Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein"

Transkript

1 Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und STATISTIKAMT NORD N I 5-4j/06 S 11. Dezember 2008 Verdienste der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in Ergebnisse der Verdienststrukturerhebung 2006 Durchschnittliche Brutto- und Nettomonatsverdienste der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in im Oktober 2006 Euro Bruttomonatsverdienst Nettomonatsverdienst Teilzeitbeschäftigte Männer Frauen Männer Frauen Auskunft zu dieser Veröffentlichung: Hartmut Hövelmann Telefon: Herausgeber: Statistisches Amt für Hamburg und AöR Steckelhörn 12, Hamburg Fröbelstraße 15-17, Kiel Internet: oder Bestellungen: Für nichtgewerbliche Zwecke sind Vervielfältigung und unentgeltliche Verbreitung auch auszugsweise mit Quellenangabe gestattet. Die Verbreitung auch auszugsweise über elektronische Systeme/Datenträger bedarf der vorherigen Zustimmung. Alle übrigen Rechte bleiben vorbehalten.

2 Inhalt Verdienste im Oktober Brutto- und Nettoverdienste, gesetzliche Abzüge sowie vereinbarte Arbeitszeiten nach Wirtschaftszweigen 2 Brutto- und Nettoverdienste vollzeitbeschäftigter Männer und Frauen, gesetzliche Abzüge sowie vereinbarte Arbeitszeiten nach Wirtschaftszweigen 3 Bruttomonatsverdienste nach Unternehmensgrößenklassen 4 Bruttomonatsverdienste nach der Dauer der Unternehmenszugehörigkeit 5 Bruttomonatsverdienste nach dem Alter 6 Bruttomonatsverdienste nach dem Ausbildungsstand 7 Bruttomonatsverdienste nach Leistungsgruppen Schaubild: Bruttomonatsverdienste nach ausgewählten Berufen 8 Arbeitnehmer nach Bruttomonatsverdienstklassen 9 Arbeitnehmer nach Bruttomonatsverdienstklassen 10 Arbeitnehmer nach Nettomonatsverdienstklassen 11 Arbeitnehmer nach Nettomonatsverdienstklassen Bruttojahresverdienste Bruttojahresverdienste sowie Sonderzahlungen nach Wirtschaftszweigen 13 Bruttojahresverdienste vollzeitbeschäftigter Männer und Frauen nach Wirtschaftszweigen 14 Arbeitnehmer nach Bruttojahresverdienstklassen Methodische Hinweise Datenquelle für die Verdienste ist die Verdienststrukturerhebung. Die Erhebung wird alle vier Jahre als Stichprobe durchgeführt. Insgesamt wurden für das Jahr Betriebe in Deutschland befragt. Von mehr als 3 Millionen Beschäftigten liegen u.a. Angaben über ihre Verdienste, Arbeitszeiten, ihr Geschlecht, Alter und über ihren Beruf vor. Diese Angaben können zum Beispiel nach Wirtschaftszweigen und der Größe des Unternehmens gegliedert dargestellt werden. In wurden die Angaben von Betrieben mit Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen ausgewertet. Die Verdienststrukturerhebung ermöglicht damit Aussagen über die Verteilung und Streuung der Arbeitnehmerverdienste sowie über den Einfluss wichtiger, die individuelle Verdiensthöhe bestimmender Faktoren. Wichtige Hinweise zu den Verdienstangaben: Die Ergebnisse werden bei Betrieben mit mehr als 10 Beschäftigten im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich (ohne Öffentliche Verwaltung, Verteidigung und Sozialversicherung) erhoben. Die Bruttomonatsverdienste beziehen sich auf Oktober 2006, die Bruttojahresverdienste auf das Jahr Berücksichtigt werden nur Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Selbstständige werden nicht einbezogen. Zeichenerklärung: - = nichts vorhanden. = Zahlenwert unbekannt oder geheimzuhalten / = keine Angaben, da Zahlenwert nicht sicher genug ( ) = Aussagewert eingeschränkt, da Zahlenwert statistisch relativ unsicher ist 2 Statistisches Amt für Hamburg und Statistischer Bericht

3 1 Brutto- und Nettomonatsverdienste, gesetzliche Abzüge sowie vereinbarte Arbeitszeiten der Arbeitnehmer nach Wirtschaftszweigen im Oktober 2006 Durchschnittliche Gesetzliche Abzüge Beiträge Nettomonatsverdienst Anteil Arbeit- bezahlte Bruttomonats- Lohn- zur insge- am Wirtschaftszweig nehmer Wochen- verdienst steuer Sozial- samt Brutto arbeits- ver- monatszeit siche- verrung dienst Anzahl Stunden Euro % Alle Arbeitnehmer Alle Wirtschaftsbereiche , ,65 Produzierendes Gewerbe , ,19 darunter Verarbeitendes Gewerbe , ,98 Baugewerbe , ,65 Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern , ,21 Gastgewerbe , ,47 Verkehr und Nachrichtenübermittlung , ,58 Kredit- und Versicherungsgewerbe , ,95 wirtschaftlichen Dienstleistungen a.n.g , ,63 Erziehung und Unterricht , ,73 Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen , ,24 persönlichen Dienstleistungen , ,65 zusammen Alle Wirtschaftsbereiche , ,77 Produzierendes Gewerbe , ,58 darunter Verarbeitendes Gewerbe , ,41 Baugewerbe , ,91 Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern , ,95 Gastgewerbe , ,26 Verkehr und Nachrichtenübermittlung , ,23 Kredit- und Versicherungsgewerbe , ,41 wirtschaftlichen Dienstleistungen a.n.g , ,22 Erziehung und Unterricht , ,90 Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen , ,12 persönlichen Dienstleistungen , ,65 Teilzeitbeschäftigte zusammen Alle Wirtschaftsbereiche , ,20 Produzierendes Gewerbe , ,65 darunter Verarbeitendes Gewerbe , ,29 Baugewerbe , ,67 Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern , ,92 Gastgewerbe , ,87 Verkehr und Nachrichtenübermittlung , ,18 Kredit- und Versicherungsgewerbe , ,86 wirtschaftlichen Dienstleistungen a.n.g , ,22 Erziehung und Unterricht , ,60 Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen , ,25 persönlichen Dienstleistungen , ,62 Statistischer Bericht Statistisches Amt für Hamburg und 3

4 2 Brutto- und Nettomonatsverdienste, gesetzliche Abzüge sowie vereinbarte Arbeitszeiten vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmer nach Wirtschaftszweigen im Oktober 2006 Durchschnittliche Gesetzliche Abzüge Beiträge Nettomonatsverdienst Anteil Arbeit- bezahlte Bruttomonats- Lohn- zur insge- am Wirtschaftszweig nehmer Wochen- verdienst steuer Sozial- samt Brutto arbeits- ver- monatszeit siche- verrung dienst Anzahl Stunden Euro % Männer Alle Wirtschaftsbereiche , ,37 Produzierendes Gewerbe , ,05 darunter Verarbeitendes Gewerbe , ,88 Baugewerbe , ,26 Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern , ,56 Gastgewerbe , ,06 Verkehr und Nachrichtenübermittlung , ,92 Kredit- und Versicherungsgewerbe , ,55 wirtschaftlichen Dienstleistungen a.n.g , ,52 Erziehung und Unterricht , ,25 Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen , ,70 persönlichen Dienstleistungen , ,42 Frauen Alle Wirtschaftsbereiche , ,15 Produzierendes Gewerbe , ,20 darunter Verarbeitendes Gewerbe , ,31 Baugewerbe , ,35 Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern , ,46 Gastgewerbe , ,43 Verkehr und Nachrichtenübermittlung , ,58 Kredit- und Versicherungsgewerbe , ,42 wirtschaftlichen Dienstleistungen a.n.g , ,28 Erziehung und Unterricht , ,69 Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen , ,63 persönlichen Dienstleistungen , ,95 4 Statistisches Amt für Hamburg und Statistischer Bericht

