Cloud Security , Dr. Marcus Holthaus. 1. Security 2. The cloud as a security improvement 3. Moving to the cloud 4. Acceptance 5.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Cloud Security. 11.6.2013, Dr. Marcus Holthaus. 1. Security 2. The cloud as a security improvement 3. Moving to the cloud 4. Acceptance 5."

Transkript

1 Cloud Security , Dr. Marcus Holthaus 1. Security 2. The cloud as a security improvement 3. Moving to the cloud 4. Acceptance 5. Safety belt slides are in denglish IMSEC GmbH, Sonnhaldenstrasse 87, CH 6331 Hünenberg , Seite 1

2 d u o l C o r y p t i r u c e S o r p Seite 2

3 Aspekte Wirtschaft Wirtschaft und und Gesellschaft Gesellschaft Outsourcer Outsourcer Akzeptanz Akzeptanz Betrieb Betrieb Konzepte Konzepte und und Technologie Technologie Grundlagen Grundlagen Seite 3

4 Security Functional view: Security is the fulfilment of my expectations. Emotional view: Security is when I am confident nothing unexpected will happen. Fatalistic view: Security is the absence of undesired events. Pragmatic view: Security is the result of risk management. Legal view: Security is a part of compliance. Seite 4

5 Sicherheitsanforderungen und Sicherheitsleistung Grundanforderungen Grundanforderungen//Base BaseRequirements Requirements Verfügbarkeit Verfügbarkeit Availability Availability Integrität Integrität Integrity Integrity Vertraulichkeit Vertraulichkeit Confidentiality Confidentiality Nachvollziehbarkeit Nachvollziehbarkeit Accountability Accountability Anforderung Anforderung Requirement Requirement Sicherheitsleistung Sicherheitsleistung Security SecurityPerformance Performance Unterdeckung Gap Inventar Massnahmen Controls Seite 5

6 Sicherheitsaufwand vs. Ertrag Risikomanagement Sicherheit 100% Sicherheitsziel Aufwand Seite 6

7 Security vs. Compliance Security Security: Tatsächliche Eigenschaften des Objekts in Beziehung zu den erwarteten Eigenschaften Compliance: Erfüllung (v.a. externer) Anforderungen aus gesetzlichen und vertraglichen Quellen sowie aus anwendbaren Standards Compliance Seite 7

8 ISO Seite 8

9 ISO 27001:2005 zertifizerte Unternehmen Seite 9

10 CSA Guide V3.0, 2012, 177p, intended as best practice Section I. Cloud Architecture Section II. Governing in the Cloud Domain 2: Governance and Enterprise Risk Management Domain 3: Legal Issues: Contracts and Electronic Discovery Domain 4: Compliance and Audit Management Domain 5: Information Management and Data Security Domain 6: Interoperability and Portability Section III. Operating in the Cloud Domain 1: Cloud Computing Architectural Framework Domain 7: Traditional Security, Business Continuity, and Disaster Recovery Domain 8: Data Center Operations Domain 9: Incident Response Domain 10: Application Security Domain 11: Encryption and Key Management Domain 12: Identity, Entitlement, and Access Management Domain 13: Virtualization Domain 14: Security as a Service From the foreword: The path to secure cloud computing is surely a long one, requiring the participation of a broad set of stakeholders on a global basis. Seite 10

11 ENISA Cloud Risk Assessment V1, 2009, 125p Summary, Target Audiences, Working Definitions, Existing Work 1. Security benefits of cloud computing 2. Risk Assessment 3. Risks 4. Vulnerabilities 5. Assets 6. Recommendations and Key Messages Policy Technical Legal Cloud-unspecific Information Assurance Framework Information Assuracen Requirements Research Recommendations Glossary, Bibliography, Annexes From the summary: The key conclusion of this paper is that the cloud s economies of scale and flexibility are both a friend and a foe from a security point of view. Seite 11

12 Cloud Components and their security Quelle: Wikipedia Seite 12

13 Risikomanagement interne internecloud Cloud Bestehende Bestehende interne interne ITIT externe externecloud Cloud Seite 13

14 Cloud Security Properties (ENISA) Cloud Usage Outsourcing Security economies of scale Formalized processes of security requirement and fulfilment engineering Multiple locations Edge Networks Improved timeliness of detection and response Threat Managment by highly skilled professionals Governance Standardized Interface for Managed Security Services Rapid, smart scaling of resources Audit and evidence gathering Security as a market differentiator More timely and effective an efficient updates and defaults Audits and SLAs force better risk management Benefits of resource concentration Technological, physical, emotional distance between user and supplier Seite 14

15 Risikomanagement interne Cloud: Ausbau der eigenen IT mit Cloud-Technologien Ziel: Erschliessung der Flexibilitäten der Cloud-Konzepte für interne Anwendung Pro Kontrolle, Daten und Funktionen bleiben im Haus; kurze Wege Contra externe Cloud: Verlagerung der internen IT-Services in die Cloud Ziel: Mittelfristige teilweise oder gesamte Auflösung der eigenen IT Pro: Massiv erhöhte Komplexität durch zusätzlichen Layer Zusätzliche Belastungen der Ressourcen durch Pflege einer weiteren Umgebung Risiko des Weiterbetriebs der bisherigen IT als Legacy Auflösung bestehender Komplexitäten, Ersatz durch strukturierte Services Budgetierbare Kosten Viel höhere Flexibilität Contra: Notwendigkeit formeller Prozesse, reduzierte Flexibilität Neue Abhängigkeiten strategisch (Vendor) und operativ (Connectivity etc.) Seite 15

