Kirche kommuniziert. Fortbildungsprogramm Anmeldung umseitig. Medienverband der Evangelischen Kirche. im Rheinland ggmbh.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kirche kommuniziert. Fortbildungsprogramm 2014. Anmeldung umseitig. Medienverband der Evangelischen Kirche. im Rheinland ggmbh."

Transkript

1 Kirche kommuniziert Medienverband der Evangelischen Kirche im Rheinland ggmbh Postfach Düsseldorf Anmeldung umseitig Kirche kommuniziert Fortbildungsprogramm 2014 im Medienverband der Evangelischen Kirche im Rheinland ggmbh Kaiserswerther Straße Düsseldorf Tel Fax

2 Inhalt Editorial Öffentlichkeitsarbeit Gemeindebrief Internet & Social Media Kommunikation & Führung Fundraising Ev. Medienakademie

3 Liebe Leserinnen und Leser, nicht nur Gemeindebriefe brauchen regelmäßig eine Überarbeitung: Auch das Fortbildungsprogramm der Evangelischen Medienakademie hat einen neuen Namen und ein frisches Layout erhalten: Außerdem sind jetzt alle Fortbildungen nach Themen bereichen geordnet. Wir hoffen, Ihnen mit der neuen Struktur und der farblichen Markierung die Seminarsuche zu erleichtern. Natürlich beraten wir Sie auch weiterhin persönlich, wenn Sie eine für Sie passende Fortbildung suchen: Rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine . Neben den Angeboten für Einsteigende und Fortgeschrittene finden Sie im Programm für 2014 erstmals Fortbildungen für hauptamtliche Mitarbeitende in der Öffentlichkeitsarbeit. Diese Seminare greifen spezielle Fragen der Mitarbeitenden auf, die in Kirche und Diakonie für die kirchliche PR tätig sind. Diese finden Sie im Themenbereich Social Media. Neben dem neuen Wochenkurs Social Media Kompakt (S. 16) ist auch der viertägige Grundkurs Fundraising (S. 26) neu im Programm. Er führt in die Methoden des Fundraising ein und hilft bei der Planung eigener Fundraising-Projekte. Herzlichst Ihre Kerstin Loos Leitung Evangelische Medienakademie Öffentlichkeitsarbeit 2 6

4 Öffentlichkeitsarbeit Öffentlichkeitsarbeit Grundkurs Öffentlichkeitsarbeit Zertifikatskurs für Mitarbeitende von Kirche und Diakonie 13. Oktober 2014, 11 Uhr, bis 17. Oktober 2014, 15 Uhr Informieren, Vertrauen aufbauen, Bindungen schaffen, den Verkündigungsauftrag wahrnehmen professionelle Öffentlichkeitsarbeit gehört zum Leitungshandeln der Kirche. Wie plant und realisiert man Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit? Wie sieht eine erfolgreiche Umsetzung und effiziente Auswertung aus? Der Grundkurs Öffentlichkeitsarbeit vermittelt kompakt und praxisnah Basiswissen rund um die kirchliche PR. Instrumente und Strategien der Öffentlichkeitsarbeit werden vorgestellt und erprobt. Es geht unter anderem um die Pressearbeit, die er folgreiche Website, visuelle Kommunikation und Twitter, Facebook und Co. Der Grundkurs richtet sich an alle, die professionelles Handwerkszeug für die kirchliche oder diakonische Öffentlichkeitsarbeit erwerben wollen. Der Grundkurs schließt mit einem Zertifikat der Evangelischen Medienakademie ab und ist in NRW als Bildungsurlaub nachdem AWbG anerkannt. Kurs inkl. Mittagsimbiss, 485 Euro (gesetzliche Kursleitung: Dr. Claudia Eliass, Evangelische Medienakademie und Referententeam In Kooperation mit: Tatjana Balzer/Fotolia.com Schaukastengestaltung Seminar für Einsteigende 4. April 2014, Uhr Der Schaukasten informiert über die Arbeit einer Gemeinde, lädt zu Veranstaltungen ein und präsentiert Themen als Denkanstoß. Lustlose Gestaltung und veraltete Informationen vermitteln ein negatives Bild. Dabei kann der Schaukasten mit einfachen Mitteln zum echten Hingucker werden. Das Seminar zeigt kreative Techniken und stellt geeignete Materialien vor. Ein eigener Gestaltungsentwurf, der im Schaukasten der Gemeinde verwendet werden kann, ist das Ergebnis des Seminars. Kurs inkl. Material und Mittagsimbiss, 70 Euro (gesetzliche Dagmar Niederhagen, Kommunikationstrainerin Messestandgestaltung für Einsteigende So präsentieren Sie Ihr Angebot richtig 7. Mai 2014, Uhr Ob auf dem Gemeindefest oder auf der lokalen Hochzeitsmesse: Eine kreative Standpräsentation hilft, die eigenen Angebote einer breiten Öffentlichkeit ansprechend vorzustellen. In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden die Grundlagen professioneller Messestandgestaltung kennen. Dabei werden unter anderen Standsysteme, grafische Gestaltung, Kooperation mit Firmen, Events am Stand, Material einsatz und die Kommunikation mit Besuchern die Themen sein. Auf Wunsch können Ideen zu eigenen Messeständen besprochen werden. Das Seminar richtet sich an Personen, die keine oder wenig Erfahrung in diesem Bereich mitbringen. Kurs inkl. Mittagsimbiss, 70 Euro (gesetzliche Renate Schmidt, Public Cologne, Agentur für Presseund Öffentlich-keitsarbeit GmbH 4 5

5 Öffentlichkeitsarbeit Veranstaltungen und Events Konzeption und Planung für Fortgeschrittene 26. Juni 2014, Uhr Die gute Veranstaltungsplanung beginnt bereits bei der kreativen Idee. Dabei ist es wichtig, die Zielgruppe und den Zweck der Veranstaltung in den Blick zu nehmen. Lernen Sie in diesem Kurs, wie man Veranstaltungen von Anfang an erfolgreich organisiert: zielorientiert in der Planung, souverän und entspannt in der Umsetzung. Sie erhalten praxisnahe Anleitungen zur Ideenfindung, Planung und Durchführung. Auch die begleitende Öffentlichkeitsarbeit und die Zusammenarbeit im Team werden angesprochen. Gerne können im Rahmen des Seminars eigene Projekte und Ideen gemeinsam weiterentwickelt werden. Kurs inkl. Mittagsimbiss, 70 Euro (gesetzliche Yvonne Katz, Eventmanagerin & Beraterin Erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit Grundlagen der PR für Einsteigende 23. Oktober 2014, Uhr Gemeindebrief Gemeinden und Einrichtungen wollen mit ihrer Arbeit ein positives Echo in den Medien erzeugen. Das Geheimnis erfolgreicher Öffentlichkeitsarbeit liegt in der strukturierten Planung und Vorbereitung: Was sind die eigenen Ziele? Wie erreicht man unterschiedliche Zielgruppen? Welche Medien können dabei nützlich sein? Woher kommen neue Ideen? Anhand von eigenen Fallbeispielen werden die Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit trainiert. Kurs inkl. Mittagsimbiss, 75 Euro (gesetzliche Mathias Klüver, PR-Berater Ort: Haus Villigst, Iserlohner Straße 25, Schwerte Fortbildungstipp Schreiben für die Öffentlichkeitsarbeit lernen Sie im Kurs Texte, die gelesen werden (S. 11) 6

6 Gemeindebrief Gemeindebriefe gestalten mit InDesign InDesign für Einsteigende 15. Februar 2014, Uhr, oder 9. Mai 2014, Uhr, oder 13. November 2014, Uhr Für die professionelle Gestaltung von Gemeindebriefen ist das Programm InDesign von Adobe ein ausgezeichnetes Werkzeug. In diesem Kurs lernen die Teilnehmenden Schritt für Schritt die grundlegenden Funktionen für die Seitenerstellung und das Layout kennen, um am Kursende ein Grundgerüst für ihren Gemeindebrief zu haben. Im Seminar wird mit der Version CS6 gearbeitet. Außerdem erfahren die Teilnehmenden, wie sie ihren Gemeindebrief für die Druckerei vorbereiten. Kurs , und inkl. Laptop-Arbeitsplatz und Mittagsimbiss, 80 Euro (gesetzliche MwSt. ist enthalten) Hans-Jörg Ott, Gemeindebriefredakteur Fotos bearbeiten leicht gemacht Photoshop für Einsteigende 19. Februar 2014, Uhr Medienrecht für die Gemeinde Kompaktseminar für Einsteigende 5. April 2014, Uhr, oder 25. September 2014, Uhr In der kirchlichen Arbeit werden bei Veranstaltungen und in der Öffentlichkeitsarbeit fremde Texte, Bilder, Musik und Videos eingesetzt. Dabei müssen Urheberund Datenschutzrechte beachtet werden. Darf ein Film (oder Filmausschnitt) in der Gemeinde oder in Jugendgruppen gezeigt werden? Wie verhält eine Gemeinde sich richtig bei der Vervielfältigung von Noten und Liedtexten? Außerdem wird angesprochen, wie die Gemeinde ihre eigenen Rechte schützen kann und was zu tun ist, wenn man abgemahnt wird? Klar und verständlich führt der Kurs an typischen Beispielen aus dem Alltag in das Medienrecht ein. Auch das Thema soziale Netzwerke ist Bestandteil des Seminars. Eigene Beispiele können mitgebracht werden. Kurs und Kurs inkl. Mittagsimbiss, 70 Euro (gesetzliche Christian Zappe, Diplom-Jurist und Pressesprecher Gemeindebrief Ob im Gemeindebrief oder auf der Internetseite: Ein gutes Foto weckt immer das Interesse der Betrachtenden. Wie Sie die Funktionen Ihrer Kamera sinnvoll/besser einsetzen, Bilder optimieren und für die weitere Verwendung vorbereiten, das wird in diesem Workshop gezeigt. Im Seminar geht es um das Auswählen von Ausschnitten, die Bildbearbeitung in Hinblick auf Schärfe und Helligkeit, das Arbeiten auf verschiedenen Ebenen und das Korrigieren von Unebenheiten. Grundlegende PC-Kenntnisse mit einem Textverarbeitungsprogramm werden vorausgesetzt. Kurs inkl. Mittagsimbiss, 80 Euro (gesetzliche Frank Wiedemeier, Agentur Wiedemeier Kommunikation GmbH Ort: Haus Villigst, Iserlohner Str. 24, Schwerte aerogondo/fotolia.com 8 9

