6st.,MoDo Bi 34 Rm 1 Di Bi Rm 4+SpL ab Pamela Sundhausen; Alexander von Meyenn Übung zu Kompaktkurs DGS II

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "6st.,MoDo 16 18 Bi 34 Rm 1 Di 16 18 Bi Rm 4+SpL ab 07.04.14 Pamela Sundhausen; Alexander von Meyenn Übung zu Kompaktkurs DGS II"

Transkript

1 C. Gebärdensprachen I) Gebärdensprachen (BA) [GS-E1] Einführungsmodul Deaf Studies (einsemestrig) Ia st., Mo 1012 ESA K ab Übung zu Einf. Kultur u. Soziologie (DGD, Gruppe 1) 1st., Mi Bi 34 Rm 4 ab Übung zu Einf. Kultur u. Soziologie (DGS, Gruppe 2) 1st., Mi Bi 34 Rm 4 ab Übung zu Einf. Kultur u. Soziologie NF, Gruppe 3) 1st., Mi 1415 Bi 34 Rm 4 ab st., Di 1012 ESA K ab Übung zu Psychosoziale Sit. (DGS, Gruppe 1) 1st., Di 8-9 Bi 34 Rm 4 ab Übung zu Psychosoziale Sit. (DGS, Gruppe 2) 1st., Di 9-10 Bi 34 Rm 4 ab Übung zu Psychosoziale Sit. (NF, Gruppe 3) 1st., Mi 1516 Bi 34 Rm 4 ab Dawei Ni Dawei Ni Claudia Macht Robert Jasko Robert Jasko Pia Delfau [GS-E2] Einführungsmodul Gebärdensprachlinguistik (einsemestrig) st., Di 1314 ESA K ab Ia Einführung in die Linguistik der Gebärdensprachen 2st., Do 1214 außer 10.4/24.4./8.5./26.6. Ersatztermin: Sa ESA K ab Christian Rathmann Übung zu Einf. GS-Ling (DGS, Gruppe 1) 2st., Mi 1416 Bi 34 Rm 1 ab Konstantin Grin Übung zu Einf. GS-Ling (DGS, Gruppe 2) 2st., Mi 1618 Bi 34 Rm 1 ab Konstantin Grin Übung zu Einf. GS-Ling (NF, Gruppe 3) 2st., Mi 1214 Bi 34 Rm 1 ab Claudia Macht [GS-E3] Einführungsmodul Deutsche Gebärdensprache I (2. Teil) I st.,MoDo 1618 Bi 34 Rm 1 Di 1618 Bi Rm 4+SpL ab Pamela Sundhausen; Übung zu 1st., Di 1819 Bi 34 Rm 4 ab Jochen Both [GS-E4] Einführungsmodul Wissenschaftliches Arbeiten (2. Teil) Übung Übungen zum wissenschaftlichen Arbeiten für Studierende der Gebärdensprache Teil 2 (Gruppe 1) 2st., Di 1416 Bi 34 Rm 1 ab Übungen zum wissenschaftlichen Arbeiten für Studierende der Gebärdensprache Teil 2 (Gruppe 2) 2st., Di 1618 Bi 34 Rm 1 ab [GS-A1] Aufbaumodul Deutsche Gebärdensprachen: Sprachsysteme und Sprachverwendung (einsemestrig) Ib Besonderheiten der Lemmatisierung gebärdensprachlicher Daten: konventionelle Gebärden, produktive 2st., Di 1214 Bi 34 Rm 1 ab Annotation und Lemmatisierung gebärdensprachlichern Daten mit ilex 2st., Do 1618 Phil 271 ab [GS-A2.2] Aufbaumodul Gehörlosen- und Gebärdensprachgemeinschaften (2. Teil) 1b st,. Mo 1618 Bi 34 Rm 2 ab [GS-A3] Aufbaumodul Deutsche Gebärdensprache II (1. Teil) I (Gruppe 1) 6st., Mo 810 Ro 45 WS+SprL Do 810 Fr 1012 Bi 34 Rm 1 ab ; Alexander von Meyenn I (Gruppe 2) 6st., Mo 1618 Ro 45 WS+SpL Do 1012 Fr 1214 Bi 34 Rm 1 ab ; [GS-A3] Aufbaumodul Deutsche Gebärdensprache II (2. Teil) Kompaktkurs DGS IV 6st., Mo 810 Bi 34 Rm 1 Di 1416 Ro 45 WS+SpL Fr 1012 Bi 34 Rm 4 ab Meyenn/ [GS-V1] Vertiefungsmodul Verfahren der Bild-Gebung (einsemestrig) II st., Di 1618 Bi 34 Rm 2 ab st., Do 1416 Bi 34 Rm 2 ab [GS-V1] Vertiefungsmodul Verfahren der Bild-Gebung (einsemestrig) II st., Di 1618 Bi 34 Rm 2 ab st., Di 1416 Bi 34 Rm 2 ab Alexander von ;

2 [GS-V2] Vertiefungsmodul Weisen des Diskurses über Gebärdensprachen (1. Teil) II [GS-V3] Vertiefungsmodul Deutsche Gebärdensprache III (1. Teil) st., Fr 810 Bi 34 Rm 1 ab st., Fr 1214 Bi 34 Rm 4 ab st., Do 1618 Bi 34 Rm 2 ab st., Do 1012 Bi 34 Rm 4 ab st., Di 810 Bi 34 Rm 1 ab st., Mo 1618 Bi 34 Rm 4 ab [GS-V3] Vertiefungsmodul Deutsche Gebärdensprache III (2. Teil) [GS-V4] Vertiefungsmodul Fremdgebärdensprache (2. Teil) st., Mo 1416 Do 1214 Bi 34 Rm 1 ab [GS-AM] Abschlussmodul (einsemestrig) st., Fr 1012 Bi 34 Rm 222 ab st., Blocktermine siehe Stine, Bi 34 Rm 222 o. Rm 4 ab st., Mo 1012 Ro 45 WS ab [GS-W] Wahlbereich Ia Einführung in die Kultur und Soziologie der Gehörlosen (DGS) [ABK] Ib I II II ; Berufs- und Ehrenordnung s. LV-Nr

3 II) Gebärdensprachdolmetschen (BA) [GSD-E1] Deaf Studies (einsemestrig) Ia [GSD-E2] Einführung in die Gebärdensprachlinguistik (einsemestrig) Ia Einführung in die Linguistik der Gebärdensprachen s. LV-Nr [GSD-E3] Deutsche Gebärdensprache I (2. Teil) I Pamela Sundhausen; [GSD-E4] Wissenschaftliches Arbeiten (2. Teil) Übung Übungen zum wissenschaftlichen Arbeiten für Studierende der Gebärdensprache Teil 2 (Gruppe 1) s. LV-Nr Übungen zum wissenschaftlichen Arbeiten für Studierende der Gebärdensprache Teil 2 (Gruppe 2) s. LV-Nr [GSD-E6] Dolmetschtechniken I (einsemestrig) Stimmbildung 2st, Mo 1214 Ro 45 WS ab Vom-Blatt-Übersetzen (Gr. 1) 2st., Do 1416 Ro 45 SprL ab Vom-Blatt-Übersetzen (Gr. 2) 2st., Mi Ro 45 SprL ab Barbara Torwegge-Moores [GSD-E7] VisKom I (1. Teil) VisKom-Lehrveranstaltung Absehen 2st,. Mo 1416 Ro 45 WS ab Barbara Torwegge-Moores [GSD-A1] Gebärdensprachen: Sprachsystem und Sprachverwendung (einsemestrig) Annotation und Lemmatisierung gebärdensprachlichern Daten mit ilex s. LV-Nr Ib Besonderheiten der Lemmatisierung gebärdensprachlicher Daten: konventionelle Gebärden, produktive s. LV-Nr [GSD-A2.2] Aufbaumodul Gehörlosen- und Gebärdensprachgemeinschaften (2. Teil) 1b [GSD-A3] Deutsche Gebärdensprache II (1. Teil) I (Gruppe 1) s. LV-Nr I (Gruppe 2) s. LV-Nr [GSD-A3] Deutsche Gebärdensprache II (2. Teil) Kompaktkurs DGS IV s. LV-Nr [GSD-A4] ABK für Gebärdensprachdolmetscher (1. Teil) Berufspraktische Lehrveranstaltung Verwaltungskunde 2st., Mo 1214 Bi 34 Rm 1 ab [GSD-A5] Theorie und Praxis des Gebärdensprachdolmetschens II (2. Teil) Konsekutivdolmetschen DGS-Deutsch 2st., Di 10:1511:45 Ro 45 SprL ab Translationswissenschaft 2st., Do 1214 Ro 45 WS ab [GSD-A6] Dolmetschtechniken II (2. Teil) Simultandolmetschen I DGS-Deutsch 2st., Mo Ro 45 SprL ab ; ; ; Franziska Schwab

