DWR e. K. Dämm- und Isoliersysteme Sternstraße Aschheim

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DWR e. K. Dämm- und Isoliersysteme Sternstraße Aschheim"

Transkript

1 DWR e. K. Dämm- und Isoliersysteme Sternstraße Aschheim

2 Portfolio und Leistungen Zuschneiden und Kaschieren verschiedenster Dämmstoffe für alle Bereiche im Bau- und Industriesektor

3 Flachdach - Gefälledachsysteme und Gefälleplanerstellung Keilförmig geschnittene Platten, wahlweise kaschiert oder unkaschiert. Qualitätsmöglichkeiten: Je nach Wärmeleitfähigkeit, Brandschutzanforderung und Druckfestigkeit bieten wir u.a. folgende Materialien: Mineralfaser Expandierter (EPS) Polystyrol-Hartschaum Extrudierter (XPS) Polystyrol-Hartschaum Schaumglas PIR/PUR Multipor weitere Materialien auf Anfrage Ergänzungsprodukte: Dachreiter (Schweinerücken), Kehl- und Gratplatten, Konter- und Gegengefällekeile, Dachrandkeile (trapezförmig) und Sonderzuschnitte z.b. für die Attika möglich Form: Standard % Gefälle auf Wunsch auch mehr

4 Fassade (hinterlüftet) Dämmstoffzuschnitte Alle Zuschnitte werden direkt bei unseren Partnern gefertigt, wobei durch modernste Anlagen höchste Qualität und Maßgenauigkeit sichergestellt werden. Die Zuschnitte werden exakt nach individuellen Maßzeichnungen angefertigt und bieten je nach Anforderung (z.b. höhere Druckfestigkeit) natürlich auch verschiedene Materialqualitäten. Durch die professionellen Zuschnitte-Teams können wir sehr flexibel bei kurzfristigen Änderungen reagieren und schnelle termingerechte Lieferungen sicherstellen.

5 Trockenbau Eingeschweißte Mineralwolle MDE-Schallabsorber: Für die Isolierung von Wänden und Decken Mineralwollplatten: mit schwarzer oder weißer Polyethylenfolienumhüllung in diversen Formen und Stärken Folie matt oder glänzend mit allgemeinem bauaufsichtlichem Prüfzeugnis Baustoffklasse B1 (DIN )

6 Trockenbau Dämmelemente Unterschiedliche Qualitäten und Dicken sowie diverse Oberflächenkaschierungen und Formate bieten viele Kombinationsmöglichkeiten, um die geforderten Dämmwerte zu erreichen: Qualitätsmöglichkeiten: Je nach Wärmeleitfähigkeit, Brandschutzanforderung und Schalldämmung bieten wir Ihnen u.a. als Grundmaterialien: Expandierter (EPS) Polystyrol-Hartschaum Extrudierter (XPS) Polystyrol-Hartschaum Form: Span- oder Dämmplatten mit N+F Stecksystem, Stufenfalz oder glatten Kanten zur optimalen Dichtigkeit möglich mit folgenden Kaschierlagen: HDF, MDF, ESB, OSB Weitere Kaschiermöglichkeiten und Materialien auf Anfrage

7 Akustikbau Akustik-Vollsickenfüller, Zuschnitte für den Schallschutz, aus Glas- und Steinwolle, etc. Glas- und Steinwolle wird zum Wärme-, Schall- und Brandschutz von hinterlüfteten Fassaden verwendet. Qualitätsmöglichkeiten: Mit verschiedenen Raumgewichten zwischen 10 und 200 kg/cbm Form: Diverse Formgebungen sowie Ausklinkungen, Bohrungen oder Stanzmöglichkeiten Kaschiermöglichkeiten: Glasseide, Vlies oder in PE-Folie eingeschweißt

8 Akustikbau Akustik-Vollsickenfüller, Zuschnitte für den Schallschutz, aus Glas- und Steinwolle, etc. Trapez- oder Streifenförmige Zuschnitte die bei Leichtdachkonstruktionen mit Stahltrapezprofilen für erhöhten Brand- und Schallschutz oder zur Verbesserung der Schallabsorption beitragen. Qualitätsmöglichkeiten: Für Brand- und Schallschutz sowie Druckfestigkeit bieten wir Ihnen u.a. folgende Materialien an: Mineralfaser (Stein- und Glaswolle) Expandierter (EPS) Polystyrol-Hartschaum Extrudierter (XPS) Polystyrol-Hartschaum PE-Schaum weitere Materialien auf Anfrage Kaschiermöglichkeiten: Vlies- oder in PE-Folie eingeschweißt Ergänzungsprodukte: Kehl- und Gratplatten, Konter- und Gegengefällekeile, Dachreiter und Sonderzuschnitte z.b. für die Attika möglich Vollsickenfüller Akustiksickenfüller

9 Ansprechpartner Als unabhängiges Inhabergeführtes Mittelstandsunternehmen bedienen wir mit unserer Produktpalette den deutschen Markt ausnahmslos über den anerkannten Fachhandel. Wir arbeiten ausschließlich mit namhaften Herstellern im In- und Ausland zusammen. Hohe Qualitätsansprüche sind für uns Standard und somit selbstverständlich. DWR e. K. Dämm- und Isoliersysteme Sternstraße Aschheim Wolfgang Ritz Inhaber Tel.: Fax: Jennifer Ritz Vertrieb Tel.: Fax:

Dicke Länge Breite m² / Pak. 40 mm , mm , mm , mm , mm 1.

Dicke Länge Breite m² / Pak. 40 mm , mm , mm , mm , mm 1. Produktliste Stand 02/2009 PE-TWP Trennwandplatten allseitig in schwarzer PE-Folie eingeschweißt zum Einsatz in Ständerwerken mit besonderen Anforderungen an den Staub- oder Feuchtigkeitsschutz Plattenabmessungen

Mehr

Dämmstoffe Dach- und Wandsysteme. Produktions- und Vertriebs GmbH PRODUKTLISTE

Dämmstoffe Dach- und Wandsysteme. Produktions- und Vertriebs GmbH PRODUKTLISTE PRODUKTE & SERVICE Die Sadlowsky GmbH liefert in hoher Qualität für den Dach- und Fassadenbau Wärmeschutz Kälteschutz Brandschutz Schallschutz Bauen Sie auf uns Millimetergenaue Zuschnitte nach Ihren Wünschen

Mehr

Wärmedämmung von Gebäuden

Wärmedämmung von Gebäuden Wärmedämmung von Gebäuden Je besser die Wärmedämmung, desto geringer der Transmissionswärmeverlust höher die inneren Oberflächentemperaturen höhere thermische Behaglichkeit, geringeres Risiko für Wasserdampfkondensation

Mehr

Dipl.-Geol. Martin Sauder

Dipl.-Geol. Martin Sauder Materialbeschreibung allgemein Dämmstoffe Aufbau Material mit möglichst niedriger Wärmeleitfähigkeit, das zur Wärmedämmung an und in Bauwerken eingesetzt wird, aber auch im Anlagenbau, Kühl- und Gefrieranlagen

Mehr

Wärmedämmung sinnvoll ausgewählt!

