BEDIENUNGSANLEITUNG PLT-TRACKER. 16-Kanal GPS-Ortungsgerät mit mit Datenübertragungs- und Aufzeichnungsfunktion

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BEDIENUNGSANLEITUNG PLT-TRACKER. 16-Kanal GPS-Ortungsgerät mit mit Datenübertragungs- und Aufzeichnungsfunktion"

Transkript

1 BEDIENUNGSANLEITUNG PLT-TRACKER 16-Kanal GPS-Ortungsgerät mit mit Datenübertragungs- und Aufzeichnungsfunktion PLT - Planung für Logistik & Transport GmbH Gubener Straße Berlin Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0) Service: Web:

2 Inhaltsverzeichnis 1. Inbetriebnahme Lieferumfang Gerätebeschreibung Datenpufferung Technische Daten... 7

3 1. Inbetriebnahme Das Gerät wird von PLT i. d. R. im ausgeschalteten Zustand und nicht vollständig aufgeladen ausgeliefert. Vergewissern Sie sich vor Inbetriebnahme des Geräts, dass dieses vollständig geladen. Nähere Informationen zum Ladevorgang entnehmen Sie bitte dem Punkt Gerätebeschreibung. Einschalten des Personal Trackers: Drücken Sie die auf der Vorderseite des Geräts befindliche rote Taste, bis die grüne LED des linken Anzeigeelement zu leuchten beginnt. Abschalten des Personal Trackers: Drücken Sie die rote Taste zwei Mal kurz hintereinander. Sobald die grüne LED des linken Anzeigenelements aufhört zu leuchten ist der Abschaltvorgang beendet Hinweis: Das Drücken der roten Taste wird jeweils durch die rote LED am mittleren Anzeigeelement quittiert, d.h. diese leuchtet, solange die Taste gedrückt ist. ACHTUNG! Bitte vergewissern Sie sich, dass die PIN der Simkarte vor dem Einlegen in das Gerät auf 0000 programmiert oder deaktiviert ist. 2. Lieferumfang Im Lieferumfang sind der GPS-Empfänger mit eingebautem 660mAh Litium Polymer Akku, sowie 12V-USB-Ladegerät und ein USB-Ladekabel enthalten. 1. PLT-Personal Tracker 2. 12V-USB-Ladegerät 1. USB-Ladekabel 2. 12V-KFZ-Adapter BEDIENUNGSANLEITUNG PLT-TRACKER Seite 1 von 8

4 3. Gerätebeschreibung Linkes Element Rechtes Element Mittleres Element AN-/AUS- Taste Alarm-Knopf BEDIENUNGSANLEITUNG PLT-TRACKER Seite 2 von 8

5 Element- Bezeichnung Bedeutung Unter diesem Anzeigenelement befinden sich drei LEDs (gelb, rot, grün), welche den Status des GPS - Empfangs sowie eines Geräte-Resets wiedergeben. aus: GPS ist nicht eingeschaltet Rechtes Element 1 mal Blinken gelb: Positionsermittlung ist zur Zeit nicht möglich 2 mal Blinken grün: Durchschnittliches GPS-Signal (ohne Höhenangabe) 3 mal Blinken grün: Sehr gutes GPS-Signal Ca. 5 Sekunden rot: Bei Geräte-Reset (dann leuchtet auch gleichzeitig die rote LED des mittleren Anzeigeelementes). BEDIENUNGSANLEITUNG PLT-TRACKER Seite 3 von 8

6 Element- Bezeichnung Bedeutung Das mittlere Anzeigeelement besteht aus drei LEDs, einer grünen, einer gelben und einer roten. Grüne LED leuchtet permanent: Personal Tracker wird extern mit Strom versorgt und der Akku ist vollständig geladen. Gelbe LED leuchtet permanent: Mittleres Element Personal Tracker wird extern mit Strom versorgt und der Ladevorgang ist noch nicht abgeschlossen. Rote LED leuchtet zusammen mit LED vom rechten Element permanent: Der Personal Tracker wird über OTA (over-the-air) einem Softwareupdate unterzogen. Zusätzlich leuchtet die grüne LED des linken Element bei Übertragung von Sofware- Daten. Rote LED blinkt: Akku-Status des Personal Trackers ist kritisch. Das Gerät schaltet nach einiger Zeit ab. Wird der Tracker dann geladen, schaltet er sich automatisch wieder ein. BEDIENUNGSANLEITUNG PLT-TRACKER Seite 4 von 8

7 Element- Bezeichnung Bedeutung Das linke Anzeigeelement besteht aus einer grünen und einer roten LED. Die grüne LED gibt den GSM-Status wieder und damit auch, ob das Gerät überhaupt eingeschaltet ist. Grüne LED leuchtet nicht: GSM-Modul ist abgeschaltet. Grüne LED blinkt im 30s-Takt: Der Personal Tracker befindet sich im Schlafmodus. Linkes Element Grüne LED ist permanent an: GSM-Modul ist eingeschaltet, jedoch ist kein GSM-Netz verfügbar. Grüne LED blinkt langsam: Tracker ist im GSM-Netz eingebucht. Grüne LED blinkt langsam doppelt: Internetverbindung zum Server wurde hergestellt und das Gerät sendet. Rote LED blinkt langsam doppelt: Gerät kann SIM-Karte nicht lesen (z.b. wenn nicht ordnungsgemäß im SIM-Kartenhalter eingesetzt o.ä.). Hinweis: Nach einer gewissen Zeit mit diesem Fehlerbild schaltet der Personal Tracker komplett aus (wie durch das zweimalige Drücken der Ein-/Austaste). In diesem Fall nehmen Sie bitte via Kontakt mit unserem Service-Team auf. BEDIENUNGSANLEITUNG PLT-TRACKER Seite 5 von 8

8 Element- Bezeichnung Bedeutung Neben der Funktion zur Inbetriebnahme dient der rote Taster in der unteren Mitte des Geräts zum Absenden einer Alarmmeldung. AN-/AUS Taster bzw. Alarm-knopf Durch dreisekündiges Drücken der Taste generiert das Gerät eine Alarmmeldung, die an alle in den TrackPilot-Alarmeinstellungen angelegten adressen gesendet wird. Die Alarm-Mail besteht aus folgendem Inhalt - Betreff(-zeile): Personal-Tracker Alarm-Button betätigt - Geräte-ID: User: Fahrzeug-Kennzeichen oder Name (aus TrackPilot System) - Koordinaten: ; Ort: Straße, PLZ, Ort, Land BEDIENUNGSANLEITUNG PLT-TRACKER Seite 6 von 8

