Produktspezifische Leistungsbeschreibung Connect Acceleration

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Produktspezifische Leistungsbeschreibung Connect Acceleration"

Transkript

1 Prduktspezifische Leistungsbeschreibung Cnnect Acceleratin Anhang zur Allgemeinen Leistungsbeschreibung für Netzwerkdienstleistungen Bereitstellung der Dienstleistungskmpnente Cnnect Acceleratin BT RAHMENVERTRAG NR. 1. Begriffsbestimmungen Die flgenden Begriffsbestimmungen finden ergänzend zu den Begriffsbestimmungen des Rahmenvertrags im Bezug auf die Erbringung der Dienstleistung Anwendung: "Anwendung" steht für ein Cmputerprgramm der mehrere Cmputerprgramme zur Unterstützung vn Geschäftsaufgaben des Kunden, wie z. B. Auftragsabwicklung, Gehaltsabrechnung, - Kmmunikatin, Warenwirtschaft, etc. "Anwendungshardware" steht für IT-Ressurcen (wie z. B. insbesndere Desktps, Server, Grßrechner, etc.), die benutzt werden, um mehrere Anwendungen entweder lkal der durch Verbindung zu einer gemeinsam genutzten Anwendung auszuführen. "Management Link" steht für eine Verbindung zwischen dem VPN des Kunden und dem BT Management Center, die zum Management der Dienstleistung benutzt wird. "Cnnect Acceleratin-Gerät" steht für BT-Ausrüstung, die zur Bereitstellung der Dienstleistung installiert wird. "WAN" steht für Wide Area Netwrk. "LAN" steht für Lcal Area Netwrk. SaaS steht für Sftware as a Service.. 2. Dienstleistungsbeschreibung BT wird für den Kunden den Service Cnnect Acceleratin (die Dienstleistung ) bereitstellen; diese Dienstleistung stellt eine BT Cnnect Dienstleistung dar und besteht aus flgenden Bestandteilen. Bereitstellung der Dienstleistung einschließlich Installatin durch BT Prjektmanagement an allen im Bestellschein aufgeführten Standrten Sicherheitsmanagement im Rahmen der BT Sicherheitsrichtlinien Service Cntinuity Management Availability Management: einschließlich Störungsanalyse swie Designaktivitäten hinsichtlich Ausfallsicherheit und Risikverringerung Störungsmanagement: 24X7 Helpdesk und Supprt Praktives und Reaktives Störungsmanagement Untersuchung vn Störungen in Verbindung mit der Dienstleistung Prblemmanagement Supprt durch BT Analysten, Berater und Lieferanten Eskalatinsmanagement Änderungs- und Freigabe-Management: Hersteller-Patch und Freigabetests Knfiguratin und Patch-Management BT GERMANY Leistungsbeschreibung Cnnect Acceleratin Dezember 2012 Seite 1 vn 7

2 2.1 WAN Optimierung Die Dienstleistung verwendet eine Sftwareanwendung, die allgemeine Perfrmanceprbleme in Wide Area Netwrks identifizieren und verringern kann. Die Sftwareanwendung ist auf dedizierten Netzwerkgeräten installiert der kann auf PCs der Laptps vn Endbenutzern laufen. Die Dienstleistung benutzt außerdem verschiedene BT-Ausrüstungskmpnenten, die eine ptimale Skalierung, Ausfallsicherheit und das Management der vn dem Kunden benutzten Sftware und Geräte ermöglichen. Die Dienstleistung verwendet die flgenden Verfahren: Data Streamlining reduziert den Bandbreitenbedarf und ermöglicht eine ptimale Pririsierung der Bandbreitenverwendung vn Anwendungen Transprt Streamlining reduziert die Anzahl der erfrderlichen TCP-Pakete, skaliert die Fenster und minimiert die Latenzzeiten Applicatin Streamlining reduziert die Anzahl der zur Datenübertragung erfrderlichen Transaktinen und die Latenzzeiten und beschleunigt SSL-verschlüsselten Verkehr BT-Ausrüstung wird an benannten Kundenstandrten installiert und knfiguriert. BT wird die Dienstleistung über eine zentrale Management-Plattfrm managen Zugriff auf Berichte Der Kunde erhält Zugang zu einem Serviceprtal für den Zugriff auf Nahe-Echtzeit-Berichte und histrische Berichte. Das Dashbard enthält Berichte zu: Durchsatzleistung der Anwendungen für das WAN Durchsatzleistung der Anwendungen für das LAN BT behält sich das Recht vr, das Frmat der Berichte vn Zeit zu Zeit zur Verbesserung der Dienstleistung zu ändern Mnatliche Berichte Als Teil der Dienstleistung wird dem Kunden mnatlich ein Bericht vn einem BT-Analysten geliefert, in dem die Entwicklung bei der Perfrmance der Anwendung und die Stufen der Perfrmanceverbesserung analysiert werden. Damit erhält der Kunde einen laufenden Einblick in seine Anwendungsumgebung und kann anhand der Empfehlungen bessere geschäftliche bzw. technische Entscheidungen treffen. Der Bericht wird per an den benannten Kundenansprechpartner geliefert. Der mnatliche Bericht ist ein detaillierter grafischer Bericht, der aufgeschlüsselt nach Cnnect Acceleratin-Gerät und Anwendung eine grafische Übersichtsseite mit flgenden Infrmatinen liefert: Funktinszustand des Cnnect Acceleratin-Geräts Perfrmance-Übersicht Beim Helpdesk eingegangene Fehlermeldungen Alle diese Details werden vn dem Analysten in einer schriftlichen Übersicht der Ergebnisse und gegebenenfalls zusammen mit Bebachtungen und Empfehlungen ausgewertet. BT behält sich das Recht vr, das Frmat der Berichte vn Zeit zu Zeit zur Verbesserung der Dienstleistung zu ändern. BT GERMANY Leistungsbeschreibung Cnnect Acceleratin Dezember 2012 Seite 2 vn 7