Wärmedämmung sinnvoll ausgewählt! Energie-Quartier Haslach Wärmedämmung sinnvoll ausgewählt! Dipl.-Ing. Debashish Chanda, Folie 1 Was ist eine Dämmung? Dämmung ist ein Bauteil/Material, welches das Ausbreiten, Eindringen bzw. Durchdringen

Mehr

Technische Info II Mineralfaser

Technische Info II Mineralfaser Technische Info II Mineralfaser Neue Bezeichnung für Wärme- und Trittschalldämmstoffe Qualitätstypen Mineralwolle (Steinwolle und Glaswolle) der neuen Norm DIN EN 13 162 Durch die neuen Normen DIN EN 13

Mehr

PUR/PIR-Dämmsysteme nach DIN EN , Brandverhalten nach DIN 4102-B2 Kellerdecken- / Außenwand- / Fußboden- / Dachbodendämmung

PUR/PIR-Dämmsysteme nach DIN EN , Brandverhalten nach DIN 4102-B2 Kellerdecken- / Außenwand- / Fußboden- / Dachbodendämmung PUR/PIR-Däsysteme nach DIN EN 13 15, Brandverhalten nach DIN 4102-B2 Kellerdecken- / Außenwand- / Fußboden- / Dachbodendäung POWERLINE KD WLS 024/025 Kellerdeckendäung Beidseitig Alufolie, korrosionsgeschützt,

Mehr

www. cogito-gmbh.de Professionelle Wärmedämmung

www. cogito-gmbh.de Professionelle Wärmedämmung www. cogito-gmbh.de Professionelle Wärmedämmung 9.Objektplanertag 2014 Schwerpunkte: Ertüchtigung von Bauwerken im Bestand. Vortrag über die Eignung unterschiedlicher Dämmstoffe. Die Cogito GmbH Spezialfirma

Mehr

Innendämmung Anwendung und Einsatzgrenzen. Referent: M. Gross R. Zehnder

Innendämmung Anwendung und Einsatzgrenzen. Referent: M. Gross R. Zehnder Innendämmung Anwendung und Einsatzgrenzen Referent: M. Gross R. Zehnder Inhalt Anforderungen an den Wärmeschutz Anwendung Transportvorgänge Ausführung Innendämmung Beispiel Neubau Beispiel Altbau Schalltechnische

Mehr

Geschossdecke dämmen in 5 Schritten

Geschossdecke dämmen in 5 Schritten in 5 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Inhalt Einleitung S. 1 Materialliste S. 2 Werkzeugliste S. 2 S. 3-5 Schwierigkeitsgrad Grundkenntnisse Dauer 5 8 Stunden Einleitung Eine der effizientesten Dämmmaßnahmen

Mehr

NATURDÄMMSTOFFE IN DER PRAXIS

NATURDÄMMSTOFFE IN DER PRAXIS Energiesparmesse 2015, Wels Wolfgang Stumpf klimaaktiv.at bmlfuw.gv.at 1 WAS? Dämmstoffe richtig einsetzen WIE? WOZU? WARUM? dämmen ja, aber umweltverträglich und richtig für ein gesundes und natürliches

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ZE nach DIN EN ISO/IEC 17065:2013

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ZE nach DIN EN ISO/IEC 17065:2013 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-ZE-46-0-00 nach DIN EN ISO/IEC 7065:203 Gültigkeitsdauer: 22.07.206 bis 06.05.208 Ausstellungsdatum: 22.07.206 Urkundeninhaber: Forschungsinstitut

Mehr

Heraklith Holzwolle im Test *

Heraklith Holzwolle im Test * Heraklith Holzwolle im Test * Garagen und Technikräume sicher dämmen. Decken- und Wandsystem für Neubau und Sanierung. Brandschutzzertifikate VKF Umwelt-Produktdeklaration www.zzwancor.ch Sortiment Tektalan

Mehr

EPS-Dämmstoffe Technische Info Nr. 1/ 2003 für Architekten, Planer und Bauherrn

EPS-Dämmstoffe Technische Info Nr. 1/ 2003 für Architekten, Planer und Bauherrn EPS-Dämmstoffe Technische Info Nr. 1/ 2003 für Architekten, Planer und Bauherrn Neue Bezeichnung für Wärme- und Trittschalldämmstoffe Qualitätstypen EPS nach der neuen Norm DIN EN 13 163 Abgestimmt mit

Mehr

Brandschutz im Flachdach nach DIN Brandschutz

Brandschutz im Flachdach nach DIN Brandschutz Brandschutz im Flachdach nach DIN 18234 Brandschutz Brandschutz im Flachdach nach DIN 18234 Industrieleichtdächer: BauderPIR ist in der Fläche als Wärmedämmung nach DIN 18234 zugelassen, gleichwertig neben

Mehr

Gefälledachsystem. Clever, einfach und günstig. Die Naturkraft aus Schweizer Stein. Standard Gefälle 1.5 %

Gefälledachsystem. Clever, einfach und günstig. Die Naturkraft aus Schweizer Stein. Standard Gefälle 1.5 % Gefälledachsystem Clever, einfach und günstig. Standard Gefälle 1.5 % Die Naturkraft aus Schweizer Stein Wärmedämmung und Gefälle in einem System 2 Die Gefälledachsysteme PRIMA und MEGA mit standardisiertem

Mehr

Die Platte die beides kann: Schall absorbieren und Schall dämmen. janus. OWAcoustic. Den Schall im Griff. OWAcoustic premium

Die Platte die beides kann: Schall absorbieren und Schall dämmen. janus. OWAcoustic. Den Schall im Griff. OWAcoustic premium Die Platte die beides kann: Schall absorbieren und Schall dämmen. janus Den Schall im Griff premium janus premium Wo besonders hohe Schalldämmung gefordert ist. Das gilt für Decken zum Schutz eines darüber

Mehr

Flumroc PARA. Die Lösung fürs Steildach! Die Naturkraft des Steins

Flumroc PARA. Die Lösung fürs Steildach! Die Naturkraft des Steins Flumroc PARA Die Lösung fürs Steildach! Die Naturkraft des Steins 2 Der Newcomer von Flumroc PARA heisst die neueste Dämmplatte von Flumroc. Die Platte wurde speziell für Steildächer und die Wärmedämmung

