Aufwärts! Mit neuen Strategien neue Chancen nutzen.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aufwärts! Mit neuen Strategien neue Chancen nutzen."

Transkript

1 ÖSTERREICHISCHES EINKAUFSFORUM bis 15. Oktober 2010, Wien Aufwärts! Mit neuen Strategien neue Chancen nutzen. Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich

2 Österreichisches Eink aufsforum 2010 Aufwärts! Mit neuen Strategien neue Chancen nutzen Oktober 2010, Wien Relativ gut gefüllte Auftragsbücher, gut ausgelastete Produktionskapazitäten, Lieferengpässe und Preissteigerungen in einigen Schlüsselmärkten sowie die Rückkehr zu einem von Krisenbewältigung nunmehr relativ freiem Business kennzeichnen aktuell die österreichische und die europäische Wirtschaft. Amerika und Asien boomen, es geht wieder aufwärts. Hoffen wir. Nicht hoffen, sondern aktiv handeln müssen wir im Einkauf! Innovative Strategien und Konzepte sind erforderlich, um aus dem Krisenbewältigungsszenario das neue, hoffentlich anhaltende Wachstum abzusichern, bestehende und neue Lieferantenbeziehungen zu stabilisieren, Versorgungs- und Transportkapazitäten neu aufzubauen oder zu stabilisieren. Alternative Lieferquellen müssen gesucht, neue Lösungen im Lieferantenmanagement entwickelt und gefestigt sowie neue Formen der Partnerschaften sicher aufgebaut werden. Global Sourcing Neu ist ebenso Herausforderung wie in den sich langsam erholenden CEE-Märkten leistungsfähige Lieferanten zu finden und zu entwickeln. Die Position des Einkaufs ist nach der Krise stärken als je zuvor Innovation, Qualifikation und Professionalität im Einkauf erfolgsentscheidend. Das Österreichische Einkaufsforum 2010 greift diese top-aktuellen Themen auf, bietet Lösungsansätze, zeigt neue Strategien und Konzepte und bietet Gelegenheit zum Top-Erfahrungsaustausch und Benchmarking mit den Besten des Einkaufs in Österreich! AUFWÄRTS! Mit neuen Strategien neue Chancen nutzen Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Dr. Christian Haring Präsident BMÖ Dkfm. Heinz Pechek Geschäftsführender Vorstand BMÖ Für Ihren Vorsprung in Einkauf, Materialwirtschaft und Logistik! Programm, 14. Oktober :00 Registrierung & morning coffee 09:30 Begrüßung & Eröffnung Dkfm. Heinz Pechek, Vorstand BMÖ Dr. Christian Haring, Präsident BMÖ Direktor KommR Johann Jungreithmair, CEO, Reed Messe Wien GmbH 09:45 Chancen und Risken der Globalisierung im Einkauf in herausfordernden Zeiten Univ.-Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Lehrstuhl für BWL und Industriebetriebslehre, Universität Würzburg 10:30 Panel: Neue Strategien im Global Sourcing wo liegen die Potentiale nach der Krise 11:00 coffee break Thomas Holenia, Einkaufsleiter, Henkel AG Ing. Willibald Pranzl, Einkaufsleiter, Weber & Hydraulik GmbH Ing. Günter Reider, Einkaufsleiter, Teufelberger GmbH Ing. Mag. Dr. Johannes Schuchlenz, Direktionsleiter, Strabag AG Otto Schrittwieser, Einkaufsleiter, Hainzl Industriesysteme GmbH Moderation: Klaus Katzer, Partner, h&z Unternehmensberatung

3 11:40 Global Sourcing Erfahrungsberichte erfolgreicher Unternehmen 13:30 lunch Bericht 1: Erfahrungen mit Produktionsstandorten in CZ und CN Ing. Harald Hofmann, Geschäftsführer, Egston System Electronic spol.sr.o. Bericht 2: Einkauf von Logistikleistungen in den CEE und CIS Staaten zum Aufbau einer überregionalen Supply-Chain Miguel Suarez, MSc., MBA, Supply Chain Manager, KOTÁNYI GMBH Bericht 3: Chancen und Risken bei Übernahmen von Unter nehmen im CEE-Raum Otto Mayer, Managing Director, Oberglas Bärnbach GmbH Bericht 4: Gemeinsam Einkaufen im deutschsprachigen Raum der UniCredit Group Dr. Ernst Schmid, Leiter des gemeinsamen Einkaufs der UniCredit Bank Austria und der UniCredit Bank AG Bericht 5: Erfolgreiches Sourcing in China Strategien und Hintergründe der chinesischen Geschäftspartner Stefan Schwaab, Executive Vice President, Member of the Managing Board China First Heavy Industries Inc. (China) 14:30 Parallele Experten-Workshops: Best Practice Vertiefen Sie Ihr Wissen: Personalentwicklung im Einkauf Wie Sie Ihre Mitarbeiter in Phasen höchster Belastung im Einkauf erfolgreich führen und motivieren Hans-Christian Seidel, Geschäftsführer, CSEI-Consulting Life-Balance: Strategien für die berufliche Umsetzung Dr. Alexander Norman, Geschäftsführer, Norman & Partner renaissance des Insourcings? Maßgeschneiderte Konzepte und Lösungen In- / Outsourcing neue best practise Konzepte nach der Krise Mag. Werner Dorfmeister, Sales Manager Outsourcing Central and Eastern Europe, Hewlett-Packard Ges.m.b.H. Outsourcing und Insourcing innerhalb von Europa Ing. Reinhard Werth, MSc, ehemaliger Leiter der Beschaffung bei Steyr-Daimler Puch Spezialfahrzeug GmbH Controlling des Logistik-Outsourcingprozesses mit Key Perfomance Indicators die Leistungsfähigkeit des Logistikdienstleisters messen Christian Braunstein, Geschäftsführer, Quehenberger Logistics GmbH e-procurement: Aufwand, Nutzen, Nachhaltigkeit Integrative Prozesse zwischen operativem und strategischem Einkauf Mag. Christian Podiwinsky, Business Process Expert, SAP Österreich GesmbH Faktoren zur Erhöhung des Nutzwertes einer eprocurement-lösung Thomas Dieringer, Geschäftsführer, Selected Services GmbH/POOL4TOOL Einführung des Lieferantenportals clevercure bei Rosenbauer International AG Praxis- und Erfahrungsbericht Franz Buchegger MAS, MSc, Lead Buyer, Rosenbauer International AG 17:30 Ende des 1. Konferenztages 18:00 Abendprogramm: Verleihung Austrian Supply-Excellence Award 2010 COURTYARD BY MARRIOTT WIEN MESSE, Trabrennstrasse 4, 1020 Wien Cocktailempfang