16 Angepasste Organisationsstrukturen Geschäftsleitung Geschäftsleitung ITITGovernance Governance//CIO CIO ITITProject-Team Project-Team ITITOperations OperationsTeam Team ITITTechnical TechnicalStaff Staff ITITControlling Controlling&& Programm-Management Programm-Management ProjektProjektManagement Management SLAs SLAs ITITConfiguration Configuration Management Management Monitoring Monitoring Infrastructure InfrastructureStaff Staff Provider Provider (opaque) (opaque) Housing Housing Seite 16

17 ENISA Risk Matrix Very high (7) R.2 Loss of Governance R.3 Compliance Challenges R.22 Changes of Jurisdiction Very High (6) R.6 Cloud Provider Akquisition R.9 Isolation Failure R.10 Cloud Provider Malicious Insider R.11 Management Interface Compromise R.14 Insecure Deletion of Data R.26 Network Management Risks High (5) R.1 Lock-In R.12 Data Interception in Transit R.13 Data Leakage (Up-/Download, In-Cloud) R.15 DDoS R.19 Compromise Service Engine R.21 Subpoena and e-discovery R.23 Data Protection Risks R.25 Network Interruptions R.29 Social Engineering Attacks Seite 17

18 ISB Risk Matrix Cloud Schweiz Quelle: Seite 18

19 Vertrauensbildende Massnahmen Quelle: %88sentation_Cloud_Akzeptanz_Summary.pdf Seite 19

20 Wie sicher ist die Cloud und wie prüft man das? ISO Zertifikat Prüfdokumente SAS70 Eigene Revisionen bei genügender Kundengrösse Swisscom IT Services: The data centres from where we provision our services comply with the highest security requirements. Swisscom IT Services is certified to ISO 9001, ISO 14001, ISO/IEC and ISO/IEC Green: Die green.ch-datacenter werden gemäss ISO 27001, dem umfassenden Standard für Informationssicherheit, betrieben und sind durch SQS und IQ NET national sowie international zertifiziert. https://www.greenserver.ch/files/ueberuns.php Microsoft Azure Security Center: These geographically dispersed data centers comply with key industry standards, such as ISO/IEC 27001:2005, for security and reliability. IBM Cloud Security: To further enhance our security standards and the protection offered to our customers, IBM has completed the necessary steps to earn ISO Certification. Amazon Web Services (AWS) Security: AWS hat bereits mehrere Audits gemäß SAS70 Type II erfolgreich durchlaufen. Jetzt veröffentlicht AWS einen SOC 1-Bericht (Service Organization Controls), Typ 2, gemäß den Standards SSAE 16 und ISAE 3402 sowie einen SOC 2-Bericht. Darüber hinaus hat AWS die ISO Zertifizierung erhalten und wurde für den Datensicherheitsstandard der Kreditkartenbranche (DSS/PCI) als Level 1 Service-Anbieter bestätigt. https://aws.amazon.com/de/security/ Seite 20

21 Sicherheitsmassnahmen Operativ Backup von der Cloud nach lokal oder zu einem anderen Cloud-Anbieter Strategisch Evaluation der Anbieter Unabhängigkeit von Provider-bezogenen geschlossenen Schnittstellen durch Wahl offener Standards OpenStack CloudFoundry Service Management Sicherheitsmanagement Inventar der schützenswerten Objekte Access Control Management Key Management Projektportfolio- / Programm-Management Einforderung von Sicherheitsschnittstellen Erste Angebote von Systemlieferanten für die Sicherheit der Cloud TrendMicro Kasperski Symantec (angekündigt für den Sommer 2013) Monitoring der eigenen Systeme bis zur Surveillance (Loganalyse, SIEM) Kryptographie Konsequente Nutzung allgemeiner Konzepte Redundanz Zertifizierungen Verschlüsselungen Identity and Access Management Inventar der Serivces und Prozesse Daten System-Images Konfigurationen Services Redundante Kommunikation Erste Angebote von Sicherheit für Standard-Cloud-Diensten SafeMonk für Dropbox SecureFolder / SecureSafe / DSwiss /... Seite 21 Cryptobox

22 Cloud-Kandidaten Online-EventManagement standardisiert Standard-PCArbeitsplatz MS Exchange / Mail MS Office Web-Shop Marketing ERP / SAP NetzwerkManagement geringe Dynamik MS Sharepoint FachAnwendungen hohe Dynamik Big Data Prozesssysteme individualisiert Seite 22

23 Cloud Richness and Openness Rich Offering Amazon Google Joyent Open Dell HP RackSpace Proprietary VMWare OpenStack Puppet Ubuntu JuJu Microsoft Chef CloudFoundry Targeted Offering Seite 23

24 Cloud Service Management Model Governing Governing Parties Parties Fees Fees&& Recompensations Recompensations Service Service Users Users Business Business Processes Processes Requirements Requirements Contracts Contracts and andslas SLAs User-related User-related Services Services Monitoring Monitoring Results Results Standardized Standardized Services Services Providers Providers Seite 24

25 SLA und Service Management Tools Quelle: Seite 25

26 Cloud Control Matrix (CSA) Seite 26

27 Security Management Tools Quelle: Seite 27

28 Akzeptanz Akzeptanz Informatik-Trends Effect vs. Quality Weiter steigende Komplexität Kostendruck behindert Sicherheit Effekte beim technsichen Personal Vertrauen gegenüber unbekannten Personen Herausgabe von Daten in eine fremdbestimmte Umgebung Anspruch der eigenen Beherrschung der Technologie Reduktion der Möglichkeit direkter Einflussnahme Exponierung Latente Befürchtungen der Fremdauswertung Pflege des eigenen Gartens statt Untergehen in der Masse Cloud-Kunden liefern Stoff für Big Data? Gesellschaftliche Effekte You can never prove a negative aktuell: NSA PRISM - Whistleblower Snowden Comments by Weinstein: all about trust aktuell: Diskussion über die Revision des BÜPF Seite 28