7 Gemeindebrief Gemeindebriefe gestalten mit InDesign InDesign für Fortgeschrittene 9. April 2014, Uhr, oder 10. Mai 2014, Uhr, oder 14. November 2014, Uhr Alle, die bereits Grundkenntnisse im Umgang mit InDesign erworben haben, können diese im Aufbaukurs erweitern. Folgende Themen werden in Übungen trainiert: Textgestaltung (Textrahmen, Tabulatoren, Glyphen, Formatvorlagen), Effekte, Objektstile, Verankerungen, Farbe, Umgang mit Bildern, Masken, PDFs. Lernen Sie, wie Sie Texte in die von Ihnen gewünschte Form zu bringen. Entdecken Sie auch die Möglichkeiten der Bildkomposition. Kurs , und inkl. Laptop-Arbeitsplatz und Mittagsimbiss, 80 Euro (gesetzliche MwSt. ist enthalten) Hans-Jörg Ott, Gemeindebriefredakteur Gemeindebriefkonzeption Individuelle Beratungstermine für Fortgeschrittene 20. September 2014, Uhr (bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin) Gemeindebrief Um einen Gemeindebrief zu veröffentlichen, der die Interessen der Leserschaft trifft, bedarf es grundlegender konzeptioneller Schritte: Zielgruppenanalyse, Aufbau und Layout, Redaktionsorganisation und Produktion. Ein individueller Beratungstermin mit einem Profi kann für die Redaktion eine gute Hilfestellung sein. Die Fragen können vorab mit Exemplaren des Gemeindebriefs zugeschickt werden, um die Beratungszeit intensiv zu nutzen. Das Coaching soll den Teilnehmenden Denkanstöße vermitteln und sie bei der Konzeption unterstützen. Dabei ist es sinnvoll, den Termin mit bis zu drei Redakteuren aus der Gemeindebriefredaktion wahrzunehmen. Es stehen insgesamt fünf Termine á 75 Minuten zur Verfügung. Kurs inkl. Konferenzbewirtung, 115 Euro pro Beratung (gesetzliche Frank Wiedemeier, Agentur Wiedemeier Kommunikation GmbH Texte, die gelesen werden Schreibwerkstatt 8. November 2014, Uhr Woodapple/Fotolia.com Von der kurzen Terminankündigung bis zum Bericht über die neue Pfarrerin: Wer Informationen und aktuelle Themen im Gemeindebrief und auf der Internetseite veröffentlicht, möchte, dass sie auch gelesen werden. Das Handwerkszeug dafür vermittelt diese Schreibwerkstatt. Anhand von Beispielen und mitgebrachten Texten geht es um die Ansprache der Leserinnen und Leser, gelungene Einstiege, Wortwahl, Formulierung und Gliederung des Textes. Journalistische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Kurs inkl. Mittagsimbiss und Laptop-Arbeitsplatz, 70 Euro (gesetzliche Martina Schönhals, Journalistin 10 11

8 ZUKUNFTSWISSEN HANDBÜCHER FÜR ENGAGIERTE MENSCHEN IN KIRCHE UND DIAKONIE Bereits erschienen NEU Social Media in der Gemeinde Dieses Handbuch vermittelt einen klaren Blick auf Social Media sowie ihre Chancen und Risiken für die Gemeinde. Finden Sie hier Praxisbeispiele mit Anregungen, Tipps und das notwendige rechtliche Grundwissen. Herausgegeben von Mechthild Werner und Ralf Peter Reimann 80 Seiten, kartoniert ISBN ,90 Euro Freiwilliges Engagement in der Gemeinde ISBN Gemeinde erfolgreich leiten ISBN Gemeinde aktiv im Stadtteil ISBN Erfolgreich entscheiden in Kirche, Gemeinde und Diakonie ISBN je Band 9,90 Euro Leseproben im Internet Engel-Magnete Set mit sechs farbenfrohen Engeln, Bestellnr ,45 Euro Internet & Social Media Jetzt bestellen Telefon oder

9 Internet & Social Media Fortbildungen für Hauptamtliche in Kirche und Diakonie Die folgenden vier Seminare sind speziell für diejenigen konzipiert, die haupt amtlich für die Öffentlichkeitsarbeit von Verbänden, Kirchenkreisen, Sprengeln, Dekanaten oder anderen kirchlichen und diakonischen Einrichtungen zuständig sind. Soziale Netzwerke in der kirchlichen Arbeit: Von Blogs bis Facebook & Co. 24. Februar 2014, 10 Uhr, bis 26. Februar 2014, Uhr Die Ansprechbarkeit im Netz wird auch von der Kirche erwartet: Eine statische Homepage reicht längst nicht mehr aus, um Gemeindeglieder zu erreichen. Die Fortbildung vermittelt Grundkenntnisse in den Blog-Systemen Wordpress und Blogger. Ziel ist es, Strategien für die inhaltliche Ausrichtung eines Blogs zu entwickeln und zu klären, wie sich ein Blog mit Facebook, Google+ oder Twitter verbinden lässt. Auch rechtliche Aspekte und Online-Verhaltensregeln werden diskutiert. Erfahrungen mit den genannten Netzwerken sind nicht Voraussetzung. Gearbeitet wird an eigenen mitgebrachten Laptops, Smartphones oder Tablet-PCs. Gemeinsame Veranstaltung mit dem Institut für kirchliche Fortbildung der Evangelischen Kirche der Pfalz. Sie erhalten einen Gutschein über 50 Euro für den Besuch einer anderen Veranstaltung der Evangelischen Medienakademie. Anmeldeschluss ist der 15. Dezember Kurs inkl. Übernachtung und Verpflegung 495 Euro (gesetzliche Ort: Protestantisches Bildungszentrum, Butenschoen-Haus, Luitpoldstr. 8, Landau Leitung: Alexander Ebel, Ralf Peter Reimann, Dejan Vilov Social Media-Workshop Facebook für Einsteigende 17. März 2014, Uhr Internet & Social Media Das Seminar begleitet Sie beim Einstieg in einen (dienstlichen) Facebook- und Twitter-Auftritt: Wie funktionieren soziale Netzwerke? Wie bauen Sie sich dort ein glaubwürdiges Profil auf? Wie treten Sie in Kontakt mit Ihrer Zielgruppe? Mit vielen praktischen Übungen bauen wir zusammen mit Ihnen ein Profil auf, mit ersten Tweets und Statusmeldungen. Teilnehmende erhalten einen Gutschein von 10 Euro für den Besuch einer anderen Veranstaltung der Evangelischen Medienakademie. Kurs inkl. Laptop-Arbeitsplatz, Mittagsimbiss und Konferenzbewirtung, 80 Euro (gesetzliche MwSt. ist enthalten) Dennis Horn, freier Journalist und Dozent für Onlinejournalismus Facebook in der kirchlichen Öffentlichkeitsarbeit Seminar für Fortgeschrittene 18. März 2014, Uhr Die Fortbildung geht der Frage nach, wie soziale Netzwerke strategisch für die Kommunikation genutzt werden können. Welche neuen Zielgruppen lassen sich erreichen? Welche Inhalte können transportiert werden? Wie lassen sich Facebook und Twitter in die Internetseite einbinden, und wie können Tweets und Posts als Klicktreiber funktionieren? Grundkenntnisse von Social Media (z.b. ein privates Facebook-Profil) werden vorausgesetzt. Teilnehmende erhalten einen Gutschein von 20 Euro für den Besuch einer anderen Veranstaltung der Evangelische Medienakademie. Kurs inkl. Laptop-Arbeitsplatz, Mittagsimbiss und Konferenzbewirtung, max. 15 Personen, 160 Euro (gesetzliche Dennis Horn, freier Journalist und Dozent für Onlinejournalismus 14 15

10 Internet & Social Media Internet & Social Media Social Media kompakt Kirche im Netz 19. Mai 2014, 13 Uhr, bis 23. Mai 2014, 15 Uhr Es twittert und bloggt in Kirche und Diakonie. Ämter, Werke und Einrichtungen nutzen zunehmend soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder YouTube, um gerade jüngere Zielgruppen zu erreichen. Aber der Facebook- oder Twitter-Account allein macht noch keine erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit. Nicht alle Inhalte eignen sich, es braucht strategische Überlegungen und Wissen zur Rechtslage. Im Kurs bewegen Sie sich Schritt für Schritt durchs Social Web. Viele Beispiele zeigen, welche Chancen Facebook, Twitter und Blogs für die Öffentlichkeitsarbeit bieten. Und Sie erhalten Entscheidungshilfen, um eine Social Media-Strategie zu entwickeln, die zu Ihrem Kirchenkreis oder Ihrer Einrichtung passt. Der Kurs richtet sich an hauptamtlich Mitarbeitende aus der Öffentlichkeitsarbeit von Kirche und Diakonie. Facebookund Twitter-Accounts sowie erste Erfahrungen mit der Nutzung im privaten Bereich sollten vorhanden sein. Der Kurs ist in NRW als Bildungsurlaub nach dem AWbG anerkannt. Teilnehmende erhalten einen Gutschein von 80 Euro für den Besuch einer anderen Veranstaltung der Evangelischen Medienakademie. Kurs inkl. Mittagsimbiss 680 Euro (gesetzliche Leitung: Dr. Claudia Eliass, Evangelische Medienakademie und Referententeam Fortbildungen für Haupt- und Ehrenamtliche in der Gemeinde Auf Gemeindeebene finden erneut zwei Seminare im Bereich Social Media statt: Von einem Kennenlernen der sozialen Netzwerke, über das Erstellen des eigenen Profils auf Facebook bis hin zu einem Social Media- Wochenkurs. Facebook, Twitter, Blogs Social Media für Einsteigende 20. März 2014, Uhr Facebook, Tumblr, Instagram der Markt der sozialen Netzwerke ist breit gefächert. Doch welche Plattform macht für die Arbeit in Ihrer Gemeinde am meisten Sinn? Wo erreichen Sie die für Sie wichtigen Zielgruppen? Und welche Möglichkeiten bieten die einzelnen Kanäle? In diesem Einsteigendenseminar lernen Sie ausgewählte Social Media-Plattformen kennen und erfahren alles, was Sie für eine qualifizierte Entscheidung über den Einsatz von sozialen Netzwerken im Gemeindealltag benötigen. Kurs inkl. Mittagsimbiss, 80 Euro (gesetzliche Bernd Tiggemann, Leiter der Internetarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen In Kooperation mit: Fortbildungstipp Sie finden zwei weitere Wochenkurse in diesem Programm: Den Grundkurs Öffentlichkeitsarbeit (S. 4) und den Grundkurs Fundraising (S. 26). scanrail/istockphoto.com 16 17

