TARIF 2005 M. Rechtsschutz. Auszug

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TARIF 2005 M. Rechtsschutz. Auszug"

Transkript

1 TARIF 2005 M Rechtsschutz Auszug Stand: Dezember 2005

2 Inhalt RECHTSSCHUTZ Tarifauszug Rechtsschutz Anträge A 010, A 016, A 151 Allgemeine Tarifbestimmungen für die Rechtsschutz-Versicherung 1 Allgemeine Hinweise zum Rechtsschutz-Angebot nach dem Tarif 2005 M 3 Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr ( 26 ARB) 4 Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen ( 25 ARB) 6 Privat-Rechtsschutz für Selbstständige ( 23 ARB) 6 Top-Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr ( 26 a ARB) 7 Top-Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen ( 25 a ARB) 9 Top-Privat-Rechtsschutz für Selbstständige ( 23 a ARB) 9 Mehrfahrzeug-Rechtsschutz ( 21 a ARB) 11 Verkehrs-Rechtsschutz ( 21 (1) ARB) 13 Fahrzeug-Rechtsschutz ( 21 (3) ARB) 13 Fahrer-Rechtsschutz ( 22 ARB) 17 Firmen-Rechtsschutz ( 24 Abs. 1a, 2, 3, 4 ARB) 18 Vereins-Rechtsschutz ( 24 Abs. 1b, 2, 3, 4 ARB) 19 Rechtsschutz für das Kraftfahrzeug-Gewerbe / Fahrschulen ( 24 a ARB) 19 Kompakt-Rechtsschutz für Selbstständige ( 28 ARB) 21 ARAG On-Tel Rechtsschutz durch Erstberatung 27 Erweiterter Straf-Rechtsschutz 28 Vertrags-Rechtsschutz für Hilfsgeschäfte von Selbstständigen 29 Versicherungs-Vertrags-Rechtsschutz für Selbstständige 30 Landwirtschafts-Rechtsschutz ( 27 ARB) 31 Haus- und Wohnungs-Rechtsschutz ( 29 ARB) 34 Dieser Tarif ist Eigentum der Gesellschaft und nur für Mitarbeiter bestimmt. ARAG RS-Tarif 2005M

3 Allgemeine Tarifbestimmungen für die Rechtsschutz-Versicherung RECHTSSCHUTZ Beiträge Die Beiträge dieses Tarifs sind Jahresbeiträge. Sie sind im voraus zu zahlen. Der Mindestbeitrag je Vertrag beträgt 30 Euro. Nebengebühren werden nicht erhoben. Versicherungsteuer 16 % Versicherungsteuer ist in den Beiträgen enthalten. Sie wird vom Versicherer ungekürzt an die Finanzverwaltung weitergeleitet. Beitragsanpassung Die Verträge mit Beiträgen nach diesem Tarif unterliegen der Beitragsanpassung gem. 10 ARB. Versicherungssumme Die Versicherungssumme beträgt je Rechtsschutzfall in Europa ( 6 (1) ARB) grundsätzlich bis zu Euro; im erweiterten Straf-Rechtsschutz stellt diese Versicherungssumme zugleich die Gesamtversicherungssumme für alle in einem Kalenderjahr eingetretenen Rechtsschutzfälle dar; im Rahmen der Top-Rechtsschutz-Produkte gemäß den 23 a, 25 a und 26 a ARB ist die Versicherungssumme je Rechtsschutzfall in Europa ( 6 (1) ARB) unbegrenzt; im Rechtsschutz in Unterhaltssachen und im Rechtsschutz in Ehesachen bis zu Euro; im ARAG On-Tel Rechtsschutz durch Erstberatung bis zu 190 Euro; weltweit ( 6 (2) ARB) bis zu Euro. Für die darlehensweise Bereitstellung von Strafkautionen stehen je Rechtsschutzfall bis zu Euro zur Verfügung. Bei Bestehen einer Selbstbeteiligung ist je Rechtsschutzfall ein Betrag in Höhe der Selbstbeteiligung vom Versicherungsnehmer selbst zu tragen ausgenommen im ARAG On-Tel Rechtsschutz durch Erstberatung. Selbstbeteiligung (SB) Mit Ausnahme des Rechtsschutzes für ARAG On-Tel Rechtsschutz durch Erstberatung im betrieblichen Bereich sowie des Rechtsschutzes in Unterhaltssachen und des Rechtsschutzes in Ehesachen beträgt die Selbstbeteiligung aller anderen Rechtsschutzprodukte standardmäßig 150 Euro. Abweichende Selbstbeteiligungen können mit 250, 500 und Euro vereinbart werden. Dem Rechtsschutz in Unterhaltssachen und dem Rechtsschutz in Ehesachen liegt eine obligatorische Selbstbeteiligung von 500 Euro je Rechtsschutzfall zugrunde. Mit Ausnahme des Rechtsschutzes in Unterhaltssachen und des Rechtsschutzes in Ehesachen sowie des Versicherungs-Vertrags- Rechtsschutzes, Vertrags-Rechtsschutzes für Hilfsgeschäfte und Firmen-Vertrags-Rechtsschutzes kann gegen Beitragszuschlag auch vereinbart werden, dass eine Selbstbeteiligung entfällt. Beitragsabschläge für Verträge mit abweichenden Selbstbeteiligungen (SB) Höhe der Selbstbeteiligung Abschlag Rechenformel % Jahresbeitrag bei 150 Euro SB 0,85 = Jahresbeitrag mit 250 Euro SB % Jahresbeitrag bei 150 Euro SB 0,70 = Jahresbeitrag mit 500 Euro SB % Jahresbeitrag bei 150 Euro SB 0,55 = Jahresbeitrag mit Euro SB Der Beitragszuschlag für Verträge ohne Selbstbeteiligung beträgt 40 Prozent. Berechnungsformel: Jahresbeitrag bei 150 Euro Selbstbeteiligung 1,4 = Jahresbeitrag ohne Selbstbeteiligung Das Ergebnis ist auf zwei Nachkommastellen zu runden. Widerspruch / Widerruf A 022M Vertragsdauer Es können Verträge mit einer Vertragsdauer von 1 bis zu 5 Jahren abgeschlossen werden. Über Annahme und Beitrag von Verträgen mit einer Vertragsdauer von weniger als einem Jahr entscheidet die Hauptverwaltung (HV) im Einzelfall. Es gibt verschiedene gesetzliche Widerspruchs- / Widerrufsrechte. Werden Versicherungsbedingungen und Verbraucherinformationen bei Antragstellung nicht ausgehändigt, gilt gemäß 5a VVG ein 14-tägiges Widerspruchsrecht nach Aushändigung dieser Unterlagen mit dem Versicherungsschein. Das Recht zum Widerspruch erlischt erst 1 Jahr nach Zahlung des Erstbeitrages. Ein Widerspruchsrecht besteht nicht, wenn die Laufzeit der Versicherung weniger als 1 Monat beträgt oder wenn die Versicherung unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln zustande kommt. Sind Versicherungsbedingungen und Verbraucherinformationen bei Antragstellung übergeben worden, gilt gemäß 8 Absatz 4 VVG ein Widerrufsrecht, vorausgesetzt die Laufzeit der Versiche- ARAG RS-Tarif 2005M

4 Allgemeine Tarifbestimmungen für die Rechtsschutz-Versicherung RECHTSSCHUTZ rung überschreitet 1 Jahr. Das Widerrufsrecht kann binnen 14 Tagen nach Unterzeichnung spätestens ab Aushändigung der Widerrufsbelehrung ausgeübt werden. Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn die Versicherung für die bereits ausgeübte gewerbliche oder selbstständige berufliche Tätigkeit bestimmt ist oder unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln zustande gekommen ist. Bei Fernabsatzverträgen (z. B. Verträge per Brief, Telefon, ) kann der Antragsteller / Versicherungsnehmer seine Vertragserklärung binnen 14 Tagen gemäß 48c VVG widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit dem Erhalt dieser Belehrung oder zu dem Zeitpunkt, in dem der Antragsteller / Versicherungsnehmer die Vertragsbestimmungen einschließlich der allgemeinen Versicherungsbedingungen sowie die bei Fernabsatzverträgen gesetzlich erforderlichen Informationen in Textform vollständig erhalten hat. Dieses Widerspruchsrecht besteht nicht, wenn die gewünschte Laufzeit weniger als 1 Monat beträgt oder die Versicherung für die bereits ausgeübte gewerbliche oder selbstständige berufliche Tätigkeit bestimmt ist. Der Versicherungsschutz beginnt auch dann, wenn die Widerrufsfrist noch nicht abgelaufen ist. Im Falle eines wirksamen Widerrufs ist der auf die Zeit nach Zugang des Widerrufs entfallende Teil des Beitrages pro rata temporis unverzüglich, spätestens 30 Kalendertage nach Zugang des Widerrufs zu erstatten. Für alle Widerspruchs- / Widerrufsrechte gilt: Ein etwaiger Widerspruch / Widerruf muss in Textform (z. B. Brief, Fax, E- Mail) erfolgen. Eine Begründung ist nicht notwendig. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Erklärung an die ARAG. Unterjährige Zahlungsweise Bei unterjähriger Zahlungsweise werden folgende Zuschläge auf den Jahresbeitrag berechnet: bei ½-jährlicher Zahlungsweise: 3 % bei ¼-jährlicher Zahlungsweise: 5 % bei monatlicher Zahlungsweise: 5 %. Monatliche Zahlungsweise ist nur im Lastschriftverfahren möglich. Endet dieses, wird der Vertrag auf ¼-jährliche Zahlungsweise umgestellt. Zur Ermittlung der unterjährigen Beiträge sind die Jahresbeiträge mit folgenden Faktoren umzurechnen: Berechnung des Zuschlages bei unterjähriger Zahlungsweise Zahlungsweise Zuschlag Rechenformel ½-jährlich 3 % Jahresbeitrag 0,5150 ¼-jährlich 5 % Jahresbeitrag 0,2625 monatlich 5 % Jahresbeitrag 0,0875 Die errechneten Beiträge sind auf 2 Nachkommastellen kaufmännisch zu runden. Mindestbeitragsrate: Die einzelne Beitragsrate soll mindestens 10 Euro betragen. Tarifgruppen Tarifgruppe {N} (Normaltarif ): Diese Beiträge gelten in allen Fällen, in denen nicht ausdrücklich eine andere Tarifgruppe vorgesehen ist. Tarifgruppe {B} (Beamtentarif ): Für die Zuordnung zur Tarifgruppe {B} gelten die Bestimmungen des jeweils gültigen Tarifs für die Kraftfahrtversicherung. Entfallen die Voraussetzungen für die Zuordnung zur Tarifgruppe {B}, wird der Vertrag auf den Normaltarif umgestellt. Zuordnung und Umstellung erfolgen ab der der Kenntnisnahme folgenden Beitragsfälligkeit. Tarifgruppe {A} (Assekuranztarif): Der Tarifgruppe {A} zuzuordnen sind Personen, die für Versicherungen tätig sind. Fallen die Voraussetzungen für die Zuordnung zur Tarifgruppe {A} weg, wird das Vertragsverhältnis auf den Normaltarif {N} oder bei Vorliegen der Voraussetzungen hierfür auf den Beamtentarif {B} umgestellt. Zuordnung und Umstellung erfolgen ab der der Kenntnisnahme folgenden Beitragsfälligkeit. Rabatte (Mengenrabatt, Sonderrabatt) Mengenrabatt gemäß nachfolgender Staffel wird eingeräumt bei Verkehrs-Rechtsschutz ( 21 [1, 2] ARB), Fahrzeug-Rechtsschutz ( 21 [3] ARB) und Fahrer-Rechtsschutz für Unternehmen ( 22 [2] ARB): ab 500 Euro: 10 % ab Euro: 25 % ab Euro: 15 % ab Euro: 30 % ab Euro: 20 % ab Euro: HV-Anfrage Voraussetzung für die Einräumung des Mengenrabattes: Alle im Antrag bezeichneten, im jeweiligen Produkt versicherbaren Fahrzeuge müssen auf den Versicherungsnehmer zugelassen/auf seinen Namen mit Versicherungskennzeichen versehen sein; alle versicherten Fahrer / Betriebsangehörigen (bei Betrieben des Kfz-Gewerbes) müssen in einem Arbeits- oder Dienstverhältnis zum Versicherungsnehmer stehen. Sonderrabatt (Bestandsrabatt) wird eingeräumt bei Verkehrs-Rechtsschutz ab 5 Motorfahrzeugen zu Lande sowie bei Fahrer-Rechtsschutz für Unternehmen ab 5 Fahrern / Betriebsangehörigen. Voraussetzung für die Einräumung des Sonderrabattes: Es müssen alle (falls beantragt: alle gleichartigen) z. Zt. des Vertragsabschlusses auf den Versicherungsnehmer zugelassenen und mit Versicherungskennzeichen versehenen Motorfahrzeuge zu Lande bzw. alle als Kraftfahrer des Versicherungsnehmer tätigen Arbeitnehmer / alle Betriebsangehörigen versichert werden. Der Sonderrabatt beträgt 10 % des zuvor um den Mengenrabatt reduzierten Beitrages für die Fahrzeug- und / oder Fahrer-Risiken. 2 ARAG RS-Tarif 2005M

5 Allgemeine Hinweise zum Rechtsschutz-Angebot nach dem Tarif 2005 M Die Allgemeinen Bedingungen Für das Rechtsschutz-Angebot nach diesem Tarif gelten die Allgemeinen Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB 2005 M) und die hierzu vereinbarten Klauseln und/oder Sonderbedingungen. Örtlicher Geltungsbereich ( 6 ARB) Der Versicherungsschutz besteht, soweit die Wahrnehmung rechtlicher Interessen in Europa, den außereuropäischen Anliegerstaaten des Mittelmeeres, auf den Kanarischen Inseln, Madeira oder den Azoren erfolgt, und ein Gericht oder eine Behörde in diesem Bereich gesetzlich zuständig ist oder wäre. In außerhalb des vorgenannten Geltungsbereiches wahrzunehmenden Rechtsschutzfällen werden Kosten bis zu einer Höhe von Euro übernommen. Voraussetzung der Kostenübernahme ist, dass der Rechtsschutzfall dort während eines längstens 12 Wochen dauernden Aufenthaltes eingetreten ist. Bei Streitigkeiten aus privaten Internet-Verträgen gilt die zeitliche Beschränkung nicht. Ausgeschlossen vom Rechtsschutz sind hier jedoch Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Erwerb oder der Veräußerung von dinglichen Rechten oder Teilzeitnutzungsrechten (Timesharing) an Grundstücken, Gebäuden oder Gebäudeteilen. Für nachstehende Leistungsarten wird Rechtsschutz nur in Verfahren vor folgenden deutschen Gerichten / Behörden übernommen: Steuer-Rechtsschutz vor Finanz- und Verwaltungs- Gerichten Steuer-Rechtsschutz Sozial-Rechtsschutz vor Gerichten Sozial-Rechtsschutz gerichte in Ein- / Widerspruchsverfahren, die den Verfahren vor deutschen Finanz- und Verwaltungsgerichten vorgelagert sind Sozialgerichte in Widerspruchsverfahren, die den Verfahren vor deutschen Sozialgerichten vorgelagert sind Verwaltungsgerichte Verwaltungs-Rechtsschutz vor Gerichten Rechtsschutz in Ehesachen Familiengerichte Daten-Rechtsschutz Zivilgerichte. Der Firmen-Vertrags-Rechtsschutz gilt, sofern nichts anderes vereinbart ist, nur vor deutschen Gerichten. Rechtsschutz für Opfer von Gewaltstraftaten setzt voraus, dass im Falle eines gerichtlichen Verfahrens ein deutsches Strafgericht zuständig ist oder wäre. Rechtsschutz in Unterhaltssachen setzt voraus, dass im Falle einer eventuellen gerichtlichen Auseinandersetzung ein deutsches Familiengericht zuständig ist oder wäre. Beim Beratungs-Rechtsschutz (auch beim erweiterten ~) im Familien- Lebenspartnerschafts- und Erbrecht und im Rahmen des Produktes ARAG On-Tel Rechtsschutz durch Erstberatung im betrieblichen Bereich muss ein in Deutschland zugelassener Rechtsanwalt tätig sein. Im erweiterten Straf-Rechtsschutz ist der örtliche Geltungsbereich beschränkt auf Rechtsschutzfälle, die in Europa (im geographischen Sinn) eintreten und für die der gesetzliche Gerichtsstand dort gegeben ist. Ausgeschlossene Rechtsangelegenheiten ( 3 ARB) Der Umfang des Versicherungsschutzes gemäß den ARB wird begrenzt durch die allgemeinen Risikoausschlüsse in 3 ARB. Diese Risikoausschlüsse sind daher bei allen Leistungsarten unserer Verkaufsangebote zu beachten. Für den erweiterten Straf-Rechtsschutz gelten die Risikoausschlüsse in 3 der Sonderbedingungen 1 zu den ARB 2005 M. Wartezeiten gemäß 4 (1) Satz 3 ARB Keine Wartezeiten bestehen für Schadenersatz-Rechtsschutz Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten Steuer-Rechtsschutz Sozial-Rechtsschutz vor Gerichten Sozial-Rechtsschutz Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz Straf-Rechtsschutz Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz Beratungs-Rechtsschutz im Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht Rechtsschutz für Opfer von Gewaltstraftaten erweiterter Beratungs-Rechtsschutz im Familien- Lebenspartnerschafts- und Erbrecht Verwaltungs-Rechtsschutz vor Gerichten in Nicht-Verkehrssachen Daten-Rechtsschutz ARAG On-Tel Rechtsschutz durch Erstberatung im Betriebsbereich. 3 Monate Wartezeit besteht beim Arbeits-Rechtsschutz Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz Vertrags-Rechtsschutz für Hilfsgeschäfte Versicherungs-Vertrags-Rechtsschutz für Selbstständige. 6 Monate Wartezeit besteht beim Firmen-Vertrags-Rechtsschutz. 1 Jahr Wartezeit besteht beim Rechtsschutz in Unterhaltssachen. 3 Jahre Wartezeit sind vorgesehen im Rechtsschutz in Ehesachen. Auf die Wartezeit wird verzichtet, wenn bereits nach alten ARB versicherte Risiken auf neue ARB umgestellt werden. Auf die Wartezeit kann ferner verzichtet werden, wenn der Kunde eine Vorversicherung der betreffenden Risiken nachweist, die neue Versicherung unmittelbar an die Vorversicherung anschließt und die jeweilige Wartezeit ausgehend vom ursprünglichen Beginn der betroffenen Leistungsart bereits abgelaufen war. Das gilt auch für den Fall, dass die Risiken bisher bei der ARAG in einem Vertrag der Eltern des Kunden mitversichert waren. Weitere Rechtsschutz Produkte Top-Manager-Rechtsschutz Manager-Zivil-Rechtsschutz Manager-Defensiv-Rechtsschutz Vermögensschaden-Rechtsschutz Anstellungsvertrags-Rechtsschutz Spezial-Straf-Rechtsschutz siehe Sondertarif A 182 ARAG RS-Tarif 2005M