29 Security Opacity No full independent audit trail No hook for perimeter security Multi-tenant separation, dirty disk problems Trust-building / managing the comfort level / risk tolerance No Certification possible? No defense technology implementations Probably solved: Network Access control (Authentication) System Management Data Leakage Detection Motivations of cloud provider staff members Providers hiding security events Incident handling by internal redundancies or internal reaction not harmful if agreed upon Full disclosure needed for own security management Seite 29

30 How to Cloud Vorbereitungsarbeiten Aufbau der oberen Schichten eine ITSM und ISMS: Governance Asset Management Service Requirement Definitions Projektportfoliomanagement Service Level Agreements Evaluation der Angebote, Aufteilung in potentielle Nutzungen der inkl. Security public cloud worldwide public cloud Europe public cloud Switzerland Prüfung von Zusammenschlüssen für community clouds Migrationsarbeiten Projektportfolioplanung basierend auf Anforderungen der Projekte Pilotanwendungen zur Technologiefindung Strategische Entscheidungen zur internen Informatik Menschlicher Faktor Akzeptanz der Technologimanager Arbeitsmethodiken der Nutzer Generationenproblematik Zu grosse Dynamik bei vielen Jugen Security Breaches als Kavaliersdelikt Seite 30

31 Wirtschaft Wirtschaft und und Gesellschaft Gesellschaft Cloud & Big Data Provider-Ambitionen und zu erwartende Landschaft Grosse Aufbruchstimmung, aber nur wenige aktuelle Anbieter in der Situation für ein durchgängiges nationales Angebotspotential Internet als digitale Grundversorgung Die wenigen Anbieter werden relevant für die Sicherheitsinfrastruktur Standort-Wettbewerb Bei vielen bestehenden Services ist das Durchsuchen der anvertrauten Daten Teil der AGB Cloud-Provider tauschen ausgewertete Daten aus Auch europäische Kundendaten im amerikanischen Markt verfügbar Big Data als Treiber für Einsichten für Marketing Schweiz als Standort hat Vorteile (Stabilität, Rechtssicherheit, Ausbildung des Personals, Zuverlässige Infrastruktur, geringe Steuerlast etc.) Schweiz im internationalen Wettbewerb um Data Center Kapazitäten Nationale informationelle Selbstbestimmung Protecting against foreign interests which technology from the same state Hardware from the Far East Basis-Software mainly from the USA Individual software from international sources, including libraries Seite 31

32 Legal Interception and Government Spying Seite 32

33 The Google Store Experience Quelle: Seite 33

34 Fazit und Ausblick 1) The cloud revolution is over: the cloud is here. (WIRED). The cloud is good for security. 2) Don't build your own cloud unless you are big. Rather adapt your organisation. 3) Building and running your own cloud is hard for security reasons. 4) Protecting Swiss values using foreign technologies may lead to conflicts. Seite 34

35 Mit dem Sicherheitsgurt in die Wolke Sicherheitstechnik verfügbar Anwendung vor dem Start Sicherheitstechnik anwenden Nutzungskompetenzen erwerben Destinationen evaluieren Route planen Mit einfachen Situationen anfangen IAA / IAM Verschlüsselung Backup Umsichtig agieren und sicher ankommen! Seite 35

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager & ISO 20000 Consultant 9. März 2009 IT-Service Management ISO 20000, ITIL Best Practices, Service

Mehr

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Roadshow INDUSTRIAL IT SECURITY Dr. Thomas Störtkuhl 18. Juni 2013 Folie 1 Agenda Einführung: Standard IEC 62443

Mehr

Check Point Software Technologies LTD.

Check Point Software Technologies LTD. Check Point Software Technologies LTD. Oct. 2013 Marc Mayer A Global Security Leader Leader Founded 1993 Global leader in firewall/vpn* and mobile data encryption More than 100,000 protected businesses

Mehr

COBIT 5 Controls & Assurance in the Cloud. 05. November 2015

COBIT 5 Controls & Assurance in the Cloud. 05. November 2015 COBIT 5 Controls & Assurance in the Cloud 05. November 2015 Charakteristika der Cloud On-Demand Self Service Benötigte IT-Kapazität selbstständig ordern und einrichten Broad Network Access Zugriff auf

Mehr

JONATHAN JONA WISLER WHD.global

JONATHAN JONA WISLER WHD.global JONATHAN WISLER JONATHAN WISLER WHD.global CLOUD IS THE FUTURE By 2014, the personal cloud will replace the personal computer at the center of users' digital lives Gartner CLOUD TYPES SaaS IaaS PaaS

Mehr

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011 ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant 13. Januar 2011 IT Service Management ISO 20000, ITIL, Process Modelling,

Mehr

Cloud Security? 21. März 2013, Dr. Marcus Holthaus. Wie sicher können wir sein? Über die Cloud Kopf voran in die Cloud! Datenschutz im Cloud-Zeitalter

Cloud Security? 21. März 2013, Dr. Marcus Holthaus. Wie sicher können wir sein? Über die Cloud Kopf voran in die Cloud! Datenschutz im Cloud-Zeitalter Cloud Security? 21. März 2013, Dr. Marcus Holthaus Wie sicher können wir sein? Über die Cloud Kopf voran in die Cloud! Datenschutz im Cloud-Zeitalter IMSEC GmbH, Sonnhaldenstrasse 87, CH 6331 Hünenberg

