illkommen Saison 2014/2015 beim Handball in Numbrecht HIER lebt der Handball, HIER gibt s die Stimmung!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "illkommen Saison 2014/2015 www.ssv-nuembrecht-handball.de beim Handball in Numbrecht HIER lebt der Handball, HIER gibt s die Stimmung!"

Transkript

1 illkommen beim Handball in Numbrecht HIER lebt der Handball, HIER gibt s die Stimmung! Saison 2014/2015

2 Giro uno. Das Konto, das mitwächst. Kostet nichts bietet alles. Sparkasse der Homburgischen Gemeinden Sie starten in eine selbstständige Zukunft und ganz gleich, wie Ihr Weg aussieht: Ein eigenes Girokonto macht vieles leichter. Geld vom Ferienjob, Versicherungsbeiträge oder die Miete die Kontobewegungen häufen sich. Da ist ein Girokonto ideal, das nichts kostet und alles bietet. Bargeldloses Bezahlen mit der SparkassenCard und Online-Banking inklusive. Und Zinsen gibt s auch noch obendrauf. Wenn s um Geld geht Sparkasse.

3 Liebe NUmbrechter Handballfreunde! Wieder einmal sitze ich vor einem leeren, kleinen Blatt und versuche im Grußwort für die Saison 2014 / 15 unseren Verein, seine Mitglieder, Förderer und Zuschauer zu würdigen. Und wieder einmal wird es nicht gelingen, dem gerecht zu werden man bräuchte mindestens das ganze Heft. Trotzdem mein Versuch: Sportlich schauen wir in eine spannende Spielzeit, im Senioren-, wie auch im Juniorenbereich. Man kann sagen, dass die spielfreie Zeit sehr gut genutzt worden ist, um die Mannschaften auf die neue Spielzeit vorzubereiten und zusammen zu stellen. Die Vorbereitungsspiele sind gespielt, die Trainingslager absolviert und jetzt kommt die Zeit, auf die wir alle gewartet haben. Unsere erste Damenmannschaft geht nach ihrem Abstieg aus der Oberliga mit einer motivierten Mannschaft in einer starken Verbandsliga an den Start. Das Gerüst der Mannschaft ist geblieben und wird nun von jungen, sehr talentierten Spielerinnen ergänzt, die unter dem neuen (alten) Trainer Daniel Funk überzeugen wollen. Hier wird der Transfer zwischen der Jugendabteilung und dem Seniorenbereich deutlich, den wir in letzter Zeit forciert haben. Die Nachwuchsarbeit unseres Vereins trug mit dem Gewinn der Mittelrheinmeisterschaft der weiblichen A-Jugend besondere Früchte, eine ganz starke Leistung der Mannschaft und ihrem Trainerteam! Dieser Erfolg und die jüngeren Mannschaften in der weiblichen Jugend machen große Hoffnungen auf die Zukunft. Die erste Herrenmannschaft geht in die zweite Saison mit ihrem Trainer Helge Janeck, hier gab es personelle Änderungen, was die Zu- und Abgänge des Kaders betrifft. Die Mannschaft hat in zahlreichen Trainingseinheiten und Testspielen gezeigt, dass sie für eine sehr schwere Saison gut gerüstet ist. Der vierte Platz in der letzten Abschlusstabelle der HVM Oberliga (Vereinsbestmarke männlicher Bereich!) lässt ahnen, dass keiner ihrer starken Gegner unsere Mannschaft unterschätzen wird. Dennoch, man konnte ein engagiertes Team in einer sehr aufwendigen Vorbereitungsphase trainieren sehen, das ihre Abläufe beherrscht und ihren Handball mit Leidenschaft präsentiert hat. 3

4 Analog zum weiblichen Jugendbereich haben wir auch im männlichen Bereich den Anschluss an die Seniorenmannschaften geschafft. Mehrere, sehr talentierte Spieler haben in der letzten Saison im Seniorenbereich Luft schnuppern können. Diese werden nun in der neuen A-Jugend für unseren SSV spielen, gleichzeitig haben sie jedoch die Möglichkeit, bei den Senioren zusätzlich zu trainieren und auch zu spielen.diesen Ansatz wollen wir im männlichen und weiblichen Jugendbereich verfolgen, um die jungen Spieler und Spielerinnen früh, aber behutsam an die älteren Spielklassen zu gewöhnen. Was hat sich noch getan: Wir haben, um sportlich und wirtschaftlich gesund zu bleiben, ein paar Dinge im Vorstand geändert. Die Jugendabteilung hat nun zwei Jugendwarte mehr, die sich um die Mädchen und Jungs, ihre Trainer und Betreuer und die vielfältigen Anliegen um den Handball herum, kümmern. Ebenfalls konnten wir unser Kassierer-Team um eine weitere Kraft ergänzen und wir hoffen, mit diesen Schritten die Arbeit für den Verein noch besser organisieren zu können. Auf diesem Wege konnten wir ein paar kleine Projekte angehen, da wieder etwas mehr Zeit hierfür vorhanden war. Hier sind zu nennen die neuen Eintrittsund Dauerkarten, das neue Layout unseres Saisonheftes, das Fotoshooting an Schloss Homburg mit allen Mannschaften, um unsere Bindung an Nümbrecht zu verbildlichen, unser Turnier um den Maik-Soest-Gedächtnispokal, die bessere Bindung von Mannschaften und Vorstand, ein neuer Ausrüstervertrag über die sportsbar Christian Lutter in Bielstein mit dem Hersteller erima konnte abgeschlossen werden, die Ausrichtung des Pokalfinaltags in Nümbrecht (mit den Siegern Juniorinnen, erste Damenmannschaft und erste Herrenmannschaft!!!) und, und, und... Und: Dank Mithilfe außerhalb des Vorstands wurde es möglich, Euch und uns Fantrikots etc. anbieten zu können. Dies tun wir ausdrücklich nicht, weil wir größenwahnsinnig geworden sind, sondern, weil uns sehr viele von Euch darum gebeten haben. Die entsprechenden Sachen können an der Kasse bestellt werden. Vielen Dank an alle, die in dieser Saison wieder für den SSV-Nümbrecht-Handball e.v. auflaufen, trainieren, massieren, betreuen, mit anpacken, arbeiten und hier Spaß haben! Und weil vom Schreiben noch keiner ein Tor mehr geworfen hat, höre ich jetzt damit auf und wünsche allen Beteiligten eine erfolgreiche, spannende und verletzungsfreie Saison! Jorg Weber 1. Vorsitzender 4

5

6 1. Herren Unser Team Philipp Winkler, Tom Rydzewski, Daniel Funk, Harry Roth, Kevin Schieferdecker, Christoph Bitzer, Arthur Gartung, Stefan Ufer, Mirco Gröbner, Ilja Schattner, Mario Weissner, Björn Lefherz, Marcel Samel, Johannes Urbach, Markus Meister, Maximilian Riegert Trainer: Co-Trainer: Betreuer: Physio: Fitnesscoach: Helge Janeck Sven Achenbach Nils Kreiß Patrick Schneider Markus Trachte 6

7 Liebe Fans, die letzte Saison wird Euch und uns sicher noch länger in Erinnerung bleiben: Platz vier in der Oberliga Mittelrhein und gleichzeitig stellten wir das beste Amateurteam Oberbergs auf die Platte. Unser Coach Helge forderte konstante Leistungen, die wir Jungs auch zumeist zeigen konnten. Er versprach ein Bollwerk in der Abwehr und sah dies nur zu oft. Geleitet von unserem Abwehrchef Björn Lefherz, rangen wir den einen oder anderen Gegner nieder. Kein geringerer als der Mittelrheinmeister Longericher SC bekam dies in der GWN-Arena, sowie in eigener Halle, zu spüren. Bis zum letzten Spieltag waren wir die einzigen, die dem Meister drei Punkte stehlen konnten. Sobald wir im Kollektiv den Ball laufen ließen, waren wir nur schwer zu stoppen. Genau dort müssen wir in der kommenden Saison angreifen. Es hat sich einiges getan und das Transferkarussell drehte sich schon Mitte der Saison: Mit dem unerwartetem Abgang von Christian Georgewitsch verließ einer unserer bis dato wenigen Linkshänder den Verein. Tragischer sind die Abgänge von Tim Hartmann, Mario Jatzke und Markus Bitzer. Gerade mit Tim Hartmann und Mario Jatzke verlieren wir zwei Leistungsträger die regelmäßig in der starting seven standen. Unseren Shooter Tim zog es studienbedingt in die Großstadt, zum Liga-Konkurrenten Longericher SC. Der Kapitän, Lenker und Denker Mario Jatzke wir aufgrund von Bauarbeiten am eigenen Haus, beruflicher Auslastung und etwaigen Planungen im Privaten ab sofort nur noch in der zweiten auflaufen. Gleiches gilt für Markus Bitzer. Aber auch auf der Habenseite können wir neue Qualität verbuchen. Mit Mirco Gröbner und Arthur Gartung konnten wir zwei leistungsstarke Spieler vom Nachbarn aus Oberwiehl zu uns locken. Hinter dem endgültigen Wechsel von Max Riegert steht noch ein Fragezeichen, da noch nicht klar ist, wo sein beruflicher Weg hin geht. Aus der Jugend rücken diverse Spieler regelmäßig in den erweiterten Kader auf. Wir müssen es schaffen, unsere Individuelle Stärke und das Zusammenspiel als Team zu vereinen. Dann ist ein Platz im oberen Drittel realistisch. Aber wenn wir denken, dass diese Saison ein Selbstläufer wird, werden wir uns noch umsehen. Unsere Stärken liegen sicherlich wieder im wurfgewaltigen Rückraum um Kevin Schieferdecker, Lukas Hemmersbach und Stefan Ufer. Zudem haben wir mit Mirco, Daniel und Björn Spieler die diese gut in Szene setzen können und auch selbst Torgefahr ausstrahlen. Auf den Außen-Positionen haben wir mit Arthur, Harry und Klaus Pfeilschnelle Leute die uns zu einfachen Toren verhelfen können. Für mittlerweile selbstverständlich können wir die Top-Leistung unserer zwei Torleute Tom Rydzewski und Philip Winkler ansehen. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung in der Nümbrechter Festung und wünschen allen SSV-Teams viel Erfolg! Eure 1. Herren 7

