PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS"

Transkript

1 PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS ANGEBOT 4-TRADERS / INTERACTIVE BROKERS 7. Juli 2015 Diese Broschüre listet die mit dem Angebot und den Dienstleistungen von Interactive Brokers und 4-traders verbundenen Preise. Wenn nicht anders angegeben, beinhalten die in diese Broschüre angegebenen Preise sämtliche Brokergebühren und Handelskosten. Sie werden auf der Kontowährung basierend abgerechnet und dargestellt. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, kontaktieren Sie bitte das 4-traders Team unter : Falls Sie mehr als 250 Transaktionen monatlich tätigen oder ein Portfolio mit einem Wert von mehr als 1 Million Euro verwalten, können Sie von bevorzugten Konditionen profitieren. Fragen Sie einfach nach. Zur Kontoeröffnung Surperformance SAS ist Herausgeber der Websites Zonebourse.com und 4-traders.com. Surperformance SAS ist kein Broker und kann daher keine Orderausführung für Sie tätigen. Die müssen von Ihnen bei Interactive Brokers platziert werden, über die TWS Plattform. Als Mitglied der Organisation ANACOFI-CIF (n E003893) ist Surperformance SAS rechtlich anerkannter Berater für Finanzanlagen. ANACOFI-CIF ist eine von der französischen Aufsichtsbehörde AMF zugelassene Organisation wodurch Surperformance SAS auch im ORIAS Register unter der Nummer geführt wird. Das ORIAS Register führt sämtliche Berater und Vermittler im Finanzwesen in Frankreich. 1

2 AKTIEN (1), OPTIONSSCHEINE, TURBOS, CFDs auf Aktien OPTIONS (7) Land Zinssatz (2) Minimum Pro Kontrakt Europa Frankreich 0,09% 5 EUR 2,5 EUR Belgien 0,09% 5 EUR 2,5 EUR Niederlande 0,09% 5 EUR 2,5 EUR Deutschland 0,09% (3) 5 EUR 2,5 EUR Spanien 0,09% 5 EUR 2,5 EUR Italien 0,09% 5 EUR 2,5 EUR Österreich 0,12% 6 EUR - Schweiz 0,12% 10 CHF 5 CHF Vereinigtes Königreich (UK) 0,12% 7 GBP 3,5 GBP Dänemark 0,12% 5 DKK - Schweden 0,12% 60 SEK 0,06% Norwegen 0,12% 60 NOK 30 NOK Finnland 0,12% 12 EUR 5 EUR Irland 0,09% 5 EUR - Amérique du nord USA 0,01$ / Aktie (4)(5) 5 USD 2,5 USD Kanada 0,02 CAD / Aktie 5 CAD 2,5 CAD Mexiko 0,15% 150 MXN 75 MXN Asie / Océanie Hong Kong 0,12% (6) 50 HKD 25 HKD Japan 0,12% JPY 500 JPY Singapur 0,12% 10 SGD 5 USD Südkorea - - 0,06% Australien 0,12% 10 AUD 5 AUD (1) Vor Steuern auf Finanzmarkttransaktionen oder anderer Besteuerung: Frankreich, Irland, Italien, Vereinigtes Königreichet Hong Kong. (2) Zinssatz (angewandt auf den Gesamtwert der Transaktion). (3) Preis nur für XETRA gültig. (4) Bei ADR, die keine regelmäßigen Erträge erzielen, ist mit zusätzlichen Kosten zu rechnen, die zwischen 0,001 und 0,003 USD / Aktie liegen. (5) Bei Verkaufsorders (mit Ausnahme von relativen Orders, pegged to market Orders und pegged to midpoint Orders) auf Aktien, ETFs, Optionsscheine, Bezugsrechte und treuhänderisch gehandhabte Wahlrechte fallen zusätzlichen Kosten von 0,00221 % des Transaktionswertes an. (6) Bei Orders in Bezug auf Aktien und Optionsscheine auf SEHK und Shanghai-Hong Kong Connect fallen zusätzliche Transaktionskosten an, die den Settlementkosten entsprechen (0,002 %, mini. 2 HKD auf SEHK ; 0,06 % auf Shanghai-Hong Kong Connect). (7) Preis auch ausnahmslos anwendbar auf Ausübungen und Zuweisungen. S. Nebenkosten. 2

3 FUTURES KONTRAKTE (1)(2) Europa Preis pro Kontrakt Indizes Zinssatz, Rohstoffe Frankreich 2,5 EUR 3 EUR Belgien 2,5 EUR 3 EUR Niederlande 2,5 EUR 3 EUR Deutschland 2,5 EUR 3 EUR Spanien 2,5 EUR 3 EUR Italien 2,5 EUR 3 EUR Österreich 2,5 EUR - Schweiz 3 CHF - Vereinigtes Königreich (UK) 3 GBP 3 GBP Finnland 2,5 EUR - Amerika USA 3 USD 3 USD Kanada 4 CAD - Mexiko 100 MXN - Brasilien 50 HKD - Asien / Ozeanien Hong Kong 50 HKD - Shanghai 50 HKD - Taïwan 7 USD - Japan JPY - Singapur 10 SGD - Südkorea KRW - Australien 10 AUD - Indien 7 USD - (1) Tarif également applicable aux exercices et assignations, sauf exceptions. Voir Frais annexes. (2) La détention overnight de futures (sauf futures US) est soumise à des frais de traitement. Voir Frais annexes. 3

4 CFDs auf Indizes Indizes Zinssatz (1) Minimum Europa Euro Stoxx 50, CAC 40, AEX, DAX 30, IBEX 35, FTSE MIB 0,05% 5 EUR SMI 20 0,05% 10 CHF FTSE 100 0,05% 7 GBP Nordamerika S&P 500, DJ Industrial, Nasdaq 100 0,05% 5 USD Asien / Ozeanien Hong Kong 50 0,05% 50 HKD Nikkei 225 0,05% 500 JPY ASX 200 0,05% 10 AUD (1) Bezieht sich auf die Gesamttransaktionssumme. FOREX (1) 0,5 PIP (2) / 5 USD Minimum (3) (1) Die Gebühr wird auf den Transaktionswert berechnet und anschließend in der Basiskontowährung abgerechnet. (2) 1 PIP = 1 Basispunkt = 0,0001 (3) Der Mindestgebühr liegt bei 5 USD für USD Währungspaare. Bei anderen Währungen wird die Mindestgebühr über den Umrechnungskurs in die entsprechende Währung berechnet, abhängig von der Entwicklung des Umrechnungskurses. EDELMETALLE 0,5 Basispunkte (1)(2) / 3 USD Minimum (1) 1 Basispunkt = 0,0001 (2) Zusätzlich zu den Lagerkosten von 0,1% / Jahr. Diese Gebühren werden auf die Overnight Kaufpositionen berechnet, proportional zu den jährlichen Kosten (basierend auf 360 Tagen / Jahr). Zu diesen Lagerkosten müssen die Leihgebühren hinzugerechnet werden, gemäß den folgenden Tranchen : Tagesschlussbetrag USD USD USD Zinskosten BM + 1 % BM + 0,5 % BM + 0,3 % BM = Referenzbenchmark, s. Nebenkosten 4