4 18:45 Financial Supply Chain & Risikomanagement: Risiken minimieren, Wachstumschancen maximieren & den Einkauf optimieren Alexander Mutter, Head of Trade & Supply Chain Solutions in EMEA, Deutsche Bank AG 19:30 Präsentation der BMÖ-WU Studie: Frau im Einkauf Mag. Sandra Eitler, WU Wien & Dkfm. Heinz Pechek, BMÖ 19:45 Verleihung Austrian Supply-Excellence Award :30 Dinner Laudatio: Prof. Dr.-Ing. Michael Zeuch, Lehrstuhl für Allgemeine BWL insb. Beschaffung und Logistik, Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt Tagungsprogramm, 15. Oktober :00 Konsequenzen des neuen Insolvenzrechts auf die Vertragsgestaltung Konsequenzen des neuen Insolvenzrechts auf die Vertragsgestaltung. Univ.-Prof. (em.) Dr. Gunter Nitsche, Karl Franzens Universität Graz 09:50 Rohstoffverknappung eine aktuelle Herausforderung für den Einkauf? Mag. Karl Kremser, Geschäftsführer, Voest Alpine Rohstoffbeschaffung 10:30 Durch innovative Supply Chain Performance Konzepte den Aufschwung sichern Univ.-Prof. Dr. Sebastian Kummer, Vorstand des Instituts für Transportwirtschaft und Logistik, WU Wien 11:10 coffee break 11:40 Booming Asia? Aus Erfahrung vor Ort berichten via Web-Konfernz: Ing. Richard Schaller, Director Purchasing, AT & S China, Michael Klemen, Sales Business Development Manager, Cisco Systems Austria GmbH 12:10 Entwicklung der Weltwirtschaft haben wir es geschafft? Dkfm.Dr. Ewald Walterskirchen, ehemals Österreichisches Wirtschaftsforschungsinstitut 12:50 Expertenpanel: Hat der Einkauf an Bedeutung und Profil im Unternehmen gewonnen? Dr. Christian Haring, Direktor Supply Chain Management, AVL List GmbH Dr. Josef Kinast, Leiter Supply Chain Management CEE, Siemens AG Österreich Mag. Brigitte Schüssler, Supply & Ressource Management, Telekom Austria AG Mag. Walther Schönthaler, Vorstand, PEZ International AG Dr. Johann Seif, Supply Chain Manager, Henkel AG Moderation: Dkfm. Milan Frühbauer, Manstein Verlag 14:15 lunch & fare well

5 FA X ANMELDUNG ÖSTERREICHISCHES EINKAUFSFORUM 2010 Reed Messe Wien GmbH, Messeplatz 1, 1020 Wien 14. bis 15. Oktober 2010 TEILNAHMEGEBÜHR Melden Sie sich bis 31. August 2010 an, so zahlen Sie den Bonus-Preis von: EUR 735, (BMÖ-Mitglieder) EUR 875, (Nicht-Mitglieder) Melden Sie sich nach dem 31. August 2010 an, so zahlen Sie den Normal-Preis von: EUR 925,- (BMÖ-Mitglieder) EUR 1.075,- (Nicht-Mitglieder) Für den 2. Teilnehmer zahlen Sie nur 50%! Ja, ich/wir melde(n) mich/uns verbindlich zum Vorzugspreis für BMÖ-Mitglieder an zum regulären Konferenzpreis an Aufwärts! Mit neuen Strategien neue Chancen nutzen Oktober 2010 Wien BEST PRACTISE & ERFAHRUNG TeilnehmerIn 1: Name/Vorname/Titel Position/Abteilung TeilnehmerIn 2: Name/Vorname/Titel Position/Abteilung Firma Straße/Postfach PLZ/Ort Telefon/Fax/ Datum/Unterschrift Abweichende Rechnungsanschrift: Name/Vorname/Titel Firma Straße/Postfach PLZ/Ort Zahlungs- und Stornobedingungen: Überweisen Sie den Rechnungsbetrag vor dem Veranstaltungstermin und führen Sie Rechnungsnummer und Teilnehmer namen an. Etwaige Programmänderungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor. Bis 10 Tage vor der Veranstaltung wird eine Bearbeitungsgebühr von EUR 50,, ab dem 9. Tag eine Stornogebühr von 50% der Teilnahmegebühr, ab dem 3. Tag wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Übernachtungsmöglichkeiten: In folgenden Hotels steht ein Zimmerkontingent bis 16. September 2010 zum Sonderpreis zur Verfügung. Nehmen Sie die Hotelreservierung bitte direkt unter BMÖ vor. COURTYARD BY MARRIOTT WIEN MESSE, Trabrennstrasse 4, 1020 Wien, Tel , Zimmerpreis: 115,00, Frühstück: 17,00 Hotel am Konzerthaus, Am Heumarkt 35 37, 1030 Wien, Tel , Zimmerpreis inkl. Frühstück: 123,00

6 Wir danken den Sponsoren: Medienpartner des Einkaufsforums: BMÖ - Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich Seit 1998 bündelt der BMÖ alle maßgebenden Kräfte, um den Einkauf durch Qualifikation Information Kooperation in seiner Verantwortung im Unter nehmen zu stärken. Nutzen Sie das Angebot für: Qualifikation: Die BMÖ-Akademie fördert mit einem erstklassigen Qualifi zierungsangebot Leistungsträger und Experten im Einkauf. Information: Die BMÖ-Plattform wird in regelmäßigen Round Tables, Symposien, Konferenzen, Studien, Untersuchungen und Expertisen gelebt. Kooperation: Im BMÖ-Netzwerk sind hervorragende Einkaufsexperten, Unternehmen, Verbände, Institutionen und Bildungseinrichtungen vertreten. Ansprechpartner: Konzeption & Tagungsvorsitz: Dkfm. Heinz Pechek, Vorstand, BMÖ: Kongressorganisation: Confero Mag. Margot Tschank: Tel.: Information & Anmeldung: Tel.: , Fax: BMÖ Bundesverband Materialwirtschaft, Logistik und Einkauf in Österreich, Liechtensteinstrasse 31, 1090 Wien Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich

ÖSTERREICHISCHES EINKAUFSFORUM 2011 29. bis 30. September 2011, voestalpine Stahlwelt, Linz

ÖSTERREICHISCHES EINKAUFSFORUM 2011 29. bis 30. September 2011, voestalpine Stahlwelt, Linz ÖSTERREICHISCHES EINKAUFSFORUM 2011 29. bis 30. September 2011, voestalpine Stahlwelt, Linz Volle Auftragsbücher - Explodierende Einstandspreise und Lieferengpässe Was tun? Volatile Versorgungssituationen

