illkommen Saison 2014/2015 beim Handball in Numbrecht HIER lebt der Handball, HIER gibt s die Stimmung!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "illkommen Saison 2014/2015 www.ssv-nuembrecht-handball.de beim Handball in Numbrecht HIER lebt der Handball, HIER gibt s die Stimmung!"

Transkript

1 illkommen beim Handball in Numbrecht HIER lebt der Handball, HIER gibt s die Stimmung! Saison 2014/2015

2 Giro uno. Das Konto, das mitwächst. Kostet nichts bietet alles. Sparkasse der Homburgischen Gemeinden Sie starten in eine selbstständige Zukunft und ganz gleich, wie Ihr Weg aussieht: Ein eigenes Girokonto macht vieles leichter. Geld vom Ferienjob, Versicherungsbeiträge oder die Miete die Kontobewegungen häufen sich. Da ist ein Girokonto ideal, das nichts kostet und alles bietet. Bargeldloses Bezahlen mit der SparkassenCard und Online-Banking inklusive. Und Zinsen gibt s auch noch obendrauf. Wenn s um Geld geht Sparkasse.

3 Liebe NUmbrechter Handballfreunde! Wieder einmal sitze ich vor einem leeren, kleinen Blatt und versuche im Grußwort für die Saison 2014 / 15 unseren Verein, seine Mitglieder, Förderer und Zuschauer zu würdigen. Und wieder einmal wird es nicht gelingen, dem gerecht zu werden man bräuchte mindestens das ganze Heft. Trotzdem mein Versuch: Sportlich schauen wir in eine spannende Spielzeit, im Senioren-, wie auch im Juniorenbereich. Man kann sagen, dass die spielfreie Zeit sehr gut genutzt worden ist, um die Mannschaften auf die neue Spielzeit vorzubereiten und zusammen zu stellen. Die Vorbereitungsspiele sind gespielt, die Trainingslager absolviert und jetzt kommt die Zeit, auf die wir alle gewartet haben. Unsere erste Damenmannschaft geht nach ihrem Abstieg aus der Oberliga mit einer motivierten Mannschaft in einer starken Verbandsliga an den Start. Das Gerüst der Mannschaft ist geblieben und wird nun von jungen, sehr talentierten Spielerinnen ergänzt, die unter dem neuen (alten) Trainer Daniel Funk überzeugen wollen. Hier wird der Transfer zwischen der Jugendabteilung und dem Seniorenbereich deutlich, den wir in letzter Zeit forciert haben. Die Nachwuchsarbeit unseres Vereins trug mit dem Gewinn der Mittelrheinmeisterschaft der weiblichen A-Jugend besondere Früchte, eine ganz starke Leistung der Mannschaft und ihrem Trainerteam! Dieser Erfolg und die jüngeren Mannschaften in der weiblichen Jugend machen große Hoffnungen auf die Zukunft. Die erste Herrenmannschaft geht in die zweite Saison mit ihrem Trainer Helge Janeck, hier gab es personelle Änderungen, was die Zu- und Abgänge des Kaders betrifft. Die Mannschaft hat in zahlreichen Trainingseinheiten und Testspielen gezeigt, dass sie für eine sehr schwere Saison gut gerüstet ist. Der vierte Platz in der letzten Abschlusstabelle der HVM Oberliga (Vereinsbestmarke männlicher Bereich!) lässt ahnen, dass keiner ihrer starken Gegner unsere Mannschaft unterschätzen wird. Dennoch, man konnte ein engagiertes Team in einer sehr aufwendigen Vorbereitungsphase trainieren sehen, das ihre Abläufe beherrscht und ihren Handball mit Leidenschaft präsentiert hat. 3

4 Analog zum weiblichen Jugendbereich haben wir auch im männlichen Bereich den Anschluss an die Seniorenmannschaften geschafft. Mehrere, sehr talentierte Spieler haben in der letzten Saison im Seniorenbereich Luft schnuppern können. Diese werden nun in der neuen A-Jugend für unseren SSV spielen, gleichzeitig haben sie jedoch die Möglichkeit, bei den Senioren zusätzlich zu trainieren und auch zu spielen.diesen Ansatz wollen wir im männlichen und weiblichen Jugendbereich verfolgen, um die jungen Spieler und Spielerinnen früh, aber behutsam an die älteren Spielklassen zu gewöhnen. Was hat sich noch getan: Wir haben, um sportlich und wirtschaftlich gesund zu bleiben, ein paar Dinge im Vorstand geändert. Die Jugendabteilung hat nun zwei Jugendwarte mehr, die sich um die Mädchen und Jungs, ihre Trainer und Betreuer und die vielfältigen Anliegen um den Handball herum, kümmern. Ebenfalls konnten wir unser Kassierer-Team um eine weitere Kraft ergänzen und wir hoffen, mit diesen Schritten die Arbeit für den Verein noch besser organisieren zu können. Auf diesem Wege konnten wir ein paar kleine Projekte angehen, da wieder etwas mehr Zeit hierfür vorhanden war. Hier sind zu nennen die neuen Eintrittsund Dauerkarten, das neue Layout unseres Saisonheftes, das Fotoshooting an Schloss Homburg mit allen Mannschaften, um unsere Bindung an Nümbrecht zu verbildlichen, unser Turnier um den Maik-Soest-Gedächtnispokal, die bessere Bindung von Mannschaften und Vorstand, ein neuer Ausrüstervertrag über die sportsbar Christian Lutter in Bielstein mit dem Hersteller erima konnte abgeschlossen werden, die Ausrichtung des Pokalfinaltags in Nümbrecht (mit den Siegern Juniorinnen, erste Damenmannschaft und erste Herrenmannschaft!!!) und, und, und... Und: Dank Mithilfe außerhalb des Vorstands wurde es möglich, Euch und uns Fantrikots etc. anbieten zu können. Dies tun wir ausdrücklich nicht, weil wir größenwahnsinnig geworden sind, sondern, weil uns sehr viele von Euch darum gebeten haben. Die entsprechenden Sachen können an der Kasse bestellt werden. Vielen Dank an alle, die in dieser Saison wieder für den SSV-Nümbrecht-Handball e.v. auflaufen, trainieren, massieren, betreuen, mit anpacken, arbeiten und hier Spaß haben! Und weil vom Schreiben noch keiner ein Tor mehr geworfen hat, höre ich jetzt damit auf und wünsche allen Beteiligten eine erfolgreiche, spannende und verletzungsfreie Saison! Jorg Weber 1. Vorsitzender 4

5

6 1. Herren Unser Team Philipp Winkler, Tom Rydzewski, Daniel Funk, Harry Roth, Kevin Schieferdecker, Christoph Bitzer, Arthur Gartung, Stefan Ufer, Mirco Gröbner, Ilja Schattner, Mario Weissner, Björn Lefherz, Marcel Samel, Johannes Urbach, Markus Meister, Maximilian Riegert Trainer: Co-Trainer: Betreuer: Physio: Fitnesscoach: Helge Janeck Sven Achenbach Nils Kreiß Patrick Schneider Markus Trachte 6

7 Liebe Fans, die letzte Saison wird Euch und uns sicher noch länger in Erinnerung bleiben: Platz vier in der Oberliga Mittelrhein und gleichzeitig stellten wir das beste Amateurteam Oberbergs auf die Platte. Unser Coach Helge forderte konstante Leistungen, die wir Jungs auch zumeist zeigen konnten. Er versprach ein Bollwerk in der Abwehr und sah dies nur zu oft. Geleitet von unserem Abwehrchef Björn Lefherz, rangen wir den einen oder anderen Gegner nieder. Kein geringerer als der Mittelrheinmeister Longericher SC bekam dies in der GWN-Arena, sowie in eigener Halle, zu spüren. Bis zum letzten Spieltag waren wir die einzigen, die dem Meister drei Punkte stehlen konnten. Sobald wir im Kollektiv den Ball laufen ließen, waren wir nur schwer zu stoppen. Genau dort müssen wir in der kommenden Saison angreifen. Es hat sich einiges getan und das Transferkarussell drehte sich schon Mitte der Saison: Mit dem unerwartetem Abgang von Christian Georgewitsch verließ einer unserer bis dato wenigen Linkshänder den Verein. Tragischer sind die Abgänge von Tim Hartmann, Mario Jatzke und Markus Bitzer. Gerade mit Tim Hartmann und Mario Jatzke verlieren wir zwei Leistungsträger die regelmäßig in der starting seven standen. Unseren Shooter Tim zog es studienbedingt in die Großstadt, zum Liga-Konkurrenten Longericher SC. Der Kapitän, Lenker und Denker Mario Jatzke wir aufgrund von Bauarbeiten am eigenen Haus, beruflicher Auslastung und etwaigen Planungen im Privaten ab sofort nur noch in der zweiten auflaufen. Gleiches gilt für Markus Bitzer. Aber auch auf der Habenseite können wir neue Qualität verbuchen. Mit Mirco Gröbner und Arthur Gartung konnten wir zwei leistungsstarke Spieler vom Nachbarn aus Oberwiehl zu uns locken. Hinter dem endgültigen Wechsel von Max Riegert steht noch ein Fragezeichen, da noch nicht klar ist, wo sein beruflicher Weg hin geht. Aus der Jugend rücken diverse Spieler regelmäßig in den erweiterten Kader auf. Wir müssen es schaffen, unsere Individuelle Stärke und das Zusammenspiel als Team zu vereinen. Dann ist ein Platz im oberen Drittel realistisch. Aber wenn wir denken, dass diese Saison ein Selbstläufer wird, werden wir uns noch umsehen. Unsere Stärken liegen sicherlich wieder im wurfgewaltigen Rückraum um Kevin Schieferdecker, Lukas Hemmersbach und Stefan Ufer. Zudem haben wir mit Mirco, Daniel und Björn Spieler die diese gut in Szene setzen können und auch selbst Torgefahr ausstrahlen. Auf den Außen-Positionen haben wir mit Arthur, Harry und Klaus Pfeilschnelle Leute die uns zu einfachen Toren verhelfen können. Für mittlerweile selbstverständlich können wir die Top-Leistung unserer zwei Torleute Tom Rydzewski und Philip Winkler ansehen. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung in der Nümbrechter Festung und wünschen allen SSV-Teams viel Erfolg! Eure 1. Herren 7

