References I) Document Analysis, E-Commerce, E-Government, and Human Computer Interfaces

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "References I) Document Analysis, E-Commerce, E-Government, and Human Computer Interfaces"

Transkript

1 References I) Document Analysis, E-Commerce, E-Government, and Human Computer Interfaces Schneider, Marcel; Schmidt, Michael; Kuhn, Norbert: RUNGUI - A Framework for Runtime Generated User Adapted Interfaces. IASTED International Conference on Human-Computer Interaction, Baltimore, USA, 2012, (to appear). Truar, Andreas, Kuhn, Norbert: Experiments with adaptable multimodal user interfaces for mobile devices. Proceedings of the International Conference on Advanced Robotics, Dubai, 2011; to appear in: Springer Lecture Notes in Electrical Engineering, Advances in Automation and Robotics, Vol.1, ISBN: , Stahlschmidt, Tina; Ziemer, Lisa; Kuhn. Norbert: Social Media in the context of Academic Marketing: Case Study: The Umwelt-Campus Blog; Proceedings of the International Conference on Computational Aspects of Social Networks (CASoN), ISBN: , pp , Salamanca, Kuhn, Norbert; Naumann, Stefan; Richter, Stefan; Schmidt, Michael; Truar, Andreas: Enhancing Accessibility to E-Government Processes. In Hakikur Rahman (ed.): Handbook of Research on E- Government Readiness for Information and Service Exchange: Utilizing Progressive Information Communication Technologies, ISBN: Kuhn, Norbert; Richter, Stefan; Schmidt, Michael; Truar, Andreas: Document Management for elderly people, 2009 IEEE Toronto International Conference Science and Technology for Humanity, IEEE Catalog Number: CFP0956G, ISBN: , Toronto, 2009 Kuhn, Norbert; Naumann, Stefan; Richter, Stefan; Schmidt, Michael; Truar, Andreas: Making Forms Accessible. Proceedings 5th International Conference on Web Information Systems and Technologies (WEBIST), Lisbon, Kuhn, Norbert; Richter, Stefan; Schmidt, Michael; Truar, Andreas: Informationsmanagement im häuslichen Umfeld. Tagungsband 2. Deutsche Konferenz Ambient Assistive Living, Berlin, Schmidt, Michael; Kuhn, Norbert; Richter, Stefan; Truar, Andreas; Naumann, Stefan: Ein Framework zur individualisierten barrierefreien Formulardarstellung im E-Government. in: H.R. Hansen, D. Karagiannis, H.-G. Fill (Hrsg.): Business Services: Konzepte, Technologien, Anwendungen (Tagungsband der Konferenz Wirtschaftsinformatik), Band 2, pp , Vienna, Kuhn, Norbert; Richter, Stefan; Schmidt, Michael; Truar, Andreas: Improving Accessibility to Governmental Forms. IFIP 20th World Computer Congress, Proceedings of the 1st TC 13 Human- Computer Interaction Symposium (HCIS 2008), 2008, Milano, Italy, ISBN: , pp Kuhn, Norbert; Richter, Stefan; Naumann, Stefan: Improving Access to E-Government Processes. In: Khosrow-Pour, Mehdi (ed.): ManagingWorldwide Operations and Communications with Information Technology. Proceedings of the 2007 Information Resources Management 1 / 5

2 Association International Conference (IRMA 2007) Vancouver (British Columbia), Canada (2007a). IGI Global, Hershey / New York 2007, pp Kuhn, Norbert; Richter, Stefan; Naumann, Stefan: Improving Accessibility to Business Processes for Disabled People by Document Tagging (Poster Presentation). Proceedings of the Ninth International Conference on Enterprise Information Systems (ICEIS 2007). Funchal (Madeira), Portugal (2007), pp Kuhn, Norbert; Richter, Stefan; Schmidt, Michael: Verbesserung der Barrierefreiheit im Umgang mit Behördenformularen, 2. Kongress Multimediatechnik, Mensch-Maschine-Interaktion, Wismar, 2007, pp Kuhn, Norbert: Internet-Technologien und Web-Services; in: Peter Fischer-Stabel (Hrsg.): Umweltinformationssysteme, Hüthig Verlag, Heidelberg, 2005 Naumann, Stefan; Krieger, Rolf; Kuhn, Norbert: Process Models and Software Components for Electronic Market Places of Used Products, ENVIRONINFO 2004, Geneve, 2004 Krieger, Rolf; Kuhn, Norbert; Naumann, Stefan; Schürmann, Cordula; Sommer, Christian: Intelligente elektronische Handelbörsen für Gebrauchtwaren im Internet. Abschlussbericht des BMBF-Projektes. Institut für Softwaresysteme, Birkenfeld 2004 Naumann, Stefan; Krieger, Rolf; Kuhn, Norbert; Schürmann, Cordula; Sommer, Christian: Adaption von Information Retrieval-Verfahren zur automatisierten Produktsuche und - klassifikation. In: Dittrich, Klaus; König, Wolfgang; Oberweis, Andreas; Rannenberg, Kai; Wahlster, Wolfgang (Hrsg.): Informatik Innovative Informatikanwendungen Band 2. Lecture Notes in Informatics (LNI), Volume P-35, Bonn, Naumann, Stefan; Krieger, Rolf; Kuhn, Norbert; Schürmann, Cordula; Sommer, Christian: Suchund Klassifizierungsstrategien in elektronischen Produktkatalogen. In: Uhr, Wolfgang; Esswein, Werner; Schoop, Eric (Hrsg.): Wirtschaftsinformatik Medien, Märkte, Mobilität. Band I. Physica-Verlag, Heidelberg, Krieger, Rolf; Kuhn, Norbert; Naumann, Stefan; Schürmann, Cordula; Sommer, Christian: XMLbased Product Catalogues, Product Classification Systems and their Suitability for Electronic Market Places. In: The 7th World Multi Conference on Systemics, Cybernetics and Informatics (SCI), Orlando, Krieger, Rolf; Kuhn, Norbert; Mees, Michael; Naumann, Stefan; Schürmann, Cordula; Sommer, Christian: Verwendbarkeit von Klassifikationssystemen und Katalogstandards zum Aufbau von elektronischen Handelsbörsen für gebrauchte Maschinen. In: Weinhardt, Christof; Holtmann, Carsten (Hrsg.): E-Commerce: Netze, Märkte, Technologien. Physica-Verlag, Heidelberg, Bläsius K. H., Grawemeyer B., John I., Kuhn N.: "Knowledge-Based Document Analysis" in: Proceedings of the International Conference on Document Analysis and Retrieval (ICDAR 97), Ulm, Bläsius K. H., Grawemeyer B., John I., Kuhn N.: "Knowledge-Based Interpretation of Business Letters" in: Proceedings Workshop "Knowledge-Based Systems for Enterprise Knowledge Management" der KI-97, Freiburg, Dengel, T. Kieninger, N. Kuhn: PASCAL Ein prototypisches Projekt zur Integration blinder Menschen in die Büroarbeitswelt. In: E. Zwierlein (Hrsg.): Handbuch Integration und Ausgrenzung - Behinderte Mitmenschen in der Gesellschaft; Verlag Luchterhand, S. Baumann, M. Malburg, H.-G. Hein, R. Hoch, T. Kieninger, N. Kuhn: Document Analysis at DFKI -- Part II: Information Extraction; DFKI Research Report RR-95-03, / 5

