IR-Schaltinterface IR-001

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IR-Schaltinterface IR-001"

Transkript

1 Seite 1 von 9 IR-Schaltinterface IR-001 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung Eigenschaften Grundlegende Eigenschaften Optionale Eigenschaften (gegen Aufpreis) Hardware Programmierung Programmierung mittels serieller Schnittstelle Programmierung Hardware Microprozessor IR-Empfänger Schaltausgänge Spannungsversorgung Preise und Zubehör Sicherheitshinweise und Garantie...9

2 Seite 2 von 9 1. Einleitung Mit dieser Schaltung können mittels einer handelsüblichen Infrarot-Fernbedienung bis zu 8 Schaltausgänge angesteuert werden. Auf Anfrage sind auch bis zu 64 Schaltausgänge ansteuerbar. 2. Eigenschaften 2.1 Grundlegende Eigenschaften Ansteuerung von 1 8 Schaltkanälen (TTL-kompatibel, 5V/20 ma) Nahezu jede handelsübliche Fernbedienung, die auf einem 38 khz-protokoll beruht, kann verwendet werden. Jedem Schaltausgang kann eine beliebige Taste zugeordnet werden. So können z.b. nicht benutzte Tasten der Fernbedienung verwendet werden. Ein Tastendruck schaltet das Relais ein bzw. aus. Reichweite bis zu 12 m Bis zu 64 Speicherplätze Nur 5V Spannungsversorgung erforderlich 2.2 Optionale Eigenschaften (gegen Aufpreis) Schaltrelais zum direkten Anschluss verfügbar Anpassung an höhere Spannung (bis 24 V) über optionalen Spannungswandler möglich 3. Hardware Die meisten handelsüblichen Fernbedienungen basieren auf einem Datenprotokoll auf der Basis einen 38 khz- Signals. Die Fernbedienung sendet das Protokoll aus und ein IR-Detektor wandelt es wieder in einen Schaltbefehl um. Jede Taste generiert typischerweise einen eigenen Code.. Das Schaltinterface ist in der Lage eine entsprechende Anzahl von Befehlen zu erlernen und der

3 Seite 3 von 9 angesprochene Schaltausgang nimmt dann danach den jeweils anderen Zustand (EIN bzw. AUS) an. Die Schaltausgänge sind in der Lage, z.b. Schaltrelais anzusteuern, um damit große Verbraucher zu steuern (bis 230 V/10A), z.b. eine Lampe. Eine weitere Anwendung könnte sein, ein Gerät, das normalerweise im Standby-Betrieb sein muss, um einem Einschaltbefehl ausführen zu können, mit der Schaltung selbst erst einmal einzuschalten, wodurch sich viel Strom sparen lässt. Der Eigenverbrauch der Schaltung ist sehr gering. 4. Programmierung Es stehen zwei Wege der Programmierung zur Verfügung 4.1 Programmierung mittels serieller Schnittstelle Zur Konfiguration der seriellen Schnittstelle, des Treibers und des Terminalprogramm siehe Die Konfiguration der Schnittstelle ist wie folgt: Baudrate: Datenbits: 8 Stoppbits: 0 Handshake: none Folgende Befehle stehen zur Verfügung: h c ln Hilfemenü; Anzeigen aller Optionen im Terminalprogramm. löscht alle bereits erlernten IR-Codes (Reset to Factory Settings) Programmierung eines neuer IR-Codes auf den n-ten Speicherplatz; Beispiel l5 programmiert einen neuen IR-Code auf Speicherplatz Nr. 5 v: zeigt die aktuelle Versionsnummer an Alle anderen Befehle werden ignoriert (Ausgabe "Command unknown: " )

4 Seite 4 von Programmierung Installieren sie den Treiber und das Terminalprogramm wie unter 4.1 beschrieben. Zur Programmierung des ersten Speicherplatzen geben sie in der Fenster des Terminalprogramms l1 ein und drücken die Enter-Taste Richten sie nun die IR-Fernbedienung auf den IR-Empfänger des Schaltinterfaces (Abstand cm)und drücken kurz die Taste, die sie dem Kanal zuordnen wollen. Durch erneutes Drücken der Taste können sie den Schaltausgang dann umschalten. Ein angeschlossenes Relais würde dann ein- bzw. ausschalten. Geben sie l2 ein, um den zweiten Kanal zu programmieren, usw. bis die Anzahl der verfügbaren Kanäle programmiert ist.

5 Seite 5 von 9 5. Hardware 5.1 Microprozessor Reset-Taste Serielle Schnittstelle (Mini-USB) Zur Funktionskontrolle befinden sich mehrere LEDs auf der Platine. Wenn die Spannungsversorgung angeschlossen ist, leuchtet eine grüne LED. Danach bootet der Prozessor und eine rote LED blinkt mehrere Male, um dann im 2 Sekunden-Rhythmus zu blinken.

6 Seite 6 von IR-Empfänger Es gibt zwei Typen von Empfängern Typ 1: Out an Pin 12 GND an Pin 10 +5V an Pin 11 Typ 2: Anschluss 1 an Pin 12 Anschluss 2 an Pin 11 Anschluss 3 an Pin Schaltausgänge Die Schaltausgänge befinden sich an den Pins 2 9 (je nach Ausstattung). Pin 2 ist dem Kanal 1 zugeordnet, Pin 3 Kanal 2 etc. 5.3 Spannungsversorgung Die Schaltung benötigt eine 5V-Spannungversorgung. Anschluss s. Abb.

7 Seite 7 von 9 + 5V GND

8 Seite 8 von 9 6. Preise und Zubehör Bestell-Nr. Bezeichnung Preis IR-001 Schaltinterface Grundgerät mit serieller Schnittstelle und IR- Empfänger, 1 Schaltausgang (5V/20 ma) 14,95 Pro weiterem Schaltausgang 0,50 Zubehör SN-001 Steckernetzteil 5 V/1 A (ausreichend für bis zu 8 Relais) 5,95 SPW-001 Spannungswandler bis zu 24 V auf 5V/2A 4,20 REL-001 REL-002 REL-004 REL Kanal Schaltrelais (230 V/10A) zum direkten Anschluss an das Schaltinterface 2-Kanal Schaltrelais (230 V/10A) zum direkten Anschluss an das Schaltinterface 4-Kanal Schaltrelais (230 V/10A) zum direkten Anschluss an das Schaltinterface 8-Kanal Schaltrelais (230 V/10A) zum direkten Anschluss an das Schaltinterface 3,50 6,00 10,00 14,00 GEH-040 Gehäuse, ungebohrt, schwarz, 120 x 70 x 40 mm (bis 2 Kanäle) GEH-120 Gehäuse, ungebohrt, schwarz, 120 x 94 x 45 mm (für 4 8 Kanäle) Fertiggerät-Montage Pauschale: die oben ausgesuchten Komponenten werden gebrauchsfertig in ein Gehäuse eingebaut 4,95 7,00 12,00 Porto/Versand (DHL-Paket) 6,00