Mehr

ISO-KONFEKT DÄMMSTOFFKONFEKTION. Isoliersysteme für Rohrleitungen Thermische Entkoppelung Behälter- und Tankisolierung Individuelle Sonderteile

ISO-KONFEKT DÄMMSTOFFKONFEKTION. Isoliersysteme für Rohrleitungen Thermische Entkoppelung Behälter- und Tankisolierung Individuelle Sonderteile ISO-KONFEKT DÄMMSTOFFKONFEKTION DATEN & FAKTEN Isoliersysteme für Rohrleitungen Thermische Entkoppelung Behälter- und Tankisolierung Individuelle Sonderteile KOMPETENZ-CENTER FÜR DÄMMSTOFFKONFEKTION KNOW-HOW

Mehr

XPS VON DOW DER DÄMMSTOFF FÜR HÖCHSTE ANFORDERUNGEN VOM KELLER BIS ZUM DACH

XPS VON DOW DER DÄMMSTOFF FÜR HÖCHSTE ANFORDERUNGEN VOM KELLER BIS ZUM DACH XPS VON DOW DER DÄMMSTOFF FÜR HÖCHSTE ANFORDERUNGEN VOM KELLER BIS ZUM DACH Grundsätzlich gilt: Wird der Dämmstoff durch Feuchtigkeit oder Druck belastet, muss er mehr leisten, als nur die Wärme im Haus

Mehr

Alba therm und Alba phon. Alba. Verbundplatten für die Wärmeinnendämmung und den Schallschutz.

Alba therm und Alba phon. Alba. Verbundplatten für die Wärmeinnendämmung und den Schallschutz. Alba therm und Alba phon Alba Verbundplatten für die Wärmeinnendämmung und den Schallschutz. Wo das Dämmen im Gebäudeinnern sinnvoll und effektiv ist. Die energetische Sanierung des riesigen Gebäudebestandes

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Dämmung: Dämmstoffe / Verarbeitungsgeräte

Inhaltsverzeichnis. Dämmung: Dämmstoffe / Verarbeitungsgeräte Inhaltsverzeichnis Dämmung: Dämmstoffe / Verarbeitungsgeräte Extrudierter Polystyrol XPS 4 SWISSPOR 4 ZZ WANCOR DOW 6 ZZ WANCOR BASF 9 AUSTROTHERM 10 JACKODUR 12 Expandierter Polystyrol EPS 14 SWISSPOR

Mehr

Wärmedämmstoffe: Deklaration, Entwicklungen & Trends

Wärmedämmstoffe: Deklaration, Entwicklungen & Trends Wärmedämmstoffe: Deklaration, Entwicklungen & Trends Dr. Hans Simmler EMPA Abteilung Bauphysik Ueberlandstr. 129 CH-8600 Dübendorf hans.simmler@empa.ch EnergiePraxis November 2005 / 1 Inhalt Norm SIA 380/1

Mehr

FLACHDACHTECHNIK DÄMMTECHNIK FLACHDACH / FASSADEN

FLACHDACHTECHNIK DÄMMTECHNIK FLACHDACH / FASSADEN FLACHDACHTECHNIK DÄMMTECHNIK FLACHDACH / FASSADEN Dämmstoffe Fassadensysteme Flachdachprodukte Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis EPS XPS 2-7 8-9 Druckbelastbare Wärmedämmplatten aus expandiertem Polystyol-Hartschaum

Mehr

Paroc Lamella Mat 35 AluCoat

Paroc Lamella Mat 35 AluCoat Paroc Lamella Mat 35 AluCoat Lamellmatten Elastische Steinwolle - Lamellmatte mit senkrecht stehenden Fasern, einseitig mit verstärkter Reinalu-Folie beschichtet. Paroc Lamellmatten sind besonders geeignet

Mehr

WLS 021. schlank und effizient dämmen

WLS 021. schlank und effizient dämmen WLS 021 schlank und effizient dämmen Mehr Raum für Architektur C Kerndämmplatte WLS 021 WDVS-Dämmplatte WLS 021 Vakuumdämmplatte WLS 007 Fassaden-Dämmplatte WLS 021 Schlanke und effiziente Dämmsysteme

Mehr

3.12 VOLLGEDÄMMTE DÄCHER

3.12 VOLLGEDÄMMTE DÄCHER 3.12 VOLLGEDÄMMTE DÄCHER ES GILT FÜR ALLE KONSTRUKTIONEN: 1. Bei Bauteilklassifizierung nach DIN 4102-4 sind die Gipsbauplatten auf den Holzwerkstoffplatten mit einer zulässigen Spannweite von 400 mm zu

Mehr

Wärmedämmverbundsysteme würde ich so unterteilen.

Wärmedämmverbundsysteme würde ich so unterteilen. Blaas Konrad Wärmedämmverbundsystem (WDVS) Was ist eigentlich ein Wärmedämmverbundsystem? Früher wurde ein Haus nur verputzt und gestrichen, energieeffiziente Gebäude spielten kaum eine Rolle, da zum einen

Mehr

SAGLAN FA 40 Light* SAGLAN FAV 40 Light

SAGLAN FA 40 Light* SAGLAN FAV 40 Light FA 40 Light* SAGLAN FAV 40 Light Format: 1000 x 600 mm. Komprimierte Pakete FA 40 FAV 40 Light* Light Dicke pro Einzelpack pro Palette (12 Pack) Preis Preis mm Platten m 2 Platten m 2 CHF/m 2 CHF/m 2 80

Mehr

1 S 21 fermacell Montagewand Bauteil Brandschutz (PB: 1928/854-Sr/RM PB: 2006-CVB-R0193) Klassifizierung (CR: 2006-CVB-R0195) Dämmstoff Wanddicke

1 S 21 fermacell Montagewand Bauteil Brandschutz (PB: 1928/854-Sr/RM PB: 2006-CVB-R0193) Klassifizierung (CR: 2006-CVB-R0195) Dämmstoff Wanddicke 30 1 S 21 fermacell Montagewand Bauteil Brandschutz (PB: 1928/854-Sr/RM PB: 2006-CVB-R0193) F 60-A Klassifizierung (CR: 2006-CVB-R0195) EI 60 Dämmstoff 60 [mm] / 30 [kg/m³] 60 [mm] / 50 [kg/m³] 80 [mm]

Mehr

EPS / XPS, PIR. Anwendungsbereiche. SAGEX EPS (expandiertes Polystyrol) SAGEX XPS (extrudiertes Polystyrol) PIR (Polyisocyanuratschaum)

EPS / XPS, PIR. Anwendungsbereiche. SAGEX EPS (expandiertes Polystyrol) SAGEX XPS (extrudiertes Polystyrol) PIR (Polyisocyanuratschaum) / XPS, PIR Anwendungsbereiche SAGEX EPS (expandiertes Polystyrol) SAGEX XPS (extrudiertes Polystyrol) PIR (Polyisocyanuratschaum) Produkt SAGEX 15 / 20 / 30 SAGEX Nero SAGEX EPS-T Rollbahn SAGEX EPS-T