3 K. Seidenschwann, N. Kuhn W. Weiss: Aspects of Humanization of Work during the Implementation of an Office Workspace for Blind Persons; In: Proc. of the European Conference on the Advancement of Rehabilitation Technology (ECART '95); Lisbon, T. Kieninger, N. Kuhn, K. Seidenschwann, W. Weiss: An Intelligent Information System for Blind People - AI Technology and Philosophical Aspects. 5th International Conference on Computers for Handicapped Persons, Vienna, T. Kieninger, N. Kuhn, K. Seidenschwann, W. Weiss: Ein Büroarbeitsplatz für Blinde Menschen. Uni-Spectrum Nr.4, Kaiserslautern, W. Weiss, N. Kuhn: Intelligente Kommunikationshilfen für Blinde: Utopie oder bald schon Realität?; In: Die Gegenwart (Zeitschrift des Deutschen Blindenverbandes), November T. Kieninger, N. Kuhn: Hyperbraille - A Hypertext System for the Blind. Proceedings of the ACM/SIGCAPH Conference on Assistive Technologies (ASSETS '94), Marina del Rey, CA (USA), 1994 II) Distributed Artificial Intelligence and Computer Supported Cooperative Work K. Fischer, N. Kuhn, J.P. Müller: Distributed, Knowledge-Based, Reactive Scheduling of Transportation Tasks. In: Proceedings of the 10th IEEE Conference on Artificial Intelligence for Applications (CAIA ' 94), San Antonio (Texas), USA, K. Fischer, N. Kuhn, H.J. Müller, J.P. Müller, M. Pischel, A. Schupeta, J. Siekmann: Güter, Trucks und Speditionen: Eine ausgezeichnete Domäne für Multiagentenforschung In: Magazin Forschung 1/1994, Universität des Saarlandes, K. Fischer, N. Kuhn, H.J. Müller, J.P. Müller: Sophisticated and Distributed: The Transportation Domain (extended abstract). In: Proceedings of the Conference on AI and Applications (CAIA-93), K. Fischer, N. Kuhn, H.J. Müller, J.P. Müller, M. Pischel, A. Schroth: Verteiltes Problemlösen im Transportwesen. In: IM - Information Management 2/93: Verteiltes Problemlösen, Computerwoche Verlag, N. Kuhn, H.J. Müller, J. P. Müller: Simulating Cooperative Transportation Companies. In: Proceedings des Symposiums Simulation als betriebliche Entscheidungshilfe, Braunlage, Germany, N. Kuhn, H.J. Müller, J.P. Müller: Task Decomposition in Dynamic Agent Societies,, In: Proceedings of the International Symposium on Autonomous Decentralized Systems (ISADS-93), Tokyo, Japan, N. Kuhn, H.J. Müller, J.P. Müller: Simulating Cooperative Transportation Companies. In: Proceedings of the European Simulation Multiconference, Lyon, France, 1993 N. Kuhn: Kooperatives Scheduling für Speditionen. In: Beiträge zum Workshop "Organisation der computergestützten kooperativen Arbeit" (Kurzfassung); Fachbereich 5 (Wirtschaftsinformatik) der GI und DFG-Schwerpunktprogramm "Verteilte DV-Systeme in der Betriebswirtschaft, Berlin, K. Fischer, N. Kuhn: A DAI Approach to Modeling the Transportation Domain. Tech. Report No. RR-93-25, DFKI, 3 / 5

