Z1 Secur Gateway

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Z1 SecureMail Gateway"

Transkript

1 Z1 Secur Gateway Verschlüsselung & -Signatur Name Vortragender, Event/Ort

2 Zertificon - Unternehmensprofil Entwicklung der weltweit ersten zentralen Lösung für -Verschlüsselung und -Signatur mit automatisiertem externen Zertifikatsmanagement Produkteinführung des Z1 Secur Gateways für Enterprise-Kunden und SOHO's (5 Benutzer bis ) und erster Kunde (Senatsverwaltung Berlin) Seit Profitabel (Cashflow-positiv) mit konstant großem Wachstum Inhabergeführt, GmbH, schnelle Entscheidungswege Mitglied im IT-Sicherheitsverband TeleTrusT 37 Mitarbeiter, Kern der Belegschaft in Entwicklung und Support geringe Fluktuation, langjährige Erfahrung, hohe Kompetenz & Treue des Mitarbeiterstamms Zusammenarbeit mit A-Trust, ab 2012 strategische Partnerschaft Markteintritt Großbritannien und Gründung der Zertificon UK Ltd Markteinführung des Z1 SecureHub zur sicheren Übertragung großer Dateien Weltweit technologisch einer der führenden Anbieter im Bereich der zentralen -Verschlüsselung und -Signatur von B2B und B2C 2

3 Referenzkunden - Auszug 3

4 Testimonials Aufgrund unserer Anforderungen "haben wir die Lösungen verschiedener Hersteller untersucht. Die Entscheidung fiel auf das Z1 Secur Gateway von Zertificon. Die Software unterstützt die wichtigsten Standards, ist für die Administration einfach zu handhaben und fügt sich gut in die Gesamtarchitektur ein. Die Installation und Konfiguration erfolgte mit Unterstützung des Herstellers und verlief ohne Probleme." Dr. Malte Borcherding, IT Security Manager, Landesbank Baden-Württemberg "Das Z1 Secur Gateway ist bei uns seit 2003 im Einsatz. Damit waren wir europaweit wohl die erste Versicherung, die -Verschlüsselung für ausnahmslos alle Ihre Mitarbeiter eingeführt hat. Wir haben uns für diese Lösung entschieden, weil wir damit unsere zentrale Sicherheitspolitik im Unternehmen umsetzen und bestehende, zentrale Antiviren- und Contentfiltersysteme weiter verwendet konnten. Installiert haben wir die Lösung übrigens an einem einzigen Tag." Christian Knauer, Bereichsleiter Netzwerk- und Kommunikationstechnik universa Versicherung 4

5 Gründe, warum sich Kunden für Z1 Secur entscheiden Bester zentraler Schutz von Mailinhalten eingehend, ausgehend, am Arbeitsplatz oder mobil One-Stop-Shopping Lösung, Support und Zertifikate aus einer Hand Plug & Play Appliance betriebsbereit innerhalb eines Tages Kein Stillstand des Systems bei versehentlicher Unterlizenzierung Deutsch- und Englisch-sprachiger Hersteller-Support Garantierte Einhaltung der Sicherheitsrichtlinien dank zentraler Regelverwaltung Individuelle Produktentwicklungen gemäß Kundenwünschen möglich 5

6 Z1 Secur Optimierung der Betriebsausgaben Höchste Flexibilität bei der Lizenzierung keine Kosten für ungenutzte Features Zentrale Lösung kein User-Helpdesk nötig Kostentransparenz durch geringen administrativen Aufwand Installation innerhalb weniger Stunden keine zusätzlichen Dienstleistungen nötig 6

7 -Verschlüsselung & -Signatur Schützen Sie Sich! Jede ist eine virtuelle Postkarte Sie ist nicht gegen Spionage oder Verfälschung geschützt. Ungesichterter -Verkehr ist risikoreich und kann teuer werden! Die deutsche Wirtschaft verliert durch Spionage jährlich rund 53 Milliarden, gleichbedeutend mit Jobs! (Wikipedia, Connolly, 2009) Unternehmen jeder Größe und jedes Industriezweigs sind Spionage-Ziele. Der Wert der Informationen macht Einbrüche meist lohnenswert. 7

8 -Verschlüsselung & -Signatur Gesetzliche Vorgaben national: BDSG, KonTraG, TKG international: Basel II, SOX spezifische Märkte: HIPAA, EDI, etc.! Manager sind persönlich haftbar! Das Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG) regelt den Umgang mit potenziellen Risikobereichen und droht bei Verstößen mit empfindlichen Strafen. Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), welches entgegen landläufiger Meinung auch für private Unternehmen gilt, stellt allgemeine Grundregeln im Umgang mit personenbezogenen Daten auf. 8

9 -Verschlüsselung Herausforderungen User Akzeptanz, Usability? Investment Kosten? Maintenance? PKI? Schlüssel? Zertifikate? Compliance? Richtliniendurchsetzung? Client oder Server-basiert? Rollout? Administration? Helpdesk? Integration? Skalierbarkeit? Verfügbarkeit? CRL, OCSP? Verschlüsselung mit Jedermann S/MIME & PGP? 9

10 Kernprodukt Z1 Secur Gateway Die komfortable, zentral steuerbare und einfach integrierbare Lösung für sichere s. Interne und externe -Verschlüsselung und digitale Signaturen S/MIME & PGP konforme sowie passwortbasierte Verschlüsselung Flexibel skalierbar für Unternehmen jeder Branche und Größe 10

11 Z1 Secur Übersicht Content Filter, DLP S/MIME & PGP (PKI-basiert) Z1 KickMail PDF & Z1 WebSafe Z1 Secur Gateway Z1 Secur End2End (Password-basiert) D TLS, SSL, VPN Z1 SecureHub Intern Extern 11

12 Z1 Secur Gateway PKI-basierte Verschlüsselung JA Z1 Secur Gateway Zertifikat gefunden? NEIN Passwort-basierte Verschlüsselung Intern Extern 12

13 Z1 Messenger Passwort-basierte Auslieferungsmethoden Z1 KickMail PDF Z1 Secur Gateway Z1 WebSafe Z1 Websafe Intern https Extern 13

14 Z1 Messenger Rückantwort Z1 KickMail PDF & Z1 WebSafe https Z1 Secur Gateway Z1 MyCrypt Desktop Intern Extern 14

15 Z1 Messenger - Screenshots 15

16 Z1 Messenger - Screenshots 16

17 Z1 Messenger - Screenshots 17

18 Z1 Messenger - Screenshots 18

19 Z1 Messenger Screenshots 19

20 Z1 ERP & CA Connector Internes User & Cert Management vollständiges internes User- & Zertifikats-Management Trustcenter oder interne CA automatische Synchronisation von internen Usern, Gruppen & Domains mit Active Directory, IDM, LDAP vollautomatische Generierung & Veröffentlichung der Schlüssel/Zertifikats-Paare Zertifikatsausgabe Interne User & Gruppen Publizieren der Zertifikate LDAP LDAP Z1 Secur Gateway Öffentliches Directory Unternehmens-Directory D Active Directory Lotus Domino IDM, etc. Management der internen User, Gruppen & Domains Schlüssel/Zertifikats-PaarManagement der internen User 20