9 4. Datenpufferung In Gegenden mit schlechtem oder gar keinem Mobilfunk-/GMS-Empfang puffert das Gerät Daten, die zum Versand anstehen, in seinem internen Datenspeicher. Dieser Datenspeicher behält die Daten auch dann, wenn zwischendurch die Spannungsversorgung des Geräts unterbrochen wird. Der Datenspeicher fasst ca Statusmeldungen. Sollen weitere Daten im Datenspeicher abgelegt werden, obwohl der Datenspeicher bereits vollständig beschrieben ist, so wird der älteste Datensatz gelöscht und durch den neuesten ersetzt. 5. Technische Daten Abmessungen/Gewicht 54 mm (L) x 37 mm (B) x 20 mm (H) / 42g Anschlüsse Micro-USB - Anschluss für die externe Stromversorgung LEDs 8 Status - LEDs in den 3 Anzeigeelementen zur Signalisierung von GSM, GPS, An/Aus Akku ladend/voll, Ein/Austaste, GSM/GPRS Modul Quadband-GSM-Modul GPS Modul 16-Kanal u-blox Supersense Akku 660mAh Lithium Polymer Betriebstemperatur -20 C ~ +60 C Zum Laden des internen Akkus sollte der Temp.- Bereich zwischen 0 C und +45 C liegen, um einer frühzeitigen Alterung des Akkus vorzubeugen. BEDIENUNGSANLEITUNG PLT-TRACKER Seite 7 von 8

10 Am Micro-USB-Stecker des Versorgungskabels wird dem Personal Tracker dessen zulässige Versorgungsspannung von 5V DC zugeführt, wenn das Versorgungskabel entsprechend angeschlossen und mit der o.g. zulässigen Spannung versorgt ist. Versorgungsspannung Das Ladekabel ist mit internen Sicherungen (im Spannungswandler) versehen. Eingriffe in die Ladekabel- Elektronik sind nur vom Hersteller vorzunehmen. Sofern auch kurzfristige Spannungsspitzen >32V zu erwarten sind, sind zusätzliche Schutzmaßnahmen zu ergreifen. BEDIENUNGSANLEITUNG PLT-TRACKER Seite 8 von 8

DHL Realtime Solutions

DHL Realtime Solutions DHL Realtime Solutions Einbauanleitung Picotrack Autor: Heiko Oberleitner MECOMO AG Einbauanleitung Picotrac Inhalt 1 EINLEITUNG... 2 2 DIE ORTUNGSMODUL PICOTRACK... 2 2.1 VERPACKUNGSINHALT... 2 3 EINBAU...

Mehr

signakom - - - - - besser sicher

signakom - - - - - besser sicher GPS - Locator SK1 Bedienungsanleitung 1. SIM- Karte - Installieren Sie die SIM - Karte für Ihren GPS-Locator in einem normalen Handy. Sie können dazu irgendeine SIM-Karte eines beliebigen Anbieters verwenden.

Mehr

APS-3. Schnellstart- Anleitung

APS-3. Schnellstart- Anleitung APS-3 Schnellstart- Anleitung Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres neuen APS-3 Systems Diese wichtige Kurzanleitung enthält Informationen, die Sie zur Einstellung und zum Arbeiten mit Ihrem APS-3 benötigen.

Mehr

Speech 001. Blumax Speech 001. Bedienungsanleitung - 1 -

Speech 001. Blumax Speech 001. Bedienungsanleitung - 1 - Blumax Speech 001 Bedienungsanleitung - 1 - I. Gerätedetails und Funktionen I-1. Gerätedetails I-2. Funktionen (siehe Bild.1) I-2-1. Ein/Aus Wenn Sie Ein/Aus drücken, können Sie: - das Gerät ein- und ausschalten

Mehr

Quick-Installation-Guide ROUTER LTE

Quick-Installation-Guide ROUTER LTE Quick-Installation-Guide ROUTER LTE IKOM-SHOP Kampstraße 7a, 24616 Hardebek, Tel. +49 4324 88 634 Fax +49 4324 88 635 email:info@ikom-shop.de 1 Der Router LTE ermöglicht einen einfachen Zugang zum Internet

Mehr

Benutzerhandbuch GPS Personenortung BRAVO. HIMATIC GmbH. Benutzerhandbuch. Personenortung BRAVO

Benutzerhandbuch GPS Personenortung BRAVO. HIMATIC GmbH. Benutzerhandbuch. Personenortung BRAVO HIMATIC GmbH Benutzerhandbuch Personenortung BRAVO Stand: 11/2015 1 Einführung Die HIMATIC Personenortung BRAVO ist ein System zur GPS Positionsbestimmung. Dazu wird von dem Gerät die aktuelle Position

Mehr

KURZ-BEDIENUNGSANLEITUNG AAL Profiline VarioCall2

KURZ-BEDIENUNGSANLEITUNG AAL Profiline VarioCall2 Warnung Die Verwendung eines Rufgerätes entbindet nicht von der Aufsichtspflicht über die damit unterstützten Personen. Als funkbasiertes System ist es nicht zur Meldung von vorhersehbaren, lebensbedrohlichen

Mehr

Produktinfo. HCS Midi- GSM. Sehr einfach zu bedienen! Nur eine Sim- Karte wird benötigt! per SMS Heizung ein / ausschalten

Produktinfo. HCS Midi- GSM. Sehr einfach zu bedienen! Nur eine Sim- Karte wird benötigt! per SMS Heizung ein / ausschalten Produktinfo HCS Midi- GSM per SMS Heizung ein / ausschalten Sehr einfach zu bedienen! Nur eine Sim- Karte wird benötigt! Inkl. Netzteil, Akku, 3x Temperatursensoren, Eingebautes GSM Modem, Antenne, Kompl.

Mehr

Bedienungsanleitung Outdoor Kamera Kiebitz

Bedienungsanleitung Outdoor Kamera Kiebitz Bedienungsanleitung Outdoor Kamera Kiebitz 1 Bedienungsanleitung 144466 Outdoor Kamera Kiebitz Packungsinhalt: 1 Kamera 1 Netzteil 1 USB Datenkabel 1 USB Adapter 1 Befestigungsadapter mit Doppel-Sicherheitsnadel

Mehr

RF-ID Handheld. Einsatz. Bedienung. A&S GmbH Automatisierungs- und Systemtechnik

RF-ID Handheld. Einsatz. Bedienung. A&S GmbH Automatisierungs- und Systemtechnik RF-ID Handheld Einsatz Das RF-ID Handheld Gerät wurde für den mobilen Einsatz zum Lesen und Beschreiben von RF-ID System wie zb. dem Mold ID/CID Tags entwickelt. Das Gerät besitzt einen EEPROM Datenspeicher,