4 K.Fischer, N. Kuhn, H.J. Müller, J.P. Müller: Modeling the Transportation Domain. In: Proceedings of the 3rd Workshop on AI in Economics and Management, Portland, Oregon (USA), K. Fischer, N. Kuhn, H.-J. Müller, J. P. Müller, M. Pischel: Sophisticated and Distributed: The Transportation Domain. In Proceedings of the Fifth European Workshop on Modeling Autonomous Agents in a Multi-Agent World (MAAMAW-93), Neuchâtel, CH, N. Kuhn: Comparing Rankings of Heterogeneous Agents in Task Handling Processes. In: Workshop Report Computational Models of Conflict Management at IJCAI 93, Chambery, France, N. Kuhn, H.J. Müller: Multiagentenkoordination durch Marktmechanismen. In: Proceedings der 23. Jahrestagung der GI, Fachgespräch Anwendung und Programmierung von verteilten und parallelen Rechnersystemen, Dresden, Germany, September gleichfalls erschienen in: H. Reichel (Hrsg.): GI - Informatik aktuell: Informatik, Wirtschaft und Gesellschaft, Springer Verlag N. Kuhn: Kooperation Verteilter Speditionen. In: Proceedings des 2. Symposium der GI Fachgruppe Personal Computing: Groupware-Einsatz in Organisationen, Marburg, Germany, N. Kuhn: Comparing Rankings of Heterogeneous Agents. In: Proceedings of the Conference on Organizational Computing Systems, Milpitas (CA), USA, M. Buchheit, N. Kuhn, J. P. Müller, M. Pischel: MARS: Modeling a Multiagent Scenario for Shipping Companies. Proceedings of the European Simulation Symposium 92, Society for Computer Simulation (SCS) (eds.), Dresden, N. Kuhn: Integrating Ranking Functions into a Framework for Cooperation. In Readings of the GWAI-Workshop on DAI, Bonn, N. Kuhn, H. J. Müller: Multi-Agent Planning. DFKI-Workshop on Planning, S. Biundo, F. Schmalhofer (eds.), DFKI Document D-92-07, N. Kuhn, H.J. Müller: Koordinations- und Kommunikationsaspekte bei der Multiagentenplanung. In: Beiträge zum 6. Workshop Planen und Konfigurieren, T. Messer, A. Winkelhofer (eds.), FORWISS, München, III) Computer Algebra N. Kuhn, K. Madlener, F. Otto: Computing Presentations For Subgroups of Polycyclic Groups and of Context-Free Groups. In: Journal of Applicable Algebra in Engineering, Communication and Computing (5), 1994 N. Kuhn: Zur Entscheidbarkeit des Untergruppenproblems in Gruppen mit kanonischen Darstellungen. Dissertation, Universität Kaiserslautern, N. Kuhn, K. Madlener, F. Otto: A test for -confluence for certain prefix rewriting- systems and its application to the generalized word problem. In: Proceedings of the ACM-SIGSAM 1990 International Symposium on Symbolic and Algebraic Computation, Tokio (Japan), N. Kuhn, K. Madlener, F. Otto: Deciding - confluence for certain classes of prefix- rewrite systems. In: Term-Rewriting: Theory and Applications, Forschungsbericht Nr. 330, Universität Dortmund, / 5

5 N. Kuhn, K. Madlener: Applications of rewriting techniques to solve the generalized word problem in groups. Interner Bericht Nr. 189, Fachbereich Informatik, Universität Kaiserslautern, N. Kuhn, K. Madlener: A method for enumerating cosets of a group presented by a canonical system. In: Proceedings of the ACM-SIGSAM 1989 International Symposium on Symbolic and Algebraic Computation, Portland, Oregon (USA), / 5

Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE)

Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) Dr. Markus Debusmann Kontakt: E-mail: debusmann@informatik.fh-wiesbaden.de Mitgliedschaften: Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) Beteiligung an

Mehr

Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com. shafaei@kntu.ac.ir BPOKM. 1 Business Process Oriented Knowledge Management

Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com. shafaei@kntu.ac.ir BPOKM. 1 Business Process Oriented Knowledge Management Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com shafaei@kntu.ac.ir -. - 1 Business Process Oriented Knowledge Management 1 -..» «.. 80 2 5 EPC PC C EPC PC C C PC EPC 3 6 ; ; ; ; ; ; 7 6 8 4 Data... 9 10 5 -

Mehr

Mobile Commerce Anwendung und Perspektiven

Mobile Commerce Anwendung und Perspektiven Key Pousttchi, Klaus Turowski (Hrsg.) Mobile Commerce Anwendung und Perspektiven 3. Workshop Mobile Commerce 04.02.2003 Gesellschaft für Informatik 2003 Lecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings

Mehr

Tauber, M.J. (1980). A Computer Aided Management System in Distance Education. European Journal of Education, Vol. 15, No. 3, 285-295.

Tauber, M.J. (1980). A Computer Aided Management System in Distance Education. European Journal of Education, Vol. 15, No. 3, 285-295. Publikationen Michael J Tauber Universität Paderborn Institut für Informatik 1 Wissenschaftliche Publikationen (Auszug) 1.1 Zeitschriften, Konferenzbeiträge, Beiträge in Büchern Tauber, M.J. und Hoffelner,

Mehr

Positivliste für Module

Positivliste für Module Prüfungsamt Positivliste für Module Erwerb eines Leistungsnachweises über ein nicht-mathematisches Mastermodul (10 ECTS) im Studiengang Master of Science in Mathematik Im Rahmen des Masterstudiengangs

Mehr

Arbitrierungsbasiertes Framework für die Gestaltung holistischer multimodaler Mensch-Maschine Interaktionen

Arbitrierungsbasiertes Framework für die Gestaltung holistischer multimodaler Mensch-Maschine Interaktionen Präsentiert am 07.02.2013 auf der AAET2013, Braunschweig Arbitrierungsbasiertes Framework für die Gestaltung holistischer multimodaler Mensch-Maschine Interaktionen Johann Kelsch, Gerald Temme, Julian

Mehr

AW2-Vortrag. Ambient Telephony. Nicolas Bänisch HAW Hamburg 07.06.2012

AW2-Vortrag. Ambient Telephony. Nicolas Bänisch HAW Hamburg 07.06.2012 1 AW2-Vortrag Ambient Telephony Nicolas Bänisch HAW Hamburg 07.06.2012 2 Gliederung Einführung Related Work Konferenzen Forschungsgebiete Verwandte Arbeiten Zusammenfassung 3 Einführung 4 Einführung Ambient

Mehr

IT in AT. Informatik in Österreich

IT in AT. Informatik in Österreich IT in AT Informatik in Österreich Forschungsstandorte! 7 Universitäten! 83 Studiengänge! 16.671 StudentInnen! 1.296 AbsolventInnen Informatik ist...! männlich: 91,89% Männer im Studiengang Scientific Computing

Mehr

WM2003: Professionelles Wissensmanagement Erfahrungen und Visionen

WM2003: Professionelles Wissensmanagement Erfahrungen und Visionen Ulrich Reimer, Andreas Abecker, Steffen Staab, Gerd Stumme (Hrsg.) WM2003: Professionelles Wissensmanagement Erfahrungen und Visionen Beiträge der 2. Konferenz Professionelles Wissensmanagement Erfahrungen

Mehr

Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR)

Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Prof. Dr. Stefan Bock 31.10.2008 / 07.11.2008 Bergische Universität Wuppertal Wirtschaftsinformatik und Operations Research Agenda

