Leitfaden Ausbildung zum/zur Dekorateur/-in - Shopdesigner/in - Schauwerbegestalter/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leitfaden Ausbildung zum/zur Dekorateur/-in - Shopdesigner/in - Schauwerbegestalter/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten"

Transkript

1 Leitfaden Ausbildung zum/zur Dekorateur/-in - Shopdesigner/in - Schauwerbegestalter/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten

2 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Ein altbekanntes Zitat lautet: Wir können nicht nicht kommunizieren. Mit Erscheinungsbildern ist es ebenso. Design ist allgegenwärtig. Wir werden Tag für Tag mit Bildern konfrontiert. Wir können es nicht verhindern, ein Bild (einen Eindruck) zu hinterlassen. Wie enorm wichtig muss es dann erst sein, wenn Sie ein Geschäft gestalten wollen, ob außen, im Schaufenster, oder innen, im Kassenbereich, im Regal oder wo auch immer. Das Inszenieren einer authentischen Identität ist der Schlüssel zum Erfolg der funktionierenden Geschäftsidee. Dazu gehören: Bilderwelten, Farbwelten, Lichtdesign, Innenraumgestaltung, Dekoration, Branding, Corporate Design, Typografie, Präsentationstechnik, etc. Der Kurs Shop Design wird all diese genannten Themenbereiche behandeln und Ihnen innerhalb kürzester Zeit nicht nur einen Einblick in die Welt der Shop-Gestaltung verschaffen, sondern auch Ihre Chancen in der Praxis erhöhen. Richard Barus Kursleiter 2 WIFI Wien

3 Ziele Visuelle Kommunikation und Visual Merchandising in Theorie und Praxis. Gemeinsam mit unseren Experten/Expertinnen eignen Sie sich Know-how an, um Produkte und Dienstleistungen 'optisch' über das Schaufenster und den Geschäftsraum 'zu kommunizieren'. Neben Kreativität und Affinität zum aktiven Gestalten ist Fachwissen rund um Design, Farbe, Licht, Merchandising, Marketing, Planung etc. gefragt. Sie erstellen und realisieren Konzepte zur kreativen Produktpräsentation über Verkaufsräume, Vitrinen und Schaufenster. Als angehende/r Shopdesigner/-in setzen Sie Produkte gekonnt in Szene und verbreiten Kauflust durch Ihre Präsentationsflächen. Teilnehmer/-innen Menschen, die in Zukunft im Handel die Schaufenster und Geschäftsgestaltung/-planung übernehmen oder einen neuen Berufsweg als Shop Designer/-in für Schauräume/Schaufenstergestaltung einschlagen möchten, Ein-Personen-Unternehmen (EPU). Informationsveranstaltung Ausbildung zum/zur Dekorateur/-in - Shopdesigner/-in - Schauwerbegestalter/-in Buchungs-Nr /024 Datum Uhrzeit Buchungs-Nr /015 Datum Uhrzeit Buchungs-Nr /025 Datum Uhrzeit Ort: 1180 Wien, Währinger Gürtel 97 Aufnahmegespräch Mit der Anmeldung zum Aufnahmegespräch ist ein Motivationsschreiben mit Foto mitzusenden. Das Aufnahmegespräch ist verpflichtend und dauert ca.10 Minuten. Buchungs-Nr /024 Datum Uhrzeit Buchungs-Nr /015 Datum Uhrzeit Ort: 1180 Wien, Währinger Gürtel 97 Raum A 407 Maximale Teilnehmeranzahl/Gruppengröße Die Ausbildung wird mit mindestens 17 Teilnehmer/-innen gestartet, das Teilnehmermaximum beträgt 21 Teilnehmer/-innen. 3

4 Inhalt Sie eignen sich das Know-how der folgenden Bereiche an: Grafikdesign & Corporate Design Der professionelle Umgang mit Typografie (Schrift) und Bildmaterial ist im grafischen Gestaltungsprozess von großer Bedeutung. Die Entwicklung einer Marke, eines Stils, die Raumaufteilung und Komposition ist für die emotionale Botschaft entscheidend. Die Realisierung erfolgt über Skizzen, Auswahl von Bild und Typografie und Umsetzung mithilfe von Vektor-, Bildbearbeitungs-, und Layoutsoftware. Typografie (Schriftklassifizierungen und Qualitäten) Coprorate Identity und Corporate Design (Basis) Einführung in Grafik Design Themen (Arbeitsfluss) Kompositionsgrundlagen und Analysen (Inserate) Umsetzungen im Adobe Illustrator CS2/3 (Marken) Layoutansätze (mithilfe von Adobe Indesign CS2/3) Storebranding Storebranding ist ein speziell für Handels- und Shopmarken entwickelter Gestaltungs- und Kreativprozess. Eine Marke tritt immer gesamtheitlich auf. Daher ist die gestalterische Kommunikation von ganz besonderer strategischer Bedeutung. Die Kreativleistungen des Designs äußern sich im episodischen, sensorischen und symbolischen Gestaltungscode. Schaufensterdekoration & Visual-Merchandising Um ein Produkt zu verkaufen ist die Form der Warenpräsentation im Einzelhandel entscheidend. Bei der Darstellung der Ware ist wichtig, dass sie sich selbst ohne Unterstützung durch Verkäufer anbietet. Visuelle Stimuli (z.b. Bilder) haben die Aufgabe, den gesamten Nutzen, den das Angebot dem Käufer bietet, visuell darzustellen. Visual Merchandising (Basiswissen) Einführung und Grundlagen für das Schaufenster (inkl. Praxis) Hilfsmittel zur Präsentation der emotionalen Werte (Moodboards und Collagen) Zusatzinfos zu Feng-Shui Innenraumgestaltung Die Bestimmung der räumlichen Qualität ist die Basis jeder weiteren Gestaltungsmaßnahme. Räume und Proportionen bieten einen Rahmen für besondere Erlebnisse und Emotionen, wobei die Atmosphäre eines Raumes sowohl über Material und Licht, als auch über die Akustik vermittelt wird. Hier kommt der Beschaffenheit der Materialoberflächen eine große Bedeutung zu. Das Erstellen von Konzepten und die Fähigkeit der Vermittlung in Bild und Wort bestimmt die Professionalität einer Designleistung und stellt somit einen integralen Bestandteil der Ausbildung dar. 4