4 Sachwissen und Terminologie 2st., Mo Ro 45 SprL ab [GSD-V1] Verfahren der Bild-Gebung (einsemestrig) II [GSD-V1] Verfahren der Bild-Gebung (einsemestrig) II [GSD-V2] Weisen des Diskurses über Gebärdensprachen (1. Teil) II [GSD-V3] Deutsche Gebärdensprache III (1. Teil) [GSD-V3] Deutsche Gebärdensprache III (2. Teil) ; [GSD-V4a] Deutsche Gebärdensprache IV ; (im Verbund mit ) Constructed Action-Anwendung in der DGS-Sprachpraxis und im kontrastiven Vergleich DGS-Deutsch 2st Do 1618 Ro 45 SprL ab ; Meike Vaupel [GSD-V4a] Deutsche Gebärdensprache IV (im Verbund mit ) Constructed Action-Anwendung in der DGS-Sprachpraxis und im kontrastiven Vergleich DGS-Deutsch 2st Do 1618 Ro 45 SprL ab ; Meike Vaupel [GSD-V5] Theorie und Praxis des Gebärdensprachdolmetschens III (1. Teil) en Simultandolmetschen II Deutsch-DGS 2st., Do 12:00-13:30 Ro 45 SprL ab [GSD-V5] Theorie und Praxis des Gebärdensprachdolmetschens III (2. Teil) en st., Do 8:3010 Ro 45 SprL ab Berufs- und Ehrenordnung 2st., Di 1012 Ro 45 WS ab [GSD-V6] Dolmetschtechniken III (1. Teil) Arbeitsleben gehörloser Menschen( Beruf) 2st., Do 10:1511:45 Ro 45 SprL ab Flugzeugbau (Wissenschaft, Beruf) 2st., Mo 1214 Ro 45 SprL ab [GSD-V6] Dolmetschtechniken III (2. Teil) Arbeitsleben gehörloser Menschen( Beruf) s. LV-Nr

5 Flugzeugbau (Wissenschaft, Beruf) s. LV-Nr [GSD-V7] Dolmetschtechniken IV (2. Teil) Gesprächsdolmetschen 2st., Di 1213:30 Ro 45 WS+Ro 45 SprL ab st., Di 8:3010:00 Ro 45 SprL ab [GSD-AM] Abschlussmodul (einsemestrig) s. LV-Nr s. LV-Nr s. LV-Nr [GSD-W] Wahlbereich Ia Ib II ; I II Vom-Blatt-Übersetzen s. LV-Nr Simultandolmetschen I DGS-Deutsch s. LV-Nr Simultandolmetschen II Deutsch-DGS s. LV-Nr s. LV-Nr Arbeitsleben gehörloser Menschen( Beruf) s. LV-Nr Flugzeugbau (Wissenschaft, Beruf) s. LV-Nr s. LV-Nr III) Gebärdensprachen (MA) [GS-M1] Gebärdensprachlicher Strukturkurs (1. Teil) Strukturkurs Hebräisch Strukturkurs Gesprochenes Cantisch Strukturkurs Nordsaamisch Strukturkurs Manding Strukturkurs Tigrinya Strukturkurs Ge ez [GS-M1] Gebärdensprachlicher Strukturkurs (2. Teil)

6 Strukturkurs Hebräisch Strukturkurs Gesprochenes Cantisch Strukturkurs Nordsaamisch Strukturkurs Manding Strukturkurs Tigrinya Strukturkurs Ge ez [GS-M3.2] Gebärdensprachgemeinschaften (einsemestrig) st., Do 1416 Ro 45 WS ab [GS-M4] Empirische Gebärdensprachlinguistik (einsemestrig) Annotation und Lemmatisierung gebärdensprachlichern Daten mit ilex s. LV-Nr B Besonderheiten der Lemmatisierung gebärdensprachlicher Daten: konventionelle Gebärden, produktive s. LV-Nr [GS-M5] Betreutes Forschen im Team Betreutes Forschen 2st, Blockveranstaltung Termine n. V /Aushang Betreutes Forschen 2st., Fr 1214 Bi 34 Rm 222 ab [GS-M6] Aktuelle Forschungsfragen und spezifisches Methodenwissen (einsemestrig) st., Blockveranstaltung Bi 34 Rm st., Blockveranstaltung, Termine siehe Aushang und Stine [GS-M7] Abschlussmodul (einsemestrig) s. LV-Nr s. LV-Nr [GS-M-W] Wahlbereich s. LV-Nr Einführung in die Kultur und Soziologie der Gehörlosen (DGS) [ABK] ; IV) Gebärdensprachdolmetschen (MA) [GSD-M1] Gebärdensprachlicher Strukturkurs (1. Teil) Strukturkurs Hebräisch Strukturkurs Gesprochenes Cantisch Strukturkurs Nordsaamisch Strukturkurs Manding

7 Strukturkurs Tigrinya Strukturkurs Ge ez [GSD-M1] Gebärdensprachlicher Strukturkurs (2. Teil) Strukturkurs Hebräisch Strukturkurs Gesprochenes Cantisch Strukturkurs Nordsaamisch Strukturkurs Manding Strukturkurs Tigrinya Strukturkurs Ge ez [GSD-M3.2] Gebärdensprachgemeinschaften (einsemestrig) s. LV-Nr [GSD-M4] Empirische Gebärdensprachlinguistik (einsemestrig) Annotation und Lemmatisierung gebärdensprachlichern Daten mit ilex s. LV-Nr B Besonderheiten der Lemmatisierung gebärdensprachlicher Daten: konventionelle Gebärden, produktive s. LV-Nr [GSD-M6] Aktuelle Forschungsfragen und spezifisches Methodenwissen (einsemestrig) [GSD-M8] Dolmetschen in strafrechtlichen Verfahren (einsemestrig) Dolmetschen in polizeilichen Ermittlungsverfahren 2st. Blockveranstaltung / / / Mi 917 Sa 913 WS+SpL Dolmetschen in strafrechtlichen Zusammenhängen 2st., Blockveranstaltung14.05./ /18.06./ Mi 917 WS+SpL [GSD-M10] Konferenzdolmetschen: Vorbereitungsstrategien und Umgang mit fachsprachlichen Vorträgen (1. Teil) Dolmetschen von Fachvorträgen zu Themen aus den Bereichen Politik, Soziales und weiterer relevanter Themen aus der Gebärdensprachgemeinschaft 2st., Blockveranstaltung 30./ /12.7. Fr 9-17 Sa 9-15 Ro45 SpL+WS [GSD-M11] Konferenzdolmetschen in internationalen Zusammenhängen (1. Teil) Konferenzdolmetschen in internationalen Zusammenhängen: Vorbereiten von englischsprachigen Fachvorträgen (Englisch/DGS, DGS-Englisch) 2st., Blockveranstaltung 18./ /9.8. Fr 9-17 Sa 9-15 Ro45 SpL + WS [GSD-M12] Betreutes Forschen im Team Betreutes Forschen s. LV-Nr Betreutes Forschen s. LV-Nr [GSD-M13] Abschlussmodul (einsemestrig) s. LV-Nr s. LV-Nr [GSD-M-W] Wahlbereich s. LV-Nr