Mehr

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite 1 itsmf Deutschland e.v. Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite Ben Martin, Glenfis AG Zürich 26.09.2012 Service Strategie und Sourcing

Mehr

Cloud Now Prepare Your Business

Cloud Now Prepare Your Business Cloud Now Prepare Your Business Sebastian Bloch COO Michael Weiss Head Information Worker Solutions Sven Differt Head Systems Engineering & Operations 21.10.2014 Agenda Evolution und Definitionen Cloud

Mehr

IS YOUR INFORMATION SECURE? Sichere und zuverlässige ICT. Unsere Erfahrung. Ihr Vorteil. SWISS CYBER SECURITY

IS YOUR INFORMATION SECURE? Sichere und zuverlässige ICT. Unsere Erfahrung. Ihr Vorteil. SWISS CYBER SECURITY IS YOUR INFORMATION SECURE? Sichere und zuverlässige ICT. Unsere Erfahrung. Ihr Vorteil. SWISS CYBER SECURITY Security Services Risiken erkennen und gezielt reduzieren Ein zuverlässiger Schutz Ihrer Werte

Mehr

Security Planning Basics

Security Planning Basics Einführung in die Wirtschaftsinformatik VO WS 2009/2010 Security Planning Basics Gerald.Quirchmayr@univie.ac.at Textbook used as basis for these slides and recommended as reading: Whitman, M. E. & Mattord,

Mehr

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management The European Centre of Expertise for the Health Care Industry Langzeitarchivierung

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

After fire and the wheel, cloud is the new game changer.

After fire and the wheel, cloud is the new game changer. Strategie Leistungsumfang Einstiegspunkte Status Ein- Aussichten After fire and the wheel, cloud is the new game changer. Montreal Gazette, November 2011 Microsoft's Plattform Strategie You manage You

Mehr

59 markets and 36 languages. 76 markets and 48 languages 200+ CLOUD SERVICES

59 markets and 36 languages. 76 markets and 48 languages 200+ CLOUD SERVICES 2 59 markets and 36 languages 76 markets and 48 languages 200+ CLOUD SERVICES Informations-Sicherheit Risiken kennen Informations-Sicherheit ist eine Risiko-Management Disziplin des Geschäftsbereich und

Mehr

Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec

Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec Hamburg 17. / 18. Juni 2013 2 Informationen Informationen 4 Informationen Verfügbarkeit Backup Disaster Recovery 5 Schutz vor Angriffen Abwehr Informationen

Mehr

Erfolgreicher Umgang mit heutigen und zukünftigen Bedrohungen

Erfolgreicher Umgang mit heutigen und zukünftigen Bedrohungen Erfolgreicher Umgang mit heutigen und zukünftigen Bedrohungen Das Zusammenspiel von Security & Compliance Dr. Michael Teschner, RSA Deutschland Oktober 2012 1 Trust in der digitalen Welt 2 Herausforderungen

Mehr

Grundlagen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit. Lösungen des 8. Übungsblattes BS 7799

Grundlagen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit. Lösungen des 8. Übungsblattes BS 7799 und der IT-Sicherheit Lösungen des 8. Übungsblattes BS 7799 8.1 BS 7799 und ISO/IEC 17799 BS 7799 = British Standard 7799 des British Standards Institute 1995: BS 7799-1 2000: ISO/IEC 17799 (Information

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

Brainloop Secure Boardroom

Brainloop Secure Boardroom Brainloop Secure Boardroom Efficient and Secure Collaboration for Executives Jörg Ganz, Enterprise Sales Manager, Brainloop Switzerland AG www.brainloop.com 1 Is your company at risk of information leakage?

Mehr

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs.

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs. Total Security Intelligence Die nächste Generation von Log Management and SIEM Markus Auer Sales Director Q1 Labs IBM Deutschland 1 2012 IBM Corporation Gezielte Angriffe auf Unternehmen und Regierungen

Mehr

IAM in the Cloud - Guidance der Cloud Security Alliance

IAM in the Cloud - Guidance der Cloud Security Alliance Klaus Gribi United Security Providers IAM in the Cloud - Guidance der Cloud Security Alliance MEET SWISS INFOSEC, 26. Juni 2013 Agenda Vorstellung der Cloud Security Alliance (CSA) Vorstellung CSA Switzerland

Mehr

ITIL. fyj Springer. Peter T.Köhler. Das IT-Servicemanagement Framework. Mit 209 Abbildungen

ITIL. fyj Springer. Peter T.Köhler. Das IT-Servicemanagement Framework. Mit 209 Abbildungen Peter T.Köhler 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. ITIL Das IT-Servicemanagement Framework Mit 209 Abbildungen

Mehr

INTERXION Rechenzentrum & Cloud. Volker Ludwig Sales Director

INTERXION Rechenzentrum & Cloud. Volker Ludwig Sales Director INTERXION Rechenzentrum & Cloud Volker Ludwig Sales Director AGENDA Kurzvorstellung Interxion Evolution der Rechenzentren bis heute Hybrid Cloud ein Blick in die Zukunft 2 AUF EINEN BLICK FÜHRENDER EUROPÄISCHER

Mehr

Sicherheit dank Durchblick. Thomas Fleischmann Sales Engineer, Central Europe

Sicherheit dank Durchblick. Thomas Fleischmann Sales Engineer, Central Europe Sicherheit dank Durchblick Thomas Fleischmann Sales Engineer, Central Europe Threat Landscape Immer wieder neue Schlagzeilen Cybercrime ist profitabel Wachsende Branche 2013: 9 Zero Day Vulnerabilities

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

3/22/2010. Was ist Business Continuity? Business Continuity (Vollversion) Interface to other operational and product processes

3/22/2010. Was ist Business Continuity? Business Continuity (Vollversion) Interface to other operational and product processes Business Continuity Management für KMUs Hagenberg, 24 März 2010 Dr. L. Marinos, ENISA Was ist Business Continuity? Business Continuity ist die Fähigkeit, die Geschäfte in einer akzeptablen Form fortzuführen.