5 NEBENKOSTEN UND WICHTIGE INFORMATIONEN Mindestkontostand eines Interactive Broker Konto Mindestkapital bei Kontoeröffnung Fortlaufender Mindestkontostand Cash Konto EUR «Reg T» Margin Konto (1) EUR EUR «Portfolio» Margin Konto (2) EUR EUR (1) Das «Reg T» Marginkonto ist ein Depot, das es Ihnen erlaubt Leerverkäufe auf Aktien zu tätigen und einen Hebeleffekt zu nutzen, der durch die amerikanische Aufsichtsbehörde reglementiert wird. (2) Das «Portfolio» Marginkonto ermöglicht die Nutzung eines größeren Hebels als eine «Reg T» Marginkonto. Der verfügbare Hebel wird fortlaufend andas Risikoprofil des Depots und die Portfoliopositionen angepasst. Gemäß in den USA geltender aufsichtsrechtlicher Richtlinien muss bei einer Durchführung von mehr als drei Day Trades auf US Aktien innerhalb eines gleitenden Zeitraums von fünf Handelstagen ein Mindestkontostand von über USD strengstens eingehalten werden (Pattern Day Trading). Laufende Kosten: - Keine Depotführungskosten - Keine Kontoführungskosten - Keine Mindesttransaktionskosten Multi-Währung: Sie können Ihr Konto in der von Ihnen bevorzugten Währung führen. Des Weiteren gewährt Ihnen Interactive Brokers Zugang zu zahlreichen internationalen Börsenplätzen. Nicht realisierte Wertgewinne oder verluste sowie Brokergebühren in einer sich von der Hauptkontowährung unterscheidenden Währung werden umgewandelt und unterliegen dabei den Wechselkosten, die im Forex Teil dieser Broschüre dargestellt sind. Auszahlungen und Überweisungen : Die jeweilige erste Auszahlung im Monat ist kostenlos. Die folgenden Auszahlungen werden gemäß der folgenden Aufstellung berechnet : Kontowährung EUR CHF GBP USD CAD Erste Auszahlung im Monat Kostenlos Kostenlos Kostenlos Kostenlos Kostenlos Folgende Auszahlungen 1 EUR (SEPA (Überweisung) 8 EUR (andere (Überweisungen) 11 CHF 7 GBP 10 USD (Überweisung) 1 USD (CCA und TEF) 12 CAD (Überweisung) 2 CAD (CCA und TEF) 5

6 Marktdaten Abonnements : Informationen dazu finden Sie auf der Website von Interactive Brokers. Telefonorder: Sie haben die Möglichkeit, Orderaufträge per Telefon zu platzieren. Dies ist allerdings ausschließlich auf das Schließen von Portfoliopositionen beschränkt : (kostenfrei) Ces ordres sont soumis aux frais suivants, applicables en sus des commissions standards : Orderwährung EUR CHF GBP USD CAD JPY HKD Preis / Order 25 EUR 30 CHF 20 GBP 30 USD 30 CAD JPY 235 HKD Ausübung und Zuweisungen : Für andere Währungen bitten wir Sie, uns zu kontaktieren. Optionsscheine US Aktien Optionsscheine auf Aktien ausserhalb der USA Optionsscheine auf US Indizes Optionsscheine auf US Indizes außerhalb der USA Futures 0, USD / verkaufte Aktie (max. 5,95 USD) 0,00184 % der Gesamtsumme der verkauften Aktien Kostenlos Standardgebühren. S. Preisverzeichnis Futures und Optionsscheine. Optionsscheine auf Futures Bearbeitungsgebühr Futures und Optionsscheine Auf das Halten über Nacht einer Position auf einen Future Kontrakt oder einer Option auf einen Future Kontrakt werden Bearbeitungsgebühren erhoben. Diese werden in Abhängigkeit der folgenden Konditionen sowie der Overnight Marge Ihres Kontos berechnet : Währung des Kontraktes > 3x Margin- 2 bis 3x <2x Margin- Anforderung Marginanforderung Anforderung EUR Kostenlos 0,04 0,08 USD / CAD / CHF Kostenlos 0,05 0,1 USD / CAD / CHF (E-micro FX) Kostenlos 0,005 0,01 USD (E-mini FX) Kostenlos 0,025 0,05 GBP Kostenlos 0,035 0,07 INR Kostenlos Kostenlos Kostenlos JPY Kostenlos 5 10 JPY (mini SGXNKM, SGB, N225M, MJ, MNTPX et JPNK400) Kostenlos 0,5 1 HKD Kostenlos 0,4 0,8 SEK / NOK Kostenlos 0,4 0,8 AUD Kostenlos 0,075 0,15 SGD Kostenlos 0,1 0,2 CNH Kostenlos 0,325 0,65 CNH (E-micro FX) Kostenlos 0,0325 0,065 6

7 Sollzins: Bei Nutzung von Hebeln, Leerverkauf oder dem Besitz von Positionen in einer sich von der Hauptkontowährung unterscheidenden Währung werden in der Regel Sollzinsen in Rechnung gestellt. Diese werden zu jedem Handelsschluss nach den folgenden Richtlinien berechnet, aufgerechnet und am Monatsende in Rechnung gestellt : Devise Tranche I (1) Tranche II (1) Tranche III (1) EUR CHF / CAD / AUD GBP USD (2) CNY / CNH BM + 3,5 % BM + 3 % BM + 2,5 % CZK BM + 4 % DKK BM + 4 % HKD BM + 3,5 % BM + 3 % BM + 2,5 % HUF BM + 6 % ILS BM + 6 % INR BM + 4 % JPY KRW BM + 3 % BM + 2,5 % BM + 2 % MXN BM + 4 % BM + 3 % BM + 2,5 % NOK NZD BM + 2,5 % BM + 2 % BM + 1,75 % RUB BM + 6 % SEK SGD BM = Referenzbenchmark (S. Tabelle auf der folgenden Seite) (1) Die Untergrenze jeder Tranche ist einschließlich. Die Maximalgrenze ist ausschließlich. Die Tranchen können jederzeit angepasst werden ohne Verpflichtung zur Benachrichtigung um der Entwicklung von Währungen Rechnung zu tragen. (2) Für die USA, gilt eine Tranche IV : ; 1,5% oder BM + 1,25 % gemäß dem höheren Wert. Über der jeder maximalen Tranche (mit Ausnahme des INR), wird ein höherer Spread in Rechnung gestellt. Dies erfolgt ohne vorherige Ankündigung durch Interactive Brokers. 7