5 Lichttechnik, Planung und Einsatz Einführung und Grundlagen für die Beleuchtungsplanung Vorstellung diverser Beleuchtungsmöglichkeiten Lichtquellen und Leuchtentypen, Farbwiedergabe und Wirtschaftlichkeit Entwickeln von Beleuchtungskonzepten und Lichtstimmungen Besichtigung von Beispielen in der Praxis Illustration und Zeichnen Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Heute mehr als je zuvor! Wer Kunden gewinnen will, muss positive Aufmerksamkeit erlangen und im Gedächtnis bleiben. Die Teilnehmer/-innen lernen sich der Kürzel der Visuellen Kommunikation zu bedienen, ohne dass die Entwicklung eines eigenen Stils gehemmt wird. Grundlagen der Illustration, figürliches Zeichnen, Perspektive und Komposition Verschiedene Formen und Ausdrucksweisen der Illustration Farbenlehre und -psychologie Digitale Hilfsmittel der Illustration Fotografik Fast jede Werbebotschaft (jedes Sujet) kommuniziert den Inhalt mithilfe von Bildern an die potenziellen Kunden. Die Basis dafür stellt meist eine Fotografie dar. Die Wahl des Fotostils und des gezeigten Inhalts ist dabei nie zufällig. Einführung in Fotografik (Basiswissen) Bildbearbeitung-Grundlagen im Adobe Photoshop CS2/3 Präsentationstechnik zusätzlicher empfohlener (externerer) Kurs 5

6 Termine/Stundenplan/Kurszeiten Informationsabende (kostenlos) Buchungs-Nr /024 Datum Uhrzeit Buchungs-Nr /015 Datum Uhrzeit Buchungs-Nr /025 Datum Uhrzeit Aufnahmegespräch Buchungs-Nr /024 Datum Uhrzeit Buchungs-Nr /015 Datum Uhrzeit Lehrgang Buchungs-Nr /015 Datum Prüfung Buchungs-Nr /015 Datum nach Vereinbarung mit den Teilnehmer/-innen Juni 2016 Veranstaltungsort WIFI Wien, 1180 Wien, Währinger Gürtel 97 Zeitinvestition Ausbildung zum/zur Dekorateur/-in - Shopdesigner/-in - Schauwerbegestalter/-in 220 LE 6

7 Abschluss/Prüfung Die Prüfung unterliegt der Prüfungsordnung für die Ausbildung zum/zur Dekorateur/-in - Shopdesigner/-in - Schauwerbegestalter/-in. Prüfungsablauf Die Abschlussprüfung besteht aus 2 Teilen: schriftlicher Teil (Multiple Choice Test) mündlicher Teil (Präsentation der Projektarbeit) Kosten Ausbildungskosten Ausbildung zum/zur Dekorateur/-in - Shopdesigner/-in - Schauwerbegestalter/-in EUR Prüfung Prüfung zum/zur Dekorateur/-in - Shopdesigner/-in Schauwerbegestalter/in EUR 200 Materialkosten Für die private Grundausstattung jedes Teilnehmers ist mit zusätzlichen Materialkosten von ca. EUR 250 zu rechnen Besuchsbestätigungen Sie erhalten unsere standardisierte Besuchsbestätigung ca. 1 Woche nach Abschluss Ihres Kurses per Post. Benötigen Sie eine Besuchsbestätigung zur Vorlage bei einer Förderstelle (z. B. AMS, waff etc.) stellt Ihnen auf Wunsch unser Kundenservice den Nachweis gerne persönlich aus. 7

8 Trainer/-in bzw. Trainerteam Richard BARUS - Lehrgangsleiter Persönliches Jungvater von Tochter Ricarda Nina Leidenschaften: Menschen, Jazz und Malerei Schwerpunkte und Tätigkeitsfelder Corporate Identity & Corporate Design Kommunikationsdesign; Animationen & Multimedia Ausbildung und berufliche Laufbahn 1980 bis 1988: Mathematisches Bundesrealgymnasium 1988 bis 1989: Studium Psychologie und Publizistik (Uni Wien) 1988 bis 1993: Studium Jazzgitarre und Violine (Konservatorium) 1991 bis 1993: Grafik Design (Höhere Graphische BLV) 1992 bis 1995: Studium Malerei (Akademie für Angewandte Kunst) Mag. Bettina Fibich Persönliches Ich dekoriere für mein Leben gern und glücklicherweise gibt es nichts, das man nicht dekorieren könnte! Ich liebe es, Menschen emotional zu verzaubern, egal, ob in Schaufenstern, auf Events, in Erlebniswelten oder am Theater. Der erste Eindruck zählt - mit Kreativität, Einfühlungsvermögen und handwerklichem Geschick bleibt er unvergessen! Schwerpunkte und Tätigkeitsfelder Idee, Konzept, Durchführung in den Bereichen: Schaufenstergestaltung Visual Merchandising Eventdekoration Ausstattung/Requisite Ausbildung und berufliche Laufbahn Studium der Publizistik, Psychologie und Pädagogik Universität Wien Aufnahmeleiterin ORF Wien Selbstständige Weiterbildung im Bereich Dekoration und Visual Merchandising u.a. WIFI Wien Seit 2002 freiberufliche Dekorateurin und Ausstatterin für unterschiedliche Auftraggeber und Branchen (Industrie, Gewerbe, Pharmazie, Kosmetik, etc.) Geschäftsführerin Detailverliebt Dekorationen 8

9 Gunther Ferencsin Persönliches Licht kann seine Wirkung erst zeigen, wenn auch Raum für Schatten ist. Durch Kontraste und nicht zuletzt durch die neuen Technologien und den daraus resultierenden neuen Möglichkeiten tauchen immer neue gestalterische Optionen auf, um durch Licht Räume und Objekte in Szene zu setzen. Hier sind der Gestaltung kaum Grenzen gesetzt. Licht begeistert mich wegen seines Einflusses auf das Leben man nehme nur die Veränderung des natürlichen Lichtes im Laufe eines Tages. Schwerpunkte und Tätigkeitsfelder Lichtplanung, vermehrt im historischen Bereich und in Museen, beginnend bei der Vision über die Planung der Technologien und Positionierungen bis hin zum Einstellen der Beleuchtung und dem damit verbundenen Erlebnis, das fertige Projekt zu sehen. Ausbildung und berufliche Laufbahn Architekturstudium Technische Universität Wien Seit 2004 selbständiger Lichtplaner 2008 ON-Zertifizierung Lichttechniker Aussenbeleuchtung 2009 ON-Zertifizierung Lichttechniker Innenbeleuchtung Seit 2009 Mitarbeit bei Lichttechnische Gesellschaft Österreichs Arbeitskreis Innenbeleuchtung Walter Fröhlich Persönliches Bezahlung ist Nebensache, die Herausforderung zählt! Schwerpunkte und Tätigkeitsfelder Neben Illustrationen, Comics und Cartoons für Werbung, Bücher und Presse zählt auch Charakter- und Location-Design beim Animationsfilm zu meinem Aufgabengebieten. Ausbildung und berufliche Laufbahn Ausbildung zum Grafik Designer und Kunstmaler (Yvonne Dielen, Dor Sievers, Günter Schifko). Seit 1998 als freier Illustrator und Künstler tätig. Seit 2004 Trainer für Illustration & Storyboard an der Werbe-Design-Akademie Salzburg Seit 2006 Herausgeber der Zeitschrift Kriminal Journal Seit 2007 Produzent der TV-Sendung KA-PUFF!! - Das Comicmagazin 9

