KATHOLISCHE SCHULE SANKT HILDEGARD

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KATHOLISCHE SCHULE SANKT HILDEGARD"

Transkript

1 KATHOLISCHE SCHULE SANKT HILDEGARD MALTESERSTRASSE 171a BERLIN TELEFON Träger: Erzbistum Berlin SOZIALPRAKTIKUM vom bis

2 Liebe (r)..., Vorwort du wirst bald dein Sozialpraktikum beginnen. Du vertauschst die Schule mit einer Praktikumseinrichtung. Dort wirst du mit Arbeitsbedingungen und Anforderungen eines Arbeitsplatzes konfrontiert werden. Das wird sicher eine Umstellung für dich werden. Du wirst viel Neues erfahren, Eindrücke sammeln und Kenntnisse erwerben. Es hängt sehr viel von dir selbst ab, ob das Sozialpraktikum am Ende für dich eine wichtige Erfahrung sein wird. Sei neugierig, stelle Fragen und nutze die Zeit. Der Praktikumsordner wird dir einige Arbeit bereiten. Er soll dich aber auch dabei unterstützen, deine Einrichtung zu erforschen und deine Ergebnisse zu dokumentieren. Fotos, Bilder und Flyer machen deinen Hefter zu einer lebendigen Erinnerung. Auch wir sind gespannt, was wir in deinem Ordner über dich und dein Praktikum erfahren werden. Bei der Beantwortung von Fragen werden dir dein Betreuer in der Einrichtung oder andere Mitarbeiter bestimmt weiter helfen, wenn du darum bittest. Wir wünschen dir eine interessante Zeit, Klassenlehrer/in Klassenlehrer/in Sozialpädagogin Herr Waldbrunn (Komm.) Sonderschulrektor i.k.

3 Inhaltsverzeichnis 1

4 Inhaltsverzeichnis Persönliche Daten 2 Seite Allgemeine Regeln für das Verhalten während des Praktikums 3 Arbeitssicherheit in der Sozialeinrichtung 4 Gedanken vor Beginn des Sozialpraktikums 5 Ich erkunde meine Praktikumseinrichtung 6-10 Mein erster Praktikumstag am Tagesberichte erste bis dritte Woche Ein Arbeitstag in der zweiten Woche 15 Ausführliche Beschreibung einer komplexen Tätigkeit 16 Fachbegriffe und Fremdwörter 17 Meine Selbsteinschätzung 18 Abschlussbericht 19 Einschätzung des Praktikanten durch die Einrichtung 20 Interview mit einem Mitarbeiter 21 Bewertungskriterien und Beurteilungen / Bewertung / Note

5 Persönliche Daten Name: Klasse: Anschrift: Sozialeinrichtung Name der Einrichtung: Träger: Abteilung/Gruppe: Adresse: Telefonnummer: Betreuer/in in der Einrichtung: Schule Adresse: Telefonnummer: Betreuende(r) Lehrer(in) Name: Telefonnummer: Name: Telefonnummer: 2

6 Allgemeine Regeln für das Verhalten während des Sozialpraktikums Du bist Gast in der Einrichtung. Achte deshalb besonders auf Höflichkeit, Pünktlichkeit, Ordnung und Sauberkeit. Versuche allen Mitarbeitern freundlich zu begegnen, denn der Ton macht die Musik! Führe schon vom ersten Tag an deine Aufgaben so gut wie möglich aus. Frage sofort, wenn du etwas nicht verstehst. Wer fragt, ist nicht dumm, sondern zeigt, dass er Interesse hat. Bitte auch von dir aus um eine neue Aufgabe und warte nicht, bis sich irgendwann jemand um dich kümmert. Nutze deine Chance, möglichst viel über die Einrichtung, den Beruf und die Arbeit zu erfahren. Sollte es einen Konflikt geben, hol dir unbedingt sofort Hilfe. Sprich mit deinem Betreuer oder melde dich bei deinen Lehrern. Fehler können jedem passieren, das ist kein Weltuntergang. Informiere sofort deinen Betreuer und denk daran, dass man aus Fehlern nur lernen kann. Die Pausenregelung wird von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich gehandhabt. Grundsätzlich gilt, dass deine Arbeitszeit 6 Zeitstunden beträgt und Pausen deinen Aufenthalt in der Einrichtung verlängern. Achte auf besondere Bestimmungen der Einrichtung (Datenschutz, Schweigepflicht) und nimm die Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften ernst. Vergiss bitte nicht, dich am letzten Tag bei allen Mitarbeitern zu verabschieden und dich zu bedanken. Wie musst du dich verhalten, wenn du krank wirst? Rufe vor Arbeitsbeginn in der Einrichtung an. Melde dich vor Arbeitsbeginn bei einem deiner Lehrer (oder zum vereinbarten Zeitpunkt). Informiere die Schule bis spätestens 8:30 Uhr. Wenn du länger als drei Tage fehlst, musst du spätestens am vierten Tag ein ärztliches Attest in der Schule vorlegen! 3

7 Arbeitssicherheit in der Sozialeinrichtung Wo gearbeitet wird, besteht Unfallgefahr. Die Folgen von Unfällen können deine Arbeitskraft und Gesundheit und die der betreuten Personen schädigen. Du solltest dich deshalb darüber informieren, welche Gefahrenquellen es in der Einrichtung gibt und welche Unfallverhütungsvorschriften du beachten musst. Allgemeine Regeln zur Unfallverhütung Halte dich an die Anweisungen, die dir von den Mitarbeiterinnen / Mit-arbeitern der Einrichtung gegeben werden! Unternimm nichts auf eigene Faust! Der Arbeitsplatz ist kein Spielplatz! Also nicht herumspielen, albern oder unaufmerksam sein! Trage entsprechende Kleidung am Arbeitsplatz! Die Betreuer werden dich darüber informieren. Gegen welche Gefahren musst du dich schützen? Welche Unfallverhütungsmaßnahmen werden zu deinem Schutz ergriffen? In jeder Einrichtung gibt es Hinweisschilder. Zeichne hier Schilder auf, die es in deiner Einrichtung gibt und trage ihre Bedeutung ein! 4

8 Gedanken vor Beginn des Sozialpraktikums Ich freue mich auf das Praktikum, weil Sorge bereitet mir Ich bin gespannt auf Hoffentlich passiert mir nicht, dass Ich möchte auf jeden Fall Über die Einrichtumng weiß ich bereits Die Mitarbeiter werden von mir erwarten, dass ich Ich wünsche mir vom Praktikum 5

9 Ich erkunde meine Praktikumseinrichtung Welche Berufe haben die Mitarbeiter in der Einrichtung? In welchen Funktionen sind die Mitarbeiter tätig? Was erwartet die Einrichtung von einem Praktikanten? Warum kommen die zu betreuenden Personen in die Einrichtung? Wie sind die klimatischen und hygienischen Bedingungen am Arbeitsplatz? Die Temperaturen sind kalt angenehm heiß Die Luft ist trocken angenehm feucht Das Arbeitsumfeld ist laut angenehm ruhig Der Arbeitsplatz ist hell und grell angenehm dunkel Der Arbeitsplatz ist sauber schmutzig Die Gerüche sind stark unauffällig 6

10 Ich erkunde meine Praktikumseinrichtung Welche körperlichen Anforderungen werden an diesem Arbeitsplatz an die Mitarbeiter gestellt? ja nein Viel Körperkraft ist wichtig Man muss viel sitzen Man muss viel stehen Hand- und Fingergeschick ist wichtig Man muss einen guten Geschmackssinn/Geruchssinn Man braucht einen guten Tastsinn Man muss ein gutes Gehör haben Man braucht gute Augen 7

11 Ich erkunde meine Praktikumseinrichtung Welche geistigen Anforderungen werden an diesem Arbeitsplatz an die Mitarbeiter gestellt? ja nein Zusammenhänge und Sachverhalte richtig und schnell auffassen Sich lange konzentrieren Gut sprachlich ausdrücken und formulieren Gut beobachten können Rechtschreibung sicher beherrschen können Einen Sinn für Genauigkeit und Exaktheit haben Sicheres Rechnen 8

12 Ich erkunde meine Praktikumseinrichtung Welche geistigen Anforderungen werden an diesem Arbeitsplatz an die Mitarbeiter gestellt? ja nein Gut zeichnen, malen, basteln können Begründung Zusammenhänge und Sachverhalte richtig und schnell auffassen Sich lange konzentrieren 9

