Welche Rechte brauche ich?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Welche Rechte brauche ich?"

Transkript

1 Welche Rechte brauche ich? - Herstellungsrecht / Synch Right - Urheber / Verlag - Leistungsschutzrecht / Master Right - Interpret / Label - Aufführungs- und Vervielfältigunsgrechte - Verwertungsgesellschaft / GEMA / GVL

2 Grundlagen für den Rechteerwerb Grundlagen für die Nutzung von Musik in audiovisuellen Produktionen Das deutsche Urheberrechtsschutzgesetz regelt den geistigen und persönlichen Schutz des Urhebers an seinem Werk. Der Urheber hat einzig und allein das Recht über eine Veröffentlichung und Nutzung seiner Werke zu bestimmen. Ebenso sind alle Verwertungsrechte, wie bspw. die Rechte ein Werk öffentlich auf- oder vorzuführen sowie wiederzugeben, ausschließlich dem Urheber vorbehalten. Generell ist es wichtig, zwischen Urheber (Komponist, Texter) und Interpret (Sänger, Musiker, Künstler) zu unterscheiden. Urheber und Interpret sind in den meisten Fällen unterschiedliche Personen. Unabhängig davon, sind die Rechte des Urhebers niemals mit den Rechten des Interpreten gleichzusetzen, auch wenn es sich um ein und dieselbe Person handeln sollte. Für die Verwendung von Musik, bspw. in einem Film oder Werbespot sind also einige Dinge zu beachten. Die Nutzung von Musik in audiovisuellen Produktionen jeglicher Art stellt eine Werkeverbindung dar und ist nach dem Urheberpersönlichkeitsrecht immer und in jedem Fall genehmigungspflichtig. Folgende Rechte sind daher immer zu beachten.

3 Synch & Master-Rights Herstellungsrecht / Synch Right Verlag Der Urheber überträgt u.a. das Nutzungs- Herstellungsrecht (Synch/Synchronization Right) an den ihn vertretenden Verlag. Der Urheber hält sich damit von administrativen Aufgaben und kaufmännischen Angelegenheiten frei und kann sich auf sein kreatives Schaffen konzentrieren. Bei einer Nutzungsanfrage ist der Verlag der Vermittler zwischen dem Urheber und dem Musiknutzer und fragt die Zustimmung des Urhebers zu einer bestimmten Nutzung ab. Wird diese erteilt, kümmert sich der Verlag um die Vergabe und den weiteren Ablauf inkl. der vertraglichen Fixierung der Genehmigung. Leistungsschutzrecht / Master Right Label Für die Verwendung von Musik in einer audiovisuellen Produktion, wird in den meisten Fällen die Aufnahme eines existierenden Tonträgers genommen. Um diese Aufnahme aber überhaupt verwenden zu dürfen, müssen die Leistungsschutzrechte des Interpreten (Master Right) geklärt werden. Diese werden in den meisten Fällen von einer Schallplattenfirma (Label) wahrgenommen. Daher ist nach der Einholung der Herstellungsrechte auch zwingend die Einholung der Leistungsschutzrechte von Nöten. Eine Ausnahme davon kann nur gemacht werden, wenn eine Neueinspielung des urheberrechtlich geschützten Werkes vorgenommen wird. Hierbei ist aber auch der Unterschied zwischen einem reinen Cover (nicht durch den Urheber genehmigungspflichtig) und einer Bearbeitung (durch den Urheber genehmigungspflichtig) wichtig und es wird eine Klärung mit dem Urheber in jedem Fall empfohlen.

4 Rechte der GEMA Aufführungs- und Vervielfältigungsrechte GEMA Diese Rechte wurden entweder durch den Urheber direkt oder durch den Verlag an die GEMA übertragen. Dies bedeutet, dass jede Aufführung, öffentliche Zugänglichmachung sowie Vervielfältigung oder Digitalvertrieb immer bei der GEMA zu lizenzieren ist. Die öffentliche Zugänglichmachung bedeutet in diesem Fall, dass sobald Musik oder ein Film mit Musik, einem Kreis von Personen zugänglich gemacht wird, die nicht miteinander eine persönliche, freundschaftliche Beziehung pflegen, eine Lizenzierung durch die GEMA zu erfolgen hat. So sind bspw. auch interne Präsentationen oder Screenings bereits lizenzierungspflichtig, da dies ausschließlich Unternehmenszwecken dient. Nur durch die Kombination der Rechteklärung dieser drei Rechteinhaber ist eine Lizenzierung rechtmäßig und vollständig!

5 Production Music Alternative Production Music Eine Ausnahme in Bezug auf die Herstellungs- und Leistungsschutzrechte bilden die Anbieter von Production Music (auch Archiv- oder Library-Musik genannt). Hier werden diese beiden Rechte aus einer Hand vergeben. Weiterhin haben hier die Urheber (und Interpreten) bereits im Vorwege die Nutzungsrechte an den Verlag übertragen, so dass eine u.u. langwierige Rechteklärung, im Vergleich zum traditionellen Verlagsbereich, entfällt. Die Anbieter stellen ihr Repertoire aus allen Genres und Stimmungen über CD, DVD, Festplatten oder Onlineportalen, den Musiknutzern pre-cleared und ohne Beschränkung zur Verfügung und sind daher schnell und kostengünstig. Diese Art der Musik fand in der Vergangenheit vorzugsweise im TV als Hintergrundmusik oder als Austauschmusik ihre Verwendung. Durch geringe Budgets bei den Musiknutzern und die nicht mehr vorhandenen Qualitätsunterschiede in den Produktionen, im Vergleich zur Popmusik aus dem Radio, wird aber auch in Werbung und Kinofilmen Production Music eingesetzt. Weiterhin bieten einige Production Music Firmen, bedingt durch eigene Studios und festangestellte Komponisten, auch individuelle Auftragskompositionen sowie Sender-Jingle Pakete an. Gleich mit den klassischen Verlagen ist aber auch hier die Wahrnehmung der Aufführungs- und Vervielfältigungsrechte durch die GEMA.