3 2.2 Central Management Cntrller (CMC) Der Central Management Cntrller stellt die zentrale Management Einheit für den WAN Optimierungsservice zur Verfügung. Über diese Kmpnente werden die Cnnect Acceleratin-Geräte gemanaged und das Dashbard zur Verfügung gestellt. 2.3 Mbile Optimisatin (ptinal) Zusätzlich zu der Standarddienstleistung kann der Kunde einen Zugang für mbile Benutzer bestellen; hierzu ist die Verteilung und Installatin einer Sftware auf PCs der Laptps dieser Benutzer erfrderlich. Der Kunde ist verantwrtlich für das Herunterladen der Sftware swie für die Verteilung und Installatin der Sftware an seine Benutzer mittels MSI (Micrsft Windws Installer)-Paketen, swie den First-Level-Supprt für mbile Benutzer. Die Mbile Client-Sftware ist vm Kunden auf einem NTFS-Dateisystem zu installieren. Ein begrenzter Kmpatibilitätstest ist vn den BT Lieferanten durchgeführt wrden; weitergehende Kmpatibilitätstest bliegen jedch dem Kunden. Wählt der Kunde diese Optin, wird diese mit Angabe der maximalen Anzahl gleichzeitiger mbiler Benutzer im Bestellschein aufgeführt. 2.4 Cnnect Acceleratin Mnitring (ptinal) Die Optin Cnnect Acceleratin Mnitring kann gesndert der zusammen mit dem Standardservice gemäß Ziffer 2.1 (einschl. Ziffer und 2.1.2) bestellt werden. Wird Cnnect Acceleratin Mnitring gesndert bestellt kmmen die ersten zwei Absätze vn Ziffer 2.1 und die Ziffern 2.2 und 2.3 nicht zur Anwendung. Cnnect Acceleratin Mnitring benutzt Cnnect Acceleratin-Geräte, die vn BT in den Räumen des Kunden installiert werden, um die Effizienz der Applikatinen und des Kunden-Netzwerks zu messen und zu prtkllieren. Zusätzlich können knfigurierte Einstellungen auf bestehenden Cnnect Acceleratin- Geräte gennutzt werden. Zur Bereitstellung der Berichtsdaten, die Przessdaten vn Cnnect Acceleratin Geräten, Deep Packet Inspectin-Daten vn Span-Prts in einem Rechenzentrum des Kunden der Wireshark Packet Capture- Daten enthalten, wird ein der eine Kmbinatin aus mehreren Verfahren eingesetzt. Das Cnnect Acceleratin Mnitring-Dashbard stellt Dashbards, Tls und Berichte bereit, die es dem Kunden ermöglichen, alle Applikatinen, auf welche die verschiedenen Servicekmpnenten zugreifen, zu ermitteln, zu überwachen und in diesem Zusammenhang Fehler zu suchen. BT knfiguriert 5 kundenspezifische Anwendungs-Maps. Benötigt der Kunde zusätzliche Maps, kann er diese selber knfigurieren der bei BT gegen ein zusätzliches Entgelt anfrdern. Diese Maps bilden die vn dem Kunden angegebenen, wichtigen Anwendungen ab und stellen nach ihrer Knfiguratin erweiterte Service Level-Dashbards und Abhängigkeitsdiagramme zur Verfügung. BT stellt eine Standard-Startseite bereit, die bei Bedarf in Abstimmung mit BT während des Implementierungsprzess angepasst werden kann. Der Kunde kann Service-Dashbards erstellen und anpassen. BT bietet dem Kunden hierfür eine telefnische Schulung gegen ein zusätzliches Entgelt an. 2.5 Cnnect Acceleratin Clud (ptinal) Die Optin Cnnect Acceleratin Clud kann zusammen mit dem Standardservice gemäß Ziffer 2.1 bestellt werden. Cnnect Acceleratin Clud verwendet Sftware, welche auf den Cnnect Acceleratin-Geräten und in remte angebundenen Internet-POPs läuft, um definierten Applikatinsverkehr der SaaS-Anbieter des Kunden zu beschleunigen und zu ptimieren. Der Kundenverkehr wird vn und zu dem Rechenzentrum des SaaS-Anbieters über eine dedizierte Internetverbindung ptimiert zum Kundenstandrt übertragen, indem ptimiertes Ruting und Clud Acceleratin-POPs eingesetzt werden. BT überträgt die Kundendaten über einen gesicherten Tunnel zwischen dem Kundenstandrt und dem Clud Acceleratin-POP, der dem Rechenzentrum des SaaS-Anbieters am nähesten gelegen ist. BT BT GERMANY Leistungsbeschreibung Cnnect Acceleratin Dezember 2012 Seite 3 vn 7

4 übernimmt auf der Strecke zwischen dem Clud Acceleratin-POP und dem SaaS-Anbieter keine Verantwrtung für die Sicherheit der die Leistungsfähigkeit der Applikatin. Die maximale Anzahl der Nutzer,wird im Bestellschein definiert. Sicherheitsrisiken der Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit lassen sich bei Internetnutzung nicht vllständig ausschließen. BT empfiehlt daher, dass der Kunde entsprechende Vrkehrungen trifft. 2.6 Remte Service Platfrm (ptinal) Zusätzlich zu der Standarddienstleistung kann der Kunde die Remte Services Platfrm (RSP) bestellen, die es dem Kunden erlaubt, zusätzliche Dienstleistungen und Anwendungen in einer geschützten Partitin auf dem Cnnect Acceleratin-Gerät laufen zu lassen. Die RSP Optin beinhaltet Lizenzierung, Installatin, Knfiguratin, Management, Supprt, Patching und Sicherung der Plattfrm vrbehaltlich der flgenden Ausnahmen: 1. Lizenzierung der auf der Plattfrm sich befindenden Kundenanwendungen ist nicht inbegriffen. 2. Knfiguratin, Management, Supprt und Patching der Kundenanwendungen und des Virtual Machine-Betriebssystems sind nicht inbegriffen. 3. Sicherung der Kundenanwendungen, des Virtual Machine-Betriebssystems und der Virtual Machine Disk (VMDK) ist nicht inbegriffen. Bei einem Ausfall eines Cnnect Acceleratin-Geräts wird auf dem Ersatzgerät das zum Zeitpunkt der Implementierung vrhandene Image vn BT wiederhergestellt. Der Kunde ist verantwrtlich für die Wiederherstellung und ein ggf. erfrderliches Upgrade der Anwendung(en), des Virtual Machine- Betriebssystems und der VMDK. Nach Inbetriebnahme der Cnnect Acceleratin-Geräte ist ein Upgrade auf RSP nicht mehr möglich; daher muss diese BT Ausrüstung zum Zeitpunkt der Bestellung mit RSP, Memry und Windws-Lizenz der zu Cnnect Acceleratin kmpatiblem Virtual Disk-Image vn Drittanbietern vrknfiguriert werden, um den Anfrderungen für den Supprt ptenzieller künftige RSP-Anwendungen Rechnung zu tragen. Die Anzahl an verfügbaren Anwendungspartitinen variiert vn 1 bis 5 abhängig vn den technischen Einschränkungen des Cnnect Acceleratin-Geräts und der Art der vrhandenen Anwendungen ab. Die Anzahl an Anwendungspartitinen wird zwischen BT und dem Kunden vr dem Bereitstellungsdatum vereinbart. 2.7 Übernahme des Managements vn vrhandener Kundenausrüstung (ptinal) Der Kunde kann BT mit dem Management und der Wartung seiner vrhandenen WAN Optimisatin-Ausrüstung beauftragen. BT ist dann berechtigt, die Kundenausrüstung nach Maßgabe der geltenden Zugangsregelungen zu jeder Zeit zu inspizieren und zu testen, und die Erbringung dieses Dienstleistungselements unterliegt den flgenden Bedingungen BT erstellte eine Kundenausrüstungs-Bestandsliste und die gesamte Kundenausrüstung muss sich nach angemessener Beurteilung vn BT in gutem Funktinszustand befinden und kmpatibel mit vn BT zu erbringenden Dienstleistungen sein. Wenn BT feststellt, dass die Kundenausrüstung nicht diese Anfrderungen erfüllt, ist der Kunde verpflichtet, auf eigene Ksten für die Reparatur der den Austausch dieser Kundenausrüstung zu srgen hat. Alternativ kann BT die Ersatzgeräte beschaffen und dem Kunden in Rechnung stellen Der Kunde muss alle für die Wartung und das Management der Kundenausrüstung ntwendigen Infrmatinen liefern Eigentum und Gefahr bezüglich der Kundenausrüstung verbleiben beim Kunden. BT GERMANY Leistungsbeschreibung Cnnect Acceleratin Dezember 2012 Seite 4 vn 7