21 Z1 CertServer Externes Zertifikats-Management liefert das gesamte externe Zertifikats-Management Beliebige Trustcenter oder Directories automatisches Suchen, Abfragen, Speichern und Validieren transparent für alle User in Echtzeit Automatisches Abfragen von Cert / CRL / OCSP Z1 Secur Station Z1 CertServer Z1 Secur Gateway Intern 21 Extern

22 Zertifikatsbeschaffung via Z1 Authority Broker 1 Endkunde 2 3 Zertificon Trustcenter automatisierte Zertifikatsausstellung Z1 Authority Broker Z1 SMGW & Z1 CA Connector Z1 Secur Lizenz kostenfreier Service inklusive in Abrufauftrag Vorteile: One-Stop-Shopping - nur ein Ansprechpartner für -Verschlüsselungs/Signatur-Gateway und Zertifikate Kostenfreie Implementierung der Anbindung sowie Maintenance & Support im Rahmen des Abrufauftrags Keine zusätzlichen Aufwände bei Änderung der Schnittstelle des Trustcenters Moderation der Zertifikatsanfragen durch Zertificon sorgt für höhere Sicherheit Januar 2013

23 Verbreitung Ihrer Zertifikate Verteilung Suche z.b. Corporate Directory LD AP LDAP & Browser Z1 GlobalTrustpoint Z1 SMGW LDAP & Browser Z1 CertServer AP LD Trustcenter Januar 2013

24 Z1 CertServer Screenshots Certificate Portal Januar 2013

25 Z1 CertServer Screenshots Certificate Portal Januar 2013

26 Z1 CertServer Screenshots Certificate Portal Januar 2013

27 Z1 CertServer Screenshots Certificate Portal Januar 2013

28 Effektive Security Policies Das Z1 Secur Gateway verarbeitet s gemäß der zentralen Policy-Konfiguration: Richtliniendurchsetzung mit einfacher Policy-Konfiguration und Policy-Monitoring durch WebAdmin GUI User-Befehle können ebenfalls aktiviert werden Zentrale Policies User Security Aktionen Steuerung durch User via Betreffzeile + User-Befehle (falls vom Z1 Administrator freigeschaltet) Serverseitige Clientseitige Steuerung Steuerung 28 Steuerung durch den Z1 Administrator flexible Konfiguration, detailliertes Monitoring

29 Hochverfügbarkeit, Multiple Mandanten & Multiple Admins Mandant Firma C Mandant Firma B Keys Policies Admin Logs Mandant Firma A Firma A hochverfügbar, loadbalancing Cluster Firma B sync mit n weiteren Knoten (automatisches Failover) Internet Firma C 29

30 Einfacher Rollout und Administration Web Admin GUI: einfache rollenbasierte Administration flexible Policies detailliertes System-Logging & Monitoring Admin-Monitoring durch Action-Log Updates, Back-Up & Recovery sowie Servic-Dumps für Supportanfragen per Knopfklick 30

31 Deployment Z1 Secur innerhalb der SMTP-Kette Z1 Secur ausserhalb der SMTP-Kette AV/AS Intern 31 Extern

32 Z1 Secur D Connector Unternehmen (juristische Person) Unternehmen (juristische Person) Internet * Mailserver Z1 Secur Gateway incl. Z1 D Connector Z1 SMGW TLS/VPN Mailserver SMTP * D Provider Gateway Provider TLS/VPN Provider Provider * D User D 32 * D Einschreibenfunktionen nur mit Authentifizierungsniveau hoch (SmartCard, eperso, mtan,...) 23. Januar 2013

33 Z1 Secur D Connector Z1 D Connector - Funktionen Firma A Adress-Mapping der internen User User Nutzungsrechte Absende-/Auslieferungsbestätigung Rechte für Anforderung Signatur Validierung & Archivierung End2End-Verschlüsselung via D Mailserver D Verzeichniszugriff etc D Z1 SMGW 33 Internet 23. Januar 2013

34 Z1 Appliance Das Komplettsystem Hardware Appliance Management SW + Maßgeschneidert für den Betrieb von Z1 Serverprodukten (redundant, hochverfügbar, hot-plug-fähig, etc.) + One-Click Update Service für Z1 Produkte Netzwerkkonfiguration Hohe Energieeffizienz (80+ zertifiziert) Backup-Einrichtung Remote-Management über dedizierte Netzwerkschnittstelle (idrac) SNMP- und Firewall-Konfiguration Storage-Erweiterungen erhältlich Namhafter globaler Hersteller Cluster-Management (Q4/2012) HSM-kompatibel (Sicherung privater Schlüssel) Appliance Service Subscription 34 Z1 Appliance Hardware Service (Garantie inkl. Next Business Day Austauschservice) Betriebssystem Maintenance und SecurityFixes Remotezugriff auf Z1 Appliance SW Repository Z1 Subscription für Z1 Appliance Management Software

35 Z1 Appliance Management Software Komfortable Administration Vorinstallierte Appliance Sofort bereit für Inbetriebnahme Sofortige Wiederherstellung möglich SW-Updates und Security-Fixes auf Knopfdruck von remote Z1 SW Repository Abb.: Screenshot Z1 Appliance Management GUI Netzwerkkonfiguration, Backup-Einrichtung, SNMP- und Firewall-Konfiguration bequem über ein einfach zu bedienendes Web-Interface 35

36 Z1 Appliance Management Software Professional Edition * Enterprise Edition ** System Info (Nutzungsübersicht & SW-Status) Netzwerk-Management One-Click Update Service für Z1 Produkte Firewall (Basisschutz) Firewall (konfigurierbar, regelbasiert) Backup & Restore (Lokal) Backup & Restore (Remote Netzwerk, NAS, etc.) SNMP Cluster-Management (Q4/2012) * Z1 SMA 500 & ** Z1 SMA 1000 & 2000

37 Z1 Appliance Maßgeschneidert für Ihre Anforderungen SMA 2000 Performance SMA 1000 SMA 700 SMA 500 System für Enterprise- und ASP-Umfeld mit hohem Lastaufkommen, SMA V großen Nutzerzahlen und hohen Verfügbarkeitsanforderungen. Standard-System für Unternehmenseinsatz mit durchschnittlichem Lastvolumen und Nutzerzahlen. System für den Einsatz in Virtualisierungsinfrastrukturen Economy-System für Einsatz im KMU & SOHOBereich sowie in kleineren Projekten. Test-, Demo-, Entwicklungs- und Stagingsystem. Nicht für den Produktiveinsatz. Unternehmensgröße 37

38 Z1 SecureHub Die einfache und sichere Austauschlösung für große Dateien sofort nutzbar. Arbeitet browser-basiert ohne Softwareinstallation auf PCs Intuitiv und kinderleicht bedienbar Sehr hohe Nutzerakzeptanz Effizient und wirtschaftlich Hohe Transparenz durch permanentes Logging Januar 2013