11 Internet & Social Media Facebook für Einsteigende Das eigene Profil sicher erstellen 10. November 2014, Uhr Sie möchten mit Ihrer Gemeinde oder Einrichtung bei Facebook richtig durchstarten, haben aber noch kein persönliches Facebook-Profil? Dann ist dieses Seminar genau das Richtige für Sie. Hier legen Sie sich unter Anleitung ein persönliches Profil an und optimieren es mit Blick auf Sicherheits- und Privatsphäre-Einstellungen. Sie lernen, welche Social Media-Guidelines gelten und wie man eine Facebook-Seite für eine Kirchengemeinde einrichtet. Zudem wird gezeigt, durch welche Aktivitäten Sie mit Ihrer Zielgruppe in Kontakt bleiben. Kurs inkl. Mittagsimbiss, 80 Euro (gesetzliche Bernd Tiggemann, Leiter der Internetarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen Fortbildungstipp Die Fortbildung Texte, die gelesen werden (S. 11) kann Ihnen beim Schreiben für soziale Netzwerke eine gute Hilfestellung bieten. Studiengang Öffentlichkeitsarbeit Oktober 2015 Februar 2017 Nur mit professioneller und glaubwürdiger Kommunikation lassen sich Menschen in der komplexen Welt von heute erreichen und überzeugen. Der»Studiengang Öffentlichkeitsarbeit«qualifiziert Sie für die Kommunikation in Kirche, Diakonie und Non-Profit-Organisationen. Denn erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit braucht professionelles Handwerkszeug und Kreativität. Berufsbegleitend lernen Sie in 18 Monaten Konzepte, Strategien und Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit kennen und setzen diese bei Praxisübungen und Projekten ein. NGUYENNHUDIEP/istockphoto.com Gerne informieren wir Sie ausführlich: Dr. Claudia Eliass Telefon: oder 18

12 Amt für Öffentlichkeitsdienst, Hamburg Das Amt für Öffentlichkeitsdienst der Evangelisch- Lutherischen Kirche in Norddeutschland bietet jährlich eine Vielzahl von Seminaren in Hamburg, Rostock, Kiel, Güstrow oder Ratzeburg an. Thematisch handelt es sich um Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Eines der vielen Seminare finden Sie folgend: Fotografieren bei Veranstaltungen Gute Bilder in geschlossenen Räumen Dienstag, 13. Mai 2014, Uhr Kennen Sie das? Der Veranstaltungstermin steht. Und natürlich soll das Konzert, der Tag der offenen Tür, die Gemeindeversammlung auch auf Fotos entsprechend dokumentiert werden. Menschen in Bewegung in schlechter Beleuchtung: keine leichte Aufgabe. Mit ein paar Hilfsmitteln, etwas Wissen um Licht und Kamerafunktionen aber durchaus zu bewältigen. Wir werden ein solches Event nachstellen, uns gegenseitig fotografieren und die Ergebnisse auf einem Laptop begutachten. Eine kleine Exkursion in die Bildbearbeitung rundet das Seminar ab. Voraussetzungen: Digitalkamera, wer hat, auch Stativ und Blitz. Referent: Andreas Salomon-Prym Fotojournalist/Designer Seminarkosten: 40 Euro, max. 8 Personen Kurs 15/14 Ort: Dorothee-Sölle-Haus Königstraße 54, Hamburg- Altona Veranstalter: Amt für Öffentlichkeitsdienst der Nordkirche Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne direkt an das Amt für Öffentlichkeitsdienst: Antje Dorn Königstraße Hamburg Tel Kommunikation & Führung

13 Kommunikation & Führung Konflikte nachhaltig lösen Kommunikationstraining 15. Mai 2014, Uhr Ihre Tätigkeit auf unterschiedlichen Ebenen in der Gemeindearbeit oder in Institutionen setzt hohe Ansprüche an eine respektvolle Kommunikation. Durch verbale und nonverbale Kommunikation werden verschiedene Meinungen und Denkweisen deutlich, die eine Kontroverse auslösen könnten. Doch wie erkenne ich einen Konflikt und wie verhalte ich mich in einer Auseinandersetzung? In diesem Seminar wird den Teilnehmenden souveränes Handeln in kritischen Situationen vermittelt. Sie lernen die Dynamik von Konflikten und wirksame Interventionsmethoden kennen, um einen Kompromiss zu finden. Kurs inkl. Mittagsimbiss, 75 Euro (gesetzliche Anne Scharf, Kommunikationstrainerin Mit der Stimme überzeugen Stimm-Workshop 5. Juni 2014, Uhr Mit der Gestaltungskraft Ihrer Stimme können Sie eine positive Gesprächsatmosphäre schaffen, Aufmerksamkeit herstellen und Kompetenz vermitteln. Untersuchungen haben gezeigt, dass Gesprächspartner immer zunächst auf die Stimme und die Person reagieren, bevor sie sich von Argumenten überzeugen lassen. Daher ist es wichtig, die eigene Stimme gezielt einsetzen zu können. Im Seminar trainieren Sie, den richtigen Ton zu treffen, eigene Emotionen authentisch auszudrücken, motivierend zu sprechen und gezielt zu artikulieren. Gerne können eigene Sprechsituationen aus dem privaten oder beruflichen Umfeld mitgebracht werden. Kurs inkl. Mittagsimbiss, 85 Euro (gesetzliche Reinhard Pede, Rundfunksprecher Lektorentraining Seminar für Fortgeschrittene 28. Juni 2014, Uhr Kommunikation & Führung In diesem Seminar wird das Vortragen von Gebeten, Bibeltexten und Fürbitten im Gottesdienst trainiert. Die Teilnehmenden haben in vielen Übungen die Gelegenheit, sich intensiv mit der Textgestaltung auseinanderzusetzen und die Wirkung ihres Auftretens zu erproben. Schwierige Texte und Bibelpassagen werden erarbeitet und strukturiert, sperrige Formulierungen in eigene Worte umgeschrieben. Auch das freie Sprechen und die Ansprache von Gottesdienstbesuchern unterschiedlicher Altersgruppen können in diesem Seminar geübt werden. Kurs inkl. Mittagsimbiss, 70 Euro (gesetzliche Angelika Avenel, Sprecherin und Sprechtrainerin Kurze Rede Die akustische Visitenkarte 20. September 2014, Uhr Gute Wünsche zum Jubiläum aussprechen, eine Anekdote gekonnt erzählen oder eine Präsentation in der Firma mit präzisen Worten halten: Kurze Reden, die entspannt, innovativ und witzig sind, überzeugen und machen das Zuhören zum Erlebnis. Lernen Sie in diesem Kurs, die kurze Rede als akustische Visitenkarte einzusetzen und trainieren Sie Ihre Stimme als Ausdruck Ihrer Persönlichkeit und Kompetenz. Außerdem werden Methoden gegen Auftrittsangst vorgestellt. Kurs inkl. Mittagsimbiss, 85 Euro (gesetzliche Reinhard Pede, Rundfunksprecher Fortbildungstipp Mit der Kursreihe Kommunikation & Führung kann wichtiges Handwerkszeug für leitende Aufgaben erworben werden. Bei vier absolvierten Kursen aus diesem Themenfeld erhalten Sie ein detailliertes Zertifikat. Weitere Informationen unter Tel , oder 22 23

14 Kommunikation & Führung Präsentationstraining Workshop für Einsteigende 25. Oktober 2014, Uhr Sie sollen Ihren Vorgesetzten und den Kollegen Ergebnisse vorstellen oder in Entscheidungsgremien die Ideen einer Arbeitsgruppe vortragen und wollen dabei nicht unsicher wirken! Eine gute Sprache, Gestik und Mimik, die passende Wortwahl, Betonung sowie treffsicheres Argumentieren erleichtern es, solche Herausforderungen zu bewältigen. Mit praktischen Übungen und Feedback in der Gruppe erhalten Sie Rückmeldungen über Ihre Stärken und Schwächen. Themen im Seminar: Wie erarbeite ich mir ein hilfreiches Konzept für die Präsentation? Wie vermeide ich nichtssagende Floskeln? Gerne dürfen eigene Präsentationen im Workshop vorgestellt werden. Kurs inkl. Mittagsimbiss, 70 Euro (gesetzliche Verena Lutz, Diplom-Journalistin und Sprecherin Fundraising Wertschätzende Teamführung Kommunikationstraining 22. November 2014, Uhr Wenn Mitarbeitende mit ihren Stärken wahrgenommen werden und die Chance bekommen, solche Stärken in das Team einzubringen, arbeiten sie motiviert. Wertschätzung fördert die Leistungsbereitschaft und die Identifikation mit dem Arbeitgeber oder der Organisation, in der man arbeitet. Dies setzt bei der Führungskraft voraus, dass sie Potenziale im Team erkennt, wertschätzend kommuniziert und das Team begeistern kann. In praktischen Übungen und anhand von Fallbeispielen aus dem beruflichen Alltag der Teilnehmenden wird an der Steigerung der eigenen Führungskompetenz gearbeitet. Kurs inkl. Mittagsimbiss, 75 Euro (gesetzliche Anne Scharf, Kommunikationstrainerin 24