8

9 Spielplan 1. Herren Datum Uhrzeit Heim/ Ausw. Gegner Sa., :30 A TV Strombach Sa., :00 H Pulheimer SC Sa., :00 A Longericher SC Sa., :00 H DJK Westwacht Weiden Sa., :30 A HSG Siebengeb./T berg Sa., :00 H TV Birkesdorf Sa., :00 H HSG Rheinb.-W dorf Sa., :00 A TSV Bayer Dormagen 2 Sa., :00 H BTB Aachen Sa., :15 A TuS 82 Opladen Sa., :00 H Weidener TV Sa., :30 A TSV Bonn rrh. Sa., :00 H TuS Derschlag Sa., :00 H TV Strombach Sa., :30 A Pulheimer SC Sa., :00 H Longericher SC Sa., :30 A DJK Westwacht Weiden Sa., :00 H HSG Siebengeb./T berg Sa., :45 A TV Birkesdorf Sa., :30 A HSG Rheinb.-W dorf Sa., :00 H TSV Bayer Dormagen 2 Sa., :30 A BTB Aachen Sa., :00 H TuS 82 Opladen Sa., :45 A Weidener TV Sa., :00 H TSV Bonn rrh. Sa., :30 A TuS Derschlag WICHTIG: Über Eure Unterstützung bei Auswärtsspielen würden wir uns sehr freuen! Termine über geplante Busfahrten erfahrt Ihr in den Presse-Vorberichten oder auf 9

10 Service Büro Helmut Propach Alte Poststraße Waldbröl Telefon

11

12 1. Damen Unser Team Julia Alefelder, Kerstin Rothenpieler, Lisa Kruse, Martina Duckart, Wiebke Janscheidt, Geli Hebenstreit, Nina Biesenbach, Jana Hage, Nina Harscheid, Alma Dauti, Linda Höttgen, Sarah Karsten, Saskia Schmidt Trainer: Betreuer: Anstandsdame: Daniel Funk Oliver Fuchs Ulrike Engelberth 12

13 Liebe Fans, leider konnten wir in der letzten Saison unser Ziel, den Klassenerhalt, nicht erreichen und sind aus der Oberliga in die Verbandsliga abgestiegen. Aber gerade in den letzten Saisonspielen, als feststand, dass wir absteigen, hat man das Potential der Mannschaft gesehen! Den Kreispokal konnten wir in eigener Halle fulminant, mit viel Kampf und in doppelter Verlängerung gegen den TV Oberbantenberg gewinnen. Nochmal Herzlichen Glückwunsch an uns!! :-) Der Gewinn dieses Pokals bedeutete für uns einen versöhnlichen Abschluss der Saison. Leider haben wir in dieser Saison einige Abgänge zu verkraften. Bedauerlicherweise hat unser Trainer Timo Blanz sein Amt als Trainer aus Studiengründen niedergelegt. Unser neuer Trainer ist auch unser alter Trainer: Daniel Funk. Außerdem haben uns schweren Herzens und mit ein paar geflossenen Tränen Franzi Arnds, Nina Heß und Lena Daggi Koch verlassen. Ihr werdet uns sehr fehlen handballerisch; aber noch viel mehr, und das ist das Wichtigste, werdet ihr uns menschlich fehlen!! :-) Somit müssen wir auf den Spielwitz dieses Trios verzichten. Allerdings können wir uns bei allem Bedauern auch über 2 Neuzugänge freuen. Saskia Schmidt und Alma Dauti werden mit Doppelspielrecht ausgestattet und spielen von nun an auch bei uns mit. Wir freuen uns sehr - Herzlich Willkommen! Diese Saison wollen wir so schnell wie möglich den Klassenerhalt schaffen. Um das zu erreichen, drehen wir, wie in der Saison davor und davor......neben Training, Training und Training unsere elenden Runden auf dem Sportplatz... und drehen Runden und Runden und Runden. Und damit sich das Runden laufen auch richtig lohnt, hoffen wir auf Eure Unterstützung! Also kommt alle zahlreich in die Halle, wenn wir spielen; wir Mädels, Daniel und natürlich unser Betreuer Olli freuen uns, euch auf den Tribünen dieser Saison zu sehen! Abschließend möchten wir uns ganz herzlich bei unseren diesjährigen Sponsoren CROCCO Deutschland und Sportsbar Christian Lutter bedanken und wünschen allen SSV-Teams eine tolle, verletzungsfreie, spaßige und erfolgreiche Saison 2014/2015! Eure 1. Damen 13

14 PLANUNG ENTWURF AUSSCHREIBUNG BAUÜBERWACHUNG BERATUNG

15 Spielplan 1. Damen Datum Uhrzeit Heim/ Ausw. Gegner Sa., :00 H DJK Leverkusen So., :00 A TSV Bonn rrh. 2 Sa., :00 H DJK Westwacht Weiden Sa., :00 A HSV Bocklemünd Sa., :00 H Godesberger TV Sa., :30 A Polizei SV Köln Sa., :45 A Stolberger SV Sa., :00 H TV Roetgen Fr., :00 A TV Strombach 2 Sa., :00 H HSG Rösrath/Forsbach Sa., :30 A TV Euenheim So., :00 A DJK Leverkusen Sa., :30 H TSV Bonn rrh. 2 Sa., :30 A SSV Nümbrecht Sa., :00 H HSV Bocklemünd So., :45 A Godesberger TV Sa., :00 H Polizei SV Köln Sa., :00 H Stolberger SV Sa., :45 A TV Roetgen Sa., :00 H TV Strombach 2 Sa., :30 A HSG Rösrath/Forsbach So., :30 H TV Euenheim 15

16

17 Übersetzungsbüro Schreibbüro Sekretariatsservice Doris Jatzke Seit 33 Jahren bieten wir an: Übersetzungen aus allen in alle Sprachen durch geprüfte, amtlich ermächtigte vereidigte Muttersprachler Urkundenübersetzungen und Beglaubigungen Digitale Textverarbeitung Schreibarbeiten jeglicher Art Sekretariatsdienst Fragen Sie uns wir sind die mit der (Wo-)manpower! Hofstr Nümbrecht-Gaderoth Telefon Fax Mail Internet

18 2. Herren Unser Team Christian Mertens, Manuel Seinsche, Sven Achenbach, Markus Bitzer, Oliver Dax, David Debus, Alex Föhse, Mario Jatzke, Gunnar Jürges, Janik Lang, Tim Lefherz, Patrick Martel, René Nitschmann, Marcel Samel, Ben Schieferdecker, Marcus Schwemke, Lucas Söntgerath, Johannes Urbach, Markus Meister Trainer: Co-Trainer: Betreuer: Patrick Seebaum Florian Menger Stephan Bitzer 18

19 Spielplan 2. Herren Datum Uhrzeit Heim/ Ausw. Gegner Sa., :30 A TV Strombach 2 Sa., :00 H SC Fortuna Köln 2 Sa., :00 A Longericher SC 2 Sa., :00 H Turnerkreis Nippes Sa., :30 A Polizei SV Köln Sa., :00 H Neukirchener TV Sa., :00 H TV Oberbantenberg So., :00 A MTVD Köln 2 Sa., :00 H Leichlinger TV 2 Sa., :30 A TuS Rheindorf Sa., :00 H HSG M heide/müllenbach Sa., :30 A TV Bergneustadt Sa., :00 H CVJM Oberwiehl 2 Sa., :00 H TV Strombach 2 So., :45 A SC Fortuna Köln 2 Sa., :00 H Longericher SC 2 Sa., :30 A Turnerkreis Nippes So., :00 H Polizei SV Köln So., :45 A Neukirchener TV Sa., :00 A TV Oberbantenberg Sa., :00 H MTVD Köln 2 Sa., :45 A Leichlinger TV 2 Sa., :00 H TuS Rheindorf Sa., :00 A HSG M heide/müllenbach Sa., :00 H TV Bergneustadt So., :00 A CVJM Oberwiehl 2 19

20

21 Beauftragen Sie einen Sachverständigen Ihrer Wahl mit der Beweißsicherung des Unfallschadens. Die Kosten des Unfallschadengutachtens werden bei unverschuldeten Unfällen in der Regel vom Gegner bzw. dessen Haftpflichtversicherung getragen (ausgenommen Bagatellschäden). Rufen Sie an und lassen Sie sich unverbindlich beraten! (Keine Rechtsberatung) Beweissicherung des Unfallschadens am Fahrzeug oder direkt an der Unfallstelle. Kfz-Sachverständigenbüro Frank Ringsdorf Heselner Str. 6, Reichshof Tel.: / 82 26, Fax:

22 2. Damen Unser Team Anja Braatz, Bettina Erbrecht, Eva Bois, Silke Hage, Monika Klüser, Monika Steinmetz, Christina Borchert, Carola Fritzen, Nadine Fuhr, Jutta Harscheid, Anne-Katrin Klein, Claudia Kollakowski, Elif Mert, Vera Gerhard, Nadine Kiehm, Laura Kussnereit, Antonia Vierkant, Ince Mert, Jasmin Scholl, Regina Wiens, Nadine Wüste Trainerin: Co-Trainerin: Anstandsdame: Jutta Harscheid Eva Bois Marlene Sanin 22

23 Liebe Fans, wir sind die zweite Damenmannschaft und können auf eine erfolgreiche Saison in der Kreisliga (2. Platz) zurückblicken. Wir möchten uns bei unseren Routiniers für ihre langjährigen Einsätze bedanken und freuen uns, wenn sie uns auch in der kommenden Saison auf dem Spielfeld und Spielfeldrand unterstützen. Für die kommende Saison bieten wir noch Stellen an: Motivierte und handballbegeisterte Mädels sind herzlich willkommen! Wir wünschen allen Mannschaften eine spannende und verletzungsfreie Saison. Eure 2. Damen 23

24 Spielplan 2. Damen Heim/ Datum Uhrzeit Gegner Ausw. So., :00 A CVJM Oberwiehl 2 So., :30 H SSV Marienheide Sa., :00 H TuS Derschlag Sa., :30 H TV Strombach 3 Sa., :00 H TV Oberbantenberg 3 Sa., :15 A TV Wahlscheid Sa., :30 H TuS Derschlag 2 Sa., :00 H CVJM Oberwiehl 2 So., :00 A SSV Marienheide Fr., :30 A TuS Derschlag Sa., :00 A TV Strombach 3 Sa., :00 A TV Oberbantenberg 3 Sa., :00 H TV Wahlscheid So., :00 A TuS Derschlag 2 24