Mehr

ÖSTERREICHISCHES EINKAUFSFORUM 2014 09. 10. Oktober 2014, Haus der Industrie Wien

ÖSTERREICHISCHES EINKAUFSFORUM 2014 09. 10. Oktober 2014, Haus der Industrie Wien Katzer/IV ÖSTERREICHISCHES EINKAUFSFORUM 2014 09. 10. Oktober 2014, Haus der Industrie Wien Herausforderungen unter veränderten globalen Rahmenbedingungen souverän bewältigen. Braucht Europa eine neue

Mehr

ÖSTERREICHISCHES EINKAUFSFORUM 2014 09. 10. Oktober 2014, Haus der Industrie, Wien

ÖSTERREICHISCHES EINKAUFSFORUM 2014 09. 10. Oktober 2014, Haus der Industrie, Wien Katzer/IV ÖSTERREICHISCHES EINKAUFSFORUM 2014 09. 10. Oktober 2014, Haus der Industrie, Wien Herausforderungen unter veränderten globalen Rahmenbedingungen souverän bewältigen Braucht Europa eine neue

Mehr

ÖSTERREICHISCHES EINKAUFSFORUM 2016 29. 30. September 2016, Haus der Industrie, Wien

ÖSTERREICHISCHES EINKAUFSFORUM 2016 29. 30. September 2016, Haus der Industrie, Wien Katzer/IV ÖSTERREICHISCHES EINKAUFSFORUM 2016 29. 30. September 2016, Haus der Industrie, Wien EINKAUF 4.0 UND WAS KOMMT DANACH? Big Data Ökonomie und Internet der Dinge Wie der Einkauf darauf antwortet

Mehr

Austrian Supply Excellence Award 2011

Austrian Supply Excellence Award 2011 Austrian Supply Excellence Award 2011 Austrian Supply Excellence Award 2011: Der Austrian Supply Excellence Award wird vergeben für: Herausragende Leistungen in Einkauf & Supply-Chain-Management, Corporate

Mehr

Austrian Procurement & Supply

Austrian Procurement & Supply 5 Innovation Austrian Procurement & Supply Award 2007 VERGEBEN IN KOOPERATION VON Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich (BMÖ) Vereinigung der Österreichischen Industrie SPONSORED

Mehr

Strategisches Lieferantenmanagement

Strategisches Lieferantenmanagement 3. BME-Thementag Strategisches Lieferantenmanagement 10. Juni 2015, Düsseldorf Potenziale erkennen und gemeinsam aktiv nutzen Effiziente Gestaltung des Supplier-Management-Prozesses Proaktiver Umgang mit

Mehr

Produktionserweiterung/ -verlagerung und Sourcing in Zentral- und Osteuropa (CEE)

Produktionserweiterung/ -verlagerung und Sourcing in Zentral- und Osteuropa (CEE) C E N T R A L & E A S T E R N E U R O P E C O N F E R E N C E Produktionserweiterung/ -verlagerung und Sourcing in Zentral- und Osteuropa (CEE) Datum I Ort 8. SEPTEMBER 2015 Courtyard by Marriott Zürich

Mehr

EINLADUNG. Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der ETH Zürich den 14. Logistiktag unter dem Motto:

EINLADUNG. Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der ETH Zürich den 14. Logistiktag unter dem Motto: EINLADUNG Die Kühne-Stiftung veranstaltet zusammen mit dem Lehrstuhl für Logistikmanagement der den 14. Logistiktag unter dem Motto: Chefsache "Supply Chain Management" Wettbewerbsvorteil durch professionelles

Mehr

Effizienter einkaufen mit e-lösungen

Effizienter einkaufen mit e-lösungen M A N A G E M E N T T A L K Effizienter einkaufen mit e-lösungen Strategischen Freiraum schaffen Datum I Ort 25. JUNI 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten CHRISTIAN BURGENER

Mehr

Vergütung und Preisgestaltung für Transport- und Logistikleistungen

Vergütung und Preisgestaltung für Transport- und Logistikleistungen Z T L entrum ransportwirtschaft ogistik Schulungs- und Beratungs- GmbH 17.11.2015 Im Hotel Stefanie Taborstraße 12 1020 Wien Seminarraum: Bibliothek Intensiv-Seminar: Vergütung und Preisgestaltung für

Mehr

Intensiv-Seminar: Optimierung des Logistikoutsourcing: Ausschreibungen und Vertragsverhandlungen mit Praxisworkshops Z T L

Intensiv-Seminar: Optimierung des Logistikoutsourcing: Ausschreibungen und Vertragsverhandlungen mit Praxisworkshops Z T L Z T L entrum ransportwirtschaft ogistik Schulungs- und Beratungs- GmbH Intensiv-Seminar: 15./16.04.2015 Im Hotel Am Parkring Parkring 12 1010 Wien Seminarraum: Panorama Optimierung des Logistikoutsourcing:

Mehr

Neue Ansätze im Innovationsmanagement

Neue Ansätze im Innovationsmanagement Neue Ansätze im Dienstag, 19. Oktober 2010 Konferenzzentrum München Lazarettstr. 33, München Inhaltliche Leitung: Prof. Dietmar Harhoff, Ph.D. / Vorstand des Instituts für Innovationsforschung, Technologiemanagement

Mehr

ÖSTERREICHISCHES EINKAUFSFORUM 2008

ÖSTERREICHISCHES EINKAUFSFORUM 2008 ÖSTERREICHISCHES EINKAUFSFORUM 2008 MÄRKTE ENTWICKELN LIEFERANTEN MANAGEN WACHSTUM STEIGERN 1. bis 3. Oktober 2008,Wien SUPPLY-INNOVATION DABEI SEIN IST VORSPRUNG! 3 ÖSTERREICHISCHES EINKAUFSFORUM 2008

Mehr

Wertbeiträge durch schlagkräftige Einkaufsorganisation

Wertbeiträge durch schlagkräftige Einkaufsorganisation M A N A G E M E N T T A L K Wertbeiträge durch schlagkräftige Einkaufsorganisation Leistung Kosten Kapital Nachhaltigkeit Datum I Ort 15. MÄRZ 2016 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten

Mehr

17. qualityaustria Forum. Lessons Learned Learning for the future

17. qualityaustria Forum. Lessons Learned Learning for the future 17. qualityaustria Forum Lessons Learned Learning for the future Salzburg, Donnerstag, 17. März 2011 Lessons Learned Learning for the future Aus der Praxis für die Praxis Lebenslanges Lernen ist nicht