10 Mag. Gaby Madensky-Höller Persönliches Ich, Jahrgang 1952, bin erfahrene Kommunikationsdesignerin mit einem Faible für's Leben: Das Verrückteste, das ich getan habe, war im Tullnerfeld Pferde zu züchten. Mein letztes Geld würde ich für schönes Papier und exquisite Malutensilien ausgeben am liebsten in Siena. Mein Lebensmotto lautet: "Carpe diem!" Schwerpunkt meines Unterrichts Kreativität ist etwas Wunderbares! Doch wenn man sie nicht schult und bewusst einsetzt, werden die Ergebnisse unbefriedigend sein. Ich versuche das Potential jedes einzelnen/einzelner Teilnehmers/Teilnehmerin zu erkennen und zu fördern. Die theoretischen Inhalte werden durch praktische Projektarbeiten vertieft. Ausbildung und berufliche Laufbahn Nach der Matura absolvierte ich mein Studium an der Angewandten in der Meisterklasse von Prof. Kurt Paul Schwarz. Nach Diplomabschluss und einer kurzen Zeit als Freelancer entschied ich mich schon früh für die Selbständigkeit und betreute Kunden wie Abbott Ges.m.b.H., BASF Österreich, Beiersdorf Ges.m.b.H., Siemens AG Österreich, etc. Darüber hinaus habe ich 16 Jahre an der Werbe Akademie des WIFI Wien unterrichtet. 10

11 Die WIFI-Teilzahlung Finanzieren Sie Ihre Bildung unkompliziert und ohne zusätzliche Kosten. Das Teilzahlungsservice des WIFI Wien macht es möglich. Profitieren Sie von der Möglichkeit, die Kosten für Ihren Kurs oder Lehrgang in Raten zu bezahlen ganz ohne Mehrkosten! So geht es: Bitte geben Sie uns unbedingt vor Veranstaltungsbeginn Ihren Teilzahlungswunsch schriftlich bekannt. Die Teilzahlung erfolgt immer innerhalb der Dauer der Weiterbildungsveranstaltung. Die Teilbeträge werden in gleich hohen Raten im monatlichen Rhythmus von Ihnen bezahlt. Die minimale Anzahl der Raten beträgt zwei, die maximale fünfzehn Raten. Je nach Kursdauer können Sie die Anzahl der Raten mit dem Kundenservice des WIFI Wien vereinbaren. Prüfungskosten sind von der Teilzahlung ausgenommen. Bitte beachten Sie, dass sofort der gesamte Betrag fällig wird, wenn Sie mit den Raten in Verzug kommen. Informationen erhalten Sie beim Kundenservice des WIFI Wien, Kontaktformular T 01/ WIFI-Bildungsgutscheine Schenken Sie Chancen Schenken Sie Bildung Das clevere Geschenk mit nachhaltiger Wirkung: Mit WIFI Wien Bildungsgutscheinen erfüllen Sie nicht nur den vielleicht schon lang gehegten Wunsch nach einer praxisnahen Aus- und Weiterbildung, Sie schenken damit auch die Chance auf berufliche Weiterentwicklung. Viele Wahlmöglichkeiten Schenken Sie eine Gesamtausbildung, ein kompaktes Tagesseminar oder einen praxisorientierten Fachkurs. Aber auch variabel, im Wert von 10, 50 oder 100 Euro. Sie sind für das umfangreiche Bildungsangebot des WIFI Wien einlösbar. Zwecks Kauf oder Bestellungen wenden Sie sich bitte an das Kundenservice des WIFI Wien: Rufen Sie uns an unter oder benutzen Sie das Kontaktformular auf Nach Eintreffen Ihrer Bestellung erhalten Sie vom WIFI Wien einen Zahlschein. Sobald Sie den entsprechenden Betrag überwiesen haben, erhalten Sie den/die Bildungsgutschein(e) eingeschrieben per Post zugesandt. Oder kommen Sie in unser Kundenservice, wo Sie die Gutscheine direkt kaufen können. 11

12 Förder-Tipps Überblick über Förderungen in der Aus- und Weiterbildung Informieren Sie sich bei einer kostenlosen Informationsveranstaltungen über mögliche Förderungen in der Aus- und Weiterbildung für Privatpersonen: Buchungs-Nr. Datum: Uhrzeit: :30 18:00 Uhr :30 20:00 Uhr :00 20:00 Uhr :30 18:00 Uhr :30 20:00 Uhr :00 20:00 Uhr :00 20:00 Uhr :30 18:00 Uhr :30 20:00 Uhr Hinweis: Die Teilnahme ist kostenlos. Wir ersuchen jedoch um Anmeldung unter oder im WIFI Wien-Online-Kursbuch auf Das Arbeitsmarktservice und eine Reihe von Institutionen unterstützen abhängig vom jeweiligen Förderungsschwerpunkt Unternehmen und Beschäftigte bei der laufenden Weiterentwicklung ihres Qualifikationsspektrums. Förderaktionen unterliegen einem ständigen Wandel. Nehmen Sie daher bitte persönlich mit den Förderstellen Kontakt auf. Eine vollständige Information zur Beurteilung der Frage, ob in Ihrem konkreten Fall die Möglichkeit einer Förderung besteht, erhalten Sie bei Ihrer fördernden Institution. Kursförderungsinformationen im Internet Informationen Betreiber Internet-Link Überblick über aktuelle Förderungen WIFI Wien für Lehrlinge, Erwerbstätige, Unternehmer/-innen und Arbeitssuchende Übersicht über Formen der Wirtschaftsförderung Wirtschaftskammer in Österreich Österreich Überblick über Möglichkeiten der individuellen Weiterbildungsförderung Bildungsberatung Österreich - Erwachsenenbildung AMS Für Förderungen von Qualifizierungsmaßnahmen und persönliche Förderungsmöglichkeiten durch das Arbeitsmarktservice kontaktieren Sie bitte vor Veranstaltungsbeginn Ihre regionale Geschäftsstelle des AMS. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter: 12