25 Unsere Schiris Die noch verbliebenen Schiedsrichter vom SSV Nümbrecht-Handball haben alle Lehrgänge und Vorbereitungsspiele erfolgreich absolviert und gehen gut gerüstet in die neue Saison 2014/2015. Sven Schuster und Sebastian Roth (CVJM Oberwiehl) sind in den Anschluss- Kader der 3.Liga aufgestiegen. Dazu möchten wir Ihnen recht herzlich gratulieren und wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg bei den Spielen in der 3.Liga. Christian Heß und Carolin Marx (CVJM Oberwiehl) pfeifen auch diese Saison wieder im Oberliga-Standardkader des Handball-Verbandes Mittelrhein. Peter Busch und Heinz Rausch (TUS Derschlag) pfeifen im Handballkreis- Oberberg. Ein besonderer Dank gilt Peter, da er die ganze Woche beruflich in Hannover verbringt und trotzdem die Zeit findet, am Wochenende mehrere Spiele zu leiten. Ebenfalls zum Schiedsrichterkader des SSV zählt Oliver Dax, der auch Spiele im Handballkreis Oberberg leitet. Der jüngste Schiedsrichter im SSV-Kader ist Julian Scholl, er pfeift zusammen mit Lukas Kirchner vom TV Oberbantenberg. Sie gehören dem Nachwuchskader des Handballkreis-Oberberg an. An dieser Stelle möchte ich mich für den geleisteten Einsatz in der vergangenen Saison vielmals bedanken. Um die Soll-Vorgabe der zu leitenden Spiele erfüllen zu können, wäre es schön, wenn sich Interessierte uns anschließen würden. Für die neue Saison 2014/2015 wünsche ich allen Mannschaften und Schiedsrichtern des SSV Nümbrecht-Handball viel Spaß und Erfolg. Euer Christian Hess 25

26 3. Herren Unser Team Andreas Hawellek, Carsten Frommhold, Eugen Sedow, Fasti Bischer, Felix Ruddat, Florian Stein, Henrik Thiele, Jan Färber, Jens Kahnert, Jörn Bödecker, Tim Wilhelm, Tobi Mertens Trainer: Markus Jung 26

27 Liebe Fans, Wir, die dritte Mannschaft, sind ein guter Mix aus jungen Talenten aus der A-Jugend, Spielern, die gerade aus dem Jugend-Bereich raus sind und junggebliebenen Alten. Letzte Saison haben wir uns noch in der Kreisliga herumgetrieben und suchen in dieser Saison aber lieber neue Herausforderungen in der 1. Kreisklasse ;-) In der Sommerpause haben wir viel Zeit auf dem Beachplatz verbracht um topfit in die Saisonvorbereitung zu starten. Jeden Freitag von Uhr bis Uhr wartet ein abwechslungsreiches und intensives Training auf uns, das meistens mit einem Spielchen gegen die vierte Mannschaft endet. Dritte gegen Vierte heißt es dann diese Saison aber nicht nur beim Training, sondern auch in der Kreisklasse wird es zwei Nümbrecht-interne Derbys geben, auf die wir uns schon freuen. Wer Lust hat bei uns mitzuspielen, kann sich gerne jederzeit bei unserem Trainer Markus Jung melden oder einfach aufs Training kommen. Eure 3. Herren 27

28 Die Heiner Weiß Fleischwaren und Spezialitäten GmbH hat ihren Sitz in Nümbrecht im Herzen des Oberbergischen Landes. Seit der Gründung 1976 hat sich das Familienunternehmen am Fuße des idyllischen Schloß Homburg zu einem der führenden Lieferanten der Spitzengastronomie, Hotellerie und Großverbraucher entwickelt. Der Erfolg erklärt sich aus dem harmonischen Zusammenwirken eines kompetenten, flexiblen und dienstleistungsorientierten Mitarbeiterstammes, welcher selbst ausgebildet wird oder aus Fachberufen stammt. Aus einem ursprünglich reinen Handelsunternehmen entwickelte sich im Laufe der letzten Jahre zusätzlich der Bereich Eigenproduktion, eine moderne EG-Produktionsstätte zur Herstellung und Veredelung von Wurst- und Fleischspezialitäten. Die kundenorientierte und täglich frische Anlieferung erfolgt ab Standort Nümbrecht mit eigenem Fuhrpark. Die Ansprüche an Hygienevorschriften und fachgerechte Verarbeitung haben oberste Priorität. Zu den selbstverständlichen Serviceleistungen zählt auch die für Kunden des Hauses regelmäßig durchgeführte Heiner Weiß Hygiene Schulung. Es verwundert kaum, dass Heiner Weiß zu den HACCP- geprüften und auch zu den eingetragenen EG- Verarbeitungsbetrieben zählt, was bei Kunden und Verbrauchern gleichermaßen für ein solides Vertrauen sorgt Nümbrecht Homburger Straße 2 Telefon Fax

29 Spielplan 3. Herren Heim/ Datum Uhrzeit Gegner Ausw. So., :00 H TV Strombach 4 Sa., :30 A HSG Gelpetal/Wallefeld 3 So., :30 A TuS Reichshof So., :30 H VfL Gummersbach 3 So., :00 A SG Engelsk./Loope So., :00 H SSV Nümbrecht 4 Sa., :00 A SG N seßmar/derschlag So., :30 H TV Wahlscheid 2 Sa., :30 A CVJM Waldbröl So., :30 A TV Strombach 4 Sa., :00 H HSG Gelpetal/Wallefeld 3 Sa., :00 H TuS Reichshof So., :00 A VfL Gummersbach 3 So., :00 H SG Engelsk./Loope Sa., :00 A SSV Nümbrecht 4 Sa., :00 H SG N seßmar/derschlag Sa., :45 A TV Wahlscheid 2 So., :30 H CVJM Waldbröl 29

30 4. Herren Unser Team Markus Laegner, Hansi Ritter, Jörg Sost, Elmar Heinrichs, Steffen Feugt, Gregor Henze, Markus Ohrendorf, Jörg Weber, Holger Scholz, Michael Krieger, Réne Melcher, Daniel Simon, Markus Dormagen, Lars Biegale, Mario Mattowitz, Christian Heß, Christoph Mannstein, Jackson Jacobs, Linus Biegale, Jörg Schäfer, Björn Christensen und Paul Hiltmann Trainer: ---- (...Wir können schon alles...!) 30

31 31

32

33 Spielplan 4. Herren Heim/ Datum Uhrzeit Gegner Ausw. So., :00 H CVJM Waldbröl So., :30 H TV Strombach 4 So., :30 H HSG Gelpetal/Wallefeld 3 So., :00 A TuS Reichshof So., :30 H VfL Gummersbach 3 So., :00 A SSV Nümbrecht 3 So., :00 A SG Engelsk./Loope Sa., :30 H SG N seßmar/derschlag So., :15 A TV Wahlscheid 2 So., :00 H TuS Reichshof Sa., :30 A CVJM Waldbröl Sa., :30 A TV Strombach 4 So., :00 A HSG Gelpetal/Wallefeld 3 Sa., :30 A VfL Gummersbach 3 Sa., :00 H SSV Nümbrecht 3 Sa., :00 H SG Engelsk./Loope Sa., :00 A SG N seßmar/derschlag So., :30 H TV Wahlscheid 2 33

34 A-Jungs Unser Team Jakob Rudat, Jerome Saray, Johannes Urbach, Daniel Rischikov, Luca Levin, Jesper Pötsch, Dominik Donath, Nick Nölling, Alex Föhse, Jannik Lang, Maximilian Leidig, Marvin Sanin, Jörn Bödecker, Markus Meister Trainer: Co-Trainer: Betreuer: Christian Mertens Stephan Bitzer Papa Meister 34

35 Liebe Fans, Aus guten Handballern setzt sich dieses Jahr unser neues A-Jugend Team zusammen. Die männliche A-Jugend hat sich erst im diesem Jahr zusammengefunden, während die meisten Jungs aus dem jüngeren Jahrgang der B-Jugendlichen stammen, konnten schon einige Spieler in der letzten Saison Erfahrungen in der ersten und zweiten Mannschaft sammeln. Für die neue A-Jugend konnte der Vorstand das Trainerteam Christian Mertens und Stefan Bitzer gewinnen. Als erste Herausforderung für das neue Team galt es als Ziel, die Qualifikation für die Verbandsliga zu schaffen, welches letztendlich relativ sicher geschafft wurde. Es macht uns einfach Spaß zuzuschauen, wie sich unsere jungen Wilden weiterentwickeln, damit wir hier einen guten Unterbau für unsere Herrenmannschaften schaffen. Es steht eine schwierige Verbandsliga-Saison an, denn mit Düren, Longerich, Oberwiehl oder Strombach stehen sehr starke Mannschaften als Gegner der neuen Saison fest. Als Trainerteam sind wir der Ansicht, dass sich unser Jugendhandball in Nümbrecht im männlichen und auch im weiblichen Bereich sehr gut entwickelt. Hierbei kommen uns aber auch die optimalen Trainingsbedingungen mit zwei Sporthallen zu Gute. Sollten sich unsere jungen Wilden weiterhin im Training so intensiv auf die neue Saison vorbereiten, wie sie es uns zur Zeit zeigen, ist es nur eine Frage der Zeit, das wir den ein oder anderen, in diesem Jahr in der ersten oder zweiten Mannschaft bewundern können. Wir freuen uns auf eine gute Verbandsliga - Saison mit der A-Jugend und der Unterstüzung des ein oder anderen Zuschauers in der GWN - Arena. Weiterhin bedanken wir uns bei unseren Sponsoren der Bären Apotheke und der Fahrschule May für die diesjährige Unterstützung. Eure A-Jugend-Jungs 35

36

37 Spielplan A-Jungs Heim/ Datum Uhrzeit Gegner Ausw. So., :15 A HSG Euskirchen Sa., :00 A HSG Rösrath/Forsbach So., :30 H TSV Bayer Dormagen 2 So., :30 H CVJM Oberwiehl So., :00 H JSG Bergn./Strombach So., :00 H TV Jahn Köln-Wahn So., :00 A Turnerkreis Nippes So., :00 H SG GFC Düren 1899 So., :00 H Longericher SC So., :30 H HSG Euskirchen So., :00 A SG GFC Düren 1899 Sa., :00 H HSG Rösrath/Forsbach Sa., :00 A TSV Bayer Dormagen 2 So., :30 A CVJM Oberwiehl So., :00 A JSG Bergn./Strombach So., :30 A TV Jahn Köln-Wahn Sa., :00 H Turnerkreis Nippes Sa., :00 A Longericher SC 37

38 A-Madels Unser Team Antonia Vierkant, Sandra Fischer, Stella Henn, Laura Harscheid, Nina Harscheid, Jana Hage, Saskia Schmidt, Christina Schlapak, Annalena Bauer, Alma Dauti, Sabrina Heinrichs, Denise Szakacs, Johanna Baum, Lina Samel Trainerin: Betreuer: Martina Duckart Ulrich Schmidt 38