5 3 Bruttomonatsverdienste nach Unternehmensgrößenklassen im Oktober 2006 Arbeitnehmer Männer Frauen Unternehmen Brutto- Brutto- Brutto- Brutto- Brutto- Bruttomit... bis... insgesamt monats- stunden- zusammen monats- stunden- zusammen monats- stunden- Arbeit- verdienst verdienst verdienst verdienst verdienst verdienst nehmern Anzahl Euro Anzahl Euro Anzahl Euro Alle Arbeitnehmer , , , , , , , , , , , , , , , , , , und mehr , , ,88 Insgesamt , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , und mehr , , ,13 Insgesamt , , ,41 Teilzeitbeschäftigte ,97 (1 472) (1 178) (12,31) , , , , , , , , , , , , , , , , und mehr , , ,71 Insgesamt , , ,70 Statistischer Bericht Statistisches Amt für Hamburg und 5

6 4 Bruttomonatsverdienste nach der Dauer der Unternehmenszugehörigkeit im Oktober 2006 Arbeitnehmer Männer Frauen Unternehmens- Brutto- Brutto- Brutto- Brutto- Brutto- Bruttozugehörigkeit insgesamt monats- stunden- zusammen monats- stunden- zusammen monats- stundenin verdienst verdienst verdienst verdienst verdienst verdienst Jahren Anzahl Euro Anzahl Euro Anzahl Euro Alle Arbeitnehmer Unter , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,21 31 und mehr , , ,10 Insgesamt , , ,56 Unter , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,05 31 und mehr , , ,99 Insgesamt , , ,41 Teilzeitbeschäftigte Unter , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,92 31 und mehr , , ,31 Insgesamt , , ,70 6 Statistisches Amt für Hamburg und Statistischer Bericht

7 5 Bruttomonatsverdienste nach dem Alter im Oktober 2006 Arbeitnehmer Männer Frauen Alter Brutto- Brutto- Brutto- Brutto- Brutto- Bruttovon... bis insgesamt monats- stunden- zusammen monats- stunden- zusammen monats- stundenunter verdienst verdienst verdienst verdienst verdienst verdienst... Jahren Anzahl Euro Anzahl Euro Anzahl Euro Alle Arbeitnehmer Unter , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,20 65 und mehr (8 984) (1 240) (14,14) (5 818) (1 563) (16,00) (3 166) (646) (10,76) Insgesamt , , ,56 Unter ,24 (648) (1 195) (7,13) (633) (890) (5,33) , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,95 65 und mehr (971) (6 877) (41,12) (814) (7 617) (45,04) / / / Insgesamt , , ,41 Teilzeitbeschäftigte Unter 20 (963) (613) (8,96) (548) (532) (9,35) (415) (721) (8,72) , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,13 (798) (643) (10,09) ,75 65 und mehr (1 835) (828) (11,52) (1 165) (690) (10,36) (670) (1 069) (13,30) Insgesamt , , ,70 Geringfügig Beschäftigte Unter , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,55 65 und mehr , , ,67 Insgesamt , , ,15 Statistischer Bericht Statistisches Amt für Hamburg und 7

8 6 Bruttomonatsverdienste nach dem Ausbildungsstand im Oktober 2006 Arbeitnehmer Männer Frauen Aus- Brutto- Brutto- Brutto- Brutto- Brutto- Bruttobildungs- insgesamt monats- stunden- zusammen monats- stunden- zusammen monats- stundenstand verdienst verdienst verdienst verdienst verdienst verdienst Anzahl Euro Anzahl Euro Anzahl Euro Alle Arbeitnehmer Volks-, Hauptoder Realschulabschluss , , ,43 mit Berufsausbildung , , ,89 ohne Berufsausbildung , , ,85 Abitur , , ,87 Fachhochschulabschluss , , ,89 Universitätsabschluss , , ,62 Ausbildung unbekannt , , ,39 Insgesamt , , ,56 Volks-, Hauptoder Realschulabschluss , , ,87 mit Berufsausbildung , , ,27 ohne Berufsausbildung , , ,27 Abitur , , ,93 Fachhochschulabschluss , , ,08 Universitätsabschluss , , ,82 Ausbildung unbekannt , , ,16 Insgesamt , , ,41 Teilzeitbeschäftigte Volks-, Hauptoder Realschulabschluss , , ,63 mit Berufsausbildung , , ,06 ohne Berufsausbildung , , ,39 Abitur ,12 (1 415) (1 430) (14,24) ,34 Fachhochschulabschluss , , ,27 Universitätsabschluss , , ,33 Ausbildung unbekannt , , ,96 Insgesamt , , ,70 8 Statistisches Amt für Hamburg und Statistischer Bericht

9 7 Bruttomonatsverdienste nach Leistungsgruppen im Oktober 2006 Arbeitnehmer Männer Frauen Leistungs- Brutto- Brutto- Brutto- Brutto- Brutto- Bruttoinsgesamt monats- stunden- zusammen monats- stunden- zusammen monats- stundengruppe 1) verdienst verdienst verdienst verdienst verdienst verdienst Anzahl Euro Anzahl Euro Anzahl Euro , , , , , , , , , , , , , , ,01 Insgesamt , , ,41 Teilzeitbeschäftigte , , , , , , , , , , , , , , ,30 Insgesamt , , ,76 1) Für Analysezwecke werden Leistungsgruppen gebildet, die eine grobe Abstufung der Tätigkeiten nach der Qualifikation darstellen: Leistungsgruppe 1: Arbeitnehmer in leitender Stellung mit Aufsichts- und Dispositionsbefugnis. Hierzu zählen z.b. angestellte Geschäftsführer/-innen, sofern deren Verdienst zumindest teilweise erfolgsunabhängige Zahlungen enthält. Eingeschlossen sind auch alle Arbeitnehmer, die in größeren Führungsbereichen Dispositions- oder Führungsaufgaben wahrnehmen und Arbeitnehmer mit Tätigkeiten, die umfassende kaufmännische oder technische Fachkenntnisse erfordern. In der Regel werden die Fachkenntnisse durch ein Hochschulstudium erworben. Leistungsgruppe 2: Arbeitnehmer mit sehr schwierigen bis komplexen oder vielgestaltigen Tätigkeiten, für die i. d. R. nicht nur eine abgeschlossene Berufsausbildung, sondern darüber hinaus mehrjährige Berufserfahrung und spezielle Fachkenntnisse erforderlich sind. Die Tätigkeiten werden überwiegend selbstständig ausgeführt. Dazu gehören auch Arbeitnehmer, die in kleinen Verantwortungsbereichen gegenüber anderen Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen Dispositions- oder Führungsaufgaben wahrnehmen (z.b. Vorarbeiter/ -innen, Meister/-innen). Leistungsgruppe 3: Arbeitnehmer mit schwierigen Fachtätigkeiten, für deren Ausübung i. d. R. eine abgeschlossene Berufsausbildung, zum Teil verbunden mit Berufserfahrung, erforderlich ist. Leistungsgruppe 4: Angelernte Arbeitnehmer mit überwiegend einfachen Tätigkeiten, für deren Ausführung keine berufliche Ausbildung, aber insbesondere Kenntnisse und Fertigkeiten für spezielle, branchengebundene Aufgaben erforderlich sind. Die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten werden in der Regel durch eine Anlernzeit von bis zu zwei Jahren erworben. Leistungsgruppe 5: Ungelernte Arbeitnehmer mit einfachen, schematischen Tätigkeiten oder isolierten Arbeitsvorgängen, für deren Ausübung keine berufliche Ausbildung erforderlich ist. Das erforderliche Wissen und die notwendigen Fertigkeiten können durch Anlernen von bis zu drei Monaten vermittelt werden. Statistischer Bericht Statistisches Amt für Hamburg und 9