39 Hohe Datensicherheit & Flexible Konfiguration Z1 SecureHub Sofortige Verfügbarkeit für alle Mitarbeiter und Geschäftspartner Einzelne Nutzeraccounts sind überflüssig Grafische Nutzeroberfläche anpassbar Zusätzlicher Passwortschutz aktivierbar Monitoring der Up- und Downloads mit variablen Logginglevels Permanenter Zugang auch für externe User einstellbar Z1 Secur Anbindung bietet Hochsicherheit mit hohem Bedienkomfort Alle Daten liegen auf Ihrer Z1 Appliance! Januar 2013

40 Herausforderungen beim Austausch großer Dateien wird am Mailserver aufgrund von Größenbeschränkungen blockiert! Externe Dienste: Großer administrativer Aufwand (z.b. Accounterstellung, Softwareinstallation), da Verschlüsselung standardmäßig nicht enthalten ist. Versand von Dateien auf physikalischen Medien ist unsicher, langsam, aufwendig und kostspielig! Januar 2013

41 Einfacher Austausch via Z1 SecureHub Webportal Empfänger Sender Z1 SecureHub Arbeitsschritte: Arbeitsschritte: 1. Upload 2. Download = verschlüsselt Januar 2013

42 Austausch Rückrichtung via Z1 SecureHub Webportal Sender Empfänger Interner Mitarbeiter Ausstellung Upload-Zugang Upload Link Z1 SecureHub Arbeitsschritte: Arbeitsschritte: 1. Upload-Link versenden 3. Download 2. Upload = verschlüsselt Januar 2013

43 Z1 SecureHub Screenshot Auswahl securehub.domain.tld Januar 2013

44 Z1 SecureHub Screenshot Sender securehub.domain.tld Januar 2013

45 Z1 SecureHub Screenshot Empfänger securehub.domain.tld Januar 2013

46 Erstklassiger Hersteller-Support & Service Z1 Support & Service Hersteller Hotline für alle auf Z1 Produkte bezogenen Fragen Servicelevel Vereinbarungen individuell anpassbar Direkter Kontakt Unmittelbare Antwort Z1 Standard Support 9x5 Kurze Problemlösungs-Zeiten Z1 Extended Support 24x7 Nachvollziehbares Support-Ticket-System weltweit Remote Support Training vor Ort oder bei Zertificon Vor-Ort-Dienstleistungen, z.b. Installation Sprachen: Englisch & Deutsch 46

47 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Zertificon Solutions GmbH Alt-Moabit 91d D Berlin Tel.: Januar 2013

E-Mail-Verschlüsselung für Unternehmen Basics und Trends im Jahr 2015

E-Mail-Verschlüsselung für Unternehmen Basics und Trends im Jahr 2015 E-Mail-Verschlüsselung für Unternehmen Basics und Trends im Jahr 2015 E-Mail-Verschlüsselung für Unternehmen Basics und Trends im Jahr 2015 Warum Inhalte und nicht nur Übertragungswege verschlüsseln? Standards:

Mehr

www.seppmail.ch SEPPMAIL DIE FUHRENDE LOSUNG FUR DEN SICHEREN E-MAIL-VERKEHR Verschlüsselung / digitale Signatur / Managed PKI

www.seppmail.ch SEPPMAIL DIE FUHRENDE LOSUNG FUR DEN SICHEREN E-MAIL-VERKEHR Verschlüsselung / digitale Signatur / Managed PKI www.seppmail.ch SEPPMAIL DIE FUHRENDE LOSUNG FUR DEN SICHEREN E-MAIL-VERKEHR Verschlüsselung / digitale Signatur / Managed PKI SEPPMAIL MACHT E-MAILS SICHER SOFORT, OHNE SCHULUNG EINSETZBAR KOMFORT UND

Mehr

Stephan Groth (Bereichsleiter IT-Security) 03.05.2007. CIO Solutions. Zentrale E-Mail-Verschlüsselung und Signatur

Stephan Groth (Bereichsleiter IT-Security) 03.05.2007. CIO Solutions. Zentrale E-Mail-Verschlüsselung und Signatur Stephan Groth (Bereichsleiter IT-Security) 03.05.2007 CIO Solutions Zentrale E-Mail-Verschlüsselung und Signatur 2 Wir stellen uns vor Gegründet 2002 Sitz in Berlin und Frankfurt a. M. Beratung, Entwicklung

Mehr

DIE FUHRENDE LOSUNG FUR DEN SICHEREN E-MAIL-VERKEHR. Verschlüsselung / digitale Signatur / Managed PKI

DIE FUHRENDE LOSUNG FUR DEN SICHEREN E-MAIL-VERKEHR. Verschlüsselung / digitale Signatur / Managed PKI DIE FUHRENDE LOSUNG FUR DEN SICHEREN E-MAIL-VERKEHR Verschlüsselung / digitale Signatur / Managed PKI SEPPMAIL MACHT E-MAILS SICHER EINFACH DURCH PATENTIERTES VERFAHREN Der Versand verschlüsselter E-Mails,

Mehr

Secure E-Mail - Der Schlüssel für die Märkte von heute und morgen 09.12.2004. Wir sorgen für die Sicherheit Ihrer E-Mail Kommunikation

Secure E-Mail - Der Schlüssel für die Märkte von heute und morgen 09.12.2004. Wir sorgen für die Sicherheit Ihrer E-Mail Kommunikation Wir sorgen für die Sicherheit Ihrer E-Mail Kommunikation Secure E-Mail - Der Schlüssel für die Märkte von heute und morgen 09.12.2004 Onaras AG Landstrasse 176 CH-5430 Wettingen T +41 56 437 38 50 info@onaras.ch

Mehr

securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013

securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013 securemsp CloudShare Encrypted File Transfer & Collaboration Platform Secure-MSP GmbH 2013 Häufig gestellte Fragen... Wie geben wir unseren Zweigstellen Zugang zu sensiblen Daten? Wie komme ich unterwegs

Mehr

- Blockieren der E-Mail x x - Entfernen von Anhängen x x Hochladen von Anhängen ins Web Portal mit optionaler Quarantäne.

