Franklin Technology Fund* Franklin Templeton Investment Funds

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Franklin Technology Fund* Franklin Templeton Investment Funds"

Transkript

1 Franklin Technology Fund* Franklin Templeton Investment Funds 30. Juni 2015 Quartalskommentar Investmentteam KERNPUNKTE Nach einem schwachen Start ins Jahr mehrten sich im Frühjahr drastisch die Anzeichen für ein erneutes Anziehen der US-Konjunktur. Die breiten US-Aktienmarktindizes beschlossen das zweite Quartal 2015 bei erhöhter Volatilität aber eher verhalten. John P. Scandalios Vice President, Portfolio Manager, Franklin Advisers Inc. Für das zweite Halbjahr 2015 rechnen wir ähnlich wie im zweiten Quartal mit weiteren Fusions- und Übernahmegelegenheiten, die zur Konsolidierung und Stärkung des Sektors Informationstechnologie (IT) und anderer Sektoren beitragen könnten. Ferner beobachten wir, wie Technologieunternehmen über Dividenden und Aktienrückkaufprogramme zunehmend Barmittel an die Aktionäre zurückführen. Diese Umstände tragen zu unserem positiven mehrjährigen Ausblick für den IT-Sektor bei. Fondsbeschreibung Das Anlageziel des Fonds ist Kapitalwachstum durch Anlage von mindestens zwei Dritteln seines Vermögens in Aktien von Unternehmen, die von der Entwicklung, dem Fortschritt und dem Einsatz von Technologie profitieren sollten. Angaben zum Fonds Auflegung 03. Apr Benchmark BofA Merrill Lynch 100 Technology Index Die absoluten Erträge fielen für die meisten Branchenallokationen des Fonds positiv aus. Der Vorsprung des Fonds vor der Benchmark war unter anderem Gewinnen im nicht im Index berücksichtigten Online-Einzelhandel, der Vermeidung von Elektronik- Produktionsdienstleistern, nicht im Index erfassten Gewinnen von Forschungs- und Beratungsdienstleistern sowie der Einzeltitelauswahl bei Systemsoftware zuzuschreiben. Die Aktienauswahl in der Halbleiterindustrie belastete die relative Wertentwicklung ebenso wie die Einzeltitelselektion in den Sparten Technologie-Hardware, Speichermedien und Peripherie sowie Internetsoftware und -services. ERKENNTNISSE DES PORTFOLIOMANAGEMENTS Marktkommentar Nach einem schwachen Start ins Jahr mehrten sich im Frühjahr drastisch die Anzeichen für ein erneutes Anziehen der US-Konjunktur. Die breiten US-Aktienmarktindizes beschlossen das zweite Quartal 2015 bei erhöhter Volatilität aber eher verhalten. Bedeutende Aktienmarktbarometer fielen von den im Mai erreichten Höchstständen zurück, weil sich die Schuldenkrise in Griechenland verschärfte und die weltweit abweichende Geldpolitik die Anlegerstimmung veränderte. Glanzlose US-Gewinne, die der wirtschaftlichen Kontraktion des Landes im ersten Quartal entsprachen, sorgten im Jahresvergleich für die niedrigsten Ertragssteigerungen der Unternehmen seit elf Quartalen, was die Stimmung zusätzlich drückte. Unterstützt wurden die US-Aktienmärkte jedoch durch eine offensichtliche Konjunkturerholung mit robusten Beschäftigungszuwächsen und einem Rückgang der Arbeitslosigkeit auf ein neues Rekordtief im Aufschwung, steigende Umsätze auf dem Häusermarkt, im Einzelhandel und bei Fahrzeugen, Expansion im Produktions- und Dienstleistungssektor und einen sprunghaften Anstieg der Messgrößen für das Konsumklima. Weitere maßgebliche Treiber waren unter anderem eine Erholung der Unternehmensinvestitionen und Mehrjahreshochs beim globalen Fusions- und Übernahmeaufkommen. Die relative Stärke des US-Dollars, die am Ende des Zeitraums allerdings nachließ, als sich die Anleger auf höhere US-Zinsen einstellten, hatte spürbare Bremswirkung auf die US-Exportnachfrage, die Produktionstätigkeit und die Auslandserträge multinationaler US-Konzerne. Die zehn Hauptaktiensektoren in den USA entwickelten sich unterschiedlich. Am besten schnitten im Quartal Gesundheit, zyklische Konsumgüter und Finanzen ab, während Versorgung, Industrie und Energie die größten Einbußen verzeichneten. Small-Caps wiesen moderate, aber höhere Gewinne aus als das Large-Cap-Segment, während Mid-Caps nachgaben. (Forts.) Wertentwicklung abzüglich Verwaltungsgebühren, Stand: 30. Juni 2015 (bei Wiederanlage von Dividenden)** 1 1 Monat 3 Monate 1 Jahr 5 Jahre 10 Jahre Seit Auflegung (03. Apr. 2000) A(acc) USD -2,45% 0,63% 10,95% 15,02% 9,62% 0,72% Benchmark -3,60% -0,91% 8,14% 14,73% 8,21% -1,19% **Angaben für Zeiträume über einem Jahr als gesamter durchschnittlicher Jahresertrag. Emissionsgebühren und sonstige Provisionen, Steuern sowie sonstige anfallende Kosten, die vom Anleger getragen werden, sind nicht berücksichtigt. 1. Quelle aller Informationen ist Franklin Templeton Investments. Daten zu Benchmarks stammen von FactSet. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist keine Garantie für die Zukunft. Die Portfoliopositionen unterliegen Veränderungen.