13 waff-förderungen Detaillierte Auskünfte erhalten Sie beim waff unter bzw. Niederösterreich Unselbstständig erwerbstätige Teilnehmer/-innen, die ihren ordentlichen Wohnsitz in Niederösterreich haben, können auf Antrag eine niederösterreichische Arbeitnehmerförderung (NÖ- Bildungsförderung) durch das Land Niederösterreich erhalten. Weitere Informationen erhalten Sie unter Oberösterreich Informationen über Bildungsförderungen finden Sie auf: mit dem Suchbegriff: Bildungskonto Steuer-Tipps Steuerliche Informationen finden Sie unter: und und Informationen zur Absetzbarkeit von Ausbildungskosten im Zuge der Arbeitnehmerveranlagung bzw. der Einkommensteuererklärung finden Sie im jährlich aktualisierten Steuerbuch: Haftungsausschluss: Diese Informationen stellen lediglich eine Kurzinformation dar. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Finanzamt. Stand der Information: Februar

14 Ansprechpartner im WIFI Wien Die Ansprechpartner und Verantwortlichen des Hauses Institutsleiter: Leiterin der Aus- und Weiterbildung: Zuständiger Mitarbeiter: Mag. Barbara Schieder Gabriele Kolibal Mag. (FH) Johann Plach T F E Kundenservice Auskunft, Beratung, Anmeldung Adresse: WIFI Wien, wko campus wien, Währinger Gürtel 97, 1180 Wien T F Öffnungszeiten: Mo Do Uhr Fr Uhr In der Zeit der Wiener Schulferien gelten eingeschränkte Öffnungszeiten. Kontaktformular: WIFI Wien im Internet: Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des WIFI Wien in der letztgültigen Fassung, nachzulesen im aktuellen Kursbuch, im Internet oder einzusehen im WIFI Wien. Impressum Medieninhaber, Herausgeber: WIFI der Wirtschaftskammer Wien, wko campus wien, 1180 Wien, Währinger Gürtel 97 T , F Verlags- und Herstellungsort: Wien Druck- und Satzfehler vorbehalten. 14

15 15

16 16

17 Notizen JP/ WIFI Wien

Leitfaden Lehrgang Betriebswirtschaft in der Unternehmenspraxis Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Lehrgang Betriebswirtschaft in der Unternehmenspraxis Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Lehrgang Betriebswirtschaft in der Unternehmenspraxis Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Ziele Sie kombinieren spielend das Praxisrelevante aus den Fachdisziplinen der

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Fleischsommelier/-ière Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Fleischsommelier/-ière Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Fleischsommelier/-ière Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Das Wissen rund um das

Mehr

Leitfaden Lehrgang Dekoration- und Schaufenstergestaltung

Leitfaden Lehrgang Dekoration- und Schaufenstergestaltung Leitfaden Lehrgang Dekoration- und Schaufenstergestaltung - Intensivlehrgang Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Das Schaufenster

Mehr

Leitfaden Vorbereitung auf die außerord. LAP Installations- und Gebäudetechnik Kursjahr 2016/2017. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Vorbereitung auf die außerord. LAP Installations- und Gebäudetechnik Kursjahr 2016/2017. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Vorbereitung auf die außerord. LAP Installations- und Gebäudetechnik Kursjahr 2016/2017 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! In den letzten

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur Food & Beverage Manager/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum/zur Food & Beverage Manager/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum/zur Food & Beverage Manager/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Ob Sie nun im Food & Beverage (F&B)

Mehr

Leitfaden Wirtschaftspraxis für Büro-Einsteiger/-innen Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Wirtschaftspraxis für Büro-Einsteiger/-innen Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Wirtschaftspraxis für Büro-Einsteiger/-innen Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Sie kommen aus dem Büro-/Sekretariatsbereich

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften Hotelfachmann/-frau Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften Hotelfachmann/-frau Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften Hotelfachmann/-frau Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Kaum eine Branche bietet eine

Mehr

Leitfaden. Vorbereitung auf die außerord. LAP Installations- und Gebäudetechnik

Leitfaden. Vorbereitung auf die außerord. LAP Installations- und Gebäudetechnik Leitfaden Vorbereitung auf die außerord. LAP Installations- und Gebäudetechnik 10/2016 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! In den letzten Jahren hat die Gebäude- und Installationstechnik

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Hotelmanager/-in Kursjahr 2015/2016

Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Hotelmanager/-in Kursjahr 2015/2016 Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Hotelmanager/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Die Hotel- und Gastronomiebranche

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur Tätowierer/-in Kursjahr 2015/2016

Leitfaden Ausbildung zum/zur Tätowierer/-in Kursjahr 2015/2016 Leitfaden Ausbildung zum/zur Tätowierer/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Tätowierungen gibt es bereits seit Jahrtausenden,

Mehr

Leitfaden Management College 2.0. Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Management College 2.0. Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Management College 2.0 Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Wenn das Leben keine Vision hat, nach der man sich sehnt,

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur Kunst- und Kulturvermittler/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum/zur Kunst- und Kulturvermittler/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum/zur Kunst- und Kulturvermittler/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Historisch gesehen, zählt der

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften Apple-Anwender/-in Kursjahr 2015/2016. Stand August 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften Apple-Anwender/-in Kursjahr 2015/2016. Stand August 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften Apple-Anwender/-in Kursjahr 2015/2016 Stand August 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Unser Leben

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften Mobile Manager/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften Mobile Manager/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften Mobile Manager/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Als Mobile Manager zeichnen Sie

Mehr

Leitfaden Kombinierte Ausbildung zum/zur Handund Fußpfleger/-in und Kosmetiker/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Kombinierte Ausbildung zum/zur Handund Fußpfleger/-in und Kosmetiker/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Kombinierte Ausbildung zum/zur Handund Fußpfleger/-in und Kosmetiker/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Die Nachfrage

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften Exportassistenten/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften Exportassistenten/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften Exportassistenten/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Die Erschließung von Exportmärkten

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Tourismus-Marketingmanager/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Tourismus-Marketingmanager/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Tourismus-Marketingmanager/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Fit für die Karriere

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/-r geprüften Einkaufsberater/-in

Leitfaden Ausbildung zum/-r geprüften Einkaufsberater/-in Leitfaden Ausbildung zum/-r geprüften Einkaufsberater/-in Personal Shopper Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Chic ist was

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Touch for Health-Praktiker/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Touch for Health-Praktiker/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Touch for Health-Praktiker/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Touch for Health

Mehr

Leitfaden Ausbildungen im Kinderbetreuungsbereich Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildungen im Kinderbetreuungsbereich Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildungen im Kinderbetreuungsbereich Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Kinder sind unsere Zukunft wie wahr! Aber

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur Rezeptionisten/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum/zur Rezeptionisten/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum/zur Rezeptionisten/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Die Rezeption spielt in jedem Hotel bzw.