6 Anmeldung Lizenzvergabe Anfrage Rechnung Lizenzentgelte Rechte Lizenzentgelte Rechte Anmeldung Rechnung Lizenzvergabe Anfrage Rechte aus einer Hand Rechtevergabe in Deutschland (vereinfacht!) Urheber Künstler Ausschüttung der GEMA (Komponist, Texter) Urheberrechte (Interpret, Musiker, Produzent) Leistungsschutzrechte Ausschüttung der GVL GEMA: Vervielfältigungs- und Aufführungsrecht Ausschüttung Verlag: Herstellungsrechte (Sync Right) L Label: Masterrechte (Master Right) Production-, Library-Music / Archivmusik Ausschüttung GVL: Leistungsschutzrechte (Inkasso via GEMA) Musiknutzer (Agenturen, Produktionsfirmen, Sender etc.) Industriekunden/Markenartikler (Auftraggeber der Agenturen und Produzenten) In der Regel keine direkten Kunden von Verlag & Label. Ausnahmen bilden Firmen, die eine an das Marketing angeschlossene, eigene Produktionsabteilung haben.

7 Noch Fragen? Dann rufen Sie uns gerne an! Wir stehen Ihnen gerne jederzeit für Beratungen, kostenfreie Musiksuchen und Lizenzangebote zur Verfügung!

Produzent. Schauspieler

Produzent. Schauspieler Musik im Film Wolfgang Riegger Fachanwalt für Urheberund Medienrecht Medien-Park im Osterholz Osterholzallee 76 71636 Ludwigsburg Tel.: 07141 / 24 229 00 Fax: 07141 / 24 229 29 mail@ra-riegger.de www.ra-riegger.de

Mehr

Preisliste + 49 40 441 802 26

Preisliste + 49 40 441 802 26 Preisliste Alle Preise beinhalten zeitlich unbegrenzte Nutzungsrechte. Unsere Titel sind GEMA-pflichtig, die Rechte werden direkt von den Verwertungsgesellschaften wahrgenommen und sind nicht in unseren

Mehr

Sound Branding in Recht und Praxis

Sound Branding in Recht und Praxis MC-Berlin, 21. Februar 2012 Rechtsanwalt Raphael Gaßmann 1 21.02.12 www.advokat.de Teil 1: Urheberrecht - Urheber- und Leistungsschutzrechte - Schutzfähigkeit - Nutzungsrechte, Rechteerwerb - Rechtsfolgen

Mehr

im Folgenden kurz, auch mehrheitlich, Lizenzgeber genannt, einerseits, und

im Folgenden kurz, auch mehrheitlich, Lizenzgeber genannt, einerseits, und L I Z E N Z V E R T R A G abgeschlossen am unten bezeichneten Tage zwischen Name: E-Mail Kontoverbindung: oder Band: bestehend aus den Interpreten: 1).. 6). 2). 7)... 3). 8). 4). 9). 5). 10) die Band vertreten

Mehr

Die GEMA und das Urheberrecht in Schulen. Referent Martin W. Vierrath GEMA Bezirksdirektion Stuttgart

Die GEMA und das Urheberrecht in Schulen. Referent Martin W. Vierrath GEMA Bezirksdirektion Stuttgart Die GEMA und das Urheberrecht in Schulen Referent Martin W. Vierrath GEMA Bezirksdirektion Stuttgart A. Informationen zur GEMA B. Gesetzliche Grundlagen zum Urheberrecht C. Pauschalvertrag zwischen Bundesverband

Mehr

Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung: Die GEMA Aufgaben und Arbeit einer musikalischen Verwertungsgesellschaft

Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung: Die GEMA Aufgaben und Arbeit einer musikalischen Verwertungsgesellschaft Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung: Die GEMA Aufgaben und Arbeit einer musikalischen Verwertungsgesellschaft 23.11.2013 GEMA Informationsveranstaltung BLSV, Grainau 1 Gliederung 1. Aufgaben

Mehr

Matthias Emier. Wettbewerb zwischen. Verwertungsgesellschaften. Eine ökonomische Analyse am Beispiel der Musikindustrie. Nomos

Matthias Emier. Wettbewerb zwischen. Verwertungsgesellschaften. Eine ökonomische Analyse am Beispiel der Musikindustrie. Nomos Matthias Emier Wettbewerb zwischen Verwertungsgesellschaften Eine ökonomische Analyse am Beispiel der Musikindustrie Nomos Abkürzungsverzeichnis 13 Abbildungsverzeichnis 17 Tabellenverzeichnis 17 1 Einleitung

Mehr

Internet- und Urheberrecht

Internet- und Urheberrecht Internet- und Urheberrecht Von den Verwertungsrechten, dem Vervielfältigungsrecht und dem Recht der öffentlichen Zugänglichmachung bis zum elearning Gabriele Beger, SUB Hamburg Informations- und Urheberrecht

Mehr

Fachanwalt für IT-Recht Dachauplatz 8, 93047 Regensburg www.e-anwalt.de. Urheberrecht. Anwaltskanzlei Baron v. Hohenhau

Fachanwalt für IT-Recht Dachauplatz 8, 93047 Regensburg www.e-anwalt.de. Urheberrecht. Anwaltskanzlei Baron v. Hohenhau Urheberrecht ( 2010 RA Markus v. Hohenhau Kanzlei für IT-Recht ) Anwaltskanzlei Baron v. Hohenhau Wichtige Gesetze: UrhG, KunstUrhG (Recht am eigenen Bild), VerlagsG Entstehung des Urheberschutzes geschützte

Mehr

28. April 2014 Radio Orange. 1 Lizenz cc by 4.0. Joachim Losehand. Einführung ins Urheberrecht

28. April 2014 Radio Orange. 1 Lizenz cc by 4.0. Joachim Losehand. Einführung ins Urheberrecht 1 Einführung 2 Grundlagen Urheberrecht & copyright 3 Immaterialgüterrecht 1) Urheberrecht (copyright) 2) Markenrecht 3) Patentrecht 4 Immaterialgüterrecht 1) Urheberrecht (copyright) 2) Markenrecht 3)

Mehr

Urheberrecht im Fokus der PR

Urheberrecht im Fokus der PR Urheberrecht im Fokus der PR Elektronische Pressespiegel Möglichkeiten und Grenzen der Nutzung unter urheberrechtlichen Gesichtspunkten 1 Urheberrecht = Das ausschließliche Recht eines Urhebers an seinem

Mehr

Urheber- und Leistungsschutzrechte Teil II

Urheber- und Leistungsschutzrechte Teil II Der Urheber Nach 7 UrhG ist der Schöpfer des Werkes der Urheber. Als Urheber kommen nach dem deutschen Urheberrecht nur natürliche Personen in Betracht. Dies ist z. B. in den USA anders, dort können auch