Mehr

Gebrauchsanweisung. B0-Version August 2015

Gebrauchsanweisung. B0-Version August 2015 Gebrauchsanweisung B0-Version August 2015 Inhaltsangabe Einstieg...3 Gerät Beschreibung...3 ON / OFF...4 Die Batterie Laden...5 Einstellungen...6 Einstellungen auf dem FlyNet XC...6 Einstellungen auf PC

Mehr

Flacher Universal-Akku mit Micro USB-Anschluss, Lightning und USB Ladekabel

Flacher Universal-Akku mit Micro USB-Anschluss, Lightning und USB Ladekabel Flacher Universal-Akku mit Micro USB-Anschluss, Lightning und USB Ladekabel 01 SICHERHEITSHINWEISE Bitte lesen Sie sich die folgenden Sicherheitshinweise genau durch, bevor Sie den iwalk verwenden. Falsche

Mehr

Bedienungsanleitung cityguide

Bedienungsanleitung cityguide Bedienungsanleitung cityguide Die Imtradex Führungsfunkanlage für Stadtbesichtigungen Vielen Dank für den Ankauf unserer Imtradex CityGuide-Führungsfunkanlage. Bitte beachten Sie die nachfolgenden Hinweise.

Mehr

Kamerabrille SportCam MP720 von mplus

Kamerabrille SportCam MP720 von mplus Kamerabrille SportCam MP720 von mplus Funktionsumfang der Video-Sonnenbrille 1. Hochwertige Polaroid Linse. 2. Eingebauter 2 GB Speicher für ca. 5 Stunden Videoaufnahme, variiert von 3-20 Stunden, je nach

Mehr

Anleitung LED Stehtischkubus

Anleitung LED Stehtischkubus Anleitung LED Stehtischkubus Um an die Schalter zu kommen, bitte den Tisch drehen. Die Elektronik befindet sich auf der Unterseite. (Vorher Deckelplatte abnehmen!) Der schwarze Schalter rechts muss eingeschaltet

Mehr

i90 Benutzerhandbuch Version 1

i90 Benutzerhandbuch Version 1 i90 Benutzerhandbuch Version 1 August 2011 1 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis... 2 2 Ein Wort vorab... 3 3 Hinweise zu diesem Handbuch... 4 4 Verpackungsinhalt... 5 5 Einleitung... 5 5.1 Was ist

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Artikelnummer: KH-25B EAN:

BEDIENUNGSANLEITUNG Artikelnummer: KH-25B EAN: BLUETOOTH KOPFHÖRER MIT MIKROFON IN MODERNEM KLAPP-DESIGN BEDIENUNGSANLEITUNG Artikelnummer: KH-25B EAN: 4260135092929 I. Einleitung Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für den Kauf des drahtlosen Bluetooth

Mehr

SafeLine GL1. Anschluss-und Programmierungs-handbuch. GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone. (GSM-Line)

SafeLine GL1. Anschluss-und Programmierungs-handbuch. GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone. (GSM-Line) SafeLine GL1 (GSM-Line) Anschluss-und Programmierungs-handbuch GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone. SafeLine GL1 (GSM-Line) Anleitu Anschluss-und Programmierungshandbuch safeline.eu Inhaltsverzeichnis

Mehr

GPS Tracker Mobil mit Akku. 1. Fotos

GPS Tracker Mobil mit Akku. 1. Fotos GPS Tracker Mobil mit Akku 1. Fotos 2.2 LED Statusanzeige Die LED-Anzeigen schalten sich automatisch aus, wenn innerhalb von 20 Sekunden keine Betätigung erfolgt. 2.2.1 Rote LED (Batteriestand-Anzeige)

Mehr

Bedienungsanleitung Akku + Ladegerät. Bedienungsanleitung. Deutsch. Akku und Ladegerät. Deutsch

Bedienungsanleitung Akku + Ladegerät. Bedienungsanleitung. Deutsch. Akku und Ladegerät. Deutsch Bedienungsanleitung Akku + Ladegerät Bedienungsanleitung Deutsch Akku und Ladegerät Deutsch Bedienungsanleitung Akku und Ladegerät Deutsch Stand Januar 2012 Inhalt 1 Zweckbestimmung 4 2 Sicherheitshinweise

Mehr

EcoBoxx 120 Kit / EcoBoxx 160 Kit Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung

EcoBoxx 120 Kit / EcoBoxx 160 Kit Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung EcoBoxx 120 Kit / EcoBoxx 160 Kit Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Version 1.2 Über diese Bedienungsanleitung Diese Bedienungsanleitung wird mit dem beschriebenen Produkt ausgeliefert und sollte

Mehr

GPS car Tracker. Easy Tracking for Automotive. Bedienungsanleitung. 2014 by ge-tectronic Seite: 1 V2.0

GPS car Tracker. Easy Tracking for Automotive. Bedienungsanleitung. 2014 by ge-tectronic Seite: 1 V2.0 GPS car Tracker Easy Tracking for Automotive Bedienungsanleitung 2014 by ge-tectronic Seite: 1 Anleitung vor Inbetriebnahme sorgfältig lesen, Anweisungen beachten und Anleitung griffbereit aufbewahren!

Mehr

WARNUNG: NUTZUNG AUF EIGENE GEFAHR WARNUNG: Die Verwendung von Kopfhörern beim Führen eines Kraftfahrzeugs, Motorrads oder Fahrrads kann gefährlich

WARNUNG: NUTZUNG AUF EIGENE GEFAHR WARNUNG: Die Verwendung von Kopfhörern beim Führen eines Kraftfahrzeugs, Motorrads oder Fahrrads kann gefährlich 1 WARNUNG: NUTZUNG AUF EIGENE GEFAHR WARNUNG: Die Verwendung von Kopfhörern beim Führen eines Kraftfahrzeugs, Motorrads oder Fahrrads kann gefährlich sein und ist in einigen Ländern gesetzlich verboten.

