Gefühle fahren Achterbahn [SB S. 190/191]

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gefühle fahren Achterbahn [SB S. 190/191]"

Transkript

1 10.4 Fortpflanzung und Entwicklung 10.4 Fortpflanzung und Entwicklung Gefühle fahren Achterbahn [SB S. 190/191] So können Sie mit dem Thema arbeiten Einstieg/Motivation Erarbeitung Sicherung Vertiefung Kompetenzerwerb Leitfragen Wie kommt es zu dem oft empfundenen Gefühlschaos von Jugendlichen während der Pubertät? Wie können Jugendliche und Eltern mit dem Gefühlschaos während der Pubertät umgehen? Methodenauswahl Bild eines Verkehrsschilds mit der Aufschrift Vorsicht Pubertät. Abbildung 1 aus dem Schülerbuch (s. S. 190) mit Mädchen- und Jungengruppe. Spontane Schüleräußerungen zum Thema Gefühlschaos an der Tafel sammeln. Text im Schülerbuch S. 190/191 lesen, zusammenfassen lassen und dann im Unterrichtsgespräch eigene Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler einbringen lassen. Arbeitsblatt Gefühle fahren Achterbahn Rollenspiele (s. Lehrerband S. 107): Die Rollenspiele werden auf 6 Gruppen verteilt, ergänzt, geübt und vorgestellt. Film: Gehirn im Umbau (s. Literatur- und Medienhinweise, Lehrerband S. 106) ansehen. Mithilfe des Films wird deutlich, dass das merkwürdige Verhalten von Jugendlichen Umbauarbeiten im Gehirn während der Pubertät als Ursache hat. Die Schülerinnen und Schüler fassen den Inhalt des Films zusammen. Schülerbuch S. 191 Aufgabe 1 bearbeiten. Vorspielen der Rollenspiele der verschiedenen Gruppen, dann Aufgabe 4 vom Arbeitsblatt Gefühle fahren Achterbahn Rollenspiele (s. Lehrerband S. 107) stellen und Antworten besprechen. Zusammenfassung des Filminhalts Gehirn im Umbau (s. Literatur- und Medienhinweise, Lehrerband S. 106) an der Tafel und Sicherung im Heft. Erstellen eines Faltblattes mit der Überschrift Vorsicht Pubertät und anschließende Diskussion mit den Eltern über den Inhalt des Faltblattes (s. Aufgabe 5 auf dem Arbeitsblatt Gefühle fahren Achterbahn Rollenspiele, Lehrerband S. 107). Zusätzliches Arbeitsblatt Umfrage: Wenn Eltern schwierig werden (s. Daten auf DVD, Lehrerband S. 106) und dessen Auswertung. Kompetenzbereiche: Kommunikation, Fachwissen und Erkenntnisgewinnung: Die Schülerinnen und Schüler tauschen im Unterrichtsgespräch oder in der Gruppenarbeit zum Rollenspiel ihre Erfahrungen mit dem selbst erlebten Gefühlschaos untereinander aus. Sie erweitern ihr Fachwissen bezüglich der Pubertät und erkennen die biologischen Zusammenhänge. Gegenstandsbereich: Fortpflanzung und Entwicklung Lösungen 0 $ [zu SB S. 190/191] 1 Nenne Gründe, weshalb die Pubertät für dich eine spannende und aufregende Zeit ist. individuelle Lösung: Veränderungen im Verhalten und Aussehen, mehr Zeit mit Freunden, Taschengeld, Interesse an Jungen / Mädchen 2 Stellt in einer Gruppe in einem Rollenspiel eine Streitsituation eines Jugendlichen mit seinen Eltern nach. Erläutere die Reaktionen aus der Sicht des Jugendlichen bzw. der Eltern. individuelle Lösungen, die Ergebnisse können auf Wunsch der Schüler evtl. für Elternabende o. Ä. genutzt werden $ 3 Erläutere, mit welchen Problemen Jungen und Mädchen eventuell zu kämpfen haben, die einem nach Vorurteilen untypischen Hobby nachgehen. Die Vorurteile werden auf den Jungen oder das Mädchen selbst übertragen und die Jugendlichen werden als untypisch oder unnormal angesehen. Diese Jungen und Mädchen werden dann vielleicht von den Gleichaltrigen geärgert oder ausgegrenzt. Auch einige Eltern bringen ihre Vorurteile vielleicht zum Ausdruck oder verbieten ihren eigenen Kindern womöglich sogar den Umgang. Vorurteile, die zu einem solchen Verhalten führen, müssen unbedingt hinterfragt werden. NATURA_LB_5_Bayern_ Der Mensch als Lebenwesen 105

2 Praktische Tipps Regeln im Sexualkundeunterricht Damit der Sexualkundeunterricht für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer in einem angenehmen Rahmen stattfinden kann, sollten vor Unterrichtsbeginn Regeln aufgestellt werden. Diese Regeln können verschiedene Bereiche des Unterrichts betreffen, zum Beispiel die Art der Sprache oder den Umgang miteinander. Die Sprache betreffend können beispielsweise Wörter, die verwendet oder nicht verwendet werden dürfen, festgelegt werden. Den Umgang miteinander betreffend kann abgesprochen werden, dass zum Beispiel über niemanden gelacht werden darf, der über persönliche Erlebnisse berichtet. Die Regeln sollten von den Schülerinnen und Schülern formuliert werden und für alle jederzeit sichtbar im Unterrichtsraum fixiert werden. Zusatzinformation Die Pubertät Das Wort Pubertät stammt von dem lateinischen Wort für Geschlechtsreife pubertas ab. Die Pubertät wird durch Hormone ausgelöst. Die Pubertät ist die Zeit zwischen der Kindheit und dem Erwachsensein. Sie beginnt individuell sehr unterschiedlich, bei den Mädchen aber meistens eher als bei den Jungen. Meistens findet sie zwischen dem 10. und 16. Lebensjahr statt. Sie dauert ungefähr 4,5 Jahre. Während der Pubertät finden im Gehirn von Jugendlichen umfassende Umbauarbeiten statt. Es werden beispielsweise alte Nervenverbindungen abgebaut und viele neue aufgebaut. Durch diese Baustelle im Gehirn und die hormonelle Situation sind Jugendliche beispielsweise häufig gereizt, sind nicht entscheidungsfreudig oder suchen den besonderen Kick. Während der Pubertät finden sowohl biologische, geistig-seelische als auch soziale Veränderungen bei den heranwachsenden Jugendlichen statt. Durch diese Veränderungen befinden sie sich häufig auf einer Achterbahn der Gefühle. Handlungsorientierter Unterricht: Hautpflege selbst gemacht Auch die Haut verändert sich. Manche Jugendliche merken das kaum, andere haben Probleme mit fettiger und unreiner Haut. Damit man sich in seiner Haut wohl fühlt, sollte man sie pflegen. In Drogeriemärkten werden unterschiedlichste Produkte dazu angeboten. Viel günstiger kann man allerdings Hautpflegeprodukte selber herstellen. Tipps: Selbst hergestellte Pflegeprodukte halten sich am besten im Kühlschrank! Natürlich dürfen nur Zutaten verwendet werden, auf die man nicht allergisch reagiert. Zutaten für Gesichts-Peelings: Quark Joghurt Olivenöl Zucker Meersalz abgeriebene Orangen- oder Zitronenschale Zutaten für Badezusätze: Olivenöl Milch Sahne Pfefferminzöl Rosmarinöl Eukalyptusöl Zutaten für Gesichtsmasken: Quark Joghurt geriebene Gurken Honig Eigelb Zitronensaft Mandelöl geriebener Apfel Sauerkraut Joghurt Trockenhefe Literatur- und Medienhinweise Film: Gehirn im Umbau, Broschüren der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Verschiedenste Broschüren rund um den Bereich Pubertät können von Lehrern und Schülern kostenlos bestellt werden. Daten auf DVD & Zusätzliches ARBEITSBLATT Umfrage: Wenn Eltern schwierig werden, Kapitel 10: Der Mensch als Lebewesen, Fortpflanzung und Entwicklung 106 NATURA_LB_5_Bayern_049403

3 Gefühle fahren Achterbahn Rollenspiele Während der Pubertät wird aus einem Kind ein Erwachsener, allerdings nur nach und nach Wenn du in die Pubertät kommst, möchtest du wie ein Erwachsener behandelt werden. Deine Eltern sehen in dir aber häufig noch ein Kind. Das kann manchmal zu Streitigkeiten führen. Du musst lernen, nach und nach in die Rolle eines Erwachsenen zu schlüpfen. Dazu gehört auch, immer mehr Verantwortung für dich selbst zu tragen und innerhalb einer Gemeinschaft zu übernehmen. Deine Eltern müssen lernen, dich loszulassen und dir zu vertrauen. 1 Jannis freut sich schon auf den Nachmittag mit Paul. Da kommt seine Mutter in sein Zimmer und sagt: Du glaubst doch wohl nicht, dass ich deine Freunde in diesen Schweinestall hineinlasse. Heute Nachmittag wirst du erst einmal hier aufräumen 2 Clara fragt Paaapaa, Lisa schmeißt Samstag `ne Party. Alle dürfen dort hin und alle bleiben bis 1 Uhr. Darf ich auch? Der Vater antwortet entrüstet: Du bist wohl 5 3 Mensch Janna! ruft ihre Mutter. Wie siehst du denn aus. Wenn du dich nicht sofort umziehst, dann bleibst du hier!!! Janna antwortet total sauer: Du bestimmst nicht, wie ich rumlaufe. Ich bestimme über mich selbst!!! Linus liegt auf seinem Bett und schreibt gerade an seinen besten Freund eine SMS, da kommt seine Mutter ins Zimmer und meckert ihn an: Kannst du nicht besser lernen, anstatt immer mit dem Handy herumzuspielen? Gib mir mal das Ding. Das reicht für heute! 4 Was!, ruft Max Mutter, Du hast schon wieder eine 5 geschrieben?!?! Das wird Konsequenzen haben! 6 Daniel ist das erste Mal mit seiner Freundin alleine. Gerade wollen sie sich küssen, da kommt seine Mutter ins Zimmer und starrt die beiden an. 0 1 Bildet Arbeitsgruppen und verteilt die Beispiele oben (1 6) auf die verschiedenen Gruppen. Lest innerhalb eurer Gruppe den betreffenden Text und überlegt, wie die Geschichte weitergehen könnte. Einigt euch innerhalb der Gruppe auf eine Geschichte. $ 2 Schreibt die Geschichte eurer Gruppe auf und macht daraus ein Rollenspiel. Übt dieses Rollenspiel. $ 3 Präsentiert das Rollenspiel der Klasse. Diskutiert darüber, ob es bei euch zu Hause ähnliche Situationen gibt. $ 4 Beschreibt, wie ihr euch eine Lösung des Problems, welches in den einzelnen Rollenspielen zwischen Eltern und Jugendlichen steht, vorstellen könnt. $ 5 Entwerft ein Faltblatt für Eltern und Jugendliche mit der Überschrift VORSICHT PUBERTÄT. Stellt hierin wertvolle Tipps für Eltern und Jugendliche dar, damit der Umgang zwischen Eltern und ihren jugendlichen Kindern leichter wird. Diskutiert mit euren Eltern über das Faltblatt. Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten.von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten. 107

4 10.4 Fortpflanzung und Entwicklung H ARBEITSBLATT Lösungen Praktische Tipps Gefühle fahren Achterbahn Rollenspiele Die Geschichten aus den Rollenspielen können von den Schülerinnen und Schülern auf ganz unterschiedliche Weise fortgesetzt und dann vorgetragen werden. Hierbei werden immer die eigenen Erfahrungen aus dem jeweiligen Elternhaus einfließen, wodurch es zu sehr persönlichen und authentischen Präsentationen der Rollenspiele kommen wird. Die Schülerinnen und Schüler werden sich so in den meisten vorgetragenen Rollenspielen selbst vorfinden. In den Faltblättern werden die Schülerinnen und Schüler weitgehend gleiche Tipps für ihre Eltern aufschreiben, da die meisten von ihnen ähnliche Erfahrungen haben. Die Gespräche mit den Eltern können ein Anlass sein, Probleme auf den Tisch zu bringen, für die es schon längst einen Klärungsbedarf gab. Nicht alle Schülerinnen und Schüler werden allerdings diese Chance nutzen. Die Lerngruppe sollte für die Bearbeitung dieses Arbeitsblattes in 6 Gruppen eingeteilt werden. So kann jede der Gruppen eines der Rollenspiele vom Arbeitsblatt bearbeiten. Die Gruppen sollten von den Schülerinnen und Schülern selbst zusammengestellt werden. So können sie sich bei diesem sensiblen Thema eher öffnen. Die Fortsetzung der Geschichten aus den Rollenspielen sollte von den Schülerinnen und Schülern schriftlich fixiert werden (s. Aufgabe 2). Gerne können die Schülerinnen und Schüler Accessoires von zu Hause mitbringen, um ihr Rollenspiel möglichst real zu gestalten. Kompetenzerwerb Kompetenzbereich Kommunikation : Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten und üben gemeinsam das Rollenspiel zum Thema Pubertät. Hierbei bringen sie ihre eigenen Erfahrungen ein. Dann wird das Rollenspiel der ganzen Lerngruppe vorgestellt und im Unterrichtsgespräch besprochen. Auch bei dem Gespräch mit den Eltern (s. Aufgabe 5) ist die Kommunikation untereinander die schwerpunktmäßig vorherrschende Kompetenz. Gegenstandsbereich Fortpflanzung und Entwicklung : Sowohl während der Planung, dem Einüben, der Präsentation und der Besprechung der Rollenspiele der verschiedenen Gruppen, als auch bei der Planung des Faltblattes und dem Elterngespräch, wird den Schülerinnen und Schülern die Entwicklung zum Erwachsenen im Verlauf der Pubertät in verschiedenen Facetten vor Augen geführt und transparenter gemacht. 108 NATURA_LB_5_Bayern_049403

