Kapitel 5 Weitere Leistungen der Arbeitsagentur

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kapitel 5 Weitere Leistungen der Arbeitsagentur"

Transkript

1 140 Kapitel 5 Weitere Leistungen der Arbeitsagentur Um Arbeitslosigkeit zu beenden bzw. bei drohender Arbeitslosigkeit diese gar nicht erst eintreten zu lassen, gewähren die Arbeitsagenturen Leistungen, durch die sowohl die Vermittlungstätigkeit der Arbeitsagentur als auch die Eigeninitiative der Arbeitslosen unterstützt werden soll. Wichtig ist dabei, dass sowohl die Aufnahme einer (abhängigen) Beschäftigung als Arbeitnehmer gefördert wird als auch die Aufnahme einer Tätigkeit als Selbstständiger. Beispiel Henning und Ute S. sind seit drei Jahren arbeitslos. Er war als Betriebswirt tätig, sie als Sekretärin. Nach Erschöpfung der Arbeitslosengeldansprüche bezieht das Ehepaar nun Arbeitslosengeld II. Henning S. plant, sich selbstständig zu machen und ein Büro zu eröffnen, mit dem er Unternehmen in Umweltfragen beraten will. Er fragt, ob er Unterstützung von der Arbeitsagentur erhalten kann. Ute S. hält nichts von dem Vorhaben ihres Mannes und bewirbt sich bei etwa 30 Firmen. Sie bittet die Arbeitsagentur um finanzielle Unterstützung bei den Portokosten sowie in zwei Fällen, in denen sie sich vorstellen soll, um Übernahme der Fahrtkosten sowie der Kosten für die Anschaffung eines Kostüms, das sie zur Vorstellung zu brauchen meint. Die Arbeitsagentur lehnt den Antrag von Henning S. ab, weil kein Geld vorhanden sei. Auf den Antrag von Ute S. werden 15 Euro für Porto- und 100 Euro für Reise kosten gezahlt, allerdings mit dem Hinweis, dass das Geld nur darlehensweise gegeben werde. Die Kosten für das Kostüm werden nicht übernommen. Geschieht all das zu Recht? Grundsätzlich fördert die Arbeitsagentur nicht nur die Aufnahme einer abhängigen Beschäftigung durch ein so-

2 Förderung der Arbeitsaufnahme 141 genanntes Vermittlungsbudget ( 45, 46 SGB III), sondern auch die Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit ( 57 SGB III SGB III). 1. Förderung der Arbeitsaufnahme Ute S. will im Gegensatz zu ihrem Mann eine Beschäftigung als Angestellte aufnehmen. Voraussetzungen der Förderung: Leistungen zur Förderung der Arbeitsaufnahme als Arbeitnehmer können Arbeitslose, aber auch von Arbeitslosigkeit bedrohte Personen erhalten, das heißt Personen, die noch nicht arbeitslos sind, deren Arbeitslosigkeit aber unmittelbar bevorsteht. Die Leistungen müssen notwendig sein, um diesen Erfolg zu erreichen. Um eine Arbeitsaufnahme zu ermöglichen, kann die Arbeitsagentur folgende Kosten (im Allgemeinen gemäß 45 SGB III) übernehmen: Bewerbungskosten (innerhalb eines Jahres werden im Allgemeinen nicht mehr als 260 Euro gewährt); Reise- und Umzugskosten (dazu zählen auch die Kosten, die bei einer persönlichen Vorstellung entstehen, sowie Kosten der Anreise zur Aufnahme einer auswärtigen Arbeit usw.); Arbeitsausrüstung (Arbeitskleidung, Arbeits gerät). Hierfür werden im Allgemeinen nicht mehr als 260 Euro gezahlt. Diese Kosten können nur übernommen werden, wenn die Arbeitsausrüstung üblicherweise vom Arbeitgeber gestellt wird; Trennungsbeihilfe, wenn die Arbeitsaufnahme die Führung eines getrennten Haushalts erfordert. Trennungsbeihilfe wird bis zu einem halben Jahr in Höhe von 260 Euro monatlich gezahlt. Diese Leistungen können neben Arbeitslosen auch von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitsuchende sowie Ausbildungssuchende in Anspruch nehmen. Dabei sind von

3 142 Weitere Leistungen der Arbeitsagentur Trainingsmaßnahmen Geförderte Maßnahmen Übernahme von Bekleidungskosten Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitnehmer bzw. Arbeitsuchende solche Personen, die gegenwärtig noch versicherungspflichtig beschäftigt sind, aber alsbald mit der Beendigung ihrer Beschäftigung rechnen müssen und dann voraussichtlich arbeitslos werden ( 17 SGB III). Außerdem kann die Arbeitsagentur auch Maßnahmen zur Verbesserung der Eingliederungsaussichten finanzieren, die unter dem Begriff»Trainingsmaßnahmen«laufen. Die Arbeitsagentur zahlt in diesen Fällen Arbeitslosengeld weiter und übernimmt darüber hinaus die Kosten der Maßnahme, wenn diese geeignet und angemessen ist, die Eingliederungsaussichten zu verbessern, und sofern die Teilnahme des Arbeitslosen an der Trainingsmaßnahme auf Vorschlag oder mit Einwilligung der Arbeitsagentur erfolgt ist. Gefördert werden zum Beispiel Trainingsmaßnahmen, die die Eignung des Arbeitslosen für eine berufliche Tätigkeit oder eine entsprechende Leistung feststellen, die Selbstsuche des Arbeitslosen sowie seine Vermittlung fördern, insbesondere durch Bewerbungstraining und Beratung über Möglichkeiten der Arbeitsplatzsuche, außerdem Maßnahmen, die dem Arbeitslosen notwendige Kenntnisse und Fähigkeit vermitteln, um eine Vermittlung in Arbeit erheblich zu erleichtern. Die Dauer der Trainingsmaßnahmen darf im Allgemeinen nur zwischen zwei und acht Wochen (je nach Maßnahme) liegen. Die von Ute S. erbetenen Porto- und Reisekosten sind in dem genannten Katalog aufgeführt und können daher grundsätzlich bewilligt werden. Ob die Kosten für ein Kostüm auch übernommen werden können, hängt davon ab, ob es wirklich unbedingt notwendig ist, dass sich Ute S. bei ihrem zukünftigen Arbeitgeber in einer solchen Kleidung vorstellt (zum Beispiel bei einer Bank eher denkbar als bei einem Produktionsbetrieb) und ob es nicht ausreicht, wenn sie ihre normale Kleidung trägt. Grundsätzlich ist aber auch die Übernahme von Bekleidungskosten möglich.

