Produkte, Positionen. WWK Lebensversicherung a. G.... starker Partner in einer starken Gemeinschaft

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Produkte, Positionen. WWK Lebensversicherung a. G.... starker Partner in einer starken Gemeinschaft"

Transkript

1 Produkte, Positionen WWK Lebensversicherung a. G.... starker Partner in einer starken Gemeinschaft Januar 2014

2 verwirrende Zeit für Vermittler und Kunden Pressespiegel VersicherungsJournal 03/2013 Auch Ergo kommt mit neuartiger Lebensversicherung Handelsblatt 03/2013 Allianz setzt auf Policen ohne Garantien VersicherungsJournal 04/2013 Friends Provident stellt eigenes Neugeschäft ein TZ München 06/2013 Wüstenrot kündigt Bausparverträge VersicherungsJournal 08/2013 Heidelberger Leben: Neugeschäft wird zurückgefahren VersicherungsJournal 12/2013 Klassische Lebensversicherung muss sich nicht verstecken Süddeutsche Zeitung 01/2014 Neue Lebensversicherung Auch Axa bietet nun Policen ohne Zinsgarantien AssCompact 01/2014 GDV hält Senkung des Garantiezinses um 0,5% für übereilt

3 neue Zeiten werden wahrscheinlich Presse news Deutsche Aktuarvereinigung e. V. Hannoversche Allgemeine 01/2014 Deutsche Aktuarvereinigung empfiehlt Senkung des Rechnungszinses: Für das Jahr 2015 werden 1,25% vorgeschlagen 01/2014 Garantiezins dürfte 2015 weiter sinken Börsen-Zeitung 01/2014 Garantiezins der Lebensversicherung wackelt Aktuare empfehlen voraussichtlich Absenkung auf 1,25% Finanzministerium entscheidet DIE WELT 01/2014 Lebensversicherer setzen die Axt an den Garantiezins Verzinsung erreicht die Schmerzgrenze Frankfurter Allgemeine Zeitung 01/2014 Lebensversicherungen werden unattraktiver Niedrigzins lastet auf dem Geschäft. Altersvorsorge wird dann noch teurer WWK Partnervertrieb 01/2014 Jahresendspurt 2014 beginnt jetzt! Staatliche Förderung mit 1,75% Rechnungszins jetzt sichern!

4 Erleben wird teurer gefördert oder ungefördert! Pressespiegel Süddeutsche Zeitung Herbert Fromme 11/2013 Absturz eines Lieblings Sinken die Zinsen wie derzeit, geht die Rendite aus Lebensversicherungen in den Keller. Die Branche ist nervös, die Kunden sind ratlos. Wer einen alten Vertrag hat, kann dabeibleiben. Alle anderen sollten etwas unternehmen. Das wird erst recht Mitte 2014 oder Anfang 205 virulent: dann wird die Bundesregierung wohl den höchsten erlaubten Garantiezins von 1,75 Prozent weiter absenken, möglicherweise auf 1,25 Prozent. Dann ist die Garantie endgültig kein Argument mehr im Kampf um Anlegergelder. 1,75 % Was kosten garantiert? (40 Jahre) 144 1,25 % 161

5 WWK Zeit gute Gründe für einen finanzstarken VVaG Im Test der 30 größten Lebensversicherer in Deutschland weist WWK zum achten Mal in Folge den besten Wert bei der Substanzkraft auf

6 Eigenkapitalquoten Leben 2012 im Vergleich die 50 Größten 6 WWK HUK-Coburg Familienfürsorge Alte Leipziger Victoria Delta Lloyd Targo Barmenia Continentale BBV DEVK Allgemeine Stuttgarter Hannoversche VGH Provinzial Hannover Münchener Verein Swiss Life DEVK Dt. Eisenbahn Ergo Direkt LV 1871 Zurich Deutscher Herold HDI PB Leben Gothaer Debeka Iduna Deutsche Ärzte Nürnberger ARAG LVM Condor AXA AachenMünchener ERGO SV Sachsen Cosmos DBV Provinzial Rheinland Volkswohl Bund Bayern-Versicherung Allianz Provinzial NordWest Basler (ehem. Dt. Ring) Generali Sparkassen-Versicherung VPV Württembergische ASSTEL R+V AG neue leben 0% 1% 2% 3% 4% 5% 6% 2,78% 3,10% 3,24% 3,28% 3,50%3,67% 2,70% 2,40% 2,56% 2,65% 2,39% 2,36% 2,31% 2,23% 2,23% 2,18% 2,17% 2,16% 2,12% 2,10% 2,02% 1,96% 1,90% 1,89% 1,84% 1,77% 1,77% 1,76% 1,74% 1,71% 1,69% 1,66% 1,59% 1,49% 1,44% 1,38% 1,35% 1,33% 1,31% 1,26% 1,25% 0,65% 0,88% 0,96% 1,11% 1,17% 3,85% 4,02% 5,33% Quelle: Geschäftsberichte der Gesellschaften

7 Nettoverzinsung im Vergleich die 50 Größten 7 Alte Leipziger PB Leben Debeka Swiss Life Stuttgarter Allianz WWK ARAG DEVK Allgemeine Basler (ehem. Dt. Ring) Zurich Deutscher Herold neue leben SV Sachsen Volkswohl Bund DEVK Dt. Eisenbahn HDI Bayern-Versicherung Sparkassen-Versicherung HUK-Coburg R+V AG Iduna LV 1871 AXA Continentale LVM Hannoversche VGH Provinzial Hannover Targo Condor Württembergische Provinzial NordWest ERGO VPV DBV Barmenia Deutsche Ärzte ASSTEL Familienfürsorge Cosmos Gothaer Ergo Direkt Victoria Nürnberger Münchener Verein AachenMünchener Provinzial Rheinland BBV Generali Skandia Delta Lloyd 0% 1% 2% 3% 4% 5% 6% 4,92% 4,90% 4,62% 4,84% 4,90% 4,61% 4,55% 4,52% 4,52% 4,51% 4,50% 4,49% 4,49% 4,48% 4,48% 4,45% 4,42% 4,41% 4,35% 4,35% 4,34% 4,33% 4,33% 4,30% 4,30% 4,29% 4,27% 4,26% 4,24% 4,22% 4,20% 4,19% 4,14% 4,07% 4,02% 4,01% 4,00% 3,97% 3,94% 3,94% 3,91% 3,91% 3,90% 3,88% 3,85% 3,34% 3,49% 3,51% 3,81% 3,82% Quelle: Swiss Re

8 Gute Gründe für die WWK produktstarker, finanzstarker und verlässlicher VVaG

9 bleiben Garantien bezahlbar? Optimale Verbindung von Garantie und Rendite maximale Rendite/minimale Garantie Risiko-/Ertragsprofil nahezu analog zu einem flexiblen fondsgebundenen Produkt Tägliches Management zur Optimierung der Investitionsquote und Nutzung des Cost-Average-Effektes

10 Produkt Funktionsweise 3 Topf Hybrid wie realistisch ist eine hohe Aktienquote? Sparbeitrag freie Fondsanlage Garantiefonds Sicherungsvermögen 100 % Aktienquote möglich?