9 Seite 9 von 9 7. Sicherheitshinweise und Garantie Die vorgestellte Hard- und Software wurde gewissenhaft erstellt und geprüft. Dennoch kann keine Garantie für eine fehlerfreie Funktion in allen Einsatzbereichen gegeben werden. Eine Verwendung der Hard- und Software, insbesondere in sicherheitsrelevanten Bereichen, z.b. Schutz von Leben und Sachwerten, erfolgt somit auf eigene Gefahr. Aus dem Gebrauch der Hard- und Software können keine Garantie- und/oder Schadensersatzansprüche abgeleitet werden.

Thermostat PL0045 mit Rampenfunktion. und Schaltausgang. Bedienungsanleitung

Thermostat PL0045 mit Rampenfunktion. und Schaltausgang. Bedienungsanleitung Seite 1 von 8 Bedienungsanleitung Thermostat PL0045 mit Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Eigenschaften...2 2.1 Grundlegende Eigenschaften...2 2.2 Schaltverhalten...4 3. Programmierung...4 4. Hardware...6

Mehr

Serial Bluetooth Controller 16 Bedienungsanleitung

Serial Bluetooth Controller 16 Bedienungsanleitung Seite 1 von 6 Serial Bluetooth Controller 16 1. Einleitung Der Serial Bluetooth Controller 16 ist eine App zur Emulation einer seriellen Schnittstelle durch ein Android-Gerät. Mit ihm können Befehle an

Mehr

Vierfach-Bluetooth Relais PL0051

Vierfach-Bluetooth Relais PL0051 Vierfach-Bluetooth Relais Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Eigenschaften...2 2.1 Grundlegende Eigenschaften...2 2.2 Optionale Eigenschaften...3 3. Bedienung...3 4. Die RS232-Schnittstelle...3 4.1

Mehr

Entwicklungsboard 16F1824

Entwicklungsboard 16F1824 Entwicklungsboard 16F1824 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Grundlegende Eigenschaften...2 2.1 Grundlegende Eigenschaften...2 2.2 Optionale Eigenschaften...3 3. Programmierung...3 4. Hardware...5

Mehr

Modellbau Ampel für 10 LEDs (2x Auto- und 2x Füssgängerverkehr)

Modellbau Ampel für 10 LEDs (2x Auto- und 2x Füssgängerverkehr) Modellbau Ampel für 10 LEDs (2x Auto- und 2x Füssgängerverkehr) Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Eigenschaften...2 3. Bedienung...2 3.1 Normalbetrieb...2 3.2 Programmierung der Phasenzeiten...3

Mehr

Ein-Achsen Schrittmotor Controller

Ein-Achsen Schrittmotor Controller Seite 1 von 12 Ein-Achsen Schrittmotor Controller Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Eigenschaften...2 2.1 Optionale Eigenschaften...3 2.2 zusätzlich benötigte Komponenten...3 3. Steuerung...4 3.1

Mehr

Schrittmotorsteuerung PL0061

Schrittmotorsteuerung PL0061 Schrittmotorsteuerung Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Eigenschaften...2 2.1 Grundlegende Eigenschaften...2 3. Die RS232-Schnittstelle...2 3.1 Hardware-Voraussetzungen...2 3.2 Die USB-to-Serial-Bridge...2

Mehr

DCF77 Uhr PL0045 Atomuhr-Empfänger für PC

DCF77 Uhr PL0045 Atomuhr-Empfänger für PC DCF77 Uhr PL0045 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Eigenschaften... 2 2.1 Grundlegende Eigenschaften... 2 2.2 Optionale Eigenschaften... 3 3. Schaltungsprinzip... 3 4. Die RS232-Schnittstelle...

Mehr

Wasserdurchflussmesser DFM-001 mit optionaler Abschaltung. Wasserdurchflussmesser DFM-001

Wasserdurchflussmesser DFM-001 mit optionaler Abschaltung. Wasserdurchflussmesser DFM-001 Seite 1 von 18 Wasserdurchflussmesser DFM-001 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Eigenschaften... 2 2.1 Grundlegende Eigenschaften... 2 2.2 Optionale Eigenschaften (gegen Aufpreis)... 3 3. Durchflusssmesser...

Mehr

serielles 8-Digit LED Display PL0045

serielles 8-Digit LED Display PL0045 serielles 8-Digit Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Eigenschaften...2 2.1 Grundlegende Eigenschaften...2 3. Die RS232-Schnittstelle...3 3.1 Hardware-Voraussetzungen...3 3.2 Die USB-to-Serial-Bridge...3

Mehr

GAP. GAP AG, Produktspezifikation HW HiConnex Seite 1 von 8 Version 5

GAP. GAP AG, Produktspezifikation HW HiConnex Seite 1 von 8 Version 5 GAP AG, Produktspezifikation HW HiConnex Seite 1 von 8 Version 5 Bild 1 Bild 2 Netzanschluß 12 V I/O- Anschlüsse HiConnex PC-Anschluß FME-Antennenanschluß PC-Stecker HiConnex- Stecker Bild 3 Bild 4 Netzteil

Mehr

Generalvertrieb Deutschland. Betriebsanleitung. Gelenkarm-Doppelflügeltor-Antrieb

Generalvertrieb Deutschland. Betriebsanleitung. Gelenkarm-Doppelflügeltor-Antrieb Generalvertrieb Deutschland www..de Betriebsanleitung Gelenkarm-Doppelflügeltor-Antrieb An der Sägemühle 6 46499 Hamminkeln Telefon: 02852-7089518 oder 0172-2462336 E-Mail: m.stroet@gmx.de Sicherheitshinweise:

Mehr

ANSCHLUSSÜBERSICHT... 3 ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN DES LAUTSPRECHERS... 4 UMSCHREIBUNG DER LEDS... 4 ÜBERSICHT DER BEDIENUNGSKNÖPFE...

ANSCHLUSSÜBERSICHT... 3 ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN DES LAUTSPRECHERS... 4 UMSCHREIBUNG DER LEDS... 4 ÜBERSICHT DER BEDIENUNGSKNÖPFE... Bedienungsanleitung für MP3-Spieler VM8095. (Versie 1.0) Inhaltsverzeichnis: ANSCHLUSSÜBERSICHT... 3 ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN DES LAUTSPRECHERS... 4 UMSCHREIBUNG DER LEDS... 4 ÜBERSICHT DER BEDIENUNGSKNÖPFE...

Mehr

Produktbeschreibung Einfache Taster Platine (ST15)

Produktbeschreibung Einfache Taster Platine (ST15) Produktbeschreibung Einfache Taster Platine (ST15) Projekt HomeAutomationSystem Edition V1.0 Author Dipl.-Ing. Pankraz Viktor Copyright Viktor Pankraz 2015 All rights reserved Fragen und Anregungen Sie

Mehr

ateval-board Aufbauanleitung & Handbuch

ateval-board Aufbauanleitung & Handbuch atevalboard Aufbauanleitung & Handbuch Elektronik Hannes Jochriem Oberfeldweg 10 D 300 Oberaudorf info@ehajo.de 0033 / 695 69 9 0033 / 695 69 90 1. Inhaltsverzeichnis Aufbau... 5 Sockel...7 Summer...7

Mehr

COMM-TEC EIB-Gateway

COMM-TEC EIB-Gateway COMM-TEC EIB-Gateway GW-KNX (Hutschienenmontage) Benutzer-Handbuch Version 1.1 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Konfiguration (mit HyperTerminal)... 4 2.1 Verkabelung... 4 2.2 Voreinstellungen

Mehr

Manual RS232/485 ISO Artikelnummer: 8410.CON2

Manual RS232/485 ISO Artikelnummer: 8410.CON2 Manual /485 ISO Artikelnummer: 8410.CON2 Stand V15/ 22.4.2005 Inhaltsverzeichnis 1 ALLGEMEINES 3 2 LAGERBEDINGUNGEN 4 3 BETRIEBSBEDINGUNGEN 4 4 BLOCKSCHALTBILD 5 5 HARDWARE-BESCHREIBUNG 6 6 BEISPIELHAFTE

Mehr

Technische Daten Funkfernbedienung

Technische Daten Funkfernbedienung Technische Daten Funkfernbedienung - Separate Steuerung von bis zu 10 Empfängern - Reichweite bis zu 30 Meter - Farben individuell einstellbar - 10 Programme für Farbverlauf - Farbverlauf synchron oder

Mehr

Datenblatt Evaluation Board für RFID Modul

Datenblatt Evaluation Board für RFID Modul Produkt: Evaluation Board für RFID Modul Rev: 20121030 Datenblatt Evaluation Board für RFID Modul Artikelnummer.: EVALB1356 Beschreibung: KTS bietet ein Evaluation Board mit RFID Modul an, mit welchem

Mehr

Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator

Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator Hardwarehandbuch USB - RS232 - Mediacontroller - Translator Version 2013.02 EG-Konformitätserklärung Für folgende Erzeugnisse IRTrans USB IRTrans RS232 IRTrans IR Busmodul IRTrans Translator / XL IRTrans

Mehr

Data Monitor Anzeige der zuletzt gesendeten bzw. empfangenen Daten

Data Monitor Anzeige der zuletzt gesendeten bzw. empfangenen Daten T9620 / G9620 MIDI GPIO INTERFACE Gerät zur Umsetzung von Midi - Befehlen auf GPIO 8 - GPI Eingänge Option: weitere 8 GPI und 8 GPO 8 - Potentialfreie GPO Ausgänge Status GPIO Statusanzeige der Ein-Ausgänge

Mehr

Technische Daten USB-Zähler

Technische Daten USB-Zähler Technische Daten USB-Zähler Heilig & Schwab GmbH & Co. KG Haystraße 24 55566 Bad Sobernheim GERMANY T: +49 (0) 67 51 / 93 12-0 F: +49 (0) 67 51 / 93 12-15 info@heilig-schwab.de www.heilig-schwab.de Diese

Mehr

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface easyident Türöffner mit integriertem USB Interface Art. Nr. FS-0007-B Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner

Mehr

10-KANAL DRAHTLOSER EMPFÄNGER

10-KANAL DRAHTLOSER EMPFÄNGER 10-KANAL DRAHTLOSER EMPFÄNGER GRUNDBESCHREIBUNG R10 WS304-10 ZUR SCHALTUNG UND ZEITSTEUERUNG VON STROMGERÄTEN BIS 16 A Antenne mit Konnektor SMA 433,92 MHz Taste - Erlernen von ZEITSTELLUNG R9 R8 R7 Ein

Mehr

RS485-Relaiskarte v1.0

RS485-Relaiskarte v1.0 RS485-Relaiskarte v1.0 Infos / technische Daten * 8x Relais mit 7A/240VAC (1x Umschalter) * Relais Anschluss über Federklemmen (kein Werkzeug notwendig) * 8x LEDs zur Anzeige der Relais Schaltzustände

Mehr

DIAmat. Überblendsteuerung für bis zu zwei Diaprojektoren. Stand Sonntag, 5. Mai 2002 Seite 1 von 10

DIAmat. Überblendsteuerung für bis zu zwei Diaprojektoren. Stand Sonntag, 5. Mai 2002 Seite 1 von 10 DIAmat Überblendsteuerung für bis zu zwei Diaprojektoren Stand Sonntag,. Mai 2002 Seite von 0 Einleitung DIAmat ist eine Überblendsteuerung für bis zu zwei Diaprojektoren. Durch Vernetzung lassen sich

Mehr

Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung

Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung Technaxx Video Watch Compass HD 4GB Bedienungsanleitung Die Konformitätserklärung für dieses Produkt finden Sie unter folgendem Internet-Link: www.technaxx.de//konformitätserklärung/video_watch_compass_hd_4gb

Mehr

1995 Martin Professional GmbH Technische Änderungen vorbehalten. Martin 2504 Controller Bedienungsanleitung

1995 Martin Professional GmbH Technische Änderungen vorbehalten. Martin 2504 Controller Bedienungsanleitung 1995 Martin Professional GmbH Technische Änderungen vorbehalten Martin 2504 Controller Bedienungsanleitung INHALT EINFÜHRUNG....................................................... 3 ANSCHLÜSSE......................................................

Mehr

Bedienungsanleitung. Erweiterungsmodul

Bedienungsanleitung. Erweiterungsmodul Bedienungsanleitung Erweiterungsmodul EXM-2 BEIER-Electronic Winterbacher Str. 52/4, 73614 Schorndorf - Weiler Telefon 07181/46232, Telefax 07181/45732 email: modellbau@beier-electronic.de Internet: http://www.beier-electronic.de/modellbau

Mehr

Fuchsjagdsendersteuerung mit Real Time Clock

Fuchsjagdsendersteuerung mit Real Time Clock Fuchsjagdsendersteuerung mit Real Time Clock Malte Pöggel Holdenstedter Str. 51 29525 Uelzen http://www.maltepoeggel.de Einleitung Bei den meisten Fuchsjagdsendern ist es nötig, alle Sender zusammen eine

Mehr

Inbetriebnahme-Protokoll DSD2010. Korrektur

Inbetriebnahme-Protokoll DSD2010. Korrektur Inbetriebnahme-Protokoll DSD2010 Datum: Name: Dieses Inbetriebnahme-Protokoll für das DSD2010 System sollte insbesondere dann abgearbeitet werden, wenn Sie die DSD2010 Platinen selbst bestückt haben. Ich

Mehr

Ringlicht-v3 - Frei konfigurierbares Ringlicht mit RS232 Anbindung. Kurzbeschreibung

Ringlicht-v3 - Frei konfigurierbares Ringlicht mit RS232 Anbindung. Kurzbeschreibung Ringlicht-v3 - Frei konfigurierbares Ringlicht mit RS232 Anbindung Kurzbeschreibung Das frei konfigurierbare Ringlicht kann jede beliebige Abfolge an Lichtmustern erzeugen und über einen Triggereingang

Mehr

SMART CD PROGRAMMIERGERÄT

SMART CD PROGRAMMIERGERÄT Stand: Dezember 2014 Inhaltsverzeichnis 1.0 SICHERHEITSHINWEISE 3 2.0 EINFÜHRUNG 3 3.0 ANSCHLUSS AN EINEN PC/LAPTOP 4 3.1 Laden der Akkus 4 4.0 KONFIGURATION DER BLUETOOTH VERBINDUNG 5 4.1 Erstmalige Installation

Mehr

VMB1USB. USB-Schnittstelle für das VELBUS-System. Velbus manual VMB1USB edition 1 rev.1.0

VMB1USB. USB-Schnittstelle für das VELBUS-System. Velbus manual VMB1USB edition 1 rev.1.0 VMB1USB USB-Schnittstelle für das VELBUS-System 1 INHALTSVERZEICHNIS Eigenschaften... 3 Velbus data... 3 USB... 3 Anschluss... 4 Verschluss... 4 Anwendung... 5 2 Eigenschaften: Steuerung des VELBUS-Systems

Mehr

Berührungslose Datenerfassung. easyident Multireader. Art. Nr. FS Technische Daten. Stromversorgung: + 5V DC +/-5% Hardware Revision 1.

Berührungslose Datenerfassung. easyident Multireader. Art. Nr. FS Technische Daten. Stromversorgung: + 5V DC +/-5% Hardware Revision 1. Berührungslose Datenerfassung easyident Multireader Art. Nr. FS-002 Hardware Revision.0 Technische Daten Stromversorgung: V DC /-% Stromaufnahme: ca. 40 ma Trägerfrequenz: 2 khz Erkennungszeit: Ca. 00

Mehr

RC-Schaltmodul RC-SM-2(H)

RC-Schaltmodul RC-SM-2(H) Soundmodul USM-RC Bedienungsanleitung RC-Schaltmodul RC-SM-2(H) BEIER-Electronic Winterbacher Str. 52/4, 73614 Schorndorf - Weiler Telefon 07181/46232, Telefax 07181/45732 email: modellbau@beier-electronic.de

Mehr

12V DC - 36V DC 12V DC 24V DC nur LX-4471-RF

12V DC - 36V DC 12V DC 24V DC nur LX-4471-RF 1 RGBW Touch Funk Controller mit Touch-Wheel -LX-R401RF LEDIMAX Bedienungsanleitung Technische Daten Spannungsversorgung: 3x AAA LR03 Batterie 1,5V Betriebstemperatur: -10 C bis +60 C Lizenzfreie Funkfrequenz:

Mehr

Kurzanleitung: 1. Anschüsse. MWCLightRGB 2013 by VoBo & HaDi-RC. HW-Version SW-Version 1.2x

Kurzanleitung: 1. Anschüsse. MWCLightRGB 2013 by VoBo & HaDi-RC. HW-Version SW-Version 1.2x Kurzanleitung: 1. Anschüsse IN: 3,8 bis 5 Volt!(nicht 5,5 V oder 6 V!) OUT: Anschlüsse für WS2812 LED-Bänder (6/9 LED s / Arm) RC1: RC-Kanal -> Auswahl der Funktion/Lichtmuster RC2: RC-Kanal -> Auswahl

Mehr

Zubehör RS232/Ethernet-Adapter Datenblatt cab-5/eth-500 Zubehör cab-5/eth-500 Aufbau Produktbezeichnung: cab-5/eth-500

Zubehör RS232/Ethernet-Adapter Datenblatt cab-5/eth-500 Zubehör cab-5/eth-500 Aufbau Produktbezeichnung: cab-5/eth-500 Zubehör Dieser Netzwerk-Adapter wandelt die Standard RS232 Signale des Sensors und stellt eine Schnittstelle zu einem LAN Netzwerk bereit. Die RS232 Schnittstelle kann bis zu 115200 baud betrieben werden.

Mehr

EINE VORHANDENE KLINGEL MIT DIGITALSTROM EINBINDEN

EINE VORHANDENE KLINGEL MIT DIGITALSTROM EINBINDEN EINE VORHANDENE KLINGEL MIT DIGITALSTROM EINBINDEN Klingel oder Gong kann an beliebiger Position im Gebäude angebracht werden Klingelknopf kann an beliebigem Ort installiert werden Klingel lässt ausgewählte

Mehr

Ingenieurbüro für Echtzeitprogrammierung. Dokumentation SER8

Ingenieurbüro für Echtzeitprogrammierung. Dokumentation SER8 Ingenieurbüro für Echtzeitprogrammierung Dokumentation SER8 Dok-Rev. 1.0 vom 14.11.2007 Hardware-Rev. 1.1 vom 10.07.2006 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Hinweise... 3 1.1 Handhabung 3 1.2 Installation

Mehr

3-Port HDMI Switch BEDIENUNGSANLEITUNG (DS-44300)

3-Port HDMI Switch BEDIENUNGSANLEITUNG (DS-44300) 3-Port HDMI Switch BEDIENUNGSANLEITUNG (DS-44300) Inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung... 2 2.0 Technische Daten... 3 3.0 Packungsinhalt... 4 4.0 Beschreibung Front- und Rückseite... 4 5.0 Anschluss und Funktionsweise...

Mehr

Johannes Kelper Universität Linz. Institut für Elektrische Messtechnik. Dokumentation. ATmeag8-USB Modul. Bernd R. Arminger ATmega8-USB Modul 1

Johannes Kelper Universität Linz. Institut für Elektrische Messtechnik. Dokumentation. ATmeag8-USB Modul. Bernd R. Arminger ATmega8-USB Modul 1 Dokumentation ATmeag8-USB Modul Bernd R. Arminger ATmega8-USB Modul 1 1. Beschreibung Das ATmega8-USB Modul besteht aus einen ATmega8 Mikrokontroller der Firma Atmel (Datenblatt/buch erhältlich unter http://www.atmel.com)

Mehr

deleycon H D M I S W I T C H E R H D M I S W I T C H E R B E D I E N u N g S a N l E I T u N g

deleycon H D M I S W I T C H E R H D M I S W I T C H E R B E D I E N u N g S a N l E I T u N g deleycon HDMI SWITCHER Bedienungsanleitung inhaltsverzeichnis 1.0 Einleitung... 03-04 2.0 Technische Daten...05 3.0 Verpackungsinhalt...06 4.0 Beschreibung Front- und Rückseite... 06 5.0 Anschluss und

Mehr

Rev.4. Einbau- und Bedienungsanleitung

Rev.4. Einbau- und Bedienungsanleitung IR-Einschalter Rev.4 Einbau- und Bedienungsanleitung Wichtiger Hinweis! Lesen Sie diese Anleitung bitte genau durch, bevor sie mit dem Einbau des Empfängers beginnen, um Schäden an Ihrem PC zu vermeiden!

Mehr

Befestigungsmöglichkeiten. Anschlusskabel: cab-eth/100mb-... SI-RS232/Ethernet (mit 5-pol. Stecker Binder 712) LED gelb: LED gelb:

Befestigungsmöglichkeiten. Anschlusskabel: cab-eth/100mb-... SI-RS232/Ethernet (mit 5-pol. Stecker Binder 712) LED gelb: LED gelb: Zubehör Dieser Converter ermöglicht Sensoren mit serieller RS232-Schnittstelle die Verbindung an ein lokales Netzwerk über Ethernet Bus. - RJ45 Connector für den Anschluss von Netzwerk (CAT5) Kabeln -

Mehr

SWITCH Pager DSE 408

SWITCH Pager DSE 408 Betriebsanleitung SWITCH Pager DSE 408 Für Ihre Sicherheit. Vor Inbetriebnahme lesen! Einführung Verehrte Kundin, verehrter Kunde Dieser SwitchPager ist ausschliesslich zum privaten Gebrauch bestimmt.

Mehr

LC - GPS - Mouse HI-303 Compact FLASH + Multi-Mode-Anschluß

LC - GPS - Mouse HI-303 Compact FLASH + Multi-Mode-Anschluß LC - GPS - Mouse HI-303 Compact FLASH + Multi-Mode-Anschluß Die LC-HI-303 Compact FLASH GPS-Mouse ist ein kompletter GPS- Empfänger mit integrierter Antenne. Zum Betrieb wird der Empfänger entweder in

Mehr

Relaismatrix x64. Technische Dokumentation. V Apr 2013

Relaismatrix x64. Technische Dokumentation. V Apr 2013 Relaismatrix x64 Technische Dokumentation V1.2 1. Apr 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Funktionsbeschreibung...3 2 Technische Daten:...4 3 Stromversorgung...4 4 Ansteuerung...4 4.1.1 USB unter Linux...4 4.1.2

Mehr

MGB Quick Referenz - Stand 04/2010 2

MGB Quick Referenz - Stand 04/2010 2 Quick Referenz MGB MGB Quick Referenz - Stand 04/2010 2 Inhaltsverzeichnis 1 LED DIA 1 blinkt 2 mal (Einzelgerät)... 4 2 LED DIA 1 blinkt 2 mal (Reihenschaltung)... 4 3 LED DIA 1 blinkt 3 mal... 5 4 LED

Mehr

I2C to PWM Konverter AfroI2C Tokyo Drift Betriebsanleitung

I2C to PWM Konverter AfroI2C Tokyo Drift Betriebsanleitung I2C to PWM Konverter AfroI2C Tokyo Drift Betriebsanleitung Achtung: Der Konverter wird standardmäßig über die 5V Stromversorgung des ersten Reglers mit Spannung versorgt. Anschlussbelegung: 1. I2C-Anschluss,

Mehr

Bedienungsanleitung K25i Mini Keyboard

Bedienungsanleitung K25i Mini Keyboard Bedienungsanleitung K25i Mini Keyboard Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des K25i Mini Keyboards. Dieses Keyboard funktioniert als Tastatur, Air Maus und programmierbare Infrarot (IR) Fernbedienung. Bequem

Mehr

Einführung. Pocket PC. i.roc x20 (-Ex) Kommunikation Mobile Computing Portable Handlampen Mess- & Kalibriertechnik

Einführung. Pocket PC. i.roc x20 (-Ex) Kommunikation Mobile Computing Portable Handlampen Mess- & Kalibriertechnik Mobile Sicherheit für extreme Anforderungen Einführung i.roc x20 (-Ex) Pocket PC Bild: i.roc x20 -Ex Kommunikation Mobile Computing Portable Handlampen Mess- & Kalibriertechnik Inbetriebnahme 1 S 2 chließen

Mehr

Die 4fach Wochenschaltuhr ist ein Reiheneinbaugerät. Die Verbindung zum EIB wird über die Datenschiene hergestellt.

Die 4fach Wochenschaltuhr ist ein Reiheneinbaugerät. Die Verbindung zum EIB wird über die Datenschiene hergestellt. (Auslauftype) SK 0027 B95 Die 4fach Wochenschaltuhr ist ein Reihebaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über die Datenschiene hergestellt. Die Wochentag- und Zeiteinstellung erfolgt

Mehr

Computerhauptuhr HU3700 Signaluhr SU3700

Computerhauptuhr HU3700 Signaluhr SU3700 Kurzanleitung Computerhauptuhr Signaluhr SU3700 Kurzanleitung Sicherheitshinweise: 18 2009-07-28 Bestimmungsgemäßer Gebrauch Das Gerät ist ausschließlich zur Ansteuerung von Nebenuhren bestimmt. Jeder

Mehr

Informatik Enlightened. Station 0 - Einstieg

Informatik Enlightened. Station 0 - Einstieg Informatik Enlightened Herzlich Willkommen zum Workshop rund um das Thema Licht! Ihr wollt heute also eine Einparkhilfe selbst konstruieren, Geschwindigkeiten messen, eine Blume mit der Sonne wandern lassen

Mehr

Handbuch SMARTCD.G2 02.2015

Handbuch SMARTCD.G2 02.2015 02.2015 Inhaltsverzeichnis 2 / 14 Inhaltsverzeichnis 1 Bestimmungsgemäße Verwendung... 3 2 Sicherheitshinweise... 4 3 Lieferumfang... 5 4 Anschluss an PC/Laptop... 6 5 Laden der Akkus... 7 6 Inbetriebnahme...

Mehr

THERMOMAX NETLINK HARDWARE USER MANUAL BENUTZERHANDBUCH ENGLISH & DEUTSCH A8027A

THERMOMAX NETLINK HARDWARE USER MANUAL BENUTZERHANDBUCH ENGLISH & DEUTSCH A8027A THERMOMAX NETLINK HARDWARE USER MANUAL BENUTZERHANDBUCH ENGLISH & DEUTSCH A8027A INHALT EINLEITUNG..... 17 BESCHREIBUNG..... 18 ABSCHNITT 1 VERBINDEN DER NETLINK HARDWARE MIT EINEM DRUCKER 1.1 SERIELLER

Mehr

Projekt von Sergio Staab, Niklas Abel

Projekt von Sergio Staab, Niklas Abel (1) Was haben wir vor (Unser Projekt) -Hardware Aufbau -Software Aufbau (2) Der RP6 -Sensoren -Prozessor -Motor/Leistung (3) I2C Schnittstelle (4) Raspberry Pi -Schnittstellen -Prozessor -Betriebssystem

Mehr

Bedienungsanleitung. Abb. 1 Abb. 2

Bedienungsanleitung. Abb. 1 Abb. 2 Bedienungsanleitung IT-SMS 1) Vorbereitung des Tele-Switch: a) Setzen Sie die SIM-Karte in das Gerät ein. (Abb.1) Die PIN-Abfrage der SIM-Karte muss deaktiviert sein. Abb. 1 Abb. 2 b) Erst jetzt den Tele-Switch

Mehr

Was ist Comexio? IP basiertes innovatives Gebäudeautomationssystem. Steuern Visualisieren Energiemanagement

Was ist Comexio? IP basiertes innovatives Gebäudeautomationssystem. Steuern Visualisieren Energiemanagement 1 Über Uns 2 Was ist Comexio? IP basiertes innovatives Gebäudeautomationssystem Steuern Visualisieren Energiemanagement 3 4 Möglichkeiten Fenster- und Türkontakte Komfort Heizung Rollladen-/ Jalousiesteuerung

Mehr

Handbuch für das LED Modul PLED01 (16 Kanäle, > 1000 LEDs) anreihbar bis zu 8 Module = 128 Kanäle (fast LEDs)

Handbuch für das LED Modul PLED01 (16 Kanäle, > 1000 LEDs) anreihbar bis zu 8 Module = 128 Kanäle (fast LEDs) Handbuch für das LED Modul PLED01 (16 Kanäle, > 1000 LEDs) anreihbar bis zu 8 Module = 128 Kanäle (fast 10.000 LEDs) V 1.01 18. Dezember 2012 by Peter Küsters Dieses Dokument ist urheberrechtlich geschützt.

Mehr

1 Technische Beschreibung Lokal-100/6

1 Technische Beschreibung Lokal-100/6 1 Technische Beschreibung Lokal-100/6 1.1 Übersicht Frontansicht: CD/DVD Laufwerk Pegelanzeige Kanal A + B Kanalumschalter Kopfhörerausgang Anschluss für Kopfhörer Wahlschalter für Signaleingang der Messboxen

Mehr

weatronic Anleitung MUX-Box

weatronic Anleitung MUX-Box weatronic Anleitung MUX-Box Inhaltsverzeichnis 1 Informationen zur MUX-Box... 2 2 Anschluss der MUX-Box... 2 2.1 Übersicht der Anschlüsse... 2 2.2 Anschluss an einen weatronic Empfänger...3 2.3 Anschliessen

Mehr

LEDIMAX. 3 Kanal Funk Kelvin Dimmer System. Komponenten. Technische Daten LX-3302RF

LEDIMAX. 3 Kanal Funk Kelvin Dimmer System. Komponenten. Technische Daten LX-3302RF 1 3 Kanal Funk Kelvin Dimmer System LEDIMAX Bedienungsanleitung Komponenten Fernbedienung: Funkfrequenz: LX-R302RF 3 Kanal Fernbedienung zum mischen von Weißtönen warm weiß, neutral weiß, kalt weiß 868Mhz

Mehr

Pflichtenheft. Projektteam. Rexford Osei - Frey Michael Weichert Thomas Thutewohl. Pflichtenheft Seite 1 von 7

Pflichtenheft. Projektteam. Rexford Osei - Frey Michael Weichert Thomas Thutewohl. Pflichtenheft Seite 1 von 7 Pflichtenheft Projektteam Rexford Osei - Frey Michael Weichert Thomas Thutewohl Pflichtenheft Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis Allgemeines Seite 3 Projektteam, Auftraggeber, Betreuer Projektbeschreibung

Mehr

DMX V Interface. Bedienungsanleitung

DMX V Interface. Bedienungsanleitung DMX-0...10V Interface Bedienungsanleitung DMX-0..10V Interface 2 Beschreibung Das 0-10V Interface eignet sich hervorragend zur Ansteuerung elektrischer Geräte mit 0-10V oder 1-10V Steuereingang. Am Ausgang

Mehr

Funktionen. Packungsinhalt GER

Funktionen. Packungsinhalt GER GER Funktionen Die ASA-30 kann entweder als zusätzliche Sirene mit Ihrem Alarmsystem oder als eigenständige Sirene mit Fernbedienung und/ oder schnurlosen Detektoren verwendet und verbunden werden. - Schnurlose

Mehr

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice

easyident Türöffner easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 FS Fertigungsservice easyident Türöffner Art. Nr. FS-0007 Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner ist für Unterputzmontage in 55mm

Mehr

PLL Synthesizer LO-45C QUICK START GUIDE

PLL Synthesizer LO-45C QUICK START GUIDE PLL Synthesizer LO-45C QUICK START GUIDE PLL SYNTHESIZER LO-45C Verfügbare Optionen Option -ALC Der PLL Synthesizer LO-45C verfügt über ein variables Dämpfungsglied am Ausgang, welches bei der Option -ALC

Mehr

Abt. Fliethomatic Stand: 11. November 2003 Seite 1 von 6

Abt. Fliethomatic Stand: 11. November 2003 Seite 1 von 6 Kurzbeschreibung Zutrittskontrolle auf Transponderbasis für Genius / Fliethomatic Verdrahtungsvorschlag Abt. Fliethomatic Stand: 11. November 2003 Seite 1 von 6 Antenne (Leseeinheit) Die Antenne (Leseeinheit,

Mehr

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface easyident Türöffner mit integriertem USB Interface Art. Nr. FS-0007-SEM Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner

Mehr

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation.