5 2.7.5 Wenn BT Reparaturen, Mdifikatinen der Anpassungen an der Kundenausrüstung (einschließlich Sftwareupgrades) vrnehmen muss, die BT als ntwendig für die Erbringung der Dienstleistung erachtet, hat der Kunde die hierfür vn BT in Rechnung gestellten Entgelte zu zahlen BT haftet nicht für Fehler der Leistungen vn Dritten, die zu einem früheren Zeitpunkt Wartungsleistungen für die Kundenausrüstung erbracht haben Der Kunde wird BT über Änderungen an der Kundenausrüstung, die sich auf die vn BT erstellte Bestandsliste auswirken, infrmieren. Diese Änderungen stehen unter dem Vrbehalt der Überprüfung durch BT und können zusätzliche Entgelte bedingen BT behält sich das Recht vr, vr dem Bereitstellungsdatum eine Prüfung durchzuführen, bei der der Kunde BT hne Berechnung vn Ksten zu unterstützen hat Wird der Hersteller-Supprt für Kundenausrüstung während der Erbringung der Dienstleistung eingestellt der reduziert, hat der Kunde entweder eine entsprechende Reduzierung der Service Level bei Beibehaltung dieses Supprts zu akzeptieren der es BT zu gestatten, die Kundenausrüstung auf Ksten des Kunden zu ersetzen. 3. Bereitstellung der Dienstleistung BT wird die Cnnect Acceleratin-Geräte knfigurieren und installieren und eine Reihe vn Standard- Tests durchführen, um sicherzustellen, dass die Knfiguratin rdnungsgemäß läuft. 4. BT Servicemanagement-Grenze Die Servicemanagement-Grenze bestimmt sich nach der bestellten Optin. 4.1 Die Servicemanagement-Grenze für die Dienstleistung ist der LAN-Prt an dem bereitgestellten Cnnect Acceleratin-Gerät. 4.2 Bei der ptinalen Mbile Optimisatin Dienstleistung wird die Servicemanagement-Grenze ausschließlich vm Mbile Client gebildet. Der Betrieb des Mbile Clients darf nur auf einem genehmigten Betriebssystem erflgen. 5. Mitwirkungspflichten des Kunden 5.1 Für jedes vn BT installierte Cnnect Acceleratin-Gerät muss der Kunde einen LAN Switch Prt bereitstellen. Das Cnnect Acceleratin-Gerät wird zwischen dem LAN Switch Prt und dem am Kundenstandrt installierten Ruter geschaltet. 5.2 Der Kunde ist verantwrtlich für Bereitstellung und Wartung des kundeneigenen LAN und Daten- Centers swie der kundeneigenen Anwendungshardware. 5.3 Der Kunde wird BT rechtzeitig über Infrastruktur-Wartungsmaßnahmen bei nicht vn BT bereitgestellten Dienstleistungen, bei denen Grund zu der Annahme besteht, dass sie sich auf die Perfrmance der Dienstleistung auswirken, infrmieren. 5.4 Sweit gesetzlich erfrderlich, wird der Kunde sein Mitarbeiter und Benutzer darüber infrmieren, dass, dass im Rahmen der vn BT erbrachten Dienstleistung die Nutzung vn bestimmten Anwendungen durch die Mitarbeiter und/der Benutzer des Kunden vn BT überwacht und an den Kunden berichtet werden kann. BT GERMANY Leistungsbeschreibung Cnnect Acceleratin Dezember 2012 Seite 5 vn 7

6 5.5 Der Kunde ist verantwrtlich für die Einhlung der relevanten Genehmigungen vn seinem Lieferanten, wenn die Dienstleistung im Rahmen des VPN Service eines anderen Anbieters bereitgestellt werden sll. 6. ENTGELTE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN 6.1 Die für die Dienstleistung anfallenden Entgelte umfassen abhängig vn der im Bestellschein gewählten Optin einige der alle der flgenden Bestandteile: Prdukt Einmaliges Entgelt Laufendes Entgelt Anmerkungen WAN Optimierung Installatin/ Deinstallatin Mnatlich Entgelt für die zentrale Basisinstallatin zur Bereitstellung der Dienstleistung BT Ausrüstung Installatin/ Deinstallatin Mnatlich Entgelt für die BT-Ausrüstung basiert auf Art der Ausrüstung Mbile Optimisatin Installatin/ Deinstallatin Mnatlich Entgelt für die BT-Ausrüstung basiert auf der maximalen Anzahl gleichzeitiger mbiler Benutzer Cnnect Acceleratin Clud Installatin/ Deinstallatin Mnatlich Entgelt basiert auf der Anzahl vn maximal möglichen Nutzern und der gewählten SaaS- Applikatin. Cnnect Acceleratin Mnitring Installatin/ Deinstallatin Mnatlich Entgelt basiert auf der unterstützten BT Ausrüstung und der genutzten Lizenz. Remte Service Platfrm Installatin/ Deinstallatin Mnatlich Entgelt basiert auf der unterstützten BT- Ausrüstungen und ntwendigen Lizenzen für das ntwendige Betriebssystem. Zusätzliche Service Map Installatin n/a Entgelt für die Knfiguratin einer (1) zusätzlichen Anwendungs-Map innerhalb des Cnnect Acceleratin Mnitring Optin Service Dashbard Schulung Installatin n/a Entgelt basiert auf einer telefnischen Schulung. 6.2 Entgelte für Umknfiguratin BT ist berechtigt, für über die kstenfreie Anzahl vn Umknfiguratinen hinausgehende Umknfiguratinen Entgelte für die Umknfiguratin zu verlangen. System-Änderungen Kategrie Prirität 1 - Dringend Prirität 2 - Wichtig Prirität 3 - Standard Prirität 4 - Geplant Zusätzliches Entgelt 650 pr Änderung 400 pr BT-Ausrüstung pr Änderung 60 pr BT-Ausrüstung, pr Änderung Nach Vereinbarung BT GERMANY Leistungsbeschreibung Cnnect Acceleratin Dezember 2012 Seite 6 vn 7

7 Definitin der System-Änderungskategrien Kategrie Definitin Bearbeitungszeit Prirität 1 - Dringend kritische Virusattacke, Beeinflussung des Hauptgeschäftes (ptentiell grßer finanzieller Geschäftseinfluss) Kundenanfrderungen werden innerhalb der Geschäftszeiten des zuständigen Service Desks in 5 Arbeitsstunden bearbeitet. Prirität 2 - Wichtig kritisch für Geschäftsperfrmance Kundenanfrderungen werden innerhalb der Geschäftszeiten des zuständigen Service Desks in 24 Arbeitsstunden bearbeitet. Prirität 3 - Standard Optimierung, Netzwerk der Applikatinsperfrmance Kundenanfrderungen werden innerhalb der Geschäftszeiten des zuständigen Service Desks in 6 Arbeitstagen bearbeitet. Prirität 4 - Geplant Nach Vereinbarung Kundenanfrderungen müssen spätestens 7 Tage vr dem zwischen den Vertragsparteien vereinbarten Termin eingehen Entgelte für Deinstallatin entsprechen den Entgelten für die Installatin, sfern nicht zwischen den Parteien abweichend schriftlich vereinbart. 7. Service Level Ziffer 9 der Allgemeinen Leistungsbeschreibung für Netzwerkdienstleistungen findet keine Anwendung. 8. Kundendaten Die vn BT bei der Erbringung dieser Dienstleistung erfassten Kundendaten bleiben Daten des Kunden, und BT wird diese Daten nur in dem zur Erbringung der Dienstleistungen ntwendigen Umfang bzw. in Einklang mit den Anweisungen des Kunden verarbeiten. Beide Parteien werden zu allen Zeiten ihre jeweiligen Pflichten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze swie die Geheimhaltungsbestimmungen des Rahmenvertrags beachten. BT GERMANY Leistungsbeschreibung Cnnect Acceleratin Dezember 2012 Seite 7 vn 7

Kunden-Nr.: Kd-Nr. eintragen. Vertrags-Nr.: Vertrags-Nr. eintragen

Kunden-Nr.: Kd-Nr. eintragen. Vertrags-Nr.: Vertrags-Nr. eintragen Anlage Versin: 2.0 Leistungsbeschreibung E-Mail- und Telefn-Supprt zwischen (Auftraggeber) und secunet Security Netwrks AG Krnprinzenstraße 30 45128 Essen (secunet der Auftragnehmer) Kunden-Nr.: Kd-Nr.