6 Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr RECHTSSCHUTZ Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr ( 26 ARB) schützt den Versicherungsnehmer, dessen ehelichen, eingetragenen oder im Versicherungsschein genannten sonstigen Lebenspartner, die minderjährigen Kinder und die unverheirateten, nicht in einer eingetragenen oder sonstigen Lebenspartnerschaft lebenden volljährigen Kinder, diese jedoch nur bis zu dem Zeitpunkt, in dem sie erstmalig eine auf Dauer angelegte berufliche Tätigkeit ausüben und hierfür ein leistungsbezogenes Entgelt erhalten, (zu den mitversicherten Kindern zählen auch Adoptiv-, Pflege- und Stiefkinder) im beruflichen Bereich als Arbeitnehmer, im privaten Lebensbereich und im Verkehrsbereich. Mitgeschützt sind alle berechtigten Fahrer und berechtigten Insassen der auf den vorgenannten Personenkreis zugelassenen, amtlich registrierten oder auf ihre Namen mit einem Versicherungskennzeichen versehenen oder von diesem Personenkreis als Selbstfahrer-Vermietfahrzeug zum vorübergehenden Gebrauch gemieteten Motorfahrzeuge sowie Anhänger. Einstufung geschäftsführender Gesellschafter von GmbHs Geschäftsführer einer GmbH, die zugleich beherrschende Gesellschafter der GmbH sind, das sind Inhaber mit mind. 50 % der Geschäftsanteile, sind als Selbstständige einzuordnen mit der Folge, dass sie nur gemäß 23, 23 a ARB oder 28 ARB versichert werden können. Bei alleinvertretungsberechtigten geschäftsführenden Gesellschaftern gilt das Gleiche. Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr umfasst Schadenersatz-Rechtsschutz Arbeits-Rechtsschutz Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz für eine selbst bewohnte Wohneinheit Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten Sozial-Rechtsschutz vor Gerichten Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz Straf-Rechtsschutz Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz Beratungs-Rechtsschutz im Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht, Rechtsschutz für Opfer von Gewaltstraftaten. Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr ist der umfassende Rechtsschutz für Nichtselbstständige mit oder ohne Familie. Er wendet sich an alle nichtselbstständig tätigen Personen, also an den Lohn- und Gehaltsempfänger, die Hausfrau, den Studenten, Rentner oder Pensionär und wenn beantragt deren Familien. Er ist der Rechtsschutz für den Versicherungsnehmer und seinen mitversicherten Lebenspartner, wenn und solange sie beide keine gewerbliche, freiberufliche oder sonstige selbstständige Tätigkeit ausüben. Als selbstständige Tätigkeit gilt auch die Verwaltung eigenen Vermögens unter Einsatz von Fremdmitteln und zwar selbst dann, wenn die Vermögensverwaltung ohne planmäßigen Geschäftsbetrieb und nicht berufsmäßig erfolgt. Als selbstständig gilt eine Tätigkeit nicht, wenn hierdurch ein Gesamtumsatz von höchstens Euro bezogen auf das vorangegangene Kalenderjahr erzielt wurde. Für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen im Zusammenhang mit selbstständigen Tätigkeiten besteht jedoch generell unabhängig von der Umsatzhöhe kein Versicherungsschutz; dieser Ausschluss berührt auch das Verkehrsrisiko. Hat der Versicherungsnehmer keinen Lebenspartner, kann er den Rechtsschutz zum Single-Beitrag abschließen. Beitragsmindernd kann vereinbart werden, dass eine oder beide der nachstehend genannten Leistungsarten aus dem Umfang des Versicherungsschutzes heraus genommen werden: Arbeits-Rechtsschutz mit Ausnahme der Wahrnehmung rechtlicher Interessen für Rentner und Pensionäre aus dem Bereich der betrieblichen Altersversorgung sowie des Beihilferechtes, Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz. Gegen Beitragszuschlag (Beiträge siehe Seite 5) kann der Versicherungsschutz erweitert werden, wenn es der Versicherungsnehmer wünscht, um eine oder mehrere der folgenden Leistungsarten: Rechtsschutz in Unterhaltssachen, Rechtsschutz in Ehesachen vor Gerichten. Diese Zusatzleistungen stellen keine rechtlich selbstständigen Verträge dar, sondern lediglich unselbstständige Leistungserweiterungen des bestehenden Versicherungsschutzes. Die Zusatzleistungen enden, wenn der Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr endet. Umwandlung bei Aufnahme selbstständiger Tätigkeiten Haben der Versicherungsnehmer und / oder sein mitversicherter Lebenspartner eine gewerbliche, freiberufliche oder sonstige selbstständige Tätigkeit mit einem Gesamtumsatz von mehr als Euro im letzten Kalenderjahr aufgenommen oder übersteigt deren aus solchen Tätigkeiten im letzten Kalenderjahr erzielter Gesamtumsatz den vorgenannten Betrag, wandelt sich der Versicherungsschutz ab dem Eintritt dieser Umstände in einen solchen über Privat-RS für Selbstständige ( 23 ARB) und über Verkehrs-RS ( 21 Abs. 1, 4, 6 bis 9 ARB) für die auf den Versicherungsnehmer zugelassenen Motorfahrzeuge zu Lande sowie Anhänger um. Binnen sechs Monaten nach der Umwandlung kann der Versicherungsnehmer aber noch die Beendigung des Versicherungsschutzes nach 21 ARB verlangen. Der Versicherungsschutz für eventuell vorhandene Motorfahrzeuge zu Wasser und in der Luft entfällt also in jedem Fall! Für diese Fahrzeuge ist somit ein Vertrag über Fahrzeug-Rechtsschutz gemäß 21 (3) ARB abzuschließen. Auch die Fahrzeuge der bis zur Umwandlung mitversicherten Personen sind gesondert zu versichern. Umwandlung bei Fahrzeugwegfall Sind seit mindestens 6 Monaten auf den eingangs genannten versicherten Personenkreis weder Motorfahrzeuge noch Anhänger zugelassen, amtlich registriert oder auf deren Namen mit Versicherungskennzeichen zugelassen, kann der Versicherungsschutz auf Antrag des Versicherungsnehmers in einen solchen nach 25 ARB umgewandelt werden. Automatisch tritt eine solche Umwandlung ein, wenn zusätzlich die zuvor genannten Personen keine Fahrerlaubnis mehr haben. 4 ARAG RS-Tarif 2005M

7 Individual-Rechtsschutz und Privat-Rechtsschutz für Selbstständige Die nachstehenden Beiträge berücksichtigen eine Selbstbeteiligung von 150 Euro je Rechtsschutzfall. Für Verträge mit höheren Selbstbeteiligungen gelten die Beitragsabschläge wie auf Seite 1 dargestellt. Für Verträge ohne Selbstbeteiligung wird ein Zuschlag von 40 % erhoben. Beiträge in Euro inkl. 16 % Versicherungsteuer Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr Normaltarif Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr Beamtentarif Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr Familie 1/12 1/4 1/2 1/1 20,51 61,53 120,72 234,40 18,20 54,60 107,12 208,00 14,86 44,57 87,45 169,80 12,97 38,90 76,32 148,20 18,13 54,39 106,71 207,20 16,01 48,04 94,25 183,00 13,98 41,95 82,30 159,80 12,29 36,86 72,31 140,40 Single 1/12 1/4 1/2 1/1 17,43 52,30 102,61 199,24 15,47 46,41 91,05 176,80 12,63 37,89 74,33 144,33 11,02 33,07 64,87 125,97 15,41 46,23 90,70 176,12 13,61 40,83 80,11 155,55 11,89 35,66 69,95 135,83 10,44 31,33 61,46 119,34 Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen (Beschreibung siehe Seite 6) Nichtselbstständige Privat, Beruf, Wohnen Privat, Beruf, Wohnen Privat, Beruf, Wohnen Privat, Beruf, Wohnen Familie 1/12 1/4 1/2 1/1 15,56 46,67 91,57 177,80 13,65 40,95 80,34 156,00 10,31 30,92 60,67 117,80 8,40 25,20 49,44 96,00 Single 1/12 1/4 1/2 1/1 13,22 39,67 77,83 151,13 11,60 34,81 68,29 132,60 8,76 26,28 51,57 100,13 7,14 21,42 42,02 81,60 Privat-Rechtsschutz für Selbstständige (Beschreibung siehe Seite 6) Privat, Beruf, Wohnen Privat, Beruf, Wohnen Privat, Beruf, Wohnen Privat, Beruf, Wohnen 18,90 56,70 111,24 216,00 16,61 49,82 97,75 189,80 16,24 48,72 95,58 185,60 14,32 42,95 84,25 163,60 16,07 48,20 94,55 183,60 14,12 42,35 83,08 161,33 13,80 41,41 81,25 157,76 12,17 36,50 71,62 139,06 Leistungserweiterungen zum Individual-Rechtsschutz und Privat-Rechtsschutz für Selbstständige Rechtsschutz in Ehesachen mit obligatorischer Selbstbeteiligung von 500 Rechtsschutz in Unterhaltssachen mit obligatorischer Selbstbeteiligung von 500 Familie 10,50 31,50 61,80 120,00 6,56 19,69 38,63 75,00 Single 5,58 16,73 32,83 63,75 ARAG RS-Tarif 2005M

8 Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen Privat-Rechtsschutz für Selbstständige RECHTSSCHUTZ Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen ( 25 ARB) ist anzubieten, wenn weder der Versicherungsnehmer noch sein ehelicher, eingetragener oder im Versicherungsschein genannter sonstiger Lebenspartner eine gewerbliche, freiberufliche oder sonstige selbstständige Tätigkeit ausüben. Als selbstständig gilt eine Tätigkeit nicht, wenn hieraus ein Gesamtumsatz von höchstens Euro bezogen auf das jeweils letzte Kalenderjahr erzielt wird. Privat-Rechtsschutz für Selbstständige ( 23 ARB) ist bei Vorliegen einer selbstständigen Tätigkeit abzuschließen. Als selbstständige Tätigkeit gilt auch die Verwaltung eigenen Vermögens unter Einsatz von Fremdmitteln und zwar selbst dann, wenn die Vermögensverwaltung ohne planmäßigen Geschäftsbetrieb und nicht berufsmäßig erfolgt. Für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen im Zusammenhang mit einer selbstständigen Tätigkeit besteht jedoch unabhängig von der Umsatzhöhe kein Versicherungsschutz. Die nachfolgenden Ausführungen gelten für beide Produkte Mitversichert sind die minderjährigen und die unverheirateten, nicht in einer eingetragenen oder sonstigen Lebenspartnerschaft lebenden, volljährigen Kinder; diese jedoch nur bis zu dem Zeitpunkt, in dem sie erstmalig eine auf Dauer angelegte berufliche Tätigkeit ausüben und hierfür ein leistungsbezogenes Entgelt erhalten. Zu den mitversicherten Kindern zählen die leiblichen Kinder, ebenso wie die Adoptiv-, Pflege und Stiefkinder. Zur Einstufung geschäftsführender Gesellschafter von GmbHs beachten Sie bitte die Ausführungen auf Seite 4. Versicherungsschutz wird gewährt: im privaten Lebensbereich und im beruflichen Bereich, in Ausübung einer nichtselbstständigen Tätigkeit, jedoch nicht als Eigentümer, Halter, Erwerber, Mieter, Leasingnehmer und Fahrer von Motorfahrzeugen zu Lande, zu Wasser oder in der Luft sowie Anhängern. Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen sowie Privat-Rechtsschutz für Selbstständige umfassen: Schadenersatz-Rechtsschutz Arbeits-Rechtsschutz (als Arbeitnehmer) Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz für eine selbst bewohnte Wohneinheit Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten Sozial-Rechtsschutz vor Gerichten Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz Straf-Rechtsschutz Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz Beratungs-Rechtsschutz im Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht Rechtsschutz für Opfer von Gewaltstraftaten. Hat der Versicherungsnehmer keinen Lebenspartner, kann er den Rechtsschutz zum Single-Beitrag abschließen. Beitragsmindernd kann vereinbart werden, dass eine oder beide nachstehend genannten Leistungsarten aus dem Umfang des Versicherungsschutzes heraus genommen werden: Arbeits-Rechtsschutz mit Ausnahme der Wahrnehmung rechtlicher Interessen für Rentner und Pensionäre aus dem Bereich der betrieblichen Altersversorgung sowie des Beihilferechtes. Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz Gegen Beitragszuschlag (Beiträge siehe Seite 5) kann der Versicherungsschutz erweitert werden, wenn es der Versicherungsnehmer wünscht, um eine oder mehrere der folgenden Leistungsarten: Rechtsschutz in Unterhaltssachen, Rechtsschutz in Ehesachen vor Gerichten. Diese Zusatzleistungen stellen keine rechtlich selbstständigen Versicherungsverträge dar, sondern lediglich unselbstständige Leistungserweiterungen des bestehenden Versicherungsschutzes. Die Zusatzleistungen enden, wenn der Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen oder der Privat-Rechtsschutz für Selbstständige endet. Umwandlung Der Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen wandelt sich um in einen Vertrag über Privat-Rechtsschutz für Selbstständige zum dafür geltenden Tarifbeitrag, wenn der Versicherungsnehmer oder sein mitversicherter Lebenspartner aus selbstständigen Tätigkeiten einen Gesamtumsatz von mehr als Euro im vorangegangenen Kalenderjahr erzielt haben. Der Privat-Rechtsschutz für Selbstständige wandelt sich um in einen Vertrag über Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen, wenn der Versicherungsnehmer oder sein mitversicherter Lebenspartner nicht mehr im vorgenannten Sinne selbstständig tätig sind. Die jeweilige Änderung erfolgt ab Eintritt der vorgenannten Umstände. 6 ARAG RS-Tarif 2005M