13 Ich erkunde meine Praktikumseinrichtung Welche sozialen Anforderungen werden an diesem Arbeitsplatz an die Mitarbeiter gestellt? ja nein Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit Informationen vertraulich behandeln Gute Umgangsformen und sicheres Auftreten Kontaktfreudig sein gegenüber anderen Jemandem gut und geduldig zuhören, Interesse an anderen haben Im Team arbeiten können Selbstständig arbeiten können Seelisch belastbar sein Begründung 10

14 Mein erster Praktikumstag am: Sicherlich unterscheidet sich ein Arbeitstag von einem Schultag. Damit es dir etwas leichter fällt, deine ersten Eindrücke von der neuen Umgebung wiederzugeben, sollen dir folgende Fragen und Stichworte helfen. Selbstverständlich kannst du auch weitere Eindrücke beschreiben. Eindrücke können sein: w Wie war mein Arbeitsweg? w Wie wurde ich begrüßt? w Wie war die erste Begegnung mit meinem Betreuer / Mitarbeiter? w Was wurde mir gezeigt oder erklärt? w Konnte oder durfte ich schon selbst etwas erledigen oder anfertigen? w War der Tag anstrengend für mich? 11

15 Tagesberichte erste Woche Erstelle in jeder Woche einen ausführlichen Bericht und vier kurze Tagesberichte. Ausführlicher Tagesbericht vom: Wochentag / Datum Uhrzeit Arbeitsort Tätigkeit Betreuende Mitarbeiter Besondere Vorkommnisse Kurzberichte: Wochentag / Datum: Arbeitsort: Tätigkeit: Wochentag / Datum: Arbeitsort: Tätigkeit: Mitarbeiter: Wochentag / Datum: Arbeitsort: Tätigkeit: Mitarbeiter: Wochentag / Datum: Arbeitsort: Tätigkeit: Mitarbeiter: Mitarbeiter: 12

16 Tagesberichte zweite Woche Erstelle in jeder Woche einen ausführlichen Bericht und vier kurze Tagesberichte. Ausführlicher Tagesbericht vom: Wochentag / Datum Uhrzeit Arbeitsort Tätigkeit Betreuende Mitarbeiter Besondere Vorkommnisse Kurzberichte: Wochentag / Datum: Arbeitsort: Tätigkeit: Wochentag / Datum: Arbeitsort: Tätigkeit: Mitarbeiter: Wochentag / Datum: Arbeitsort: Tätigkeit: Mitarbeiter: Wochentag / Datum: Arbeitsort: Tätigkeit: Mitarbeiter: Mitarbeiter: 13

17 Tagesberichte dritte Woche Erstelle in jeder Woche einen ausführlichen Bericht und vier kurze Tagesberichte. Ausführlicher Tagesbericht vom: Wochentag / Datum Uhrzeit Arbeitsort Tätigkeit Betreuende Mitarbeiter Besondere Vorkommnisse Kurzberichte: Wochentag / Datum: Arbeitsort: Tätigkeit: Wochentag / Datum: Arbeitsort: Tätigkeit: Mitarbeiter: Wochentag / Datum: Arbeitsort: Tätigkeit: Mitarbeiter: Wochentag / Datum: Arbeitsort: Tätigkeit: Mitarbeiter: Mitarbeiter: 14

18 Ein Arbeitstag in der zweiten Woche Dein Bericht sollte enthalten (in ganzen Sätzen): Tagesverlauf, Ort deiner Tätigkeit, ausgeübte Tätigkeiten, benutzte Geräte, Gegenstände. Zusammenarbeit mit anderen, Teilnahme an Gesprächen usw. Schildere auch deine persönlichen Eindrücke! 15

19 Ausführliche Beschreibung einer komplexen Tätigkeit Bearbeitungsdatum: - mein Arbeitsauftrag - Ziel des Arbeitsauftrages - eigene Überlegungen und Entscheidungen - Planung der Tätigkeit - benötigte Materialien, Werkzeuge, Bücher, Spielzeug usw. - genaue Beschreibung der einzelnen Arbeitsschritte - Erfolge bzw. Schwierigkeiten in der Durchführung - Bewertung meines Arbeitsergebnisses - Beschreibung meiner persönlichen Eindrücke 16

20 Fachbegriffe und Fremdwörter 17

21 Meine Selbsteinschätzung über die Durchführung des Sozialpraktikums vom bis 1. Wie erfüllte ich die mir übertragenen Arbeitsaufgaben? q sehr selbstständig q benötigte Hilfen q konnte nur unter Aufsicht arbeiten q immer zuverlässig q meist zuverlässig q selten zuverlässig q arbeitete mit großer Ausdauer q erfüllte meine Aufgaben q arbeitete sehr oberflächlich q arbeitete sehr umsichtig q arbeitete nach Auftrag q erfüllte keinen Arbeitsauftrag q achtete sehr auf Sauberkeit q arbeitete sauber q arbeitete unsauber q hielt stets Ordnung am Arbeitsplatz q hielt kaum Ordnung q hielt nie Ordnung 2. Mein Verhalten und Auftreten zu den Mitarbeitern der Einrichtung? q trat sehr höflich auf q mein Auftreten war gut q war unkompliziert q war ständig sehr interessiert q zeigte normales Interesse q zeigte kein Interesse q war stets sehr hilfsbereit q war bereit zu helfen q wenig hilfsbereit q war sehr aufgeschlossen und zugewandt q war zurückhaltend und still q war sehr vorlaut q nahm gerne Hilfe/Ratschläge an q beachtete zum Teil die Ratschläge q nahm keine Hilfe / Ratschläge an q achtete sehr das Eigentum anderer q achtete weniger auf Eigentum q war unachtsam 3. Wie hielt ich die vorgegebene Arbeits- und Pausenzeiten ein? q begann stets pünktlich die Arbeit q kam öfter zu spät zur Arbeit q erschien nie pünktlich zur Arbeit q nutzte voll die Arbeitszeit aus q verließ oft früher den Arbeitsplatz q verließ den Arbeitsplatz unerlaubt q hielt Pausenzeiten immer ein q machte ständig Pausen q überzog ständig die Pausen (Bitte zutreffendes ankreuzen; Mehrfachbenennung ist möglich) Anzahl meiner Fehltage: entschuldigt: unentschuldigt: Anzahl meiner Fehlstunden: entschuldigt: unentschuldigt: Sonstige Bemerkungen: Würde ich nochmals ein Schülerpraktikum in dieser Einrichtung absolvieren? Ja / Nein Ort, Datum: Schüler/in: 18

22 Bearbeitungsdatum: Abschlussbericht (Eigene Stellungnahme zum Sozialpraktikum) Nun hast du dein Praktikum abgeschlossen. Denke noch einmal genau über die letzten drei Wochen nach und beschreibe deine persönlichen Beobachtungen und Erfahrungen. Folgende Fragen sollen dir beim Schreiben des Abschlussberichtes helfen. w Hat dir dein Praktikum Spaß gemacht? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht? w Hattest du dir dein Praktikum so vorgestellt? w Was hat dir ganz allgemein während des Praktikums gefallen, was nicht so sehr? w Welche Tätigkeitsbereiche hast du kennen gelernt? w Welche Tätigkeiten gefielen dir besonders, welche nicht so sehr? w Welche Unterschiede hast du zwischen Schule und Betrieb festgestellt? w Wie war die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern / Mitarbeiterinnen? w Inwieweit konntest du selbständig arbeiten? w Hat sich dein Berufswunsch durch das Praktikum geändert? 19