2 Nach Anlagestil verbuchten Wachstumsaktien ungeachtet der Unternehmensgröße höhere Erträge als Substanzwerte. Unter den Aktienmärkten der globalen Industrieländer verfehlten die USA die Gewinne der Märkte vieler europäischer und asiatischer Länder. Auch die meisten Schwellenmärkte überrundeten US-Aktien. Beide Regionen entwickelten sich besser als die insgesamt mehr oder minder ergebnisneutralen globalen Grenzmärkte. Überblick über die Wertentwicklung Allgemein verbuchte der Sektor Informationstechnologie (IT) im zweiten Quartal 2015 insgesamt leichte Verluste. Unter den zehn Hauptsektoren lag er bei der Wertentwicklung für den Zeitraum an fünfter Stelle. Das absolute Fondsergebnis bewegte sich in den vielen Branchen, in die der Fonds investiert war, überwiegend im Plus. Spürbar unterstützend wirkten Unternehmen aus dem Internet-Einzelhandel, aber auch die Sparten und Anwendungs- und Systemsoftware. Der relative Vorsprung des Fonds vor der Benchmark war unter anderem Gewinnen im nicht im Index berücksichtigten Online-Einzelhandel, der Vermeidung von Elektronik-Produktionsdienstleistern, nicht im Index erfassten Gewinnen von Forschungs- und Beratungsdienstleistern sowie der Einzeltitelauswahl bei Systemsoftware zuzuschreiben. Netflix und Amazon.com verbuchten von April bis Juni beide zweistellige prozentuale Kursgewinne, was das Ergebnis im Online-Einzelhandel unterstützte. Insbesondere Amazon verzeichnete einen kräftigen Anstieg nach unerwartet starken Erstquartalszahlen, die bei Umsatz und Betriebsergebnis die eigenen Schätzungen übertrafen. Vor allem registrierten die Anleger die starke Rentabilität in Amazons Cloud- Computing-Geschäft, die das Management erstmals direkt auswies. Das Beratungsunternehmen IHS war unsere einzige Position in der Branche Forschungs- und Beratungsdienste und leistete im Quartal einen wesentlichen Positivbeitrag. IHS, das Lösungen für Kunden-Workflows anbietet, unter anderem für Strategie, Planung und Analyse, stockte sein Aktienrückkaufprogramm im zweiten Quartal auf, nachdem die Erstquartalsergebnisse die Konsenserwartungen überrundet hatten. Der Fonds hielt mehrere Positionen in der Systemsoftwarebranche, die das absolute und relative Ergebnis steigerten. Die größte davon war Fortinet. Zu dieser Branche zählen generell viele Cyber-Sicherheits- Unternehmen, und dieser Gruppe galt im Quartal unseres Erachtens überdurchschnittliches Anlegerinteresse, da etliche hochkarätige Sicherheitslücken bekannt wurden, die den wachsenden Bedarf an solchen Dienstleistungen deutlich machten. Fortinet, das im Berichtszeitraum ein Einjahreshoch verzeichnete, liefert Netzwerk- Sicherheitslösungen für Unternehmen, Dienstleister und Behörden weltweit. Die Fortinet-Aktie zog dynamisch an, nachdem die Erstquartalsergebnisse besser ausgefallen waren als erwartet und die anvisierten strategischen Übernahmen beim Anlegerpublikum positiv ankamen. Der Fonds hält Positionen in technologiefokussierten Unternehmen aus dem Gesundheitssektor, etwa in Technikanbietern wie Dexcom oder im Managed-Health-Care-Unternehmen HealthEquity, die beide nicht im Index geführt werden und im Quartal Stärke zeigten. Der Anbieter von Gesundheitssparkonten für Beschäftigte HealthEquity wurde im Quartal in den NASDAQ Financial 100 Index aufgenommen und ebenfalls in den auf Small-Caps ausgerichteten Standard & Poor s 600 Index, was sein Profil für die Berücksichtigung in entsprechenden Exchange-Traded Funds schärfte. Ansonsten wirkten Übergewichtung und Einzeltitelauswahl in der Home-Entertainment-Software-Branche ertragssteigernd, da beide Branchenpositionen, darunter der maßgebliche Gewinntreiber Electronic Arts, stärker tendierten. Weitere wesentliche Beiträge auf Einzeltitelebene dämpften den Effekt von Branchenallokationen, die das relative Fondsergebnis insgesamt beeinträchtigten. In der Halbleiterindustrie steigerte eine Untergewichtung in der rückläufigen Micron Technology-Aktie den relativen Ertrag. Der Micron-Sell-off entfiel zum größten Teil auf die letzten Junitage, nachdem das Unternehmen enttäuschende Erstquartalserträge ausgewiesen und einen unerwartet schwachen Ausblick fürs zweite Quartal gegeben hatte. In der Kommunikationstechnikbranche glichen kräftige Gewinne einer übergewichteten Position in Palo Alto Networks Verluste anderer Positionen zum Teil aus. Wie die Chiphersteller verzeichneten auch die meisten Halbleitertechnikproduzenten eine schwierige Phase. Eine Ausnahme bildete Lam Research mit einem kräftigen Plus. Die Aktienauswahl in der Halbleiterindustrie belastete die relative Wertentwicklung dagegen ebenso wie die Einzeltitelselektion in den Sparten Technologiehardware, Speichermedien und Peripherie sowie Internetsoftware und -services. Eine Konsolidierungswelle sorgte für gewisse Volatilität in der Chipindustrie. Das Portfoliounternehmen Intel und andere kündigten größere Transaktionen an. Insbesondere Intel tätigte den größten Kauf in seiner 46-jährigen Geschichte mit der Übernahme des Mitbewerbers Altera aus dem Silicon Valley (kein Portfoliowert) für 16,7 Mrd. US-Dollar. Das Portfolio-Unternehmen Avago Technologies aus Singapur übernahm Broadcom aus den USA (kein Portfoliowert) für 37 Mrd. US-Dollar die größte Akquisition im IT-Sektor seit Ende der 1990er-Jahre. Gleichzeitig kaufte der niederländische Chiphersteller NXP Semiconductors (Portfoliowert) seinen US-Rivalen Freescale Semiconductor (ebenfalls Portfoliowert) für 11,8 Mrd. US- Dollar. Bei gestiegener Volatilität in der Branche gaben mehrere Fondspositionen nach, unter anderem Semtech (nicht im Index) mit erheblichen Kursverlusten. Altera und Broadcom legten auf die Übernahmemeldungen hin zu, und das mangelnde Engagement des Fonds in diesen Unternehmen belastete unsere relative Performance. Intersil (nicht im Index) knickte im Quartal ebenfalls ein und minderte das Ergebnis. Größere relative Negativbeiträge stammten auch von der Fondsallokation in Technologiehardware, Speichermedien und Peripherie, unter anderem von dem nicht im Index geführten Spezialisten für 3D-Design, -Prototyping und -Produktion Stratasys und von einer übergewichteten Position im Festplattenhersteller Western Digital. Die Einzeltitelauswahl in der Branche Internetsoftware und -services schadete der relativen Wertentwicklung des Fonds, da mangelndes Engagement in NetEase und Qihoo 360 Technologies, die kräftig anzogen, für eine sichtliche Performance-Lücke zwischen Fonds und