Mehr

Für jeden Einsatz die geeignete Paroc Steinwolle

Für jeden Einsatz die geeignete Paroc Steinwolle PAROC Steinwolle Für jeden Einsatz die geeignete Paroc Steinwolle Aufgrund ihrer guten Wärmedämmeigenschaften und der durch die offene Zellstruktur guten schalldämmenden Eigenschaften werden Paroc Steinwollprodukte

Mehr

Übersicht der gebräuchlichsten Dämmstoffe

Übersicht der gebräuchlichsten Dämmstoffe Übersicht der gebräuchlichsten Dämmstoffe Dämmstoff Herstellung/Material Wärmeleitfähigkeit Schmelze aus bis zu 70% Altglas, Quarzsand, Soda und Kalkstein wird zu Fasern geschleudert; Zusatz von 4 bis

Mehr

Kastensysteme - Nischen-trav und U-Kanal gekantet

Kastensysteme - Nischen-trav und U-Kanal gekantet Kastensysteme - Nischen-trav und U-Kanal gekantet 1. Erweiterung rückseitige Dämmmaterialien Um den Anforderungen an die Mindestdämmleistung oder den Brandschutz von Schachtausbildungen gerecht zu werden,

Mehr

Inhaltsverzeichnis Normen Stand:

Inhaltsverzeichnis Normen Stand: DIN 4102-17 1990-12 DIN 4108 Beiblatt 2 2006-03 DIN 4108-2 2013-02 DIN 4108-3 2014-11 DIN 4108-4 2013-02 DIN 4108-10 2015-12 DIN 4140 2014-04 DIN V 4701-10 * DIN SPEC 4701-10 2003-08 DIN V 4701-10 Beiblatt

Mehr

ÖNORM B Werkmäßig hergestellte Dämmstoffe für den Wärme- und/oder Schallschutz im Hochbau Arten und Anwendung. Ausgabe:

ÖNORM B Werkmäßig hergestellte Dämmstoffe für den Wärme- und/oder Schallschutz im Hochbau Arten und Anwendung. Ausgabe: ÖNORM B 6000 Ausgabe: 2003-02-01 Ersatz für Ausgabe 1983-12 ICS 91.100.60; 91.120.10; 91.120.20 Werkmäßig hergestellte Dämmstoffe für den Wärme- und/oder Schallschutz im Hochbau Arten und Anwendung Factory

Mehr

Funktion trifft Design. Bester Brandschutz auch mit superfeiner Oberfläche

Funktion trifft Design. Bester Brandschutz auch mit superfeiner Oberfläche Funktion trifft Design. Bester Brandschutz auch mit superfeiner Oberfläche 1 2 Beeindruckende Stärke und natürliche Ästhetik. Holzwolle-Produkte von Heraklith für Tiefgaragen und Parkdecks Holzwolle-Produkte

Mehr

Technische Universität Dortmund, Fakultät Bauingenieurwesen und Architektur, Fach Bauphysik. schriftliche Prüfung, Bachelorstudiengang.

Technische Universität Dortmund, Fakultät Bauingenieurwesen und Architektur, Fach Bauphysik. schriftliche Prüfung, Bachelorstudiengang. Musterklausur Beispielaufgaben zur Bauphysik WiSe11/12 Aufgabe 1 Wärmeschutz (10 P): Bestimmen Sie zeichnerisch die Schichtgrenztemperaturen in folgendem Bodenplattenaufbau. Gehen Sie von einer Erdreichtemperatur

Mehr

Schutz und Sicherheit auf breiter Front

Schutz und Sicherheit auf breiter Front Flachdach PAL Gefälle PGV Gefälle Schutz und Sicherheit auf breiter Front Bis 9,60 Meter einlagig mit Gefälle dämmen Hohe Dämmleistung (bis 0) Dämmkern aus -Hartschaum Einfach und sicher zu verlegen Dämmen

Mehr

Schall- und Wärmeschutz im Metallleichtbau. Dr.-Ing. Ralf Podleschny IFBS Industrieverband für Bausysteme im Metallleichtbau e. V.

Schall- und Wärmeschutz im Metallleichtbau. Dr.-Ing. Ralf Podleschny IFBS Industrieverband für Bausysteme im Metallleichtbau e. V. Schall- und Wärmeschutz im Metallleichtbau Dr.-Ing. Ralf Podleschny IFBS Industrieverband für Bausysteme im Metallleichtbau e. V. 1 Inhalt Schallschutz Wärmeschutz Konstruktive Details 2 Schallschutz Grundlagen

Mehr

Das neue WDVS von HECK Wall Systems

Das neue WDVS von HECK Wall Systems 1 Das neue WDVS von HECK Wall Systems Stephan Detrois Head of Projectmanagement Advanced Insulation Systems Holger Rötzschke Leitung Bauberatung HECK 2 Inhalt Was ist Aerogel? Vom Aerogel zu MultiTherm

Mehr

BASF Wall Systems. Stephan Detrois Head of Projectmanagement Advanced Insulation Systems. Leiter Bauberatung

BASF Wall Systems. Stephan Detrois Head of Projectmanagement Advanced Insulation Systems. Leiter Bauberatung 1 Das neue WDVS von BASF Wall Systems Stephan Detrois Head of Projectmanagement Advanced Insulation Systems Holger Rötzschke Leiter Bauberatung 2 Inhalt Was ist Aerogel? Vom Aerogel zu MultiTherm Aero

Mehr

Die Rasterdecke Typ P-10

Die Rasterdecke Typ P-10 Die Rasterdecke Typ P-10 Die Rasterdecke Typ P-10 setzt sich aus Rasterelementen und Trag- und Querschienen zusammen. Die Profile haben eine Stegbreite von 10mm, Wandanschlüsse werden mit Winkeln aus dem

Mehr

Jürgen Gänßmantel Gerd Geburtig. Richtig dämmen. Handbuch für zeitgemäßes Bauen im Bestand. ULB Darmstadt. Illllllllllllll. cmourer DRUCK UND VERLAG

Jürgen Gänßmantel Gerd Geburtig. Richtig dämmen. Handbuch für zeitgemäßes Bauen im Bestand. ULB Darmstadt. Illllllllllllll. cmourer DRUCK UND VERLAG Jürgen Gänßmantel Gerd Geburtig Richtig dämmen Handbuch für zeitgemäßes Bauen im Bestand ULB Darmstadt Illllllllllllll 17224093 cmourer DRUCK UND VERLAG Inhalt 1 Einführung 7 Richtig dämmen? - Richtig

Mehr

Altbausanierung Welche Wärmedämmung macht Sinn?