23 Einschätzung des Praktikanten durch die Einrichtung über die Durchführung des Sozialpraktikums vom bis 1. Wie erfüllte sie / er die ihr / ihm übertragenen Arbeitsaufgaben? q sehr selbstständig q benötigte Hilfen q konnte nur unter Aufsicht arbeiten q immer zuverlässig q meist zuverlässig q selten zuverlässig q arbeitete mit großer Ausdauer q erfüllte meine Aufgaben q arbeitete sehr oberflächlich q arbeitete sehr umsichtig q arbeitete nach Auftrag q erfüllte keinen Arbeitsauftrag q achtete sehr auf Sauberkeit q arbeitete sauber q arbeitete unsauber q hielt stets Ordnung am Arbeitsplatz q hielt kaum Ordnung q hielt nie Ordnung 2. Wie war das Verhalten? q trat sehr höflich auf q das Auftreten war gut q war unkompliziert q war ständig sehr interessiert q zeigte normales Interesse q zeigte kein Interesse q war stets sehr hilfsbereit q war bereit zu helfen q wenig hilfsbereit q war sehr aufgeschlossen und zugewandt q war zurückhaltend und still q war sehr vorlaut q nahm gerne Hilfe/Ratschläge an q beachtete zum Teil die Ratschläge q nahm keine Hilfe / Ratschläge an q achtete sehr das Eigentum anderer q achtete weniger auf Eigentum q war unachtsam 3. Wie hielt ich die vorgegebene Arbeits- und Pausenzeiten ein? q begann stets pünktlich die Arbeit q kam öfter zu spät zur Arbeit q erschien nie pünktlich zur Arbeit q nutzte voll die Arbeitszeit aus q verließ oft früher den Arbeitsplatz q verließ den Arbeitsplatz unerlaubt q hielt Pausenzeiten immer ein q machte ständig Pausen q überzog ständig die Pausen (Bitte zutreffendes ankreuzen; Mehrfachbenennung ist möglich) z Anzahl der Fehltage: entschuldigt: unentschuldigt: Anzahl der Fehlstunden: entschuldigt: unentschuldigt: Sonstige Bemerkungen: Könnte die Schülerin / der Schüler nochmals ein Praktikum in dieser Einrichtung absolvieren? Ja / Nein Ort, Datum: Betreuer: Firmenstempel 20

24 Interview mit einem Mitarbeiter Frage vorher, ob dein Betreuer oder ein anderer Mitarbeiter bereit ist, dir die folgenden Fragen zu beantworten. 1. Welche Ausbildung haben Sie? 2. Wie ging es nach Ihrer Berufsausbildung weiter? 3. Sind Sie mit Ihrer Arbeit zufrieden? 4. Was gefällt Ihnen an diesem Beruf? 5. Hat sich das Berufsbild seit Ihrem Start ins Arbeitsleben verändert? 6. Können Sie mir etwas mit auf den Weg oder einen Tipp geben? 21

25 Bewertungskriterien und Beurteilungen Name der Schülerin / des Schülers: Klasse: Schule: Katholische Schule St. Hildegard Über die Durchführung des Sozialpraktikums vom: bis Punkte erreicht 01. Arbeitssicherheit Gedanken vor Beginn des Sozialpraktikums Ich erkunde meine Praktikumseinrichtung Mein erster Sozialpraktikumstag Tagesbericht, erste Woche Tagesbericht, zweite Woche Tagesbericht, dritte Woche Ein Arbeitstag in der zweiten Woche Ausführliche Beschreibung einer komplexen Tätigkeit Fach- und Fremdwörterliste Abschlussbericht - eigene Stellungnahme Interview mit einem Mitarbeiter Gesamteindruck / Rechtschreibung / zusätzliche Materialien 20 Gesamtpunkte 140 Bewertungsschlüssel Note Punkte sehr gut gut befriedigend ausreichend mangelhaft ungenügend

26 KATHOLISCHE SCHULE SANKT HILDEGARD MALTESERSTRASSE 171a BERLIN TELEFON Träger: Erzbistum Berlin Bewertung / Note Bewertung des Praktikumsordners und des Praktikums Unterschrift des betreuenden Lehrers/der betreuenden Lehrerin 23

KATHOLISCHE SCHULE SANKT HILDEGARD. MALTESERSTRASSE 171a BERLIN TELEFON Träger: Erzbistum Berlin BETRIEBSPRAKTIKUM.

KATHOLISCHE SCHULE SANKT HILDEGARD. MALTESERSTRASSE 171a BERLIN TELEFON Träger: Erzbistum Berlin BETRIEBSPRAKTIKUM. KATHOLISCHE SCHULE SANKT HILDEGARD MALTESERSTRASSE 171a 12277 BERLIN TELEFON 030-7213090 Träger: Erzbistum Berlin BETRIEBSPRAKTIKUM vom: bis: Abgabedatum: Vorwort Liebe (r), du wirst bald dein Betriebspraktikum

Mehr

Praktikumsbericht. REALSCHULE AM HÄUSLING Siegen

Praktikumsbericht. REALSCHULE AM HÄUSLING Siegen Praktikumsbericht REALSCHULE AM HÄUSLING Siegen 6 Perso nliche Daten Der Praktikant / die Praktikantin Name Vorname Geburtsdatum PLZ Wohnort Straße Telefon Das Praktikum Praktikum von bis Arbeitszeiten

Mehr

Mein Praktikumsbetrieb. als. vom - bis. Name, Vorname. Telefonnummer (Schule) / Telefonnummer (Lehrer) Betrieb (Name) AnsprechpartnerIn

Mein Praktikumsbetrieb. als. vom - bis. Name, Vorname. Telefonnummer (Schule) / Telefonnummer (Lehrer) Betrieb (Name) AnsprechpartnerIn als vom - bis Der Praktikant / Die Praktikantin Name, Vorname Geburtsdatum Straße, Hausnummer PLZ, Ort Telefonnummer Der betreuende Lehrer / Die betreuende Lehrerin Name Schule Straße, Hausnummer PLZ,

Mehr

Betreuungslehrer(in):

Betreuungslehrer(in): Name: Zeitraum: Firmenadresse: als: Betreuungslehrer(in): 2. Inhaltsverzeichnis Nr. Themen Datum Seite 1. Deckblatt S. 1 2. Inhaltsverzeichnis S. 2 3. Kontaktadressen S. 3 4. Bewerbungsanschreiben an die

Mehr

Praktikumsmappe. Projekt SE Soziales Engagement Klasse 8

Praktikumsmappe. Projekt SE Soziales Engagement Klasse 8 Praktikumsmappe Projekt SE Soziales Engagement Klasse 8 Schüler/in Name:... Klasse: 8. Praktikum von... bis... als... Praktikumsstelle: Anschrift:......... Telefon:... Betreuer:... Hinweise zur Erstellung

Mehr

Betreuungslehrer(in):

Betreuungslehrer(in): Name: Zeitraum: Firmenadresse: als: Betreuungslehrer(in): 2. Inhaltsverzeichnis Nr. Themen Datum Seite 1. Deckblatt S. 1 2. Inhaltsverzeichnis S. 2 3. Kontaktadressen S. 3 4. Bewerbungsanschreiben an die

Mehr

P r a k t i k u m s m a p p e für

P r a k t i k u m s m a p p e für P r a k t i k u m s m a p p e für Betrieb (vom bis ) Name : Anschrift : Telefon : Meine Betreuerin / mein Betreuer heißt : - nur ausfüllen, falls du in zwei Betrieben Praktikum machst 2. Betrieb (vom bis

Mehr

Praktikumsmappe für ein Schülerbetriebspraktikum. Klasse 10

Praktikumsmappe für ein Schülerbetriebspraktikum. Klasse 10 SIEBENGEBIRGSSCHULE Winterstraße 53 53177 Bonn Praktikumsmappe für ein Schülerbetriebspraktikum Klasse 10 Name: Praktikumszeitraum: Betrieb: Inhaltsverzeichnis 1 Angaben zum Betrieb 2 Wahl des Betriebes

Mehr

Mappe zum Betriebspraktikum von

Mappe zum Betriebspraktikum von Mappe zum Betriebspraktikum von 1 1.) Daten für das Praktikum Persönliche Daten Name, Vorname: Geburtsdatum: Straße: PLZ/ Wohnort: Telefon: Daten des Praktikumsbetriebes Name: Straße: PLZ/ Ort: Telefon:

Mehr

Titelblatt - Dokumentation

Titelblatt - Dokumentation Titelblatt - Dokumentation Name:... Klasse:... Betreuender Lehrer:... Einrichtung:... Ansprechpartner:... Strasse:... PLZ + Ort:... Telefonnummer:... Dauer des Praktikums(von bis): Beobachtungsschwerpunkte:...