Mehr

Service Level Agreement (SLA) für OS4X Suite der c-works GmbH

Service Level Agreement (SLA) für OS4X Suite der c-works GmbH Seite 1 vn 6 Service Level Agreement (SLA) für OS4X Suite der Datum des Inkrafttretens: 19-10-2011 Dkument-Eigentümer: Versin Versin Datum Beschreibung Autr 1.0 10.10.2011 Service Level Agreement H. Latzk

Mehr

Hinweis 1629598 - SAP-Kernel 720 ersetzt ältere Kernel-Versionen

Hinweis 1629598 - SAP-Kernel 720 ersetzt ältere Kernel-Versionen Kernel-Versinen Hinweissprache: Deutsch Versin: 8 Gültigkeit: gültig seit 16.03.2012 Zusammenfassung Symptm Das Wartungsende der SAP-Kernel-Versinen 700, 701, 710 und 711 ist der 31. August 2012. Diese

Mehr

Leistungsbeschreibung Infinigate Direct Support

Leistungsbeschreibung Infinigate Direct Support Leistungsbeschreibung Infinigate Direct Supprt Infinigate Deutschland GmbH Grünwalder Weg 34 D-82041 Oberhaching/München Telefn: 089 / 89048 400 Fax: 089 / 89048-477 E-Mail: supprt@infinigate.de Internet:

Mehr

Anweisungen für die automatische Installation von Microsoft SharePoint

Anweisungen für die automatische Installation von Microsoft SharePoint Anweisungen für die autmatische Installatin vn Micrsft SharePint Mindjet Crpratin Service-Htline: +49 (0)6023 9645 0 1160 Battery Street East San Francisc CA 94111 USA Telefn: 415-229-4200 Fax: 415-229-4201

Mehr

ViPNet VPN 4.4. Schnellstart

ViPNet VPN 4.4. Schnellstart ViPNet VPN 4.4 Schnellstart Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Prdukten. Für die neuesten Infrmatinen und Hinweise zum aktuellen Sftware-Release sllten

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Hosting Support Tarife und Management Level v1.0. Stand 18.10.2012

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Hosting Support Tarife und Management Level v1.0. Stand 18.10.2012 Preis- und Leistungsverzeichnis der Hst Eurpe GmbH Managed Hsting Supprt Tarife und Management Level v1.0 Stand 18.10.2012 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MANAGED HOSTING SUPPORT TARIFE

Mehr

www.ise-informatik.de Information Systems Engineering Oracle Managed Service Juni 2014 ise GmbH

www.ise-informatik.de Information Systems Engineering Oracle Managed Service Juni 2014 ise GmbH Infrmatin Systems Engineering Oracle Managed Service Juni 2014 ise GmbH START Der Lebens-Zyklus des ERP Systems IFS Implementierung Vertragsabschluss Prjektplanung Prjektstart P R O J E K T Knzeptin Lösungs-

Mehr

Gemeinsame Verwendung von ViPNet VPN und Cisco IP-Telefonie. Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch

Gemeinsame Verwendung von ViPNet VPN und Cisco IP-Telefonie. Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch Gemeinsame Verwendung vn ViPNet VPN und Cisc IP-Telefnie Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Prdukten. Für die neuesten

Mehr

Bitrix24 Self-hosted Version Technische Anforderungen

Bitrix24 Self-hosted Version Technische Anforderungen Bitrix24 Self-hsted Versin Technische Anfrderungen Bitrix24 Self-hsted Versin: Technische Anfrderungen Bitrix24 ist eine sichere, schlüsselfertige Intranet-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen, die

Mehr

KUNDENINFORMATION ZU SICHERHEITSRELEVANTER MASSNAHME IM FELD: HAEMONETICS TEG -ANALYSESOFTWARE

KUNDENINFORMATION ZU SICHERHEITSRELEVANTER MASSNAHME IM FELD: HAEMONETICS TEG -ANALYSESOFTWARE KUNDENINFORMATION ZU SICHERHEITSRELEVANTER MASSNAHME IM FELD: HAEMONETICS TEG -ANALYSESOFTWARE 24 Oktber 2012 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, (Mail-Zusammenführung mit Oracle-Datenbank) mit diesem

Mehr

Sommerprüfung 2009. Ausbildungsberuf Fachinformatiker/in Systemintegration. Prüfungsbezirk Ludwigshafen. Herr Daniel Heumann. Identnummer: 40966

Sommerprüfung 2009. Ausbildungsberuf Fachinformatiker/in Systemintegration. Prüfungsbezirk Ludwigshafen. Herr Daniel Heumann. Identnummer: 40966 Smmerprüfung 2009 Ausbildungsberuf Fachinfrmatiker/in Systemintegratin Prüfungsbezirk Ludwigshafen Herr Daniel Heumann Ausbildungsbetrieb: FH Kaiserslautern Prjektbetreuer: Herr Michael Blum Thema der

Mehr

Schnellstart-Anleitung - Deutsch. ServerView Schnellstart-Anleitung

Schnellstart-Anleitung - Deutsch. ServerView Schnellstart-Anleitung Schnellstart-Anleitung - Deutsch ServerView Schnellstart-Anleitung Ausgabe Juli 2014 Kritik...Anregungen...Krrekturen... Die Redaktin ist interessiert an Ihren Kmmentaren zu diesem Handbuch. Ihre Rückmeldungen

Mehr

Windows 7 / Vista startet nicht nach Installation von Windows XP

Windows 7 / Vista startet nicht nach Installation von Windows XP Windws 7 / Vista startet nicht nach Installatin vn Windws XP - Um weiterhin Sicherheitsupdates fur Windws zu erhalten, mussen Sie Windws Vista mit Service Pack 2 (SP2) ausfuhren. Weitere Infrmatinen finden

Mehr

Achtung: Führen Sie die Installation nicht aus, wenn die aufgeführten Voraussetzungen nicht erfüllt sind.

Achtung: Führen Sie die Installation nicht aus, wenn die aufgeführten Voraussetzungen nicht erfüllt sind. IInsttallllattiinslleiittffaden EGVP Cllassiic Dieses Dkument beschreibt die Installatin der EGVP-Sftware auf Ihrem Arbeitsplatz. Detaillierte Infrmatinen finden Sie bei Bedarf in der Anwenderdkumentatin.

Mehr

Preis und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Trafficoptionen V 1.0. Stand: 01.11.2012

Preis und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Trafficoptionen V 1.0. Stand: 01.11.2012 Preis und Leistungsverzeichnis der Hst Eurpe GmbH Trafficptinen V 1.0 Stand: 01.11.2012 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS TRAFFICOPTIONEN... 3 Prduktbeschreibung... 3 Traffcptin: Lw-Latency...

Mehr

Installationsanweisungen für Microsoft SharePoint 2010

Installationsanweisungen für Microsoft SharePoint 2010 Installatinsanweisungen für Micrsft SharePint 2010 Mindjet Crpratin Service-Htline: +49 (0)6023 9645 0 1160 Battery Street East San Francisc CA 94111 USA Telefn: 415-229-4200 Fax: 415-229-4201 www.mindjet.cm

Mehr

Quick Setup Guide für Systeme bei Auslieferung

Quick Setup Guide für Systeme bei Auslieferung Quick Setup Guide für Systeme bei Auslieferung Inhalt I. Wie installiere ich ein Sfrtdruck-System Schritt für Schritt Anleitung... 2 1. Auspacken... 2 2. Anschließen... 2 3. Registrieren... 2 4. Knfiguratin...

Mehr

COI-Software-as-a-Service COI-PharmaSuite SaaS. Business W hite Paper

COI-Software-as-a-Service COI-PharmaSuite SaaS. Business W hite Paper COI-Sftware-as-a-Service COI-PharmaSuite SaaS Business W hite Paper 1 Zusammenfassung 3 2 Sftware-as-a-Service 4 2.1 SaaS Lösung COI-PharmaSuite 4 2.2 Vrteile der COI-PharmaSuite 2.5 SaaS-Lösung 4 2.3

Mehr

Systemvoraussetzungen zur Teilnahme an HeiTel Webinaren. HeiTel Webinaren. Datum Januar 2012 Thema

Systemvoraussetzungen zur Teilnahme an HeiTel Webinaren. HeiTel Webinaren. Datum Januar 2012 Thema HeiTel Webinare Datum Januar 2012 Thema Systemvraussetzungen zur Teilnahme an Kurzfassung Systemvraussetzungen und Systemvrbereitungen zur Teilnahme an Inhalt: 1. Einführung... 2 2. Vraussetzungen... 2

Mehr

Software as a Service 16.02.2009

Software as a Service 16.02.2009 Sftware as a Service 16.02.2009 Referent SOPRA EDV-Infrmatinssysteme GmbH 1 Sftware as a Service 16.02.2009 Agenda Was ist Sftware asa Service? Warum Sftware as a Service? Pwer f Chice : Passende Betriebs-

Mehr

FAQ zum Rahmenvertrag zwischen FWU ggmbh und Microsoft

FAQ zum Rahmenvertrag zwischen FWU ggmbh und Microsoft FAQ zum Rahmenvertrag zwischen FWU ggmbh und Micrsft Dieses Schreiben erklärt die generellen Inhalte des Vertrages zwischen der FWU und Micrsft. Alle darüber hinaus gehenden Fragen zum Rahmenvertrag werden