4 Förderung der Arbeitsaufnahme 143 Bei den Leistungen zur Förderung der Arbeitsaufnahme tritt aber ebenso wie zum Beispiel bei Leistungen der beruflichen Bildung ein großes Problem auf: Der Antragsteller hat keinen Rechtsanspruch darauf! Vielmehr handelt es sich um Ermessensleistungen der Arbeitsagentur, das heißt, wenn die Voraussetzungen für die Gewährung der Leistungen erfüllt sind, kann die Arbeitsagentur die Leistungen erbringen, die Arbeitsagentur muss sie aber nicht erbringen. Arbeitslose haben nur einen Anspruch auf fehlerfreie Ermessensausübung durch die Arbeitsagentur. Sie haben keinen Anspruch, der auf jeden Fall durchgesetzt werden kann. Das betrifft auch die Entscheidung, ob Leistungen als (rückzahlbare) Darlehen oder (nicht rückzahlbare) Zuschüsse gewährt werden. Dass es sich bei den genannten Leistungen um Ermessensleistungen handelt, heißt nun aber nicht, dass die Arbeitsagentur völlig willkürlich Leistungen versagen darf. Die grundlose Verweigerung von Leistungen stellt eine pflichtwidrige Ausübung des Ermessens durch die Arbeitsagentur dar. Die Arbeitsagentur muss in jedem Einzelfall alle Gründe, die für die Gewährung der beantragten Leistung sprechen, gegen die Gründe, die gegen die Gewährung der beantragten Leistung sprechen, abwägen. Sie muss berücksichtigen, ob der Arbeitslose die finanziellen Mittel hat, um sich die Leistungen selbst zu beschaffen, und ob er höchstwahrscheinlich in absehbarer Zeit eine Arbeit aufnehmen kann. Ferner hat sie das Alter des Arbeitslosen, die Dauer seiner Arbeitslosigkeit, seine Familienverhältnisse und Zukunftsaussichten, ihre Entscheidungen in vergleichbaren Fällen, und auch die Höhe der für solche Leistungen noch zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel zu bedenken. Die Arbeitsagenturen können sich durch Richtlinien, Dienstanweisungen, aber auch durch Entscheidungen in vergleichbaren Fällen derart binden, dass sie in zukünftigen Fällen nicht mehr frei in der Ausübung ihres Ermessens sind, sondern eine bestimmte Entscheidung treffen müssen. Ermessensleistungen

5 144 Weitere Leistungen der Arbeitsagentur Zuschuss und zinsloses Darlehen Ermessensentscheidungen der Arbeitsagentur dürfen von den Sozialgerichten nur eingeschränkt überprüft werden, das heißt nur darauf hin, ob die Arbeitsagentur überhaupt Ermessen ausgeübt hat, die maßgeblichen Gründe dem Antragsteller mitgeteilt wurden, die im Gesetz formulierten Grenzen des Ermessens überschritten wurden bzw. die Arbeitsagentur von dem Ermessen in einer ihm nicht entsprechenden Weise Gebrauch gemacht hat. Arbeitsagenturen können bestimmte Leistungen zur Förderung der Arbeitsaufnahme als (zinsloses) Darlehen oder Zuschuss, aber auch als Zuschuss und zinsloses Darlehen gewähren. Die von ihnen getroffene Entscheidung, wie die Leistung gewährt wird, muss im Einzelnen begründet und dem Antragsteller schriftlich mitgeteilt werden. Es ist zu akzeptieren, wenn die Arbeitsagentur vorwiegend Darlehen vergibt, um eine größere Personenzahl fördern zu können, als dies bei der Vergabe von Zuschüssen möglich wäre. Ob Kosten für das Kostüm wie es Ute S. beantragt hat übernommen werden müssen (gegebenenfalls auch als Darlehen), hängt unter anderem davon ab, ob die Vorstellung im Kostüm unbedingt notwendig ist. Dies wird nur in wenigen Ausnahmefällen zu bejahen sein. Insgesamt stehen aber auch nur 260 Euro pro Jahr und geförderter Person zur Verfügung. 2. Förderung der Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit Henning S. (siehe Beispiel Seite 140) will nicht als Arbeiter oder Angestellter arbeiten, sondern sich selbstständig machen. Es gibt durchaus Möglichkeiten, sich mit finanzieller Unterstützung der Arbeitsagentur selbstständig zu machen (»Gründungszuschuss«). Voraussetzungen: 1. Ein Arbeitnehmer ist arbeitslos. 2. Er beabsichtigt, eine selbstständige Tätigkeit aufzunehmen. Gründungszuschuss

6 Förderung der Aufnahme einer selbst ständigen Tätigkeit Durch die Aufnahme der selbstständigen Tätigkeit wird die Arbeitslosigkeit beendet. 4. Die selbstständige Tätigkeit wird hauptberuflich sein. 5. Der Arbeitslose hat bis zur Aufnahme der selbstständigen Tätigkeit einen Anspruch auf Arbeitslosengeld oder eine andere Entgeltersatzleistung nach dem SGB III oder er hat eine Beschäftigung ausgeübt, die als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme gefördert worden ist. 6. Bei Aufnahme der selbstständigen Tätigkeit verfügt der Arbeitslose noch über einen Anspruch auf Arbeitslosengeld von mindestens 90 Tagen. Dabei darf die Berechnung des Arbeitslosengelds nicht auf Saisonarbeiten oder Ähnlichem beruhen (siehe Seite 55 f.). 7. Der Arbeitslose muss der Agentur für Arbeit die Tragfähigkeit der Existenzgründung nachweisen (zum Beispiel durch die Stellungnahme der Industrie- und Handelskammer, einer Handwerkskammer, einer berufsständischen Kammer, eines Fachverbands oder eines Kreditinstituts) und seine Kenntnisse und Fähigkeiten zur Ausübung der selbstständigen Tätigkeit darlegen. 8. Der Arbeitslose hat die Maßnahme beantragt. 9. Der Arbeitslose hat noch nicht das 65. Lebensjahr bzw. (ab 2012) den Zeitpunkt der Regelaltersrente vollendet. Wenn nach Beendigung einer bereits stattgefundenen Förderung noch keine 24 Monate verstrichen sind, kann ein Gründungszuschuss nicht gewährt werden. Liegen alle Voraussetzungen vor, kann der Antragsteller einen Gründungszuschuss erhalten. Als Gründungszuschuss werden für die Dauer von neun Monaten Leistungen in Höhe des bisher bezogenen Arbeitslosengelds gezahlt zuzüglich monatlich 300 Euro, mit denen die soziale Absicherung des Arbeitslosen als Selbstständiger finanziert werden soll. Die Arbeitsagenturen können für weitere sechs Monate (insgesamt also 15 Monate) Leistungen in Höhe von monatlich 300 Euro zahlen, wenn der Arbeitslo- Dauer und Höhe des Gründungszuschusses

7 146 Weitere Leistungen der Arbeitsagentur se seine Geschäftstätigkeit anhand geeigneter Unterlagen darlegt. Der Gründungszuschuss ist keine Ermessensleistung der Arbeitsagentur. Vielmehr besteht, wenn die Voraussetzungen vorliegen, ein Anspruch auf diese Leistung. Henning S. hat einen Anspruch auf Gewährung eines Gründungszuschusses zur Vorbereitung seiner selbstständigen Tätigkeit.