11 Produkt Funktionsweise i-cppi IntelliProtect Sparbeitrag IntelliProtect bestimmt Aufteilung Fondsanlage ggf. Sicherungsvermögen

12 Vergleich dynamische Hybride IntelliProtect mehr Ertragschancen trotz Garantien

13 was kommt dann? Pressespiegel Versicherungs. Journal.de Nachricht aus Versicherungen & Finanzen Dr. Elke König, Präsidentin BaFin 01/2014 BaFin plädiert für neue Lebensversicherungs-Produkte Bei der Bemessung der Überschussbeteiligung rät BaFin- Präsidentin Dr. Elke König zu Behutsamkeit. Zinszusatzreserve ist das richtige Instrument Die Zinszusatzreserve belastet die Branche sehr. Gut sechs Milliarden Euro hat sie dafür allein 2013 aufgewendet. Dieses Geld will erst einmal verdient sein, sagte König. Lebensversicherung zum Teil neu erfinden eine der spannendsten Fragen: Wie gelingt der Branche der Spagat zwischen klassischen Garantieprodukten und rein fondsgebundenen Produkten, bei denen der Kunde zumindest theoretisch einen Totalverlust erleiden kann? Antwort: Es muss intelligente, ausgewogene Lösungen zwischen beiden Extremen geben.

14 Fondspolicen Produktspektrum Ranking im WWK Spiegel Schicht 3, Alter 30, EA 67, teildynamische Rente, Restkapitalisierung Todesfallschutz Kapital./. gez. Renten Quelle: softfair, LV Lotse 01/2014, teildynamische Rente, 6 % Wertentwicklung, Schicht 3-1/12 Beitrag 100, 30 Alter Jahre, Laufzeit 35 Jahre *mögliche Leistung inkl. Überschuss bei Ablauf der Rente classic. Die möglichen Leistungen inkl. Überschussbeteiligung können nicht garantiert werden Beispielfonds (100 Euro, Sparplan, 35 Jahre, BVI-Methode) DWS Akkumula: EUR 8,02 % DWS Vermbildgsfonds I: EUR 8,56 % DWS Investa: EUR 8,99 % Fondak A EUR: EUR 8,33 %

15 WWK i-cppi harte Fakten tagesaktuelles, kundenindividuelles Management der Garantie an jedem Börsentag und nicht nur 1x monatlich (11.09./11.03.!?!?) 100 % WWK Bruttobeitragsgarantie in allen 3 Schichten freie Fondsauswahl 31 aus 10 3 Anlagestrategien Substanz Aktienanteil bis 100 % Wachstum Aktienanteil % Rendite Aktienanteil bis 100 % Flexibilität durch Lebensphasenkonzept Switch und Shift beliebig oft und kostenfrei Höchststandsabsicherung oder Ablaufmanagement Restkapitalisierung optional wählbar 100 % garantierter Rentenfaktor mit Besserstellungsoption für alle künftigen Zuzahlungen ohne Treuhänderklausel

16 Rentengarantiefaktor: hart, weich oder butterweich? Bild: Kellermeister / PIXELIO

17 WWK Rentengarantiefaktoren IntelliProtect es geht auch anders harte Bedingungen 1 Nr. 3 lang groß hart

18 Fondsspektrum WWK IntelliProtect tägliches Garantiemanagement ist Herausforderung an KAG! Vermittlers Lieblinge 1-10/2013 individuelle Fondsauswahl 21,4 % C-QUADRAT ARTS Total Return Global-AMI 15,5 % M&G Global Basics FundA 13,4 % DJE Dividende & Substanz 11,9 % FMM Fonds 10,7 % Fidelity European Growth 7,3 % Fondak ab sofort WWK Investment S. A. Anteil steigend 3,6 % WWK Select Top Ten 3,5 % WWK Select Chance 2,1 % WWK Select Balance WWK Basket - 47,03% Beitragsanteil 15,4 % Rendite 14,3 % Sachwerte 13,6 % Wachstum

19 Basket Sachwerte wenn Sie am angelegt hätten? 35 % M & G Global Basics 35 % DJE Dividende & Substanz 15 % JPM Europe Strategic Value 15 % BGF Global Allocation Fund Hedged A2 EUR

20 Aktieninvestitionsquoten in der Praxis (Tarif RR-01 NT) IQ: 89 % Investitionsquote max. 89,8 % / min. 27,9 % Tarif RR01 NT, Eintrittsalter des Kunden: 25, Alter zum Ende der Grundphase: 65, entspricht einer Laufzeit der Grundphase von 40 Jahren, Beitrag: 100 mtl. zuzüglich 154 Grundzulage p. a., gewählter Fonds: Fondak, Betrachtungszeitraum:

21 i-cppi Bewährungsprobe Performancevergleich: Freie Fondsauswahl hat Vorteile 140% 130% 120% 110% 100% 90% 80% 70% 60% 50% 40% MSCI World TR EUR - Perf. - (Y1) C-Quadrat ARTS Tot.Ret.Global - Perf. - (Y1) FMM-Fonds - Perf. - (Y1) DJE - Dividende & Substanz P ( - Perf. - (Y1) BGF Global Alloc Hdg A2 EUR - Perf. - (Y1) DWS Vorsorge Dachfonds - Perf. - (Y1) DWS Top Dividende - Perf. - (Y1) WWK Select Balance - Perf. - (Y1)

22 Riester im Marktspiegel die Erfolgsstory geht weiter P r e s s e s piege l Versicherungs Journal 01/2014 Die beliebtesten Riester- Anbieter aus Vermittlersicht Auf- und Absteiger WWK Lebensversicherungs a.g. hat sich von Rang 10 auf Rang 8 verbessert. Für Nürnberger und Zurich ging es jeweils 3 Plätze abwärts. Grundlagen Riester Regelungen garantierter Rentenfaktor Swiss Life Rentenfaktor nur zu 70 % garantiert Union/DWS zum heutigen Zeitpunkt gültigen Rechnungsgrundlagen WWK 100 % garantierter Rentenfaktor ohne wenn und aber Riester, Alter 30, EA 67, dynamische Rente, RGZ 23 Jahre, Todesfallschutz Kapital./. gez. Renten. Quelle: Softfair, LV Lotse 01/2014, dynamische Rente, 6 % Wertentwicklung

23 Marktspiegel BasisRente auf den Vertriebsansatz kommt es an! angenommen, Sie könnten Ihr Geld einfach verbrauchen und trotzdem vererben. Wäre das interessant? RürupRente, Alter 30, EA 67, teildynamische Rente, RGZ 23 Jahre, Todesfallschutz Kapital./. gez. Renten Quelle: softfair, LV Lotse 01/2014, teildynamische Rente, 6 % Wertentwicklung, was macht ein 65-jähriger mit individuellen Steuersatz von 20 % mit Steuererstattung?