8 ; Arbeitsleben gehörloser Menschen( Beruf) s. LV-Nr Flugzeugbau (Wissenschaft, Beruf) s. LV-Nr V) Gebärdensprachen (Bakkalaureat, Magister, Lehramt) (a/b) Fachrichtungen Gebärdensprachlinguistik und Kulturwissenschaft der Gehörlosen und Gebärdensprachgemeinschaften Ia Einführung in die Linguistik der Gebärdensprachen s. LV-Nr Ib Annotation und Lemmatisierung gebärdensprachlichern Daten mit ilex s. LV-Nr Besonderheiten der Lemmatisierung gebärdensprachlicher Daten: konventionelle Gebärden, produktive s. LV-Nr II ; s. LV-Nr Examenskolloquium s. LV-Nr s. LV-Nr s. LV-Nr Ergänzungsseminar Übungen zum wissenschaftlichen Arbeiten für Studierende der Gebärdensprache Teil 2 (Gruppe 1) s. LV-Nr Übungen zum wissenschaftlichen Arbeiten für Studierende der Gebärdensprache Teil 2 (Gruppe 2) s. LV-Nr (c) Sprachkompetenz: Deutsche Gebärdensprache (DGS) I I (Gruppe 1) s. LV-Nr I (Gruppe 2) s. LV-Nr II Kompaktkurs DGS IV s. LV-Nr Pamela Sundhausen; ; ; ;

9 Constructed Action-Anwendung in der DGS-Sprachpraxis und im kontrastiven Vergleich DGS-Deutsch s. LV-Nr ; Meike Vaupel VI) Gebärdensprachdolmetschen (Diplom) (a) Sprachkompetenz: Deutsche Gebärdensprache (DGS) I Pamela Sundhausen; I (Gruppe 1) s. LV-Nr ; I (Gruppe 2) s. LV-Nr ; II Kompaktkurs DGS IV s. LV-Nr ; Constructed Action-Anwendung in der DGS-Sprachpraxis und im kontrastiven Vergleich DGS-Deutsch s. LV-Nr ; Meike Vaupel (b) Sprachkompetenz: Visuell-taktile Kommunikationssysteme (VisTakKom) Sprachlehrübung I Absehen s. LV-Nr (c) Translationswissenschaft I Translationswissenschaft s. LV-Nr (d) Dolmetsch- und Übersetzungstechniken Translatorische Übung I Stimmbildung s. LV-Nr Translatorische Übung II Vom-Blatt-Übersetzen s. LV-Nr Konsekutivdolmetschen DGS-Deutsch s. LV-Nr Simultandolmetschen I DGS-Deutsch s. LV-Nr Simultandolmetschen II Deutsch-DGS s. LV-Nr s. LV-Nr Gesprächsdolmetschen s. LV-Nr s. LV-Nr (e) Kulturwissenschaft der Gehörlosen- und Gebärdensprachgemeinschaften Ia Ib II s. LV-Nr Barbara Torwegge-Moores Barbara Torwegge-Moores Hinweise auf Veranstaltungen des Magister- und BA-Studiengangs, die für Studierende des Diplomstudiengangs als fakultative Lehrveranstaltungen geöffnet sind (bitte den Aushang beachten) Examenskolloquium s. LV-Nr s. LV-Nr s. LV-Nr Ergänzungsseminar Übungen zum wissenschaftlichen Arbeiten für Studierende der Gebärdensprache Teil 2 (Gruppe 1) s. LV-Nr Übungen zum wissenschaftlichen Arbeiten für Studierende der Gebärdensprache Teil 2 (Gruppe 2) s. LV-Nr

10 (f) Gebärdensprachlinguistik Ia Einführung in die Linguistik der Gebärdensprachen s. LV-Nr Ib Annotation und Lemmatisierung gebärdensprachlichern Daten mit ilex s. LV-Nr Besonderheiten der Lemmatisierung gebärdensprachlicher Daten: konventionelle Gebärden, produktive s. LV-Nr II ; Hinweise auf Veranstaltungen des Magister- und BA-Studiengangs, die für Studierende des Diplomstudiengangs als fakultative Lehrveranstaltungen geöffnet sind (bitte den Aushang beachten) Ergänzungsseminar Übungen zum wissenschaftlichen Arbeiten für Studierende der Gebärdensprache Teil 2 (Gruppe 1) s. LV-Nr Übungen zum wissenschaftlichen Arbeiten für Studierende der Gebärdensprache Teil 2 (Gruppe 2) s. LV-Nr Examenskolloquium s. LV-Nr s. LV-Nr s. LV-Nr (g) Sachwissen und Terminologie I Sachwissen und Terminologie s. LV-Nr Translatorische Übung II Arbeitsleben gehörloser Menschen( Beruf) s. LV-Nr Flugzeugbau (Wissenschaft, Beruf) s. LV-Nr (h) Berufspraxis II Verwaltungskunde s. LV-Nr Franziska Schwab Berufs- und Ehrenordnung s. LV-Nr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2016 Fr, 01 0:00 Sa, 02 0:00 So, 03 0:00 Mo, 04 0:00 Di, 05 0:00 Mi, 06 0:00 Do, 07 0:00 Fr, 08 0:00 Sa, 09 0:00 So, 10 0:00 Mo, 11 0:00 Di, 12 0:00 Mi, 13 0:00 Do, 14 0:00 Fr, 15 0:00

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2015 Do, 01 Fr, 02 Sa, 03 So, 04 Mo, 05 Di, 06 Mi, 07 Do, 08 Fr, 09 Sa, 10 So, 11 Mo, 12 Di, 13 Mi, 14 Do, 15 Fr, 16 Sa, 17 So, 18 Mo, 19 Di, 20 Mi, 21 Do, 22 Fr, 23 Sa, 24 So, 25 Mo,

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Wangerooge Fahrplan 2016

Wangerooge Fahrplan 2016 Fahrplan Dezember 2015 Januar Januar Januar Februar Februar März So, 13.12. 10.15 11.00 12.45 12.30 13.45 14.20 Mo, 14.12. 11.30 13.00 15.30 Di, 15.12. 12.30 13.05 14.45 13.30 15.00 Mi, 16.12. 14.45 16.00

Mehr

Wangerooge Fahrplan 2015 Fahrzeit Tidebus 50 Minuten, Schiff und Inselbahn ca. 90 Minuten.

Wangerooge Fahrplan 2015 Fahrzeit Tidebus 50 Minuten, Schiff und Inselbahn ca. 90 Minuten. Fahrplan Dezember 2014 Januar Januar Februar Februar März März Sa, 27.12. 12.30 13.30 11.30 13.30 16.00 14.00 15.45 15.30 16.30 16.50 So, 28.12. 12.30 14.15 12.15 14.30 15.30 16.45 14.45 16.30 17.15 17.35

Mehr

Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser

Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser UNIVERSITÄT HAMBURG Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis für die Studiengänge Gebärdensprachen (BA) Gebärdensprachdolmetschen (BA) Gebärdensprachen

Mehr

Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser

Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser UNIVERSITÄT HAMBURG Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis für die Studiengänge Gebärdensprachen (BA) Gebärdensprachdolmetschen (BA) Gebärdensprachen

Mehr

Landgerichtsbezirk Wiesbaden Datum Thema Dozent U-Std. Zeit

Landgerichtsbezirk Wiesbaden Datum Thema Dozent U-Std. Zeit Koordinatorin: Mo. 11.01.16 6 Di. 1.01.16 6 Mi. 13.01.16 6 Do. 1.01.16 Der Anwalt im Zivilprozeß RAuN Alexander Hüttenrauch 6 Fr. 15.01.16 Der Anwalt im Zivilprozeß RAuN Alexander Hüttenrauch 6 Mo. 18.01.16

Mehr

Vorbereitung auf die Staatliche Prüfung zum/zur Dolmetscher/in für Deutsche Gebärdensprache

Vorbereitung auf die Staatliche Prüfung zum/zur Dolmetscher/in für Deutsche Gebärdensprache Marc-Oliver Vorköper Staatlich geprüfter Dolmetscher für Deutsche Gebärdensprache Linguist, Dozent für Deutsch als Zweitsprache Reichelsheimer Straße 10d - 61203 Reichelsheim-Weckesheim in Zusammenarbeit

Mehr

Bachelorstudiengang Afrikanische Sprachen und Kulturen

Bachelorstudiengang Afrikanische Sprachen und Kulturen Bachelorstudiengang Afrikanische n und Kulturen Allgemeine Informationen Seit dem Wintersemester 2007/2008 wird das Fach Afrikanistik & Äthiopistik am Asien-Afrika-Institut der Universität Hamburg im Bachelor-