Gründungszuschuss (GZ) von der Agentur für Arbeit nach 93 SGB III und 94 SGB III

Gründungszuschuss (GZ) von der Agentur für Arbeit nach 93 SGB III und 94 SGB III Gründungszuschuss (GZ) von der Agentur für Arbeit nach 93 SGB III und 94 SGB III Handwerkskammer Flensburg Sönke Wellhausen Betriebswirtschaftliche Beratungsstelle Ziel des Gründungszuschusses ist: die

Mehr

Gründermontag Existenzgründung (M)ein Weg aus der Arbeitslosigkeit?

Gründermontag Existenzgründung (M)ein Weg aus der Arbeitslosigkeit? Gründermontag Existenzgründung (M)ein Weg aus der Arbeitslosigkeit? Marketing Chancen und Herausforderungen für die BA Der Gründungszuschuss - eine Integrationsförderung Eine Ermessensleistung der aktiven

Mehr

Ziele des Gründungszuschusses

Ziele des Gründungszuschusses Informationsveranstaltung für Existenzgründer Oberbergischer Kreis Wirtschaftsförderung 09.12.2010 Herr Stangier, Arbeitsvermittlung der Agentur für Arbeit Waldbröl Gründungszuschuss 57 Sozialgesetzbuch

Mehr

Gründungszuschuss (GZ) nach 57 SGB III. Geschäftsanweisungen. (Stand: Dezember 2008) Inhaltsverzeichnis

Gründungszuschuss (GZ) nach 57 SGB III. Geschäftsanweisungen. (Stand: Dezember 2008) Inhaltsverzeichnis Gründungszuschuss (GZ) nach 57 SGB III Geschäftsanweisungen (Stand: Dezember 2008) Inhaltsverzeichnis Rechtsanwendung Gesetzliche Bezeichnung Seite Grundlage 57 Gründungszuschuss 2 57.10 Definition selbständige

Mehr

Agentur für Arbeit Bad Homburg. Gründungszuschuss Gründung aus der Arbeitslosigkeit

Agentur für Arbeit Bad Homburg. Gründungszuschuss Gründung aus der Arbeitslosigkeit Agentur für Arbeit Bad Homburg Gründungszuschuss Gründung aus der Arbeitslosigkeit Gründungszuschuss Mit einem Gründungszuschuss kann Ihnen der Start in die Selbständigkeit erleichtert werden. Außerdem

Mehr

Gründungszuschuss (GZ) nach 57 SGB III. Geschäftsanweisungen. (Stand: 1. August 2009) Inhaltsverzeichnis

Gründungszuschuss (GZ) nach 57 SGB III. Geschäftsanweisungen. (Stand: 1. August 2009) Inhaltsverzeichnis Gründungszuschuss (GZ) nach 57 SGB III Geschäftsanweisungen (Stand: 1. August 2009) Inhaltsverzeichnis Rechtsanwendung Gesetzliche Bezeichnung Seite Grundlage 57 Gründungszuschuss 2 57.10 Definition selbständige

Mehr

Merkblatt Gründungszuschuss

Merkblatt Gründungszuschuss Gründungszuschuss 1 Merkblatt Gründungszuschuss Der Gründungszuschuss (früher bekannt unter Ich-AG Zuschuss und Überbrückungsgeld) hat sich Anfang 2012 durch das Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen

Mehr

Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung. Ein Wegweiser für den Schritt in die Selbstständigkeit

Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung. Ein Wegweiser für den Schritt in die Selbstständigkeit Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung NEU: GRÜNDUNGSZUSCHUSS Ein Wegweiser für den Schritt in die Selbstständigkeit Herausgeber Bundesagentur für Arbeit Marketing August 2006 www.arbeitsagentur.de Sich

Mehr

Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung

Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung GRÜNDUNGSZUSCHUSS Ein Wegweiser für den Schritt in die Selbstständigkeit Sich selbstständig machen? Allgemeine Hinweise Es gibt verschiedene Wege aus der Arbeitslosigkeit.

Mehr

Gründungszuschuss 93 SGB III

Gründungszuschuss 93 SGB III Gründungszuschuss 93 SGB III Förderung der Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit Wichtige Tipps für Existenzgründer Industrie- und Handelskammer zu Schwerin Graf-Schack-Allee 12, 19053 Schwerin Telefon

Mehr

Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung GRÜNDUNGSZUSCHUSS. Ein Wegweiser in die Selbständigkeit

Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung GRÜNDUNGSZUSCHUSS. Ein Wegweiser in die Selbständigkeit Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung GRÜNDUNGSZUSCHUSS Ein Wegweiser in die Selbständigkeit Sich selbständig machen? Allgemeine Hinweise Es gibt verschiedene Wege aus der Arbeitslosigkeit. Ein interessanter,

Mehr

Mitgeteilt von Rechtsanwältin Katrin Vass, Fachanwältin für Sozialrecht, aus der Kanzlei Dr. Ruth Schultze-Zeu & Kollegen

Mitgeteilt von Rechtsanwältin Katrin Vass, Fachanwältin für Sozialrecht, aus der Kanzlei Dr. Ruth Schultze-Zeu & Kollegen Arbeitslosenversicherung 1. Mitgliedschaft Bei der Arbeitslosenversicherung handelt es sich um eine Pflichtversicherung für Arbeitnehmer im sozialversicherungsrechtlichen Sinne. Keine Arbeitnehmer in diesem

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Gründungsförderung und deren Antworten.

Häufig gestellte Fragen zur Gründungsförderung und deren Antworten. Bundesministerium für Arbeit und Soziales 01.02.2015 Häufig gestellte Fragen zur Gründungsförderung und deren Antworten. Informieren Sie sich unbedingt, bevor Sie eine selbständige Tätigkeit aufnehmen!

Mehr

Inhalt Vorwort Existenzgründung der Staat hilft Von der Idee zur erfolgreichen Selbstständigkeit

Inhalt Vorwort Existenzgründung der Staat hilft Von der Idee zur erfolgreichen Selbstständigkeit 4 Inhalt 6 Vorwort 7 Existenzgründung der Staat hilft 8 Haben Sie Anspruch auf den Gründungszuschuss? 10 Lohnt sich der Gründungszuschuss für Sie? 14 Sind Sie ein Unternehmertyp? 27 Von der Idee zur erfolgreichen

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Gründungsförderung und deren Antworten.

Häufig gestellte Fragen zur Gründungsförderung und deren Antworten. Bundesministerium für Arbeit und Soziales 01.01.2012 Häufig gestellte Fragen zur Gründungsförderung und deren Antworten. Informieren Sie sich unbedingt, bevor Sie eine selbständige Tätigkeit aufnehmen!