Mehr

Reucher, E.: Information und Wissen im Spannungsfeld von Informationstheorie und Betriebswirtschaftslehre,

Reucher, E.: Information und Wissen im Spannungsfeld von Informationstheorie und Betriebswirtschaftslehre, Monographien Information und Wissen im Spannungsfeld von Informationstheorie und Betriebswirtschaftslehre, Peter Lang Verlag, Frankfurt a. M., (2009). Modellbildung bei Unsicherheit und Ungewissheit in

Mehr

Scheduling von VLBI- Beobachtungen zu Satelliten mit VieVS

Scheduling von VLBI- Beobachtungen zu Satelliten mit VieVS Geodätische Woche, Berlin, 7. 10. 9. 10. 2014 Session 5: GGOS (Global Geodetic Observation System) Scheduling von VLBI- Beobachtungen zu Satelliten mit VieVS Andreas Hellerschmied 1, J. Böhm 1, L. Plank

Mehr

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen

Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen Neue Strategien und Innovationen im Umfeld von Kundenprozessen BPM Forum 2011 Daniel Liebhart, Dozent für Informatik an der Hochschule für Technik Zürich, Solution Manager, Trivadis AG Agenda Einleitung:

Mehr

01.10.2011: Rektorin der Fachhochschule Salzburg (http://www.fh-salzburg.ac.at)

01.10.2011: Rektorin der Fachhochschule Salzburg (http://www.fh-salzburg.ac.at) CURRICULUM VITAE Ao. Univ.-Prof. Dr. Kerstin Fink Foto FH Salzburg Geburtsort: München, Deutschland Beruflicher Werdegang 01.10.2011: Rektorin der Fachhochschule Salzburg (http://www.fh-salzburg.ac.at)

Mehr

Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR)

Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Prof. Dr. Stefan Bock Wirtschaftsinformatik und Operations Research Schumpeter School of Business and Economics 25. April 2014 Business

Mehr

on Software Development Design

on Software Development Design Werner Mellis A Systematic on Software Development Design Folie 1 von 22 How to describe software development? dimensions of software development organizational division of labor coordination process formalization

Mehr

Als Mitglied kennen Sie das Informatik Spektrum. Es gibt aber noch viel mehr!

Als Mitglied kennen Sie das Informatik Spektrum. Es gibt aber noch viel mehr! Als Mitglied kennen Sie das Informatik Spektrum. Es gibt aber noch viel mehr! Kennen Sie auch die Zeitschriften der Fachbereiche? 1 Fachbereich: Künstliche Intelligenz(KI) KI Organ des Fachbereichs Springer

Mehr

Innovation Management

Innovation Management Innovation Management 0 Preface Prof. Dr. Rolf Dornberger, Prof. Dr. Stella Gatziu Content 0 Preface 0.1 Organisational issues of the module Innovation Management 0.2 Literature 2 0.1 Organisational issues

Mehr

ShopBot, ein Software-Agent für das Internet

ShopBot, ein Software-Agent für das Internet Software-Agenten p.1/20 ShopBot, ein Software-Agent für das Internet Eine Einführung in (Software-)Agenten Madeleine Theile Software-Agenten p.2/20 Aufbau des Vortrags grundlegende Theorie Definition Autonomy,

Mehr

Physikbasierte Interaktion im Collaborative Workspace

Physikbasierte Interaktion im Collaborative Workspace Physikbasierte Interaktion im Collaborative Workspace Philipp Roßberger Seminarpräsentation 01.12.2006 Masterstudiengang Verteilte Systeme HAW Hamburg Kontext: Collaborative Workspace Große Displays Entkoppelte

Mehr

Visual Goal Management - visuelle Zielerreichung und Projektmanagement TOGAF. Requirements. Management generated by Dieter Langjahr 2014

Visual Goal Management - visuelle Zielerreichung und Projektmanagement TOGAF. Requirements. Management generated by Dieter Langjahr 2014 Visual Goal Management - visuelle Zielerreichung und Projektmanagement TOGAF Requirements Management generated by Dieter Langjahr 2014 Seite 1 von 1 Quelle: http://www.goalscape.com/de Swiss Management

Mehr

Jahresverzeichnis PDF

Jahresverzeichnis PDF Verlag Jahresverzeichnis/ VolumeList Jahresverzeichnis PDF Bibliothek (Hardcopy) von bis von bis von bis Betriebswirt (Der Betriebswirt) Deutscher Betriebswirte Verlag 2006 2013 2000 2013 Controlling Beck

Mehr

connect.it Campus Literaturverwaltung mit Mendeley

connect.it Campus Literaturverwaltung mit Mendeley connect.it Campus Literaturverwaltung mit Mendeley Philipp Küller, 22.09.2015 Wann benötigen Sie Literatur? u Proseminar à Literaturanalyse u Seminar à Literaturanalyse u Projektstudie à Recherche, Berichtsband

Mehr

Business Information Systems Technology

Business Information Systems Technology Business Systems Technology for Kiel Bernhard Thalheim Systems Engineering Group Computer Science Institute Kiel University, Germany Partners Witold Abramowicz: The Poznan University of Economics, Management

Mehr

Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR)

Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Prof. Dr. Stefan Bock Wirtschaftsinformatik und Operations Research Schumpeter School of Business and Economics 21. Oktober 2011

Mehr

Kai-Ingo Voigt. Advances in Innovation and Technology Management Publications 2012

Kai-Ingo Voigt. Advances in Innovation and Technology Management Publications 2012 Kai-Ingo Voigt Advances in Innovation and Technology Management Publications 2012 Seite 1 Kai-Ingo Voigt Advances in Innovation and Technology Management Publications 2012 Herausgegeben von Prof. Dr. Kai-Ingo

Mehr

Mechatronische Systeme Information Technology Master of Science (M.Sc.) Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik

Mechatronische Systeme Information Technology Master of Science (M.Sc.) Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik Mechatronische Systeme Information Technology Master of Science (M.Sc.) Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik 1 Master FH LuH Februar 2007 Mechatronische Systeme Beginn WS 2006/2007 Konzept