15 Fundraising Grundkurs Fundraising Zertifikatskurs für Mitarbeitende von Kirche und Diakonie 10. November 2014, 11 Uhr, bis 14. November 2014, 15 Uhr Menschen stellen gern ihre Zeit zur Verfügung oder geben Geld, wenn sie von einem Projekt überzeugt sind. Da die Kirchensteuer oder verfügbare Zuschüsse häufig nicht mehr ausreichen, um kirchliche und diakonische Arbeit zu finanzieren, ist Fundraising eine Möglichkeit, um personelle Unterstützung und zusätzliche Mittel zu gewinnen. Aber was genau ist Fundraising, und wie funktioniert es? Wie spricht man Spender an, wie bindet man sie langfristig? Der Grundkurs Fundraising zeigt mit vielen Beispielen, wie erfolgreiches Fundraising funktioniert. Vor allen Dingen lernen Sie eine Fülle von Fundraising- Methoden kennen unter anderem die Kooperation mit Unternehmen und entscheiden, welche zu Ihnen und Ihrem Projekt passt. Sie erfahren, wie Sie strategisch vorgehen, Aktivitäten sinnvoll koordinieren und begrenzte Ressourcen noch besser einsetzen. Im Rahmen der Fortbildung können Sie auch eigene Fundraising-Projekte weiterentwickeln. Der Grundkurs richtet sich an alle, die in Kirchengemeinden oder diakonischen Einrichtungen haupt- oder ehrenamtlich für Fundraising zuständig sind. Er schließt mit einem Zertifikat der Evangelischen Medienakademie ab und ist in NRW als Bildungsurlaub nach dem AWbG anerkannt. Freiwilliges Kirchgeld Fundraising als Gemeindeaufbau 12. März 2014, Uhr Der Kirchturm soll saniert werden und die Kindertagesstätte benötigt neue Spielgeräte. Das kostet Geld. Kirchengemeinden setzen verstärkt auf das freiwillige Kirchgeld. Dafür haben sie besonders gute Voraussetzungen. Denn sie sind nah dran an ihren Förderern und können sie mit persönlicher Note ansprechen. Von der Idee über den Spendenbrief bis zum Dankeschön der Kurs zeigt, wie man mit konkreten Spendenprojekten Menschen gewinnt, sich für ihre Kirche zu engagieren. Ein Workshop mit praktischen Beispielen als Anregung. Kurs inkl. Mittagsimbiss, 90 Euro (gesetzliche Iris Beverung, Ev. Kirchenkreis Münster, Diemut Meyer, Ev. Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann, Theologinnen und Fundraiserinnen. Einführung: Joachim Müller-Lange, Fundraisingbeauftragter der EKiR Fundraising Kurs inkl. Mittagsimbiss 510 Euro (gesetzliche Teilnehmende aus dem nicht kirchlichen Bereich: 620 Euro (gesetzliche Leitung: Dr. Claudia Eliass, Evangelische Medienakademie und Referententeam In Kooperation mit: S.Kobold/Fotolia.com 26 27

16 Profikurse der Evangelischen Medienakademie Medientraining Hörfunk und Fernsehen 11. März 2014, Uhr, oder 9. September 2014, Uhr Volontärskurs PR NEU Kompaktkurs in Düsseldorf und Sprechen vor dem Mikrofon Sprechtraining 7. April 2014, Uhr, und 8. April 2014, 9 17 Uhr Schwierige Kommunikationssituationen Souveräner Umgang mit Einwänden und Angriffen 5. Mai, 2014, Uhr, und 6. Mai 2014, 9 17 Uhr TV-Moderation für Radio-Journalisten NEU Fernseh-Workshop 19. Mai 2014, Uhr, und 20. Mai 2014, 9 17 Uhr Digitaler Audioschnitt mit Audacity Grundkurs 22. Mai 2014, Uhr, und 23. Mai 2014, 9 17 Uhr Kurze Texte: Teaser, Überschriften und Unterzeilen Schreibtraining 9. September 2014, Uhr, und 10. September 2014, 9 17 Uhr Ev. Medienakademie Recherche in sozialen Netzwerken NEU Social Media-Workshop 15. Oktober 2014, Uhr, und 16. Oktober 2014, 9 17 Uhr Weitere Kurse und Informationen zu den Profikursen finden Sie im Programm AkadeMedia, das wir Ihnen gerne zusenden.

17 Ev. Medienakademie Ev. Medienakademie Evangelische Medienakademie Die Evangelische Medienakademie ist im Gebäude des FFFZ untergebracht. Damit liegen Tagungsräume und Hotelzimmer direkt vor den Türen von Redaktion und Studios. Mit den Hörfunk- und Fernsehstudios stehen alle Möglichkeiten für professionelle Produktionen von Audio-CDs bis zu TV-Sendungen zur Verfügung. Anreise zur Evangelischen Medienakademie Adresse Evangelische Medienakademie Kaiserswerther Straße Düsseldorf Fortbildungen und Kurse auf Anfrage Telefon /-150 Studio, Studiovermietung, Postproduktion, CD-Produktion, Synchronisation Telefon FFFZ Hotel und Tagungshaus Für Tagungen, Konferenzen und Veranstaltungen mit und ohne Übernachtung: 47 Zimmer, 9 Konferenzund Veranstaltungsräume von 20 bis 250 m 2. Umweltpreisträger der Stadt Düsseldorf, behindertengerechte Ausstattung, Klassifizierung als»frauenfreundliches Hotel«. Information und Reservierung Telefon Telefax Mit der U-Bahn ab Hauptbahnhof (16 Min.): U78 (Richtung ESPRIT Arena/Messe Nord) oder U79 (Richtung Duisburg-Meiderich) bis Haltestelle Freiligrathplatz. Mit dem Bus ab Flughafen (7 Min.): Linie 760 (Richtung D-Wittlaer-Bockum), Haltestelle Freiligrathplatz. Mit dem Pkw (kostenlose Tiefgarage vorhanden): Von Norden: BAB 44, Ausfahrt Düsseldorf-Stockum Von Westen: BAB 57/44, Ausfahrt Düsseldorf-Stockum Von Osten: BAB 46/3/44, Ausfahrt Düsseldorf-Stockum Von Süden: BAB 3/44, Ausfahrt Düsseldorf-Stockum Nach der Ausfahrt Stockum gelangen Sie über die Niederrheinstraße zur Evangelischen Medienakademie im FFFZ Hotel und Tagungshaus. 31

18 Ev. Medienakademie Kursanmeldung und Information Die Seminare und Veranstaltungen sind allgemein zugänglich und finden, sofern nicht anders angekündigt, im FFFZ Hotel und Tagungshaus in Düsseldorf statt. Die schriftliche Anmeldung mit der Anmeldekarte in diesem Heft wird rechtzeitig vor der Veranstaltung erbeten. Eine Bestätigung geht Ihnen spätestens drei Wochen vor Beginn der Fortbildung zu. Gerne können Sie sich mit Ihrem Bildungsscheck anmelden. Dann übernimmt das Land NRW die Hälfte der Weiterbildungskosten bis maximal 2000 Euro. Außerdem können Kurse auch als Bildungsurlaub nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz NRW gebucht werden. Weitere Informationen zu Fördermöglichkeiten finden Sie auf unserer Internetseite. Mit der Anmeldung erbitten wir auch die Wahl des Zahlungsverkehrs: per Lastschrift oder Scheck. Storni von Einzelpersonen oder Gruppen müssen drei Wochen vor Kursbeginn erfolgen. Bei Nichteinhaltung der Frist wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe der Hälfte der Kursgebühr erhoben, ab dem 7. Tag in Höhe der Kursgebühr. Diese entfällt, wenn rechtzeitig eine Ersatzperson gestellt wird. Übernachtungen sind in der Kursgebühr nicht enthalten. Wir empfehlen Ihnen für Übernachtungen das FFFZ Hotel und Tagungshaus. Fragen Sie uns gerne. Information und Kursanmeldung Telefon Evangelische Medienakademie im Medienverband der Evangelischen Kirche im Rheinland ggmbh Kaiserswerther Straße Düsseldorf Telefon Telefax Studienleitung Kirche kommuniziert: Katrin Meerhoff Sekretariat: Margarete Lambertz-Vitz 32

19 Wenn nur alles so einfach wäre! Mehr Service im Magazin: die Rubrik Layout & Grafik, der Serviceteil Gemeinde- Mediathek und Checklisten aus erster Hand! Mehr Aktualität im Onlineportal: laufend aktuelle Fotos und Texte vom Tagesgeschehen aus Kirche, Diakonie, Politik und Gesellschaft! aktuelle Fotos vom Evang. Pressedienst (epd), Nachrichten aus dem Infoportal evangelisch.de und Texte aus der chrismon Redaktion komfortabler Onlinezugang zum Bild-, Text- und Heftarchiv mit über Nachdruckmaterialien aus den Magazinen seit 1992 inkl. sechs Heftausgaben mit 600 neuen Abbildungen pro Jahr für 95,40 inkl. Porto Inland Gemeinschaftswerk der Ev. Publizistik ggmbh, Verlagsservice, Postfach , Frankfurt / Main, Telefon: 069 / Fax: 069 / , Mail: Fordern Sie jetzt einen sechswöchigen Probezugang an. Schicken Sie eine an Die Freischaltung erfolgt innerhalb von zwei Wochen. Es entstehen keine neuen oder zusätzlichen Kosten. Terminplaner Öffentlichkeitsarbeit Schaukastengestaltung für Einsteigende Messestandgestaltung für Einsteigende Veranstaltungen und Events planen Grundkurs Öffentlichkeitsarbeit Erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit Gemeindebrief Gemeindebrief gestalten mit InDesign für Einsteigende Fotos bearbeiten leicht gemacht Medienrecht für die Gemeinde Gemeindebrief gestalten mit InDesign für Fortgeschrittene Gemeindebrief gestalten mit InDesign für Einsteigende Gemeindebrief gestalten mit InDesign für Fortgeschrittene Gemeindebriefkonzeption individuelle Beratungstermine Medienrecht für die Gemeinde Texte, die gelesen werden Schreibwerkstatt Gemeindebrief gestalten mit InDesign für Einsteigende Gemeindebrief gestalten mit InDesign für Fortgeschrittene Internet & Social Media Soziale Netzwerke in der kirchlichen Arbeit* Social Media-Workshop für Einsteigende* Facebook in der kirchlichen Öffentlichkeitsarbeit* Facebook, Twitter, Blogs für Einsteigende Social Media kompakt Facebook für Einsteigende Kommunikation & Führung Konflikte nachhaltig lösen Mit der Stimme überzeugen Lektorentraining Kurze Rede Präsentationstraining Wertschätzende Teamführung Fundraising Freiwilliges Kirchgeld Grundkurs Fundraising * Spezielle Fortbildung für Hauptamtliche in Kirche und Diakonie Anmeldekarte Anmeldung per Brief oder Fax Veranstaltung am Kurs-Nr. Name, Vorname Beruf Privatadresse Straße PLZ/Ort Institution/Firma Dienstadresse Straße PLZ/Ort Telefon Telefax Übernachtungswünsche ja nein Zahlungsart Verrechnungsscheck anbei Lastschrifteinzug Kontoinhaber Bank SEPA Datum/Unterschrift