8

9 Spielplan 1. Herren Datum Uhrzeit Heim/ Ausw. Gegner Sa., :30 A TV Strombach Sa., :00 H Pulheimer SC Sa., :00 A Longericher SC Sa., :00 H DJK Westwacht Weiden Sa., :30 A HSG Siebengeb./T berg Sa., :00 H TV Birkesdorf Sa., :00 H HSG Rheinb.-W dorf Sa., :00 A TSV Bayer Dormagen 2 Sa., :00 H BTB Aachen Sa., :15 A TuS 82 Opladen Sa., :00 H Weidener TV Sa., :30 A TSV Bonn rrh. Sa., :00 H TuS Derschlag Sa., :00 H TV Strombach Sa., :30 A Pulheimer SC Sa., :00 H Longericher SC Sa., :30 A DJK Westwacht Weiden Sa., :00 H HSG Siebengeb./T berg Sa., :45 A TV Birkesdorf Sa., :30 A HSG Rheinb.-W dorf Sa., :00 H TSV Bayer Dormagen 2 Sa., :30 A BTB Aachen Sa., :00 H TuS 82 Opladen Sa., :45 A Weidener TV Sa., :00 H TSV Bonn rrh. Sa., :30 A TuS Derschlag WICHTIG: Über Eure Unterstützung bei Auswärtsspielen würden wir uns sehr freuen! Termine über geplante Busfahrten erfahrt Ihr in den Presse-Vorberichten oder auf 9

10 Service Büro Helmut Propach Alte Poststraße Waldbröl Telefon

11

12 1. Damen Unser Team Julia Alefelder, Kerstin Rothenpieler, Lisa Kruse, Martina Duckart, Wiebke Janscheidt, Geli Hebenstreit, Nina Biesenbach, Jana Hage, Nina Harscheid, Alma Dauti, Linda Höttgen, Sarah Karsten, Saskia Schmidt Trainer: Betreuer: Anstandsdame: Daniel Funk Oliver Fuchs Ulrike Engelberth 12

13 Liebe Fans, leider konnten wir in der letzten Saison unser Ziel, den Klassenerhalt, nicht erreichen und sind aus der Oberliga in die Verbandsliga abgestiegen. Aber gerade in den letzten Saisonspielen, als feststand, dass wir absteigen, hat man das Potential der Mannschaft gesehen! Den Kreispokal konnten wir in eigener Halle fulminant, mit viel Kampf und in doppelter Verlängerung gegen den TV Oberbantenberg gewinnen. Nochmal Herzlichen Glückwunsch an uns!! :-) Der Gewinn dieses Pokals bedeutete für uns einen versöhnlichen Abschluss der Saison. Leider haben wir in dieser Saison einige Abgänge zu verkraften. Bedauerlicherweise hat unser Trainer Timo Blanz sein Amt als Trainer aus Studiengründen niedergelegt. Unser neuer Trainer ist auch unser alter Trainer: Daniel Funk. Außerdem haben uns schweren Herzens und mit ein paar geflossenen Tränen Franzi Arnds, Nina Heß und Lena Daggi Koch verlassen. Ihr werdet uns sehr fehlen handballerisch; aber noch viel mehr, und das ist das Wichtigste, werdet ihr uns menschlich fehlen!! :-) Somit müssen wir auf den Spielwitz dieses Trios verzichten. Allerdings können wir uns bei allem Bedauern auch über 2 Neuzugänge freuen. Saskia Schmidt und Alma Dauti werden mit Doppelspielrecht ausgestattet und spielen von nun an auch bei uns mit. Wir freuen uns sehr - Herzlich Willkommen! Diese Saison wollen wir so schnell wie möglich den Klassenerhalt schaffen. Um das zu erreichen, drehen wir, wie in der Saison davor und davor......neben Training, Training und Training unsere elenden Runden auf dem Sportplatz... und drehen Runden und Runden und Runden. Und damit sich das Runden laufen auch richtig lohnt, hoffen wir auf Eure Unterstützung! Also kommt alle zahlreich in die Halle, wenn wir spielen; wir Mädels, Daniel und natürlich unser Betreuer Olli freuen uns, euch auf den Tribünen dieser Saison zu sehen! Abschließend möchten wir uns ganz herzlich bei unseren diesjährigen Sponsoren CROCCO Deutschland und Sportsbar Christian Lutter bedanken und wünschen allen SSV-Teams eine tolle, verletzungsfreie, spaßige und erfolgreiche Saison 2014/2015! Eure 1. Damen 13

14 PLANUNG ENTWURF AUSSCHREIBUNG BAUÜBERWACHUNG BERATUNG

15 Spielplan 1. Damen Datum Uhrzeit Heim/ Ausw. Gegner Sa., :00 H DJK Leverkusen So., :00 A TSV Bonn rrh. 2 Sa., :00 H DJK Westwacht Weiden Sa., :00 A HSV Bocklemünd Sa., :00 H Godesberger TV Sa., :30 A Polizei SV Köln Sa., :45 A Stolberger SV Sa., :00 H TV Roetgen Fr., :00 A TV Strombach 2 Sa., :00 H HSG Rösrath/Forsbach Sa., :30 A TV Euenheim So., :00 A DJK Leverkusen Sa., :30 H TSV Bonn rrh. 2 Sa., :30 A SSV Nümbrecht Sa., :00 H HSV Bocklemünd So., :45 A Godesberger TV Sa., :00 H Polizei SV Köln Sa., :00 H Stolberger SV Sa., :45 A TV Roetgen Sa., :00 H TV Strombach 2 Sa., :30 A HSG Rösrath/Forsbach So., :30 H TV Euenheim 15

16

17 Übersetzungsbüro Schreibbüro Sekretariatsservice Doris Jatzke Seit 33 Jahren bieten wir an: Übersetzungen aus allen in alle Sprachen durch geprüfte, amtlich ermächtigte vereidigte Muttersprachler Urkundenübersetzungen und Beglaubigungen Digitale Textverarbeitung Schreibarbeiten jeglicher Art Sekretariatsdienst Fragen Sie uns wir sind die mit der (Wo-)manpower! Hofstr Nümbrecht-Gaderoth Telefon Fax Mail Internet

18 2. Herren Unser Team Christian Mertens, Manuel Seinsche, Sven Achenbach, Markus Bitzer, Oliver Dax, David Debus, Alex Föhse, Mario Jatzke, Gunnar Jürges, Janik Lang, Tim Lefherz, Patrick Martel, René Nitschmann, Marcel Samel, Ben Schieferdecker, Marcus Schwemke, Lucas Söntgerath, Johannes Urbach, Markus Meister Trainer: Co-Trainer: Betreuer: Patrick Seebaum Florian Menger Stephan Bitzer 18

19 Spielplan 2. Herren Datum Uhrzeit Heim/ Ausw. Gegner Sa., :30 A TV Strombach 2 Sa., :00 H SC Fortuna Köln 2 Sa., :00 A Longericher SC 2 Sa., :00 H Turnerkreis Nippes Sa., :30 A Polizei SV Köln Sa., :00 H Neukirchener TV Sa., :00 H TV Oberbantenberg So., :00 A MTVD Köln 2 Sa., :00 H Leichlinger TV 2 Sa., :30 A TuS Rheindorf Sa., :00 H HSG M heide/müllenbach Sa., :30 A TV Bergneustadt Sa., :00 H CVJM Oberwiehl 2 Sa., :00 H TV Strombach 2 So., :45 A SC Fortuna Köln 2 Sa., :00 H Longericher SC 2 Sa., :30 A Turnerkreis Nippes So., :00 H Polizei SV Köln So., :45 A Neukirchener TV Sa., :00 A TV Oberbantenberg Sa., :00 H MTVD Köln 2 Sa., :45 A Leichlinger TV 2 Sa., :00 H TuS Rheindorf Sa., :00 A HSG M heide/müllenbach Sa., :00 H TV Bergneustadt So., :00 A CVJM Oberwiehl 2 19

20

21 Beauftragen Sie einen Sachverständigen Ihrer Wahl mit der Beweißsicherung des Unfallschadens. Die Kosten des Unfallschadengutachtens werden bei unverschuldeten Unfällen in der Regel vom Gegner bzw. dessen Haftpflichtversicherung getragen (ausgenommen Bagatellschäden). Rufen Sie an und lassen Sie sich unverbindlich beraten! (Keine Rechtsberatung) Beweissicherung des Unfallschadens am Fahrzeug oder direkt an der Unfallstelle. Kfz-Sachverständigenbüro Frank Ringsdorf Heselner Str. 6, Reichshof Tel.: / 82 26, Fax:

22 2. Damen Unser Team Anja Braatz, Bettina Erbrecht, Eva Bois, Silke Hage, Monika Klüser, Monika Steinmetz, Christina Borchert, Carola Fritzen, Nadine Fuhr, Jutta Harscheid, Anne-Katrin Klein, Claudia Kollakowski, Elif Mert, Vera Gerhard, Nadine Kiehm, Laura Kussnereit, Antonia Vierkant, Ince Mert, Jasmin Scholl, Regina Wiens, Nadine Wüste Trainerin: Co-Trainerin: Anstandsdame: Jutta Harscheid Eva Bois Marlene Sanin 22

23 Liebe Fans, wir sind die zweite Damenmannschaft und können auf eine erfolgreiche Saison in der Kreisliga (2. Platz) zurückblicken. Wir möchten uns bei unseren Routiniers für ihre langjährigen Einsätze bedanken und freuen uns, wenn sie uns auch in der kommenden Saison auf dem Spielfeld und Spielfeldrand unterstützen. Für die kommende Saison bieten wir noch Stellen an: Motivierte und handballbegeisterte Mädels sind herzlich willkommen! Wir wünschen allen Mannschaften eine spannende und verletzungsfreie Saison. Eure 2. Damen 23

24 Spielplan 2. Damen Heim/ Datum Uhrzeit Gegner Ausw. So., :00 A CVJM Oberwiehl 2 So., :30 H SSV Marienheide Sa., :00 H TuS Derschlag Sa., :30 H TV Strombach 3 Sa., :00 H TV Oberbantenberg 3 Sa., :15 A TV Wahlscheid Sa., :30 H TuS Derschlag 2 Sa., :00 H CVJM Oberwiehl 2 So., :00 A SSV Marienheide Fr., :30 A TuS Derschlag Sa., :00 A TV Strombach 3 Sa., :00 A TV Oberbantenberg 3 Sa., :00 H TV Wahlscheid So., :00 A TuS Derschlag 2 24

25 Unsere Schiris Die noch verbliebenen Schiedsrichter vom SSV Nümbrecht-Handball haben alle Lehrgänge und Vorbereitungsspiele erfolgreich absolviert und gehen gut gerüstet in die neue Saison 2014/2015. Sven Schuster und Sebastian Roth (CVJM Oberwiehl) sind in den Anschluss- Kader der 3.Liga aufgestiegen. Dazu möchten wir Ihnen recht herzlich gratulieren und wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg bei den Spielen in der 3.Liga. Christian Heß und Carolin Marx (CVJM Oberwiehl) pfeifen auch diese Saison wieder im Oberliga-Standardkader des Handball-Verbandes Mittelrhein. Peter Busch und Heinz Rausch (TUS Derschlag) pfeifen im Handballkreis- Oberberg. Ein besonderer Dank gilt Peter, da er die ganze Woche beruflich in Hannover verbringt und trotzdem die Zeit findet, am Wochenende mehrere Spiele zu leiten. Ebenfalls zum Schiedsrichterkader des SSV zählt Oliver Dax, der auch Spiele im Handballkreis Oberberg leitet. Der jüngste Schiedsrichter im SSV-Kader ist Julian Scholl, er pfeift zusammen mit Lukas Kirchner vom TV Oberbantenberg. Sie gehören dem Nachwuchskader des Handballkreis-Oberberg an. An dieser Stelle möchte ich mich für den geleisteten Einsatz in der vergangenen Saison vielmals bedanken. Um die Soll-Vorgabe der zu leitenden Spiele erfüllen zu können, wäre es schön, wenn sich Interessierte uns anschließen würden. Für die neue Saison 2014/2015 wünsche ich allen Mannschaften und Schiedsrichtern des SSV Nümbrecht-Handball viel Spaß und Erfolg. Euer Christian Hess 25

26 3. Herren Unser Team Andreas Hawellek, Carsten Frommhold, Eugen Sedow, Fasti Bischer, Felix Ruddat, Florian Stein, Henrik Thiele, Jan Färber, Jens Kahnert, Jörn Bödecker, Tim Wilhelm, Tobi Mertens Trainer: Markus Jung 26

27 Liebe Fans, Wir, die dritte Mannschaft, sind ein guter Mix aus jungen Talenten aus der A-Jugend, Spielern, die gerade aus dem Jugend-Bereich raus sind und junggebliebenen Alten. Letzte Saison haben wir uns noch in der Kreisliga herumgetrieben und suchen in dieser Saison aber lieber neue Herausforderungen in der 1. Kreisklasse ;-) In der Sommerpause haben wir viel Zeit auf dem Beachplatz verbracht um topfit in die Saisonvorbereitung zu starten. Jeden Freitag von Uhr bis Uhr wartet ein abwechslungsreiches und intensives Training auf uns, das meistens mit einem Spielchen gegen die vierte Mannschaft endet. Dritte gegen Vierte heißt es dann diese Saison aber nicht nur beim Training, sondern auch in der Kreisklasse wird es zwei Nümbrecht-interne Derbys geben, auf die wir uns schon freuen. Wer Lust hat bei uns mitzuspielen, kann sich gerne jederzeit bei unserem Trainer Markus Jung melden oder einfach aufs Training kommen. Eure 3. Herren 27

28 Die Heiner Weiß Fleischwaren und Spezialitäten GmbH hat ihren Sitz in Nümbrecht im Herzen des Oberbergischen Landes. Seit der Gründung 1976 hat sich das Familienunternehmen am Fuße des idyllischen Schloß Homburg zu einem der führenden Lieferanten der Spitzengastronomie, Hotellerie und Großverbraucher entwickelt. Der Erfolg erklärt sich aus dem harmonischen Zusammenwirken eines kompetenten, flexiblen und dienstleistungsorientierten Mitarbeiterstammes, welcher selbst ausgebildet wird oder aus Fachberufen stammt. Aus einem ursprünglich reinen Handelsunternehmen entwickelte sich im Laufe der letzten Jahre zusätzlich der Bereich Eigenproduktion, eine moderne EG-Produktionsstätte zur Herstellung und Veredelung von Wurst- und Fleischspezialitäten. Die kundenorientierte und täglich frische Anlieferung erfolgt ab Standort Nümbrecht mit eigenem Fuhrpark. Die Ansprüche an Hygienevorschriften und fachgerechte Verarbeitung haben oberste Priorität. Zu den selbstverständlichen Serviceleistungen zählt auch die für Kunden des Hauses regelmäßig durchgeführte Heiner Weiß Hygiene Schulung. Es verwundert kaum, dass Heiner Weiß zu den HACCP- geprüften und auch zu den eingetragenen EG- Verarbeitungsbetrieben zählt, was bei Kunden und Verbrauchern gleichermaßen für ein solides Vertrauen sorgt Nümbrecht Homburger Straße 2 Telefon Fax

29 Spielplan 3. Herren Heim/ Datum Uhrzeit Gegner Ausw. So., :00 H TV Strombach 4 Sa., :30 A HSG Gelpetal/Wallefeld 3 So., :30 A TuS Reichshof So., :30 H VfL Gummersbach 3 So., :00 A SG Engelsk./Loope So., :00 H SSV Nümbrecht 4 Sa., :00 A SG N seßmar/derschlag So., :30 H TV Wahlscheid 2 Sa., :30 A CVJM Waldbröl So., :30 A TV Strombach 4 Sa., :00 H HSG Gelpetal/Wallefeld 3 Sa., :00 H TuS Reichshof So., :00 A VfL Gummersbach 3 So., :00 H SG Engelsk./Loope Sa., :00 A SSV Nümbrecht 4 Sa., :00 H SG N seßmar/derschlag Sa., :45 A TV Wahlscheid 2 So., :30 H CVJM Waldbröl 29

30 4. Herren Unser Team Markus Laegner, Hansi Ritter, Jörg Sost, Elmar Heinrichs, Steffen Feugt, Gregor Henze, Markus Ohrendorf, Jörg Weber, Holger Scholz, Michael Krieger, Réne Melcher, Daniel Simon, Markus Dormagen, Lars Biegale, Mario Mattowitz, Christian Heß, Christoph Mannstein, Jackson Jacobs, Linus Biegale, Jörg Schäfer, Björn Christensen und Paul Hiltmann Trainer: ---- (...Wir können schon alles...!) 30

31 31

32

33 Spielplan 4. Herren Heim/ Datum Uhrzeit Gegner Ausw. So., :00 H CVJM Waldbröl So., :30 H TV Strombach 4 So., :30 H HSG Gelpetal/Wallefeld 3 So., :00 A TuS Reichshof So., :30 H VfL Gummersbach 3 So., :00 A SSV Nümbrecht 3 So., :00 A SG Engelsk./Loope Sa., :30 H SG N seßmar/derschlag So., :15 A TV Wahlscheid 2 So., :00 H TuS Reichshof Sa., :30 A CVJM Waldbröl Sa., :30 A TV Strombach 4 So., :00 A HSG Gelpetal/Wallefeld 3 Sa., :30 A VfL Gummersbach 3 Sa., :00 H SSV Nümbrecht 3 Sa., :00 H SG Engelsk./Loope Sa., :00 A SG N seßmar/derschlag So., :30 H TV Wahlscheid 2 33