Mehr

10 Jahre BMÖ im Dienste des Österreichischen Beschaffungsmanagements

10 Jahre BMÖ im Dienste des Österreichischen Beschaffungsmanagements Österreichisches Einkaufsforum 2008 10 Jahre BMÖ im Dienste des Österreichischen Beschaffungsmanagements 2 Meine sehr geehrten Damen und Herren, verehrte Ehrengäste, liebe Mitglieder und Freunde des BMÖ,

Mehr

Total Supplier Management

Total Supplier Management Einladung zum Workshop Total Supplier Management Toolbox und Methoden für ein durchgängiges und effizientes Lieferantenmanagement Praxisorientierter Vertiefungsworkshop Strategisches Lieferantenmanagement

Mehr

Global Supply Chain Management

Global Supply Chain Management SCM Academy Global Supply Chain Management Aufbau von World-Class Supply Chains 9./10. September 2008 Al Porto, Lachen SZ Referenten Patrick Denzler, Senior Consultant, Zellweger Management Consulting

Mehr

Produktivität steigern und Kosten senken in Consumer Supply Chains

Produktivität steigern und Kosten senken in Consumer Supply Chains M A N A G E M E N T T A L K Produktivität steigern und Kosten senken in Consumer Supply Chains Datum I Ort 24. MAI 2016 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten STEFAN GÄCHTER Leiter

Mehr

Certified Professional Procurement Controlling Expert (CPPCE)

Certified Professional Procurement Controlling Expert (CPPCE) Certified Professional Procurement Controlling Expert (CPPCE) Der Lehrgang zur Ausbildung im strategischen und operativen Einkaufs- & Beschaffungscontrolling In 5 Tagen zum Profi im Einkaufscontrolling

Mehr

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER

20. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE NOVEMBER 20. NOVEMBER 2014 PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE 15:00 BIS 18:00 UHR HOTEL COURTYARD MARRIOTT TRABRENNSTRASSE 4. 1020 WIEN Infos / Anmeldung www.callcentercircle.at é KEY NOTE Beziehungen ohne Medienbrüche:

Mehr

Risikomanagement in der Supply chain

Risikomanagement in der Supply chain Risikomanagement in der Supply chain Forschungsprojekt APPRIS (Advanced Procurements Performance & Risk Indicator System) Problemstellung: Risikomanagement wird verstärkt als zentrale Aufgabe der Beschaffung

Mehr

Certified Professional Operative Procurement Expert

Certified Professional Operative Procurement Expert Certified Professional Operative Procurement Expert (CPOPE) Der Lehrgang für den operativen Einkäufer In 3x3 Tagen zum Profi im operativen Einkauf Zielsetzung: Vermittlung von anwendungsgerechtem Wissen,

Mehr

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29.

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29. I N V I TAT I O N Executive Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg 29. Januar 2009 Seestrasse 513 Zürich-Wollishofen s Executive veranstaltet die Executive--Reihe

Mehr

Strategisches Lieferantenmanagement

Strategisches Lieferantenmanagement BME-Thementag Strategisches Lieferantenmanagement 18. April 2013, Frankfurt LEISTUNGSFÄHIGES LIEFERANTEN- MANAGEMENT: WORAUF ES ANKOMMT! Auswahl, Bewertung und Entwicklung Weiterbildung von Lieferanten

Mehr

Mit diesem Crash-Seminarprogramm machen Sie Ihr Unternehmen fit für die Krise

Mit diesem Crash-Seminarprogramm machen Sie Ihr Unternehmen fit für die Krise BMÖ Aktuell Best Practice Crash Programm in der Krise Die Auswirkungen der Finanzkrise haben Österreich 2009 voll erreicht, Unternehmen und Branchen sind davon unterschiedlich betroffen und müssen zeitnah

Mehr

Excellence in «demand driven» Consumer Supply Chains

Excellence in «demand driven» Consumer Supply Chains m a n a g e m e n t t a l k Excellence in «demand driven» Consumer Supply Chains Planning, Agility, Excellence n Datum I Ort 11. MÄRZ 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon n Referenten

Mehr

FIRMENPRÄSENTATION. Mai 2014 BTM 2014 1

FIRMENPRÄSENTATION. Mai 2014 BTM 2014 1 FIRMENPRÄSENTATION Mai 2014 BTM 2014 1 BTM bedeutet Business Transformation Management und umfasst alle Maßnahmen zur erfolgreichen UMSETZUNG von tiefgreifenden Veränderungen in Unternehmen. BTM wurde

Mehr

VERGEBEN VON. BMÖ Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich mit freundlicher Unterstützung der Industriellenvereinigung

VERGEBEN VON. BMÖ Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich mit freundlicher Unterstützung der Industriellenvereinigung VERGEBEN VON BMÖ Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich mit freundlicher Unterstützung der Industriellenvereinigung SPONSORED BY DABEI SEIN IST VORSPRUNG 3 2008 Accenture.

Mehr

Auszeichnungen für hervorragende Partnerschaft

Auszeichnungen für hervorragende Partnerschaft Presseinformation 18.11.2015 Henkel Adhesive Technologies vergibt Supplier Awards 2015 an Kaneka, Dow Corning und Covestro Auszeichnungen für hervorragende Partnerschaft Die enge Zusammenarbeit mit seinen

Mehr

Innovationsschauplatz R+V Versicherung

Innovationsschauplatz R+V Versicherung BME-Thementag Innovationsschauplatz 7. Mai 2015, Wiesbaden Das Erfolgskonzept des BME-Innovationspreisträgers 2014 Der Einkauf als Marke: Kundenorientierte Neupositionierung des Konzerneinkaufs Intensive

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

Teilnehmer-Informationnformation. Expertenrunde & Arbeitskreis: Einkauf (2015/2016)

Teilnehmer-Informationnformation. Expertenrunde & Arbeitskreis: Einkauf (2015/2016) Teilnehmer-Informationnformation Expertenrunde & Arbeitskreis: Einkauf (2015/2016) Expertenrunde & Arbeitskreis Einkauf Die beste Zukunft ist die, die wir uns selbst gestalten. Gestalten wir sie gemeinsam!