- Blockieren der E-Mail x x - Entfernen von Anhängen x x Hochladen von Anhängen ins Web Portal mit optionaler Quarantäne. Inhalt Anti-Spam Features... 2 Signatur und Verschlüsselung Features... 3 Large File Transfer 4... 5 Fortgeschrittenes E-Mail-Routing... 6 Allgemeine Features... 6 Reporting... 7 www.nospamproy.de Feature

Mehr

Retarus Mail Encryption

Retarus Mail Encryption Retarus Mail Encryption Allgemein Der größte Teil der Kommunikation innerhalb, als auch außerhalb von Unternehmen geschieht per E-Mail. Häufig werden dabei vertrauliche Informationen wie beispielsweise

Mehr

Für richtige ICT-Security

Für richtige ICT-Security 27. Mai 2013 Sumpfstrasse 32 6300 Zug Schweiz www.insinova.ch Für richtige ICT-Security Sichere Lösungen für unsichere Zeiten. Unser Portfolio umfasst: Verschlüsselung Festplatten-Verschlüsselung

Mehr

Die neue Welt der Managed Security Services. DI Alexander Graf Antares NetlogiX Netzwerkberatung GmbH

Die neue Welt der Managed Security Services. DI Alexander Graf Antares NetlogiX Netzwerkberatung GmbH Die neue Welt der Managed Security Services DI Alexander Graf Antares NetlogiX Netzwerkberatung GmbH Agenda Über Antares Aktuelle Sicherheitsanforderungen Externe Sicherheitsvorgaben Managed Security Log

Mehr

Marc Skupin Werner Petri. Security Appliances

Marc Skupin Werner Petri. Security Appliances There s s a new kid in town! Marc Skupin Werner Petri Security Appliances tuxgate Ein Saarländischer Hersteller Wer ist? Sicherheit, warum? Wieviel Sicherheit? tuxgate Security Appliances tuxgate 1998

Mehr

VPN-Technologien gestern und heute Entwicklungen, Tendenzen und Fakten

VPN-Technologien gestern und heute Entwicklungen, Tendenzen und Fakten VPN-Technologien gestern und heute Entwicklungen, Tendenzen und Fakten Dr. Matthias Rosche Manager Security Consulting 1 Agenda VPN-Technologien Kundenwünsche und Praxis Neue Lösungsansätze Empfehlungen

Mehr

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator AUSBILDUNG Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator Standardvariante: 28 Tage ITPEA inkl. Prüfungen Offizieller Preis 12.950,00 zzgl. MwSt. 15.410,50 inkl. MwSt. Unser Com

Mehr

Security-Produkt von IT SOLUTIONS. E-Mail Sicherheit auf höchstem Niveau JULIA. E-Mail Security. Signi. Cloud Security

Security-Produkt von IT SOLUTIONS. E-Mail Sicherheit auf höchstem Niveau JULIA. E-Mail Security. Signi. Cloud Security Security-Produkt von IT SOLUTIONS E-Mail Sicherheit auf höchstem Niveau JULIA wedne Cloud Security E-Mail Security Sign To MailOffice Signi Komplett-Schutz für E-Mails Komfort Statistik-Modul: Graphische

Mehr

midentity midentity Manager Basic KOBIL midentity Manager Basic Meine kleine, aber feine Verwaltung

midentity midentity Manager Basic KOBIL midentity Manager Basic Meine kleine, aber feine Verwaltung KOBIL Meine kleine, aber feine Verwaltung KOBIL ist ein Managementsystem zum Verwalten digitaler Identitäten mit Einmalpasswörtern und Zertifikatstechnologie. wurde speziell für Standard-Microsoft-Umgebungen

Mehr

Externe E-Mail-Verschlüsselung am Gateway (Version 6.0.0)

Externe E-Mail-Verschlüsselung am Gateway (Version 6.0.0) fideas mail WhitePaper Externe E-Mail-Verschlüsselung am Gateway (Version 6.0.0) Herzlich Willkommen in der Welt sicherer E-Mails! In diesem Whitepaper möchten wir Ihnen unsere Lösung fideas mail vorstellen

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

Das Plus an Unternehmenssicherheit

Das Plus an Unternehmenssicherheit Out-of-The-Box Client Security Das Plus an Unternehmenssicherheit ic Compas TrustedDesk Logon+ Rundum geschützt mit sicheren Lösungen für PC-Zugang, Dateiverschlüsselung, Datenkommunikation und Single

Mehr

Die wichtigsten Vorteile von SEPPmail auf einen Blick

Die wichtigsten Vorteile von SEPPmail auf einen Blick Die wichtigsten Vorteile von SEPPmail auf einen Blick August 2008 Inhalt Die wichtigsten Vorteile von SEPPmail auf einen Blick... 3 Enhanced WebMail Technologie... 3 Domain Encryption... 5 Queue-less Betrieb...

Mehr

Enzo Sabbattini. Presales Engineer

Enzo Sabbattini. Presales Engineer 7. Starnberger IT-Forum Enzo Sabbattini Presales Engineer Internetsicherheit heute Wachsender Bedarf für Integration Astaro Market URL Filter Anti Virus VPN Antispam URL Filter IDS/IPS Anti Virus VPN Central

Mehr

fideas mail Factsheet

fideas mail Factsheet Factsheet Die - Sichere E-Mail durch einfachste Nutzbarkeit am Client Bei entscheiden Kunden auf welchem Weg ihre Nutzer E-Mail Sicherheit erzeugen von Dynamischer Datenklassifizierung ( DDC) bis hin zu

Mehr

Secure E-Mail Server SEPP BODYGUARD DER ELEKTRONISCHEN POST

Secure E-Mail Server SEPP BODYGUARD DER ELEKTRONISCHEN POST Secure E-Mail Server SEPP BODYGUARD DER ELEKTRONISCHEN POST Sind Sie sich bewusst...? Wir sind weltweit vernetzt und kommunizieren global Hacker- und Virenattacken sind heute alltäglich Deshalb schützen

Mehr

08. Juni 2004. Best Practice Mandantenfähige Remote Access Plattform

08. Juni 2004. Best Practice Mandantenfähige Remote Access Plattform 08. Juni 2004 Best Practice Mandantenfähige Remote Access Plattform 08.06.2004 Seite 1 GenoTel Zahlen und Fakten Geschäftsaufnahme - 2000 Gesellschafter - DZ BANK AG - R+V Versicherung AG Sitz - Frankfurt

Mehr

Portal for ArcGIS - Eine Einführung

Portal for ArcGIS - Eine Einführung 2013 Europe, Middle East, and Africa User Conference October 23-25 Munich, Germany Portal for ArcGIS - Eine Einführung Dr. Gerd van de Sand Dr. Markus Hoffmann Einsatz Portal for ArcGIS Agenda ArcGIS Plattform

Mehr

GRAU DataSpace 2.0 DIE SICHERE KOMMUNIKATIONS- PLATTFORM FÜR UNTERNEHMEN UND ORGANISATIONEN YOUR DATA. YOUR CONTROL

GRAU DataSpace 2.0 DIE SICHERE KOMMUNIKATIONS- PLATTFORM FÜR UNTERNEHMEN UND ORGANISATIONEN YOUR DATA. YOUR CONTROL GRAU DataSpace 2.0 DIE SICHERE KOMMUNIKATIONS- PLATTFORM FÜR UNTERNEHMEN UND ORGANISATIONEN YOUR DATA. YOUR CONTROL Einführung Globales Filesharing ist ein Megatrend Sync & Share ist eine neue Produktkategorie

Mehr

Value Added Distributor (VAD)

