Dynamic Computing Services Backup-Lösung. Whitepaper Stefan Ruckstuhl

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dynamic Computing Services Backup-Lösung. Whitepaper Stefan Ruckstuhl"

Transkript

1 Dynamic Computing Services Backup-Lösung Whitepaper Stefan Ruckstuhl

2 Zusammenfassung für Entscheider Inhalt dieses Whitepapers Eine Beschreibung einfach zu realisierender Backup-Lösungen für virtuelle Server betrieben mit Dynamic Computing Services mit einer sichereren Datenhaltung in der Schweiz. Zielsetzung Sie möchten die Daten auf Ihren virtuellen Servern, welche in der Swisscom Cloud betrieben werden, einfach und effizient sichern. Diese Daten möchten Sie zudem im Bedarfsfall autonom bis auf File Level wiederherstellen können. 2

3 Einführung Dynamic Computing Services (DCS) bieten dem Kunden die Möglichkeit, flexible und auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmte Rechenleistung (Compute Power) aus der Public Cloud von Swisscom zu beziehen. Dabei handelt es sich um das Servicemodell «Infrastructure as a Service» (IaaS). Als funktionaler Bestandteil dieser Produkte können automatisiert Systemabbilder (Snapshots) von virtuellen Servern erstellt und im Bedarfsfall wiederhergestellt werden. Mit einem Snapshot kann sichergestellt werden, dass im Fehlerfall ganze virtuelle Server (VMs) wieder zurückgespielt werden können. Die Snapshot-Funktion ermöglicht jedoch nicht das einfache und effiziente Zurückspielen von einzelnen Dateien, Ordnern oder applikationsspezifischen Teilen wie beispielsweise Mailboxen, etwas, was im täglichen Betrieb einer produktiven IT-Landschaft auf IaaS-übergeordneten Layern erforderlich ist. Die dafür zusätzlich auf Plattformebene benötigte Backup-Funktionalität lässt sich aber einfach erweitern. Inhalt dieses Dokuments Dieses Dokument beschreibt drei mögliche Ansätze, wie eine Backup-Lösung für virtuelle Server, welche in der Swisscom Public Cloud betrieben werden, einfach umgesetzt werden kann. Bei allen Ansätzen sind grundsätzlich eine konsistente Datenhaltung in der Schweiz und der Betrieb der benötigten Infrastruktur durch Swisscom Mitarbeiter aus der Schweiz gewährleistet. Als Entscheidungsgrundlage werden weiterführend die Vor- und Nachteile der einzelnen Lösungsansätze beschrieben. Dies soll Ihnen dabei helfen, den auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten, optimalen Ansatz wählen zu können. Für die effektive Umsetzung und die technischen Details wird in den einzelnen Abschnitten auf weiterführende Dokumente verwiesen. Ebenfalls sind unsere Experten gerne bereit, Sie bei der Implementierung im Rahmen von Professional-Services-Dienstleistungen zu unterstützen. 3

4 Lösungsansatz 1 Storebox Backup-Lösung ohne eigene Backup-Infrastruktur Beschreibung Mit dem Produkt Storebox ergänzt Swisscom das ICT-Portfolio und bietet damit eine einfache Möglichkeit, Daten in der Storage Cloud von Swisscom zu speichern und zu verwalten. Die Lösung bietet dabei umfangreiche Backup-Funktionen für Server (und Clients). Ein primärer Vorteil dieser Lösung ist darin begründet, dass das Betreiben der Backup-Management-Infrastruktur in der Verantwortung von Swisscom liegt und Sie trotzdem volle Flexibilität bei der Umsetzung Ihres Backup- Konzepts haben. Dieser Ansatz unterstützt nebst dem Zurückspielen einzelner Dateien und Ordner auch das Wiederherstellen von applikationsspezifischen Teilen, wie Exchang boxen, Active-Directory-Einträgen, SharePoint-Konfigurationen und SQL-Daten. Die Lösung unterstützt das Sichern von Windows und Linux-Derivaten. Das dabei verwendete Konzept basiert auf einem Backup-Agenten, welcher auf jedem zu sichernden Server installiert werden muss. Die Konfiguration der Backups erfolgt dabei über ein zentrales Management-Portal. Die zu sichernden Daten werden nach durchgeführtem Backup georedundant in vier Rechenzentren von Swisscom gespeichert. Die Lösung basiert auf einer vom Server Storage komplett unabhängigen Plattform, was die Datensicherheit zusätzlich erhöht. Der Backup-Agent kann auch auf Servern ausserhalb der Swisscom Cloud installiert werden. Das Realisieren einer hybriden Backup-Lösung und damit die Umsetzung eines ganzheitlichen Backup-Konzepts lassen sich damit einfach umsetzen. Lokale Systeme können dabei die Daten entweder direkt in die Cloud oder alternativ auch erst auf ein lokales, physisches NAS sichern, welches mit der Cloud synchronisiert ist. Diese Option «lokales NAS» gewährleistet schnellere Backup- und Restore-Zeiten, da die Daten in erster Instanz vor Ort zwischengespeichert werden. Funktionale Übersicht Dynamic Data Center Dynamic Server Storebox Administrationsportal Storebox Server-Agent Storebox Server-Agent https Georedundante Verteilung der Daten Storebox Server-Agent 4

5 Übersicht grundlegender Funktionen > > Automatisierte und zeitlich geplante Durchführung von Backup Intervallen > > File Backup und Restore (Zurückspielen von einzelnen Dateien und Ordnern) > > Applikationsspezifische Backup-Funktionen für Active Directory, Exchange Server, SharePoint und SQL Server > > Server Image Backup und Restore (nur für Microsoft Windows) > > Incremental Backups > > AES 256-bit Encryption > > Daten-Deduplication Die Produktlizenzierung basiert auf folgenden Komponenten: > > Basispacket (XS bis XL) > > Zusätzlich benötigter Storage > > Anzahl Server-Agenten Vorgehen > > Storebox-Bestellformular online ausfüllen (www.swisscom.com/storebox) > > Nach Erhalt der Login-Informationen durch Swisscom Erstellen der Backup- Grundkonfiguration im Storebox-Portal (User, Backup-Pläne, Backup-Zeiten, etc.) > > Server-Agenten installieren und Backup-Sets konfigurieren 5