3 Benchmark sorgte. Größter Verlustbringer unter den industrieabhängigen Portfoliowerten war eine übergewichtete Position im sozialen Netzwerk für Geschäftskontakte LinkedIn, das stark einbrach. In der Kommunikationstechnik belastete die Aktienauswahl die relative Performance leicht, was vor allem Einbußen bei JDS Uniphase (nicht im Index) und dem übergewichteten Engagement in Ericsson zuzuschreiben war. Weitere maßgebliche Verlustbringer waren unter anderem Applied Materials (Halbleitertechnik) und Mobileye (Anwendungssoftware). Portfoliopositionierung Das Anlageziel des Franklin Technology Fund ist Kapitalwachstum durch Anlage von mindestens zwei Dritteln seines Vermögens in Aktien von Unternehmen, die von der Entwicklung, dem Fortschritt und dem Einsatz von Technologie profitieren sollten. Der Fonds investiert in die Wertpapiere großer, etablierter Firmen, aber auch in kleine bis mittlere Unternehmen, die unserer Ansicht nach potenziell Wachstumschancen eröffnen. Die Anlagestrategie ist wachstumsorientiert und basiert auf dem intensiven, fundamentalen Bottom-up-Research von Unternehmen mit unserer Einschätzung nach fähigem Management, robusten Wachstumsaussichten, starker Marktposition, hohen oder steigenden Gewinnmargen und ansehnlicher Kapitalrendite. Der Fonds ist überwiegend im IT-Sektor engagiert, auf den im zweiten Quartal 2015 im Schnitt 82,3% des Portfolios entfielen. Im ersten Quartal waren es noch durchschnittlich 80,7% gewesen. Im Berichtszeitraum war der Fonds im IT-Sektor am stärksten in den Sparten Software, Halbleiter und Halbleitertechnik, Internetsoftware und -dienstleistungen sowie IT- Dienste vertreten. Weitaus kleinere Positionen hielt der Fonds in anderen Sektoren wie zyklische Konsumgüter, Industrie, Finanzen, Gesundheit und Telekommunikationsdienste. Der Fonds investiert nach wie vor überwiegend in US-Unternehmen. Ausblick und Strategie Wir versuchen weiterhin, Unternehmen zu ermitteln, die unserer Ansicht nach durch Innovation und/oder differenziertes geistiges Eigentum gut positioniert sind, um aus solchen langfristigen Trends Kapital zu schlagen, die sie potenziell in die Lage versetzen, auf lange Sicht überdurchschnittliche Wachstumsraten und Rentabilität zu erzielen. Im IT-Bereich finden wir viele verschiedene Unternehmen weiter überzeugend, was auf bestimmten Kernthemen beruht. Dazu gehören Cloud-Computing-Dienste, die Skalierbarkeit, Flexibilität und Kostensenkung bieten, aber auch Spezialisten für Cyber- Sicherheitsinfrastruktur und -dienste, die von höheren Technologieausgaben in diesem Bereich profitieren könnten. Weitere potenzielle Gelegenheiten entstehen im Zusammenhang mit dem Wachstum des mobilen Datenverkehrs, SSDs (Solid-State Hard Drives) in Servern und Notebooks, der Verbreitung des e-commerce, das Internet der Dinge, LED-Leuchtmittel, die Einführung von SaaS (Software-as-a-Service)-Produkten und 3D-Druck. Heißes Thema im Sektor ist in letzter Zeit Transaktionssicherheit. Wir interessieren uns aber auch für Firmen, die von der Abkehr von alten Magnetstreifenkarten zu NFC (Near-Field-Communications)- und Chip-und-Pin-basierten Karten sowie der Aufrüstung auf Bezahlterminals, die diese Technologie nutzen, profitieren können. Beispielhaft für Unternehmen, bei denen das Geschäftsmodell im Einklang steht mit vorteilhaften mehrjährigen Trends, ist ein global führender Halbleiterproduzent. Seine Chips kommen derzeit in vielen Produkten zum Einsatz, mit denen Verbraucher täglich interagieren und deren Marktzuwachspotenzial wir wegen seiner Anwendungen in der Sicherheit und in der Betrugsbekämpfung als ausgesprochen hoch erachten. Zu solchen Produkten zählen Pässe mit integrierten Chips, die die Behörden heute auf Sicherheitsverstöße hinweisen, chipbasierte Bankkarten, die kontaktlosen Zahlungsverkehr ermöglichen, Smartphones, die auf ähnliche Weise für elektronische Zahlungen ausgerüstet sind, digitale Geräte, die Mautzahlungen vereinfachen, und Infotainment und schlüssellose Zugangssysteme für Autos. Bei all diesen und vielen weiteren Applikationen sorgen der Wettbewerbsvorsprung des Unternehmens in Kryptografie der Ver- und Entschlüsselung sicherer Informationen, aber auch Hochsicherheits-Microcontroller, drahtlose Verbindungen und Transaktionssoftware nach unseren Analysen für Ertragssteigerungen weit über dem Branchendurchschnitt. Wir gehen ferner davon aus, dass das Unternehmen weiter langfristige Wachstumsaussichten hat, denn die Technologie, die chipbasierte Bankkarten, elektronische Vernetzung im Fahrzeug und Funketiketten unterstützt, wird auf weiteren Märkten und für weitere Produktanwendungen eingesetzt. In Einklang mit unserem fundamentalen, Research-orientierten Ansatz erkennen wir nicht nur Anlagechancen im IT-Sektor, sondern in einer ganzen Palette IT-fokussierter Unternehmen, die in anderen Sektoren tätig sind wie Gesundheit, Industrie und zyklische Konsumgüter. Aus verschiedenen Gründen kommen die Rahmenbedingungen unserer Überzeugung nach im Großen und Ganzen solchen Unternehmen zugute, die von maßgeblichen Konjunkturtrends und innovationsgetriebenem langfristigem Wachstum profitieren. Beispielsweise haben verschiedene Hersteller von Medizintechnik medizinische Geräte entwickelt, die es Diabetikern entweder ermöglichen ihren Blutzuckerspiegel besser zu messen oder die Alltagsbelastungen durch diese Krankheit durch Verbesserung der automatisierten, regelmäßigen Zuführung von Insulin zu reduzieren. Für das zweite Halbjahr 2015 rechnen wir ähnlich wie im zweiten Quartal schließlich noch mit weiteren Fusions- und Übernahmegelegenheiten, die zur Konsolidierung und Stärkung des IT- Sektors und anderer Sektoren beitragen könnten. Ferner beobachten wir, wie Technologieunternehmen über Dividenden und Aktienrückkaufprogramme zunehmend Barmittel an die Aktionäre

4 zurückführen. Diese Umstände tragen zu unserem positiven mehrjährigen Ausblick für den IT-Sektor bei. Unterdessen ist das langfristige Ziel des Fonds das Kapitalwachstum durch Investitionen in Unternehmen, die unseren Erwartungen nach unabhängig von der Unvorhersagbarkeit des Marktes von der Entwicklung, dem Fortschritt und dem Einsatz von Technologie profitieren sollten. Wir gehen außerdem davon aus, dass der Markt und das Wirtschaftsklima heute ganz anders sind als Ende der 1990er-Jahre, als jeder aus reinen Spekulationsgründen hinter allem her war, was Dotcom hieß. Unserer Überzeugung nach ist der langfristige Ausblick für den IT-Sektor positiv. Die Bewertungen erscheinen uns noch angemessen. Überblick über die Wertentwicklung des Monats Der IT-Sektor gehörte im Juni zu den ertragsschwächsten zehn Hauptsektoren. Er lag auf dem vorletzten Platz und gab einen Großteil der im zweiten Quartal zuvor erzielten Gewinne wieder ab. In diesem Umfeld konnte sich der Fonds besser behaupten als der Referenzindex, da mehrere nicht im Index erfasste Allokationen positive Erträge verbuchten, unter anderem Online-Einzelhandel und Management- Health-Care-Branche. In geringerem Umfang trugen auch indexfremde Allokationen in der Medizintechnik, spezialisierte REITs (Real Estate Investment Trusts), Life Sciences Tools and Services sowie Mobilfunk- Dienstleistungen zu einem positiven Fondsergebnis bei. Ansonsten kamen dem Fondsertrag unter den im Index vertretenen Branchen vor allem Datenverarbeitungs- und ausgelagerte Dienste zugute, in erster Linie aufgrund der Einzeltitelauswahl. Die Übergewichtung und die Aktienauswahl in der Sparte Home Entertainment Software wirkten ebenfalls zuträglich. Unser Barbestand war ein weiterer Vorteil. Er federte die Wertentwicklung ab, als der Markt im Juni Gegenwind spürte. Positionen in der Branche Technologiehardware, Speichermedien und Peripherie zeigten sich relativ schwach, was vor allem der Aktienauswahl zuzuschreiben war, da sämtliche diesbezüglichen Positionen im Juni abverkauft wurden. Die Einzeltitelauswahl und die Untergewichtung im Bereich IT-Beratung und sonstige Dienstleistungen bremsten die Performance ebenfalls leicht. Gleiches galt für die Aktienselektion in der erwähnten Branche Internetsoftware und -services. In der Halbleiterbranche litt das relative Fondsergebnis unter Verlusten bestimmter übergewichteter oder nicht im Index geführter Positionen.