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften Buchhaltungs- und Personalverrechnungssachbearbeiter/-in Buchhaltung und Personalverrechnung KOMPAKT

Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften Buchhaltungs- und Personalverrechnungssachbearbeiter/-in Buchhaltung und Personalverrechnung KOMPAKT Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften Buchhaltungs- und Personalverrechnungssachbearbeiter/-in Buchhaltung und Personalverrechnung KOMPAKT Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur gewerblichen und medizinischen Masseur/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum/zur gewerblichen und medizinischen Masseur/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum/zur gewerblichen und medizinischen Masseur/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Dieses neue kombinierte

Mehr

Leitfaden Zertifizierte Ausbildung zum/zur diplomierten Lebensberater/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Zertifizierte Ausbildung zum/zur diplomierten Lebensberater/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Zertifizierte Ausbildung zum/zur diplomierten Lebensberater/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Ich muss bei mir

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur zertifizierten Wissensmanager/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum/zur zertifizierten Wissensmanager/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum/zur zertifizierten Wissensmanager/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Unternehmen beschäftigen

Mehr

Leitfaden Geprüfte medizinische Verwaltungsassistenz Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Geprüfte medizinische Verwaltungsassistenz Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Geprüfte medizinische Verwaltungsassistenz Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Warum ich Menschen gerne ein Stück

Mehr

Leitfaden Ernährungsvorsorge-Coaching Kursjahr 2015/2016

Leitfaden Ernährungsvorsorge-Coaching Kursjahr 2015/2016 Leitfaden Ernährungsvorsorge-Coaching Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Die vielfältigen und interessanten Facetten der Ernährung

Mehr

Leitfaden Chefassistenten/-innen Akademie Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Chefassistenten/-innen Akademie Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Chefassistenten/-innen Akademie Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Ein/-e Assistent/-in benötigt die gleichen Fertigkeiten

Mehr

Leitfaden CNC-Technik Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden CNC-Technik Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden CNC-Technik Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Wettbewerbsfähigkeit verlangt qualifizierte Mitarbeiter/-innen! Ausgebildetes

Mehr

Leitfaden Ausbildung zur geprüften Marketingfachkraft Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zur geprüften Marketingfachkraft Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zur geprüften Marketingfachkraft Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Marketing ist so grundlegend, dass

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Berufsfotografen/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Berufsfotografen/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Berufsfotografen/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Das Berufsbild des Fotografen/der

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Pressesprecher/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Pressesprecher/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Pressesprecher/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! In der Übereinstimmung mit

Mehr

Leitfaden Zertifiziert nach ÖNORM D 1501 Ausbildung zum/zur diplomierten Wellness- und Fitnesstrainer/-in Kursjahr 2015/2016

Leitfaden Zertifiziert nach ÖNORM D 1501 Ausbildung zum/zur diplomierten Wellness- und Fitnesstrainer/-in Kursjahr 2015/2016 Leitfaden Zertifiziert nach ÖNORM D 1501 Ausbildung zum/zur diplomierten Wellness- und Fitnesstrainer/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten In der einen Hälfte unseres Lebens opfern

Mehr

Leitfaden Ausbildungen zum/zur Kostenmanager/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildungen zum/zur Kostenmanager/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildungen zum/zur Kostenmanager/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Der globale Wettbewerb lässt jeden Unternehmensbereich

Mehr

Leitfaden Ausbilderakademie Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbilderakademie Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbilderakademie Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Jugend fördern und begleiten Der Start ins Berufsleben wird

Mehr

Leitfaden IT-Techniker Vorbereitungslehrgang für die außerordentliche LAP Kursjahr 2014/2015. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden IT-Techniker Vorbereitungslehrgang für die außerordentliche LAP Kursjahr 2014/2015. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden IT-Techniker Vorbereitungslehrgang für die außerordentliche LAP Kursjahr 2014/2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Mit dem Vorbereitungslehrgang

Mehr

Leitfaden Ausbildungen im Bereich Farb-, Stil- und Imageberatung Kursjahr 2015/2016

Leitfaden Ausbildungen im Bereich Farb-, Stil- und Imageberatung Kursjahr 2015/2016 Leitfaden Ausbildungen im Bereich Farb-, Stil- und Imageberatung Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Der Stil ist der Mode überlegen.

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften PranaVita -Therapeuten/-in Kursjahr 2015/2016

Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften PranaVita -Therapeuten/-in Kursjahr 2015/2016 Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften PranaVita -Therapeuten/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Gelassen & kraftvoll durch

Mehr

Leitfaden Lehrgang Projektportfoliomanagement

Leitfaden Lehrgang Projektportfoliomanagement Leitfaden Lehrgang Projektportfoliomanagement Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Aufgrund der zunehmenden Anzahl und Komplexität

Mehr

Leitfaden Lehrgang Ausbildung zum/zur Innenraumgestalter/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Lehrgang Ausbildung zum/zur Innenraumgestalter/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Lehrgang Ausbildung zum/zur Innenraumgestalter/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! So facettenreich sich die Welt

Mehr

Leitfaden Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung für Gas- und Sanitärtechnik Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung für Gas- und Sanitärtechnik Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung für Gas- und Sanitärtechnik Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! In den letzten

Mehr

Leitfaden Diplom-Lehrgang Exportmanagement Kursjahr 2014/2015. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Diplom-Lehrgang Exportmanagement Kursjahr 2014/2015. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Diplom-Lehrgang Exportmanagement Kursjahr 2014/2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist

Mehr

Strategische Kompetenz 2015/16. Erfolgreich durch Kooperationen. Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten!