34 A-Jungs Unser Team Jakob Rudat, Jerome Saray, Johannes Urbach, Daniel Rischikov, Luca Levin, Jesper Pötsch, Dominik Donath, Nick Nölling, Alex Föhse, Jannik Lang, Maximilian Leidig, Marvin Sanin, Jörn Bödecker, Markus Meister Trainer: Co-Trainer: Betreuer: Christian Mertens Stephan Bitzer Papa Meister 34

35 Liebe Fans, Aus guten Handballern setzt sich dieses Jahr unser neues A-Jugend Team zusammen. Die männliche A-Jugend hat sich erst im diesem Jahr zusammengefunden, während die meisten Jungs aus dem jüngeren Jahrgang der B-Jugendlichen stammen, konnten schon einige Spieler in der letzten Saison Erfahrungen in der ersten und zweiten Mannschaft sammeln. Für die neue A-Jugend konnte der Vorstand das Trainerteam Christian Mertens und Stefan Bitzer gewinnen. Als erste Herausforderung für das neue Team galt es als Ziel, die Qualifikation für die Verbandsliga zu schaffen, welches letztendlich relativ sicher geschafft wurde. Es macht uns einfach Spaß zuzuschauen, wie sich unsere jungen Wilden weiterentwickeln, damit wir hier einen guten Unterbau für unsere Herrenmannschaften schaffen. Es steht eine schwierige Verbandsliga-Saison an, denn mit Düren, Longerich, Oberwiehl oder Strombach stehen sehr starke Mannschaften als Gegner der neuen Saison fest. Als Trainerteam sind wir der Ansicht, dass sich unser Jugendhandball in Nümbrecht im männlichen und auch im weiblichen Bereich sehr gut entwickelt. Hierbei kommen uns aber auch die optimalen Trainingsbedingungen mit zwei Sporthallen zu Gute. Sollten sich unsere jungen Wilden weiterhin im Training so intensiv auf die neue Saison vorbereiten, wie sie es uns zur Zeit zeigen, ist es nur eine Frage der Zeit, das wir den ein oder anderen, in diesem Jahr in der ersten oder zweiten Mannschaft bewundern können. Wir freuen uns auf eine gute Verbandsliga - Saison mit der A-Jugend und der Unterstüzung des ein oder anderen Zuschauers in der GWN - Arena. Weiterhin bedanken wir uns bei unseren Sponsoren der Bären Apotheke und der Fahrschule May für die diesjährige Unterstützung. Eure A-Jugend-Jungs 35

36

37 Spielplan A-Jungs Heim/ Datum Uhrzeit Gegner Ausw. So., :15 A HSG Euskirchen Sa., :00 A HSG Rösrath/Forsbach So., :30 H TSV Bayer Dormagen 2 So., :30 H CVJM Oberwiehl So., :00 H JSG Bergn./Strombach So., :00 H TV Jahn Köln-Wahn So., :00 A Turnerkreis Nippes So., :00 H SG GFC Düren 1899 So., :00 H Longericher SC So., :30 H HSG Euskirchen So., :00 A SG GFC Düren 1899 Sa., :00 H HSG Rösrath/Forsbach Sa., :00 A TSV Bayer Dormagen 2 So., :30 A CVJM Oberwiehl So., :00 A JSG Bergn./Strombach So., :30 A TV Jahn Köln-Wahn Sa., :00 H Turnerkreis Nippes Sa., :00 A Longericher SC 37

38 A-Madels Unser Team Antonia Vierkant, Sandra Fischer, Stella Henn, Laura Harscheid, Nina Harscheid, Jana Hage, Saskia Schmidt, Christina Schlapak, Annalena Bauer, Alma Dauti, Sabrina Heinrichs, Denise Szakacs, Johanna Baum, Lina Samel Trainerin: Betreuer: Martina Duckart Ulrich Schmidt 38

39 Liebe Fans, Für die kommende Saison 2014/15, brauchte sich die JSG diesmal nicht über Turniere für die HVM Oberliga zu qualifizieren, da sie als amtierender Mittelrheinmeister gesetzt war. Den ersten Erfolg mit dem souveränen Gewinn des Kreispokals konnte die Mannschaft allerdings schon feiern. Das Hauptziel - da sind sich beide Stammvereine einig wird sein, die Jugendlichen weiter in die bestehenden Damenmannschaften zu integrieren. Da das Trainergespann S. Marenbach und B. Schneider sich neuen Aufgaben im männlichen Jugendbereich zuwenden wollten, musste für die Saison 2014/15 ein neuer Trainer bzw. eine neue Trainerin gefunden werden. Martina Duckart, Spielerin der 1. Nümbrecher Damenmanschaft, erklärte sich dazu bereit und freut sich nun auf ihre neue Aufgabe. Zwei Spielerinnen haben aus beruflichen Gründen die JSG A-Jugend verlassen ansonsten bleibt die Mannschaft wie in der Saison 2013/14 bestehen. Da die Spielerinnen durch den Einsatz bei den Damen und in der A-Jugend doppelt belastet sind, wird der Kader sporadisch durch B-Jugend Spielerinnen ergänzt. In der Saison sollte es wieder möglich sein um die vorderen Plätze mitzuspielen. Eure A-Jugend-Madels Gasthof Gosse Oberelben Nümbrecht Telefon ( )

40

41 Spielplan A-Madels Datum Uhrzeit Heim/ Ausw. Gegner So., :00 H HSG Merkstein So., :00 A SG MTVD Köln Sa., :00 A HGV Hürth/Gleuel Sa., :30 H Pulheimer SC Sa., :00 A TuS Königsdorf Sa., :00 H JSG Gummersb./Stromb. Sa., :15 A HV Erftstadt Sa., :00 A HSG Merkstein Sa., :00 H SG MTVD Köln So., :00 H HGV Hürth/Gleuel So., :00 A Pulheimer SC Sa., :00 H TuS Königsdorf Sa., :00 A JSG Gummersb./Stromb. So., :00 H HV Erftstadt WICHTIG: Unsere Heimspiele tragen wir in dieser Saison aufgrund unserer Spielgemeinschaft mit dem CVJM Oberwiehl in der Sporthalle neben dem Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wiehl aus! Für Euer Navi: Hauptstr Wiehl 41

42 B-Jungs Unser Team Gerrit Beckmann, Felix Getzmann, Christopher Hein, Joscha Madel, Jan Niklas Kleinschmidt, Leon Laake, Torben Lang, Jan Madalinski, Marvin Meinhold, Marcel Miebach, Benedikt Opitz, Ben Pöhlmann, Lukas Schneider, Lars Urbinat, Jan Witthaut Trainer: Co-Trainer: TW-Trainer: Harry Roth Michael Miebach Julian Scholl 42

43 Liebe Fans, Obwohl die Verbandsliga-Saison für den Jahrgang 99 wenig erfolgreich verlaufen war, sollte in diesem Jahr ein erneuter Anlauf gestartet werden. Allerdings war die neue mb-jugend mit nur 3 Spielern aus dem Jahrgang 98 den meisten Gegnern körperlich weit unterlegen, sodass die Qualifikation für die Verbandsliga auch aufgrund von Verletzungen relativ schnell abgehakt war. Trotzdem wollen wir die Erfahrungen und unser Durchhaltevermögen aus der vergangen Saison nutzen und um den Kreismeister-Titel mitspielen. Dabei hoffen wir natürlich wieder wie im vergangenen Jahr auf die tolle Unterstützung unserer Zuschauer. Auch in dieser Saison hat sich J.Madalinski wieder für uns aufgemacht, Sponsoren für Trikots, Trainingsanzüge usw. zu suchen. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken. Wir wünschen allen Mannschaften eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison, Eure B-Jugend-Jungs Party-Service Ute Lang Homburgerstraße Nümbrecht Tel / Fax /

44

45 Spielplan B-Jungs Datum Uhrzeit Heim/ Ausw. Gegner So., :00 A HSG Marienh./Müllenbach So., :30 H SSV Overath So., :00 A TV Wahlscheid So., :30 A JSG Bergn./Strombach 2 Sa., :15 H TuS Derschlag Sa., :30 H HSG Marienh./Müllenb. Sa., :00 H SSV Overath Sa., :00 H TV Wahlscheid So., :00 H JSG Bergn./Strombach 2 Sa., :00 H TuS Derschlag Sa., :30 A HSG Marienh./Müllenbach So., :30 A SSV Overath Sa., :00 H TV Wahlscheid Sa., :00 A TuS Derschlag Sa., :30 A JSG Bergn./Strombach 2 Hotel Rheinischer Hof Inhaber Gerhard Vierkötter Der historische Landgasthof in Mitten Nümbrechts, seit 130 Jahren in Familienbesitz Urgemütliches Traditionshaus mit bekannt guter Küche Große Auswahl an Fleisch- und Fisch-Spezialitäten, Meeresfrüchten und frischen Salaten Wein- und Bierlaube Gesellschaftsräume Preiswerter Mittagstisch Hauptstraße Nümbrecht Telefon Telefax

www.easywk.de - Software für den Schwimmsport

www.easywk.de - Software für den Schwimmsport Wettkampfbecken 4 Bahnen à 25m Wellenkillerleinen Handzeitnahme Wassertemperatur: ca. 28 C Abschnitt 1 Wettkampf 1 Wettkampf 2 Wettkampf 3 Wettkampf 4 Wettkampf 5 Wettkampf 6 Wettkampf 7 Wettkampf 8 Wettkampf

Mehr

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015 3. Oktober 2015 Teilnehmer: MSV Duisburg SV Rees VfL Bochum 1948 SC Paderborn 07 1. FC Köln Arminia Bielefeld Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen Borussia M Gladbach Fortuna Düsseldorf FC Schalke 04

Mehr

Vereinsmeisterschaften 2008 am 20.11. +25.11.2008

Vereinsmeisterschaften 2008 am 20.11. +25.11.2008 Wettkampfbecken 5 Bahnen à 25m normale Leinen Handzeitnahme Temperatur: 28 C Abschnitt 1 Wettkampf 1 Wettkampf 2 Wettkampf 3 Wettkampf 4 Wettkampf 5 Wettkampf 6 Wettkampf 7 Wettkampf 8 50m Schmetterling

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

SpVgg Markt Schwabener Au e.v.