Mehr

Christliche Schule Dresden

Christliche Schule Dresden Checkliste zum Führen der Praktikumsmappe Seite 1 selbst gestaltetes Deckblatt 2 Checkliste und Aufgaben 3 Merkblatt für Praktikantinnen und Praktikanten 4 Tätigkeitsnachweise 5 Wahlthema 6 Praktikumseinschätzung

Mehr

Praktikumshefter zum Betriebspraktikum

Praktikumshefter zum Betriebspraktikum Max-von-Laue-Oberschule -Integrierte Sekundarschule- Dürerstr. 27, 12203 Berlin Tel. 030/ 84414920 Praktikumshefter zum Betriebspraktikum Name des Schülers/der Schülerin: _ Praktikumszeitraum vom: bis:

Mehr

Betriebspraktikum. des 12. Jahrgangs. vom bis Name: Anschrift: Berufsbereich: Praktikumsbetrieb: Anschrift:

Betriebspraktikum. des 12. Jahrgangs. vom bis Name: Anschrift: Berufsbereich: Praktikumsbetrieb: Anschrift: Betriebspraktikum des 12. Jahrgangs vom 26.08.2013 bis 06.09.2013 Name: Anschrift: Berufsbereich: Praktikumsbetrieb: Anschrift: Betreuer im Betrieb: Betreuende Lehrkraft: Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule

Mehr

EUROPASCHULE KÖLN. Schule für Interkulturelles Lernen (Sekundarstufe I und II) Schuljahr. Praktikumsmappe. Name: Klasse: Fachlehrerin: Abgabetermin:

EUROPASCHULE KÖLN. Schule für Interkulturelles Lernen (Sekundarstufe I und II) Schuljahr. Praktikumsmappe. Name: Klasse: Fachlehrerin: Abgabetermin: Gesamtschule Zollstock EUROPASCHULE KÖLN Schule für Interkulturelles Lernen (Sekundarstufe I und II) Schuljahr Praktikumsmappe Name: Klasse: Fachlehrerin: Abgabetermin: Adressen und Telefonnummern PraktikantIn

Mehr

Betriebspraktikum. Bericht von:

Betriebspraktikum. Bericht von: Betriebspraktikum Bericht von: (Name, Klasse, Jahrgang) Hier kannst du ein Bild von dir einkleben oder auch ein Bild aus deinem Praktikum. Vielleicht hast du auch eine andere passende Idee für das Deckblatt.

Mehr

Schülerbetriebspraktikum

Schülerbetriebspraktikum Schülerbetriebspraktikum Praktikumsmappe für Schüler (Vor- und Zuname) Zentralstelle für das Betriebspraktikum Ein kurzes Vorwort Liebe Schülerin, lieber Schüler, dein Betriebspraktikum wurde im Unterricht

Mehr

Betriebspraktikum. Caspar-David- Friedrich-Schule. Berichtsheft. vom.. 20 bis..20. Alte Hellersdorfer Straße Berlin Tel.: 030/

Betriebspraktikum. Caspar-David- Friedrich-Schule. Berichtsheft. vom.. 20 bis..20. Alte Hellersdorfer Straße Berlin Tel.: 030/ Caspar-David- Friedrich-Schule Alte Hellersdorfer Straße 7 12629 Berlin Tel.: 030/5634354 Betriebspraktikum Berichtsheft vom.. 20 bis..20 Name: Betrieb: Inhaltsverzeichnis Inhalt... 1 Mein Praktikumsbetrieb...

Mehr

Mein Arbeitsplatz. Foto. Name und Anschrift des Praktikanten. Name und Anschrift des Praktikumsbetriebes. Name des Ansprechpartners

Mein Arbeitsplatz. Foto. Name und Anschrift des Praktikanten. Name und Anschrift des Praktikumsbetriebes. Name des Ansprechpartners Mein Arbeitsplatz Foto Name und Anschrift des Praktikanten Name und Anschrift des Praktikumsbetriebes Name des Ansprechpartners Praktikumszeitraum Inhaltsverzeichnis Grundregeln für den Praktikanten im

Mehr

Praktikum in Klasse 9

Praktikum in Klasse 9 Praktikum in Klasse 9 Anschrift meines Praktikumsbetriebs: Name: Adresse: Kontaktperson: Telefonnummer: Meine Daten: Name: Adresse: Klasse: Praktikum vom 20.03.2017 07.04.2017 Kleiner Knigge für ein erfolgreiches

Mehr

Caspar-David- Friedrich-Schule. Alte Hellersdorfer Straße Berlin Tel.: 030/ Fax: Betriebspraktikum.

Caspar-David- Friedrich-Schule. Alte Hellersdorfer Straße Berlin Tel.: 030/ Fax: Betriebspraktikum. Caspar-David- Friedrich-Schule Alte Hellersdorfer Straße 7 12629 Berlin Tel.: 030/5634354 Fax: 56294021 Betriebspraktikum Berichtsheft vom.. 20 bis..20 Name: Betrieb: Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt... Mein

Mehr

Praktikumsmappe für Ausbildungsbetriebe

Praktikumsmappe für Ausbildungsbetriebe Praktikumsmappe für Ausbildungsbetriebe 1 Inhalt Checkliste zum Ablauf eines erfolgreichen Betriebspraktikums... 4 Ablaufplan für das Betriebspraktikum... 6 Verhaltensregeln für das Betriebspraktikum...

Mehr

Betriebspraktikum. Vom: bis: Name: Praktikumsbetrieb: Kreis Mettmann

Betriebspraktikum. Vom: bis: Name: Praktikumsbetrieb: Kreis Mettmann AJC-Berufskolleg Minoritenstraße 10 40878 Ratingen Kreis Mettmann Adam-Josef-Cüppers-Berufskolleg Ratingen Schule der Sekundarstufe II Betriebspraktikum Vom: 30.01.2006 bis: 24.02.2006 Name: Praktikumsbetrieb:

Mehr

Wagrienschule. Grund- und Gemeinschaftsschule mit Förderzentrumsteil der Stadt Oldenburg in Holstein. Praktikumsmappe. für das Betriebspraktikum

Wagrienschule. Grund- und Gemeinschaftsschule mit Förderzentrumsteil der Stadt Oldenburg in Holstein. Praktikumsmappe. für das Betriebspraktikum Wagrienschule Grund- und Gemeinschaftsschule mit Förderzentrumsteil der Stadt Oldenburg in Holstein Praktikumsmappe für das Betriebspraktikum vom bis von: Klasse: Meine Praktikumsmappe 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Mein Betriebspraktikum

Mein Betriebspraktikum Mein Betriebspraktikum Name: Klasse Praktikumsbetrieb Schule: Vor dem Praktikum zu bearbeiten 1. Wichtige Daten Schüler/in Geburtsdatum Anschrift Telefon Schule Telefon Fax Betrieb mit Anschrift und Telefon

Mehr

Das Schülerbetriebspraktikum Klasse 9

Das Schülerbetriebspraktikum Klasse 9 Das Schülerbetriebspraktikum Klasse 9 Tipps zum Verhalten & Belehrung Damit du dich an den Praktikumstagen zurechtfindest und keinen Ärger bekommst, beachte bitte folgende Hinweise: 1. Du bist Gast in

Mehr

Schülerbetriebspraktikum

Schülerbetriebspraktikum Schülerbetriebspraktikum Berichtsheft vom: bis: Ulrich von Hutten - Oberschule Große Müllroser Str. 16 15232 Frankfurt (Oder) 0335/540208 Name: Vorname: Klasse: Betrieb: Adresse: Telefon/Fax: Betreuung

Mehr

1. Persönliche Daten Belehrung Arbeitszeiten und Tätigkeiten Tagesbericht vom.. 4. Ich erkunde den Betrieb...

1. Persönliche Daten Belehrung Arbeitszeiten und Tätigkeiten Tagesbericht vom.. 4. Ich erkunde den Betrieb... P iaget S chule Inhalt 1. Persönliche Daten... 2 2. Belehrung... 3 3. Arbeitszeiten und Tätigkeiten... 4 Tagesbericht vom.. 4. Ich erkunde den Betrieb... 5 5. Steckbrief zu deinem/ einem Ausbildungsberuf...