Strategische Kompetenz 2015/16. Erfolgreich durch Kooperationen. Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! Strategische Kompetenz 2015/16 Erfolgreich durch Kooperationen Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Kooperationen erfolgreich

Mehr

Leitfaden Berufsakademie Marketing und Verkauf Kursjahr 2015/2016 Änderungen oder Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Berufsakademie Marketing und Verkauf Kursjahr 2015/2016 Änderungen oder Druckfehler vorbehalten Leitfaden Berufsakademie Marketing und Verkauf Kursjahr 2015/2016 Änderungen oder Druckfehler vorbehalten 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Die Berufsakademie Marketing und Verkauf

Mehr

Leitfaden Meisterklasse Fotografie - Aufbaulehrgang QAP Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Meisterklasse Fotografie - Aufbaulehrgang QAP Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Meisterklasse Fotografie - Aufbaulehrgang QAP Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Fotografie ist eine unglaublich

Mehr

Leitfaden Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung für Gas- und Sanitärtechnik

Leitfaden Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung für Gas- und Sanitärtechnik Leitfaden Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung für Gas- und Sanitärtechnik 06/2016 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! In den letzten Jahren hat die Gas- und Sanitärtechnik eine

Mehr

Lehrgangsinformation Floristen - Vorbereitung auf die ao. Lehrabschlussprüfung 05/2017

Lehrgangsinformation Floristen - Vorbereitung auf die ao. Lehrabschlussprüfung 05/2017 Lehrgangsinformation Floristen - Vorbereitung auf die ao. Lehrabschlussprüfung 05/2017 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Floristen/-innen sind kreativ: Aus bestehenden Werkstoffen

Mehr

Fotografie. Entdecken Sie mit uns die Welt der Fotografie!

Fotografie. Entdecken Sie mit uns die Welt der Fotografie! Fotografie Entdecken Sie mit uns die Welt der Fotografie! WIFI Wien 2012/13 WIFI Wien-Photowalk Beim WIFI Wien-Photowalk erleben Sie das Fotografieren aus einer neuen Perspektive. Entdecken Sie unter Anleitung

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur Projektmanager/-in Kursjahr 2015/2016

Leitfaden Ausbildung zum/zur Projektmanager/-in Kursjahr 2015/2016 Leitfaden Ausbildung zum/zur Projektmanager/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt

Mehr

Leitfaden Vorbereitung auf die Meisterprüfung der Heizungstechnik

Leitfaden Vorbereitung auf die Meisterprüfung der Heizungstechnik Leitfaden Vorbereitung auf die Meisterprüfung der Heizungstechnik 06/2016 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! In den letzten Jahren hat die Heizungstechnik eine ständige Entwicklung

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur Diplom-Sommelier/-ière Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum/zur Diplom-Sommelier/-ière Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum/zur Diplom-Sommelier/-ière Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Weinwissen ist Image-Sache geworden

Mehr

Leitfaden Berufsakademie Handel. Kursjahr 2015/2016 Änderungen oder Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Berufsakademie Handel. Kursjahr 2015/2016 Änderungen oder Druckfehler vorbehalten Leitfaden Berufsakademie Handel Kursjahr 2015/2016 Änderungen oder Druckfehler vorbehalten 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Der Berufsakademie-Lehrgang Handelsmanagement bietet

Mehr

Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungswesen

Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungswesen Mit der Finanzakademie zum/zur Experten/Expertin für Finanz- und Rechnungswesen Investieren Sie in Ihren Karriere-Aufschwung www.wifiwien.at/finanzakademie www.facebook.com/wifi-finanzakademie WIFI Wien

Mehr

Ausbildung zur Dekorateurin Ausbildung zum Dekorateur

Ausbildung zur Dekorateurin Ausbildung zum Dekorateur Ausbildung zur Dekorateurin Ausbildung zum Dekorateur Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Tirol Egger-Lienz-Straße 116 A-6020 Innsbruck Tel.+43 (0) 5 90 90 5-7777 Fax.+43 (0) 5 90 90 5-7448

Mehr

TÄTIGKEITEN. Kunst, speziell Malerei, Streetart, Grafik, Bauhausstadt Dessau HS-Anhalt. seit Juli 2012. Juli 2011 - Dez. 2011

TÄTIGKEITEN. Kunst, speziell Malerei, Streetart, Grafik, Bauhausstadt Dessau HS-Anhalt. seit Juli 2012. Juli 2011 - Dez. 2011 christian raufeisen grafikdesigner gestalter für visuelle kommunikation Ich bin Christian Raufeisen, ein freiberuflicher Grafikdesigner, Fotograf und Filmemacher. Ich lebe und arbeite in Leipzig und in

Mehr

Ausbildung zum/zur Fremdenführer/-in Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung

Ausbildung zum/zur Fremdenführer/-in Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung Leitfaden Ausbildung zum/zur Fremdenführer/-in Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung Kursjahr 2016/2017 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Der

Mehr

Leitfaden Werkmeisterschule für Bauwesen Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Werkmeisterschule für Bauwesen Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Werkmeisterschule für Bauwesen Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! WIFI-WERKMEISTER/-IN - WAS SPRICHT DAFÜR? Fortbildungsmöglichkeiten

Mehr

Leitfaden Human Resources Generalist (Basis & Professional) Kursjahr Frühjahr 2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Human Resources Generalist (Basis & Professional) Kursjahr Frühjahr 2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Human Resources Generalist (Basis & Professional) Kursjahr Frühjahr 2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Mitarbeiter können alles:

Mehr

Personal- und Organisationskompetenz

Personal- und Organisationskompetenz Personal- und Organisationskompetenz 2015/16 ERFOLGREICHE AUSWAHL EXTERNER BERATER & TRAINER Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent!

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur Reiseleiter/-in & Reisebetreuer/-in Kursjahr 2014/2015. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum/zur Reiseleiter/-in & Reisebetreuer/-in Kursjahr 2014/2015. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum/zur Reiseleiter/-in & Reisebetreuer/-in Kursjahr 2014/2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Werden Sie zur soliden

Mehr

Geförderte Unternehmensberatung

Geförderte Unternehmensberatung Geförderte Unternehmensberatung Ein Erfolgsrezept Top- Förderungen www.wifiwien.at/ub WIR FÖRDERN IHRE UNTERNEHMENSBERATUNGUNG Die Unternehmensberatung des unterstützt Sie mit einer Förderung bei Beratungsleistungen.