10 Durchschnittliche Bruttomonatsverdienste 1) vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in häufig ausgeübten Berufen in Geschäftsführer 6245 Ärzte 6132 Maschinenbauingenieure 4782 Bürofachkräfte 3375 Elektroinstallateure, -monteure Verkäufer Männer Kraftfahrzeugführer 2292 Lager-, Transportarbeiter 2112 Köche 2007 Hilfsarbeiter ohne Tätigkeitsangabe 1578 Ärztinnen 4952 Bankfachleute 3130 Buchhalterinnen Krankenschw estern, Hebammen Frauen Kindergärtnerinnen, Kinderpflegerinnen 2520 Bürofachkräfte 2506 Sozialarbeiterinnen, Sozialpflegerinnen 2245 Verkäuferinnen 1831 Köchinnen 1612 Friseurinnen Euro 1) im Oktober Statistisches Amt für Hamburg und Statistischer Bericht

11 8 Arbeitnehmer im Oktober 2006 nach Bruttomonatsverdienstklassen Arbeitnehmer Bruttomonatsverdienst von... bis Insgesamt % Männer % Frauen % unter... Euro Anzahl unter ,9 (2 259) 0,4 (2 776) 0, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,7 (3 063) 0, , ,6 (1 868) 0, , , , , ,0 (2 982) 0, , ,3 (3 040) 0, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,9 (994) 0, , ,6 (740) 0, , ,5 (530) 0, , ,6 (429) 0, ,4 (1 977) 0,4 / 0, , ,4 / 0, (1 615) 0,3 (1 462) 0,3 / 0, (1 449) 0,3 (1 296) 0,2 / 0, (1 618) 0,3 (1 463) 0,3 / 0, (1 209) 0,2 (997) 0,2 / 0, (897) 0,2 (815) 0,1 / 0, (800) 0,1 (705) 0,1 / 0, (633) 0,1 (602) 0,1 / 0, (767) 0,1 (733) 0,1 / 0, / 0,1 / 0,1 / 0, / 0,1 / 0,1 / 0, / 0,1 / 0,1 / 0, / 0,1 / 0,1 / 0, (731) 0,1 / 0,1 / 0, / 0,1 / 0,1 / 0, / 0,1 / 0,1 / 0, / 0,0 / 0,0 / 0, (767) 0,1 (611) 0,1 / 0, und mehr / / / / / / Insgesamt , , ,4 Statistischer Bericht Statistisches Amt für Hamburg und 11

12 9 Arbeitnehmer im Oktober 2006 nach Bruttomonatsverdienstklassen Bruttomonatsverdienst von... bis Insgesamt % Männer % Frauen % unter... Euro Anzahl unter 1000 (4 400) 1,3 (1 897) 0,6 (2 503) 0, (2 777) 0,8 (1 578) 0,5 (1 199) 0, ,1 (2 021) 0,6 (1 731) 0, ,5 (2 215) 0,7 (2 873) 0, ,0 (3 039) 0,9 (3 657) 1, ,1 (3 288) 1, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,4 (3 003) 0, , ,1 (2 777) 0, , , , , , , , ,5 (2 996) 0, , ,1 (2 122) 0, , ,9 (1 675) 0, , ,8 (1 180) 0, , ,4 (953) 0, , ,1 (677) 0, , ,9 / 0, ,9 (2 626) 0,8 / 0, (3 227) 1,0 (2 887) 0,9 / 0, (2 002) 0,6 (1 783) 0,5 / 0, (2 038) 0,6 (1 760) 0,5 / 0, (1 468) 0,4 (1 326) 0,4 / 0, (1 366) 0,4 (1 220) 0,4 / 0, (1 496) 0,4 (1 349) 0,4 / 0, (1 071) 0,3 (885) 0,3 / 0, (845) 0,3 (765) 0,2 / 0, (777) 0,2 (683) 0,2 / 0, / 0,2 / 0,2 / 0, (755) 0,2 / 0,2 / 0, / 0,1 / 0,1 / 0, / 0,2 / 0,2 / 0, / 0,1 / 0,1 / 0, / 0,1 / 0,1 / 0, / 0,2 / 0,2 / 0, / 0,1 / 0,1 / 0, / 0,2 / 0,2 / 0, / 0,1 / 0,1 / 0, (761) 0,2 (604) 0,2 / 0, und mehr / / / / / / Insgesamt , , ,1 12 Statistisches Amt für Hamburg und Statistischer Bericht

13 10 Arbeitnehmer im Oktober 2006 nach Nettomonatsverdienstklassen Arbeitnehmer Nettomonatsverdienst von... bis Insgesamt % Männer % Frauen % unter... Euro Anzahl unter ,0 (2 547) 0,5 (2 993) 0, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,9 (3 586) 0, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,0 (744) 0, , ,5 (401) 0, , ,5 / 0, , ,4 / 0, (1 578) 0,3 (1 473) 0,3 / 0, (1 416) 0,3 (1 291) 0,2 / 0, (1 037) 0,2 (998) 0,2 / 0, (590) 0,1 (549) 0,1 / 0, (615) 0,1 (547) 0,1 / 0, und mehr / / / / / / Insgesamt , , ,4 Statistischer Bericht Statistisches Amt für Hamburg und 13

14 11 Arbeitnehmer im Oktober 2006 nach Nettomonatsverdienstklassen Nettomonatsverdienst von... bis Insgesamt % Männer % Frauen % unter... Euro Anzahl unter , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,2 (3 064) 0, , ,8 (2 352) 0, , ,2 (1 776) 0, , ,8 (1 249) 0, , ,6 (785) 0, , ,3 / 0, , ,2 (679) 0, , ,1 / 0, ,0 (3 157) 0,9 / 0, (3 328) 1,0 (2 913) 0,9 / 0, , ,2 / 0, , ,0 / 0, (2 558) 0,8 (2 310) 0,7 / 0, (2 139) 0,6 (1 971) 0,6 / 0, (1 729) 0,5 (1 601) 0,5 / 0, (1 392) 0,4 (1 290) 0,4 / 0, (1 265) 0,4 (1 157) 0,3 / 0, (966) 0,3 (928) 0,3 / 0, und mehr / / / / / / Insgesamt , , ,1 14 Statistisches Amt für Hamburg und Statistischer Bericht

15 12 Arbeitnehmer und deren Bruttojahresverdienste, sowie Sonderzahlungen nach Wirtschaftszweigen im Jahr 2006 Bruttojahresverdienst Arbeit- Durchschnittlicher nehmer ins- darunter Anteil am Bruttomonats- Wirtschaftszweig gesamt Sonder- Bruttojahres- verdienst ohne zahlungen verdienst Sonderzahlungen Anzahl Euro % Euro Alle Arbeitnehmer Alle Wirtschaftsbereiche , Produzierendes Gewerbe , darunter Verarbeitendes Gewerbe , Baugewerbe , Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern , Gastgewerbe , Verkehr und Nachrichtenübermittlung , Kredit- und Versicherungsgewerbe , wirtschaftlichen Dienstleistungen a.n.g , Erziehung und Unterricht , Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen , persönlichen Dienstleistungen , Alle Wirtschaftsbereiche , Produzierendes Gewerbe , darunter Verarbeitendes Gewerbe , Baugewerbe , Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern , Gastgewerbe , Verkehr und Nachrichtenübermittlung , Kredit- und Versicherungsgewerbe , wirtschaftlichen Dienstleistungen a.n.g , Erziehung und Unterricht , Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen , persönlichen Dienstleistungen , Teilzeitbeschäftigte Alle Wirtschaftsbereiche , Produzierendes Gewerbe , darunter Verarbeitendes Gewerbe , Baugewerbe , Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern , Gastgewerbe , Verkehr und Nachrichtenübermittlung , Kredit- und Versicherungsgewerbe , wirtschaftlichen Dienstleistungen a.n.g , Erziehung und Unterricht , Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen , persönlichen Dienstleistungen , Statistischer Bericht Statistisches Amt für Hamburg und 15