9 Top-Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr Top-Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr ( 26 a ARB) schützt den Versicherungsnehmer, dessen ehelichen, eingetragenen oder sonstigen Lebenspartner, deren minderjährige Kinder sowie deren unverheiratete, nicht in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft lebenden volljährigen Kinder, letztere jedoch längstens bis zu dem Zeitpunkt, in dem sie erstmalig eine auf Dauer angelegte berufliche Tätigkeit ausüben und hierfür ein leistungsbezogenes Entgelt erhalten; zu den mitversicherten Kindern zählen auch Adoptiv-, Pflege- und Stiefkinder; die mit dem Versicherungsnehmer und/oder seinem mitversicherten Lebenspartner verwandten und verschwägerten Personen solange jede dieser Personen mit dem Versicherungsnehmer im gleichen Haushalt oder in einer Einliegerwohnung im vom Versicherungsnehmer selbst bewohnten Einfamilienhaus lebt, dort auch polizeilich gemeldet ist und weder sie noch ihr ehelicher, eingetragener oder sonstiger Lebenspartner selbstständige Tätigkeiten mit einem Gesamtumsatz von mehr als Euro bezogen auf das letzte Kalenderjahr ausübt. Versicherungsschutz wird gewährt Im privaten Lebensbereich, im beruflichen Bereich als Arbeitnehmer im Verkehrsbereich und ferner dem Versicherungsnehmer, seinem mitversicherten Lebenspartner und deren mitversicherte Kinder (siehe oben Balken 1 bis 3) als Eigentümer und/oder Mieter von selbst bewohnten Wohnungen und/oder Einfamilienhäusern in Deutschland; darüber hinaus ist der Versicherungsnehmer auch als Eigentümer/Mieter einer selbst bewohnten Wohneinheit im europäischen Ausland versichert. Mitgeschützt sind alle berechtigen Fahrer und berechtigten Insassen der auf den vorgenannten Personenkreis zugelassenen, amtlich registrierten oder auf ihre Namen mit einem Versicherungskennzeichen versehenen oder von diesem Personenkreis als Selbstfahrer- Vermietfahrzeug zum vorübergehenden Gebrauch gemieteten Motorfahrzeuge sowie Anhänger. Zur Einstufung geschäftsführender Gesellschafter von GmbHs beachten Sie bitte die Ausführungen auf Seite 4. Der Versicherungsschutz umfasst Schadenersatz-Rechtsschutz Arbeits-Rechtsschutz Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz gemäß obiger Beschreibung Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht Steuer-Rechtsschutz vor deutschen Finanz- und Verwaltungsgerichten sowie in diesen Verfahren vorangehenden Ein-/Widerspruchsverfahren Sozial-Rechtsschutz vor deutschen Sozialgerichten und in diesen Verfahren vorangehenden Widerspruchsverfahren Verwaltungs-Rechtsschutz in verkehrsrechtlichen Angelegenheiten vor deutschen Verwaltungsgerichten in nicht-verkehrsrechtlichen Angelegenheiten Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz Rechtsschutz für Opfer von Gewaltstraftaten Straf-Rechtsschutz Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz Beratungs-Rechtsschutz (einschließlich erweiterter Beratungs- Rechtsschutz) im Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht. Top-Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr bietet somit einen über den Individual-Rechtsschutz gemäß 26 ARB hinausgehenden Versicherungsschutz für Nichtselbstständige mit oder ohne Familie. Er wendet sich an alle nichtselbstständig tätigen Personen, also an den Lohn- und Gehaltsempfänger, die Hausfrau, den Studenten, Rentner oder Pensionär und - wenn beantragt - deren Familien. Er ist der Rechtsschutz für den Versicherungsnehmer, seinen mitversicherten Lebenspartner und weitere verwandte/verschwägerte Personen, wenn und solange diese keine gewerbliche, freiberufliche oder sonstige selbstständige Tätigkeit ausüben. Als selbstständig gilt eine Tätigkeit nicht, wenn hierdurch ein Gesamtumsatz von höchstens Euro bezogen auf das vorangegangene Kalenderjahr erzielt wurde. Die Mitversicherung von verwandten oder verschwägerten Personen endet, sobald diese und/oder deren ehelicher eingetragener oder sonstiger Lebenspartner eine solche selbstständige Tätigkeit aufnehmen. Sie endet ferner, wenn diese Personen keinen gemeinsamen Haushalt mehr mit dem Versicherungsnehmer haben oder wenn sie nicht mehr am Wohnort des Versicherungsnehmers polizeilich gemeldet sind. Hat der Versicherungsnehmer keinen Lebenspartner, kann er den Top- Individual-Rechtsschutz zum Single-Beitrag abschließen; in diesem Fall sind mit dem Versicherungsnehmer zusammen wohnende mit ihm verwandte und verschwägerte Personen jedoch nicht mitversichert. Beitragsmindernd kann für Rentner oder Pensionäre vereinbart werden, dass der Arbeits-Rechtsschutz vom Umfang des Versicherungsschutzes ausgeschlossen wird. Die Wahrnehmung rechtlicher Interessen für Rentner und Pensionäre aus dem Bereich der betrieblichen Altersversorgung sowie des Beihilferechtes bleibt allerdings erhalten. Gegen Beitragszuschlag (Beiträge siehe Seite 8) kann der Versicherungsschutz erweitert werden um Rechtsschutz in Unterhaltssachen für den Versicherungsnehmer und seinen mitversicherten Lebenspartner oder für eine andere mitversicherte Person und deren Lebenspartner Rechtsschutz in Ehesachen vor Gerichten für den Versicherungsnehmer und seinen Ehepartner oder für eine andere mitversicherte Person und deren Ehepartner. Diese Zusatzleistungen stellen keine rechtlich selbstständigen Verträge dar, sondern lediglich unselbstständige Leistungserweiterungen des bestehenden Versicherungsschutzes. Die Zusatzleistungen enden, wenn der Top-Individual-Rechtsschutz Privat-, Beruf, Wohnen, Verkehr endet. ARAG RS-Tarif 2005M

10 Top-Individual-Rechtsschutz Top-Privat-Rechtsschutz für Selbstständige RECHTSSCHUTZ Umwandlung bei Aufnahme selbstständiger Tätigkeiten Haben der Versicherungsnehmer und/oder sein mitversicherter Lebenspartner eine gewerbliche, freiberufliche oder sonstige selbstständige Tätigkeit mit einem Gesamtumsatz von mehr als Euro im letzten Kalenderjahr aufgenommen oder übersteigt deren aus solchen Tätigkeiten im letzten Kalenderjahr erzielter Gesamtumsatz den vorgenannten Betrag, wandelt sich der Versicherungsschutz ab dem Eintritt dieser Umstände in einen solchen über Top-Privat-Rechtsschutz für Selbstständige ( 23 a ARB) und über Verkehrs-Rechtsschutz ( 21 Abs. 1, 4, 6 bis 9 ARB) für die auf den Versicherungsnehmer zugelassenen Motorfahrzeuge zu Lande sowie Anhänger um. Binnen sechs Monate nach der Umwandlung kann der Versicherungsnehmer aber noch die Beendigung des Versicherungsschutzes nach 21 ARB verlangen. Der Versicherungsschutz für eventuell vorhandene Motorfahrzeuge zu Wasser und in der Luft entfällt also. Für diese Fahrzeuge ist ein Vertrag über Fahrzeug-Rechtsschutz gemäß 21 (3) ARB abzuschließen. Die Fahrzeuge der mitversicherten Personen sind gesondert zu versichern. Umwandlung bei Fahrzeugwegfall Sind seit mindestens sechs Monaten auf den eingangs genannten versicherten Personenkreis weder Motorfahrzeuge noch Anhänger zugelassen, amtlich registriert oder auf deren Namen mit Versicherungskennzeichen zugelassen, kann der Versicherungsschutz auf Antrag des Versicherungsnehmers in einen solchen nach 25 a ARB umgewandelt werden. Automatisch tritt eine solche Umwandlung ein, wenn zusätzlich die zuvorgenannten Personen keine Fahrerlaubnis mehr haben. Die nachstehenden Beiträge berücksichtigen eine Selbstbeteiligung von 150 Euro je Rechtsschutzfall. Für Verträge mit höheren Selbstbeteiligungen gelten die Beitragsabschläge wie auf Seite 1 dargestellt. Für Verträge ohne Selbstbeteiligung wird ein Zuschlag von 40 % erhoben. Beiträge in Euro inkl. 16 % Versicherungsteuer Top-Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr Normaltarif Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr Familie 1/12 1/4 1/2 1/1 24,61 73,84 144,86 281,28 17,83 53,49 104,94 203,76 Single 1/12 1/4 1/2 1/1 20,92 62,76 123,13 239,09 15,15 45,46 89,20 173,20 Beamtentarif Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr Privat, Beruf, Wohnen, Verkehr 21,76 65,27 128,05 248,64 16,78 50,34 98,76 191,76 18,49 55,48 108,84 211,34 14,26 42,79 83,95 163,00 Top-Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen (Beschreibung siehe Seite 9) Nichtselbstständige Privat, Beruf, Wohnen Privat, Beruf, Wohnen Familie 1/12 1/4 1/2 1/1 18,67 56,01 109,88 213,36 12,37 37,11 72,80 141,36 Single 1/12 1/4 1/2 1/1 15,87 47,61 93,40 181,36 10,51 31,54 61,88 120,16 Top-Privat-Rechtsschutz für Selbstständige (Beschreibung siehe Seite 9) Privat, Beruf, Wohnen Privat, Beruf, Wohneneruf, Wohnen 22,68 68,04 133,49 259,20 19,49 58,46 114,70 222,72 19,28 57,83 113,46 220,32 16,56 49,69 97,50 189,31 Leistungserweiterungen zum Top-Individual-Rechtsschutz und Top-Privat-Rechtsschutz für Selbstständige Rechtsschutz in Ehesachen mit obligatorischer Selbstbeteiligung von 500 Rechtsschutz in Unterhaltssachen mit obligatorischer Selbstbeteiligung von 500 Familie 10,50 31,50 61,80 120,00 6,56 19,69 38,63 75,00 Single 5,58 16,73 32,83 63,75 8 ARAG RS-Tarif 2005 M

11 Top-Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen Top-Privat-Rechtsschutz für Selbstständige Top-Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen ( 25 a ARB) ist anzubieten, wenn weder der Versicherungsnehmer noch sein ehelicher eingetragener oder im Versicherungsschein genannter sonstiger Lebenspartner eine gewerbliche, freiberufliche oder sonstige selbstständige Tätigkeit ausüben. Als selbstständig gilt eine Tätigkeit nicht, wenn hieraus ein Gesamtumsatz von höchstens Euro bezogen auf das jeweils letzte Kalenderjahr erzielt wird. Top-Privat-Rechtsschutz für Selbstständige ( 23 a ARB) ist bei Vorliegen einer selbstständigen Tätigkeit abzuschließen. Für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen im Zusammenhang mit einer selbstständigen Tätigkeit besteht jedoch unabhängig von der Umsatzhöhe kein Versicherungsschutz. Die nachfolgenden Ausführungen gelten für beide Produkte Mitversichert sind die minderjährigen sowie unverheirateten, nicht in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft lebenden volljährigen Kinder des Versicherungsnehmers und seines mitversicherten Lebenspartner, letztere jedoch längstens bis zu dem Zeitpunkt, in dem sie erstmalig eine auf Dauer angelegte berufliche Tätigkeit ausüben und hierfür ein leistungsbezogenes Entgelt erhalten; zu den mitversicherten Kindern zählen auch Adoptiv-, Pflege- und Stiefkinder; die mit dem Versicherungsnehmer und/oder seinem mitversicherten Lebenspartner verwandten und verschwägerten Personen solange jeder dieser Personen mit dem Versicherungsnehmer im gleichen Haushalt oder in einer Einliegerwohnung im vom Versicherungsnehmer selbst bewohnten Einfamilienhaus lebt, dort auch polizeilich gemeldet ist und weder sie noch ihr ehelicher, eingetragener oder sonstiger Lebenspartner selbstständige Tätigkeiten mit einem Gesamtumsatz von mehr als Euro bezogen auf das letzte Kalenderjahr ausübt. Zur Einstufung geschäftsführender Gesellschafter von GmbHs beachten Sie bitte die Ausführungen auf Seite 4. Versicherungsschutz wird gewährt: im privaten Lebensbereich im beruflichen Bereich als Arbeitnehmer und ferner für den Versicherungsnehmer, seinen mitversicherten Lebenspartner und die mitversicherten Kinder (siehe oben) als Eigentümer und/oder Mieter von selbst bewohnten Wohnungen und/oder Einfamilienhäusern in Deutschland; darüber hinaus ist der Versicherungsnehmer auch als Eigentümer/Mieter einer selbst bewohnten Wohneinheit im europäischen Ausland versichert. Versicherungsschutz wird nicht gewährt: als Eigentümer, Halter, Erwerber, Mieter, Leasingnehmer und Fahrer von Motorfahrzeugen zu Lande, zu Wasser oder in der Luft sowie Anhängern. Top-Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen sowie Top-Privat-Rechtsschutz für Selbstständige umfassen: Schadenersatz-Rechtsschutz Arbeits-Rechtsschutz Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz gemäß obiger Beschreibung Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht Steuer-Rechtsschutz vor deutschen Finanz- und Verwaltungsgerichten sowie in diesen Verfahren vorangehenden Ein-/Widerspruchsverfahren Sozial-Rechtsschutz vor deutschen Sozialgerichten und in diesen Verfahren vorangehenden Widerspruchsverfahren Verwaltungs-Rechtsschutz vor deutschen Verwaltungsgerichten in nicht-verkehrsrechtlichen Angelegenheiten Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz Rechtsschutz für Opfer von Gewaltstraftaten Straf-Rechtsschutz Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz Beratungs-Rechtsschutz (einschließlich erweiterter Beratungs- Rechtsschutz) im Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht. Die Mitversicherung von verwandten oder verschwägerten Personen endet, sobald diese und/oder deren ehelicher, eingetragener oder sonstiger Lebenspartner eine selbstständige Tätigkeit aufnehmen. Sie endet ferner, wenn diese Personen keinen gemeinsamen Haushalt mehr mit dem Versicherungsnehmer haben oder wenn sie nicht mehr am Wohnort des Versicherungsnehmers polizeilich gemeldet sind. Hat der Versicherungsnehmer keinen Lebenspartner, kann er den Rechtsschutz zum Single-Beitrag abschließen, in diesem Fall sind mit dem Versicherungsnehmer zusammenwohnende mit ihm verwandte und verschwägerte Personen jedoch nicht mitversichert. Beitragsmindernd kann für Rentner oder Pensionäre vereinbart werden, dass der Arbeits-Rechtsschutz vom Umfang des Versicherungsschutzes ausgeschlossen wird. Die Wahrnehmung rechtlicher Interessen für Rentner und Pensionäre aus dem Bereich der betrieblichen Altersversorgung sowie des Beihilferechtes bleibt allerdings erhalten. ARAG RS-Tarif 2005M

12 Top-Individual-Rechtsschutz Top-Privat-Rechtsschutz für Selbstständige RECHTSSCHUTZ Gegen Beitragszuschlag (Beiträge siehe Seite 8) kann der Versicherungsschutz erweitert werden um Rechtsschutz in Unterhaltssachen für den Versicherungsnehmer und dessen mitversicherten Lebenspartner oder für eine andere mitversicherte Person und deren mitversicherten Lebenspartner Rechtsschutz in Ehesachen vor Gerichten für den Versicherungsnehmer und seinen Ehegatten oder für eine andere mitversicherte Person und deren Ehegatten. Diese Zusatzleistungen stellen keine rechtlich selbstständigen Versicherungsverträge dar, sondern lediglich unselbstständige Leistungserweiterungen des bestehenden Versicherungsschutzes. Die Zusatzleistungen enden, wenn der Top-Individual-Rechtsschutz Privat-, Beruf, Wohnen oder der Top-Privat-Rechtsschutz für Selbstständige endet. Umwandlung Der Top-Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen wandelt sich um in einen Vertrag über Top-Privat-Rechtsschutz für Selbstständige zum dafür geltenden Tarifbeitrag, wenn der Versicherungsnehmer oder sein mitversicherter Lebenspartner aus selbstständigen Tätigkeiten einen Gesamtumsatz von mehr als Euro im vorangegangenen Kalenderjahr erzielt haben. Der Top-Privat-Rechtsschutz für Selbstständige wandelt sich um in einen Vertrag über Top-Individual-Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen, wenn der Versicherungsnehmer oder sein mitversicherter Lebenspartner nicht mehr im vorgenannten Sinne selbstständig tätig sind. Die jeweilige Änderung erfolgt ab Eintritt der vorgenannten Umstände. 10 ARAG RS-Tarif 2005 M