SpVgg Markt Schwabener Au e.v. Lieber Eltern, zusammen mit allen Spielern der F- und E-Jugend haben wir erfolgreich die drei Gesamttrainingseinheiten abgeschlossen. Daraufhin hat sich das Trainerteam des Kleinfelds zusammengesetzt um

Mehr

Spyder-Cup 2014 Vielseitigkeitslauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE

Spyder-Cup 2014 Vielseitigkeitslauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE Organisator: wsv - Bezirk Nordrhein KAMPFGERICHT Schiedsrichter R.Henkel... NR Rennleiter U.Schubert... NR Trainer-Vertreter S.Niehüser... wsv TECHNISCHE DATEN Streckenname Start Ziel Höhendifferenz Streckenlänge

Mehr

Das Team der 1. Herren

Das Team der 1. Herren Das Team der 1. Herren Name Position Thorsten Detjen Stefan Stielert Henning Scholz Jens Westphal Klaus Meinke Michael Krupski Till Oliver Rudolphi Ben Murray Maris Versakovs Patrick Ranzenberger Markus

Mehr

Offizielle Ergebnisliste 4. Mitterberger Triathlon den jeder konn!

Offizielle Ergebnisliste 4. Mitterberger Triathlon den jeder konn! Mitterberg Ort und Datum: Mitterberg, 01.07.2012 Veranstalter: Steirischer Skiverband (5000) Durchführender Verein: Union Sportverein Mitterberg Triathlon Kampfgericht: Gesamtleitung: Chefkampfrichter:

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

Abschnitt 1 25m Seepferdchenrennen männlich

Abschnitt 1 25m Seepferdchenrennen männlich Abschnitt 1 Wettkampf 1 Wettkampf 2 Wettkampf 3 Wettkampf 4 Wettkampf 5 Wettkampf 6 Wettkampf 7 Wettkampf 8 Wettkampf 9 Wettkampf 10 Wettkampf 11 25m Seepferdchenrennen weiblich 25m Seepferdchenrennen

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

10 10 10 30 P 2 Schibler Marlon 0 2 0 2 3 O Budokan Basel. 0 7 0 7 O 3 Borger Alex 0 0 0 0 4 L Budokan Basel 0 0 0 0

10 10 10 30 P 2 Schibler Marlon 0 2 0 2 3 O Budokan Basel. 0 7 0 7 O 3 Borger Alex 0 0 0 0 4 L Budokan Basel 0 0 0 0 Kategorie U11-24kg ec2014 A 1 Suter Moritz 2 2 2 6 1 Budokan Basel 10 10 10 30 P 2 Schibler Marlon 0 2 0 2 3 O Budokan Basel 0 7 0 7 O 3 Borger Alex 0 0 0 0 4 L Budokan Basel 0 0 0 0 4 Mathis Friedrich

Mehr

Auf ein Neues. eine neue schlagkräftige Truppe geformt worden ist. Mehr hierzu gibt es bei der Kurz-Vorstellung der Mannschaft.

Auf ein Neues. eine neue schlagkräftige Truppe geformt worden ist. Mehr hierzu gibt es bei der Kurz-Vorstellung der Mannschaft. VC Allbau Essen - Einleitung Auf ein Neues Nun hat es uns doch erwischt. Nach mehr oder weniger vier erfolgreichen Jahren in der 2. Bundesliga, treten wir in der Saison 2009/2010 in der Regionalliga an.

Mehr

Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich. Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg!

Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich. Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg! Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg! Unsere 1. Seniorenmannschaft - Kreisliga A h Andreas Pallasc Trainer Unsere 1. Mannschaft spielt seit der Saison

Mehr

HANDBALL-NEWS. Freitag den 17.11.2006

HANDBALL-NEWS. Freitag den 17.11.2006 Allgemeine Infos Neues Newsletter-Layout Nach dem in der vergangen Woche der erste "neue" Newsletter versendet wurde, könnt Ihr heute die 2. Ausgabe lesen. Auch heute möchten wir Euch bitten, Kritik, Lob

Mehr

ANZAG GIRLS CUP in Leverkusen: Über 400 Nachwuchskickerinnen auf Torjagd

ANZAG GIRLS CUP in Leverkusen: Über 400 Nachwuchskickerinnen auf Torjagd P R E S S E I N F O R M A T I O N ANZAG GIRLS CUP in Leverkusen: Über 400 Nachwuchskickerinnen auf Torjagd 40 Mädchen-Fußballmannschaften lieferten sich spannende Wettkämpfe / Apotheker übernahmen Gesundheitspatenschaften

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Blumenthaler TV Minis Meeting und Stadtmusikantenliga 2014 Sportbad Bremen-Nord. Verein DSV-Id Teilnehmer Abs.1 Gesamt

Blumenthaler TV Minis Meeting und Stadtmusikantenliga 2014 Sportbad Bremen-Nord. Verein DSV-Id Teilnehmer Abs.1 Gesamt Anzahl der Meldungen Anzahl der Teilnehmer: weiblich/männlich Anzahl der Starts pro Abschnitt: Einzel/Staffel Landesschwimmverband Bremen (LSV-Nr. 5) Verein DSV-Id Teilnehmer Abs.1 Gesamt Blumenthaler

Mehr

10. Internationaler Hönne-Cup 2014 am Samstag, 06. und Sonntag, 07. Dezember 2014 in der Kreissporthalle in Menden (Sauerland)

10. Internationaler Hönne-Cup 2014 am Samstag, 06. und Sonntag, 07. Dezember 2014 in der Kreissporthalle in Menden (Sauerland) 10. Internationaler HönneCup 2014 am Samstag, 06. und Sonntag, 07. Dezember 2014 in der Kreissporthalle in Menden (Sauerland) Teilnehmerfeld Vorrunde Gruppe A VfL Platte Heide I KKS Lech Poznan FC Bayern

Mehr

Gedruckt am 30.04.2013 um 12:16 Seite 1 55. Akademisches Leichtathletik-Sportfest Greifswald, am Samstag, 4. Mai 2013. 1.

Gedruckt am 30.04.2013 um 12:16 Seite 1 55. Akademisches Leichtathletik-Sportfest Greifswald, am Samstag, 4. Mai 2013. 1. Gedruckt am 30.04.2013 um 12:16 Seite 1 1. LAV Rostock 1 Borgmann Eva (1998, W) Starts: 1 Block Sprint/Sprung (W15, Riege 1) 0 2 Buchwald Magnus (2000, M) Starts: 1 Block Basis (M13, Riege 1) 0 3 Hagemann

Mehr

Meldeergebnis 8. Hofheimer Frühjahrsmeeting 10.05.2015

Meldeergebnis 8. Hofheimer Frühjahrsmeeting 10.05.2015 Anzahl der Meldungen Anzahl der Starts pro Abschnitt: Einzel/Staffel Anzahl der Teilnehmer: weiblich/männlich Meldeergebnis Verein DSV-Id Verband Teilnehmer Abs.1 Abs.2 Gesamt Hofheimer SC 4972 7 16/15

Mehr

Protokoll des Kinderschwimmfest 2014 des Schwimmverein Hesel am 22.03.2014 im Hallenbad der Gemeinde Hesel. 3 durch Leinen getrennt

Protokoll des Kinderschwimmfest 2014 des Schwimmverein Hesel am 22.03.2014 im Hallenbad der Gemeinde Hesel. 3 durch Leinen getrennt Protokoll des Kinderschwimmfest 2014 des Schwimmverein Hesel am 22.03.2014 im Hallenbad der Gemeinde Hesel Bahnen: Länge: Temperatur : Zeitnahme: 3 durch Leinen getrennt 16 2/3 Meter 28 Grad Handzeitnahme

Mehr

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012 Lehrer / Schüler: 0,00 Ausgabe: September2012 2 Begrüßung/Impressum/Inhalt OLGGA Seit einem Jahr gilt die neue Schulordnung mit den erweiterten demokratischen Mitwirkungsrechten der Schüler. In diesem

Mehr

TSV Heiningen - Handball Marketingexposé. Stand: Januar 2014

TSV Heiningen - Handball Marketingexposé. Stand: Januar 2014 TSV Heiningen - Handball Marketingexposé Stand: Januar 2014 Agenda Seite 4: Historie des TSV Heiningen Seite 5: Wir über uns Seite 6: Unsere Mannschaften Seite 7: Unsere Jugendarbeit Seite 9: Unser Jugendkonzept

Mehr

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 1 525 SV Tell Urexweiler 1149 Ringen 320 Gindorf, Stephan 376 321 Schreiner, Philipp 390 322 Zimmer, André 383 2 302 SV Tell 1929 Fürth 1140