Mehr

Praktikum von: in der Zeit vom 19. September bis 7. Oktober bei: als: Genaue Bezeichnung des Ausbildungsberufes. Betriebspraktikum 2016

Praktikum von: in der Zeit vom 19. September bis 7. Oktober bei: als: Genaue Bezeichnung des Ausbildungsberufes. Betriebspraktikum 2016 Praktikum 2016 von:, Klasse in der Zeit vom 19. September bis 7. Oktober 2016 bei: als: Genaue Bezeichnung des Ausbildungsberufes Inhaltsverzeichnis Thema Namen und Adressen Praktikant: Name, Vorname Straße,

Mehr

Anhang I Praktikumstagebuch ThüBOM

Anhang I Praktikumstagebuch ThüBOM 0 Anhang I Praktikumstagebuch ThüBOM 1 Startnummer Liebe Schülerin, lieber Schüler, Du hast Dir sicher schon einmal Gedanken gemacht, welche beruflichen Tätigkeiten Du interessant findest. Das vor Dir

Mehr

Inhalt. Praktikumsvorbereitung. Praktikumsdurchführung. Praktikumsnachbereitung. Seite

Inhalt. Praktikumsvorbereitung. Praktikumsdurchführung. Praktikumsnachbereitung. Seite Inhalt Seite Praktikumsvorbereitung Wichtige Daten 2 Wichtige Daten zum Betrieb 3 Selbsteinschätzung 4 Überlegung vor meinem Praktikum 5 Praktikumsdurchführung Der Weg zum Betrieb 6 Meine erste Woche 7

Mehr

CMG Marsberg Schülerbetriebspraktikum. Praktikumsbericht Jgst. 9

CMG Marsberg Schülerbetriebspraktikum. Praktikumsbericht Jgst. 9 CMG Marsberg Schülerbetriebspraktikum Praktikumsbericht Jgst. 9 Über die zwei Wochen deines Betriebspraktikums musst du einen Bericht schreiben. Neben der Beurteilung deiner Praktikumstätigkeit durch den

Mehr

Praktikumsmappe. Projekt BORS Berufsorientierung in der Realschule Klasse 9

Praktikumsmappe. Projekt BORS Berufsorientierung in der Realschule Klasse 9 Praktikumsmappe Projekt BORS Berufsorientierung in der Realschule Klasse 9 Schüler/in Name:... Klasse: 9. Praktikum von... bis... als... Praktikumsstelle: Anschrift:......... Telefon:... Betreuer:... Hinweise

Mehr

Tagebuch: Meine Schnupperlehre

Tagebuch: Meine Schnupperlehre Tagebuch: Meine Schnupperlehre Mein Name:. Meine Schnupperlehre dauert von bis Mein erster Schnuppertag beginnt um. Uhr. Welchen Beruf möchtest du in der Schnupperlehre kennenlernen?. Schnupperbetrieb

Mehr

Praktikumsmappe. Projekt SE Soziales Engagement Klasse 8

Praktikumsmappe. Projekt SE Soziales Engagement Klasse 8 Praktikumsmappe Projekt SE Soziales Engagement Klasse 8 Schüler/in Name:... Klasse: 8. Projektzeitraum vom... bis... weitere Gruppenmitglieder: Name:... Name:... Name:... Projektthema:............ Betreuer:...

Mehr

Inhalt. Inhaltverzeichnis 2

Inhalt. Inhaltverzeichnis 2 Inhalt Seite: Deckblatt Inhaltverzeichnis 2 1 Vorbereitung 1.1 Organisatorische Vorbereitung 3 1.1.1 Anschrift Betrieb 3 1.1.2 Betreuung durch die Schule 3 1.1.3 Mein Weg zum Praktikumsbetrieb 4 1.1.4

Mehr

Führen des Praktikumsheftes

Führen des Praktikumsheftes Inhaltsverzeichnis 1. Führen des Praktikumshefts 2. Praktikumsregeln 3.Mein Praktikumsbetrieb 4. Praktikumsprotokoll 5. Praktikumszeugnis 6.Fazit 7. Praktikumsvertrag http://pixabay.com/en/question-mark-question-characters-452707/

Mehr

Schnupperlehrtagebuch

Schnupperlehrtagebuch Schnupperlehrtagebuch Meine Schnupperlehre als Firma Betreuer/in vom bis Warum ein Schnupperlehrtagebuch? damit du die vielen Eindrücke besser ordnen und überblicken kannst weil sonst vieles schnell vergessen

Mehr

Aaaaber: Schwierigkeiten können überall entstehen, wo Menschen miteinander zu tun haben! Vielleicht helfen hier folgende Redensarten:

Aaaaber: Schwierigkeiten können überall entstehen, wo Menschen miteinander zu tun haben! Vielleicht helfen hier folgende Redensarten: Hilfreiche Tipps für dein Praktikum 1. Hä? - Fragen machen schlau, aber nicht klein! Natürlich weißt du als Praktikant/in noch nicht alles und manches verstehst du auch nicht gleich. Bitte sag nie: Das

Mehr

Praxismaterialien (Stand: ) Modul 2, Baustein 2.4, Anlage 5 JZSL. Für das Praktikum bei: Im Zeitraum von: bis... Praktikumsstelle: ...

Praxismaterialien (Stand: ) Modul 2, Baustein 2.4, Anlage 5 JZSL. Für das Praktikum bei: Im Zeitraum von: bis... Praktikumsstelle: ... Praxismaterialien (Stand: 30.04.2014) Modul 2, Baustein 2.4, Anlage 5 JZSL Von: Für das Praktikum bei:........ Im Zeitraum von: bis... Adressen und Ansprechpartner während des Praktikums Praktikumsstelle:

Mehr

Praktikumsheft. Berufsbild/Beruf: Augenoptiker/in. Name: Vorname: Alte Zennstr Langenzenn

Praktikumsheft. Berufsbild/Beruf: Augenoptiker/in. Name: Vorname: Alte Zennstr Langenzenn Praktikumsheft Berufsbild/Beruf: Augenoptiker/in Name: Vorname: Betrieb: Adresse: Betreuer: Brillenladen Frank Alte Zennstr. 24 90579 Langenzenn Herr Frank Inhaltsverzeichnis 1. Führen des Praktikumshefts

Mehr

Sozialpraktikum. Praktikumsbericht. Schulen der Brede Berufskolleg Gymnasium Realschule. Name des/der Praktikanten/in: Schulen der Brede Abteilung:

Sozialpraktikum. Praktikumsbericht. Schulen der Brede Berufskolleg Gymnasium Realschule. Name des/der Praktikanten/in: Schulen der Brede Abteilung: Sozialpraktikum Praktikumsbericht Name des/der Praktikanten/in: Schulen der Brede Abteilung: Zeitraum des Praktikums: Name und Adresse der Einrichtung: Name des/der betreuenden Lehrers/in: Inhaltsverzeichnis

Mehr

Fragebogen für Gespräche mit Berufstätigen

Fragebogen für Gespräche mit Berufstätigen Fragebogen für Gespräche mit Berufstätigen Du kannst diesen Fragebogen zu Gesprächen mit Berufstätigen, Betriebsbesichtigungen und Schnupperlehren mitnehmen. Firma: Ort: Datum: Name des/der Betreuer/in:

Mehr

Schüler: Betrieb: Zeitraum:

Schüler: Betrieb: Zeitraum: Schüler: Betrieb: Zeitraum: In diesem Berichtsheft sollst Du Deine Erlebnisse, Erfahrungen und Eindrücke aus dem zweiwöchigen Betriebspraktikum dokumentieren. Dieses Berichtsheft ist ein weiterer Schritt

Mehr

BETRIEBSPRAKTIKUM BERICHTSHEFT KOPERNIKUS - OBERSCHULE STEGLITZ

BETRIEBSPRAKTIKUM BERICHTSHEFT KOPERNIKUS - OBERSCHULE STEGLITZ BETRIEBSPRAKTIKUM BERICHTSHEFT KOPERNIKUS - OBERSCHULE STEGLITZ - GESAMTSCHULE MIT GYMNASIALER OBERSTUFE - NAME KG DATEN ZUM PRAKTIKUM Praktikant / in Name: Vorname: KG: Anschrift: Tel.: Der Betrieb Bezeichnung:

Mehr

Betriebspraktikum der 8. Klassen vom bis

Betriebspraktikum der 8. Klassen vom bis Betriebspraktikum der 8. Klassen vom 11.03. bis 22.03.2013 Praktikumsordner Während deines Betriebspraktikums sollst du einen Praktikumsordner führen, den du später in der Schule vorlegen musst. Dieser

Mehr

Praktikums- Portfolio

Praktikums- Portfolio Praktikums- Portfolio, Vorname Klasse Klassenleiter/in: Betreuende Lehrkraft: 2015/16 Lise-Meitner-Schule Rudower Straße 184 12351 Berlin-Neukölln Berlin, den Praktikumsstelle Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Meine praktische Ausbildung bei der Firma

Meine praktische Ausbildung bei der Firma BBS Lingen -Gewerbliche Fachrichtungen- Abteilung Chemietechnik Beckstr. 23 49809 Lingen Name der/des Schülerin/Schülers Klasse Meine praktische Ausbildung bei der Firma Name Anschrift Abteilung Ausbilder

Mehr

5 - Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben?