13 Mehrfahrzeug-Rechtsschutz Mehrfahrzeug-Rechtsschutz ( 21 a ARB) schützt den Versicherungsnehmer, dessen ehelichen, eingetragenen oder im Versicherungsschein genannten sonstigen Lebenspartner wenn beantragt und deren minderjährige Kinder und unverheirateten, nicht in einer eingetragenen oder sonstigen Lebenspartnerschaft lebenden, volljährigen Kinder, diese jedoch längstens bis zu dem Zeitpunkt, in dem sie erstmalig eine auf Dauer angelegte berufliche Tätigkeit ausüben und hierfür ein leistungsbezogenes Entgelt erhalten (zu den mitversicherten Kindern zählen auch Adoptiv-, Pflege- und Stiefkinder) als Eigentümer, Halter, Fahrer und Insasse jedes bei Vertragsabschluss oder während der Vertragsdauer auf sie zugelassenen oder auf ihre Namen mit einem Versicherungskennzeichen versehenen Motorfahrzeuges zu Lande sowie Anhängers; als Mieter jedes von ihnen als Selbstfahrer-Vermietfahrzeug zum vorübergehenden Gebrauch gemieteten Motorfahrzeuges zu Lande sowie Anhängers; ferner im Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht als Erwerber von Motorfahrzeugen zu Lande sowie Anhängern zum nicht nur vorübergehenden Eigengebrauch, auch wenn diese nicht auf ihre Namen zugelassen oder mit einem Versicherungskennzeichen versehen werden; und bei der Teilnahme am öffentlichen Verkehr mit Ausnahme des Rechtsschutzes im Vertrags- und Sachenrecht als Fahrer fremder, d. h. ihnen weder gehörender noch auf ihre Namen zugelassener oder mit Versicherungskennzeichen versehener Fahrzeuge sowie als Fahrgast, Fußgänger und Radfahrer. Mitversichert sind alle berechtigten Fahrer und berechtigten Insassen der auf den versicherten Personenkreis zugelassenen oder auf dessen Namen mit Versicherungskennzeichen versehenen Motorfahrzeuge zu Lande sowie Anhänger. Der Versicherungsschutz umfasst Schadenersatz-Rechtsschutz Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen Straf-Rechtsschutz Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz Beitragsberechnung / Tarifgruppenzuordnung Für alle auf den versicherten Personenkreis (ohne berechtigte Fahrer und Insassen) zugelassenen oder mit Versicherungskennzeichen versehenen Motorfahrzeuge zu Lande sowie Anhänger wird ein einheitlicher Festbeitrag erhoben. Hat der Versicherungsnehmer keinen Lebenspartner, kann er den Rechtsschutz zum Single-Beitrag abschließen. Mengen- und / oder Sonderrabatt werden zum Mehrfahrzeug-Rechtsschutz für Nichtselbstständige nicht gewährt. Für die Zuordnung des Vertrages des Versicherungsnehmers zur Tarifgruppe (B) oder (A) gelten die auf Seite 2 gemachten Ausführungen. Entfallen die Zuordnungsvoraussetzungen, wird der Vertrag zum Normaltarif bzw. bei Vorliegen der Voraussetzungen hierfür zum Beamtentarif fortgeführt (vgl. die Ausführungen hierzu im Antrag). Mehrfahrzeug-Rechtsschutz ist der Rechtsschutz für Personen, auf die mehrere Motorfahrzeuge zu Lande zugelassen oder mit Versicherungskennzeichen versehen sind, wenn und solange weder der Versicherungsnehmer noch dessen mitversicherter Lebenspartner eine gewerbliche, freiberufliche oder sonstige selbstständige Tätigkeit ausüben. Als selbstständig gilt eine Tätigkeit nicht, wenn hierdurch ein Gesamtumsatz von höchstens Euro bezogen auf das vorangegangene Kalenderjahr erzielt wurde. Für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen im Zusammenhang mit selbstständigen Tätigkeiten besteht jedoch generell unabhängig von der Umsatzhöhe kein Versicherungsschutz. Als selbstständige Tätigkeit gilt auch die Verwaltung eigenen Vermögens unter Einsatz von Fremdmitteln und zwar selbst dann, wenn die Vermögensverwaltung ohne planmäßigen Geschäftsbetrieb und nicht berufsmäßig erfolgt. Zur Einstufung geschäftsführender Gesellschafter von GmbHs beachten Sie bitte die Ausführungen auf Seite 4. Umwandlung des Vertrages bei selbstständiger Tätigkeit Haben der Versicherungsnehmer und / oder sein mitversicherter Lebenspartner eine gewerbliche, freiberufliche oder sonstige selbstständige Tätigkeit mit einem Gesamtumsatz von mehr als Euro im letzten Kalenderjahr aufgenommen oder übersteigt deren aus solchen Tätigkeiten im letzten Kalenderjahr erzielter Gesamtumsatz den vorgenannten Betrag, wandelt sich der Versicherungsschutz ab dem Eintritt dieser Umstände in einen solchen über Verkehrs-Rechtsschutz nach 21 (1, 4, 6 bis 9) ARB für die auf den Versicherungsnehmer zugelassenen oder auf seinen Namen mit einem Versicherungskennzeichen versehenen Motorfahrzeuge zu Lande sowie Anhänger um. Die Beitragsberechnung erfolgt dann nach Art und Anzahl dieser Fahrzeuge. Für jedes Fahrzeug ist also der sich aus dem Tarif ergebende Einzelbeitrag zu berechnen. Die Fahrzeuge der mitversicherten Personen sind in diesem Fall gesondert zu versichern. ARAG RS-Tarif 2005M

14 Mehrfahrzeug-Rechtsschutz RECHTSSCHUTZ Die nachstehenden Beiträge berücksichtigen eine Selbstbeteiligung von 150 Euro je Rechtsschutzfall. Für Verträge mit höheren Selbstbeteiligungen gelten die Beitragsabschläge wie auf Seite 1 dargestellt. Für Verträge ohne Selbstsbeteiligung wird ein Zuschlag von 40 % erhoben. Beiträge in Euro inkl. 16 % Versicherungsteuer Normaltarif Mehrfahrzeug-Rechtsschutz Beamtentarif Familie 1/12 1/4 1/2 1/1 Single 1/12 1/4 1/2 1/1 8,23 24,68 48,41 94,00 6,99 20,97 41,15 79,90 Mehrfahrzeug-Rechtsschutz 6,95 20,84 40,89 79,40 5,91 17,72 34,76 67,49 12 ARAG RS-Tarif 2005M

15 Verkehrs-Rechtsschutz Fahrzeug-Rechtsschutz Verkehrs-Rechtsschutz ( 21 (1, 4, 6 bis 9) ARB) schützt den Versicherungsnehmer als Eigentümer, Halter, Fahrer und Insasse jedes bei Vertragsabschluss oder während der Vertragsdauer auf ihn zugelassenen oder auf seinen Namen mit einem Versicherungskennzeichen versehenen Motorfahrzeuges zu Lande sowie Anhängers; als Mieter jedes von ihm als Selbstfahrer-Vermietfahrzeug zum vorübergehenden Gebrauch gemieteten Motorfahrzeuges zu Lande sowie Anhängers; ferner im Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht als Erwerber von Motorfahrzeugen zu Lande sowie Anhängern zum nicht nur vorübergehenden Eigengebrauch, auch wenn diese nicht auf seinen Namen zugelassen oder mit Versicherungskennzeichen versehen werden; und bei der Teilnahme am öffentlichen Verkehr mit Ausnahme des Rechtsschutzes im Vertrags- und Sachenrecht als Fahrer fremder, d. h. ihm weder gehörender noch auf seinen Namen zugelassener oder mit Versicherungskennzeichen versehener Fahrzeuge sowie als Fahrgast, Fußgänger und Radfahrer. Bei Handelsgesellschaften (z. B. OHG, KG, GmbH, AG) ist für die vier zuletzt genannten Eigenschaften eine mit Namen und Anschrift zu benennende Person (Inhaber/ Geschäftsführer) im Antrag aufzunehmen. Mitversichert sind alle berechtigten Fahrer und berechtigten Insassen der auf den Versicherungsnehmer zugelassenen oder auf seinen Namen mit Versicherungskennzeichen versehenen Motorfahrzeuge zu Lande sowie Anhänger. Verkehrs-Rechtsschutz umfasst Schadenersatz-Rechtsschutz Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen Straf-Rechtsschutz Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz Während der Vertragsdauer hinzukommende Motorfahrzeuge zu Lande sowie Anhänger sind ab Zulassung auf den Versicherungsnehmer bzw. ab Erteilung des Versicherungskennzeichens auf seinen Namen mitversichert. Der Versicherungsnehmer ist jedoch verpflichtet, diese Fahrzeuge innerhalb eines Monats nach einer Aufforderung durch unsere Gesellschaft nachzumelden. Eine versäumte Meldung führt zum Verlust des Versicherungsschutzes für das nicht gemeldete Fahrzeug bis zur Nachmeldung. Fahrzeug-Rechtsschutz ( 21 (3, 4, 7, 8 und 10) ARB) schützt den Eigentümer, Halter sowie die berechtigten Fahrer und die berechtigten Insassen eines oder mehrerer im Versicherungsschein bezeichneter Motorfahrzeuge zu Lande, zu Wasser oder in der Luft sowie Anhänger (Fahrzeug), auch wenn diese nicht auf den Versicherungsnehmer zugelassen oder mit Versicherungskennzeichen versehen sind. Eine Identität zwischen dem Versicherungsnehmer einerseits und dem Eigentümer oder Halter des Fahrzeuges andererseits ist also nicht erforderlich. Allerdings fehlt der Versicherungsschutz für später erworbene zusätzliche Fahrzeuge. Der Versicherungsnehmer ist ferner geschützt als Mieter jedes von ihm als Selbstfahrer-Vermietfahrzeug zum vorübergehenden Gebrauch gemieteten Fahrzeuges; und bei der Teilnahme am öffentlichen Verkehr mit Ausnahme des Rechtsschutzes im Vertrags- und Sachenrecht als Fahrer fremder, d. h. ihm weder gehörender noch auf seinen Namen zugelassener oder mit Versicherungskennzeichen versehener Fahrzeuge sowie als Fahrgast, Fußgänger und Radfahrer. Bei Handelsgesellschaften (z. B. OHG, KG, GmbH, AG) ist für die vier zuletzt genannten Eigenschaften eine mit Namen und Anschrift zu benennende Person (Inhaber/ Geschäftsführer) im Antrag aufzunehmen. Fahrzeug-Rechtsschutz umfasst Schadenersatz-Rechtsschutz Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen Straf-Rechtsschutz Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz Folgefahrzeug Bei Veräußerung oder anderem Wegfall des versicherten Fahrzeuges geht der Versicherungsschutz auf das Fahrzeug über, das an die Stelle des bisher versicherten Fahrzeuges tritt. Versicherungsschutz für das Folgefahrzeug besteht auch dann, wenn es vor Wagniswegfall des bisherigen Fahrzeuges erworben wird. Dieses Fahrzeug bleibt bis zur Veräußerung, längstens jedoch noch einen Monat ohne zusätzlichen Beitrag mitversichert. Gemeinsame Ausführungen zum Verkehrs- / Fahrzeug-Rechtsschutz Beitragsberechnung Die Beitragsberechnung erfolgt stets nach Art und Anzahl der jeweils versicherten Fahrzeuge. Für jedes Fahrzeug ist der sich aus dem Tarif ergebende Beitrag zu berechnen. Beim Verkehrs-Rechtsschutz gilt dies insbesondere für die während der Vertragslaufzeit hinzugekommenen Fahrzeuge, die der Versicherungsnehmer innerhalb eines Monats nach der mit der Beitragsrechnung (oder in anderer Weise) zugehenden Aufforderung nachzumelden hat. Verträge mit Beitrag nach Tarifgruppe {B} Für die Zuordnung des Vertrages des Versicherungsnehmers zur Tarifgruppe {B} gelten die Bestimmungen des jeweiligen Tarifs der Kraftfahrtversicherung (siehe Seite 2). Entfallen die Zuordnungsvoraussetzungen, so wird der Vertrag vereinbarungsgemäß (vgl. die Vertragsbestimmungen in den Anträgen) unter den Voraussetzungen des 11 ARB zum Normaltarif fortgeführt. Zuordnung und Umstellung erfolgen ab der der Kenntnisnahme folgenden Beitragsfälligkeit. Sind auf den folgenden Seiten zu den Fahrzeugarten im Rahmen des Verkehrs-Rechtsschutzes oder des Fahrzeug-Rechtsschutzes keine B- Tarif-Beiträge genannt, so errechnen sich diese mit 10 % Abschlag auf die Beiträge des N-Tarifs; für Zweiräder, Anhänger, Versehrtenfahrzeuge, Taxen und Mietwagen sowie Selbstfahrer-Vermietfahrzeuge gelten stets die Beiträge des N-Tarifs. Mengenrabatt, Sonderrabatt Hierfür gelten die auf Seite 2 dargelegten Voraussetzungen. ARAG RS-Tarif 2005M