24 WWK Protect Kids mit i-cppi IntelliProtect Beitragsgarantie Mindestbeitrag nur 25 bis zu 100 % Garantieniveau wählbar (für Beiträge kleiner 50 Grundphase min. 30 Jahre) Zuzahlungen ab 200, ursprüngliche Rechnungsgrundlagen auch bei Zuzahlungen, einmal p.a. gebührenfrei Keine Beitragsmaximierung, max. Beitragssumme bis zum vollendeten 7. Lebensjahr Exclusiver WWK Basket KidsInvest Je 25 % Anteil - DJE-Dividende&Substanz, Fondak, M&G Global Basics Fonds und WWK Select TopTen mit dem Ziel langfristiges Kapitalwachstum durch breit diversifizierte Aktienanlage bei marktgerechten Erträgen zu erreichen! BioRisk-Option BU-Schutz mit 5 einfachen, altersgerechten Gesundheitsfragen, ohne erneute Gesundheitsprüfung bis zum Berufsstart (max. 30.LJ) bis zum 20-fachen Monatsbeitrag, max BU Rente WWK KidsInvest Perf. MSCI World TR EUR Perf. kostenfreie Teilentnahme eine Teilentnahme nach Mindestlaufzeit von 5 Jahren zwischen 15. und 25. Lebensjahr ohne Gebühr und ohne Stornoabschlag (weitere Teilauszahlungen möglich) % garantierter Rentenfaktor nach aktuellen Rechnungsgrundlagen Unfallschutz lifeconcept Kids Verdoppelung der Invaliditätsleistung bei Unfällen in Schule/Kindergarten einschließlich Wegeunfälle keine Gesundheitsfragen trotz Dread Disease-Leistungen und vielen beitragsfreien Zusatzleistungen

25 25 WWK Protect Kids mit i-cppi IntelliProtect Beitragsgarantie

26 WWK - Risikoleben PremiumRisk nach Geschlechterzusammenlegung folgen Berufsgruppen wir kalkulieren das Berufsrisiko und pauschalieren nicht! Unterteilung nach Berufsgruppen A, B und C Nichtraucherzigarrensondertarif Raucher Terminal Illness Diagnose schwere Krankheit mit prognostizierten Lebenserwartung von max.12 Monaten zahlt WWK für versicherte Person innerhalb Versicherungsdauer auf Antrag 97 % der zum Abrechnungsdatum vereinbarten Versicherungssumme vor Tod der versicherten Person aus obligatorischer Bestandteil Versicherungsvertrag endet Todesfallschutz konstant oder fallend Sofortverrechnung oder Fondsansammlung mit monatlichem Wechsel möglich

27 WWK - Risikolebensversicherung wir sind wieder da, so jung und schon Ausgezeichnet! Motorradfahrer sind Willkommen sehen Sie selbst Risiko, Alter 30, EA 65, Kaufmann Quelle: softfair, LV Lotse 01/2014 P r e s s e s p i e g e l Versicherungs Journal 01/2014 Die beliebtesten Risiko-Anbieter aus Vermittlersicht Auf- und Absteiger Am stärksten zulegen in der Maklergunst konnte die WWK Lebensversicherung a. G. die sich binnen Jahresfrist vom 19. auf den 10. Rang nach oben schob!

28 WWK BioRisk Grundfähigkeit, EU, BU Basis, BU Komfort Top Positionen bei: Akademiker Fach- und Führungskräften Siegerpolice Focus Money kaufmännische Berufe Beamte Grundfähigkeitspaket Plus Berufs-Gruppe 3 Grundfähigkeitspaket Plus für: Land & Forstwirtschaft Transport & Logistik Bergbau, Industrie & Rohstoffe Gesundheit, Fitness & Pflege

29 WWK - BioRisk rechnen Sie nach, es lohnt sich! WWK im Marktspiegel 01/2014 EA30/67 Spitze bei Akademikern Top bei Führungskräften Top bei Fachkräften

30 WWK Absicherung Risikoleben mit BU machen Sie sich unvergleichbar! Finanzierungsumme: ,00 EUR Zinssatz: 3 % Tilgung (anfänglich): 2 % Gesamtbelastung aus Darlehen: Risikolebensversicherungssumme: Berufsunfähigkeitsrente komfort/grundfähigkeit 416,67 EUR ,00 EUR 500,00 EUR konstante Summe fallende Summe Bewertung Bankkaufmann BU komfort Bankkaufmann Grundfähigkeit Mechatroniker BU komfort Mechatroniker Grundfähigkeit Zahlbeitrag 48,32 Zahlbeitrag 20, ,80 konstant ,60 fallend Zahlbeitrag 31,50 Zahlbeitrag 14, ,80 konstant 8.064,00 fallend Zahlbeitrag 81,14 Zahlbeitrag 33, ,40 konstant ,20 fallend Zahlbeitrag 43,49 Zahlbeitrag 19, ,80 konstant ,40 fallend Eintrittsalter: 35 Jahre, Versicherungsdauer BU Komfort: 30 Jahre, GF Komfort: 20 Jahre

Versicherer-Rating. Standard & Poor s und Fitch. Frankfurt, Januar 2013. C O N F I D E N T I A L EPEX-Group www.policendirekt.de

Versicherer-Rating. Standard & Poor s und Fitch. Frankfurt, Januar 2013. C O N F I D E N T I A L EPEX-Group www.policendirekt.de Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch Frankfurt, Januar 2013 AachenMünchener Lebensversicherung AG A 13.11.2012 Negative A- 24.07.2012 Allianz Lebensversicherungs-AG AA 11.07.2007 Negative AA

Mehr

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch - Poor s und Frankfurt, März 2011 C O N F I D E N T I A L der 1/5 & Aachener und Münchener Lebensversicherung AG AA- 31.03.2009 Stable 31.03.2009 AA- 20.12.2010 Allianz Lebensversicherungs-AG Alte Leipziger

Mehr

die stuttgarter die stuttgarter stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter ie stuttgart bei Stuttgarter Versicherungsgruppe Seite 1

die stuttgarter die stuttgarter stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter ie stuttgart bei Stuttgarter Versicherungsgruppe Seite 1 die stuttgarter die stuttgarter ie stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter ie stuttgart stuttgarter bei Stuttgarter Versicherungsgruppe Seite 1 Zukunft braucht Herkunft.

Mehr

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2005

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2005 Anhang A : Deklarationssätze der Lebensversicherer nach Tarifgeneration zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2005 Womit Lebensversicherungskunden 2005 rechnen können Eine Untersuchung

Mehr

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch - Poor s und Frankfurt, Januar 2010 der 1/5 Aachener und Münchener Lebensversicherung AG AA- 31.03.2009 AA- 18.12.2009 Allianz Lebensversicherungs-AG Alte Leipziger Lebensversicherung a.g. ARAG Lebensversicherungs-AG

Mehr

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2006

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2006 Anhang A : Deklarationssätze der Lebensversicherer nach Tarifgeneration zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2006 Was die deutschen Lebensversicherer ihren Kunden gutschreiben

Mehr

Titel des Vortrags: bav - Ja es gibt noch ein Leben nach LVRG - Wir zeigen Ihnen wie! Die bav-erfolgsgeschichte geht weiter.

Titel des Vortrags: bav - Ja es gibt noch ein Leben nach LVRG - Wir zeigen Ihnen wie! Die bav-erfolgsgeschichte geht weiter. Herzlich Willkommen Titel des Vortrags: bav - Ja es gibt noch ein Leben nach LVRG - Wir zeigen Ihnen wie! Die bav-erfolgsgeschichte geht weiter. Referent: Stefan Möller Consultant bav Gesellschaft : WWK

Mehr

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2008

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2008 Anhang C : (Rechnungszins + (Zins-) Direktgutschrift + laufender Zinsüberschuss + Schlussüberschuss + Sockelbeteiligung an Bewertungsreserven) zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung

Mehr

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings Seite -1- - s Gesellschaft Tarifvariante AachenMünchener BUZ AachenMünchener SBU Allianz BU Invest Allianz BU Invest Klauselberufe Allianz BU Invest Vorsorge Plus Allianz BU Invest Vorsorge Plus Kb. Allianz

Mehr

Unternehmensauswahl - Anlage zur Beratungsdokumentation (Stand 11.2014)

Unternehmensauswahl - Anlage zur Beratungsdokumentation (Stand 11.2014) Unternehmensauswahl - Anlage zur Beratungsdokumentation (Stand 11.2014) Stuttgarter Lebensvers. a.g. Berücksichtigte Versicherer Die Auswertung soll zu der Auswahlentscheidung eines Versicherers herangezogen

Mehr

AachenMünchener Lebensversicherung AG (p.i.) Allianz Lebensversicherungs-AG (p.i.) ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.g. (p.i.)