Mehr

Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit

Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit Selbstständig werden selbstständig bleiben Agentur für Arbeit Holzkirchen Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit Referent: Stephan Dieterich, Agentur für Arbeit Holzkirchen monatliche Hilfen für den

Mehr

Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung. Ein Wegweiser für den Schritt in die Selbständigkeit

Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung. Ein Wegweiser für den Schritt in die Selbständigkeit Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung AUSGABE 2006 Ein Wegweiser für den Schritt in die Selbständigkeit Herausgeber Bundesagentur für Arbeit Marketing und Interne Kommunikation Februar 2006 www.arbeitsagentur.de

Mehr

Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung GRÜNDUNGSZUSCHUSS. Ein Wegweiser in die Selbständigkeit

Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung GRÜNDUNGSZUSCHUSS. Ein Wegweiser in die Selbständigkeit Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung GRÜNDUNGSZUSCHUSS Ein Wegweiser in die Selbständigkeit Sich selbständig machen? Allgemeine Hinweise Es gibt verschiedene Wege aus der Arbeitslosigkeit. Ein interessanter,

Mehr

Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit - Gründungszuschuss -

Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit - Gründungszuschuss - Folie 1 Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit - Gründungszuschuss - START Messe Essen 14. 16.09.2007 Torsten Schubert Helmut Kleinen - RD NRW - - G.I.B. NRW - Folie 2 Agenda Überblick Anlaufstellen

Mehr

Träger Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg 10 Regionaldirektionen 180 Agenturen für Arbeit = Körperschaft des öffentlichen Rechts

Träger Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg 10 Regionaldirektionen 180 Agenturen für Arbeit = Körperschaft des öffentlichen Rechts Arbeitsförderung Arbeitslosenversicherung Arbeitnehmer 3,25 % des Arbeitsverdienstes Drittes Buch des Sozialgesetzbuches SGB III Träger Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg 10 Regionaldirektionen 180 Agenturen

Mehr

Helmut Kleinen. Gründer- und Nachfolgetag Köln, 02.07.2010. Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit

Helmut Kleinen. Gründer- und Nachfolgetag Köln, 02.07.2010. Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit Helmut Kleinen Gründer- und Nachfolgetag Köln, 02.07.2010 Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit 1 Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit Existenzgründung ein erfolgreicher Weg aus der Arbeitslosigkeit

Mehr

Um den Gründungszuschuss zu erhalten, müssen seit dem 28. Dezember 2011 nachfolgende Voraussetzungen erfüllt sein:

Um den Gründungszuschuss zu erhalten, müssen seit dem 28. Dezember 2011 nachfolgende Voraussetzungen erfüllt sein: MERKBLATT Starthilfe- und Unternehmensförderung GRÜNDUNGSZUSCHUSS Der Gründungszuschuss gemäß 93 f. SGB III ist seit dem 01.04.2012 eine Förderung von Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit. Der Gründungszuschuss

Mehr

Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen

Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 6/2785 14.02.2014 Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Abgeordnete Franziska Latta (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) PKW-Führerscheinfinanzierung

Mehr

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen! Herzlich willkommen! Soziale Absicherung bei der Existenzgründung Christian Olfens 07. Mai 2009 Pflichtversicherung freiwillige Versicherung Der Unterschied: Pflichtversicherung freiwillige Versicherung

Mehr

In diesem Abschnitt erfahren Sie, woher Sie Geld für Ihre Investitions- und Gründungskosten bekommen können.

In diesem Abschnitt erfahren Sie, woher Sie Geld für Ihre Investitions- und Gründungskosten bekommen können. Finanzierung und Fördermittel In diesem Abschnitt erfahren Sie, woher Sie Geld für Ihre Investitions- und Gründungskosten bekommen können. Der Finanzierungsplan gibt Auskunft darüber, wie viel Eigenkapital

Mehr

CHECKLISTE FÜR Existenzgründer

CHECKLISTE FÜR Existenzgründer CHECKLISTE FÜR Existenzgründer 2 Checkliste für Existenzgründer Achtung: Die nachstehende Checkliste soll Ihnen helfen, Ihre Unterlagen für Ihre geplante Existenzgründung zusammen zustellen. Die Aufzählungen

Mehr

Förderung der Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit im Rahmen des SGB II und deren Unterstützung

Förderung der Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit im Rahmen des SGB II und deren Unterstützung Förderung der Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit im Rahmen des und deren Unterstützung Einstiegsgeld 16b Im Rahmen der Berufsausübungs- und Berufswahlfreiheit lt. GG Art. 12 GG für natürliche und juristische

Mehr

57 Sozialgesetzbuch III

57 Sozialgesetzbuch III Informationsveranstaltung für Existenzgründer IHK Gummersbach 27.01.2010 Frau Kaminetzki, Teamleiterin Arbeitsvermittlung der Agentur für Arbeit GM Gründungszuschuss 57 Sozialgesetzbuch III Ziele des Gründungszuschusses

Mehr

Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung

Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung Gründungszuschuss Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung Ein Wegweiser in die Selbständigkeit Allgemeine Hinweise Sich selbständig machen? Allgemeine Hinweise Es gibt verschiedene Wege aus der Arbeitslosigkeit.

Mehr

GRUNDSICHERUNG FÜR ARBEITSUCHENDE. Vermittlungsunterstützende. Leistungen

GRUNDSICHERUNG FÜR ARBEITSUCHENDE. Vermittlungsunterstützende. Leistungen GRUNDSICHERUNG FÜR ARBEITSUCHENDE Vermittlungsunterstützende Leistungen Vorwort Dieses Merkblatt dient dazu, Sie mit vermittlungsunterstützenden Leistungen Ihrer Grundsicherungsstelle vertraut zu machen.

Mehr

(vor und nach der Gründung) auch für Nicht-LeistungsbezieherInnen

(vor und nach der Gründung) auch für Nicht-LeistungsbezieherInnen Berufsrückkehrerinnen Frauen mit geringen Einkommen INFORMATIONSSERIE für erwerbslose Frauen 7 Förderung für Selbstständige (vor und nach der Gründung) auch für Nicht-LeistungsbezieherInnen Gründercoaching

Mehr

Druckansicht Leitfaden für ermessenslenkende Weisungen Seite 1 von 1

Druckansicht Leitfaden für ermessenslenkende Weisungen Seite 1 von 1 Druckansicht Leitfaden für ermessenslenkende Weisungen Seite 1 von 1 http://www.baintern.de/nn_30162/zentraler-contentla-04-vermittlung/a-042- VermittlunglDokumentlLeitfaden-ermessenslenkende-Weisungen,templateld=renderPrint.html

Mehr

LEHLEITER + PARTNER TREUHAND AG STEUERBERATUNGSGESELLSCHAFT

LEHLEITER + PARTNER TREUHAND AG STEUERBERATUNGSGESELLSCHAFT LEHLEITER + PARTNER TREUHAND AG STEUERBERATUNGSGESELLSCHAFT Mandanteninformationsblatt Existenzgründerzuschuss - aktuell ab 01. August 2006 I Neuerungen 1. Was hat sich ab dem 01.08.2006 geändert? 2. Wen

Mehr

Einstiegsgeld 16 SGB II

Einstiegsgeld 16 SGB II Einstiegsgeld 16 SGB II Förderung der Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit Wichtige Tipps für Existenzgründer Industrie- und Handelskammer zu Schwerin Graf-Schack-Allee 12, 19053 Schwerin Telefon 0385