6 Vorteile > > Geringer Aufwand, da der Betrieb der Backup-Infrastruktur durch Swisscom erbracht wird > > Unterschiedliche Backup Policies gewährleisten eine hohe Flexibilität > > Schnelle Umsetzung aufgrund der einfachen Installation > > Hohe Sicherheit dank verschlüsselter Kommunikation und der Möglichkeit, die Backups selbst zu verschlüsseln > > Effiziente Übertragung und geringere Speicherkosten aufgrund von Daten- Deduplizierung > > Flexible Möglichkeit für Hybridlösungen (Remote Backup), da auch Server ausserhalb der Swisscom Cloud eingebunden werden können > > Erhöhte Datensicherheit dank Speicherung der Daten auf einem unabhängigen, an vier Standorten georedundant ausgelegten Storage > > Datenhaltung in der Schweiz > > Backup-Infrastruktur betrieben durch Swisscom > > Vielseitig einsetzbar, da sich mit Storebox Client auch Computerarbeitsplätze (Workplaces) sichern lassen Nachteile > > Installation eines Agenten ist erforderlich > > Zusätzliche Lizenzkosten für Storebox Server Agent Weiterführende Informationen Eine detaillierte Beschreibung des Produkts und der Lizenzierung findet sich unter 6

7 Lösungsansatz 2 Verwendung einer eigenen Backup-Lösung in Kombination mit Dynamic Storage Einführung Falls Sie eine favorisierte Backup-Lösung haben oder ein bestehendes Backup- Konzept auch in der Cloud weiterverwenden möchten, besteht die Möglichkeit, Ihre Backup-Lösung in die Cloud zu portieren. Voraussetzung dafür ist, dass sich die Lösung auf einem virtuellen Server installieren und einem Public-Cloud-Umfeld lizenzieren lässt. Als Speichermedium kommt dabei das Produkt Dynamic Storage zum Einsatz. Dynamic Storage ist ein Cloud Object Storage, welcher als integrierter Bestandteil des DCS-Angebots verwendet werden kann. Benötigte Storage Pools und Benutzerberechtigungen können direkt über das DCS-Self-Service-Portal bestellt und verwaltet werden. Daten welche Sie auf Dynamic Storage ablegen, werden georedundant in vier Rechenzentren von Swisscom gespeichert. Die Lösung basiert auf einer vom Server Storage komplett unabhängigen Plattform, was die Datensicherheit im Katastrophenfall zusätzlich erhöht. Damit Ihre Backup-Lösung die Daten auf Dynamic Storage ablegen kann, können folgende drei Szenarien zum Einsatz kommen. 7

8 Lösungsansatz 2.1 Backup-Lösung mit Dynamic Storage direkter Zugriff via API Beschreibung Falls Ihre favorisierte Backup-Lösung eine direkte Kommunikation mit dem Cloud Object Storage erlaubt, können die Backup-Daten ohne Verwendung eines zusätzlichen Konnektors auf Dynamic Storage abgespeichert werden. Voraussetzung hierfür ist eine direkte Kommunikation der Backup-Lösung mit dem REST API von EMC Atmos. Funktionale Übersicht Dynamic Data Center Dynamic Server Dynamic Storage Kommunikation über EMC Atmos API https Reverse Proxy Service & Load Balancing Georedundante Verteilung der Daten Backup Server Vorgehen > > Im DCS-Portal einen Storage Pool bestellen > > Im DCS-Portal Dynamic Storage Users erstellen > > Virtuellen Backup Server aufsetzen > > EMC Atmos API konfigurieren > > Backup-Software konfigurieren 8

9 Vorteile > > Dynamic Data Center, Dynamic Server und Dynamic Storage können im gleichen Portal bestellt und verwaltet werden > > Bei Dynamic Storage wird nur der effektiv verwendete Speicher in Rechnung gestellt («Pay per use»-modell) > > Keine zusätzliche Komponente für Kommunikation mit Dynamic Storage wird benötigt > > Eine allfällig bereits lokal eingesetzte Backup-Software kann weiterverwendet werden (Lizenzierung für Cloud-Systeme muss sichergestellt werden) > > Speicherung der Daten auf georedundant ausgelegtem Storage in der Schweiz Nachteile > > Zusätzliche Lizenzkosten für Backup Server > > Betrieb einer eigenen Backup-Infrastruktur > > Backup-Software, welche Zugriff auf Hypervisor-Ebene erfordert, kann in Public Cloud nicht eingesetzt werden > > Aufgrund lokalen Cachings wird auf dem Backup Server zusätzlich teurerer lokaler Storage (Primary Storage) benötigt > > Keine Daten-Deduplizierung Weiterführende Informationen Eine detaillierte Beschreibung des Produkts und der Lizenzierung findet sich unter https://extranet.swisscom.ch/requestcenter/portal/help%20and%20support&3&1 9

10 Lösungsansatz 2.2 Backup-Lösung mit Dynamic Storage Zugriff via virtuelle Disk Beschreibung Für den Fall, dass Sie eine dedizierte Backup-Software verwenden und nur kleinere Datenmengen (in der Grössenordnung bis 1 TB) übermittelt werden müssen, besteht die Möglichkeit, Dynamic Storage in Verbindung mit der Software Geodrive als Backup-Speicher zu nutzen. Die Software wird, abhängig von dem installierten Betriebssystem (Windows-Laufwerk beziehungsweise ein Linux Mount Point), auf dem Backup Server installiert und erstellt. Damit wird der direkte Zugriff auf Dynamic Storage ermöglicht. Für den Anwender wird damit der Zugriff via API transparent. Ein weiterer möglicher Verwendungszweck dieser Lösung ist das sporadische (manuelle) Auslagern von Langzeitdaten. Funktionale Übersicht Dynamic Data Center Dynamic Server Dynamic Storage EMC Atmos Geodrive https Reverse Proxy Service & Load Balancing Georedundante Verteilung der Daten Backup Server Der Funktionsumfang der Backup-Lösung ist dabei grundsätzlich von der gewählten Backup-Software abhängig. Mit dem eingesetzten Backup-Speicher ist eine geo - redundante Speicherung der Backup-Daten in den Rechenzentren von Swisscom in der Schweiz sichergestellt. Vorgehen > > Im DCS-Portal einen Storage Pool bestellen > > Im DCS-Portal Dynamic Storage Users erstellen > > Virtuellen Backup Server aufsetzen > > Auf dem Backup Server EMC Atmos Geodrive installieren und konfigurieren (EMC Atmos Geodrive steht im DCS-Portal zum Download bereit) > > Backup-Software konfigurieren 10