5 - Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben? Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I Jahrgangsstufe: Themengebiet: Modul 5: Fach: 5 - Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben? Weiteres

Mehr

Praktikumsplatz/-plätze auf der eigenen Homepage veröffentlichen... Kontakt zu örtlichen Schulen aufnehmen und Bereitschaft signalisieren...

Praktikumsplatz/-plätze auf der eigenen Homepage veröffentlichen... Kontakt zu örtlichen Schulen aufnehmen und Bereitschaft signalisieren... Vorbereitung 1. Das Instrument aktiv nutzen Praktikumsplatz/-plätze auf der eigenen Homepage veröffentlichen... Kontakt zu örtlichen Schulen aufnehmen und Bereitschaft signalisieren... 2. Anfrage von Schüler/in

Mehr

Das Betriebspraktikum Bericht

Das Betriebspraktikum Bericht Das Betriebspraktikum Bericht 1. Allgemeine Daten: Name: Vorname: Klasse: Praktikum vom bis Name und Anschrift des Praktikumsbetriebes: Betreuer: 2. Betriebserkundung: Zu welcher Branche gehört der Betrieb?

Mehr

Checkliste zum Praktikum in der Klassenstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums

Checkliste zum Praktikum in der Klassenstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums Checkliste zum Praktikum in der Klassenstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums Vor Beginn des Praktikums: 1. Praktikumsbetrieb finden bis spätestens Ende März 2018! Das Praktikum soll nicht im Unternehmen

Mehr

Praktikumsmappe !"#$%&'()"*!+,-*.+ Schuljahr. Name: Klasse: Fachlehrerin Wirtschaft: letzter Abgabetermin:

Praktikumsmappe !#$%&'()*!+,-*.+ Schuljahr. Name: Klasse: Fachlehrerin Wirtschaft: letzter Abgabetermin: "#$%&'()"*+,-*.+ Gesamtschule Zollstock"Schule für Interkulturelles Lernen (Sekundarstufe I und II) Praktikumsmappe Schuljahr Name: Klasse: Fachlehrerin Wirtschaft: letzter Abgabetermin: 1. Daten zur Person

Mehr

Praktikumsmappe - Kriterien / Anforderungen -

Praktikumsmappe - Kriterien / Anforderungen - Praktikumsmappe - Kriterien / Anforderungen - 1. Deckblatt Beruf, in dem man das Praktikum absolviert hat Name, Ort des Betriebes Zeitraum des Praktikums eigener Name mit Anschrift 2. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Praktikumsbericht zum Betriebspraktikum von

Praktikumsbericht zum Betriebspraktikum von Praktikumsbericht zum Betriebspraktikum von Klasse: Schuljahr: Zeitraum: Betrieb: Ausbildungsberuf: Betriebsabteilung: Betreuer im Betrieb: Betreuungslehrer/in: Abgabetermin: Mein Praktikumsplatz: Bild:

Mehr

Meine Praktikumsmappe

Meine Praktikumsmappe Meine Praktikumsmappe Mein Arbeitsplatz Foto Name und Anschrift des Praktikanten Name und Anschrift des Praktikumsbetriebes Name des Ansprechpartners Praktikumszeitraum Inhaltsverzeichnis Grundregeln für

Mehr

Betriebspraktikum. Selbsteinschätzung und Praktikumsbericht. A - Überlegungen vor dem Praktikumsbeginn. Wo stehe ich gerade?

Betriebspraktikum. Selbsteinschätzung und Praktikumsbericht. A - Überlegungen vor dem Praktikumsbeginn. Wo stehe ich gerade? BORS Betriebspraktikum Selbsteinschätzung und Praktikumsbericht. A - Überlegungen vor dem Praktikumsbeginn. Wo stehe ich gerade? B Praktikumsbericht C Erkenntnisse und Einsichten zum erkundeten Beruf A

Mehr

Eure Zeit in den Betrieben soll durch die Erstellung einer Praktikumsmappe ausführlich dokumentiert werden.

Eure Zeit in den Betrieben soll durch die Erstellung einer Praktikumsmappe ausführlich dokumentiert werden. Praktikumsbericht Klasse 8 Liebe Schülerinnen und Schüler der 8.Klassen, in Kürze findet euer Betriebspraktikum statt. Es erwartet euch eine aufregende und spannende Zeit, in der ihr wichtige Erfahrungen

Mehr

Das Schnupperlehr- Tagebuch

Das Schnupperlehr- Tagebuch Das Schnupperlehr- Tagebuch Inhalt und Lernziele DIE SCHNUPPERLEHRE 3 ARTEN VON SCHNUPPERLEHREN 3 TIPPS 3 VORBEREITUNG AUF DIE SCHNUPPERLEHRE 4 1. sich auf die Schnupperlehre vorbereiten 4 NOTIZEN UND

Mehr

Orientierungspraktikum

Orientierungspraktikum Arbeitsheft für das Orientierungspraktikum im Bildungsgang HBF Sozialassistenz Sehr geehrte Mentorinnen und Mentoren, wir bedanken uns, auch im Namen der Schulleitung der BBS Zweibrücken, bei Ihnen, dass

Mehr

Die Praktikumsmappe. Muster für das Berufspraktikum

Die Praktikumsmappe. Muster für das Berufspraktikum Epelstraße 24, 51645 Gummersbach Die Praktikumsmappe Muster für das Berufspraktikum Formale Erwartungen: Das Deckblatt sollte: von jedem Schüler individuell gestaltet werden folgende Angaben enthalten:

Mehr

Ich halte mir immer vor Augen: Ich bin Gast im Praktikumsbetrieb. Ich achte auf mein Äußeres und mache einen gepflegten und ausgeschlafenen Eindruck.

Ich halte mir immer vor Augen: Ich bin Gast im Praktikumsbetrieb. Ich achte auf mein Äußeres und mache einen gepflegten und ausgeschlafenen Eindruck. Arbeitsblatt 2.1 Regeln für ein erfolgreiches Betriebspraktikum Ich halte mir immer vor Augen: Ich bin Gast im Praktikumsbetrieb. Ich erscheine grundsätzlich pünktlich am Arbeitsplatz. Ich achte auf mein

Mehr

Die BOT-Mappe. A. Äußere Form. B. Deckblatt. C. Inhaltsverzeichnis. Die BOT-Mappe sollte folgendermaßen gestaltet sein:

Die BOT-Mappe. A. Äußere Form. B. Deckblatt. C. Inhaltsverzeichnis. Die BOT-Mappe sollte folgendermaßen gestaltet sein: Die BOT-Mappe Die BOT-Mappe sollte folgendermaßen gestaltet sein: A. Äußere Form - möglichst mit Computer ansonsten Schönschrift (keine exotischen Schriftarten, Bildchen, ClipArts o.ä.; auf Lesefreundlichkeit

Mehr

Dankesschreiben entwerfen

Dankesschreiben entwerfen Dankesschreiben entwerfen Dein Praktikumsplatz hat sich die Mühe gemacht, Satzteile und Wörter, die dir helfen: dich mehrere Wochen lang zu betreuen. Keine Sehr geehrte Damen und Herren, Firma muss das

Mehr

Praktikumsbericht 2010

Praktikumsbericht 2010 Praktikumsbericht 2010 Über die zwei Wochen deines Betriebspraktikums musst du, wie du weißt, einen Bericht schreiben. Neben der Beurteilung deiner Praktikumstätigkeit durch deine/n BetreuerIn im Betrieb

Mehr

Gestalte für deine Praktikumsmappe ein zu dem Praktikumsbetrieb passendes Deckblatt.