Mehr

Wir garantieren Ihnen eine schnelle und unkomplizierte Auftragsabwicklung und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Wir garantieren Ihnen eine schnelle und unkomplizierte Auftragsabwicklung und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Telefax: 07031-760414 Seite 1 von 8 Herrn/Frau/Firma email: MicSiefert@aol.com homepage: http://www.cd-siefert.de UST-IdNr.: DE185611481 Steuer-Nr. : 56420/12602 Information für unsere Kunden CD- und DVD-Produktion

Mehr

WELCOME TO THE WORLD OF MUSIC

WELCOME TO THE WORLD OF MUSIC WELCOME TO THE WORLD OF MUSIC Alles was Recht ist IV Neue Medien in der Jugendarbeit Rechtliche Voraussetzungen und Konsequenzen für Mitarbeiter & Jugendliche - Musikwirtschaft & Gema / GVL - Urheberrechte

Mehr

Hintergrundinformation

Hintergrundinformation Hintergrundinformation 14. März 2013 Fragen rund um den Tarif VR-Ö Der Tarif VR-Ö regelt die Vervielfältigung bzw. Kopien von Musikwerken aus dem GEMA- Repertoire, die zum Zwecke der öffentlichen Wiedergabe

Mehr

VERWENDUNG VON MUSIK IM FILM

VERWENDUNG VON MUSIK IM FILM VERWENDUNG VON MUSIK IM FILM (Ein Gutachten von Dr. Oliver Ertl / RA-Kanzlei Schrammel und Ertl) 1. Wie jedem Schöpfer von Werken mit einem Mindestmaß an Originalität stehen den Urhebern von Filmmusik

Mehr

Open Content-Lizenzen für digitale Lernmaterialien

Open Content-Lizenzen für digitale Lernmaterialien Open Content-Lizenzen für digitale Lernmaterialien von RA Dr. Till Jaeger Integriertes Wissensmanagement an Hochschulen, Hagen, 22. Februar 2007 Agenda 1. Was ist Open Content, Open Access? 2. Das Open

Mehr

GEMA. Wer oder was ist die GEMA? Welche Nutzungen sind GEMA-pflichtig? ALLGEMEINE RECHTSFRAGEN - R18

GEMA. Wer oder was ist die GEMA? Welche Nutzungen sind GEMA-pflichtig? ALLGEMEINE RECHTSFRAGEN - R18 ALLGEMEINE RECHTSFRAGEN - R18 Stand: Mai 2015 Ihr Ansprechpartner Heike Cloß E-Mail heike.closs@saarland.ihk.de Tel. (0681) 9520-600 Fax (0681) 9520-690 GEMA Wer oder was ist die GEMA? Das Kürzel GEMA

Mehr

Urheberrecht und Musik

Urheberrecht und Musik 18. Fachtagung des Forums Medienpädagogik der BLM Urheberrecht und Musik Dr. Kristina Hopf Juristische Referentin der KJM-Stabsstelle und der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien Inhaltsübersicht

Mehr

Gesetzliche Grundlagen für die Geschäftstätigkeit der GEMA sind insbesondere

Gesetzliche Grundlagen für die Geschäftstätigkeit der GEMA sind insbesondere MUSIK UND GEMA Was Musik ist, wissen alle. Was die GEMA ist, wissen viele. Was bei Musikveranstaltungen zu beachten ist, wissen manche. In dieser Information ist Wissenswertes zum Thema: "Musik und GEMA"

Mehr

Gründungsinformation Nr. 12. Schutz geistigen Eigentums (Urheberrecht)

Gründungsinformation Nr. 12. Schutz geistigen Eigentums (Urheberrecht) Gründungsinformation Nr. 12 Schutz geistigen Eigentums (Urheberrecht) 05/2001 2 Schutz geistigen Eigentums (Urheberrecht) Am Anfang steht die Idee! Nachdem die Idee entstanden ist, wird man erst einmal

Mehr

Verteilungsplan der ZPÜ für Einnahmen für PCs mit und ohne eingebauten Brenner für die Jahre 2008 bis 2010

Verteilungsplan der ZPÜ für Einnahmen für PCs mit und ohne eingebauten Brenner für die Jahre 2008 bis 2010 Verteilungsplan der ZPÜ für Einnahmen für PCs mit und ohne eingebauten Brenner für die Jahre 2008 bis 2010 Hintergrund Die Ansprüche von Urhebern und Leistungsschutzberechtigten auf Zahlung einer angemessenen

Mehr

»Dem geistigen Eigentum verpf lichtet«

»Dem geistigen Eigentum verpf lichtet« Informationen für Urheber, Verlage und Musiknutzer»Dem geistigen Eigentum verpf lichtet«vg Musikedition VG Musikedition Treuhänderin für Musikschaffende Die VG Musikedition ist eine urheberrechtliche Verwertungsgesellschaft.

Mehr

Armin Talke Staatsbibliothek zu Berlin OPEN DATA UND DAS URHEBERRECHT

Armin Talke Staatsbibliothek zu Berlin OPEN DATA UND DAS URHEBERRECHT Armin Talke Staatsbibliothek zu Berlin OPEN DATA UND DAS URHEBERRECHT Schutzvoraussetzungen nach dem UrhG 2 Abs.2 UrhG: Werke im Sinne dieses Gesetzes sind nur persönliche geistige Schöpfungen WAS IST

Mehr

Informationen für Urheber,»Dem geistigen Eigentum verpflichtet«vg Musikedition

Informationen für Urheber,»Dem geistigen Eigentum verpflichtet«vg Musikedition Informationen für Urheber, Verlage und Musiknutzer»Dem geistigen Eigentum verpflichtet«vg Musikedition VG Musikedition Treuhänderin für Musikschaffende Welche Rechte nehmen wir im Einzelnen wahr? Die VG

Mehr

im Folgenden kurz, auch mehrheitlich, Urheber genannt, einerseits, und

im Folgenden kurz, auch mehrheitlich, Urheber genannt, einerseits, und L I Z E N Z V E R T R A G W E R B U N G abgeschlossen am unten bezeichneten Tage zwischen Name: Adresse: Telefonnummer: E-Mail Adresse: Kontoverbindung: oder Band: bestehend aus den Miturhebern: 1).. 6).

Mehr

Das Urheberrecht schützt ein kreatives Werk (z.b. Kompositionen, Tonaufnahmen, Theaterstücke, Buchtexte, Filmaufnahmen oder auch Fotos).