11 Vorteile > > Dynamic Data Center, Dynamic Server und Dynamic Storage können im gleichen Portal bestellt und verwaltet werden > > Bei Dynamic Storage wird nur der effektiv verwendete Speicher in Rechnung gestellt («Pay per use»-modell) > > Kostenfreie Verwendung der Software EMC Atmos Geodrive > > Allfällig bereits lokal eingesetzte Backup-Software kann weiterverwendet werden (Lizenzierung für Cloud-Systeme muss sichergestellt werden) > > Speicherung der Daten auf georedundant ausgelegtem Storage in der Schweiz Nachteile > > Zusätzliche Lizenzkosten für Backup Server > > Betrieb einer eigenen Backup-Infrastruktur > > Backup-Software, welche Zugriff auf Hypervisor-Ebene erfordert, kann in Public Cloud nicht eingesetzt werden > > Aufgrund lokalen Cachings wird auf dem Backup Server zusätzlich teurerer lokaler Storage (Primary Storage) benötigt > > Daten-Encryption und Daten-Deduplizierung werden von der Software EMC Atmos Geodrive nur als Zusatzoption unterstützt Weiterführende Informationen Eine detaillierte Beschreibung des Produkts und der Lizenzierung findet sich unter https://extranet.swisscom.ch/requestcenter/portal/help%20and%20support&3&1 11

12 Lösungsansatz 2.3 Backup-Lösung mit Dynamic Storage Zugriff via Virtual Appliance Beschreibung Der Lösungsansatz 3 beschreibt eine Erweiterung des Lösungsansatzes 2. Die Lösung basiert ebenfalls auf Dynamic Storage. Anstelle der Software Geodrive kommt hier jedoch eine bedeutend leistungsfähigere Dynamic Storage Appliance (beispielsweise von Riverbed Whitewater) zum Einsatz. Die Appliance ist speziell für das Auslagern von grossen Datenmengen optimiert. Weiterführend unterstützt das Produkt bereits beim Schreiben auf die Appliance starke Verschlüsselung und ermöglicht Daten-Deduplizierung mit Faktor 10 bis 20. Funktionale Übersicht Dynamic Data Center Dynamic Server Dynamic Storage Backup Server NIFS CIFS Dynamic Storage Appliance https Reverse Proxy Service & Load Balancing Georedundante Verteilung der Daten Der Funktionsumfang der Backup-Lösung ist dabei grundsätzlich von der gewählten Backup-Software abhängig. Mit dem eingesetzten Backup-Speicher ist eine georedundante Speicherung der Backup-Daten in den Rechenzentren von Swisscom in der Schweiz sichergestellt. Vorgehen > > Bestellen der Dynamic Storage (Software) Appliance über Kontaktformular im DCS-Portal > > Ein Swisscom Consultant setzt sich mit Ihnen in Verbindung und unterstützt Sie bei der optimalen Auslegung der Appliance > > Aufsetzen und Konfigurieren des Backup-Server in der Cloud > > Ein Swisscom Consultant hilft Ihnen bei Installation, Konfiguration und Inbetriebnahme der Appliance 12

13 Vorteile > > Hohe Skalierbarkeit (bis 5 PB) > > Für Backup-Daten optimierte Deduplikation (Faktor 10 bis 20) > > Zusätzliche Encryption (bereits beim Schreiben auf Appliance) > > Lokaler Cache für schnelle Wiederherstellung > > Allfällig bestehendes Backup-Konzept von lokalen Servern kann übernommen werden > > Dynamic Data Center, Dynamic Server und Dynamic Storage können im gleichen Portal bestellt und verwaltet werden > > Speicherung der Daten auf georedundant ausgelegtem Storage Nachteile > > Kosten (Appliance ab 600 CHF pro Monat) > > Betrieb einer eigenen Backup-Infrastruktur > > Zusätzliche Computing-Ressourcen für Appliance > > Zusätzliche Lizenzkosten für Backup-Server > > Backup-Software, welche Zugriff auf Hypervisor-Ebene erfordert, kann in Public Cloud nicht eingesetzt werden Weiterführende Informationen Eine detaillierte Beschreibung des Produkts und der Lizenzierung findet sich unter https://extranet.swisscom.ch/requestcenter/portal/help%20and%20support&3&1 13

14 Ihr Kontakt Stefan Ruckstuhl 14

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Backup- und Replikationskonzepte SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Übersicht Vor dem Kauf Fakten zur Replizierung Backup to Agentless Backups VMware Data Protection Dell/Quest

Mehr

Preise und Leistungen Dynamic Computing Services

Preise und Leistungen Dynamic Computing Services Preise und Leistungen Dynamic Computing Services Alle Preise in CHF exkl. MwSt. beim Bezug während 30 Tagen. Die effektive Verrechnung findet auf Tagesbasis statt, unabhängig von der Nutzungsdauer während

Mehr

WHITEPAPER BAWÜ-CLOUD.DE CTERA-LÖSUNG

WHITEPAPER BAWÜ-CLOUD.DE CTERA-LÖSUNG WHITEPAPER BAWÜ-CLOUD.DE CTERA-LÖSUNG STAND: JUNI 2012 Carl-Zeiss-Str. 5 72124 Pliezhausen Tel: +49 (7127) 988-0 Fax: +49 (7127) 988-200 E-Mail: office@schmieder.de www.bawü-cloud.de by SCHMIEDER it-solutions

Mehr

Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht

Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht Jens Appel (Consultant) Jens.Appel@interface-systems.de interface business GmbH Zwinglistraße 11/13

Mehr

Backup und Restore. in wenigen Minuten geht es los. KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 #

Backup und Restore. in wenigen Minuten geht es los. KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 # in wenigen Minuten geht es los Backup und Restore In virtuellen Umgebungen KEIN VOIP, nur Tel: 069 / 25511 4400 www.webex.de Sitzungsnr.: 956 738 575 # Backup und Restore In virtuellen Umgebungen BACKUP