Mehr

IHK Die Weiterbildung. Zertifikatslehrgang. IT Service Management (ITIL)

IHK Die Weiterbildung. Zertifikatslehrgang. IT Service Management (ITIL) Zertifikatslehrgang IT Service Management (ITIL) IHK-Lehrgang IT Service Management (ITIL) Termin: 01.06.2012 bis 16.06.2012 IT12090 Ort: Industrie- und Handelskammer Erfurt Arnstädter Str. 34 99096 Erfurt

Mehr

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch Agenda - BTO IT heute Was nützt IT dem Business? Die Lösung: HP Software BTO Q&A IT heute Kommunikation zum Business funktioniert schlecht IT denkt und arbeitet in Silos und ist auch so organisiert Kaum

Mehr

ITIL in 60 Minuten. Jörn Clausen. joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules.

ITIL in 60 Minuten. Jörn Clausen. joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. ITIL in 60 Minuten Jörn Clausen joernc@gmail.com Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. Elizabeth Swann: Hang the code, and hang the rules. They re

Mehr

Digitale Nachhaltigkeit mit Open Clouds

Digitale Nachhaltigkeit mit Open Clouds Open Cloud Day, 19. Juni 2012 Universität Bern Dr. Matthias Stürmer Ernst & Young CV Matthias Stürmer Phone: +41 58 286 61 97 Mobile: +41 58 289 61 97 Email: matthias.stuermer@ch.ey.com Background Senior

Mehr

Identity ist das neue Maß. Michael Neumayr Sr. Principal, Security Solutions CA Technologies

Identity ist das neue Maß. Michael Neumayr Sr. Principal, Security Solutions CA Technologies Identity ist das neue Maß Michael Neumayr Sr. Principal, Security Solutions CA Technologies Traditionelles Enterprise mit Network Perimeter Network Perimeter Internal Employee Enterprise Apps On Premise

Mehr

ADLON Datenverarbeitung Systems GmbH CLOUD SECURITY

ADLON Datenverarbeitung Systems GmbH CLOUD SECURITY ADLON Datenverarbeitung Systems GmbH CLOUD SECURITY ADLON Datenverarbeitung Systems GmbH Cloud Security, Konstanz, 14.12.2011 Agenda Die Firma ADLON Der Trend Cloud Was ist IT Sicherheit Cloud Security

Mehr

Sind Privacy und Compliance im Cloud Computing möglich?

Sind Privacy und Compliance im Cloud Computing möglich? Sind und Compliance im Cloud Computing möglich? Ina Schiering Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Markus Hansen Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz www.ostfalie.de Wolfenbüttel, Germany

Mehr

Cloud Computing ein Risiko beim Schutz der Privatsphäre??

Cloud Computing ein Risiko beim Schutz der Privatsphäre?? Cloud Computing ein Risiko beim Schutz der Privatsphäre?? Prof. Johann-Christoph Freytag, Ph.D. Datenbanken und Informationssysteme (DBIS) Humboldt-Universität zu Berlin Xinnovations 2012 Berlin, September

Mehr

Compass Security AG [The ICT-Security Experts]

Compass Security AG [The ICT-Security Experts] Compass Security AG [The ICT-Security Experts] Live Hacking: Cloud Computing - Sonnenschein oder (Donnerwetter)? [Sophos Anatomy of an Attack 14.12.2011] Marco Di Filippo Compass Security AG Werkstrasse

Mehr

ISO/IEC 20000 & ITIL Unterschiede im Fokus gemeinsame Zukunft? Markus Schiemer, ISO 20000 Auditor, CIS Wien

ISO/IEC 20000 & ITIL Unterschiede im Fokus gemeinsame Zukunft? Markus Schiemer, ISO 20000 Auditor, CIS Wien ISO/IEC 20000 & ITIL Unterschiede im Fokus gemeinsame Zukunft? Markus Schiemer, ISO 20000 Auditor, CIS Wien Der heilige Gral des Service Management Was ist ein Standard? Was ist Best / Good Practice? Standard

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Cloud Architektur Workshop

Cloud Architektur Workshop Cloud Architektur Workshop Ein Angebot von IBM Software Services for Cloud & Smarter Infrastructure Agenda 1. Überblick Cloud Architektur Workshop 2. In 12 Schritten bis zur Cloud 3. Workshop Vorgehensmodell

Mehr

CYBERWAR CYBER FACES. Ivan Bütler. Compass Security AG www.csnc.ch. Compass Security AG. www.csnc.ch. Slide 1

CYBERWAR CYBER FACES. Ivan Bütler. Compass Security AG www.csnc.ch. Compass Security AG. www.csnc.ch. Slide 1 CYBERWAR Ivan Bütler Compass Security AG www.csnc.ch CYBER FACES Slide 1 Cyber War define it! RSA Breach Slide 2 Definition of a traditional conflict/war War is a state of organized, armed and often prolonged

Mehr

Themenschwerpunkt Cloud-Computing

Themenschwerpunkt Cloud-Computing Themenschwerpunkt Cloud-Computing Ihr Ansprechpartner heute Claranet GmbH Hanauer Landstraße 196 60314 Frankfurt Senior Partner Account & Alliance Manager Tel: +49 (69) 40 80 18-433 Mobil: +49 (151) 16