Mehr

schöner schneller verkaufen

schöner schneller verkaufen schöner schneller verkaufen Das Geheimrezept für den Verkaufserfolg! Sie möchten Ihr Haus oder Ihre Wohnung möglichst schnell und zu besten Konditionen verkaufen? E ine professionelle Präsentation auch

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes Grafikdesign Screen-/Printmedia (B. A.) in Dresden Angebot-Nr. 00240995 Angebot-Nr. 00240995 Bereich Studienangebot Hochschule Anbieter Preis Preis auf Anfrage Termin 01.10.2016-31.03.2020 Tageszeit Ort

Mehr

Gegenüberstellungsliste Bachelorstudium Grafik-Design und Fotografie alter / neuer Studienplan. Theorie

Gegenüberstellungsliste Bachelorstudium Grafik-Design und Fotografie alter / neuer Studienplan. Theorie Einführung in wissenschaftliches Arbeiten Einführung Medientheorie 2 Designtheorien I 2 Geschichte und Analyse der Fotografie I 2 Bildtheorie 2 Einführung in die Ästhetik 1 Einführung in die Ästhetik 2

Mehr

Leitfaden Weiterbildung zum/zur Diplomierten Mentaltrainer/-in Kursjahr 2013/2014. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Weiterbildung zum/zur Diplomierten Mentaltrainer/-in Kursjahr 2013/2014. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Weiterbildung zum/zur Diplomierten Mentaltrainer/-in Kursjahr 2013/2014 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Ich freue mich, Sie im Lehrgang

Mehr

Leitfaden Stress- und Belastungs- Präventionscoaching Kursjahr 2013/2014. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Stress- und Belastungs- Präventionscoaching Kursjahr 2013/2014. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Stress- und Belastungs- Präventionscoaching Kursjahr 2013/2014 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Ist Burnout Modeerscheinung oder Reaktion

Mehr

Diplomlehrgang Wirtschaftsfilm

Diplomlehrgang Wirtschaftsfilm NEW DESIGN CENTRE Diplomlehrgang Wirtschaftsfilm Werden Sie zum professionellen Produktionspartner für Wirtschaftsfilme! www.noe.wifi.at WIFI Niederösterreich Film Kalkulation Regie Budget Storyboard Audiovisuell

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften Fundraiser/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften Fundraiser/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum/zur geprüften Fundraiser/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Fundraising ist die hohe Kunst, Menschen

Mehr

Leitfaden Geprüfte medizinische Verwaltungsassistenz Kursjahr 2014/2015. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Geprüfte medizinische Verwaltungsassistenz Kursjahr 2014/2015. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Geprüfte medizinische Verwaltungsassistenz Kursjahr 2014/2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Warum ich Menschen gerne ein Stück

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Kulturmanager/-in Kursjahr 2015/2016

Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Kulturmanager/-in Kursjahr 2015/2016 Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Kulturmanager/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Kulturmanagement heißt heute

Mehr

Rechts-Kompetenz 2016/17. Die gewerberechtliche Geschäftsführung. Stand: April 2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten!

Rechts-Kompetenz 2016/17. Die gewerberechtliche Geschäftsführung. Stand: April 2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! Rechts-Kompetenz 2016/17 Die gewerberechtliche Geschäftsführung Stand: April 2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Überblick über den rechtlichen

Mehr

Wir sind jung, kreativ und ergebnisorientiert

Wir sind jung, kreativ und ergebnisorientiert Wir sind jung, kreativ und ergebnisorientiert Wir sind StatusGlow - die strategische Werbe- und Designagentur aus Leipzig mit Fokus auf digitale Medien. Wir erschaffen Identitäten für nternehmen, Produkte

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten IT-Manager/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten IT-Manager/-in Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten IT-Manager/-in Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Kaum ein Bereich unterliegt heute

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Eventmanager/-in Lehrgang für Eventmarketing & - management mit Schwerpunkt Inszenierung und Kommunikation

Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Eventmanager/-in Lehrgang für Eventmarketing & - management mit Schwerpunkt Inszenierung und Kommunikation Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Eventmanager/-in Lehrgang für Eventmarketing & - management mit Schwerpunkt Inszenierung und Kommunikation Kursjahr 2015/2016 Sehr geehrte Interessentin! Sehr

Mehr

Ohne Risiken und Nebenwirkungen zur eigenen Internetpräsenz

Ohne Risiken und Nebenwirkungen zur eigenen Internetpräsenz Ohne Risiken und Nebenwirkungen zur eigenen Internetpräsenz Informieren Sie Ihre Patienten auch mit Ihrer Internet-Webseite Patienten informieren sich zunehmend über Gesundheitsthemen im Internet und suchen

Mehr

Checkliste. 9 Todsünden, die Sie für erfolgreiche Werbemails vermeiden sollten. WiPeC - Experten für Vertrieb & Marketing 2.0

Checkliste. 9 Todsünden, die Sie für erfolgreiche Werbemails vermeiden sollten. WiPeC - Experten für Vertrieb & Marketing 2.0 Checkliste 9 Todsünden, die Sie für erfolgreiche Werbemails vermeiden sollten WiPeC - Experten für Vertrieb & Marketing 2.0 www.kundengewinnung-im-internet.com WiPeC-Checkliste 9 Todsünden, die Sie für

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Produktmanager/-in Kursjahr 2014/2015. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Produktmanager/-in Kursjahr 2014/2015. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum/zur diplomierten Produktmanager/-in Kursjahr 2014/2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Sichern Sie den Erfolg Ihres

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum NLP-Master-Practitioner Kursjahr 2014/2015. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum NLP-Master-Practitioner Kursjahr 2014/2015. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum NLP-Master-Practitioner Kursjahr 2014/2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! In der Ausbildung zum NLP-Practitioner

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Projektmanagement Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E:

Mehr

Checkliste für die Planung einer neun Website

Checkliste für die Planung einer neun Website Checkliste für die Planung einer neun Website Sie planen Ihre Webseite zu erneuern oder eine neue Website zu erstellen? Aber Sie wissen nicht wo Sie anfangen sollen? Sie wissen auch nicht, worauf Sie achten

Mehr

AUSBILDUNG ZUVERSICHTLICH IN DIE ZUKUNFT

AUSBILDUNG ZUVERSICHTLICH IN DIE ZUKUNFT Kaufmann/-frau für Büromanagement VOM AZUBI ZUM PROFESSIONELLEN BÜROMANAGER Kaufleute für Büromanagement steuern bürowirtschaftliche Abläufe und sind für die unterschiedlichsten anfallenden Bürotätigkeiten

Mehr

Impulsworkshop Die Unternehmerin als Markenbotschafterin

Impulsworkshop Die Unternehmerin als Markenbotschafterin Seminarangebot und Impulsworkshops für 2013 Impulsworkshop Die Unternehmerin als Markenbotschafterin Entwickeln Sie Ihre eigene unverwechselbare Marke, schärfen Sie Ihr Profil und werden Sie gesehen und

Mehr

Leitfaden Sommelier/-ère Ausbildungen Kursjahr 2010/2011

Leitfaden Sommelier/-ère Ausbildungen Kursjahr 2010/2011 Leitfaden Sommelier/-ère Ausbildungen Kursjahr 2010/2011 Änderungen und Druckfehler vorbehalten 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Weinwissen ist Image-Sache geworden und davon profitiert