Gestalte für deine Praktikumsmappe ein zu dem Praktikumsbetrieb passendes Deckblatt. Gestalte für deine Praktikumsmappe ein zu dem Praktikumsbetrieb passendes Deckblatt. Beachte dabei, dass du deinen Namen, den Namen des Betriebes und den Zeitraum des Praktikums angibst. Erstelle für deine

Mehr

Schüler Betriebs Praktikum

Schüler Betriebs Praktikum Schüler Betriebs Praktikum vom bis Klasse: Bild des Betriebes im Hintergrund Praktikant betreuender Lehrer Praktikumsbetrieb Ortenbergschule Frankenberg; am Ortenberg 3; 35066 Frankenberg; Tel.: 06451/21295

Mehr

Betriebspraktikum. Zeitraum des Praktikums. Ort des Praktikums. Mein Praktikumsbetreuer heißt. Mein betreuender Lehrer

Betriebspraktikum. Zeitraum des Praktikums. Ort des Praktikums. Mein Praktikumsbetreuer heißt. Mein betreuender Lehrer Betriebspraktikum Name Schule Klasse Zeitraum des Praktikums bis Ort des Praktikums Mein Praktikumsbetreuer heißt Mein betreuender Lehrer. Inhaltsverzeichnis Praktikumsmappe Angaben zur Person Bewerbung

Mehr

Das Schülerpraktikum der 9. Klassen des AEG vom

Das Schülerpraktikum der 9. Klassen des AEG vom Das Schülerpraktikum der 9. Klassen des AEG vom 11.11.-22.11.2013 Anforderungen: Erstellen einer Praktikumsmappe Formale Anforderungen Checkliste Titelblatt mit Name, Betrieb, Datum Schreibweise mit dem

Mehr

Name Praktikumsbetreuer: Unterschrift für den Betrieb: Unterschrift Klassenlehrer:

Name Praktikumsbetreuer: Unterschrift für den Betrieb: Unterschrift Klassenlehrer: 1 Praktikumsmappe Dauer des Betriebspraktikums: vom _bis _ Name des Schülers: Straße: Postleitzahl/Wohnort: Telefon: Name der Lehrkraft:: Telefon: Schulstempel: Betrieb: Name Praktikumsbetreuer: Unterschrift

Mehr

Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Beruf

Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Beruf Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Beruf Vom bis Betrieb: Name: Klasse: Inhaltsverzeichnis Deckblatt...1 Berichtsheft Schwerpunkt Beruf...1 Inhaltsverzeichnis...2 Merkblatt zum Verhalten im Betrieb...3

Mehr

Jahrgang 9 vom bis

Jahrgang 9 vom bis Betriebspraktikum Jahrgang 9 vom 31.10.2016 bis 18.11.2016 Name / Klasse: Betrieb: Ausbildungsberuf: Betreuer/in: Lehrer/in: Inhalt Seitenzahl: Vorbemerkungen Aufgabenstellung Bericht 3 4 5 1. Erwartungen

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. am OSZ Johanna Just

HERZLICH WILLKOMMEN. am OSZ Johanna Just HERZLICH WILLKOMMEN am OSZ Johanna Just Praktikumsklassen Klasse SW 16-1 SW 16-2 Schultage Montag + Dienstag Mittwoch + Donnerstag Klassenlehrer Frau Schettler Frau Bausch Kontaktdaten Schule OSZ Johanna

Mehr

Betriebspraktikum. Klasse 10. Vincent-van-Gogh Schule 7. ISS Berlin-Lichtenberg. Frau Otto

Betriebspraktikum. Klasse 10. Vincent-van-Gogh Schule 7. ISS Berlin-Lichtenberg. Frau Otto Vincent-van-Gogh Schule 7. ISS Berlin-Lichtenberg Frau Otto Betriebspraktikum Klasse 10 Bild: http://www.bildungsmarkt-sachsen.de/media/bilder/418_inhalt/418_schuelerpraktikum_franz.jpg Bewertungsbereiche

Mehr

Mein Lerngespräch im 3. Schulbesuchsjahr

Mein Lerngespräch im 3. Schulbesuchsjahr Mein Lerngespräch im 3. Schulbesuchsjahr am: mein Name: meine Klasse: mein(e) Lehrer(in): Meine Stärken in der Schule sind: Verhalten in der Gemeinschaft fühle mich in meiner Klasse wohl und habe Freunde.

Mehr

Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite 2

Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite 2 1 2 Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite Unfallschutz und wichtige Vorschriften im Betrieb Wo gearbeitet wird, selbst im Büro, besteht Unfallgefahr. Die Folgen von Unfällen können die Arbeitskraft und die Gesundheit

Mehr

Informationen zum Praktikumsplatz. Wichtige Telefonnummern. Verhalten im Praktikum. Nicht unentschuldigt fehlen!

Informationen zum Praktikumsplatz. Wichtige Telefonnummern. Verhalten im Praktikum. Nicht unentschuldigt fehlen! Informationen zum Praktikumsplatz Name des Betriebs/der Firma: Straße: Postleitzahl/Ort: Name des Betreuers: Wichtige Telefonnummern Praktikumsbetrieb: Schule: Klassenlehrer: Verhalten im Praktikum Bei

Mehr

Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Betrieb

Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Betrieb Betriebspraktikum Berichtsheft Schwerpunkt Betrieb Vom bis Betrieb: Name: Klasse: Merkblatt zum Verhalten Im Betrieb 1. Wir sind Gäste im Betrieb. Es versteht sich deshalb von selbst, dass wir besonders

Mehr

Schnupperlehre als Baumaschinenmechaniker

Schnupperlehre als Baumaschinenmechaniker Schnupperlehre als Baumaschinenmechaniker Vorwort Willkommen in der Berufswelt der Mechanik. Bei Deinem ersten Kontakt mit Baumaschinen wirst Du erfahren, ob diese Welt für Dich von Interesse ist. Du kommst

Mehr

Der Praktikant. Das Praktikum. Betreuende Lehrkraft. Persönliche Daten für das Praktikum. Name Vorname Geburtsdatum

Der Praktikant. Das Praktikum. Betreuende Lehrkraft. Persönliche Daten für das Praktikum. Name Vorname Geburtsdatum Persönliche Daten für das Praktikum Der Praktikant Vorname Geburtsdatum PLZ Wohnort Straße Telefonnr. (der Eltern) Das Praktikum Branche des Betriebes (z.b. Rechtsanwalt, Apotheke) Praktikumszeitraum von

Mehr

Mein Lernentwicklungsgespräch

Mein Lernentwicklungsgespräch Grundschule Miltenberg Mein Lernentwicklungsgespräch Klasse 3 am: Name der Schülerin/ des Schülers Klasse Erziehungsberechtigte Lehrkraft Liebe Schülerin, lieber Schüler, bald führst du mit deinen Eltern

Mehr

Eure Zeit in den Betrieben soll durch die Erstellung einer Praktikumsmappe ausführlich dokumentiert werden.

Eure Zeit in den Betrieben soll durch die Erstellung einer Praktikumsmappe ausführlich dokumentiert werden. Praktikumsbericht Klasse 9 Liebe Schülerinnen und Schüler der 9.Klassen, in Kürze findet euer Betriebspraktikum statt. Es erwartet euch eine aufregende und spannende Zeit, in der ihr wichtige Erfahrungen

Mehr

Moritz-von-Büren-Schule LWL Förderschule Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation. Betriebspraktikum. vom: Name: Betrieb: Seite...

Moritz-von-Büren-Schule LWL Förderschule Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation. Betriebspraktikum. vom: Name: Betrieb: Seite... . Betriebspraktikum vom: Name: Betrieb: Betriebspraktikum Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite Der Praktikant/Die Praktikantin: Vor- und Nachname:... Geburtsdatum:... Straße:... PLZ Ort:... :... Der Praktikumsbetrieb:

Mehr

Praktikumsbericht. Seite 1 von 8. von: Anschrift: Geburtsdatum: Telefonnummer. Praktikumsberuf: Praktikumsbetrieb:

Praktikumsbericht. Seite 1 von 8. von: Anschrift: Geburtsdatum: Telefonnummer. Praktikumsberuf: Praktikumsbetrieb: Seite 1 von 8 Praktikumsbericht von: Anschrift: Geburtsdatum: Telefonnummer der Schülerin / des Schülers: Praktikumsberuf: Praktikumsbetrieb: Betreuer /Betreuerin in der Praktikumseinrichtung mit Telefonnummer

Mehr

Praktikumshefter. Schülerbetriebspraktikum im Schuljahr: Name der Schule. Vor- und Zuname der Schülerin oder des Schülers. Klasse.