Mehr

Erstinformationen zur Ich-AG

Erstinformationen zur Ich-AG MERKBLATT Erstinformationen zur Ich-AG Ansprechpartner: Chemnitz: Ingeborg Bluhm Tel.: +49 371 6900-340 Fax: +49 371 6900-666 E-Mail: bluhm@chemnitz.ihk.de Plauen: Gabriele Voigtmann Tel.: +49 3741 214-233

Mehr

Öffentliche Fördermittel Existenzgründung

Öffentliche Fördermittel Existenzgründung Roland Betz Öffentliche Fördermittel Existenzgründung Ein ebook über öffentliche Fördermittel Copyright Verlagsgesellschaft Betz 1. Auflage 2015 Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses ebooks darf in

Mehr

Alles über Gründungszuschuss

Alles über Gründungszuschuss Der Nachfolger von Ich-AG und Überbrückungsgeld Alles über Gründungszuschuss 1. Ab wann kann ich den neuen Gründungszuschuss beantragen? 2. Wann laufen Ich-AG und Überbrückungsgeld aus? Den neuen Gründungszuschuss

Mehr

> Fit for Job. Angebote für junge Leute unter 25

> Fit for Job. Angebote für junge Leute unter 25 > Fit for Job Angebote für junge Leute unter 25 Herausgeber Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg Marketing und Strategische PR Stand: September 2004 www.arbeitsagentur.de > Starten Sie jetzt durch Sie sind

Mehr

Förderleistungen SGB III. Struktur der BA

Förderleistungen SGB III. Struktur der BA Förderleistungen SGB III Struktur der BA 1 Aufbau und Rechtsform der BA 367 SGB III Die Bundesagentur für Arbeit als rechtsfähige bundesunmittelbare Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung

Mehr

Existenzgründung in Form einer Ich-AG Wie bereits berichtet, sind die Gesetze für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt am 1.01.2003 in Kraft getreten, nachdem sich das Bundeskabinett und der Bundesrat

Mehr

Gründungszuschuss (GZ) nach 93 SGB III. Geschäftsanweisungen. (Stand: 1. Mai 2013) Inhaltsverzeichnis

Gründungszuschuss (GZ) nach 93 SGB III. Geschäftsanweisungen. (Stand: 1. Mai 2013) Inhaltsverzeichnis Gründungszuschuss (GZ) nach 93 SGB III Geschäftsanweisungen (Stand: 1. Mai 2013) Rechtsanwendung Inhaltsverzeichnis Gesetzliche Bezeichnung Seite Grundlage 93 Gründungszuschuss 2 93.01 Vermittlung/Beratung

Mehr

Die Ich-AG als eine Gründungsform der Zukunft?

Die Ich-AG als eine Gründungsform der Zukunft? Die Ich-AG als eine Gründungsform der Zukunft? Die Ich-AG ist nicht die Zukunftsform der Gründung, weil sie die beste aller Formen ist, sondern weil die Bundesregierung beschlossen hat, anderen Förderstrukturen

Mehr

R i c h t l i n i e n. I n h a l t s v e r z e i c h n i s

R i c h t l i n i e n. I n h a l t s v e r z e i c h n i s R i c h t l i n i e n für die Einrichtung von Kommunikationssystemen für ältere oder kranke Personen in der Gemeinde Kriftel Die Gemeindevertretung der Gemeinde Kriftel hat in ihrer Sitzung am 20. November

Mehr

Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen (WeGebAU) Marketing Chancen und Herausforderungen für die BA

Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen (WeGebAU) Marketing Chancen und Herausforderungen für die BA Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen (WeGebAU) Marketing Chancen und Herausforderungen für die BA Weiterbildung beschäftigter Arbeitnehmer Sonderprogramm

Mehr

Gründungszuschuss (GZ) nach 57 SGB III. Geschäftsanweisungen. (Stand: 1. Dezember 2011) Inhaltsverzeichnis

Gründungszuschuss (GZ) nach 57 SGB III. Geschäftsanweisungen. (Stand: 1. Dezember 2011) Inhaltsverzeichnis Gründungszuschuss (GZ) nach 57 SGB III Geschäftsanweisungen (Stand: 1. Dezember 2011) Rechtsanwendung Inhaltsverzeichnis Gesetzliche Bezeichnung Seite Grundlage 57 Gründungszuschuss 2 57.01 Vermittlung/Beratung

Mehr

DSt : OrgZ : DKZ : GebDat : KdNr : E.-Nr : Antrag auf Gewährung eines Existenzgründungszuschusses zur Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit

DSt : OrgZ : DKZ : GebDat : KdNr : E.-Nr : Antrag auf Gewährung eines Existenzgründungszuschusses zur Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit EXGZ Agentur für Arbeit Eingangsdatum DSt : OrgZ : DKZ : GebDat : KdNr : E.-Nr : Antrag auf Gewährung eines Existenzgründungszuschusses zur Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit Zutreffendes bitte ankreuzen

Mehr

1. Gründungszuschuss (seit 28.12.2011 erhebliche Einschnitte) 1. 2. Einstiegsgeld 2. 3. Gründercoaching Deutschland (Förderung nach Gründung) 3

1. Gründungszuschuss (seit 28.12.2011 erhebliche Einschnitte) 1. 2. Einstiegsgeld 2. 3. Gründercoaching Deutschland (Förderung nach Gründung) 3 Wichtige Förderprogramme für Existenzgründer (Stand: Juli 2012) Inhaltsverzeichnis Seite 1. Gründungszuschuss (seit 28.12.2011 erhebliche Einschnitte) 1 2. Einstiegsgeld 2 3. Gründercoaching Deutschland

Mehr

Schnellübersicht. 1 Wer ist erwerbslos?...11. 2 Ansprüche

Schnellübersicht. 1 Wer ist erwerbslos?...11. 2 Ansprüche Nutzen Sie das Inhaltsmenü: Die Schnellübersicht führt Sie zu Ihrem Thema. Die Kapitelüberschriften führen Sie zur Lösung. Vorwort... 7 Abkürzungen... 8 1 Wer ist erwerbslos?....11 2 Ansprüche aus der

Mehr

Informationen zur Ich-AG als Leistung der Arbeitsförderung (Existenzgründungszuschuss nach 421 l SGB III) *

Informationen zur Ich-AG als Leistung der Arbeitsförderung (Existenzgründungszuschuss nach 421 l SGB III) * BMWA aktualisierter Stand: 27.03.03 II A 2 Infoblatt_IchAG.doc/dü Informationen zur Ich-AG als Leistung der Arbeitsförderung (Existenzgründungszuschuss nach 421 l SGB III) * Mit dem Existenzgründungszuschuss

Mehr

A5 Arbeitslosenversicherung

A5 Arbeitslosenversicherung A5 Arbeitslosenversicherung Inhaltsverzeichnis Das ist in Deutschland anders...2 Das regelt die EU...2 EG-Verordnung... 2 Zuständig: Wohnsitzland... 2 So ist die Situation in Deutschland...2 Rechtliche