5 10.4 Fortpflanzung und Entwicklung Aus Jungen werden Männer [SB S. 192/193] So können Sie mit dem Thema arbeiten Einstieg/Motivation Erarbeitung Sicherung Leitfrage Wie verändert sich der Körper von Jungen während der Pubertät? Methodenauswahl Abbildung 1 aus dem Schülerbuch (s. S. 192) Entwicklung vom Jungen zum Mann (ohne Diagramm) zeigen. Abbildung 2 aus dem Schülerbuch (s. S. 193) Männliche Geschlechtsorgane zeigen. Sammeln der spontanen Schüleräußerungen an der Tafel. Den Schülerbuchtext S. 192 lesen (die ersten beiden Abschnitte). Abbildung 1 Entwicklung vom Jungen zum Mann (s. Schülerbuch S. 192). Aufgabe 1 des Arbeitsblattes Die Geschlechtsorgane des Mannes (s. Lehrerband S. 111) in Partnerarbeit mithilfe der Abbil dung 2 Männliche Geschlechtsorgane und dem Schülerbuchtext-Abschnitt Die männlichen Geschlechtsorgane (s. Schülerbuch S. 192) ausfüllen. Die Aufgabe 1 im Schülerbuch S. 193 lösen. Vergleich der Ergebnisse von Aufgabe 1 des Arbeitsblattes Die Geschlechtsorgane des Mannes (s. Lehrerband S. 111). Vertiefung Aufgabe 2 des Arbeitsblattes Die Geschlechtsorgane des Mannes (s. Lehrerband S. 111) mithilfe des Buches und des Internets in Partnerarbeit bearbeiten. Text im Schülerbuch S. 192, Abschnitt Hygiene ist wichtig lesen und im Unterrichtsgespräch erörtern. Kompetenzerwerb Kompetenzbereich Fachwissen: Die Schülerinnen und Schüler erweitern bei der Arbeit mit dem Schülerbuch und bei der Bearbeitung des Arbeitsblattes Die Geschlechtsorgane des Mannes ihr Wissen über die Geschlechtsorgane des Mannes. Gegenstandsbereich: Fortpflanzung und Entwicklung Lösungen [zu SB S. 192/193] 0 1 Beschreibe die körperlichen Veränderungen $ 2 Gib jeweils an, ob es sich in Abb. 1 um primäre oder sekundäre Geschlechtsmerkmale bei der Entwicklung zum Mann in Abb. 1. Die Pubertät kann etwa vom 10. bis zum 18. handelt. Lebensjahr dauern. Dazu gehören einige körperliche Veränderungen. Deren Entwicklungs- primären Geschlechtsmerkmalen. Die Scham- Die Hoden und der Penis gehören zu den beginn ist von Junge zu Junge unterschiedlich. haare, der Stimmbruch und der Bart werden Die Hoden beginnen mit 9 bis 16 Jahren zu zu den sekundären Geschlechtsmerkmalen wachsen, die Schamhaare von 10 bis 15 Jahren. gezählt. Der Penis wächst meistens etwas später mit. 3 Stelle den Weg der Spermien von der 11 bis 16 Jahren. Den 1. Spermaerguss hat der Produktion bis zum Spermaerguss in einem Jugendliche etwa mit 12 bis 15 Jahren. Zur etwa Verlaufsschema dar. gleichen Zeit findet auch der Stimmbruch statt Produktion in den Hoden Speicherung in (14 bis 16 Jahre). Der Bartwuchs beginnt etwas den Nebenhoden Leitung durch die Spermaröhre in die Harn-Sperma-Röhre Vermi- später mit 15 bis 18 Jahren. schung mit einer Flüssigkeit zum Sperma bei einem Spermaerguss Leitung durch Penis und Eichel nach außen NATURA_LB_5_Bayern_ Der Mensch als Lebewesen 109

6 Praktische Tipps Das Arbeitsblatt als Folie Das Arbeitsblatt Die Geschlechtsorgane des Mannes sollte für den Vergleich der Ergebnisse auf eine Folie kopiert werden. Zusatzinformation Das Smegma An der Eichel des Mannes sammeln sich Reste von Schweiß, Sperma und Urin. Diese schmierigen und stark riechenden Überreste werden Smegma genannt. Darin siedeln sich in einem feuchten und warmen Klima viele Bakterien an. Smegma kann krebserregend sein. Der Penis sollte deshalb gründlich und regelmäßig gewaschen werden. Bau eines Spermiums Kopfstück Zwischenstück Schwanzfaden Versuch: Wie entsteht ein Stimmbruch? Schildknorpel Ringknorpel hoher Ton tiefer Ton Stimmbänder Membran Stellknorpel Querschnitt durch den Kehlkopf Verschieden lange Gummistücke (aus demselben (!) Gummiring hergestellt) werden in derselben Spannung (!) angezupft Literatur- und Medienhinweise Broschüren der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Verschiedenste Broschüren rund um den Bereich Geschlechtsorgane können von Lehrern und Schülern kostenlos bestellt werden. Auf der Internetseite der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung finden die Schülerinnen und Schüler die Funktionen der Geschlechtsorgane von Mann und Frau erläutert. Auf der Internetseite des SWR ( kann man verschiedene Filme der Reihe Du bist kein Werwolf Über Leben in der Pubertät online ansehen. Dazu gibt es auch passende Hintergrundinformationen und Arbeitsblätter. 110 NATURA_LB_5_Bayern_ Illustratoren: Jörg Mair, München; Jürgen Wirth, Dreieich

7 Die Geschlechtsorgane des Mannes Wenn ein Junge im Verlauf der Pubertät zum Mann wird, nehmen seine Geschlechtsorgane ihre Funktionen auf. Einige der männlichen Geschlechtsorgane sind von außen zu sehen, andere sind im Inneren des Körpers verborgen. Sie haben alle unterschiedliche Funktionen, aber ein gemeinsames Ziel: die Fortpflanzung. a b i c d e f g h 0 1 Benenne die Geschlechtsorgane des Mannes. Trage deine Ergebnisse in die Tabelle unten ein. $ 2 Informiere dich über die jeweilige Funktion der verschiedenen Geschlechtsorgane des Mannes. Notiere deine Ergebnisse in der Tabelle. Nr. Geschlechtsorgan Funktion a) b) c) d) e) f) g) h) i) Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten.von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten. Illustrator: Jörg Mair, München 111

8 10.4 Fortpflanzung und Entwicklung ARBEITSBLATT Die Geschlechtsorgane des Mannes Lösungen 1/2 Geschlechtsorgan Aufgabe a) Bläschendrüse produziert Flüssigkeit b) Prostata produziert Flüssigkeit c) Schwellkörper Versteifung des Penis d) Penis leitet Spermien und Urin e) Eichel Lustempfindung f) Vorhaut Schutz des Penis g) Harn-Sperma-Leiter leitet das Sperma und den Harn h) Hoden mit Nebenhoden Produktion und Speicherung der Spermien i) Spermienleiter leitet die Spermien zur Prostata Praktische Tipps Zusatzaufgabe zum Arbeitsblatt Das Arbeitsblatt kann auch mithilfe des Internets oder verschiedenster Aufklärungsbücher und Broschüren für Jugendliche ausgefüllt werden (s. Literatur- und Medienhinweise, Lehrerband S. 110). Vegleiche die männlichen Geschlechtsorgane mit den weiblichen im Hinblick auf den Zusammenhang zwischen Struktur und Funktion. Lösung: Einen ähnlichen Aufbau und eine ähnliche Funktion haben Hoden und Eierstöcke, Eichel und Kitzler, Vorhaut und Schamlippen, Eileiter und Spermienleiter. (Anmerkung: Diese Aufgabe kann nach der Bearbeitung der weiblichen Geschlechtsorgane gestellt werden (s. auch das zusätzliche Arbeitsblatt Die weiblichen Geschlechtsorgane, Daten auf DVD, Lehrerband S. 114).) Kompetenzerwerb Kompetenzbereich Fachwissen : Die Schülerinnen und Schüler lernen während der Bearbeitung des Arbeitsblattes die Fachbegriffe für die männlichen Geschlechtsorgane, deren Lage und deren Funktion kennen. Gegenstandsbereich Fortpflanzung und Entwicklung : Während der Bearbeitung des Arbeitsblattes lernen die Schüler das Fachwissen rund um die für die Fortpflanzung notwendigen Geschlechtsorgane des Mannes und damit das Basiskonzept Fortpflanzung und Entwicklung kennen. 112 NATURA_LB_5_Bayern_049403

9 10.4 Fortpflanzung und Entwicklung Aus Mädchen werden Frauen [SB S. 194/195] So können Sie mit dem Thema arbeiten Einstieg/Motivation Leitfrage Wie verändert sich der Körper von Mädchen während der Pubertät? Methodenauswahl: Abbildung 1 aus dem Schülerbuch Entwicklung vom Mädchen zur Frau (ohne Diagramm, S. 195). Abbildung 1 aus dem Schülerbuch Weibliche Geschlechtsorgane (S. 195). Spontane Schüleräußerungen zu den Abbildungen an der Tafel sammeln. Erarbeitung Schülerbuchtext Aus Mädchen werden Frauen lesen (die ersten beiden Abschnitte, S. 194). Abbildung 1 Entwicklung vom Mädchen zur Frau erarbeiten (s. auch Aufgabe 1 Seite 195 im Schülerbuch). Sicherung Vertiefung Kompetenzerwerb Vergleich der Ergebnisse der Aufgabe 1 des Zusätzlichen Arbeitsblattes Die weiblichen Geschlechtsorgane (s. Daten auf DVD, Lehrerband S. 114). Das Arbeitsblatt Die Eizellen einer Frau (s. Lehrerband S. 115) mithilfe des Buches und des Internets in Partnerarbeit bearbeiten. Schülerbuchtext, Abschnitt Hygiene ist wichtig lesen und im Unterrichtsgespräch erörtern. Aufgabe 2 aus dem Schülerbuch (s. S. 195) besprechen. Vom Zusätzlichen Arbeitsblatt Die weiblichen Geschlechtsorgane, Aufgabe 2 in Partnerarbeit ausfüllen (s. Daten auf DVD, Lehrerband S. 114). Kompetenzbereich Fachwissen: Die Schülerinnen und Schüler erweitern bei der Arbeit mit dem Schülerbuchtext und bei der Bearbeitung der Arbeitsblätter ihr Wissen über die Geschlechtsorgane der Frau. Gegenstandsbereiche: Fortpflanzung und Entwicklung, Struktur und Funktion Lösungen [zu SB S. 194/195] 0 1 Beschreibe die körperlichen Veränderungen $ 2 Gib jeweils an, ob es sich in Abb. 1 um primäre oder sekundäre Geschlechtsmerkmale bei der Entwicklung zur Frau in Abb. 1. Die Pubertät kann etwa vom 9. bis zum 16. handelt. Lebensjahr dauern. Dazu gehören einige Primär: Scheide, Schamlippen körperliche Veränderungen. Der jeweilige Sekundär: Achselhaare / Schambehaarung, Beginn einer Veränderung und Entwicklung ist Brustentwicklung von Mädchen zu Mädchen unterschiedlich. Die $ 3 Erstelle eine Tabelle mit zwei Spalten. Brust beginnt mit 9 bis 15 Jahren Trage links in die Tabelle die weiblichen Geschlechtsorgane aus dem Text ein und rechts zu wachsen, die Schamhaare von 9 bis 14 Jahren. Die Achselhaare beginnen etwas später die Funktion des jeweiligen Organs. mit 12 bis 16 Jahren zu wachsen. Die 1. Menstruationsblutung hat ein Mädchen meistens zwischen 9 und 16 Jahren. Geschlechtsorgane große und kleine Schamlippen Kitzler Scheide Eierstock Eileiter Gebärmutter Funktion Bedeckung und Schutz empfindlicher Schleimhäute, berührungsempfindlich und empfänglich für sexuelle Reize berührungsempfindlich und empfänglich für sexuelle Reize verbindet äußere und innere Geschlechtsorgane Speicherort und Reifung der Eizellen Verbindung zwischen Eierstock und Gebärmutter Bei einer Schwangerschaft entwickelt sich hier der Embryo / Fetus NATURA_LB_5_Bayern_ Der Mensch als Lebewesen 113