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Spezialisierungskatalog

Spezialisierungskatalog Spezialisierungskatalog Inhaltsverzeichnis: 1. Friedrich Schiller Universität 2. TU Ilmenau 3. FH Erfurt 4. FH Jena 5. FH Nordhausen 6. FH Schmalkalden 7. BA Gera 8. BA Eisenach 1. Friedrich-Schiller-Universität

Mehr

Eine Ontologie für Kommunikationsstandards (CSO) zur Etablierung semantischer Interoperabilität

Eine Ontologie für Kommunikationsstandards (CSO) zur Etablierung semantischer Interoperabilität Eine Ontologie für Kommunikationsstandards (CSO) zur Etablierung semantischer Interoperabilität Frank Oemig, Bernd Blobel GMDS 2010, Mannheim 5.-9. September 2010 Einleitung Wissen über Kommunikationsstandards

Mehr

Methodische und konzeptionelle Hinweise zur Entwicklung einer IVS-Rahmenarchitektur Straße für Deutschland

Methodische und konzeptionelle Hinweise zur Entwicklung einer IVS-Rahmenarchitektur Straße für Deutschland Methodische und konzeptionelle Hinweise zur Entwicklung einer IVS-Rahmenarchitektur Straße für Deutschland Ergänzende Anlagen Fachbereich Bauingenieurwesen und Geodäsie Fachgebiet Verkehrsplanung und Verkehrstechnik

Mehr

Business Computing and Operations Research (RAIBCOR)

Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) WS 2014 / 2015 Prof. Dr. Stefan Bock Wirtschaftsinformatik und Operations Research Schumpeter Schoolof of Business and Economics

Mehr

REAL-TIME DATA WAREHOUSING

REAL-TIME DATA WAREHOUSING REAL-TIME DATA WAREHOUSING Lisa Wenige Seminarvortrag Data Warehousing und Analytische Datenbanken Friedrich-Schiller-Universität Jena - 19.01.12 Lisa Wenige 19.01.2012 2 Agenda 1. Motivation 2. Begriffsbestimmung

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

Chair of Information Management Wissenschaftsdisskussion

Chair of Information Management Wissenschaftsdisskussion Chair of Information Management Wissenschaftsdisskussion 3. Wirtschaftsinformatik Doktorandenkolloquium Südost-Niedersachsen 2008 10. - 11. März 2008, St.Andreasberg Institute of Information Systems Chair

Mehr

Quelle: Daten nach Russom, Philip: Taking Data Quality to the Enterprise through Data Governance, TDWI Report Series, The Data Warehouse Institute,

Quelle: Daten nach Russom, Philip: Taking Data Quality to the Enterprise through Data Governance, TDWI Report Series, The Data Warehouse Institute, Quelle: Daten nach Russom, Philip: Taking Data Quality to the Enterprise through Data Governance, TDWI Report Series, The Data Warehouse Institute, Chatsworth, 2006, S. 11. Schieder: Datenqualitätsmanagement

Mehr

Universität Dortmund Integrating Knowledge Discovery into Knowledge Management

Universität Dortmund Integrating Knowledge Discovery into Knowledge Management Integrating Knowledge Discovery into Knowledge Management Katharina Morik, Christian Hüppe, Klaus Unterstein Univ. Dortmund LS8 www-ai.cs.uni-dortmund.de Overview Integrating given data into a knowledge

Mehr

Information & Knowledge Management

Information & Knowledge Management Übergangsbestimmungen für das Masterstudium Information & Knowledge Management an der Technischen Universität Wien von der Studienkommission Informatik beschlossen am 20.9.2006 (1) Sofern nicht anderes

Mehr

Industrie 4.0 Predictive Maintenance. Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014

Industrie 4.0 Predictive Maintenance. Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014 Industrie 4.0 Predictive Maintenance Kay Jeschke SAP Deutschland AG & Co. KG., Februar, 2014 Anwendungsfälle Industrie 4.0 Digitales Objektgedächtnis Adaptive Logistik Responsive Manufacturing Intelligenter

Mehr

ASQT 2015. 13. Anwenderkonferenz für Softwarequalität, Test und Innovation

ASQT 2015. 13. Anwenderkonferenz für Softwarequalität, Test und Innovation ASQT 2015 13. Anwenderkonferenz für Softwarequalität, Test und Innovation Kongress Graz 16. u. 17. April 2015 www.asqt.org Motivation In den letzten 50 Jahren haben zwei Wellen der Informationstechnologie

Mehr

Server Architecture for Network Independent Multimedia Service Control. Wolfgang Kellerer

Server Architecture for Network Independent Multimedia Service Control. Wolfgang Kellerer Server Architecture for etwork Independent Multimedia 25.01.2001 ITG Workshop IP in Telekommunikationsnetzen, 25.-26.01.2001, Bremen ehrstuhl für ommunikationsnetze Prof. Dr.-Ing ehrstuhl für ommunikationsnetze

Mehr

Mobile Learning ::: Bildung in Happchen?

Mobile Learning ::: Bildung in Happchen? Mobile Learning ::: Bildung in Happchen? Prof. Dr. habil. Christoph Igel Universität des Saarlandes Shanghai Jiao Tong University Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz Mobile Learning

Mehr

DOCHOUSE und die Forschung: Der Wandel zum Enterprise 2.0

DOCHOUSE und die Forschung: Der Wandel zum Enterprise 2.0 DOCHOUSE und die Forschung: Der Wandel zum Enterprise 2.0 1 Universität Koblenz-Landau Universität Koblenz-Landau 3 Standorte: Campus Koblenz Campus Landau Präsidialamt in Mainz 8 Fachbereiche Fachbereiche

Mehr

Klausur Verteilte Systeme

Klausur Verteilte Systeme Klausur Verteilte Systeme SS 2005 by Prof. Walter Kriha Klausur Verteilte Systeme: SS 2005 by Prof. Walter Kriha Note Bitte ausfüllen (Fill in please): Vorname: Nachname: Matrikelnummer: Studiengang: Table

Mehr

Detecting Near Duplicates for Web Crawling

Detecting Near Duplicates for Web Crawling Detecting Near Duplicates for Web Crawling Gurmeet Singh Manku et al., WWW 2007* * 16th international conference on World Wide Web Detecting Near Duplicates for Web Crawling Finde near duplicates in großen