Mehr

HEIMZUSATZ LX2 / LX4. Ladegerät für LX2 plus / LX2 advanced Ladegerät für LX4 plus / LX4 advanced. Bedienungsanleitung

HEIMZUSATZ LX2 / LX4. Ladegerät für LX2 plus / LX2 advanced Ladegerät für LX4 plus / LX4 advanced. Bedienungsanleitung HEIMZUSATZ LX2 / LX4 Ladegerät für LX2 plus / LX2 advanced Ladegerät für LX4 plus / LX4 advanced Bedienungsanleitung Allgemeines Mit dem HEIMZUSATZ LX2 wird der im Meldeempfänger LX2 plus / LX2 advanced

Mehr

NR-03 Notrufsender für zuhause & unterwegs mit Basisstation

NR-03 Notrufsender für zuhause & unterwegs mit Basisstation NR-03 Notrufsender für zuhause & unterwegs mit Basisstation 03/02/2017 (02) Inhalt Gerätebeschreibung (Tasten und Anschlüsse)... 2 Vorbereitung... 3 Einlernen von Sensoren... 4 Löschen aller eingelernten

Mehr

"OS-GSM-DIGIT" - Handbuch (Schnellanleitung)

OS-GSM-DIGIT - Handbuch (Schnellanleitung) Das Gerät bietet 3 digitale Eingänge, um Statusinformationen überwachen. Im Falle eines Alarms wird eine SMS automatisch an bis zu fünf Empfänger gesendet. Grundeinstellungen sind bereits von OEHME-Systeme

Mehr

Benutzerhandbuch GPS Tierortung BELLO mit Telekom-Karte. HIMATIC GmbH. Benutzerhandbuch. Tierortung BELLO

Benutzerhandbuch GPS Tierortung BELLO mit Telekom-Karte. HIMATIC GmbH. Benutzerhandbuch. Tierortung BELLO HIMATIC GmbH Benutzerhandbuch Tierortung BELLO Stand: 11/2015 1 Einführung Die HIMATIC Tierortung BELLO ist ein System zur GPS Positionsbestimmung. Dazu wird von dem Gerät die aktuelle Position unter Nutzung

Mehr

Produktinformationen. RL 400 Zuhause Voicebox

Produktinformationen. RL 400 Zuhause Voicebox Produktinformationen RL 400 Zuhause Voicebox Produkt-Highlights Mit der RL 400 Voicebox werden Sie unabhängig vom Festnetz Die RL 400 Voicebox unterstützt die Nutzung folgender Funktionen über Ihr Festnetztelefon:

Mehr

TK-STAR GPS-Tracker Bedienungsanleitung

TK-STAR GPS-Tracker Bedienungsanleitung TK-STAR GPS-Tracker Bedienungsanleitung Vorwort Bitte lesen Sie diese Anleitung aufmerksam durch, bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen. Änderungen vorbehalten. Der Autor haftet nicht für etwaige Schäden.

Mehr

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen,

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen, DIGITRONIC GmbH - Seite: 1 Ausgabe: 11.05.2012 Einstellanleitung GSM XSBOXR6VE Diese Anleitung gilt für die Firmware Version 1.1 Zunächst die SIM Karte mit der richtigen Nummer einsetzten (siehe Lieferschein).

Mehr

Installationsanleitung / Kurzbeschreibung mo BlackBox Typ 2 und mo Box Silver (Ver 1.07.06) Seite 1

Installationsanleitung / Kurzbeschreibung mo BlackBox Typ 2 und mo Box Silver (Ver 1.07.06) Seite 1 Installationsanleitung / Kurzbeschreibung mo BlackBox Typ 2 und mo Box Silver (Ver 1.07.06) Seite 1 Seite 2 Welchen Boxen Typ besitzen Sie? Im weiteren TYP 1 Im weiteren TYP 2 Im weiteren Silver Seite

Mehr

Bedienungsanleitung Amgobox V3

Bedienungsanleitung Amgobox V3 Bedienungsanleitung Amgobox V3 03/07/2015 (17) Arbeitsbereich: -5 C 35 C Inhaltsverzeichnis: Inbetriebnahme... 3 Aufladen... 3 Sabotage Alarm / Erschütterungssensor... 4 Autorisierte Telefonnummern programmieren...

Mehr

EBT5X Tragbares Ladegerät Kapazität: 5200 mah

EBT5X Tragbares Ladegerät Kapazität: 5200 mah EBT5X Tragbares Ladegerät Kapazität: 5200 mah Bedienungsanleitung 2012 Kinivo LLC. Alle Rechte vorbehalten. Kinivo ist ein Warenzeichen von Kinivo LLC. Die Bluetooth-Wortmarke und das Bluetooth-Logo sind

Mehr

Der Bellman Visit 868 Armbandempfänger, BE1560 und das Bellman Visit Ladegerät des Armbandempfängers

Der Bellman Visit 868 Armbandempfänger, BE1560 und das Bellman Visit Ladegerät des Armbandempfängers 2 Der Bellman Visit 868 Armbandempfänger, BE1560 und das Bellman Visit Ladegerät des Armbandempfängers Einleitung Vielen Dank, dass Sie sich für Produkte von Bellman & Symfon entschieden haben. Das Bellman

Mehr

Kopfhörer MagicHead BT X14

Kopfhörer MagicHead BT X14 MusicMan Kopfhörer MagicHead BT X14 Bedienungsanleitung Konformitätserklärung ist unter: www.technaxx.de/ (in Leiste unten Konformitätserklärung ) Vor Nutzung lesen Sie die Bedienungsanleitung sorgfältig

Mehr

GSM/GPRS/GPS TRACKER Tk-102 Vers.2. Bedienungsanleitung

GSM/GPRS/GPS TRACKER Tk-102 Vers.2. Bedienungsanleitung GSM/GPRS/GPS TRACKER Tk-102 Vers.2 Bedienungsanleitung Bemerkung: Vielen Dank für den Kauf unseres GPS-Trackers. Die Anleitung zeigt Ihnen die Handhabung und Bedienung des Gerätes. Bitte bewahren Sie die

Mehr

Bedienungsanleitung WM-BT14. Bluetooth V2.0 Music Multi-Receiver

Bedienungsanleitung WM-BT14. Bluetooth V2.0 Music Multi-Receiver Bedienungsanleitung WM-BT14 Bluetooth V2.0 Music Multi-Receiver 1 Lieferumfang Bluetooth Music Multi-Receiver Adapterkabel 3,5mm Klinke/Klinke KFZ USB Adapter USB -> Micro USB Ladekabel Bedienungsanleitung

Mehr

Bedienungsanleitung GPS Tracker

Bedienungsanleitung GPS Tracker Bedienungsanleitung GPS Tracker 1 Bedienungsanleitung 139014 GPS Tracker Benutzerhinweis: Dieser GPS Tracker wurde entwickelt um folgende Einsatzmöglichkeiten (mit modernstem GSM/GPRS Netzwerk und GPS

Mehr

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s:

1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1 HYUNDAI-VIDEO-SONNENBRILLE Sunnyboy X4s: 1. Überblick: 1: Kamera-Linse 2: ON/OFF Ein/Abschalttaste 3: Funktionstaste 4: Indikator - Lampe 5: MicroSD( TF-Karte) Schlitz 6: 2.5 USB Anschluss 7: Akku (eingebaut)

Mehr

WiFi DVB-T Receiver TX 48

WiFi DVB-T Receiver TX 48 Technaxx WiFi DVB-T Receiver TX 48 Bedienungsanleitung Die Konformitätserklärung für dieses Gerät ist unter dem Internet-Link: www.technaxx.de/ (in Leiste unten Konformitätserklärung ). Vor Nutzung die