10 Praktische Tipps Das Zusätzliche Arbeitsblatt als Folie Das Zusätzliche Arbeitsblatt Die weiblichen Geschlechtsorgane sollte für den Vergleich der Ergebnisse auf eine Folie kopiert werden. Zusatzinformation Das Zervixkarzinom Eine häufige Krebsart bei Frauen ist der Gebärmutterhals-Krebs, auch Zervixkarzinom genannt. Dieses Karzinom kann durch Viren hervorgerufen werden. Eine Impfung kann dieser Krebsart vorbeugen. Alle gesetzlichen Krankenkassen bezahlen diese Impfung bei Mädchen zwischen dem 14. und 17. Lebensjahr. Unterschiedliche Ausprägung der Geschlechtsmerkmale Die verschiedenen Geschlechtsmerkmale und Geschlechtsorgane entwickeln sich sehr individuell. Manche Mädchen bekommen einen größeren Busen als andere und auch Schamlippen und Jungfernhäutchen haben eine individuelle Form. Gerade diese Unterschiede sind normal. Definition: Geschlechtsreif wird man nicht erst nach der ersten Regelblutung, sondern schon vorher, nach dem ersten Eisprung. Literatur- und Medienhinweise Broschüren der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Verschiedenste Broschüren rund um den Bereich Geschlechtsorgane können von Lehrern und Schülern kostenlos bestellt werden. Auf der Internetseite der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung finden die Schülerinnen und Schüler die Funktionen der Geschlechtsorgane von Mann und Frau erläutert. Daten auf DVD & Zusätzliches ARBEITSBLATT Die weiblichen Geschlechtsorgane, Kapitel 10: Der Mensch als Lebewesen, Fortpflanzung und Entwicklung 114 NATURA_LB_5_Bayern_049403

11 Die Eizellen einer Frau Die Eizellen sind die größten Zellen, die bei einem Menschen vorkommen. Schon vor der Geburt werden ungefähr Eizellen in den Eierstöcken eines Mädchens gebildet. Wenn die Pubertät beginnt, reifen diese Zellen heran. Werden sie später auf ihrem Weg in die Gebärmutter befruchtet, kann ein neuer Mensch entstehen. 0 1 Informiere dich und beschrifte den Aufbau einer Eizelle. 0 2 Informiere dich darüber, wie groß eine menschliche Eizelle ist. $ 3 Beschreibe, wann und wo die Eizellen des Menschen gebildet werden.. 4 Erkläre, warum die Eizellen einer Frau schon in ihrer Kindheit, zum Beispiel durch radioaktive Strahlung, geschädigt werden können. Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten.von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten. Illustrator: Jörg Mair, München 115

12 10.4 Fortpflanzung und Entwicklung ARBEITSBLATT Die Eizellen einer Frau Lösungen 1 Von oben nach unten gelesen: Kranzzellen, Eihülle, Eidotter, Eimembran, Zellkern, Eiplasma. 2 Die menschliche Eizelle kann bis zu 2 cm groß werden. 3 Die Eizellen werden noch vor der Geburt in den Eierstöcken eines ungeborenen Mädchens gebildet. Sie reifen während der Pubertät heran. 4 Da die Eizellen der Frau, im Gegensatz zu den Keimzellen des Mannes, schon vor der Geburt angelegt werden, können sie von da an geschädigt werden. Praktische Tipps Zusatzinformation Kompetenzerwerb Zum Arbeitsblatt Das Arbeitsblatt kann auch mithilfe des Internets oder verschiedenster Aufklärungsbücher und Broschüren für Jugendliche ausgefüllt werden (s. Literatur- und Medienhinweise, Lehrerband S. 114). Der Eisprung Die Eizellen der Frau wurden in ihren beiden Eierstöcken gebildet. Abwechselnd werden sie, Monat für Monat, in den Eileiter entlassen. Springen bei einem Eisprung mehr als eine Eizelle, kann es zu einer Mehrlingsgeburt kommen. Häufig tritt dieser Fall nach einer Hormonbehandlung der Frau auf. Kompetenzbereich Fachwissen : Die Schülerinnen und Schüler lernen während der Bearbeitung des Arbeitsblattes die Fachbegriffe für die weibliche Eizelle sowie den Verlauf ihrer Entwicklung im Leben einer Frau kennen. Gegenstandsbereiche Fortpflanzung und Entwicklung : Während der Bearbeitung des Arbeitsblattes lernen die Schülerinnen und Schüler das Fachwissen rund um die Eizelle kennen. 116 NATURA_LB_5_Bayern_049403

13 10.4 Fortpflanzung und Entwicklung Der Menstruationszyklus [SB S. 196/197] So können Sie mit dem Thema arbeiten Einstieg/Motivation Erarbeitung Sicherung Vertiefung Kompetenzerwerb Leitfrage Wie verläuft der Menstruationszyklus der Frau? Methodenauswahl Abbildung 2 aus dem Schülerbuch Beispiel für einen Menstruationskalender (s. Seite 197). Spontane Schüleräußerungen zu den Leitfragen an der Tafel sammeln. Tampons und Binden mit in den Unterricht bringen. Schülerbuchtext Der weibliche Zyklus (s. Schülerbuch S. 196/197) lesen und Fachbegriffe klären. Abbildung 1 Die Vorgänge beim weiblichen Zyklus (s. Schülerbuch S. 196) betrachten, Fachbegriffe klären und damit den Verlauf des weiblichen Zyklus erklären. Das Arbeitsblatt Der Menstruationszyklus (s. Lehrerband S. 119) bearbeiten. Bearbeitung der Aufgabe 1 im Schülerbuch S Besprechen Sie die Ergebnisse des Arbeitsbatts Der Menstruationszyklus (s. Lehrerband S. 119). Besprechen der Aufgabe 1 im Schülerbuch S Aufgabe 2 aus dem Schülerbuch S. 197 bearbeiten lassen und anschließend besprechen. Kompetenzbereich: Der Schwerpunkt liegt auf dem Fachwissen. Die Schülerinnen und Schüler erweitern bei der Arbeit mit dem Text aus dem Schülerbuch und bei der Bearbeitung des Arbeitsblatts Der Menstruationszyklus (s. Lehrerband S. 119) ihr Wissen über den Menstruationszyklus der Frau. Fachbegriffe werden erklärt und die Funktion und der Ablauf werden verdeutlicht. Gegenstandsbereich: Reproduktion Lösungen 0. [zu SB S. 196 /197] 1 Nenne die Ursache einer Menstruationsblutung. Ursache der Blutung ist das Abgeben der abgelösten Schleimhaut. 2 Gib an, wann die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft am höchsten ist. Verwende Abb. 1 und 2. In Abb. 2 kann man erkennen, dass zwischen zwei Menstruationen bei der untersuchten Person immer recht genau vier Wochen liegen. Abb. 1 zeigt, dass in der 2. Woche nach der Menstruation der Eisprung erfolgt. Im weiteren Verlauf gelangt die Eizelle in die Gebärmutter. Da hier aber die Schleimhaut in der 4. Woche abgestoßen wird, wenn die Eizelle unbefruchtet ist, müssen die fruchtbaren Tage zwischen der zweiten und der vierten Woche liegen. Das hieße, dass dies etwa zwischen dem 8. Tag (Beginn der 2. Woche) und 21. Tag (letzter Tag der 3. Woche und somit vor Beginn der 4. Woche) liegen müsste. NATURA_LB_5_Bayern_ Der Mensch als Lebewesen 117

14 Praktische Tipps Tampons Tampons werden in die Scheide eingeführt und nehmen dort das Menstruationsblut auf (s. Abb. unten). Die Watte des Tampons dehnt sich aus. Ist der Tampon vollgesogen, wird er mithilfe des Rückholbändchens herausgezogen. Zwischen dem 8. bis 10. Lebensjahr entwickelt sich das Jungfernhäutchen zu einer weichen und nachgiebigen Hautfalte, die eine natürliche Öffnung hat. Diese Öffnung ist bei der ersten Menstruation dehnbar genug, um einen Tampon durchzulassen. Viele Mädchen verwenden Tampons mit Applikator, da sie dadurch einfacher zu handhaben sind. Fassungsvermögen von Tampons und Binden Viele Mädchen haben Angst, dass Tampons entweder zu dick werden oder nicht genügend Menstruationsflüssigkeit aufnehmen können. Mit Wasser lässt sich leicht demonstrieren, dass Tampons viel Flüssigkeit aufnehmen können. Während einer Menstruation verlieren Frauen im Durchschnitt 60 ml Flüssigkeit. Das ist weniger als eine Tasse! Lassen Sie ihre Schülerinnen und Schüler ein Experiment planen, mit dem sie das Fassungsvermögen von Binden und Tampons bestimmen. Sie brauchen dazu verschiedene Tampons, Binden, Wasser und eine Waage. Die Festigkeit des Tampon-Bändchens lässt sich leicht überprüfen, indem man daran zieht. Es wird sich als sehr zugfest erweisen. Binden Binden werden in den Slip eingelegt (s. Abb. unten). Sie nehmen das Menstruationsblut auf. Meist haben Binden einen Klebestreifen, mit dem sie im Slip befestigt werden. Binden müssen saugfähig sein und groß genug, damit kein Blut vorbeiläuft. Haut und Haare werden durch Blut benetzt, daher empfiehlt sich ein häufiger Wechsel in Verbindung mit gründlichem Waschen. Benutzte Binden werden im Hausmüll entsorgt. Menstruationstassen Menstruationstassen sind kleine Silikonbecher, die in die Vagina eingeführt werden und dort das Menstruationsblut auffangen. Da sie lange Zeit verwendet werden können, sind sie eine kostengünstige und nachhaltige Alternative. Hinweise zu Literatur- und Medienhinweisen Auf der Internetseite Herzensschwester von Johnson & Johnson gibt es neben vielen Informationen über den weiblichen Zyklus und die Menstruationshygiene eine Animation zum weiblichen Zyklus und einen Periodenrechner. Auf der Internetseite Aufklärungsstunde von Johnson & Johnson haben Lehrerinnen und Lehrer die Möglichkeit, Unterrichtsmaterial zu bestellen, Unterrichtsstunden zum Thema Menstruationszyklus zu planen und Produktproben (Tampons und Slipeinlagen) zu bestellen. Richtige Lage von Tampon und Binde Zusatzinformation Verwendung von Tampons und Binden Tampons sind beim Sport von Vorteil und beim Schwimmen unverzichtbar. Viele Frauen verwenden nachts Binden, wenn sie länger als acht Stunden schlafen. Tampons und Binden sollten alle 4 bis 8 Stunden gewechselt werden. Um zu testen, ob der Tampon voll ist, zieht die Frau leicht am Rückholbändchen. So kann sie testen, ob er sich leicht bewegen lässt. Ist dies nicht der Fall, sollte er gewechselt werden. Menstruationszyklus und Schwangerschaft Der Menstruationszyklus wird durch Hormone gesteuert und beginnt am Anfang der Pubertät. Wenn eine Frau schwanger ist, wird der Menstruationszyklus unterbrochen. Die Gebärmutterschleimhaut wird dann nicht abgebaut, sondern schützt und ernährt den heranwachsenden Menschen. Literatur- und Medienhinweise NATURA_LB_5_Bayern_ Illustrator: Jörg Mair, München

15 Der Menstruationszyklus Wenn ein Mädchen zur Frau wird, bekommt sie zu Beginn der Pubertät ihre erste Menstruation. Die Menstruation wird auch Periode, Regelblutung oder einfach nur kurz Regel genannt, weil sie in regelmäßigen Abständen auftritt. Den Zeitraum zwischen dem 1. Tag der Blutung und dem letzten Tag vor Einsetzen der nächsten Blutung bezeichnet man als Menstruationszyklus. Im Durchschnitt dauert ein Menstruationszyklus 28 Tage. 0 1 Schneide die acht Abbildungen zum Menstruationszyklus unten aus. Ordne sie in der richtigen Reihenfolge im Schema oben ein und klebe sie auf. $ 2 Benenne die mit Nummern versehenen Strukturen oder dargestellten Vorgänge. 1. Woche 2. Woche $ 3 Beschreibe stichwortartig den Weg der Eizelle während eines Menstruationszyklus. 4. Woche 3. Woche Eierstock Gebärmutter Eierstock Ei Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten.von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten. Illustrator: Jörg Mair, München 119