Altbausanierung Welche Wärmedämmung macht Sinn? Altbausanierung Welche Wärmedämmung macht Sinn? Johann Reiß Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP 05.11.2013 Auf Wissen bauen Zunahme CO2-Konzentration und Lufttemperatur Auf Wissen bauen Notwendige CO

Mehr

Chancen und Möglichkeiten der Technischen Dämmung Ein Ausblick

Chancen und Möglichkeiten der Technischen Dämmung Ein Ausblick Chancen und Möglichkeiten der Technischen Dämmung Ein Ausblick Tagesordnung Definition, Motivation und Einsatz Technische Dämmung Einsatz von technischer Dämmung Die Technische Dämmtechnik Die Technische

Mehr

Wir bringen Schaum in Form

Wir bringen Schaum in Form Wir bringen Schaum in Form Technische Schaumstoffe und seine Anwendungsbereich Technische Schaumstoffe und seine Anwendungsbereiche Automotive Automotive Dämmung aus nicht brennbarem Schaumstoff Türdämmungen

Mehr

Standardisierte Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Hochbau LB-HB, Version 20, LB-HB020 Ergänzungen STEINBACHER V:11/

Standardisierte Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Hochbau LB-HB, Version 20, LB-HB020 Ergänzungen STEINBACHER V:11/ Standardisierte Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Hochbau LB-HB, Version 20, 30.05.2015 LG 11 Estricharbeiten Version, LB-HB020 Ergänzungen STEINBACHER V:11/2015 03 Unterleistungsgruppen (ULG)

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS WANDAUFBAUTEN MIT FEUERWIDERSTAND

INHALTSVERZEICHNIS WANDAUFBAUTEN MIT FEUERWIDERSTAND WANDAUFBAUTEN MIT FEUERWIDERSTAND INHALTSVERZEICHNIS WANDAUFBAUTEN MIT FEUERWIDERSTAND AW.0.WDVS_HF WDVS; Holzfaser-Putzträger AW.0.WDVS_MF WDVS; Steinwolle-Putzträger AW.0.WDVS_HF WDVS; Holzfaser-Putzträger

Mehr

Die Rasterdecke Typ TE15

Die Rasterdecke Typ TE15 Die Rasterdecke Typ TE15 Die Rasterdecke Typ TE-15 besteht aus Rasterelementen mit umlaufendem Rahmen, die in 15mm breite T- Schienen-Unterkonstruktionen der Firmen USG oder CMC, oder anderer Hersteller

Mehr

URSA PUREONE. Pure 32 RN Spannfilz. MW-EN-13162-T2-DS(70,-)-MU1-AF r 20. 20) kpa s/m 2 DIN EN 29053

URSA PUREONE. Pure 32 RN Spannfilz. MW-EN-13162-T2-DS(70,-)-MU1-AF r 20. 20) kpa s/m 2 DIN EN 29053 Pure 32 RN Spannfilz MW-EN-13162-T2-DS(70,-)-MU1-AF r 20 Unkaschierter Filz aus Mineralwolle mit oberseitiger Markierung als Schneidhilfe, diffusionsoffen Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit (λ) 0,032

Mehr

Förderfähig durch die KfW* Schnell und günstig dämmen. Knauf Insulation Supafil Schüttdämmstoffe für zweischaliges Mauerwerk.

Förderfähig durch die KfW* Schnell und günstig dämmen. Knauf Insulation Supafil Schüttdämmstoffe für zweischaliges Mauerwerk. Förderfähig durch die KfW* Schnell und günstig dämmen. Knauf Insulation Supafil Schüttdämmstoffe für zweischaliges Mauerwerk. Einfach einblasen fertig. Das Dämmen von zweischaligem Mauerwerk war noch nie

Mehr

Dämmstoffe heute. Inhalt: Der Wettstreit um das Milliwatt. Dämmstoffe heute / R.Bannwitz / Nr. 1

Dämmstoffe heute. Inhalt: Der Wettstreit um das Milliwatt. Dämmstoffe heute / R.Bannwitz / Nr. 1 / R.Bannwitz / Nr. 1 Inhalt: / R.Bannwitz / Nr. 2 Glaswolle / Steinwolle Polystyrol (EPS/XPS) Holzweichfaser Polyurethan (PUR/PIR) Mineralschäume / Schaumglas Blähton / -Perlite Vakuumdämmung VIP Zellulose

Mehr

Brandschutz, Schallschutz und Wärmedämmung

Brandschutz, Schallschutz und Wärmedämmung ROMA DÄMM-SYSTEME Brandschutz, Schallschutz und Wärmedäung Schnellbau-Däpaneel Typ FP, FV und FP 02 ROMA Schnellbau-Däpaneel Typ FP und Typ FP+ Deckschichten Oberflächenausführung Däkern Raumgewicht Brandklassifizierung

Mehr

Ich baue auf das Ausbaunetzwerk. DIE BEGEISTERN SICH FÜR MEIN PROJEKT UND FINDEN IMMER EINE LÖSUNG DEUTSCHLANDWEIT.

Ich baue auf das Ausbaunetzwerk. DIE BEGEISTERN SICH FÜR MEIN PROJEKT UND FINDEN IMMER EINE LÖSUNG DEUTSCHLANDWEIT. Ich baue auf das Ausbaunetzwerk. DIE BEGEISTERN SICH FÜR MEIN PROJEKT UND FINDEN IMMER EINE LÖSUNG DEUTSCHLANDWEIT. ... ALLES IST MÖGLICH. SPORKENBACH steht Ihnen bei Ihrem Bauprojekt als zuverlässiger

Mehr

Arval. Akustik Systeme - Bringen Lärm unter Kontrolle

Arval. Akustik Systeme - Bringen Lärm unter Kontrolle Arval Akustik Systeme - Bringen Lärm unter Kontrolle Musterprüfungen Luftschalldämmung IFBS 1.Dachsysteme Nr Konstruktionssystem Beschreibung R w (db) 01 Prüfzeugnis 3.3/626/2001 1. PVC - Folie 1,5

Mehr

Energieeffizienzklasse ZUKUNFT

Energieeffizienzklasse ZUKUNFT Energieeffizienzklasse ZUKUNFT SEHR GEEHRTER KUNDE! ALLE DÄMMSTOFFE AUS EINER HAND Knauf Insulation bietet Ihnen ein einzigartig breites Produktportfolio: Wir produzieren Dämmstoffe aus Glas-, Stein- und