Mehr

Beschwerdemanagement / Complaint Management

Beschwerdemanagement / Complaint Management Beschwerdemanagement / Complaint Management Structure: 1. Basics 2. Requirements for the implementation 3. Strategic possibilities 4. Direct Complaint Management processes 5. Indirect Complaint Management

Mehr

LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen

LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen EUR/01/C/F/RF-84801 1 Projektinformationen Titel: Projektnummer: LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen

Mehr

Innovative Unternehmensanwendungen mit In-Memory Data Management

Innovative Unternehmensanwendungen mit In-Memory Data Management Wolfgang Lehner, Gunther Piller (Hrsg.) Innovative Unternehmensanwendungen mit In-Memory Data Management Beiträge der Tagung IMDM 2011 2.12.2011 in Mainz Gesellschaft für Informatik e.v. (GI) Lecture Notes

Mehr

Vorlesung Winter 2014/15 Prof. A. Müller

Vorlesung Winter 2014/15 Prof. A. Müller Vorlesung Winter 2014/15 Prof. A. Müller Silvia Jakob OPAC Fachportale ebook Pakete was ist drin!? link.pringer Adrian Müller Advanced Google query syntax / Blogsearch Frage-Antwort Systeme, Foren Microsoft

Mehr

Data Mining in der Landwirtschaft

Data Mining in der Landwirtschaft Vortrag zum Doktorandentag 02. Februar 2010 Gliederung Motivation Grundidee field uniform treatment small scale precision treatment Abbildung: Präzisionslandwirtschaft = datengetriebene Herangehensweise

Mehr

Company Presentation. Version Feb. 2, 2015. Gemfony scientific UG (haftungsbeschränkt) contact@gemfony.eu http://www.gemfony.eu

Company Presentation. Version Feb. 2, 2015. Gemfony scientific UG (haftungsbeschränkt) contact@gemfony.eu http://www.gemfony.eu Company Presentation Version Feb. 2, 2015 Gemfony scientific UG (haftungsbeschränkt) contact@gemfony.eu http://www.gemfony.eu Who we are Gemfony scientific A spin-off from Karlsruhe Institute of Technology

Mehr

Risikobasiertes statistisches Testen

Risikobasiertes statistisches Testen Fabian Zimmermann Robert Eschbach Johannes Kloos Thomas Bauer Ziele von Risikobasiertem Testen Testen von Safety-kritischen Produkten Garantieren, dass das Produktrisiko geringer ist als das tolerierbare

Mehr

Group and Session Management for Collaborative Applications

Group and Session Management for Collaborative Applications Diss. ETH No. 12075 Group and Session Management for Collaborative Applications A dissertation submitted to the SWISS FEDERAL INSTITUTE OF TECHNOLOGY ZÜRICH for the degree of Doctor of Technical Seiences

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

Short CV. List of Publications

Short CV. List of Publications Prof. Dr. Ralf Bruns Hochschule Hannover Faculty IV Department of Computer Science Ricklinger Stadtweg 120 30459 Hannover email: ralf.bruns@hs-hannover.de AG SWA: http://sw-architecture.hs-hannover.de

Mehr

Wie agil kann Business Analyse sein?

Wie agil kann Business Analyse sein? Wie agil kann Business Analyse sein? Chapter Meeting Michael Leber 2012-01-24 ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409 58 90 www.anecon.com office@anecon.com

Mehr

Semantic Web Technologies II SS 2009 22.06.2009. Semantic Web 2.0 - Übung

Semantic Web Technologies II SS 2009 22.06.2009. Semantic Web 2.0 - Übung Semantic Web Technologies II SS 2009 22.06.2009 Semantic Web 2.0 - Übung Dr. Sudhir Agarwal Dr. Stephan Grimm Dr. Peter Haase PD Dr. Pascal Hitzler Denny Vrandečić Content licensed under Creative Commons

Mehr

Mobile Apps basierend auf offenen städtischen Regierungsdaten

Mobile Apps basierend auf offenen städtischen Regierungsdaten Mobile Apps basierend auf offenen städtischen Regierungsdaten AGNES MAINKA, SARAH HARTMANN, CHRISTINE MESCHEDE, WOLFGANG G. STOCK HEINRICH HEINE UNIVERSITÄT DÜSSELDORF VORTRAG SWIF 2014 AN DER HU BERLIN

Mehr

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Roadshow INDUSTRIAL IT SECURITY Dr. Thomas Störtkuhl 18. Juni 2013 Folie 1 Agenda Einführung: Standard IEC 62443

Mehr

Literaturverzeichnis des Instituts für Softwaresysteme in Wirtschaft, Umwelt und Verwaltung (ISS)

Literaturverzeichnis des Instituts für Softwaresysteme in Wirtschaft, Umwelt und Verwaltung (ISS) Literaturverzeichnis des Instituts für Softwaresysteme in Wirtschaft, Umwelt und Verwaltung (ISS) Achim Guldner, Assistent Forschungskoordination 13. Oktober 2014 Created by: Achim Guldner, M.Sc. Assistent

Mehr

OGC-konforme Services für 3D-Stadtmodelle

OGC-konforme Services für 3D-Stadtmodelle OGC-konforme Services für 3D-Stadtmodelle Jürgen DÖLLNER Hasso-Plattner-Institut Universität Potsdam www.hpi3d.de Einführung Zum Begriff Service-Oriented Architectures Service-Oriented Architecture - A

Mehr

Das Knowledge Grid. Eine Architektur für verteiltes Data Mining

Das Knowledge Grid. Eine Architektur für verteiltes Data Mining Das Knowledge Grid Eine Architektur für verteiltes Data Mining 1 Gliederung 1. Motivation 2. KDD und PDKD Systeme 3. Knowledge Grid Services 4. TeraGrid Projekt 5. Das Semantic Web 2 Motivation Rapide

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Ein pragmatischer Ansatz zur Entwicklung situationsgerechter Entwicklungsmethoden. Michael Spijkerman 27.02.2013