Das Urheberrecht schützt ein kreatives Werk (z.b. Kompositionen, Tonaufnahmen, Theaterstücke, Buchtexte, Filmaufnahmen oder auch Fotos). Die Rechtefrage Die Fotos vom letzten Sommerfest sollen auf der Website veröffentlicht werden, in einem Jugendprojekt wurde ein Film gedreht und der neue Song von Cool Savage dient als Sample für den eigenen

Mehr

Verkaufspreis * Vergütungssatz * GEMA-Repertoireanteil = Lizenzwert je Sonderproduktion (unter Berücksichtigung der Spieldauerüberschreitung)

Verkaufspreis * Vergütungssatz * GEMA-Repertoireanteil = Lizenzwert je Sonderproduktion (unter Berücksichtigung der Spieldauerüberschreitung) Information und Lizenzierungsgrundlagen der GEMA Die Vergütungssätze des Tarifs VR-T-H 2 für so genannte Sonderherstellungen gelten ausschließlich für Tonträger als Beigaben zu Zeitschriften oder zu sonstigen

Mehr

Informationsblatt zur Eigenpräsentation von GEMA-Mitgliedern

Informationsblatt zur Eigenpräsentation von GEMA-Mitgliedern Informationsblatt zur Eigenpräsentation von GEMA-Mitgliedern Das Wichtigste in Kürze Die GEMA unterstützt ihre Mitglieder bei der Präsentation eigener Werke auf der persönlichen Homepage. Mit diesem Mitglieder-Service

Mehr

Clearing Musikrechte im Film

Clearing Musikrechte im Film Clearing Musikrechte im Film Vortrag im Rahmen des Thementages Recht in Film und Medien der Hessischen Film- und Medienakademie (hfma) RA Guido Hettinger Kettenhofweg 1 An der Alten Oper 60325 Frankfurt

Mehr

EINFÜHRUNG IN DAS URHEBERRECHT

EINFÜHRUNG IN DAS URHEBERRECHT EINFÜHRUNG IN DAS URHEBERRECHT Dr. Anke Schierholz Justitiarin der VG Bild Kunst Bonn Mag. Günter Schönberger Geschäftsführer VBK Wien Einführung in das Recht für Bildende Kunst und Fotografie Werke und

Mehr

Retrodigitalisierung und elektronische Archive

Retrodigitalisierung und elektronische Archive Retrodigitalisierung und elektronische Archive Juristische Aspekte Gabriele Beger Retrodigitalisierung Juristische Definitionen zur Digitalisierung von analogen und vergleichbaren Werkstücken a) Urheberrechtsschutz/

Mehr

Vortragsunterlagen Urheberrecht

Vortragsunterlagen Urheberrecht Urheberrecht Tim M. Hoesmann, Rechtsanwalt Anton-Saefkow-Str. 70 10407 Berlin Telefon: 030 23 27 09 83 mail@presserecht-aktuell.de Internet: facebook.com/hoesmann xing.com/profile/timm_hoesmann twitter.com/medienrechtler

Mehr

Workshop - GEMAwissen. 14.April 2015

Workshop - GEMAwissen. 14.April 2015 Workshop - GEMAwissen 14.April 2015 Was macht die GEMA und auf welcher Grundlage? Wann ist ein Lizenzerwerb notwendig? Gibt es auch GEMA-freie Musik? Tarifbeispiele Welche Nachlässe gibt es? Was passiert

Mehr

Hörbuch Hörbuch 1. Einführung: 2. Gesetzliche Grundlagen: 3. Erläuterungen:

Hörbuch Hörbuch 1. Einführung: 2. Gesetzliche Grundlagen: 3. Erläuterungen: Hörbuch 1. Einführung: Unter Hörbüchern werden Sprachaufnahmen aller Art verstanden, die allein oder in Kombination mit Musik und Geräuschen auf Tonträgern (wie z.b. MC, CD, MP3-CD oder DVD) vervielfältigt

Mehr

Information und Lizenzierungsgrundlagen der GEMA zur Vervielfältigung von handelsüblichen Audio-Tonträgern

Information und Lizenzierungsgrundlagen der GEMA zur Vervielfältigung von handelsüblichen Audio-Tonträgern Information und Lizenzierungsgrundlagen der GEMA zur Vervielfältigung von handelsüblichen Audio-Tonträgern Sehr geehrte Damen und Herren, als Anlage erhalten Sie die Informationen der GEMA für einzelne

Mehr

Gemeinsamer Tarif S Fürstentum Liechtenstein 2011 2017

Gemeinsamer Tarif S Fürstentum Liechtenstein 2011 2017 SUISA Genossenschaft der Urheber und Verleger von Musik SWISSPERFORM Schweizerische Gesellschaft für die verwandten Schutzrechte Gemeinsamer Tarif S Fürstentum Liechtenstein Sender Genehmigt vom Amt für

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung 3. 2 Ein Foto entsteht Ein Überblick über die Rechte bei der Personen- und Sachfotografie 9

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung 3. 2 Ein Foto entsteht Ein Überblick über die Rechte bei der Personen- und Sachfotografie 9 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 3 2 Ein Foto entsteht Ein Überblick über die Rechte bei der Personen- und Sachfotografie 9 2.1 Personenaufnahmen... 9 2.1.1 Die Entstehung des Rechts am eigenen Bild...10

Mehr

www.schule.at Rechtsfragen zu Urheberrecht und Portalhaftung RA Mag. Ralph Kilches Bad Hofgastein 4. Mai 2006

www.schule.at Rechtsfragen zu Urheberrecht und Portalhaftung RA Mag. Ralph Kilches Bad Hofgastein 4. Mai 2006 www.schule.at Rechtsfragen zu Urheberrecht und Portalhaftung Bad Hofgastein 4. Mai 2006 RA Mag. Ralph Kilches Inhalt Urheberrecht und Freie Werknutzung Lehrer Schüler Schulbuch Urheberrechte an Foto Musik

Mehr

Workshop - GEMAinfo. Stand: November 2014

Workshop - GEMAinfo. Stand: November 2014 Workshop - GEMAinfo Was macht die GEMA und auf welcher Grundlage? Welche Rechte haben Urheber? Wann ist ein Lizenzerwerb notwendig? Gibt es auch GEMA-freie Musik? Die GEMA Tarifreform Welche Nachlässe

Mehr

CD Gestaltung rechtssicher und korrekt

CD Gestaltung rechtssicher und korrekt CD Gestaltung rechtssicher und korrekt Liebe Kunden des Tonstudios MUSE, Musik unterliegt wie jedes andere Werk dem Urheberrecht, das in den meisten Fällen von Verwertungsgesellschaften wie der GEMA verwaltet