Mehr

Einkauf in der Maschinen- und Anlagenindustrie

Einkauf in der Maschinen- und Anlagenindustrie 6. BME-Thementag Einkauf in der Maschinen- und Anlagenindustrie 19. Oktober 2015, Stuttgart Prozesse optimieren. Risiken minimieren. Partnerschaften entwickeln. Die schlanke Einkaufsorganisation Herausforderungen

Mehr

CONTROLLER MEETING 20. JUNI 2012 IN ULM

CONTROLLER MEETING 20. JUNI 2012 IN ULM In Kooperation mit Weiterführende Informationen und Ihre Anmeldung Institut für Controlling Prof. Dr. Ebert GmbH Strohstr. 11, 72622 Nürtingen www.ifc-ebert.de Frau Schopf: ch.schopf@ifc-ebert.de Tel.:

Mehr

Cocktailempfang auf Einladung der Deutschen Rückversicherung

Cocktailempfang auf Einladung der Deutschen Rückversicherung Veranstaltung 2008 Mitgliederversammlung der ARIAS Europe e.v. Schiedsgerichtsbarkeit in der Assekuranz 2008 quo vadis? 16:00-17:30 16:00-16:05 17:30 19:00 19:30 für 20:30 Mitgliederversammlung Leitung:

Mehr

Afrika auf der Überholspur

Afrika auf der Überholspur SENAT DER WIRTSCHAFT WirtschaftsConvent Afrika auf der Überholspur Entwicklung des Marktes und Chancen für deutsche Unternehmen Einladung Donnerstag, 18. September 2014 Robert Bosch GmbH, Auditorium I

Mehr

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog!

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! aktualisiertes Programm Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! Eine Konferenz von: roman rittweger advisors in healthcare Expertenberatung im Gesundheitswesen

Mehr

Best Practice Workshop: Service Level Agreements (SLAs) und Key Performance Indicators (KPIs) in der Logistik Z T L

Best Practice Workshop: Service Level Agreements (SLAs) und Key Performance Indicators (KPIs) in der Logistik Z T L Z T L entrum ransportwirtschaft ogistik Schulungs- und Beratungs- GmbH Best Practice Workshop: 09:00 17:30 In den Räumen der WU Wien, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien Service Level Agreements (SLAs) und Key

Mehr

Update Krankenhauslabor

Update Krankenhauslabor FACHKONFERENZ DATUM VERANSTALTUNGSORT Update Krankenhauslabor Outsourcing, Trends und Kosten 30. September 2015 Hotel Golden Tulip Berlin PD Dr. Lutz Fritsche, MBA Prof. Dr. Karl J. Lackner INKL. Besichtigung

Mehr

Latein-Amerika Welche Aussichten hat der

Latein-Amerika Welche Aussichten hat der «S-GE IMPULSE: LATIN AMERICA» 20. Mai 2014, Marriott Hotel, Zürich Latein-Amerika Welche Aussichten hat der Schweizer Export? Official Program PREMIUM PARTNER Kooperationspartner Switzerland Global Enterprise

Mehr

THE NEW NORMAL. Die Praxis zeigt, wie s geht. 2. KIM Konferenz für Interim Management 4. März 2016 in Salzburg. Sponsored by

THE NEW NORMAL. Die Praxis zeigt, wie s geht. 2. KIM Konferenz für Interim Management 4. März 2016 in Salzburg. Sponsored by THE NEW NORMAL Die Praxis zeigt, wie s geht. 2. KIM Konferenz für Interim Management 4. März 2016 in Salzburg Sponsored by 2. KIM - Konferenz für Interim Management Freitag, 4. März 2016 Registrierung

Mehr

Star Turnaround Netzwerk

Star Turnaround Netzwerk Star Turnaround Netzwerk Vision Mission / Kompetenz Vorgehensweise Das Team Leistungsspektrum / Mehrwert Star Vision / Mission Wir sind ein Unternehmensnetzwerk erfahrener Senior Berater und Beratungsunternehmen.

Mehr

Geschäftsentwicklung versus Geschäftsethik in China

Geschäftsentwicklung versus Geschäftsethik in China Management Talk Geschäftsentwicklung versus Geschäftsethik in China 28. März 2007 Park Hyatt Zürich Talkgäste Franziska Tschudi, CEO, WICOR Holding AG, Rapperswil-Jona Hans-Georg Frey, Geschäftsführer,

Mehr

Operational Excellence in China

Operational Excellence in China Operational Excellence in China Management Talk 24. Oktober 2008 Hotel Hilton, Zürich Airport Talkgäste: Andreas B. Ryser, Senior Key Account Manager, Schindler Elevator Ltd., Top Range Division, Ebikon

Mehr

ASIA BUSINESS INSIGHTS Die Jahrestagung der deutsch-asiatischen Wirtschaft von Handelsblatt und HSBC asia-business-insights.de

ASIA BUSINESS INSIGHTS Die Jahrestagung der deutsch-asiatischen Wirtschaft von Handelsblatt und HSBC asia-business-insights.de 25. Januar 2016 Hyatt Regency Düsseldorf Die Jahrestagung der deutsch-asiatischen Wirtschaft von Handelsblatt und HSBC asia-business-insights.de Simultanübersetzung Mit freundlicher Unterstützung von:

Mehr

SCM-Solution Day. 16. Juli 2015, Frankfurt. Transparenz herstellen Lösungen passgenau anwenden Lieferketten designen

SCM-Solution Day. 16. Juli 2015, Frankfurt. Transparenz herstellen Lösungen passgenau anwenden Lieferketten designen 3. BME-Thementag SCM-Solution Day 16. Juli 2015, Frankfurt Transparenz herstellen Lösungen passgenau anwenden Lieferketten designen Herausforderungen und Lösungsansätze im Supply Chain Management Detaillierte

Mehr

PROVIDER MANAGEMENT (R)EVOLUTION Operative & vertragliche Steuerung

PROVIDER MANAGEMENT (R)EVOLUTION Operative & vertragliche Steuerung 26. April 2012 SHERATON SKYLOUNGE Am Flughafen, 60549 Frankfurt Veranstalter Veranstaltungspartner Medienpartner Die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern ist aus keinem Unternehmen mehr wegzudenken.