39 Liebe Fans, Für die kommende Saison 2014/15, brauchte sich die JSG diesmal nicht über Turniere für die HVM Oberliga zu qualifizieren, da sie als amtierender Mittelrheinmeister gesetzt war. Den ersten Erfolg mit dem souveränen Gewinn des Kreispokals konnte die Mannschaft allerdings schon feiern. Das Hauptziel - da sind sich beide Stammvereine einig wird sein, die Jugendlichen weiter in die bestehenden Damenmannschaften zu integrieren. Da das Trainergespann S. Marenbach und B. Schneider sich neuen Aufgaben im männlichen Jugendbereich zuwenden wollten, musste für die Saison 2014/15 ein neuer Trainer bzw. eine neue Trainerin gefunden werden. Martina Duckart, Spielerin der 1. Nümbrecher Damenmanschaft, erklärte sich dazu bereit und freut sich nun auf ihre neue Aufgabe. Zwei Spielerinnen haben aus beruflichen Gründen die JSG A-Jugend verlassen ansonsten bleibt die Mannschaft wie in der Saison 2013/14 bestehen. Da die Spielerinnen durch den Einsatz bei den Damen und in der A-Jugend doppelt belastet sind, wird der Kader sporadisch durch B-Jugend Spielerinnen ergänzt. In der Saison sollte es wieder möglich sein um die vorderen Plätze mitzuspielen. Eure A-Jugend-Madels Gasthof Gosse Oberelben Nümbrecht Telefon ( )

40

41 Spielplan A-Madels Datum Uhrzeit Heim/ Ausw. Gegner So., :00 H HSG Merkstein So., :00 A SG MTVD Köln Sa., :00 A HGV Hürth/Gleuel Sa., :30 H Pulheimer SC Sa., :00 A TuS Königsdorf Sa., :00 H JSG Gummersb./Stromb. Sa., :15 A HV Erftstadt Sa., :00 A HSG Merkstein Sa., :00 H SG MTVD Köln So., :00 H HGV Hürth/Gleuel So., :00 A Pulheimer SC Sa., :00 H TuS Königsdorf Sa., :00 A JSG Gummersb./Stromb. So., :00 H HV Erftstadt WICHTIG: Unsere Heimspiele tragen wir in dieser Saison aufgrund unserer Spielgemeinschaft mit dem CVJM Oberwiehl in der Sporthalle neben dem Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wiehl aus! Für Euer Navi: Hauptstr Wiehl 41

42 B-Jungs Unser Team Gerrit Beckmann, Felix Getzmann, Christopher Hein, Joscha Madel, Jan Niklas Kleinschmidt, Leon Laake, Torben Lang, Jan Madalinski, Marvin Meinhold, Marcel Miebach, Benedikt Opitz, Ben Pöhlmann, Lukas Schneider, Lars Urbinat, Jan Witthaut Trainer: Co-Trainer: TW-Trainer: Harry Roth Michael Miebach Julian Scholl 42

43 Liebe Fans, Obwohl die Verbandsliga-Saison für den Jahrgang 99 wenig erfolgreich verlaufen war, sollte in diesem Jahr ein erneuter Anlauf gestartet werden. Allerdings war die neue mb-jugend mit nur 3 Spielern aus dem Jahrgang 98 den meisten Gegnern körperlich weit unterlegen, sodass die Qualifikation für die Verbandsliga auch aufgrund von Verletzungen relativ schnell abgehakt war. Trotzdem wollen wir die Erfahrungen und unser Durchhaltevermögen aus der vergangen Saison nutzen und um den Kreismeister-Titel mitspielen. Dabei hoffen wir natürlich wieder wie im vergangenen Jahr auf die tolle Unterstützung unserer Zuschauer. Auch in dieser Saison hat sich J.Madalinski wieder für uns aufgemacht, Sponsoren für Trikots, Trainingsanzüge usw. zu suchen. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken. Wir wünschen allen Mannschaften eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison, Eure B-Jugend-Jungs Party-Service Ute Lang Homburgerstraße Nümbrecht Tel / Fax /

44

45 Spielplan B-Jungs Datum Uhrzeit Heim/ Ausw. Gegner So., :00 A HSG Marienh./Müllenbach So., :30 H SSV Overath So., :00 A TV Wahlscheid So., :30 A JSG Bergn./Strombach 2 Sa., :15 H TuS Derschlag Sa., :30 H HSG Marienh./Müllenb. Sa., :00 H SSV Overath Sa., :00 H TV Wahlscheid So., :00 H JSG Bergn./Strombach 2 Sa., :00 H TuS Derschlag Sa., :30 A HSG Marienh./Müllenbach So., :30 A SSV Overath Sa., :00 H TV Wahlscheid Sa., :00 A TuS Derschlag Sa., :30 A JSG Bergn./Strombach 2 Hotel Rheinischer Hof Inhaber Gerhard Vierkötter Der historische Landgasthof in Mitten Nümbrechts, seit 130 Jahren in Familienbesitz Urgemütliches Traditionshaus mit bekannt guter Küche Große Auswahl an Fleisch- und Fisch-Spezialitäten, Meeresfrüchten und frischen Salaten Wein- und Bierlaube Gesellschaftsräume Preiswerter Mittagstisch Hauptstraße Nümbrecht Telefon Telefax

Amtliche Mitteilungen Nummer 07 vom 24 Mai. 2015 68. Jahrgang. HV Mittelrhein e.v.

Amtliche Mitteilungen Nummer 07 vom 24 Mai. 2015 68. Jahrgang. HV Mittelrhein e.v. Nummer 07 vom 24 Mai. 2015 68. Jahrgang Vizepräsident Spielbetrieb/Männerspielwart HV Mittelrhein e.v. Abschluss Spielsaison 2014/2015 Am 09.05.2015 wurde die Spielsaison 2014/2015 mit dem Aufstiegspiel

Mehr

------------------------------------------------------------------------------- S P I E L P L A N

------------------------------------------------------------------------------- S P I E L P L A N Vereinsliste 1.Bundesliga Männer 1.SG Flensburg-Handewitt 2.HBW BalingenWeilstetten 3.HSG Nordhorn 4.TSV GWD Minden 5.Frisch Auf Göppingen 6.VfL Gummersbach 7.TBV Lemgo 8.MT Melsungen 9.Füchse Berlin 10.Stralsunder

Mehr

3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst

3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst 3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst TS Großburgwedel SC Magdeburg II Spielplan 3. Liga Nord TS Großburgwedel Saison 2015 / 2016 Datum Uhrzeit

Mehr

HVM-Talentiade der wd- / md-jugend am 21./22. März 2015 im HK Oberberg (Waldbröhl)

HVM-Talentiade der wd- / md-jugend am 21./22. März 2015 im HK Oberberg (Waldbröhl) Mädchen, Samstag, 21.03.2014, 10:00 17:30 Uhr Spielform: Manndeckung ab der Mittellinie Sporthalle 1 Nudscheidhalle, Vennstr., 51545 Waldbröhl wd-jugend Gruppe A wd-jugend Gruppe B A A/D 2 = HSG Würselen

Mehr

Gedruckt am um 19:54 Seite 1 Feriensportfest 2014 W-/S-/Staffel Ernst-Poensgen-Kampfbahn, am Samstag, 12. Juli 2014

Gedruckt am um 19:54 Seite 1 Feriensportfest 2014 W-/S-/Staffel Ernst-Poensgen-Kampfbahn, am Samstag, 12. Juli 2014 Gedruckt am 12.07.2014 um 19:54 Seite 1 Speerwurf, männl Jugend U14 - e liste Anzahl der Teilnehmer: 2 Gerätegewicht: 400 g 1 828 Breuer Jannis 2002 TV Herkenrath 17,98 m 2 827 Schreiber Jakob 2001 TV

Mehr

TV Eiche Winzlar e.v. Saisonvorschau inkl. Spielplan Kader Mannschaftsfoto Trainervorstellung

TV Eiche Winzlar e.v. Saisonvorschau inkl. Spielplan Kader Mannschaftsfoto Trainervorstellung 31.07.2013 TV Eiche Winzlar e.v. Saisonvorschau inkl. Spielplan Kader Mannschaftsfoto Trainervorstellung Der Kader (1. Herren) Tor: Maximilian Lanz, 19 Jahre Kevin Strzoda, 22 J. Abwehr: Kevin Anlauf,

Mehr

Gedruckt am um 18:04 Seite 1 Winterwurf 2011 Kamen, am Samstag, 29. Januar 2011

Gedruckt am um 18:04 Seite 1 Winterwurf 2011 Kamen, am Samstag, 29. Januar 2011 Gedruckt am 29.01.2011 um 18:04 Seite 1 Diskuswurf, Weibliche Jugend B - e Datum: 29.01.2011 Beginn: 15:15h Anzahl der Teilnehmer: 12 Gerätegewicht: 1.000 g 1 29 Wehling Laura 1994 GER LG Olympia Dortmund

Mehr

M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 -

M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 - M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 - ANWALTSKANZLEI EINFELDT - NOTARIAT Jürgen Einfeldt Kieler Straße 29 Rechtsanwalt und Notar 24594 Hohenwestedt Fachanwalt

Mehr

Das offizielle Vereinsheft der DJK ErftBaskets Basketball in Bad Münstereifel und Euskirchen

Das offizielle Vereinsheft der DJK ErftBaskets Basketball in Bad Münstereifel und Euskirchen Das offizielle Vereinsheft der DJK ErftBaskets Basketball in Bad Münstereifel und Euskirchen 2. Regionalliga Samstag, 17. September 19.30 Uhr ErftBaskets Deutzer TV Sporthalle St. Angela Gymnasium Bad

Mehr

2-112 TUSEM Essen - 1. Mannschaft :30 2 Bettin, Max 8 21 Damm, Sebastian 3 Feindt, Florian 23 Noll, Pascal 1 5

2-112 TUSEM Essen - 1. Mannschaft :30 2 Bettin, Max 8 21 Damm, Sebastian 3 Feindt, Florian 23 Noll, Pascal 1 5 2-112 TUSEM Essen - 1. Mannschaft www.pauls-handballseite.de 11.11.14 19:30 2 Bettin, Max 8 21 Damm, Sebastian 3 Feindt, Florian 23 Noll, Pascal 1 5 Genz, Jo-Gerrit 1 24 Strosack, Peter 6 Plaz, Tobias