8 Referenzzinssatz Benchmark (BM) : Währung BM Zinssatz zum 15 April 2015 EUR EONIA 0,07% CHF CHF LIBOR (Spot-Next Zinssatz) 0,78% GBP GBP LIBOR (Overnight Zinssatz) 0,48% USD Fed Funds Effective (Overnight Zinssatz) 0,13% AUD AUD LIBOR (Spot-Next Zinssatz) 2,25% CAD CAD LIBOR (Overnight Zinssatz) 0,75% CNY / CNH 3,10% CZK 0,15% DKK 0,03% HKD HKD HIBOR 0,06% HUF 1,22% ILS Tel Aviv Interbank Offered O/N Rate 0,10% INR Indische Rupie 10,25% JPY JPY LIBOR (Spot-Next Zinssatz) 0,04% KRW Korean Won KORIBOR (1 Woche) 1,75% MXN Mexican Interbank TIIE (28 jours) 3,28% NOK Norwegische Krone 1,25% NZD Neuseelaendischer Dollar (Taeglicher offizieller Wechselkurs) 3,50% RUB 14,77% SEK SEK STIBOR (Overnight Zinssatz) 0,27% SGD Singapur Dollar SOR Rate 0,13% Diese Zinssätze werden täglich aktualisiert. Sie können den aktuellen Zinssatz auf der Website von Interactive Brokers einsehen. Kontoeröffnung Surperformance SAS ist Herausgeber der Websites Zonebourse.com und 4-traders.com. Surperformance SAS ist kein Broker und kann daher keine Orderausführung für Sie tätigen. Die müssen von Ihnen bei Interactive Brokers platziert werden, über die TWS Plattform. Als Mitglied der Organisation ANACOFI-CIF (n E003893) ist Surperformance SAS rechtlich anerkannter Berater für Finanzanlagen. ANACOFI-CIF ist eine von der französischen Aufsichtsbehörde AMF zugelassene Organisation wodurch Surperformance SAS auch im ORIAS Register unter der Nummer geführt wird. Das ORIAS Register führt sämtliche8 Berater und Vermittler im Finanzwesen in Frankreich.

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS ANGEBOT 4-TRADERS / INTERACTIVE BROKERS 25. Januar 2017 Diese Broschüre listet die mit dem Angebot und den Dienstleistungen von Interactive Brokers und 4- traders verbundenen

Mehr

Preise & Gebühren EUROPA. Schweiz. Österreich. Währung Kommission. Börse. Börse. Haldenstrasse 5 CH-6340 Baar. Tel. +41 766 70 34 Seite 1

Preise & Gebühren EUROPA. Schweiz. Österreich. Währung Kommission. Börse. Börse. Haldenstrasse 5 CH-6340 Baar. Tel. +41 766 70 34 Seite 1 Preise & Gebühren OPA Schweiz CHF 0.15% des gehandelten min. 15.00 CHF 2.20 pro Kontrakt und Order CHF 3.65 pro Kontrakt und Order CHF 1.40 pro Kontrakt und Order CHF Österreich Tel. +41 766 70 34 Seite

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Aktien, Optionen, Futures Land Aktien / ETFs Minimum Beispiel Optionen je Kontrakt Futures je Kontrakt Deutschland 0,14% des Transaktionsvolumens ¹ Max. EUR 99,00 an FWB

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Aktien, Optionen, Futures Land Aktien / ETFs Minimum Beispiel Optionen je Kontrakt Futures je Kontrakt Deutschland 0,14% des Transaktionsvolumens ¹ Max. EUR 99,00 an FWB

Mehr

Real-Time Marktdaten Stand: 17. April 2015

Real-Time Marktdaten Stand: 17. April 2015 Realtime Kursdaten - Europa XETRA und Frankfurter Parkett (Deutsche Aktien, Aktien-CFDs) - Level I Deutschland EUR 15 EUR 56 XETRA und Frankfurter Parkett (Deutsche Aktien, Aktien-CFDs) - Level II Deutschland

Mehr

GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS INVESTMENTFONDS. Kommissionssatz. Trades > 250.000. Börsenplatz. USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03%

GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS INVESTMENTFONDS. Kommissionssatz. Trades > 250.000. Börsenplatz. USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03% GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS Börsenplatz Kommissionssatz Trades > 250.000 USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03% Frankreich, Belgien, die Niederlande (Euronext), Deutschland 29,95 0,08% Alle andere

Mehr

PREISVERZEICHNIS TREASURY. Gültig ab

PREISVERZEICHNIS TREASURY. Gültig ab PREISVERZEICHNIS TREASURY Gültig ab 02.01.2018 Diese Preisliste ist ein Auszug aus dem Preisaushang der DenizBank AG. Den vollständigen Preisaushang finden Sie gemäß AGB's in den Filialen sowie auch auf

Mehr

Sorten und Devisenkurse

Sorten und Devisenkurse Sorten und Devisenkurse Was sind Sorten? Sorten sind Noten und Münzen in fremder Währung. Mit ihnen werden Barzahlungen im Ausland getätigt. Was sind Devisen? Devisen sind Zahlungsmittel in ausländischer

Mehr

Real-Time Marktdaten Stand: 1. Januar 2018

Real-Time Marktdaten Stand: 1. Januar 2018 Realtime Kursdaten - Europa Spot Market Germany - Lvl. I Deutschland EUR 16,25 EUR 60 Spot Market Germany - Lvl. II Deutschland EUR 21,75 EUR 75,75 Xetra US Stars - Lvl. I Deutschland EUR 5 EUR 8,75 Xetra

Mehr

Gebührenverzeichnis. Seite 1

Gebührenverzeichnis. Seite 1 Gebührenverzeichnis Seite 1 Inhalt 1. Kommission...3 2. Zinsen auf Debetsaldo auf Ihrem Konto...4 3. Finanzierung von offenen Positionen...4 3.1. Aktien-, Branchen- und Index-CFDs...4 3.2. Rohstoff-, Edelmetall-

Mehr

https://usrep.live.gftforex.com/userreports/detail_transaction.jsp?report_id=2&accou...

https://usrep.live.gftforex.com/userreports/detail_transaction.jsp?report_id=2&accou... Seite 1 von 9 Detail Transaktionsbericht Schmidt, Joerg Koetzschenbrodaer Strasse 13 Radebeul, 01445 DE Germany 00493514797578 joerg4@gmx.de Konto: 592245 Datum: 20:52:46 Zeitraum: 19:00:00 19:00:00 lft

Mehr

enverzeichnis Gebühr

enverzeichnis Gebühr Gebührenverzeichnis Inhalt 1. Kommission... 3 1.1. CFD Standardkonten... 3 1.2. CFD Investmentkonten... 4 2. Zinsen auf Debetsaldo auf Ihrem Konto... 4 3. Finanzierung von offenen Positionen... 4 3.1.