uniziert 2015 Kirche kom Fortbildungsprogram

uniziert 2015 Kirche kom Fortbildungsprogram Kirche kommuniziert Fortbildungsprogramm 2015 Wenn alles so einfach wäre! Mehr Service im Magazin: die Rubrik Layout & Grafik, der Serviceteil Gemeinde- Mediathek und Checklisten aus erster Hand! Mehr

Mehr

Kirche kommuniziert Fortbildungsprogramm 2016

Kirche kommuniziert Fortbildungsprogramm 2016 Kirche kommuniziert Fortbildungsprogramm 2016 Editorial Wenn alles so einfach wäre! 2 Liebe Leserinnen und Leser, Mehr Service im Magazin: Kirche der kommuniziert Serviceteil ist das Medienbildungsangebot

Mehr

Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Amt für Öffentlichkeitsdienst Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland Programm 1. Halbjahr 2014 Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Haupt- und Ehrenamtliche, 22767 Hamburg

Mehr

Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Amt für Öffentlichkeitsdienst Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland Programm 2. Halbjahr 2014 Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Haupt- und Ehrenamtliche, 22767 Hamburg

Mehr

Programm 2. Halbjahr 2015. Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. für Haupt- und Ehrenamtliche

Programm 2. Halbjahr 2015. Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. für Haupt- und Ehrenamtliche Programm 2. Halbjahr 2015 Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Haupt- und Ehrenamtliche 2/2015 Inhalt Inhalt INHALT EDITORIAL 2-3 4-5 Kurs 41/15 Kurs 42/15 Grafische Gestaltung Ein Workshop

Mehr

Angebote der Arbeitsstelle WAS im WiSe 2015/16

Angebote der Arbeitsstelle WAS im WiSe 2015/16 Angebote der Arbeitsstelle WAS im WiSe 2015/2016 Angebote der Arbeitsstelle WAS im WiSe 2015/16 Regelmäßiges Angebot Schreibberatung jeden Dienstag von 13.00 14.00 Uhr in Raum 1.62 und nach Absprache Workshops

Mehr

Der PARITÄTISCHE Hamburg Akademie Nord. Öffentlichkeitsarbeit

Der PARITÄTISCHE Hamburg Akademie Nord. Öffentlichkeitsarbeit Akademie Nord 76 Fortbildungsprogramm 2015 R Nr.: 1580 Druckreif formulieren, erfolgreich kommunizieren Berichte, Briefe und E-Mails schreiben, die ankommen 08.09.2015 von: 09:00 16:00 Uhr Dozentin: Claudia

Mehr

Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienschaffende

Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienschaffende Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienschaffende Schreiben für Print und Online Journalistische Darstellungsformen Sprache und Stil Inhalt und Aufbau: Richtig strukturieren Verständlich

Mehr

Kommunikation 10. Grundlagenseminar für Volontäre in Pressestellen

Kommunikation 10. Grundlagenseminar für Volontäre in Pressestellen Kommunikation 10. Grundlagenseminar für Volontäre in Pressestellen Dieses Seminar wendet sich an Volontäre in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die das Pflichtprogramm von Pressemeldung bis Pressekonferenz

Mehr

24. März 2012, Nürnberg

24. März 2012, Nürnberg Medientag 24. März 2012, Nürnberg Ein Tag für Mitarbeitende und Interessierte aus dem Bereich der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit in den Gemeinden Veranstalter: Medienwerk der Evangelisch-methodistischen

Mehr

Programm 1. Halbjahr 2015. Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. für Haupt- und Ehrenamtliche

Programm 1. Halbjahr 2015. Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. für Haupt- und Ehrenamtliche Programm 1. Halbjahr 2015 Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Haupt- und Ehrenamtliche 1/2015 Inhalt Inhalt INHALT EDITORIAL Kurs 1/15 Mit Photoshop Bilder bearbeiten Kurs 2/15 EU-Seminar

Mehr

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Ein werkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Auch Dozent/innen benötigen ein praxisorientiertes Aufbautraining für die Gestaltung ihrer Veranstaltungen. In diesem praxisorientierten Trainingsseminar

Mehr

Fundraising Presse-und Öffentlichkeitsarbeit

Fundraising Presse-und Öffentlichkeitsarbeit Fortbildungen 2015 Fundraising Presse-und Öffentlichkeitsarbeit Money & more Wichtige Pfeiler Ihrer gemeinnützigen Arbeit Fundraising Fundraising, also das Einwerben von Geld, Kontakten, Sachmitteln, Infrastrukturleistungen,

Mehr

Interkulturelle Handlungskompetenz und Durchsetzungsvermögen für weibliche Führungskräfte Am 15. und 16. Mai 2014 in Heidelberg

Interkulturelle Handlungskompetenz und Durchsetzungsvermögen für weibliche Führungskräfte Am 15. und 16. Mai 2014 in Heidelberg Interkulturelle Handlungskompetenz und Durchsetzungsvermögen Am 15. und 16. Mai 2014 in Heidelberg Dieser Workshop richtet sich an alle weiblichen Führungskräfte, die ihre eigene interkulturelle Handlungskompetenz

Mehr

RECRUITING & EMPLOYER BRANDING SOCIAL MEDIA MIT PROF. DR. HEIKE SIMMET HOCHSCHULE BREMERHAVEN

RECRUITING & EMPLOYER BRANDING SOCIAL MEDIA MIT PROF. DR. HEIKE SIMMET HOCHSCHULE BREMERHAVEN RECRUITING & EMPLOYER BRANDING MIT SOCIAL MEDIA Was heißt Employer Branding? Employer Branding ist die identitätsbasierte, intern wie extern wirksame Entwicklung zur Positionierung eines Unternehmens als

Mehr

Öffentlichkeitsdienst. Nordelbische Evangelisch- Lutherische Kirche

Öffentlichkeitsdienst. Nordelbische Evangelisch- Lutherische Kirche Anmeldung Bitte melden Sie sich schriftlich per Brief, Fax oder E-Mail an:, 22767 Hamburg Tel. 040-306 20-11 00 Fax 040-306 20-11 09 E-Mail afoe@nordelbien.de +) Nordelbische Evangelisch- Lutherische Kirche

Mehr

FACHQUALIFIZIERUNG zur Kita-Leitung

FACHQUALIFIZIERUNG zur Kita-Leitung FACHQUALIFIZIERUNG zur Kita-Leitung WEITERBILDUNG. FÜR EIN STARKES TEAM UND EINE STARKE KITA BERATUNG UND WEITERBILDUNG NACH IHREN WÜNSCHEN UND BEDÜRFNISSEN Kita-Seminare-Hamburg stärkt und unterstützt

Mehr

ONLINE / MOBILE / DIGITAL. Lehrgangsziele, Themen, Ausbildungsinhalte

ONLINE / MOBILE / DIGITAL. Lehrgangsziele, Themen, Ausbildungsinhalte ONLINE / MOBILE / DIGITAL Lehrgangsziele, Themen, Ausbildungsinhalte Der Geprüfte Medien produktioner/f:mp. «mit den unterschiedlichen modularen Schwerpunktthemen ist die vorletzte Stufe des branchenweit

Mehr

interpartner GmbH Klarer Kurs. Starke Position.

interpartner GmbH Klarer Kurs. Starke Position. GmbH Klarer Kurs. Starke Position. GmbH Kennedyplatz 6 45127 Essen Tel.: 0201/2480775 www..com Qualifizierung für die Arbeit mit NetKey 4.0 Alle Workshops in 2012 im Auftrag des Funktionsbereichs Organisation

Mehr

IHR VORTRAGS- & SEMINARPROGRAMM2012

IHR VORTRAGS- & SEMINARPROGRAMM2012 IHR VORTRAGS- & SEMINARPROGRAMM2012 creazwo Impulsvorträge Wir empfehlen besonders für die Einführung neuer, wichtiger Themen im Online-Marketing unsere Impulsvorträge zur Sensibilisierung. Oftmals gibt

Mehr

Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management

Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management Medien > Photoshop I + II > InDesign I + II > Illustrator I + II > After Effects I + II > Final Cut I + II > Flash I + II Marketing

Mehr

SEMINAR INFORMATIONEN

SEMINAR INFORMATIONEN Beschwerden als Chance Wenn Sie zufrieden sind, sagen Sie es weiter, wenn nicht, sagen Sie es uns Beschwerden und Reklamationen sind auch bei sorgfältigster Arbeit nicht ausgeschlossen. Zugleich bergen

Mehr

Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen

Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen In diesem Dokument finden Sie hilfreiche Informationen über Helpedia, die persönliche Spendenaktion und viele wichtige Tipps, wie Sie die persönliche

Mehr

Handreichung zur AWO-Aktionswoche 13. April 2016

Handreichung zur AWO-Aktionswoche 13. April 2016 Handreichung zur AWO-Aktionswoche 13. April 2016 Inhalt 1. Das Motto der AWO-Aktionswoche... 3 2. Ziele der begleitenden Kampagne... 3 3. Die Kampagnen-Bestandteile... 4 4. Pressearbeit und Medienansprache...