Mehr

Nidda-FraportCup 2016. Auf geht s zum 15. internationalen Jugendhandballturnier vom 08. bis 10. Januar 2016

Nidda-FraportCup 2016. Auf geht s zum 15. internationalen Jugendhandballturnier vom 08. bis 10. Januar 2016 Nidda-FraportCup 2016 Auf geht s zum 15. internationalen Jugendhandballturnier vom 08. bis 10. Januar 2016 Hallo liebe Sportfreunde, für einen optimalen Wiedereinstieg in die laufende Runde veranstalten

Mehr

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016 Einen besonderen Dank für die Unterstützung bei: Möbel Weidinger Schuh & Sport Kasparak Bauer Alois Farben Schober nah und gut Rodler Kannamüller Alois Höpfl Max Krinninger Peter Sitter Markus ETH Eggersdorfer

Mehr

Kontakte Trainer Jugendmannschaften. Mike Richter 0172/7045622 0821/4864856. richter-mike-hammel@ t-online.de

Kontakte Trainer Jugendmannschaften. Mike Richter 0172/7045622 0821/4864856. richter-mike-hammel@ t-online.de Kontakte Trainer Jugendmannschaften E1 Mike Richter 0172/7045622 0821/4864856 richter-mike-hammel@ t-online.de Training jeweils Montag 17:30 u. Mittwoch - 19:00 von Hallentrainingszeiten siehe unter "Hallenfußball"

Mehr

Ergebnisliste 7. Piumer Judoturnier am 10.02.2013 in Borgholzhausen

Ergebnisliste 7. Piumer Judoturnier am 10.02.2013 in Borgholzhausen Ergebnisse Ergebnisliste 7. Piumer Judoturnier am 10.02.2013 in Borgholzhausen Jugend u12 w -25 kg 1 Teilnehmer 1. Platz Natalie Enck 2004 TV Isselhorst BI -27 kg 0 Teilnehmer -30 kg 3 Teilnehmer 1. Platz

Mehr

Jahresbericht 2014 Abteilung Faustball!

Jahresbericht 2014 Abteilung Faustball! Michael Schneider Faustballabteilung Ölbergstrasse 6 53819 Neunkirchen - Seelscheid Michael.Schneider@faustball.tsv bayer04.de Telefon: 02 24 7 / 96 83 72 Mobil: 01 76 / 32 63 40 59 Im April 2015 Jahresbericht

Mehr

Offizielle Ergebnisliste Brumsi Kombi Race II

Offizielle Ergebnisliste Brumsi Kombi Race II Ort und Datum: Gosau Brumsiwiese, 24.02.2013 Veranstalter: ASKÖ Raiffeisen Gosau (3013) Durchführender Verein: ASKÖ Raiffeisen Gosau (3013) Alpiner Schilauf - Kombi-Race Gen.Nr. Kampfgericht: Gesamtleitung:

Mehr

BLV Kreis Ansbach. Beteiligungsliste Stand: 08.12.2013

BLV Kreis Ansbach. Beteiligungsliste Stand: 08.12.2013 BLV Kreis Ansbach Beteiligungsliste Stand: 08.12.2013 erfasste Wettkämpfe: 01.12.2012 Fürth Sprintcup Fürth 15.12.2012 München Weihnachtsspringen 06.01.2013 Wettenhausen Stabhochspringen 13.01.2013 Fürth

Mehr

Newsletter. Hauptsponsor. Premiumsponsoren. U23 3. Liga West +++ VFL-NEWS +++

Newsletter. Hauptsponsor. Premiumsponsoren. U23 3. Liga West +++ VFL-NEWS +++ Hauptsponsor +++ VFL-NEWS +++ Premiumsponsoren U23 mit letztem Saisonspiel in Aurich gefordert +++ Wilhelm verlängert seinen Vertrag U23 3. Liga West OHV Aurich Handball Sport Gummersbach-Derschlag Samstag,

Mehr

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015

Ausgabe Okt. 2015. 3. Oktober 2015 3. Oktober 2015 Teilnehmer: MSV Duisburg SV Rees VfL Bochum 1948 SC Paderborn 07 1. FC Köln Arminia Bielefeld Borussia Dortmund Bayer 04 Leverkusen Borussia M Gladbach Fortuna Düsseldorf FC Schalke 04

Mehr

www.easywk.de - Software für den Schwimmsport

www.easywk.de - Software für den Schwimmsport Wettkampfbecken 4 Bahnen à 25m Wellenkillerleinen Handzeitnahme Wassertemperatur: ca. 28 C Abschnitt 1 Wettkampf 1 Wettkampf 2 Wettkampf 3 Wettkampf 4 Wettkampf 5 Wettkampf 6 Wettkampf 7 Wettkampf 8 Wettkampf

Mehr

Freundschaftspiel! Vorschau. Kontakt. TuSpo Grünenplan. SV Alfeld II. TuSpo Grünenplan

Freundschaftspiel! Vorschau. Kontakt. TuSpo Grünenplan. SV Alfeld II. TuSpo Grünenplan Vorschau TuSpo Grünenplan 31.07. 02.08.15 Trainingslager 08.08.15 TSV Stern Hohenbüchen : 1. Herren Kreispokal 1. Runde, 15 Uhr 15.08.15 SG Wesertal : 1. Herren, 15 Uhr 21.08.15 SG Wesertal : Altherren,

Mehr

Viel Spaß und eine tolle Zeit in der Schule! Emma. kommt in die Schule! Viel Erfolg wünschen Oma Renate und Opa Walter 10 4 = 6

Viel Spaß und eine tolle Zeit in der Schule! Emma. kommt in die Schule! Viel Erfolg wünschen Oma Renate und Opa Walter 10 4 = 6 in der Schule! LEA MARIE Kindergartenzeit adé, jetzt lernst Du das ABC. Stolz wirst Du den Ranzen tragen und neugierig so manches fragen... Alles Liebe, Mama, Patrick & Familie Luke Oma Birgit und Opa

Mehr

Tabelle der Torschützen nach dem 2. Spieltag vom 18/

Tabelle der Torschützen nach dem 2. Spieltag vom 18/ Handball - 2. Bundesliga Männer Gruppe Süd Stand: 21.09.04 2. Spieltag am 18/19.09.2004 3010 MSG Melsungen/Böddiger : TV Kornwestheim 37 : 24 3011 HG Oftersh./Schwetzing. : TV Hüttenberg 29 : 25 3012 TV

Mehr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr 19 neunzehn Saison 2015/16 aktuell www.fcbadduerrheim.de Ausgabe 09-2015/16 Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr SportVision-Uhlsport-Cup So. 10.01.2016 ab 10:30 Uhr Liebe

Mehr

Finn-Lennart * g 54 cm

Finn-Lennart * g 54 cm Ab sofort muss mit mir gerechnet werden! Lennard Bent * 22. 7. 2004 3000g 49 cm Es freuen sich riesig die glücklichen Eltern Carola Brauns-Kopp und Matthias Kopp Kinder sind ein Geschenk Finn-Lennart *

Mehr

Ergebnisliste. Meisterschaft des Landkreises Regensburg Ski Alpin / Snowboard

Ergebnisliste. Meisterschaft des Landkreises Regensburg Ski Alpin / Snowboard Ergebnisliste Meisterschaft des Landkreises Regensburg 2011 Ski Alpin / Snowboard Rang Startnr.: Vorname/Name Verein Jahrgang Zeit Bemerkung Bambini 1 weiblich / Jahrgang 2006 u. jünger 1 2 Katharina Luxi

Mehr

Vereinsmeisterschaften 2008 am 20.11. +25.11.2008

Vereinsmeisterschaften 2008 am 20.11. +25.11.2008 Wettkampfbecken 5 Bahnen à 25m normale Leinen Handzeitnahme Temperatur: 28 C Abschnitt 1 Wettkampf 1 Wettkampf 2 Wettkampf 3 Wettkampf 4 Wettkampf 5 Wettkampf 6 Wettkampf 7 Wettkampf 8 50m Schmetterling

Mehr

Klasse 1b (Lars, Mihai, Simon, Eva) Klasse 2 (Josiah, Vincent, Justus, Elias, Daniel, Tom) Klasse 1b (Sarah, Vanessa, Pascal, Alina)

Klasse 1b (Lars, Mihai, Simon, Eva) Klasse 2 (Josiah, Vincent, Justus, Elias, Daniel, Tom) Klasse 1b (Sarah, Vanessa, Pascal, Alina) Vorrunde, Klassen 1a, 1b und 2 (Freitag, 11. November 2016) Auf dem Feld Klasse 1 = 5 Spieler und Herr Brandt, Klasse 2 = 5 Spieler Gruppe A Eintracht Braunschweig Klasse 1b (Lars, Mihai, Simon, Eva) Klasse

Mehr

Kampf. Herz. Leidenschaft.

Kampf. Herz. Leidenschaft. Kampf. Herz. Leidenschaft. 1. Damen HABENHAUSEN gegen TV Dinklage Sonntag, 27.09.2015 17:00 GESUND DURCHS LEBEN TRAINING, KURSE, PHYSIO, SAUNA Avant fitness & more. Borgwardstraße 12 Bremen - 0421.89 89

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

SUMSI-SCHIRENNEN am Donnerstag 11.2.2010 Abtenau - Sonnleiten Alpiner Schilauf - Riesentorlauf Abtenau - Sonnleiten, 11.02.2010

SUMSI-SCHIRENNEN am Donnerstag 11.2.2010 Abtenau - Sonnleiten Alpiner Schilauf - Riesentorlauf Abtenau - Sonnleiten, 11.02.2010 MINI I weiblich 1 19 Rohrmoser Hannah 2005 W MINI I MI I 28,94 0,00 2 22 Gruber Ann-Kathrin 2005 W MINI I MI I 32,36 3,42 3 17 Sandtner Viktoria 2005 W MINI I MI I 33,16 4,22 4 3 Schwaighofer Teresa 2005

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Alexandra Breuer TUS SW Brauweiler 135,810 7,80 7,50 7,80 8,50 7,10 7,30 8,40 6,90 7,50 8,80 7,10 7,90. Anica Noltze TV Blecher 126,845

Alexandra Breuer TUS SW Brauweiler 135,810 7,80 7,50 7,80 8,50 7,10 7,30 8,40 6,90 7,50 8,80 7,10 7,90. Anica Noltze TV Blecher 126,845 Rheinische Jahrgangsmeisterschaften 0 Ergebnisse WK Jugendturnerin. Ajhg.- J J J J J Diff Bonus Penalty Sum Total Alexandra Breuer TUS SW Brauweiler,0, Ma (;) Pflicht,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0 Anica Noltze