16 13 Arbeitnehmer und deren Bruttojahresverdienste, sowie Sonderzahlungen nach Wirtschaftszweigen im Jahr 2006 Bruttojahresverdienst Arbeit- Durchschnittlicher nehmer ins- darunter Anteil am Bruttomonats- Wirtschaftszweig gesamt Sonder- Bruttojahres- verdienst ohne zahlungen verdienst Sonderzahlungen Anzahl Euro % Euro Männer Alle Wirtschaftsbereiche , Produzierendes Gewerbe , darunter Verarbeitendes Gewerbe , Baugewerbe , Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern , Gastgewerbe , Verkehr und Nachrichtenübermittlung , Kredit- und Versicherungsgewerbe , wirtschaftlichen Dienstleistungen a.n.g , Erziehung und Unterricht , Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen , persönlichen Dienstleistungen , Frauen Alle Wirtschaftsbereiche , Produzierendes Gewerbe , darunter Verarbeitendes Gewerbe , Baugewerbe , Kraftfahrzeugen und Gebrauchsgütern , Gastgewerbe , Verkehr und Nachrichtenübermittlung , Kredit- und Versicherungsgewerbe , wirtschaftlichen Dienstleistungen a.n.g , Erziehung und Unterricht , Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen , persönlichen Dienstleistungen , Statistisches Amt für Hamburg und Statistischer Bericht

17 14 Arbeitnehmer im Jahr 2006 nach Bruttojahresverdienstklassen Bruttojahresverdienst von... bis Insgesamt % Männer % Frauen % unter... Euro Anzahl unter ,0 (3 128) 0,9 (3 515) 1, (3 193) 1,0 (1 902) 0,6 (1 291) 0, (3 515) 1,0 (2 027) 0,6 (1 488) 0, ,7 (2 482) 0,7 (3 107) 0, ,7 (3 025) 0,9 (2 784) 0, ,9 (2 912) 0,9 (3 538) 1, ,2 (3 632) 1,1 (3 731) 1, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,3 (2 687) 0, , ,9 (1 982) 0, , ,7 (1 870) 0, , ,5 (1 485) 0, , ,4 (1 154) 0, , ,2 (850) 0, , ,0 (532) 0, , ,9 / 0, (3 134) 0,9 (2 818) 0,8 / 0, (2 576) 0,8 (2 209) 0,7 / 0, (2 072) 0,6 (1 745) 0,5 / 0, (1 791) 0,5 (1 575) 0,5 / 0, (1 546) 0,5 (1 427) 0,4 / 0, (1 372) 0,4 (1 219) 0,4 / 0, (1 357) 0,4 (1 210) 0,4 / 0, (1 019) 0,3 (899) 0,3 / 0, (953) 0,3 (834) 0,2 / 0, (884) 0,3 (762) 0,2 / 0, / 0,1 / 0,1 / 0, (1 030) 0,3 (943) 0,3 / 0, / 0,2 / 0,2 / 0, / 0,1 / 0,1 / 0, (933) 0,3 (845) 0,3 / 0, (882) 0,3 (800) 0,2 / 0, / 0,2 / 0,2 / 0, / 0,2 / 0,1 / 0, (1 448) 0,4 (1 327) 0,4 / 0, (608) 0,2 / 0,2 / 0, und mehr / 0,1 / 0,1 / 0,0 Insgesamt , , ,1 Statistischer Bericht Statistisches Amt für Hamburg und 17

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD N I 5-4j/06 H 11. Dezember 2008 Verdienste der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in Ergebnisse der Verdienststrukturerhebung

Mehr

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Schleswig-Holstein 1. Quartal 2017

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Schleswig-Holstein 1. Quartal 2017 Statistisches Amt für Hamburg und STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: N I 1 - vj 1/17 SH Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in 1. Quartal 2017 Herausgegeben am: 19. Juli 2017

Mehr

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Schleswig-Holstein 3. Quartal 2016

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Schleswig-Holstein 3. Quartal 2016 Statistisches Amt für Hamburg und STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: N I 1 - vj 3/16 SH Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in 3. Quartal 2016 Herausgegeben am: 29. Dezember

Mehr

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2017

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2017 Statistisches Amt für Hamburg und STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: N I 1 - vj 4/17 SH Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in 4. Quartal 2017 Herausgegeben am: 9. Mai 2018

Mehr

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Schleswig-Holstein 1. Quartal 2013

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Schleswig-Holstein 1. Quartal 2013 Statistisches Amt für Hamburg und STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: N I 1 - vj 1/13 SH Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in 1. Quartal 2013 Herausgegeben am: 5. Dezember

Mehr

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Schleswig-Holstein 3. Quartal 2013

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Schleswig-Holstein 3. Quartal 2013 Statistisches Amt für Hamburg und STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: N I 1 - vj 3/13 SH Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in 3. Quartal 2013 Herausgegeben am: 5. Februar

Mehr

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 4. Quartal 2016

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 4. Quartal 2016 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: N I 1 - vj 4/16 HH Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in 4. Quartal 2016 Herausgegeben am:

Mehr

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 3. Quartal 2016

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 3. Quartal 2016 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: N I 1 - vj 3/16 HH Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in 3. Quartal 2016 Herausgegeben am:

Mehr

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 1. Quartal 2013

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 1. Quartal 2013 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: N I 1 - vj 1/13 HH Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in 1. Quartal 2013 Herausgegeben am:

Mehr

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 4. Quartal 2017

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 4. Quartal 2017 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: N I 1 - vj 4/17 HH Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in 4. Quartal 2017 Herausgegeben am:

Mehr

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 4. Quartal 2013

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 4. Quartal 2013 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: N I 1 - vj 4/13 HH Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in 4. Quartal 2013 Herausgegeben am:

Mehr

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 4. Quartal 2015

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 4. Quartal 2015 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: N I 1 - vj 4/15 HH Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in 4. Quartal 2015 Herausgegeben am:

Mehr

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 4. Quartal 2012

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 4. Quartal 2012 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: N I 1 - vj 4/12 HH Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in 4. Quartal 2012 Herausgegeben am:

Mehr

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 1. Quartal 2014

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 1. Quartal 2014 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: N I 1 - vj 1/14 HH Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in 1. Quartal 2014 Herausgegeben am:

Mehr

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 1. Quartal 2016

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 1. Quartal 2016 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: N I 1 - vj 1/16 HH Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in 1. Quartal 2016 Herausgegeben am:

Mehr

White Paper WINLine "Vierteljährliche Verdiensterhebung"

White Paper WINLine Vierteljährliche Verdiensterhebung White Paper WINLine "Vierteljährliche Verdiensterhebung" Copyright 2010 Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. Grundlagen...3 1.1. Allgemein...3 1.2. Verdiensterhebung Export...3 1.3. Einrichtung der Stammdaten

Mehr

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik informiert... 22.7.28 V/28 Verdienststruktur in Hamburg und Schleswig-Holstein 26 Was verdienen die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen im

Mehr

Verdienste und Arbeitskosten Inhaltsverzeichnis

Verdienste und Arbeitskosten Inhaltsverzeichnis und Arbeitskosten Inhaltsverzeichnis 18 Vorbemerkungen... 458 Tabellen... 462 Bezahlte Wochenarbeitszeiten und durchschnittliche Bruttoverdienste 2013 18.01 der voll- und teilzeitbeschäftigten Arbeitnehmer...