Mehr

BRANDSCHUTZ ÖNORM EN klassifizierte Aufbauten mit ISOCELL Zellulosedämmung

BRANDSCHUTZ ÖNORM EN klassifizierte Aufbauten mit ISOCELL Zellulosedämmung BRANDSCHUTZ ÖNORM klassifizierte Aufbauten mit ISOCELL Zellulosedämmung Wand außen (von nach außen) Querlattung Platte Formline DHF 60 60 IBS Institut für Brandschutztechnik und Sicherheitsforschung Bericht

Mehr

NOMA Parkett Isolierung

NOMA Parkett Isolierung 1-1 NOMA Parkett Isolierung Denn entscheidend ist, was drunter ist! 2-3 NOMA PARKETT isolierung Denn entscheidend ist, was drunter ist! Seit je haben Menschen das Bedürfnis nach Wärme und Sicherheit. Feuer

Mehr

Sonderlösungen. O Reetdach 22 HD 11 H 2. O fermacell Powerpanel H 2. Bauteil. Baustoff. Kategorie A

Sonderlösungen. O Reetdach 22 HD 11 H 2. O fermacell Powerpanel H 2. Bauteil. Baustoff. Kategorie A Sonderlösungen 22 HD 11 H 2 O fermacell Powerpanel H 2 O Reetdach Bauteil Brandschutz (GS 3.2/13-204-1) n F30-B (außen) n F30-B (innen) Beplankung n 12,5 mm Powerpanel H 2 O (außen) + 12,5 mm fermacell

Mehr

Konzepte. Produkte. Service. NORIT-Trockenestrich. Kleben - Klicken - Fertig.

Konzepte. Produkte. Service. NORIT-Trockenestrich. Kleben - Klicken - Fertig. Konzepte Produkte Service NORIT-Trockenestrich Kleben - Klicken - Fertig. 1 Ihr Partner für innovative Lösungen. Die Lindner GFT GmbH entwickelt, produziert und vertreibt eine Vielzahl an hochwertigen

Mehr

Die Dämmsation des Jahres. weber.therm plus ultra

Die Dämmsation des Jahres. weber.therm plus ultra Die Dämmsation des Jahres weber.therm plus ultra maximale Dämmleistung Vergleich Wärmeleitfähigkeit λ WDVS Dämmstoffe Das dämm plus ultra der Wärmedämmung! 0,028 0,04 0,032 0,04 0,035 0,045 0,022 0,015

Mehr

DECKENDÄMMUNG KELLER UND TIEFGARAGEN

DECKENDÄMMUNG KELLER UND TIEFGARAGEN DECKENDÄMMUNG KELLER UND TIEFGARAGEN INHALT Dämmung von Untergeschossdecken... 3 Anforderungen an die Kellerdeckendämmung.... 4 Produktinformationen.... 5 6 PAROC CGL 20cyc.... 5 PAROC CGS 1t... 6 PAROC

Mehr

Anforderungen an Flachdachkonstruktionen Konstruktiver Brandschutz. PHOENIX Dichtungstechnik GmbH

Anforderungen an Flachdachkonstruktionen Konstruktiver Brandschutz. PHOENIX Dichtungstechnik GmbH Anforderungen an Flachdachkonstruktionen Konstruktiver Brandschutz PHOENIX Dichtungstechnik GmbH Anforderungen an Flachdachkonstruktionen Flachdachkonstruktionen Systemanforderungen 1. Abdichtung 2. Wärmeschutz

Mehr

XPS (extrudiertes. Mineraldämmplatte [5] nein ja ja nein ja ja ja nein. nein ja nein ja nein ja nein nein

XPS (extrudiertes. Mineraldämmplatte [5] nein ja ja nein ja ja ja nein. nein ja nein ja nein ja nein nein 220Flachdach Dämmung Flachdächer können als Warmdach oder Umkehrdach ausgebildet werden. Beim unbelüfteten, einschaligen System (Warmdach) liegt die Dämmung direkt unter der Abdichtung. Beim mittlerweile

Mehr

Verbundplatten RigiTherm

Verbundplatten RigiTherm Verbundplatten RigiTherm RigiTherm 0 Format: 00 x, Kante VARIO. Andere Dästoffdicken auf Anfrage. gesamt Schichtdicken kg/ 73,00,00 18 13 56,,,6,9 12,27 15,91 93 80,00 31, 11,2 18,72 RigiTherm 0 Format:

Mehr

Presseinformation. Vom Langweiler zum Schmuckstück Knauf Diamantplatten werten Altbau auf. Iphofen, 23.10.2012

Presseinformation. Vom Langweiler zum Schmuckstück Knauf Diamantplatten werten Altbau auf. Iphofen, 23.10.2012 Presseinformation Vom Langweiler zum Schmuckstück Knauf Diamantplatten werten Altbau auf Iphofen,.10.01 Knauf Presse Langerstr. München.doc Ursprünglich war das Gebäude in der Langerstraße innen wie außen

Mehr

WENN SCHUTZ AUCH GUT AUSSEHEN SOLL! OKAFOAM und OKAFOAM A2 THERMOLINE - Hartschaumteile für den professionelle Einsatz

WENN SCHUTZ AUCH GUT AUSSEHEN SOLL! OKAFOAM und OKAFOAM A2 THERMOLINE - Hartschaumteile für den professionelle Einsatz OKAFOAM: Hartschaumformteile aus PUR, PIR und Polystyrol für die Dämmung von Heizungs-, Sanitärund Kälteanlagen OKAFOAM A2 THERMOLINE: Hartschaumformteile mit Ummantelung zur Dämmung und zum Schutz der

Mehr

SANDWICHPLATTEN

SANDWICHPLATTEN SANDWICHPLATTEN Die Entwicklung der Industrie und des Wettbewerbs sowie der Umweltschutzanforderungen an Bauwerke erfordern von den Bauträgern den Einsatz von modernsten Baustoffen zur Durchführung ihrer

Mehr

Nachfolgende Fachinformationen sollen als technische Anleitungen bei der Ausführung eines Wärmedämmverbundsystems dienen.