Mehr

Dunkel Cloud Storage. Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen

Dunkel Cloud Storage. Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen Dunkel Cloud Storage Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen Was ist Dunkel Cloud Storage? Dunkel Cloud Storage (DCS) stellt Ihnen Speicherplatz nach Bedarf zur Verfügung, auf den Sie jederzeit über

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

Quest Software vranger Pro

Quest Software vranger Pro Quest Software vranger Pro Höchstmögliche Datensicherheit für VMware Joachim Guth Regional Sales Manager CE, Quest SVG Stefan Bösner System Consultant, Quest SVG 26. Oktober 2011 Quest hat die Lösung Simplicity

Mehr

"Es werde Cloud" - sprach Microsoft

Es werde Cloud - sprach Microsoft "Es werde Cloud" - sprach Microsoft Verschiedene Lösungsszenarien für das Cloud Betriebsmodell mit Schwerpunkt auf der Produktfamilie Microsoft System Center 2012 und dem Microsoft Windows Server 2012

Mehr

Copyright 2015 Kutzschbach Electronic GmbH & Co. KG Alle Rechte vorbehalten. ManagedBackup

Copyright 2015 Kutzschbach Electronic GmbH & Co. KG Alle Rechte vorbehalten. ManagedBackup ManagedBackup Backup Agenten Unterstützen alle aktuellen Windows Server Betriebssysteme Unterstützen Linux (Ubuntu, Debian, SuSE, Red Hat, CentOS) Sind kostenfrei erhältlich Funktionsumfang: - Bare Metal

Mehr

Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010

Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010 Software oder Appliance basierende Deduplikation Was ist die richtige Wahl? Storagetechnology 2010 Frank Herold Manager PreSales CEE Quantums Portfolio StorNextSoftware DXiSerie ScalarSerie ManagementTools

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

Veränderungen von. Erster Kunde implementiert Innovation. Vorteil im Wettbewerb. Zweiter Kunde implementiert Innovation

Veränderungen von. Erster Kunde implementiert Innovation. Vorteil im Wettbewerb. Zweiter Kunde implementiert Innovation Veränderungen von Erster Kunde implementiert Innovation Vorteil im Wettbewerb Zweiter Kunde implementiert Innovation Dritter Kunde implementiert Innovation Zeit Fokussierung der IT Ausgaben Hier macht

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager

Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager Data Protection von Microsoft Applikationen mit Tivoli Storage Manager Windows 7 / 8 Windows Server 2008/2008 R2 Windows Server 2012 /2012 R2 Microsoft Hyper-V Exchange Server 2010/2013 Sharepoint 2010

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

Veeam Availability Suite. Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com

Veeam Availability Suite. Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com Veeam Availability Suite Thomas Bartz System Engineer, Veeam Software thomas.bartz@veeam.com Veeam build for Virtualization Gegründert 2006, HQ in der Schweiz, 1.860 Mitarbeiter, 157.000+ Kunden 70% der

Mehr

Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung

Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung Think Fast: Weltweit schnellste Backup-Lösung jetzt auch für Archivierung Weltweit schnellste Backup-Systeme Das weltweit erste System für die langfristige Aufbewahrung von Backup- und Archivdaten 1 Meistern

Mehr

Symantec Backup Exec 2012

Symantec Backup Exec 2012 Better Backup For All Datenblatt: Backup und Disaster Recovery Überblick ist ein integriertes Produkt, das virtuelle und physische Umgebungen sichert, Backup und Disaster Recovery vereinfacht sowie Daten

Mehr

Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH

Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH Definition Cloud Computing Was ist cloud computing? on demand Computer Center mit pay as you go Konzepten Direkte Verfügbarkeit von Rechenkapazitäten, die

Mehr

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten Time To Market Ressourcen schnell Verfügbar machen Zeitersparnis bei Inbetriebnahme und Wartung von Servern Kosten TCO senken (Einsparung bei lokaler Infrastruktur, ) CAPEX - OPEX Performance Hochverfügbarkeit

Mehr

Projektarbeit mit Storebox

Projektarbeit mit Storebox Projektarbeit mit Storebox Whitepaper Swisscom (Schweiz) AG Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Einleitung... 3 Unterscheidung und Backup... 3 Welche Methode passt wo?... 3 Ausgangslage... 4 Anforderungen...

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen

Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen Tivoli Storage Manager für virtuelle Umgebungen Sprecher: Jochen Pötter 1 Hinterfragen Sie den Umgang mit ihren virtuellen Maschinen Sichern Sie ihre virtuelle Umgebung? Wie schützen Sie aktuell ihre virtuelle

Mehr

Installationsanleitung für den Online-Backup Client

Installationsanleitung für den Online-Backup Client Installationsanleitung für den Online-Backup Client Inhalt Download und Installation... 2 Login... 4 Konfiguration... 5 Erste Vollsicherung ausführen... 7 Webinterface... 7 FAQ Bitte beachten sie folgende

Mehr

Spotlight 5 Gründe für die Sicherung auf NAS-Geräten

Spotlight 5 Gründe für die Sicherung auf NAS-Geräten Spotlight 5 Gründe für die Sicherung auf NAS-Geräten NovaStor Inhaltsverzeichnis Skalierbar. Von klein bis komplex.... 3 Kein jonglieren mehr mit Wechselmedien... 3 Zentralisiertes Backup... 4 Datensicherheit,

Mehr

Preisliste Leistungsbeschreibung

Preisliste Leistungsbeschreibung net-solution informatik ag bietet Datensicherungslösungen von Barracuda Networks und Veeam an, um auf die individuellen Kundenwünsche eingehen zu können. Geschäftskritische und sensitive Unternehmensdaten

Mehr

ONLINE BACKUP STORAGE REGIONALES DATENBACKUP MIT BIS ZU 100 TB SPEICHERPLATZ. Irgendwo Speicherplatz mieten ist kein Problem.