AachenMünchener Lebensversicherung AG (p.i.) Allianz Lebensversicherungs-AG (p.i.) ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.g. (p.i.) [Unternehmensscoring]: Leben Erstellt am: 17.09.2015 Das Unternehmensscoring umfasst einen Kriterienkatalog, der wesentlichen Unternehmenskennzahlen berücksichtigt. Für jedes erfüllte Kriterium wird bei

Mehr

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings Seite -1- - s Gesellschaft Tarifvariante AachenMünchener BUZ AachenMünchener SBU Allianz BU Invest Allianz BU Invest Klauselberufe Allianz BU Invest Vorsorge Plus Allianz BU Invest Vorsorge Plus Kb. Allianz

Mehr

MSI. BU-Rating - BU-Teilratings

MSI. BU-Rating - BU-Teilratings Seite -1- - s Gesellschaft Tarifvariante AachenMÅnchener BUZ AachenMÅnchener SBU Allianz BU Invest Allianz BU Invest Klauselberufe Allianz BU Invest Vorsorge Plus Allianz BU Invest Vorsorge Plus Kb. Allianz

Mehr

183 Mrd. das einzigartige Vorsorgekonzeptportfolio. Niedrige Verwaltungs- und Kapitalanlagekosten. 5 gute Gründe für Allianz Leben

183 Mrd. das einzigartige Vorsorgekonzeptportfolio. Niedrige Verwaltungs- und Kapitalanlagekosten. 5 gute Gründe für Allianz Leben 5 gute Gründe für Allianz Leben Kapitalanlagen in Höhe von 183 Mrd. EUR 1 und leistungsstarkes Sicherungsvermögen Dow Jones Sustainability Indexes zeichnet Allianz 2013 als nachhaltigstes Versicherungsunternehmen

Mehr

Die Stuttgarter Zukunft machen wir aus Tradition

Die Stuttgarter Zukunft machen wir aus Tradition Die Stuttgarter Zukunft machen wir aus Tradition Zukunft machen wir aus Tradition 1 Historie und Philosophie 2 Zahlen, Daten, Fakten 3 Zusammenarbeit mit der Stuttgarter 4 Produktinnovationen 2012 25.04.12

Mehr

M NEYSTEUERN&RECHT KRITISCHER BLICK

M NEYSTEUERN&RECHT KRITISCHER BLICK M NEYSTEUERN&RECHT KRITISCHER BLICK TITEL in Millionen 2002 03 04 05 2007 2008 06 Rang 2008 Quartalszahlen stille Reserven stille Lasten Leistungsmerkmal aus Kundensicht Informationen des Unternehmens

Mehr

P l o i licen b. ewertung

P l o i licen b. ewertung Policen.bewertung Ausgangssituation im Lebensversicherungsmarkt Versicherungsunternehmen Deutsche Verbraucher Verstärkte Eigenkapitalanforderungen Weiterhin schwierige Finanzmarktlage Häufige Senkung der

Mehr

Altersvorsorgehighlights 2012

Altersvorsorgehighlights 2012 Altersvorsorgehighlights 2012 Produktmanagement Leben Henning Schmidt Agenda Sichere Vorsorge in unsicheren Zeiten Continentale Kapitalanlage Frischer Wind beim Klassiker Konventionelle Rentenversicherung

Mehr

M&M Rating Berufsunfähigkeit

M&M Rating Berufsunfähigkeit AachenMünchener bav- AachenMünchener bav- AachenMünchener AachenMünchener bav- bav- Klauselberufe bav- Vorsorge Plus bav- Vorsorge Plus Klauselb. bav-sbv bav-sbv Klauselberufe bav-sbv Vorsorge Plus bav-sbv

Mehr

RIS315001Z/RIS315101Z

RIS315001Z/RIS315101Z Geld & Recht Test Risikolebensversicherungen TEST Risikolebensversicherungen Bewertung Tariftrag Preisniveau Zahltrag Preisniveau Differenz zwischen Tarif- und Zahltrag je Ereignis im Modellfall Tarif

Mehr

RIS315001Z/RIS315101Z

RIS315001Z/RIS315101Z Geld & Recht Test Risikolebensversicherungen TEST Risikolebensversicherungen Bewertung Tariftrag Preisniveau Zahltrag Preisniveau Differenz zwischen Tarif- und Zahltrag je Ereignis im Modellfall Tarif

Mehr

Zahlen, Daten und Fakten

Zahlen, Daten und Fakten Bilanzflyer_09.2015.qxp_Layout 1 17.09.15 16:02 Seite 1 Zahlen, Daten und Fakten Starke Bilanz, hohe Finanzkraft und sichere Geldanlagen Versicherungsgruppe die Bayerische Gesellschaften Bayerische Beamten

Mehr

M&M Rating Berufsunfhigkeit

M&M Rating Berufsunfhigkeit AachenMünchener bav- AachenMünchener bav- AachenMünchener AachenMünchener bav- bav- Klauselberufe bav- Vorsorge Plus bav- Vorsorge Plus Klauselb. bav-sbv bav-sbv Klauselberufe bav-sbv Vorsorge Plus bav-sbv

Mehr

AachenMünchener Lebensversicherung AG 01.01.2014. AachenMünchener Versicherung AG 01.01.2014. ADLER Versicherung AG 01.01.2013

AachenMünchener Lebensversicherung AG 01.01.2014. AachenMünchener Versicherung AG 01.01.2014. ADLER Versicherung AG 01.01.2013 Stand: 11.05.2015 Verzeichnis der Versicherungsunternehmen, die die Beitrittserklärung zu den Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft unterzeichnet

Mehr

VDVM - Regionalkreise

VDVM - Regionalkreise Die Stuttgarter Unternehmensqualität und Kennzahlen. VDVM - Regionalkreise VDVM - Regionalkreise 27.8.2014 / 1 VVaG Ihren Kunden verpflichtet. Versicherungs-Verein auf Gegenseitigkeit. Keine Ausschüttung

Mehr

die stuttgarter die stuttgarter stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgart Seite 1

die stuttgarter die stuttgarter stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgart Seite 1 die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgart Euroforum 2009 2008 Ralf Berndt bei Stuttgarter Versicherungsgruppe Seite 1

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ACE European Group Limited Direktion für Deutschland 4. ADLER Versicherung AG 5. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung

Mehr

Branchenmonitor 2006-2010: Branchen HAFTPFLICHT HAUSRAT KFZ KOMPOSIT UNFALL WOHNGEBÄUDE LEBEN*

Branchenmonitor 2006-2010: Branchen HAFTPFLICHT HAUSRAT KFZ KOMPOSIT UNFALL WOHNGEBÄUDE LEBEN* Herausgeber Ansprechpartner Daniela Fischer Tel: +49 (0) 341 355 955-4 Fax: +49 (0) 341 355 955-8 fischer@vers-leipzig.de In Kooperation mit 2006-2010: Branchen HAFTPFLICHT HAUSRAT KFZ KOMPOSIT UNFALL

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

Branchenmonitore 2011-2013: Haftpflicht Hausrat Komposit Kfz Leben Rechtsschutz* Unfall VGV