Ein pragmatischer Ansatz zur Entwicklung situationsgerechter Entwicklungsmethoden. Michael Spijkerman 27.02.2013 Ein pragmatischer Ansatz zur Entwicklung situationsgerechter Entwicklungsmethoden Michael Spijkerman 27.02.2013 Methodenentwicklung in s-lab Projekten Strukturierte Entwicklungsmethoden ermöglichen bessere

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

MoNa Bericht zur Einführungsphase

MoNa Bericht zur Einführungsphase MoNa Bericht zur Einführungsphase Ute Schmid, Christoph Schlieder, Michael Munz, Klaus Stein Konsortialtreffen EMN-Moves Nürnberg, 06.02.2014 S. 1 Assistenztechnologie: Mobilitätspartnerschaften & Geo-Wiki

Mehr

Lösungsansätze zum Design erfolgreicher mobiler Anwendungen

Lösungsansätze zum Design erfolgreicher mobiler Anwendungen Arbeitskreis Software -Technologien Lösungsansätze zum Design erfolgreicher mobiler Anwendungen Philipp Liebrenz, Samsung Design Europe Inhalt Einführung Was ist Interface/Interactiondesign? Geschichte

Mehr

Social Media Zukunfts-Szenarien: Big Data, Smart Agents, Artificial Intelligence, und Marketing als... Content

Social Media Zukunfts-Szenarien: Big Data, Smart Agents, Artificial Intelligence, und Marketing als... Content FuturistGerd.com Social Media Zukunfts-Szenarien: Big Data, Smart Agents, Artificial Intelligence, und Marketing als... Content @gleonhard 1 2 4 8 16 32 Eine Welt der Screens. Immer-an. Immer billiger.

Mehr

Assetwise. Asset Lifecycle Information Management. Ulrich Siegelin. 2010 Bentley Systems, Incorporated

Assetwise. Asset Lifecycle Information Management. Ulrich Siegelin. 2010 Bentley Systems, Incorporated Assetwise Asset Lifecycle Information Ulrich Siegelin Agenda Was bedeutet Asset Lifecycle Information? AssetWise Technischer Überblick Positionierung von Bentley s AssetWise Einsatz und Arbeitsweise von

Mehr

EAM Community. Rolf Weber Uwe Schröder 1.10.2013. Workshop MDM und EAM. Rolf Weber, Senior Process Architect Laufenburg, 1.

EAM Community. Rolf Weber Uwe Schröder 1.10.2013. Workshop MDM und EAM. Rolf Weber, Senior Process Architect Laufenburg, 1. EAM Community Workshop MDM und EAM Rolf Weber Uwe Schröder Rolf Weber, Senior Process Architect Laufenburg, 1. Oktober 2013 1.10.2013 Introduction Behandelte Themen Driver Grid Control Business Growth

Mehr

Erfolgsfaktoren der E-Collaboration

Erfolgsfaktoren der E-Collaboration Erfolgsfaktoren der E-Collaboration Ein Leitfaden zum Management virtueller Teams Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Rainer Haas, Institut für Marketing & Invation 16.10.2008 Institute für Marketing & Invation

Mehr

An Introduction to Monetary Theory. Rudolf Peto

An Introduction to Monetary Theory. Rudolf Peto An Introduction to Monetary Theory Rudolf Peto 0 Copyright 2013 by Prof. Rudolf Peto, Bielefeld (Germany), www.peto-online.net 1 2 Preface This book is mainly a translation of the theoretical part of my

Mehr

Wieviel Usability Engineering braucht das Software Engineering?

Wieviel Usability Engineering braucht das Software Engineering? Wieviel Usability Engineering braucht das Software Engineering? Prof. Dr. Institut für Informatik Neuenheimer Feld 348 69120 Heidelberg http://www-swe.uni-heidelberg.de paech@informatik.uni-heidelberg.de

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Energiewirtschaft 2.0

Energiewirtschaft 2.0 nergiewirtschaft 2.0 genda: Nutzung von steuerbaren erbrauchseinrichtungen im Sinne des 14a nwg Smart Market Netzplanung Informationsveranstaltung zu HORIZON 2020 17. Dez. 2013 nergie- Wirtschaft 2.0 Kontaktdaten

Mehr

Publications Dr. Geiger (23.01.2009)

Publications Dr. Geiger (23.01.2009) Publications Dr. Geiger (23.01.2009) Geiger, G. (1982): Monitoring of an Electrical Driven Pump Using Continuous-Time Parameter Estimation Methods. IFAC-Symposium on Identification and System Parameter

Mehr

1. Definition Mobile Media. Kommunikation und das persönliche Leben. 2.1. Delays and Interruptions 2.2. Work Life Boundary Management

1. Definition Mobile Media. Kommunikation und das persönliche Leben. 2.1. Delays and Interruptions 2.2. Work Life Boundary Management Mobile Media JK/SK Gliederung 1. Definition Mobile Media 2. Auswirkungen von Mobile Media Mdi auf unternehmensinterne t Kommunikation und das persönliche Leben 2.1. Delays and Interruptions 2.2. Work Life

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU für JKU Studierende (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: Pflichtfächer/-module (8 ECTS) (JKU) "General Management Competence"

Mehr

I. Allgemeine Vorschriften

I. Allgemeine Vorschriften Aufgrund von 9 Abs. 1 i. V. m. 74 Abs. 1, Ziff. 1 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Brandenburg (Brandenburgisches Hochschulgesetz - BbgHG) in der Fassung vom 6. Juli 2004 (GVBl. I S. 394 ff.),

Mehr

Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR)

Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) Recent Advances in Business Computing and Operations Research (RAIBCOR) WS 2015/16 Prof. Dr. Stefan Bock Wirtschaftsinformatik und Operations Research Schumpeter School of Business and Economics 30. Oktober

Mehr

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick. Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft.