Mehr

7. - Citylauf. 29. September 2013. Schirmherr: Franz Huhn Ausrichter: TV Kaldauen. Partner des LAZ:

7. - Citylauf. 29. September 2013. Schirmherr: Franz Huhn Ausrichter: TV Kaldauen. Partner des LAZ: 7. - Citylauf 29. September 2013 Schirmherr: Franz Huhn Ausrichter: TV Kaldauen Partner des LAZ: Großer Sportsonntag mit dem Siegburger-Citylauf um den und die Siegburger Stadtmeisterschaft Pokal Veranstalter:

Mehr

Vereine im Bezirk Hegau/Bodensee SV Allensbach Christian Heinstadt Zum Schwarzenberg 16. TSC Blumberg Marcel Kanter Holunderweg 1

Vereine im Bezirk Hegau/Bodensee SV Allensbach Christian Heinstadt Zum Schwarzenberg 16. TSC Blumberg Marcel Kanter Holunderweg 1 Vereine im Bezirk Hegau/Bodensee SV Allensbach Christian Heinstadt Zum Schwarzenberg 16 Nr. 123 (alt Nr. 60010) 78476 Allensbach Tel. 07533/997211 priv. Fax 07533/997213 e-mail: handball-sva@gmx.de TSC

Mehr

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz Wieder ist ein sportliches Fußballjahr vorübergegangen und schon kommt das 1. Fußballereignis in diesem Geschäftsjahr auf die

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Protokoll Kreis Jugend E Wettkampf 2011 am 25.09.2011 Lehrte

Protokoll Kreis Jugend E Wettkampf 2011 am 25.09.2011 Lehrte Protokoll Kreis Jugend E Wettkampf 2011 am 25.09.2011 Lehrte Veranstalter: Kreisschwimmverband Hannover Land e.v. Ausrichter: SG Lehrte/Sehnde Adresse des Schwimmbades Hallen- und Freibad Lehrte Hohnhorstweg

Mehr

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen Hauptversammlung Zur heutigen Hauptversammlung für das vergangene Jahr 2006 möchte Ich Sie meine Damen und Herren Mitglieder hier im Gasthaus Grüner Wald im Rötenbach herzlich willkommen heißen. Begrüßen

Mehr

Pressemitteilung 4/15. Siegerehrung Planspiel Börse. Regensburg, 23. Januar 2015

Pressemitteilung 4/15. Siegerehrung Planspiel Börse. Regensburg, 23. Januar 2015 Pressemitteilung 4/15, 23. Januar 2015 Siegerehrung Planspiel Börse Börsenwölfe und Supernova haben beim größten europäischen Börsenlernspiel die Nase vorn. Halten oder verkaufen? Diese Frage haben sich

Mehr

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Liebe Schießmeister/in Ich möchte euch die Ergebnisse des Pokalschießens, der RWK und der Bez.-Meisterschaft bekannt geben. Beim Pokalschießen am 22.10.2014 wurden Pokalsieger: Schüler aufgelegt: Vereinigte

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

DFB 2015 / 2016 A-Junioren-Bundesliga B-Junioren-Bundesliga SchZ Tag Anstoß SchZ Tag Anstoß SC Fortuna Köln 11.00 h Rot-Weiß Oberhausen 11.

DFB 2015 / 2016 A-Junioren-Bundesliga B-Junioren-Bundesliga SchZ Tag Anstoß SchZ Tag Anstoß SC Fortuna Köln 11.00 h Rot-Weiß Oberhausen 11. DFB 2015 / 2016 A-Junioren-Bundesliga B-Junioren-Bundesliga 1 SC Fortuna Köln So 11.00 h 1 Rot-Weiß Oberhausen So 11.00 h 2 1. FC Mönchengladbach So 11.00 h 2 DSC Arminia Bielefeld So 11.00 h 3 Fortuna

Mehr

18. Neptun Kurzbahn-Meeting mit Langstreckenpokal 2014

18. Neptun Kurzbahn-Meeting mit Langstreckenpokal 2014 18. Neptun Kurzbahn-Meeting mit Langstreckenpokal 2014 Samstag 18.01.2014 und Sonntag 19.01.2014 Meldeergebnis Holzverarbeitung & Innenausbau Meisterbetrieb seit über 20 Jahren Am Quellberg 13 45665 Recklinghausen

Mehr

TSV Elmshausen 1894 e.v. Kooperations- und Sponsoren-Broschüre

TSV Elmshausen 1894 e.v. Kooperations- und Sponsoren-Broschüre Kooperations- und Sponsoren-Broschüre Nachdem den Sportvereinen immer mehr Zuschüsse durch die öffentliche Hand gekürzt werden, sind wir auf Sponsoren, Spender und Förderer angewiesen. Die Vorstandsmitglieder

Mehr

Sportgemeinschaft Argental e.v.

Sportgemeinschaft Argental e.v. Sportgemeinschaft Argental e.v. Wir stellen vor: Der Vorstand des Gesamtvereins SG Argental e.v.: Wolfgang Klemm (1. Vorsitzender), Annette Bentele (Geschäftsstelle), Maria Weber (2. Vorsitzende/ Kassier)

Mehr

Das Erlebnis Tore schießen ist wichtiger als jedes Ergebnis!

Das Erlebnis Tore schießen ist wichtiger als jedes Ergebnis! INFORMATION und ZEITSCHIENE zur UMSETZUNG der Organisationsform SPIELTAGE im Kinderfußball Das Erlebnis Tore schießen ist wichtiger als jedes Ergebnis! Agenda 1. Leitsätze im Kinderfußball und deren Umsetzung

Mehr

Spielberichte unserer Mannschaften:

Spielberichte unserer Mannschaften: Zur Erinnerung Jedes aktive Mitglied, das noch keinen Schlüssel besitzt, kann gegen eine Kaution von Euro 20,- bei Bärbel Fernholz einen Schlüssel für die Anlage abholen. TSV-Börse Auf der Homepage des

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

Presseinformation Seite 1 von 5

Presseinformation Seite 1 von 5 Seite 1 von 5 20. Januar 2014 LEW-Wettbewerb Leistung lohnt 2013 : Zehn Jugendsportmannschaften aus der Region erhalten neue Wettkampfkleidung Lechwerke belohnen sportliche Erfolge und kreative Bewerbungen

Mehr

PRESSEINFORMATION. 1986, 1987 und 1989. 1988, 1991 und 1992 1989,1994, 2005

PRESSEINFORMATION. 1986, 1987 und 1989. 1988, 1991 und 1992 1989,1994, 2005 Tusem Essen saison 2014/2015 Deutscher Hallenhandball-Meister 1986, 1987 und 1989 Deutscher Pokalsieger 1988, 1991 und 1992 Europa-Pokalsieger 1989,1994, 2005 Europapokal-Teilnehmer 1984, 1985, 1987, 1988,

Mehr

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde des Frauensteiner Faschings!

Mehr

Grußwort des Hochschulsportteams Erlangen

Grußwort des Hochschulsportteams Erlangen Programmheft Grußwort des Hochschulsportteams Erlangen Liebe Teilnehmer, liebe Zuschauer, der Allgemeine Hochschulsport der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg begrüßt Sie recht herzlich

Mehr

Physikalisches Praktikum fur Fortgeschrittene

Physikalisches Praktikum fur Fortgeschrittene 9 8 0 0 (Stand: 0-Apr-0 ::9 ) Einteilung der n vorlesungsfreie Zeit Sommersemester 0 Teil 8 0 Sommersemester 0 8 9 0 9 Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch

Mehr

Platz Schwimmerin Jg. Verein Punkte

Platz Schwimmerin Jg. Verein Punkte VM 2014 Jahrgang 2009 weiblich VM 2014 Jahrgang 2008 weiblich Jegel, Marta 2008 SG Bille Hamburg 324 Wettkampf 13-25m Brust weiblich: 130 (00:37,52) Wettkampf 5-25m Rücken weiblich: 94 (00:38,10) Wettkampf

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Allianz Girls Cup 2012

Allianz Girls Cup 2012 Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG Allianz Girls Cup 2012 Information zur Mädchen- Turnierserie für Vereine Der Allianz Girls Cup 2012 wird unterstützt durch den DFB Grußwort Grußwort von Silvia Neid

Mehr

MTV AURICH von 1862 e.v.

MTV AURICH von 1862 e.v. MTV AURICH von 1862 e.v. Verein für Wettkampf-, Freizeit- und Gesundheitssport Mitglied im Landessportbund Niedersachsen Männer-Turn-Verein Aurich - Zingelstr. 12-26603 Aurich/OstfrsId. 29. Vergleichsschwimmfest

Mehr

Beispiele für Geburtstagsanzeigen

Beispiele für Geburtstagsanzeigen Anzeigenservice! AboCard Inhaber Beispiele für Geburtstagsanzeigen Gern beraten wir Sie in unseren Kundenzentren oder Sie rufen uns einfach an: Liebe Martina Lieber Paul! Herzliche Glückwünsche Alles Liebe

Mehr

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004 weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 2 200m Schmetterling... 2 50m Rücken... 2 100m Rücken... 2 200m Rücken... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 3 200m Brust... 3 50m Freistil... 3 100m

Mehr

www.rotweissmuenchen.de Sponsoringkonzept

www.rotweissmuenchen.de Sponsoringkonzept www.rotweissmuenchen.de Sponsoringkonzept Kurzportrait Kurzportrait des HLC Rot-Weiß München Gegründet 1932 als reiner Hockeyverein, seit 2007 der erste und einzige Hockey- und Lacrosseverein in Bayern.