5 * Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. WICHTIGE HINWEISE Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Dokument um werbliche Informationen allgemeiner Art und nicht um eine vollständige Darstellung bzw. Finanzanalyse eines bestimmten Marktes, eines Wirtschaftszweiges, eines Wertpapiers oder des/der jeweils aufgeführten Investmentfonds handelt. Franklin Templeton Investments veröffentlicht ausschließlich Produktinformationen zu Informationszwecken, wobei keine der hier enthaltenen Informationen als Rechts-, Steuer- oder Anlageberatung bzw. -empfehlung zu sehen ist. Etwaige steuerliche Aussagen sind allgemeiner Art und berücksichtigen nicht Ihre persönlichen Umstände. Zukünftige Änderungen der Steuergesetzgebung können zu negativen oder positiven Auswirkungen auf die zu erzielende Rendite führen. Der Inhalt dieses Dokuments wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Die darin enthaltenen Informationen können sich auch auf externe Datenquellen beziehen, die bei Drucklegung von Franklin Templeton Investments als zuverlässig angesehen wurden, deren Inhalte aber nicht unabhängig verifiziert oder überprüft wurden. Auch können seit Drucklegung Änderungen eingetreten sein, welche sich auf die hier dargestellten Inhalte ausgewirkt haben können. Franklin Templeton Investments kann deshalb keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen übernehmen. Insbesondere wird keine Haftung für sachliche Fehler und deren Folgen übernommen. Die in diesem Dokument enthaltenen Meinungen und Aussagen von Franklin Templeton Investments geben die aktuelle Einschätzung zum Zeitpunkt der Drucklegung wieder und können sich jederzeit ohne Vorankündigung ändern. Eine Anlage in unsere Fonds ist mit verschiedenen Risiken verbunden, die in den Wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) sowie detailliert im Verkaufsprospekt beschrieben sind. Bitte beachten Sie insbesondere, dass der Wert der von Franklin Templeton Investments begebenen Anteile oder Erträge an Investmentfonds sowohl steigen als auch fallen kann. Unter Umständen erhalten Sie nicht den ursprünglich investierten Betrag zurück. Grundsätzlich stehen Investments mit höheren Ertragschancen auch größere Verlustrisiken gegenüber. Alle Darstellungen der Wertentwicklung verstehen sich als Angabe der prozentualen Veränderung zwischen dem angelegten Vermögen am Anfang des Anlagezeitraums und seinem Wert am Ende des Anlagezeitraums. Etwaige Ausschüttungen wurden rechnerisch in neue Fondsanteile investiert. Die in diesem Dokument genannten Indizes werden lediglich zu Vergleichszwecken herangezogen ( Benchmark) und sollen das Investmentumfeld im Betrachtungszeitraum veranschaulichen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist weder ein verlässlicher Indikator für die aktuelle oder zukünftige Wertentwicklung, noch stellt sie eine Garantie für die Zukunft dar. Anteile an Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder der Verkauf zulässig ist. So dürfen SICAV-Anteile Bürgern der Vereinigten Staaten von Amerika und dort ansässigen Personen weder direkt noch indirekt angeboten oder verkauft werden. Ihre Anlageentscheidung sollten Sie in jedem Fall auf Grundlage des Verkaufsprospektes, der jeweils relevanten Wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) sowie des gültigen Rechenschaftsberichtes (letzter geprüfter Jahresbericht) und ggf. des anschließenden Halbjahresberichtes treffen. Diese Unterlagen stellen die allein verbindliche Grundlage für Kaufaufträge dar. Für eine Anlageberatung wenden Sie sich bitte an einen qualifizierten Berater. Gerne nennen wir Ihnen einen Berater in Ihrer Nähe. Verkaufsprospekte und weitere Unterlagen erhalten Sie kostenlos bei Ihrem Berater oder bei: Franklin Templeton Investment Services GmbH, Postfach , D Frankfurt a. M., Mainzer Landstraße 16, Frankfurt a. M. Tel.: 0800/ (Deutschland), 0800/295911(Österreich), Fax +49(0)69/ (Deutschland), (Österreich) Internet: (Deutschland), (Österreich) 2015 Franklin Templeton Investments. Alle Rechte vorbehalten. Stand: CFA und Chartered Financial Analyst sind Marken des CFA Institute. Die Berechnung der Wertentwicklung erfolgte in der Währung der Anteilsklasse. Berechnungsbasis: Nettoinventarwert, ohne Emissionsgebühren oder sonstige mit dem Kauf/Verkauf verbundene Transaktionskosten bzw. Steuern, die sich bei Berücksichtigung negativ auf die Wertentwicklung auswirken würden Franklin Templeton Investments. Alle Rechte vorbehalten. 7/15

Templeton Growth Fund: Wertentwicklung & Aufstellung

Templeton Growth Fund: Wertentwicklung & Aufstellung Templeton Growth Fund Wertentwicklung und Aufstellung Manche meinen mit den besten Aktien solche mit gutem kurzfristigem Ausblick. Wenn wir beste Aktien sagen, meinen wir damit einfach die besten Werte.

Mehr

Werte. Wachsen. Langfristig.

Werte. Wachsen. Langfristig. * Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. Werte. Wachsen. Langfristig. TEMPLETON GROWTH FUND, INC. UND TEMPLETON GROWTH (EURO) FUND* Der Blick

Mehr

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem * Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem WAS SIE ÜBER DEN FRANKLIN TEMPLETON GLOBAL

Mehr

Trotz eines rauen Windes am Markt: bleiben Sie auf Kurs

Trotz eines rauen Windes am Markt: bleiben Sie auf Kurs Trotz eines rauen Windes am Markt: bleiben Sie auf Kurs Stellen Sie sich vor, Sie dürften sich aus jeder Region der Erde die besten Aktien aussuchen. Welche würden Sie dann wählen? Gut, dass Sie sich diese

Mehr

Investieren in unterbewertete europäische Aktien

Investieren in unterbewertete europäische Aktien Investieren in unterbewertete europäische Aktien Franklin Mutual European Fund* * Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. * Ein Teilfonds der

Mehr

Analysten-Newsletter Templeton Global Bond Fund Templeton Global Total Return Fund

Analysten-Newsletter Templeton Global Bond Fund Templeton Global Total Return Fund Sehr geehrte Damen und Herren, im vorigen Monat haben wir Sie über die klare strategische Positionierung des Teams um Dr. Michael Hasenstab informiert. Hieran hat sich auch im abgelaufenen Monat nichts

Mehr

Renditen von 2-jährigen Staatsanleihen 0,00% 2,00% 4,00% 6,00% 8,00% 10,00% 12,00% 14,00% 16,00% 18,00%

Renditen von 2-jährigen Staatsanleihen 0,00% 2,00% 4,00% 6,00% 8,00% 10,00% 12,00% 14,00% 16,00% 18,00% Sehr geehrte Damen und Herren, im Februar sorgten die globalen Wirtschaftsdaten für etwas Beruhigung an den Kapitalmärkten. Folgerichtig kam es auch zu einer entsprechenden Reduzierung der Marktvolatilität.