Nachfolgende Fachinformationen sollen als technische Anleitungen bei der Ausführung eines Wärmedämmverbundsystems dienen. Im Falle eines Feuers im inneren des Objektes unterliegen Fenster, Türen und alle anderen Gebäudeöffnungen einer besonderen Belastung durch den Flammenaustritt. Nachfolgende Fachinformationen sollen als

Mehr

Die Hochleistungswärmedämmung W/(m K) Produkte und Leistungen der swisspor Österreich

Die Hochleistungswärmedämmung W/(m K) Produkte und Leistungen der swisspor Österreich Die Hochleistungswärmedämmung 0.007 W/(m K) Produkte und Leistungen der swisspor Österreich Hochleistungswärmedämmung mit Vakuumdämmplatten Die Fähigkeit der VIP-Technologie, niedrige Wärmeleitfähigkeit

Mehr

Die Anwendung von Schaumstoff als Federelement

Die Anwendung von Schaumstoff als Federelement GERÄTEELEMENTE 1 Die Anwendung von 1. Schaumkunststoffe 1.1. Struktur und Verarbeitung 1.2. Beispiele und Einteilung 1.3. Eigenschaften 1. Wärmeleitfähigkeit 2. Druckspannung 3. lineare Ausdehnungskoeffizienten

Mehr

S 2008 SEIDEMANN DÄMMSTOFFE PE / PUR / PIR / Styropor / Foamglas E

S 2008 SEIDEMANN DÄMMSTOFFE PE / PUR / PIR / Styropor / Foamglas E E. DÄMMSTOFFE AUS PE / PUR/PIR / STYROPOR / FOAMGLAS E.I. DÄMMSTOFFE AUS PE - MATERIAL E.I.1. THERMAFLEX FRZ PE-SCHLÄUCHE Rohrisolierung aus flexiblem geschlossenzelligem Weich- Polyethylenschaum Anwendungsbereich:

Mehr

NOMA Parkett Isolierung

NOMA Parkett Isolierung 1-1 NOMA Parkett Isolierung www.nmc.eu/twitter Denn entscheidend ist, was drunter ist! www.nmc.eu/youtube www.nmc.eu/facebook 2-3 NOMA PARKETT isolierung Denn entscheidend ist, was drunter ist! Seit je

Mehr

Wärmeisolierung. Klug isoliert, clever gespart!

Wärmeisolierung. Klug isoliert, clever gespart! Wärmeisolierung Klug isoliert, clever gespart! WÄRMEVERLUST? Wussten Sie, dass Ihr unzureichend isoliertes Haus mindestens 25% Hitze durch die Mauern entweichen lässt? Es ist also sehr wichtig, den dämmenden

Mehr

Cementwaren Kobler GmbH Tel. 071 / Fax. 071 /

Cementwaren Kobler GmbH Tel. 071 / Fax. 071 / Extrudiertes Polystyrol XPS 300 Druckfestigkeit: 200 bis 300 kpa (bei 10% Stauchung) Marken: Styrofoam IB-A Oberfläche: gefiniert (aufgerauht für erhöhte Putzanhaftung) Jackodur KF 300 gefiniert GL Kante:

Mehr

Bruttopreisliste 4/2012.

Bruttopreisliste 4/2012. Bruttopreisliste 4/2012. Steildachdämmsysteme. Dämmschalungen. Dachbodenelemente. Deckensysteme. 4 Kempf&Seifried GmbH. Dichten. Dämmen. Energie. Batisol -Steildachdämmsysteme. DAD nach DIN V 4108-10.

Mehr

Knauf Ausbauplatte Diamant

Knauf Ausbauplatte Diamant Knauf Ausbauplatte Diamant 11/2012 Ratgeber Ausbauplatte Diamant weil harte Zeiten harte Wände brauchen Knauf Ausbauplatte Diamant Die Produktneuheit im Trockenbau Überzeugende Schall- und Brandschutzeigenschaften,

Mehr

Styrodur C. Mehrfach dämmen mehrfach sparen. Innovative Einsatzmöglichkeiten für Wärmedämmung. Speyer

Styrodur C. Mehrfach dämmen mehrfach sparen. Innovative Einsatzmöglichkeiten für Wärmedämmung. Speyer Mehrfach dämmen mehrfach sparen Innovative Einsatzmöglichkeiten für Wärmedämmung Speyer 24.05.2012 1 Eine führende Marke der Bauindustrie Der umweltfreundliche extrudierte Polystyrol- Schaumstoff frei

Mehr

Brandschutz, Schallschutz und Wärmedämmung

Brandschutz, Schallschutz und Wärmedämmung ROMA DÄMM-SYSTEME Brandschutz, Schallschutz und Wärmedäung GmbH GmbH Schnellbau-Däpaneel Typ FP, FV und FP Härtl GmbH Mühlenweg 9 94094 Rotthalmünster Tel. (+49) 8533-918 30 00 Fax: (+49) 8533-910 136

Mehr

LFP-Digitaldruck I Großformat

LFP-Digitaldruck I Großformat LFP-Digitaldruck I Großformat LFP-Digitaldruck I Großformat I Datenübernahme Wir übernehmen Daten grundsätzlich aus allen gängigen Programmen, von Mac oder PC, um sie digital zu drucken. Dabei unterscheiden

Mehr

Funktion trifft Design. Bester Brandschutz in ansprechender Optik

Funktion trifft Design. Bester Brandschutz in ansprechender Optik Funktion trifft Design. Bester Brandschutz in ansprechender Optik Beeindruckende Stärke und natürliche Ästhetik. Holzwolle-Dämmplatten von Heraklith für Tiefgaragen und Parkdecks Tektalan, die Holzwolle-Mehrschichtplatten

Mehr

Dämmung. senkt die Energiekosten erhöht den Wohnkomfort steigert den Wert der Immobilie ist aktiver Umweltschutz wird großzügig staatlich gefördert

Dämmung. senkt die Energiekosten erhöht den Wohnkomfort steigert den Wert der Immobilie ist aktiver Umweltschutz wird großzügig staatlich gefördert Dämmung senkt die Energiekosten erhöht den Wohnkomfort steigert den Wert der Immobilie ist aktiver Umweltschutz wird großzügig staatlich gefördert Kellerdecke Rechenbeispiel So viel können Sie sparen!

Mehr

NORIT-Trockenestriche

NORIT-Trockenestriche NORIT-Trockenestriche NORIT-Trockenschüttung aus natürlich, geblähtem Ton; nicht brennbar (a1 nach Din 4102); hoch wärme- und schalldäend; geruchsneutral; voll wiederverwendbar; keine aufwändigen Vorarbeiten

Mehr

Putz- und Fassaden-Systeme 11/2011. SPRINTER plus IMBAG Logisch durchdacht logistisch perfekt

Putz- und Fassaden-Systeme 11/2011. SPRINTER plus IMBAG Logisch durchdacht logistisch perfekt Putz- und Fassaden-Systeme 11/2011 SPRINTER plus IMBAG Logisch durchdacht logistisch perfekt I I IMBAG IMBAG das sackstarke Gerüstdepot Als erfahrener und zuverlässiger Partner wissen wir, worauf es Fachleuten

Mehr

Brandschutz Wand WP-F. gute SCHALLDÄMMEIGENSCHAFTEN. WIRTSCHAFTLICHE VERARBEITUNG durch höhere BAUBREITE HOHER FEUERWIDERSTAND nicht BRENNBAR