Mehr

Posten 5: Rechnen mit Währungen Lehrerinformation

Posten 5: Rechnen mit Währungen Lehrerinformation Posten 5: Lehrerinformation 1/6 Arbeitsauftrag Die SuS lesen einen kurzen Info-Text und lösen das Arbeitsblatt. Ziel Die SuS lernen, mit Fremdwährungen zu rechnen und Umrechnungstabellen zu lesen. Material

Mehr

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS DEGIRO BASIC/ACTIVE/TRADER

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS DEGIRO BASIC/ACTIVE/TRADER PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS DEGIRO BASIC/ACTIVE/TRADER AKTIEN, CFD S, KNOCK-OUTS & OPTIONSSCHEINE PRIMÄRE BÖRSEN Maximal Servicegebühr Österreich 2,00 + 0,02 % 30,00 Deutschland - Xetra (Aktien) 2,00

Mehr

Konditionen. ELBA-INTERNET Wertpapier

Konditionen. ELBA-INTERNET Wertpapier im ELBA-INTERNET Wertpapier VR Bank Salzburg Zweigniederlassung der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eg Karolingerstraße 1 5020 Salzburg Aktien, Optionsscheine, Zertifikate Inland Ausland Spesen

Mehr

Die Ein- und Ausfuhr von Ägyptischen Pfund ist auf 5.000 EGP beschränkt.

Die Ein- und Ausfuhr von Ägyptischen Pfund ist auf 5.000 EGP beschränkt. Ägypten Ägyptische Pfund / EGP Die Ein- und Ausfuhr von Ägyptischen Pfund ist auf 5.000 EGP beschränkt. Mitnahme von EURO-Bargeld oder Reiseschecks, da der Umtausch in Ägypten ca. 10% günstiger ist. Ein

Mehr

KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE

KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE Kauf und Verkauf von Wertpapieren Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Börse gehandelte Fonds, Bezugsrechte* Land Eigene Spesen Dev.Prov.** OWLS*** Fremde Spesen Sonstiges

Mehr

Rechnen mit Währungen

Rechnen mit Währungen Arbeitsanweisung Arbeitsauftrag: Die Schüler lesen einen kurzen Info-Text und lösen das Arbeitsblatt. Ziel: Die Schüler lernen, mit Fremdwährungen zu rechnen und Umrechnungstabellen zu lesen. Material:

Mehr

Preise für Börsendaten & News

Preise für Börsendaten & News Preise für Börsendaten & News Europa Börse Swiss Exchange & Virt-X Level I Schweiz CHF 10.00 25.00 Swiss Exchange & Virt-X Level II Schweiz CHF 50.00 50.00 Scoach (Swiss Structured Products) Level I Schweiz

Mehr

AnteilsverzeichnisderThyssenKruppAG

AnteilsverzeichnisderThyssenKruppAG sverzeichnisderthyssenkruppag 30. September 2014 Das Verzeichnis der ThyssenKrupp AG entspricht 285 Nr. 11 in Verbindung mit 286 Abs. 3 Nr. 1 HGB. Die e verstehen sich auf den der ThyssenKrupp AG eines

Mehr

Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments*

Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments* Internationale Fondsmärkte 1. Halbjahr 2004 Eine Analyse von DWS Investments* * Veröffentlichung der Studie - auch auszugsweise - nur unter Angabe der Quelle Wertpapierfonds weltweit Anstieg des verwalteten

Mehr

> Währungsanlagekonto 13 starke Devisen für Sie! Weltweite Chancen für Ihr Geld

> Währungsanlagekonto 13 starke Devisen für Sie! Weltweite Chancen für Ihr Geld > Währungsanlagekonto 13 starke Devisen für Sie! Weltweite Chancen für Ihr Geld > Ihre Vorteile im Überblick! Von starken Währungen profitieren Investieren Sie in Devisen wie US-Dollar oder Britisches

Mehr

I. Allgemeine Bestimmungen...3. II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4. III. Internetzahlungen...5. IV. Devisenhandel...

I. Allgemeine Bestimmungen...3. II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4. III. Internetzahlungen...5. IV. Devisenhandel... Auszug aus dem Tarif für Zinsraten, Gebühren und Kommissionen von DELTASTOCK Inhalt I. Allgemeine Bestimmungen...3 II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4 III. Internetzahlungen...5 IV.

Mehr

Internationale Fondsmärkte Jahr 2002 Eine Analyse von DWS Investments*

Internationale Fondsmärkte Jahr 2002 Eine Analyse von DWS Investments* Internationale Fondsmärkte Jahr 2002 Eine Analyse von DWS Investments* * Veröffentlichung der Studie - auch auszugsweise - nur unter Angabe der Quelle Wertpapierfonds weltweit Rückläufiges Fondsvermögen

Mehr

Gebühren- und Provisionsverzeichnis vom 27.04.2016

Gebühren- und Provisionsverzeichnis vom 27.04.2016 Gebühren- und Provisionsverzeichnis vom 27.04.2016 XTB verlangt keine Gebühren für die Kontoeröffnung, -führung (ausgenommen Professional Flat Fee) und -schließung. Ihnen entstehen keine Fix-Kosten, auch

Mehr

Seite. Gebührenverzeichnis

Seite. Gebührenverzeichnis Seite Gebührenverzeichnis Inhalt 1. Kommission...3 2. Zinsen auf Debetsaldo auf Ihrem Konto...3 3. Finanzierung von offenen Positionen...3 3.1. Aktien-, Branchen- und Index-CFDs...3 3.2. Rohstoff-, Edelmetall-

Mehr

KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE

KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE KAUF UND VERKAUF VON WERTPAPIEREN Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Börse gehandelte Fonds, Bezugsrechte* Land Eigene Spesen Dev.Prov.** OWLS*** Fremde Spesen Sonstiges

Mehr

Weekly News. www.bellerivebanking.ch

Weekly News. www.bellerivebanking.ch Weekly News Woche 29 / 13. Juli 2015 www.bellerivebanking.ch untergewichtet neutral übergewichtet Liquidität Anleihen Staatsanleihen Besicherte Anleihen Corporate Bonds Total Wandelanleihen Aktien Schweiz

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Verbandsstatistik QIII-2015

Contracts for Difference (CFDs) Verbandsstatistik QIII-2015 Contracts for Difference (CFDs) Verbandsstatistik QIII-2015 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e.v. München, im November 2015 Research Center for Financial Services Rumfordstr. 42

Mehr

Mengennotierung: Preis für einen EURO ausgedrückt in der Fremdwährung 1 EUR = 1,2086 USD

Mengennotierung: Preis für einen EURO ausgedrückt in der Fremdwährung 1 EUR = 1,2086 USD Währungsrechnen Wechselkurs: Preis für ausländische Währungen Mengennotierung: Preis für einen EURO ausgedrückt in der Fremdwährung 1 EUR = 1,2086 USD Kassakurse: Kurse für Devisen (Buchgeld) Sortenkurse:

Mehr

Preis- und Konditionsblatt der Raiffeisen Bank Villach für WERTPAPIERE

Preis- und Konditionsblatt der Raiffeisen Bank Villach für WERTPAPIERE Preis- und Konditionsblatt der Raiffeisen Bank Villach für WERTPAPIERE Primärmarkt Zeichnung Emissionen der Raiffeisenzentralbank Österreich AG, der Raiffeisen Centrobank AG und der Raiffeisenlandesbanken

Mehr

Gewichtung der Kriterien für die Auswahl des Handelsplatzes

Gewichtung der Kriterien für die Auswahl des Handelsplatzes Handelsplatzliste Zur Erzielung des bestmöglichen Ergebnisses bei der Ausführung von Wertpapieraufträgen hat die (Bank) die nachfolgenden Kriterien zur Auswahl der Handelsplätze gemäß den gesetzlichen

Mehr

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08 Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets Risikowarnung 2 Unsere Produkte beinhalten Verlustrisiken und sind nur für erfahrene und risikobereite Anleger geeignet. Beim Trading Account können

Mehr

ERGÄNZENDES PREIS- & LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR DIE TEILNAHME AM CFD-HANDEL DER ONVISTA BANK

ERGÄNZENDES PREIS- & LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR DIE TEILNAHME AM CFD-HANDEL DER ONVISTA BANK ERGÄNZENDES PREIS- & LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR DIE TEILNAHME AM CFD-HANDEL DER ONVISTA BANK Gültig ab 01.07.2015 CFD-HANDEL 2 5 2/ 5 1. KOSTENFREIE SERVICELEISTUNGEN Kontoführung CFD-Konto Ersteinzahlung

Mehr

PREISE FÜR WERTPAPIERDIENSTLEISTUNGEN STAND 01 JANUAR 2015

PREISE FÜR WERTPAPIERDIENSTLEISTUNGEN STAND 01 JANUAR 2015 PREISE FÜR WERTPAPIERDIENSTLEISTUNGEN STAND 01 JANUAR 2015 I. Investmentfonds - Anteilen 1. Investmentfonds der BCEE Vorbehaltlich etwaiger Ausnahme im Prospekt des Fonds, sind die Gebühren folgende: Zeichnungsgebühr

Mehr

Alpari Trading-Akademie Devisenhandel Ihr Einstieg in diese Anlageklasse

Alpari Trading-Akademie Devisenhandel Ihr Einstieg in diese Anlageklasse Alpari Trading-Akademie Devisenhandel Ihr Einstieg in diese Anlageklasse Referent: Tobias Spreiter, Head of Sales Webinar mit der Traders media GmbH, 30.01.2013 Agenda 1. Merkmale des Devisenmarkts 2.

Mehr

Internationale Fondsmärkte: Jahr 2006

Internationale Fondsmärkte: Jahr 2006 1) Veröffentlichung der Studie - auch auszugsweise - nur unter Angabe der Quelle DWS Internationale Fondsmärkte: Jahr 2006 Eine Analyse von DWS Investments 1) DWS Communications - Sabina Díaz Duque +49/(0)69/71909-4177,

Mehr

CMC Markets UK plc Preisliste Januar 2018

CMC Markets UK plc Preisliste Januar 2018 CMC Markets UK plc Preisliste Januar 2018 1. Einführung. 1.1 Bestimmte Wörter und Ausdrücke in dieser Preisliste, die kursiv geschrieben sind, haben die Bedeutungen, die in unseren Geschäftsbedingungen

Mehr

Handelsinformationen der CFDs und Währungspaare, für MetaTrader 4 und MetaTrader 5

Handelsinformationen der CFDs und Währungspaare, für MetaTrader 4 und MetaTrader 5 Handelsinformationen der CFDs und Währungspaare, für MetaTrader 4 und MetaTrader 5 CFD-Werte Spreadangaben, und Marginwerte Seite 2-4 Handelszeiten und Kontraktverfallsdaten Seite 4-6 Forex-Werte Handelsgrößen,

Mehr

CMC MARKETS UK PLC. Preisliste. August Registriert in England. Gesellschaftsnr

CMC MARKETS UK PLC. Preisliste. August Registriert in England. Gesellschaftsnr CMC MARKETS UK PLC Preisliste August 2017 Registriert in England. Gesellschaftsnr. 02448409 Zugelassen und reguliert durch die Financial Conduct Authority. Registernr. 173730 1 PREISLISTE CMC Markets UK

Mehr

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt:

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt: Die Geschäftsführung hat auf Grundlage der Ermächtigungen in Abschnitt VII der Börsenordnung Bestimmungen zur Durchführung der Preisfeststellung an der Börse München erlassen, die im Folgenden informatorisch

Mehr

INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE. Mitten im Leben

INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE. Mitten im Leben INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE Mitten im Leben KAUF UND VERKAUF VON WERTPAPIEREN Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Börse gehandelte Fonds, Bezugsrechte

Mehr

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung CFDs Forex, Indizes, Rohstoffe Symbol AUDCAD.. AUDCHF.. AUDJPY.. AUDNZD.. AUDUSD.. CADCHF.. Bezeichnung zum

Mehr

2. Anwendung der Grundlagen des wirtschaft - lichen Rechnens bei Bankgeschäften

2. Anwendung der Grundlagen des wirtschaft - lichen Rechnens bei Bankgeschäften 2. Anwendung der Grundlagen des wirtschaft - lichen Rechnens bei Bankgeschäften 2.1. Fremdwährungen Sie möchten ein Wochenende in London verbringen und besorgen sich daher vorsorglich bereits in Österreich

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung China erkennbare Wachstumsstabilisierung Einkaufsmanagerindex & Wachstum Einkaufsmanagerindizes

Mehr

Besteuerung von Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit in wichtigen Staaten Stand 2005

Besteuerung von Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit in wichtigen Staaten Stand 2005 Besteuerung von Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit in wichtigen Staaten Stand 2005 Die Übersicht stellt stichwortartig die Grundzüge der Besteuerung von Arbeitnehmern in den anderen und Japan, Kanada,

Mehr

CMC MARKETS UK PLC. Preisliste für CFDs. 09. September 2013

CMC MARKETS UK PLC. Preisliste für CFDs. 09. September 2013 CMC MARKETS UK PLC Preisliste für CFDs 09. September 2013 CMC Market UK Plc 133 Houndsditch, London EC3A 7BX, Großbritannien Sitz der Gesellschaft: London Vorstand (Directors): Peter A. Cruddas (Vorsitzender),

Mehr

Aufgabe 1: Folgende Daten liegen zur Eurozone und dem US Dollar vor: die Inflationsrate in der Eurozone betrug in den letzten 12 Monaten: 2,5%

Aufgabe 1: Folgende Daten liegen zur Eurozone und dem US Dollar vor: die Inflationsrate in der Eurozone betrug in den letzten 12 Monaten: 2,5% Aufgabe 1: Folgende Daten liegen zur urozone und dem US Dollar vor: die Inflationsrate in der urozone betrug in den letzten 12 Monaten: 2,5% in den USA betrug sie im gleichen Zeitraum: 2,9 % der aktuelle

Mehr

INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE. Mitten im Leben

INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE. Mitten im Leben INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE Mitten im Leben KAUF UND VERKAUF VON WERTPAPIEREN Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Börse gehandelte Fonds, Bezugsrechte

Mehr

Preisübersicht im Anlagegeschäft. Ausgabe Januar 2015

Preisübersicht im Anlagegeschäft. Ausgabe Januar 2015 Ausgabe Januar 2015 2 Preisübersicht im Anlagegeschäft Allgemeine Hinweise Allgemeine Hinweise Über die Preise spezifischer Dienstleistungen informiert Sie Ihr Kundenberater / Ihre Kundenberaterin gerne.