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Energie- und E IV - j Tätige Personen, geleistete Arbeitsstunden, Bruttolöhne und -gehälter in Mecklenburg-Vorpommern 28 Bestell-Nr.: E413 28 Herausgabe: 23. April 29 Printausgabe:

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Verdienste N I - vj Verdienste und Arbeitszeiten im Produzierenden Gewerbe, Handel, Instandhaltungsbereich sowie Kredit- und Versicherungsgewerbe in Mecklenburg-Vorpommern Oktober

Mehr

StatistischesBundesamt Fachserie16/Reihe2.2

StatistischesBundesamt Fachserie16/Reihe2.2 StatistischesBundesamt Fachserie16/Reihe2.2 LöhneundGehälter AngesteltenverdiensteimProduzierendenGewerbe; Handel;Kredit-undVersicherungsgewerbe EURO Juli2004 Erscheinungsfolge:vierteljährlich erschienenimnovember2004

Mehr

White Paper Vierteljährliche Verdiensterhebung

White Paper Vierteljährliche Verdiensterhebung White Paper Vierteljährliche Verdiensterhebung Copyright 2009 Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. White Paper Vierteljährliche Verdiensterhebung...3 1.1. Allgemein...3 1.2. Verdiensterhebung Export...3 1.3.

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Korrigierte Fassung vom 22.12.2015. N I - vj 1/14 Kennziffer: N1013 201441 ISSN:

STATISTISCHES LANDESAMT. Korrigierte Fassung vom 22.12.2015. N I - vj 1/14 Kennziffer: N1013 201441 ISSN: STATISTISCHES LANDESAMT 2015 Korrigierte Fassung vom 22.12.2015 Statistik nutzen im 1. Vierteljahr 2014 N I - vj 1/14 Kennziffer: N1013 201441 ISSN: Inhalt Vorbemerkungen 3 Definitionen 3 Seite Tabellen

Mehr

Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Hamburg 2013

Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Hamburg 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 13 - j 13 HH Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Hamburg

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD P I 1 (4) - vj 3/12 H 20. Dezember 2012 Erwerbstätige in Hamburg Vierteljahresergebnisse zum 3. Quartal 2012

Mehr

1. Indexreihen 5. 1.2 Durchschnittlicher Bruttostunden- und -monatslohn der Arbeiter im Produzierenden Gewerbe 6

1. Indexreihen 5. 1.2 Durchschnittlicher Bruttostunden- und -monatslohn der Arbeiter im Produzierenden Gewerbe 6 Statistischer Bericht N I - vj / 05 Verdienste und Arbeitszeiten im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich Thüringens April 2005 Bestell - Nr. 13 102 Thüringer Landesamt für Statistik Herausgeber:

Mehr

Zusammenfassung CVTS3 Studie, Betriebliche Weiterbildung in Deutschland

Zusammenfassung CVTS3 Studie, Betriebliche Weiterbildung in Deutschland Zusammenfassung CVTS3 Studie, Betriebliche Weiterbildung in Deutschland Die dritte europäische Erhebung zur betrieblichen Weiterbildung CVTS3 (erschienen in 2008) zeigt die Veränderungen zur Studie CVTS2

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte A II 2 j 2002 Gerichtliche Ehelösungen 2002 Geschiedene Ehen im Saarland nach der Ehedauer (in % der Eheschließungen der jeweiligen Heiratsjahrgänge) 35 30 Heiratsjahrgang...... 1990...

Mehr

Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitende Unternehmen

Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitende Unternehmen Tarifbereich/Branche Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitende Unternehmen Tarifvertragsparteien/Ansprechpartner Verband Papier, Pappe und Kunststoff verarbeitende Unternehmen Mitte e.v. in Frankfurt

Mehr

Verdienste. Inhaltsverzeichnis. Vorbemerkungen Tabellen

Verdienste. Inhaltsverzeichnis. Vorbemerkungen Tabellen Inhaltsverzeichnis 18 Vorbemerkungen... 406 Tabellen... 408 18.01 Bezahlte Wochenarbeitszeiten und durchschnittliche Bruttoverdienste 2007 nach ausgewählten en 18.01 18.01BezahlteWochenarbeitszeitenundurchschnitlicheBrutoverdiensteder

Mehr

Staats- und Kommunalfinanzen

Staats- und Kommunalfinanzen Kennziffer: L I/II j/06 Bestellnr.: L1033 200600 Oktober 2008 Staats- und Kommunalfinanzen Jahresrechnungsergebnisse 2006 411/08 STATISTISCHES LANDESAMT RHEINLAND-PFALZ. BAD EMS. 2008 ISSN 1430-5151 Für

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht N I 1 vj 3/14 Vierteljährliche Verdiensterhebung in Berlin 3. Quartal 2014 statistik Berlin Brandenburg Bruttoverdienst Wochenarbeitszeit Arbeitnehmer Durchschnittliche bezahlte Wochenarbeitszeit

Mehr

Freie Berufe in Bayern im vergleichenden Zahlenbild

Freie Berufe in Bayern im vergleichenden Zahlenbild Freie Berufe in Bayern im vergleichenden Zahlenbild Erwerbstätige und Selbstständige in Freien Berufen in Bayern im Vergleich mit anderen Wirtschaftsbereichen im Jahr 2004 Dr. Willi Oberlander Kerstin

Mehr

Umgang mit Schaubildern am Beispiel Deutschland surft

Umgang mit Schaubildern am Beispiel Deutschland surft -1- Umgang mit Schaubildern am Beispiel Deutschland surft Im Folgenden wird am Beispiel des Schaubildes Deutschland surft eine Lesestrategie vorgestellt. Die Checkliste zur Vorgehensweise kann im Unterricht

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD A II 2 - j/09 7. Oktober 2010 Gerichtliche Ehelösungen in Hamburg und Schleswig-Holstein 2009 1. Ehescheidungen

Mehr

Verdienste. Inhaltsverzeichnis. Vorbemerkungen Tabellen

Verdienste. Inhaltsverzeichnis. Vorbemerkungen Tabellen Inhaltsverzeichnis 18 Vorbemerkungen... 434 Tabellen... 436 18.01 Bezahlte Wochenarbeitszeiten und durchschnittliche Bruttoverdienste 2008 18.01 18.01BezahlteWochenarbeitszeitenundurchschnitlicheBrutoverdiensteder

Mehr

Test: Sind Sie ein Unternehmertyp?

Test: Sind Sie ein Unternehmertyp? Test: Sind Sie ein Unternehmertyp? Weitere Hinweise darauf, ob Sie ein Unternehmertyp sind, gibt Ihnen der folgende Persönlichkeitstest. Er ist eine von vielen Möglichkeiten zu erfahren, ob Sie für die

Mehr

Was ist das Budget für Arbeit?

Was ist das Budget für Arbeit? 1 Was ist das Budget für Arbeit? Das Budget für Arbeit ist ein Persönliches Geld für Arbeit wenn Sie arbeiten möchten aber nicht mehr in einer Werkstatt. Das gibt es bisher nur in Nieder-Sachsen. Und in

Mehr

Kommutationszahlen und Versicherungsbarwerte für Leibrenten 2001/2003

Kommutationszahlen und Versicherungsbarwerte für Leibrenten 2001/2003 Kommutationszahlen und Versicherungsbarwerte für Leibrenten 2001/2003 Tabellen zur jährlich und monatlich vorschüssigen Zahlungsweise Statistisches Bundesamt Impressum Herausgeber: Statistisches Bundesamt

Mehr

Kleinräumige Daten sozialversicherungspflichtig Beschäftigter am Wohnort. Mitdenker ggfs. Mitstreiter gesucht

Kleinräumige Daten sozialversicherungspflichtig Beschäftigter am Wohnort. Mitdenker ggfs. Mitstreiter gesucht Mitdenker ggfs. Mitstreiter gesucht kleinräumigen Daten sozialversicherungspflichtig Beschäftigter am Wohnort -Erweiterung der Informationsgrundlage Themenübersicht: Ausgangslage Erweiterung der Informationsgrundlage

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistischer Bericht F II 2 j/04 S F II 3 j/04 S 9. Juni 2005 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Sitz Hamburg Standorte: Hamburg und Kiel Internet: www.statistik-nord.de

Mehr

Weiterbildung 2011. Ergebnisse einer IHK-Online-Unternehmensbefragung. Deutscher Industrie- und Handelskammertag

Weiterbildung 2011. Ergebnisse einer IHK-Online-Unternehmensbefragung. Deutscher Industrie- und Handelskammertag Weiterbildung 2011 Ergebnisse einer IHK-Online-Unternehmensbefragung Deutscher Industrie- und Handelskammertag 1 Der DIHK hat Unternehmen zu ihren Plänen und Motiven im Bereich Aus- und Weiterbildung befragt.

