PMWV. Projektmanagementwelten verbinden. Zusammenfassung niedrige Größe für den downloadbereich. andreasledlbauprojektmanagement

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PMWV. Projektmanagementwelten verbinden. Zusammenfassung niedrige Größe für den downloadbereich. andreasledlbauprojektmanagement"

Transkript

1 Zusammenfassung niedrige Größe für den downloadbereich PMWV Projektmanagementwelten verbinden andreasledlbauprojektmanagement 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

2 Betrachtungsweisen können unterschiedlich sein architektur & baumanagmentprojekte Andreas Ledl 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL andreasledlbauprojektmanagement 2

3 Betrachtungsweisen können unterschiedlich sein Guideline 1 Einführung 2 Grundlegendes 3 Kompetenzen 4 BAUEN - Phasen & Prozesse 5 Die Phase NULL ein wichtiger Einschub 6 Organisationshandbuch 7 Qualifizierung -Zertifizierung 8 Verbindendes 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

4 Betrachtungsweisen können unterschiedlich sein Sprachverwirrungen beim TURMBAU zu BABEL Pieter Bruegel der Ältere Öl auf Eichenholz Wiener Version von 1563 Erste Buch Moses (Gen11-1-9) Aber meistens ist es nur ein sprachliches Problem 1 Einführung 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

5 Betrachtungsweisen PMBOK Guide 5 ISO DIN69901 können unterschiedlich sein SIA 112 Ö-Norm B Schriftenreihe AHO Heft 9 d 1 Einführung 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

6 Prozessgruppen - Phasen PM Fachsprache BAU Fachsprache Initialisieren >Definition >Planung > Steuerung >Abschluss ISO Eine erste Übersicht über die Prozessphasen/gruppen 1 Einführung 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

7 Strukturen geben Sicherheit Begriffe und Prozesse In gemeinsamer Sprache? oder die Sprachverwirrung von Babel? 1 Einführung 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

8 Standards codes rules Vereinbarungen Schnürungen als codes in der Gruppenbildung!! 1 Einführung 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

9 STANDARDS geben Sicherheit Begriffe und Prozesse In gemeinsamer Sprache? STANDARDS 1 Einführung 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

10 STANDARDS IM PROJEKTMANAGEMENT 1 Einführung 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

11 DIN Teil2 EINSCHUB Definition 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

12 5-Phasen X-Phasen immer firmen oder branchenabhängig NICHT Objektlebenszyklus Initialisieren >Definition >Planung > Steuerung >Abschluss Projekte laufen in Phasen ab 2 Grundlegendes 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

13 Prozessgruppen ISO simple minds busines case entwicklungsprozess serienproduktion verwende n reycling Entwicklung von Chancen und Prozessinitierung Temporäre Organisation Permanente Organisation Temporäre Organisation Projekt entwicklung PE entwerfen,planen,vorbereiten herstellen, bauen betreiben reycling Projektphasen oder Projektstufen ÖN simple minds Projekte laufen in Phasen oder Prozessgruppen ab 2 Grundlegendes 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

14 Prozessorientiert Der Gesamtvorgang Das Gewerk Objektorientiert Am Beispiel einer Ausschreibung Objekt - oder Prozessorientiert 2 Grundlegendes 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

15 Prozessorientiert Objektorientiert Objekt - oder Prozessorientiert 2 Am Beispiel einer Ausschreibung Grundlegendes 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

16 Projektmanagementprozesse, die für das Projektmanagement spezifisch sind und bestimmen, wie die für das Projekt ausgewählten Vorgänge geleitet und gesteuert werden; Projektmanagementprozess Produktprozess Hilfsprozess Produktprozesse, die nicht nur im Projektmanagement eingesetzt werden, führen zur Spezifikation und Bereitstellung bestimmter Produkte, Dienstleistungen oder Ergebnisse und variieren je nach dem jeweiligen Lieferobjekt; unterstützende Prozesse, die nicht nur im Projektmanagement eingesetzt werden, bieten eine wesentliche und wertvolle Hilfestellung für Produktund Projektmanagementprozesse in Bereichen wie Logistik, Finanzen, Buchführung und Sicherheit. 3 Hauptgruppen von Prozessen 2 Grundlegendes 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

17 ISO Projektmanagementprozess Nur das PLANEN und STEUERN der Durchführung Produktion Dienstleistung Produktprozess Hilfsprozess Logistik Finanzen Sicherheit Mannschaft und Gerät Projektfinanzierung udergl. Bau KG PROZESSE 2 Grundlegendes 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

18 ISO Prozess Vorgang Aktivität Prozesse 2 Grundlegendes 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

19 ISO Prozessgruppen decken Vorgang sich Aktivität nicht immer mit Am Beispiel einer Ausschreibung Prozesse 2 Grundlegendes 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

20 ISO Themengruppen THEMEN GRUPPEN Themengruppen 2 Grundlegendes 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

21 ISO Themengruppen & Prozesse PROZESSE Themengruppen 2 Grundlegendes 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

22 ISO Themengruppen & Prozesse Nicht der Kunde gibt den Startauftrag sondern der Firmenchef PROZESSE Kostenrahmen Termin Ressourcen Themengruppen 2 Grundlegendes 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

23 prozesse 39 ISO Prozesse 39 Prozesse 2 Grundlegendes 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

24 ISO sagt aber nur, was zu tun ist NICHT wie es zu tun ist WAS und WIE 3 KOMPETENZEN 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

25 ISO Bei Teamzusammenstellung oder Bewerbung für Auftrag Der Vergleich macht uns sicher!! KOMPETENZ AUGE 3 KOMPETENZEN 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

26 technische Kompetenzen zur strukturierten Durchführung von Projekten, einschließlich der in der vorliegenden Internationalen Norm definierten Projektmanagement-Terminologie, -Begriffe und Prozesse; ISO Technische Kompetenz Verhaltenskompetenzen Kontextbezogene Kompetenz verhaltensbezogene Kompetenzen im Zusammenhang mit persönlichen Beziehungen innerhalb der Projektgrenzen; kontextbezogene Kompetenzen im Zusammenhang mit dem Management des Projekts innerhalb des Organisationsumfelds sowie des externen Umfelds.. Bei Teamzusammenstellung oder Bewerbung für Auftrag Der Vergleich macht uns sicher!! KOMPETENZEN des Projektpersonals: 3 KOMPETENZEN 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

27 ISO KOMPETENZ AUGE 3 KOMPETENZEN 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

28 Bei Teamzusammenstellung oder Bewerbung für Auftrag Der Vergleich macht uns sicher!! KOMPETENZ AUGE 3 KOMPETENZEN 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

29 Plötzlich brach ein Streit aus zwischen dem König und dem Burgraben-Vorarbeiter Verhaltenskompetenzen Auf Missverständissen im BAUprozess folgen Prozesse vor Gericht?? 4 BAU-Prozesse 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

30 PMBOK Guide 5 ISO DIN69901 SIA 112 ÖN B DIN BAU-Prozesse 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

31 sia 112 PMBOK Guide 5 ISO DIN69901 SIA 112 SIA 112 ÖN B DIN BAU-Prozesse 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

32 Termine Kosten Qualität ANDREAS LEDL hier fehlen wichtige Phasen, Dokumente, Begriffe der Bauabwicklung! ÖN :2009 Bauprojekt- und Objektmanagement Projektphase Handlungsbereich Entwicklungsphase Vorbereitungsphase Vorentwurfsphase Entwurfsphase Ausführungsphase Abschlussphase Qualität Qualitätsziel Qualitätsrahmen Vorentwurfsbeschreibung Entwurfsbeschreibung Ausführungsbeschreibung Qualitätsdokumentation Quantität Quantitätsziel Raumprogramm Vorentwurfsplanung Entwurfsplanung Ausführungsplanung Planungsdokumentation Kosten Kostenziel Kostenrahmen Kostenschätzung Kostenberechnung Kostenanschlag Kostenfeststellung Finanzierung Finanzierungsziel Finanzierungsrahmen Finanzierungsplan Termine Terminziel Terminrahmen Grobterminplan Genereller Ablaufplan Ausführungsterminplan Terminfeststellung Ressourcen Ressourcenziel Ressourcenrahmen Ressourcenplan Gliederung Baugliederung Leistungsgliederung 1. Ebene 2. Ebene 3. Ebene Elementtyp Phasen im BAUablauf 4 BAU-Prozesse 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

33 Aus DIN heraus Siehe HOA Heft 9 DVP Leistungsbilder Phasen im BAUablauf 4 BAU-Prozesse 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

34 ISO Themengruppen ANDREAS LEDL Bildseite Hier stehen Grafiken SCHLAGWÖRTER Wie zb die wichtigsten Normen Textfeld Da stehen Stichwörter Erklärungen Verweise Die Phasen ISO Beschaffung Phasen im BAUablauf 4 BAU-Prozesse 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

35 ISO Beschaffung Phasen im BAUablauf Der Aussschreibungsprozess im Projektablauf 4 BAU-Prozesse 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

36 Prozess Vorgang Aktivität Steuerung der Beschaffung Ablauf einer Aus-schreibung Prozesserklärung Vergleich Beschaffung / Ausschreibung 4 BAU-Prozesse 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

37 Planen und Bauen im Bestand Einen wichtige aktuelle Ergänzung 5 Die Projektphase NULL 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

38 Handlungsbereiche ANDREAS LEDL Bauen im Bestand Entwicklung Vorbereitung Vorentwurf Entwurf Ausführung Abschluss BETRIEB INFORMATIONEN NULL Entwicklung Vorbereitung Vorentwurf Entwurf Ausführung Abschluss BETRIEB BAUEN Im BESTAND OBJEKT INFORMATIONEN DENKMAL ZIEL MÖGLICH KEITEN WAS kann ich mit dem Objekt In dem Objekt machen Qualität Quantität Kosten Finanzierung Termine Ressourcen 5 Die Projektphase NULL 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

39 Projektstruktur Projektumfeld Projekthandbuch Wo ist das alles für ein Projekt festgeschrieben? 6 Organisationshandbuch 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

40 Nur kurz, den das ist ein eigenes und sehr wichtiges Kapitel 6 Organisationshandbuch 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

41 Nur kurz, den das ist ein eigenes und sehr wichtiges Kapitel 6 Organisationshandbuch 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

42 Nur kurz, den das ist ein eigenes und sehr wichtiges Kapitel 6 Organisationshandbuch 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

43 BEISPIEL FÜR EINE STRUKTURABBILDUNG 6 Organisationshandbuch 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

44 Projekt Bei Teamzusammenstellung oder Bewerbung für Auftrag Der Vergleich macht uns sicher!! Management Prozess Qualifizierung - Zertifizierung 7 Zertifizierung 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

45 ipma oder pmi Qual der Wahl: IPMA oder PMI INTERNATIONAL Die PMI -Zertifizierung: Ist vor allem in den USA verbreitet, ist aber weltweit auf dem Vormarsch. Die Prüfung beinhaltet 200 Fragen und dauert 4 Stunden. 61% korrekte Antworten sind zum Bestehen erforderlich. Zwei Ebenen: PMP (Project Management Professional). CAPM (Certified Assistant in Project Management. Die IPMA Zertifizierung: Die bedeutendsten Normen im Projektmanagement: ISO Guidelines on Project Management DIN 69900ff Projektmanagement BS 6079 Project Management ISO Quality in Project Management ANSI/PMI PMBoK Mehr als 106'000 zertifizierte Projektleiter weltweit! Praktische Informationen: Ist vor allem in Westeuropa verbreitet (Frankreich, Schweiz, Deutschland, Grossbritannien, Österreich). Vier Ebenen: A: Projektdirektor. B: Projektmanager. C: Projektleiter. D: Projektassistent. Die Prüfung D ist schriftlich und dauert drei Stunden. Die Prüfung für die Ebenen A, B und C fordert die Präsentation eines Berichts über ein Projekt, das man geleitet hat: mündliche Prüfung mit 2 Stunden Dauer. 7 Zertifizierung 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

46 Ipma oder pmi Die Gründe, IPMA zu wählen: Ich will, dass mein Projekt-Knowhow anerkannt und geschätzt wird. Ich will eine Zertifizierung, die nicht nur auf Wissen, sondern auch auf Erfahrung gegründet ist. Mein Unternehmen ist IPMA-orientiert. Die Erfahrung entscheidet über das Niveau der Zertifizierung: INTERNATIONAL Die bedeutendsten Normen im Projektmanagement: Ich habe keinerlei Erfahrung im Projektmanagement. Schade! Ich habe mindestens ein Jahr lang an einem oder mehreren Projekten teilgenommen. Ebene D Ich habe ein ziemlich komplexes Projekt geleitet (Grössenordnung: 50' '000 ). Ebene C INTERNATIONAL ISO Guidelines on Project Management DIN 69900ff Projektmanagement BS 6079 Project Management ISO Quality in Project Management ANSI/PMI PMBoK Ich habe ein sehr komplexes Projekt geleitet (Grössenordnung: über 300'000 ). Ebene B Ich habe die gesamten Projekte (Portefeuille) eines Unternehmens geleitet. Ebene A Nur einen von vielen Möglichkeiten IPMA Zertifizierungsbegleitung Zürich 7 Zertifizierung 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

47 DVP PLANEN und BAUEN DVP-ZERT Projektmanager DVP-Zertifikate Der DVP als Berufsverband leitstet mit seinen Zertifikaten einen Beitrag zur branchenorientierten Qualitätssicherung in bau- und immobilienwirtschaftlichen Projekten. Die Zertifizierungen finden unabhängig von den Seminaren durch DVP-akkreditierte und qualifizierte Prüfungsbeauftragte im Anschluß an das jeweilige DVP-Seminar statt. Zertifizierung zum DVP-ZERT Projektmanager (PM) in der Bauund Immobilienwirtschaft Die Bestandteile dieser DVP- Zertifizierungsprüfung sind: - schriftliche Prüfung in zwei Teilen - mündliche Prüfung mit komplexer Fragestellung 7 Zertifizierung 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

48 acpma Stufe D Bauprojektmanagement Assistent Stufe C Bauprojektmanager Stufe B Senior Bauprojektmanager PLANEN und BAUEN Grundlagen D.01 Bauprojektmanagement Projektstart, C.01 Abwicklungsmodelle Akquisition, B.01 Kundenorientierung Leistungsordnungen als D.02 Handlungsmodelle HO-PS + Kommentar C.02 HO A Kommentar (et alt.) Planerverträge und B.02 Planerrechnungen Planervergaben D.03 (WBW + VHV) Angebote für Planer, C.03 Beurteilungssysteme Qualitätsmanagement B.03 in der Projektarbeit Projektentwicklung I D.04 Projektentwicklung II, C.04 Projektfinanzierung Bestandssanierungen, B.04 Umnutzungen strukt. Projektbearbeitung D.05 integr. Projektorganisation Projektstrukturen, C.05 Dokumentenverwaltung Projektentwicklung B.05 im Infrastrukturbereich Generalplaner D.06 ProjektManagement für C.06 Generalplaner Generalplanerverträge, B.06 Subverträge Ablaufplanung D.07 Terminplanung C.07 + Projektkalender Ablaufoptimierung, B.07 Störungen, Engpässe Ablaufkontrolle, Ablaufrevision D.08 Terminplanung + Agendaarbeit C.08 Leistungsverzug und Folgen B.08 Kostenplanung, Normen, D.09 Regelwerke Budgetgliederung, C.09 Vergabepakete Lebenszykluskosten, B.09 Facilitymanagement Kostenschätzung, D.10 Kostenberechnung KOK-Berichtswesen, AEVs, C.10 UMBs MKF Mehrkostenforderungen B.10 Ausschreibung und D.11 Prüfung von LVs ÖN B 2110, C.11 Nachtragsprüfung Partnermodell, ÖN B 2118 B.11 Kostenkontrolle D.12 Kostenmanagement, C.12 best/worst case Kostenmanagement B.12 Vergabeabwicklung, BVergG D.13 Wissensmanagement D.14 Schriftverkehr, C.13 Musterbriefe der AG-Sphäre Projektstatut, C.14 Ergebnisorientierung Vergaberecht, Rechtsschutz, B.13 Fälle Projektabschluss, debriefing B.14 7 Qualifizierung 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

49 Betrachtungsweisen können unterschiedlich sein Projekt Management Welten Verbinden PMBOK Guide 5 ISO DIN69901 SIA 112 ÖN B DVP 8 Verbindendes 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

50 Noch einmal skizzenhaft EINFACH zum NACHDENKEN Startprozess Produktionprozess Abschluss Planung Beschaffung controling & mentoring Projektentwicklung PLANEN Umsetzung Übernahme Übergabe Planung der Planung Entwerfen Planzeichnen Qualitäten Quantitäten BAUEN Ausschreiben Initialisieren >Definition >Planung > Steuerung >Abschluss ISO Verbindendes 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

51 PROZESSGRUPPEN PROJEKTPHASEN 5 und /oder mehr THEMENGRUPPEN HANDLUNGSBEREICHE 10 und/oder 4 PROZESSE????? 39 und aus? 8 Verbindendes 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

52 8 Verbindendes 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

53 Koordination Organisation Quantitäten Kapazitäten Termine A B Handlungsbereiche Organisation Dokumentation + Information Koordination Quantitäten Qualitäten Kosten C Kosten Finanzierung Qualitäten Dokumentation + Information D Termine Kapazitäten Logistik 10 Themengruppen versus 4 Handlungsbereiche 8 Verbindendes 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

54 Handlungsbereiche A Organisation Dokumentation + Information Koordination B Quantitäten Qualitäten Wenn du etwas verstehen willst zeichne es dir auf! C Kosten Finanzierung Ohne Entsprechungen D Termine Kapazitäten Logistik 10 Themengruppen versus 4 Handlungsbereiche 8 Verbindendes 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

55 STRUKTUREN GEBEN SICHERHEIT Prozesse-Projektstufen-Handlungsbereiche-KOMPETENZEN 8 Verbindendes 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

56 Man trifft sich immer zweimal Auf wiedersehen im Projekt 18-OKT-2012 ETH-Zürich AL

postgraduatelehrgang bauprojekt management

postgraduatelehrgang bauprojekt management postgraduatelehrgang bauprojekt management 07 ein Karriereplan für Bauprojektmanager PMTools Wien Graz P M T austrian construction project management association Österreichischer Verein für BauProjektManagement

Mehr

Projektmanagement. Klassisches Projektmanagement Projektmanagementstandards

Projektmanagement. Klassisches Projektmanagement Projektmanagementstandards Projektmanagement Klassisches Projektmanagement Projektmanagementstandards Lernziel Kenntnisse über die Standards im klassischen Projektmanagement Vorlesung Projektmanagement - Klassisches Projektmanagement

Mehr

fachbücher für das bauprojektmanagement

fachbücher für das bauprojektmanagement Reihe: fachbücher für das bauprojektmanagement D.13 BVergG D.11 Prüfung von LVs D.10 Kostenberechnung D.09 Normen, Regelwerke D.08 Ablaufrevision strukturierte Projektbearbeitung, D.05 integrierte Projektorganisation

Mehr

Fachbücher zu Planung und Bau

Fachbücher zu Planung und Bau Planen und Bauen im Bestand [PBiB] vertiefte Kostenplanung/-kontrolle vertiefte Terminplanung/-kontrolle [vkpk] +[vtpk] Fachbücher zu Planung und Bau Leistungsbild zum Generalplaner-Vertrag [LB.GP] GESAMTBEARBEITUNG

Mehr

Einführung in das Projektmanagement 1

Einführung in das Projektmanagement 1 Einführung in das Projektmanagement 1 Gliederung 1. Einführung und Grundlagen 1.1 Beispiele 1.2 Grundbegriffe und Definitionen 1.3 Erfolgsfaktoren des Projektmanagements 2. Projektorganisation 3. Projektphasen

Mehr

DVP-ZERT Projektmanager Professional in der Bau- und Immobilienwirtschaft (PMP)

DVP-ZERT Projektmanager Professional in der Bau- und Immobilienwirtschaft (PMP) Prüfungsordnung zur Zertifizierung als DVP-ZERT Projektmanager Professional in der Bau- und Immobilienwirtschaft (PMP) (V03_Gültigkeit ab 01.07.2014) 1) Voraussetzungen zur Zertifizierung Voraussetzungen

Mehr

BLOCK 2. Projektvorbereitung, PPH1, Handlungsbereiche. PlanungsProzesse und BauProjektManagement 2

BLOCK 2. Projektvorbereitung, PPH1, Handlungsbereiche. PlanungsProzesse und BauProjektManagement 2 PlanungsProzesse und BauProjektManagement 2 BLOCK 2 Projektvorbereitung, PPH1, Handlungsbereiche Univ.Prof. Dipl.-Ing. Christoph Achammer Hon.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Wilhelm Reismann 1 zur Erinnerung die

Mehr

H KV. Projektmanagement-AssistentIn. Weiterbildung. Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz. IPMA Level D

H KV. Projektmanagement-AssistentIn. Weiterbildung. Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz. IPMA Level D Weiterbildung H KV Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz Projektmanagement-AssistentIn IPMA Level D Der Lehrgang vermittelt Ihnen fundierte Grundlagen und Methoden zum Projektmanagement. Wir

Mehr

Projektmanagement Zertifikate im Vergleich

Projektmanagement Zertifikate im Vergleich PS Consulting International Projektmanagement Zertifikate im Vergleich Patrick Schmid PS Consulting International Stand: September 2013 PS Consulting Horber Straße 142 D-72221 Haiterbach Tel.: +49 (0)74567-95

Mehr

Projektmanagement Zertifikate im Vergleich

Projektmanagement Zertifikate im Vergleich PS Consulting International Projektmanagement Zertifikate im Vergleich Patrick Schmid PS Consulting International Stand: September 2010 PS Consulting Horber Straße 142 D-72221 Haiterbach Tel.: +49 (0)7456-7

Mehr

Integration von unterschiedlichen Vorgehensmodellen durch ein Project Management Office auf Basis des PMBoK. Werner Achtert

Integration von unterschiedlichen Vorgehensmodellen durch ein Project Management Office auf Basis des PMBoK. Werner Achtert Integration von unterschiedlichen Vorgehensmodellen durch ein Project Management Office auf Basis des PMBoK Werner Achtert Agenda Projektmanagement in IT-Projekten Einrichtung eines PMO in der BVBS PMBoK

Mehr

Projektmanagement. Trainingsmodule

Projektmanagement. Trainingsmodule Projektmanagement Trainingsmodule Die Projektmanagement Trainingsmodule Projekterfahrung Modul 6 Krisenmanagement in Projekten Modul 7 PMP Vorbereitung zur PMI Zertifizierung Modul 8 Projekt Portfolio

Mehr

1. Methoden, Techniken und Tools: die harte Seite des Projektmanagements

1. Methoden, Techniken und Tools: die harte Seite des Projektmanagements 1 1. Methoden, Techniken und Tools: die harte Seite des Projektmanagements Herr Maier wurde von einem Tag auf den anderen Projektleiter: Übernehmen Sie das Projekt Orion, sagte sein Chef. Ohne zu wissen,

Mehr

Arbeitsgruppe Projektmanagement

Arbeitsgruppe Projektmanagement Ing. Werner Schwendt, zpm Geschäftsführer SWD-CONsulting Wien, 5. Juni 2013 Systemische Beratung und Projektmanagement Wer wir sind Zur Zeit 7 Personen aus der Praxis ProjektmanagerInnen & Systemische

Mehr

Trainings-Steckbrief

Trainings-Steckbrief Trainings-Steckbrief Projektmanagement live 1/6 Projektmanagement-Erfahrung Qualifizierungsprogramm 1 Das fünfstufige Qualifizierungsprogramm der SOPRONIS GmbH nach Regeln der IPMA 2 bietet Ihnen ein durchgängiges

Mehr

Qualitätsmanagement in IT-Projekten

Qualitätsmanagement in IT-Projekten Sandra Bartsch-Beuerlein Qualitätsmanagement in IT-Projekten Planung - Organisation - Umsetzung Technische Universität Darmstedt Fachbereich 1 Betriebswirtschaftliche Bibliothek Invsntar-Nr.: Ab.tall.Nr.:

Mehr

Vorbereitung zur Projektmanagement Zertifizierung nach IPMA Standards

Vorbereitung zur Projektmanagement Zertifizierung nach IPMA Standards Vorbereitung zur Projektmanagement Zertifizierung nach IPMA Standards Theorie und Praxis Praxisnahe Ausbildung und Vorbereitung auf die Zertifizierung als Junior ProjektmanagerIn (nach IPMA Level D) oder

Mehr

Praxis-Handbuch Projektmanagement 00 / Inhaltsangabe

Praxis-Handbuch Projektmanagement 00 / Inhaltsangabe Praxis-Handbuch Projektmanagement Kapitel 01 - Einführung und Grundlagen Unternehmen im Wandel der Zeit Wandel der Organisation 01-03 Gründe für Projektmanagement 01-04 Projektdefinition Merkmale eines

Mehr

Grundlagen der Projektarbeit

Grundlagen der Projektarbeit Lerninhalte ❶ ❷ ❸ ❹ ❺ ❻ Ziele und Aufgaben des s Beteiligte des s Aufstellung der IS-Architektur (Überblick) Projektplanung Projektentwicklung Projektorganisation Lerninhalte L1 i Ziele und Aufgaben des

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Projektleiterin/Projektleiter SIZ.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Projektleiterin/Projektleiter SIZ. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Projektleiterin/Projektleiter SIZ. Wie sieht das Berufsbild Projektleiterin/Projektleiter SIZ aus? Projektleitende verfügen über ein umfassendes fach- und branchenneutrales

Mehr

eine Managementaufgabe

eine Managementaufgabe Bauen für den Lebenszyklus Lebenszyklus eine Managementaufgabe Helmut Floegl Rainer Stempkowski Die Entwicklung der Gebäude Zeitgeistige Monumentalität in der Architektur Aufwändigere Gebäudetechnik mehr

Mehr

» Let your projects fly»» next level consulting & IPMA Zertifizierung

» Let your projects fly»» next level consulting & IPMA Zertifizierung » Let your projects fly»» next level consulting & IPMA Zertifizierung www.nextlevel.at www.nextlevelconsulting.de Das Team» schnell» dynamisch» praxisnahe» flexibel» unkonventionell» lösungsorientiert

Mehr

1 Einleitung 1. 2 PMBOK Guide, PMI und PMP 7

1 Einleitung 1. 2 PMBOK Guide, PMI und PMP 7 xv 1 Einleitung 1 2 PMBOK Guide, PMI und PMP 7 2.1 Project Management Professional (PMP )..................... 9 2.2 Andere Projektmanagementzertifikate....................... 12 2.3 PMBOK Guide in»klassischen«it-projekten................

Mehr

Projektmanagement» Methoden» Prozesse» Hilfsmittel. » Let your. projects fly» Christian Sterrer Gernot Winkler. Mit CD-ROM! Goldegg Management

Projektmanagement» Methoden» Prozesse» Hilfsmittel. » Let your. projects fly» Christian Sterrer Gernot Winkler. Mit CD-ROM! Goldegg Management Projektmanagement» Methoden» Prozesse» Hilfsmittel» Let your projects fly» Christian Sterrer Gernot Winkler Mit CD-ROM! Goldegg Management LET YOUR PROJECTS FLY Inhalt Einleitung 7 Ausgangssituation 8

Mehr

Projektmanagement Basistraining

Projektmanagement Basistraining Projektmanagement Basistraining adensio GmbH Kaiser-Joseph-Straße 244 79098 Freiburg info@adensio.com www.adensio.com +49 761 2024192-0 24.07.2015 PM Basistraining by adensio 1 Inhalte Standard 2-Tage

Mehr

Professionelles Projektmanagement in der Praxis

Professionelles Projektmanagement in der Praxis Institute of Computer Science Chair of Communication Networks Prof. Dr.-Ing. P. Tran-Gia Vorlesung Professionelles Projektmanagement in der Praxis Prof. Dr. Harald Wehnes Veranstaltung 5 Teil 2 (18.05.2015)

Mehr

Einführung in das Projektmanagement nach PMI

Einführung in das Projektmanagement nach PMI ist Global Registered Education Provider des Project Management Institute PMI ist Licensed Affiliate ist Global Registered Education Provider der ATO CONSENSUS Consulting GmbH des Project Management Institute

Mehr

Ausbildung zum zertifizierten Projektmanager nach IPMA level c

Ausbildung zum zertifizierten Projektmanager nach IPMA level c Ausbildung zum zertifizierten Projektmanager nach IPMA level c Mag (FH) Christian Leitner next level consulting Graz, Februar 2005 Ausgangssituation Ziel von Alpinetwork ist die Schaffung von Voraussetzungen

Mehr

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Projekte.

Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Projekte. Wer sich informiert, weiss mehr: Q&A Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Projekte. Wie sieht das Berufsbild Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Projekte aus? Der Lehrgang Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Projekte

Mehr

Modernes Projekt- Management

Modernes Projekt- Management Modernes Projekt- Management Aus Sicht der Firmen und der Projektleitenden Vortrag von Othmar Bürgi; 02.07.2007 Date: 04.07.2007 09:38 Slide 1 Entwicklung unserer Arbeitskultur (Projekt-Management!) Projekte

Mehr

Auszug aus dem Seminarkatalog. an alliance of entrepreneurial experts. ist Global Registered Education Provider. des Project Management Institute PMI

Auszug aus dem Seminarkatalog. an alliance of entrepreneurial experts. ist Global Registered Education Provider. des Project Management Institute PMI ist Global Registered Education Provider des Project Management Institute PMI ist Licensed Affiliate ist Global Registered Education Provider der ATO CONSENSUS Consulting GmbH des Project Management Institute

Mehr

Der Projektmanager (nach GPM / IPMA) Fragen zur Selbsteinschätzung und für die Prüfungsvorbereitung. Kapitel B Vorgehensmodelle

Der Projektmanager (nach GPM / IPMA) Fragen zur Selbsteinschätzung und für die Prüfungsvorbereitung. Kapitel B Vorgehensmodelle Der Projektmanager (nach GPM / IPMA) Fragen zur Selbsteinschätzung und für die Prüfungsvorbereitung Kapitel B Vorgehensmodelle Inhaltsverzeichnis 1 B Vorgehensmodell... 3 1.1 Welche Vorgehensmodelle sind

Mehr

Der sichere Weg zu einer termingerechten Eröffnung!

Der sichere Weg zu einer termingerechten Eröffnung! Der sichere Weg zu einer termingerechten Eröffnung! Qualität, Kostentreue und Zuverlässigkeit sind unsere Werte. 50 Jahre Erfahrung als Bauträgerauf eigenes Risiko machten uns zum bewährten Partner für

Mehr

Projektmanagement Grundlagen

Projektmanagement Grundlagen Vorlesung am IBIT der DHBW Mannheim Dr. Ulrich Meyer um@mci-consulting.de Tel.: 07136 / 9610226 www.mci-consulting.de Dr. Meyer Consulting Waldauweg 4 74177 Bad Friedrichshall 07136 / 9610226 Fax 07136

Mehr

Projektmanagement - Einführung

Projektmanagement - Einführung Projektmanagement - Einführung PMBOK, Projektorganisation, Projektplanung, Risikomanagement Die Inhalte der Vorlesung wurden primär auf Basis der angegebenen Literatur erstellt. Darüber hinaus finden sich

Mehr

Projektmanagement - Ein Geschäftsprozess auf allen Ebenen > TRAININGSANSÄTZE< Christian Niederstätter Juni 2011

Projektmanagement - Ein Geschäftsprozess auf allen Ebenen > TRAININGSANSÄTZE< Christian Niederstätter Juni 2011 Projektmanagement - Ein Geschäftsprozess auf allen Ebenen > TRAININGSANSÄTZE< Christian Niederstätter Juni 2011 Tel: +43 664 9 130 140 Email: office@ctn-consulting.com PM-Ansätze auf allen Ebenen PM Office

Mehr

Immobilienmanagement im Lebenszyklus

Immobilienmanagement im Lebenszyklus Claus Jürgen Diederichs Immobilienmanagement im Lebenszyklus Projektentwicklung, Projektmanagement, Facility Management, Immobilienbewertung 2., erweiterte und aktualisierte Auflage Mit 273 Abbildungen

Mehr

IPMA Level B / Certified Senior Project Manager

IPMA Level B / Certified Senior Project Manager IPMA Level C / Certified Project Manager Zertifizierter Projektmanager GPM IPMA Level B / Certified Senior Project Manager Zertifizierter Senior Projektmanager GPM IPMA_Level_CB_Beschreibung_V080.docx

Mehr

Der Grüne Faden des Projektmanagements

Der Grüne Faden des Projektmanagements Behrens Projektmanagement GmbH Hasenberg 6 35041 Marburg Tel.: 06421 / 294 93 26 E-Mail: info@behrens-pm.de Der Grüne Faden des Projektmanagements Planungsphase Die Weichen für ein erfolgreiches Projekt

Mehr

Z E R T I F I Z I E R U N G

Z E R T I F I Z I E R U N G Z E R T I F I Z I E R U N G PM-ZERT ZERTIFIZIERUNGSSTELLE DER GPM IPMA Level B GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.v. PM-ZERT ist die Zertifizierungsstelle von GPM e.v. Die GPM Deutsche Gesellschaft

Mehr

Was ist PRINCE2, wenn es kein. milestone consultancy gmbh prince2.milestone.at

Was ist PRINCE2, wenn es kein. milestone consultancy gmbh prince2.milestone.at Was ist PRINCE2, wenn es kein Computerspiel ist? Hans Peter Ritt milestone consultancy gmbh il t In drei Abschnitten zeigen wir Ihnen die Grundzüge der weltweit meist verbreiteten Projektmanagement Methodologie:

Mehr

Softwaremanagement (Management großer Softwareprojekte) 1. Einführung. 1.1 Grundbegriffe des. Projektmanagements. Definition Projekt

Softwaremanagement (Management großer Softwareprojekte) 1. Einführung. 1.1 Grundbegriffe des. Projektmanagements. Definition Projekt Softwaremanagement (Management großer Softwareprojekte) 1. Einführung 1.1 Grundbegriffe des Projektmanagements Prof. Dr. rer. nat. Uwe Aßmann Lehrstuhl Softwaretechnologie Fakultät Informatik TU Dresden

Mehr

Projektmanagement. Muster-Projekthandbuch

Projektmanagement. Muster-Projekthandbuch Projektmanagement Muster-Projekthandbuch Muster-Projekthandbuch Seite 2 Das Projekthandbuch (PHB) Das Projekthandbuch ist als genereller Leitfaden für die Projektarbeit im Rahmen des Lehrganges Projektmanagement-Bau

Mehr

I Inhaltsübersicht. Grundwerk/ Nr. der Akt.-Liefg.

I Inhaltsübersicht. Grundwerk/ Nr. der Akt.-Liefg. Inhaltsübersicht Kapitel I/Seite 1 I Inhaltsübersicht II Wegweiser II.1 Inhalt 49 II.2 Hinweise zur Benutzung des Ordners 21 II.3 Hinweise zur Benutzung der CD-ROM 27 II.4 Arbeitshilfenverzeichnis 28 II.5

Mehr

Enterprise Project Management und Teamkoordination mit Microsoft Project und SAP Project System

Enterprise Project Management und Teamkoordination mit Microsoft Project und SAP Project System Enterprise Project Management und Teamkoordination mit Microsoft Project und SAP Project System Microsoft Interoperability Day 22. Juni 2005 Dipl.-Wirt.Inform. Guido Karkosch Miele & Cie. KG Miele Projektmanagementsystem

Mehr

SEMINARTERMINE 2011/2012

SEMINARTERMINE 2011/2012 Zertifizierter Projektmanager GPM IPMA Level C SEMINARTERMINE 2011/2012 Zertifizierter Senior Projektmanager GPM IPMA Level B In h a lte Z iele A b lauf Z e r t ifikat P R O J E K T F O R U M R h e in

Mehr

Strukturiertes Projektmanagement nach PRINCE2! Frank Steinseifer UWS Business Solutions GmbH

Strukturiertes Projektmanagement nach PRINCE2! Frank Steinseifer UWS Business Solutions GmbH Strukturiertes Projektmanagement nach PRINCE2! Frank Steinseifer UWS Business Solutions GmbH Was ist ein Projekt? Ein Projekt ist eine für einen befristeten Zeitraum geschaffene Organisation, die mit dem

Mehr

noecon betriebswirtschaftlichtechnische Projektdienstleistungen

noecon betriebswirtschaftlichtechnische Projektdienstleistungen betriebswirtschaftlichtechnische Lösungen Geschäftsfelder Der Fokus liegt auf der gleichzeitigen Betrachtung technischer und betriebswirtschaftlicher Aspekte Leistungsspektrum Langfristige Unter- nehmens-

Mehr

Saarbrücker Reihe Projektmanagement. Herzlich willkommen zum 48. Regionaltreff der GPM

Saarbrücker Reihe Projektmanagement. Herzlich willkommen zum 48. Regionaltreff der GPM Saarbrücker Reihe Projektmanagement Herzlich willkommen zum 48. Regionaltreff der GPM Michael Royar, exirius GmbH, Leiter Region Saarbrücken/Trier Die weltweit größten Verbände im Projektmanagement IPMA

Mehr

noecon betriebswirtschaftlichtechnische Technische Dienstleistungen

noecon betriebswirtschaftlichtechnische Technische Dienstleistungen betriebswirtschaftlichtechnische Lösungen Geschäftsfelder Der Fokus liegt auf der gleichzeitigen Betrachtung technischer und betriebswirtschaftlicher Aspekte Leistungsspektrum Langfristige Unter- nehmens-

Mehr

Projektmanagement-Zertifizierungen

Projektmanagement-Zertifizierungen 1 Projektmanagement-Zertifizierungen Martin Bialas 2 Vorstellung Martin Bialas Gründer und Geschäftsführer diventis GmbH (2003, Arlesheim/BL) Trainer und Berater für PM und PPM inkl. IT-Themen Assessor

Mehr

Projektmanagement Anspruchsvoll Wertstiftend Zukunftsweisend

Projektmanagement Anspruchsvoll Wertstiftend Zukunftsweisend Solutions Services Performance Management Enabling Projektmanagement Anspruchsvoll Wertstiftend Zukunftsweisend Dr. Claus Hüsselmann Associate Partner Scheer Management Vorstand GPM Deutsche Gesellschaft

Mehr

10 gute Gründe die für eine Zusammenarbeit mit dem Unternehmen DIERSSEN_ sprechen.

10 gute Gründe die für eine Zusammenarbeit mit dem Unternehmen DIERSSEN_ sprechen. 10 gute Gründe die für eine Zusammenarbeit mit dem Unternehmen sprechen. 1. Projektmanagementerfahrung seit 1999 Nutzen Sie das Know-how aus über 10 Jahren Beratung, Training und Coaching im Bereich Projektmanagement.

Mehr

PM Academy Kurstermine 2015. Organizational Project Management THREON. Alle PMP und CAPM Zertifizierungskurse

PM Academy Kurstermine 2015. Organizational Project Management THREON. Alle PMP und CAPM Zertifizierungskurse Leadership in Organizational Project Management THREON PM Academy Kurstermine 2015 Alle PMP und CAPM Zertifizierungskurse Projektmanagement Grundlagentrainings von 1 bis 5 Tagen PDU - Kurse, Programm,-

Mehr

Strukturiertes Projektmanagement nach PRINCE2! Frank Steinseifer UWS Business Solutions GmbH

Strukturiertes Projektmanagement nach PRINCE2! Frank Steinseifer UWS Business Solutions GmbH Strukturiertes Projektmanagement nach PRINCE2! Frank Steinseifer UWS Business Solutions GmbH Was ist ein Projekt? Ein Projekt ist eine für einen befristeten Zeitraum geschaffene Organisation, die mit dem

Mehr

Karriere im Projektmanagement

Karriere im Projektmanagement Karriere im STUDENT meets BUSINESS, 11.12.2014 Die GPM als lebenslanger Partner im Seite 1 Zum Referenten und zur GPM I Prof. Dr. Harald Wehnes Universität Würzburg, Fachbereich Informatik seit 1978 viele

Mehr

AVA Ausschreibung - Vergabe - Abrechnung

AVA Ausschreibung - Vergabe - Abrechnung AVA Ausschreibung - Vergabe - Abrechnung Vorlesung P.E. Mayer Rechtsgrundlagen, Kosten Stand SS 2008 AVA 1 Rechtsgrundlagen Grundsätzliche Vertragsfreiheit in Deutschland; jedoch Formvorschriften und Verbote

Mehr

Managementhandbuch. Codema International GmbH. Weil Ihr Projekt in beste Hände will.

Managementhandbuch. Codema International GmbH. Weil Ihr Projekt in beste Hände will. Weil Ihr Projekt in beste Hände will. nach DIN EN ISO 9001:2008 Codema International GmbH Managementhandbuch Hier ist Ihr Projekt stets in besten Händen: Codema International GmbH Stammsitz Offenbach am

Mehr

Basiswissen Software- Projektmanagement

Basiswissen Software- Projektmanagement Bernd Hindel Klaus Hörmann Markus Müller «Jürgen Schmied Basiswissen Software- Projektmanagement Aus- und Weiterbildung zum Certified Professional for Project Management nach isqi-standard 2., überarbeitete

Mehr

Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager

Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager Volkswagen Coaching Zertifizierter ProjektManager Die heutigen Herausforderungen an das Projektmanagement In unserer heutigen dynamischen Umwelt sehen wir uns vielfältigen Herausforderungen gegenüber.

Mehr

PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE.

PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE. PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE. Business Consulting IT Architektur IT Projektmanagement IT Service- & Qualitätsmanagement IT Security- & Risikomanagement Strategie & Planung Business Analyse

Mehr

Förderung: Die Maßnahme ist anerkannt nach 85 SGB III, d.h. die Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit ist möglich.

Förderung: Die Maßnahme ist anerkannt nach 85 SGB III, d.h. die Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit ist möglich. Projektmanagement Kursdauer: 10 Wochen Kurstermine: Montag-Freitag, 8:45 bis 15:45 Uhr (inkl. Pausen) Starttermin: 07. Mai 2009 Unterrichtsart: Gruppen von 9-14 Teilnehmern Förderung: Die Maßnahme ist

Mehr

Welches ist der passende Projektmanagement-Standard für Sie bzw. Ihr Unternehmen?

Welches ist der passende Projektmanagement-Standard für Sie bzw. Ihr Unternehmen? FACHBEITRAG Welches ist der passende Projektmanagement-Standard für Sie bzw. Ihr Unternehmen? Die vier in der Schweiz zurzeit populärsten Projektmanagement-Standards sind: Swiss NCB (National Competence

Mehr

Projektmanagement Teilprozesse

Projektmanagement Teilprozesse Projektmanagement Teilprozesse 2 Es gibt drei Wege des Lernens: 1. durch Nachdenken, das ist der edelste 2. durch Erfahrung, das ist der bitterste und 3. durch Nachahmung, das ist der leichteste. (Konfuzius

Mehr

Leistungen nach HOAI Projektsteuerung Projektleitung Objektüberwachung Objektbetreuung SI-GE-Koordination Gutachten Bauschadensanalyse Consulting

Leistungen nach HOAI Projektsteuerung Projektleitung Objektüberwachung Objektbetreuung SI-GE-Koordination Gutachten Bauschadensanalyse Consulting Leistungen nach HOAI Projektsteuerung Projektleitung Objektüberwachung Objektbetreuung SI-GE-Koordination Gutachten Bauschadensanalyse Consulting Controlling Baurevision Qualitätssicherung Risikomanagement

Mehr

Deutscher Verband der Projektmanager in der Bau- und Immobilienwirtschaft e.v. Weiterbildungsprogramm Qualifizierung und Zertifizierung

Deutscher Verband der Projektmanager in der Bau- und Immobilienwirtschaft e.v. Weiterbildungsprogramm Qualifizierung und Zertifizierung Deutscher Verband der e.v. Weiterbildungsprogramm Qualifizierung und Zertifizierung 3 Weiterbildungsprogramm für Manager von Projekten, Programmen und Multiprojekten ZERTIFIZIERUNG QUALIFIZIERUNG DVP-Zertifikatsstufen

Mehr

IT-Projektmanagement - Methoden und Techniken

IT-Projektmanagement - Methoden und Techniken IT-Projektmanagement - Methoden und Techniken Seminarunterlage Version: 6.02 Version 6.02 vom 9. April 2015 Dieses Dokument wird durch die veröffentlicht.. Alle Rechte vorbehalten. Alle Produkt- und Dienstleistungs-Bezeichnungen

Mehr

Prozeßimplementierung was heißt das in der Praxis?

Prozeßimplementierung was heißt das in der Praxis? Prozeßimplementierung was heißt das in der Praxis? PMI-Meeting Meeting Chapter Munich 29.11.04 Dr. Andreas Röttgermann Was betrachten wir? Prozeß: Abfolge von Tätigkeiten und Bearbeitungsschritten Prozeßlebenszyklus

Mehr

Semesterprojekt SS 2011

Semesterprojekt SS 2011 Semesterprojekt SS 2011 Projektmanagement Teil 1 Dr. rer. nat. Andreas Tewes Als Vorlage zu dieser Vorlesung diente: projektmanagement für newcomer RKW Sachsen GmbH Kompetenzzentrum Managementsysteme Selbst

Mehr

QUALIFIZIERUNG. Mitglied der IPMA

QUALIFIZIERUNG. Mitglied der IPMA QUALIFIZIERUNG VIERSTUFIGES QUALIFIZIERUNGSPROGRAMM Profile und Inhalte der GPM Lehrgänge Mitglied der IPMA VIERSTUFIGES QUALIFIZIERUNGSPROGRAMM Hinweis: In dieser Broschüre werden zum Zweck der leichteren

Mehr

Kosten- oder Nutzenfaktor?

Kosten- oder Nutzenfaktor? Projektmanagement im Mittelstand Kosten- oder Nutzenfaktor? Dipl.-Ing. Willi Wurl Rosenstraße 39 D-71543 Wüstenrot Prozess- & Projektmanagement 11. April 2006 0 Einleitung Situation in mittelständischen

Mehr

Kapitel 2: Projektmanagement Umsetzung

Kapitel 2: Projektmanagement Umsetzung 1. Projektmanagement-System 2. Projektphasen 3. Aufbauorganisation 4. Menschen im Projekt und ihre Rollen 5. Excurs: Gruppendynamik 6. Methoden und Werkzeuge Dr. Ulrich Meyer 22 Kapitel 2: PM-Umsetzung

Mehr

ALLGEMEINE SEMINARINFOMRATIONEN

ALLGEMEINE SEMINARINFOMRATIONEN ALLGEMEINE SEMINARINFOMRATIONEN 1. RDS CONSULTING GMBH REFERENTEN... 2 2. PREISE... 2 3. ZIELGRUPPEN... 3 4. VORAUSSETZUNGEN... 4 5. PRÜFUNGEN... 5 6. SONDERREGELUNG FÜR DIE PRÜFUNG... 7 7. INHALTE...

Mehr

Projektmanagement. Dokument V 1.1. Oliver Lietz - Projektmanagement. Wie kommt es zu einem Projektauftrag? Ausführung

Projektmanagement. Dokument V 1.1. Oliver Lietz - Projektmanagement. Wie kommt es zu einem Projektauftrag? Ausführung Projektmanagement Management- und Phasen-Modelle Vom Wasserfall bis Extreme Programming / Scrum Dokument V 1.1 Wie kommt es zu einem Projektauftrag? Auftraggeber Projekt-Idee / Ziele [Anforderungen/Spezifikation/

Mehr

Kurs Grundlagen im Projektmanagement Universität Heidelberg

Kurs Grundlagen im Projektmanagement Universität Heidelberg Kurs Grundlagen im Projektmanagement Universität Heidelberg Kursziele Sie verstehen Projektmanagement auf Basis des PMBOK -Standards des Project Management Institute (PMI ) Sie kennen den Projektmanagement-Lebenszyklus,

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Wer und was ist? eine Bildungseinrichtung mit über 20jähriger Erfahrung im Bereich der beruflichen Bildung und Beratung. Wir begleiten Menschen in ihrem beruflichen und privaten Wachstum.

Mehr

Projektmanagement bei FIS KORDOBA

Projektmanagement bei FIS KORDOBA Projektmanagement bei FIS KORDOBA Ein Projekt ist ein einmaliges Vorhaben einer Aufgabenausführung mit einem festen Anfangs- und Endtermin. Immer häufiger setzen Wirtschaftsunternehmen, Organisationen

Mehr

Projektmanagement in Vorarlberg. Einleitung

Projektmanagement in Vorarlberg. Einleitung Zusammenfassung der Studienergebnisse Projektmanagement in Vorarlberg Entwicklungsstand im Projektmanagement am Beispiel der Vorarlberger Wirtschaft Kooperationspartner Einleitung Die Anforderungen an

Mehr

Sven Kuschke. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG

Sven Kuschke. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG Personalprofil Sven Kuschke Consultant E-Mail: sven.kuschke@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2011 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

ARCHITEKT/IN Dipl.-Ing. TU/TH IN STUTTGART

ARCHITEKT/IN Dipl.-Ing. TU/TH IN STUTTGART ARCHITEKT/IN Dipl.-Ing. TU/TH IN STUTTGART In- und Ausland suchen wir ab sofort eine/n Architekten/in in den Bereichen LP 1-3 HOAI für die Entwurfs- und Wettbewerbsplanung sowie LP 3+5 HOAI für die Ausführungs-

Mehr

Wegweiser zum zertifizierten Project Management Professional (PMP) nach PMI

Wegweiser zum zertifizierten Project Management Professional (PMP) nach PMI Wegweiser zum zertifizierten Project Management Professional (PMP) nach PMI Inhalt 1. Gründe für eine PMP-Zertifizierung... 3 2. Vorteile einer PMP -Zertifizierung beim PMI... 3 3. Wer kann sich zertifzieren

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

Projektmanagement Programm 2010/2011

Projektmanagement Programm 2010/2011 Projektmanagement Programm 2010/2011 Projektmanagement Wie erzielen wir einen Wettbewerbsvorteil? Wie verbessern wir unsere Rentabilität? Wie optimieren wir unsere Prozesse? Das sind die Kernfragen, die

Mehr

Auftragsprojekte von der Anfrage bis zur Abrechnung erfolgreich managen - Maßgeschneiderte Qualifizierung der Projekt- und Bauleiter -

Auftragsprojekte von der Anfrage bis zur Abrechnung erfolgreich managen - Maßgeschneiderte Qualifizierung der Projekt- und Bauleiter - Auftragsprojekte von der Anfrage bis zur Abrechnung erfolgreich managen - Maßgeschneiderte Qualifizierung der Projekt- und Bauleiter - FOCUS Team KG Besenbruchstraße 16 42285 Wuppertal Tel.: 0202 28394-0

Mehr

what projects want SPOL

what projects want SPOL what projects want SPOL SPOL Partner für Projekt- und Portfolio- Management Leistungen und Produkte SPOL Seit 1991 leisten wir universelle Dienste zu jedem Faktor der Projektarbeit. Weil wir wissen, welche

Mehr

Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools)

Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 1 (Planung, Methoden, Tools) Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools) JBL bietet speziell für Führungskräfte von KMU Weiterbildungen an, welche einen

Mehr

Seminar PMP Project Management Professional nach PMI. Besonderheiten unserer Ausbildung. Zielgruppe. Voraussetzungen. PMP-Zertifizierung

Seminar PMP Project Management Professional nach PMI. Besonderheiten unserer Ausbildung. Zielgruppe. Voraussetzungen. PMP-Zertifizierung Seminar PMP Project Management Professional nach PMI Besonderheiten unserer Ausbildung In unserer Ausbildung werden Sie beim Lernen von einem qualifizierten und PMI (Project Management Institute)-zertifizierten

Mehr

Projektmanagement Zertifizierungsprogramm:

Projektmanagement Zertifizierungsprogramm: Project Management Core Courses and Certificate Programs Projektmanagement Zertifizierungsprogramm: The Kerzner Approach to Project Management Excellence (7 Tage: 3 Tage im ersten und 4 Tage im zweiten

Mehr

FAQ S, INFO S UND TIPPS ZUR ZERTIFIZIERUNG ZUM PROJECT MANAGEMENT PROFESSIONAL, PMP

FAQ S, INFO S UND TIPPS ZUR ZERTIFIZIERUNG ZUM PROJECT MANAGEMENT PROFESSIONAL, PMP FAQ S, INFO S UND TIPPS ZUR ZERTIFIZIERUNG ZUM PROJECT MANAGEMENT PROFESSIONAL, PMP Wolfgang Gotscharek, Heinz-Michael Dickmann, 2014 1 Agenda. Vorstellung Moderator und Co-Moderator Eingehen auf die Fragen,

Mehr

Professionelles Projektmanagement in der Praxis. Veranstaltung 3 Teil 2 (05.05.2003):

Professionelles Projektmanagement in der Praxis. Veranstaltung 3 Teil 2 (05.05.2003): Professionelles Projekt-Management in der Praxis Veranstaltung 3 Teil 2 (05.05.2003): Prof. Dr. Phuoc Tran-Gia, FB Informatik, Prof. Dr. Margit Meyer, FB Wirtschaftswissenschaften, Dr. Harald Wehnes, AOK

Mehr

Software-Projektmanagement

Software-Projektmanagement Software-Projektmanagement Björn Lohrmann Software Engineering Projekt Technische Universität Berlin WS 2007/2008 February 1, 2008 Software-Projektmanagement 1/29 Gliederung Gliederung des Vortrags: Begriffe

Mehr

Positionsprofil. Projektmanager/Inhouse Consulting (m/w) Marktführer Business Travel Management/Finanzdienstleistungen

Positionsprofil. Projektmanager/Inhouse Consulting (m/w) Marktführer Business Travel Management/Finanzdienstleistungen Marktführer Business Travel Management/Finanzdienstleistungen 21.02.2013 Inhalt Das Unternehmen Die Funktion Ihr Profil Ihre Chancen Interesse Kontakt Dieses Profil wurde durch die Promerit Personalberatung

Mehr

tzung - Microsoft Project

tzung - Microsoft Project Projektmanagement mittels Softwareunterstützung tzung - Microsoft Project Umwelt- und Unternehmens- Beratung Dr. Anke Schwan Berlin, 1. Juli 2009 Jana-Maria Seiferth Gliederung 1] Grundlagen des Projektmanagements

Mehr

Kundeninformation DIN EN ISO 9001:2015 - die nächste große Normenrevision

Kundeninformation DIN EN ISO 9001:2015 - die nächste große Normenrevision Kundeninformation DIN EN ISO 9001:2015 - die nächste große Normenrevision Einführung Die DIN EN ISO 9001 erfährt in regelmäßigen Abständen -etwa alle 7 Jahreeine Überarbeitung und Anpassung der Forderungen

Mehr

PROJEKTMANAGEMENT. Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut. Fakultät Maschinenbau Master Leichtbau und Simulation

PROJEKTMANAGEMENT. Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut. Fakultät Maschinenbau Master Leichtbau und Simulation PROJEKTMANAGEMENT Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut Fakultät Maschinenbau Master Leichtbau und Simulation Skript zur Vorlesung PM im SS2015 Dozent: Jürgen Frank Information Erfahrungshintergrund

Mehr

Projektmanagement Kapitel 3 Tools die Werkzeuge. Übersicht Werkzeuge des Projektmanagements

Projektmanagement Kapitel 3 Tools die Werkzeuge. Übersicht Werkzeuge des Projektmanagements Projektmanagement Übersicht Werkzeuge des PM Seite 1 von 6 Projektmanagement Kapitel 3 Tools die Werkzeuge Übersicht Werkzeuge des Projektmanagements 1.1 Werkzeuge für eine strukturierte Abwicklung In

Mehr

Projektmanagment-Zertifizierung als Beleg für Ihre Kompetenz

Projektmanagment-Zertifizierung als Beleg für Ihre Kompetenz Projektmanagment-Zertifizierung als Beleg für Ihre Kompetenz Name: Manfred Pfeifer Funktion/Bereich: Managing Partner Organisation: next level academy GmbH Liebe Leserinnen und liebe Leser, Projektmanagement,

Mehr

Projektmanagement Weiterbildung und IPMA -Zertifizierung Weg zur Zertifizierung im Überblick

Projektmanagement Weiterbildung und IPMA -Zertifizierung Weg zur Zertifizierung im Überblick Die Komplexität von Projekten hat in den letzten Jahren wesentlich zugenommen. Damit sind auch die Anforderungen an die Methoden- und die Führungskompetenzen der Projektmanager/innen gestiegen. Der Umgang

Mehr

Vertiefende Workshops im Projektmanagement

Vertiefende Workshops im Projektmanagement Die Wiener Volkshochschulen GmbH Volkshochschule Meidling 1120 Wien Längenfeldgasse 13 15 Tel.: +43 1 810 80 67 Fax: +43 1 810 80 67 76 110 E-mail: office@meidling.vhs.at Internet: www.meidling.vhs.at

Mehr

Projekte planen und überwachen mit OpenProject Anwenderhandbuch

Projekte planen und überwachen mit OpenProject Anwenderhandbuch Projekte planen und überwachen mit OpenProject Anwenderhandbuch Force4project GmbH force4project.ch@ziknet.ch Schulstrasse 1 +41 627390090 CH-5037 Muhen www.force4project.ch Anwenderhandbuch OpenProject

Mehr