Mehr

Seminare und Workshops

Seminare und Workshops Seminare und Workshops PR, Öffentlichkeitsarbeit und Social Media PR-Wissen praxisnah www.wuttigmedia.de Sehr geehrte Damen und Herren, viele Unternehmen, Firmen und rganisationen wollen in den Medien

Mehr

Lösungsorientierte Gesprächsführung

Lösungsorientierte Gesprächsführung Lösungsorientierte Gesprächsführung Kurs-Nr. 100 Das Führen professioneller Gespräche ist wichtiger Bestandteil Ihrer täglichen Arbeit. Der lösungsorientierte Ansatz geht davon aus, dass es Lösungen gibt

Mehr

Computer-Mix für Kids. Überzeugend präsentieren mit PowerPoint

Computer-Mix für Kids. Überzeugend präsentieren mit PowerPoint Inhalt Computer-Mix für Kids... 1 Überzeugend präsentieren mit PowerPoint... 1 Tipps und Tricks für Schüler zu Word und Excel... 2 EDV für Senioren einfacher Umgang mit Bildern am PC... 2 Bildungsurlaub:

Mehr

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Kultur Tourismus Wirtschaft Wissenschaft Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Seminare 2015 kompetenzen aufbauen & stärken Ihr Unternehmen ist so gut, wie Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Mehr

ührungslehrgang 2014

ührungslehrgang 2014 E r f o l g s f a k t o r e n i m F ü h r u n g s p r o z e s s ührungslehrgang 2014 N e u e I m p u l s e f ü r F ü h r u n g s k r ä f t e a u s I n d u s t r i e u n d W i r t s c h a f t F ü h r u

Mehr

TED- TRAINING ÜBUNG MACHT DIE KOMMUNIKATION/ WOHLFÜHLEN IM UMGANG MIT DER EIGENEN RHETORIK

TED- TRAINING ÜBUNG MACHT DIE KOMMUNIKATION/ WOHLFÜHLEN IM UMGANG MIT DER EIGENEN RHETORIK TED- TRAINING ÜBUNG MACHT DIE KOMMUNIKATION/ WOHLFÜHLEN IM UMGANG MIT DER EIGENEN RHETORIK Übung macht die Kommunikation! Wohlfühlen im Umgang mit der Kommunikation. 3-Tage Tage-Intensiv Intensiv-Training

Mehr

Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer. Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen

Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer. Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen Diese Ausbildung richtet sich an Führungskräfte, freiberuflich Tätige, Personalentwickler, interne

Mehr

www.medienkontor.net twitter.com/medienkontor

www.medienkontor.net twitter.com/medienkontor www.medienkontor.net twitter.com/medienkontor * Kreative Kooperationen So vielseitig wie unsere Kunden ist auch das Team des MEDIENKONTORs. Als Journalisten, Pressesprecher und Grafiker haben wir die nötigen

Mehr

Programm 1. Halbjahr 2016. Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. für Haupt- und Ehrenamtliche

Programm 1. Halbjahr 2016. Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. für Haupt- und Ehrenamtliche Programm 1. Halbjahr 2016 Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Haupt- und Ehrenamtliche 1/2016 Inhalt Inhalt INHALT EDITORIAL Kurs 01/16 Kurs 02/16 Kurs 03/16 Kurs 04/16 Kurs 05/16 Leichte

Mehr

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Kultur Tourismus Wirtschaft Wissenschaft Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Seminare 2015 kompetenzen aufbauen & stärken Ihr Unternehmen ist so gut, wie Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Mehr

vhs-fachkonferenz 2010 - Facebook, Twitter & Co Freitag, den 11. Juni 2010 Arvena Park Hotel in Nürnberg

vhs-fachkonferenz 2010 - Facebook, Twitter & Co Freitag, den 11. Juni 2010 Arvena Park Hotel in Nürnberg Deutscher Volkshochschul-Verband ev Obere Wilhelmstr 32 53225 Bonn An alle Volkshochschulen Obere Wilhelmstr 32, 53225 Bonn Telefon 0228 97569-20 Telefax 0228 97569-30 E-Mail info@dvv-vhsde Internet wwwdvv-vhsde

Mehr

Die Social Media Angebote der Landeshauptstadt Potsdam

Die Social Media Angebote der Landeshauptstadt Potsdam Die Social Media Angebote der Landeshauptstadt Potsdam Ein Erfahrungsbericht Bereich Öffentlichkeitsarbeit/Marketing, Madleen Köppen 1 Social Media in der Landeshauptstadt Potsdam Social Media Koordinatorin

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. SEMINAR - 9. Mai 2012. Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao SEMINAR - 9. Mai 2012 Social Media Management, Monitoring und regionales Internet-Marketing in der Praxis Einführung Drei Viertel der deutschen

Mehr

Workshop 5 Öffentlichkeitsarbeit

Workshop 5 Öffentlichkeitsarbeit Workshop 5 Wie unsere Arbeit Ausstrahlung gewinnt Ute Baumann Kirchenvorsteherin und Öffentlichkeitsbeauftragte in Heilig Geist, Fürth. Gelernte Buchhändlerin, hat Theaterwissenschaft und Germanistik studiert,

Mehr

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit nur vier Schritten Ihr Zielgruppenmarketing effizienter gestalten und direkt bei Ihren zukünftigen Kunden landen.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit nur vier Schritten Ihr Zielgruppenmarketing effizienter gestalten und direkt bei Ihren zukünftigen Kunden landen. Bei der stetig wachsenden Zahl von Konkurrenten wird ein kundenorientiertes Marketing immer wichtiger, um zielgerichtet auf spezifische Zielgruppen einzugehen. Der Trick besteht darin, eine Sehnsucht zu

Mehr

NEUES VOM PRÄSENTATIONSWERK. Präsentationshandwerk verstehen. Präsentieren lernen. Erfolgreich sein.

NEUES VOM PRÄSENTATIONSWERK. Präsentationshandwerk verstehen. Präsentieren lernen. Erfolgreich sein. NEUES VOM PRÄSENTATIONSWERK Präsentationshandwerk verstehen. Präsentieren lernen. Erfolgreich sein. LIANE FAUST 02.03.2014 Grundlagen 03.03.2014 Praxis-Tag 26.10.2014 Grundlagen 27.10.2014 Praxis-Tag WORKSHOP

Mehr

Kommunikation 11. Grundlagenseminar für Volontäre in Pressestellen

Kommunikation 11. Grundlagenseminar für Volontäre in Pressestellen Kommunikation 11. Grundlagenseminar für Volontäre in Pressestellen Dieses Seminar wendet sich an Volontäre in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die das Pflichtprogramm von Pressemeldung bis Pressekonferenz

Mehr

Studiengang Öffentlichkeitsarbeit 2013 2015 Informationsmaterial

Studiengang Öffentlichkeitsarbeit 2013 2015 Informationsmaterial Studiengang Öffentlichkeitsarbeit 2013 2015 Informationsmaterial Inhalt S.2 Zielgruppe, Aufbau, Kosten, Termine S.6 Curriculum S.8 Ablauf Seite 1 Die Masse ist rund. Man kann in jeder Richtung aus ihr

Mehr

Seminare MS-Office. ACUROC GmbH Idsteinerstrasse 62 65510 Idstein. Telefon: Fax: E-Mail: ACUROC GmbH (06434) (06434) seminare@acuroc.

Seminare MS-Office. ACUROC GmbH Idsteinerstrasse 62 65510 Idstein. Telefon: Fax: E-Mail: ACUROC GmbH (06434) (06434) seminare@acuroc. ACUROC GmbH Idsteinerstrasse 62 65510 Idstein Seminare MS-Office 2014 Telefon: Fax: E-Mail: ACUROC GmbH (06434) (06434) seminare@acuroc.de Idsteinerstrasse 62 906348 906349 http://www.acuroc.de 65510 Idstein

Mehr

Online Marketing/ Social Media Seminare 2016 Schellinger Social Media Beratung

Online Marketing/ Social Media Seminare 2016 Schellinger Social Media Beratung Online Marketing/ Social Media Seminare 2016 Schellinger Social Media Beratung 1. Facebook Einstieg und Grundlagen für Unternehmen Sie wollen mit einem professionellen Auftritt auf Facebook Kunden gewinnen.

Mehr

Dozent: Christian Walter Boese Termin: Samstag, 5. März 2016 9.00 15.00 Uhr / 1 Tag Gebühr: 24,00 Ort: Realschule plus, Lambrecht

Dozent: Christian Walter Boese Termin: Samstag, 5. März 2016 9.00 15.00 Uhr / 1 Tag Gebühr: 24,00 Ort: Realschule plus, Lambrecht Moderne Medien sind aus dem beruflichen und auch privaten Alltag nicht mehr wegzudenken. Lernen Sie in unseren Kursen wie viel Spaß der kompetente Umgang mit Informationstechnologie macht und welche nützlichen

Mehr

Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh

Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh Beratung Training Workshops Coaching Offene Seminare Möchten Sie sich und Ihre Mitarbeiter in Höchstform bringen? Die Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh ist seit

Mehr

)social. fit. media. (Bitcom Studie 2014) Fakten, die uns aufmerken lassen sollten!