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Rechtspflege B VI - j Gerichtliche Ehelösungen in Mecklenburg-Vorpommern 2010 Bestell-Nr.: A223 2010 00 Herausgabe: 12. Juli 2011 Printausgabe: EUR 2,00 Herausgeber: Statistisches

Mehr

Pharmaindustrie in Nordrhein-Westfalen. Strukturen und Entwicklungen

Pharmaindustrie in Nordrhein-Westfalen. Strukturen und Entwicklungen Pharmaindustrie in Nordrhein-Westfalen Strukturen und Entwicklungen Agenda 1 Pharma in Nordrhein-Westfalen: die Branche in Zahlen 2 Pharma: eine wichtige Säule der Spitzentechnologie 3 Forschende Pharma

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistischer Bericht K II 8-2 j/2003 6. April 2006 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Sitz Hamburg Standorte: Hamburg und Kiel Internet: www.statistik-nord.de

Mehr

Jeder zweite Selbstständige in Vollzeit mit überlanger Arbeitszeit

Jeder zweite Selbstständige in Vollzeit mit überlanger Arbeitszeit Pressemitteilung vom 3. November 2015 403/15 Jeder zweite Selbstständige in Vollzeit mit überlanger Arbeitszeit Neuer Bericht zur Qualität der Arbeit erschienen - KORREKTUR auf Seite 2 - WIESBADEN Im Jahr

Mehr

Frauenbeschäftigung in der Automobilindustrie

Frauenbeschäftigung in der Automobilindustrie beschäftigung in der Automobilindustrie Entwicklung und aktuelle Situation in der IG Metall - und Gleichstellungspolitik Herausgeber: Redaktion: Erstellt von: Gefördert von: Tabellenanhang IG Metall-Vorstand

Mehr

Fachkräfte sichern. Jugendliche mit Behinderung in der Ausbildung

Fachkräfte sichern. Jugendliche mit Behinderung in der Ausbildung Fachkräfte sichern Jugendliche mit Behinderung in der Ausbildung Impressum Herausgeber Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Öffentlichkeitsarbeit 1119 Berlin www.bmwi.de Redaktion Kompetenzzentrum

Mehr

Pharmaindustrie in Baden-Württemberg. Strukturen und Entwicklungen

Pharmaindustrie in Baden-Württemberg. Strukturen und Entwicklungen Pharmaindustrie in Baden-Württemberg Strukturen und Entwicklungen Agenda 1 Pharma in Baden-Württemberg: die Branche in Zahlen 2 Pharma: eine wichtige Säule der Spitzentechnologie 3 Forschende Pharma in

Mehr

Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel Nordrhein-Westfalens. September 2002. Messzahlen. Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik NRW

Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel Nordrhein-Westfalens. September 2002. Messzahlen. Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik NRW Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik NRW Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel Nordrhein-Westfalens September 2002 Messzahlen Bestell-Nr G 11 3 2002 09 (Kennziffer G I m 9/02) Herausgegeben

Mehr

Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung 48127 Münster

Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung 48127 Münster Finanzen Impressum... 2 Stadt Münster, Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung... 2 Hinweise... 3 Zeichenerklärung... 3 Erläuterungen zum Haushalt... 4 Definitionen... 4 1 Haushalt der

Mehr

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Widerrufsbelehrung der Firma Widerrufsbelehrung - Verträge für die Lieferung von Waren Ist der Kunde Unternehmer ( 14 BGB), so hat er kein Widerrufs- und Rückgaberecht gem. 312g BGB i. V. m. 355 BGB. Das

Mehr

2008: Verdienste in Deutschland und Arbeitskosten im EU-Vergleich

2008: Verdienste in Deutschland und Arbeitskosten im EU-Vergleich Pressemitteilung vom 13. Mai 2009 179/09 2008: Verdienste in Deutschland und Arbeitskosten im EU-Vergleich WIESBADEN Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) verdienten vollzeitbeschäftigte

Mehr

Männer doppelt so häufig in Führungspositionen wie Frauen

Männer doppelt so häufig in Führungspositionen wie Frauen Pressemitteilung vom 30. Mai 2014 189/14 Männer doppelt so häufig in Führungspositionen wie Frauen K o r r i g i e r t e V e r s i o n WIESBADEN Nach den Ergebnissen des Zensus zum Stichtag 9. Mai 2011

Mehr

Was machen Unternehmen gegen Fachkräfteengpässe? Sonderauswertung aus dem IW-Personalpanel für den TÜV NORD

Was machen Unternehmen gegen Fachkräfteengpässe? Sonderauswertung aus dem IW-Personalpanel für den TÜV NORD Was machen Unternehmen gegen Fachkräfteengpässe? Sonderauswertung aus dem IW-Personalpanel für den TÜV NORD Ergebnisse im Überblick Detaillierte Ergebnisse Anhang: Methodik 2 Zentrale Ergebnisse I Fachkräfteengpässe

Mehr

QM: Prüfen -1- KN16.08.2010

QM: Prüfen -1- KN16.08.2010 QM: Prüfen -1- KN16.08.2010 2.4 Prüfen 2.4.1 Begriffe, Definitionen Ein wesentlicher Bestandteil der Qualitätssicherung ist das Prüfen. Sie wird aber nicht wie früher nach der Fertigung durch einen Prüfer,

Mehr

Befragung zum Migrationshintergrund

Befragung zum Migrationshintergrund Befragung zum Migrationshintergrund Ziel der Befragung ist es, Statistiken zum Arbeitsmarkt und zur Grundsicherung für Personen mit und ohne Migrationshintergrund darzustellen. Hierfür bitten wir um Ihre

Mehr

Deutschland-Check Nr. 35

Deutschland-Check Nr. 35 Beschäftigung älterer Arbeitnehmer Ergebnisse des IW-Unternehmervotums Bericht der IW Consult GmbH Köln, 13. Dezember 2012 Institut der deutschen Wirtschaft Köln Consult GmbH Konrad-Adenauer-Ufer 21 50668

Mehr

STEUERBERATERKAMMER NÜRNBERG

STEUERBERATERKAMMER NÜRNBERG STEUERBERATERKAMMER NÜRNBERG KÖRPERSCHAFT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS KAROLINENSTRASSE 28-30 90402 NÜRNBERG TEL. 0911/94 62 6-19 UMSCHULUNGSVERTRAG zwischen (Ausbildender) Ort Straße und (Umzuschulender) Ort

Mehr

18.08 Bruttojahresverdienste 2006 nach dem Ausbildungsstand Brutojahresverdiensteder Arbeitnehmer 2006nachdemAusbildungstand...