ONLINE BACKUP STORAGE REGIONALES DATENBACKUP MIT BIS ZU 100 TB SPEICHERPLATZ. Irgendwo Speicherplatz mieten ist kein Problem. ONLINE BACKUP STORAGE REGIONALES DATENBACKUP MIT BIS ZU 100 TB SPEICHERPLATZ Irgendwo Speicherplatz mieten ist kein Problem. Doch wie kommen Sie schnell und sicher wieder an Ihre Daten heran? Wir haben

Mehr

Storage as a Service im DataCenter

Storage as a Service im DataCenter Storage as a Service im DataCenter Agenda Definition Storage as a Service Storage as a Service und IT-Sicherheit Anwendungsmöglichkeiten und Architektur einer Storage as a Service Lösung Datensicherung

Mehr

Private IaaS Cloud mit OpenStack. Sebastian Zielenski Linux/Unix Consultant & Trainer B1 Systems GmbH zielenski@b1-systems.de

Private IaaS Cloud mit OpenStack. Sebastian Zielenski Linux/Unix Consultant & Trainer B1 Systems GmbH zielenski@b1-systems.de Private IaaS Cloud mit OpenStack Sebastian Zielenski Linux/Unix Consultant & Trainer B1 Systems GmbH zielenski@b1-systems.de Vorstellung B1 Systems gegründet 2004 primär Linux/Open Source Themen national

Mehr

Good Dynamics by Good Technology. V1.1 2012 by keyon (www.keyon.ch)

Good Dynamics by Good Technology. V1.1 2012 by keyon (www.keyon.ch) Good Dynamics by Good Technology eberhard@keyon.ch brunner@keyon.ch V1.1 2012 by keyon (www.keyon.ch) 1 Über Keyon Experten im Bereich IT-Sicherheit und Software Engineering Als Value added Reseller von

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Agenda: 08:30 08:40 Begrüssung Herr Walter Keller 08:40 09:00 Idee / Aufbau der Cloud Herr Daniele Palazzo 09:00 09:25 Definition der Cloud Herr Daniele Palazzo

Mehr

Microsoft System Center Data Protection Manager 2012. Hatim SAOUDI Senior IT Consultant

Microsoft System Center Data Protection Manager 2012. Hatim SAOUDI Senior IT Consultant Microsoft System Center Data Protection Manager 2012 Hatim SAOUDI Senior IT Consultant System Center 2012 Familie Orchestrator Service Manager Orchestration Run Book Automation, Integration CMDB, Incident,

Mehr

Availability for the Modern Datacenter. Veeam Availability Suite v8

Availability for the Modern Datacenter. Veeam Availability Suite v8 Availability for the Modern Datacenter Veeam Availability Suite v8 - Backup und Replikation ohne Agenten für VMware und Hyper-V - Skalierbar, leistungsstark, benutzerfreundlich, preiswert High-Speed Recovery

Mehr

Wettbewerbsanalyse Retrospect und unsere Wettbewerber

Wettbewerbsanalyse Retrospect und unsere Wettbewerber Wettbewerbsanalyse und unsere Wettbewerber September 2013 Wettbewerbsanalyse: für Windows und unsere größten Wettbewerber Wir haben unsere Konkurrenz genau unter die Lupe genommen und überprüft, wie wir

Mehr

Become an Always- On Business

Become an Always- On Business Become an Always- On Business 24/7- Betrieb Keine Toleranz für Ausfälle Wachsende Datenmengen Legacy Backup Lücke Anforderung RTOs und RPOs von Stunden/Tagen Weniger als 6 % pro Quartal getestet Fehler

Mehr

PDP. PI Data Protection Produkte & Lösungen im Überblick. PI Data Protection. Überlegene Leistung bei drastisch reduziertem administrativen Aufwand

PDP. PI Data Protection Produkte & Lösungen im Überblick. PI Data Protection. Überlegene Leistung bei drastisch reduziertem administrativen Aufwand Produkte & Lösungen im Überblick Überlegene Leistung bei drastisch reduziertem administrativen Aufwand ist unsere automatische Online-Datensicherungs- und -Datenwiederherstellungslösung, die einen sicheren,

Mehr

Think Fast EMC Backup & Recovery BRS Sales BRS Pre Sales EMC Corporation. Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved.

Think Fast EMC Backup & Recovery BRS Sales BRS Pre Sales EMC Corporation. Copyright 2011 EMC Corporation. All rights reserved. Think Fast EMC Backup & Recovery BRS Sales BRS Pre Sales EMC Corporation 1 Verpassen Sie den Technologiesprung? 2 Deduplizierung die Grundlagen 1. Dateneingang 2. Aufteilung in variable Segmente (4-12KB)

Mehr

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG!

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! JUNI 2011 Sehr geehrter Geschäftspartner, (oder die, die es gerne werden möchten) das Thema Virtualisierung oder die Cloud ist in aller Munde wir möchten Ihnen

Mehr

Backup unter Kontrolle behalten mit Deduplizierung geht das! Bernhard Hoedel 3. IT-Expertenforum 30.6.2011

Backup unter Kontrolle behalten mit Deduplizierung geht das! Bernhard Hoedel 3. IT-Expertenforum 30.6.2011 Backup unter Kontrolle behalten mit Deduplizierung geht das! Bernhard Hoedel 3. IT-Expertenforum 30.6.2011 INNEO IT Bernhard Hödel, Consultant bhoedel@inneo.com Telefon +49 (0) 170 4500673 Seit 10 Jahren

Mehr

CentricStor FS. Scale out File Services

CentricStor FS. Scale out File Services CentricStor FS Scale out File Services Richard Schneider Product Marketing Storage 1 Was ist CentricStor FS? CentricStor FS ist ein Speichersystem für das Data Center Zentraler Pool für unstrukturierte

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Überblick SCDPM 2012 SP1 Was macht der Data Protection Manager? Systemanforderungen Neuerungen Editionen Lizenzierung SCDPM und VEEAM: Better Together 2 Was macht der Data Protection Manager?

Mehr

Symantec Backup Exec 2012

Symantec Backup Exec 2012 Better Backup For All Symantec Alexander Bode Principal Presales Consultant Agenda 1 Heutige IT Herausforderungen 2 Einheitlicher Schutz für Physische und Virtuelle Systeme 3 Ein Backup, Flexible Restores

Mehr

Wie überlebt man ein Disaster?

Wie überlebt man ein Disaster? Einige Ideen und Ansätze Themenübersicht Disaster auch hier in Österreich? Kundenenvironments wohin geht die Reise? Ideen und Ansätze Lizensierung nicht vergessen! Disaster auch hier in Österreich? Überschwemmungen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Virtual Backup V 1.0. Stand: 01.01.2013

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Virtual Backup V 1.0. Stand: 01.01.2013 Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH Virtual Backup V 1.0 Stand: 01.01.2013 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS VIRTUAL BACKUP... 3 Produktbeschreibung Virtual Backup...