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014 STEINBEIS-HOCHSCHULE BERLIN Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Januar 2015 Steinbeis

Mehr

Preis- und Konditionenblatt der Raiffeisenbank Millstättersee für WERTPAPIERE

Preis- und Konditionenblatt der Raiffeisenbank Millstättersee für WERTPAPIERE Preis- und Konditionenblatt der Raiffeisenbank Millstättersee für WERTPAPIERE Primärmarkt Zeichnung Emissionen der Raiffeisenzentralbank Österreich AG, der Raiffeisen Centrobank AG und der Raiffeisenlandesbanken

Mehr

CMC MARKETS UK PLC. Preisliste für CFDs. August 2014

CMC MARKETS UK PLC. Preisliste für CFDs. August 2014 CMC MARKETS UK PLC Preisliste für CFDs August 2014 CMC Markets UK Plc, 133 Houndsditch, London EC3A 7BX, Großbritannien Sitz der Gesellschaft: London Vorstand (Directors): Peter A. Cruddas (Vorsitzender),

Mehr

- 2 Seite 2 Kontoeröffnungsunterlagen der Varengold Bank AG Version 5.0.0, Oktober 2013

- 2 Seite 2 Kontoeröffnungsunterlagen der Varengold Bank AG Version 5.0.0, Oktober 2013 ALLGEMEINES GEBÜHRENVERZEICHNIS Stand Oktober 2013 A. Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit Kunden Verrechnungskonto/ Cashaccount 1. Kontoführung Kontoführungsgebühr (monatlich)

Mehr

und Zuzüglern Anrechenbarer Quellensteuerabzug;

und Zuzüglern Anrechenbarer Quellensteuerabzug; OFD Rheinland v. 06.11.2006 - S 1300-1008 - St 152 Besteuerung von Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit in den Staaten der EU und wichtigen anderen Staaten; Stand 2005 Die Übersicht stellt stichwortartig

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen QI-2016

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen QI-2016 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES STEINBEIS-HOCHSCHULE BERLIN Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen QI-2016 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e.v. München, im Juni 2016

Mehr

(Text von Bedeutung für den EWR)

(Text von Bedeutung für den EWR) 9.. L / DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) / R KOMMISSION vom. Februar zur Festlegung technischer Informationen für die Berechnung von versicherungstechnischen Rückstellungen und Basiseigenmitteln für Meldungen

Mehr

GEBÜHREN- UND PROVISIONSVERZEICHNIS vom

GEBÜHREN- UND PROVISIONSVERZEICHNIS vom GEBÜHREN- UND PROVISIONSVERZEICHNIS vom 01.09.2017 XTB verlangt keine Gebühren für die Kontoeröffnung, -führung (ausgenommen Professional Flat Fee) und -schließung. Ihnen entstehen keine Fix-Kosten, auch

Mehr

CMC Markets UK plc Preisliste Januar 2018

CMC Markets UK plc Preisliste Januar 2018 CMC Markets UK plc Preisliste Januar 2018 1. Einführung. 1.1 Bestimmte Wörter und Ausdrücke in dieser Preisliste, die kursiv geschrieben sind, haben die Bedeutungen, die in unseren Geschäftsbedingungen

Mehr

ERGÄNZENDES PREIS- & LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR DIE TEILNAHME AM CFD-HANDEL DER ONVISTA BANK

ERGÄNZENDES PREIS- & LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR DIE TEILNAHME AM CFD-HANDEL DER ONVISTA BANK ERGÄNZENDES PREIS- & LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR DIE TEILNAHME AM CFD-HANDEL DER ONVISTA BANK Gültig ab 10.08.2017 CFD-HANDEL 2 5 Stand August 2017 1. KOSTENFREIE SERVICELEISTUNGEN Kontoführung CFD-Konto

Mehr

CMC MARKETS UK PLC. Preisliste. November 2015

CMC MARKETS UK PLC. Preisliste. November 2015 CMC MARKETS UK PLC Preisliste November 2015 CMC Markets UK Plc, 133 Houndsditch, London EC3A 7BX, Großbritannien Sitz der Gesellschaft: London Vorstand (Directors): Peter A. Cruddas (Vorsitzender), Grant

Mehr

INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE. Mitten im Leben.

INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE. Mitten im Leben. INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE Mitten im Leben. KAUF UND VERKAUF VON WERTPAPIEREN Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Börse gehandelte Fonds, Bezugsrechte

Mehr

Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite. I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp...

Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite. I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp... Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp.......................................................15 I-2

Mehr

21.01 21.01. Schweiz Schweizer Franken. Leimgruber/Prochinig: Rechnungswesen für Kaufleute 1 Verlag SKV, 2012

21.01 21.01. Schweiz Schweizer Franken. Leimgruber/Prochinig: Rechnungswesen für Kaufleute 1 Verlag SKV, 2012 Fremde Währungen 21 21 Fremde Währungen Aufgabe 01 21.01 21.01 a) Wie heissen diese Länder und ihre Währungen? Vgl. Schweiz. b) Malen Sie auf der Karte alle Länder mit dem Euro als Zahlungsmittel an. Schweiz

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen QI-2015

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen QI-2015 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES STEINBEIS-HOCHSCHULE BERLIN Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen QI-2015 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e.v. München, im Mai 2015

Mehr

Einzug und Abgabe von Auslandsschecks - Informationen und Anforderungen -

Einzug und Abgabe von Auslandsschecks - Informationen und Anforderungen - Einzug und Abgabe von Auslandsschecks - Informationen und Anforderungen - Die Deutsche Bundesbank - zieht für öffentliche Verwaltungen, die bei ihr ein Konto unterhalten, Auslandsschecks ein (AGB/BBk Abschnitt

Mehr

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung CFDs Forex, Indizes, Rohstoffe Symbol AUDCAD.. AUDCHF.. AUDJPY.. AUDNZD.. AUDUSD.. CADCHF.. Bezeichnung Kanadischen

Mehr

Weekly News. www.bellerivebanking.ch

Weekly News. www.bellerivebanking.ch Weekly News Woche 40 / 28. September 2015 www.bellerivebanking.ch untergewichtet neutral übergewichtet Liquidität Anleihen Total Staatsanleihen Besicherte Anleihen Corporate Bonds Wandelanleihen Aktien

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Verbandsstatistik QIII-2017

Contracts for Difference (CFDs) Verbandsstatistik QIII-2017 Contracts for Difference (CFDs) Verbandsstatistik QIII-2017 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e.v. München, im November 2017 CFin - Research Center for Financial Services Rumfordstr.

