Werbisch. Verstehen, womit Werbefritzen beeindrucken möchten.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Werbisch. Verstehen, womit Werbefritzen beeindrucken möchten."

Transkript

1 Above the line Klassische (Massen-) Werbung in TV, Hörfunk, Zeitungen, Zeitschriften, Kino und mit Plakatanschlag. a Zahl der Klicks auf einen Hyperlink, der zur Website eines Werbung treibenden Unternehmens führt. Zusatznutzen eines Produktes. Klassische Werbeformel: A = Aufmerksamkeit erregen, I = Interesse wecken, D (desire) = Wünsche erzeugen, A (action) = Kauf auslösen Ad Click Added value AIDA Aided Recall Methode, bei Befragungen durch Vorlage von Originalpackungen oder Zeitschriften, die vage Erinnerung zu aktivieren. Assoziationstest Verfahren, um Assoziationen, Anmutungen und Imagevorstellungen zu überprüfen. Awareness Bekanntheit einer Marke oder eines Anbieters beim Verbraucher. Banner Werbeflächen auf Webseiten fremder Anbieter bzw. auf Außenwerbeträgern. Below the line Verkaufsförderung, Telefonmarketing, Direktmarketing, Promotion Brainstorming (auch: Blue Sky Thinking) Gehirnsturm. Methode zur Ideenfindung innerhalb eines kreativen Teams. Assoziative Einfälle, freie Gedankenspiele ohne Hemmungen. Logik und Systematik stehen nicht im Vordergrund, dafür Spontaneität und Unkonventionalität. Briefing Detaillierter Auftrag an die Agentur. Enthält Angaben zur Zielgruppe, dem Werbeziel, dem Produkt, der Markt- und Wettbewerbssituation, dem geplanten Medieneinsatz, Timing etc. b2b/b to B Business-to-Business (Werbe-) Kommunikation, die auf andere Unternehmen ausgerichtet ist. b2c/b to C Business-to-Consumer (Werbe-) Kommunikation, die auf den Endverbraucher ausgerichtet ist. c Beleuchtetes, transparentes Plakat in der Innenstadt. Herausstellen eines zentralen Produktvorteils. Aufbau des Vierfarbdrucks aus Cyan, Magenta, Gelb (Yellow) und Schwarz (Black). City-Light-Poster Claim CMYK b

2 c Computer to Plate Direkte Belichtung der Druckplatte aus dem Computer, ohne Filmherstellung. Consumer Benefit Produktvorteil für den Verbraucher. Copy-Test Testverfahren, bei dem ermittelt wird, ob eine Anzeige als Ganzes erinnert wird, die Marke registriert und mehr als die Hälfte des Textes gelesen wurde. Corporate Communication (CC) Kommunikativer Auftritt des Unternehmens, der die Identität widerspiegelt. Corporate Design (CD) Gesamtheit der aufeinander abgestimmten Gestaltungselemente, die das äußere Erscheinungsbild eines Unternehmens/einer Marke prägen. Corporate Identity (CI) Identität eines Unternehmens, die sich aus den Faktoren Kommunikation, Kultur und Design zusammenfügt und nach innen und außen wirkt. Cross-Promotion Verkaufsförderungsaktion für Waren bzw. Marken aus unterschiedlichen Warengruppen. Deutscher Werberat ZAW-Institution zur Förderung der Selbstdisziplin in der Werbewirtschaft und zur Durchführung einer freiwilligen Selbstkontrolle. d Druck aus dem Computer direkt auf Papier. Normierung der Papierformate in Deutschland und zunehmend auf internationaler Ebene. Die genauen Maße finden Sie bei den Helferlein. Digitaldruck DIN-Formate Direct Mail (Direktwerbung) DTP Zustellung adressierter oder unadressierter Werbemittel per Post oder durch Verteiler. Klassische Werbemittel: Werbebrief, Prospekt/ Katalog, Preisliste, Antwort-/Bestellkarte. Elementare Vorteile: Gezielte Ansprache sowie eine zuordnungsfähige Reaktion der Zielpersonen möglich. Desktop Publishing Digitales Gestalten am Bildschirm. Dummy Wirklichkeitsgetreue Attrappe oder Aufmachungsmuster (z. B. für Verpackungen). Durchschuss Abstand zwischen den Druckzeilen.

3 EBV e Elektronische Bildverarbeitung Über Online-Systeme getätigte Käufe und Verkäufe. Zielgerichtete Aktivitäten auf den einzelnen Kunden. Hierunter fällt z. B. die Direktwerbung per Post. E-Commerce 1:1-Marketing Eye-Catcher Blickfang, der spontan die Aufmerksamkeit des Betrachters erregen soll. Flexodruck Drucktechnik, bei der das Druckbild von runden, flexiblen Walzen (Gummiwalzen auf Stahlkern) übertragen wird. f Handzettel/kleinformatiger Prospekt. Faltprospekt Selbstständiger, freier Mitarbeiter für Konzeption, Text, Grafik oder Web-Programmierung. Flyer Folder Freelancer Gimmick Zugabe als Anreiz zum Kauf. Großflächen Säulen bzw. Tafeln, die dem Anschlag jeweils nur eines Werbung Treibenden vorbehalten sind. Format: 18 Bogen. g Headline Schlagzeile, Überschrift Heißfolienprägung Hit HKS Hochdruckverfahren, bei dem Farbfolien auf Verpackungen und Werbemittel aufgeprägt werden. Anzahl der Zugriffe auf einen Web-Server zum Abruf von HTML-Seiten. System zur Identifizierung von Farben aus einem Fächer von 88 Farben, unterteilt nach den unterschiedlichen Oberflächen: Kunstdruck- (K), Natur- (N), Zeitungs- (Z) und Endlospapier (E). Das System wurde von den Firmen Hostmann-Steinberg, K+E und h Schmincke entwickelt Eingangsseite einer Webseite. Hypertext Markup Language. Beschreibungssprache für das Erstellen von Seiten im Internet. Homepage HTML

4 Imagetransfer Übertragung eines Images von einer Marke oder einer Persönlichkeit auf eine andere. i Bezeichnet den Eindruck, den ein Werbemittel auf den Betrachter ausübt. Anreiz, Prämie zur (Kauf-) Motivation. Die gefühlsmäßige Nähe zu einem Produkt oder Angebot. Impact Incentive Involvement IVW Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern. Ermittelt, kontrolliert und publiziert Auflagen und Verbreitungsdaten von Zeitschriften und Zeitungen; darüber hinaus werden Plakatanschlag und die Besucher der Kinos erfasst. j Kurze, charakteristische und einprägsame Melodie eines Spots. Zentrales visuelles Element eines Werbemittels. k Formel für erfolgreiche Umsetzung von Werbekonzepten: Keep it simple and stupid. Sozialpsychologische Theorie, nach der eine Person die nach einem Kauf entstehenden Dissonanzen durch zusätzliche Informationsaufnahme abzubauen versucht (Kaufrechtfertigung). Vorbereitung einer Direktwerbesendung (Mailing) für den Versand (Falzen, Zusammentragen, Kuvertieren, Adressieren, Freimachen). Jingle Key Visual KISS Kognitive Dissonanz Konfektionierung Kontaktdichte Anzahl der Kontakte, die ein Medium in einer bestimmten Zielgruppe durchschnittlich erreicht. Kontakthäufigkeit Zahl der Kontakte, die eine Person mit einem Werbeträger hat. Laminieren Überziehen einer Drucksache mit einer Klarsichtfolie als Schutzschicht. Launch Einführung eines Produktes in den Markt. Leporello Zickzackfalz, der sich wie eine Harmonika auseinander ziehen lässt. Lumbecken Klebebindung durch Rückenleimung. l

5 Malstaffel (Mengenstaffel) Wiederholungsrabatt für mehrmaliges Inserieren im gleichen Werbeträger innerhalb eines Jahres. Marketing Summe aller Maßnahmen zur Entwicklung und Vermarktung von Produkten (Produkt-, Preis-, Kommunikations- und Distributionspolitik). Marktpotenzial Aufnahmefähigkeit des Marktes unter Berücksichtigung der Kaufkraft. Media-Analyse (MA) Gemeinschaftsuntersuchung zur Ermittlung vergleichbarer Daten über Größe und Struktur von Mediennutzerschaften bei Publikumszeitschriften, Supplements, Tageszeitungen, Lesezirkeln, Kinos, Hörfunk und Fernsehen. Media-Mix Einsatz von unterschiedlichen Medien innerhalb einer Kampagne. Merchandising Regalpflege, Auffüllen der Warenbestände, Preisauszeichnung, Aufstellen von Displays. Message Bezeichnung für die zentrale Werbebotschaft. Methode (Brainwriting) Kreativitätstechnik, bei der 6 Personen jeweils 3 Ideen entwickeln, die durch 5-maligen Tausch immer wieder ergänzt werden. Me-too-Produkte Austauschbare Produkte ohne eigenständiges Markenprofil. n Anzeigenpreis bei Zeitungen und Zeitschriften für das Format einer Spalte mit 1 mm Höhe. Werbemittel der Außenwerbung, das im rechten Winkel zur Hauswand angebracht ist. Im Gegensatz zum Markenartikel namenlose Produkte, vorwiegend preiswerte Angebote im Lebensmittelhandel (weiße Ware). Millimeterpreis Nasenschild No-name-Produkte m OEM Original Equipment Manufacturer. Hersteller, dessen Produkte unter einem anderen Namen verkauft werden. Offset-Druck Indirektes Flachdruckverfahren, das auf dem gegenseitigen Abstoßen von Wasser und Fett basiert. Aufgrund oder hohen Qualität und moderaten Kosten das erfolgreichste Verfahren bei der Produktion von Werbedrucksachen. Sprecher in einer TV-Produktion, der nicht im Bild erscheint, d. h. im off bleibt. Regelmäßig durchgeführte Mehrthemenumfrage zu den unterschiedlichsten Themen. Off-Sprecher Omnibus-Umfrage

6 o Overkill Übertriebener Mitteleinsatz, bei dem durch Übersteigerung von Kontakten keine Wirkung mehr erzielt wird. Page Impressions / Page Views Panel Anzahl der Sichtkontakte mit einer Webseite, wichtigstes Kriterium der Reichweiten-Analyse. Stichprobe, die in zeitlichen Abständen immer wieder zu bestimmten Themenkomplexen erhoben wird, z. B. Haushalts-Panel, Handels-Panel. p System zur Identifizierung von Farben (umfasst ca. 500 Farbtöne). Angabe erfolgt in Gramm pro Quadratmeter (= DIN A0). Das genaue Übereinanderpassen aller Farben auf einem Druckträger. Pantone Papiergewicht Passer PDF Portal Document Format. Dateiformat, um Informationen in digitaler Form bereitzustellen, die mit der kostenlosen Software Acrobat Reader gelesen und gedruckt werden können. Penetration Grad der Durchdringung einer Werbebotschaft auf die Zielgruppe bezogen. Point of Purchase (POP) Ort des Einkaufs Point of Sales (POS) Verkaufsort Positioning (Positionierung) Marktstellung eines Produktes in Abgrenzung zum Wettbewerb. Product Placement Platzierung eines Produktes im redaktionellen Teil eines Werbeträgers bzw. eines Films. Promotion Verkaufsförderungs-Aktivität, die sich an den Handel oder direkt an den Verbraucher wendet. Public Relations (PR) Öffentlichkeitsarbeit zur Pflege der Beziehungen zwischen einem Unternehmen oder einer Institution und der Öffentlichkeit. Pull-Strategie Absatzmaßnahmen an den Endverbraucher, die einen Sog auf den Handel auslösen sollen. Ziel ist es, dass viele Endverbraucher so lange ein Produkt nachfragen, bis es der Handel ins Sortiment aufnimmt. Push-Strategie Absatzmaßnahmen, bei denen Waren in großen Mengen in den Handel hineinverkauft werden und so einen Druck erzeugen.

7 Raster System von Punkten oder Linien, in die eine Halbtonvorlage aufgelöst wird. Recall-Test Testverfahren zur Feststellung, ob sich die Testpersonen an bestimmte Werbemittel bzw. Inhalte ungestützt erinnern können. Recognition-Test Test in der Werbewirkungsforschung zur Ermittlung von Anzeigenerinnerung unter Vorlage von Anzeigen (gestützte Erinnerung). Reichweite Maß für die Größe der regelmäßigen Nutzer, bei Zeitschriften weitester Leserkreis, bei Funk und TV weitester rhörer- bzw. Seherkreis. Ganzheitliche Problemlösungen zum Aufbau und zur Pflege langfristiger Kundenbeziehungen. Überarbeitung eines etablierten Produkts und Einführung im Markt. Adressen von Personen, die keine Werbesendungen in ihren Briefkästen wünschen, erstellt vom Direktwerbeunternehmer-Verband Relationship Marketing Relaunch Robinson-Liste und vom Bundesverband des Deutschen Versandhandels. Sales Folder Faltprospekt mit Verkaufsargumenten. Sales Promotion Verkaufsförderungsmaßnahmen, die auf allen Stufen des Vertriebswegs wirken. Satzspiegel Bedruckte Fläche der Seite einer Zeitung soder Zeitschrift, wird in Spalten aufgeteilt. Layout einer Webseite. Rohentwurf, Ideenskizze Screendesign Scribble Siebdruck Basis des Durchdrucks, der sich vorwiegend für kleine Auflagen eignet, ist das Sieb, auf das durch ein fotomechanisches Verfahren das Druckbild aufgebracht wird. Dabei wird das Gewebe des Siebs an den nicht druckenden Teilen geschlossen. Beim Druckvorgang wird die Farbe durch die offenen Teile des Siebs auf das zu bedruckende Objekt gedrückt. Slogan Kurze, einprägsame Kernaussage, die auf allen Werbemitteln erscheint und meist dem Produkt- oder Unternehmens-Logo zugeordnet wird. Kommt aus der gälischen Sprache Schottlands und bedeutete Schlachtruf. Sponsoring Finanzierung bzw. Mitfinanzierung von Veranstaltungen oder Sendungen mit dem Ziel der Namens- und Produktnennung Subhead Schlagzeile mit nachrangiger Bedeutung unter der Headline

8 Tausendkontaktpreis (TKP) Einschaltkosten für Kontakte mit den Nutzern eines Mediums. Formel: Einschaltpreis geteilt durch absolute Bruttoreichweite t mal Ankündigung, die Neugierde wecken soll. Werbung mit Kunden- bzw. Prominenten-Aussagen zum Produkt oder Unternehmen. Teaser Testimonials Tiefdruck Druckverfahren, das sich optimal für sehr große Auflagen eignet. Die druckenden Teile des Druckstocks oder des Zylinders liegen dabei tiefer als die nicht druckenden Flächen. Die Vertiefungen nehmen die Farbe auf und geben sie an das Papier ab. Tonality Grundton einer Werbeaussage. Flair und Atmosphäre des gesamten Erscheinungsbildes. Trailer twist USP Vorproduzierte Sequenzen zur Ankündigung eines Films Ein Tanz, der einfach nur Spaß macht. Und eine Werbeagentur, die Spaß und ausgezeichnete Arbeit macht. Unique Selling Proposition. Einzigartiges Nutzenversprechen eines Produktes in Abgrenzung zum Wettbewerb. Verbundwerbung Kollektivwerbung unterschiedlicher Hersteller zu einem gemeinsamen Thema mit sich ergänzenden Produkten. Vertikales Marketing Visits Gemeinsam geplante und durchgeführte Marketing-Aktivitäten von Hersteller, Großhandel und Einzelhandel. Seitenzugriff auf ein www-angebot (Werbeträgerkontakt). u w Intensität der Werbekontakte für ein Produkt. Wechsel des TV-Kanals zur Umgehung von Werbeblöcken. z Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft. Zusatzplatzierung außerhalb der Regalfläche (Stammplatzierung). Werbedruck Zapping ZAW Zweitplatzierung

Sagen Sie der Welt, dass es Sie gibt

Sagen Sie der Welt, dass es Sie gibt Die Kunst zu werben! Frei nach dem Motto: Aus Ideen werden Strukturen - 25 Jahre Erfahrung im Bereich Werbung und Marketing, (Direktmarketing) - spezialisiert auf verkaufsorientierte und - praxisnahe Werbung

Mehr

Marketing & Kommunikations-Agentur

Marketing & Kommunikations-Agentur Marketing & Kommunikations-Agentur Corporate Communication Nachhaltigkeitsberatung Marketingberatung Corporate Design Großes Servicepartner-Netzwerk Was ist Ihre Corporate Identity? extern Corporate Image

Mehr

Präsenzphase. Einheit 4. Sprache des Marketings. 4.3. Die Sprache der Werber. Marketing. Aufgabe:

Präsenzphase. Einheit 4. Sprache des Marketings. 4.3. Die Sprache der Werber. Marketing. Aufgabe: Präsenzphase Marketing Einheit 4 Sprache des Marketings 4.3. Die Sprache der Werber Aufgabe: Informieren Sie sich in verschiedenen Ihnen zur Verfügung stehenden Quellen (Bücher, Zeitschriften, Filme, Internet)

Mehr

MARKREKOM/WS CreativeConsulting

MARKREKOM/WS CreativeConsulting Beratung und Kreation für Marketing und Kommunikation Wolfgang Schickler Dipl.-Volksw. / Texter KAH Sommerland 37 D-24576 Bad Bramstedt Fon: +49 (0) 41 92-8 53 29 Fax: +49 (0) 41 92-89 97 54 Mob +49 (0)

Mehr

Absatz Übung. Kommunikation managen. Malte Christ M. A. Sommersemester 2015. Lehrstuhl für Marketing Bergische Universität Wuppertal

Absatz Übung. Kommunikation managen. Malte Christ M. A. Sommersemester 2015. Lehrstuhl für Marketing Bergische Universität Wuppertal Absatz Übung Kommunikation managen Malte Christ M. A. Lehrstuhl für Marketing Bergische Universität Wuppertal Sommersemester 2015 Marketing Mix Kommunikationspolitik Markenund Produktpolitik Preis- und

Mehr

Below the Line. Matthias Voh. Referat im Fach Marketing

Below the Line. Matthias Voh. Referat im Fach Marketing Below the Line Matthias Voh Referat im Fach Marketing Inhalt 1. Definition Below the Line 2. Abgrenzung zu Above the Line 3. Gründe für Below the Line 4. Below the Line - Instrumente 03.12.2003 Below the

Mehr

Mediadaten und Werbeformen 2012

Mediadaten und Werbeformen 2012 Mediadaten und Werbeformen 2012 1 Display Werbung Präsenz im ersten Rang Größte deutschsprachige Spezialsuche im Bereich Möbel, Einrichten & Wohnen Über 1 Mio. Besuche/Monat (IVW Stand 11/2011) Über 7

Mehr

Tarife 2007. Styria Börse Express GmbH. Stand: 01.01.2007

Tarife 2007. Styria Börse Express GmbH. Stand: 01.01.2007 Tarife 2007 Styria Börse Express GmbH Stand: 01.01.2007 Styria Börse Express GmbH Geiselbergstr. 15, A-1110 Wien Tel. +43/1/601 17-696 Fax +43/1/601 17-262 FN: 197 254f / Handelsgericht Wien ATU50063808

Mehr

LINK Cookie Tracking zur Effizienzoptimierung. Michael Selz, Omnicom Media Group Schweiz AG Anja Kunath, LINK Institut

LINK Cookie Tracking zur Effizienzoptimierung. Michael Selz, Omnicom Media Group Schweiz AG Anja Kunath, LINK Institut LINK Cookie Tracking zur Effizienzoptimierung Michael Selz, Omnicom Media Group Schweiz AG Anja Kunath, LINK Institut Was ist LINK Cookie Tracking? Was ist Cookie Tracking? 3 Was ist ein Cookie? 4 Was

Mehr

Multi-Channel-Fundraising clever kommunizieren. Mehr Spender gewinnen mit klassischen Medien. Multi-Channel-Fundraising Was sind Medien?

Multi-Channel-Fundraising clever kommunizieren. Mehr Spender gewinnen mit klassischen Medien. Multi-Channel-Fundraising Was sind Medien? clever kommunizieren Mehr Spender gewinnen mit klassischen Medien Was sind Medien? Medien werden auch Werbeträger genannt. Sie dienen als Transportinstrument für die Werbemittel. Was sind Medien? Werbeträger

Mehr

TWENTY ONE BRANDS AGENTUR LEISTUNGEN.

TWENTY ONE BRANDS AGENTUR LEISTUNGEN. AGENTUR LEISTUNGEN. . MARKENANALYSE Wettbewerbsumfeld Zielgruppen Markenimage Markenbekanntheit Markenpotenzial NAMING Unternehmens- und Produktnamen Claims Domains Verfügbarkeitsprüfung Akzeptanzprüfung

Mehr

Erfolg kann einfach sein.

Erfolg kann einfach sein. Kjelldesign 012 Erfolg kann einfach sein Design, Werbung und Kommunikation Grafikdesign-Schmiede KJELLDESIGN 2012 Kjell Peter 2 KJELLDESIGN Einfach, klein und kompetent KJELLDESIGN steht für transparentes

Mehr

TOP comm BADEN-BADEN. TOP:COMM GmbH. GmbH

TOP comm BADEN-BADEN. TOP:COMM GmbH. GmbH TOP comm BADEN-BADEN GmbH Grafik Print design - MArketing - PROMOTION - LIVE kommunikation Aufgaben lösen aber richtig... Erfrischende Ideen sind die Voraussetzung für ein kreatives Design und einen überzeugenden

Mehr

Dialog Marketing 2012. Peter Strauch

Dialog Marketing 2012. Peter Strauch Dialog Marketing 2012 Peter Strauch Die mediale Umwelt von heute ist zu komplex 3,6 Mio. TV-Spots 3,0 Mio. Radio Spots 19,3 Mrd. Werbesendungen 4,2 Mrd. Suchanfragen Kunde 454.000 Zeitschriftenanzeigen

Mehr

16. Schweizerischer Medienforschungstag MEDIA-MIX. Wer hat diesen Entscheid gefällt?

16. Schweizerischer Medienforschungstag MEDIA-MIX. Wer hat diesen Entscheid gefällt? 16. Schweizerischer Medienforschungstag MEDIA-MIX Wer hat diesen Entscheid gefällt? STUDIENDESIGN Methodik 42% 38% Befragte Personen 179 Kontakte, bzw. 111 Vollinterviews 20% 42 Mediaagenturen 22 Werbeagenturen

Mehr

Wir sind der Link zu Ihren Kunden. Online-Werbung auf shop.oz-verlag.de

Wir sind der Link zu Ihren Kunden. Online-Werbung auf shop.oz-verlag.de Wir sind der Link zu Ihren Kunden Online-Werbung auf shop.oz-verlag.de Ihre Kunden sind bei uns Über den Online-Shop des OZ-Verlags können unsere Leser das gesamte OZ-Verlagssortiment bestellen: Zeitschriften

Mehr

Marketing. Inhalt: Definition. Produktpolitik. Preispolitik. Distributionspolitik. Kommunikationpolitik

Marketing. Inhalt: Definition. Produktpolitik. Preispolitik. Distributionspolitik. Kommunikationpolitik Marketing Inhalt: Definition Produktpolitik Preispolitik Distributionspolitik Kommunikationpolitik MARKETING: Marketing ist ein Sammelbegriff für alle absatzorientierten Tätigkeiten. Es geht um Produkte,

Mehr

Unsere Arena - Ihr Heimspiel

Unsere Arena - Ihr Heimspiel Werbeformen auf Unsere Arena - Ihr Heimspiel Punkten Sie vor eigenem Publikum! Mit Werbung auf SPONSORs ONLINE machen Sie unser Fachpublikum zu Ihren Kunden! SPONSORs Verlags GmbH Theodorstraße 42-90 (Haus11)

Mehr

Mediadaten. www.werbeagenturportal24.de E-Mail: info@werbeagenturportal24.de

Mediadaten. www.werbeagenturportal24.de E-Mail: info@werbeagenturportal24.de Mediadaten www.werbeagenturportal24.de E-Mail: info@werbeagenturportal24.de Ihr Besuch hat sich gelohnt, denn wir nehmen sowohl Werbeagenturen, Grafiker, Grafik-Büros, Designer, Druckereien, Fotografen,

Mehr

WIEVIEL STRATEGIE BRAUCHT MEINE KOMMUNIKATION?

WIEVIEL STRATEGIE BRAUCHT MEINE KOMMUNIKATION? WIEVIEL STRATEGIE BRAUCHT MEINE KOMMUNIKATION? Was soll ich mit Strategie und Planung, wenn morgen alles anders ist?! Umsatz machen!!! WAS IST KOMMUNIKATION " IM BUSINESS KONTEXT? KOMMUNIKATION Wichtigste

Mehr

Die Zukun5 wird gedruckt. Ergänzungscharts Mailings

Die Zukun5 wird gedruckt. Ergänzungscharts Mailings Die Zukun5 wird gedruckt. Ergänzungscharts Mailings Die deutschen Druckereien gehören zu den vielfäl

Mehr

Bedruckte Ballone. Standard-Ballondruck Seite 2 Für einfachere Motive mit klar abgegrenzten Farbflächen. Nicht passergenau.

Bedruckte Ballone. Standard-Ballondruck Seite 2 Für einfachere Motive mit klar abgegrenzten Farbflächen. Nicht passergenau. Bedruckte Ballone Hier erhalten Sie eine Übersicht über die Möglichkeiten im Ballondruck. Verschiedene Ballonarten und unterschiedliche Druckverfahren geben Ihnen vielfältige Möglichkeiten den passenden

Mehr

Kategorie Handel/Retail

Kategorie Handel/Retail Kategorie Handel/Retail Kunde Media Markt Management GmbH, Ingolstadt Agentur kempertrautmann gmbh, Hamburg Verantwortlich: Boris Malvinsky, Beratung Mathias Lamken, Kreation Media Markt Management LASST

Mehr

TLS - Sparen mit System

TLS - Sparen mit System Th r e e L e v e l S y s t e m E i n S y s t e m & PARTNER WERBEAGENTUR m a c h t W e r b u n g e f f e k t i v e r Th r e e L e v e l S y s t e m TLS - Sparen mit System Die meisten Agenturen können nur

Mehr

Die kommunikationspolitischen Instrumente

Die kommunikationspolitischen Instrumente Die kommunikationspolitischen Instrumente Werbung Persönliche Kommunikation Öffentlichkeitsarbeit Public Relations Inner Relations Verkaufsförderung Neue Kommunikationsinstrumente Mediawerbung Anzeigen

Mehr

CFM_media. web touristik design

CFM_media. web touristik design CFM_media web touristik design 03_ Touristik CFM_media 05_ Web SEO, IBE Kennen Sie das? Irgendwie lesen Sie doch überall das Gleiche: wie gut Sie als Kunde genau bei dieser Firma aufgehoben sind und was

Mehr

KREATIVER KOPF GESUCHT? CORPORATE DESIGN Logos und Bildmarken. FOLDER UND FLYER Ein sinnvolles Medium transportiert, informiert über Produkte und mehr

KREATIVER KOPF GESUCHT? CORPORATE DESIGN Logos und Bildmarken. FOLDER UND FLYER Ein sinnvolles Medium transportiert, informiert über Produkte und mehr MASAADVERTISING KREATIVER KOPF GESUCHT? CORPORATE DESIGN Logos und Bildmarken FOLDER UND FLYER Ein sinnvolles Medium transportiert, informiert über Produkte und mehr ANZEIGEN Definition der Zielgruppe

Mehr

MEDIADATEN Preisliste 2010

MEDIADATEN Preisliste 2010 MEDIADATEN Preisliste 2010 Stand Mai 2010 PHONOSTAR - DEIN GROSSES INTERNETRADIO-PORTAL Grenzenlose Unterhaltung im Web Das Medium der Zukunft ist Radio im Internet. Radio im Internet ist phonostar. Über

Mehr

Direkt zum Erfolg. Ihr Partner im Dialogmarketing.

Direkt zum Erfolg. Ihr Partner im Dialogmarketing. DirectMail Direkt zum Erfolg. Ihr Partner im Dialogmarketing. Faber Direkt Von der Idee bis zum Versand alles aus einer Hand. Faber Direkt heißt Fullservice zum Festpreis Mit unseren Faber-Direkt Dialog

Mehr

AGENTURPROfIL limited edition erste ausgabe // mehr unter www.agenturblickfang.de

AGENTURPROfIL limited edition erste ausgabe // mehr unter www.agenturblickfang.de AGENTURPROfIL limited edition erste ausgabe // mehr unter www.agenturblickfang.de 02 // entwickeln. gestalten. erleben. Blickfang ist die Kombination einer klassischen Werbeagentur und einer Agentur für

Mehr

PrintArt Web-To-Print Funktionsübersicht

PrintArt Web-To-Print Funktionsübersicht PrintArt Web-To-Print Funktionsübersicht Version 1 B2WEB AG, 10.07.2015 2 INHALTSVERZEICHNIS 1 Einführung... 3 2 Anwender Module & Leistungsumfang... 4 2.1 Drucksachen... 4 2.2 Ladeneinrichtung & Messe...

Mehr

Mediadaten. Online-Preisliste, gültig ab 1. Januar. 2014, Online-Mediadaten Zeitungsgruppe Thüringen

Mediadaten. Online-Preisliste, gültig ab 1. Januar. 2014, Online-Mediadaten Zeitungsgruppe Thüringen Mediadaten 2014 Online-Preisliste, gültig ab 1. Januar 2014, Online-Mediadaten Zeitungsgruppe Thüringen Im Überblick Thueringer-Allgemeine.de OTZ.de TLZ.de - Die Nachrichtenportale für Thüringen. Konzept

Mehr

Mediadaten 2015 camping.ch Der Schweizer Camping Guide

Mediadaten 2015 camping.ch Der Schweizer Camping Guide Mediadaten 2015 camping.ch Der Schweizer Camping Guide Version vom 1.3.2015 Mediadaten 2015 Inhaltsverzeichnis Vorteile für Werbekunden Leistungsdaten Reichweite & Traffic Zugriffe Werbeformen Desktop

Mehr

R S. Direktmarketing. Ihr Mailing ist uns Wichtig!

R S. Direktmarketing. Ihr Mailing ist uns Wichtig! R S Direktmarketing Ihr Mailing ist uns Wichtig! RS Direktmarketing RS Direktmarketing ist ein Fullservice-Dienstleiter im Bereich Dialogmarketing. Die komplette Weiterverarbeitung eines Mailings - angefangen

Mehr

CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE

CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE TV SPIELFILM PLUS UND CINEMA CINEMA- ONLINE 935 Tsd. Visits* TV SPIELFILM plus und CINEMA 7,60 Mio.* TV SPIELFILM App (mobile) 146 Mio. Visits* DAS ENTERTAINMENT PACKAGE

Mehr

Digitale Plattformen beim KSC Das virtuelle Stadion

Digitale Plattformen beim KSC Das virtuelle Stadion Digitale Plattformen beim KSC Das virtuelle Stadion Zahlen und Fakten Saison 2013-2014 Durchschnittliche Gesamtreichweite von 276.200 pro Post Mehr als 76.000 Fans & Follower in den sozialen Medien Ca.

Mehr

Inhalt: Die Agentur 2 Mediaplanung 3 Formate/ Zustellung Druckdaten 5. ad-bikes 6

Inhalt: Die Agentur 2 Mediaplanung 3 Formate/ Zustellung Druckdaten 5. ad-bikes 6 -- Inhalt: Die Agentur 2 Mediaplanung 3 Formate/ Zustellung Druckdaten 5 ad-bikes 6 Machen Sie Ihre Werbung mobil! Sichern Sie sich für Ihre Kampagne originelle, auffällige und kostengünstige Ambient-Medien!

Mehr

DeussenKommunikation Beratung. Konzept. Text. Design.

DeussenKommunikation Beratung. Konzept. Text. Design. München, Oktober 2013 Lerchenfeldstraße 11 D-80538 München Tel. 089 74 42 99 15 AGENTUR Herzlich Willkommen! ist eine inhabergeführte Agentur mit Sitz in München und Hamburg. Wir integrieren die Disziplinen

Mehr

Wiederholung 1. Vervollständigen Sie die Skizze: Papier. Herstellung 4. Semester Frank Wagner wagner@aida-concept.de

Wiederholung 1. Vervollständigen Sie die Skizze: Papier. Herstellung 4. Semester Frank Wagner wagner@aida-concept.de Wiederholung 1 Der Hochdruck ist ein Druckverfahren, bei dem die erhaben sind. In seiner Entstehung wurde dieses Verfahren auch genannt. Damals setze man einzelne von Hand. Daher war die Herstellung der

Mehr

IHRE VISIONEN NEHMEN GESTALT AN!

IHRE VISIONEN NEHMEN GESTALT AN! IHRE VISIONEN NEHMEN GESTALT AN! Unternehmensberatung Strategisches Marketing Werbeagentur ÜBER UNS Warum beziehungsweise? Am Anfang stand die Idee vom Mensch sein... inmitten einer Gesellschaft, in der

Mehr

Berechnung Fachverband: Modell Österreich

Berechnung Fachverband: Modell Österreich Berechnung Fachverband: Modell Österreich Basis Werbeabgabe: Auf alle Printwerbung, TV/Funkspots, Kinowerbung, Außenwerbung, seit Juni 03 zusätzlich auf Postwurf (Porto) 5 % vom Netto-Fakturenwert der

Mehr

Mediadaten 2015 03.03.2015 hifitest.de - Mediadaten 2015 1

Mediadaten 2015 03.03.2015 hifitest.de - Mediadaten 2015 1 Mediadaten 2015 1 1.) Das ist hifitest.de 2.) Display Advertising 3.) Native Advertising Inhalt 3.1.) Topthema 3.2.) Bildergalerie 3.3.) Markeneinbindung 3.4.) Händlerprofil 2 1.) Das ist hifitest.de 3

Mehr

STUDIEN NEWS JANUAR 2015

STUDIEN NEWS JANUAR 2015 1 Agenda STUDIEN NEWS JANUAR 2015 - GuJ Studie: Mobile 360 Grad - Studie: Smart TV Effects 2014 II - Neuro-Studie zu Native Advertising - Google Studie zur Ad-Viewability 2 GuJ Studie: Mobile 360 Grad

Mehr

Online Charakteristik Zielgruppe Werbenutzen Aktualität Traffic

Online Charakteristik Zielgruppe Werbenutzen Aktualität Traffic MEDIADATEN ONLINE Online Charakteristik www.mk-fokus.ch ist das Online-Journal der Fachzeitschrift Marketing & Kommunikation. Neben täglichen Branchen-News für Marketing- und Kommunikationsexperten in

Mehr

2009 KLAUS SCHEIN Sales Performance Consulting Seite 1

2009 KLAUS SCHEIN Sales Performance Consulting Seite 1 2009 KLAUS SCHEIN Sales Performance Consulting Seite 1 Allgemein bedeutet Sales Promotion (Verkaufsförderung VKF): Alle Ideen, Aktionen und Methoden, die bei nachgelagerten Vertriebsstufen das Kaufverhalten

Mehr

DEUTSCHLANDS GROSSE KINO-WEBSEITE. Mediadaten 2015

DEUTSCHLANDS GROSSE KINO-WEBSEITE. Mediadaten 2015 DEUTSCHLANDS GROSSE KINO-WEBSEITE Mediadaten 2015 VORHANG AUF FÜR IHRE WERBUNG KINO.DE DIE GROSSE BÜHNE Enorme Informationsbreite und -tiefe im gesamten Entertainmentbereich, über alle digitalen Kanäle.

Mehr

Einfach. Gut. Geschützt.

Einfach. Gut. Geschützt. Visual Merchandising Erlebnishandel führt zum Erfolg Tipps und Tricks Das ist Visual Merchandising Als Visual Merchandising bezeichnet man alle sichtbaren Maßnahmen, die Sie in Ihrem Fachgeschäft durchführen,

Mehr

VISA. DIE FREIHEIT NEHM ICH MIR.

VISA. DIE FREIHEIT NEHM ICH MIR. Kategorie DIENSTLEISTUNGEN VISA. DIE FREIHEIT NEHM ICH MIR. Kunde: Visa International Service Association, Frankfurt am Main Agentur: Consell Werbeagentur GmbH, Frankfurt am Main Die Marketing- Situation

Mehr

:DER FULL-SERVICE- MEDIENDIENSTLEISTER

:DER FULL-SERVICE- MEDIENDIENSTLEISTER :DER FULL-SERVICE- MEDIENDIENSTLEISTER Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung. WERBEMITTEL PROSPEKTE BROSCHÜREN KATALOGE ONLINEKATALOGE WEBDESIGN CORPORATE DESIGN KONZEPT KREATION BERATUNG TEXT LOGO-ENTWICKLUNG

Mehr

Marketing im Umbruch. Kosten

Marketing im Umbruch. Kosten Marketing im Umbruch Seit rund zehn Jahren oder um den Beginn des kommerziellen Internet auch an einem Datum festzumachen seit im Oktober 1994 auf dem Online-Magazin Hotwired.com der erste Banner geschaltet

Mehr

Digitale Planungsdaten 2015

Digitale Planungsdaten 2015 Digitale Planungsdaten 2015 Ihre Werbepartner in der Welt des Motorsports Werbemittel / Preisliste Motorsport-Total.com I Formel1.de I sport media group GmbH Wir haben die richtige Zielgruppe für Ihre

Mehr

Wir setzen Ihre Werbung in Szene!

Wir setzen Ihre Werbung in Szene! Wir setzen Ihre Werbung in Szene! Monatlich über 9,3 Mio Page Impressions Stand: 12/2010 Online Mediadaten 2010/11 thomascook.de Ein kleiner Einblick in thomascook.de thomascook.de bietet den Usern einen

Mehr

FISHERMAN S FRIEND: SIND SIE ZU STARK, BIST DU ZU SCHWACH

FISHERMAN S FRIEND: SIND SIE ZU STARK, BIST DU ZU SCHWACH Kategorie KONSUMGÜTER Food FISHERMAN S FRIEND: SIND SIE ZU STARK, BIST DU ZU SCHWACH Kunde: Importhaus K. H. Wilms GmbH & Co., Taunusstein Agentur: Springer & Jacoby Werbeagentur GmbH, Hamburg Die Marketing-

Mehr

WIR SETZEN IHRE WERBUNG IN SZENE NECKERMANN MACHT S MÖGLICH.

WIR SETZEN IHRE WERBUNG IN SZENE NECKERMANN MACHT S MÖGLICH. WIR SETZEN IHRE WERBUNG IN SZENE NECKERMANN MACHT S MÖGLICH. monatlich 14,4MIO PAGE IMPRESSIONS STAND: 12/2010 ONLINE MEDIADATEN 2010/11 NECKERMANN REISEN.DE EIN KLEINER EINBLICK IN NECKERMANN-REISEN.DE

Mehr

CMC Markets Begleitforschung 2006

CMC Markets Begleitforschung 2006 CMC Markets Begleitforschung 2006 Studiensteckbrief Grundgesamtheit: Erwachsene 20-9 Jahre, Seher von n-tv Befragungsart: onsite Befragung auf n-tv.de Auswahlverfahren: Rotierende Zufallsauswahl; seitenrepräsentative

Mehr

Marketingstrategie und Instrumente. Dipl.-Kauffrau Christel Böwer

Marketingstrategie und Instrumente. Dipl.-Kauffrau Christel Böwer Marketingstrategie und Instrumente Dipl.-Kauffrau Christel Böwer Inhalte: Marketingstrategie Instrumente des Marketing Marktforschung Zielgruppenanalyse Beispiele aus der Praxis Direktwerbung Kundendatei

Mehr

Mehrfach wurden unsere Arbeiten mit Designpreisen ausgezeichnet.

Mehrfach wurden unsere Arbeiten mit Designpreisen ausgezeichnet. PROFIL DCEINS erarbeitet effektive Marketing-, Design- und Kommunikationslösungen. Diese umfassen die Beratung, Planung, Konzept und Realisierung von Projekten in allen Bereichen des Designs, der visuellen

Mehr

Die Zukun< wird gedruckt. Ergänzungscharts Beilagen, Prospekte und Flyer

Die Zukun< wird gedruckt. Ergänzungscharts Beilagen, Prospekte und Flyer Die Zukun< wird gedruckt. Ergänzungscharts Beilagen, Prospekte und Flyer Die deutschen Druckereien gehören zu den vielfälbgsten und modernsten Industrien weltweit. Druck wurde quasi in Deutschland erfunden.

Mehr

Ihr Unternehmen besteht schon seit einiger Zeit, ist aber noch ausbaufähig?

Ihr Unternehmen besteht schon seit einiger Zeit, ist aber noch ausbaufähig? MOTTOGRAPHY CHECKLISTE UMSATZERHÖHUNG für Immobilienmakler Ihr Unternehmen besteht schon seit einiger Zeit, ist aber noch ausbaufähig? Wir haben für Sie eine Checkliste zusammengestellt, die Ihnen dabei

Mehr

Wirkung von Werbung auf Online-Seiten von regionalen Zeitungen Eine Fallstudie aus der Badischen Zeitung

Wirkung von Werbung auf Online-Seiten von regionalen Zeitungen Eine Fallstudie aus der Badischen Zeitung Wirkung von Werbung auf Online-Seiten von regionalen Zeitungen Eine Fallstudie aus der Badischen Zeitung Peterstaler Mineralwasser Relaunch der Webseite Aus Anlass des Relaunchs der Webseite schaltete

Mehr

2015 MEDIADATEN ONLINE

2015 MEDIADATEN ONLINE MEDIADATEN ONLINE 05 Online DAS LEADMEDIUM IMMOBILIEN Business richtet sich an die Leader der Schweizer Immobilienwirtschaft. Sowohl das Magazin, als auch die digitalen Produkte geniessen durch die hohe

Mehr

Die PRO:FIT.MACHER Dipl.-Päd. Uwe Fischer Dipl.-Kfm. Ursula Liphardt

Die PRO:FIT.MACHER Dipl.-Päd. Uwe Fischer Dipl.-Kfm. Ursula Liphardt Die Messbarkeit von Marketingaktionen wird sehr oft als Dilemma beschrieben. Schon Henry Ford sagte: Ich weiß, dass die Hälfte meiner Werbung umsonst ist, ich weiß nur nicht, welche Hälfte. Mit der richtigen

Mehr

Werben auf. Deutschlands größte Community für Unterhaltungselektronik Mediadaten 2015

Werben auf. Deutschlands größte Community für Unterhaltungselektronik Mediadaten 2015 Werben auf Deutschlands größte Community für Unterhaltungselektronik Mediadaten 2015 Inhaltsverzeichnis Reichweite und Referenzen Zielgruppen-Informationen Targeting und Werbeformen Preisliste und Kontakt

Mehr

Großes Kino für Unternehmen und Produkte. Videos für den Mittelstand. Von der Idee bis zum smarten Einsatz.

Großes Kino für Unternehmen und Produkte. Videos für den Mittelstand. Von der Idee bis zum smarten Einsatz. Großes Kino für Unternehmen und Produkte. Videos für den Mittelstand. Von der Idee bis zum smarten Einsatz. Kurzvorstellung Agentur Kundendienst Kommunikationsagentur für 360 -Marketing: Print, Digital,

Mehr

agentur creation und fullservice

agentur creation und fullservice agentur creation und fullservice werbeatelier collinet gmbh nobelstraße 11 41189 mönchengladbach telefon: 0 21 66 / 999-10 telefax: 999-130 e-mail: collinet@collinet.de www.collinet.de planung konzept

Mehr

ONLINE-PREISLISTE 2016. Preisliste Nr. 8 Gültig ab 01.01.2016

ONLINE-PREISLISTE 2016. Preisliste Nr. 8 Gültig ab 01.01.2016 ONLINE-PREISLISTE 2016 Preisliste Nr. 8 Gültig ab 01.01.2016 Westfunk 12 starke Sender Kreis Wesel Kreis Recklinghausen Gelsenkirchen Bottrop Gladbeck Oberhausen Mülheim Essen Duisburg Herne Bochum Ennepe-Ruhr-Kreis

Mehr

Mediaplanung Reichl und Partner Werbeagentur Gesellschaft m.b.h. A-1010 Wien A-4020 Linz

Mediaplanung Reichl und Partner Werbeagentur Gesellschaft m.b.h. A-1010 Wien A-4020 Linz Mediaplanung Affinität Anteil einer bestimmten Zielgruppe an der Nutzerschaft eines Mediums im Verhältnis zum Anteil dieser Zielgruppe an der Gesamtbevölkerung. AGF Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung

Mehr

Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen. Produktportfolio 2014 azubister GmbH

Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen. Produktportfolio 2014 azubister GmbH Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen Produktportfolio 2014 azubister GmbH Ihre Zielgruppe dort erreichen,! wo sie primär ist. MOBILE! Stellenanzeigen Diverse Such- und Filteroptionen

Mehr

ENGAGEMENTNET OOH-KAMPAGNEN JETZT RICHTUNG ONLINE AKTIVIEREN

ENGAGEMENTNET OOH-KAMPAGNEN JETZT RICHTUNG ONLINE AKTIVIEREN HIGHLIGHTS 2015 ENGAGEMENTNET OOH-KAMPAGNEN JETZT RICHTUNG ONLINE AKTIVIEREN flexibler Unser neues EngagementNet nutzt die Kraft der Außenwerbung zur Interaktion mit der mobilen Zielgruppe. Wir haben Innenflächen

Mehr

LOW BUGDET WERBUNG mit AHA Effekt

LOW BUGDET WERBUNG mit AHA Effekt LOW BUGDET WERBUNG mit AHA Effekt Quelle: http://kmu.telekom.at/newsinfo/ Kapitel 1: Kapitel 2: Kapitel 3: Kapitel 4: Kapitel 5: Low-Budget-Werbung - mit AHA-Effekt! Sechs goldene Werbetipps fürs kleine

Mehr

Marketing mit kleinen Budgets

Marketing mit kleinen Budgets Marketing mit kleinen Budgets HEROLD Business Data Dr. Margit Kaluza-Baumruker Marketing-Direktorin Warum werben? Ihr Unternehmen Werbung Außendienst Verkaufsförderung Öffentlichkeitsarbeit Käufer Mundpropaganda

Mehr

Das Crossmedia-Konzept für die ganze Familie. Das Familien-Produkt von BILD am SONNTAG

Das Crossmedia-Konzept für die ganze Familie. Das Familien-Produkt von BILD am SONNTAG Das Crossmedia-Konzept für die ganze Familie Das Familien-Produkt von BILD am SONNTAG BILD am Sonntag & BILD.de BILD am Sonntag Europas größte Sonntagszeitung Durch direkten & unverwechselbaren Stil erreicht

Mehr

Die Kunst des Augenblicks. Wie gute Kreation digitales Marketing zum Erfolg führt

Die Kunst des Augenblicks. Wie gute Kreation digitales Marketing zum Erfolg führt Die Kunst des Augenblicks Wie gute Kreation digitales Marketing zum Erfolg führt 15 Jahre psychologische Forschung Markentouchpoints Werbekontakte Gestaltung Augenblick - Kontakt Formate Platzierung Auslieferung

Mehr

Der Spezialist für VDP. Variable Data Printing. Mehr Service + Flexibilität. dygy Intelligenter Ausdruck

Der Spezialist für VDP. Variable Data Printing. Mehr Service + Flexibilität. dygy Intelligenter Ausdruck Der Spezialist für VDP. Variable Data Printing Mehr Service + Flexibilität dygy Intelligenter Ausdruck Digital- und Offsetdruck Geschäftsberichte Exposés Umweltzertifiziert Intelligentes Drucken intelligenter

Mehr

MMK Messmer und Meyer Agentur für Kommunikation GmbH

MMK Messmer und Meyer Agentur für Kommunikation GmbH MMK Messmer und Meyer Agentur für Kommunikation GmbH Inhaltsverzeichnis Über MMK Profil Unsere Kunden Kontakt Leistungen und Projekte Markenentwicklung Interaktive Medien Kampagnen Messen und Events Filme

Mehr

FOCUS Pressekonferenz

FOCUS Pressekonferenz FOCUS Pressekonferenz 04. Februar 2014 Klaus Fessel Marcel Grell FASTER BETTER EFFICIENT Media FOCUS Research GesmbH Februar 2014 1 Werbebilanz 2013 FASTER BETTER EFFICIENT Media FOCUS Research GesmbH

Mehr

Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich. T. 044 272 88 22 info@webinc.ch www.webinc.

Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich. T. 044 272 88 22 info@webinc.ch www.webinc. Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER Diese übersichtliche Webseite ist besonders benutzerfreundlich, modern und responsive. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich T. 044 272

Mehr

Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan

Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan Durch eine Vernetzung von Display Werbung, Search und edialog bietet der richtige Mediaplan im Online Marketing viele Chancen im ecommerce den Umsatz

Mehr

Machen Sie eine unverwechselbare Figur!

Machen Sie eine unverwechselbare Figur! Machen Sie eine unverwechselbare Figur! (Mehr) Erfolg mit Coroporate Design 1. Was ist eigentlich Corporate Design? Im allgemeinen Sprachgebrauch werden die häufig die Begriffe Corporate Identity (CD)

Mehr

Strategie. Ihre unternehmerischen Ziele bestimmen unsere Konzepte

Strategie. Ihre unternehmerischen Ziele bestimmen unsere Konzepte Strategie Ihre unternehmerischen Ziele bestimmen unsere Konzepte Strategie Ihre unternehmerischen Ziele bestimmen unsere Konzepte Sie wollen mehr als einfach nur dabei sein? Sie wollen Kunden gewinnen

Mehr

Online-Marketing. (für Gründer und junge Unternehmen) Jour Fixe im Rahmen des BPW Berlin-Brandenburg. von Dr. Bernd Schnurrenberger

Online-Marketing. (für Gründer und junge Unternehmen) Jour Fixe im Rahmen des BPW Berlin-Brandenburg. von Dr. Bernd Schnurrenberger (für Gründer und junge Unternehmen) Jour Fixe im Rahmen des BPW Berlin-Brandenburg von Dr. Bernd Schnurrenberger Folie 1 Zu meiner Person Dr. Bernd Schnurrenberger E-Mail: kontakt@bs-consult.de URL: http://www.bs-consult.de

Mehr

Deutsche Golf Liga. Mediadaten 2014. Gültig ab Oktober 2013. (Stand 09/2013) deutsche golf online GmbH

Deutsche Golf Liga. Mediadaten 2014. Gültig ab Oktober 2013. (Stand 09/2013) deutsche golf online GmbH Deutsche Golf Liga Mediadaten 2014 Gültig ab Oktober 2013. (Stand 09/2013) Deutsche Golf Liga Auf dem Weg zur Vision Gold. Fakten und Hintergründe.! Die Einführung der Bundesliga in nahezu jeder Sportart

Mehr

portfolio print internet marketing Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Unsere Leistungen im Bereich Erscheinungsbild leistungen printmedien

portfolio print internet marketing Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Unsere Leistungen im Bereich Erscheinungsbild leistungen printmedien leistungen printmedien Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Nicht nur die Leistungen und der Service eines Unternehmens sind entscheidend für den Erfolg. Um sich heute auf dem Markt zu behaupten,

Mehr

Corporate Design Manual

Corporate Design Manual Corporate Design Manual CORPORATE DESIGN MANUAL 1. INHALT b 1. Inhalt... 2 2. Allgemeines 2.1 Grundsätze des Corporate Designs... 3 2.2 Das Corporate Design VON ALL-INKL.COM... 4 3. CORPORATE COLOURS...

Mehr

AOL DEUTSCHLAND. Online Werbung wirkt 3 überzeugende Fallbeispiele durchgeführt von IPSOS

AOL DEUTSCHLAND. Online Werbung wirkt 3 überzeugende Fallbeispiele durchgeführt von IPSOS AOL DEUTSCHLAND Online Werbung wirkt 3 überzeugende Fallbeispiele durchgeführt von IPSOS Werbewirkung jenseits des Klicks Die vom Institut IPSOS durchgeführte vorliegende Studie soll den Nachweis der Wirkung

Mehr

Social Media Studie. April 2010

Social Media Studie. April 2010 Social Media Studie April 2010 Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _ Respondenten:

Mehr

mytischtennis.de und Click-TT

mytischtennis.de und Click-TT mytischtennis.de und Click-TT Mediadaten 2014 (Stand 09/2013) mytischtennis.de und Click-TT Mehr Tischtennis geht nicht. Mit dieser einzigartigen Kombination erreichen Sie nahezu jeden Tischtennisspieler

Mehr

rangieren sowohl bei Werbungtreibenden

rangieren sowohl bei Werbungtreibenden Klassische Werbeagenturen rangieren sowohl bei Werbungtreibenden als auch Agenturen mit weitemvorsprung auf Platz1, wenn es um Markenführung geht. DIE ROLLE DER WERBUNG IN DER MARKETINGKOMMUNIKATION Henning

Mehr

Basis-Angebote Kooperation Regionalmanagement Südeuropa DB. DB Vertrieb GmbH Regionalmanagement Südeuropa Silvia Festa Stuttgart, 09.09.

Basis-Angebote Kooperation Regionalmanagement Südeuropa DB. DB Vertrieb GmbH Regionalmanagement Südeuropa Silvia Festa Stuttgart, 09.09. Basis-Angebote Kooperation Regionalmanagement Südeuropa DB DB Vertrieb GmbH Regionalmanagement Südeuropa Silvia Festa Stuttgart, 09.09.2014 Agenda Regionalmanagement Südeuropa Online-Maßnahmen Social Media-Maßnahmen

Mehr

plusvalue COMMUNICATION Wintersemester 2012/13 Birger Schnepp

plusvalue COMMUNICATION Wintersemester 2012/13 Birger Schnepp plusvalue COMMUNICATION Wintersemester 2012/13 Birger Schnepp Inhalt und Struktur + Online Marketing/-Kommunikation + Werbeformen allgemein + Strategischer Einsatz von Werbeformen nach OnWW + Creative

Mehr

präsentation public relation promotion incentive

präsentation public relation promotion incentive präsentation public relation promotion incentive Wir bieten Ihnen verschiedenste Zugmaschinen mit Showtruck für Ihre Roadshow, Produktpräsentation oder Schulung. Sie finden bei uns viele Truck-Variationen,

Mehr

Kundenbeziehungenerfolgreich gestalten. Ein Workshop für BPW-Glarus

Kundenbeziehungenerfolgreich gestalten. Ein Workshop für BPW-Glarus Kundenbeziehungenerfolgreich gestalten Ein Workshop für BPW-Glarus Inhalt Vom Kundenwert und Kundenpotential Grundlagen des Kundenbeziehungsmarketings. Treue und zufriedene Kunden sind die Lebensader jedes

Mehr

chrono24.de Köln, August 2012

chrono24.de Köln, August 2012 chrono24.de Köln, August 2012 Agenda Das Portfolio OnVista Media Sales Überblick OnVista Group Portfolio Über chrono24.de Interessensgebiete der User Werbeformen Channel Buchungen 2 Überblick OnVista Group

Mehr

COPY BLITZ PREISLISTE

COPY BLITZ PREISLISTE COPY BLITZ PREISLISTE Copy-Blitz AG I St. Jakobstrasse 91 I 9000 St.Gallen I T 071 244 14 60 I info@copy-blitz.ch copy-blitz.ch INHALTSVERZEICHNIS 1. s/w-kopien s/w-druck 2 1.1 s/w-kopien und s/w-druck

Mehr

Agenda STUDIEN NEWS JUNI 2014. - Schwerpunkte TV Wirkungstag 2014:

Agenda STUDIEN NEWS JUNI 2014. - Schwerpunkte TV Wirkungstag 2014: 1 Agenda STUDIEN NEWS JUNI 2014 - Schwerpunkte TV Wirkungstag 2014: Ergebnisse des P7S1 Tools ROI Analyzer Großprojekt von Wirkstoff TV: Wirkungsatlas Bewegtbild - Studie Faszination Mobile : Verbreitung,

Mehr

OnLInE PREISLISTE MEDIADATEn 2015

OnLInE PREISLISTE MEDIADATEn 2015 OnLInE PREISLISTE MEDIADATEn 2015 www.mittelbayerische.de die neuen Onlineangebote WIllkOmmen In der neuen digitalen Welt des mittelbayerischen VerlageS. Seite 2 umfassende & aktuelle Informationen moderne

Mehr

CORPORATE DESIGN MANUAL. Logo Farben Schrift Wordvorlagen Kopiervorlage

CORPORATE DESIGN MANUAL. Logo Farben Schrift Wordvorlagen Kopiervorlage CORPORATE DESIGN MANUAL Logo Farben Schrift Wordvorlagen Kopiervorlage Version 1.0 Stand 01.08.2010 INHALTSVERZEICHNIS 05 Das Logo Standard-Logo 07 Das Logo Vermassung 09 Das Logo Alle Varianten des Logos

Mehr

Positionierung. Informationen. Marketing. Grundlagen

Positionierung. Informationen. Marketing. Grundlagen Marketing Informationen Positionierung Grundlagen Die meisten Märkte sind gesättigt. Das Angebot ist entsprechend grösser als die Nachfrage. Dennoch bringen immer mehr Unternehmen immer mehr Produkte auf

Mehr