Mehr

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem * Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem Franklin Templeton Global Fundamental Strategies

Mehr

Templeton s investment professionals are on the ground in 17 emerging markets worldwide

Templeton s investment professionals are on the ground in 17 emerging markets worldwide Franklin Templeton Investments gemeinsam den Horizont erweitern Schwellenländer haben in den letzten zwanzig Jahren beachtliche Fortschritte erzielt. In vielerlei Hinsicht nähern sie sich den Industrienationen

Mehr

S pa r P L A N Templeton Growth Fund, Inc. Mit wenig Aufwand viel einsammeln

S pa r P L A N Templeton Growth Fund, Inc. Mit wenig Aufwand viel einsammeln S pa r P L A N Templeton Growth Fund, Inc. Mit wenig Aufwand viel einsammeln E r f o l g b e g i n n t i m D e ta i l Schon seit über 50 Jahren überzeugt der Templeton Growth Fund, Inc. durch sein langfristig

Mehr

Marathon-Strategie zwei Lösungen für Ihr Basisinvestment

Marathon-Strategie zwei Lösungen für Ihr Basisinvestment * Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. Marathon-Strategie zwei Lösungen für Ihr Basisinvestment Franklin Templeton Global Fundamental Strategies

Mehr

Marathon-Strategie II das Basisinvestment mit der Dynamik der Emerging Markets

Marathon-Strategie II das Basisinvestment mit der Dynamik der Emerging Markets * Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. Marathon-Strategie II das Basisinvestment mit der Dynamik der Emerging Markets Franklin Templeton Global

Mehr

Marathon-Strategie II das Basisinvestment mit der Dynamik der Emerging Markets

Marathon-Strategie II das Basisinvestment mit der Dynamik der Emerging Markets FTIF-.03.ST0709 * Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. Verkaufsprospekte und weitere Unterlagen erhalten Sie kostenlos bei Ihrem Berater oder

Mehr

Eine zeitgemäße Anlagealternative

Eine zeitgemäße Anlagealternative Eine zeitgemäße Anlagealternative FRANKLIN K2 ALTERNATIVE STRATEGIES FUND* *Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Fonds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. franklintempleton.com Franklin

Mehr

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs Deutschland & Österreich Heike Fürpaß-Peter Marie Keil-Mouy Folie 1 1. Von Sektor- und Länderallokation profitieren

Mehr

Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund. Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International

Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund. Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International TEIL 1 Warum Allradantrieb für s Depot? Die vier Phasen des globalen Wirtschaftszyklus Inflation

Mehr

Franklin Natural Resources Fund* Franklin Templeton Investment Funds

Franklin Natural Resources Fund* Franklin Templeton Investment Funds Franklin Natural Resources Fund* Franklin Templeton Investment Funds 30. September 2015 Quartalskommentar Investmentteam KERNPUNKTE Auf dem Rohstoffmarkt herrschten im dritten Quartal Baissebedingungen.

Mehr

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit.

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: LBBW Multi Global Diese Informationen sind ausschließlich für professionelle Investoren bestimmt. Keine Weitergabe an Privatkunden! Informationen für

Mehr

db X-trackers Informationen

db X-trackers Informationen db X-trackers Informationen Frankfurt 17. September 2013 Währungsgesicherte ETFs können Euro-Anleger vor einem Wertverlust der Anlagewährung schützen Vielen Anlegern ist nicht bewusst, dass bei ihren Investitionen

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Uwe Müller e. K. Uwe Müller, Ruomser Str. 1, 7231 Geislingen Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Anlageempfehlung Uwe Müller e. K. Uwe Müller Ruomser Str. 1 7231 Geislingen Ansprechpartner

Mehr

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick 2 Investmentteam Starke Expertise noch stärker im Team Gunter Eckner Volkswirtschaftliche Analyse, Staatsanleihen

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner Frau Karoline

Mehr

Monega Germany. by avicee.com

Monega Germany. by avicee.com by avicee.com Monega Germany Der Monega Germany (WKN 532103) ist ein Aktienfonds, der in seinem Fondsvermögen die Aktien der 30 größten deutschen Unternehmen versammelt. So bilden die Schwergewichte Siemens,

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse.

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. Fonds in Feinarbeit. Der LBBW Dividenden Strategie Euroland war einer der ersten Fonds, der das Kriterium Dividende in den

Mehr

DWS Top 50 Asien Update

DWS Top 50 Asien Update April 2012 DWS Top 50 Asien Update Andreas Wendelken, Director, Senior Fund Manager Equities *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle

Mehr

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Profitieren Sie von erfolgreichen Unternehmen des soliden deutschen Mittelstands Erfolgsfaktor KFM-Scoring

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten.

Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten. Jetzt kann ich nicht investieren! Und warum Sie es doch tun sollten. Jetzt kann ich nicht investieren! Eigentlich würde man ja gern anlegen Aber in jeder Lebenslage finden sich Gründe, warum es leider

Mehr

Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt

Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt Asiatische Infrastruktur ein günstiger Zeitpunkt Juni 2011 Standard & Poor s Fund Management Rating Stand: 10. Juni 2011 Morningstar RatingTM Stand: Mai 2011 Diese Präsentation richtet sich ausschließlich

Mehr

Pro Fonds (Lux) Premium Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert. PRÄSENTATION 31. August 2015

Pro Fonds (Lux) Premium Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert. PRÄSENTATION 31. August 2015 Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert PRÄSENTATION 31. August 2015 1 Investmentkonzept: Sell in May and go away : Wer hat diese Börsenregel nicht schon einmal gehört? Tatsächlich weisen

Mehr

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013 Was Anleger vorfinden: bei festverzinslichen Wertpapieren haben Staatsanleihen ihren Nimbus als sicherer Hafen verloren Unternehmensanleihen gewinnen immer mehr an Bedeutung

Mehr

Fondsüberblick 18. Juli 2012

Fondsüberblick 18. Juli 2012 Fondsüberblick 18. Juli 2012 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung Assetquoten GECAM Adviser Funds Aktien; 68,91% Global Chance Aktien abgesichert; 8,86% Renten; 8,94% Liquidität; 4,23% Gold; 3,64%

Mehr

Swisscanto (LU) Equity Fund Selection North America B. Swisscanto Asset Management AG

Swisscanto (LU) Equity Fund Selection North America B. Swisscanto Asset Management AG Swisscanto (LU) Equity Fund Selection North America B Swisscanto Asset Management AG Aktien Nordamerika Erfolgreich durch systematische Aktienselektion Optimale Kombination von Modell-Disziplin und fundamentalem

Mehr

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der Vermögensverwaltung

Mehr

DEUTSCHER FONDSPREIS 2014. »HERAUSRAGEND«Franklin Templeton Investment Services GmbH Service-Qualität der Fondsgesellschaften Im Test: 105 KAGs

DEUTSCHER FONDSPREIS 2014. »HERAUSRAGEND«Franklin Templeton Investment Services GmbH Service-Qualität der Fondsgesellschaften Im Test: 105 KAGs ZEIT für AKTIEN DEUTSCHER FONDSPREIS 2014 MEDIENPARTNER: Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH»HERAUSRAGEND«Franklin Templeton Investment Services GmbH Service-Qualität der Fondsgesellschaften Im Test: 105

Mehr

DWS Top Dividende Gönnen Sie Ihrem Vermögen regelmäßige Erfrischungen.