Mehr

Sprachenangebote SoSe 2015 Campus Süd, Universitätsstraße

Sprachenangebote SoSe 2015 Campus Süd, Universitätsstraße Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache A1.1 Mo 14:00-15:30 Uhr Raum 03.81 ZWeK Frau Hanses-Ketteler Di 14:00-15:30 Uhr Geb. 24.21 keine Anmeldung erforderlich 4 SWS Beginn 30.03.2015 Deutsch

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 15.11.2015 Sonntag OS 19.02.2016 Freitag OS Vertiefungstag 21.11.2015 Samstag OS 20.02.2016 Samstag OS Vertiefungstag 22.11.2015 Sonntag OS Reserve 1)

Mehr

Historische Musikwissenschaft

Historische Musikwissenschaft Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2012 Stand: 2.4.2012 Historische Musikwissenschaft B A S t u d i e n g a n g (** = nach der alten Studienordnung vor WiSe 2010/11) EINFÜHRUNGSPHASE M1 56.701 Funktionstheorie

Mehr

ECTS: Grundlagen für die Verteilung

ECTS: Grundlagen für die Verteilung ECTS: Grundlagen für die Verteilung Entsprechend den ECTS-Richtlinien für dreijährige Studiengänge ist die Ausbildung an der Fachakademie für Übersetzer auf 180 Punkte ausgelegt. Die Ausbildung zum Dolmetscher

Mehr

An der Fachrichtung Angewandte Sprachwissenschaft sowie Übersetzen und Dolmetschen

An der Fachrichtung Angewandte Sprachwissenschaft sowie Übersetzen und Dolmetschen MASTER IN TRANSLATIONSWISSENSCHAFT (ÜBERSETZEN UND DOLMETSCHEN) AN DER FACHRICHTUNG ANGEWANDTE SPRACHWISSENSCHAFT SOWIE ÜBERSETZEN UND DOLMETSCHEN DER UNIVERSITÄT DES SAARLANDES ALBERTO GIL, SAARBRÜCKEN

Mehr

Seminarreihe Bau-Projektmanagement I + II

Seminarreihe Bau-Projektmanagement I + II Seminarreihe Bau-Projektmanagement I + II Fax-Anmeldeformulare für 2015 www.bau-projektmanagement.de + II Mo., 13.04. Fr., 17.04.2015 Fulda 9:15 17:00 1.276,00 1.518,44 I + II Mo., 13.04. Mi., 15.04.2015

Mehr

Institut für Germanistik I der Universität Hamburg Von-Melle-Park 6, 20146 Hamburg

Institut für Germanistik I der Universität Hamburg Von-Melle-Park 6, 20146 Hamburg Institut für Germanistik I der Universität Hamburg Von-Melle-Park 6, 20146 Hamburg Version: (Änderungen vorbehalten) Lehrveranstaltungen Sommersemester 2016 Beginn: Montag: 4. April 2016 Ende: Samstag:

Mehr

Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser

Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser UNIVERSITÄT HAMBURG Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis für die Studiengänge Gebärdensprachen (BA) Gebärdensprachdolmetschen (BA) Gebärdensprachen

Mehr

Vorlesungsverzeichnis SoSe 2014 MA Konferenzdolmetschen. Vorlesungsbeginn: Mo., 10.03.2014

Vorlesungsverzeichnis SoSe 2014 MA Konferenzdolmetschen. Vorlesungsbeginn: Mo., 10.03.2014 Vorlesungsverzeichnis oe 01 MA Konferenzdolmetschen Vorlesungsbeginn: Mo.,.0.01 tudiengang Master Konferenzdolmetschen ab W /11 Vorlesungsverzeichnis oe 01 Vorlesungsbeginn oe 01: Mo.,.0.01 MODU Wissenschaftliche

Mehr

SeIT_SINCE 1848. Weiterbildung

SeIT_SINCE 1848. Weiterbildung SeIT_SINCE 1848 Weiterbildung GEBÄRDENSPRACHDOLMETSCHEN Hochschule Fresenius Unsere Tradition Ihre Zukunft Hochschule Fresenius Unsere Tradition Ihre Zukunft Die Hochschule Fresenius ist einer der größten

Mehr

W I N T E R S E M E S T E R 2 0 1 5 / 2 0 1 6

W I N T E R S E M E S T E R 2 0 1 5 / 2 0 1 6 W I N T E R S E M E S T E R 2 0 1 5 / 2 0 1 6 Russisch Lehramt (HRG, GymGe), Slavistik (BA, MA), Regionalstudien Ost- und Mitteleuropa (ROME BA, MA) ZUR BESONDEREN BEACHTUNG Die Modulzuordnungen zu den

Mehr

Veranstaltungen im Wintersemester 2015/16

Veranstaltungen im Wintersemester 2015/16 Institut für Arabistik und Islamwissenschaft Schlaunstraße 2 48143 Münster Tel.: +49 251 83-24571 Fax: +49 251 83-29932 arabist@uni-muenster.de Veranstaltungen im Wintersemester 2015/16 Stand: 01.07.2015

Mehr

SDI. BA und MA Übersetzen und Dolmetschen in Europa. Felix Mayer. Transforum-D, 18.10.2003, Köln. Sprachen & Dolmetscher Institut München

SDI. BA und MA Übersetzen und Dolmetschen in Europa. Felix Mayer. Transforum-D, 18.10.2003, Köln. Sprachen & Dolmetscher Institut München SDI Sprachen & Dolmetscher Institut München BA und MA Übersetzen und Dolmetschen in Europa Felix Mayer Transforum-D, 18.10.2003, Köln Inhalt Ziele des BA-/MA-Ansatzes: der Kontext der Bologna-Erklärung

Mehr

Prof. Dr. Claas Christian Germelmann (Marketing) Prof. Dr. Herbert Woratschek (Dienstleistungsmanagement) Prof. Dr. Hajo Hippner (Direct Marketing)

Prof. Dr. Claas Christian Germelmann (Marketing) Prof. Dr. Herbert Woratschek (Dienstleistungsmanagement) Prof. Dr. Hajo Hippner (Direct Marketing) Informationsveranstaltung für Interessenten der -Studiengänge und Sportökonomie mit den folgenden Schwerpunkten: - & Services - - Dienstleistungsmanagement Prof. Dr. Claas Christian Germelmann () Prof.

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 16.04.2016 Samstag H 22.10.2016 Samstag H 23.04.2016 Samstag H 05.11.2016 Samstag H 24.04.2016 Sonntag H 19.11.2016 Samstag H 30.04.2016 Samstag H 26.11.2016

Mehr

Mo 6.10. Di 7.10. Mi 8.10. Do 9.10. Fr 10.10. Biochemie @ HS Biochemie 08:00-10:00. Physiologie @ HS Physiologie 10:00-12:00

Mo 6.10. Di 7.10. Mi 8.10. Do 9.10. Fr 10.10. Biochemie @ HS Biochemie 08:00-10:00. Physiologie @ HS Physiologie 10:00-12:00 Mo 6. Okt. û So 12. Okt. 2014 (Berlin) Mo 6.10. Di 7.10. Mi 8.10. Do 9.10. Fr 10.10. 06:00 07:00 @ HS - @ HS - @ HS - @ HS - @ HS - Physio logie @ HS Physiolo gie - Einf³h rungsver anstaltu ng @ Neurora

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 31.10.2015 Samstag MD 19.02.2016 Freitag MD Vertiefungstag 01.11.2015 Sonntag MD 20.02.2016 Samstag MD Vertiefungstag 07.11.2015 Samstag MD 21.02.2016

Mehr

Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK

Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK Kurstage IT Fachwirt(-in) IHK 21.05.2016 Samstag H 23.09.2016 Freitag H Vertiefungstag 28.05.2016 Samstag H 24.09.2016 Samstag H Vertiefungstag 11.06.2016 Samstag H 25.09.2016 Sonntag H Vertiefungstag

Mehr

Einführungsveranstaltungen

Einführungsveranstaltungen en en Einführung in den Masterstudiengang Informationstechnik im Maschinenwesen Mo, Einzel, 10:00-12:00, 18.10.2010-18.10.2010, MA 144 Zu Beginn der Vorlesungszeit findet für alle neuimmatrikulierten Masterstudierenden