Value Added Distributor (VAD) Welcome to Value Added Distributor (VAD) IT-Security Copyright Infinigate 1 Agenda Ipswitch im Überblick Herausforderung WS_FTP Server Übersicht Lizenzierung Live Demo Copyright Infinigate 2 Ipswitch Copyright

Mehr

Infrastruktur: Vertrauen herstellen, Zertifikate finden

Infrastruktur: Vertrauen herstellen, Zertifikate finden TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. Infrastruktur: Vertrauen herstellen, Zertifikate finden Allgemeines zur TeleTrusT EBCA Seit 2001 Zusammenschluss einzelner, gleichberechtigter n zu -Verbund einfacher,

Mehr

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn Windows Server - Next Generation Derzeit noch Beta Version (aktuelles Build 5308) Weder definitiver Name und Erscheinungstermin sind festgelegt Direkter

Mehr

Integrierte Sicherheitslösungen

Integrierte Sicherheitslösungen Integrierte Sicherheitslösungen Alexander Austein Senior Systems Engineer Alexander_Austein@symantec.com IT heute: Kunstwerk ohne Einschränkung IT ermöglicht unendlich viel - Kommunikation ohne Grenzen

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

Über PrivaSphere AG. Corporate Presentation

Über PrivaSphere AG. Corporate Presentation Corporate Presentation 1 Über PrivaSphere AG Erster Schweizer Anbieter einer öffentlichen sicheren Mailplattform Tausende Benutzer von Finanzdienstleister und öffentlichen Verwaltungen, sowie Gesundheitsbehörden

Mehr

Teldat Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Teldat IPSec Client

Teldat Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Teldat IPSec Client Teldat Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Unterstützt Windows 8 Beta, 7, XP (32-/64-Bit) und Vista IKEv1, IKEv2, IKE Config Mode, XAuth, Zertifikate (X.509) Integrierte Personal Firewall

Mehr

WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012

WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012 WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012 IT Fachforum 2012 :: 24.09.-27.09.2012 Andreas Götzfried IT Fachforum::Agenda Windows 8 Windows Server 2012 Zertifizierung WINDOWS 8 Schöne neue Welt Andreas Götzfried Windows

Mehr

Emailverschlüsselung mit Thunderbird

Emailverschlüsselung mit Thunderbird Emailverschlüsselung mit Thunderbird mit einer kurzen Einführung zu PGP und S/MIME Helmut Schweinzer 3.11.12 6. Erlanger Linuxtag Übersicht Warum Signieren/Verschlüsseln Email-Transport Verschlüsselung

Mehr

E-Mail-Verschlüsselungsproxies: von GEAM bis PGP Universal

E-Mail-Verschlüsselungsproxies: von GEAM bis PGP Universal GEAM E-Mail-Verschlüsselungsproxies: von GEAM bis PGP Universal 11. DFN-CERT Workshop Sicherheit in vernetzten Systemen 03./04. Februar 2004 Rainer W. Gerling gerling@gv.mpg.de Stefan Kelm kelm@secorvo.de

Mehr

Das Citrix Delivery Center

Das Citrix Delivery Center Das Citrix Delivery Center Die Anwendungsbereitstellung der Zukunft Marco Rosin Sales Manager Citrix Systems GmbH 15.15 16.00 Uhr, Raum B8 Herausforderungen mittelständischer Unternehmen in einer globalisierten

Mehr

managed PGP Gateway E-Mail Anwenderdokumentation

managed PGP Gateway E-Mail Anwenderdokumentation Gateway E-Mail Anwenderdokumentation Inhalt 1 Einleitung... 3 1.1 Funktionsprinzip... 3 1.2 Verschlüsselung vs. Signatur... 3 2 Aus der Perspektive des Absenders... 4 2.1 Eine verschlüsselte und/oder signierte

Mehr

Virtualisierung im Content Security Cluster Gesharte Lösung. Axel Westerhold DTS Systeme GmbH

Virtualisierung im Content Security Cluster Gesharte Lösung. Axel Westerhold DTS Systeme GmbH Virtualisierung im Content Security Cluster Gesharte Lösung Axel Westerhold DTS Systeme GmbH Virtualisierung - Hersteller Diplomarbeit "Vergleich von Virtualisierungstechnologien" von Daniel Hirschbach

Mehr

Network Access Control für Remote Access: Best Practice Technical Paper

Network Access Control für Remote Access: Best Practice Technical Paper Network Access Control für Remote Access: Best Practice Technical Paper Stand Mai 2010 Haftungsausschluss Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden und

Mehr

GSCC General Storage Cluster Controller. TSM Verfügbarkeit

GSCC General Storage Cluster Controller. TSM Verfügbarkeit GSCC General Storage Cluster Controller TSM Verfügbarkeit Skyloft 17.06.2015 Karsten Boll GSCC Themen Historie und Überblick Design und Architektur IP Cluster (DB2 HADR) GSCCAD das GUI Trends GSCC Neuigkeiten

Mehr

Office 365 & Windows Server 2012. Ein Blick über den Tellerrand. René M. Rimbach Raphael Köllner

Office 365 & Windows Server 2012. Ein Blick über den Tellerrand. René M. Rimbach Raphael Köllner Office 365 & Windows Server 2012 Ein Blick über den Tellerrand René M. Rimbach Raphael Köllner AGENDA Hybrid Mehrwerte Hybrid Voraussetzungen Hybrid Deployment Prozess Hybrid Identitätsmanagement Hybrid

Mehr

INFINIGATE. - Managed Security Services -

INFINIGATE. - Managed Security Services - INFINIGATE - Managed Security Services - Michael Dudli, Teamleader Security Engineering, Infinigate Christoph Barreith, Senior Security Engineering, Infinigate Agenda Was ist Managed Security Services?

Mehr

PKI-Lösungen in Windows-Netzwerken

PKI-Lösungen in Windows-Netzwerken Döres AG Stolberger Straße 78 50933 Köln Telefon: 0221-95 44 85-0 Telefax: 0221-95 44 85-80 Internet: www.doeres.com PKI-Lösungen in Windows-Netzwerken Agenda: I. zur Thema Windows PKI: Vorstellung einer

Mehr

Service Level Agreement (SLA)

Service Level Agreement (SLA) Header text here Service Level Agreement (SLA) Backup Pro Service 1 Einleitung Dieses Service Level Agreement ( SLA ) ist Bestandteil der vertraglichen Beziehungen der Parteien. Es definiert insbesondere

Mehr

SuSE SmartClient Framework

SuSE SmartClient Framework SuSE SmartClient Framework Intelligentes Desktop-Management für Unternehmen Agenda SmartClient Warum Desktopmanagement? Wie funktioniert SmartClient? Womit kann man das nutzen? SmartClient: Intelligentes

Mehr

MOBILE DEVICE MANAGEMENT

MOBILE DEVICE MANAGEMENT Einführung MOBILE DEVICE MANAGEMENT Agenda Status Quo / Was ist MDM? Herausforderungen und Usecases Funktionsgruppen Realisierungsvarianten Nutzergruppen / Anpassungen Zusammenfassung Status Quo in der