DWS Top Dividende Gönnen Sie Ihrem Vermögen regelmäßige Erfrischungen. DWS Top Dividende Gönnen Sie Ihrem Vermögen regelmäßige Erfrischungen. *Die DWS/DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle: BVI. Stand: 31.10.2011.

Mehr

Anlagestrategien mit ETFs STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv

Anlagestrategien mit ETFs STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv Anlagestrategien mit ETFs STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung Markus Kaiser, Januar 2015 Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Wachstum

Mehr

Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune.

Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune. <FONDS MIT WERT- SICHERUNGSKONZEPT> Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune. VB 1 und VOLKSBANK-SMILE Der VB 1 und der VOLKSBANK-SMILE sind neuartige Fondsprodukte mit schlagkräftigen Vorteilen.

Mehr

Q-Check Quarterly Market Update 17.0

Q-Check Quarterly Market Update 17.0 Q-Check Quarterly Market Update 17.0 Wird die Wirtschaft von der Milliardenkonjunkturhilfe profitieren? Walter Liebe, Pictet Asset Management Wien, 14. Jänner 2015 Ölpreise: sowohl positive als auch negative

Mehr

(die "Einzubringenden Teilfonds") und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der "Aufnehmende Teilfonds")

(die Einzubringenden Teilfonds) und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der Aufnehmende Teilfonds) "1741 ASSET MANAGEMENT FUNDS SICAV" société d investissement à capital variable Atrium Business Park 31, ZA Bourmicht, L-8070 Bertrange Luxemburg R.C.S. Luxemburg, Nummer B131432 (die "Gesellschaft") Mitteilung

Mehr

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen M&G Global Dividend Fund für verschiedene Marktlagen Dividenden und Aktienkurse 1 gehen Hand in Hand In der Vergangenheit haben Unternehmen mit nachhaltigem Dividendenwachstum 2 in der Regel eine ausgezeichnete

Mehr

Weltweite Unternehmensinsolvenzen: Europa gefährdet

Weltweite Unternehmensinsolvenzen: Europa gefährdet Weltweite Unternehmensinsolvenzen: Europa gefährdet D&B analysiert Firmenkonkurse mit globalem Insolvenzindex Nordamerika und nordische Länder stehen gut da Im Q4/2011 zeigte sich bei den Unternehmensinsolvenzen

Mehr

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren Dr. Johannes Rogy Nur für professionelle Investoren Nordea 1 Stable Return Fund Nur für professionelle Investoren* storen, die gemäß MiFID-Definition im eigenen Namen anlegen. Nur für professionelle Investoren

Mehr

Ein kurzer Blick auf den DAX

Ein kurzer Blick auf den DAX Ein kurzer Blick auf den DAX Hans-Jörg Naumer Global Head of Capital Markets & Thematic Research Februar 2015 Nur für Vertriebspartner und professionelle Investoren Understand. Act. Gute Zeiten, schlechte

Mehr

Entdecke das Investier in Dir! Mit einem Fondssparplan von Union Investment. Start

Entdecke das Investier in Dir! Mit einem Fondssparplan von Union Investment. Start Entdecke das Investier in Dir! Mit einem Fondssparplan von Union Investment Start Stellen Sie sich vor: Sie zahlen 10 Jahre monatlich 100, Euro in einen Sparplan ein (100 x 12 x 10 Jahre), so dass Sie

Mehr

AKTIENINVESTMENTS FÜR DAS NÄCHSTE JAHRZEHNT

AKTIENINVESTMENTS FÜR DAS NÄCHSTE JAHRZEHNT FT-101.01.ST0810 M Verkaufsprospekte und weitere Unterlagen erhalten Sie kostenlos bei Ihrem Berater oder bei: Franklin Templeton Investment Services GmbH Postfach 11 18 03, 60053 Frankfurt a. M., Mainzer

Mehr

Franklin Templeton Investments Der Erfolg beginnt im Detail

Franklin Templeton Investments Der Erfolg beginnt im Detail Franklin Templeton Investments Der Erfolg beginnt im Detail 2 Die Franklin Templeton Gruppe Eine der größten Anlagegesellschaften der Welt Weltweit verwaltetes Fondsvermögen von über 500 Mrd. USD Über

Mehr

Franklin Gold and Precious Metals Fund* Franklin Templeton Investment Funds

Franklin Gold and Precious Metals Fund* Franklin Templeton Investment Funds Franklin Gold and Precious Metals Fund* Franklin Templeton Investment Funds 30. September 2015 Quartalskommentar Investmentteam KERNPUNKTE Die Preise für Gold, Silber, Platin und Palladium entwickelten

Mehr

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011 Bester Anbieter für Mischfonds mmd Roadshow Mai/Juni 2011 Unternehmen Investmentphilosophie Dachfonds Investmentprozess Dachfonds Investmentperformance am Beispiel des ETF-DACHFONDS VERITAS Fondskonzepte

Mehr

Mit Sicherheit mehr Vermögen. MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach

Mit Sicherheit mehr Vermögen. MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach MET Finanz GmbH MET Finanz GmbH Gründung im Jahr 2003 Gründer: Simone Müller-Esche Heinz-Dieter Müller Fondsverantwortliche seit

Mehr

Der internationale Aktienfonds.

Der internationale Aktienfonds. Internationale Fonds Der internationale Aktienfonds. SÜDWESTBANK-InterShare-UNION. Handverlesen. Mit diesem Aktienfonds können Sie die Chancen an den internationalen Aktienmärkten für Ihr Portfolio nutzen.

Mehr

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren

LuxTopic Aktien Europa. Risikoadjustiert von Aktien profitieren - Nur für professionelle Kunden LuxTopic Aktien Europa Risikoadjustiert von Aktien profitieren LuxTopic - Aktien Europa Erfolgsstrategie mit System 11. November 2014 30 Jahre Erfahrung Erfahrung und Erkenntnis:

Mehr

Top Player in Europa. BNP Paribas L1 Equity Best Selection Euro

Top Player in Europa. BNP Paribas L1 Equity Best Selection Euro Top Player in Europa BNP Paribas L1 Equity Best Selection Euro 1 Folgende Gründe sprechen unserer Meinung nach dafür, jetzt in europäische Aktien zu investieren: Solide Unternehmen: Trotz des schwierigen

Mehr

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Unsere Anlagelösungen Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Wir begleiten Sie zu Ihren Anlagezielen. Mit passenden Lösungen, preiswerten Dienstleistungen und fundierter Beratung

Mehr

Pioneer Funds Emerging Markets Equity

Pioneer Funds Emerging Markets Equity Pioneer Funds Emerging Markets Equity Von der Dynamik wachstumsstarker Schwellenländer profitieren Aktienfonds Emerging Markets S&P Fund Management Rating: A MANAGER RATING M2+ www.fitchratings.com Pioneer

Mehr

Kai Wieters Financial Consultant Bankkaufmann, MBA

Kai Wieters Financial Consultant Bankkaufmann, MBA Kai Wieters Financial Consultant Bankkaufmann, MBA 1 Konzept Die Bundesbürger hüten trotz Niedrigzinsen zig Milliarden auf Tages- oder Festgeldkonten Sie scheuen die Geldanlage in Aktienfonds, da sie dem

Mehr

Schweizer PK-Index von State Street: Enttäuschender Auftakt zum Anlagejahr 2009 mit einem Minus von 2.14 Prozent.