16 Verkehrs-Rechtsschutz Fahrzeug-Rechtsschutz RECHTSSCHUTZ Besonderheiten Bestandsversicherung ab 5 Motorfahrzeugen zu Lande bei Verkehrs-Rechtsschutz Art und Anzahl der vorhandenen Motorfahrzeuge zu Lande sind mit dem amtlichen Kennzeichen zu Beginn des Versicherungsvertrages und bei jeder Bestandserfassung (in der Regel einmal jährlich) festzustellen. Das Unternehmen hat uns den jeweiligen Gesamtbestand seiner Fahrzeuge bekannt zu geben. Die auf den Versicherungsnehmer bzw. das Unternehmen zugelassenen Anhänger (auch Wohnwagen und Auflieger) sind in der Bestandsversicherung beitragsfrei eingeschlossen. Dies gilt nicht, wenn sie gewerbsmäßig vermietet werden (Selbstfahrer-Vermietfahrzeug). Leasing-Fahrzeuge Leasing-Fahrzeuge sind Selbstfahrer-Vermietfahrzeuge, die gewerbsmäßig ohne Gestellung eines Fahrers vermietet werden und auf den Mieter (Leasingnehmer) zugelassen sind oder bei fortdauernder Zulassung auf den Vermieter (Leasinggeber) dem Mieter (Leasingnehmer) durch Vertrag mindestens 6 Monate überlassen werden. Verkehrs-Rechtsschutz kann versichert werden, wenn diese Kraftfahrzeuge / Anhänger auf den Versicherungsnehmer zugelassen bzw. auf seinen Namen mit Versicherungskennzeichen versehen sind. Ist dies nicht der Fall, ist Fahrzeug-Rechtsschutz zu versichern. Ist der Versicherungsnehmer Leasingnehmer, ist der Beitrag nach dem allgemeinen Tarif zu berechnen. Ist der Versicherungsnehmer Leasinggeber: HV-Anfrage. Saisonkennzeichen Für Fahrzeuge, die nur für einen bestimmten Zeitraum eines Jahres zugelassen werden, ohne dass es einer jährlich wiederkehrenden gesonderten Ab- / Anmeldung bei der Zulassungsstelle bedarf, wird der Jahresbeitrag anteilmäßig (pro rata temporis) berechnet, d. h. nach dem Zeitraum, für den das Fahrzeug zugelassen ist. Der Beitrag ist kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen zu runden. Ein solches Saisonkennzeichen wird für mindestens 2, maximal 11 Monate erteilt. Bei unterjähriger Zahlungsweise muss der entsprechende Ratenzahlungszuschlag berücksichtigt werden. Eine monatliche Zahlungsweise ist wie bisher nur mit einer Einzugsermächtigung möglich. Der Beitrag ist entsprechend der Zahlungsweise zu entrichten. Dies gilt auch, wenn der fällige Beitrag in eine versicherungsfreie Zeit fällt (z. B. bei monatlicher / vierteljährlicher Zahlungsweise). Ist ein Fahrzeug mittels eines Saisonkennzeichens zugelassen und tritt ein Rechtsschutzfall in einer Zeit ein, in der das Fahrzeug nicht bewegt werden darf, ist dennoch grundsätzlich von einem fortbestehenden Versicherungsschutz auszugehen. Nimmt der Versicherungsnehmer jedoch z. B. mit dem versicherten Fahrzeug am öffentlichen Verkehr außerhalb des Zeitraumes teil, für den das Saisonkennzeichen erteilt ist, und macht er aus einem Unfall Schadenersatzansprüche geltend, besteht kein Versicherungsschutz. Begriffsbestimmungen zur Art und Verwendung von Kraftfahrzeugen Personenkraftwagen sind als Personenkraftwagen oder Kombinationskraftwagen zugelassene Kraftfahrzeuge mit Ausnahme von Mietwagen, Taxis (Kraftdroschken) und Selbstfahrer-Vermietfahrzeugen. Taxis (Kraftdroschken) sind Personenkraftwagen, die der Unternehmer an behördlich zugelassenen Stellen bereithält und mit denen er auch am Betriebssitz oder während der Fahrt entgegengenommene Beförderungsaufträge zu einem vom Fahrgast bestimmten Ziel ausführt ( 47 Absatz 1 Personenbeförderungsgesetz). Mietwagen sind Personenkraftwagen, mit denen ein nach 49 Abs. 4 Personenbeförderungsgesetz genehmigungspflichtiger Gelegenheitsverkehr gewerbsmäßig betrieben wird (unter Ausschluss der Kraftdroschken (Taxis), Kraftomnibusse, Güterfahrzeuge und Selbstfahrer-Vermietfahrzeuge). Selbstfahrer-Vermietfahrzeuge sind Kraftfahrzeuge und Anhänger, die gewerbsmäßig ohne Gestellung eines Fahrers vermietet werden ( 1 Absatz 1 Selbstfahrer-Vermietverordnung). Krafträder, die ein Versicherungskennzeichen führen müssen, sind Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor (Hubraum nicht mehr als 50 ccm, Geschwindigkeit nicht über 50 km/h) Krafträder mit amtlichen Kennzeichen sind alle übrigen Krafträder Kraftomnibusse sind Kraftfahrzeuge und Anhänger, die nach ihrer Bauart und Ausstattung zur Beförderung von mehr als 9 Personen (einschl. Fahrer) geeignet und bestimmt sind ( 4 Absatz 4 Ziffer 2 Personenbeförderungsgesetz). Zulassungspflichtige Sonderfahrzeuge und Arbeitsmaschinen sind Fahrzeuge, die nach ihrer Bauart und ihren besonderen mit dem Fahrzeug fest verbundenen Einrichtungen zur Leistung von Arbeit nicht zur Beförderung von Personen und Gütern (Arbeitsmaschinen) oder für andere begrenzte Funktionen (Sonderfahrzeuge) bestimmt und geeignet sind: Abschleppwagen Kranwagen Ausstellungswagen Krankenwagen Bagger Lader Elektro-Güterfahrzeuge Leichenwagen Elektro-Karren Messwagen Erd-Arbeitsmaschinen Milch-Sammel-Tankwagen Fäkalienabführ-Wagen Müllwagen Fernmeldewagen Schlammsaugwagen Feuerwehr-Mannschafts- und Gerätewagen Straßenbaumaschinen Funkwagen Straßenreinigungsmaschinen Gabelstapler/Hubstapler Tieflader Geräteträger für Land- oder Forstwirtschaft Verkaufswagen Kanalreinigungswagen Werkstattwagen Nicht hierzu gehören daher z. B. Betontransportmischer, Kraftfahrzeugtransporter, Kraftstoff-Kesselwagen, Milch- und andere Tankwagen. 14 ARAG RS-Tarif 2005M

17 Die nachstehenden Beiträge berücksichtigen eine Selbstbeteiligung von 150 Euro je Rechtsschutzfall. Für Verträge mit höheren Selbstbeteiligungen gelten die Beitragsabschläge wie auf Seite 1 dargestellt. Für Verträge ohne Selbstbeteiligung wird ein Zuschlag von 40 % erhoben. Beiträge in Euro inkl. 16 % Versicherungsteuer Verkehrs- / Fahrzeug-Rechtsschutz mit RS im Vertrags- und Sachenrecht Krafträder (Zweiräder) Kraftrad mit Versicherungskennzeichen Kraftrad mit amtlichem Kennzeichen Pkw und Kombiwagen (auch Bus bis 9 Sitze, Wohnmobil, Campingfahrzeug) für Beamte Taxi und Mietwagen Nutzfahrzeuge Nutzfahrzeug bis 2 t Nutzlast Nutzfahrzeug über 2 bis 4 t Nutzlast Nutzfahrzeug über 4 t Nutzlast Sattelzugmaschine mit Auflieger Zugmaschinen (nicht Sattelzugmasch.) Zugmaschine mit amtlichem schwarzen Kennzeichen Zugmaschine mit amtl. grünen Kennzeichen und Kfz.-steuerfreie Zugmasch. von Behörden mit schwarzen Kennzeichen Kraftomnibus (Omnibus über 9 Sitze) Anhänger (auch Auflieger und Wohnwagen) (nur bei Bestandsversicherung beitragsfrei) Sonderfahrzeuge Zulassungspflichtiges Sonderfahrzeug und Arbeitsmaschine Motorisiertes Spezialfahrzeug für Versehrte (nicht Pkw) Selbstfahrervermiet-Fahrzeuge PKW und Kombiwagen jedes andere Fahrzeug ohne Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht Krafträder (Zweiräder) Kraftrad mit Versicherungskennzeichen Kraftrad mit amtlichem Kennzeichen Pkw und Kombiwagen (auch Bus bis 9 Sitze, Wohnmobil, Campingfahrzeug) für Beamte Taxi und Mietwagen Nutzfahrzeuge Nutzfahrzeug bis 2 t Nutzlast Nutzfahrzeug über 2 bis 4 t Nutzlast Nutzfahrzeug über 4 t Nutzlast Sattelzugmaschine mit Auflieger Zugmaschinen (nicht Sattelzugmasch.) Zugmaschine mit amtlichem schwarzen Kennzeichen Zugmaschine mit amtl. grünen Kennzeichen und Kfz.-steuerfreie Zugmasch. von Behörden mit schwarzen Kennzeichen Kraftomnibus (Omnibus über 9 Sitze) Anhänger (auch Auflieger und Wohnwagen) (nur bei Bestandsversicherung beitragsfrei) Sonderfahrzeuge Zulassungspflichtiges Sonderfahrzeug und Arbeitsmaschine Motorisiertes Spezialfahrzeug für Versehrte (nicht Pkw) Selbstfahrervermiet-Fahrzeuge PKW und Kombiwagen jedes andere Fahrzeug 1/12 1/4 1/2 1/1 5,57 16,70 32,75 63,60 7,42 22,26 43,67 84,80 5,86 17,59 34,51 67,00 4,94 14,81 29,05 56,40 22,33 66,99 131,43 255,20 6,18 18,53 36,36 70,60 6,18 18,53 36,36 70,60 11,74 35,23 69,11 134,20 11,74 35,23 69,11 134,20 4,94 14,81 29,05 56,40 4,43 13,28 26,06 50,60 14,61 43,84 86,01 167,00 2,99 8,98 17,61 34,20 5,15 15,44 30,28 58,80 3,40 10,19 19,98 38,80 25,22 75,65 148,42 288,20 HV-Anfrage 5,36 16,07 31,52 61,20 7,11 21,32 41,82 81,20 5,62 16,85 33,06 64,20 4,83 14,49 28,43 55,20 21,42 64,26 126,07 244,80 5,97 17,90 35,12 68,20 5,97 17,90 35,12 68,20 11,22 33,65 66,02 128,20 11,22 33,65 66,02 128,20 4,74 14,23 27,91 54,20 4,22 12,65 24,82 48,20 14,11 42,32 83,02 161,20 2,89 8,66 17,00 33,00 4,94 14,81 29,05 56,40 3,08 9,24 18,13 35,20 9,28 27,83 54,59 106,00 HV-Anfrage ARAG RS-Tarif 2005M

18 Fahrzeug-Rechtsschutz RECHTSSCHUTZ Die nachstehenden Beiträge berücksichtigen eine Selbstbeteiligung von 150 Euro je Rechtsschutzfall. Für Verträge mit höheren Selbstbeteiligungen gelten die Beitragsabschläge wie auf Seite 1 dargestellt. Für Verträge ohne Selbstsbeteiligung wird ein Zuschlag von 40 % erhoben. Beiträge in Euro inkl. 16 % Versicherungsteuer Motor-Wasserfahrzeuge (Nur für Binnenschifffahrt, Wattfahrt und kleine Küstenfahrt) Fahrzeug-Rechtsschutz ohne Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht Fahrgastschiffe und Fährboote bis 100 Personen fassend je weitere 100 Personen zusätzlich Dampf- und Motorgüterschiffe bis 250 ts Ladefähigkeit je weitere 250 ts zusätzlich Tankschiffe bis 250 ts Ladefähigkeit je weitere 250 ts Ladefähigkeit Dampf- und Motorschlepper bis 100 PS je weitere 100 PS Schleppkähne (ohne eigenen Antrieb) bis 500 ts Ladefähigkeit je weitere 500 ts zusätzlich Schubboote (Schubleichter eingeschlossen) bis 100 PS je weitere 100 PS zusätzlich Spezial-Schiffe (Schwimmkräne und -bagger, Hebe-, Taucher- und Werkstatt-Schiffe) ohne eigenen Antrieb mit eigenem Antrieb Motorboote und Motorsegler (Sportboote) mit einer Motorstärke bis 25 PS mit einer Motorstärke bis 50 PS mit einer Motorstärke bis 100 PS mit einer Motorstärke bis 300 PS mit einer Motorstärke über 300 PS Segelboote und Jachten (Hilfs- oder Außenbordmotor) bis 30 qm Segelfläche (Haupt-, Groß- und Focksegel, über 30 qm Segelfläche nicht Spinnacker) Fischereifahrzeuge: Binnenschiffahrt Fischereifahrzeuge: Watt- und Kleine Küstenfahrt bis 100 Bruttogröße-cbm über 100 bis 200 Bruttogröße-cbm über 200 bis 850 Bruttogröße-cbm (oder bis 300 BRT) über 300 BRT bis 700 BRT über 700 BRT: je weitere 500 BRT zusätzlich 1/12 1/4 1/2 1/1 9,47 28,40 55,72 108,20 4,83 14,49 28,43 55,20 7,93 23,78 46,66 90,60 2,07 6,20 12,15 23,60 14,11 42,32 83,02 161,20 3,29 9,87 19,36 37,60 11,74 35,23 69,11 134,20 1,75 5,25 10,30 20,00 5,67 17,01 33,37 64,80 2,47 7,40 14,52 28,20 17,08 51,24 100,53 195,20 2,47 7,40 14,52 28,20 7,93 23,78 46,66 90,60 15,54 46,62 91,46 177,60 3,29 9,87 19,36 37,60 6,28 18,85 36,98 71,80 9,47 28,40 55,72 108,20 15,54 46,62 91,46 177,60 HV-Anfrage 3,29 9,87 19,36 37,60 4,83 14,49 28,43 55,20 2,47 7,40 14,52 28,20 2,47 7,40 14,52 28,20 4,83 14,49 28,43 55,20 9,47 28,40 55,72 108,20 13,39 40,16 78,80 153,00 7,93 23,78 46,66 90,60 mit Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht Motor-Luftfahrzeuge Luftfahrzeuge bis 2 t Fluggewicht Luftfahrzeuge bis 5,7 t Fluggewicht Luftfahrzeuge bis 14 t Fluggewicht Luftfahrzeuge über 14 t Fluggewicht Hubschrauber Motorsegler Für Motor-Flugzeuge, die für Schleppflüge mit Segelflugzeugen oder für Schleppflüge mit Reklametransparenten eingesetzt werden, wird ein Zuschlag von 25 % des jeweiligen Grundbeitrages berechnet. mit Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht HV-Anfrage 7,93 23,78 46,66 90,60 19,46 58,38 114,54 222,40 30,99 92,98 182,41 354,20 HV-Anfrage 23,36 70,09 137,51 267,00 3,71 11,13 21,84 42,40 HV-Anfrage 16 ARAG RS-Tarif 2005M

19 Verkehrs- / Fahrzeug-Rechtsschutz Fahrer-Rechtsschutz für Einzelpersonen / Unternehmen Fahrer-Rechtsschutz für Einzelpersonen [ 22 (1, 3-6) ARB] schützt den Kunden bei der Teilnahme am öffentlichen Verkehr als Fahrer fremder Motorfahrzeuge zu Lande, zu Wasser und in der Luft sowie Anhänger und zwar sowohl für die private als auch für jede berufliche Nutzung dieser Fahrzeuge (z. B. auch Straßenbahnen und Busse, Lokomotiven, Schiffe und Flugzeuge); fremd heißt, die Fahrzeuge dürfen dem Kunden weder gehören noch auf ihn zugelassen oder auf seinen Namen mit Versicherungskennzeichen versehen sein; als Fahrgast, Fußgänger und Radfahrer. Fahrer-Rechtsschutz umfasst Schadenersatz-Rechtsschutz Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen Straf-Rechtsschutz Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz Vorsorgeversicherung für den Fall des Erwerbes eines Motorfahrzeuges zu Lande Fahrer-Rechtsschutz mit Vorsorgeschutz ist unser Angebot für den Kunden, der zwar einen Führerschein, aber noch kein eigenes Kraftfahrzeug hat. Der Vorsorgeschutz gemäß 22 Abs. 4 ARB sichert den Rechtsschutz beim Erwerb eines eigenen Motorfahrzeuges zu Lande: Sofort mit der Zulassung auf den Kunden oder mit der Erteilung eines Versicherungskennzeichens auf seinen Namen wandelt sich der Fahrer-Rechtsschutz ohne neuen Antrag in einen Fahrzeug-Rechtsschutz gemäß 21 Abs. 3, 4, 7, 8 und 10 ARB um. Der Kunde hat damit den Rechtsschutz auf seinem eigenen Fahrzeug vom ersten Tage an, auch den Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht. Der Kunde hat den Fahrzeugerwerb nach Aufforderung zu melden. Ab Eintritt des Umstandes wird der Fahrzeugbeitrag berechnet. Fahrer-Rechtsschutz für Unternehmen [ 22 (2, 3, 5) ARB] wird gewährt a) Betrieben des Kfz-Handels, des Kfz-Handwerkes, Fahrschulen und Tankstellen für alle Betriebsangehörigen; b) allen anderen Unternehmen für alle ihre Kraftfahrer in Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit für das Unternehmen. Fahrer-Rechtsschutz für Unternehmen bezieht sich auf das Lenken fremder, das heißt nicht auf die versicherten Fahrer zugelassener oder auf deren Namen mit Versicherungskennzeichen versehener Fahrzeuge. In der Regel sind dies die firmeneigenen Fahrzeuge. Fahrer-Rechtsschutz für Unternehmen darf nur angeboten werden, wenn die Firma / die Behörde alle für sie tätigen Kraftfahrer (also die Berufskraftfahrer ) bzw. alle Betriebsangehörigen im Kfz-Gewerbe versichert. Vor- und Zunamen der Fahrer sind anzugeben. Hinzukommende Kraftfahrer/Betriebsangehörige sind ab Beginn ihrer Tätigkeit mitversichert. Das Unternehmen hat deren Namen bei jeder Bestandserfassung, spätestens einen Monat nach Aufforderung nachzumelden. Die Beitragsberechnung erfolgt nach der Zahl der jeweils versicherten Betriebsangehörigen bzw. Kraftfahrer. Mengen- und Sonderrabatt ist möglich, siehe hierzu Seite 2. Die nachstehenden Beiträge berücksichtigen eine Selbstbeteiligung von 150 Euro je Rechtsschutzfall. Für Verträge mit höheren Selbstbeteiligungen gelten die Beitragsabschläge wie auf Seite 1 dargestellt. Für Verträge ohne Selbstsbeteiligung wird ein Zuschlag von 40 % erhoben. Beiträge in Euro inkl. 16 % Versicherungsteuer Fahrer-Rechtsschutz als Einzelrisiko für Beamte, Behördenbedienstete Unternehmen je Fahrer / Beschäftigtem im Kfz-Gewerbe 1/12 1/4 1/2 1/1 5,37 16,12 31,62 61,40 4,57 13,70 26,88 52,20 3,55 10,66 20,91 40,60 ARAG RS-Tarif 2005M