16 10.4 Fortpflanzung und Entwicklung ARBEITSBLATT Der Menstruationszyklus Lösungen 1 4 Eierstock Gebärmutter Eierstock Ei = Menstruation 2 = Eileiter 3 = Eierstock 4 = Schleimhaut 5 = Gebärmutter 6 = Scheide 7 = reife Eizelle 8 = Eisprung 1. Woche Woche 4. Woche 3. Woche Die Eizelle reift im Eierstock heran. Das reife Ei verlässt den Eierstock und gelangt in den Eileiter (Eisprung). Das Ei wandert über den Eileiter Richtung Gebärmutter. Wird die Eizelle nicht befruchtet, stirbt sie ab und wird mit dem Blut der nächsten Regelblutung herausgeschwemmt. Im Eierstock reift währenddessen eine neue Eizelle heran. Praktische Tipps Zusatzinformation Arbeitsblatt auf Folie Das Arbeitsblatt sollte zur Sicherung der Ergebnisse auf eine Folie kopiert werden. Verlauf der Basaltemperatur während eines Monats Temp. ( C) unfruchtbar sicher unfruchtbar 37,0 Ovulation 36,5 36,0 M. M Tage Temp. ( C) unfruchtbar Schwangerschaft 37,0 Ovulation 36,5 M. 36, Tage Kompetenzerwerb Kompetenzbereich Fachwissen: Die Schülerinnen und Schüler lernen bei der Bearbeitung des Arbeitsblatts den Ablauf des weiblichen Menstruationszyklus kennen. Gegenstandsbereich Reproduktion : Die Schülerinnen und Schüler lernen den Ablauf des weiblichen Menstruationszyklus kennen. 120 NATURA_LB_5_Bayern_ Illustratoren: Jörg Mair, München; Otto Nehren, Achern

17 10.4 Fortpflanzung und Entwicklung Ein Kind entsteht [SB S. 198/199] So können Sie mit dem Thema arbeiten Einstieg/Motivation Erarbeitung Sicherung Vertiefung Kompetenzerwerb Leitfrage Wie entsteht ein Kind? Methodenauswahl Spontane Schüleräußerungen zur Leitfrage werden an der Tafel gesammelt. Text aus dem Schülerbuch (s. Seite 198/199) Ein Kind entsteht bis zur Überschrift Verantwortung für das Kind lesen, Fachbegriffe klären. Abbildung 2 Befruchtung der reifen Eizelle und Einnistung des Keims in die Gebärmutter (s. Schülerbuch S. 198) betrachten, Fachbegriffe klären und damit die Entstehung eines neuen Menschen von der Befruchtung bis zur Einnistung in die Gebärmutterschleimhaut beschreiben (s. auch Aufgabe 1 des Arbeitsblatts Ein Kind entsteht, Lehrerband S. 123). Arbeitsblatt Ein Kind entsteht, Aufgabe 1 (s. Lehrerband S. 123) bearbeiten. Den Film 40 Wochen von der Keimzelle zum Kind ansehen und besprechen (s. Literaturund Medienhinweise, Lehrerband S. 122). Besprechen Sie die Ergebnisse des Arbeitsblatts Ein Kind entsteht (s. Lehrerband S. 123) und lassen Sie den Film zusammenfassen. Die Aufgaben 2 und 3 aus dem Schülerbuch (s. Seite 199) bearbeiten (s. auch Praktische Tipps, Lehrerband S. 122). Das Arbeitsblatt Ein Kind entsteht, Aufgabe 2 (s. Lehrerband S. 123) bearbeiten. Der Text aus dem Schülerbuch (s. Seite 199) Ein Kind entsteht, Abschnitt Verantwortung für das Kind, dient den Schülerinnen und Schülern zur kritischen Diskussion. Lassen Sie die Schülerinnen und Schüler die Einnahme von Drogen während einer Schwangerschaft kritisch bewerten. Kompetenzbereich: Der Schwerpunkt liegt auf dem Fachwissen. Die Schülerinnen und Schüler erlangen bei der Arbeit mit dem Text aus dem Schülerbuch (s. Seite 198/199) und den dazu gehörenden Abbildungen Fachwissen über die natürliche Entstehung eines neuen Menschen. Gegenstandsbereich: Reproduktion Lösungen 0. [zu SB S. 198/199] 1 Beschreibe den Stoffaustausch über die Plazenta in Abb. 3. Erläutere, weshalb eine Frau während der Schwangerschaft nicht rauchen darf. In der Schwangerschaft nimmt das ungeborene Kind über die Nabelschnur in der Plazenta Sauerstoff und Nährstoffe von der Mutter auf und gibt gleichzeitig Abfallstoffe wieder ab. Raucht die Mutter in der Schwangerschaft, gelangen die giftigen Stoffe auch zum Kind, das dadurch gefährdet ist. 2 Baue das Modell wie in der Abbildung auf der Randspalte auf. Schüttle das Becherglas und beobachte das Ei. Erkläre nun die Funktion der Fruchtblase und des Fruchtwassers anhand des Modellversuchs. Die Fruchtblase mit dem Fruchtwasser schützt das Kind. Bei Stößen werden diese gut abgefedert, dem Kind in der Fruchtblase passiert nichts. Ohne die flüssigkeitsgefüllte Fruchtblase würden Stöße das Kind verletzen.. 3 Vergleiche den Modellversuch (s. Randspalte) und das Geschehen bei einer Schwangeren. Der Modellversuch zeigt den abfedernden Schutz des Eis vor Erschütterungen durch das Wasser. Entsprechend wird das Ungeborene vor Erschütterungen, die beim Gehen, Laufen oder anderen Bewegungen auftreten können, durch das Fruchtwasser geschützt. Modell Ei Wasser Plastiktüte Original Ungeborenes Fruchtwasser Fruchtblase NATURA_LB_5_Bayern_ Der Mensch als Lebewesen 121

18 Praktische Tipps Hinweise zum Film 40 Wochen von der Keimzelle zum Kind Um den Schülerinnen und Schülern die Entstehung eines Kindes noch besser vor Augen zu führen, kann der Film 40 Wochen von der Keimzelle zum Kind von planet-schule (s. Literatur- und Medienhinweise) mit der Lerngruppe angesehen werden. Anschaulich werden alle Schritte auf dem Weg zu einem neuen Menschen, von der Befruchtung bis zur Geburt, in einem animierten Film dargestellt. Modellversuch mit Ei Der Modellversuch aus dem Schülerbuch S. 199 erfolgt, indem man den Beutel mit Wasser und dem Ei in ein Becherglas gibt. Nun kann man es kräftig schütteln, ohne dass am Ei ein Schaden entsteht. Macht man denselben Versuch ohne Wasserkissen, zerbricht die Eischale. Man kann den Plastikbeutel auch herausnehmen und auf den Tisch fallen lassen, wobei man allerdings darauf achten muss, dass der Plastikbeutel kräftig genug ist und nicht platzt. Fußwurzelknochen Mittelfußknochen Festigung Gebärmutter Glas Zähe Schutzhülle Fruchtblastüte Plastik- Stoßdämpfung ( Wasserkissen ) Fruchtwasser Wasser Zusatzinformation Drogen und Schwangerschaft Die Einnahme von Drogen, wie zum Beispiel Alkohol, Zigaretten, Medikamenten und anderen Drogen, kann bei dem ungeborenen Kind zu schweren geistigen und körperlichen Behinderungen, bis hin zum Tod, führen. Entwicklung des Kindes: Frontalansicht des Gesichts seitlicher Nasenwulst mittlerer Nasenwulst Oberkieferwulst Auge Unterkieferwulst Embryo 7 Wochen alt Embryo 10 Wochen alt Entwicklung des Kindes: Anlage des Beinskeletts aus Knorpel Beckenknochen Beckenknochen Becken Schienbein Oberschenkel Knorpel in der Fußplatte Oberschenkel Wadenbein Schienbein Fußwurzelknochen Beckenknochen Wadenbein Embryo Anfang 6. Woche Embryo Ende 6. Woche Embryo Anfang 8. Woche Literatur- und Medienhinweise Film: 40 Wochen von der Keimzelle zum Kind, (online: Hier findet man auch passendes Unterrichtsmaterial). 122 NATURA_LB_5_Bayern_ Illustrator: Jörg Mair, München

19 Ein Kind entsteht Ist eine Frau schwanger, wächst innerhalb von 40 Wochen ein Kind heran. Die Befruchtung der Eizelle ist dabei der Beginn. Nach der Einnistung des mehrzelligen Keims in die Gebärmutter wächst aus dem Embryo der Fetus heran. Mit Abschluss seiner Entwicklung kommt es zur Geburt. zweizelliger Keim Gebärmutter c Eileiter d e Eizelle wird befruchtet b a f Eierstock Eisprung Spermienzelle Gebärmutterschleimhaut 14 Tage alter Keim 0 1 Beschreibe mithilfe der Abbildung die Stationen a bis f. Trage deine Ergebnisse in die Tabelle unten ein. a) b) c) d) e) f). 2 Informiere dich und stelle in deinem Heft dar, wie eineiige und zweieiige Zwillinge entstehen. Beschreibe genau, welche der Schritte a bis f dann vermutlich anders ablaufen. Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten.von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten. Illustrator: Jürgen Wirth, Dreieich 123

20 10.4 Fortpflanzung und Entwicklung ARBEITSBLATT Ein Kind entsteht Lösungen 1 a) Der Eisprung findet statt. Einer der Eierstöcke entlässt eine reife Eizelle in den Eileiter. b) Die Eizelle wird durch den Eileiter in Richtung Gebärmutter geleitet. Dabei wird sie von einem Spermium befruchtet. c) Die Eizelle wandert weiter in Richtung Gebärmutter. Dabei teilt sie sich in zwei Zellen. d) Die Eizelle ist fast in der Gebärmutter angekommen und hat sich in viele Zellen geteilt. e) Die Eizelle ist in der Gebärmutter angekommen und ist zu einer Kugel aus vielen Zellen mit einem Hohlraum und einem Zellhaufen geworden. f) Die Hohlkugel nistet sich in der Schleimhaut der Gebärmutter ein. 2 Bei der Entstehung von eineiigen Zwillingen laufen die Phasen a, b oder c, also der Eisprung, die Befruchtung und die ersten Zellteilungen, wie bei einer normalen Schwangerschaft ab. Die eineiigen Zwillinge entstehen dann innerhalb der Phasen d oder e. Dabei teilen sich die Zellen so, dass sich anstatt einer Embryonalanlage zwei bilden. In der Phase f nisten sich dann zwei Keimlinge in die Gebärmutter ein. Bei der Entstehung von zweieiigen Zwillingen werden während der Phase a vom Eierstock zwei Eizellen gleichzeitig abgegeben. Diese werden dann in der Phase b von zwei unterschiedlichen Spermien befruchtet. Alle weiteren Phasen c bis f verlaufen so wie bei einer normalen Schwangerschaft, allerdings mit zwei Keimlingen. Praktische Tipps Kompetenzerwerb Arbeitsblatt auf Folie Das Arbeitsblatt sollte zur Sicherung der Ergebnisse auf eine Folie kopiert werden. Die Phasen a bis f können beim Ansehen des Films 40 Wochen von der Keimzelle zum Kind von planet-schule (s. Literatur- und Medienhinweise, Lehrerband S. 122) noch einmal benannt werden. Kompetenzbereich Fachwissen : Die Schülerinnen und Schüler lernen während der Arbeit mit dem Text aus dem Schülerbuch (s. Seite 198/199) Ein Kind entsteht und den zugehörigen Abbildungen die Phasen der Entstehung eines neuen Menschen von der Befruchtung bis zur Einnistung in die Gebärmutter kennen. Gegenstandsbereich Reproduktion : Die Schülerinnen und Schüler erfahren, wie eine Eizelle befruchtet wird, sich auf dem Weg in die Gebärmutter entwickelt und sich in der Gebärmutter einnistet. 124 NATURA_LB_5_Bayern_049403