)social. fit. media. (Bitcom Studie 2014) Fakten, die uns aufmerken lassen sollten! Mit 10 Jahren sind fast alle Kinder online, mit 12 Jahren haben sie ein eigenes Smartphone in der Tasche, und mit 14 Jahren sind die meisten Jugendlichen in sozialen Netzwerken unterwegs. (Bitcom Studie

Mehr

Praxis Systemische Beratung aus dem FF

Praxis Systemische Beratung aus dem FF Programm 2010 Praxis Systemische Beratung aus dem FF Kasseler Str.19 34123 Kassel Tel.: 0561 9532836 www.systemische-beratung-aus-dem-ff.de www.sbadff.de Herzlich Willkommen bei systemische Beratung aus

Mehr

Seminare für Studierende

Seminare für Studierende Seminare für Studierende Sommersemester 2012 Studentenwerk Gießen Außenstelle Fulda Daimler-Benz-Str. 5a Tel: 0661-96210486 Fax: 0661-607826 E-Mail: sozialberatung.fulda@studwerk.uni-giessen.de www.studentenwerk-giessen.de

Mehr

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah

FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR. In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah FÜHRUNGS KRÄFTE SEMINAR In 3 Tagen zur qualifizierten Führungspersönlichkeit professionell erfolgsorientiert praxisnah NÄCHSTER TERMIN OKT./NOV. 2015 ERFOLGREICHES FÜHREN IST LERNBAR Führungskräfte fallen

Mehr

Social Media. Marketing und Kommunikation mit Facebook, Twitter, Xing & Co.

Social Media. Marketing und Kommunikation mit Facebook, Twitter, Xing & Co. Social Media. Marketing und Kommunikation mit Facebook, Twitter, Xing & Co. Social Media w Leistungspakete Leistungspaket 1: Social Media Workshop Um Social Media Werkzeuge in der Praxis effizient nutzen

Mehr

Informationswege im Web 2.0

Informationswege im Web 2.0 Informationswege im Web 2.0 Ein Schulprojekt mit integrierter Lehrerfortbildung über Portale, Wikis, Twitter und Co. Einblick in Nachrichtenwege des Web 2.0 Projekt mit Journalisten und Medienpädagogen

Mehr

Seminar-Reihe II Multimedia: Blogs und Websites interaktiv und multimedial

Seminar-Reihe II Multimedia: Blogs und Websites interaktiv und multimedial Fachgruppe Online Seminar-Reihe II Multimedia: Blogs und Websites interaktiv und multimedial An alle Mitglieder im Bayerischen Journalisten-Verband München, 12.01.2015 Liebe Kolleginnen und Kollegen, die

Mehr

ERFOLGSFAKTOR. Freunde, Förderer, Finanzmittel mit Freude finden. Fundraising- Seminarprogramm

ERFOLGSFAKTOR. Freunde, Förderer, Finanzmittel mit Freude finden. Fundraising- Seminarprogramm ERFOLGSFAKTOR F U N D R A I S I N G Freunde, Förderer, Finanzmittel mit Freude finden Fundraising- Seminarprogramm 012 ERFOLGSFAKTOR F U N D R A I S I N G 1 Fundraising bedeutet: Menschen begeistern und

Mehr

Wie Sie neue Kunden und die Kunden Ihrer Mitbewerber gewinnen Verkaufskonzepte speziell für B2B-Verkäufer in Handelsunternehmen

Wie Sie neue Kunden und die Kunden Ihrer Mitbewerber gewinnen Verkaufskonzepte speziell für B2B-Verkäufer in Handelsunternehmen Mitarbeiterseminar Verkauf: Wie Sie neue Kunden und die Kunden Ihrer Mitbewerber gewinnen Verkaufskonzepte speziell für B2B-Verkäufer in Handelsunternehmen Basisseminar: Aufbauseminar: Neue Kunden professionell

Mehr

Wie plane ich meine neue Website

Wie plane ich meine neue Website Wie plane ich meine neue Website Blogbeitrag in www.webfotografik.ch vom 01. September 2015 Sie stehen kurz davor, eine neue Website erstellen zu lassen? Wissen Sie denn in etwa, was diese beinhalten oder

Mehr

Bühnenc. Präsent. trainin

Bühnenc. Präsent. trainin Öffentliche Auftritte sind erfolgskritische Momente. Nur wenige Minuten im Rampenlicht entscheiden darüber, ob eine Botschaft ankommt oder nicht. Gute Präsentationen sind dabei nicht nur eine Frage des

Mehr

Zertifizierte Ausbildung zum Business-Teamcoach. Als Teamcoach Potenziale fördern

Zertifizierte Ausbildung zum Business-Teamcoach. Als Teamcoach Potenziale fördern Zertifizierte Ausbildung zum Business-Teamcoach Als Teamcoach Potenziale fördern Zertifizierte Ausbildung zum Business-Teamcoach Machen Sie einzelne Mitarbeiter und ganze Teams stark Karrierebaustein Business-Teamcoach

Mehr

Die erfolgreiche Gründung einer Praxis.

Die erfolgreiche Gründung einer Praxis. Die erfolgreiche Gründung einer Praxis. Die Eröffnung der Arztpraxis. einer Logo und Marke Ansprache Patienten und Sorgen Sie dafür, dass man Sie kennt. Viele Dinge sind zu erledigen, bevor eine Arztpraxis

Mehr

Seminare zur Digitalen Fotografie

Seminare zur Digitalen Fotografie Seminare zur Digitalen Fotografie August - Dezember 2015 Kommunikation und Medien 2 Veranstaltung zum Halbjahresmotto Damit sie zu Atem kommen... Spirituelle Fotografie Erleben! Sehen! Foto machen! Gute

Mehr

Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die

Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die Vorbereitung auf die Messe Unsere kostenlosen Angebote zur intensiven Vorbereitung Achtung!!! Bei allen Angeboten (außer dem Webinar) sind die Teilnehmerzahlen begrenzt. Die Aufnahme erfolgt entsprechend

Mehr

SOCIAL MEDIA IM SPORTVEREIN FACEBOOK, DROPBOX & CO.

SOCIAL MEDIA IM SPORTVEREIN FACEBOOK, DROPBOX & CO. [ TheDrum.com] Tag der Vereinsführungskräfte Hamm, 14. Februar 2015 SOCIAL MEDIA IM SPORTVEREIN FACEBOOK, DROPBOX & CO. Dirk Henning Referent NRW bewegt seine KINDER! 14.02.2015 Social Media im Sportverein

Mehr

Personalentwicklung für die Bereiche Pastoral und EBO Veranstaltungen 2014

Personalentwicklung für die Bereiche Pastoral und EBO Veranstaltungen 2014 Personalentwicklung für die Bereiche Pastoral und EBO Veranstaltungen 2014 01/2014 Teamentwicklung Führungskräftetraining für Priester, Diakone, Pastoral- und Gemeindereferentinnen und -referenten sowie

Mehr

yuii ist genau das Business-Training, das wir uns am Anfang unserer Karrieren gewünscht hätten.

yuii ist genau das Business-Training, das wir uns am Anfang unserer Karrieren gewünscht hätten. yuii ist genau das Business-Training, das wir uns am Anfang unserer Karrieren gewünscht hätten. Wir möchten Ihnen gerne yuii vorstellen! yuii Business-Training haben wir speziell für Berufseinsteiger und

Mehr

WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren

WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren Mit welchen Instrumenten betreiben Sie Ihr Personalmarketing?

Mehr

ONLINE- VERANSTALTUNGEN

ONLINE- VERANSTALTUNGEN 369 ONLINE- VERANSTALTUNGEN Sie möchten sich gerne weiterbilden, ohne eine zeitintensive Anreise zum Veranstaltungsort planen zu müssen? Dann sind unsere Online-Veranstaltungen genau das Richtige. Folgen

Mehr

Fachseminar: 04.05.11 10:00-16:00 Uhr. Social Media und Web 2.0. im Raum Düsseldorf

Fachseminar: 04.05.11 10:00-16:00 Uhr. Social Media und Web 2.0. im Raum Düsseldorf Fachseminar: Social Media und Web 2.0 04.05.11 10:00-16:00 Uhr im Raum Düsseldorf Social Media und Web 2.0 Facebook, Twitter und Co. - was bedeutet Web 2.0? Was sind Social Media? Blogs, Wikis, Twitter-Accounts,

Mehr

Machen Sie mit. Die drei wählbaren Themenschwerpunkte der Tagesseminare sind: 1. Konzeption 2. Journalistische Inhalte 3. Gestaltung und Technik

Machen Sie mit. Die drei wählbaren Themenschwerpunkte der Tagesseminare sind: 1. Konzeption 2. Journalistische Inhalte 3. Gestaltung und Technik Machen Sie mit Bildungsoffensive für Pfarrbriefredaktionen Pfarrbrief, eine Initiative deutscher Bistümer, startet ab Herbst 2011 unter dem Motto Pfarrbriefservice 2020 eine Bildungsoffensive für Pfarrbriefredaktionen

Mehr

SOCIAL MEDIA & PHOTOGRAPHY BOOTCAMP. Social Media & Fotografie. Workshop für Unternehmer & Mitarbeiter

SOCIAL MEDIA & PHOTOGRAPHY BOOTCAMP. Social Media & Fotografie. Workshop für Unternehmer & Mitarbeiter SOCIAL MEDIA & PHOTOGRAPHY BOOTCAMP Social Media & Fotografie Workshop für Unternehmer & Mitarbeiter Social Media & Mobile Photography Bootcamp. Lernen von den Profis. Dieses 2-tägige Social Media & Mobile

Mehr

SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC

SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC DIE AGENTUR Wir sind eine inhabergeführte Agentur und haben uns auf die Beratung und Betreuung von Privatpersonen, Personen des Öffentlichen Lebens und lokalen Unternehmen

Mehr

2016 _Begleitung in der letzten Lebensphase Schwer Kranke und Sterbende begleiten

2016 _Begleitung in der letzten Lebensphase Schwer Kranke und Sterbende begleiten 2016 _Begleitung in der letzten Lebensphase Schwer Kranke und Sterbende begleiten Bildungstage Menschen in der letzten Lebensphase zu begleiten, stellt uns immer wieder vor neue Herausforderungen. Ziel

Mehr

TVD-Akademie 2015 Beschreibung der IFH-Seminare für TVD-Mitglieder

TVD-Akademie 2015 Beschreibung der IFH-Seminare für TVD-Mitglieder TVD-Akademie 2015 Beschreibung der IFH-Seminare für TVD-Mitglieder 1. Es ist Zeit für Zeitmanagement Zeit gewinnen durch effektives Zeitmanagement im Berufsleben 2. The Power of Social Media Verbessern

Mehr

Social Media und Unternehmen

Social Media und Unternehmen Vielen Integriert, Dank t vernetzt für Ihre t und Aufmerksamkeit! dim Dialog Social Media und Unternehmen 2011-5-10 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN Seite 1 Storymaker Profil Agentur für Public Relations und Unternehmenskommunikation

Mehr

Arbeiten mit dem Windows-Tablet intuitiv vielseitig innovativ

Arbeiten mit dem Windows-Tablet intuitiv vielseitig innovativ Arbeiten mit dem Windows-Tablet intuitiv vielseitig innovativ Tablets sind per se geeignet, Sie in Ihrem Arbeitsumfeld bestmöglich zu unterstützen. Mit ihrer Hilfe optimieren Sie die Nutzung moderner Technologien.