20 Firmen-Rechtsschutz RECHTSSCHUTZ Firmen-Rechtsschutz ( 24 Abs. 1 a, 2, 3, 4 ARB) wird dem Versicherungsnehmer gewährt, für die im Versicherungsschein bezeichnete gewerbliche, freiberufliche oder sonstige selbstständige Tätigkeit. Mitversichert sind die vom Versicherungsnehmer beschäftigten Personen in Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit für diesen. Firmen-Rechtsschutz umfasst Schadenersatz-Rechtsschutz Arbeits-Rechtsschutz (für den Inhaber) Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten Sozial-Rechtsschutz vor Gerichten Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz Straf-Rechtsschutz Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz Rechtsschutz für den Versicherungsnehmer nur in bestimmter Eigenschaft Mit Firmen-Rechtsschutz wird der Versicherungsnehmer nicht schlechthin als Selbstständiger, sondern nur in der von ihm im Antrag konkret bezeichneten beruflichen Eigenschaft versichert. Differenzen zur tatsächlich ausgeübten Tätigkeit können zu Ärger im Schadenfall führen. Sorgfältige Angaben im Antrag sind deshalb wichtig (Firmenstempel, Kopie der Gewerbeanmeldung o. ä.). Kein Versicherungsschutz besteht für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen als Eigentümer, Halter, Erwerber, Mieter, Leasingnehmer und Fahrer von Motorfahrzeugen zu Lande, zu Wasser oder in der Luft sowie Anhängern. Nicht-zulassungspflichtige und nicht-versicherungskennzeichenpflichtige Sonderfahrzeuge oder Arbeitsmaschinen sind jedoch mitgeschützt. Beitragsberechnung Der Jahresbeitrag für Gewerbetreibende, Freiberufler oder sonst Selbstständige jeweils ohne Beschäftigte ist ein Festbeitrag. Bei Betrieben mit Beschäftigten wird der Jahresbeitrag nach einem Promillesatz der Bruttojahreslohn- und -gehaltssumme des Unternehmens für das letzte Kalenderjahr und der Anzahl der im Betrieb beschäftigten Personen berechnet. Maßgebend für die Bruttojahreslohnsumme bzw. -gehaltssumme sind alle Bruttobezüge, die der Lohnsteuer unterliegen (ausgenommen Sachbezüge). Sie sind auf volle 100 Euro zu runden. Der Mindestbeitrag ist zu berechnen, wenn der aus Lohnsumme und Promillesatz errechnete Beitrag niedriger ist. Beschäftigter im Sinne des Firmen-Rechtsschutzes ist jeder Arbeitnehmer des Versicherungsnehmers. Als nur 1 Beschäftigter zählen bis zu 4 geringfügig Beschäftigte (= Pauschalbesteuerte, 400 Euro-Kräfte), Heimarbeiter; 2 Teilzeit-, Saison-, Leiharbeiter, Auszubildende (Lehrlinge). Unberücksichtigt bleiben die im Betrieb des Versicherungsnehmers tätigen Familienangehörige; der Inhaber bzw., wenn eine Firma mehrere Inhaber hat, die im Betrieb tätig sind, ein Inhaber. Bei einer saisonbedingt schwankenden Beschäftigtenzahl ist von der durchschnittlichen Zahl der Beschäftigten im Versicherungsjahr auszugehen. Die so ermittelte Beschäftigtenzahl ist Grundlage der Beitragsberechnung im Firmen-Rechtsschutz; sie bestimmt den jeweils anzuwendenden Promillesatz bzw. Mindestbeitrag. Betriebe mit weiteren Niederlassungen Hat ein Unternehmen mehrere Niederlassungen, so gilt: Sind die Niederlassungen rechtlich selbstständig, so ist jede Niederlassung gesondert zu versichern. Räumliche, personelle und betriebliche Trennung können Indizien für eine rechtliche Selbstständigkeit sein. Beispiel Der Versicherungsnehmer betreibt zwei verschiedene Gaststätten oder eine Metzgerei und ein Fuhrunternehmen. Firmen-Rechtsschutz für jeden einzelnen Betrieb. Die Versicherung aller Betriebe des Versicherungsnehmer ist anzustreben. Sind die Niederlassungen rechtlich nicht selbstständig, so ist das Unternehmen als Einheit zu betrachten; in diesen Fällen wird es in der Regel auch an einer personellen und betrieblichen Trennung fehlen. Beispiel Der Versicherungsnehmer betreibt eine Kfz-Werkstatt mit Tankstelle, eine Metzgerei mit Gaststätte oder ein Unternehmen mit mehreren Ladenlokalen, Filialen oder Außenstellen, die eine einheitliche Stelle für Einkauf, Buchhaltung und ähnliches haben: Firmen-Rechtsschutz für den Gesamtbetrieb. Die Versicherung nur einzelner Betriebsstätten ist nicht zulässig. Unerwünschte Unternehmen Es ist unerwünscht, Zeitarbeitsunternehmen, Gebäudereinigungen sowie Wach- und Schließgesellschaften allein mit Firmen-Rechtsschutz zu versichern. Hinweis Zum Firmen-Rechtsschutz können ARAG On-Tel Rechtsschutz durch Erstberatung im selbstständigen Bereich (siehe Seite 27), der erweiterte Straf-Rechtsschutz, der Vertrags-Rechtsschutz für Hilfsgeschäfte und der Versicherungs-Vertrags-Rechtsschutz für Selbstständige hinzu versichert werden. Zum Inhalt und zu den Beiträgen der drei zuletzt genannten Produkte siehe Seiten Die nachstehenden Beiträge berücksichtigen eine Selbstbeteiligung von 150 Euro je Rechtsschutzfall. Für Verträge mit höheren Selbstbeteiligungen gelten die Beitragsabschläge wie auf Seite 1 dargestellt. Für Verträge ohne Selbstsbeteiligung wird ein Zuschlag von 40 % erhoben. Jahresbeiträge in Euro inkl. 16 % Versicherungsteuer Zahl der Beschäftigten mind. ohne 1 bis 3 4 bis 6 7 bis bis ,00 3,80 105,00 3,80 208,00 3,40 281,00 3,00 430,00 Zahl der Beschäftigten 21 bis bis bis bis 500 über 500 2,60 mind. 693,00 2, ,00 1, ,00 1, ,00 HV-Anfrage Zur Berechnung der unterjährigen Zahlungsweise siehe Tabelle auf Seite ARAG RS-Tarif 2005M

DEURAG Deutsche Rechtsschutz-Versicherung AG, Wiesbaden, Bundesrepublik Deutschland

DEURAG Deutsche Rechtsschutz-Versicherung AG, Wiesbaden, Bundesrepublik Deutschland ARB - Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung ARB 2000 Stand: April 2003 DEURAG Deutsche Rechtsschutz-Versicherung AG, Wiesbaden, Bundesrepublik Deutschland Inhaltsübersicht I. Was ist

Mehr

DEURAG Deutsche Rechtsschutz-Versicherung AG, Wiesbaden, Bundesrepublik Deutschland

DEURAG Deutsche Rechtsschutz-Versicherung AG, Wiesbaden, Bundesrepublik Deutschland ARB - Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung ARB 2000 DEURAG Deutsche Rechtsschutz-Versicherung AG, Wiesbaden, Bundesrepublik Deutschland Inhaltsübersicht I. Was ist Rechtsschutz? s. ARB

Mehr

Klauseln / Sonderbedingungen zu ARB 2003

Klauseln / Sonderbedingungen zu ARB 2003 Klausel zu 21, 22 und 24 ARB 2003 Kfz-Gewerbe-Rechtsschutz Der Rechtsschutz für das Kfz-Gewerbe besteht aus a) Verkehrs-Rechtsschutz gemäß 21 Abs. 1, 4, 7 und 8 ARB 2003 für alle auf den Versicherungsnehmer

Mehr

Synopse- Bedingungsvergleich Rechtsschutzversicherung

Synopse- Bedingungsvergleich Rechtsschutzversicherung Synopse- Bedingungsvergleich Rechtsschutzversicherung ARB 2008 ARB 2009 3 Ausgeschlossene Rechtsangelegenheiten 2 Leistungsarten Der Umfang des Versicherungsschutzes kann in den Formen des 21 bis 29 vereinbart

Mehr

2 Inhaltsverzeichnis

2 Inhaltsverzeichnis Tarif, Schutzbrief, Unfall, Haftpflicht, Hausrat, Glas, Elektro und Gasgeräte, Reisegepäck, Gebäude, Jagd und Sportwaffen, UnternehmerComfortSchutz Stand: Oktober 22 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Mehr

Rechtsschutz-Versicherung (RS)

Rechtsschutz-Versicherung (RS) Versicherungssummen/Geltungsbereiche (sofern 1. Wohnsitz in Deutschland) Selbstbeteiligung je RS-Fall keine SB 150 EUR 150 EUR nein nein Selbstbeteiligung je RS-Fall Versicherungssumme je Versicherungssumme

Mehr

Die innovative Entwicklung der ARAG Ein Vergleich der wesentlichen ARB-/ Tarif-Änderungen von 1975 bis 2000/2

Die innovative Entwicklung der ARAG Ein Vergleich der wesentlichen ARB-/ Tarif-Änderungen von 1975 bis 2000/2 Der nachstehende Vergleich ist in folgende Leistungsbereiche (Abschnitte) gegliedert: Leistungsbereich I. Leistungsbereich III. Versicherungssummen Kautionen Selbstbeteiligungen Wartezeiten Geltungsbereich

Mehr

Privatrechtsschutz Vorschlag Seite 02/07

Privatrechtsschutz Vorschlag Seite 02/07 Privatrechtsschutz Vorschlag Seite 02/07 Informationen zu den vorgeschlagenen Tarifen Versicherungssummen Innerhalb Europa 1.000.000 unbegrenzt unbegrenzt Übersee 200.000 unbegrenzt 100.000 Strafkautionsdarlehen

Mehr

Private Rechtsschutzversicherungen

Private Rechtsschutzversicherungen Private Rechtsschutzversicherungen Am Geld soll die Gerechtigkeit nicht scheitern. Wer sich bei einer Mieterhöhung im Unrecht fühlt, seinen Arbeitsplatz ungerechtfertigt verloren oder mit dem Nachbarn

Mehr

Unsere Highligths 4. Allgemeine Tarifbestimmungen 5. Verkehrs- Einzel-Rechtsschutz/Fahrzeug-Rechtsschutz 8. Verkehrs-Pauschal-Rechtsschutz 13

Unsere Highligths 4. Allgemeine Tarifbestimmungen 5. Verkehrs- Einzel-Rechtsschutz/Fahrzeug-Rechtsschutz 8. Verkehrs-Pauschal-Rechtsschutz 13 Inhaltsübersicht Seite Unsere Highligths 4 Allgemeine Tarifbestimmungen 5 Verkehrs- Einzel-Rechtsschutz/Fahrzeug-Rechtsschutz 8 Verkehrs-Pauschal-Rechtsschutz 13 Privat- und Berufs-Rechtsschutz 15 Privat-,

Mehr

Rechtsschutz für Privatkunden

Rechtsschutz für Privatkunden Rechtsschutz für Privatkunden 02 03 Unsere Angebote. Unsere maßgeschneiderten Rechtsschutzangebote Für die Familie Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz für Nichtselbstständige und Selbstständige.

Mehr

Privatrechtsschutz f. Nichtselbständige Vorschlag Seite 06/11

Privatrechtsschutz f. Nichtselbständige Vorschlag Seite 06/11 Privatrechtsschutz f. Nichtselbständige Vorschlag Seite 06/11 Versicherungsnehmer: Herrn Max Mustermann Moislinger Allee 218 23558 Lübeck Beratung durch: Timm GmbH Versicherungsmakler-Kontor Moislinger

Mehr

Pauschaler Rechtsschutz für Apotheker

Pauschaler Rechtsschutz für Apotheker Mit berufsständigem Rechtsschutz immer auf der sicheren Seite Wir haben speziell für Ihre Berufsgruppe die neue Rechtsschutzversicherung entwickelt. Dieser Vertrag räumt sehr günstige Beiträge und ein

Mehr

Rechtsschutz für Geschäftskunden

Rechtsschutz für Geschäftskunden Rechtsschutz für Geschäftskunden 02 03 Unsere Angebote. Unsere maßgeschneiderten Rechtsschutzangebote Das Komplett-Paket für Selbstständige, Firmen und Freiberufler Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz

Mehr

Leistungsvergleich Seite 01/05

Leistungsvergleich Seite 01/05 Leistungsvergleich Seite 01/05 Versicherungssummen Innerhalb Europa unbegrenzt 600.000 unbegrenzt Übersee unbegrenzt 155.000 150.000 Strafkautionsdarlehen unbegrenzt 100.000 250.000 Kapitalanlagen-Rechtsschutz

Mehr

DAS IST IHR GUTES RECHT!

DAS IST IHR GUTES RECHT! ŠkodaBank FINANZIEREN. LEASEN. VERSICHERN. DIRECT BANKING. Fahrzeug-Rechtsschutz DAS IST IHR GUTES RECHT! Ihr direkter Draht zum Anwalt mit der Rechtsschutzversicherung des Škoda Versicherungs- Service

Mehr

Rechtsschutz für Privatkunden

Rechtsschutz für Privatkunden Rechtsschutz für Privatkunden DEURAG. Unsere Angebote. Rechtsschutz für Privatkunden. Ein wichtiges Thema! Ganz gleich wie er zustande kommt ein Rechtsstreit ist immer unangenehm. Und leider kann aus einer

Mehr

Sorglos-Rechtsschutz für Apotheker nach 28 a ARB

Sorglos-Rechtsschutz für Apotheker nach 28 a ARB Rechtsschutzversicherung mit Einschluss des Wettbewerbsrechtes Wir haben speziell für Ihre Berufsgruppe die neue Rechtsschutzversicherung entwickelt. Dieser Vertrag räumt sehr günstige Beiträge und ein

Mehr

Rechtschutzversicherung

Rechtschutzversicherung Rechtschutzversicherung Beigesteuert von Saturday, 12. April 2008 Letzte Aktualisierung Tuesday, 27. May 2008 Die Rechtschutzversicherung Mensch ärgere dich nicht! 20 Millionen Deutsche gehen Jahr für

Mehr

Rechtsschutz ARB 75 bis KT 2013 RS N Leistungsvergleich. Vorteile auf einen Blick

Rechtsschutz ARB 75 bis KT 2013 RS N Leistungsvergleich. Vorteile auf einen Blick Rechtsschutz ARB 75 bis KT 2013 RS N Leistungsvergleich Vorteile auf einen Blick LEISTUNGSVERGLEICH Vorteile auf einen Blick Familien- und Verkehrs-RS für Nichtselbstständige ARB 75 für Nichtselbstständige

Mehr

Synopse- Bedingungsvergleich Rechtsschutzversicherung

Synopse- Bedingungsvergleich Rechtsschutzversicherung Synopse Bedingungsvergleich Rechtsschutzversicherung ARB 2009 ARB 2010 Vorteile Ihrer Rechtsschutzversicherung auf einen Blick Versicherungssumme/Strafkaution Den Beiträgen liegt im Tarif procomfort eine

Mehr

Highlights im Überblick

Highlights im Überblick Highlights Februar 2013 Highlights im Überblick Unbegrenzte Deckungssumme Unbegrenztes Strafkautionsdarlehen im Geltungsbereich von Europa einschließlich Anliegerstaaten des Mittelmeeres, Azoren, Kanarische

Mehr

Highlights im Überblick

Highlights im Überblick Highlights Oktober 2011 Highlights im Überblick Unbegrenzte Deckungssumme Unbegrenztes Strafkautionsdarlehen im Geltungsbereich von Europa einschließlich Anliegerstaaten des Mittelmeeres, Azoren, Kanarische

Mehr

IDEAL RechtSchutz. Ihr Rechtskompass sicher und zuverlässig. Der Spezialist für Senioren. Der Spezialist für Senioren.

IDEAL RechtSchutz. Ihr Rechtskompass sicher und zuverlässig. Der Spezialist für Senioren. Der Spezialist für Senioren. IDEAL RechtSchutz Ihr Rechtskompass sicher und zuverlässig. Der Spezialist für Senioren Ihr Moderator Birger Mählmann Leitender Vertriebstrainer der IDEAL Versicherungsgruppe 2 Aufgabe einer Rechtsschutzversicherung

Mehr

Tarifauszug für die Rechtsschutzversicherung und Schutzbrief-Versicherung

Tarifauszug für die Rechtsschutzversicherung und Schutzbrief-Versicherung Rechtsschutz Tarifauszug für die Rechtsschutzversicherung und Schutzbrief-Versicherung Gültig ab 1. Oktober 2011 CONCORDIA. EIN GUTER GRUND. 3 Inhaltsverzeichnis I. Rechtsschutz Allgemeine Tarifbestimmungen..............................