21 10.4 Fortpflanzung und Entwicklung Die Geburt [SB S. 200] Die Entwicklung des Kindes [SB S. 201] So können Sie mit dem Thema arbeiten Einstieg/Motivation Erarbeitung Leitfrage Wie kommt ein Kind auf die Welt? Methodenauswahl Babyfotos von den Schülerinnen und Schülern (das Mitbringen eigener Babyfotos sollte in der vorangegangenen Stunde als Hausaufgabe aufgegeben worden sein) und Abbildung 2 aus dem Schülerbuch Während der Geburt (s. Seite 200) als Impuls präsentieren. Schülerbuch S. 200, Abbildung 1 Mutter mit Neugeborenem besprechen. Zu der Leitfrage spontane Schüleräußerungen an der Tafel sammeln. Text aus dem Schülerbuch Die Geburt (s. Seite 200) bearbeiten lassen, indem die Schülerinnen und Schüler den Text lesen. Die Schülerinnen und Schüler beschreiben den Vorgang der Geburt mit eigenen Worten. Film 40 Wochen von der Keimzelle zum Kind von planet-schule (nur Abschnitt Geburt) ansehen (s. Literatur- und Medienhinweise, Lehrerband S. 126) und dann mit eigenen Worten den Ablauf einer Geburt beschreiben. Bearbeitung der Aufgabe 1 im Schülerbuch S Das Arbeitsblatt Die Geburt (s. Lehrerband S. 127) bearbeiten lassen. Sicherung Besprechen Sie die Ergebnisse des Arbeitsblatts Die Geburt (s. Lehrerband S. 127). Vertiefung Kompetenzerwerb Aufgabe 1 und 2 aus dem Schülerbuch (s. Seite 201) bearbeiten. Zusätzliches Arbeitsblatt Die Geschichte deiner Geburt (s. Daten auf DVD, Lehrerband S. 126) bearbeiten lassen. Kompetenzbereich: Der Schwerpunkt liegt auf dem Fachwissen. Die Schülerinnen und Schüler können nach dem Lesen des Textes aus dem Schülerbuch und dem Betrachten der dazugehörigen Abbildungen oder nach dem Ansehen des Films 40 Wochen von der Keimzelle zum Kind (s. Literatur- und Medienhinweise, Lehrerband S. 126) den Ablauf einer Geburt beschreiben. Gegenstandsbereich: Reproduktion Lösungen $ [zu SB S. 200] 1 Beschreibe, woran die werdende Mutter erkennt, dass die Geburt beginnt. Die Geburt kündigt sich durch ein schmerzhaftes Ziehen im Bauch an, die Wehen. Mit der Zeit werden die Abstände zwischen den Wehen kürzer und die Wehen selbst stärker. [zu SB S. 201] 0 1 Erkläre, weshalb ein Säugling sehr auf die Fürsorge seiner Eltern angewiesen ist. Ein Säugling kann sich nicht selbst ernähren oder laufen oder anderen Bedürfnissen eigenständig nachkommen. Er muss von seinen Eltern ernährt und gepflegt werden und ist somit auf seine Eltern angewiesen. $ 2 Beschreibe, weshalb die Eltern-Kind-Beziehung für die Entwicklung des Kindes wichtig ist. Durch die intensive Eltern-Kind-Beziehung kann sich ein Kind gesund entwickeln. Vieles, z. B. Sprechen und Laufen, wird durch die Zuwendung und Betreuung der Eltern gefördert und erlernt. NATURA_LB_5_Bayern_ Der Mensch als Lebewesen 125

22 Praktische Tipps Besuch einer Entbindungsstation Ein tolles Erlebnis für Schülerinnen und Schüler ist der Besuch einer Entbindungsstation in einem Krankenhaus. Ein solcher Besuch sollte aber vorbereitet werden. So können zum Beispiel Fragen für die jeweiligen Säuglingsschwestern, Hebammen oder Ärzte zusammengestellt werden. Zusatzinformation Der Kaiserschnitt Es kommen nicht alle Babys auf dem natürlichen Weg zur Welt. Häufig wird aus verschiedenen Gründen ein Kaiserschnitt durchgeführt. Dabei wird die Bauchdecke der Mutter durchtrennt und das Baby durch die entstandene Öffnung auf die Welt geholt. Nach einem Kaiserschnitt muss die junge Mutter einige Tage im Krankenhaus bleiben. Herz-Kreislauf-System eines Neugeborenen Nach Durchtrennung der Nabelschnur schließt sich die Öffnung in der Herzscheidewand der rechten Vorkammer, wenn der Druck in der linken Vorkammer denjenigen in der rechten Vorkammer übersteigt. Im Bereich der Kurzschlussverbindung des Lungenkreislaufs (Ductus arteriosus Botalli) kommt es zu einer Strömungsumkehr, der Ductus wird von sauerstoffreichem Blut durchströmt. In der Regel schließt sich der Ductus funktionell nach 1 bis 2 Tagen, anatomisch nach 2 bis 3 Wochen. Möglicher Herzfehler: Öffnung in der Scheidewand der Herzkammern Lungenkreislauf der Druck in der linken Herzkammer nach der Neugeborenenphase höher ist als in der rechten Herzkammer, fließt Blut von der linken in die rechte Kammer. Das Ausmaß dieses Blutflusses hängt von der Größe der Öffnung und dem Druckunterschied zwischen den beiden Herzkammern ab. Kleinere Öffnungen in der Herzscheidewand verschließen sich in 30 bis 40 % der Fälle von selbst, was einer vollständigen Heilung entspricht. Größere Öffnungen müssen operativ behoben werden. Weiterer möglicher Herzfehler: Offener Ductus arteriosus Botalli; länger als zwei Tage nach der Geburt (bei termingeborenen Kindern) Lungenkreislauf Körperkreislauf Körperkreislauf Eine Öffnung in der Herzscheidewand der Herzkammer ist mit 25 bis 30 % aller angeborenen Herzfehler der häufigste Herzfehler. Da Dieser Fall macht 5 bis 10 % aller angeborenen Herzfehler aus. Schließt sich der Ductus nicht zwei Tage nach der Geburt, ist die Menge des Blutes, die aus der Aorta in die Lungenarterie gepumpt wird, abhängig von dem Querschnitt des Ductus und der Druckdifferenz zwischen Aorta und Lungenarterie. Bei kleinem Querschnitt mit geringem Blutdurchfluss verschließt sich der Ductus oft spontan in den ersten Lebensmonaten. Bei großem Querschnitt und großem Blutdurchfluss wird der Defekt zwischen dem 6. und 12. Lebensmonat operativ behoben. Literatur- und Medienhinweise Daten auf DVD & Film: 40 Wochen von der Keimzelle zum Kind, Zusätzliches ARBEITSBLATT: Die Geschichte deiner Geburt Kapitel 10: Der Mensch als Lebewesen, Fortpflanzung und Entwicklung 126 NATURA_LB_5_Bayern_ Illustrator: Jörg Mair, München

23 Die Geburt Wenn ein Baby zur Welt kommt, ist das für die Eltern eine aufregende Angelegenheit. Nach 40 Wochen Schwangerschaft ist es endlich soweit der neue Mensch kommt auf die Welt. Eine Geburt ist für die Mutter anstrengend, denn sie kann viele Stunden dauern Benenne die Strukturen 1 3 in der Abbildung. $ 2 In dem Lückentext wird der Verlauf einer Geburt beschrieben. Trage dort folgende Wörter ein: Fruchtwasser, Gebärmuttermund, häufiger, Herzschlag, Kopf, Kreißsaal, Muskeln, Nachgeburt, Nabelschnur, Scheide, Scheidenausgang, Stimme, Wehen Die Geburt eines neuen Menschen kündigt sich durch an. Das ist ein Ziehen im Bauch, das immer stärker wird. Während einer Wehe ziehen sich die der Gebärmutter zusammen. Die Fruchtblase platzt und das läuft aus. Die meisten Schwangeren fahren jetzt in ein Krankenhaus und werden dort zur Geburt in den gebracht. Dann kommen die Wehen immer und schieben das Kind in Richtung. Der und die werden im Verlauf der Geburt stark geweitet. Meistens rutscht die dickste Stelle des Babys, der, zuerst heraus. Nach der Geburt beginnt das Baby zu. Dann erfolgt die und die Nabelschnur wird durchtrennt. Wenn das Neugeborene auf dem Arm seiner Mutter deren und ihre vertraute wahrnimmt, fühlt es sich geborgen. Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten.von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten. Illustrator: Jürgen Wirth, Dreieich 127

24 10.4 Fortpflanzung und Entwicklung ARBEITSBLATT Die Geburt Lösungen 1 1 Plazenta (Mutterkuchen) 2 Gebärmutter 3 Nabelschnur 2 Die Geburt eines neuen Menschen kündigt sich durch Wehen an. Das ist ein Ziehen im Bauch, das immer stärker wird. Während einer Wehe ziehen sich die Muskeln der Gebärmutter zusammen. Die Fruchtblase platzt und das Fruchtwasser läuft aus. Die meisten Schwangeren fahren jetzt in ein Krankenhaus und werden dort zur Geburt in den Kreißsaal gebracht. Dann kommen die Wehen immer häufiger und schieben das Kind in Richtung Scheidenausgang. Der Muttermund und die Scheide werden im Verlauf der Geburt stark geweitet. Meistens rutscht die dickste Stelle des Babys, der Kopf, zuerst heraus. Nach der Geburt beginnt das Baby zu atmen. Dann erfolgt die Nachgeburt und die Nabelschnur wird durchtrennt. Wenn das Neugeborene auf dem Arm seiner Mutter deren Herzschlag und ihre vertraute Stimme wahrnimmt, fühlt es sich geborgen. Praktische Tipps Differenzierende Aufgabe Internetrecherche Informationen zu den verschiedenen Phasen der Geburt finden die Schülerinnen und Schüler im Internet. Informiere dich über die Phasen der Geburt und stelle sie schriftlich dar. Lösung: A B C Eröffnungsphase Austreibungsphase Nachgeburtsphase Vor der Geburt kündigen Wehen die Geburt an und die Frau verliert Fruchtwasser, weil die Fruchtblase platzt. Mit der Eröffnungsphase beginnt die Geburt, die Wehen sind stark und der Muttermund öffnet sich. In der Übergangsphase werden die Wehen stärker, die Mutter presst mit und der Kopf des Kindes wandert in Richtung Scheide. Während der Austreibungsphase werden die Wehen noch stärker und das Baby kommt auf die Welt. In der Nachgeburtsphase beginnt das Baby zu atmen, die Nabelschnur wird durchtrennt und die Nachgeburt wird ausgestoßen. Kompetenzerwerb Kompetenzbereich Fachwissen : Die Schülerinnen und Schüler lernen durch die Bearbeitung des Schülerbuchtextes und das Betrachten der zugehörigen Abbildung den Ablauf einer Geburt kennen. Gegenstandsbereich Reproduktion : Ein wichtiger Aspekt der Fortpflanzung und Entwicklung des Menschen ist der Ablauf der Geburt, denn ein neuer Mensch kommt auf die Welt. 128 NATURA_LB_5_Bayern_ Illustrator: Otto Nehren, Achern

Einleitung Seite 4. Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 VORSCHAU. Kapitel II: Freundschaft, Liebe, Partnerschaft Seiten 14-22

Einleitung Seite 4. Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 VORSCHAU. Kapitel II: Freundschaft, Liebe, Partnerschaft Seiten 14-22 Inhalt Einleitung Seite 4 Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 - Was willst du wissen? - Typisch Mädchen Typisch Jungen - Männer und Frauen - Frauenberufe Männerberufe - Geschlechtsrollen

Mehr

Liebe, Lust und Stress

Liebe, Lust und Stress Liebe, Lust und Stress Eine Broschüre für Mädchen und junge Frauen in leichter Sprache Teil 3 Wie ein Kind entsteht Herausgegeben von mixed pickles e.v. Hallo Hier ist sie endlich die dritte Broschüre,

Mehr

1.1.1 Test Überschrift

1.1.1 Test Überschrift 1.1.1 Test Überschrift Körper: Frau - Innere Geschlechtsorgane Die inneren Geschlechtsorgane der Frau Die inneren Geschlechtsorgane der Frau sind im Körper. Ganz unten im Bauch (= Unterleib) sind: n die

Mehr

Die Geschichte von Mutter und Kind in den 9 Monaten der Schwangerschaft bis zur Geburt

Die Geschichte von Mutter und Kind in den 9 Monaten der Schwangerschaft bis zur Geburt Die Geschichte von Mutter und Kind in den 9 Monaten der Schwangerschaft bis zur Geburt Das Rennen um das Ei Hier erfährst du, wie das Leben eines neuen Menschen beginnt und wie auch deines einmal begonnen

Mehr

Schwangerschaft und Geburt

Schwangerschaft und Geburt Schwangerschaft und Geburt Willkommen! Wir sind ein Verein. Unser Name ist: donum vitae Das heißt auf deutsch: Für uns ist jedes Leben ein Geschenk. Wir beraten Frauen und Männer. Zum Beispiel zu: Liebe

Mehr

Die Entwicklung eines Babys

Die Entwicklung eines Babys Die Entwicklung eines Babys 1. 2. Monat Das Herz beginnt zu schlagen. Arme und Beine zu knospen. Das Ungeborene hat nur ein paar Gramm und ist ungefähr 3,5 cm groß. 3. Monat Das Baby ist ca. 30 Gramm schwer

Mehr

DOWNLOAD. Vertretungsstunde Biologie 15. 9./10. Klasse: Von der Befruchtung bis zur Entwicklung des Kindes. Corinna Grün, Cathrin Spellner

DOWNLOAD. Vertretungsstunde Biologie 15. 9./10. Klasse: Von der Befruchtung bis zur Entwicklung des Kindes. Corinna Grün, Cathrin Spellner DOWNLOAD Corinna Grün, Cathrin Spellner Vertretungsstunde Biologie 15 9./10. Klasse: Von der Befruchtung bis zur Entwicklung des Kindes Downloadauszug aus dem Originaltitel: Befruchtung und Einnistung

Mehr

Veränderungen in der Pubertät

Veränderungen in der Pubertät Veränderungen in der Pubertät 1 Unser Körper verändert sich in der Pubertät unter dem Einfluss verschiedener Hormone. Beschreibe in Stichworten die Veränderungen und gib an, welche Hormone dafür maßgeblich

Mehr

Manche Schmerzen sind Frauensache. Mit Zykluskalender!