Mehr

Ferienwohnung Altmühltal, Ferienhaus Eichstätt direkt am Fluss. Belegungskalender und

Ferienwohnung Altmühltal, Ferienhaus Eichstätt direkt am Fluss. Belegungskalender  und Jan 2017 Feb 2017 März 2017 direkt am Fluss.. KW 1 KW 2 KW 3 KW 4 KW 5 So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di letzter update 08.01.2017 KW 5 KW 6 KW

Mehr

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Nr. 68 vom 4. November 2013 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Hg.: Der Präsident der Universität Hamburg Referat 31 Qualität und Recht Änderung der Fachspezifischen Bestimmungen für den Bachelor-Teilstudiengang

Mehr

Masterstudiengang Konferenzdolmetschen

Masterstudiengang Konferenzdolmetschen Masterstudiengang Konferenzdolmetschen Hochschule Johannes Gutenberg- Universität Mainz Fachbereich/Fakultät Fachbereich Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft (FB 06) Dekan/Dekanin Ansprechpartner/in

Mehr

Vorbereitung auf die Staatliche Prüfung zum/zur Dolmetscher/in für Deutsche Gebärdensprache

Vorbereitung auf die Staatliche Prüfung zum/zur Dolmetscher/in für Deutsche Gebärdensprache Marc-Oliver Vorköper Staatlich geprüfter Dolmetscher für Deutsche Gebärdensprache Linguist, Dozent für Deutsch als Zweitsprache Reichelsheimer Straße 10d - 61203 Reichelsheim-Weckesheim in Zusammenarbeit

Mehr

Vorbereitung auf die Staatliche Prüfung zum Gebärdensprachdolmetscher und zur Gebärdensprachdolmetscherin

Vorbereitung auf die Staatliche Prüfung zum Gebärdensprachdolmetscher und zur Gebärdensprachdolmetscherin Marc-Oliver Vorköper Staatlich geprüfter Gebärdensprachdolmetscher Linguist Seckbacher Landstraße 74 60389 Frankfurt in Zusammenarbeit mit der Goethe-Universität Frankfurt Institut für kognitive Linguistik

Mehr

[LSF: BB Sozialkunde, Bachelor zweifach; 78B28]

[LSF: BB Sozialkunde, Bachelor zweifach; 78B28] Angebot des Faches Sozialkunde für die Lehrämter WS 13/14 Studiengang Modul Lehrämter Modul im BA SoW I) BA Berufsbildung Profil: Ökonomische und Technische Bildung LA Sek und Gym [LSF: BB Sozialkunde,

Mehr

Lehrveranstaltungen WS 2016/17 für den Studiengang European Master in Classical Cultures

Lehrveranstaltungen WS 2016/17 für den Studiengang European Master in Classical Cultures Lehrveranstaltungen WS 2016/17 für den Studiengang European Master in Classical Cultures Einführungsmodul Kernbereich Alte Geschichte 54-302 Demosthenes (Werner Rieß, Do 10-12, Phil 1322) 54-303 Herodot

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 17.10.2015 Samstag N 19.02.2016 Freitag N Vertiefungstag 24.10.2015 Samstag N Reserve 1) 20.02.2016 Samstag N Vertiefungstag 25.10.2015 Sonntag N 21.02.2016

Mehr

Germanistik 2012/2013

Germanistik 2012/2013 Germanistik 2012/2013 Bachelor-Studiengang (Studienplan) I. Studienjahr, I. Semester Konversatorium (K) Modul 1: Hauptfachsprache I 1. Praktischer Deutschunterricht I Ü 150 P 9 Modul 2: Zweite moderne

Mehr

Stand: Übung in > > > BKL 1 St/ Kg INF-1/ La Bphysik Mm MEC 1 Ne Mathe1 Sm BaustLab Ho

Stand: Übung in > > > BKL 1 St/ Kg INF-1/ La Bphysik Mm MEC 1 Ne Mathe1 Sm BaustLab Ho Übungsplan 1.Semester (WS 2016/2017) TH Köln, Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik: Im Stundenplan sind die hierfür benötigten Zeitfenster für Übungen eingetragen. (Hinweis: Nach besonderem KG-Plan)

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 27.11.2015 Freitag HH 26.02.2016 Freitag HH Vertiefungstag 28.11.2015 Samstag HH 27.02.2016 Samstag HH Vertiefungstag 29.11.2015 Sonntag HH Reserve 1)

Mehr

Soziologie (WS 2011/12)

Soziologie (WS 2011/12) Soziologie (WS 2011/12) I. Bachelor Soziologie im Hauptfach 1. Semester Basismodul 1: Einführung in die Soziologie 22-401.1 Integrierter Grundkurs (A) 4 UE / Wöchentlich 2 UE Mi 12:15 13:45 AP 1, 103 ab

Mehr

Lehrveranstaltungen Wintersemester 2009/10

Lehrveranstaltungen Wintersemester 2009/10 Fachgebiet Siedlungswasserwirtschaft Prof. Dr.-Ing. T. G. Schmitt TECHNISCHE UNIVERSITÄT KAISERSLAUTERN Lehrveranstaltungen Wintersemester 2009/10 Studiengang: Bauingenieurwesen (Diplom) 3. Grundlagen

Mehr

L E H R V E R A N S T A L T U N G E N 08.04.2013-19.07.2013

L E H R V E R A N S T A L T U N G E N 08.04.2013-19.07.2013 Inhalt Seite Obligatorische Veranstaltungen Bachelor-Studiengang Mathematik 2 Bachelor-Studiengang Wirtschaftsmathematik 3 Master-Studiengang Mathematik 4 Master-Studiengang Wirtschaftsmathematik 5 Lehramts-Studiengang

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Modulsignatur Bac Hauptfach Bac Nebenfach Bac Wahlbereich Lehramt vertieft Lehramt nichtvertieft. Thema der Veranstaltung SWS LP Zeit Raum Dozent(en)

Modulsignatur Bac Hauptfach Bac Nebenfach Bac Wahlbereich Lehramt vertieft Lehramt nichtvertieft. Thema der Veranstaltung SWS LP Zeit Raum Dozent(en) B.A. Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und Interkulturelle Kommunikation modularisierte Lehrämter Didaktik des Deutschen als Zweitsprache nicht-modularisierte Lehrämter Modulsignatur Bac Hauptfach Bac

Mehr

BA Deutsch als Zweitsprache/Fremdsprache

BA Deutsch als Zweitsprache/Fremdsprache erstellt am 03. Juni 2015 Winter 2015/16 BA Deutsch als Zweitsprache/Fremdsprache 1. Semester M 1 Einführung in das Studium DaZ/DaF Einführung in wissenschaftliches Arbeiten BAD 001 Einführung in wissenschaftliches

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 06.10.2012 Samstag MD 15.02.2013 Freitag MD Vertiefungstag 20.10.2012 Samstag MD 16.02.2013 Samstag MD Vertiefungstag 03.11.2012 Samstag MD 17.02.2013

Mehr

Erschienen im Mitteilungsblatt der Universität, Stück VII, Nummer 47, am 30.12.2003, im Studienjahr 2003/04.