Mehr

S Y S T E M V O R A U S S E T Z U N G E N

S Y S T E M V O R A U S S E T Z U N G E N Infnea S Y S T EMVORAU S S E T Z U N GE N Impressum Urheberrechte Cpyright Cmma Sft AG, Bnn (Deutschland). Alle Rechte vrbehalten. Text, Bilder, Grafiken swie deren Anrdnung in dieser Dkumentatin unterliegen

Mehr

Installation der Webakte Rechtsschutz

Installation der Webakte Rechtsschutz Installatin der Webakte Rechtsschutz Kstenfreie zusätzliche Funktin für WinMACS Sankt-Salvatr-Weg 7 91207 Lauf Tel. 09123/18 30-0 Fax 09123/18 30-183 inf@rummel-ag.de www.rummel-ag.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

UPC TV MINI. Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen. für Wien, Wiener Neustadt, Baden, Wien West, Oberösterreich, Graz und Klagenfurt

UPC TV MINI. Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen. für Wien, Wiener Neustadt, Baden, Wien West, Oberösterreich, Graz und Klagenfurt UPC TV MINI Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen für Wien, Wiener Neustadt, Baden, Wien West, Oberösterreich, Graz und Klagenfurt Gültig ab 29.10.2015 Seite 1 vn 6 Mnatsentgelte UPC TV MINI

Mehr

Einführung in MindManager Server

Einführung in MindManager Server Einführung in MindManager Server Mindjet Crpratin Service-Htline: +49 (0)6023 9645 0 1160 Battery Street East San Francisc CA 94111 USA Telefn: 415-229-4200 Fax: 415-229-4201 www.mindjet.cm 2014 Mindjet.

Mehr

Installationsanleitung. zum Anschluss an Telefonanlagen (Mehrplatzversion)

Installationsanleitung. zum Anschluss an Telefonanlagen (Mehrplatzversion) zum Anschluss an Telefnanlagen () CPTel () besteht aus zwei unterschiedlichen Prgrammen: CPTel Server und CPTel Client. Installatinsvarianten: eigenständiger CPTel-Server CPTel-Server und CPTel-Client

Mehr

INTEL RAPID START TECHNOLOGY PERFORMANCE: TECHNOLOGY FAQ

INTEL RAPID START TECHNOLOGY PERFORMANCE: TECHNOLOGY FAQ BUSINESS LIFEBOOK PERFORMANCE: QUESTIONS AND ANSWERS Page 1 / 8 [V1.0: 10/12/2012] INTEL RAPID START TECHNOLOGY PERFORMANCE: TECHNOLOGY FAQ WAS IST INTEL RAPID START TECHNOLOGY? Intel Rapid Start Technlgy

Mehr

Nachricht der Kundenbetreuung

Nachricht der Kundenbetreuung BETREFF: Cisc WebEx: Standard-Patch wird am [[DATE]] für [[WEBEXURL]] angewandt Cisc WebEx: Standard-Patch am [[DATE]] Cisc WebEx sendet diese Mitteilung an wichtige Geschäftskntakte unter https://[[webexurl]].

Mehr

BackupAssist for Rsync. Zehn Gründe für Backups for Rsync. Vertraulich nur für den internen Gebrauch

BackupAssist for Rsync. Zehn Gründe für Backups for Rsync. Vertraulich nur für den internen Gebrauch fr Rsync Zehn Gründe für Backups fr Rsync Vertraulich nur für den internen Gebrauch Inhaltsverzeichnis Warum Internet Backups? 3 10 Gründe für BackupAssist fr Rsync 3 1. Kstengünstig 3 2. Sicher 4 3. Schneller

Mehr

Systemvoraussetzungen für

Systemvoraussetzungen für Systemvraussetzungen für intertrans / dispplan / fuhrparkmanager / crm / lager + lgistik Damit unsere Sftware in Ihrem Unternehmen ptimal eingesetzt werden kann, setzen wir flgende Ausstattung vraus, die

Mehr

Installationsanweisungen für Microsoft SharePoint 2013

Installationsanweisungen für Microsoft SharePoint 2013 Installatinsanweisungen für Micrsft SharePint 2013 Mindjet Crpratin Service-Htline: +49 (0)6023 9645 0 1160 Battery Street East San Francisc CA 94111 USA Telefn: 415-229-4200 Fax: 415-229-4201 www.mindjet.cm

Mehr

Stelle Vorgelegt am Angenommen am Abgelehnt am Bund 04.12.2006 02.01.2007 Land Salzburg 04.12.2006 19.12.2006 Alle übrigen Länder

Stelle Vorgelegt am Angenommen am Abgelehnt am Bund 04.12.2006 02.01.2007 Land Salzburg 04.12.2006 19.12.2006 Alle übrigen Länder Betrieb vn E-Gvernment- Kmpnenten Knventin egv-betr 1.0.0 Empfehlung mehrheitlich Kurzbeschreibung Eine wesentliche Vraussetzung für die Akzeptanz vn E- Gvernment-unterstützten Dienstleistungen ist die

Mehr

Produktinformationen für die angebotenen Dienste der Centrowave Breitband Services GmbH

Produktinformationen für die angebotenen Dienste der Centrowave Breitband Services GmbH Prduktinfrmatinen für die angebtenen Dienste der Centrwave Breitband Services GmbH Centrwave Breitband Services GmbH Hllandstrasse 11+13 A-1020 Wien Tel.: 0043-1-2184715-0 Fax: 0043-1-2184715-14 Diese

Mehr

Manuelle Deinstallation von.net Framework 2.0 und anschließende Neuinstallation

Manuelle Deinstallation von.net Framework 2.0 und anschließende Neuinstallation Artikel-ID: 908077 - Geändert am: Dienstag, 17. Mai 2011 - Versin: 4.0 Manuelle Deinstallatin vn.net Framewrk 2.0 und anschließende Neuinstallatin Dieser Artikel kann einen Link zum Windws Installer-Bereinigungsprgramm

Mehr

windata SEPA-API Basic / Pro Dokumentation

windata SEPA-API Basic / Pro Dokumentation windata SEPA-API Basic / Pr Dkumentatin Versin v1.8.0.0 11.11.2014 windata GmbH & C. KG windata GmbH & C.KG Gegenbaurstraße 4 88239 Wangen im Allgäu windata SEPA-API Basic / Pr - Dkumentatin Inhaltsverzeichnis

Mehr

App Orchestration 2.5

App Orchestration 2.5 App Orchestratin 2.5 App Orchestratin 2.5 Terminlgie Letzte Aktualisierung: 22. August 2014 Seite 1 2014 Citrix Systems, Inc. Alle Rechte vrbehalten. Terminlgie Inhalt Elemente vn App Orchestratin... 3

Mehr

Vertrag über freie Mitarbeit / Honorarvertrag

Vertrag über freie Mitarbeit / Honorarvertrag Vertrag über freie Mitarbeit / Hnrarvertrag Vertragsnummer: (bitte immer angeben)..ho..... (Dienststelle erste 4 Ziff.).(HO). (Jahr). (laufende Nr. 5-stellig) zwischen der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg,

Mehr

Symantec Enterprise Vault.cloud

Symantec Enterprise Vault.cloud Serviceübersicht Der Symantec Enterprise Vault.clud ("EV.clud") Service ist die Sammelbezeichnung für eine Reihe vn Archivierungsservices und ptinen, die in dieser beschrieben werden. Kunden müssen jeden

Mehr

Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen zur mobilen Anwendung Meine EGK

Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen zur mobilen Anwendung Meine EGK Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen zur mbilen Anwendung Meine EGK (EGK-App) Versin 1.1 vm 31.07.2013 Wir bedanken uns für Ihr Interesse an der mbilen Anwendung Meine EGK und freuen uns, dass Sie diese