Schweizer PK-Index von State Street: Enttäuschender Auftakt zum Anlagejahr 2009 mit einem Minus von 2.14 Prozent. Schweizer PK-Index von State Street: Enttäuschender Auftakt zum Anlagejahr 2009 mit einem Minus von 2.14 Prozent. Ebenfalls enttäuschend entwickeln sich die Transaktionskosten: Sie erhöhten sich im ersten

Mehr

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Björn Jesch, Leiter Portfoliomanagement Deutschland Frankfurt am Main, 18.

Deutsche Bank Private Wealth Management. PWM Marktbericht. Björn Jesch, Leiter Portfoliomanagement Deutschland Frankfurt am Main, 18. PWM Marktbericht Björn Jesch, Leiter Portfoliomanagement Deutschland Frankfurt am Main, 18. Juli 2011 Euro erneut im Mittelpunkt des Marktgeschehens Euro versus ausgewählte Währungen Minimum-Maximum-Bandbreite

Mehr

Fidelity Oktober 2015

Fidelity Oktober 2015 Oktober 2015 Martin Stenger Head of Sales IFA/ Insurance Nur für professionelle Investoren keine Weitergabe an Privatanleger Worldwide Investment Für wen und mit wem wir arbeiten Wir leben nicht von erfolgreichen

Mehr

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com Facebook-Analyse von Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse tom - Fotolia.com www.aktien-strategie24.de 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Kursentwicklung... 5 3. Fundamental...

Mehr

Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung

Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung Die Strategien für Ihren Erfolg Das Finden der optimalen Anlagestruktur und die Verwaltung eines Vermögens erfordern viel Zeit und

Mehr

Vom Megatrend zum Themeninvestment

Vom Megatrend zum Themeninvestment Vom Megatrend zum Themeninvestment Intelligent in globale Megatrends investieren München, 20. Februar 2014 Walter Liebe, Pictet Asset Management Wann kann man aus einem Megatrend einen Themenfonds machen?

Mehr

Fonds.News. Top-Thema. 25 Jahre Mauerfall damals und heute

Fonds.News. Top-Thema. 25 Jahre Mauerfall damals und heute I Fonds im Fokus 25 Jahre Mauerfall damals und heute Am 9. November 1989, fiel die Berliner Mauer! Dieses Jahr wurde gefeiert nach 25 Jahren wächst zusammen, was zusammengehört. Ein guter Zeitpunkt für

Mehr

Schreiben an die Wertpapierinhaber ÜBERTRAGUNG

Schreiben an die Wertpapierinhaber ÜBERTRAGUNG Schreiben an die Wertpapierinhaber ÜBERTRAGUNG Sehr geehrte Damen und Herren, als Inhaber von Anteilen des Investmentfonds AMUNDI ETF GREEN TECH LIVING PLANET - (FR0010949479), (der "Fonds"), informieren

Mehr

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Unsere Anlagelösungen Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Wir begleiten Sie zu Ihren Anlagezielen. Mit passenden Lösungen, preiswerten Dienstleistungen und fundierter Beratung

Mehr

Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland. Update per Ende Juni 2014

Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland. Update per Ende Juni 2014 Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland Update per Ende Juni 2014 Neuerungen im Untersuchungsdesign Seit Ende 2012 2 Anpassungen des Untersuchungsdesigns im Vergleich zu den Vorjahren Anpassung

Mehr

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH

Klassik Aktien Emerging Markets. beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Klassik Aktien Emerging Markets beraten durch Lingohr & Partner Asset Management GmbH Was sind Emerging Markets? Der Begriff Emerging Markets" kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt aufstrebende

Mehr

GECAM Adviser Fund - Best of Equity - Wertentwicklung - Nur für den internen Gebrauch

GECAM Adviser Fund - Best of Equity - Wertentwicklung - Nur für den internen Gebrauch GECAM Adviser Fund - Best of Equity - Wertentwicklung - Nur für den internen Gebrauch 1 GECAM Adviser Fund - Best of Equity Asset Allocation (Peergroups) Der GECAM Best of Equity setzt sich aus den jeweils

Mehr

Was bedeutet das für Ihr Portfolio?

Was bedeutet das für Ihr Portfolio? US-Renditen steigen Was bedeutet das für Ihr Portfolio? 14. März 2011 Es sagt eine ganze Menge, wenn der weltgrößte Anleihefonds, PIMCO, sich entscheidet, den US-Treasuries-Markt zu verlassen. PIMCO, eine

Mehr

FAQ-Liste Unternehmercockpit.com:

FAQ-Liste Unternehmercockpit.com: FAQ-Liste Unternehmercockpit.com: 1. Was genau abonniere ich? Ist es "nur" die Einsicht in ein Musterportfolio oder kann ich darin auch "eigene" Aktien, Indizes u.a. analysieren? Sie abonnieren ein Muster-Portfolio,

Mehr

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen. Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Portfolio Invest Swisscanto Portfolio Invest einfach und professionell Das Leben in vollen Zügen geniessen und sich nicht

Mehr

DWS Fondsplattform Die Investmentplattform für professionelle Anleger

DWS Fondsplattform Die Investmentplattform für professionelle Anleger DWS Fondsplattform Die Investmentplattform für professionelle Anleger *DWS Investments ist nach verwaltetem Fondsvermögen die größte deutsche Fondsgesellschaft. Quelle: BVI. Stand: 30. April 2007. Alle

Mehr

Fremdwährungsanleihen & Hochzinsanleihen - Eine Alternative zur Niedrigzinspolitik der EZB?

Fremdwährungsanleihen & Hochzinsanleihen - Eine Alternative zur Niedrigzinspolitik der EZB? Für UBS Marketingzwecke Fremdwährungsanleihen & Hochzinsanleihen - Eine Alternative zur Niedrigzinspolitik der EZB? Deutsche Börse ETF-Forum 8. September 2015: Panel 5 Dr. Christoph Hott Leiter Vermögensverwaltung

Mehr

Ebenfalls positiv entwickeln sich die Transaktionskosten: Sie sanken im zweiten Quartal um fast 9 Prozent.