Mehr

DATA DOMAIN BACKUP-TO-DISK MIT DEDUPLIKATION

DATA DOMAIN BACKUP-TO-DISK MIT DEDUPLIKATION DATA DOMAIN BACKUP-TO-DISK MIT DEDUPLIKATION BACKUP-TO-DISK AUF EIN FESTPLATTENSYSTEM Festplatten zur Verwendung mit einer Backup-Software: z. B. EMC NetWorker DiskBackup Option Restore erfolgt von Festplatte

Mehr

CA ARCserve Backup: Schutz von heterogenen NAS Umgebungen mit NDMP

CA ARCserve Backup: Schutz von heterogenen NAS Umgebungen mit NDMP WHITE PAPER: CA ARCserve Backup Network Data Management Protocol (NDMP) Network Attached Storage (NAS) Option: Integrierter Schutz für heterogene NAS-Umgebungen CA ARCserve Backup: Schutz von heterogenen

Mehr

Wettbewerbsanalyse Retrospect und unsere Wettbewerber

Wettbewerbsanalyse Retrospect und unsere Wettbewerber Wettbewerbsanalyse und unsere Wettbewerber März 2014 Wettbewerbsanalyse: für Windows und unsere größten Wettbewerber Wir haben unsere Konkurrenz genau unter die Lupe genommen und überprüft, wie wir gegen

Mehr

Der virtuelle Desktop heute und morgen. Michael Flum Business Development Manager cellent AG

Der virtuelle Desktop heute und morgen. Michael Flum Business Development Manager cellent AG Der virtuelle Desktop heute und morgen Michael Flum Business Development Manager cellent AG Virtual Desktop Infrastructure (VDI) bezeichnet die Bereitstellung eines Arbeitsplatz Betriebssystems innerhalb

Mehr

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider Cloud OS Private Cloud Public Cloud eine konsistente Plattform Service Provider Trends 2 Das Cloud OS unterstützt jedes Endgerät überall zugeschnitten auf den Anwender ermöglicht zentrale Verwaltung gewährt

Mehr

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf Seite 1 03.5. Frankfurt Optimierung von IT-Infrastrukturen durch Serverund Storage-Virtualisierung IT-Infrastruktur- und -Lösungsanbieter Produkte, Services

Mehr

Datenblatt: Datensicherung Symantec Backup Exec 2010 Zuverlässige Backup- und Wiederherstellungslösung für wachsende Unternehmen

Datenblatt: Datensicherung Symantec Backup Exec 2010 Zuverlässige Backup- und Wiederherstellungslösung für wachsende Unternehmen Zuverlässige Backup- und Wiederherstellungslösung für wachsende Unternehmen Überblick bietet marktführende Technologien für Backup und Wiederherstellung von Server- und Desktop-Anwendungen. Sichert mehr

Mehr

Hmmm.. Hmmm.. Hmmm.. Genau!! Office in der Cloud Realität oder Zukunft? Dumme Frage! ist doch schon lange Realität!. aber auch wirklich für alle sinnvoll und brauchbar? Cloud ist nicht gleich Cloud!

Mehr

Technisches Datenblatt

Technisches Datenblatt Technisches Datenblatt Machen Sie sich das Leben einfacher und verdienen Sie Geld dabei... MAX Backup die schnelle, zuverlässige und sichere automatische Offsite-Backup- und Wiederherstellungslösung, die

Mehr

Microsoft Azure für KMU

Microsoft Azure für KMU Microsoft Azure für KMU IT bei KMU entwickelt sich weiter 47% aller Applikationen on-prem 70% der Server nicht virtualisiert Virtualisierung wächst ums 2.5x Cloudwachstum basiert auf IaaS Neue Applikationen

Mehr

Windows Server 2012 R2

Windows Server 2012 R2 Windows Server 2012 R2 Eine Übersicht Raúl B. Heiduk (rh@pobox.com) www.digicomp.ch 1 Inhalt der Präsentation Die wichtigsten Neuerungen Active Directory PowerShell 4.0 Hyper-V Demos Fragen und Antworten

Mehr

Backupkonzepte. Th. Linke. Institut für Transfusionsmedizin Suhl ggmbh. Quellen: www.msxfaq.de; www.fantec.de

Backupkonzepte. Th. Linke. Institut für Transfusionsmedizin Suhl ggmbh. Quellen: www.msxfaq.de; www.fantec.de Backupkonzepte Th. Linke Quellen: www.msxfaq.de; www.fantec.de Backupkonzepte Agenda Faktoren und Probleme des Backups Konventionelle Backupverfahren Backup Offener Dateien Backupscripte mit Volumenschattenkopien

Mehr

Storebox User Guide. Swisscom (Schweiz) AG

Storebox User Guide. Swisscom (Schweiz) AG Storebox User Guide Swisscom (Schweiz) AG Inhalt. Grundsätzliches/Einstellungen 3. Was ist Storebox? 4. Ordnerstruktur 5.3 Anmeldung auf dem Teamportal 6.4 Abmeldung vom Teamportal 8.5 Benutzer E-Mail-Adresse

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1

Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Systemvoraussetzungen NovaBACKUP 17.1 Die Komplettlösung für Windows Server Backup Inhalt NovaBACKUP PC, Server & Business Essentials 3 Systemanforderungen 3 Unterstütze Systeme 3 NovaBACKUP Virtual Dashboard

Mehr

Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager. interface:systems

Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager. interface:systems Disaster Recovery/Daily Backup auf Basis der Netapp-SnapManager interface:systems Frank Friebe Consultant Microsoft frank.friebe@interface-systems.de Agenda Warum Backup mit NetApp? SnapManager für Wie

Mehr

Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6

Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6 Schnell wieder am Start dank VMware Disaster Recovery Ausfallzeiten minimieren bei der Wiederherstellung von VMs mit Veeam Backup & Replication v6 Florian Jankó LYNET Kommunikation AG Vorhandene Tools

Mehr

Disaster Recovery Exchange Server 2007 SP2

Disaster Recovery Exchange Server 2007 SP2 1 Disaster Recovery Exchange Server 2007 SP2 Diese Dokumentation beschreibt, wie Sie ein Disaster Recovery Ihrer Exchange Datenbanken durchführen, wenn Sie ihr Backup mittels Windows Server Backup (WSB)