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation. M a i l C r e d i t MailCredit ist eine Software, die auf einem PC installiert wird. Diese Software ermöglicht es, dass eine Frankiermaschine über das Internet Portoladungen bzw. Kommunikation mit dem

Mehr

ICCS SSP 10. Merkmale. Anwendungsbeispiele

ICCS SSP 10. Merkmale. Anwendungsbeispiele ICCS Standard Switch Panel mit 10 Tasten (SSP10) gehört zu der ICCS (Intelligent Control and Command Systems) Produktgruppe. Es kann entweder als selbständiges Modul oder als Erweiterung zu bestehenden

Mehr

Tech Note: IO Belegung des RESI-LC-CPU Controllers

Tech Note: IO Belegung des RESI-LC-CPU Controllers IO Belegung Der Controller RESI-LC-CPU verfügt über folgende Steckverbinder IF A: Busverbindung KNX,RS485,RS232 und Spannungsversorgung 24Vdc IF A 1 PINs 15 IF B 1 PINs 15 IF B: 24Vdc Digitaleingänge Di0

Mehr

Endtestprüfanweisung der USI Platine A2345 und A2062

Endtestprüfanweisung der USI Platine A2345 und A2062 1 of 13 Historie: V1.0 R. Herrling 14.05.2009 Erstausgabe V1.1 R. Herrling 28.08.2009 Überarbeitung der Endtestdurchführung: Gliederung in Bestückungsoptionen Erweiterung des 3,1V Reset-Pegel-Test V1.2

Mehr

Mikrocontrollertechnik. F5 Erstes Programm. AVR Studio 4

Mikrocontrollertechnik. F5 Erstes Programm. AVR Studio 4 In diesem Kapitel wird erklärt wie man möglichst schnell mit dem Programm Studio 4 von Atmel und einem ISP Programmer einen ATmega Controller programmiert. Es ist kein umfassendes Tutorial zum Programm

Mehr

Technische Daten L-Pro IV

Technische Daten L-Pro IV heilig & schwab Mess- und Auswertesysteme Technische Daten L-Pro IV Heilig & Schwab GmbH Haystraße 24 55566 Bad Sobernheim GERMANY Telefon: +49 (0) 67 51 / 93 12-0 Telefax: +49 (0) 67 51 / 62 07 E-mail:

Mehr

Zusammenfassung Module CAN Digital Bahn. Stand August 2012

Zusammenfassung Module CAN Digital Bahn. Stand August 2012 Zusammenfassung Module Digital Bahn Stand August 2012 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines zum Bus... 4 2. Wo startet der Bus - Startpunkt... 5 3. Wie kommen die Telegramme in den PC - CC-Schnitte 2.0...

Mehr

Hardwarehandbuch Ethernet - Ethernet PoE

Hardwarehandbuch Ethernet - Ethernet PoE Hardwarehandbuch Ethernet - Ethernet PoE Version 2013.02 EG-Konformitätserklärung Für folgende Erzeugnisse IRTrans Ethernet / IRDB IRTrans Ethernet PoE / IRDB / IO wird bestätigt, dass sie den Vorschriften

Mehr

Universal Fernschalter V1.2 Bedienungs- und Anschlussanleitung

Universal Fernschalter V1.2 Bedienungs- und Anschlussanleitung Universal Fernschalter V1.2 Bedienungs- und Anschlussanleitung Der Baustein ist für das Ein-, Aus- oder Umschalten von Blockstellen, Steuerleitungen, Gleisabschnitten oder elektrisch betriebenen Modellbahn-Zubehör

Mehr

IP Schaltgerät. Art.-Nr Beschreibung Montage Konfiguration

IP Schaltgerät. Art.-Nr Beschreibung Montage Konfiguration Art.-Nr. 1 9581 00 Beschreibung Montage Konfiguration 0/009 / Id.-Nr. 400 34 043 Hinweis: Bitte beachten Sie vor der Installation und Inbetriebnahme die allgemeinen Hinweise in der aktuellen Ausgabe des

Mehr

Produktinfo. HCS Midi- GSM. Sehr einfach zu bedienen! Nur eine Sim- Karte wird benötigt! per SMS Heizung ein / ausschalten

Produktinfo. HCS Midi- GSM. Sehr einfach zu bedienen! Nur eine Sim- Karte wird benötigt! per SMS Heizung ein / ausschalten Produktinfo HCS Midi- GSM per SMS Heizung ein / ausschalten Sehr einfach zu bedienen! Nur eine Sim- Karte wird benötigt! Inkl. Netzteil, Akku, 3x Temperatursensoren, Eingebautes GSM Modem, Antenne, Kompl.

Mehr

Programmierstation TAG 6781-24

Programmierstation TAG 6781-24 Programmierstation TAG 6781-24 Serie B Bedienungsanleitung BA 010101 BARTEC GmbH Schulstraße 30 D-94239 Gotteszell Telefon +49(0)9929 301-0 +49(0)9929 301-112 Inhalt I - 1 Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite

Mehr

Teletaster. Funkfernsteuerungen. Teletaster IRP. Funkfernsteuerung mit Intelligent Replacement Program

Teletaster. Funkfernsteuerungen. Teletaster IRP. Funkfernsteuerung mit Intelligent Replacement Program Teletaster Funkfernsteuerungen Teletaster IRP Funkfernsteuerung mit Intelligent Replacement Program Die intelligente Zutrittskontrolle. modernes Funkfernsteuerungssystem hervorragend für größere Objekte

Mehr

Stepperfocuser 2.0 mit Bootloader

Stepperfocuser 2.0 mit Bootloader Stepperfocuser 2.0 mit Bootloader Info Für den Stepperfocuser 2.0 gibt es einen Bootloader. Dieser ermöglicht es, die Firmware zu aktualisieren ohne dass man ein spezielles Programmiergerät benötigt. Die

Mehr

Technische Beschreibung. Schnittstellenkarte 6841H1 / H2 / H3

Technische Beschreibung. Schnittstellenkarte 6841H1 / H2 / H3 Technische Beschreibung Schnittstellenkarte 6841H1 / H2 / H3 Version 01.02 28.06.2002 FIRMENINFO Sicherheitshinweise Die Sicherheitsvorschriften und technischen Daten dienen der fehlerfreien Funktion des

Mehr

EX9. Drahtlose Funktastatur. Ver 1.3.