Mehr

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Willy Müller - Open Cloud Day 19.6.2012 2 Plug and Cloud? 3 The plug tower BPaaS Software SaaS Platform PaaS Storage/ Computing IaaS Internet Power grid 4

Mehr

Applying Pléiades in the ASAP project HighSens

Applying Pléiades in the ASAP project HighSens Applying Pléiades in the ASAP project HighSens Highly versatile, new satellite Sensor applications for the Austrian market and International Development (Contract number: 833435) Dr. Eva Haas, GeoVille

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

15. ISACA TrendTalk. Sourcing Governance Audit. C. Koza, 19. November 2014, Audit IT, Erste Group Bank AG

15. ISACA TrendTalk. Sourcing Governance Audit. C. Koza, 19. November 2014, Audit IT, Erste Group Bank AG 15. ISACA TrendTalk Sourcing Governance Audit C. Koza, 19. November 2014, Audit IT, Erste Group Bank AG Page 1 Agenda IT-Compliance Anforderung für Sourcing Tradeoff between economic benefit and data security

Mehr

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point Konfigurationsprogramm Configuration program (english translation italic type) Dieses Programm ermöglicht Ihnen Einstellungen in Ihrem Wireless

Mehr

Siemens IT Solutions and Services. Siemens IT Solutions and Services GmbH 2011. All rights reserved.

Siemens IT Solutions and Services. Siemens IT Solutions and Services GmbH 2011. All rights reserved. Siemens IT Solutions and Services Cloud Computing Stochern im Nebel? Cloud Computing ist reif für die praktische Anwendung! Welche Anwendungsszenarien gibt es? Welche Anwendungen sind überhaupt geeignet

Mehr

ITIL V3 - Security Management

ITIL V3 - Security Management ITIL V3 - Security Management Richard Friedl richard.friedl@itsm-partner.com ITIL is a Registered Trade Mark, and Registered Community Trade Mark of the Office of Government Commerce, and is Registered

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis 1 Qualitätssichernde Prozesse 1 1.1 Was war die alte ISO 9000:1994?... 3 1.2 ISO 9000:2000... 4 1.3 ITIL und ISO 9000: 2000... 10 1.4 Six Sigma (6)... 12 1.4.1 Fachbegriffe unter Six Sigma... 17 1.4.2

Mehr

Open Source Data Center Virtualisierung mit OpenNebula. 05.03.2013 CeBIT 2013. Bernd Erk www.netways.de

Open Source Data Center Virtualisierung mit OpenNebula. 05.03.2013 CeBIT 2013. Bernd Erk www.netways.de Open Source Data Center Virtualisierung mit OpenNebula 05.03.2013 CeBIT 2013 Bernd Erk VORSTELLUNG NETWAYS NETWAYS! Firmengründung 1995! GmbH seit 2001! Open Source seit 1997! 35 Mitarbeiter! Spezialisierung

Mehr

SWISS PRIVATE SECURE

SWISS PRIVATE SECURE Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen SWISS PRIVATE SECURE Technologiewende als Wettbewerbsvorteil Sicherheitsaspekte im IT-Umfeld Bechtle Managed Cloud Services 1 Bechtle Switzerland 05/02/2014 Bechtle

Mehr

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM TIBCO LOGLOGIC LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM Security Information Management Logmanagement Data-Analytics Matthias Maier Solution Architect Central Europe, Eastern Europe, BeNeLux MMaier@Tibco.com

Mehr

Open Source Data Center Virtualisierung mit OpenNebula. 22.05.2013 LinuxTag Berlin. Bernd Erk www.netways.de

Open Source Data Center Virtualisierung mit OpenNebula. 22.05.2013 LinuxTag Berlin. Bernd Erk www.netways.de Open Source Data Center Virtualisierung mit OpenNebula 22.05.2013 LinuxTag Berlin Bernd Erk VORSTELLUNG NETWAYS NETWAYS! Firmengründung 1995! GmbH seit 2001! Open Source seit 1997! 38 Mitarbeiter! Spezialisierung

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

Standards für den Notfall ein Widerspruch? Der Business Continuity Standard BS25999-1:2006

Standards für den Notfall ein Widerspruch? Der Business Continuity Standard BS25999-1:2006 Standards für den Notfall ein Widerspruch? Der Business Continuity Standard BS25999-1:2006 Axept für Kunden und Partner AX After Hours Seminar ISACA Switzerland Chapter 29.5. V1.0_2006 Seite 1 Agenda Die

Mehr

Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger -

Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger - Göttingen, 25. Februar 2014 Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger - Bert Bosseler (Prof. Dr.-Ing.) - Wissenschaftlicher Leiter - IKT Institut für

Mehr

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc INHALT Ausgangssituation ITSM Consulting ITSM Box Zentrales Anforderungsmanagement Beispielhafter Zeitplan Nutzen von ITSM Projekten mit R-IT Zusammenfassung

Mehr

Unternehmen-IT sicher in der Public Cloud

Unternehmen-IT sicher in der Public Cloud Unternehmen-IT sicher in der Public Cloud Safely doing your private business in public David Treanor Team Lead Infrastructure Microsoft Certified Systems Engineer (MCSE) Microsoft Certified Systems Administrator

Mehr

Cloud Computing in Deutschland

Cloud Computing in Deutschland Cloud Computing in Deutschland Aktionsfelder der EuroCloud Deutschland im europäischen und globalen Kontext BMWI Cloud Computing 2012 Berlin, 19.04.2012 Unser Verständnis der Cloud Cloud Computing ist