Erschienen im Mitteilungsblatt der Universität, Stück VII, Nummer 47, am 30.12.2003, im Studienjahr 2003/04. Erschienen im Mitteilungsblatt der Universität, Stück VII, Nummer 47, am 30.12.2003, im Studienjahr 2003/04. 47. Anrechnungsverordnung der Studienrichtung Übersetzen und Dolmetschen an der Geistes- und

Mehr

MuK-Studium ERFOLGREICH BEENDEN

MuK-Studium ERFOLGREICH BEENDEN Sozialwissenschaftliche Fakultät Das Studiendekanat MuK-Studium ERFOLGREICH BEENDEN A R I T E H E U C K OEC., R A U M : 1. 1 3 6 T E L E F O N : + 4 9 5 5 1 3 9 7 1 9 7 S O W I. S T U D I E N B E R A T

Mehr

SS 2015. Studiengänge: Didaktik der Grundschule und Didaktik der Grundschule/Sonderpädagogik

SS 2015. Studiengänge: Didaktik der Grundschule und Didaktik der Grundschule/Sonderpädagogik Stand: 09.02.2015 SS 2015 Studiengänge: Didaktik der Grundschule und Didaktik der Grundschule/Sonderpädagogik Seminar: Grundlagen der Biologiedidaktik für die Grundschule und Sekundarstufe I, 2. Semester,

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 17.10.2015 Samstag HN 19.02.2016 Freitag HN Vertiefungstag 24.10.2015 Samstag HN 20.02.2016 Samstag HN Vertiefungstag 01.11.2015 Sonntag HN 21.02.2016

Mehr

Beko Basketball Bundesliga Spielplan Saison 2011/2012

Beko Basketball Bundesliga Spielplan Saison 2011/2012 Beko BBL-Spieltag 1 Mo 03.10.2011 Beko BBL-Spieltag 2 Sa/So 8. und 9.10.2011 Beko BBL-Spieltag 3 Mi 12.10.2011 Beko BBL-Spieltag 4 Sa/So 15. und 16.10.2011 Beko BBL-Spieltag 5 Sa/So 22. und 23.10.2011

Mehr

Seminarplan Bachelor-Studiengang Design (FD/ID/KD) 1. Semester WS 2015 / 16 Hochschule München, FK 12

Seminarplan Bachelor-Studiengang Design (FD/ID/KD) 1. Semester WS 2015 / 16 Hochschule München, FK 12 1. Semester WS 2015 / 16 Hochschule München, FK 12 9.00 9.45 9.45 10.30 10.45 11.30 11.30 12.15 13.00 13.45 13.45 14.30 14.45 15.30 15.30 16.15 16.30 17.15 17.15 18.00 18.15 19.00 19.00 19.45 20.00 20.45

Mehr

Ankündigungen der Lehrveranstaltungen für das SoSe 2013 Bitte beachten Sie die Hinweise zur Online-Anmeldung über StudIP auf unserer homepage!!!

Ankündigungen der Lehrveranstaltungen für das SoSe 2013 Bitte beachten Sie die Hinweise zur Online-Anmeldung über StudIP auf unserer homepage!!! Institut für Pädagogische Psychologie Bienroder Weg 82 38106 Braunschweig Tel. +49 (0) 531 391-94000 Fax. +49 (0) 531 391-94010 e-mail: paed-psych@tu-bs.de www.tu-braunschweig.de/paed-psych Ankündigungen

Mehr

Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser

Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser UNIVERSITÄT HAMBURG Institut für Deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis für die Studiengänge Gebärdensprachen (BA) Gebärdensprachdolmetschen (BA) Gebärdensprachen

Mehr

Abschlüsse an deutschen Hochschulen im Bereich Dolmetschen und Übersetzen Stand: Dezember 2014

Abschlüsse an deutschen Hochschulen im Bereich Dolmetschen und Übersetzen Stand: Dezember 2014 Abschlüsse an deutschen Hochschulen im Bereich Dolmetschen und Übersetzen Stand: Dezember 2014 Aufgeführt sind alle aktuell möglichen Abschlüsse im translatorischen Bereich. Fett gedruckt sind Abschlüsse,

Mehr

Bachelorstudium Slawistik (650)

Bachelorstudium Slawistik (650) Sommersemester 2012 09.03.2012 Seite 1 Bachelorstudium Slawistik (650) LV-Nr. LV-Titel LV-Leiter Typ Sem. ECTS Anrechenbarkeit Bachelor 2009 weitere Anrechenbarkeit Anmerkungen PFLICHTMODULE A. Kompetenzbereich

Mehr

Bibelleseplan. Gedankenanstösse für die Stille Zeit. Welche Bibelstelle hatte für mich heute die größte Bedeutung?

Bibelleseplan. Gedankenanstösse für die Stille Zeit. Welche Bibelstelle hatte für mich heute die größte Bedeutung? Januar 2016 Fr 01. 01. 2016 Sprüche 20 Sa 02. 01. 2016 Sprüche 21 So 03. 01. 2016 Sprüche 22 Mo 04. 01. 2016 1. Könige 1, 1 31 Di 05. 01. 2016 1. Könige 1, 32 53 Mi 06. 01. 2016 1. Könige 2, 1 27 Do 07.

Mehr

Äquivalenzliste. Curriculum neu Curriculum alt Anmerkung. Pflichtmodule. (neu) Textanalyse und. Muttersprache I. 2h: 2,5 ECTS.

Äquivalenzliste. Curriculum neu Curriculum alt Anmerkung. Pflichtmodule. (neu) Textanalyse und. Muttersprache I. 2h: 2,5 ECTS. Äquivalenzliste Curriculum neu Curriculum alt Anmerkung Pflichtmodule 1a SL Sprache und Sprachbeschreibung 1h: 2 1b SL Einführung in die 1h: Translationswissenschaft 2 1c SL Berufskunde 1h: 2 1d SL Translationsrelevante

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.)

Bachelor of Arts (B.A.) Bachelor of Arts (B.A.) Gemeinsame sordnung für den Bakkalaureus-Artium-Studiengang Universität Mannheim - Fachspezifischer Teil - Geschichte: Kultur, Gesellschaft, Wirtschaft Erläuterungen zu den fachspezifischen

Mehr

D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES

D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES 1095 D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES 2014 ausgegeben zu Saarbrücken, 22. September 2014 Nr. 82 UNIVERSITÄT DES SAARLANDES Seite Anlage 3 - Fachspezifische Bestimmungen für den Kernbereich-Master-

Mehr

A) BACHELOR Sudienordnung, Prüfungsversion 2004/05 und 2007/08

A) BACHELOR Sudienordnung, Prüfungsversion 2004/05 und 2007/08 LEHRAMT POLITISCHE BILDUNG A) BACHELOR Sudienordnung, Prüfungsversion 2004/05 und 2007/08 Modul: Einführung in die Politikwissenschaft (4 LP) Siehe Angebot BA Politik und Verwaltung, nur WiSe Modul: Politisches

Mehr

Stundenplan Italienisch WS 2010/11 (Stand: 19.10.2010) BACHELOR-STUDIENGANG

Stundenplan Italienisch WS 2010/11 (Stand: 19.10.2010) BACHELOR-STUDIENGANG Modul; Modulnummer Kursnr. Titel; Art, Zeit und Ort der Lehrveranstaltung Basismodul Spracherwerb ("Basismodul") 06.DIP.132 Italienische Grammatik (Basismodul) Übung; 2 SWS; Fr, 9:40-11:10, 346 06.DIP.130

Mehr

Thema der Veranstaltung SWS LP Zeit Raum Dozent(en) 5 5 Do 7.45-13.15 St.- Georg - auch für nicht modularisierte DaF/DaZ-

Thema der Veranstaltung SWS LP Zeit Raum Dozent(en) 5 5 Do 7.45-13.15 St.- Georg - auch für nicht modularisierte DaF/DaZ- B.A. Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und Interkulturelle Kommunikation modularisierte Lehrämter Didaktik des Deutschen als Zweitsprache nicht-modularisierte Lehrämter Modulsignatur Bac Hauptfach Bac

Mehr

Praxis-Know-how für Gebärdensprachdolmetscher

Praxis-Know-how für Gebärdensprachdolmetscher Pressemitteilung 08.04.2009 Diese Pressemitteilung finden Sie auch online: www.aww.uni-hamburg.de/gebaerdensprachdolmetschen_2009.html Praxis-Know-how für Gebärdensprachdolmetscher Verbesserte gesetzliche

Mehr

Abschlüsse an deutschen Hochschulen im Bereich Dolmetschen und Übersetzen Stand: April 2015

Abschlüsse an deutschen Hochschulen im Bereich Dolmetschen und Übersetzen Stand: April 2015 Abschlüsse an deutschen Hochschulen im Bereich Dolmetschen und Übersetzen Stand: April 2015 Aufgeführt sind alle aktuell möglichen Abschlüsse im translatorischen Bereich. Fett gedruckt sind Abschlüsse,

Mehr

FACHHOCHSCHULE KÖLN ITMK MODULHANDBUCH MASTER KONFERENZDOLMETSCHEN

FACHHOCHSCHULE KÖLN ITMK MODULHANDBUCH MASTER KONFERENZDOLMETSCHEN FACHHOCHSCHULE KÖLN ITMK MODULHANDBUCH MASTER KONFERENZDOLMETSCHEN Überblick über die e Seite 01 Wissenschaftliche Grundlagen des Dolmetschens... 3 02 Wissenschaftliche Vertiefung...7 03 Grundlagen der