Mehr

zur Vervielfältigung und Verbreitung von (handelsüblichen) Audioträgern, Tonträgern und Datenträgern sowie Hörbüchern

zur Vervielfältigung und Verbreitung von (handelsüblichen) Audioträgern, Tonträgern und Datenträgern sowie Hörbüchern Information zur Vervielfältigung und Verbreitung von (handelsüblichen) Audioträgern, Tonträgern und Datenträgern sowie I. Vergütungen 1. Tonträger a) Vervielfältigung von Audio-Tonträgern (auch Mixed-Mode

Mehr

Thema 3: Verwendung von Texten

Thema 3: Verwendung von Texten PASCH-net und das Urheberrecht Thema 3: Verwendung von Texten Texte sind zwar nicht immer, aber meistens durch das Urheberrecht geschützt. Nur ganz kurze Texte, die zum Beispiel ausschließlich aus einfachen

Mehr

Beirat für die Informationsgesellschaft am 18.02.2015 Dr. Joachim Losehand, Seite 1

Beirat für die Informationsgesellschaft am 18.02.2015 Dr. Joachim Losehand, Seite 1 Beirat für die Informationsgesellschaft am 18.02.2015 Dr. Joachim Losehand, Seite 1 Beirat für die Informationsgesellschaft am 18.02.2015 Dr. Joachim Losehand, Seite 2 Joachim Losehand: Die Phänomene des

Mehr

Urheberrecht in der Gemeinde

Urheberrecht in der Gemeinde Informationen für die Verantwortlichen in den Gemeinden Urheberrecht in der Gemeinde Leitfaden für die tägliche Praxis VG Musikedition Liebe Schwestern und Brüder im Pfarrdienst und im kirchenmusikalischen

Mehr

Merkblatt zum Urheberrecht in Forschung und Lehre

Merkblatt zum Urheberrecht in Forschung und Lehre Dez. V Abteilung Studienreform, Akkreditierung und Recht Merkblatt zum Urheberrecht in Forschung und Lehre A. Problem Innerhalb des Studiums und der Forschung werden regelmäßig Arbeiten erstellt, die urheberrechtlich

Mehr

nicht lieferbar - ARCHIV

nicht lieferbar - ARCHIV Musikerrecht - 610301 Bestellnr. : 218535 nicht lieferbar - ARCHIV 3 Jahre Garantie AMA - Musikerrecht Ulrich Schulze-Rossbach Rechtliche Grundlagen für Musiker, Texter und Komponisten - Mit allen aktuellen

Mehr

Seminar Musikrecht, 09.05.2015

Seminar Musikrecht, 09.05.2015 Seminar Musikrecht, 09.05.2015 A. Urheberrechte Trennung zwischen Urheber- & Leistungsschutzrechten Urheberrecht schützt die Schaffung einer Werkgattung, 2 UrhG Leistungsschutzrecht schützt die künstlerische

Mehr

PRESSE DOKUMENTATIONS NUTZUNG PDN

PRESSE DOKUMENTATIONS NUTZUNG PDN PRESSE DOKUMENTATIONS NUTZUNG PDN Lizenzen für Medienbeobachtung EIN SERVICE DES VERBANDES ÖSTERREICHISCHER ZEITUNGEN WAS IST DAS PDN-SYSTEM? Das Presse Dokumentations Nutzungs-System (PDN-System) wurde

Mehr

Gründungsinformation Nr. 12. Schutz geistigen Eigentums (Urheberrecht)

Gründungsinformation Nr. 12. Schutz geistigen Eigentums (Urheberrecht) Gründungsinformation Nr. 12 Schutz geistigen Eigentums (Urheberrecht) 01/2013 Schutz geistigen Eigentums (Urheberrecht) 2 Am Anfang steht die Idee! Nachdem die Idee entstanden ist, wird man erst einmal

Mehr

Die Auslegung der Wahrnehmungsverträge unter Berücksichtigung der digitalen Technik Siebert

Die Auslegung der Wahrnehmungsverträge unter Berücksichtigung der digitalen Technik Siebert Schriftenreihe des Instituts für Rundfunkrecht an der Universität zu Köln 82 Die Auslegung der Wahrnehmungsverträge unter Berücksichtigung der digitalen Technik Erläutert am Beispiel der GEMA, GVL, VG

Mehr

Markus Beckedahl / newthinking communications 08.12.2006 @ TUHH

Markus Beckedahl / newthinking communications 08.12.2006 @ TUHH Tools für die Remix-Generation Markus Beckedahl / newthinking communications 08.12.2006 @ TUHH Überblick Eine kurze Geschichte des Urheberrechts Veränderte Rahmenbedingungen in der digitalen Welt Lösungsvorschlag:

Mehr

TELFONSOUNDS GMBH PREISLISTE. Stand 01/2015. Alle Preise in Euro zzgl. der gesetzlichen MwSt.

TELFONSOUNDS GMBH PREISLISTE. Stand 01/2015. Alle Preise in Euro zzgl. der gesetzlichen MwSt. TELFONSOUNDS GMBH PREISLISTE Stand 01/2015 Alle Preise in Euro zzgl. der gesetzlichen MwSt. Basis (pro Ansage): 49,00 EUR! Wählen Sie aus den Ansagearten Anrufbeantworter (AB), Text vor Melden (TvM), Music

Mehr

EINZELVEREINBARUNGEN MIT RECHTEINHABERN

EINZELVEREINBARUNGEN MIT RECHTEINHABERN EINZELVEREINBARUNGEN MIT RECHTEINHABERN RECHTSANWALT PROF. DR. JAN BERND NORDEMANN Jede Bestandsaufnahme fremder Rechte an für die Digitalisierung vorgesehenen Filmen muss zunächst berücksichtigen, dass

Mehr

Ist eine neue "Open Museum License" notwendig?