Mehr

Controller-Forum 2013 Beschaffungscontrolling den Wertbeitrag messen und optimieren

Controller-Forum 2013 Beschaffungscontrolling den Wertbeitrag messen und optimieren Controller-Forum 2013 Beschaffungscontrolling den Wertbeitrag messen und optimieren Bernhard Psonder, Director Global Procurement and Supply Chain Management, Knapp AG Drasko Jelavic, CEO & Owner, Cirtuo

Mehr

BMÖ Inhouse Modulprogamm

BMÖ Inhouse Modulprogamm Neu im Programm der BMÖ-Akademie! Firmeninterne Weiterbildung BMÖ Inhouse Modulprogamm Erfahrungsbasiert und in Modulen strukturiert! Programm- Angebot 2012/13 Für Ihren Vorsprung in Einkauf, Materialwirtschaft

Mehr

Sechster Netzwerkanlass. Das neue Pflichtenheft Nach der Krise ist vor dem Aufschwung

Sechster Netzwerkanlass. Das neue Pflichtenheft Nach der Krise ist vor dem Aufschwung Sechster Netzwerkanlass Das neue Pflichtenheft Nach der Krise ist vor dem Aufschwung 15. März 2011 Liebe Netzwerk-Teilnehmerinnen Nach der Krise ist vor dem Aufschwung : Dieses Thema wollen wir in Zusammenarbeit

Mehr

RUSSLAND INDIEN CHINA WERKZEUGBAU FORMENBAU

RUSSLAND INDIEN CHINA WERKZEUGBAU FORMENBAU RUSSLAND INDIEN CHINA WERKZEUGBAU FORMENBAU 4. und 5. Dezember 2008 Im Rahmen der Messe EuroMold, Messegelände Frankfurt/Main Im Fokus Referenten u.a. von Der russische, indische, chinesische Markt für

Mehr

«Procurement Excellence» aus Sicht des C-Levels

«Procurement Excellence» aus Sicht des C-Levels M A N A G E M E N T T A L K «Procurement Excellence» aus Sicht des C-Levels Datum I Ort 21. MAI 2015 Hotel Bocken, Bockenweg 4, 8810 Horgen Referenten ANDREAS BERTAGGIA Vice-President Worldwide Purchasing

Mehr

CPPE ADVANCED CERTIFIED PROFESSIONAL PURCHASING EXPERT (CPPE) KOMPETENZ IM EINKAUF PROFESSIONELL EINSETZEN EINKAUFEN VERSTEHEN VERSTEHEN EINZUKAUFEN!

CPPE ADVANCED CERTIFIED PROFESSIONAL PURCHASING EXPERT (CPPE) KOMPETENZ IM EINKAUF PROFESSIONELL EINSETZEN EINKAUFEN VERSTEHEN VERSTEHEN EINZUKAUFEN! CERTIFIED PROFESSIONAL PURCHASING EXPERT (CPPE) DAS 3-STUFIGE QUALIFIZIERUNGSPROGRAMM FÜR DEN EINKAUF CPPE BASIC (LEVEL 1) CPPE ADVANCED (Level 2) CPPE HIGH PERFORMANCE (LEVEL 3) CPPE ADVANCED KOMPETENZ

Mehr

Fachtagung Beschaffung 2014. asem group/q_perior/sap Schweiz 29.4.2014

Fachtagung Beschaffung 2014. asem group/q_perior/sap Schweiz 29.4.2014 Fachtagung Beschaffung 2014 asem group/q_perior/sap Schweiz 29.4.2014 Organisatorisches Ausfahrtickets für den Parkplatz vor der SAP erhalten Sie beim Empfang. Bei Abgabe des Fragebogen bis zur Pause wird

Mehr

Einkauf von Verpackungen

Einkauf von Verpackungen 8. BME-Thementag Einkauf von Verpackungen 3. November 2014, Niedernhausen b. Frankfurt Optimierungspotenziale nutzen! Übersicht über die aktuelle Preisentwicklung u. a. bei Pappe, Wellpappe, Karton, Kunststoff,

Mehr

Erbringt Ihre ERP-Landschaft den erwarteten Nutzen?

Erbringt Ihre ERP-Landschaft den erwarteten Nutzen? M A N A G E M E N T T A L K Erbringt Ihre ERP-Landschaft den erwarteten Nutzen? Wie hoch ist Ihr RoERP? O Datum I Ort 20. OKTOBER 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon O Referenten FRANZ

Mehr

PERFORMANCE MANAGEMENT FORUM 2009

PERFORMANCE MANAGEMENT FORUM 2009 PERFORMANCE MANAGEMENT FORUM 2009 FOKUS AUF DAS WESENTLICHE So steuern Sie die zentralen Erfolgsfaktoren in Ihrer Organisation Entscheidendes Wissen aus Praxis und Wissenschaft für CEO, CFO, Controller,

Mehr

lounge Persönliche Einladung Vorreiter statt Mitläufer Wie gestalten wir als Unternehmen den digitalen Wandel?

lounge Persönliche Einladung Vorreiter statt Mitläufer Wie gestalten wir als Unternehmen den digitalen Wandel? Persönliche Einladung Vorreiter statt Mitläufer Wie gestalten wir als Unternehmen den digitalen Wandel? 4. März 2016 ab 14:30 Uhr Mercedes-Benz Niederlassung München Arnulfstraße 61 80636 München lounge

Mehr

Investoren-Dialog Bodensee 2012. Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr. Die Veranstaltung für Investoren in der

Investoren-Dialog Bodensee 2012. Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr. Die Veranstaltung für Investoren in der Investoren-Dialog Bodensee 2012 Wirtschaftsstandort Landkreis Konstanz Do 28. Juni 2012 10 Uhr Die Veranstaltung für Investoren in der 2. Investoren-Dialog Bodensee 28. Juni 2012 Die Vierländerregion Bodensee

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Change Communications Award 2009 die Erstplatzierten und Gewinner des Fleggy

PRESSEMITTEILUNG. Change Communications Award 2009 die Erstplatzierten und Gewinner des Fleggy PRESSEMITTEILUNG Change Communications Award 2009 die Erstplatzierten und Gewinner des Fleggy Die Gewinner des renommierten Change Communications Award 2009 und somit je eines Fleggy (Flying Eggy ist die

Mehr

Gestaltung der Schnittstelle Produktentwicklung/ Produktion

Gestaltung der Schnittstelle Produktentwicklung/ Produktion Gestaltung der Schnittstelle Produktentwicklung/ Produktion 28. September 2007 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main Hotel Ein Vortrag des Parlamentarischen Staatssekretärs des BMBF, Andreas Storm, als Highlight

Mehr

26. November 2014 HERZLICH WILLKOMMEN! SAP & Camelot Supplier Management Forum. Walldorf, SAP Guesthouse Kalipeh. From Innovations to Solutions.