18.08 Bruttojahresverdienste 2006 nach dem Ausbildungsstand Brutojahresverdiensteder Arbeitnehmer 2006nachdemAusbildungstand... im Inhaltsverzeichnis 18 Vorbemerkungen... 470 Tabellen... 472 18.01 Bezahlte Wochenarbeitszeiten und durchschnittliche Bruttoverdienste 2007 18.01 18.01BezahlteWochenarbeitszeitundurchschnitlicheBrutoverdiensteder

Mehr

2.08 Stand am 1. Januar 2014

2.08 Stand am 1. Januar 2014 2.08 Stand am 1. Januar 2014 Beiträge an die Arbeitslosenversicherung Die Arbeitslosenversicherung ist obligatorisch 1 Die Arbeitslosenversicherung (ALV) ist wie die Alters- und Hinterlassenenversicherung

Mehr

Umschulungsvertrag (Betriebliche Umschulung)

Umschulungsvertrag (Betriebliche Umschulung) Umschulungsvertrag (Betriebliche Umschulung) Zwischen der Zahnarztpraxis Umschulungsträger Praxisanschrift und Umzuschulende/r (Name, Vorname) Anschrift geboren am geboren in Telefonnummer wird nachstehender

Mehr

HR-Entscheiderbefragung Weiterbildung. Tabellenband. 22. Januar 2014 Q3728/29453 Kr/Os

HR-Entscheiderbefragung Weiterbildung. Tabellenband. 22. Januar 2014 Q3728/29453 Kr/Os HREntscheiderbefragung Weiterbildung Tabellenband 22. nuar 2014 Q3728/29453 Kr/Os MaxBeerStraße 2/4 19 Berlin Telefon: (0 30) 6 28 820 Telefax: (0 30) 6 28 824 00 EMail: info@forsa.de DATEN ZUR UNTERSUCHUNG

Mehr

EÜR contra Bilanzierung

EÜR contra Bilanzierung Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters EÜR contra Bilanzierung Erleichterungen für Kleinunternehmer durch das BilMoG? In enger Zusammenarbeit mit Inhalt 1. Einführung...1 2. Wer

Mehr

Anhang zu 4 Ziff. 1 MTV (in der ab 1. 1. 2008 geltenden Fassung)

Anhang zu 4 Ziff. 1 MTV (in der ab 1. 1. 2008 geltenden Fassung) 1 MTV-Anhang Anhang zu 4 Ziff. 1 MTV (in der ab 1. 1. 2008 geltenden Fassung) Tätigkeitsbeispiele zu den Gehaltsgruppen Die nachstehenden Tätigkeitsbeispiele sind nicht erschöpfend. Sie geben die übereinstimmende

Mehr

Gastgewerbe und Hotellerie 2015

Gastgewerbe und Hotellerie 2015 Gastgewerbe und Hotellerie 0 n L-GAV stärken n Löhne 0: Aus- und Weiterbildung zahlen sich aus n Arbeitszeit-Kalender 0: Schreiben Sie Ihre Arbeitsstunden auf, denn: Jede Stunde zählt! L-GAV stärken Geschätzte

Mehr

Aktuelles aus der DBB-Frauenvertretung Hessen

Aktuelles aus der DBB-Frauenvertretung Hessen Aktuelles aus der DBB-Frauenvertretung Hessen!"" "#$ %&' (Österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker) ('()* +, " +-./0 " 12& ' &!" *', + 3" 4'+ 3!" " 5+.%+,6 )!," ) &'7 8%98+ ('() * +, " +-!"# $%%&'()$*!$+%,-.

Mehr

Statistische Materialien zu Existenzgründung und Selbstständigkeit der Wohnbevölkerung mit Migrationshintergrund

Statistische Materialien zu Existenzgründung und Selbstständigkeit der Wohnbevölkerung mit Migrationshintergrund Statistische Materialien zu Existenzgründung und Selbstständigkeit der Wohnbevölkerung mit Migrationshintergrund in Berlin Diese Studie ist im Rahmen des Projektes Netzwerk ethnische Ökonomie entstanden.

Mehr

Das Werk einschließlich aller seiner Texte ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechts

Das Werk einschließlich aller seiner Texte ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechts Die Anzahl der Longiergurt-Ringe Marie Symbill Das Werk einschließlich aller seiner Texte ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechts ist ohne Zustimmung

Mehr

Ausfüllen eines Überweisungsträgers zum bargeldlosen Zahlungsverkehr (Unterweisung IT-Systemkaufmann / -kauffrau)

Ausfüllen eines Überweisungsträgers zum bargeldlosen Zahlungsverkehr (Unterweisung IT-Systemkaufmann / -kauffrau) Ausbildung Thomas Sabel Ausfüllen eines Überweisungsträgers zum bargeldlosen Zahlungsverkehr (Unterweisung IT-Systemkaufmann / -kauffrau) Unterweisung / Unterweisungsentwurf Unterweisung im Rahmen der

Mehr

Mobile Intranet in Unternehmen

Mobile Intranet in Unternehmen Mobile Intranet in Unternehmen Ergebnisse einer Umfrage unter Intranet Verantwortlichen aexea GmbH - communication. content. consulting Augustenstraße 15 70178 Stuttgart Tel: 0711 87035490 Mobile Intranet

Mehr

www.famo.at FAMO I Qualifikationsbedarf und Qualifizierungsmaßnahmen der Unternehmen & Qualifikation der Arbeitskräfte

www.famo.at FAMO I Qualifikationsbedarf und Qualifizierungsmaßnahmen der Unternehmen & Qualifikation der Arbeitskräfte FAMO I Qualifikationsbedarf und Qualifizierungsmaßnahmen der Unternehmen & Qualifikation der Arbeitskräfte Quellen: FAMO I - Unternehmensbefragungen in Wien und in der Westslowakei (Bratislava und Trnava)

Mehr

Gesetz über die Statistik der Verdienste und Arbeitskosten (Verdienststatistikgesetz VerdStatG)

Gesetz über die Statistik der Verdienste und Arbeitskosten (Verdienststatistikgesetz VerdStatG) Gesetz über die Statistik der Verdienste und Arbeitskosten (Verdienststatistikgesetz VerdStatG) vom 21. Dezember 2006 (BGBl. I S. 3291) 1 Zwecke der Verdienststatistik, Anordnung als Bundesstatistik Für

Mehr

Fachkräfte sichern. Jugendliche mit Hauptschulabschluss in der Ausbildung

Fachkräfte sichern. Jugendliche mit Hauptschulabschluss in der Ausbildung Fachkräfte sichern Jugendliche mit Hauptschulabschluss in der Ausbildung Impressum Herausgeber Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Öffentlichkeitsarbeit 119 Berlin www.bmwi.de Redaktion

Mehr

Umfrage Bedeutung von Innovationen und gesellschaftliche Relevanz

Umfrage Bedeutung von Innovationen und gesellschaftliche Relevanz Hintergrundinformationen Microsoft Presseservice Konrad-Zuse-Straße 1 85716 Unterschleißheim Telefon: 089/31 76 50 00 Telefax: 089/31 76 51 11 Umfrage Bedeutung von Innovationen und gesellschaftliche Relevanz

Mehr

Zahlen Daten Fakten Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation Tirol Stand Mai 2009

Zahlen Daten Fakten Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation Tirol Stand Mai 2009 Zahlen Daten Fakten Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation Tirol Stand Mai 2009 2 Tirol stellt sich vor Tirol hat 1.385 aktive Mitglieder in der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation. Berufsgruppen-Mitglieder

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD L III 3 - j/05 H 10.. November 2011 Versorgungsempfänger des öffentlichen Dienstes in Hamburg am 1. Januar 2005

Mehr

BCO Büro für Coaching und Organisationsberatung

BCO Büro für Coaching und Organisationsberatung Coaching-Umfrage Deutschland 2009 Teilnehmer-Ergebnisbericht Befragungszeitraum 8. Dezember 2009 bis zum 31. Januar 2010 Herausgegeben von und dem Deutscher Bundesverband Coaching e.v. (DBVC) Die Verteilung,

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/4352 5. Wahlperiode 06.06.2011

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/4352 5. Wahlperiode 06.06.2011 LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 5/4352 5. Wahlperiode 06.06.2011 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Stefan Köster, Fraktion der NPD Atypische Beschäftigung in Mecklenburg-Vorpommern und ANTWORT

Mehr

Stempel und Unterschrift der Behörde

Stempel und Unterschrift der Behörde Anmeldende Behörde Ansprechpartner Straße Telefon PLZ, Ort Fax E-Mail Thüringer Verwaltungsschule Hinter dem Bahnhof 12 99427 Weimar I. Anmeldung zum spätester Anmeldetermin: 3 Monate vor Lehrgangsbeginn