Mehr

IT-Ausbildung für Wirtschaftsprüfer und deren Mitarbeiter. 2003 KPMG Information Risk Management 1

IT-Ausbildung für Wirtschaftsprüfer und deren Mitarbeiter. 2003 KPMG Information Risk Management 1 IT-Ausbildung für Wirtschaftsprüfer und deren Mitarbeiter 2003 KPMG Information Risk Management 1 Grundvoraussetzungen Grundsätzlich sollten alle Prüfer, die IT im Rahmen von Jahresabschlussprüfungen prüfen

Mehr

IBM Security Systems: Intelligente Sicherheit für die Cloud

IBM Security Systems: Intelligente Sicherheit für die Cloud : Intelligente Sicherheit für die Cloud Oliver Oldach Arrow ECS GmbH 2011 Sampling of Security Incidents by Attack Type, Time and Impact Conjecture of relative breach impact is based on publicly disclosed

Mehr

Integriertes ITSM mit 100% Open Source

Integriertes ITSM mit 100% Open Source Real ITSM.Lean, secure& approved Integriertes ITSM mit 100% Open Source Tom Eggerstedt. it-novum Daniel Kirsten. Synetics it-novum 2015 synetics 2015 Wer ist it-novum? Marktführer Business Open Source

Mehr

Neuerungen und Anpassungen rund um ISO/IEC 27001:2013

Neuerungen und Anpassungen rund um ISO/IEC 27001:2013 Neuerungen und Anpassungen rund um ISO/IEC 27001:2013 Erfahrungsbericht eines Auditors Uwe Rühl 1 Uwe Rühl Kurz zu meiner Person Externer Client Manager (Lead Auditor) für ISO/IEC 27001, ISO 22301 und

Mehr

Heute bereit für morgen Swisscom Managed Services

Heute bereit für morgen Swisscom Managed Services Heute bereit für morgen Swisscom Managed Services Swisscom Grossunternehmen 16.11.2011 Adrian Flückiger Diskussion Willkommen bei Swisscom! 2 Das Gebäude von Zürich Herdern Strategisch für Swisscom und

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

Xpert.press ITIL. Das IT-Servicemanagement Framework. von Peter Köhler. überarbeitet

Xpert.press ITIL. Das IT-Servicemanagement Framework. von Peter Köhler. überarbeitet Xpert.press ITIL Das IT-Servicemanagement Framework von Peter Köhler überarbeitet ITIL Köhler schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung: SAP Springer

Mehr

Was Ihr Cloud Vertrag mit Sicherheit zu tun hat

Was Ihr Cloud Vertrag mit Sicherheit zu tun hat Was Ihr Cloud Vertrag mit Sicherheit zu tun hat EC Deutschland 14 Mai 2013- Konzerthaus Karlsruhe Ziele des Vortrags - ein Weg in die Cloud 1. Sicherheit eine mehrdimensionalen Betrachtung 2. Zusammenhang

Mehr

Sicherheit und Datenschutz in der Cloud

Sicherheit und Datenschutz in der Cloud Sicherheit und Datenschutz in der Cloud Kennen Sie die Herausforderungen der Zukunft? VDE Rhein-Main e.v. Arbeitsgemeinschaft IK Thomas Kochanek Montag, den 24.10.2011 Sicherheit und Datenschutz in der

Mehr

UPU / CEN / ETSI. E-Zustellung in Europa & weltweit

UPU / CEN / ETSI. E-Zustellung in Europa & weltweit UPU / CEN / ETSI E-Zustellung in Europa & weltweit Wien, den 14. Jänner 2015 Consulting Technology Operations Copyright: Document Exchange Network GmbH EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, den 30.7.2014 COM(2014)

Mehr

Szenarien mobiler Digitalisierung und die relevanten Sicherheitsbedrohungen

Szenarien mobiler Digitalisierung und die relevanten Sicherheitsbedrohungen Szenarien mobiler Digitalisierung und die relevanten Sicherheitsbedrohungen Matthias Bandemer Partner EY Advisory Services 12. Februar 2015 Unser global integriertes Team für Cyber-Sicherheit hilft Organisationen

Mehr

1 Mrd. Smartphones, 4 Jahre früher als prognostiziert 50 % 3 Generationen. Erstmals in der modernen Geschichte sind bei den Arbeitnehmern heute

1 Mrd. Smartphones, 4 Jahre früher als prognostiziert 50 % 3 Generationen. Erstmals in der modernen Geschichte sind bei den Arbeitnehmern heute 1 Mrd. Smartphones, 4 Jahre früher als prognostiziert Erstmals in der modernen Geschichte sind bei den Arbeitnehmern heute 3 Generationen vertreten. 50 % der Unternehmenskunden sind auf dem Weg in die

Mehr

Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH

Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH What is a GEVER??? Office Strategy OXBA How we used SharePoint Geschäft Verwaltung Case Management Manage Dossiers Create and Manage Activities

Mehr

Der LeadershipCompass Das richtige Identity Provisioning für ihr Unternehmen

Der LeadershipCompass Das richtige Identity Provisioning für ihr Unternehmen KuppingerCole Der LeadershipCompass Das richtige Identity Provisioning für ihr Unternehmen Martin Kuppinger Founder and Principal Analyst KuppingerCole mk@kuppingercole.com Identity und Access Management

Mehr

Granite Gerhard Pirkl

Granite Gerhard Pirkl Granite Gerhard Pirkl 2013 Riverbed Technology. All rights reserved. Riverbed and any Riverbed product or service name or logo used herein are trademarks of Riverbed Technology. All other trademarks used

Mehr

Vorbesprechung Hauptseminar "Cloud Computing"