26. November 2014 HERZLICH WILLKOMMEN! SAP & Camelot Supplier Management Forum. Walldorf, SAP Guesthouse Kalipeh. From Innovations to Solutions. 26. November 2014 HERZLICH WILLKOMMEN! SAP & Camelot Supplier Management Forum Walldorf, SAP Guesthouse Kalipeh From Innovations to Solutions. Agenda SAP & Camelot Supplier Management Forum Lieferantenmanagement

Mehr

onspot Event bei Griesser AG

onspot Event bei Griesser AG Veranstaltungsort: onspot Event bei Griesser AG Lean Supply Chain Management & Kaizen Dienstag, 18. November 2014 Aadorf www.gs1.ch Zusammen Werte schaffen Hauptsponsor onspot Event bei Griesser AG Lean

Mehr

19. qualityaustria Forum. Mit Qualität einfach besser

19. qualityaustria Forum. Mit Qualität einfach besser 19. qualityaustria Forum Mit Qualität einfach besser Salzburg, Donnerstag, 14. März 2013 Mit Qualität einfach besser Wer will nicht einfach besser werden? Dabei nehmen die Anforderungen zu. Kundenbedürfnisse

Mehr

Dkfm. Heinz Pechek, Naaffgasse 13, A-1180 Wien, /Fax: +43 1 470 74 29, : +43 664 400 12 18 E-mail: heinz.pechek@aon.at

Dkfm. Heinz Pechek, Naaffgasse 13, A-1180 Wien, /Fax: +43 1 470 74 29, : +43 664 400 12 18 E-mail: heinz.pechek@aon.at HEINZ PECHEK MITGLIED DES VORSTANDES Österreichisches Einkaufsforum 2008 10 Jahre BMÖ im Dienste des Österreichischen Beschaffungsmanagements BMÖ-Bundesgeschäftsstelle: Liechtensteinstraße 35 A-1090 Wien

Mehr

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME), www.bme.de

Mehr

3DSE Management Summit 2012

3DSE Management Summit 2012 3DSE Management Summit 2012 Profitable Innovation Wachstum durch Innovation Datum: Freitag, 22. Juni 2012 Wo: Kaufmanns Casino, Odeonsplatz 6, Eingang Galeriestraße, 80539 München Freitag, 22. Juni 2012

Mehr

Lyoness International AG

Lyoness International AG Lyoness International AG Graz, im Februar 2011 Hubert Freidl Firmengründer, President/CEO der Lyoness International AG Großhandelskaufmann, selbstständig im Versicherungsvertrieb und der Software- Entwicklung

Mehr

Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck. URS SIEGENTHALER Head of Life Cycle Service Kardex Remstar Division, KRM Service AG, Zürich

Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck. URS SIEGENTHALER Head of Life Cycle Service Kardex Remstar Division, KRM Service AG, Zürich M A N A G E M E N T T A L K Excellence im After Sales Service (ASS) Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck n Datum I Ort 8. JANUAR 2015 Swissôtel Zürich, Zürich-Oerlikon n Referenten GÜNTHER ELLER

Mehr

E-Interview mit dem DSAG-Arbeitskreis Supplier Relationship Management

E-Interview mit dem DSAG-Arbeitskreis Supplier Relationship Management E-Interview mit dem DSAG-Arbeitskreis Supplier Relationship Management Titel des E-Interviews: Name: Vorstellung des Arbeitskreises mit seinen aktuellen Themenschwerpunkten Marc Koch Funktion/Bereich:

Mehr

Der IT-Unternehmertag

Der IT-Unternehmertag Der IT-Unternehmertag Mehr Produktivität im Software-Entwicklungsprozess Fachveranstaltung für IT-Unternehmer und Entwicklungsleiter am Donnerstag, 17. September 2015, in Agenda 10:00 Uhr Begrüßungskaffee

Mehr

Gesellschaft für Prozessmanagement Facts & Figures. GP www.prozesse.at Folie 0

Gesellschaft für Prozessmanagement Facts & Figures. GP www.prozesse.at Folie 0 Gesellschaft für Prozessmanagement Facts & Figures GP www.prozesse.at Folie 0 Mission Statement WIR SIND... das führende Wissens- und Kompetenznetzwerk auf dem Gebiet des Prozessmanagements. WIR FÖRDERN...

Mehr

14. PROGRAMM MAI 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN

14. PROGRAMM MAI 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN MAI 2014 14. PROGRAMM CALLCENTERCIRCLE 14. MAI 2014, 17:00 BIS 20:30 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN é KEY NOTE WATCHADO Jeder Mensch hat eine Story. Ein Start-Up aus

Mehr

von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie?

von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie? Erfolgreicher Online-Handel von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie? 23.05. 24. 05.2013 Erfolgreicher Online-Handel von Verbundgruppen zentrale oder händlereigene

Mehr

International Business School. 6. Schweizer HR-Summit. Exklusiver Peer-Austausch für HR-Verantwortliche

International Business School. 6. Schweizer HR-Summit. Exklusiver Peer-Austausch für HR-Verantwortliche International Business School 6. Schweizer HR-Summit Exklusiver Peer-Austausch für HR-Verantwortliche 6. Schweizer HR-Summit Bereits zum 6. Mal bietet die ZfU International Business School Personal-Verantwortlichen

Mehr

General Management, Strategic Purchasing & Supply Chain Management

General Management, Strategic Purchasing & Supply Chain Management MASTER OF BUSINESS ADMINISTRATION (MBA) in General Management, Strategic Purchasing & Supply Chain Management Mit Kompetenz zum ERFOLG Dkfm. Heinz Pechek, Akademischer Leiter Supply-Chains, nicht Produkte

Mehr

Lieferantenmanagement/-audit

Lieferantenmanagement/-audit Das Know-how. Lieferantenmanagement/-audit Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

GIPS-Tag 10. März 2015 Frankfurt am Main

GIPS-Tag 10. März 2015 Frankfurt am Main GIPS-Tag 10. März 2015 Frankfurt am Main Gastgeber BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.v. Bockenheimer Anlage 15 60322 Frankfurt am Main Die Global Investment Performance Standards GIPS

Mehr

EVENT PACKAGINGCAMP. 06.-07. April 2016: Konferenzräume, Messe ZÜRICH 23.-24. Juni 2016: Galerie, Fischauktionshalle HAMBURG

EVENT PACKAGINGCAMP. 06.-07. April 2016: Konferenzräume, Messe ZÜRICH 23.-24. Juni 2016: Galerie, Fischauktionshalle HAMBURG EVENT PACKAGINGCAMP 06.-07. April 2016: Konferenzräume, Messe ZÜRICH 23.-24. Juni 2016: Galerie, Fischauktionshalle HAMBURG SIGN UP NOW HOW TO DESIGN A PACKAGING Packaging Camp DAS PACKAGINGCAMP DER EXKLUSIVE

Mehr

Agile Supply Chains mit integrierten ERP-Systemen

Agile Supply Chains mit integrierten ERP-Systemen m a n a g e m e n t t a l k Agile Supply Chains mit integrierten ERP-Systemen Traum, Widerspruch oder Realität? n Datum I Ort 25. NOVEMBER 2014 Swissôtel Zürich, Zürich-Oerlikon n Referenten DIEGO IMBRIACO