Mehr

securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013

securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013 securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013 Häufig gestellte Fragen... Wie geben wir unseren Zweigstellen Zugang zu sensiblen Daten? Wie komme ich unterwegs

Mehr

SEP sesam Lizenzierungshilfe

SEP sesam Lizenzierungshilfe SEP sesam Lizenzierungshilfe Diese Lizenzierungshilfe gibt einen Überblick über alle verfügbaren SEP sesam Server Lizenzen, Storage Erweiterungen und Agenten für Datenbanken und Groupware Lösungen. SEP

Mehr

Häufige Irrtümer. Inhalt

Häufige Irrtümer. Inhalt Häufige Irrtümer Inhalt Häufige Irrtümer... 1 OFFICE 365 IST DOCH EINE REINE SERVERLÖSUNG ES UMFASST JA NUR DIE SERVER SHAREPOINT, EXCHANGE UND LYNC AUS DER CLOUD UND KEINE OFFICE-ANWENDUNGEN... 2 IST

Mehr

Optimale Virtualisierung & Backup für den Mittelstand

Optimale Virtualisierung & Backup für den Mittelstand Optimale Virtualisierung & Backup für den Mittelstand Jens Söldner VMware Certified Instructor jens.soeldner@soeldner-consult.de Irina Mayzel Systems Engineer EMEA irina.mayzel@veeam.com Hinweise zum Webinar

Mehr

Informatikdienste Virtualisierung im Datacenter mit VMware vsphere

Informatikdienste Virtualisierung im Datacenter mit VMware vsphere Virtualisierung im Datacenter mit ware vsphere Luzian Scherrer, ID-IS-SYS1 Virtual Center Virtualisierung im Datacenter mit ware vsphere Luzian Scherrer, ID-IS-SYS1 Cloud SaaS otion DRS ware otion Fault

Mehr

Das eigene Test Lab, für jeden!

Das eigene Test Lab, für jeden! Das eigene Test Lab, für jeden! Mit Infrastructure-as-a-Service von Windows Azure Peter Kirchner, Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Szenario: Aufbau eines Test Labs 1+ Domain Controller 1+

Mehr

Die Jagd nach Backup-Duplikaten wird jetzt noch effektiver. DXi4700 Deduplizierungs-Appliance

Die Jagd nach Backup-Duplikaten wird jetzt noch effektiver. DXi4700 Deduplizierungs-Appliance Die Jagd nach Backup-Duplikaten wird jetzt noch effektiver DXi4700 Deduplizierungs-Appliance Vielleicht die effizienteste, günstigste und leistungsfähigste Die Appliance setzt branchenweit neue Maßstäbe

Mehr

MAXDATA b.drive. Externe Festplatte mit integrierter Backup Software

MAXDATA b.drive. Externe Festplatte mit integrierter Backup Software MAXDATA Computer Produktinformation Highlights USB 3.0 mit bis zu 5GB/s Übertragungsrate Bootfähigkeit Integrierte Backup Software Robustes Aluminium Gehäuse MAXDATA b.drive Einsatzbereiche Systembackup

Mehr

Mit IBM Tivoli Storage Manager und Butterfly zu einer effizienten Backup Infrastruktur

Mit IBM Tivoli Storage Manager und Butterfly zu einer effizienten Backup Infrastruktur Mit IBM Tivoli Storage Manager und Butterfly zu einer effizienten Backup Infrastruktur Martin Altmann, Sales, Cloud & Infrastructure Optimization Hubert Karmann, Storage und Data Management Consultant

Mehr

Desktop Virtualisierung

Desktop Virtualisierung elearning-conference 2011, Eisenstadt Desktop Virtualisierung 1 Ausgangslage Schüler/innen kommen mit verschiedenen und tlw. veralteten Endgeräten sowie unterschiedlichsten Betriebssystemen und Software

Mehr

Schnellstartanleitung. Version R9. Deutsch

Schnellstartanleitung. Version R9. Deutsch Data Backup Schnellstartanleitung Version R9 Deutsch März 19, 2015 Agreement The purchase and use of all Software and Services is subject to the Agreement as defined in Kaseya s Click-Accept EULATOS as

Mehr

Datenkonsistente Snapshots & Restores. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Alexander Tilgner best Systeme GmbH alexander.tilgner@best.

Datenkonsistente Snapshots & Restores. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Alexander Tilgner best Systeme GmbH alexander.tilgner@best. Datenkonsistente Snapshots & Restores Ontrack PowerControls für Exchange CROSSROADS best Open Systems Day April 2010 Unterföhring Alexander Tilgner best Systeme GmbH alexander.tilgner@best.de Agenda Ontrack

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

Skyfillers Online Backup. Kundenhandbuch

Skyfillers Online Backup. Kundenhandbuch Skyfillers Online Backup Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Einrichtung... 2 Installation... 2 Software herunterladen... 2 Installation unter Windows... 2 Installation unter Mac OS X... 3 Anmelden...

Mehr

Schnelles und einfaches Backup Intuitiv, umfassend, kostengünstig.

Schnelles und einfaches Backup Intuitiv, umfassend, kostengünstig. Schnelles und einfaches Backup Intuitiv, umfassend, kostengünstig. Schnelles und effizientes Backup & Restore Site-2-Site Replikation, auch in Private Clouds Hyper-V + ESX Windows Server 2012 Exchange

Mehr

(früher: Double-Take Backup)

(früher: Double-Take Backup) (früher: Double-Take Backup) Eine minutengenaue Kopie aller Daten am Standort: Damit ein schlimmer Tag nicht noch schlimmer wird Double-Take RecoverNow für Windows (früher: Double-Take Backup) sichert

Mehr

Herzlich Willkommen zum Bechtle Webinar

Herzlich Willkommen zum Bechtle Webinar Herzlich Willkommen zum Bechtle Webinar EMC - Einsatzmöglichkeiten der Backup Appliance Data Domain Referent: Moderator: Roland Thieme, Technology Consultant für Backup and Recovery Systems Daniel Geißler,

Mehr

Einleitung. Das Cloud- Webportal. Cloud Drive

Einleitung. Das Cloud- Webportal. Cloud Drive Einleitung Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich für CTera Cloud Attached Storage entschieden, eine Kombination aus Datenspeicher in der Cloud und Sicherung auf lokalen Speichermedien. Zur Verwaltung