Mehr

1. Bohmter Schwimmcup am 19.09.2010

1. Bohmter Schwimmcup am 19.09.2010 1. Bohmter Schwimmcup am 19.09.2010 Anzahl der Meldungen Anzahl der Starts pro Abschnitt: Einzel/Staffel Anzahl der Teilnehmer: weiblich/männlich Verein DSV-Id Teilnehmer Abs.1 Abs.2 Abs.3 Gesamt Blau-Weiß

Mehr

A U S S C H R E I B U N G ***************************

A U S S C H R E I B U N G *************************** A U S S C H R E I B U N G *************************** des SV Blau-Weiß Eschershausen e. V. am Sonntag, den 09. Juni 2013 im Mineralwasserfreibad Eschershausen Einlass : 09.00 Uhr Einschwimmen : 09.15 Uhr

Mehr

Füchse Berlin. Hier ist unser revier

Füchse Berlin. Hier ist unser revier Füchse Berlin Hier ist unser revier BERLIN Die Heimat der Füchse - Hauptstadt und Weltmetropole Über 5 Millionen Einwohner im Einzugsgebiet Zentrum fu r Politik, Wirtschaft, Medien, Kultur und Sport Abwechslungsreich

Mehr

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Nachricht vom 24.11.2011 17:41 Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Vossloh AG 24.11.2011 17:41 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt

Mehr

Wettkampfbecken 4 Bahnen à 25m Wellenkillerleinen Handzeitnahme Temperatur: 28 C

Wettkampfbecken 4 Bahnen à 25m Wellenkillerleinen Handzeitnahme Temperatur: 28 C Kampfgericht Abschnitt 1 Position Name Verein Schiedsrichter Bölcke, Jan-Peter Schwimmverein Detmold Starter Harte, Siegfried Schwimmverein Detmold Schwimmrichter 1 Bölcke, Jan-Peter Schwimmverein Detmold

Mehr

1 Diddi Racing Team 3303 2 RostBratRollis 3243 3411er 3216 4 Raider 3134 5 HotSlot Munich 3126 6 SRM 3074

1 Diddi Racing Team 3303 2 RostBratRollis 3243 3411er 3216 4 Raider 3134 5 HotSlot Munich 3126 6 SRM 3074 Die 5 Saison SLP Bayern ist nun komplett durch. Nach dem Einzelfinale mit Max als Sieger holt sich das Diddi Racing Team souverän den Mannschaftstitel aus den zwei Läufen in Wendelstein und Feldgeding.

Mehr

Abschnittsende: 19:00 Uhr Protokollende: 19:00 Uhr

Abschnittsende: 19:00 Uhr Protokollende: 19:00 Uhr Abschnittsende: 19:00 Uhr Protokollende: 19:00 Uhr Schiedsrichter Protokollführer SC Gelsenkirchen 04 e.v. Seite 7 Wettkampf 9-25m Freistil weiblich Wettkampf 10-25m Freistil männlich Wettkampf 11-50m

Mehr

Verein DSV-Id Teilnehmer Abs.1 Abs.2 Gesamt

Verein DSV-Id Teilnehmer Abs.1 Abs.2 Gesamt Anzahl der Meldungen Nordwestfälischer Kinder-Mannschaftswettbewerb der Jugend E Anzahl der Starts pro Abschnitt: Einzel/Staffel Anzahl der Teilnehmer: weiblich/männlich Schwimmverband Nordrhein-Westfalen

Mehr

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer Ergebnis Männer 1 3031 Hench, Christoph WG Würzburg DHM 1 03:16:46.956 2 3039 Schweizer, Michael FHöV NRW Köln DHM 2 03:16:55.261 00:00:08 3 3043 Schmidmayr, Simon HS Rosenheim DHM 3 03:16:55.346 00:00:08

Mehr

4. Benefizregatta 2014 Dresden

4. Benefizregatta 2014 Dresden 4. Benefizregatta 2014 Rudern gegen Krebs am 12. Juli 2014 auf der Elbe am blauen Wunder Endergebnis Rennen K : Klinik-CUP- (nur für Klinik-Personal) med. Albrecht, Prof. Dr. Jürgen Weitz, Dr. Hanns-Christoph

Mehr

Mehr Infos: www.sv beckdorf.de

Mehr Infos: www.sv beckdorf.de Wölfe Tarp Wanup Samstag 24.09.2011 Anpfiff 19:30 Uhr Vorwort Herzlich Willkommen zum heutigen vierten Spieltag in 3. Liga Nord gegen HSG Tarp Wanup. Wir begrüßen auch recht herzlich Mannschaft HSG Tarp

Mehr

Protokoll 7. Altwarmbüchener Outdoor Schwimmen vom 26.07.2014 bis 27.07.2014 Altwarmbüchener See

Protokoll 7. Altwarmbüchener Outdoor Schwimmen vom 26.07.2014 bis 27.07.2014 Altwarmbüchener See Protokoll 7. Altwarmbüchener Outdoor Schwimmen vom 26.07.2014 bis 27.07.2014 Altwarmbüchener See Veranstalter: SC Altwarmbüchen Ausrichter: SC Altwarmbüchen Adresse des Schwimmbades Altwarmbüchener See

Mehr

Anpfiff. ATSV Kirchseeon 1906 www.atsv-fussball.de. 11. Spieltag: Drei Teams suchen das Glück. Trikotsponsor des ATSV Kirchseeon Fußball

Anpfiff. ATSV Kirchseeon 1906 www.atsv-fussball.de. 11. Spieltag: Drei Teams suchen das Glück. Trikotsponsor des ATSV Kirchseeon Fußball ATSV Kirchseeon 906 www.atsv-fussball.de Ausgabe 0/03 vom 3.0.03 C-Klasse: ATSV 3 SpVgg Heimstetten (.30) Kreisklasse: ATSV Kirchseeon Putzbrunner SV (4 Uhr) B-Klasse: ATSV Putzbrunner SV 3 (6 Uhr) Anpfiff.

Mehr

SCHULE das schaffen wir!

SCHULE das schaffen wir! SCHULE das schaffen wir! Wie Eltern mit Verständnis begleiten ein Ratgeber von LIBRO in Kooperation mit dem BMFJ Hilfreiche Tipps in der Lena Bildgeschichte ie-tipps v3.indd 1 28.07.14 10:40 mit Lena SCHULE

Mehr

Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug

Erlebnisbericht Showcase der Rolling Thunder Bern an der Streethockey-WM in Zug Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug Die Funk Gruppe Schweiz unterstützte am 27. Juni 2015 den E-Hockey Showcase an der Streethockey WM in Zug. Auf den folgenden

Mehr

C+Kurs. Der Spieltag / Die Ansprachen

C+Kurs. Der Spieltag / Die Ansprachen C+Kurs Der Spieltag / Die Ansprachen Trainer Kompetenz und Leidenschaft, Die Details, die zum Sieg verhelfen Je mehr der Trainer sein Metier kennt und es beherrscht, desto höher ist die Sympathie und der

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer

Inhaltsverzeichnis. Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer Seite 7: Grußwort: Oberbürgermeister der Stadt Landshut Hans Rampf Seite 9: Grußwort: BLSV-Kreisvorsitzender

Mehr

Tennisclub TSV Burgdorf

Tennisclub TSV Burgdorf Tennisclub TSV Burgdorf Aktive Freizeitgestaltung der Tennisjugend Vom 6. - 18. Lebensjahr TC TSV Burgdorf Tennisweg 1 31303 Burgdorf www.tc-tsv-burgdorf.de Tel. 05136-2297 Fax. 05136-896920 Die Philosophie

Mehr

Einladung zum 11. Selber Eiskunstlaufpokal des VER Selb e.v. am Samstag, den 11. Februar 2012

Einladung zum 11. Selber Eiskunstlaufpokal des VER Selb e.v. am Samstag, den 11. Februar 2012 VER Selb e.v. Wittelsbacher Str. 20 95100 Selb Eis- und Rollkunstlauf-Abteilung Eva Walther Mittelweißenbach 24 95100 Selb Tel.: 09287/9669034 Mobil: 0172/1343653 : Eva.walther.mw24@googlemail.com Selb,

Mehr

Ergebnisprotokoll. Sportfest für MINIS. 21. Juni 2014

Ergebnisprotokoll. Sportfest für MINIS. 21. Juni 2014 Ergebnisprotokoll Sportfest für MINIS 21. Juni 2014 Beginn/Ende Wetter Teilnehmer Wettkampfleitung Auswertung 9:30 Uhr /13:00 Uhr 11 C, bedeckt 108 Schüler/innen (bis 11 Jahre) Helke Schlundt Dolores Perschke

Mehr

Newsletter Leichtathletik-Vereinigung Albis

Newsletter Leichtathletik-Vereinigung Albis Wettkämpfe/Termine 4. April 2014 GV LV Albis 5. April 2014 Nationales Quer durch Zug 12./13. April 2014 Nachwuchs Trainings-Weekend mit Elternabend und UBS Kids Cup 26.4. bis 3.5.2014 Trainingslager Bad

Mehr

A U S S C H R E I B U N G *************************** 20. KARL EBELING Gedächtnisschwimmfest

A U S S C H R E I B U N G *************************** 20. KARL EBELING Gedächtnisschwimmfest SV Blau-Weiß Eschershausen e. V. Eschershausen, 6. April 2008 A U S S C H R E I B U N G *************************** für das 20. KARL EBELING Gedächtnisschwimmfest des SV Blau-Weiß Eschershausen e. V. am

Mehr

Erleben Sie die Pinguine hautnah!