Mehr

Rechtsschutz. für Selbständige

Rechtsschutz. für Selbständige Rechtsschutz für Selbständige unsere Angebote Rechtsschutz für Selbständige. Ein wichtiges Thema! eltweiter Der Schritt in die berufliche Selbständigkeit ist auch mit gewissen Risiken verbunden. Schön,

Mehr

XXx NUR FÜR VERMITTLER RECHTSSCHUTZ

XXx NUR FÜR VERMITTLER RECHTSSCHUTZ XXx NUR FÜR VERMITTLER RECHTSSCHUTZ TARIFBUCH 2015 I ERGO Versicherung AG 81728 München Telefon 0 89 / 62 75-01 Telefax 0 89 / 62 75-16 50 Beitragstarif zum D.A.S. Rechtsschutz Stand Oktober 2015 Telefon

Mehr

Da haben Sie Recht! BOXplus Rechtsschutzversicherung mit Selbstbehalt.

Da haben Sie Recht! BOXplus Rechtsschutzversicherung mit Selbstbehalt. 1 Da haben Sie Recht! BOXplus Rechtsschutzversicherung mit Selbstbehalt. 2 3 Von unserem Partner ROLAND-Rechtsschutz Extra Standard Basis Versicherte Personen im Mehrpersonenhaushalt Sie Ihr Ehepartner/eingetragener

Mehr

Rechtsschutz-Risikoanalyse

Rechtsschutz-Risikoanalyse modus. Matthias Lesch GmbH Neuer Markt 38 53340 Meckenheim Telefon: 02225-5355 Telefax: 02225-5370 www.modus.team.de / Email: info@modus-team.de Rechtsschutz-Risikoanalyse Mindeststandards Die EU- Vermittlerrichtlinie

Mehr

RECHT. UMFASSEND. Sofortauskunft per Telefon Ein unabhängiger Rechtsanwalt berät Sie zu allen Rechtsfragen im privaten und (nichtselbstständigen)

RECHT. UMFASSEND. Sofortauskunft per Telefon Ein unabhängiger Rechtsanwalt berät Sie zu allen Rechtsfragen im privaten und (nichtselbstständigen) RECHT. UMFASSEND. Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz inkl. Rechtsberatung (für Nichtselbstständige) Es ist schnell passiert: Im Urlaub wird aus dem gebuchten Traumhotel eine Lärmbaustelle, nach

Mehr

Produktinformationsblatt ARAG Rechtsschutz

Produktinformationsblatt ARAG Rechtsschutz Produktinformationsblatt ARAG Rechtsschutz nach 4 VVG-Informationspflichtenverordnung 1. Um welche Versicherung geht es? Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen ersten Überblick über

Mehr

- - - x x x x x. Stand: November 2011. DEURAG-Produktmanagement ARB 2011. außergerichtliche Interessenwahrnehmung gilt auch für Mediation

- - - x x x x x. Stand: November 2011. DEURAG-Produktmanagement ARB 2011. außergerichtliche Interessenwahrnehmung gilt auch für Mediation Die Übersicht wurde vorrangig für den DEURAGinternen Gebrauch durch Mitarbeiter erstellt. Trotz Sorgfalt bei der Zusammenstellung der Kriterien kann beim Gebrauch durch Vermittler keine Gewähr dafür übernommen

Mehr

Deckungskonzept Rechtsschutz

Deckungskonzept Rechtsschutz MultiPlus Deckungskonzept Rechtsschutz Deckungskonzept zum Privat-, Berufs- und Familien-Verkehrs-Rechtsschutz, Privat- und Berufs-Rechtsschutz oder Familien-Verkehrs-Rechtsschutz für Nichtselbstständige

Mehr

Familien-Verkehrs-Rechtsschutz

Familien-Verkehrs-Rechtsschutz Familien-Verkehrs-Rechtsschutz Ob zur Klärung der Schuldfrage bei einem Unfall, bei Verkehrsverstößen oder bei Kauf eines Fahrzeugs: Der Familien- Verkehrs-Rechtsschutz sichert Sie und Ihre mitversicherten

Mehr

TARIF Oktober 2003. DEURAG Deutsche Rechtsschutz- Versicherung AG. Versicherungsschutz mit unbegrenzter Deckungssumme

TARIF Oktober 2003. DEURAG Deutsche Rechtsschutz- Versicherung AG. Versicherungsschutz mit unbegrenzter Deckungssumme DEURAG Deutsche Rechtsschutz- Versicherung AG TARIF Oktober 2003 Allgemeines: Für Verträge nach diesem Tarif gelten die Allgemeinen Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung und deren Zusatzklauseln

Mehr

ARAG TOP INDIVIDUAL RECHTSSCHUTZ PRIVAT, BERUF, WOHNEN UND VERKEHR

ARAG TOP INDIVIDUAL RECHTSSCHUTZ PRIVAT, BERUF, WOHNEN UND VERKEHR ARAG TOP INDIVIDUAL RECHTSSCHUTZ PRIVAT, BERUF, WOHNEN UND VERKEHR ( 26 a ARB 2007 M) Geschützte Personen und Lebensbereiche ARAG TOP Individual Rechtsschutz Privat, Beruf, Wohnen und Verkehr bietet Versicherungsschutz

Mehr

Deckungskonzept Rechtsschutz

Deckungskonzept Rechtsschutz MultiPlus Deckungskonzept Rechtsschutz Deckungskonzept zum Privat-, Berufs- und Familien-Verkehrs-Rechtsschutz, Privat- und Berufs-Rechtsschutz oder Familien-Verkehrs-Rechtsschutz für Nichtselbständige

Mehr

Inhaltsverzeichnis zum ROLAND Assekuranztarif

Inhaltsverzeichnis zum ROLAND Assekuranztarif Inhaltsverzeichnis zum ROLAND Assekuranztarif Allgemeine Tarifbestimmungen für die Rechtsschutz-Versicherung 2 für die Schutzbrief-Versicherung 6 Tarif für private Haushalte Kompakt-Rechtsschutz für private

Mehr

Rechtsschutz für Geschäftskunden

Rechtsschutz für Geschäftskunden Rechtsschutz für Geschäftskunden 02 03 Unsere Angebote. Unsere maßgeschneiderten Rechtsschutzangebote Das Komplett-Paket für Selbstständige, Firmen und Freiberufler Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz

Mehr

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen zu empfehlen..

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen zu empfehlen.. Rechtsschutz-Risikoanalyse Einleitende Hinweise für Vermittler Haftung Die Risikoanalyse ist eine erste Hilfestellung für Sie, ersetzt aber Ihre Entscheidung über die im Einzelfall notwendige individuelle,

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung der ÖRAG Gültig ab 01.01.2002

Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung der ÖRAG Gültig ab 01.01.2002 Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung der ÖRAG Gültig ab 01.01.2002 Inhaltsübersicht 1. Inhalt der Rechtsschutzversicherung Aufgaben der Rechtsschutzversicherung 1 Leistungsarten 2 Ausgeschlossene

Mehr

Highlights im Überblick

Highlights im Überblick Highlights Oktober 011 Highlights im Überblick Unbegrenzte Deckungssumme Unbegrenztes Strafkautionsdarlehen im Geltungsbereich von Europa einschließlich Anliegerstaaten des Mittelmeeres, Azoren, Kanarische

Mehr

Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige

Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige Rechtsstreitigkeiten sind meistens sehr teuer Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de

Mehr

Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung Rechtsschutzversicherung 1. Was ist eine Rechtsschutzversicherung? Die Erfahrung zeigt: Prozesse sind nicht immer vermeidbar und die damit verbundenen Kosten unübersehbar. Doch so mancher verzichtet auf

Mehr

Rechtsschutzversicherungsbedingungen der R+V-PrivatPolice (RSB 01/06) Versicherungsumfang

Rechtsschutzversicherungsbedingungen der R+V-PrivatPolice (RSB 01/06) Versicherungsumfang Rechtsschutzversicherungsbedingungen der R+V-PrivatPolice (RSB 01/06) Versicherungsumfang 1. Aufgaben der Rechtsschutzversicherung Der Versicherer sorgt dafür, dass der Versicherungsnehmer seine rechtlichen

Mehr

Rechtsschutz für Geschäftskunden

Rechtsschutz für Geschäftskunden Rechtsschutz für Geschäftskunden DEURAG. Unsere Angebote. Rechtsschutz für Geschäftskunden. Ein wichtiges Thema! Der Schritt in die berufliche Selbstständigkeit ist auch mit gewissen Risiken verbunden.

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung der ÖRAG gültig ab 01.10.2006

Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung der ÖRAG gültig ab 01.10.2006 Inhaltsübersicht 1. Inhalt der Rechtsschutzversicherung Aufgaben der Rechtsschutzversicherung 1 Leistungsarten 2 Ausgeschlossene Rechtsangelegenheiten 3 Voraussetzungen für den Anspruch auf Rechtsschutz

Mehr

ARAG Rechtsschutz 2005M. Die Grundlage für Ihre Verträge. Empfangsbestätigung

ARAG Rechtsschutz 2005M. Die Grundlage für Ihre Verträge. Empfangsbestätigung ARAG Rechtsschutz 2005M Die Grundlage für Ihre Verträge Grundlage für die beantragten Versicherungen sind neben Ihrem Antrag und den Vertragsvereinbarungen die jeweiligen Versicherungsbedingungen. Hierin

Mehr

Technischer Hinweis: Änderungen in der Kopf- bzw. Fußzeile nehmen Sie vor, indem Sie dort vorab mit der Maus doppelt klicken.

Technischer Hinweis: Änderungen in der Kopf- bzw. Fußzeile nehmen Sie vor, indem Sie dort vorab mit der Maus doppelt klicken. Rechtsschutz-Risikoanalyse Einleitende Hinweise für Vermittler Haftung Die Risikoanalyse ist eine erste Hilfestellung für Sie, ersetzt aber Ihre Entscheidung über die im Einzelfall notwendige individuelle,

Mehr

Anfrage für eine Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige Personen

Anfrage für eine Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige Personen Anfrage für eine Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige Personen Guten Tag, sehr geehrter Interessent, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige aus

Mehr

Rechtsschutzversicherungsbedingungen der R+V-PrivatPolice (RSB 01/07) Versicherungsumfang

Rechtsschutzversicherungsbedingungen der R+V-PrivatPolice (RSB 01/07) Versicherungsumfang Rechtsschutzversicherungsbedingungen der R+V-PrivatPolice (RSB 01/07) Versicherungsumfang 1. Aufgaben der Rechtsschutzversicherung Der Versicherer sorgt dafür, dass der Versicherungsnehmer seine rechtlichen

Mehr

Deckungskonzept Rechtsschutz

Deckungskonzept Rechtsschutz MultiPlus Deckungskonzept Rechtsschutz Deckungskonzept zum Privat, Berufs- und Familien-Verkehrs-Rechtsschutz, Privat- und Berufs-Rechtsschutz oder Familien-Verkehrs-Rechtsschutz für Nichtselbständige

Mehr

Auxilia ARB/2000. Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungsbedingungen (AUXILIA ARB/2000) Inhaltsübersicht. 1. Was ist Rechtsschutz

Auxilia ARB/2000. Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungsbedingungen (AUXILIA ARB/2000) Inhaltsübersicht. 1. Was ist Rechtsschutz Auxilia ARB/2000 Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungsbedingungen (AUXILIA ARB/2000) Inhaltsübersicht 1. Was ist Rechtsschutz 1 Welche Aufgaben hat die Rechtsschutzversicherung? 2 Für welche Rechtsangelegenheiten

Mehr

ARAG Recht&Heim Bedingungen. Stand 1.2008

ARAG Recht&Heim Bedingungen. Stand 1.2008 ARAG Recht&Heim Bedingungen Stand 1.2008 A 209 1.2008 Verbundene Bedingungen Recht & Heim (RuHe 2007) Versicherungsträger sind für die Rechtsschutzdeckung gemäß Teil A. die ARAG Allgemeine Rechtsschutz-

Mehr

Tarifübersicht Rechtsschutzversicherung

Tarifübersicht Rechtsschutzversicherung Mitarbeiter-Versicherungen Tarifübersicht Rechtsschutzversicherung Bei der Rechtsschutz-Versicherungs-AG und Rechtsschutz-Versicherungs-AG gibt es verschiedene Deckungsvarianten. Sie legen selbst fest,

Mehr

Angebot für eine Rechtsschutzversicherung für vermietete Wohnungen

Angebot für eine Rechtsschutzversicherung für vermietete Wohnungen Angebot für eine Rechtsschutzversicherung für vermietete Wohnungen Guten Tag, sehr geehrter Interessent, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Rechtsschutzversicherung für vermietete Wohnungen aus unserem

Mehr

Rechtsschutz Selektion Berechnungsmerkmale

Rechtsschutz Selektion Berechnungsmerkmale Selektion Berechnungsmerkmale Versicherungsumfang Verkehrsrechtschutz nein Fahrzeug-RS für 1 bestimmtes Fahrzeug Alle auf den VN zugelassenen Fahrzeuge Alle auf die Familie zugel. Fahrzeuge Anzahl der

Mehr

Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungsbedingungen (ARB/2000, Stand 01.01.2002)

Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungsbedingungen (ARB/2000, Stand 01.01.2002) Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungsbedingungen (ARB/2000, Stand 01.01.2002) Inhaltsübersicht 1. Was ist Rechtsschutz 1 Welche Aufgaben hat die Rechtsschutzversicherung? 2 Für welche Rechtsangelegenheiten

Mehr

Rechtsschutz. Alles was Recht ist!

Rechtsschutz. Alles was Recht ist! Alles was Recht ist! ? Ja!... damit Sie Recht behalten! Vor dem Gesetz sind alle gleich und jedem steht der Rechtsweg offen. So bestimmt es unser Grundgesetz. Aber ein Rechtsstreit kostet Geld: Vorschüsse,

Mehr

Tarifauszug für die Rechtsschutzversicherung und die Schutzbrief-Versicherung

Tarifauszug für die Rechtsschutzversicherung und die Schutzbrief-Versicherung Rechtsschutz Tarifauszug für die Rechtsschutzversicherung und die Schutzbrief-Versicherung Gültig ab 1. Oktober 2013 CONCORDIA. EIN GUTER GRUND. 3 Inhaltsverzeichnis I. Rechtsschutz Allgemeine Tarifbestimmungen

Mehr

in Kooperation mit Tarif und Annahmerichtlinien Rechtsschutzversicherung für Privatkunden Stand 01.10.2014 7002051053 10.14 1/23

in Kooperation mit Tarif und Annahmerichtlinien Rechtsschutzversicherung für Privatkunden Stand 01.10.2014 7002051053 10.14 1/23 in Kooperation mit Tarif und Annahmerichtlinien Rechtsschutzversicherung für Privatkunden Stand 01.10.2014 1/23 2 Tarif für Private Rechtsschutzversicherungen 01.10.2014 Inhaltsverzeichnis 1 Überblick

Mehr

DS info Seite 1/4. Auszüge aus den Versicherungsbedingungen

DS info Seite 1/4. Auszüge aus den Versicherungsbedingungen info Seite 1/4 Die angebotene Rechtsschutzform leitet sich aus dem Individual-Rechtsschutz gemäß 26 der ARB 2005M der ARAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG ab. Die Eckdaten und besonderen A.L.P.L.

Mehr

Selbstbeteiligung Versicherungssumme je Rechtsschutzfall Versicherungssumme außerhalb Geltungsbereich Höhe Darlehen Strafkaution

Selbstbeteiligung Versicherungssumme je Rechtsschutzfall Versicherungssumme außerhalb Geltungsbereich Höhe Darlehen Strafkaution Selbstbeteiligung Durch die Vereinbarung einer Selbstbeteiligung, lässt sich die Versicherungsprämie reduzieren. Der Versicherungsnehmer trägt dann von jedem Schaden diese vereinbarte Selbstbeteiligung

Mehr

Tarif NRV 2014 Plus. für Privatpersonen und Nichtselbstständige

Tarif NRV 2014 Plus. für Privatpersonen und Nichtselbstständige Tarif NRV 2014 Plus für Privatpersonen und Nichtselbstständige Tarif P NRV 2014 Plus Stand 09/2014 Neue Rechtsschutz-Versicherungsgesellschaft AG Augustaanlage 25 68165 Mannheim Telefon 0621/4204-888 Telefax

Mehr

1) Klausel zu 24 Absatz 2 und 28 Absatz 3 ARB - Berufs-Vertrags-Rechtsschutz - Nur wenn gemäß Versicherungsschein besonders vereinbart.