Mehr

Enterprise Edition 2012 Release Notes. Version 3.1.2

Enterprise Edition 2012 Release Notes. Version 3.1.2 Enterprise Editin 2012 Release Ntes Versin 3.1.2 Miss Marple Enterprise Editin 2012 Release Ntes Versin 3.1.2 Inhalt Hard- und Sftwarevraussetzungen... 3 Micrsft SQL Server und Reprting Services... 3 Miss

Mehr

roxtra HOSTED Mietvertrag

roxtra HOSTED Mietvertrag rxtra HOSTED Mietvertrag Zwischen der Rssmanith GmbH, Göppingen als Servicegeber und der, als Auftraggeber wird flgender Mietvertrag geschlssen: 1: Vertragsgegenstand rxtra HOSTED ermöglicht dem Auftraggeber

Mehr

Dell Servicebeschreibung

Dell Servicebeschreibung Dell Servicebeschreibung Azure Planning & Integratin Services: Prf f Cncept für Datensicherung und Wiederherstellung Einleitung Dell stellt dem Kunden ( Kunde der Sie ) Azure Planning & Integratin Services

Mehr

ADVANTER E-MAIL INTEGRATION

ADVANTER E-MAIL INTEGRATION Allgemeine technische Infrmatinen Die Verbindung zwischen Ihren E-Mail Server Knten und advanter wird über ein dazwischen verbundenes Outlk erflgen. An dem Windws-Client, auf dem in Zukunft die advanter

Mehr

Dell Servicebeschreibung

Dell Servicebeschreibung Dell Servicebeschreibung Azure Planning & Integratin Services: Prf f Cncept für Ntfallwiederherstellung Einleitung Dell stellt dem Kunden ( Kunde der Sie ) Azure Planning & Integratin Services für Prf

Mehr

Dell Servicebeschreibung

Dell Servicebeschreibung Dell Servicebeschreibung Azure Planning & Integratin Services: Prf f Cncept für Entwicklungs- und Testumgebung Einleitung Dell stellt dem Kunden ( Kunde der Sie ) Azure Planning & Integratin Services für

Mehr

Szenarien für den Aufbau eines ViPNet VPN Netzwerks. Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch

Szenarien für den Aufbau eines ViPNet VPN Netzwerks. Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch Szenarien für den Aufbau eines ViPNet VPN Netzwerks Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Prdukten. Für die neuesten

Mehr

Dell Servicebeschreibung

Dell Servicebeschreibung Dell Servicebeschreibung Azure Planning & Integratin Services: Prf f Cncept für die Ressurcenerweiterung auf die Clud Einleitung Dell stellt dem Kunden ( Kunde der Sie ) Azure Planning & Integratin Services

Mehr

Auftragsdatenverarbeitungsvertrag Gemäß 11 Bundesdatenschutzgesetz

Auftragsdatenverarbeitungsvertrag Gemäß 11 Bundesdatenschutzgesetz Anhang zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Sftware-as-a-Service 1. Präambel Die hyperspace GmbH, Plaggestr. 24, 264419 Schrtens ("hyperspace") stellt _ (Vllständige Firma und Adresse des Kunden)

Mehr

UC4 AUTOMATED VIRTUALIZATION

UC4 AUTOMATED VIRTUALIZATION UC4 AUTOMATED VIRTUALIZATION Intelligent Service Autmatin für physische und virtuelle Umgebungen Weitere Infrmatinen über unsere UC4-Prdukte finden Sie unter www.uc4.cm. Einleitung In diesem White Paper

Mehr

Setup WebCardManagement

Setup WebCardManagement Setup WebCardManagement Versin: 1.1 Datum: 29 January 2014 Autr: Stefan Strbl ANA-U GmbH 2014 Alle Rechte vrbehalten. Über den urheberrechtlich vrgesehenen Rahmen hinausgehende Vervielfältigung, Bearbeitung

Mehr

Empfohlene Praktiken für den Einsatz der Diskeeper Performance-Software in SANs

Empfohlene Praktiken für den Einsatz der Diskeeper Performance-Software in SANs EMPFOHLENE PRAKTIKEN FÜR DEN EINSATZ DER DISKEEPER PERFORMANCE-SOFTWARE IN SANs 1 WHITE PAPER Empfhlene Praktiken für den Einsatz der Diskeeper Perfrmance-Sftware in SANs Überblick: Wie alle auf Blckprtkllen

Mehr

audimex Hosting Beschreibung Rechenzentrum, Leistungsumfang Stand: 26.10.2012

audimex Hosting Beschreibung Rechenzentrum, Leistungsumfang Stand: 26.10.2012 audimex Hsting Beschreibung Rechenzentrum, Leistungsumfang Stand: 26.10.2012 Vrsitzender des Aufsichtsrats: Alexander Schmitz-Elsen, Vrstand: Dr. Stefan Berchtld, Markus Hövermann, audimex ag, Augsburg,

Mehr

Steuerberatungsvertrag

Steuerberatungsvertrag 1 Steuerberatungsvertrag Zwischen (Bezeichnung und Anschrift) im Nachflgenden auch Mandant genannt und Steuerberaterin Undine Jänner (Bezeichnung) Mselstraße 85 15827 Blankenfelde (Anschrift) im Nachflgenden

Mehr

Heiminstallations-Dienstleistungen

Heiminstallations-Dienstleistungen Heiminstallatins-Dienstleistungen Leistungsbeschreibung 1 Anwendungsbereich Gegenstand dieser Leistungsbeschreibung sind die verschiedenen Heiminstallatins-Dienstleistungen vn Swisscm (Schweiz) AG (nachflgend

Mehr

Verwalten der Notfall- Wiederherstellung

Verwalten der Notfall- Wiederherstellung Verwalten der Ntfall- Wiederherstellung Was ist die Ntfall-Wiederherstellung? Was ist die Ntfall-Wiederherstellung? Ein Ntfall liegt bei einem unerwarteten und schwerwiegenden Datenverlust vr Die Ntfall-Wiederherstellung

Mehr

Dell WSM Three Day Remote Installation Service

Dell WSM Three Day Remote Installation Service Service-Beschreibung Dell WSM Three Day Remte Installatin Service Einfü hrung Dieser Dell WSM Installatin Service (der Service ) umfasst eine dreitägige (3) Remte-Betreuung, bei der Dell Ihre Dell WSM

Mehr

TactonWorks EPDM Integration. Lino EPDM pro. Whitepaper. unter Nutzung des TactonWorks Add-in EPDM von Tacton Systems AB

TactonWorks EPDM Integration. Lino EPDM pro. Whitepaper. unter Nutzung des TactonWorks Add-in EPDM von Tacton Systems AB Lin EPDM pr Whitepaper unter Nutzung des TactnWrks Add-in EPDM vn Tactn Systems AB Ausgabedatum: 04.09.2013 - Dkumentversin: 1.1 Autr: Clemens Ambrsius / Rüdiger Dehn Cpyright Lin GmbH 2013 Alle Rechte

Mehr

Symantec Email Data Protection.cloud

Symantec Email Data Protection.cloud Serviceübersicht Der Symantec Email Data Prtectin.clud ("Email DP") Service ist ein Scanservice, mit dem der Kunde eine eigene regelgesteuerte Filterstrategie für E-Mails knfigurieren kann. Der Service

Mehr

Vitako-Positionspapier. Checkliste «Lizenzaudit»

Vitako-Positionspapier. Checkliste «Lizenzaudit» Vitak-Psitinspapier Checkliste «Lizenzaudit» Ansprechpartner: Danny Pannicke Referent für Infrmatinsmanagement, Vitak-Geschäftsstelle, E-Mail: pannicke@vitak.de Stand: Dezember 2013 Inhalt BEGRIFFSBESTIMMUNG...

Mehr

WINDOWS AZURE UND ISVS

WINDOWS AZURE UND ISVS WINDOWS AZURE UND ISVS EIN HANDBUCH FÜR ENTSCHEIDUNGSTRÄGER DAVID CHAPPELL JULI 2009 GESPONSERT VON DER MICROSOFT CORPORATION INHALT ISVs und Clud Cmputing... 2 Eine kurze Übersicht über Windws Azure...