Manche Schmerzen sind Frauensache. Mit Zykluskalender! Manche Schmerzen sind Frauensache Mit Zykluskalender! Menstruationsschmerzen Warum habe ich immer Beschwerden während meiner Tage? Kann ich was dagegen tun? Was tut sich da eigentlich genau in meinem Körper?

Mehr

Partnerpuzzle zum Thema MENSTRUATIONSZYKLUS. Didaktische Hinweise zur Durchführung des Partnerpuzzles (SOL)

Partnerpuzzle zum Thema MENSTRUATIONSZYKLUS. Didaktische Hinweise zur Durchführung des Partnerpuzzles (SOL) Partnerpuzzle zum Thema MENSTRUATIONSZYKLUS Didaktische Hinweise zur Durchführung des Partnerpuzzles (SOL) Das Verständnis der hormonellen und körperlichen Vorgänge während des Menstruationszyklus überfordert

Mehr

Zeugung Schwangerschaft

Zeugung Schwangerschaft Inhalts-Übersicht Zeugung Schwangerschaft Inhalts-Übersicht 1. Zeugung 1.1 Der weibliche Zyklus Inhaltsverzeichnis 1.2 Von der Befruchtung zur Einnistung 1.3 Eileiter-, Bauchhöhlenschwangerschaften 2.

Mehr

10 Sexualität des Menschen

10 Sexualität des Menschen 10 Sexualität des Menschen Natura 7/8 10 Sexualität des Menschen Lösungen zu den Aufgaben Schulbuch, S. 220 221 10.1 Pubertät Zeit der Veränderungen 1 Im Verlauf der Pubertät wird der Körper eines Jungen

Mehr

Download. Sexualerziehung an Stationen. Sexualerziehung an Stationen. Neues Leben entsteht. Tina Konz, Sandra Sommer

Download. Sexualerziehung an Stationen. Sexualerziehung an Stationen. Neues Leben entsteht. Tina Konz, Sandra Sommer Download Tina Konz, Sandra Sommer Sexualerziehung an Stationen Neues Leben entsteht ensible Thema ten! htige Inhalte und leiten zugleich Ihre Schüler unter schied licher Lernvoraussetzungen an. bei Rätseln

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Schwangerschaft, Geburt und wichtige Entscheidungen (Klassen 6-8) Materialien im PDF-Format Das komplette Material finden Sie hier:

Mehr

EMPFÄNGNIS- VERHÜTUNG

EMPFÄNGNIS- VERHÜTUNG INSTITUT FÜR SINNES- UND SPRACHNEUROLOGIE GESUNDHEITSZENTRUM FÜR GEHÖRLOSE Konventhospital Barmherzige Brüder Linz EMPFÄNGNIS- VERHÜTUNG Wie kann ich verhüten? Geschlechtsorgane der Frau Zyklus der Frau

Mehr

Sprachaufgabe lösen und verstehen

Sprachaufgabe lösen und verstehen L-Anweisung Arbeitsanleitung: Zeugung, Befruchtung, Geburt Ziel: Arbeitsauftrag: Vorgang sowohl biologisch wie psychologischemotionell verstehen Sprachaufgabe lösen und verstehen Lehrperson erarbeitet

Mehr

Sexualität. Skizze: Männliche Geschlechtsorgane seitlich (vereinfacht) Suche die fünf richtigen Begriffe aus und vervollständige die Sätze!

Sexualität. Skizze: Männliche Geschlechtsorgane seitlich (vereinfacht) Suche die fünf richtigen Begriffe aus und vervollständige die Sätze! Sexualität 1) Ordne alle Begriffe, die auf jeden Fall mit Sexualität zu tun haben! Schreibe die richtigen Begriffe in die Kästchen! (Hinweis: fülle in jede Zeile einen Begriff ein) Liebe, Geschlechtsverkehr,

Mehr

Pubertät Änderungen im Verhalten

Pubertät Änderungen im Verhalten Arbeitsblatt 1 Pubertät Änderungen im Verhalten A Jogo ist 14 Jahre alt. In 30 Minuten beginnt die Verabschiedung der Maturantinnen und Maturanten. Jogo ist Geiger im Schulorchester. Jogos Mutter mahnt:

Mehr

Aufbau und Funktion der weiblichen Geschlechtsorgane

Aufbau und Funktion der weiblichen Geschlechtsorgane Aufbau und Funktion der weiblichen Geschlechtsorgane Allgemeines Man unterscheidet äußere und innere Geschlechtsorgane. Unter den äußeren Geschlechtsorganen versteht man die Vulva mit ihren verschiedenen

Mehr

Die Geschlechtsorgane der Frau

Die Geschlechtsorgane der Frau Anatomie 28.07.2014 Die Geschlechtsorgane der Frau Innere Geschlechtsorgane: - Eierstöcke (Ovarien) - Eileiter (Tuben) - Gebärmutter (Uterus) - Scheide (Vagina) Äußere Geschlechtsorgane: - Große + kleine

Mehr

DAS KLEINE KÖRPER. Ein Lexikon für Mädchen (und Jungen)

DAS KLEINE KÖRPER. Ein Lexikon für Mädchen (und Jungen) DAS KLEINE KÖRPER Ein Lexikon für Mädchen (und Jungen) DAS KLEINE KÖRPER ABC Das Lexikon gehört 4 Dieses kleine Körper-ABC ist ein alphabetisches Lexikon für junge Mädchen. Du kannst dort bestimmte Begriffe

Mehr

Korrespondenz, Krankenkasse, Arzt, Krankenhaus. Persönliche Daten. Das Betreuungsteam. Die Geburt. Arztbriefe/Diagnose. Operation, OP-Berichte

Korrespondenz, Krankenkasse, Arzt, Krankenhaus. Persönliche Daten. Das Betreuungsteam. Die Geburt. Arztbriefe/Diagnose. Operation, OP-Berichte Korrespondenz, Krankenkasse, Arzt, Krankenhaus Persönliche Daten Das Betreuungsteam Die Geburt 4 Arztbriefe/Diagnose Operation, OP-Berichte Therapien Rehabilitation/Abschlussbehandlung Beratung/Psychologie

Mehr

Inselhebamme Sandra Puhl

Inselhebamme Sandra Puhl Die Frau 1 Inhalt 2 Schwangerschaft zeitlicher Verlauf, Berechnung... 2 3 Psychische Veränderung.... 2 4 Der Körper.... 3 5 Die Brust.... 4 6 Die Gebärmutter.... 4 7 Die Plazenta.... 5 8 Das Blut.... 6

Mehr

Mädchen Jungen. Jungen Mädchen. Dein Körper Informationen für Kinder und Jugendliche. Dein Körper Informationen für Kinder und Jugendliche

Mädchen Jungen. Jungen Mädchen. Dein Körper Informationen für Kinder und Jugendliche. Dein Körper Informationen für Kinder und Jugendliche Mädchen Jungen Dein Körper Informationen für Kinder und Jugendliche Impressum: 2009 pro familia Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung e.v., Bundesverband, Stresemannallee

Mehr

Gynäkologie. Anatomie und Physiologie der weiblichen Geschlechtsorgane

Gynäkologie. Anatomie und Physiologie der weiblichen Geschlechtsorgane Gynäkologie Anatomie und Physiologie der weiblichen Geschlechtsorgane! Im kleinen Becken liegen die beiden Eierstöcke, die beiden Eileiter, die Gebärmutter und die Scheide.! Äußere Geschlechtsorgane werden

Mehr

Sexualität- Partnerschaft - Familie

Sexualität- Partnerschaft - Familie Sexualität- Partnerschaft - Familie 1. Kapitel: Die Sexualität des Menschen Sexualität gehört zu den Grundbedürfnissen eines Menschen. Sie findet ihren Ausdruck und gleichsam ihre Grenzen in der körperlichen

Mehr

Mehr Flexibilität, mehr vom Leben.

Mehr Flexibilität, mehr vom Leben. Exeltis Germany GmbH Adalperostraße 84 85737 Ismaning Tel.: +49 89 4520529-0 www.exeltis.de Mehr Flexibilität, mehr vom Leben. Die Pilleneinnahme im Langzyklus. Für weitere Informationen besuchen Sie uns

Mehr

Wie eine Schwangerschaft abläuft

Wie eine Schwangerschaft abläuft 51 2 Wie eine Schwangerschaft abläuft Schwangerschaft ist gewiss der erstaunlichste Vorgang, den der menschliche Körper vollziehen kann. Dass der Körper einer Frau die Entwicklung eines anderen menschlichen

Mehr

aktion leben kärnten Fischer Silke B.A. MA Dipl. Hebamme Sozial- und Integrationspädagogin Lebensschutzpädagogin

aktion leben kärnten Fischer Silke B.A. MA Dipl. Hebamme Sozial- und Integrationspädagogin Lebensschutzpädagogin aktion leben kärnten Fischer Silke B.A. MA Dipl. Hebamme Sozial- und Integrationspädagogin Lebensschutzpädagogin LEBENERLEBEN DER NAME IST PROGRAMM Ausstellung nur von aktion leben Workshop/Führung kann

Mehr

Für Tretinac -Patientinnen. Schwangerschaftsverhütung. Methoden, Sicherheit und Anwendungstipps

Für Tretinac -Patientinnen. Schwangerschaftsverhütung. Methoden, Sicherheit und Anwendungstipps Für Tretinac -Patientinnen Schwangerschaftsverhütung Methoden, Sicherheit und Anwendungstipps Diese Broschüre enthält für Sie als Frau sehr wichtige Informationen zur Empfängnisverhütung. Frauen, die mit

Mehr

Download. Sexualerziehung an Stationen. Sexualerziehung an Stationen. Verhütung. Tina Konz, Sandra Sommer. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Sexualerziehung an Stationen. Sexualerziehung an Stationen. Verhütung. Tina Konz, Sandra Sommer. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Tina Konz, Sandra Sommer Sexualerziehung an Stationen Verhütung ensible Thema ten! htige Inhalte und leiten zugleich Ihre Schüler unter schied licher Lernvoraussetzungen an. bei Rätseln nutzen

Mehr

1. Die häufigsten Fragen zur: Menstruation. Wann bekommt man normalerweise die Tage zum ersten Mal?

1. Die häufigsten Fragen zur: Menstruation. Wann bekommt man normalerweise die Tage zum ersten Mal? 1. Die häufigsten Fragen zur: Menstruation Wie stark ist die Menstruationsblutung? Die Stärke der Menstruation ist von Mädchen zu Mädchen und von Frau zu Frau unterschiedlich und verändert sich im Verlauf

Mehr

Grundwissen 8. Klasse gemäß Lehrplan Gymnasium Bayern G8

Grundwissen 8. Klasse gemäß Lehrplan Gymnasium Bayern G8 Grundwissen 8. Klasse gemäß Lehrplan Gymnasium Bayern G8 Biologie 1. Einfache Organisationsstufen von Lebewesen Prokaryoten Einzellige Lebewesen, die keinen Zellkern und keine membranumhüllten Zellorganellen

Mehr

Methode: Aktivierung mit der Methode Lerntempoduett Fach: Naturwissenschaften. Thema des Unterrichtsbeispiels: Blutkreislauf Klassenstufe: 6

Methode: Aktivierung mit der Methode Lerntempoduett Fach: Naturwissenschaften. Thema des Unterrichtsbeispiels: Blutkreislauf Klassenstufe: 6 Methode: Aktivierung mit der Methode Lerntempoduett Fach: Naturwissenschaften Thema des Unterrichtsbeispiels: Blutkreislauf Klassenstufe: 6 Kompetenzbereich: Textverarbeitung (K) Ziele Materialien (Raum-)ausstattung

Mehr

40 Wochen zum Glück. Der AOK-Schwangerschaftskalender. www.aok.de/rh/familie. Rheinland/Hamburg

40 Wochen zum Glück. Der AOK-Schwangerschaftskalender. www.aok.de/rh/familie. Rheinland/Hamburg 40 Wochen zum Glück. Der AOK-Schwangerschaftskalender. www.aok.de/rh/familie Rheinland/Hamburg TAG FÜR TAG WÄCHST DIE FREUDE. Genießen Sie Ihre Schwangerschaft! Die AOK ist für Sie da mit umfassenden Gesundheits

Mehr

Das erste Mal. Von Anfang an richtig verhüten

Das erste Mal. Von Anfang an richtig verhüten Das erste Mal Von Anfang an richtig verhüten Das erste Mal Verliebt bis über beide Ohren es gibt kaum etwas Schöneres. Und dann kommt irgendwann der Augenblick... Auch wenn es nach außen niemand so richtig

Mehr

Marte Meo* Begleitkarten für die aufregenden ersten 12 Monate im Leben Ihres Kindes

Marte Meo* Begleitkarten für die aufregenden ersten 12 Monate im Leben Ihres Kindes Marte Meo* Begleitkarten für die aufregenden ersten 12 Monate im Leben Ihres Kindes Das wichtige erste Jahr mit dem Kind Sie erfahren, was Ihrem Kind gut tut, was es schon kann und wie Sie es in seiner

Mehr

⑤ Sexualität in Öffentlichkeit & Medien Umgang mit Sexualität früher und heute / Freizügigkeit in den Medien / Pornografische Angebote im Internet

⑤ Sexualität in Öffentlichkeit & Medien Umgang mit Sexualität früher und heute / Freizügigkeit in den Medien / Pornografische Angebote im Internet ① Mein Körper & meine Pubertät Körperliche Unterschiede von Mann und Frau / Entwicklung der Geschlechtsorgane / Pubertät und ihre Nebenwirkungen / Die (erste) Menstruation und der Menstruationszyklus /

Mehr

Ein aufregendes Jahr liegt vor Ihnen. Ihr Baby entwickelt sich ständig. Jeden Tag gibt es etwas Neues. Und auch Sie entwickeln sich.