Ist eine neue Open Museum License notwendig? Ist eine neue "Open Museum License" notwendig? Prof. Dr. Thomas Wilmer Direktor Institut für Informationsrecht Hochschule Darmstadt Studiengangsleiter Internationales Lizenzrecht LL.M. 1 Der Weg zur Open

Mehr

Vorlesung Medienrecht 23. März 2015

Vorlesung Medienrecht 23. März 2015 Vorlesung Medienrecht 23. März 2015 Was ist Medienrecht? Es gibt verschiedene Definitionen für Medienrecht. Nach einer weiten Definition ist Medienrecht die Gesamtheit aller Rechtsnormen, die die Arbeit

Mehr

Urheberrecht und Internet. - Rechtsfragen -

Urheberrecht und Internet. - Rechtsfragen - Urheberrecht und Internet - Rechtsfragen - Thomas Hochstein Urheberrecht und Internet Folie 0 Podiumsdiskussion CCCS Stuttgart 12.01.2006 Urheberrecht I Schutzgegenstand

Mehr

Nutzungsrechte von Texten und Bildern für Internet und Publikationen

Nutzungsrechte von Texten und Bildern für Internet und Publikationen Nutzungsrechte von Texten und Bildern für Internet und Publikationen Dr. Michael Metzner Bamberg, 10.11.2010 Übersicht I. Gegenstände der Lizenzierung II. Fallbeispiel Microstock III. Besonderheiten bei

Mehr

Rechtsfragen zu Open Data Urheberrecht und freie Lizenzen

Rechtsfragen zu Open Data Urheberrecht und freie Lizenzen Rechtsfragen zu Open Data Urheberrecht und freie Lizenzen Simon Schlauri Ronzani Schlauri Anwälte PD Dr. iur., Rechtsanwalt, Zurich CC-BY Wozu Urheberrecht? Persönlichkeitsrecht Ökonomie: Verwertungsrechte

Mehr

Webauftritt und Urheberrecht

Webauftritt und Urheberrecht Webauftritt und Urheberrecht RA und Notar, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Dr. Hanns-Christian Heyn, Essen Einleitung: Stellung des Urheberrechts bei Websites Domain: Inhalte: Marketing Kunde

Mehr

Agenturvertrag. Marketing Club Berlin - Workshop Berlin, 24.03.2009 Rechtsanwälte Oliver Merleker und Dr. Christian Volkmann

Agenturvertrag. Marketing Club Berlin - Workshop Berlin, 24.03.2009 Rechtsanwälte Oliver Merleker und Dr. Christian Volkmann Agenturvertrag Marketing Club Berlin - Workshop Berlin, 24.03.2009 Rechtsanwälte Oliver Merleker und Dr. Christian Volkmann www.advokat.de Merleker & Mielke 1 Agenturvertrag Gliederung Inhalt der Leistungspflichten/Aufgaben

Mehr

Wie informieren sich Fonds-Investoren und auf welchen Kanälen? Ergebnisse des ergo Fonds-Monitors 2014 powered by

Wie informieren sich Fonds-Investoren und auf welchen Kanälen? Ergebnisse des ergo Fonds-Monitors 2014 powered by Wie informieren sich Fonds-Investoren und auf welchen Kanälen? Ergebnisse des ergo Fonds-Monitors 2014 powered by Frankfurt, 16. September 2014 1 Worum es heute geht. 1 2 3 4 Der ergo Fonds-Monitor. Wie

Mehr

Merkblatt zum Urheberrecht unter besonderer Berücksichtigung des E-Learning

Merkblatt zum Urheberrecht unter besonderer Berücksichtigung des E-Learning Abteilung Studienreform, Akkreditierung und Recht Hochschulbibliothek Merkblatt zum Urheberrecht unter besonderer Berücksichtigung des E-Learning A. Rechtlicher Rahmen 1. Urheberrechte Das Urheberrechtsgesetz

Mehr

HintergrÜnde. zur Urheberrechtsabgabe. rechnen sie mit uns.

HintergrÜnde. zur Urheberrechtsabgabe. rechnen sie mit uns. HintergrÜnde zur Urheberrechtsabgabe. rechnen sie mit uns. Sehr geehrter Geschäftspartner, aufgrund vieler Anfragen und diverser Diskussionen im Markt über die neu erhobene Urheberrechtsabgabe auf Drucker

Mehr

Medienrecht. Datenschutz Urheberrecht

Medienrecht. Datenschutz Urheberrecht Medienrecht Datenschutz Urheberrecht Problemaufriss/Gefahrenlage Unterscheidung Printmedium Internet Gefahren im Internet ungleich höher Datenschutz Personenbezogene Daten Betrifft Mitarbeiter, Gemeindemitglied,

Mehr

Tarif A 2012 2017 SUISA. Sendungen der SRG SSR SUISA. Genossenschaft der Urheber und Verleger von Musik

Tarif A 2012 2017 SUISA. Sendungen der SRG SSR SUISA. Genossenschaft der Urheber und Verleger von Musik SUISA Genossenschaft der Urheber und Verleger von Musik Tarif A 2012 2017 Sendungen der SRG SSR Genehmigt von der Eidgenössischen Schiedskommission für die Verwertung von Urheberrechten und verwandten

Mehr

Urheberrecht im Internet

Urheberrecht im Internet Wissensmanagement mit Neuen Medien Übung Geltungsbereich im Internet Grundsätzlich gilt für das Internet deutsches (Bundes-)Recht im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland. Dies ergibt sich aus dem

Mehr

Urheberrecht - Verwertungsgesellschaften: Aufgaben und Funktionen

Urheberrecht - Verwertungsgesellschaften: Aufgaben und Funktionen Urheberrecht - Verwertungsgesellschaften: Aufgaben und Funktionen Sowohl für Unternehmen, die musikalische, künstlerische und visuelle Werke beispielsweise zu Marketingzwecken verwenden wollen, aber auch

Mehr

Digital Rights Management in der Praxis

Digital Rights Management in der Praxis 3 Gerald Fränkl Digital Rights Management in der Praxis Hintergründe, Instrumente, Perspektiven, (und) Mythen VDM VERLAG DR. MÜLLER 4 - Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek: Die Deutsche

Mehr

Musik &Bildung. Praxis Musikunterricht. www.musikpaedagogik-online.de. Erschienen im Heft Musik & Bildung spezial "Wert der Kreativität"

Musik &Bildung. Praxis Musikunterricht. www.musikpaedagogik-online.de. Erschienen im Heft Musik & Bildung spezial Wert der Kreativität Musik &Bildung Praxis Musikunterricht www.musikpaedagogik-online.de Erschienen im Heft Musik & Bildung spezial "" Mehr zur Zeitschrift "Musik & Bildung" finden Sie unter: www.musikpaedagogik-online.de