Mehr

Kreisindividualmeisterschaften Harburg-Land Jugend/Schüler

Kreisindividualmeisterschaften Harburg-Land Jugend/Schüler Klasse: weibliche Jugend Doppel.9. Salzhausen Silar L./Frömmel K. Hermann L./Lawrenz N. 9,8, Klasse: weibliche Jugend Einzel.9./ Salzhausen Platz Name SP Spiele Sätze Frömmel, Kim Silar, Lara Hermann,

Mehr

6. SZUBIAK Marcus 1990 AlpinClub Berlin 25 2t7 3b6 9t9 13b17. Sächsischer Bergsteigerbund

6. SZUBIAK Marcus 1990 AlpinClub Berlin 25 2t7 3b6 9t9 13b17. Sächsischer Bergsteigerbund Gesamtergebnis H E R R E N bouldern 1. LEUOTH Felix 1992 AlpinClub Hannover 18 3t5 3b3 13t18 13b14 2. HOFFMANN Lars 1996 AlpinClub Hannover 21 3t7 3b6 13t26 13b18 3. JAENECKE Frank 1981 Leipzig 5 3t7 3b6

Mehr

Tabelle1. Wettkampf 1-25 m Brust weiblich. Jahrgang Maja Jabs 2009 SC Herford 00:48,25

Tabelle1. Wettkampf 1-25 m Brust weiblich. Jahrgang Maja Jabs 2009 SC Herford 00:48,25 Pressemitteilung Veranstaltung: Kreismeisterschaften 2014 Zeitraum: 13.12.2014 Ort: Sport- und Freizeitbad H2O Veranstalter: Kreissportbund Herford e.v. Ausrichter: SC Herford - Schwimm- und Wasserballabteilung

Mehr

Tischtennis-Jahrbuch Saison 2005/06

Tischtennis-Jahrbuch Saison 2005/06 TuS Alchen 1957 e.v. Tischtennis-Abteilung Tischtennis-Jahrbuch Saison 2005/06 Seite 2 Inhaltsverzeichnis Tischtennis-Jahrbuch Saison 2005/06 Inhaltsverzeichnis Seite 2 Mannschaftsvorstellung Schülermannschaft

Mehr

www.easywk.de - Software für den Schwimmsport

www.easywk.de - Software für den Schwimmsport Wettkampfbecken 5 Bahnen à 25m Wellenkillerleinen Handzeitnahme Wassertemperatur: ca. 24 C Abschnitt 1 Wettkampf 1 Wettkampf 2 Wettkampf 3 Wettkampf 4 Wettkampf 5 Wettkampf 6 Wettkampf 7 Wettkampf 8 Wettkampf

Mehr

SpVgg Markt Schwabener Au e.v.

SpVgg Markt Schwabener Au e.v. Lieber Eltern, zusammen mit allen Spielern der F- und E-Jugend haben wir erfolgreich die drei Gesamttrainingseinheiten abgeschlossen. Daraufhin hat sich das Trainerteam des Kleinfelds zusammengesetzt um

Mehr

Sponsoring bei der HSG Schwab/kirchen Handballspielgemeinschaft der Vereine TSV Bergkirchen und TSV Schwabhausen

Sponsoring bei der HSG Schwab/kirchen Handballspielgemeinschaft der Vereine TSV Bergkirchen und TSV Schwabhausen Sponsoring bei der HSG Schwab/kirchen Handballspielgemeinschaft der Vereine TSV Bergkirchen und TSV Schwabhausen Inhaltsverzeichnis - Unsere Spielgemeinschaft - Aufgaben und Ziele des Förderverein - Sponsoring-Pakete

Mehr

Mit dem Freundeskreis steht die 1. Herren-Mannschaft des AMTV vor einer großartigen Zukunft.

Mit dem Freundeskreis steht die 1. Herren-Mannschaft des AMTV vor einer großartigen Zukunft. Mit dem Freundeskreis steht die 1. Herren-Mannschaft des AMTV vor einer großartigen Zukunft. Nachdem das Team schon rechtzeitig den Klassenerhalt sichern konnte, wurde zielstrebig die neue Saison 2007/2008

Mehr

SC Weyhe - SC Weyhe 1, weibl. C-Jugend - Saison 2013/2014

SC Weyhe - SC Weyhe 1, weibl. C-Jugend - Saison 2013/2014 1, weibl. C- - Saison 2013/2014-1, weibl. C- - Saison 2013/2014 weibliche C- 2013/14 1 1, weibl. C- - Saison 2013/2014 Kaderstatistik Name Position Tore/Vorl. Einsätze G / GR / R C., Afra Tor 0 / 0 0 (0

Mehr

Programm WINBEST Stand: Seite 1 PSV Stralsund

Programm WINBEST Stand: Seite 1 PSV Stralsund Programm WINBEST Stand: 03.06.13 Seite 1 weiblich 50m-Bahn Freistil 50m 1. Steinbach, Karla Nuray (99) 0:28,85 25.05.13 Kiel 2. Junge, Kristina (91) 0:29,01 17.06.12 Rostock 3. Schwarzer, Paula (98) 0:29,62

Mehr

Fachschaft Leichtathletik Stadtmeisterschaften 2015 am 26.09.2015 in Oberhausen-Sterkrade - Volksparkstadion Sterkrade

Fachschaft Leichtathletik Stadtmeisterschaften 2015 am 26.09.2015 in Oberhausen-Sterkrade - Volksparkstadion Sterkrade 1 von 12 28.09.2015 10:45 Ergebnisliste 26.09.2015 / 17:32 Fachschaft Leichtathletik Stadtmeisterschaften 2015 am 26.09.2015 in Oberhausen-Sterkrade - Volksparkstadion Sterkrade Wettkampfübersicht Männer

Mehr

Vereinsbestzeiten m Bahn. 50.0m Brust weiblich Zeit Datum

Vereinsbestzeiten m Bahn. 50.0m Brust weiblich Zeit Datum 50.0m Brust männlich Zeit Datum 10 Jahre Vollmar Louis 01:01,630 12.12.09 Kraus Simon 01:02,420 12.12.09 Kraus Erik 01:14,400 12.12.09 Martini Dominik 01:17,000 06.02.11 Geidel Vincent 01:41,170 06.02.11

Mehr

1. Verein der JSG: TSV Bergfeld 2. Verein der JSG: FC Parsau

1. Verein der JSG: TSV Bergfeld 2. Verein der JSG: FC Parsau Jugendanschriften A-B SV Abbesbüttel stellv. Marcel Ronis Wolfgang Gries 05304 901789 0171 8345948 marcelronis@aol.com 05304 4304 0178 8485629 Wolfgang.Gries1@gmx.net JSG Bergfeld-Parsau-Tülau-Voitze stellv.

Mehr

Ehrungen Auszeichnung sportlicher Leistungen SPORT - MINIS. Sportabzeichenminis Bronze

Ehrungen Auszeichnung sportlicher Leistungen SPORT - MINIS. Sportabzeichenminis Bronze Ehrungen 2012 SPORT - MINIS Sportabzeichenminis 2012 - Bronze * Vincent Grau * Hannes Jüngst * Malte Kraus Sportabzeichenminis 2012 - Silber * Rosalie Grün * Angelina Hoß * Kim Büttner 1 Schwimmabzeichen

Mehr

Püttner GmbH & Co KG SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012. Kreisklasse / A-Klasse. 15.00 Uhr 29.04.2012. 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011

Püttner GmbH & Co KG SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012. Kreisklasse / A-Klasse. 15.00 Uhr 29.04.2012. 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011 Püttner GmbH & Co KG 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011 Omnibusse in allen Größen Taxi - Mietwagen Service mit Herz SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012 29042012 Kreisklasse / A-Klasse 1500 Uhr SV Heinersreuth

Mehr

1.Jugend Newsletter Rückblick / Ausblick / langfristige Zielsetzung

1.Jugend Newsletter Rückblick / Ausblick / langfristige Zielsetzung 1.Jugend Newsletter 2012 Rückblick / Ausblick / langfristige Zielsetzung Hallo Handball-Kids und liebe Eltern, wir möchten Euch heute unser neues Jugend-Newsletter vorstellen. In der heutigen 1.Ausgabe

Mehr

Die Kosten für diese Werbemaßnahmen betragen im Paket ( mindestens 15 Heimspiele mit je 2 Durchsagen 180,-- oder für ein einzelnes Spiel 15,-- )

Die Kosten für diese Werbemaßnahmen betragen im Paket ( mindestens 15 Heimspiele mit je 2 Durchsagen 180,-- oder für ein einzelnes Spiel 15,-- ) Fußball wird in unseren Dörfern seit je her gespielt. Trotz vielfältiger anderer Freizeitangebote ist der Fußball nach wie vor die Nr. 1 in unserer Region. Zu unserer SG gehören die Orte Manderscheid,

Mehr

Schüler-, Jugend- und Junioren Matchplay Meisterschaften 2011 Jugend U21 Burschen

Schüler-, Jugend- und Junioren Matchplay Meisterschaften 2011 Jugend U21 Burschen Jugend U21 Burschen Samstag Nachmittag Sonntag Vormittag Sonntag Nachmittag 1 Oswald, Patrick TEE 3 TEE 12 5/4 Oswald, Patrick 8 Hepberger, Lukas 2/1 Ziegler Martin 4 Ziegler, Martin 1 auf Ziegler, Martin

Mehr

A-Klasse Oberallgäu I Spielplan Saison 2009/2010 Vorrunde:

A-Klasse Oberallgäu I Spielplan Saison 2009/2010 Vorrunde: A-Klasse Oberallgäu I Spielplan Saison 2009/2010 Vorrunde: Sa. 25.07.09 17:00 Uhr TVW : Türk Gücü Immenstadt 0:0 Sa. 01.08.09 17:00 Uhr TVW : TV Waltenhofen 3:3 Sa. 15.08.09 17:00 Uhr TVW : TSV Sulzberg

Mehr

Ergebnisse. 10. Deutsche Hochschulmeisterschaft Sport- und Bogenschießen 2012. 24. 27. Mai 2012 in Karlsruhe/Wolfartsweier

Ergebnisse. 10. Deutsche Hochschulmeisterschaft Sport- und Bogenschießen 2012. 24. 27. Mai 2012 in Karlsruhe/Wolfartsweier Ergebnisse 10. Deutsche Hochschulmeisterschaft Sport- und Bogenschießen 2012 24. 27. Mai 2012 in Karlsruhe/Wolfartsweier Ausrichter: Karlsruher Institut für Technologie Veranstalter: Allgemeiner Deutscher