Mehr

Leistungen. Vielfältigkeit ist unsere Stärke:

Leistungen. Vielfältigkeit ist unsere Stärke: Leistungen Vielfältigkeit ist unsere Stärke: OnlineMarketing Unsere Leistungen für Sie: ÜBERSICHT Als Full-Service Agentur bieten wir das gesamte Spektrum rund um Ihren digitalen Auftritt im Internet.

Mehr

Kundenbindung und Kundenorientierung im Internet

Kundenbindung und Kundenorientierung im Internet BBU Wettbewerb 2012 Kundenbindung und Kundenorientierung im Internet Bewerbungsunterlagen Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.v. Lentzeallee 107 14195 Berlin Tel. 030-897 81-0 Fax. 030-897

Mehr

Führungskräfte Seminare

Führungskräfte Seminare Führungskräfte Seminare Motivierendes Leistungsklima schaffen Seminare, Coaching, Beratung Motivierendes Leistungsklima schaffen Verdrängungsmärkte bestimmen die Zukunft Viele Unternehmen befinden sich

Mehr

Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern

Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern Führungsakademie Baden-Württemberg Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern Public Leadership! Programm

Mehr

WANDERTAG. Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten 30.10.12

WANDERTAG. Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten 30.10.12 WANDERTAG Formatvorlage des Untertitelmasters durch Klicken bearbeiten 30.10.12 Unsere Idee Schule wandelt sich in einen Ganztagsbetrieb, wodurch Jugendliche weitreichende Veränderungen in ihren Tagesabläufen

Mehr

Diakonie.Kolleg. aktuell Nr. 6 1/2007

Diakonie.Kolleg. aktuell Nr. 6 1/2007 Diakonie.Kolleg. aktuell Nr. 6 1/2007 "Es ist von grundlegender Bedeutung, jedes Jahr mehr zu lernen als im Jahr davor." Peter Ustinov Unsere Themen heute Editorial Neuer Internetauftritt Seminare 2007

Mehr

Social Media in der Konfirmanden arbeit. Projektstelle Social Media / Christoph Breit

Social Media in der Konfirmanden arbeit. Projektstelle Social Media / Christoph Breit Social Media in der Konfirmanden arbeit Web 1.0 > Web 2.0 > Web 3.0 ab 1990 statische Seiten wenige content producer viele content consumer Software durch Verrieb geringe Transferraten ab 2004 Dynamische

Mehr

Zum Veranstaltungsinhalt

Zum Veranstaltungsinhalt Zum Veranstaltungsinhalt Wenn Sie im Russland-Geschäft aktiv sind, stellen sich Ihnen immer wieder folgende Kernfragen: Wie sehen optimale Verträge im Russland-Geschäft aus? Welche Sicherungsinstrumente

Mehr

INTENSIV- SEMINAR vom Konzept bis zur Nachbearbeitung

INTENSIV- SEMINAR vom Konzept bis zur Nachbearbeitung Messeteilnahme richtig planen Teilnahmeentscheidung richtig untermauern Unternehmen auf die Messebeteiligung vorbereiten Messeplanung bis in Detail durcharbeiten Aufbau des Messeauftritts begleiten Messe

Mehr

Mitarbeiter- Gespräche

Mitarbeiter- Gespräche Tagesseminar Mitarbeiter- Gespräche Erweitern Sie Ihre Führungskompetenz Vicor M. Kaufmann MITARBEITER FÜHREN, FÖRDERN U ND FORDERN Willkommen Fragen Sie sich selbst kritisch: Sind die Mitarbeiter-Gespräche,

Mehr

"Tanzende Korken, fliegende Besen, vibrierende Röhren" - Bewegung mit Alltagsmaterialien (3-6 Jahre)

Tanzende Korken, fliegende Besen, vibrierende Röhren - Bewegung mit Alltagsmaterialien (3-6 Jahre) Und ich wär jetzt der Bär... Rollenspielen anleiten und begleiten Theater spielen mit den Allerkleinsten, geht das denn? Ja!! Denn gerade im Alter von 2 bis 3 Jahren suchen die Kinder nach Möglichkeiten,

Mehr

web 2.0 Mach mit! Die Zukunft hat begonnen Web 2.0 für Betriebsräte www.igbce-bws.de @ Twitter Facebook Rss-Feed Flickr Xing

web 2.0 Mach mit! Die Zukunft hat begonnen Web 2.0 für Betriebsräte www.igbce-bws.de @ Twitter Facebook Rss-Feed Flickr Xing web 2.0 Mach mit! www.igbce-bws.de @ Twitter Facebook Rss-Feed Flickr Xing Die Zukunft hat begonnen Web 2.0 für Betriebsräte 20. 21. Oktober 2011 Die Zukunft hat begonnen Web 2.0 für Betriebsräte Die ersten

Mehr

PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB

PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB In einem 1-Tages-Seminar zum zielgerichteten und gewinnbringenden Einsatz von Social Media im Handwerk. Als Handwerker erfolgreich im Zeitalter

Mehr

Social Media Karriere

Social Media Karriere Social Media Strategy Blogger Relations Monitoring Social Publishing Trending Influencer identifizieren Engagement Social Media Newsroom Online Campaigning Contentmanagement Viral Marketing Machen Sie

Mehr

Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit

Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit Seminar Wirkung³ Stimme + Körpersprache + Persönlichkeit Ein offenes Seminar für Sie und Ihre Mitarbeiter, das Wirkung hoch 3 erzielt Eine Plattform des Austausches für Menschen, die mehr erreichen wollen

Mehr

Bühne frei für Diversity!

Bühne frei für Diversity! So wird Ihre in- und externe Diversity-Kommunikation zum Erfolg Am 17.07.2012 in München Die Themen Erfolgsfaktoren - Wie Sie Menschen mit Ihrer in- und externen DiversityKommunikation gewinnen Kommunikationskonzept

Mehr

Führungskräfte online finden und gezielt ansprechen

Führungskräfte online finden und gezielt ansprechen S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Führungskräfte online finden und gezielt ansprechen

Mehr

Wissen schafft Vorsprung!

Wissen schafft Vorsprung! Wissen schafft Vorsprung! Führen in der Produktion und im Team Wissen im Betrieb weitergeben: Grundlagen für Interne Trainer Vom Kollegen zum Chef - Von der Kollegin zur Chefin Erfolgreicher Umgang mit

Mehr

Rhetorik für den Behördenarbeitsplatz. Praxisseminar. Entspannt sprechen und souverän auftreten. 30. September 01. Oktober 2015, Berlin

Rhetorik für den Behördenarbeitsplatz. Praxisseminar. Entspannt sprechen und souverän auftreten. 30. September 01. Oktober 2015, Berlin Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Rhetorik für den Behördenarbeitsplatz Entspannt sprechen und souverän auftreten 30. September 01. Oktober 2015, Berlin

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G 23 / 2016-2018

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G 23 / 2016-2018 INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G 23 / 2016-2018 Zertifikatskurs 'Systemische Beratung' (SG) www.wist-muenster.de 1. KONZEPTION DER WEITERBILDUNG

Mehr

und Dr. Joachim von Hein Full-Service für Ihre Online-Pressemitteilung

und Dr. Joachim von Hein Full-Service für Ihre Online-Pressemitteilung und Dr. Joachim von Hein Full-Service für Ihre Online-Pressemitteilung Online-PR mit Online-Pressemitteilungen Bringt Sie nachhaltig in den Suchergebnissen nach vorne. Sie erreichen Ihre Zielgruppen direkt

Mehr

02. Dezember 2014 Medienqualifizierung für ErzieherInnen: Datenverwaltung mit Excel Ev. Kirchenkreis Stuttgart

02. Dezember 2014 Medienqualifizierung für ErzieherInnen: Datenverwaltung mit Excel Ev. Kirchenkreis Stuttgart Workshops für Firmen und Vereine Veranstaltungsarchiv Christa Rahner-Göhring - Infosuchdienst: http://www.rahner-info.de/internet-schulungen-firmen-verein-workshop.html 13. / 20. / 27. Januar 2015 SEO

Mehr

FITFÜRDIEPRAXIS ABJANUAR2004 MEDIENKOMPETENZ INKOMPAKTFORM

FITFÜRDIEPRAXIS ABJANUAR2004 MEDIENKOMPETENZ INKOMPAKTFORM FITFÜRDIEPRAXIS ABJANUAR2004 MEDIENKOMPETENZ INKOMPAKTFORM FORTBILDUNGSSET ZUDENDIGITALEN MEDIENBEREICHEN BILDGESTALTUNG BILDBEARBEITUNG INTERNETPRÄSENZ VIDEOPRODUKTION S O U N D U N D RADIOPRODUKTION

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

Seminarprogramm Service-Fachkraft Tourist-Information (IHK)

Seminarprogramm Service-Fachkraft Tourist-Information (IHK) Seminarprogramm Service-Fachkraft Tourist-Information (IHK) Veranstaltungsort: Gastronomisches Bildungszentrum Koblenz Hohenfelder Str. 12 56068 Koblenz Ansprechpartner: Birgit Klein, Tel. 0261/3048930,

Mehr

Praxis-Leitfaden Netiquette

Praxis-Leitfaden Netiquette 2 Leitlinien Praxis-Leitfaden Netiquette 2 10 30 Sehr geehrte Damen und Herren, diese Leitlinien dienen beruflichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zur Orientierung für ein mögliches

Mehr