Mehr

Ü b e r l e i t u n g s a b k o m m en

Ü b e r l e i t u n g s a b k o m m en Seite 1 von 5 Ü b e r l e i t u n g s a b k o m m en 1 (1) Für Mitglieder, die aufgrund einer durch Gesetz angeordneten oder auf Gesetz beruhenden Verpflichtung Mitglieder einer der oben genannten öffentlich-rechtlichen

Mehr

GA Seite 1 (08/2015) 144. Änderungen

GA Seite 1 (08/2015) 144. Änderungen GA Seite 1 (08/2015) 144 Aktualisierung, Stand 08/2015 Wesentliche Änderungen Änderungen Klarstellung dahingehend, dass bei der Umstellung von Alg auf Alg-W kein Änderungsbescheid gesetzt wird. - GA 1

Mehr

Behördliche Erfordernisse bei einer Existenzgründung

Behördliche Erfordernisse bei einer Existenzgründung Behördliche Erfordernisse bei einer Existenzgründung Bevor Sie Ihr Existenzgründungsvorhaben in die Tat umsetzen können, sind einige behördliche Schritte erforderlich. Der so oft beschriebene Weg durch

Mehr

Die Leistungen der Agentur für Arbeit Hamburg für schwerbehinderte Menschen

Die Leistungen der Agentur für Arbeit Hamburg für schwerbehinderte Menschen Corinna Westfahl, Teamleiterin Agentur für Arbeit Hamburg, 31. Mai 2013 Die Leistungen der Agentur für Arbeit Hamburg für schwerbehinderte Menschen was leisten die Arbeitsvermittlung und der Arbeitgeberservice

Mehr

Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit - ALG II -

Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit - ALG II - Folie 1 Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit - ALG II - START Messe Essen 14. 16.09.2007 Herr Stein, Frau Schulz, Frau Breckle Helmut Kleinen - RD NRW - - G.I.B. NRW - Folie 2 Agenda Überblick Anlaufstellen

Mehr

Nicht vergessen: Bitte schalten Sie Ihr Handy aus

Nicht vergessen: Bitte schalten Sie Ihr Handy aus Herzlich Willkommen Existenzgründung mit Unterstützung der Bundesagentur für Arbeit Nicht vergessen: Bitte schalten Sie Ihr Handy aus Förderungsmöglichkeiten durch die Agentur für Arbeit Gründungszuschuss

Mehr

F R A G E B O G E N. Anlage zum Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger durch die Handelskammer Bremen

F R A G E B O G E N. Anlage zum Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger durch die Handelskammer Bremen F R A G E B O G E N Anlage zum Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger durch die Handelskammer Bremen Name, Vorname: Beantragtes Sachgebiet: 1. Sind Sie schon einmal von

Mehr

Bekanntmachung. Richtlinie

Bekanntmachung. Richtlinie Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales, Gesundheit und Familie über die ab 1. Januar 1998 geltende Fassung der Richtlinie zur Durchführung des Sächsischen Sonderprogramms zum Abbau

Mehr

Verkündungsblatt der. an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Verkündungsblatt der. an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe Verkündungsblatt der Hochschule Ostwestfalen-Lippe 43. Jahrgang 27. August 2015 Nr. 36 Bekanntmachung der Neufassung der Ausschreibung von Stipendien der Hochschule Ostwestfalen-Lippe zur Unterstützung

Mehr

seit 1974 eine gute Sache

seit 1974 eine gute Sache Beitragspflicht Der Arbeitgeber ist verpflichtet, für seine rentenversicherungspflichtig beschäftigten Arbeitnehmer und Auszubildenden (Ausnahme Elternlehre) einen monatlichen Beitrag von 5,20 zu entrichten.

Mehr

SYNOPSE ZUR NEUAUSRICHTUNG DER ARBEITSMARKTPOLITISCHEN INSTRUMENTE

SYNOPSE ZUR NEUAUSRICHTUNG DER ARBEITSMARKTPOLITISCHEN INSTRUMENTE Das Gesetz wurde vom Bundestag am 5.12.2008 beschlossen und trat am 1.01.2009 in Kraft. Aufgeführt werden an dieser Stelle alle Änderungen, die bezüglich einer Förderung der Selbstständigkeit von Relevanz

Mehr

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Wer die Wahl hat, hat die Qual Wer die Wahl hat, hat die Qual Ich-AG, Überbrückungsgeld oder Existenzgründungsbeihilfe? Drei Förderinstrumente, eine Zielgruppe Existenzgründungszuschuss Ich-AG Voraussetzungen arbeitslos und Bezug von

Mehr

KINDERERZIEHUNGSZEITEN

KINDERERZIEHUNGSZEITEN KINDERERZIEHUNGSZEITEN Rentenversicherung für Mitglieder berufsständischer Versorgungseinrichtungen Die Ärzteversorgung Westfalen-Lippe besteht seit dem 01.04.1960 sie gewährt im Alter und bei Berufsunfähigkeit

Mehr

KarriereStart 23. 25.01.2015 Persönliche Absicherung für Selbständige

KarriereStart 23. 25.01.2015 Persönliche Absicherung für Selbständige KarriereStart 23. 25.01.2015 Persönliche Absicherung für Selbständige www.bmwi.de Persönliche Absicherung allgemein Sozialversicherung des Existenzgründers Krankenversicherung Pflegeversicherung Rentenversicherung

Mehr

Sozialverwaltung/ Verwaltungsrecht

Sozialverwaltung/ Verwaltungsrecht Sozialverwaltung/ Verwaltungsrecht Sommersemester 2010 Dozent: RA Prof. Dr. Niels Korte Aufhebung von Verwaltungsakten Rücknahme rechtswidriger VAe, 48 VwVfG, 44 f. SGB X Widerruf rechtmäßiger VAe, 49

Mehr

Inhalt. Betriebsberatung Private Arbeitsvermittlung: Ihre Vorteile ohne finanzielle Investitionen

Inhalt. Betriebsberatung Private Arbeitsvermittlung: Ihre Vorteile ohne finanzielle Investitionen Ihre Vorteile ohne finanzielle Investitionen MG UG Kniprodestr. 95-97 26388 Wilhelmshaven Tel.: +49.4421.93548-18 Fax.: +49.4421.93548-19 Email: bewerbung@b-m-g.de Web: www.b-m-g.de Copyright 20011 MG

Mehr

2 Sozialversicherung für Gründungszuschuss-Bezieher 5 2.1 Arbeitslosenversicherung... 5 2.2 Krankenversicherung... 6 2.3 Rentenversicherung...