Mehr

Strategisches Lieferantenmanagement

Strategisches Lieferantenmanagement 4. BME-Thementag Strategisches Lieferantenmanagement 25. April 2016, Bonn Transparenz schaffen wertvolle Partnerschaften aufbauen Ganzheitliches Lieferantenmanagement realisieren Transparenz durch Data

Mehr

Mission: impossible? Dislozierte Führung im Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz

Mission: impossible? Dislozierte Führung im Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz Mission: impossible? Dislozierte Führung im Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz Mission: impossible? Dislozierte Führung im Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz Der steigende Kosten- und Effizienzdruck

Mehr

Lizenzmanagement im Einkauf

Lizenzmanagement im Einkauf 3. BME-Thementag Lizenzmanagement im Einkauf 23. April 2013, Wiesbaden Voraussetzungen schaffen Strategien effizient umsetzen Strategisches Lizenzmanagement in der Praxis Die Rolle des Einkaufs im Software

Mehr

CONTROLLER MEETING 20. JUNI 2012 IN ULM

CONTROLLER MEETING 20. JUNI 2012 IN ULM In Kooperation mit Weiterführende Informationen und Ihre Anmeldung Institut für Controlling Prof. Dr. Ebert GmbH Strohstr. 11, 72622 Nürtingen www.ifc-ebert.de Frau Schopf: ch.schopf@ifc-ebert.de Tel.

Mehr

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT 25.02.2014 GrenzenLoSE POTENTIALE für kmu? CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT Grenzenlose Potentiale für KMU? Chancen und Risiken im Export Die Schweiz ist ein Exportland, die Internationalisierung der Schweizer

Mehr

DenkNachhaltig! e.v. präsentiert vom 02. 04. Dezember 2011 an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

DenkNachhaltig! e.v. präsentiert vom 02. 04. Dezember 2011 an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt DenkNachhaltig! e.v. präsentiert vom 02. 04. Dezember 2011 an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt - 1 - WFI Dialogue on Sustainability Eine Vision mit einem Ziel Ziel des WFI Dialogue on

Mehr

Anwendungswissen Betriebswirtschaft

Anwendungswissen Betriebswirtschaft Kompetenz in Einkauf und Supply Chain Management Anwendungswissen Betriebswirtschaft Schriftlicher Lehrgang in 6 Lektionen mit Teilnahmezertifikat oder Abschlussprüfung Der Schlüssel zu Ihrem Erfolg Relevante

Mehr

Lean und agil_umbruch.indd 3 05.09.11 19:18

Lean und agil_umbruch.indd 3 05.09.11 19:18 Lean und agil_umbruch.indd 3 05.09.11 19:18 Lean und agil_umbruch.indd 4 05.09.11 19:18 1.1 Das Ganze Muster wahrnehmen... 16 Trends erkennen... 18 Handlungsfelder identifizieren... 21 1.2 Die Teile Die

Mehr

Intensiv-Seminar Optimierung von Transport- und Logistikverträgen mit Vertrags-Workshop

Intensiv-Seminar Optimierung von Transport- und Logistikverträgen mit Vertrags-Workshop Intensiv-Seminar Optimierung von Transport- und Logistikverträgen mit Vertrags-Workshop Nach österreichischem, deutschem und internationalem Recht mit neuester österreichischer Transportrechtsprechung

Mehr

forum SWISSNESS ALS TRUMPF: DIE INTERNATIONALISIERUNG DER ZENTRALSCHWEIZ

forum SWISSNESS ALS TRUMPF: DIE INTERNATIONALISIERUNG DER ZENTRALSCHWEIZ forum EINLADUNG ZUM 5. ZENTRALSCHWEIZER WIRTSCHAFTSFORUM SWISSNESS ALS TRUMPF: DIE INTERNATIONALISIERUNG DER ZENTRALSCHWEIZ DONNERSTAG, 3. SEPTEMBER 2015, 11:30 22:15 UHR PILATUS BUSINESS CENTER, HOTEL

Mehr

SAP-Tag der offenen Tür am 17. Oktober 2013 in Biberach/Baden

SAP-Tag der offenen Tür am 17. Oktober 2013 in Biberach/Baden Einladung SAP-Tag der offenen Tür am 17. Oktober 2013 in Biberach/Baden HYDRO Systems KG AP Von als ProAlpha strategische zu SAP Unternehmenslösung eine strategische Entscheidung der HYDRO Systems KG SAP-live:

Mehr

VERSTEHEN EINZUKAUFEN!

VERSTEHEN EINZUKAUFEN! WEITERBILDUNG BRINGT WEITER DIE BMÖ AKADEMIE DAS GESAMTPROGRAMM EINKAUFEN VERSTEHEN VERSTEHEN EINZUKAUFEN! CPPE CERTIFIED PROFESSIONAL PURCHASING EXPERT Das 3-stufige systematische Aus- und Weiterbildungsprogramm

Mehr

SONNENSTROM AUF VORRAT

SONNENSTROM AUF VORRAT SONNENSTROM AUF VORRAT Foto: Andreas Tischler Österreichische PVA-SPEICHERTAGUNG 12. November 2015, 9 18 Uhr Tech Gate Vienna, Donau-City-Straße 1, 1220 Wien MIT UNTERSTÜTZUNG VOM Österreichische PVA-SPEICHERTAGUNG

Mehr

«Value Based Pricing» von Services und Ersatzteilen

«Value Based Pricing» von Services und Ersatzteilen M A N A G E M E N T T A L K «Value Based Pricing» von Services und Ersatzteilen O Datum I Ort 13. JANUAR 2016 Hotel Bocken, Bockenweg 4, 8810 Horgen O Referenten CHRISTOPH HOLLENSTEIN Head of Global Customer

Mehr

12. EINLADUNG MÄRZ 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN

12. EINLADUNG MÄRZ 2014 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN MÄRZ 2014 12. EINLADUNG CALLCENTERCIRCLE 12. MÄRZ 2014, 17:00 BIS 20:00 HOTEL MARRIOTT COURTYARD VIENNA MESSE TRABRENNSTRASSE 4, 1020 WIEN é KEY NOTE Sind Kunden bereit für Service zu bezahlen? Die Service

Mehr

«Unternehmenserfolg durch Supply Chain Management»

«Unternehmenserfolg durch Supply Chain Management» Impulsseminar für Mitglieder von Aufsichtsorganen «Unternehmenserfolg durch Supply Chain Management» Lehrstuhl für Logistikmanagement Universität St.Gallen (LOG-HSG), Schweiz Kommunikations- und Wirtschaftsberatung

Mehr