Branchenmonitore 2011-2013: Haftpflicht Hausrat Komposit Kfz Leben Rechtsschutz* Unfall VGV e 2011-2013: Haftpflicht Hausrat Komposit Kfz Leben Rechtsschutz* Unfall VGV Herausgeber Ansprechpartner Daniela Fischer Tel.: +49 341 246592-62 E-Mail: fischer@vers-leipzig.de Clemens Wilde Tel.: +49

Mehr

Seite 1 von 5... Softfair BU-Leistungsrating (Stand 05/2015)

Seite 1 von 5... Softfair BU-Leistungsrating (Stand 05/2015) ARAG LebensversicherungsAG ARAG LebensversicherungsAG Asstel Versicherungskonzepte GmbH Canada Life Cardea.life Seite 1 von 5... Allianz BerufsunfähigkeitsStartPolice (OBU12) keine Schüler-BU keine Beamten-BU

Mehr

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Telefon: 089 5114-3416 E-Mail: OD.Partnervertrieb@wwk.de. IHR STARKER PARTNER WWK Lebensversicherung a. G.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Telefon: 089 5114-3416 E-Mail: OD.Partnervertrieb@wwk.de. IHR STARKER PARTNER WWK Lebensversicherung a. G. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Telefon: 089 5114-3416 E-Mail: OD.Partnervertrieb@wwk.de IHR STARKER PARTNER WWK Lebensversicherung a. G. WWK eine starke Gemeinschaft Mit der WWK haben Sie einen starken

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

DIE INDIVIDUELLE ABSICHERUNG FÜR IHRE FAMILIE WWK PremiumRisk

DIE INDIVIDUELLE ABSICHERUNG FÜR IHRE FAMILIE WWK PremiumRisk DIE INDIVIDUELLE ABSICHERUNG FÜR IHRE FAMILIE WWK PremiumRisk 2 WWK PremiumRisk Auf diese Lösung haben Sie gewartet. Die Ablebensversicherung WWK PremiumRisk vereint viele Highlights unter einem Dach.

Mehr

Neuzugang. Bilanzanalyse der deutschen Lebensversicherer 2015 LV-CHECK LV-CHECK

Neuzugang. Bilanzanalyse der deutschen Lebensversicherer 2015 LV-CHECK LV-CHECK Neuzugang Bilanzanalyse der deutschen Lebensversicherer 2015 Versicherer-Register A AachenMünchener Lebensversicherung AG Allianz Lebensversicherung AG ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a. G. ARAG Lebensversicherung

Mehr

Bilanzanalyse der deutschen Lebensversicherer 2015

Bilanzanalyse der deutschen Lebensversicherer 2015 Neuzugang Bilanzanalyse der deutschen Lebensversicherer 2015 Versicherer-Register A AachenMünchener Lebensversicherung AG Allianz Lebensversicherung AG ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a. G. ARAG Lebensversicherung

Mehr

Starke Bilanz, hohe Finanzkraft und sichere Geldanlagen

Starke Bilanz, hohe Finanzkraft und sichere Geldanlagen Starke Bilanz, hohe Finanzkraft und sichere Geldanlagen Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.g. (Konzernmutter) Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung G (Lebensversicherungs-Tochter)

Mehr

Mehr Möglichkeiten im Leben! Mit der neuen Variorente-Invest der VHV

Mehr Möglichkeiten im Leben! Mit der neuen Variorente-Invest der VHV Mehr Möglichkeiten im Leben! Mit der neuen Variorente-Invest der VHV Die Variorente der VHV ist ein intelligentes Rentenprogramm für alle drei Schichten des AEG Altersvorsorge in drei Schichten Variorente

Mehr

MSI. Vorschlag für Tarifart: BU Optimierung BU-Schutz

MSI. Vorschlag für Tarifart: BU Optimierung BU-Schutz Seite -2- Vorschlag für Tarifart: BU Optimierung Schutz Gesamtversicherung VD/ LD Rang Gesellschaft Tarif Tarifvariante Berufseinstufung Über- sch.- system Vers.- summe garant. Rente Maximalbeitrag Zahlbeitrag

Mehr

Franke und Bornberg Selbständige BU BUerweitert

Franke und Bornberg Selbständige BU BUerweitert 1 Franke und Bornberg Selbständige BU BUerweitert Gesellschaft Produkt U-Rating P-Rating HDI-Gerling SBU EGO PLUS Einsteiger BU nach Tarif SBU2600FC PLUS Investment BU nach Tarif IBU2600C Stand PLUS Investment

Mehr

Verzeichnis. 1 AachenMünchener Lebensversicherung AG AachenMünchener-Platz 1 52064 Aachen

Verzeichnis. 1 AachenMünchener Lebensversicherung AG AachenMünchener-Platz 1 52064 Aachen Verzeichnis der Lebensversicherungsunternehmen, Pensionskassen und Pensionsfonds, die dem Abkommen zur Übertragung zwischen den Durchführungswegen Direktversicherungen, Pensionskasse oder Pensionsfonds

Mehr

Rating der Gesellschaften Kraftfahrtversicherung versicherungsart

Rating der Gesellschaften Kraftfahrtversicherung versicherungsart 001. Condor Allgemeine Versicherungs-AG Kfz-Tarif 10.2011 002. DBV Deutsche Beamten Versicherung AG mobil Komfort 08.2010 003. ADCURI GmbH inkl.service Card 08.2011 004. Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG

Mehr

Wo kommen wir her? Über 200 Jahre die Zukunft im Blick

Wo kommen wir her? Über 200 Jahre die Zukunft im Blick Die HanseMerkur Lebensversicherung AG stellt sich vor Wo kommen wir her? Über 200 Jahre die Zukunft im Blick 1806 Gründung Braunschweigische Lebensversicherung A.G. 1972 Gründung HanseMerkur Lebensversicherung

Mehr

Berufsunfähigkeit. Allgemein. Personendaten. Berufliche Angaben. Vertragsdauer. weitere Vorgaben. Unternehmensfilter. BU-Filter.

Berufsunfähigkeit. Allgemein. Personendaten. Berufliche Angaben. Vertragsdauer. weitere Vorgaben. Unternehmensfilter. BU-Filter. Vorgaben Allgemein Tarifart Optimierung BU-Schutz Einsteiger-BU ohne Kollektivversicherung nein Versicherungsbeginn 01.09.2013 Personendaten Anrede Vorname Nachname Geburtsdatum Raucher Körpergröße Körpergewicht

Mehr

Ihr Starker Partner Die WWK Lebensversicherung a. G.

Ihr Starker Partner Die WWK Lebensversicherung a. G. Ihr Starker Partner Die WWK Lebensversicherung a. G. 2 Mehrfach bestätigt Hervorragende Unternehmensleistung Für ihre nachhaltige Unternehmenspolitik und hervorragende Unternehmensleistung wurde die WWK

Mehr

Aktuelle Meldung. Der Test ist in der Sonderausgabe des Focus Money am 09.04.2008 erschienen.