2 Sozialversicherung für Gründungszuschuss-Bezieher 5 2.1 Arbeitslosenversicherung... 5 2.2 Krankenversicherung... 6 2.3 Rentenversicherung... Gründungszuschuss Inhalt 1 Was Sie zum Gründungszuschuss wissen sollten 1 1.1 Voraussetzungen für den Gründungszuschuss... 2 1.2 Der Gründungszuschuss als Ermessensleistung... 4 1.3 Höhe und Dauer der

Mehr

Anforderungen an einen Ausbildungsbetrieb

Anforderungen an einen Ausbildungsbetrieb Das deutsche Ausbildungssystem zeichnet sich durch eine enge Verbindung mit der betrieblichen Praxis aus. Sie ist Voraussetzung für den Erwerb erster Berufserfahrungen, wie ihn das Berufsbildungsgesetz

Mehr

Existenzgründung. Chancen, Risiken und Fördermöglichkeiten. JOBAKTIV-Messe 19./ 20. November 2014

Existenzgründung. Chancen, Risiken und Fördermöglichkeiten. JOBAKTIV-Messe 19./ 20. November 2014 Existenzgründung Chancen, Risiken und Fördermöglichkeiten JOBAKTIV-Messe 19./ 20. November 2014 Gundula Zierott Johann Daniel Lawaetz-Stiftung, Hamburg Über uns Lawaetz-Stiftung Team Existenzgründung seit

Mehr

Merkblatt. Kosten der Unterkunft und Heizung beim Bezug von Arbeitslosengeld II

Merkblatt. Kosten der Unterkunft und Heizung beim Bezug von Arbeitslosengeld II Merkblatt Kosten der Unterkunft und Heizung beim Bezug von Arbeitslosengeld II Stand 01.01.2015 Vorwort Dieses Merkblatt dient der allgemeinen Information über die Kosten der Unterkunft und Heizung beim

Mehr

Merkblatt. Kosten der Unterkunft und Heizung beim Bezug von Arbeitslosengeld II

Merkblatt. Kosten der Unterkunft und Heizung beim Bezug von Arbeitslosengeld II Merkblatt Kosten der Unterkunft und Heizung beim Bezug von Arbeitslosengeld II Stand 01.10.2015 Vorwort Dieses Merkblatt dient der allgemeinen Information über die Kosten der Unterkunft und Heizung beim

Mehr

Fachliche Hinweise zu 42a SGB II - Weisung. Wesentliche Änderungen

Fachliche Hinweise zu 42a SGB II - Weisung. Wesentliche Änderungen Wesentliche Änderungen 42a Fachliche Hinweise zu 42a SGB II - Weisung Wesentliche Änderungen Fassung vom 20.05.2011: Erstmalige Erstellung aufgrund des Gesetzes zur Ermittlung von Regelbedarfen und zur

Mehr

Kurzarbeitergeld. Ältere Arbeitnehmer im beruflichen Veränderungsprozess. Agentur für Arbeit Essen, Heribert Markoni

Kurzarbeitergeld. Ältere Arbeitnehmer im beruflichen Veränderungsprozess. Agentur für Arbeit Essen, Heribert Markoni Kurzarbeitergeld Ältere Arbeitnehmer im beruflichen Veränderungsprozess Möglichkeiten und Grenzen des Handelns der Arbeitslosenversicherung Möglichkeiten des Handelns Grenzen des Handelns Ausgangssituation

Mehr

Unternehmensgründung

Unternehmensgründung Unternehmensgründung Seite 1 Ihr Gründungsvorhaben aus der Arbeitslosigkeit. Für viele arbeitslose Menschen bietet der Weg in die berufliche Selbstständigkeit eine Möglichkeit, ins Erwerbsleben zurückzukehren.

Mehr

Versorgungsanstalt der deutschen Bühnen 81921 München

Versorgungsanstalt der deutschen Bühnen 81921 München Versorgungsanstalt der deutschen Bühnen 81921 München VddB, Postfach 81 08 51, 81901 München Unser Zeichen: J/B - Telefonnummer: - Angabe der Tel.Nr. freiwillig - J/B - 0206000424 wegen Vollmacht siehe

Mehr

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten

FYB-ACADEMY, Lindenallee 2B, 66538 Neunkirchen, 06821-9838977 www.fyb-academy.com. WeGebAU. Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten WeGebAU Wie Sie eine 100 % Förderung Ihrer Weiterbildung erhalten Inhaltsverzeichnis 1. Das Förderprogramm WeGebAU 1.1 Was ist WeGebAU? 1.2 Das Ziel von WeGebAU 1.3 Vorteile von WeGebAU 1.4 Gesetzliche

Mehr

BARRIEREFREI LEBEN E.V.

BARRIEREFREI LEBEN E.V. Erläuterungen zur Kraftfahrzeughilfe Richardstr. 45 (Richardhof) 22081 Hamburg Tel. 040-29 99 56-56 Fax. 040-29 36 01 Beratung@barrierefrei-leben.de www.barrierefrei-leben.de Stand: Januar 2015 Die Frage,

Mehr

Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 22907

Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 22907 Starter Center Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 22907 Gründungszuschuss Arbeitnehmer, die durch die Aufnahme einer selbstständigen, hauptberuflichen Tätigkeit die Arbeitslosigkeit

Mehr

Anlage zu 29 der Satzung der DAK -Gesundheit. Wahltarife Krankengeld

Anlage zu 29 der Satzung der DAK -Gesundheit. Wahltarife Krankengeld Anlage zu 29 der Satzung der DAK -Gesundheit Wahltarife Krankengeld Stand: 01.01.2012 Inhaltsverzeichnis Seite ABSCHNITT A 2 Wahltarif, Beginn und Ende 2 ABSCHNITT B 3 Bindungsfrist und Kündigung / Sonderkündungsrecht

Mehr

Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung

Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung Hinweise und Hilfen zur Existenzgründung GRÜNDUNGSZUSCHUSS Ein Wegweiser für den Schritt in die Selbstständigkeit Sich selbstständig machen? Allgemeine Hinweise Es gibt verschiedene Wege aus der Arbeitslosigkeit.

Mehr

Öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen

Öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen Öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen Ihr Ansprechpartner: Dr. Frank Rieger, LL.M.oec. Telefon: 02 03-28 21-279 Telefax: 02 03-285349-279 Informationen für Interessenten und Antragsteller

Mehr

3 Was Arbeitgeber und Arbeitsagentur wissen müssen

3 Was Arbeitgeber und Arbeitsagentur wissen müssen 3 Was Arbeitgeber und Arbeitsagentur wissen müssen Wenn Sie bei der Ausübung Ihrer selbstständigen Tätigkeit weder berufstätig sind noch Sozialleistungen in Form von Arbeitslosen-, Kranken- oder Elterngeld

Mehr

Das Mutterschutzgesetz sieht vor, dass Mütter in den

Das Mutterschutzgesetz sieht vor, dass Mütter in den Mutterschaftsgeld vor und nach der Geburt Das Mutterschutzgesetz sieht vor, dass Mütter in den sechs Wochen vor der Geburt nicht arbeiten sollen und in den acht Wochen nach der Geburt bei Früh- und Mehrlingsgeburten

Mehr

Hinweis in eigener Sache

Hinweis in eigener Sache 02.07.2008 1 Hinweis in eigener Sache Wenn Sie sich als Arbeitsuchende/r oder als Arbeitgeber für eine der nachfolgenden Förderleistungen interessieren, wenden sich bitte ans Job-Center Billstedt (Tel.-Nr.