Mehr

Leitfaden Ausbildung zum/zur Hundestylisten/-in Kursjahr 2007/2008. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Ausbildung zum/zur Hundestylisten/-in Kursjahr 2007/2008. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Ausbildung zum/zur Hundestylisten/-in Kursjahr 2007/2008 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Die richtige Pflege ist das Um und Auf bei

Mehr

Betriebswirtschaftliche Kompetenz 2015/16

Betriebswirtschaftliche Kompetenz 2015/16 Betriebswirtschaftliche Kompetenz 2015/16 UNTERNEHMEN FINANZIELL STABILISIEREN In Kooperation mit führendes Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen in Österreich Stand: Jänner 2015 Änderungen

Mehr

Nicht kopieren. Der neue Report von: Stefan Ploberger. 1. Ausgabe 2003

Nicht kopieren. Der neue Report von: Stefan Ploberger. 1. Ausgabe 2003 Nicht kopieren Der neue Report von: Stefan Ploberger 1. Ausgabe 2003 Herausgeber: Verlag Ploberger & Partner 2003 by: Stefan Ploberger Verlag Ploberger & Partner, Postfach 11 46, D-82065 Baierbrunn Tel.

Mehr

Akademie Mediendesign In 3 Semester zum Designprofi in Print und Web

Akademie Mediendesign In 3 Semester zum Designprofi in Print und Web Akademie Mediendesign In 3 Semester zum Designprofi in Print und Web WIFI Salzburg WISSEN - KÖNNEN - ERFOLG Fachliche Qualifikation und Persönlichkeit sind die wichtigen Kriterien, die über berufliche

Mehr

Formal sind wir eine Werbeagentur. Aber keine typische, und schon gar keine klassische.

Formal sind wir eine Werbeagentur. Aber keine typische, und schon gar keine klassische. Formal sind wir eine Werbeagentur. Aber keine typische, und schon gar keine klassische. Klassische Werbung bedeutet nichts anderes als bezahlte Einschaltungen in Massenmedien. Das ist aber nur eines von

Mehr

Vorwort von Bodo Schäfer

Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Was muss ich tun, um erfolgreich zu werden? Diese Frage stellte ich meinem Coach, als ich mit 26 Jahren pleite war. Seine Antwort überraschte mich: Lernen

Mehr

Direkte Dienstleistungen der educon

Direkte Dienstleistungen der educon Direkte Dienstleistungen der educon 1. MS Word 1.1 Umfangreiche Dokumente Haben Sie grosse Textmengen zu verarbeiten, aber Ihnen fehlt die nötige Zeit? Wir führen Ihnen die Texte zusammen, positionieren

Mehr

Führungskompetenz. Coaching: Schlüssel zu Ihrem Führungserfolg 2016/17. Stand: Dezember 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten!

Führungskompetenz. Coaching: Schlüssel zu Ihrem Führungserfolg 2016/17. Stand: Dezember 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! Führungskompetenz Coaching: Schlüssel zu Ihrem Führungserfolg 2016/17 Stand: Dezember 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Coaching ist

Mehr

Praktikumsbericht. von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006

Praktikumsbericht. von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006 Praktikumsbericht von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006 Nach sieben Monaten Praktikum ist es Zeit kurz zurück zu blicken. Der folgende Bericht soll daher Antwort auf vier

Mehr

Rechts-Kompetenz 2016/17

Rechts-Kompetenz 2016/17 Rechts-Kompetenz 2016/17 ABC des Vergaberechts und elektronisches Vergabewesen Fragen und Antworten für die Praxis Stand: Dezember 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin!

Mehr

Personal- und Organisationskompetenz

Personal- und Organisationskompetenz Personal- und Organisationskompetenz 2015/16 SOCIAL MEDIA IM RECRUITING In Kooperation mit Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler vorbehalten! 1 Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent!

Mehr

Mediengespräch. der Industriellenvereinigung Vorarlberg. und der Wirtschaftskammer Vorarlberg. Präsentation der Ergebnisse einer Umfrage zum

Mediengespräch. der Industriellenvereinigung Vorarlberg. und der Wirtschaftskammer Vorarlberg. Präsentation der Ergebnisse einer Umfrage zum Mediengespräch der Industriellenvereinigung Vorarlberg und der Wirtschaftskammer Vorarlberg Präsentation der Ergebnisse einer Umfrage zum Aus- und Weiterbildungsbedarf im Energie- und Umweltbereich Donnerstag,

Mehr

DER SELBST-CHECK FÜR IHR PROJEKT

DER SELBST-CHECK FÜR IHR PROJEKT DER SELBST-CHECK FÜR IHR PROJEKT In 30 Fragen und 5 Tipps zum erfolgreichen Projekt! Beantworten Sie die wichtigsten Fragen rund um Ihr Projekt für Ihren Erfolg und für Ihre Unterstützer. IHR LEITFADEN

Mehr

Leitfaden Arbeits-, Projekt- und Managementtechniken Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Leitfaden Arbeits-, Projekt- und Managementtechniken Kursjahr 2015/2016. Änderungen und Druckfehler vorbehalten Leitfaden Arbeits-, Projekt- und Managementtechniken Kursjahr 2015/2016 Änderungen und Druckfehler vorbehalten Sehr geehrte Interessentin! Sehr geehrter Interessent! Ihr Berufs- und Privatleben ist voller

Mehr

apartmedien Was denken Sie jetzt? Marketing & Design macht erfolgreiche Werbung über die Sie nachdenken!

apartmedien Was denken Sie jetzt? Marketing & Design macht erfolgreiche Werbung über die Sie nachdenken! apartmedien Was denken Sie jetzt? Marketing & Design macht erfolgreiche Werbung über die Sie nachdenken! Wir verbinden Marketing & Design. Ganzheitliche Konzepte zeichnen uns aus. Und führen Sie zum Erfolg!

Mehr

Betriebswirtschaftliche Kompetenz 2015/16

Betriebswirtschaftliche Kompetenz 2015/16 Betriebswirtschaftliche Kompetenz 2015/16 UNTERNEHMEN IN DER KRISE In Kooperation mit führendes Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen in Österreich Stand: Jänner 2015 Änderungen und Druckfehler

Mehr

Grafik Design Kurs Online Kurs Grafik Design

Grafik Design Kurs Online Kurs Grafik Design Grafik Design Kurs Online Kurs Grafik Design Akademie Domani info@akademiedomani.de Allgemeines Programm des Kurses für Grafik Design Basis Programm Modul 1 Einführung in Grafik Design Erste Lerneinheit

Mehr