Mehr

BENUTZERHANDBUCH M-HPB30.B M-HPB30.W

BENUTZERHANDBUCH M-HPB30.B M-HPB30.W BENUTZERHANDBUCH M-HPB30.B M-HPB30.W Inhaltsverzeichnis DE Garantie Sicherheitsinformationen Technische Hinweise Produktübersicht Akku laden Ein- und Ausschalten Pairing und Verbindung mit einem Bluetooth-Gerät

Mehr

Quick-Installation-Guide CT-ROUTER LTE

Quick-Installation-Guide CT-ROUTER LTE Quick-Installation-Guide CT-ROUTER LTE comtime GmbH Gutenbergring 22 22848 Norderstedt Tel: +49 40 554489-40 Fax: +49 40 554489-45 mail@comtime-com.de 2 Der CT-Router LTE ermöglicht einen einfachen Zugang

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG: Made in USA

BEDIENUNGSANLEITUNG: Made in USA BEDIENUNGSANLEITUNG: DE TM Foto: Christian Horwath Der Navigator - Libya Rally 2013 Made in USA www.icoracing.com 2 Allgemeine Beschreibung / Installation Der ICO Racing TM Tripcomputer Rallye MAX-G TM

Mehr

Montageanleitung. Allgemeine Beschreibung...S. 2. Montageanweisung und Funktionen...S. 3. Einstellungen bei Funk-Reed-Kontakt...S.

Montageanleitung. Allgemeine Beschreibung...S. 2. Montageanweisung und Funktionen...S. 3. Einstellungen bei Funk-Reed-Kontakt...S. Art.-Nr.: Art.-Nr.: Montageanleitung Inhalt Allgemeine Beschreibung...S. Montageanweisung und Funktionen...S. Einstellungen bei Funk-Reed-Kontakt...S. Anschlussplan Funk-Reed-Kontakt...S. Anschlussplan

Mehr

Bedienungsanleitung R/C MJX F648 (F- 48)

Bedienungsanleitung R/C MJX F648 (F- 48) Bedienungsanleitung Vielen Dank für den Kauf dieses Produkts. Lesen Sie diese Bedienungsanleitung aufmerksam durch und bewahren Sie diese sorgfältig auf um in Zukunft nachschlagen zu können. Die Bilder

Mehr

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden!

Lassen Sie das Gerät von Fachpersonal einbauen, um Schäden zu vermeiden! Wichtige Informationen zur Inbetriebnahme vom GPS-Tracker BITTE UNBEDINGT DIE DEUTSCHE GEBRAUCHSANLEITUNG DOWNLOADEN! Besuchen Sie folgende Internetseite. http://www.brotherinc.de/gps/ (in die Browser

Mehr

FIRESTORM I Meldeempfänger

FIRESTORM I Meldeempfänger FIRESTORM FIRESTORM I Meldeempfänger Bedienungsanleitung 2 Der FIRESTORM I ist ein digitaler POCSAG-Empfänger gemäß TR BOS. In seinem kleinen, robusten, spritzwassergeschützten Gehäuse zeichnet sich der

Mehr

Bedienungsanleitung. Hexagon

Bedienungsanleitung. Hexagon Bedienungsanleitung Hexagon Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 1.1. Hinweise für den sicheren und einwandfreien Gebrauch... 3 2. Funktionen... 4 2.1. Das System aktivieren... 4 3. Benutzung......

Mehr

Bedienungsanleitung R/C MJX T653 (T-53)

Bedienungsanleitung R/C MJX T653 (T-53) Vielen Dank für den Kauf dieses Produkts. Lesen Sie diese aufmerksam durch und bewahren Sie diese sorgfältig auf um in Zukunft nachschlagen zu können. Die Bilder in dieser dienen nur der Referenz und müssen

Mehr

Handbuch TV-680 23.04.2013. TiProNet Axel Tittel Engelsdorfer Straße 396 D-04319 Leipzig

Handbuch TV-680 23.04.2013. TiProNet Axel Tittel Engelsdorfer Straße 396 D-04319 Leipzig 23.04.2013 TiProNet Axel Tittel Engelsdorfer Straße 396 D-04319 Leipzig Telefon: +49 341 39285010 Fax: +49 341 39285019 Web: www.tipronet.net E-Mail: info@tipronet.net 2 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine

Mehr

URHEBERRRECHTSERKLÄRUNG

URHEBERRRECHTSERKLÄRUNG URHEBERRRECHTSERKLÄRUNG» Cyrus behält sich die endgültige Auslegung dieser Anleitung vor.» Cyrus behält sich das Recht vor, die technischen Produktspezifikationen ohne Vorankündigung zu ändern» Ohne vorherige

Mehr

Anleitung Futaba R7018SB

Anleitung Futaba R7018SB Anleitung Futaba R7018SB Wichtige Hinweise zum Gebrauch des R7018SB: Analog Servos können im FASSTest 12Ch Mode nicht verwendet werden. Wenn der FASST Multi Ch High Speed Mode verwendet wird, können Analog

Mehr

Bedienungsanleitung. Analogeingang 4fach

Bedienungsanleitung. Analogeingang 4fach Bedienungsanleitung 1. Systeminformation Dieses Gerät ist ein Produkt des KNX/EIB-Systems und entspricht den KNX-Richtlinien. Detaillierte Fachkenntnisse durch KNX/EIB-Schulungen werden zum Verständnis

Mehr

Betriebsanleitung nur für autorisierte Elektro-Fachleute mit EIB-Ausbildung

Betriebsanleitung nur für autorisierte Elektro-Fachleute mit EIB-Ausbildung 73-1 - 6397 28053 Busch-Installationsbus EIB Spannungsversorgung 640 ma 6180-102 für Einbau in Verteiler D Betriebsanleitung nur für autorisierte Elektro-Fachleute mit EIB-Ausbildung Inhalt Wichtige Hinweise

Mehr

Bedienungsanleitung K25i Mini Keyboard

Bedienungsanleitung K25i Mini Keyboard Bedienungsanleitung K25i Mini Keyboard Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des K25i Mini Keyboards. Dieses Keyboard funktioniert als Tastatur, Air Maus und programmierbare Infrarot (IR) Fernbedienung. Bequem

Mehr

Bedienungsanleitung Messwagen für MeGAS Ver x 1150 x 500 (H x L x B)