Mehr

Service Level Agreement (SLA)

Service Level Agreement (SLA) Header text here Service Level Agreement (SLA) Backup Pro Service 1 Einleitung Dieses Service Level Agreement ( SLA ) ist Bestandteil der vertraglichen Beziehungen der Parteien. Es definiert insbesondere

Mehr

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software

Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Auf der Welle der Virtualisierung ein Blick in die Zukunft mit Quest Software Dipl. Ing. Stefan Bösner Sr. Sales Engineer DACH Stefan.Boesner@quest.com 2010 Quest Software, Inc. ALL RIGHTS RESERVED Vizioncore

Mehr

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Seit Microsoft Exchange Server 2010 bieten sich für Unternehmen gleich zwei mögliche Szenarien an, um eine rechtskonforme Archivierung

Mehr

4. Optional: zusätzliche externe Speicherung der Daten in unserem Rechenzentrum

4. Optional: zusätzliche externe Speicherung der Daten in unserem Rechenzentrum KMU Backup Ausgangslage Eine KMU taugliche Backup-Lösung sollte kostengünstig sein und so automatisiert wie möglich ablaufen. Dennoch muss es alle Anforderungen die an ein modernes Backup-System gestellt

Mehr

Finden Sie Ihre persönliche Cloud-Backup-Lösung

Finden Sie Ihre persönliche Cloud-Backup-Lösung E-Guide Finden Sie Ihre persönliche Cloud-Backup-Lösung Herausgegeben von: W. Curtis Preston Seite 1 Cloud-Backup-Lösungen werden heute von vielen als die beste Möglichkeit angesehen, moderate Mengen an

Mehr

Im Folgenden stellen wir Ihnen die überarbeiteten Leistungsmerkmale von Windows Server 2012 R2 vor.

Im Folgenden stellen wir Ihnen die überarbeiteten Leistungsmerkmale von Windows Server 2012 R2 vor. Microsoft Windows Server 2012 R2 Kapitel 1 Windows Server 2012 R2 Die erprobte Serverplattform Windows Server 2012 baut auf umfangreichen Erfahrungen mit dem Aufbau und dem Betrieb der weltgrößten Cloud-basierten

Mehr

Macrium Reflect v6.1. The Complete Disaster Recovery Solution. http://macrium.com/

Macrium Reflect v6.1. The Complete Disaster Recovery Solution. http://macrium.com/ Macrium Reflect v6.1 Erstellt Images von Festplatten Klonen von Festplatten (u. a. Disk-to-Disk) Image basierendes Backup für physische und virtuelle Windows Betriebssysteme Granulares Backup und Wiederherstellung

Mehr

HOB Remote Desktop VPN

HOB Remote Desktop VPN HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstr. 3 90556 Cadolzburg Tel: 09103 / 715-0 Fax: 09103 / 715-271 E-Mail: support@hob.de Internet: www.hob.de HOB Remote Desktop VPN Sicherer Zugang mobiler Anwender und Geschäftspartner

Mehr

Top Neuerungen in Windows Server 2012 R2

Top Neuerungen in Windows Server 2012 R2 Top Neuerungen in Windows Server 2012 R2 Windows Server 2012 R2 bietet herausragende technische Neuerungen für unterschiedlichste Einsatzbereiche des Windows Server Systems. Außerdem werden viele der mit

Mehr

Die Symantec Backup Exec.cloud-Lösung

Die Symantec Backup Exec.cloud-Lösung Automatische, kontinuierliche und sichere Datensicherungen in der Cloud oder mit einem hybriden Modell aus Backups vor Ort und Cloud-basierten Backups. Datenblatt: Symantec.cloud Nur 21 Prozent der kleinen

Mehr

Dedicated Workplace. DomainController (S Windows) & Workplace Server (M Windows) Leistungsmerkmal 1 TB. Max. Speicherplatz File-Ebene

Dedicated Workplace. DomainController (S Windows) & Workplace Server (M Windows) Leistungsmerkmal 1 TB. Max. Speicherplatz File-Ebene Dedicated Workplace Stand September 2015 Leistungsmerkmal DomainController (S Windows) & Workplace Server (M Windows) OfficeStandard pro User inkl RDS CAL Speicherplatz File-Ebene Max. Speicherplatz File-Ebene

Mehr

KURZANLEITUNG DUPLICITY MIT CLOUD OBJECT STORAGE

KURZANLEITUNG DUPLICITY MIT CLOUD OBJECT STORAGE KURZANLEITUNG DUPLICITY MIT CLOUD OBJECT STORAGE Version 1.12 01.07.2014 SEITE _ 2 INHALTSVERZEICHNIS 1. Einleitung...Seite 03 2. Einrichtung des Systems...Seite 04 3. Erzeugen eines Backup-Skripts...Seite

Mehr

Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica

Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica Cloud OS Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica Johannes Nöbauer Leiter Enterprise Systeme Infotech EDV-Systeme GmbH Berndt Schwarzinger

Mehr

Windows Azure Thomas Fleischer Solution Sales Professional Incubation

Windows Azure Thomas Fleischer Solution Sales Professional Incubation Windows Azure Thomas Fleischer Solution Sales Professional Incubation Kosten Nutzung Automatisierung Elastizität Management Verfügbarkeit Mittelstand: ~25fache Kosten Enterprise: ~10fache Kosten Public

Mehr

GRUNDLAGEN DER VM-DATEN- SICHERUNG

GRUNDLAGEN DER VM-DATEN- SICHERUNG GRUNDLAGEN DER VM-DATEN- SICHERUNG 2 3 INHALTSVERZEICHNIS 4 GRUNDLAGEN 12 VERSCHIEDENE BACKUP-OPTIONEN 8 VMs sind anders 18 KOMPLETTLÖSUNG 10 VMs brauchen eine andere DATENSICHERUNG 22 NÄCHSTE SCHRITTE

Mehr

Windows Server 2012 and R2

Windows Server 2012 and R2 Thorsten Krüger Windows Server 2012 and R2 Hyper-V virtual fiber channel Hyper-V Resource metering storage IOPs (R2) Hyper-V Generation 2 VMs (R2) Virtual networking Hyper-V Extensible Switch Hyper-V USB

Mehr