Mehr

Ausbildung zum Berufskraftfahrer/Berufskraftfahrerin Checkliste

Ausbildung zum Berufskraftfahrer/Berufskraftfahrerin Checkliste Ausbildung zum Berufskraftfahrer/Berufskraftfahrerin Checkliste Sie wollen Berufskraftfahrer ausbilden? Keine Ausbildung möglich Ist der Betrieb als Ausbildungsstätte geeignet? Alle Fertigkeiten und Kenntnisse

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Verdienste Statistisches Landesamt Mecklenburg-Vorpommern N I - j Bruttojahresverdienste im Produzierenden Gewerbe, Handel, Instandhaltungsbereich sowie Kredit- und Versicherungsgewerbe

Mehr

Abfallentsorgung in Schleswig-Holstein 2013

Abfallentsorgung in Schleswig-Holstein 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: Q II 9 - j 13 SH Abfallentsorgung in Schleswig-Holstein 2013 Teil 3: Einsammlung von n Herausgegeben am: 28. November

Mehr

(1) Während der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis jederzeit ohne Einhalten einer Kündigungsfrist gekündigt werden.

(1) Während der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis jederzeit ohne Einhalten einer Kündigungsfrist gekündigt werden. Lösungen: Fall 1: (1) Während der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis jederzeit ohne Einhalten einer Kündigungsfrist gekündigt werden. Fall 2: 13 Verhalten während der Berufsausbildung (BBiG)

Mehr

I n f o r m a t i o n e n

I n f o r m a t i o n e n Wir bewegen I n f o r m a t i o n e n Struktur und Verteilung der Verdienste in Österreich und der EU Mag. Tamara Geisberger 20.10.2005 STATISTIK AUSTRIA www.statistik.at S T A T I S T I K A U S T R I

Mehr

Arbeitskraftabsicherung. Zwei Fliegen mit einer Klappe. Arbeitskraftabsicherung über den Betrieb.

Arbeitskraftabsicherung. Zwei Fliegen mit einer Klappe. Arbeitskraftabsicherung über den Betrieb. Arbeitskraftabsicherung Zwei Fliegen mit einer Klappe. Arbeitskraftabsicherung über den Betrieb. Arbeitskraftabsicherung Die betriebliche Direktversicherung zur Absicherung der Arbeitskraft. Verlust der

Mehr

Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r LANDESZAHNÄRZTEKAMMER HESSEN KÖRPERSCHAFT DES ÖFFENTLICHEN RECHTS Umschulungsvertrag Zwischen der Zahnärztin/dem Zahnarzt und dem/der Umzuschulenden geb.am in Eintragung erfolgt durch die LZKH Vorgemerkt

Mehr

Informationen zur Prüfung Geprüfter Handelsfachwirt (IHK)/Geprüfte Handelsfachwirtin (IHK)

Informationen zur Prüfung Geprüfter Handelsfachwirt (IHK)/Geprüfte Handelsfachwirtin (IHK) Informationen zur Prüfung Geprüfter Handelsfachwirt (IHK)/Geprüfte Handelsfachwirtin (IHK) Die Prüfung zum Geprüften Handelsfachwirt (IHK)/zur Geprüften Handelsfachwirtin (IHK) ist eine öffentlich-rechtliche

Mehr

Wann und wie muss ein Arbeitsvertrag abgeschlossen werden?

Wann und wie muss ein Arbeitsvertrag abgeschlossen werden? Wann und wie muss ein Arbeitsvertrag abgeschlossen werden? Der Arbeitgeber muss spätestens 1 Monat nach dem vereinbarten Beginn des Arbeitsverhältnisses die wesentlichen Vertragsbedingungen schriftlich

Mehr

Individuelles Qualifikationsprofil für beispiel@studentenspiegel.de

Individuelles Qualifikationsprofil für beispiel@studentenspiegel.de Individuelles Qualifikationsprofil für Sehr geehrte Teilnehmerin, dieses Qualifikationsprofil wurde für Sie im Rahmen der Initiative "Studentenspiegel" erstellt. An der Online-Befragung nahmen insgesamt

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistisches Landesamt Mecklenburg-Vorpommern Bruttojahresverdienste im Produzierenden Gewerbe, Handel, Instandhaltungsbereich sowie Kredit- und Versicherungsgewerbe in Mecklenburg-Vorpommern 2002 Statistische

Mehr

Umfrage. Social Media Monitoring

Umfrage. Social Media Monitoring Umfrage Social Media Monitoring Social Media Trendmonitor Inhalt Untersuchungsansatz Themenschwerpunkte Ergebnisse erstellt von / am LD / 08.03.2011 // 08.04.2011 geprüft von / am KS / 08.03.2011 freigegeben

Mehr

Auswertung zur. Hauptklausur Unternehmensbesteuerung. vom 24.02.10. und Ergebnisse der Kundenbefragung

Auswertung zur. Hauptklausur Unternehmensbesteuerung. vom 24.02.10. und Ergebnisse der Kundenbefragung Auswertung zur Hauptklausur Unternehmensbesteuerung vom 24.02.10 Vergleich: Skriptteufel-Absolventen vs. alle Teilnehmer und Ergebnisse der Kundenbefragung In diesem Dokument vergleichen wir die Klausurergebnisse

Mehr

Wahrnehmung der Internetnutzung in Deutschland

Wahrnehmung der Internetnutzung in Deutschland Eine Umfrage der Initiative Internet erfahren, durchgeführt von TNS Infratest Inhaltsverzeichnis Studiensteckbrief Zentrale Ergebnisse Vergleich tatsächliche und geschätzte Internetnutzung Wahrgenommene

Mehr

Demographischer Wandel und Arbeitsmarkt für ältere Personen

Demographischer Wandel und Arbeitsmarkt für ältere Personen Demographischer Wandel und Arbeitsmarkt für ältere Personen Ergebnisse aus dem Arbeitsmarktmonitoring für das Ziel 2-Gebiet in Rheinland-Pfalz Kaiserslautern, 10. November 2004 Gefördert aus Mitteln des

Mehr

Institut für Mittelstandsforschung Bonn

Institut für Mittelstandsforschung Bonn Institut für Mittelstandsforschung Bonn Unternehmensgrößenstatistik Unternehmen, Umsatz und sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 2004 bis 2009 in Deutschland, Ergebnisse des Unternehmensregisters

Mehr

Währungssituation Überblick über die Möglichkeiten für KMU im Personalbereich. Martina Wüthrich, Rechtsanwältin Muri Rechtsanwälte AG, Weinfelden

Währungssituation Überblick über die Möglichkeiten für KMU im Personalbereich. Martina Wüthrich, Rechtsanwältin Muri Rechtsanwälte AG, Weinfelden Währungssituation Überblick über die Möglichkeiten für KMU im Personalbereich Martina Wüthrich, Rechtsanwältin Muri Rechtsanwälte AG, Weinfelden 2 Überblick Mögliche Massnahmen im Personalbereich: Lohnkürzung

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD J I - j/06 H 23. Oktober 2008 Dienstleistungsunternehmen 1 in Hamburg im Jahr 2006 Tätige Personen 2) und Umsatz

Mehr

Arbeitsvertrag. (Name des ärztlichen Arbeitgebers) (Praxisanschrift) (Name der Arzthelferin/des Arzthelfers) (Anschrift)

Arbeitsvertrag. (Name des ärztlichen Arbeitgebers) (Praxisanschrift) (Name der Arzthelferin/des Arzthelfers) (Anschrift) Arbeitsvertrag zwischen Frau/Herrn (Name des ärztlichen Arbeitgebers) in und Frau/Herrn in (Praxisanschrift) (Name der Arzthelferin/des Arzthelfers) (Anschrift) wird folgender Vertrag geschlossen: 1 (1)

Mehr