Mehr

Kunst und Anwaltschaft im Netz

Kunst und Anwaltschaft im Netz Kunst und Anwaltschaft im Netz 14. Juni 2012, München 2012 Rechtsanwalt Christian R. Kast 1 Buch Buch? Netz! Kunst? Anwalt 2 Buch ebook DRM! Netz! 3 GSM Download Gerät Software Marktplatz 4 Geräte 5 Software

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 1. Allgemeines 2. Registrierung des Nutzers 3. Zurverfügungstellung von Titeln, Eigentumsvorbehalt 4. Abschluss eines Lizenzvertrages 5. Umfang der Rechteeinräumung 6. Lizenzgebühren,

Mehr

Aktuelle Entwicklungen der BGH-Rechtsprechung bezüglich der Nutzung von Musik für Werbezwecke

Aktuelle Entwicklungen der BGH-Rechtsprechung bezüglich der Nutzung von Musik für Werbezwecke Aktuelle Entwicklungen der BGH-Rechtsprechung bezüglich der Nutzung von Musik für Werbezwecke 10. April 2010 Ines Hilpert-Kruck, Fortbildung Urheber- u. Medienrecht, Hamburg, 9./10. April 2010 Werbung

Mehr

Urheberrecht für Bibliothekare

Urheberrecht für Bibliothekare Berliner Bibliothek zum Urheberrecht - Band 3 Gabriele Beger Urheberrecht für Bibliothekare Eine Handreichung von A bis Z 2. überarbeitete und erweiterte Auflage [Stand: Januar 2008] München 2007 Verlag

Mehr

Verwertungsgesellschaften Im Dienste der Urheber

Verwertungsgesellschaften Im Dienste der Urheber Autor: Djordjevic, Valie. Titel: Verwertungsgesellschaften Im Dienste der Urheber. Quelle: Djordjevic, Valie / Gehring, Robert A. / Grassmuck, Volker / Kreutzer, Till / Spielkamp, Matthias (Hg.): Urheberrecht

Mehr

Checklist Rechtekatalog Film. Empfohlen wird, die Übersicht über das österreichische Urheberrecht für den

Checklist Rechtekatalog Film. Empfohlen wird, die Übersicht über das österreichische Urheberrecht für den Checklist Rechtekatalg Film Einleitung: Empfhlen wird, die Übersicht über das österreichische Urheberrecht für den Filmhersteller (abrufbar http://www.filmandmusicaustria.at/fileadmin/dateien/recht/urheberrecht-

Mehr

Anmeldung Tonträgerproduktion

Anmeldung Tonträgerproduktion Anmeldung Tonträgerproduktion Tarif PI Mit diesem Gesuch beantragen Sie eine Bewilligung zur Aufnahme von Musik auf Tonträgern. Das Gesuch muss mindestens 10 Tage vor der Herstellung bei der SUISA eintreffen.

Mehr

52a: Lehre und Forschung in Gefahr?

52a: Lehre und Forschung in Gefahr? 52a: Lehre und Forschung in Gefahr? Wie sieht eine Hochschule ohne 52a UrhG aus? Dipl.-Phys. Thomas Severiens Mathematisches Institut Universität Osnabrück Was ist eigentlich 52a? 52a Öffentliche Zugänglichmachung

Mehr

Grundlagen des Urheberrechts im Musikbusiness

Grundlagen des Urheberrechts im Musikbusiness Grundlagen des Urheberrechts im Musikbusiness Musik gehört allen. Nur die Plattenfirmen denken, dass man sie besitzen kann." (John Lennon) Fälle aus der Praxis: Im August 1999 wurde die Türkei von einem

Mehr

Lizenzierungsbedarf. Hier steht der Titel. 9. November 2012

Lizenzierungsbedarf. Hier steht der Titel. 9. November 2012 Lizenzierungsbedarf Hier steht der Titel beim der Präsentation Cloud Computing 9. November 2012 Einleitende Feststellungen Computerprogramme sind urheberrechtlich geschützte Werke Schutzgegenstand: konkreter

Mehr

Vorlesung Medienrecht 01./07./22. April 2014

Vorlesung Medienrecht 01./07./22. April 2014 Vorlesung Medienrecht 01./07./22. April 2014 B. Besonderer Teil des Medienrechts: Musikrecht Die Musikindustrie Die Musikcharts Zunächst ein Blick in die Charts. Jeder von Ihnen hat schon einmal etwas

Mehr

Björn Jakob. Verwertung und Verteilung von Tantiemen aus digitaler Distribution. Untersuchung der Verteilungsstruktur der GEMA.

Björn Jakob. Verwertung und Verteilung von Tantiemen aus digitaler Distribution. Untersuchung der Verteilungsstruktur der GEMA. Björn Jakob Verwertung und Verteilung von Tantiemen aus digitaler Distribution Untersuchung der Verteilungsstruktur der GEMA Diplomica Verlag Björn Jakob Verwertung und Verteilung von Tantiemen aus digitaler

Mehr

UrhG Gesetz über Urheberrechte und verwandte Schutzrechte. Abschnitt 6. Schranken des Urheberrechts

UrhG Gesetz über Urheberrechte und verwandte Schutzrechte. Abschnitt 6. Schranken des Urheberrechts 44a Vorübergehende Vervielfältigungshandlungen Zulässig sind vorübergehende Vervielfältigungshandlungen, die flüchtig oder begleitend sind und einen integralen und wesentlichen Teil eines technischen Verfahrens

Mehr

www.skwschwarz.de Berlin Düsseldorf Frankfurt/Main Hamburg München Inhalt 01 Überblick 02 Urheberrecht 03 Design-/Markenrecht 04 Sonstiges

www.skwschwarz.de Berlin Düsseldorf Frankfurt/Main Hamburg München Inhalt 01 Überblick 02 Urheberrecht 03 Design-/Markenrecht 04 Sonstiges 1 Inhalt 01 Überblick 02 Urheberrecht 03 Design-/Markenrecht 04 Sonstiges 2 01 Überblick 3D-Druck Additives Schichtbauverfahren 3D-Druck erfordert 3D-Vorlage Eigenes Neudesign 3D-Scan vorhandener Objekte

Mehr

Zur Schutzfähigkeit von Geschäftskonzepten, Produkten und Designs. Rechtsanwalt Hans-Chr. Widegreen

Zur Schutzfähigkeit von Geschäftskonzepten, Produkten und Designs. Rechtsanwalt Hans-Chr. Widegreen Zur Schutzfähigkeit von Geschäftskonzepten, Produkten und Designs Rechtsanwalt Hans-Chr. Widegreen Nachahmung ist die höchste Form der Anerkennung Schutzmöglichkeiten: 1. Vertraulichkeitsvereinbarung 2.