Mehr

1 Allgemeines. 2 Vergabeportal Vergabemarktplatz Rheinland

1 Allgemeines. 2 Vergabeportal Vergabemarktplatz Rheinland Infrmatinen zur Angebtsabgabe beim Erftverband Infrmatinen zur Angebtsabgabe beim Erftverband 1 Allgemeines Der Erftverband ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts im Zuge vn Beschaffungen vn Liefer-

Mehr

Anlage 1 Leistungsbeschreibung zum Beratungsvertrag SEPA Umstellung GES ERP

Anlage 1 Leistungsbeschreibung zum Beratungsvertrag SEPA Umstellung GES ERP Anlage 1 Leistungsbeschreibung zum Beratungsvertrag SEPA Umstellung GES ERP Inhaltsverzeichnis 1 Präambel/Einleitung/Zielsetzung... 3 2 Leistungsumfang... 4 2.1 Rahmenbedingungen... 4 2.2 Allgemeine Systemknfiguratin...

Mehr

Zugangskontrolle und (Vor-)Anmeldung

Zugangskontrolle und (Vor-)Anmeldung Zugangskntrlle und (Vr-)Anmeldung Erläuterung ISPS Seit 1. Juli 2004 unterliegen Passagierschiffe und Frachtschiffe (BT 500 und mehr), die internatinal unterwegs sind, und Hafenanlagen, die diese für internatinale

Mehr

Kapitel 8 Verteilte Datenbanken

Kapitel 8 Verteilte Datenbanken Kapitel 8 Verteilte Datenbanken Flien zum Datenbankpraktikum Wintersemester 2012/13 LMU München 2008 Thmas Bernecker, Tbias Emrich 2010 Tbias Emrich, Erich Schubert unter Verwendung der Flien des Datenbankpraktikums

Mehr

SMART Product Drivers 1.3 für Windows - und Mac-Computer

SMART Product Drivers 1.3 für Windows - und Mac-Computer Versinshinweise SMART Prduct Drivers 1.3 für Windws - und Mac-Cmputer Über diese Versinshinweise Diese Versinshinweise fassen die Funktinen vn SMART Prduct Drivers 11 und den entsprechenden Service-Packs

Mehr

Überblick Internetauftritt

Überblick Internetauftritt Überblick Internetauftritt Mdernes Design Dezente Farbgebung mit guten Kntrasten Barrierefrei in Design und Funktinen Abgestimmt auf alle gängigen Brwser Redaktinssystem bietet im laufenden Betrieb schnelle

Mehr

Kommunikationsdienste für Hotel und Krankenhaus

Kommunikationsdienste für Hotel und Krankenhaus Kmmunikatinsdienste für Htel und Krankenhaus Lösung für Htel und Krankenhaus Das Angebt für Htel und Krankenhaus basiert auf OmniPCX Enterprise-Hardware swie spezieller Hspitality-Sftware vn Alcatel-Lucent.

Mehr

1. WELCHE INFORMATIONEN VON MIR SPEICHERT BRAMMER?

1. WELCHE INFORMATIONEN VON MIR SPEICHERT BRAMMER? Verwendung persnenbezgener Daten Diese Datenschutzbestimmung beschreibt, wie die Brammer GmbH ( Brammer, uns, wir ) alle Infrmatinen verwendet und schützt, die Sie Brammer bei der Nutzung der Registrierung

Mehr

Dell Servicebeschreibung

Dell Servicebeschreibung Dell Servicebeschreibung vclud Autmatin Center Implementatin and Plan Services Einleitung Dell stellt dem Kunden ( Kunde der Sie ) vclud Autmatin Center Implementatin and Plan Services (der/die Service(s)

Mehr

Kaspersky Endpoint Security 10 Maintenance Release 1 für Windows. Build 10.2.1.23, 12.12.2013

Kaspersky Endpoint Security 10 Maintenance Release 1 für Windows. Build 10.2.1.23, 12.12.2013 Kaspersky Endpint Security 10 Maintenance Release 1 für Windws Build 10.2.1.23, 12.12.2013 Kaspersky Endpint Security 10 für Windws (im Flgenden auch "Prgramm" der "Kaspersky Endpint Security" genannt)

Mehr

IT-Sicherheitsleitlinie

IT-Sicherheitsleitlinie IT-Sicherheitsleitlinie für die Hchschule für angewandte Wissenschaften Fachhchschule München (Hchschule München) vm: 29. Juli 2010 Präambel Die Hchschule München setzt für Arbeits- und Geschäftsprzesse

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvraussetzungen BETRIEBSSYSTEME Windws 2000 und Windws Server 2000 (ab Servicepack 4 - nur nch unter Vrbehalt, da Micrsft den Supprt hierfür zum 13.07.2010 eingestellt hat) Windws XP Windws Vista

Mehr

Konsolidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operations Manager

Konsolidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operations Manager Knslidierung bestehender Scheduler zu UC4 Operatins Manager Einleitung Die Rechenzentren der heutigen Zeit und auch die Anfrderungen zur Autmatisierung sind meist histrisch gewachsen. Verschiedene Prdukte

Mehr

UMSETZUNGSHILFE Exta Einladung zur Durchführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagement nach 84 Abs. 2 SGB IX

UMSETZUNGSHILFE Exta Einladung zur Durchführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagement nach 84 Abs. 2 SGB IX UMSETZUNGSHILFE Exta Einladung zur Durchführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagement nach 84 Abs. 2 SGB IX Mai 2015 & Thmas Hchgeschurtz 1. Anschreiben an Mitarbeiter zur Verfahrenseinleitung Einladung

Mehr

Kurzbeschreibung. Unterstützte Beschaffungsarten. Highlights. Abgrenzung zu anderen Lösungen

Kurzbeschreibung. Unterstützte Beschaffungsarten. Highlights. Abgrenzung zu anderen Lösungen Kurzbeschreibung WECO E-Prcure ermöglicht es, direkt aus Lieferantenkatalgen im Internet der aus firmeneigenen Katalgen Beschaffungsvrgänge im SAP ERP-System zu generieren. Die Datenübername erflgt über

Mehr

Sachliche und zeitliche Gliederung der Berufsausbildung. Anlage zum Berufsausbildungsvertrag

Sachliche und zeitliche Gliederung der Berufsausbildung. Anlage zum Berufsausbildungsvertrag Sachliche und zeitliche Gliederung der Berufsausbildung Anlage zum Berufsausbildungsvertrag Ausbildungsbetrieb:... Verantwrtlicher Ausbilder:... Auszubildender:... Ausbildungsberuf: Servicefahrer/Servicefahrerin

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Switching V 2.1.1. Stand: 03.04.2014

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Switching V 2.1.1. Stand: 03.04.2014 Preis- und Leistungsverzeichnis der Hst Eurpe GmbH Managed Switching V 2.1.1 Stand: 03.04.2014 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MANAGED SWITCHING... 3 Allgemeines... 4 Besnderheit: Managed

Mehr

FUJITSU Software ServerView Suite ServerView PrimeCollect

FUJITSU Software ServerView Suite ServerView PrimeCollect Benutzerhandbuch - Deutsch FUJITSU Sftware ServerView Suite ServerView PrimeCllect Ausgabe Februar 2015 Kritik...Anregungen...Krrekturen... Die Redaktin ist interessiert an Ihren Kmmentaren zu diesem Handbuch.

Mehr

UPC Digital TV. Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen. Gültig ab 01.Jänner 2013. Seite 1 von 9

UPC Digital TV. Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen. Gültig ab 01.Jänner 2013. Seite 1 von 9 UPC Digital TV Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibungen Gültig ab 01.Jänner 2013 Seite 1 vn 9 Inhaltsverzeichnis Mnatsentgelte... 3 UPC Digital TV... 3 Digital TV Extra Pakete... 4 UPC MediaBx...