Mehr

Schulbildung: 1968-1980 Grund- und Oberschule/Gymnasium (Abitur) in Pinar del Río

Schulbildung: 1968-1980 Grund- und Oberschule/Gymnasium (Abitur) in Pinar del Río Lebenslauf Name Daniel Rodríguez Naranjo Geburtstag, -Ort 01.08.1963, Pinar del Río (Kuba) Staatsangehörigkeit Deutsch Familienstand verheiratet, zwei Kinder Schulbildung: 1968-1980 Grund- und Oberschule/Gymnasium

Mehr

HEINRICH HEINE - UNIVERSITÄT DÜSSELDORF

HEINRICH HEINE - UNIVERSITÄT DÜSSELDORF HEINRICH HEINE - UNIVERSITÄT DÜSSELDORF Erziehungswissenschaftliches Institut Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2008/09 Stand: 20. August 2008 Erziehungswissenschaft Proseminare Schlüsselkompetenz:

Mehr

Allgemein zugängliche Lehrveranstaltungen

Allgemein zugängliche Lehrveranstaltungen Allgemein zugängliche Lehrveranstaltungen Sprachlehrveranstaltungen der Fachsprachenzentrums Hinweise zur Anmeldung für die Kurse des Fachsprachenzentrums: Für alle Sprachkurse gilt: Anmeldung im Internet

Mehr

Sprachkurse (für alle Studiengänge)

Sprachkurse (für alle Studiengänge) Sonstige Lehrveranstaltungen / Sprachkurse für alle Studiengänge) 1 Sprachkurse (für alle Studiengänge) Arabisch Bouras Arabisch I (A1.1) SK, 2 SWS, Mi 11.15-12.45, Beginn: 04.04.2007 Bouras Arabisch II

Mehr

Informationen zum Studium der Sportwissenschaft

Informationen zum Studium der Sportwissenschaft Informationen zum Studium der Sportwissenschaft WS 2007/08 Theorie M. Ed.: Gym 60 KP Aufbau AM 2a Diagnose und Intervention 6 KP AM 1 Aneignung und Vermittlung 9 KP BM 1 AM 5 Theorie und der Erfahrungsund

Mehr

Titel: Clipkunst: Ästhetik und Konzepte des Musikvideos Codierung: [MUK-A1] [MUK-WB] [DSL/DE-A-NdL] [DSL/DE-A9]

Titel: Clipkunst: Ästhetik und Konzepte des Musikvideos Codierung: [MUK-A1] [MUK-WB] [DSL/DE-A-NdL] [DSL/DE-A9] Übersicht über die Lehrveranstaltungen für BA-MuK und MA-MW des Sommersemesters 2016: Medien- und Kommunikationswissenschaft (Bachelor) Medienwissenschaft (Master) Stand: 4.04.2016 (Änderungen vorbehalten,

Mehr

Bachelor Kommunikationswissenschaft Lehrangebot WS 2012/2013 Stand: 30. August 2012

Bachelor Kommunikationswissenschaft Lehrangebot WS 2012/2013 Stand: 30. August 2012 Bachelor Kommunikationswissenschaft Lehrangebot WS 2012/2013 Stand: 30. August 2012 Regelung zur Anwesenheit in der ersten Sitzung: Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen, von der Studierendenvertretung

Mehr

SSL-Lehrveranstaltungen der FH Kärnten, Studiengang Soziale Arbeit, Standort Feldkirchen, im SoSe 2014 (vorbehaltlich Änderungen):

SSL-Lehrveranstaltungen der FH Kärnten, Studiengang Soziale Arbeit, Standort Feldkirchen, im SoSe 2014 (vorbehaltlich Änderungen): SSL-Lehrveranstaltungen der FH Kärnten, Studiengang Soziale Arbeit, Standort Feldkirchen, im SoSe 2014 (vorbehaltlich Änderungen): Gerontologie Termine Vollzeit: Di 11.03.2014 12:45-14:15 E 3.201 Audimax

Mehr

Vorbereitung auf die Staatliche Prüfung zur/zum Dolmetscher_in für Deutsche Gebärdensprache

Vorbereitung auf die Staatliche Prüfung zur/zum Dolmetscher_in für Deutsche Gebärdensprache Marc-Oliver Vorköper Staatlich geprüfter Dolmetscher für Deutsche Gebärdensprache Linguist, Dozent für Deutsch als Zweitsprache Reichelsheimer Straße 10d - 61203 Reichelsheim-Weckesheim in Zusammenarbeit

Mehr

Lehrveranstaltungen Gerontologie M.Sc. SS 2015

Lehrveranstaltungen Gerontologie M.Sc. SS 2015 Lehrveranstaltungen Gerontologie M.Sc. SS 2015 Datum Schlüssel - Titel, Untertitel Dozenten Ort Praktikumsbegleitung (Di. 16.00 bis 17.00) Klinische Visite (Mo. & Do. 8:30 bis 11.00; nur nach tel. Voranmeldung)

Mehr

Informationen für Studierende anderer Fachbereiche mit angestrebtem Diplom- oder Magisterabschluss

Informationen für Studierende anderer Fachbereiche mit angestrebtem Diplom- oder Magisterabschluss Prof. Dr. Elisabeth Allgoewer Fachbereich Volkswirtschaftslehre Informationen für Studierende anderer Fachbereiche mit angestrebtem Diplom- oder Magisterabschluss (ohne Lehramtsstudiengänge) Stand: 29.11.2010

Mehr

Institut für Didaktik der Mathematik und Elementarmathematik vorläufige verbindliche Veranstaltungsankündigung für das SoSe 2016 (Stand:

Institut für Didaktik der Mathematik und Elementarmathematik vorläufige verbindliche Veranstaltungsankündigung für das SoSe 2016 (Stand: Institut für Didaktik der Mathematik und Elementarmathematik vorläufige verbindliche Veranstaltungsankündigung für das SoSe 2016 (Stand: 25.04.2016) Nach der neuen Studienordnung BA-Studiengang GHR Mathematik

Mehr

Berufsorientierung am Gymnasium bei St. Michael in Klasse 10

Berufsorientierung am Gymnasium bei St. Michael in Klasse 10 BOGY 2016/ 2017 Aushang im / Elternabend gängige Auswahlverfahren der erfolgreich zu bestehen. => nach Abschluss der Schul- oder Hochschulkarriere einen passenden Job zu Fahrplan Klasse 10 a: II) Berufsorientierung:

Mehr

Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin Johannes Paul II., Polen

Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin Johannes Paul II., Polen Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin Johannes Paul II., Polen Studienpläne (Studienjahr 2011/12) für das Erasmus Programm mit -Punkten Mitarbeiter Prof. Dr. Marzena Górecka (Institutsleiter)

Mehr

Studiengang Internationale Betriebswirtschaft (IB)

Studiengang Internationale Betriebswirtschaft (IB) Sommersemester 2006 Fachbereich irtschaft 03.04.2006 / kai IB Seite: 1 SS/ Tag Zeit Studiengang Internationale Betriebswirtschaft (IB) 1. Fachsemester IB 201 3. Fremdsprache 2/ Lehrveranstaltung fällt

Mehr

Curriculum für das Masterstudium Dolmetschen

Curriculum für das Masterstudium Dolmetschen Curriculum für das Masterstudium Dolmetschen Stand: Juli 2013 Mitteilungsblatt UG 2002 vom 27.06.2007, 33. Stück, Nummer 184 1. Änderung Mitteilungsblatt UG 2002 vom 30.06.2008, 39. Stück, Nummer 337 Schreibfehlerberichtigung

Mehr

Modulhandbuch Bachelor Kommunikationswissenschaft (Hauptfach)

Modulhandbuch Bachelor Kommunikationswissenschaft (Hauptfach) 1 Modulhandbuch Kommunikationswissenschaft BA-Studiengang Modulhandbuch Bachelor Kommunikationswissenschaft (Hauptfach) Tabelle 1: Modul-Beschreibung BA I-a... 2 Tabelle 2: Modul-Beschreibung BA I-b...