EX9. Drahtlose Funktastatur. Ver 1.3. a Visual Plus Corporation Company EX9 Drahtlose Funktastatur Ver 1.3 www.visual-plus.com Inhalt 1 Produktbeschreibung... 2 2 Technische Daten... 2 3 Montage... 3 4 Anschlussklemmen und Jumpereinstellungen...

Mehr

CODE-TASTATUR STAND ALONE. Code-Tastatur Art Art Art Schema C DE. Seite 1 IN BUS C NCNOCP P1 P2 OUT

CODE-TASTATUR STAND ALONE. Code-Tastatur Art Art Art Schema C DE. Seite 1 IN BUS C NCNOCP P1 P2 OUT Schema C.01.00.DE CODE-TASTATUR STAND ALONE Seite 1 Code-Tastatur 353000 Art.353000 IN BUS C NCNOCP P1 P2 OUT Art.346030 Art.391591 100-240V~ 50-60 Hz 12V DC 4.5 A SFERA NEW SFERA ROBUR (robust) Code-Tastatur-Modul

Mehr

SCHNELLEINSTIEG. MSX-E3711 Ethernet-System zur Längenmessung /2016

SCHNELLEINSTIEG. MSX-E3711 Ethernet-System zur Längenmessung /2016 SCHNELLEINSTIEG MSX-E3711 Ethernet-System zur Längenmessung 02.07-01/2016 Addi-data GmbH Airpark Business Center Airport Boulevard B210 77836 Rheinmünster Deutschland Tel.: +49 7229 1847-0 Fax: +49 7229

Mehr

Bedienungsanleitung für das Transponder-Schaltsystem TS-01e 03/ (05)

Bedienungsanleitung für das Transponder-Schaltsystem TS-01e 03/ (05) Bedienungsanleitung für das Transponder-Schaltsystem TS-01e 03/09 2012 (05) Das Transponder-Schaltsystem TS-01e wurde entwickelt, um berührungslos mittels RFID Chip (Radio Frequency Identification System)

Mehr

16-bit 10/100M Ethernet PCMCIA Adapter

16-bit 10/100M Ethernet PCMCIA Adapter 1 16-bit 10/100M Ethernet PCMCIA Adapter Benutzerhandbuch 2 Einleitung Wir gratulieren Ihnen zum Kauf des 10/100M Fast Ethernet PCMCIA-Adapters. Dieses Nutzerhandbuch ist eigens dazu erstellt worden, Ihnen

Mehr

Allgemeine Informationen zum POS 600 / 605

Allgemeine Informationen zum POS 600 / 605 Allgemeine Informationen zum POS 600 / 605 Der POS 600 / 605 verfügt über 4 BIOS kontrollierte serielle Schnittstellen (COM 1-4) und über 2 vom PCI-Bus angesteuerten seriellen Schnittstellen (9835CV NETMOS-

Mehr

Funk-Handsender 5 Kanal / 20020

Funk-Handsender 5 Kanal / 20020 Funk-Handsender 5 Kanal 20016 / 20020 Inhaltsverzeichnis Sicherheit und Hinweise...3 Technische Daten...7 Montage...9 Anzeigen- und Tastenerklärung... 12 Funk-Handsender Programmierung...14-39 A. Rohrmotor:

Mehr

Gebrauchsanweisung Somfy-Funkfernsteuerung (Handsender und Funkempfänger)

Gebrauchsanweisung Somfy-Funkfernsteuerung (Handsender und Funkempfänger) Gebrauchsanweisung Somfy-Funkfernsteuerung (Handsender und Funkempfänger) Die Reichweite von Funksteuerungen wird durch die gesetzlichen Bestimmungen für Funkanlagen und durch bauliche Gegebenheiten begrenzt.

Mehr

Das IKB-5700 POS KEYBOARD. Benutzerhandbuch

Das IKB-5700 POS KEYBOARD. Benutzerhandbuch Das IKB-5700 POS KEYBOARD Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 1.1. Ausstattung 2. Schnittstellen und DIP- Schalter 2.1. Schnittstellen 2.2. DIP- Schalter 3. Magnetkartenleser und Schlüsselstellung

Mehr

Interface. Audio, USB, RS232, RS485 Motorola MOTOTRBO

Interface. Audio, USB, RS232, RS485 Motorola MOTOTRBO Interface Audio, USB, RS, RS485 Motorola MOTOTRBO Inhalt Technische Daten Seite Bestellinformationen Anschlüsse Allgemeines NF Schnittstelle 5 RS485 Schnittstelle 5 LEDs 5 Serviceschnittstelle Monitorbefehle

Mehr

Schrittmotor Parallel Port Interface Platine

Schrittmotor Parallel Port Interface Platine Schrittmotor Parallel Port Interface Platine Soft- und Hardware Langenfeld, Stiftstr. 3, 86866 Mickhausen Tel.: 082041281, Fax: 082041675 E-Mail: Langenfeld@pro-tos.de Homepage: http://www.pro-tos.de Eingang

Mehr

Einfarbiges Dimmen: Empfänger SR-2501N - Bedienungsanleitung

Einfarbiges Dimmen: Empfänger SR-2501N - Bedienungsanleitung Empfänger - Empfänger Bei dem Empfänger 2501N handelt es sich um ein Gerät, mit dem man -Verbraucher dimmen oder aus-/einschalten kann. Die Bedienung des Empfängers erfolgt über den Funk-Sender. Die empfangenen

Mehr

Handbuch Interface RS232 <> RS485

Handbuch Interface RS232 <> RS485 Handbuch Interface RS RS485 W&T Release 1.0 Typ 8600 06/00 by Wiesemann & Theis GmbH Irrtum und Änderung vorbehalten: Da wir Fehler machen können, darf keine unserer Aussagen ungeprüft verwendet werden.

Mehr