Mehr

III.2.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

III.2.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit 1. Anfrderungen an das Unternehmen 1.1 Sicherheitsanfrderungen Gegenstand des vrliegenden Auftrags sind Lieferungen und Leistungen, die entweder ganz der teilweise der Geheimhaltung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz

Mehr

Miss Marple Enterprise Edition vs. e:sam

Miss Marple Enterprise Edition vs. e:sam amand sftware GmbH Kemptener Straße 99 D-88131 Lindau Telefn: +49 (0) 83 82 / 9 43 90-0 E-Mail: inf@amandsftware.cm www.amandsftware.cm Die Lösungen der amand sftware In dieser Gegenüberstellung werden

Mehr

Herwig Kluger. KLUGER syno Franz Kamtnerweg 10/3, AT-2380 Perchtoldsdorf Telefon: +43 664 1441 468 Email: Web: herwig.kluger@syno.cc www.syno.

Herwig Kluger. KLUGER syno Franz Kamtnerweg 10/3, AT-2380 Perchtoldsdorf Telefon: +43 664 1441 468 Email: Web: herwig.kluger@syno.cc www.syno. Herwig Kluger KLUGER syn Franz Kamtnerweg 10/3, AT-2380 Perchtldsdrf Telefn: +43 664 1441 468 Email: Web: herwig.kluger@syn.cc www.syn.cc Herr Kluger unterstützt Unternehmen als Interims CIO und Manager

Mehr

Prinzipieller Ablauf eines Projektes zum Thema "IT-Konsolidierung"... Ausgangssituation / Motivation / typische Gründe für eine IT-Konsolidierung

Prinzipieller Ablauf eines Projektes zum Thema IT-Konsolidierung... Ausgangssituation / Motivation / typische Gründe für eine IT-Konsolidierung IT-Knslidierung Prinzipieller Ablauf eines Prjektes zum Thema "IT-Knslidierung"... Ausgangssituatin / Mtivatin / typische Gründe für eine IT-Knslidierung Prinzipiell können unterschiedliche Gründe für

Mehr

CuraSoft. Sie werden es lieben.

CuraSoft. Sie werden es lieben. CuraSft. Sie werden es lieben. Ob Einsatz-, Dienst- der Pflegeplanung: Mit CuraSft sind Sie und Ihre Patienten immer auf der sicheren Seite. Seit über 24 Jahren arbeiten ambulante Dienste und statinäre

Mehr

Anlage 1 Leistungsbeschreibung zum Beratungsvertrag SEPA Umstellung - Wodis Sigma

Anlage 1 Leistungsbeschreibung zum Beratungsvertrag SEPA Umstellung - Wodis Sigma Anlage 1 Leistungsbeschreibung zum Beratungsvertrag SEPA Umstellung - Wdis Sigma Inhaltsverzeichnis 1 Präambel/Einleitung/Zielsetzung... 3 2 Leistungsumfang... 4 2.1 Rahmenbedingungen... 4 2.2 Allgemeine

Mehr

ViPNet VPN 4.4. Benutzerhandbuch

ViPNet VPN 4.4. Benutzerhandbuch ViPNet VPN 4.4 Benutzerhandbuch Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Prdukten. Für die neuesten Infrmatinen und Hinweise zum aktuellen Sftware-Release sllten

Mehr

Kurzanleitung E-Mail-System

Kurzanleitung E-Mail-System Kurzanleitung E-Mail-System E-Mail mit Outlk abrufen:...2 E-Mail mit Outlk Express abrufen:... 3 Was bedeutet die Fehlermeldung "550 - relay nt permitted"?... 4 Welche Größe darf eine einzelne E-Mail maximal

Mehr

Fact Sheet 2 Personalkosten

Fact Sheet 2 Personalkosten Fact Sheet 2 Persnalksten V e G ü2 7 G ü Zusammenfassung: Für den Anspruch auf Erstattung vn Persnalksten, das Erstattungsantragsverfahren swie für die zur Erstattung vrzulegenden Nachweise gelten ausführliche

Mehr

Leistungsbeschreibung für A1 Cloud Collaboration Service

Leistungsbeschreibung für A1 Cloud Collaboration Service Leistungsbeschreibung für A1 Clud Cllabratin Service Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 30. Jänner 2014 für neue Bestellungen. Die A1 Telekm Austria AG (A1) erbringt im Rahmen ihrer technischen und betrieblichen

Mehr

Business Voice SIP Leistungsbeschreibung

Business Voice SIP Leistungsbeschreibung Business Vice SIP Leistungsbeschreibung Stand: Jänner 2015 1. Einleitung 2. Beschreibung 3. Features 4. Endgeräte 5. Vraussetzungen für den Betrieb 6. Sicherheit 7. Knfiguratin 8. Mindestvertragsbindung

Mehr

App Installationscheckliste Orchestration 2.6 für App Orchestration

App Installationscheckliste Orchestration 2.6 für App Orchestration App Installatinscheckliste Orchestratin 2.6 für App Orchestratin Bekannte Prbleme in App Orchestratin 2.6 Vrbereitet vn: Jenny Berger Letzte Aktualisierung: Oktber 6, 2015 vrbehalten. Seite 1 Bekannte

Mehr

SSI White Paper: smart solution + engineering

SSI White Paper: smart solution + engineering Anlagenprduktivität und Prduktinslgistik ptimieren: SSE Smart Slutin + Engineering KG nutzt Sftware-, IT-Kmpetenz und Infrastruktur vn SSI Kunde: SSE Smart Slutin + Engineering KG Branche: Ziel: Lösung:

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Linux Cluster Veritas V 1.0. Stand: 04.07.2011

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Linux Cluster Veritas V 1.0. Stand: 04.07.2011 Preis- und Leistungsverzeichnis der Hst Eurpe GmbH Linux Cluster Veritas V 1.0 Stand: 04.07.2011 INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS... 2 PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS LINUX CLUSTER - VERITAS... 3

Mehr

DISCLAIMER KSA CHECK-IN. Nutzungsbestimmungen KSA Check-in. Geltungsbereich

DISCLAIMER KSA CHECK-IN. Nutzungsbestimmungen KSA Check-in. Geltungsbereich DISCLAIMER KSA CHECK-IN Nutzungsbestimmungen KSA Check-in Geltungsbereich Das KSA Check-in ist eine Dienstleistung des KSA (Kantonsspital Aarau AG). Sie ermöglicht Schweizer Fachärzten und Praxen, die

Mehr

Outpost PRO PC-Sicherheitsprodukte

Outpost PRO PC-Sicherheitsprodukte Outpst PRO Sicherheitsprdukte Datenblatt Versin 9.0 Seite 1 [DE] Outpst PRO PC-Sicherheitsprdukte AntiVirus, Firewall, Security Suite Versin 9.0 Die Prduktreihe Outpst PRO bestehend aus Outpst AntiVirus

Mehr

Systembeschreibung. Masterplan Auftragscenter. ASEKO GmbH. Version 1.0 Status: Final

Systembeschreibung. Masterplan Auftragscenter. ASEKO GmbH. Version 1.0 Status: Final Systembeschreibung Masterplan Auftragscenter ASEKO GmbH Versin 1.0 Status: Final 0 Inhaltsverzeichnis 1 Masterplan Auftragscenter V2.0... 2 1.1 Allgemeines... 2 1.2 Single-Sign-On... 2 1.2.1 Stammdatenverwaltung...

Mehr

Auf unserer Homepage (ASSA ABLOY Schweiz) können Sie die aktuelle Dokumentation und Software downloaden.

Auf unserer Homepage (ASSA ABLOY Schweiz) können Sie die aktuelle Dokumentation und Software downloaden. FAQ K-Entry - W finde ich aktuelle KESO Sftware zum Dwnlad? Auf unserer Hmepage (ASSA ABLOY Schweiz) können Sie die aktuelle Dkumentatin und Sftware dwnladen. Unter http://www.kes.cm/de/site/keso/dwnlads/sftware/

Mehr

Unsere Kompetenz sorgt für stabile Werte. Service und Wartung für Ihre Solarinvestition.

Unsere Kompetenz sorgt für stabile Werte. Service und Wartung für Ihre Solarinvestition. Unsere Kmpetenz srgt für stabile Werte. Service und Wartung für Ihre Slarinvestitin. TÜV-geprüfte Service-Qualität Geben Sie der Slartechnlgie nch mehr Zukunft. Slarkraftwerke sind für Jahrzehnte gebaut.

Mehr