1) Klausel zu 24 Absatz 2 und 28 Absatz 3 ARB - Berufs-Vertrags-Rechtsschutz - Nur wenn gemäß Versicherungsschein besonders vereinbart. Zusatzklauseln 1) Klausel zu 24 Absatz 2 und 28 Absatz 3 ARB - Berufs-Vertrags-Rechtsschutz - Nur wenn gemäß Versicherungsschein besonders vereinbart. Der Versicherungsschutz nach 24 Absatz 2 und 28 Absatz

Mehr

ROLAnD REcHTSScHUTZ. LEISTUnGSÜBERSIcHT BOXplus Rechtsschutz-versicherung

ROLAnD REcHTSScHUTZ. LEISTUnGSÜBERSIcHT BOXplus Rechtsschutz-versicherung ROLAnD REcHTSScHUTZ LEISTUnGSÜBERSIcHT BOXplus Rechtsschutz-versicherung 2 BOXplus 1 BOXplus Rechtsschutzver sicherung mit Selbstbehalt Recht haben und Recht bekommen ist immer noch zweierlei. Wir stellen

Mehr

VHV RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG SPEZIAL-RECHTSSCHUTZ [ ] Schützen Sie Ihr gutes Recht der VHV Spezial-Rechtsschutz.

VHV RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG SPEZIAL-RECHTSSCHUTZ [ ] Schützen Sie Ihr gutes Recht der VHV Spezial-Rechtsschutz. VHV RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG SPEZIAL-RECHTSSCHUTZ [ ] Schützen Sie Ihr gutes Recht der VHV Spezial-Rechtsschutz. VHV RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz (Spezial-Rechtsschutz)

Mehr

- Leistungsübersicht. Produktübersicht Spezial-Rechtsschutz für Firmen Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz für Selbstständige ( 28)

- Leistungsübersicht. Produktübersicht Spezial-Rechtsschutz für Firmen Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz für Selbstständige ( 28) Leistungen 28 Unbegrenzte Deckungssumme Strafkaution bis zu 300.000 Ganzjährige Weltdeckung im Privat- und Verkehrsbereich Verkürzte Wartezeit (nur 2 Monate) Wartezeitverzicht bei Versichererwechsel auch

Mehr

Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungsbedingungen (AUXILIA ARB/2008)

Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungsbedingungen (AUXILIA ARB/2008) Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungsbedingungen (AUXILIA ARB/2008) Inhaltsübersicht 1. Was ist Rechtsschutz 1 Welche Aufgaben hat die Rechtsschutzversicherung? 2 Für welche Rechtsangelegenheiten gibt

Mehr

DEUTSCHE FAMILIENVERSICHERUNG. Rechtsschutzversicherung

DEUTSCHE FAMILIENVERSICHERUNG. Rechtsschutzversicherung DEUTSCHE FAMILIENVERSICHERUNG * Rechtsschutz zu jeder Zeit! Verzichten Sie nicht auf Ihr gutes Recht: Die der DFV Deutsche Familienversicherung AG steht Ihnen zur Seite und übernimmt im Ernstfall die anfallenden

Mehr

RECHTSSCHUTZ FÜR UNTERNEHMEN. Auch rechtlich Stärke zeigen.

RECHTSSCHUTZ FÜR UNTERNEHMEN. Auch rechtlich Stärke zeigen. RECHTSSCHUTZ FÜR UNTERNEHMEN Auch rechtlich Stärke zeigen. Auf direktem Weg zu Ihrem Recht. RECHTSSCHUTZ FÜR UNTERNEHMEN Spezialisten leisten mehr. ARAG ist einer der führenden Spezialisten für Rechtsschutz

Mehr

FI RAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG 4 Düsseldorf

FI RAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG 4 Düsseldorf FI RAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG 4 Düsseldorf Brehmstraße i iq Allgemeine Bedingungen für Rechtsschutz-Versicherung (ARB) 1 Gegenstand der Versicherung 1. Die Versicherungs-Gesellschaft

Mehr

MEDIEN-VERSICHERUNG a. G. KARLSRUHE

MEDIEN-VERSICHERUNG a. G. KARLSRUHE MEDIEN-VERSICHERUNG a. G. KARLSRUHE vorm. Buchgewerbe-Feuerversicherung, gegr. 1899 Borsigstraße 5 76185 Karlsruhe Telefon 0721/5 69 00 0 Fax 0721/5 69 00 16 kontakt@medienversicherung.de www.medienversicherung.de

Mehr

VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN FÜR DIE RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG (RS) DER EXPAT-REIHE TEIL II EXPAT LEGAL

VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN FÜR DIE RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG (RS) DER EXPAT-REIHE TEIL II EXPAT LEGAL Mehr Infos: http://ausland24.com/bdae_expat_legal.html VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN FÜR DIE RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG (RS) DER EXPAT-REIHE TEIL II EXPAT LEGAL 1. VERSICHERER: ARAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG,

Mehr

A= Die neue DMB Rechtsschutzversicherung für landwirtschaftliche Betriebe aus 27 ARB 2008

A= Die neue DMB Rechtsschutzversicherung für landwirtschaftliche Betriebe aus 27 ARB 2008 A= Die neue DMB Rechtsschutzversicherung für landwirtschaftliche Betriebe aus 27 ARB 2008 Schadenersatz-Rechtsschutz für die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen, soweit diese nicht auf einer Vertragsverletzung

Mehr

Rechtsschutz. FÜR FAMILIeN und singles

Rechtsschutz. FÜR FAMILIeN und singles Rechtsschutz FÜR FAMILIeN und singles VeRsIcheRuNGsbeDINGuNGeN 2013 D.A.S. Rechtsschutz Produktinformationsblatt Hier geben wir Ihnen einen Überblick über die Ihnen angebotene Versicherung. Diese Informationen

Mehr

D.A.S. RECHTSSCHUTZ FÜR FAMILIEN UND SINGLES

D.A.S. RECHTSSCHUTZ FÜR FAMILIEN UND SINGLES D.A.S. RECHTSSCHUTZ FÜR FAMILIEN UND SINGLES VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN 2015 D.A.S. Rechtsschutz für Familien und Singles Ein Produkt der ERGO Versicherung AG Produktinformationsblatt Hier geben wir Ihnen

Mehr

Rechtsschutz. im Verkehrsbereich

Rechtsschutz. im Verkehrsbereich Rechtsschutz im Verkehrsbereich Versicherungsbedingungen 2013 D.A.S. Rechtsschutz Produktinformationsblatt Hier geben wir Ihnen einen Überblick über die Ihnen angebotene Versicherung. Diese Informationen

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung der ÖRAG - gültig ab 01.10.2009 - Inhaltsübersicht

Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung der ÖRAG - gültig ab 01.10.2009 - Inhaltsübersicht Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung der ÖRAG - gültig ab 01.10.2009 - Inhaltsübersicht 1. Inhalt der Rechtsschutzversicherung Aufgaben der Rechtsschutzversicherung 1 Leistungsarten

Mehr

Was nützt gleiches Recht für Alle, wenn guter Rat teuer ist? Rechtsschutzversicherung ab 2,75 mtl.

Was nützt gleiches Recht für Alle, wenn guter Rat teuer ist? Rechtsschutzversicherung ab 2,75 mtl. Einzigartig Einfach Preiswert Was nützt gleiches Recht für Alle, wenn guter Rat teuer ist? ab 2,75 mtl. rechtsschutzversicherung* Rechtsschutz zu jeder Zeit! Verzichten Sie nicht auf Ihr gutes Recht: Die

Mehr

R S S RSS-0013-15-10 =RSS-E 14/15

R S S RSS-0013-15-10 =RSS-E 14/15 R S S Rechtsservice- und Schlichtungsstelle des Fachverbandes der Versicherungsmakler Johannesgasse 2, Stiege 1, 2. Stock, Tür 28, 1010 Wien Tel: 01-955 12 00 42 (Fax DW 70) schlichtungsstelle@ivo.or.at

Mehr

Rechtsschutz für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. In Kooperation mit ROLAND. DER RECHTSSCHUTZ-VERSICHERER.

Rechtsschutz für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. In Kooperation mit ROLAND. DER RECHTSSCHUTZ-VERSICHERER. Roland Rechtsschutz Geschäftskunden Rechtsschutz für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer In Kooperation mit Rechtsschutz für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer ROLAND. DER RECHTSSCHUTZ-VERSICHERER. 2

Mehr

Einleitende Hinweise für Makler

Einleitende Hinweise für Makler Rechtsschutz-Risikoanalyse Einleitende Hinweise für Makler Haftung Die Risikoanalyse ist eine erste Hilfestellung für Sie, ersetzt aber Ihre Entscheidung über die im Einzelfall notwendige individuelle,

Mehr

ARAG Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB 2013)

ARAG Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB 2013) ARAG Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB 2013) Versicherteninformation, wichtige Hinweise und Bedingungen Stand 3.2013 A 160 Stand 3.2013 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Mehr

Anzahl Inhaber/Geschäftsführer: Anzahl angestellte Mitarbeiter:

Anzahl Inhaber/Geschäftsführer: Anzahl angestellte Mitarbeiter: Wir können Ihnen Ihre Verantwortung nicht abnehmen, aber wir helfen Ihnen sie zu tragen! Antrag zur Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung Allgemeine Angaben (Bitte vollständig ausfüllen!) Antragsteller

Mehr

Deckungsantrag VOV D&O-Versicherung Vereine

Deckungsantrag VOV D&O-Versicherung Vereine Deckungsantrag zur VOV D&O-Versicherung Vereine Bitte beachten Sie: Dieser Deckungsantrag zur VOV D&O-Versicherung Vereine gilt ausschließlich für Vereine, die länger als ein Jahr im Vereinsregister eingetragen

Mehr

ARAG PRIVAT-RECHTSSCHUTZ FÜR SELBSTÄNDIGE ( 23 ARB 2000/2)

ARAG PRIVAT-RECHTSSCHUTZ FÜR SELBSTÄNDIGE ( 23 ARB 2000/2) ARAG PRIVAT-RECHTSSCHUTZ FÜR SELBSTÄNDIGE ( 23 ARB 2000/2) Geschützte Personen und Lebensbereiche ARAG Privat-Rechtsschutz für Selbständige bietet Versicherungsschutz für die Familie oder den Single. Sie,

Mehr

Tarif für die Rechtsschutzversicherung und Schutzbrief-Versicherung

Tarif für die Rechtsschutzversicherung und Schutzbrief-Versicherung Rechtsschutz Tarif für die Rechtsschutzversicherung und Schutzbrief-Versicherung Gültig ab 1. Oktober 2010 CONCORDIA. EIN GUTER GRUND. Inhaltsübersicht Seite Rechtsschutzversicherung Allgemeine Tarifbestimmungen....

Mehr

Merkblatt Rechtsschutzversicherung

Merkblatt Rechtsschutzversicherung Merkblatt Rechtsschutzversicherung Die Rechtsschutzversicherung zählt zu den weniger wichtigen Versicherungen. Erst wenn Haftpflicht-, Berufsunfähigkeits-, Unfall-, Risikolebens-, Hausrat- und Wohngebäudeversicherung

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB 2000)

Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB 2000) Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB 2000) I. Was ist Rechtsschutz? 1 Welche Aufgaben hat die Rechtsschutzversicherung? 2 Für welche Rechtsangelegenheiten gibt es Rechtsschutz?

Mehr

Rechtsschutzversicherung im MyHammer-Schutzbrief Wichtige Information zum Versicherungsumfang

Rechtsschutzversicherung im MyHammer-Schutzbrief Wichtige Information zum Versicherungsumfang Rechtsschutzversicherung im MyHammer-Schutzbrief Wichtige Information zum Versicherungsumfang Der Umfang des Versicherungsschutzes der Rechtsschutzversicherung im MyHammer-Schutzbrief richtet sich nach

Mehr

Anfrage für eine Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige Personen

Anfrage für eine Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige Personen Anfrage für eine Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige Personen Guten Tag, sehr geehrter Interessent, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Rechtsschutzversicherung für Nichtselbständige Personen

Mehr

HDI-Gerling Rechtsschutz Versicherung AG. Tarif für Private Rechtsschutzversicherungen. 565 Makler Premium Top

HDI-Gerling Rechtsschutz Versicherung AG. Tarif für Private Rechtsschutzversicherungen. 565 Makler Premium Top Firmen und Privat www.hdi-gerling.de HDI-Gerling Rechtsschutz Versicherung AG Tarif für Private Rechtsschutzversicherungen 565 Makler Premium Top Stand 08.03.2012 2 Tarif für Private Rechtsschutzversicherungen

Mehr

Deckungsbeschreibung zum Sammelrechtsschutzvertrag über den Spezial-Straf-Rechtsschutz für Rettungssanitäter/Rettungsassistenten/ Rettungshelfer

Deckungsbeschreibung zum Sammelrechtsschutzvertrag über den Spezial-Straf-Rechtsschutz für Rettungssanitäter/Rettungsassistenten/ Rettungshelfer Deckungsbeschreibung zum Sammelrechtsschutzvertrag über den Spezial-Straf-Rechtsschutz für Rettungssanitäter/Rettungsassistenten/ Rettungshelfer I n h a l t s ü b e r s i c h t: 1. Versicherungsnehmer/Versicherte

Mehr

Rechtsschutz für niedergelassene Ärzte und Heilwesenberufe

Rechtsschutz für niedergelassene Ärzte und Heilwesenberufe Tarif 01/2016 (ARB/2016) Rechtsschutz für niedergelassene Ärzte und Heilwesenberufe Produktinformation KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.v. Automobilclub AUXILIA Rechtsschutz-Versicherungs-AG KS Versicherungs-AG Ihr

Mehr

Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung Informationsbroschüre für die Rechtsschutzversicherung ALLRECHT Rechtsschutzversicherung AG Stand: 01.07.2008 6300103 Jul08 Rechtsschutzversicherung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Sie haben

Mehr

BBV-Rechtsschutz-Police OPTIMAL im Komfort-Schutz 2009 Allgemeine Bedingungen (ARB 2009 BBV-Komfort-Schutz) (Stand: Dezember 2009)

BBV-Rechtsschutz-Police OPTIMAL im Komfort-Schutz 2009 Allgemeine Bedingungen (ARB 2009 BBV-Komfort-Schutz) (Stand: Dezember 2009) BBV-Rechtsschutz-Police OPTIMAL im Komfort-Schutz 2009 Allgemeine Bedingungen (ARB 2009 BBV-Komfort-Schutz) (Stand: Dezember 2009) Inhalt Seite 1. Inhalt der Versicherung 1 Aufgaben der Rechtsschutzversicherung

Mehr

Leistungen 2005 PLUS. NRV-TOP-Leistungen. Unbegrenzte Deckungssumme Weltdeckung ganzjährig Rechtsberatung Anwaltsvermittlung.

Leistungen 2005 PLUS. NRV-TOP-Leistungen. Unbegrenzte Deckungssumme Weltdeckung ganzjährig Rechtsberatung Anwaltsvermittlung. 2005 PLUS Vermittelt durch: V E R S I C H E R U N G E N VHV Allgemeine Versicherung AG VHV Constantinstraße 40 30177 Hannover Briefanschrift: VHV 30138 Hannover Telefon (05 11) 9 07-67 33 Telefax (05 11)

Mehr

ARAG Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB 2008 M) Stand 12.2008

ARAG Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB 2008 M) Stand 12.2008 ARAG Allgemeine Bedingungen für die Rechtsschutzversicherung (ARB 2008 M) Stand 12.2008 APV 101 12.2008 Versicherteninformation ARAG Rechtsschutz nach 1 VVG-Informationspflichtenverordnung 1) Identität

Mehr

Privat-, Berufs- und Familien-Verkehrs- Rechtsschutz

Privat-, Berufs- und Familien-Verkehrs- Rechtsschutz Privat-, Berufs- und Familien-Verkehrs- Rechtsschutz Ein Rechtsstreit entsteht schnell, z. B. bei Auseinandersetzungen mit dem Reiseveranstalter, dem Arbeitgeber, dem Handwerker, dem Verkäufer oder nach

Mehr