Brandschutz Wand WP-F. gute SCHALLDÄMMEIGENSCHAFTEN. WIRTSCHAFTLICHE VERARBEITUNG durch höhere BAUBREITE HOHER FEUERWIDERSTAND nicht BRENNBAR 31 61 AKUSTIK WP-A 1 PROFIL 6 50 PROFIL 5 PROFIL 4 PROFIL 3 PROFIL Brandschutz Wand WP-F SICHTBARE BEFESTIGUNG gute SCHALLDÄMMEIGENSCHAFTEN reichhaltige PROFILVIELFALT WIRTSCHAFTLICHE VERARBEITUNG durch

Mehr

Auf Kompetenzen bauen

Auf Kompetenzen bauen Ausgabe Österreich 06/2012 Auf Kompetenzen bauen Ihr Produkt- und Servicepartner Rockwool Zuverlässiger Partner weltweit Globale Stärke und lokale Nähe Rockwool ist der weltweit führende Hersteller von

Mehr

Systeminformation Heizboden plus Heizboden por Produktdaten Montage

Systeminformation Heizboden plus Heizboden por Produktdaten Montage Systeminformation Heizboden plus Heizboden por Produktdaten Montage Einsatz bei Trocken- und Nassestrichen für Alt- und Neubau als Fußbodenheizung geringe Aufbauhöhe geringes Gewicht optimale Wärmeverteilung

Mehr

Richtpreisberechnung Bungalow 150 m²

Richtpreisberechnung Bungalow 150 m² Wohnbau Gewerbe öffentl. Bauten - Containerlösungen Berkmann Jürgen, A-6890 Lustenau, Mähdle 10a UID Nr.: ATU 36875306 Web: www.combi-box.at Mail: office@combi-box.at Telefon: +43/ (0)5577/21513 Mobil:

Mehr

Auf diese Systeme können Sie bauen Knauf Insulation Dämmlösungen für den Neubau

Auf diese Systeme können Sie bauen Knauf Insulation Dämmlösungen für den Neubau Auf diese Systeme können Sie bauen Knauf Insulation Dämmlösungen für den Neubau Neubau 10/2014 Immer die richtige Dämmung vom Keller bis zum Dach Gebäudetrennfuge Kerndämmung Wärmebrücken Kellerdecke Tiefgarage

Mehr

Preisliste 2015. Abdichtungs- und Dämmmaterialien

Preisliste 2015. Abdichtungs- und Dämmmaterialien Preisliste 2015 Abdichtungs- und Dämmmaterialien Inhaltsverzeichnis Flachdach schwarz Seite Dichtungsbahnen und Zubehör 1-5 Bitumenbahnen und Zubehör BIKUTOP Bitumenbahnen und Zubehör SOPREMA, ALSAN-Programm

Mehr

ISOLSUISSE - Ausführungsnummern-Index

ISOLSUISSE - Ausführungsnummern-Index 1 LEITUNGEN EF.GHIJ E Korrosionsschutz F Dampfbremse / Beschichtung / Brandschutz 0 Korrosionsschutz: Kein 0 Dampfbremse: Keine 1 Korrosionsschutz: Fettbandage 1 Dampfbremse: Flüssigkunstoff einlagig 2

Mehr

Decke gegen nicht beheizte Räume

Decke gegen nicht beheizte Räume 26 swisspor Planungsunterlagen Decken und Böden Decke gegen nicht beheizte Räume Variante swisspor Wärmedämmplatte EPS 30 4 3 2 1 Bauteildaten Schicht/Bezeichnung NPK Dicke Wärmeleitfähigkeit λ Kap. [W/mK]

Mehr

Gute Wärmedämmung muss nicht dick sein

Gute Wärmedämmung muss nicht dick sein Gute Wärmedämmung muss nicht dick sein AGITEC AG Peter Marolf Verkauf und Beratung AGITEC AG Langwiesenstrasse 6, CH- 8108 Dällikon, www.agitec.ch Eine Unternehmung der AGI AG für Isolierungen 1 Inhalt

Mehr

TOP WDVS aus expandiertem EPS

TOP WDVS aus expandiertem EPS TOP 74.3.3 WDVS aus expandiertem EPS Bauordnungsrechtliche Systematik Anforderungen Zulassung Gefahren BMK 1 BauO Systematik, Anforderungen Bauart ist das Zusammenfügen von Bauprodukten zu baulichen Anlagen

Mehr

Knauf WARM-WAND Das Wärmedämm-Verbundsystem. WDVS für Objekte 12/2012

Knauf WARM-WAND Das Wärmedämm-Verbundsystem. WDVS für Objekte 12/2012 Knauf WARM-WAND Das Wärmedämm-Verbundsystem WDVS für Objekte 12/2012 bjekt Knauf WARM-WAND Systemgeprüfte Fassadentechnik Diese wirtschaftliche Standardlösung ist in jedem Fall eine vernünftige Maßnahme.

Mehr

Büro heute wie gestaltet man richtig. Dr. Peter Schäfer

Büro heute wie gestaltet man richtig. Dr. Peter Schäfer BGI 650 Folie 2 GUV-I650 Folie 3 Definition Bildschirmarbeitsplatz 1 Abs. (1) BildscharbV Diese Verordnung gilt für die Arbeit an Bildschirmgeräten 2 Abs. (1) und (2) BildscharbV (1) Bildschirmgerät im

Mehr

Lichtgitter Stahlservice. Lichtgitter Alles aus einer Hand Glänzende Aussichten seit Stammwerk Stadtlohn. Kontakt Stahlservice

Lichtgitter Stahlservice. Lichtgitter Alles aus einer Hand Glänzende Aussichten seit Stammwerk Stadtlohn. Kontakt Stahlservice Schweißpressroste Pressroste Blechprofilroste GFK-Roste Tränenbleche Spindeltreppen Treppenstufen Leitersprossen Stahlservice Feuerverzinkerei Lichtgitter Stahlservice Lichtgitter Alles aus einer Hand

Mehr

Dämmen mit Kork, Holz und Co.

Dämmen mit Kork, Holz und Co. Dämmen mit Kork, Holz und Co. Text Communicators Naturdämmstoffe rücken aufgrund des steigenden Umweltbewusstseins im mer mehr in den Fokus der Aufmerksamkeit. Der Vergleich der einzelnen Dämm stoffe egal

Mehr

Flumroc Estrichboden. Einfacher gehts nicht! Die Naturkraft aus Schweizer Stein. Jetzt neu! ESTRA mit verbessertem W/(m K)

Flumroc Estrichboden. Einfacher gehts nicht! Die Naturkraft aus Schweizer Stein. Jetzt neu! ESTRA mit verbessertem W/(m K) Flumroc Estrichboden Vier Vorteile mit System: Wärmedämmung Sommerlicher Wärmeschutz Einfache Verlegung Sofort begehbar Jetzt neu! ESTRA mit verbessertem 0.035 W/(m K) Einfacher gehts nicht! Die Naturkraft

Mehr