Mehr

Data Loss Prevention & E-Mail-Outbound Security

Data Loss Prevention & E-Mail-Outbound Security Data Loss Prevention & E-Mail-Outbound Security So stoppen Sie unerlaubte und unsichere E-Mail-Übertragungen Markus Hornung, International Sales Manager, GROUP Business Software AG 1 GROUP Technologies:

Mehr

ArcGIS for Server: Administration und Neuerungen in 10.2

ArcGIS for Server: Administration und Neuerungen in 10.2 2013 Europe, Middle East, and Africa User Conference October 23-25 Munich, Germany ArcGIS for Server: Administration und Neuerungen in 10.2 Matthias Schenker, Marcel Frehner Map Cache Status Windows and

Mehr

IPv6 in der Praxis: Microsoft Direct Access

IPv6 in der Praxis: Microsoft Direct Access IPv6 in der Praxis: Microsoft Direct Access Frankfurt, 07.06.2013 IPv6-Kongress 1 Über mich Thorsten Raucamp IT-Mediator Berater Infrastruktur / Strategie KMU Projektleiter, spez. Workflowanwendungen im

Mehr

Mobile Device Management

Mobile Device Management Mobile Device Management Das iphone im Unternehmen St. Galler Tagung, 28. März 2012 Philipp Klomp Geschäftsführer Philipp.klomp@nomasis.ch Über uns Schweizer AG mit Sitz in Langnau ZH Consulting, Integrations-

Mehr

Sophos UTM Software Appliance

Sophos UTM Software Appliance Sophos UTM Software Appliance Quick Start Guide Produktversion: 9.300 Erstellungsdatum: Montag, 1. Dezember 2014 Sophos UTM Mindestanforderungen Hardware Intel-kompatible CPU mind. 1,5 GHz 1 GB RAM (2

Mehr

E-Mail Management. www.reddoxx.com

E-Mail Management. www.reddoxx.com E-Mail Management www.reddoxx.com Die 100% spamfreie E-Mail Archivierung mit Sicherheitsgarantie: Die REDDOXX-Appliance ist eine unabhängige Instanz im Netzwerk, die wesentliche Belange zum Thema E-Mail

Mehr

Mobile Device Management (MDM) Part1

Mobile Device Management (MDM) Part1 Jürg Koller CONSULTANT trueit GMBH juerg.koller@trueit.ch @juergkoller blog.trueit.ch / trueit.ch Pascal Berger CONSULTANT trueit GMBH pascal.berger@trueit.ch @bergerspascal blog.trueit.ch / trueit.ch

Mehr

Unified Threat Management als Ersatz für das Microsoft TMG/IAG

Unified Threat Management als Ersatz für das Microsoft TMG/IAG Unified Threat Management als Ersatz für das Microsoft TMG/IAG Infotag 19.09.2013 Daniel Becker Microsoft TMG/IAG Einsatzzwecke Firewall Proxyserver AntiSpam Gateway Veröffentlichung von Webdiensten Seit

Mehr

Securepoint UTM-Firewall und Cloud Connector. Sicher IN DER & IN DIE Cloud

Securepoint UTM-Firewall und Cloud Connector. Sicher IN DER & IN DIE Cloud Securepoint UTM-Firewall und Cloud Connector Sicher IN DER & IN DIE Cloud Securepoint Ihr Starker Partner Seit 1997 am Markt Deutsches Unternehmen Entwicklung, Vertrieb, Support in Deutschland Optimale

Mehr

Prüfbericht. EgoSecure ENDPOINT. Version: Ladenburg, 28.03.2014 Ersteller: Holger Vier, Sachverständiger

Prüfbericht. EgoSecure ENDPOINT. Version: Ladenburg, 28.03.2014 Ersteller: Holger Vier, Sachverständiger Prüfbericht EgoSecure ENDPOINT Version: Ladenburg, 28.03.2014 Ersteller: Holger Vier, Sachverständiger Das Unternehmen EgoSecure verspricht mit seinem Produkt, EgoSecure Endpoint, die Implementierung von

Mehr

TelekomForum KompetenzTag. Mobilisierung von Firmendaten

TelekomForum KompetenzTag. Mobilisierung von Firmendaten Global Corporate Access die Lösung für die MAN Gruppe TelekomForum KompetenzTag Mobilisierung von Firmendaten Köln 24.11.2004 Referent Manfred Schurer verantwortlich für Internet Security und Groupware

Mehr

De-Mail der digitale Brief Gesetzlich, verbindlich, schnell und einfach. Cottbus, 05.02.2013

De-Mail der digitale Brief Gesetzlich, verbindlich, schnell und einfach. Cottbus, 05.02.2013 De-Mail der digitale Brief Gesetzlich, verbindlich, schnell und einfach. Cottbus, 05.02.2013 Inhalt 1 De-Mail im Kontext 2 Einsatzbereiche 3 De-Mail Technik 4 Preise und Ausblick 2 Status Quo Wie versenden

Mehr

Security made simple.

Security made simple. Security made simple. Sophos UTM Web- und Spamfilter in der Praxis Christoph Riese, Presales Engineer 1 Lost on the Road to Security? 2 Complete Security, made simple Complete Security Network Server Devices

Mehr

Astaro Security Gateway 8.200 Start ist um 11:00 Uhr vorher keine Tonübertragung Ihre heutigen Referenten Udo Kerst Senior Product Manager Astaro Karlsruhe Sebastian Fiene Marketing Manager Astaro 2 ASG

Mehr

YOUR INFORMATION IS OUR BUSINESS. Dr. Wolfgang Obelöer Technischer Leiter. itiso GmbH. wolfgang.obeloeer@itiso.de www.itiso.de. www.itiso.

YOUR INFORMATION IS OUR BUSINESS. Dr. Wolfgang Obelöer Technischer Leiter. itiso GmbH. wolfgang.obeloeer@itiso.de www.itiso.de. www.itiso. Dr. Wolfgang Obelöer Technischer Leiter itiso GmbH Hamburg wolfgang.obeloeer@itiso.de Information ist Kapital Mail aus dem heutigen Geschäftsprozess nicht mehr wegzudenken Über 70% der schriftlichen Kommunikation

Mehr

Aurorean Virtual Network

Aurorean Virtual Network Übersicht der n Seite 149 Aurorean Virtual Network Aurorean ist die VPN-Lösung von Enterasys Networks und ist als eine Enterprise-class VPN-Lösung, auch als EVPN bezeichnet, zu verstehen. Ein EVPN ist

Mehr

HOB Remote Desktop VPN

HOB Remote Desktop VPN HOB GmbH & Co. KG Schwadermühlstr. 3 90556 Cadolzburg Tel: 09103 / 715-0 Fax: 09103 / 715-271 E-Mail: support@hob.de Internet: www.hob.de HOB Remote Desktop VPN Sicherer Zugang mobiler Anwender und Geschäftspartner