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick. Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft. Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft.com 30. Juli 2006 Munich, Germany 2007 Microsoft Office System Investitionen

Mehr

Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec

Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec Hamburg 17. / 18. Juni 2013 2 Informationen Informationen 4 Informationen Verfügbarkeit Backup Disaster Recovery 5 Schutz vor Angriffen Abwehr Informationen

Mehr

Publikationsliste von Thomas Bauer

Publikationsliste von Thomas Bauer Publikationsliste von Thomas Bauer [1] T. Bauer: Realisierung einer Kommunikationsinfrastruktur für sichere, verteilte Anwendungen. Diplomarbeit, Universität Ulm, Fakultät für Informatik, Juli 1995. [2]

Mehr

Address: University of Fribourg, Department of Informatics, Boulevard de Pérolles 90, CH-1700 Fribourg/Switzerland.

Address: University of Fribourg, Department of Informatics, Boulevard de Pérolles 90, CH-1700 Fribourg/Switzerland. Andreas Meier is a member of the Faculty of Economics and Social Science and a professor for information technology at the University of Fribourg. He specializes in electronic business, electronic government,

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Marketing Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

I. Allgemeine Vorschriften. 1 Grundsatz der Gleichberechtigung

I. Allgemeine Vorschriften. 1 Grundsatz der Gleichberechtigung Studienordnung für den postgradualen Studiengang "International Business Informatics" an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Gemäß 74 Absatz 1, Ziffer

Mehr

Institut für angewandte Informationstechnologie (InIT)

Institut für angewandte Informationstechnologie (InIT) School of Engineering Institut für angewandte Informationstechnologie (InIT) We ride the information wave Zürcher Fachhochschule www.init.zhaw.ch Forschung & Entwicklung Institut für angewandte Informationstechnologie

Mehr

Das Common Information Model (CIM) Dr.-Ing. Mathias Uslar

Das Common Information Model (CIM) Dr.-Ing. Mathias Uslar Das Common Information Model (CIM) Dr.-Ing. Mathias Uslar Vision: Smart Grid 2 Wirtschaftlicher Impact: OFFIS und das IT Quartier 101 National Institute for Standards and Technology (USA): The term Smart

Mehr

Beim Kunden wahrgenommene Qualität von IT-Services Ein wichtiger Faktor in der Beschaffung von Cloud Services

Beim Kunden wahrgenommene Qualität von IT-Services Ein wichtiger Faktor in der Beschaffung von Cloud Services Beim Kunden wahrgenommene Qualität von IT-Services Ein wichtiger Faktor in der Beschaffung von Cloud Services BICCnet Arbeitskreistreffen "IT-Services" am 14. November bei fortiss Jan Wollersheim fortiss

Mehr

List of Publications Prof. Dr. Achim Koberstein

List of Publications Prof. Dr. Achim Koberstein List of Publications Prof. Dr. Achim Koberstein (as of October 2014) Monographs A. Koberstein. The Dual Simplex Method: Techniques for a fast and stable implementation. Dissertation at the University of

Mehr

Mehr als 75% aller Mitarbeiter verwenden Facebook in Österreich Mehr als 50% aller Mitarbeiter verwenden Xing in Österreich Mehr als 30% aller

Mehr als 75% aller Mitarbeiter verwenden Facebook in Österreich Mehr als 50% aller Mitarbeiter verwenden Xing in Österreich Mehr als 30% aller Mehr als 75% aller Mitarbeiter verwenden Facebook in Österreich Mehr als 50% aller Mitarbeiter verwenden Xing in Österreich Mehr als 30% aller Mitarbeiter verwenden LinkedIn in Österreich Intranet mit

Mehr

The Smart Grid Architecture Model and its application for information system design

The Smart Grid Architecture Model and its application for information system design EPCC, 13th International Workshop May 17-20 2015, Bled - Slovenia The Smart Grid Architecture Model and its application for information system design Intern Siemens AG 20XX Alle Rechte vorbehalten. siemens.com/answers

Mehr

Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH

Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH Markus BöhmB Account Technology Architect Microsoft Schweiz GmbH What is a GEVER??? Office Strategy OXBA How we used SharePoint Geschäft Verwaltung Case Management Manage Dossiers Create and Manage Activities

Mehr

Software Engineering verteilter Systeme. Hauptseminar im WS 2011 / 2012

Software Engineering verteilter Systeme. Hauptseminar im WS 2011 / 2012 Software Engineering verteilter Systeme Hauptseminar im WS 2011 / 2012 Model-based Testing(MBT) Christian Saad (1-2 students) Context Models (e.g. State Machines) are used to define a system s behavior

Mehr

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24 Anhang 1: Nebenfach Betriebswirtschaftslehre 24 Anhang 1.1: Minor Accounting (24 ) Betriebswirtschaftliche Steuerlehre I Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II International Taxation Internationale Rechnungslegung

Mehr

E-Health Ambient Assisted Living

E-Health Ambient Assisted Living E-Health Ambient Assisted Living franz.strohmayer@alcatel-lucent.at Speaker Name Date Alcatel-Lucent s Healthcare Communication Strategy 2 Dynamic Enterprise for Healthcare 2009 Healthcare Delivery Architecture

Mehr

Verstärkung unseres Teams Member Readiness

Verstärkung unseres Teams Member Readiness Verstärkung unseres Teams Member Readiness Agenda 2 EEX at a glance The European Energy Exchange (EEX) develops, operates and connects secure, liquid and transparent markets for energy and related products.

Mehr

Innovative informationstechnische Ansätze für die Unterstützung moderner Arbeitsformen in Gegenwart und Zukunft. SmartPeople@Work

Innovative informationstechnische Ansätze für die Unterstützung moderner Arbeitsformen in Gegenwart und Zukunft. SmartPeople@Work Innovative informationstechnische Ansätze für die Unterstützung moderner Arbeitsformen in Gegenwart und Zukunft SmartPeople@Work @E-Government Infoveranstaltung Luzern Jörg Hofstetter, www.hslu.ch/d3s

Mehr

Marketing Testbed im Inkubator für High Tech Start Up s

Marketing Testbed im Inkubator für High Tech Start Up s Marketing Testbed im Inkubator für High Tech Start Up s Markus Pietzka / Rainer Hasenauer 03.11.2011 TU Wien Inkubator und Marketing Testbed Marketing Testbeds sollen den Markteintritt von High tech Start

Mehr