Mehr

GESCHÄFSTTARIF NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN

GESCHÄFSTTARIF NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN GESCHÄFSTTARIF NATÜRLICHE UND JURISTISCHE PERSONEN DEUTSCH GÜLTIG SEIT 01.09.2014 www.centixcapital.cc Inhalt KONTEN - EUR USD CHF GPB... 3 KONTO IN ANDEREN WÄHRUNGEN - AUD CAD CNY HKD HRK DKK JPY NOK

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich und Kennzahlen QIV-2016

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich und Kennzahlen QIV-2016 Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2012 2016 und Kennzahlen QIV-2016 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Februar 2017 CFin - Research Center for Financial

Mehr

Schweiz Schweizer Franken

Schweiz Schweizer Franken 21.01 21.01 a) Wie heissen diese Länder und ihre Währungen? Vgl. Schweiz. b) Malen Sie auf der Karte alle Länder mit dem Euro als Zahlungsmittel an. Schweiz Schweizer Franken 21.02 Devisen- und Notenkurse

Mehr

Musterportfolio: myindex - satellite ETF Weltportfolio Chance

Musterportfolio: myindex - satellite ETF Weltportfolio Chance Ausdruck vom 15.12.2015 Seite 1 von 6 Risikoklassifizierung: renditeorientiert Währung: EUR Beginndatum: 01.10.2010 Kostenmodell: Fix + Volumen Feste Kosten pro Jahr: 24,00 EUR Volumen Kosten pro Jahr:

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2012 2015 und Kennzahlen QIV-2015

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2012 2015 und Kennzahlen QIV-2015 Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2012 2015 und Kennzahlen QIV-2015 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Februar 2016 CFin - Research Center for Financial

Mehr

GEBÜHREN- UND PROVISIONSVERZEICHNIS vom

GEBÜHREN- UND PROVISIONSVERZEICHNIS vom GEBÜHREN- UND PROVISIONSVERZEICHNIS vom 19.12.2016 XTB verlangt keine Gebühren für die Kontoeröffnung, -führung (ausgenommen Professional Flat Fee) und -schließung. Ihnen entstehen keine Fix-Kosten, auch

Mehr

Kurzbeschreibung AirPlus Travel Insurance Company Account / Debit Account

Kurzbeschreibung AirPlus Travel Insurance Company Account / Debit Account Kurzbeschreibung AirPlus Travel Insurance Company Account / Debit Account Versicherte Personen / Voraussetzung für den Versicherungsschutz Versichert sind alle Reisenden, deren Kosten für Flugtickets,

Mehr

Handelsinformationen der Währungspaare und CFD-Werte, für QTrade FX, MetaTrader 4

Handelsinformationen der Währungspaare und CFD-Werte, für QTrade FX, MetaTrader 4 Handelsinformationen der Währungspaare und CFD-Werte, für QTrade FX, MetaTrader 4 Forex-Werte Punktwerte, Spread und Hebel Seite 2-3 Swap Seite 3 CFD-Werte Spread-, und Hebelangaben, Punkt- und Tickwerte

Mehr

FondsGuide Deutschland 2008

FondsGuide Deutschland 2008 FondsGuide Deutschland 2008 Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite I-1 Globale Konjunktur und Kapitalmärkte - Aktuelle Lage und Ausblick von Dr. Tobias Schmidt..........................................................15

Mehr

Der Lombardkredit Ihre Brücke zu finanzieller Flexibilität

Der Lombardkredit Ihre Brücke zu finanzieller Flexibilität Der Lombardkredit Ihre Brücke zu finanzieller Flexibilität Private Banking Investment Banking Asset Management Der Lombardkredit. Eine attraktive und flexible Finanzierungsmöglichkeit für Sie. Sie benötigen

Mehr

KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN

KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN Die nachfolgenden Kontraktspezifikationen gelten für den Handel über das "Konto DE Deutschland" mit dem MetaTrader 4: FOREX CFD Einzelaktien CFD Aktienindizes Cash CFD Rohstoffe

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen QII-2014

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen QII-2014 STEINBEIS-HOCHSCHULE BERLIN Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen QII-2014 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im August 2014 Steinbeis Research Center for Financial

Mehr

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011

Demografie und Finanzmärkte. Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt DekaBank Finanzmarkt Roundtable Frankfurt am Main 11. April 2011 Demographie und Finanzmärkte Die demografische Entwicklung Weltbevölkerung wird im 21. Jhd. aufhören zu

Mehr

Hessisches Statistisches Landesamt. Sonderauswertung der Tourismusstatistik nach Destinationen 2008 bis 2011 für das Hessische Wirtschaftsministerium

Hessisches Statistisches Landesamt. Sonderauswertung der Tourismusstatistik nach Destinationen 2008 bis 2011 für das Hessische Wirtschaftsministerium Hessisches Statistisches Landesamt Sonderauswertung der Tourismusstatistik nach Destinationen 2008 bis 2011 für das Hessische Wirtschaftsministerium 16. April 2012 1. Beherbergungsbetriebe und Schlafgelegenheiten

Mehr

Einzug und Abgabe von Auslandsschecks - Informationen und Anforderungen -

Einzug und Abgabe von Auslandsschecks - Informationen und Anforderungen - Einzug und Abgabe von Auslandsschecks - Informationen und Anforderungen - Die Deutsche Bundesbank - zieht für öffentliche Verwaltungen, die bei ihr ein Konto unterhalten, Auslandsschecks ein (AGB/BBk Abschnitt

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen QIII-2014

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen QIII-2014 STEINBEIS-HOCHSCHULE BERLIN Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen QIII-2014 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im November 2014 Steinbeis Research Center for

Mehr

DIENSTREISE: SPESEN FÜR ARBEITNEHMER

DIENSTREISE: SPESEN FÜR ARBEITNEHMER DIENSTREISE: SPESEN FÜR ARBEITNEHMER Spesen für Arbeitnehmer Auf Grundlage des Art. 77 (5) des polnischen Arbeitsgesetzbuches (kodeks pracy) bestimmen sich die Reisekosten für Inland- und Auslandsreisen

Mehr

Leimgruber/Prochinig, Das Rechnungswesen der Unternehmung. Verlag SKV. Schweizer Franken. Schweiz 18.01