Bedienungsanleitung Messwagen für MeGAS Ver x 1150 x 500 (H x L x B) Bedienungsanleitung Messwagen für MeGAS Ver. 1300 x 1150 x 500 (H x L x B) MESA Industrie-Elektronik GmbH Elbestraße 10, D-45768 Marl Telefon: +49(0)2365/915 220 / Telefax: +49(0)2365/915 225 Email: info@mesa-gmbh

Mehr

Gebrauchsanweisung. A2-Version Dezember 2014

Gebrauchsanweisung. A2-Version Dezember 2014 Gebrauchsanweisung A2-Version Dezember 2014 Inhaltsangabe Einstieg...3 Gerät Beschreibung...3 ON / OFF...4 Die Batterie Laden...5 Einstellungen...6 Einstellungen auf dem FlyNet 3...6 Einstellungen auf

Mehr

GRUNDSÄTZLICHES ZUR BEDIENUNG DER BLUEBIKE KOMMUNIKATIONSANLAGE

GRUNDSÄTZLICHES ZUR BEDIENUNG DER BLUEBIKE KOMMUNIKATIONSANLAGE GRUNDSÄTZLICHES ZUR BEDIENUNG DER BLUEBIKE KOMMUNIKATIONSANLAGE Stand 08/2014 1 Eselsbrücke: greife ich mit der linken Hand an die Tastatur am Helm, findet der Zeigefinger die EIN, der Mittelfinger die

Mehr

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM Technische Daten GSM-Modem Type: Bestellnummer: Gewicht: Spannungsversorgung: Leistungsaufnahme: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Luftfeuchtigkeit:

Mehr

MR270. August International Ltd United Kingdom Tel: +44 (0) FR DE IT

MR270. August International Ltd United Kingdom Tel: +44 (0) FR DE IT MR270 August International Ltd United Kingdom Tel: +44 (0)845 250 0586 www.augustint.com EN FR DE IT ES Dual Bluetooth Transmitter Transmetteur Bluetooth à Double Connexion Bluetooth Transmitter an zwei

Mehr

SA 3000 Paging System Handbuch zur Problembehebung November

SA 3000 Paging System Handbuch zur Problembehebung November SA 3000 Paging System Handbuch zur Problembehebung November 2014 1 Die folgenden Seiten sollen Ihnen helfen einfache Probleme am Gerät selbst zu erkennen und zu beheben. Jedes System beinhaltet eine vollständige

Mehr

Einführung. Pocket PC. i.roc x20 (-Ex) Kommunikation Mobile Computing Portable Handlampen Mess- & Kalibriertechnik

Einführung. Pocket PC. i.roc x20 (-Ex) Kommunikation Mobile Computing Portable Handlampen Mess- & Kalibriertechnik Mobile Sicherheit für extreme Anforderungen Einführung i.roc x20 (-Ex) Pocket PC Bild: i.roc x20 -Ex Kommunikation Mobile Computing Portable Handlampen Mess- & Kalibriertechnik Inbetriebnahme 1 S 2 chließen

Mehr

EINBAUANLEITUNG AT5S (AB 06/2014) VERSION 3.4

EINBAUANLEITUNG AT5S (AB 06/2014) VERSION 3.4 Software-Management GmbH Linzer Straße 61/5 4840 Vöcklabruck Österreich Tel.: +43 (7672) 31 788 Fax: +43 (7672) 31 788-30 info@gps.at www.gps.at EINBAUANLEITUNG AT5S (AB 06/2014) VERSION 3.4 Software-Management

Mehr

Mobiler GPS-Notrufsender mit Ladestation

Mobiler GPS-Notrufsender mit Ladestation Mobiler GPS-Notrufsender mit Ladestation 0 18/04/2016 (02) Inhalt Gerätebeschreibung (Tasten und Anschlüsse)... 2 Vorbereitung... 2 GPS-Einstellung... 3 Ein- und Ausschalten des GPS-Notrufsenders... 3

Mehr

Bedienungsanleitung LEICKE Portable Power Station (LEICKE externer Akku mah)

Bedienungsanleitung LEICKE Portable Power Station (LEICKE externer Akku mah) Bedienungsanleitung LEICKE Portable Power Station (LEICKE externer Akku 5.600 mah) Produktnummer: AK06920 Vielen Dank, dass Sie sich für die LEICKE Portable Power Station entschieden haben. Wir produzieren

Mehr

Bedienungsanleitung 4 Kanal Mini RC Hubschrauber Falcon

Bedienungsanleitung 4 Kanal Mini RC Hubschrauber Falcon Bedienungsanleitung 4 Kanal Mini RC Hubschrauber Falcon style your life altracom GmbH Meckenloher Str. 11 // 91126 Rednitzhembach web: www.trendy-planets.de // mail: service@trendy-planets.de trendy planets

Mehr

MGB Quick Referenz - Stand 04/2010 2

MGB Quick Referenz - Stand 04/2010 2 Quick Referenz MGB MGB Quick Referenz - Stand 04/2010 2 Inhaltsverzeichnis 1 LED DIA 1 blinkt 2 mal (Einzelgerät)... 4 2 LED DIA 1 blinkt 2 mal (Reihenschaltung)... 4 3 LED DIA 1 blinkt 3 mal... 5 4 LED

Mehr

ACHTUNG: Um die volle Leistung der Powerbank zu erreichen müssen Sie den Akku min. 2-3x komplett laden

ACHTUNG: Um die volle Leistung der Powerbank zu erreichen müssen Sie den Akku min. 2-3x komplett laden Bedienungsanleitung Power-Bänke Nr. / / / / / 6 Nr. 6 Nr. Nr. Nr. Nr. Nr. ACHTUNG: Um die volle Leistung der Powerbank zu erreichen müssen Sie den Akku min. -x komplett laden Lesen und beachten Sie die

Mehr

KURZANLEITUNG UNFALLMELDEDIENST. Richtig einrichten, sicher fahren: So machen Sie den Unfallmeldestecker startklar.

KURZANLEITUNG UNFALLMELDEDIENST. Richtig einrichten, sicher fahren: So machen Sie den Unfallmeldestecker startklar. KURZANLEITUNG UNFALLMELDEDIENST Richtig einrichten, sicher fahren: So machen Sie den Unfallmeldestecker startklar. Stand: 10.09.2015 LIEBE KUNDIN, LIEBER KUNDE DES UNFALLMELDEDIENSTES, wir freuen uns,

Mehr

Bedienungsanleitung EPB - 6000 S. Standard Ausführung

Bedienungsanleitung EPB - 6000 S. Standard Ausführung Bedienungsanleitung EPB - 6000 S Standard Ausführung 1 Hinweise zum Bedienfeld EPB 6000 S 1. Bedienfeld: 1.) Nach dem Einschalten blinkt die LED Intern für ca. 5 sec. 2.) Die Betätigung der Schalter bzw.