Erleben Sie die Pinguine hautnah! Erleben Sie die Pinguine hautnah! Die neuen Dauerkarten können ab sofort bestellt werden! Krefeld Pinguine Saison 2014/2015 Dauer karten werden angeboten als Premiumund Gold-Karten für Dauer- und Restsaisonkartenbesitzer

Mehr

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen?

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? Wer bin ich? Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? René Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei dem Projekt, dass wir jetzt gestartet haben.

Mehr

present Damen/Herren-Turnier am 16. und 17. Juni 2012 Jugendturnier am 21. und 22. Juli 2012

present Damen/Herren-Turnier am 16. und 17. Juni 2012 Jugendturnier am 21. und 22. Juli 2012 present Damen/Herren-Turnier am 16. und 17. Juni 2012 Jugendturnier am 21. und 22. Juli 2012 & gestalten drucken Briefbogen, Visitenkarten, Broschüren, Flyer, Mappen, Schreibtischunterlagen, Postkarten,

Mehr

Berliner Meisterschaften und Jahrgangsmeisterschaften 2015 vom 09.07.2015 bis 12.07.2015

Berliner Meisterschaften und Jahrgangsmeisterschaften 2015 vom 09.07.2015 bis 12.07.2015 Abschnitt 6 - Sonntag 12.07.2015 Einlass: 08:00 Uhr Einschwimmen: 08:00 Uhr Kampfrichter: 00:00 Uhr Beginn: 09:00 Uhr Kampfgericht Abschnitt 6 Schiedsrichter weiblich Sucker, Horst Schiedsrichter männlich

Mehr

deinfussballclub.de deinfussballclub.de - von und mit Sönke Wortmann - Näher dran bist du nur auf der Trainerbank!

deinfussballclub.de deinfussballclub.de - von und mit Sönke Wortmann - Näher dran bist du nur auf der Trainerbank! deinfussballclub.de deinfussballclub.de - von und mit Sönke Wortmann - Näher dran bist du nur auf der Trainerbank! deinfussballclub.de von und mit Sönke Wortmann Die Idee Der Verein Der aktuelle Stand

Mehr

Fußball Feldturnier für - U11 - Junioren - Teams Samstag, den 02.05.2015 SV Blau-Weiß Concordia 07/24 Viersen e.v. 02:00.

Fußball Feldturnier für - U11 - Junioren - Teams Samstag, den 02.05.2015 SV Blau-Weiß Concordia 07/24 Viersen e.v. 02:00. 000 Fußball Feldturnier für U Junioren Teams Samstag, den 0005 SV BlauWeiß Concordia 07/4 Viersen e.v. Uhr Spielzeit x min Pause min Teilnehmende Mannschaften 00 000 A B. Fortuna Düsseldorf USC Paloma

Mehr

Österreichischer Fußball-Bund Direktion Sport

Österreichischer Fußball-Bund Direktion Sport Österreichischer Fußball-Bund Direktion Sport Oberster Grundsatz im Kinderfußball Spiel, Spaß und Technik hat im Kinderfußball absolute Priorität! Didi Constantini, ÖFB-Teamchef Leitsätze für den Kinderfußball

Mehr

FC Utzenstorf F - Junioren

FC Utzenstorf F - Junioren Spass am Fussball spielen steht im Kinderfussball absolut im Vordergrund - das Siegen ist zweitrangig Fussball gehört seit jeher zu den beliebtesten Sportarten und Freizeitbetätigungen unserer Gesellschaft.

Mehr

Bernd Rebischke; Klüterfeld 17 ; 30826 Garbsen -------------------------------------------------------------------------- Verbandsaufsicht

Bernd Rebischke; Klüterfeld 17 ; 30826 Garbsen -------------------------------------------------------------------------- Verbandsaufsicht D L V Veranstalter: Veranstaltungs- Garbsener SC 67 Datum : 21.05.2006 Bericht Garbsener SC 67 Ort : Garbsen Planetenring 9a Kreis : Hannover-Land Veranst.-Nr. 30823 Garbsen Bezirk: Hannover 6 07 3327

Mehr

Geburtsjahr. 1969 Bergneustadt. Emmerichenhain

Geburtsjahr. 1969 Bergneustadt. Emmerichenhain Oberbergischer Kreis, Kreistagswahl am 26.09.2004 - Reserveliste der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) Seite 1 von 6 01 Wurth, Ralf Diplom-Volkswirt 1959 Wipperfürth Marktplatz 13, 02 Mahler,

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Kevin Z., Greta: Computer und Handys Alvin, Kevin D., Isabelle: alte Computer. Marlon, Thomas: der Computer, die Führung Tom: antike Telefone

Kevin Z., Greta: Computer und Handys Alvin, Kevin D., Isabelle: alte Computer. Marlon, Thomas: der Computer, die Führung Tom: antike Telefone Ausflug der Klasse 5a nach Paderborn zum größten Computer-Museum der Welt und zum Sport im Ahornpark Wir sind am 03.07.2013 um 8:15 losgefahren, dann waren wir ca.10:30 im Museum im Heinz- Nixdorf- Forum

Mehr

9.Rainbow-Cup Zwenkau

9.Rainbow-Cup Zwenkau Neuseenteamball e.v. präsentiert den 9.RainbowCup Zwenkau Internationales U0 Turnier / International U0 Tournament 28. 29.April 202 I. Teilnehmende Mannschaften Gruppe A und B II. Spielplan Vorrunde Gruppe

Mehr

Michael Held, vom Landgasthof Held war so freundlich,uns seinen Spiegelsaal zur Verfügung zu stellen

Michael Held, vom Landgasthof Held war so freundlich,uns seinen Spiegelsaal zur Verfügung zu stellen Das größte Event für von Sinnen war bis jetzt der Trauerzug, die aufwendigsten Szenen die wir gestalten konnten. Unter der Leitung des Organisationteams, angeführt von Claudia Schneider, und Doris Deutsch

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014

stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014 stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014 : Rückblick Stuzubi Köln am 6. September 2014 Gelungene Premiere für die Karrieremesse Stuzubi bald Student oder Azubi in Köln am Samstag, den 6. September

Mehr

Interclub Tennisclub Zug 2014. NLB, NLC & 1 Liga

Interclub Tennisclub Zug 2014. NLB, NLC & 1 Liga Interclub Tennisclub Zug 2014 NLB, NLC & 1 Liga Sponsorenmappe März 2014 Impressionen 2 TC Zug Grösster Tennisclub im Kanton Zug 460 Mitglieder 150 Juniorinnen und Junioren Ca. 150 Zuschauende an Partien

Mehr

S VA. Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis. April 2012

S VA. Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis. April 2012 S VA Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis April 2012 v.l.n.r.: Jürgen Rheinsberg, Frank Hesse, Markus Widmayer, Bürgermeister Dr. Götz es fehlen Berry Kopilas, Jeffry van de Vijver, Georg

Mehr

Leistungssport Wiesbaden inklusiv erleben! CHEERING RHINE RIVER SOCCER BOCCIA RUNNING

Leistungssport Wiesbaden inklusiv erleben! CHEERING RHINE RIVER SOCCER BOCCIA RUNNING Leistungssport Wiesbaden inklusiv erleben! CHEERING RHINE RIVER SOCCER BOCCIA RUNNING SV Rhinos Wiesbaden e.v.» ein junger, im Jahr 2013 gegründeter, inklusiver Sportverein» Schwerpunkt ist der Leistungssport

Mehr

Newsletter November 2010 RLZ Judo beider Basel

Newsletter November 2010 RLZ Judo beider Basel Newsletter November 2010 RLZ Judo beider Basel News ACHTUNG Terminverschiebung Wegen einer Doppelbelegung muss der Jahresendanlass des KJVbB und das am gleichen Tag stattfindende Sammeltraining verschoben

Mehr

Pressemitteilung 05/14. Siegerehrung Planspiel Börse. Regensburg, 24. Januar 2014

Pressemitteilung 05/14. Siegerehrung Planspiel Börse. Regensburg, 24. Januar 2014 Pressemitteilung 05/14, 24. Januar 2014 Siegerehrung Planspiel Börse Börsenkartoffeln und EIS haben beim größten europäischen Börsenlernspiel die Nase vorn. Halten oder verkaufen? Diese Frage haben sich

Mehr

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling

Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Leitbild und Verhaltenskodex der Jugendfußballabteilung des DJK SV Edling Vorwort Gegründet als Fußballklub, versteht sich der DJK-SV Edling heute als sportliche Gemeinschaft, welche im gesamten Gemeindeleben

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

ERLEBEN SIE DIE PINGUINE HAUTNAH! Die neuen Dauerkarten können ab sofort bestellt werden!

ERLEBEN SIE DIE PINGUINE HAUTNAH! Die neuen Dauerkarten können ab sofort bestellt werden! ERLEBEN SIE DIE PINGUINE HAUTNAH! Die neuen Dauerkarten können ab sofort bestellt werden! SAISON 2015/2016 MEINE KARTE, MEIN VEREIN! Dauer karten werden angeboten als Premium-, GOLD- und SILBER-Karten.

Mehr