Aktuelle Meldung. Der Test ist in der Sonderausgabe des Focus Money am 09.04.2008 erschienen. Aktuelle Meldung Die RisikoLeben mit garantierten Beiträgen von Eagle Star wurde im Rahmen eines Vergleichs von Lebensversicherungen vier Mal von der Redaktion des Focus Money ausgezeichnet. Auf den folgenden

Mehr

Marktvergleichende Scorecards zur Lebensversicherungswirtschaft 2010. Dr. Robert Holz http://www.rankingweb.de

Marktvergleichende Scorecards zur Lebensversicherungswirtschaft 2010. Dr. Robert Holz http://www.rankingweb.de ende Scorecards zur Lebensversicherungswirtschaft 2010 Dr. Robert Holz http://www.rankingweb.de Inhalt: 1. Erläuterungen und Entwicklung des Marktes insgesamt 2. ende Unternehmensscorecards Marktausschnitte

Mehr

Versicherungen Online 2006 / 2007

Versicherungen Online 2006 / 2007 Die vorliegende Studie Versicherungen Online 2006 / 2007 ist ausschließlich für die Nutzung durch den Käufer bestimmt. Das Werk ist einschließlich aller Seiner Teile urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013. Lfd. Nr. Mitgliedsunternehmen

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013. Lfd. Nr. Mitgliedsunternehmen Lfd. Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt

Mehr

Verzeichnis. 1 AachenMünchener Lebensversicherung AG AachenMünchener-Platz 1 52064 Aachen

Verzeichnis. 1 AachenMünchener Lebensversicherung AG AachenMünchener-Platz 1 52064 Aachen Verzeichnis der Lebensversicherungsunternehmen, Pensionskassen und Pensionsfonds, die dem Abkommen zur Übertragung zwischen den Durchführungswegen Direktversicherungen, Pensionskasse oder Pensionsfonds

Mehr

TwoTrust Verbesserung 2011

TwoTrust Verbesserung 2011 Leben TwoTrust Verbesserung 2011 BCA 25.3. 2011 HDI-Gerling LVS Produktmanagement Kopien gibt es viele... Zeit für ein neues Alleinstellungsmerkmal Januar 2011, Seite 2 Ausgangssituation an den Aktienmärkten

Mehr

Gothaer VarioRent ReFlex. Die neue Generation der Altersvorsorge

Gothaer VarioRent ReFlex. Die neue Generation der Altersvorsorge Gothaer VarioRent ReFlex Die neue Generation der Altersvorsorge Agenda 1. Die Balance von Sicherheit und Ertrag 2. Weitere Produktmerkmale 3. Wettbewerbsvergleich 4. Fazit Die wichtigsten Anforderungen

Mehr

Die Arbeitsweise des Finanz- und Versicherungsmaklers. Unser Wissen für Ihren Mehrwert

Die Arbeitsweise des Finanz- und Versicherungsmaklers. Unser Wissen für Ihren Mehrwert Die Arbeitsweise des Finanz- und Versicherungsmaklers Unser Wissen für Ihren Mehrwert Philosophie mit Zukunft Die FinancePlan+ GmbH ist der Dienstleister Ihres freien und unabhängigen Finanz- und Versicherungsmaklers.

Mehr

Kfz-Versicherungsvergleich

Kfz-Versicherungsvergleich https://www.check24.de/einsurance/showactivee.form;jsessioni... 1 von 9 15.10.2014 13:01 Kfz-Versicherungsvergleich Bei CHECK24 vergleichen Sie über 250 Kfz-Versicherungstarife. (Stand: Oktober 2014) Diese

Mehr

Risikolebensversicherung-Rating 2013

Risikolebensversicherung-Rating 2013 -Rating 2013 Grundlage für das -Rating ist das angebot von 61 Versicherungsgesellschaften. Dabei folgte eine Einteilung der s-e in zwei Kategorien: Basiskategorie und Premiumkategorie, jeweils mit Angestellter

Mehr

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating Seite -1- Gesellschaft Tarifvariante AachenMünchener BUZ AachenMünchener SBU Allianz BU Invest Allianz BU Invest Klauselberufe Allianz BU Invest Vorsorge Plus Allianz BU Invest Vorsorge Plus Kb. Allianz

Mehr

Ergebnisliste: Berufsunfähigkeit

Ergebnisliste: Berufsunfähigkeit Prämien Hinweise / Besonderheiten HDI Lebensversicherung AG(1)Risikoversicherung auf den Todesfall Stand (2)BUZ EGO young Stand HDI Lebensversicherung AG(1)Risikoversicherung auf den Todesfall Stand (2)BUZ

Mehr

Starke Bilanz, hohe Finanzkraft und sichere Geldanlagen

Starke Bilanz, hohe Finanzkraft und sichere Geldanlagen Starke Bilanz, hohe Finanzkraft und sichere Geldanlagen Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.g. (Konzernmutter) Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG (Lebensversicherungs-Tochter)

Mehr

ÜBERSCHUSSBETEILIGUNG 2013

ÜBERSCHUSSBETEILIGUNG 2013 ÜBERSCHUSSBETEILIGUNG 2013 Die Überschussbeteiligung in Bedrängnis Auswirkungen politischer Zinsen auf das Vorsorgesparen ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur GmbH. Venloer Straße 301-303. 50823 Köln.

Mehr

Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug)

Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug) Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug) A AachenMünchner Lebensversicherung AG AachenMünchner Versicherung AG ADAC Autoversicherung AG ADAC- Rechtsschutz Versicherungs-AG Advocard Rechtsschutzversicherung

Mehr

ZUSATZSEITE. Anlagemöglichkeiten. WWK BasisRente invest WWK Premium FondsRente WWK Premium FondsRente kids

ZUSATZSEITE. Anlagemöglichkeiten. WWK BasisRente invest WWK Premium FondsRente WWK Premium FondsRente kids ZUSATZSEITE Anlagemöglichkeiten WWK BasisRente invest FondsRente FondsRente kids WWK Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit Marsstraße 37, 80335 München Telefon (0 89) 5114-20 20 Fax (0 89) 5114-2337 E-Mail:

Mehr

Vergleichen Sie doch einfach selbst! Direktversicherungs-Analyse-Tool

Vergleichen Sie doch einfach selbst! Direktversicherungs-Analyse-Tool Online-Tools Vergleichen Sie doch einfach selbst! Direktversicherungs-Analyse-Tool Direktversicherungs-Analyse-Tool Die Direktversicherung ist eine wichtige Variante der bertrieblichen Altersversorgung

Mehr

AXA mobil online Schadenservice Basis*) AXA mobil online Schadenservice Spezial*) AXA mobil komfort AXA mobil komfort Schadenservice Spezial AXA

AXA mobil online Schadenservice Basis*) AXA mobil online Schadenservice Spezial*) AXA mobil komfort AXA mobil komfort Schadenservice Spezial AXA Tarife AACHENMÜNCHENER BASIS AACHENMÜNCHENER OPTIMAL ADAC Eco*) ADAC KomfortVario*) ADAC Kompakt*) ADCURI Basis-Schutz ADCURI Premium-Schutz ADCURI Premium-Schutz MIT WERKSTATTBINDUNG AdmiralDirekt.de

Mehr

Anlagechancen nutzen. Auf Sicherheit vertrauen. Vorsorgeinvest

Anlagechancen nutzen. Auf Sicherheit vertrauen. Vorsorgeinvest Anlagechancen nutzen. Auf Sicherheit vertrauen. Vorsorgeinvest Vorsorge invest Ihr intelligentes Anlagekonzept. Private Vorsorge ist unverzichtbar! 200 TEUR 150 TEUR 100 TEUR Sie wollen von den Chancen

Mehr

dap Serviceplattform Vorschlag für eine Optimierung BU-Schutz

dap Serviceplattform Vorschlag für eine Optimierung BU-Schutz Seite -1- Vorschlag für eine Optimierung Schutz Versicherungsbeginn: 01.01.2006 Geschlecht: männlich Geburtsdatum: 01.01.1975 Nichtraucher: ja Hauptversicherung Berechnungsvorgabe: Monatsrente incl. Bonus