Praktikumshefter. Schülerbetriebspraktikum im Schuljahr: Name der Schule. Vor- und Zuname der Schülerin oder des Schülers. Klasse. Praktikumshefter Deckblatt Schülerbetriebspraktikum im Schuljahr: Name der Schule Vor- und Zuname der Schülerin oder des Schülers Klasse Arbeitsaufgabe Betreuer im Betrieb Schulischer Betreuer Belehrungen

Mehr

Informationen zur Praktikumsmappe 9. Klasse SEK I,

Informationen zur Praktikumsmappe 9. Klasse SEK I, Informationen zur Praktikumsmappe 9. Klasse SEK I, Abgabetermin der Mappe (siehe Zeitleiste) an den Betreuungslehrer Aufbau der Mappe: (Die Zahlen in Klammern geben die Bewertung an.) Deckblatt (4 Pkte)

Mehr

Themengebiete: 5 Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben?

Themengebiete: 5 Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben? Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I Jahrgangsstufe: 9. Klasse, 1. Halbjahr Themengebiete: 5 Wirtschafts- und Arbeitsleben erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben? Modul

Mehr

Stefan Antoni Hasenbergschule (Förderschule) Stuttgart 2 B e t r i e b s -

Stefan Antoni Hasenbergschule (Förderschule) Stuttgart 2 B e t r i e b s - Stefan Antoni Hasenbergschule (Förderschule) Stuttgart 2 B e t r i e b s - praktikum Stefan Antoni Hasenbergschule (Förderschule) Stuttgart 3 Inhaltsverzeichnis Seite Mein Praktikumsdiktat Stefan Antoni

Mehr

Praktikumsbericht. Jahrgangsstufe 10. Gymnasium Brede Brakel

Praktikumsbericht. Jahrgangsstufe 10. Gymnasium Brede Brakel Gymnasium Brede Staatlich genehmigtes Gymnasium für Mädchen und Jungen 33034 Brakel Bredenweg 7 05272 / 39160 Fax 05272 / 391621 Praktikumsbericht Jahrgangsstufe 10 Gymnasium Brede Brakel Name Betreuende/r)

Mehr

Beginn des Praktikums

Beginn des Praktikums Beginn des Praktikums Die folgenden Aufgaben solltest du bei deinem ersten Besuch im Betrieb oder spätestens am ersten Praktikumstag ausfüllen. Betrieb Firma: Straße: PLZ und Ort: Telefonnummer: Faxnummer:

Mehr

Schnupper- tagebuch 1

Schnupper- tagebuch 1 Schnuppertagebuch 1 Hinweise Vor der Schnupperlehre Informiere dich sehr gut über den Beruf und den Betrieb. Halte deine Erkenntnisse auf dem Blatt Vor der Schnupperlehre auf S. 3 fest. Falls du zwei verschiedene

Mehr

Hinweise zum Anfertigen der Praktikumsmappe

Hinweise zum Anfertigen der Praktikumsmappe Hinweise zum Anfertigen der Praktikumsmappe Deine Eindrücke, Beobachtungen und Arbeitsaufträge vom Praktikum sollen in einer Praktikumsmappe zusammengefasst werden.. Deine Beobachtungen und Erfahrungen

Mehr

Leitfaden. zur Erstellung der Abschlussdokumentation. Lernaufgabe. Liebe Praxistagteilnehmerin, lieber Praxistagteilnehmer,

Leitfaden. zur Erstellung der Abschlussdokumentation. Lernaufgabe. Liebe Praxistagteilnehmerin, lieber Praxistagteilnehmer, Liebe Praxistagteilnehmerin, lieber Praxistagteilnehmer, im Rahmen der Besonderen betrieblichen Lernaufgabe wirst Du eine Dokumentation erstellen, die am Ende Deines Praxistages im Rahmen einer Prüfung

Mehr

Praktikum von: in der Zeit vom 19. September bis 7. Oktober bei: als: Genaue Bezeichnung des Ausbildungsberufes. Betriebspraktikum 2016

Praktikum von: in der Zeit vom 19. September bis 7. Oktober bei: als: Genaue Bezeichnung des Ausbildungsberufes. Betriebspraktikum 2016 Praktikum 2016 von:, Klasse in der Zeit vom 19. September bis 7. Oktober 2016 bei: als: Genaue Bezeichnung des Ausbildungsberufes Inhaltsverzeichnis Thema Namen und Adressen Praktikant: Name, Vorname Straße,

Mehr

Praktikum Klasse 9. Inhaltsverzeichnis

Praktikum Klasse 9. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Thema Seite Kontaktadressen Praktikumsbetrieb Name _ Anschrift _ Telefon _ Zuständige/r Mitarbeiter/in Name _ Telefon _ Schule Name Anschrift Telefon Peter-Korschak-Schule Wasserwerkstraße

Mehr

ON! Reihe 1x1 Berufseinstieg Arbeitsmaterialien Seite 1 DVD Business-Knigge

ON! Reihe 1x1 Berufseinstieg Arbeitsmaterialien Seite 1 DVD Business-Knigge ON! Reihe 1x1 Berufseinstieg Arbeitsmaterialien Seite 1 Praktikumstagebuch Einführung Für die richtige Berufswahl ist es heutzutage entscheidend schon mal in einen Beruf reinzuschnuppern, um zu erkennen,

Mehr

Praktikum Deutsch. von: in der Zeit vom 14. September bis 2. Oktober bei: als: Betriebspraktikum 2015 Deutsch-Mappe Sekundarschule Haaren

Praktikum Deutsch. von: in der Zeit vom 14. September bis 2. Oktober bei: als: Betriebspraktikum 2015 Deutsch-Mappe Sekundarschule Haaren Praktikum 2015 Deutsch von: Sekundarschule Haaren, Klasse in der Zeit vom 14. September bis 2. Oktober 2015 bei: als: Deutsch-Mappe Seite 1 INHALTSVERZEICHNIS Deckblatt... 1 Inhaltsverzeichnis... 2 (mit

Mehr

(1) Deckblatt (2) Erwartungen an das Betriebspaktikum. (3) Betriebserkundung. (4) Arbeitsplatzerkundung. (5) Tagesberichte

(1) Deckblatt (2) Erwartungen an das Betriebspaktikum. (3) Betriebserkundung. (4) Arbeitsplatzerkundung. (5) Tagesberichte (1) Deckblatt (2) Erwartungen an das Betriebspaktikum Was erwartest Du vom Betriebspraktikum? Warum hast Du Dich für Deinen Praktikumsbetrieb entschieden? Was weißt Du bereits über den Praktikumsbetrieb?

Mehr

Schule: Städtische Realschule Broich Holzstraße Mülheim a. d. Ruhr

Schule: Städtische Realschule Broich Holzstraße Mülheim a. d. Ruhr Schule: Städtische Realschule Broich Holzstraße 80 45479 Mülheim a. d. Ruhr Hier ist Platz für deine persönliche Gestaltung des Deckblatts, etwa ein Foto deines Betriebs, eines typischen Arbeitsvorganges,

Mehr

Praktikum Wirtschaft. von: in der Zeit vom 14. September bis 2. Oktober bei: als: Genaue Bezeichnung des Ausbildungsberufes

Praktikum Wirtschaft. von: in der Zeit vom 14. September bis 2. Oktober bei: als: Genaue Bezeichnung des Ausbildungsberufes Praktikum 2015 Wirtschaft von: Sekundarschule Haaren, Klasse in der Zeit vom 14. September bis 2. Oktober 2015 bei: als: Genaue Bezeichnung des Ausbildungsberufes Wirtschafts-Mappe Seite 1 NAMEN UND ADRESSEN

Mehr

Informationen. für das die Fachoberschule begleitende Praktikum. Schuljahr 2017/18

Informationen. für das die Fachoberschule begleitende Praktikum. Schuljahr 2017/18 Thibautstraße 11 31787 Hameln Tel.: 05151 403050 / Fax: 05151 4030533 Informationen für das die Fachoberschule begleitende Praktikum Schuljahr 2017/18 1 Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite Allgemeine Informationen

Mehr