Mehr

50 m BL 2008: 7,32 Habicht, Leonie 97 LAV Habbelrath-Grefrath

50 m BL 2008: 7,32 Habicht, Leonie 97 LAV Habbelrath-Grefrath Schülerinnen W11 50 m BL 2008: 7,32 Habicht, Leonie 97 LAV Habbelrath-Grefrath 7,48 Baermann, Anika 98 TuS Köln rrh. 27.06. Köln 7,52 Offei, Isabelle 98 LG ASV DSHS Köln 20.09. Köln 7,56 Schmidt, Fabiana

Mehr

Handball - Bundesliga Männer. Stand: Spieltag am SA

Handball - Bundesliga Männer. Stand: Spieltag am SA Handball - Bundesliga Männer 20. Spieltag am SA 30.12.2000 Stand: 30.12.2000 Nr Heimmannschaft : Gastmannschaft Ergebnis ------------------------------------------------------------------ 1191 SG VfL/BHW

Mehr

HV Solpke/Mieste 2012 e.v. 1. Männermannschaft. 2. inoffizelle Hallenzeitung der. 1. Männermannschaft. des. HV SoMi. HV Somi

HV Solpke/Mieste 2012 e.v. 1. Männermannschaft. 2. inoffizelle Hallenzeitung der. 1. Männermannschaft. des. HV SoMi. HV Somi 2. inoffizelle Hallenzeitung der des HV SoMi HV Somi vs. LSV 90 Klein Oschersleben Trainingszeiten im HV SoMi Erwachsene: 1. Herren Dienstag 20:00 21:30 Uhr in Mieste, Freitag 19:30 21:00 Uhr in Solpke,

Mehr

5. Werfer- u. Springertag im Ernst-Poensgen-Stadion (DSV 04 Lierenfeld) Düsseldorf, den

5. Werfer- u. Springertag im Ernst-Poensgen-Stadion (DSV 04 Lierenfeld) Düsseldorf, den Schüler B 1.Schöffel, Florian 93 DSV 04 Düsseldorf 5,05 m 2.Rob, Henning 93 ASC Düsseldorf 4,89 m 3.Schlischka, Marc 93 ASC Düsseldorf 4,57 m 4.Pfaff, Nicolai 94 ASC Düsseldorf 4,51 m 5.Rob, Sören 95 ASC

Mehr

Pool Billard Verband Rheinland-West e.v. 1.Jugendwart:

Pool Billard Verband Rheinland-West e.v. 1.Jugendwart: An die Vereine des PBVRW Sehr geehrte Sportfreunde, nachfolgend findet Ihr die Kadernominierungen für die Saison 2009/2010 und Informationen zu den Trainingszeiten. Bitte überprüft ob ein Jugendlicher

Mehr

Spielplan 19.03.11. Ergebnis

Spielplan 19.03.11. Ergebnis Dg Zeit TSV Hagen 160 1. Nord Heidenauer SV. Süd Leichlinger TV. Nord TSV Ausrichter/LM NLV Vaihingen 1. Süd Titelverteidiger: TV Westfalia Hamm TV Westfalia Hamm. Nord TV Eibach 0. Süd FFW Offenburg 1.

Mehr

Seathlon Erfurt. Knoten, Laufen, Schwimmen, Werfen. Bewertungsrichtlinien von Januar 2010

Seathlon Erfurt. Knoten, Laufen, Schwimmen, Werfen. Bewertungsrichtlinien von Januar 2010 Seathlon 07.06.2015 Erfurt Knoten, Laufen, Schwimmen, Werfen Bewertungsrichtlinien von Januar 2010 Hauptwettkampfleiter (HWKL) Sandra Grabow Seesportverein Dessau Leiter der Auswertung Kerstin Stolze Club

Mehr

Spyder-Cup 2014 Vielseitigkeitslauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE

Spyder-Cup 2014 Vielseitigkeitslauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE Organisator: wsv - Bezirk Nordrhein KAMPFGERICHT Schiedsrichter R.Henkel... NR Rennleiter U.Schubert... NR Trainer-Vertreter S.Niehüser... wsv TECHNISCHE DATEN Streckenname Start Ziel Höhendifferenz Streckenlänge

Mehr

Das Team der 1. Herren

Das Team der 1. Herren Das Team der 1. Herren Name Position Thorsten Detjen Stefan Stielert Henning Scholz Jens Westphal Klaus Meinke Michael Krupski Till Oliver Rudolphi Ben Murray Maris Versakovs Patrick Ranzenberger Markus

Mehr

Erste Herrenmannschaft

Erste Herrenmannschaft Teams Erste Herrenmannschaft Friedrich Henke 147 Rückblick Saison 2015 Es war knapp, aber am 2. August 2015 stand der Abstieg der ersten Herrenmannschaft aus der Landesliga der DGL fest. Und die Abschlusstabelle

Mehr

Bezirksmeisterschaften Skibezirk SÜD Riesenslalom OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE

Bezirksmeisterschaften Skibezirk SÜD Riesenslalom OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE Organisator: HSV Skibezirk 2 KAMPFGERICHT Schiedsrichter P.Nesselrath... Rennleiter W.Mally... Trainer-Vertreter TECHNISCHE DATEN Streckenname Start Ziel Höhendifferenz Streckenlänge Slalomhang 1330 m

Mehr

VfL Sürth 1925 e.v. Nr. 26 22. Juni 2008

VfL Sürth 1925 e.v. Nr. 26 22. Juni 2008 VfL Sürth 1925 e.v. Nr. 26 22. Juni 2008 E2-Junioren 2008 1 E2-Junioren 2008 Der E2 des VfL Sürth (U11/Staffel 29) ganz herzlichen Glückwunsch zum gewonnenen Staffelsieg. Die E2 (97er Jahrgang) des VfL

Mehr

Die Tabellenführung zu verteidigen ist natürlich unser Hauptziel. Und das wird nicht einfach, denn unsere Gegner wollen ja auch gewinnen.

Die Tabellenführung zu verteidigen ist natürlich unser Hauptziel. Und das wird nicht einfach, denn unsere Gegner wollen ja auch gewinnen. Unsere Hinrunde im Überblick Alle Punktspiele gewonnen, Tabellenführung erreicht, im Pokal ausgeschieden. Dazu einige gute Testspiele und zum Abschluss die ersten e mit unterschiedlichem Erfolg. Das ist

Mehr

Sponsoringmöglichkeiten beim HC Hedos Elgersweiere.V. Lothar Linz. "Das Wunder des Teams: Jeder gibt etwas und am Ende haben alle mehr.

Sponsoringmöglichkeiten beim HC Hedos Elgersweiere.V. Lothar Linz. Das Wunder des Teams: Jeder gibt etwas und am Ende haben alle mehr. "Das Wunder des Teams: Jeder gibt etwas und am Ende haben alle mehr." Lothar Linz Werden Sie Teil unseres Teams Sponsoringmöglichkeiten beim HC Hedos Elgersweiere.V. Hintergrundinfos und Fakten Der Handballverein

Mehr

Gedruckt am um 12:42 Seite 1 EZ_Sportfest der Talente von morgen Ottweiler, am Sonntag, 22. August StNr. Name Jg.

Gedruckt am um 12:42 Seite 1 EZ_Sportfest der Talente von morgen Ottweiler, am Sonntag, 22. August StNr. Name Jg. Gedruckt am 21.08.2010 um 12:42 Seite 1 75m, Schülerinnen W12 - Zeitläufe Gemeldete Teilnehmer: 1 16 Gerhard Louisa 1998 LC Rehlingen Hochsprung, Schülerinnen W12 - Finale Gemeldete Teilnehmer: 2 16 Gerhard

Mehr

Seite 4 Seite 5 Seite 8

Seite 4 Seite 5 Seite 8 Wir sind wieder da! Club 100 Gegner Lage der Liga Seite 4 Seite 5 Seite 8 Liebe Zuschauer, liebe Fans von BW96, liebe Gäste, wir sind zurück von unseren beiden Ausflügen nach Norderstedt und Stellingen.

Mehr

Der Handball lebt! VERBANDSLIGA SAAR

Der Handball lebt! VERBANDSLIGA SAAR Der Handball lebt! VERBANDSLIGA SAAR Der Verein (Kurzporträt) SGH Sankt Ingbert www.sgh-sankt-ingbert.de 2 Spielgemeinschaft SG Hassel Abteilung Hallensport und HSV Sankt Ingbert seit 2005 Mitgliederzahl:

Mehr

TT Stadtmeisterschaften 2012 in Arnsberg

TT Stadtmeisterschaften 2012 in Arnsberg TT Stadtmeisterschaften 2012 in Arnsberg Siegerliste 26.05.2012 (Samstag) Herren A Einzel Benedikt Stiller (TTV Neheim-Hüsten) Jürgen Gassen (TTV Neheim-Hüsten) Ralf Büenfeld (TuS Oeventrop) Herren A Doppel

Mehr

Mannschaft Trampolin WK1 Turnerinnen/Juti 00+ Pass1. 1 SV Brackwede 2 ( 70,4 ) ( 87,8 ) ( 88,3 )

Mannschaft Trampolin WK1 Turnerinnen/Juti 00+ Pass1. 1 SV Brackwede 2 ( 70,4 ) ( 87,8 ) ( 88,3 ) WK1 Turnerinnen/Juti 00+ 1 SV Brackwede 2 ( 70,4 ) ( 87,8 ) ( 88,3 ) 246,500 Alonka Volikova 24,500 * 30,000 * 30,800 * 94, M7 Jil Loose 23,600 * 29,600 * 29,600 * 00, M9b Lena Czichowski 22,200 28,200

Mehr

GAU ALTDORF-NEUMARKT-BEILNGRIES

GAU ALTDORF-NEUMARKT-BEILNGRIES Gedruckt: 13.11.2016 / 18:07:01 Seite: 1 Herren - Spo Kennziffer: 6.20.10 1. 5D Prietz, Wolf-Giro RC Wendelstein 1967 AN 275 279 25 24 554 2. 3A Brückner, Harald 1971 AN 263 263 14 26 526 3. 4D Haas, Patrick

Mehr

Offizielle Ergebnisliste Wer hat den schnellsten BOB 2015??