Mehr

Überschussbeteiligung 2012

Überschussbeteiligung 2012 Überschussbeteiligung 2012 Anleihezins, Garantiezins und Überschussverzinsung im Sinkflug Wie attraktiv ist die konventionelle Lebensversicherung noch? Kurzdarstellung der Ergebnisse ASSEKURATA Assekuranz

Mehr

Branchenmonitor 2005-2009:

Branchenmonitor 2005-2009: Herausgeber In Kooperation mit V.E.R.S. Leipzig GmbH Gottschedstr. 12 04109 Leipzig www.vers-leipzig.de Ansprechpartner Daniela Fischer Tel: +49 (0) 341 355 955-4 Fax: +49 (0) 341 355 955-8 fischer@vers-leipzig.de

Mehr

Zertifzierte BU-Tarife 04/2015

Zertifzierte BU-Tarife 04/2015 Alte Leipziger SBU BV10/11 01.2015 Alte Leipziger SBU BV10/11 (DV) 01.2015 Alte Leipziger BUZ BZ 30 (für Alfonds FR10) 01.2015 Alte Leipziger BUZ BZ11 (für Alfonds FR15/20) 01.2015 Alte Leipziger BUZ BZ10

Mehr

Was ist eigentlich, wenn Sie nicht mehr arbeiten können?

Was ist eigentlich, wenn Sie nicht mehr arbeiten können? Berufsunfähigkeit Information Was ist eigentlich, wenn Sie nicht mehr arbeiten können? Sichern Sie sich für den Ernstfall ab. Das ganz alltägliche Risiko. Berulich läuft alles perfekt, die Karriere ist

Mehr

Studienflyer. Benchmarkstudie zum Wettbewerb: Nachhaltige Kundenorientierung in der Assekuranz. und

Studienflyer. Benchmarkstudie zum Wettbewerb: Nachhaltige Kundenorientierung in der Assekuranz. und Studienflyer Benchmarkstudie zum Wettbewerb: Nachhaltige Kundenorientierung in der Assekuranz und 55 Versicherungsunternehmen mit Privatkundenkontakt im Vergleich Köln, Oktober 2014 ServiceValue GmbH www.servicevalue.de

Mehr

Produktkatalog WWK PremiumRisk

Produktkatalog WWK PremiumRisk Produktkatalog WWK PremiumRisk WWK PremiumRisk Schützen Sie, was Ihnen lieb ist. Sie stehen mitten im Leben, bauen sich etwas auf und schmieden für sich und Ihre Familie große Zukunftspläne. Ein einziger

Mehr

Gemeinsam erfolgreich mit Basis Care!

Gemeinsam erfolgreich mit Basis Care! Gemeinsam erfolgreich mit! Strategische Tarifausprägungen Maklertarif auf Direktversichererniveau Top- Maklertarif Standardtarif 50% Courtage 100% Produktion Mehrberatungstarif 100% Courtage 100% Produktion

Mehr

Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung

Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung Mit dem Wegfall der eigenen Arbeitskraft fehlt die Grundlage, sich selbst und seine Familie zu versorgen. Deshalb sollte eine Berufsunfähigkeitsabsicherung in keiner

Mehr

Anbieter Tarifname Punkte Ergebnis Allianz Private Krankenversicherungs-AG PZTB03 2.520 bbbbb

Anbieter Tarifname Punkte Ergebnis Allianz Private Krankenversicherungs-AG PZTB03 2.520 bbbbb Allianz Private Krankenversicherungs-AG PZTB03 2.520 bbbbb Allianz Private Krankenversicherungs-AG PZTB03,PZTE03 2.820 bbbbb Allianz Private Krankenversicherungs-AG PZTB03/PZTA03 2.520 bbbbb Allianz Private

Mehr

3. NEU Basisrenten mit Todesfallschutz Integration der Todesfalleistung: Hinterbliebenenrente aus Beitragrückgewähr in der Aufschubzeit

3. NEU Basisrenten mit Todesfallschutz Integration der Todesfalleistung: Hinterbliebenenrente aus Beitragrückgewähr in der Aufschubzeit Sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgend erhalten Sie Informationen zum Update LV-WIN 6.30. Update Übersicht Neuerung Beschreibung 1. Neues M&M-Unternehmensrating Neuer Jahrgang des M&M-Unternehmensratings

Mehr

Beschwerdestatistik 2007 - Versicherungszweig Lebensversicherung. Bestand zum Reg.Nr. Versicherungsunternehmens. Name des

Beschwerdestatistik 2007 - Versicherungszweig Lebensversicherung. Bestand zum Reg.Nr. Versicherungsunternehmens. Name des Beschwerdestatistik 2007 - Versicherungszweig Lebensversicherung Name des Bestand zum Reg.Nr. Versicherungsunternehmens 31.12.2006 Beschwerden 1001 AACHENMÜNCHENER LEB. 5.374.362 211 1006 ALLIANZ LEBEN

Mehr

M&M Rating Berufsunfähigkeit

M&M Rating Berufsunfähigkeit AachenMünchener AachenMünchener BU Invest BU Invest Klauselberufe BU Invest Vorsorge Plus BU Invest Vorsorge Plus Kb. Klauselberufe Vorsorge Plus Vorsorge Plus Klauselb. SBV SBV Klauselberufe SBV Vorsorge

Mehr

Zentrale Abrechnung Halteranfragen Sammelabrechnung

Zentrale Abrechnung Halteranfragen Sammelabrechnung Zentrale Abrechnung Halteranfragen Sammelabrechnung Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. Zentrale Abrechnungsstelle Halteranfragen Postfach 08 02 64 10002 Berlin Abrechnungszeitraum

Mehr

I-CPPI damit können Sie rechnen. Die Premium-Familie

I-CPPI damit können Sie rechnen. Die Premium-Familie I-CPPI damit können Sie rechnen Die Premium-Familie Das krisenerprobte I-CPPI 11. 09. 2001 Terroranschläge in den USA Die Weltwirtschaft reagiert geschockt Fonds verlieren rapide an Wert Versicherungen

Mehr

VOLATIUM DER NEUE STANDARD FÜR TRANSPARENZ BEI ALTERSVORSORGEPRODUKTEN DOKUMENTATION

VOLATIUM DER NEUE STANDARD FÜR TRANSPARENZ BEI ALTERSVORSORGEPRODUKTEN DOKUMENTATION VOLATIUM DER NEUE STANDARD FÜR TRANSPARENZ BEI ALTERSVORSORGEPRODUKTEN DOKUMENTATION Inhalt 1. Volatium - der neue Standard für Transparenz... 1 2. Volatium - Modell... 1 3. Volatium - Zertifikat... 2

Mehr

Der Garantiezins sinkt auf 1,25 %

Der Garantiezins sinkt auf 1,25 % Aktuelle Spezialausgabe Der Garantiezins sinkt auf 1,25 % Was sich ab 2015 für die Altersvorsorge und die Risikoabsicherung ändert Informationen der Gothaer Lebensversicherung AG Was ist wichtig bei der

Mehr

Änderung Rechnungszins... 2 1 Wie ändert sich der Rechnungszins zum 01.01.2015?... 2

Änderung Rechnungszins... 2 1 Wie ändert sich der Rechnungszins zum 01.01.2015?... 2 Rechnungszins Fragen und Antworten zum Jahresendgeschäft Änderung Rechnungszins... 2 1 Wie ändert sich der Rechnungszins zum 01.01.?... 2 Antragsstellung... 2 2 Bis wann können noch Verträge mit dem höheren