Mehr

Ideenwettbewerb für die Durchführung von Projekten zur Förderung der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus

Ideenwettbewerb für die Durchführung von Projekten zur Förderung der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus Ideenwettbewerb für die Durchführung von Projekten zur Förderung der Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit heraus 1. Anlass der Aufforderung Die Landesregierung Schleswig-Holstein unterstützt im Rahmen

Mehr

- - 1 - - Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für das Programm Stufe 2 - Förderung der Eingliederung ausgebildeter junger Menschen in Arbeit

- - 1 - - Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für das Programm Stufe 2 - Förderung der Eingliederung ausgebildeter junger Menschen in Arbeit - - 1 - - Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für das Programm Stufe 2 - Förderung der Eingliederung ausgebildeter junger Menschen in Arbeit 1. Zuwendungszweck, Rechtsgrundlage 1.1. Das Land

Mehr

Berufliche Integration mit Hindernissen

Berufliche Integration mit Hindernissen Maren Bösel, Dipl. Sozialpädagogin (FH) Berufliche Integration mit Hindernissen Was heißt eigentlich berufliche Integration? Dauerhafte Eingliederung in Arbeit und Beruf. Die erforderlichen Hilfen haben

Mehr

Transfer News. Februar 2004

Transfer News. Februar 2004 Transfer News Februar 2004 TÜV Transfer GmbH Am Grauen Stein 51105 Köln Tel.: 02 21 8 06 30 21 Fax: 02 21 8 06 34 70 TÜV Transfer GmbH Büro Rhein Ruhr Munscheidstraße 14 45886 Gelsenkirchen Tel.: 02 09

Mehr

Arbeitsuchende und Arbeitslose ohne Bezug von Arbeitslosengeld Informationen und Hinweise

Arbeitsuchende und Arbeitslose ohne Bezug von Arbeitslosengeld Informationen und Hinweise Arbeitsuchende und Arbeitslose ohne Bezug von Arbeitslosengeld Informationen und Hinweise Informationen auf einen Blick Sie suchen eine Beschäftigung? Ihre Agentur für Arbeit unterstützt Sie gern bei der

Mehr

Anlage zu 29 der Satzung der DAK-Gesundheit. Wahltarif Krankengeld

Anlage zu 29 der Satzung der DAK-Gesundheit. Wahltarif Krankengeld Anlage zu 29 der Satzung der DAK-Gesundheit Wahltarif Krankengeld Stand: 01.01.2014 Inhaltsverzeichnis Seite ABSCHNITT A 2 Wahltarif, Beginn und Ende 2 ABSCHNITT B 3 Bindungsfrist und Kündigung / Sonderkündungsrecht

Mehr

Hinweise zur sozialen Sicherung von Pflegepersonen in der Arbeitslosenversicherung

Hinweise zur sozialen Sicherung von Pflegepersonen in der Arbeitslosenversicherung Hinweise zur sozialen Sicherung von Pflegepersonen in der Arbeitslosenversicherung Mit dem Gesetz zur strukturellen Weiterentwicklung der Pflegeversicherung (Pflege- Weiterentwicklungsgesetz - PflegeZG)

Mehr

Konzept zu Leistungen zur Eingliederung von Selbständigen gemäß 16c SGB II

Konzept zu Leistungen zur Eingliederung von Selbständigen gemäß 16c SGB II Konzept zu Leistungen zur Eingliederung von Selbständigen gemäß 16c SGB II gültig für den Zuständigkeitsbereich des Jobcenters Landeshauptstadt Potsdam Stand: 12.06.2012 (Änderungen sind unterstrichen)

Mehr

Inhalt. Existenzgründung der Staat hilft 5. Von der Idee zur erfolgreichen Selbstständigkeit 29. Buchführung, Steuern und Sozialversicherung 75

Inhalt. Existenzgründung der Staat hilft 5. Von der Idee zur erfolgreichen Selbstständigkeit 29. Buchführung, Steuern und Sozialversicherung 75 2 Inhalt Existenzgründung der Staat hilft 5 Haben Sie Anspruch auf den Gründungszuschuss? 6 Lohnt sich der Gründungszuschuss für Sie? 9 Sind Sie ein Unternehmertyp? 14 Von der Idee zur erfolgreichen Selbstständigkeit

Mehr

Förderleistungen der Agentur für Arbeit an Arbeitgeber

Förderleistungen der Agentur für Arbeit an Arbeitgeber Beschäftigung und Ausbildung von Menschen mit Behinderung 22. Februar 2011 BildrahmenBild einfügen: Menüreiter: Bild/Logo einfügen > Bild für Titelfolie auswählen Logo für die Besonderen Dienststellen

Mehr

Förderung von Bildungsmaßnahmen

Förderung von Bildungsmaßnahmen Förderung von Bildungsmaßnahmen Existenzgründerseminare oder Trainingsmaßnahmen können von der Bundesagentur für Arbeit finanziell gefördert werden, es besteht allerdings kein Rechtsanspruch. Arbeitslose

Mehr

Internationale Personalvermittlung

Internationale Personalvermittlung 1 VERMITTLUNGSKONDITIONEN 1) Der Personalvermittler verpfl ichtet sich, den Arbeitssuchenden, bei der Suche nach einer Arbeitsstelle zu unterstützen und ihm potentielle Arbeitsstellen zu präsentieren.

Mehr

Viele Wege führen zur Rente vor 67

Viele Wege führen zur Rente vor 67 27 Viele Wege führen zur Rente vor 67 Es gibt verschiedene Altersrenten. e nachdem, für welche Rentenart Sie die Voraussetzungen erfüllen, können Sie irgendwann zwischen 60 und 67 ahren in Rente gehen.

Mehr

www.barchv.de Befreiung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung

www.barchv.de Befreiung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung www.barchv.de Befreiung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung Inhalt Grundsätzliches 4 Beitragspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung 5 Voraussetzungen für die Befreiung

Mehr

SOZIALGERICHT AURICH BESCHLUSS

SOZIALGERICHT AURICH BESCHLUSS SOZIALGERICHT AURICH S 25 AS 256/05 ER BESCHLUSS In dem Rechtsstreit,, Antragsteller, Prozessbevollmächtigte: Rechtsanwälte Kroll und Partner, Haarenfeld 52 c, 26129 Oldenburg, - K 670/05 - gegen Zentrum

Mehr

Mit diesem Rundschreiben informieren wir über weitere wesentliche Regelungen des Gesetzes, soweit diese für die Arbeitgeber von Bedeutung sind.

Mit diesem Rundschreiben informieren wir über weitere wesentliche Regelungen des Gesetzes, soweit diese für die Arbeitgeber von Bedeutung sind. KAV Rundschreiben V 36/2009 Kommunaler Arbeitgeberverband Sachsen-Anhalt e. V. Gesetz zur Neuausrichtung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente vom 21. Dezember 2008 Nichtgeltung des TVöD für bestimmte

Mehr