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) FÜR DEN ERWERB VON BEWILLIGUNGEN FÜR DIE ONLINE-NUTZUNG VON MUSIK TEIL I ALLGEMEINER TEIL

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) FÜR DEN ERWERB VON BEWILLIGUNGEN FÜR DIE ONLINE-NUTZUNG VON MUSIK TEIL I ALLGEMEINER TEIL ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) FÜR DEN ERWERB VON BEWILLIGUNGEN FÜR DIE ONLINE-NUTZUNG VON MUSIK TEIL I ALLGEMEINER TEIL 1. AKM UND AUSTRO MECHANA Die Staatlich genehmigte Gesellschaft der Autoren,

Mehr

screen plus digital Werbefilm-Produktion 2

screen plus digital Werbefilm-Produktion 2 screen digital Werbefilm-Produktion 1 >>Der screen: Dieses Produkt wird digital, ohne Ton ausgestrahlt. Stellen Sie Ihr aktuelles Plakat- oder Print-Sujet auf der Kinoleinwand vor, der Effekt ist großartig.

Mehr

CONTENT & RECHT TEURE FALLEN VERMEIDEN DR. HERBERT HARLANDER MAG. PETER HARLANDER RECHTSANWALT RECHTSANWALT

CONTENT & RECHT TEURE FALLEN VERMEIDEN DR. HERBERT HARLANDER MAG. PETER HARLANDER RECHTSANWALT RECHTSANWALT CONTENT & RECHT TEURE FALLEN VERMEIDEN VORTRAGENDER Mag. Peter Harlander - Rechtsanwalt - Eingetragener Mediator - IT-Sachverständiger - IT-Schiedsrichter EINBINDEN FREMDER INHALTE Rechte bei der Quelle

Mehr

ETFs erreichen Privatanleger aber wie?

ETFs erreichen Privatanleger aber wie? ETFs erreichen Privatanleger aber wie? Ergebnisse des ergo ETF Monitors powered by finanzen.net 26. Juni 2013, Frankfurt am Main Inhaltsverzeichnis 03 Textdarstellungen 03 Wie beliebt sind ETFs? 14 Text

Mehr

Fragenkatalog zum Urheberrecht. Für den Umgang mit urheberrechtlich geschützten Inhalten im Schulalltag

Fragenkatalog zum Urheberrecht. Für den Umgang mit urheberrechtlich geschützten Inhalten im Schulalltag Fragenkatalog zum Urheberrecht Für den Umgang mit urheberrechtlich geschützten Inhalten im Schulalltag Übersicht Dieser Fragenkatalog soll Lehrern und Lehrerinnen Hilfestellung im Umgang mit urheberrechtlich

Mehr

MUSIK, AKM UND VERANSTALTER

MUSIK, AKM UND VERANSTALTER MUSIK, AKM UND VERANSTALTER WEIL Medieninhaber (Verleger) und Herausgeber: AKM staatlich genehmigte Gesellschaft der Autoren, Komponisten und Musikverleger reg. Gen. m. b. H. Redaktion: Mag. Ingrid Waldingbrett

Mehr

denn nichts berührt mehr als Musik. imagepaper music meets brand 1

denn nichts berührt mehr als Musik. imagepaper music meets brand 1 denn nichts berührt mehr als Musik. Musik begeistert, sie tröstet und bringt uns zum Lachen. Musik erreicht Menschen, weil sie berührt und bewegt. Das nutzen wir als musikalischer Spezialdienstleister

Mehr

Mobile Werbung im B2B und B2C Geschäft

Mobile Werbung im B2B und B2C Geschäft Mobile Werbung im B2B und B2C Geschäft RA Moritz Pohle, LL.M. Für die 2. Mobile Advertise Convention München, 22.2.2006 S. 1 von 28 Über den Vortragenden RA Moritz Pohle, LL.M., SNP München Teil des Kompetenzteams

Mehr

Geistiges Eigentum der Promovenden - Dissertation und kumulative Promotion

Geistiges Eigentum der Promovenden - Dissertation und kumulative Promotion Geistiges Eigentum der Promovenden - Dissertation und kumulative Promotion Ass. jur. Jost Lechte, LL.M. jost.lechte@uni-bielefeld.de Die Dissertation als Promotionsleistung selbständig erstellte, schriftliche

Mehr

Rechtsfragen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Rechtsanwalt Peter Wiechmann Saulheim

Rechtsfragen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Rechtsanwalt Peter Wiechmann Saulheim Rechtsfragen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Rechtsanwalt Peter Wiechmann Saulheim Welche Rechte sind zu beachten? Persönlichkeitsrechte Das Recht, in Ruhe gelassen zu werden Urheberrechte Rechte

Mehr

E N T W U R F. (Es) Rechtmachen beim Radiomachen

E N T W U R F. (Es) Rechtmachen beim Radiomachen E N T W U R F (Es) Rechtmachen beim Radiomachen von Joachim Losehand Leitfaden zur richtigen Lizenzierung von Inhalten in der täglichen Praxis im Auftrag des Verbands Freier Radios Österreichs (VFRÖ) Wien

Mehr

MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT

MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Postfach 10 34 42 70029 Stuttgart An die öffentlichen Schulen im Land Baden-Württemberg nachrichtlich:

Mehr

Die Creative Commons Lizenzen

Die Creative Commons Lizenzen C Die Creative Commons Lizenzen Florian Philapitsch Creative Commons Österreich Legal Project Lead www.creativecommons.org florian.philapitsch@wu-wien.ac.at Affiliate Institution Abteilung für Informationsrecht

Mehr

GEMA, PRS for Music und STIM starten das weltweit erste integrierte Lizenzund Verarbeitungszentrum unter der Marke ICE

GEMA, PRS for Music und STIM starten das weltweit erste integrierte Lizenzund Verarbeitungszentrum unter der Marke ICE Pressemitteilung 02. November 2015, PRS for Music und STIM starten das weltweit erste integrierte Lizenzund Verarbeitungszentrum unter der Marke ICE Die bietet künftig mit ihren englischen und schwedischen

Mehr

Urheberrecht in der Schule

Urheberrecht in der Schule Berliner Bibliothek zum Urheberrecht Band 2 Stefan Haupt Urheberrecht in der Schule 2. Auflage Mit einem Geleitwort von Kathrin Urban München 2013 Verlag Medien und Recht Wien München www.mur-verlag.de

Mehr