Mehr

Sicherheit für Ihre Daten. Security Made in Germany

Sicherheit für Ihre Daten. Security Made in Germany Sicherheit für Ihre Daten Security Made in Germany Auf einen Blick. Die Sicherheitslösung, auf die Sie gewartet haben. Sicherheitslösungen müssen transparent sein; einfach, aber flexibel. DriveLock bietet

Mehr

Crashkurs zur E-Mail Verschlüsselung mit Praxisbeispielen zu S/MIME, PGP und Domain-Verschlüsselung

Crashkurs zur E-Mail Verschlüsselung mit Praxisbeispielen zu S/MIME, PGP und Domain-Verschlüsselung Crashkurs zur E-Mail Verschlüsselung mit Praxisbeispielen zu S/MIME, PGP und Domain-Verschlüsselung Technologievergleich der E-Mail-Verschlüsselungsverfahren Agenda PGP und Derivate: PGP / OpenPGP / GnuPG

Mehr

Secure Email Signierung und Verschlüsselung

Secure Email Signierung und Verschlüsselung Pallas Security Colloquium Secure Email Signierung und Verschlüsselung 18.10.2011 Referent: Tim Kretschmann Senior System Engineer, CISO Pallas GmbH Hermülheimer Straße 8a 50321 Brühl information (at)

Mehr

OFTP2 - Checkliste für die Implementierung

OFTP2 - Checkliste für die Implementierung connect. move. share. Whitepaper OFTP2 - Checkliste für die Implementierung Die reibungslose Integration des neuen Odette-Standards OFTP2 in den Datenaustausch- Workflow setzt einige Anpassungen der Systemumgebung

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern E-Mail-Verschlüsselung mit (Anleitung für Siemens Mitarbeiter) Datum: 13.07.2011 Dokumentenart: Anwenderbeschreibung Version: 3.0 : Redaktionsteam PKI cio.siemens.com Inhaltsverzeichnis 1. Zweck des Dokumentes:...3

Mehr

IT Storage Cluster Lösung

IT Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution IT Storage Cluster Lösung Leistbar, Hochverfügbar, erprobtes System, Hersteller unabhängig @ EDV - Solution Kontakt Tel.: +43 (0)7612 / 62208-0 Fax: +43 (0)7612 / 62208-15 4810 Gmunden

Mehr

WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS

WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS WINDOWS APPLIKATIONEN UNTER LINUX/UNIX SECURE REMOTE ACCESS Dipl.-Ing. Swen Baumann Produktmanager, HOB GmbH & Co. KG April 2005 Historie 2004 40 Jahre HOB Es begann mit Mainframes dann kamen die PCs das

Mehr

Umfassender Internetfilter für jede Art und Größe von Netzwerken.

Umfassender Internetfilter für jede Art und Größe von Netzwerken. Umfassender Internetfilter für jede Art und Größe von Netzwerken. UMFASSENDE INTERNETFILTERUNG UserGate Web Filter ist eine Gateway-Lösung für die Steuerung der Internetnutzung aller Geräte in einem lokalen

Mehr

Dominik Helleberg inovex GmbH. Android-Enterprise- Integration

Dominik Helleberg inovex GmbH. Android-Enterprise- Integration Dominik Helleberg inovex GmbH Android-Enterprise- Integration Dominik Helleberg Mobile Development Android HTML5 http://dominik-helleberg.de/+ http://twitter.com/_cirrus_ Agenda Intro Enterprise Apps /

Mehr

Secure Messaging. Ihnen? Stephan Wappler IT Security. IT-Sicherheitstag. Sicherheitstag,, Ahaus 16.11.2004

Secure Messaging. Ihnen? Stephan Wappler IT Security. IT-Sicherheitstag. Sicherheitstag,, Ahaus 16.11.2004 Secure Messaging Stephan Wappler IT Security Welche Lösung L passt zu Ihnen? IT-Sicherheitstag Sicherheitstag,, Ahaus 16.11.2004 Agenda Einleitung in die Thematik Secure E-Mail To-End To-Site Zusammenfassung

Mehr

V-Alliance - Kundenreferenz. Timm Brochhaus sepago GmbH

V-Alliance - Kundenreferenz. Timm Brochhaus sepago GmbH V-Alliance - Kundenreferenz Timm Brochhaus sepago GmbH Wer ist die sepago GmbH? Grundlegendes Firmensitz: Köln Mitarbeiter: 53 Unternehmensbereich Professional IT Services IT Unternehmensberatung Spezialisiert

Mehr

T-Online Global Corporate Access Integrierte Remote Access Lösungen

T-Online Global Corporate Access Integrierte Remote Access Lösungen T-Online Global Corporate Access Integrierte Remote Access Lösungen 24.11.2004 Hans Panse 13.5.2004, Seite 1 Agenda 1. Marktentwicklungen 2. als Lösung 3. Ausblick 13.05.2004, Seite 2 Trends Connectivity

Mehr

E-Mail Integration 2. Neue Web-Oberfläche 3. Freigaben verwalten 4. Kontaktverwaltung 4. CargoLinks mit mehreren Empfängern 4.

E-Mail Integration 2. Neue Web-Oberfläche 3. Freigaben verwalten 4. Kontaktverwaltung 4. CargoLinks mit mehreren Empfängern 4. Neu in Version 3.0 Verfügbar ab Dezember 2013 Der CargoServer in der Version 3.0 hat zahlreiche neue Funktionen erhalten macht die Arbeit für den Benutzer und auch den Administrator einfacher und intuitiver.

Mehr

Checkliste. Installation NCP Secure Enterprise Management

Checkliste. Installation NCP Secure Enterprise Management Checkliste Installation NCP Secure Enterprise Management Bitte lesen Sie vor der (Test-)Installation dieses Dokument aufmerksam durch und stellen es unserem Servicetechniker / SE komplett ausgefüllt zur

Mehr

Messaging. eine Solution?! Stephan Wappler. IT-Sicherheitstag. Sicherheitstag,, Ahaus 16.11.2004

Messaging. eine Solution?! Stephan Wappler. IT-Sicherheitstag. Sicherheitstag,, Ahaus 16.11.2004 Messaging CU IT-Security Stephan Wappler eine Solution?! IT-Sicherheitstag Sicherheitstag,, Ahaus 16.11.2004 Noventum Profil im Thema Security Security Kernkompetenz im Thema Secure Messaging, Webmailserver

Mehr

SNMP 1 -basierte dynamische Netzwerkkonfiguration und analyse

SNMP 1 -basierte dynamische Netzwerkkonfiguration und analyse Fakultät Informatik Institut für Systemarchitektur Professur für Rechnernetze SNMP 1 -basierte dynamische Netzwerkkonfiguration und analyse Versuchsvorgaben (Aufgabenstellung) Der neu zu gestaltende Versuch