Ein aufregendes Jahr liegt vor Ihnen. Ihr Baby entwickelt sich ständig. Jeden Tag gibt es etwas Neues. Und auch Sie entwickeln sich. ANE Elternbriefe Arbeitskreis Neue Erziehung e. V. in Leichter Sprache 1 Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Baby! Endlich ist Ihr Baby da. Ein aufregendes Jahr liegt vor Ihnen. Ihr Baby entwickelt sich ständig.

Mehr

INFORMATION ZU EINER NEUEN VERHÜTUNGS- METHODE

INFORMATION ZU EINER NEUEN VERHÜTUNGS- METHODE INFORMATION ZU EINER NEUEN VERHÜTUNGS- METHODE Vorwort Diese Broschüre enthält die wichtigsten Informationen zur Empfängnisverhütung mit Mirena, dem neuen, hormonfreisetzenden, intrauterinen System. Sie

Mehr

Sinnesorgane. und. Atem- und 1.4 Stütz- und Fortbewegungsorgane. Nervensystem

Sinnesorgane. und. Atem- und 1.4 Stütz- und Fortbewegungsorgane. Nervensystem Arbeitsheft Menschenkunde Inhalt Jakob 1 Inhaltsverzeichnis: Seite: 1.1 Zellen 1.1.1 Bau einer Mundschleimhautzelle 2 1.1.2 Verschiedene Zelltypen 2 1.2 Körperbedeckung 1.2.1 Hautquerschnitt 3 Stütz- und

Mehr

PRAXIS DR. DE HAAN/ ZENTRUM FÜR REPRODUKTIONSMEDIZIN KINDERWUNSCHBEHANDLUNG 1. EINLEITUNG

PRAXIS DR. DE HAAN/ ZENTRUM FÜR REPRODUKTIONSMEDIZIN KINDERWUNSCHBEHANDLUNG 1. EINLEITUNG PRAXIS DR. DE HAAN/ ZENTRUM FÜR REPRODUKTIONSMEDIZIN KINDERWUNSCHBEHANDLUNG 1. EINLEITUNG Sie haben sich wegen eines bisher nicht erfüllten Kinderwunsches in unsere Behandlung begeben. Mit dieser Broschüre

Mehr

Rat und Hilfe in der Schwangerschaft

Rat und Hilfe in der Schwangerschaft Rat und Hilfe in der Schwangerschaft Willkommen! Wir sind ein Verein. Unser Name ist: donum vitae Das heißt auf deutsch: Für uns ist jedes Leben ein Geschenk. Wir beraten Frauen und Männer. Zum Beispiel

Mehr

Vasektomie Informationsbroschüre

Vasektomie Informationsbroschüre Vasektomie Informationsbroschüre Wenn Sie ein persönliches Gespräch wünschen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Vereinbaren Sie heute noch einen Termin für Ihr Beratungsgespräch und gemeinsam werden

Mehr

Die moderne Empfängnisverhütung

Die moderne Empfängnisverhütung Verhütung Die moderne Empfängnisverhütung Gesellschaft Bevölkerungsexplosion stoppen Gezielte Geburtenkontrolle zur politischen und sozialen Stabilisierung Hohe Zahl illegaler Abtreibungen mindern Im Juni

Mehr

⑤ Sexualität in Öffentlichkeit & Medien Umgang mit Sexualität früher und heute / Freizügigkeit in den Medien / Pornografische Angebote im Internet

⑤ Sexualität in Öffentlichkeit & Medien Umgang mit Sexualität früher und heute / Freizügigkeit in den Medien / Pornografische Angebote im Internet ① Mein Körper & meine Pubertät Körperliche Unterschiede von Mann und Frau / Entwicklung der Geschlechtsorgane / Pubertät und ihre Nebenwirkungen / Die (erste) Menstruation und der Menstruationszyklus /

Mehr

Verhütungsmittelkoffer Arbeitsblatt Lösungen für Lehrpersonen

Verhütungsmittelkoffer Arbeitsblatt Lösungen für Lehrpersonen Verhütungsmittelkoffer Arbeitsblatt Lösungen für Lehrpersonen Mittel/ Methode 1. Info 2. Pille Hormone. Werden von der eingenommen. Verhindert die Eizellenreifung und somit den Eisprung. Verändern den

Mehr

Empfängnisverhütung! Wichtige Informationen

Empfängnisverhütung! Wichtige Informationen Empfängnisverhütung! Wichtige Informationen für Liderma -Patientinnen 2 Diese Broschüre enthält für Sie als Frau sehr wichtige Informationen zur Empfängnisverhütung. Frauen, die mit Liderma behandelt werden,

Mehr

Inhaltsverzeichnis Przedmowa... 2 Vorwort... 3 Inhaltsverzeichnis... 5

Inhaltsverzeichnis Przedmowa... 2 Vorwort... 3 Inhaltsverzeichnis... 5 Inhaltsverzeichnis Przedmowa... 2 Vorwort... 3 Inhaltsverzeichnis... 5 Kapitel 1 Von der Zelle zum Menschen....11 1.1. Bau des menschlichen Organismus... 13 Übungen.... 16 Kapitel 2 Bewegungsapparat...19

Mehr

First Love First Love Ambulanz

First Love First Love Ambulanz Ambulanz DER AUFBAU Aufbau weiblicher Geschlechtsorgane Der weibliche Körper hat innere und äußere Geschlechtsorgane. Zu den äußeren gehören die großen und die kleinen Schamlippen, die Klitoris (Kitzler)

Mehr

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Welches Essen hält mich gesund und fit? Das Wichtigste auf einen Blick Ideenbörse für den Unterricht Wissen Rechercheaufgabe Erzähl-/Schreibanlass Welches Essen hält

Mehr

Take it easy. Die zuverlässige und lang anhaltende Verhütungsmethode. (Levonorgestrel)

Take it easy. Die zuverlässige und lang anhaltende Verhütungsmethode. (Levonorgestrel) Take it easy Die zuverlässige und lang anhaltende Verhütungsmethode (Levonorgestrel) 2 3 Inhaltsverzeichnis Vorwort 1. Mirena in Kürze S. 5 2. Wirkungsweise S. 6 3. Sicherheit S. 7 4. Einlegen und Entfernen

Mehr

Teil 2 Jetzt noch kein Kind

Teil 2 Jetzt noch kein Kind Teil 2 Jetzt noch kein Kind pro familia Heidelberg Hauptstr. 79 69117 Heidelberg Wann darf ein Schwangerschaftsabbruch durchgeführt werden? Telefon 06221-184440 Telefax 06221-168013 E-Mail heidelberg@profamilia.de

Mehr

TAGE sind nicht gleich TAGE...

TAGE sind nicht gleich TAGE... Welche Pillen gibt es überhaupt? Mikropille oder Kombinationspille Die meisten Pillen sind niedrig dosierte Kombinationspräparate eines Östrogens und eines Gelbkörperhormons (auch Gestagen genannt). Bei

Mehr

Projektidee. Wie Mädchen und Jungen ihren eigenen Körper erleben und be werten, hat grossen Einfluss auf ihr Selbstwert- und Lebensgefühl.

Projektidee. Wie Mädchen und Jungen ihren eigenen Körper erleben und be werten, hat grossen Einfluss auf ihr Selbstwert- und Lebensgefühl. Projektpräsentation Die Zyklus-Show Agenten auf dem Weg Ein sexualpädagogisches Präventionsprojekt für Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 12 Jahren und deren Eltern Inhaltsverzeichnis Projektidee 3

Mehr

Der Kursleiter schreibt auf ein Flipchart gesetzliche Betreuung.

Der Kursleiter schreibt auf ein Flipchart gesetzliche Betreuung. 98 5. Einheit 5. Einheit: Betreuungsrecht a) Einstieg Der Kursleiter begrüßt die Teilnehmer. Gemeinsam wird an die letzte Kurseinheit erinnert. Der Kursleiter gibt einen kurzen Überblick über die heutige

Mehr

Alkohol ist gefährlich. Ein Heft in Leichter Sprache

Alkohol ist gefährlich. Ein Heft in Leichter Sprache Alkohol ist gefährlich Ein Heft in Leichter Sprache Inhalt Alkohol im Alltag Wie viel Alkohol ist im Getränk? Alkohol ist nicht wie andere Getränke Wie wirkt Alkohol? Tipps gegen Alkohol Alkohol und Medikamente

Mehr

Thrombose nach Krampfaderoperation

Thrombose nach Krampfaderoperation Thrombose nach Krampfaderoperation Wo fließt dann nach der Operation das Blut hin? Diese Frage habe ich in den vergangenen 16 Jahren fast täglich von meinen Patienten gehört. Dumm ist der Mensch nicht

Mehr

Inhaltsfeld: Kommunikation und Regulation Jahrgangsstufe 9.1

Inhaltsfeld: Kommunikation und Regulation Jahrgangsstufe 9.1 Inhaltsfeld: Kommunikation und Regulation Jahrgangsstufe 9.1 Fachlicher Kontext: Bakterien, Viren, Parasiten Prozessbezogene Kompetenzen: E1, E2, E4, E7-13, K1-7, B1-8 Überblick über die Organe des Menschen,

Mehr

Schwanger werden schwanger sein

Schwanger werden schwanger sein Schwanger werden schwanger sein 16 Ihr Schwangerschaftsbegleiter Woche für Woche ein neues Leben entsteht. Sie erwarten ein Baby, und vor Ihnen liegt eine spannende Zeit, in der Sie sich viele Fragen stellen

Mehr

Inhalt VORSCHAU. Bildquellennachweis

Inhalt VORSCHAU. Bildquellennachweis Inhalt Vorwort... 4 Das Zentrum des Kreises... 5 Der erste Monat - Woche 3 und 4... 6-10 Der zweite Monat - Woche 5 bis 8... 11-14 Der dritte Monat - Woche 9 bis 12... 15-18 Der vierte Monat - Woche 13

Mehr

Medienreihe Es war einmal

Medienreihe Es war einmal Medienreihe Es war einmal 4254756 Die Zelle Der menschliche Körper besteht aus etwa 60 Millionen Zellen. Organe, Blut, Nerven, Knochen, Haut... alles Zellen. Jede von ihnen ist ein autonomes Lebewesen,

Mehr

Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung

Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung Fragen und Antworten zum Gesetz Inhalt Seite 2 Einleitung... 4 Wofür ist das Gesetz gut?... 5 Für wen gilt das Gesetz?... 6 Wann gilt das Gesetz?... 7 Gibt

Mehr

Ich weiß, was ich will.

Ich weiß, was ich will. Ich weiß, was ich will. Bayer Austria Ges.m.b.H., Herbststrasse 610, 1160 Wien Tel: 431711 46 3202, Fax: 431711 46 3209, email: service@bayer.at U0210AT, 01.06.07 Informationen zur Empfängnisverhütung

Mehr

Anamnesebogen für die Kinder- und Mädchensprechstunde

Anamnesebogen für die Kinder- und Mädchensprechstunde Anamnesebogen für die Kinder- und Mädchensprechstunde Klinik für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin Uniklinik RWTH Aachen Klinikdirektor: Univ.-Prof. Dr. med. Joseph Neulen Tel.: 0241

Mehr

Du bist kein Werwolf - Sexualerziehung

Du bist kein Werwolf - Sexualerziehung AB 15a: Tabelle Schaue dir aus der Sendereihe Du bist kein Werwolf den Filmclip zum Thema Verhütung an (Folge 3, Timecode 16:22-20:42 Min.). Recherchiere anschließend im Internet, in Büchern oder in Info-Blättern

Mehr

KLASSE: 8TE NAME: Vorname: Datum:

KLASSE: 8TE NAME: Vorname: Datum: Kapitel V - 1 - Kapitel V : Mein Körper meine Gesundheit (S. 226 - ) V.1) Das Skelett der Wirbeltiere (Buch S. 228) V.1.1. Versuch 4 Seite 228 Notiere deine Antwort auf die Rückseite dieses Blatts V.1.2.

Mehr

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun!