Leimgruber/Prochinig, Das Rechnungswesen der Unternehmung. Verlag SKV. Schweizer Franken. Schweiz 18.01 18.01 Schweiz Schweizer Franken 18.02 Devisen- und Notenkurse vom 20. Juni 20_3 Devisen Noten Land Kauf Verkauf Kauf Verkauf 0.87 0.90 Australien 0.83 0.93 16.25 16,70 Dänemark 15.65 17.31 1.21 1.25 EWU-Länder

Mehr

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. April 2017 Preisänderungen vorbehalten

Preise und Konditionen für E-Trading. Stand 1. April 2017 Preisänderungen vorbehalten Preise und Konditionen für E-Trading Stand 1. April 2017 Preisänderungen vorbehalten Jahresgebühr Für das 1. Depot CHF 90. Für jedes weitere Depot CHF 30. Die Jahresgebühren werden zu Jahresbeginn für

Mehr

Zahlungsinstruktionen der Bank Gutenberg AG. Bankinformation Bank Gutenberg AG Adresse: Gutenbergstrasse 10

Zahlungsinstruktionen der Bank Gutenberg AG. Bankinformation Bank Gutenberg AG Adresse: Gutenbergstrasse 10 Zahlungsinstruktionen der Bank Gutenberg AG Bankinformation Bank: Bank Gutenberg AG Adresse: Gutenbergstrasse 10 Stadt/Land: 8002 Zürich, Schweiz Swift: BGUTCHZZXXX Clearing: 08837 Begünstigter: xxx Kontonummer:

Mehr

Indizes - Amerika. Kommissionen / Gebühren. Min. Kursänderungsschritte 1 1 / 162 0.05 / 15 0.01 1 1 / 125 0.05 / 15 0.01 1 1 / 162 0.05 / 15 0.

Indizes - Amerika. Kommissionen / Gebühren. Min. Kursänderungsschritte 1 1 / 162 0.05 / 15 0.01 1 1 / 125 0.05 / 15 0.01 1 1 / 162 0.05 / 15 0. Indizes - /Max. BRAComp BRAComp. MEXComp MEXComp. US.100 US.100. US.100.. US.30 US.30. US.30.. US.500 US.500. US.500.. US2000 US2000. VOLX VOLX. Kontraktes auf den Index BOVESPA auf dem regulierten Markt

Mehr

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014 Halbjahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 31.12.2014 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

FOREX UND CFD S. VTAD Regionaltreffen München 9. Juli 2008. Referentin: Karin Roller karin.roller@boersen-knowhow.de

FOREX UND CFD S. VTAD Regionaltreffen München 9. Juli 2008. Referentin: Karin Roller karin.roller@boersen-knowhow.de FOREX UND CFD S VTAD Regionaltreffen München 9. Juli 2008 Referentin: Karin Roller karin.roller@boersen-knowhow.de Agenda FOREX CFD s Grundlagen Historisches Was ist die FOREX? Fachbegriffe Vorteile /

Mehr

KAPITEL 2 Was macht eine Währung aus? KAPITEL 3 Eine kurze Geschichte der Währungen... 35

KAPITEL 2 Was macht eine Währung aus? KAPITEL 3 Eine kurze Geschichte der Währungen... 35 5 Inhalt KAPITEL 1 Warum die Geldanlage in Währungen sinnvoll ist... 11 Die Eurokrise als Katalysator für Fremdwährungsinvestments... 12 Das Zinsniveau... 17 Portfoliotheoretische Argumente... 21 Fremdwährungen

Mehr

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen

Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Mobiles Surfen im Ausland wird massiv günstiger Kostenlimite schützt vor hohen Rechnungen Telefonkonferenz Christian Petit, Leiter Swisscom Privatkunden 4. November 2010 Günstig in der Welt verbunden Swisscom

Mehr

FOREX UND CFD S. VTAD Regionaltreffen Nürnberg 10. Dezember 2008. Referentin: Karin Roller karin.roller@boersen-knowhow.de

FOREX UND CFD S. VTAD Regionaltreffen Nürnberg 10. Dezember 2008. Referentin: Karin Roller karin.roller@boersen-knowhow.de FOREX UND CFD S VTAD Regionaltreffen Nürnberg 10. Dezember 2008 Referentin: Karin Roller karin.roller@boersen-knowhow.de Agenda FOREX CFD s Grundlagen Historisches Was ist die FOREX? Fachbegriffe Vorteile

Mehr

Musterportfolio: myindex - satellite ETF Weltportfolio Ertrag

Musterportfolio: myindex - satellite ETF Weltportfolio Ertrag Ausdruck vom 13.12.2017 Seite 1 von 6 Risikoklassifizierung: renditeorientiert Währung: EUR Beginndatum: 01.06.2010 Kostenmodell: Fix + Volumen Feste Kosten pro Jahr: 24,00 EUR Volumen Kosten pro Jahr:

Mehr

Top Trend. Halbjahresbericht vom 1. September 2015 bis 29. Februar 2016. Publikumsfonds gemäß 46 ivm 66ff InvFG 2011 ISIN AT0000A09YQ2 (T)

Top Trend. Halbjahresbericht vom 1. September 2015 bis 29. Februar 2016. Publikumsfonds gemäß 46 ivm 66ff InvFG 2011 ISIN AT0000A09YQ2 (T) Top Trend Publikumsfonds gemäß 46 ivm 66ff InvFG 2011 ISIN AT0000A09YQ2 (T) Halbjahresbericht vom 1. September 2015 bis 29. Februar 2016 Besonderer Hinweis: Mit 30. November 2015 kam es zu einem Wechsel

Mehr

CITADELE BANK, Aktiengesellschaft lettischen Rechts, Zweigniederlassung Deutschland» PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS

CITADELE BANK, Aktiengesellschaft lettischen Rechts, Zweigniederlassung Deutschland» PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis: Kontoeröffnung und Zahlungen... 2 1. Girokonten... 2 2. Überweisungsverkehr... 2 Einlagengeschäft... 3 3. Festgeldkonto... 3 4. Tagesgeldkonto... 3 Homebanking... 3 5. Parex Online-Banking...

Mehr

Musterportfolio: myindex - satellite ETF Weltportfolio Ertrag

Musterportfolio: myindex - satellite ETF Weltportfolio Ertrag Ausdruck vom 15.12.2015 Seite 1 von 5 Risikoklassifizierung: renditeorientiert Währung: EUR Beginndatum: 01.06.2010 Kostenmodell: Fix + Volumen Feste Kosten pro Jahr: 24,00 EUR Volumen Kosten pro Jahr:

Mehr

Bankgeschäfte nachgerechnet!

Bankgeschäfte nachgerechnet! Bankgeschäfte nachgerechnet! Fremdwährung - Girokonto - Wertpapiere - Veranlagung - Finanzierung von Alexandra Kuhnle-Schadn, Rainer Kuhnle 3., aktualisierte und erweiterte Auflage 2010 Bankgeschäfte nachgerechnet!

Mehr