Mehr

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon PROFI WEBCAST End User Computing VMware Horizon AGENDA 01 Überblick Horizon Suite 02 Use Cases 03 Benefits 04 Live Demo 05 Projekte mit PROFI 2 TECHNOLOGISCHE ENTWICKLUNG 3 INTEGRATION NEUER SYSTEME 4

Mehr

Apparo Fast Edit Datenmanagement mit der Standalone Version Technische Übersicht

Apparo Fast Edit Datenmanagement mit der Standalone Version Technische Übersicht Apparo Fast Edit Datenmanagement mit der Standalone Version Technische Übersicht 2 Apparo Fast Edit ist die das Standardprogramm für unternehmensweite Dateneingabe, mit der Sie Daten ändern, importieren

Mehr

Vorlesung IT-Sicherheit FH Frankfurt Sommersemester 2007

Vorlesung IT-Sicherheit FH Frankfurt Sommersemester 2007 Vorlesung IT-Sicherheit FH Frankfurt Sommersemester 2007 Dr. Volker Scheidemann Digitale Zertifikate Public Key Infrastrukturen (PKI) Sicherheitsprozesse Seite: 2 Gefahr bei PKC: Die Man in the Middle-Attacke

Mehr

Check_MK. 11. Juni 2013

Check_MK. 11. Juni 2013 Check_MK 11. Juni 2013 Unsere Vision IT-Monitoring muss werden: 1. einfach 2. performant 2 / 25 Was macht IT-Monitoring? IT-Monitoring: Aktives Überwachen von Zuständen Verarbeiten von Fehlermeldungen

Mehr

HOBLink VPN. HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung

HOBLink VPN. HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung HOBLink VPN HOBLink VPN & Produktionsumgebung- / Steuerung 3-rd Party Services an Produktionsanlagen mit HOBlink VPN Erreichbarkeit von Systemen mit embedded software Industrie-Roboter Alarmanlagen Produktionsbändern

Mehr

Kurzanleitung zur Verwendung von File Sharing (DC2FS)

Kurzanleitung zur Verwendung von File Sharing (DC2FS) Kurzanleitung zur Verwendung von File Sharing (DC2FS) noris network AG Thomas-Mann-Straße 16-20 90471 Nürnberg Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort 2 2 Anmeldung 2 3 Dateiverwaltung 3 4 Filesharing - mit anderen

Mehr

P R O D U K T - D O K U M E N T A T I O N

P R O D U K T - D O K U M E N T A T I O N P R O D U K T - D O K U M E N T A T I O N Produktbeschrieb SWISSVAULT Pro SWISSVAULT Hauptmerkmale Vollautomatisches Backup via Internet Datenlagerung im SWISS FORT KNOX 448-bit Verschlüsselung Disk to

Mehr

Lösungen der E-Mail-Sicherheit

Lösungen der E-Mail-Sicherheit IT-Sicherheit heute - Angriffe, Schutzmechanismen, Umsetzung Lösungen der E-Mail-Sicherheit safuat.hamdy@secorvo.de Security Consulting GmbH, Karlsruhe Seite 1 Inhalt Einführung Ende-zu-Ende Lösung Secure

Mehr

Identity Management. Puzzle mit vielen Teilen. Identity Management Forum München 10. Februar 2004

Identity Management. Puzzle mit vielen Teilen. Identity Management Forum München 10. Februar 2004 Identity Management Puzzle mit vielen Teilen Identity Management Forum München 10. Februar 2004 Beratung Lösungen Coaching Pro Serv Wartung Definition Identi tät [lat.; Idem; der-/dasselbe] die; das Existieren

Mehr

Sind Cloud Apps der nächste Hype?

Sind Cloud Apps der nächste Hype? Java Forum Stuttgart 2012 Sind Cloud Apps der nächste Hype? Tillmann Schall Stuttgart, 5. Juli 2012 : Agenda Was sind Cloud Apps? Einordnung / Vergleich mit bestehenden Cloud Konzepten Live Demo Aufbau

Mehr

bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz bintec IPSec Client

bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz bintec IPSec Client bintec Secure IPSec Client - für professionellen Einsatz Unterstützt 32- und 64-Bit Betriebssysteme Windows 7, Vista, Windows XP Integrierte Personal Firewall Einfache Installation über Wizard und Assistent

Mehr

Einführung... 2. Die IT-Infrastruktur eines KMU heute... 2. 3 Schritte zur virtualisierten Sicherheit... 3

Einführung... 2. Die IT-Infrastruktur eines KMU heute... 2. 3 Schritte zur virtualisierten Sicherheit... 3 Einführung... 2 Die IT-Infrastruktur eines KMU heute... 2 3 Schritte zur virtualisierten Sicherheit... 3 Schritt 1 Virtualisierung des Mail-Filters... 3 Schritt 2 Virtualisierung des Web-Filters... 5 Schritt

Mehr

Zertifikate Exchange Server / WLAN. Referent: Marc Grote

Zertifikate Exchange Server / WLAN. Referent: Marc Grote Zertifikate Exchange Server / WLAN Referent: Marc Grote Agenda Verwendungszweck von Zertifikaten Krytografiegrundlagen Symmetrische / Asymmetrische Verschluesselungsverfahren Windows Zertifizierungsstellen

Mehr

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL Core CAL Suite Die CAL Suiten fassen mehrere Zugriffslizenzen, Client-Managementlizenzen und Onlinedienste in einer Lizenz zusammen und werden pro Gerät und pro Nutzer angeboten. Core CAL Suite beinhaltet

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern E-Mail-Verschlüsselung mit (Anleitung für Geschäftspartner) Datum: 13.07.2011 Dokumentenart: Anwenderbeschreibung Version: 3.0 : Redaktionsteam PKI cio.siemens.com Inhaltsverzeichnis 1. Zweck des Dokumentes:...3

Mehr

Sichere E-Mail Kommunikation mit SEPPmail. Stefan Klein, CEO

Sichere E-Mail Kommunikation mit SEPPmail. Stefan Klein, CEO Sichere E-Mail Kommunikation mit SEPPmail Stefan Klein, CEO SEPPmail AG Key Points Hauptsitz in Neuenhof bei Zürich Entwicklung von best-of-breed Secure E-Mail Lösungen 14 Jahre Erfahrung mit Secure E-Mail

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

Sichere E-Mail im Zeitalter hoher Mobility

Sichere E-Mail im Zeitalter hoher Mobility White Paper Sichere E-Mail im Zeitalter hoher Mobility Angewandte Kryptologie: Zertifikate, Gateways und Ende-zu-Ende-Verschlüsselung White Paper Sichere E-Mail im Zeitalter hoher Mobility Angewandte Kryptologie:

Mehr

Internet Security: Verfahren & Protokolle

Internet Security: Verfahren & Protokolle Internet Security: Verfahren & Protokolle 39 20 13 Vorlesung im Grundstudium NWI (auch MGS) im Sommersemester 2003 2 SWS, Freitag 10-12, H10 Peter Koch pk@techfak.uni-bielefeld.de 30.05.2003 Internet Security:

Mehr