Mehr

Inbetriebnahmeanleitung. mo SilverBox NG. Version 2.5

Inbetriebnahmeanleitung. mo SilverBox NG. Version 2.5 Inbetriebnahmeanleitung mo SilverBox NG Version 2.5 Seite 1 von 23 Stand 19.11.2009 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Technische Daten 3 2 Lieferumfang 4 3 Einlegen der SIM-Karte 5 4 Wahl des Einbauortes 6 5

Mehr

BENUTZERHANDBUCH EASY.B EASY.W

BENUTZERHANDBUCH EASY.B EASY.W BENUTZERHANDBUCH EASY.B EASY.W Inhaltsverzeichnis Garantie Technische Hinweise Wasser- und Staubschutz Produktübersicht Akku laden Bedeutung der LED-Anzeige Ein- und Ausschalten Pairing und Verbindung

Mehr

Lithium Power Pack 12V, Starthilfe max. 900A

Lithium Power Pack 12V, Starthilfe max. 900A Lithium Power Pack 12V, Starthilfe max. 900A Art.-Nr.16523 Bedienungsanleitung Vor Inbetriebnahme lesen Sie die Bedienungsanleitung sorgfältig durch und laden Sie das Gerät für 6-8 Stunden! Technische

Mehr

SMART HIFI WIRELESS HEADSET. active EINFÜHRUNG

SMART HIFI WIRELESS HEADSET. active EINFÜHRUNG SMART HIFI WIRELESS HEADSET active EINFÜHRUNG DE Beginnen Sie hier Lieferumfang Stofftasche Ohrpassstücke (L, M, S) USB Kabel Benutzerhandbuch Produktübersicht Lautstärke + / vorheriger Titel Lautstärke

Mehr

Bedienungsanleitung. Amparos S4 Fahrzeug GPS Tracker. Wichtigste Features. Lieferumfang. Technische Daten

Bedienungsanleitung. Amparos S4 Fahrzeug GPS Tracker. Wichtigste Features. Lieferumfang. Technische Daten Bedienungsanleitung Amparos S4 Fahrzeug GPS Tracker Wichtigste Features GSM Quadband Netzwerk, globale GPS Ortung Tracking via SMS, ios und Android App sowie per Web über Trackerando: trackerando.de SOS-Knöpfe

Mehr

Notruf Mobil 3. Bedienungsanleitung Version Bedienungsanleitung: 1.01 Für Notruf Mobil 3

Notruf Mobil 3. Bedienungsanleitung Version Bedienungsanleitung: 1.01 Für Notruf Mobil 3 Bedienungsanleitung Version Bedienungsanleitung: 1.01 Für Notruf Mobil 3 Inhaltsverzeichnis Systembeschreibung... 2 Lieferumfang... 2 Geräteübersicht... 3 Funktionen des Notruf Mobil 3 Beschreibung Empfänger...

Mehr

56-K61G Plantronics Calisto -Headset mit Bluetooth -USB-Adapter Benutzerhandbuch

56-K61G Plantronics Calisto -Headset mit Bluetooth -USB-Adapter Benutzerhandbuch 56-K61G-15003 Plantronics Calisto -Headset mit Bluetooth -USB-Adapter Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis Paketinhalt... 1 Produktfunktionen... 2 Aufsetzen des Headsets... 3 Ein-/Ausschalten... 4 Laden

Mehr

InLine Ultrabank Zusatz-Akku 20000mAh

InLine Ultrabank Zusatz-Akku 20000mAh Artikel-Nummer: 01476 InLine Ultrabank Zusatz-Akku 20000mAh Bedienungsanleitung Einführung: Diese kraftvolle PowerBank (Zusatz-Akku) liefert Ihnen unterwegs die nötige Spannung für Ihre mobilen USB Geräte

Mehr

Das Gerät. Kurzanleitung. Schritt 1: Es werde Licht.

Das Gerät. Kurzanleitung. Schritt 1: Es werde Licht. Das Gerät Kurzanleitung Schritt 1: Es werde Licht. Drücken Sie den Ein-/Ausschalter. Die Taste leuchtet grün. Richten Sie das Licht von Ihren Augen weg aus. Drücken Sie die [+] und [-] Tasten für die Helligkeit.

Mehr

Universal Bluetooth-Headset "Free Speech" Bedienungsanleitung

Universal Bluetooth-Headset Free Speech Bedienungsanleitung Universal Bluetooth-Headset "Free Speech" Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Produktdetails...3 2. Erste Schritte...3 Laden des Akkus...3 Einschalten des Headsets...3 Ausschalten des Headsets...3

Mehr

Bedienungsanleitung Bluetooth Lautsprecher

Bedienungsanleitung Bluetooth Lautsprecher Bedienungsanleitung Bluetooth Lautsprecher Modell: BT 01 schwarz weiß Version: 1.1, Mai 2013 Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung. Diese Bedienungsanleitung

Mehr

BT-Q818XT Schnellinstallationsanleitung

BT-Q818XT Schnellinstallationsanleitung Beyond Navigation DEUTSH BT-Q818XT Schnellinstallationsanleitung A. Lieferumfang (1) GPS-Gerät BT-Q818XT (2) Lithium-Ionen-Akku (3) Mini-USB-Kabel (4) Zigarettenanzünderadapter + Garantiekarte + Schnellinstallationsanleitung

Mehr

Bedienungsanleitung. Solar Ladegerät mit LED

Bedienungsanleitung. Solar Ladegerät mit LED Bedienungsanleitung Solar Ladegerät mit LED Inhaltsverzeichnis 1: Sicherheitshinweise Seite 3 2: Einführung Seite 4 2.1: Zubehör Seite 4 2.2: Spezifikationen Seite 4 2.2.1: Technische Daten Seite 4 2.2.2:

Mehr

Feuerkunst Pyrotechnics

Feuerkunst Pyrotechnics Feuerkunst Pyrotechnics 32 Kanal Funkzündanlage SuperbFire V3 Inhalt: A. Beschreibung. 1) Sender -------------------------------------------------------------------------- 2) Empfänger ------------------------------------------------------------------------

Mehr

BWO VEKTOR Modul VIO. Digitale/analoge Module VEKTOR Input Output

BWO VEKTOR Modul VIO. Digitale/analoge Module VEKTOR Input Output NEU: BWO VEKTOR Modul VIO Digitale/analoge Module VEKTOR Input Output Das intelligente digitale/analoge Plug & Play Anschlusssystem aus dem Hause BWO ELEKTRONIK GMBH BWO VIO Produktdatenblatt Beschreibung