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun! unseren Vorstellungen Angst. Ich liebe, was ist: Ich liebe Krankheit und Gesundheit, Kommen und Gehen, Leben und Tod. Für mich sind Leben und Tod gleich. Die Wirklichkeit ist gut. Deshalb muss auch der

Mehr

Kapitel 08.05: Geschlechtsorgane, Geschlechtshormone und der weibliche Zyklus

Kapitel 08.05: Geschlechtsorgane, Geschlechtshormone und der weibliche Zyklus Die Eltern wollen aber auch immer alles wissen ;-) Wenn Du gerne in Wikipedia liest, findest Du hier bestimmt auch viele Antworten: http://de.wikipedia.org/wiki/portal:liebe,_sexualität_und_partnerschaft

Mehr

Alkohol und Rauchen in der Schwangerschaft

Alkohol und Rauchen in der Schwangerschaft Alkohol und Rauchen in der alkohol in der Ihr Baby trinkt mit Wenn Sie in der Alkohol trinken, trinkt Ihr Baby mit. Es hat dann ungefähr die gleiche Menge Alkohol im Blut wie Sie selbst. Das stört die

Mehr

Von der Eizelle zum Welpen

Von der Eizelle zum Welpen Manuela Walter Landstr. 34, CH-5322 Koblenz / Switzerland Tel./Fax P: +41(0)56 246 00 38 Natel: +41(0)79 344 30 09 e-mail: olenjok@hotmail.com website: www.olenjok-husky.ch Von der Eizelle zum Welpen Ein

Mehr

Unterrichtsskizze zu U-Modul Griechische Sagen (GY), Kl. 5/6, 7 Stunden

Unterrichtsskizze zu U-Modul Griechische Sagen (GY), Kl. 5/6, 7 Stunden Material zu: Griechische Sagen (GY) Unterrichtsmodul Unterrichtsskizze zu U-Modul Griechische Sagen (GY), Kl. 5/6, 7 Stunden Zeit U-Phase Unterrichtsinhalt (Lehrer- und Schüleraktivitäten) 1 Einführung

Mehr

Nichtrauchen. Tief durchatmen. In der Schwangerschaft

Nichtrauchen. Tief durchatmen. In der Schwangerschaft Nichtrauchen. Tief durchatmen In der Schwangerschaft Eine Schwangerschaft bietet die große Chance, mit dem Rauchen aufzuhören. Viele Frauen schaffen es, in der Schwangerschaft das Rauchen zu beenden. Sie

Mehr

Didaktische FWU-DVD. Der weibliche Zyklus

Didaktische FWU-DVD. Der weibliche Zyklus 57 02777 Didaktische FWU-DVD Der weibliche Zyklus Zur Bedienung Die didaktische DVD startet automatisch. Der Vorspann kann mit der Enter- oder der Skip-Taste der Fernbedienung oder durch einen Mausklick

Mehr

Geburtsplan. Begleiter. Eigene Notizen. Von meiner Begleitung erhoffe ich mir folgende Unterstützung:

Geburtsplan. Begleiter. Eigene Notizen. Von meiner Begleitung erhoffe ich mir folgende Unterstützung: Bitte beachten Sie: Der Geburtsplan soll Ihnen während der Geburtsvorbereitung helfen, sich über Ihre eigenen Wünsche klarzuwerden und Ihren Partner oder andere Begleitpersonen darüber zu informieren.

Mehr

Benachrichtigen und Begleiter

Benachrichtigen und Begleiter Persönlicher Geburtsplan von: Es geht los! benachrichtigen: Benachrichtigen und Begleiter meinen Partner meine Freundin meine Hebamme meine Doula Name, Telefonnummer Ich möchte, dass bei der Geburt folgende

Mehr

1. Tag. Spermien erreichen die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden. 2. Tag. Befruchtung der Eizellen in der Eileiterampulle. 3.

1. Tag. Spermien erreichen die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden. 2. Tag. Befruchtung der Eizellen in der Eileiterampulle. 3. 1. Tag Erster Decktag. Spermien wandern außerhalb der Gebärmutterschleimhaut. Die Spermien wandern zu den Eileitern. Bei gesunden Rüden ist das Sperma bis zu sechs Tage im weiblichen Genital befruchtungsfähig.

Mehr

Verhütungsmethode Wirkung & Anwendung Vorteile Nachteile/mögliche Nebenwirkungen Pille (Antibabypille)

Verhütungsmethode Wirkung & Anwendung Vorteile Nachteile/mögliche Nebenwirkungen Pille (Antibabypille) Verhütungsmethode Wirkung & Anwendung Vorteile Nachteile/e Pille (Antibabypille) Verhinderung des s durch Hormone Verhinderung des Eindringens der Samenzellen in die Gebärmutter und der Einnistung der

Mehr

Budget Lehrerinformation

Budget Lehrerinformation 1/7 Arbeitsauftrag Ziel Material Sozialform Die Schülerinnen und Schüler diskutieren Fragen rund um Lebenskosten und. Sie erstellen (u. U. nach Anleitung) selbstständig ein Detail- und vergleichen die

Mehr

Mach dir die Tage leichter.

Mach dir die Tage leichter. In der Regel schmerzfrei. Mach dir die Tage leichter. Dismenol. Deine Wahl bei Schmerzen. Was versteht man unter Der Regel? Regel ist der umgangssprachliche Ausdruck für die Menstruation oder monatliche

Mehr

Du verhütest jahrelang! Mit der passenden Pille?

Du verhütest jahrelang! Mit der passenden Pille? Du verhütest jahrelang! Mit der passenden Pille? INHALT WAS VERSTEHT MAN UNTER VERHÜTUNGSHORMONEN? Was versteht man unter Verhütungshormonen?... 3 Verhütungshormone sind Östrogene und Gestagene, die zur

Mehr

Sicherer Schlaf für mein Baby

Sicherer Schlaf für mein Baby Sicherer Schlaf für mein Baby Kleine Kinder schlafen viel, je nach Alter bis zu 20 Stunden pro Tag. Nachts, aber auch tagsüber, zuhause wie unterwegs. Damit Ihr Kind sicher und gesund schläft, haben wir

Mehr

Die Nabelschnur Versorger und Lebensretter

Die Nabelschnur Versorger und Lebensretter Die Nabelschnur Versorger und Lebensretter Wissenswerte Informationen über die Nabelschnur: von der Entstehung über Aufbau und Aufgaben bis hin zur Verwendung nach der Geburt. Herausgeber: Deutsche Stammzellspenderdatei

Mehr

schneller als das virus! Informationen zur Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

schneller als das virus! Informationen zur Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs schneller als das virus! Informationen zur Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs Gebärmutterhalskrebs betrifft das mich? M uss ich als junges Mädchen mich darum kümmern? Gerade! Jetzt ist genau der richtige

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

Zu diesem Buch Über die Autoren

Zu diesem Buch Über die Autoren Inhaltsverzeichnis Zu diesem Buch Über die Autoren XI X Epilepsie Allgemeines und Persönliches 1 Wieso findet sich keine Ursache für meine Epilepsie? 2 2 Kann Stress Anfälle auslösen? 5 3 Warum schadet

Mehr

Klasse 6 Keimung und Wachstum

Klasse 6 Keimung und Wachstum Bezug zu den Bildungsstandards Kompetenzerwerb in den Naturwissenschaften Die Schülerinnen und Schüler können naturwissenschaftliche Fragestellungen mit vorgegebenen Anweisungen und Hilfsmitteln erschließen;

Mehr

ALKOHOL UND RAUCHEN IN DER SCHWANGER- SCHAFT

ALKOHOL UND RAUCHEN IN DER SCHWANGER- SCHAFT ALKOHOL UND RAUCHEN IN DER SCHWANGER- SCHAFT WIESO IHR BABY KEINEN RAUCH VERTRÄGT In Zigaretten sind hochgiftige Stoffe enthalten. Wenn Sie in der Schwangerschaft rauchen, gelangen diese giftigen Stoffe

Mehr

Empfängnisverhütung. Methoden, Sicherheit und Anwendungstipps

Empfängnisverhütung. Methoden, Sicherheit und Anwendungstipps Dieses Arzneimittel ist teratogen. Während der Behandlung ist eine wirksame Schwangerschaftsverhütung zwingend. CURAKNE Isotretinoin Empfängnisverhütung Methoden, Sicherheit und Anwendungstipps Dieses

Mehr

1.6 ph-werte. Einführung Chemie Seite 19

1.6 ph-werte. Einführung Chemie Seite 19 Seite 19 1.6 ph-werte Säuren und Basen werden stets als Lösungen in verschiedenen Konzentrationen gebraucht. Die Stärke einer Säure wird durch ihren ph Wert festgelegt, während die Stärke einer Base durch

Mehr

Wissenstest: Alkoholtest 7. bis 10. Klasse

Wissenstest: Alkoholtest 7. bis 10. Klasse Wissenstest: Alkoholtest 7. bis 10. Klasse 1. Wer hat nach 1 Glas Alkohol einen höheren Blutalkoholgehalt? Männer Frauen beide gleich viel 2. Wie lange hast du noch Alkohol im Blut, nachdem du ein kleines

Mehr

Der Zyklus Wie reagiert Ihr Körper?

Der Zyklus Wie reagiert Ihr Körper? Der Zyklus Wie reagiert Ihr Körper? May I? benötigt außer der Menstruation zwei Informationen: Die Aufwachtemperatur Die Beobachtung der Zervixflüssigkeit (alternativ des Muttermunds) Der Mittelschmerz

Mehr

tipps für schülerinnen und schüler Fragen und Antworten Interview mit Unternehmen Fragebogen Interview mit Unternehmen Antwortbogen

tipps für schülerinnen und schüler Fragen und Antworten Interview mit Unternehmen Fragebogen Interview mit Unternehmen Antwortbogen tipps für schülerinnen und schüler Fragen und Antworten Interview mit Unternehmen Fragebogen Interview mit Unternehmen Antwortbogen Fragen und Antworten 1. Warum dieser Zukunftstag? Uns, dem Organisationsteam,

Mehr

Themenbereiche für die Prüfung von Nichtschülerinnen und Nichtschülern zum Erwerb des Hauptschulabschlusses im Fach Biologie

Themenbereiche für die Prüfung von Nichtschülerinnen und Nichtschülern zum Erwerb des Hauptschulabschlusses im Fach Biologie Themenbereiche für die Prüfung von Nichtschülerinnen und Nichtschülern zum Erwerb des Hauptschulabschlusses im Fach Biologie Im Fach Biologie nehmen alle Prüflinge an einer schriftlichen Prüfung teil.

Mehr

Mikropille = Kombinationspräparate enthalten Östrogene und Gelbkörperhormone

Mikropille = Kombinationspräparate enthalten Östrogene und Gelbkörperhormone Hormonelle Verhütung Mikropille = Kombinationspräparate enthalten Östrogene und Gelbkörperhormone Pearl-Index 0,1-0,9 Einnahme Täglich 1 Tablette über 21-22 Tage Pille vergessen? Innerhalb von 6-12 Stunden

Mehr

ZUM LESEN VERLOCKEN. Brigitte Blobel. Eine Erarbeitung von Grit Richter

ZUM LESEN VERLOCKEN. Brigitte Blobel. Eine Erarbeitung von Grit Richter ZUM LESEN VERLOCKEN ZUM LESEN VERLOCKEN ARENA Neue Materialien für den Unterricht Klassen 4 bis 6 Brigitte Blobel Falsche Freundschaft Gefahr aus dem Internet Arena-Taschenbuch ISBN 978-3-401-02962-7 167

Mehr

3D-Ultraschall-Aufnahmen. Eine Fachinformation Ihrer Abteilung für Geburtshilfe

3D-Ultraschall-Aufnahmen. Eine Fachinformation Ihrer Abteilung für Geburtshilfe 3D-Ultraschall-Aufnahmen Eine Fachinformation Ihrer Abteilung für Geburtshilfe 2 Hufeland Klinikum Da werden Hände sein, die Dich tragen, und Arme, in denen Du sicher bist, und Menschen, die Dir ohne Fragen

Mehr

Vorbereitungen zum Einzelbesuch in der Klasse 7 einer Realschule

Vorbereitungen zum Einzelbesuch in der Klasse 7 einer Realschule Vorbereitungen zum Einzelbesuch in der Klasse 7 einer Realschule Thema der Unterrichtseinheit: Thema der Unterrichtsstunde: Zelle/Einzeller Die Zellmembran tierischer Zellen: Mikroskopie der Mundschleimhautzelle

Mehr

[Type text] Lektion 7 Schritt A. Lernziel: über Fähigkeiten sprechen

[Type text] Lektion 7 Schritt A. Lernziel: über Fähigkeiten sprechen Lektion 7 Schritt A Lernziel: über Fähigkeiten sprechen Zeit Schritt Lehrer-/ Schüleraktivität Material/ Medien 2 Std. Einstimmung auf Der Lehrer stellt Fragen zu den Bildern A, B und C KB das Thema Bild

Mehr