Offizielle Ergebnisliste Wer hat den schnellsten BOB 2015?? Bobrennen Ort und Datum: Gezing, 06.02.2015 Veranstalter: SKICLUB RAIFFEISEN SEEKIRCHEN (4085) Durchführender Verein: SKICLUB RAIFFEISEN SEEKIRCHEN (4085) Kampfgericht: Streckenchef: Starter: Zeitnehmung:

Mehr

Wettkampfprotokoll 6. LAZ Werfertag

Wettkampfprotokoll 6. LAZ Werfertag Wettkampfprotokoll 6. LAZ Werfertag Wettkampftermin: 17.05.2008 Wettkampfort: Nordanlage Leipzig, Am Sportforum Anzahl Teilnehmende Vereine: 18 Anzahl Meldungen: 148 Pokal für die beste Leistung: Mara

Mehr

Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich. Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg!

Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich. Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg! Werben mit dem TuS Germania Hackenbroich Nutzen Sie unseren guten Namen für Ihren Erfolg! Unsere 1. Seniorenmannschaft - Kreisliga A h Andreas Pallasc Trainer Unsere 1. Mannschaft spielt seit der Saison

Mehr

Handball - 2. Bundesliga Männer Stand:

Handball - 2. Bundesliga Männer Stand: Handball - 2. Bundesliga Männer Stand: 28.10.15 12. Spieltag am SO 25.10.2015 111 VfL Eintr. Hagen : HC Empor Rostock 30 : 26 112 HSG Nordhorn-Lingen : VfL Bad Schwartau 25 : 23 113 HSC 2000 Coburg : TSG

Mehr

12. Moosburger Stadtlauf Moosburg. LC Freising

12. Moosburger Stadtlauf Moosburg. LC Freising Team 10 km 1. Platz Team VITAGO Zeit: 02:07:31 411 Daimer Nils 1989 1 00:37:01 220 Kilian Michael 1968 3 00:41:09 225 Lohmeir Florian 1979 1 00:49:21 2. Platz LG Mettenheim Zeit: 02:14:05 419 Sirl Markus

Mehr

Verbandsminientscheid 2016

Verbandsminientscheid 2016 Verbandsminientscheid Klasse: Mädchen & Jahre Einzel../ Sankt Katharinen Vorrunde Gruppe: Platz Name SP Spiele Sätze Gruppe: Thömmes, Emma(7) Klever, Julia() TTG Daun Gerolstein Müller, Lena(9) TV Rübenach

Mehr

Handball - 2. Bundesliga Männer Stand:

Handball - 2. Bundesliga Männer Stand: Handball - 2. Bundesliga Männer Stand: 30.12.15 22 Spieltag am 26.12.2015 211 VfL Bad Schwartau : EHV Aue 23 : 21 212 HC Erlangen : TV 1893 Neuhausen 26 : 25 213 TSG Lu-Friesenheim : TuSEM Essen 34 : 26

Mehr

Vierkampfwertung Jahrgang 2006 weiblich

Vierkampfwertung Jahrgang 2006 weiblich 18. Heunisch-Guss-Wanderpokal 2016 Seite 7 Mehrkampfwertung Jahrgang 2007 weiblich 1. Gabriel, Julia 2007 TG Kitzingen 531 Wettkampf 1-50m Freistil weiblich (Vorlauf): 212 (00:38,97) Wettkampf 7-100m Brust

Mehr

SV Germania Grasdorf FC Lehrte

SV Germania Grasdorf FC Lehrte Saison 2013/2014 Heft 06 SV Germania Grasdorf FC Lehrte Sonntag, 6. Oktober, 15 Uhr Sportpark Ohestraße Als Döhrener Unternehmen unterstützen wir gerne den Sport in der Region. Wir freuen uns gemeinsam

Mehr

HAND drauf. HAND drauf. Sponsoren-Information

HAND drauf. HAND drauf. Sponsoren-Information HAND drauf. Sponsoren-Information 3. Liga hautnah Wir spielen, Sie siegen mit uns. Mit zukunftsorientierten Unternehmen geht der HSV Hannover in der 3. Liga gemeinsame Wege. Gehen Sie mit und nutzen Sie

Mehr

Vereinsrekorde der TSG Leichtathletik e.v. (incl. Hallenleistungen) Stand: Kinder weiblich U 8 (bisher W 7 und jünger)

Vereinsrekorde der TSG Leichtathletik e.v. (incl. Hallenleistungen) Stand: Kinder weiblich U 8 (bisher W 7 und jünger) Vereinsrekorde der TSG Leichtathletik e.v. (incl. Hallenleistungen) Stand: 13.05.2012 Kinder weiblich U 8 (bisher W 7 und jünger) 50 m Rahel-Tabea Schuliers 8,9 s 2011 600 m Annika Lechelt 2:27,93 min

Mehr

SG Ollheim-Straßfeld 2

SG Ollheim-Straßfeld 2 TimeOut Samstag, 26.11.2016 Anwurf 19:00 Uhr Unser Gegner: SG Ollheim-Straßfeld 2 Kostenloses Hallenheft des TuS 1901 Niederpleis e.v. Download unter www.handball-niederpleis.de 2 Nachruf Holger Schmitt

Mehr

Niedersächsischer Hockey - Verband e.v. - Landestrainer/in -

Niedersächsischer Hockey - Verband e.v. - Landestrainer/in - Niedersächsischer Hockey - Verband e.v. - Landestrainer/in - Carsten Alisch / Michaela Scheibe Carsten Alisch Michaela Scheibe E-Mail: landestrainer@nhvhockey.de E-Mail: landestrainerin@nhvhockey.de Internet:

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

12. Münchner Stadtmeisterschaft Vielseitigkeitslauf RS OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE

12. Münchner Stadtmeisterschaft Vielseitigkeitslauf RS OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE Rang Stnr Teilnehmer + Verein Zeit-1 Zeit-2 Total Diff U8 weiblich 1. 6... FUHR Mara 08 38,54 38,63 38,54 2. 1... MUCH Alicia 08 42,22 43,27 42,22 3,68 3. 5... MUTIU Clara 08 DIS 44,71 44,71 6,17 4. 7...

Mehr

Hüttengaudi mit Fair Dynamite. Wir freuen uns schon, Euer Vorstand

Hüttengaudi mit Fair Dynamite. Wir freuen uns schon, Euer Vorstand Wir freuen uns schon, Euer Vorstand Eintrag v. 19.12.2011 Eintrag v. 15.11.2011 Hüttengaudi mit Fair Dynamite Unsere Fanclub-Kollegen aus Bünde laden die Bayern-Freunde zur gemeinsamen Weihnachtssause

Mehr

Offizielle Ergebnisliste 4. Mitterberger Triathlon den jeder konn!

Offizielle Ergebnisliste 4. Mitterberger Triathlon den jeder konn! Mitterberg Ort und Datum: Mitterberg, 01.07.2012 Veranstalter: Steirischer Skiverband (5000) Durchführender Verein: Union Sportverein Mitterberg Triathlon Kampfgericht: Gesamtleitung: Chefkampfrichter:

Mehr

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 4/5 2015 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

Liebe Fußballfreunde,

Liebe Fußballfreunde, 32. Hallenturnier vom 22-24.01.2014 HALLENaktuell Liebe Fußballfreunde, ich heiße Sie sehr herzlich zum nunmehr 32. Hallenfußballturnier unseres SV Unterweissach willkommen. Das traditionsreiche Turnier

Mehr

2008/09 Ein erfolgreiches Sportjahr für das Robert-Schumann-Gymnasium

2008/09 Ein erfolgreiches Sportjahr für das Robert-Schumann-Gymnasium 2008/09 Ein erfolgreiches Sportjahr für das Robert-Schumann-Gymnasium Auch im 2. Schulhalbjahr 2008/09 konnten die Schüler und Schülerinnen unserer Schule bei zahlreichen Schulsportwettkämpfen überzeugen

Mehr

[SPORTREPORT] Ausgabe 10

[SPORTREPORT] Ausgabe 10 :3 2 [SPORTREPORT] Ausgabe 10 Grußwort [SPORTREPORT] Ausgabe 10 Samstag, 22.03.2014 16:00 Uhr SV St. Märgen I TuS Bonndorf II Hallo liebe Sportfreunde, nach der sechswöchigen Vorbereitung startet unsere

Mehr

Ergebnis zum Salinental-Lauf 2014 In Klammern steht die für die Punktewertung des RVR entscheidende Platzierung.

Ergebnis zum Salinental-Lauf 2014 In Klammern steht die für die Punktewertung des RVR entscheidende Platzierung. Ergebnis Stand: 23.01.2014 20:56:26 Seite 1 Ergebnis zum Salinental-Lauf 2014 In Klammern steht die für die wertung des RVR entscheidende Platzierung. 10:00 Uhr Lauf 01 - Minis, JuM Jhg. 2004 und jünger

Mehr

Bahneinteilung SV Bad Lippspringe

Bahneinteilung SV Bad Lippspringe Vereins-Id: 2948, Schwimmverband Nordrhein-Westfalen Veranstaltung: 29. Bad Lippspringer Stadtmeisterschaften im Schwimmen am 23.11.2013 in Westfalen-Therme in Bad Lippspringe Alessio Dell Aquila [269767]

Mehr

Ergebnis-Liste Einzelwettkämpfe

Ergebnis-Liste Einzelwettkämpfe Ergebnis-Liste Einzelwettkämpfe Turngau Waldeck e. V. am 01.09.2013 in Willingen Ausrichter: TV Jahn Willingen WOTuS Wettkampf-Organisation für Turnen und Sport 1994-2010 Jörg Allmendinger, Salach. WOTuS

Mehr

Meldeergebnis. Bahn Name Gliederung AK Disziplin Meldezeit

Meldeergebnis. Bahn Name Gliederung AK Disziplin Meldezeit Stadtmeisterschaften 20 Schwerte 28..20 Lauf Wasserteufel gem. 0m Brust 2 Schulte, Joschka SV Schwerte 06 Wasserteufel m 0m Brust 0:00,00 3 Fellmer, Sophia SV Schwerte 06 Wasserteufel w 0m Brust 0:00,00

Mehr

Spielleiter: Franz Lehnhardt - Dorfstraße Haßfurt Tel.: 09521/3366; Fax: 09521/610662; Mail:

Spielleiter: Franz Lehnhardt - Dorfstraße Haßfurt Tel.: 09521/3366; Fax: 09521/610662; Mail: Saison 2015-16 / Männer / Bezirksliga Ufr. 2 / 20. Spieltag / Spielplan Nr Datum / Zeit Gastgeber Gast Ergebnis 96 Sa 19.03.2016 14:00 TV Zellingen Fidelio Mainfranken 1,0 : 5,0 97 Sa 19.03.2016 13:00

Mehr