Mehr

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag 8 10 P. 64 070 VL A&D 9 12 Chem A 64 041 Ü RS 8 9 F 334/F 535 64 041 Ü RS 9 10 F 334

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag 8 10 P. 64 070 VL A&D 9 12 Chem A 64 041 Ü RS 8 9 F 334/F 535 64 041 Ü RS 9 10 F 334 Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Auszug Vorlesungsverzeichnis 5. Fachsemester / Wintersemester 2015/16, Stand: 01.09.2015 Bitte beachten Sie die aktuellen Lehrveranstaltungsdaten in STiNE, siehe

Mehr

B.A.-Fach VWL und Wirtschaftsgeschichte Studienverlaufsplan. Grafische Darstellung der Module, Prüfungen und Lehrveranstaltungen

B.A.-Fach VWL und Wirtschaftsgeschichte Studienverlaufsplan. Grafische Darstellung der Module, Prüfungen und Lehrveranstaltungen B.A.-Fach VWL und Wirtschaftsgeschichte Studienverlaufsplan Grafische Darstellung der Module, Prüfungen und Lehr- und Forschungsgebiet Wirtschafts- und Sozialgeschichte RWTH Aachen www.wiso.rwth-aachen.de

Mehr

Seminarplan Bachelor-Studiengang Design (FD/ID/KD) 1. Semester WS 2016 / 17 Hochschule München, FK 12

Seminarplan Bachelor-Studiengang Design (FD/ID/KD) 1. Semester WS 2016 / 17 Hochschule München, FK 12 1. Semester WS 2016 / 17 Hochschule München, FK 12 9.00 9.45 9.45 10.30 10.45 11.30 11.30 12.15 13.00 13.45 13.45 14.30 14.45 15.30 15.30 16.15 16.30 17.15 17.15 18.00 18.15 19.00 19.00 19.45 20.00 20.45

Mehr

Zebra-Fahrschule Axel Reichenberger

Zebra-Fahrschule Axel Reichenberger Januar 2015 Do 1 Neujahrstag Fr 2 Durl 12 Sa 3 Nelke 7 So 4 Mo 5 Nelke 11 Durl 13 / 3 Nord 13 Di 6 Heilige drei Könige Mi 7 Durl 14 / 4 Nord 14 Do 8 Nelke 13 / 2 Durl 1 Dax 8 Fr 9 Durl 2 Sa 10 Nelke 9

Mehr

Grundstufe Sprachpraxis Englisch (6 LP) SZE-0101 BacA 030 SP Grammar 1; Effective Pronunciation

Grundstufe Sprachpraxis Englisch (6 LP) SZE-0101 BacA 030 SP Grammar 1; Effective Pronunciation B.A. Anglistik/Amerikanistik (HF) PO 2009 B.A. Anglistik/Amerikanistik (NF) PO 2009 B.A. Anglistik/Amerikanistik (HF) PO 2012 B.A. Anglistik/Amerikanistik (NF) PO 2012 Cultural Studies BA (8 LP) PO 08

Mehr

Psychologie (PO 2003)

Psychologie (PO 2003) Psychologie (PO 2003) Modul 1 (kein Angebot nach alter PO 2003) Empfohlen wird der Besuch der Vorlesung Lehramt 2011 "Grundlagen der Psychologie für Lehramtsstudierende" (Mo 12-14 in Raum 222) Modul 2

Mehr

Dipl.-Dolmetscherin (VKD, BDÜ) Professionelles Sprachmanagement aus einer Hand

Dipl.-Dolmetscherin (VKD, BDÜ) Professionelles Sprachmanagement aus einer Hand Dipl.-Dolmetscherin (VKD, BDÜ) SPRACHE VON A bis Z Unser Leistungsangebot umfasst: I. Dolmetschleistungen alle Weltsprachen Simultandolmetschen Flüsterdolmetschen Konsekutivdolmetschen Gesprächs-/Verhandlungsdolmetschen

Mehr

Prüfungsplan WiSe 2015/16 Diplom, Lehramt, Magister, Wipäd

Prüfungsplan WiSe 2015/16 Diplom, Lehramt, Magister, Wipäd Prüfungsplan WiSe 2015/16 Diplom, Lehramt, Magister, Wipäd Sportspiele Anmeldephase Mo 4.1.16 bis Mo 18.1.16 (jeweils 13 Uhr) Stand: 22.10.15 Basketball (s.a. BA M8) Theorie FP / EN alle Studieng. m/w

Mehr

LEHRAMT POLITISCHE BILDUNG, WISE 2014/2015_ AKTUALISIERUNG_ A) BACHELOR Studienordnung, Prüfungsversion 2004/05 und 2007/08, auslaufend

LEHRAMT POLITISCHE BILDUNG, WISE 2014/2015_ AKTUALISIERUNG_ A) BACHELOR Studienordnung, Prüfungsversion 2004/05 und 2007/08, auslaufend LEHRAMT POLITISCHE BILDUNG, WISE 2014/2015_ AKTUALISIERUNG_23.4.14 A) BACHELOR Studienordnung, Prüfungsversion 2004/05 und 2007/08, auslaufend Modul: Einführung in die Politikwissenschaft (4 LP) Siehe

Mehr

Nr. Vorgangsname Dauer Anfang Ende

Nr. Vorgangsname Dauer Anfang Ende 1 Ferien 11 Tage Mi 23.12.09 Mi 06.01.10 2 Ferien 2 Tage Sa 30.01.10 Di 02.02.10 3 Ferien 13 Tage Fr 19.03.10 Di 06.04.10 4 Ferien 1 Tag Sa 01.05.10 Mo 03.05.10 5 Ferien 2 Tage Do 13.05.10 Fr 14.05.10

Mehr

Angewandte Kommunikations- und Medienwissenschaft. Bachelor Studium

Angewandte Kommunikations- und Medienwissenschaft. Bachelor Studium Angewandte Kommunikations- und Medienwissenschaft Bachelor Studium Bereichsübergreifende Methodenausbildung Modul: Quantitative und qualitative Methoden empirischer Forschung Musahl Deskriptive Statistik

Mehr

Berufskolleg Kaufmännische Schulen Bergisch Gladbach, Berufsschule, Handelsschule, Höhere Handelsschule, Schulferien, Termine, Wirtschaftsgymnasium

Berufskolleg Kaufmännische Schulen Bergisch Gladbach, Berufsschule, Handelsschule, Höhere Handelsschule, Schulferien, Termine, Wirtschaftsgymnasium Mi 26. Nov. 2014 Ganztägig Fortbildung Büromanagement Mi 26. Nov. 2014 - Do 27. Nov. 2014 Ganztägig IHK-Abschlussprüfung Mi 26. Nov. 2014 - Do 27. Nov. 2014 Do 27. Nov. 2014 Do 4. Dez. 2014 Mo 8. Dez.

Mehr

Informationen für Studierende des Studiengangs Bachelor of Science in Volkswirtschaftslehre

Informationen für Studierende des Studiengangs Bachelor of Science in Volkswirtschaftslehre Informationen für Studierende des Studiengangs Bachelor of Science in Volkswirtschaftslehre Prof. Dr. Till Requate Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät 15. Oktober, 2008 Themen Aufbau des

Mehr

Landesliga Nord 2015 / 2016

Landesliga Nord 2015 / 2016 Landesliga Nord 2015 / 2016 1. Spieltag, So, 02.08.2015, - - SG Neunkirchen/Nahe-Selb. - - - - - - - 2. Spieltag, Mi, 05.08.2015 - - - - - SG Neunkirchen/Nahe-Selb. - - - - 3. Spieltag, So, 09.08.2015,

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 18.10.2015 Sonntag WÜ 19.02.2016 Freitag WÜ Vertiefungstag 24.10.2015 Samstag WÜ 20.02.2016 Samstag WÜ Vertiefungstag 14.11.2015 Samstag WÜ 21.02.2016

Mehr

Sprachenangebote WS 2014/2015 Campus Süd, Universitätsstraße

Sprachenangebote WS 2014/2015 Campus Süd, Universitätsstraße Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache A1.1 Mo 14:00 15:30 Uhr Raum 03.81 ZWeK Frau Hanses-Ketteler Di 14:00 15:30 Uhr Geb. 24.21 keine Anmeldung erforderlich Deutsch als Fremdsprache A1.2 Mo

Mehr