Mehr

Qualität der Online-Kommunikation Eine Analyse der Websites der Assekuranz

Qualität der Online-Kommunikation Eine Analyse der Websites der Assekuranz Qualität der Online-Kommunikation Eine Analyse der Websites der Assekuranz Zusammenfassung 1. Studieninhalte Verständliche, web-taugliche und suchmaschinenoptimierte Texte sind die Erfolgsfaktoren der

Mehr

HONORARBERATUNG DIE ZWEI GESICHTER DES ÖFFENTLICHKEIT. Quelle: Süddeutsche Zeitung 2009. con.fee AG / www.confee.de

HONORARBERATUNG DIE ZWEI GESICHTER DES ÖFFENTLICHKEIT. Quelle: Süddeutsche Zeitung 2009. con.fee AG / www.confee.de DIE ZWEI GESICHTER DES FINANZ BERATERS IN DER ÖFFENTLICHKEIT Quelle: Süddeutsche Zeitung 2009 HONORARBERATUNG AUS SICHT DES VERBRAUCHER- MINISTERIUMS Ein honorarbasiertes Geschäftsmodell für die Finanzberatung

Mehr

Unisex-Tarifierung in der BU seit August 2012: Zukunft fängt jetzt an! Zielgruppe junge Menschen Swiss Life BU-Offensiven 2012 1

Unisex-Tarifierung in der BU seit August 2012: Zukunft fängt jetzt an! Zielgruppe junge Menschen Swiss Life BU-Offensiven 2012 1 Unisex-Tarifierung in der BU seit August 2012: Zukunft fängt jetzt an! Zielgruppe junge Menschen Swiss Life BU-Offensiven 2012 1 Zukunft fängt jetzt an! Swiss Life bietet einen echten Unisex-Tarif in der

Mehr

4. Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen VG. 3. Kapitalanlagen, soweit sie nicht zu Nr. 4 oder 5 gehören

4. Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen VG. 3. Kapitalanlagen, soweit sie nicht zu Nr. 4 oder 5 gehören 115 1. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital 2. Immaterielle Vermögensgegenstände 3. Kapitalanlagen, soweit sie nicht zu Nr. 4 oder 5 gehören 4. Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen

Mehr

Infoabend/Soirée d information - 29.11.2004

Infoabend/Soirée d information - 29.11.2004 DIN EN ISO 9001 : 2000 Infoabend/Soirée d information - 29.11.2004 Four Points Hotel Central - München Die Aussichten für Expatriates, EPO Mitarbeiter, internationale Führungskräfte in der Vermögensbildung

Mehr

Beschwerdestatistik der BaFin 2009 - Versicherungsunternehmen

Beschwerdestatistik der BaFin 2009 - Versicherungsunternehmen Name des Versicherungsunternehmens Anzahl Lebensversicherungsverträge 2008 1001 AACHENMüNCHENER LEB. 5.492.088 150 1006 ALLIANZ LEBEN 10.303.778 358 1007 ALTE LEIPZIGER LEBEN 1.004.330 35 1035 ARAG LEBEN

Mehr

M&M Rating Berufsunfähigkeit

M&M Rating Berufsunfähigkeit AachenMünchener AachenMünchener BU Invest BU Invest Klauselberufe BU Invest Vorsorge Plus BU Invest Vorsorge Plus Kb. Klauselberufe Vorsorge Plus Vorsorge Plus Klauselb. SBV SBV Klauselberufe SBV Vorsorge

Mehr

Das Beste aus zwei Welten: Sicherheit und Renditechancen. Fonds-Rente mit Beitragserhaltungsgarantie LifeLine Garant Fonds-Rente

Das Beste aus zwei Welten: Sicherheit und Renditechancen. Fonds-Rente mit Beitragserhaltungsgarantie LifeLine Garant Fonds-Rente Das Beste aus zwei Welten: Sicherheit und Renditechancen Fonds-Rente mit Beitragserhaltungsgarantie LifeLine Garant Fonds-Rente LifeLine Garant - Fonds-Rente: Darauf können Sie sich verlassen Unsere Fonds-Rente

Mehr

WCS GmbH & Co. KG Mitglied der ASG-Gruppe. Vorschlag für Tarifart: BU SBU klass. Überschußsystem

WCS GmbH & Co. KG Mitglied der ASG-Gruppe. Vorschlag für Tarifart: BU SBU klass. Überschußsystem Seite -1- Vorschlag für Tarifart: BU SBU klass. Überschußsystem Personendaten Vorschlag erstellt am: 20.09.2010 Geburtsdatum: 01.08.1980 Geschlecht: männlich Nichtraucher: ja Angaben zum Beruf ausgeübter

Mehr

Makler-Champions 2012

Makler-Champions 2012 Zusatzangebote für die Versicherungs- Unternehmen und Maklerservice- Gesellschaften! Berichtsband zur Maklerbefragung! Analysegespräch vor Ort Studienflyer und Bestellformular ServiceValue GmbH, Köln,

Mehr

Die Bayerische stellt sich vor

Die Bayerische stellt sich vor Die Bayerische stellt sich vor Agenda Die Bayerische im Überblick Profilierung der Marke Versicherungsgruppe die Bayerische Neue Bayerischen Beamten Lebensversicherung AG Kapitalanlagemanagement der Bayerischen

Mehr

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Fondsrente mit Strategie Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Vorsorgen mit MV FondsMix exklusiv Für einen entspannten Ruhestand braucht es ein sicheres Einkommen.

Mehr

HONORARBERATUNG DIE ZWEI GESICHTER DES FINANZ BERATERS IN DER ÖFFENTLICHKEIT

HONORARBERATUNG DIE ZWEI GESICHTER DES FINANZ BERATERS IN DER ÖFFENTLICHKEIT DIE ZWEI GESICHTER DES FINANZ BERATERS IN DER ÖFFENTLICHKEIT Quelle: Süddeutsche Zeitung 2009 HONORARBERATUNG AUS SICHT DES VERBRAUCHER- MINISTERIUMS Ein honorarbasiertes Geschäftsmodell für die Finanzberatung

Mehr

Titelmasterform HDI Top platzieat rt: Arial 24 pt, maximal Produ zweizeili kte und g Unternehmen

Titelmasterform HDI Top platzieat rt: Arial 24 pt, maximal Produ zweizeili kte und g Unternehmen Titelmasterformat HDI Top platziert: Arial 24 pt, maximal Produkte zweizeilig und Unternehmen Inhalt Wettbewerbsvergleiche TwoTrust Vario TwoTrust Selekt Direktversicherung klassisch Unternehmensrente

Mehr

Vergleich Sterbegeld-Versicherung 2015

Vergleich Sterbegeld-Versicherung 2015 Die Sterbegeld-Versicherung Vergleich Sterbegeld-Versicherung 2015 www.sterbegeld-hdh.de Eintrittsalter: 30 Versicherungssumme: 5.000,00 Anbieter Tarif * Tarife mit Einmalbeitrag UZV Ende der Beitragszahlung

Mehr

Unser Fokus auf Ihr Risiko

Unser Fokus auf Ihr Risiko Deutsche Lebensversicherungs-AG Unser Fokus auf Ihr Risiko www.dlvag.de Fokus Risiko Inhalt 1. DLVAG im Überblick 2. Bedarf 3. DLVAG Neuerungen 2012 4. DLVAG Tarife im Wettbewerb 2 Struktur DLVAG Vertriebsbetreuung

Mehr