Mehr

PREMIUM MONO- BLUETOOTH-HEADSET

PREMIUM MONO- BLUETOOTH-HEADSET PX-1422-675 PREMIUM MONO- BLUETOOTH-HEADSET MIT SCHWANENHALS-MIKRO UND NFC BEDIENUNGSANLEITUNG PREMIUM MONO- BLUETOOTH-HEADSET MIT SCHWANENHALS-MIKRO UND NFC 06/2013 HA//EX:PH//MF GS INHALT Ihr neues

Mehr

Brondi. Bedienungsanleitung

Brondi. Bedienungsanleitung BM-10 Brondi BABY-MONITOR Bedienungsanleitung EIGENSCHAFTEN - mehr als 300 Kanal-Kombinationen (8 Kanäle und 38 Unterkanäle) um Störungen mit anderen Geräten zu vermeiden. - Reichweite bis zu 3 Kilometer

Mehr

TOUCHSCREEN- EINGABESTIFT

TOUCHSCREEN- EINGABESTIFT PX-1729-675 TOUCHSCREEN- EINGABESTIFT MIT BLUETOOTH- FREISPRECHEINRICHTUNG 04/2013 HA//RC//MO GS Inhalt Produktdetails... 4 Akku laden... 5 Einschalten... 5 Ausschalten... 6 Pairing... 6 Entkoppeln...

Mehr

1 Technische Beschreibung Lokal-200PC

1 Technische Beschreibung Lokal-200PC 1 Technische Beschreibung Lokal-200PC 1.1 Übersicht Laptop mit eigenem Akku USB-Anschluss Korrelatorbox Interne Stromversorgung Laptop (wenn Gerät von F.A.S.T. bezogen) BNC-Antennenanschluss Reset-Taster

Mehr

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface

easyident Türöffner mit integriertem USB Interface easyident Türöffner mit integriertem USB Interface Art. Nr. FS-0007-SEM Wir freuen uns, das sie sich für unser Produkt easyident Türöffner, mit Transponder Technologie entschieden haben. Easyident Türöffner

Mehr

SafeLine GL5. Bedienungsanweisung. GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone einschl. integrierter Stromversorgung und Reserveakku.

SafeLine GL5. Bedienungsanweisung. GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone einschl. integrierter Stromversorgung und Reserveakku. SafeLine GL5 Bedienungsanweisung GSM-Alternative für unsere Aufzugtelefone einschl. integrierter Stromversorgung und Reserveakku. safeline.eu SafeLine GL5 Bedienungsanweisung Allgemeines und Sicherheit

Mehr

USB-Powerbank mit Minikamera

USB-Powerbank mit Minikamera USB-Powerbank mit Minikamera Betriebsanleitung 1 www.alarm.de wenn Sie Ergebnisse brauchen Inhaltsverzeichnis 1. Produktspezifikationen...2 2. Produktbeschreibung...3 3. Benutzung...3 DV ON/OFF...3 Videos...3

Mehr

Benutzerhandbuch. Produktübersicht. 7 Lademodustaste 8 LED Anzeige 9 HDMI-Stecker 10 Micro USB-Ladeanschluss 11 HDMI-Anschluss 12 Typ A USB-Anschluss

Benutzerhandbuch. Produktübersicht. 7 Lademodustaste 8 LED Anzeige 9 HDMI-Stecker 10 Micro USB-Ladeanschluss 11 HDMI-Anschluss 12 Typ A USB-Anschluss Produktübersicht 6 12 1 3 4 5 2 7 8 9 10 11 1 Projektorobjektiv 2 Projektion Ein/Aus-Taste 3 Fokusrad 4 Lautstärke/Oben & Unten-Taste 5 Menütaste 6 Bügel* 7 Lademodustaste 8 LED Anzeige 9 HDMI-Stecker

Mehr

Bedienungsanleitung der Zentrale Mit Tasten und Kontroll-Led

Bedienungsanleitung der Zentrale Mit Tasten und Kontroll-Led Bedienungsanleitung der Zentrale Mit Tasten und Kontroll-Led Mod. GANG-PSH-1.02 ArSilicii 1 Hinweise Das im folgenden aufgeführte Material ist Eigentum der Gesellschaft ArSilicii s.r.l. und darf ohne ausdrückliche

Mehr

Kurzanleitung Tracker-Konfiguration MU-201 Standard

Kurzanleitung Tracker-Konfiguration MU-201 Standard Vielen Dank, dass Sie sich für die WuH- Revierwelthundeortung entschieden haben! Diese Anleitung dient zum Schnelleinstieg der Benutzung des MU201 in Verbindung mit der WuH Hundeortung. Bitte nehmen Sie

Mehr

Sicherheitshinweise. Elektrische Geräte nicht in Kinderhände

Sicherheitshinweise. Elektrische Geräte nicht in Kinderhände Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...1 Sicherheitshinweise...2 Elektrische Geräte nicht in Kinderhände...2 Störungen...4 Reinigung und Pflege...5 Umgang mit Akkus...6 Über dieses Gerät...7 Aufladbare

Mehr

Bedienungsanleitung Berlin

Bedienungsanleitung Berlin Bedienungsanleitung Berlin Inhaltsverzeichnis HINWEIS...04 Eigenschaften...05 Bedienung...07 Verbinden...08 Party-Funktion...09 Funktionen der Knöpfe...10 LED Status...10 Freisprechen...11 Akku aufladen...11

Mehr

Size: 60 x mm * 100P

Size: 60 x mm * 100P Size: 60 x 84.571mm * 100P *, ( ), ( ) *, Elektrische und elektronische Geräte dürfen nach der europäischen WEEE-Richtlinie nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden. Deren Bestandteile müssen getrennt der

Mehr

Inhalt. Kurzanleitung...02. Web-Anwendung...06. Pods...15. Ladestation...18

Inhalt. Kurzanleitung...02. Web-Anwendung...06. Pods...15. Ladestation...18 Version A8 Dezember 2015 Inhalt Kurzanleitung...02 Vor dem Spiel/Training...02 Nach dem Spiel/Training...03 Daten Löschen...05 Web-Anwendung...06 Neues Spiel/Training erstellen...06 Daten hochladen...07

Mehr

CAN BUS ALARMSYSTEM BEDIENUNGSANLEITUNG. EG Zulassung e24 A-00 0094 Art.Nr: 3170-7800

CAN BUS ALARMSYSTEM BEDIENUNGSANLEITUNG. EG Zulassung e24 A-00 0094 Art.Nr: 3170-7800 CAN BUS ALARMSYSTEM BEDIENUNGSANLEITUNG EG Zulassung e24 A-00 0094 Art.Nr: 3170-7800 BESCHREIBUNG Sehr geehrter Kunde! Um die Funktionsweise der PEKATRONIC CAN BUS Alarmanlage genau zu verstehen, lesen

Mehr