Vorbesprechung Hauptseminar Cloud Computing Vorbesprechung Hauptseminar "Cloud Computing" Dimka Karastoyanova, Johannes Wettinger, Frank Leymann {karastoyanova, wettinger, leymann}@iaas.uni-stuttgart.de Institute of Architecture of Application Systems

Mehr

IBM Security Lab Services für QRadar

IBM Security Lab Services für QRadar IBM Security Lab Services für QRadar Serviceangebote für ein QRadar SIEM Deployment in 10 bzw. 15 Tagen 28.01.2015 12015 IBM Corporation Agenda 1 Inhalt der angebotenen Leistungen Allgemeines Erbrachte

Mehr

Gliederung. Was ist Cloud Computing Charakteristiken Virtualisierung Cloud Service Modelle Sicherheit Amazon EC2 OnLive Vorteile und Kritik

Gliederung. Was ist Cloud Computing Charakteristiken Virtualisierung Cloud Service Modelle Sicherheit Amazon EC2 OnLive Vorteile und Kritik Cloud Computing Gliederung Was ist Cloud Computing Charakteristiken Virtualisierung Cloud Service Modelle Sicherheit Amazon EC2 OnLive Vorteile und Kritik 2 Bisher Programme und Daten sind lokal beim Anwender

Mehr

Trend Micro Lösungen im Storage Umfeld

Trend Micro Lösungen im Storage Umfeld Trend Micro Lösungen im Storage Umfeld Version 4, 19.02.2013 Trend Micro White Paper Februar 2013 Inhalt Einführung...3 ServerProtect for NetApp Filer...3 Integration...3 Verwaltung...4 Vorteile...4 Anforderungen...5

Mehr

ArrowSphere. Christian Sojtschuk Cloud Leader

ArrowSphere. Christian Sojtschuk Cloud Leader Business Automatisierung mit ArrowSphere Christian Sojtschuk Cloud Leader Arrow ECS GmbH 2 Inhalt ArrowSphere Cloud Services reselling xsp Central Service Provider Lizenz Mangement Use Case Desktop as

Mehr

Group and Session Management for Collaborative Applications

Group and Session Management for Collaborative Applications Diss. ETH No. 12075 Group and Session Management for Collaborative Applications A dissertation submitted to the SWISS FEDERAL INSTITUTE OF TECHNOLOGY ZÜRICH for the degree of Doctor of Technical Seiences

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Data Loss Prevention (DLP) Überlegungen zum praktischen Einsatz

Data Loss Prevention (DLP) Überlegungen zum praktischen Einsatz Heinz Johner, IBM Schweiz AG 30. November 2009 Data Loss Prevention (DLP) Überlegungen zum praktischen Einsatz Agenda, Inhalt Begriff und Definition Umfang einer DLP-Lösung Schutz-Szenarien Typische Fragestellungen

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision

Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provision Zielsetzung: System Verwendung von Cloud-Systemen für das Hosting von online Spielen (IaaS) Reservieren/Buchen von Resources

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

Implementing a SaaS Solution

Implementing a SaaS Solution Sep 2013 Implementing a SaaS Solution and how we see the future of SaaS B. Burger Automic.. All rights reserved. Warum eine SaaS Lösung implementieren Erfahrungen, Probleme, Empfehlungen Die Zukunft: aus

Mehr

BSI-Sicherheitsemfehlungen für Anbieter in der Cloud

BSI-Sicherheitsemfehlungen für Anbieter in der Cloud BSI-Sicherheitsemfehlungen für Anbieter in der Cloud Dr.-Ing. Clemens Doubrava, BSI VATM-Workshop Köln / Referenzarchitektur Cloud Computing 2 Was sind die Risiken für CSP? (Public Cloud) Finanzielle Risiken

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen

It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen Folie: 1/25 Agenda Einleitung - Cloud Computing Begriffe Überblick - Wer bietet was? Der Weg zur Private Cloud Einblick - RRZK und Cloud Computing Anmerkung

Mehr

Open Source Produkte im Systems Management. J. Ehm

Open Source Produkte im Systems Management. J. Ehm Open Source Produkte im Systems Management www.danubedc.com J. Ehm Vorstellung DanubeDC ist ein professioneller Rechenzentrumsbetrieb. Sicherheit und Vertraulichkeit stehen an höchster Stelle. Ein wichtiger

Mehr

Branchenschwerpunkt Pharma & Health Care

Branchenschwerpunkt Pharma & Health Care Branchenschwerpunkt Pharma & Health Care Ihr Ansprechpartner heute Claranet GmbH Hanauer Landstraße 196 60314 Frankfurt Senior Partner Account & Alliance Manager Tel: +49 (69) 40 80 18-433 Mobil: +49 (151)

Mehr

GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013

GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013 OSC Smart Integration GmbH SAP Business One GOLD-Partner in Norddeutschland GESCHÄFTSSTELLENERÖFFNUNG HAMBURG, 25. APRIL 2013 SAP Business One v.9.0 Heiko Szendeleit AGENDA OSC-SI 2013 / SAP Business One

Mehr

Implementierung einer SaaS Lösung

Implementierung einer SaaS Lösung Implementierung einer SaaS Lösung Ein Erfahrungsbericht B. Burger 11.6.2013 1 - UC4 Software. All rights reserved. + Warum eine SaaS Lösung implementieren + Erfahrungen, Probleme, Empfehlungen + Die Zukunft:

Mehr

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 STRATEGIE UND VISION QSC wird sich zu einem führenden Anbieter von Multi-Cloud-Services entwickeln! 2 STRATEGIE DIE WICHTIGSTEN MARKTTRENDS Megatrends wie Mobilität

Mehr