Ebenfalls positiv entwickeln sich die Transaktionskosten: Sie sanken im zweiten Quartal um fast 9 Prozent. Schweizer PK-Index von State Street: Dank einer Rendite von 5.61 Prozent im zweiten Quartal erreichen die Pensionskassen eine Performance von 3.35 Prozent im ersten Halbjahr 2009. Ebenfalls positiv entwickeln

Mehr

Monega Ertrag. by avicee.com

Monega Ertrag. by avicee.com by avicee.com Monega Ertrag Der Monega Ertrag (WKN 532108) ist ein Dachfonds, der bis 100% in Rentenfonds mit einer hohen Bonität investiert. Je nach Marktsituation und um auch von den Aktienmärkten zu

Mehr

Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. AL Trust FONDS. n Aktienfonds.

Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. AL Trust FONDS. n Aktienfonds. AL Trust FONDS n Aktienfonds n Dachfonds n Renten- und Geldmarktfonds Lassen Sie es sich richtig gut gehen! Mit den attraktiven Fonds der ALTE LEIPZIGER Trust. Was Sie auch vorhaben. Mit uns erreichen

Mehr

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013 Private Equity meets Interim Management Frankfurt, 14. Februar 2013 Agenda Die DBAG stellt sich vor Private Equity im Überblick Wie können wir zusammenarbeiten? 3 6 14 2 Die Deutsche Beteiligungs AG auf

Mehr

IHR PLUS AN STABILITÄT

IHR PLUS AN STABILITÄT IHR PLUS AN STABILITÄT Fondsgebundene Rentenversicherung mit Sie möchten Börsenchancen nutzen und Risiken reduzieren Dann wählen Sie jetzt den und profitieren Sie zusätzlich von den Vorteilen einer fondsgebundenen

Mehr

STEP by STEP in die Vorsorge investieren. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009

STEP by STEP in die Vorsorge investieren. Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 2009 STEP by STEP in die Vorsorge investieren Marketinginformationen, gilt ab dem 4. Quartal 20 INVESTIEREN in WERTPAPIERE An den Börsen herrscht trotz der jüngsten Kurserholung eine gewisse Unsicherheit. Niemand

Mehr

ZEIT für AKTIEN. Zum dritten mal in folge:

ZEIT für AKTIEN. Zum dritten mal in folge: ZEIT für AKTIEN Zum dritten mal in folge: Haussemärkte entstehen in Pessimismus, wachsen in Zweifel und Misstrauen, reifen in Optimismus und sterben schließlich in Euphorie. Sir John Templeton, Gründer

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Männer erfolgreicher bei der Geldanlage als Frauen höhere Risikobereitschaft und Tradinghäufigkeit zahlt sich in guten Börsenjahren aus Zum sechsten Mal hat

Mehr

Swisscanto (LU) Equity Fund Long/ Short Selection International

Swisscanto (LU) Equity Fund Long/ Short Selection International Eine marktneutrale Strategie Ausgabe Schweiz Swisscanto (LU) Equity Fund Long/ Short Selection International Die Herausforderung Erzielung marktunabhängiger Renditen Turbulentes Marktumfeld Die letzten

Mehr

die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds

die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds Der BVI berechnet die Wertentwicklung von Investmentfonds für eine Vielzahl von Anlagezeiträumen. Das Ergebnis wird nach Abzug aller Fondskosten

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

FX 2 TRENDFX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

FX 2 TRENDFX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: TRENDFX 2 FX 2 Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de

Mehr

Renten-ETFs sichern gegen Kursverluste bei Anstieg des Zinsniveaus ab neue physisch replizierende Aktien-ETFs gelistet

Renten-ETFs sichern gegen Kursverluste bei Anstieg des Zinsniveaus ab neue physisch replizierende Aktien-ETFs gelistet Presse-Information Frankfurt 26. Februar 2014 Renten-ETFs sichern gegen Kursverluste bei Anstieg des Zinsniveaus ab neue physisch replizierende Aktien-ETFs gelistet Deutsche Asset & Wealth Management (DeAWM)

Mehr

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Ergebnisse einer Umfrage zum Thema Anlageumfeld und Konsequenzen für die persönliche Finanzplanung Wien 20. August 2013 Rückfragen an: Christian Kronberger

Mehr

5 Hochspekulativ. 4 Risikoorientiert. 3 Wachstumsorientiert. 2 Sicherheitsbetont. 1 Wertbewahrend

5 Hochspekulativ. 4 Risikoorientiert. 3 Wachstumsorientiert. 2 Sicherheitsbetont. 1 Wertbewahrend FONDSPORTRAIT Mit dem HANSAsecur erwirbt der Anleger einen Aktienfonds, der fast ausschließlich in deutsche Titel des HDAX investiert. Der HDAX umfasst die Aktienwerte aller 110 Unternehmen aus den Indizes

Mehr

Für die gemischten Publikums-Sondervermögen

Für die gemischten Publikums-Sondervermögen Unabhängig seit 1674 Vereinfachter Verkaufsprospekt Für die gemischten Publikums-Sondervermögen Metzler Target 2015 Metzler Target 2025 Metzler Target 2035 Metzler Target 2045 Metzler Target 2055 Stand:

Mehr

Geld professionell und nachhaltig anlegen. Die nachhaltige Vermögensverwaltung auf Fondsbasis

Geld professionell und nachhaltig anlegen. Die nachhaltige Vermögensverwaltung auf Fondsbasis Geld professionell und nachhaltig anlegen. Die nachhaltige Vermögensverwaltung auf Fondsbasis Immer mehr Menschen wollen ihr Geld in Einklang mit ihren Wertevorstellungen verantwortungsbewusst und ertragreich

Mehr

MEAG ist Asset Manager von Munich Re

MEAG ist Asset Manager von Munich Re MEAG Investmentfonds tf - das Ergebnis zählt Nur zur internen Verwendung März 2011 MEAG ist Asset Manager von Munich Re Munich Re Weltweit führender Risikoträger Integriertes Geschäftsmodell aus Erst-

Mehr

Mit Sicherheit mehr Vermögen. Herzlich Willkommen zur Telefonkonferenz

Mit Sicherheit mehr Vermögen. Herzlich Willkommen zur Telefonkonferenz Herzlich Willkommen zur Telefonkonferenz Agenda 1 2 3 Rückblick 2011 MET Fonds - PrivatMandat NEUgeld und NEUkunden mit dem MET KombiProdukt Die weltweit erfolgreichsten TOP-Vermögensverwalter unter einem

Mehr

Professionelle Vermögensverwaltung eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Vermögensverwaltung

Professionelle Vermögensverwaltung eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Vermögensverwaltung Professionelle Vermögensverwaltung eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Vermögensverwaltung Swisscanto Vermögensverwaltung einfach und professionell Unsere Vermögensverwaltung ist die einfache Lösung.

Mehr

Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining. (20. Februar 2014)

Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining. (20. Februar 2014) Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds Pioneer Funds - Gold and Mining (20. Februar 2014) Inhaltsverzeichnis Mitteilung an die Anteilsinhaber des Teilfonds... 3 1) Hintergrund und Begründung der

Mehr

Musterportfolio: BMS Dynamik

Musterportfolio: BMS Dynamik Ausdruck vom 03.07.2015 Seite 1 von 5 Risikoklassifizierung: spekulativ Währung: EUR Beginndatum: 01.12.2007 Portfolio-Zusammensetzung, 30,7 % Sauren Global Stable Grow th D 10,4 % FvS SICAV Multiple Opportunities

Mehr

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.)

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.) Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr