Kanzleiführung professionell Stichwortverzeichnis 2005

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kanzleiführung professionell Stichwortverzeichnis 2005"

Transkript

1 Kanzleiführung professionell Stichwortverzeichnis 2005 A Abfindung Kündigungsklauseln in Sozietätsverträgen 6/ Musterformulierungen 7/ Abgabepflicht Steuerberater-Haftung bei verspäteter Steuererklärungs-Abgabe 4/05 55 Abmahnungen Arbeitgeber-Empfehlungen: Manipulation bei Zeiterfassung 8/ Abschluss des Verfahrens FG-Verfahren und GKG: Wann erhalten Sie vom Finanzgericht eine Rechnung? 4/05 72 Abschlussprüfung Qualitätskontrolle in der Wirtschaftsprüferpraxis 11/ Abtrennung von Verfahren Das neue RVG: Auswirkungen auf den Streitwert 12/ GKG 6/05 92 Abtretung Maßnahmen zur Honorarsicherung: Von Abtretung bis Zurückbehaltungsrecht 10/ Abwicklungsvollstreckung Testamentsvollstreckung - Angemessene Tätigkeitsvergütung für den StB 9/ Akquisition Strategische Mandantenakquisition 9/ Anrechnung nach 21 StBGebV 1/05 9 Verfahren ab 1/05 16 Anstellungsvertrag Besonderheiten 3/05 49 Arbeitsabläufe Siehe Kanzleiabläufe Arbeitsbündnis Mediation als Geschäftsfeld für StB 7/ Arbeitsrecht Besonderheiten 3/05 49 Kündigungsklauseln in Sozietätsverträgen 6/ Musterformulierungen 7/ Steuerberater als Arbeitgeber: Zeugnisinhalte zur vollsten Zufriedenheit 11/ Archivierung Nutzung in Rechnung stellen? 8/ Aufbewahrungsfristen Nutzung in Rechnung stellen? 8/ Geschäftsunterlagen, die Anfang 05 vernichtet werden dürfen 3/05 36 Aufklärungspflicht Mangelnde Sachverhaltsaufklärung - Wann haftet der Steuerberater? 12/ Neue Verjährung bei Steuerberaterhaftung 3/05 37 Steuerberater haftet bei falscher Anlagenberatung 4/05 55 Auftragserteilung in der Wirtschaftsprüferpraxis 11/ Praxishinweise 9/ der Nachfolgeplanung 10/ Keine umfassende Beratungspflicht bei eingeschränktem Mandat 10/ Kirchenaustritt als Steuersparmodell empfehlen? 5/05 73 Verfahren ab (Teil II) 3/05 45 Steuerberater ohne Buchführungsauftrag: versteckte Falschbuchungen 11/ Aufwendungsersatz Aufzeichnungen Aufbewahrungsfristen 3/05 36 Ausgaben-Planung steuerbar? 2/05 29 Auskunft der Nachfolgeplanung 10/ nach 21 StBGebV 1/05 9 Beratungen/Gutachten 2/05 23 Auskunft, verbindliche Steuerberater-Pflicht: Einholung einer verbindlichen Auskunft 5/05 81

2 Auslagen Muster für die Gebührenvereinbarung 5/05 87 Verfahren ab 1/05 16 (Teil II) 3/05 48 Ausschließungsrecht Kündigungsklauseln in Sozietätsverträgen 6/ Ausschluss eines Gesellschafters Kündigungsklauseln in Sozietätsverträgen - Musterformulierungen 7/ B Beitragsentlastungsgesetz Sozialversicherungsbeiträge - Ab 2006 sind neue Fälligkeitstermine zu beachten 12/ Beratung, unbefugte Kontierer haftet bei unbefugter Steuerberatung 8/ Beratungsfehler gegen den Berater 10/ Steuerberater haftet bei falscher Anlagenberatung 4/05 55 Beratungsfelder, neue 5/05 77 Chance als Wirtschaftsmediator 8/ Mediation als Geschäftsfeld für StB 7/ Beratungspflicht Keine umfassende Beratungspflicht bei eingeschränktem Mandat 10/ Kirchenaustritt als Steuersparmodell empfehlen? 5/05 73 Steuerberater müssen auf Auswirkungen von Gesetzesvorhaben hinweisen 1/05 7 Steuerberater ohne Buchführungsauftrag: versteckte Falschbuchungen 11/ Berufsrecht in der Wirtschaftsprüferpraxis 11/ Praxishinweise 9/ BGH billigt Steuerberater-Hotline 6/05 91 gegen den Berater 10/ Gesellschaftsrechtliche Gestaltung des Steuerberaters: Unerlaubte Rechtsberatung 11/ Keine umfassende Beratungspflicht bei eingeschränktem Mandat 10/ Steuerberater darf auf Straßenbahn werben 2/05 19 Steuerberater haftet bei falscher Anlagenberatung 4/05 55 Beschlagnahmung Beschlagnahme sämtlicher Datenträger eines StB 8/ Beschränkte Haftung gemischter Tätigkeiten 11/ Betriebsergebnis steuerbar? 2/05 29 Betriebsinterne Aufzeichnungen Aufbewahrungsfristen 3/05 37 Betriebsprüfung, digitale Nutzung in Rechnung stellen? 8/ Betriebswirtschaftliche Auswertungen Grafiken 1/05 1 steuerbar? 2/05 29 Betriebswirtschaftliche Beratung Beratungen/Gutachten 2/05 24 Beweislast Gebühr 4/05 66 Kein Fristenkontrollbuch: FA muss trotzdem Zugang des Steuerbescheides nachweisen 10/ Neue Verjährung bei Steuerberaterhaftung 3/05 38 Bewerbungsunterlagen 6/05 97 Bewertung Ermittlung der Mandantenzufriedenheit - Wichtiger Erfolgsfaktor 12/ /05 79 BGB gemischter Tätigkeiten 11/ Bilanzpräsentation Grafiken 1/05 1 Mandantenorientierte Bilanzpräsentation - Kennzahlen und Grafiken 10/ Buchführung Siehe Finanzbuchhaltung Bußgeldverfahren gegen den Berater 10/05 177

3 C Controlling steuerbar? 2/05 28 Controlling-Report Grafiken 1/05 5 D DATEV Grafiken 1/05 5 Nutzung in Rechnung stellen? 8/ Dauertestamentsvollstreckung Testamentsvollstreckung - Angemessene Tätigkeitsvergütung für den StB 9/ Vergütung der Dauertestamentsvollstreckung und weitere Problemfelder, die man kennen muss 11/ Dienstvertrag Dokumentation in der Wirtschaftsprüferpraxis 11/ Systems 4/05 60 E EDV Siehe Software Eigenwerbung Steuerberater darf auf Straßenbahn werben 2/05 19 Einfaches Arbeitszeugnis Steuerberater als Arbeitgeber: Zeugnisinhalte zur vollsten Zufriedenheit 11/ Empfehlungen Homepage gezielt zur Mandatsgewinnung und Weiterempfehlung einsetzen 6/ bindung einsetzen 7/ Mandantenveranstaltungen - Lohnende Öffentlichkeitsarbeit 8/ / Weiterempfehlungen durch Mandanten gezielt aktivieren 2/05 20 Erbschaftsteuererklärung Testamentsvollstreckung - Angemessene Tätigkeitsvergütung für den StB 9/ Vergütung der Dauertestamentsvollstreckung und weitere Problemfelder, die man kennen muss 11/ Erfolgshonorar Gebühr 4/05 68 Ergebnisrechnung steuerbar? 2/05 33 Ermessen, billiges Gebühr 4/05 66 Ermittlungsverfahren Beschlagnahme sämtlicher Datenträger eines StB 8/ gegen den Berater 10/ Erstberatung nach 21 StBGebV 1/05 10 Events 9/ Externe Qualitätskontrolle in der Wirtschaftsprüferpraxis 11/ F Fachzeitschriften Steuerberater müssen auf Auswirkungen von Gesetzesvorhaben hinweisen 1/05 6 Falschbuchungen Steuerberater ohne Buchführungsauftrag: versteckte Falschbuchungen 11/ Feststellungspflicht - Praxishinweise 9/ FG-Verfahren GKG 6/05 91 GKG: Wann erhalten Sie vom Finanzgericht eine Rechnung? 4/05 70 Neues RVG: Antrag auf Kostenfestsetzung richtig stellen 2/05 26 (Teil II) 3/05 45 Finanzbuchhaltung mit Profipaket 3/05 42 Nutzung in Rechnung stellen? 8/ Muster für die Gebührenvereinbarung 5/05 86

4 Steuerberater ohne Buchführungsauftrag: versteckte Falschbuchungen 11/ Finanzplanung, private Honorarkalkulation 5/05 77 Fluktuation Mobbing: Psychoterror? Aber doch nicht bei uns! 9/ Forderungsausfälle und O einer erfolgreichen Kanzlei 10/ Fortsetzungsklausel Kündigungsklauseln in Sozietätsverträgen 6/ Freie Mitarbeiter Besonderheiten 3/05 50 Fremdvertretung gegen den Berater 10/ Fristenkontrollbuch zum Organisationsinstrument 5/05 74 G Gebühren Siehe auch Honorargestaltung Nutzung in Rechnung stellen? 8/ FG-Verfahren und GKG: Wann erhalten Sie vom Finanzgericht eine Rechnung? 4/05 70 der Nachfolgeplanung 10/ GKG 6/05 91 nach 21 StBGebV 1/05 9 Beratungen/Gutachten 2/ /05 77 Chance als Wirtschaftsmediator 8/ Mandantenveranstaltungen - Lohnende Öffentlichkeitsarbeit 8/ Muster für die Gebührenvereinbarung 5/05 85 gemischter Tätigkeiten 11/ Neue Rechtsprechung zur Mittelgebühr: Steuerberater muss Angemessenheit nachweisen 12/ (Teil II) 3/05 45 Testamentsvollstreckung - Angemessene Tätigkeitsvergütung für den StB 9/ Vergütung der Dauertestamentsvollstreckung und weitere Problemfelder, die man kennen muss 11/ Gebührenerhöhung Verfahren ab (Teil II) 3/05 46 Gebührenvereinbarung Siehe Vereinbarung Gegenstandswert Das neue RVG: Auswirkungen auf den Streitwert 12/ FG-Verfahren und GKG: Wann erhalten Sie vom Finanzgericht eine Rechnung? 4/05 70 der Nachfolgeplanung 10/ GKG 6/05 92 nach 21 StBGebV 1/05 9 Beratungen/Gutachten 2/05 24 (Teil II) 3/05 45 Gehaltsbuchführung Siehe Lohnbuchhaltung Geldwäschegesetz - Praxishinweise 9/ Gemischte Tätigkeiten gemischter Tätigkeiten 11/ Gerichtskostengesetz FG-Verfahren: Wann erhalten Sie vom Finanzgericht eine Rechnung? 4/05 70 GKG 6/05 91 Geschäftsgebühr Verfahren ab 1/05 15 Geschäftskosten, allgemeine Nutzung in Rechnung stellen? 8/ Gesellschafter, ausgeschiedener Wettbewerbsverbot darf nicht der Bestrafung des ehemaligen Gesellschafters dienen 12/ Gesellschaftsrecht Gesellschaftsrechtliche Gestaltung des Steuerberaters: Unerlaubte Rechtsberatung 11/05 181

5 Gesetzesänderungen Sozialversicherungsbeiträge - Ab 2006 sind neue Fälligkeitstermine zu beachten 12/ Steuerberater müssen auf Auswirkungen von Gesetzesvorhaben hinweisen 1/05 6 Grafiken Mandantenorientierte Bilanzpräsentation - Kennzahlen und Grafiken 10/ Gutachten der Nachfolgeplanung 10/ Beratungen/Gutachten 2/05 23 gemischter Tätigkeiten 11/ H Haftung BGH: Prüfungspflicht des StB bei Lohnkontenführung 1/05 18 Homepage-Gestaltung: Haftungsausschluss 7/ Informationspflichten auf der Homepage 7/ Keine Pflicht des StB zur ungefragten Beratung über Steuergestaltungsmodelle 8/ Kirchenaustritt als Steuersparmodell empfehlen? 5/05 73 Kontierer haftet bei unbefugter Steuerberatung 8/ Mangelnde Sachverhaltsaufklärung - Wann haftet der Steuerberater? 12/ gemischter Tätigkeiten 11/ Neue Verjährung bei Steuerberaterhaftung 3/05 37 Steuerberater haftet bei falscher Anlagenberatung 4/05 55 Steuerberater müssen auf Auswirkungen von Gesetzesvorhaben hinweisen 1/05 6 Steuerberater-Haftung bei verspäteter Steuererklärungs-Abgabe 4/05 55 Steuerberater-Pflicht: Einholung einer verbindlichen Auskunft 5/05 81 zum Organisationsinstrument 5/05 74 Handelsgesellschaft - Praxishinweise 9/ Hilfeleistung in Steuersachen Kontierer haftet bei unbefugter Steuerberatung 8/ Hinweispflicht Siehe Aufklärungspflicht Homepage Gestaltung: Haftungsausschluss 7/ Gezielt zur Mandatsgewinnung/ -bindung einsetzen 7/ Homepage gezielt zur Mandatsgewinnung und Weiterempfehlung einsetzen 6/ Informationspflichten auf der Homepage 7/ /05 95 Unerlaubte Übernahme fremder Beiträge auf eigene Homepage 2/05 34 Honorar Siehe Gebühren Honorargestaltung mit Profipaket 3/05 40 Private Finanzplanung 5/05 77 Honorarsicherung Maßnahmen zur Honorarsicherung: Von Abtretung bis Zurückbehaltungsrecht 10/ und O einer erfolgreichen Kanzlei 10/ Honorarvereinbarung Siehe Vereinbarung I Identifizierungspflichten - Praxishinweise 9/ Image Wettbewerbsanalyse - Für jede Steuerberaterkanzlei von strategischer Bedeutung 11/ Impressum Informationspflichten auf der Homepage 7/ Internet Homepage gezielt zur Mandatsgewinnung und Weiterempfehlung einsetzen 6/ bindung einsetzen 7/ Homepage-Gestaltung: Haftungsausschluss 7/ Informationspflichten auf der Homepage 7/ / / Unerlaubte Übernahme fremder Beiträge auf eigene Homepage 2/05 34

6 J Jahresabschluss Gebühr 4/05 67 Aufbewahrungsfristen für Geschäftsunterlagen 3/05 36 steuerbar? 2/05 31 Muster für die Gebührenvereinbarung 5/05 85 Jahresarbeitsplan steuerbar? 2/05 31 Jubiläumsfeier 9/ Juristische Personen - Praxishinweise 9/ K Kalkulation 5/05 77 Kanzleiabläufe Systems 4/05 59 steuerbar? 2/05 31 Kanzleiführung Systems 4/05 59 Mobbing: Psychoterror? Aber doch nicht bei uns! 9/ Kanzleimanagement Strategische Mandantenakquisition 9/ Kanzleimarketing Grafiken 1/05 1 Ermittlung der Mandantenzufriedenheit - Wichtiger Erfolgsfaktor 12/ Homepage gezielt zur Mandatsgewinnung und Weiterempfehlung einsetzen 6/ bindung einsetzen 7/ Mandantenorientierte Bilanzpräsentation - Kennzahlen und Grafiken 10/ Mandantenveranstaltungen - Lohnende Öffentlichkeitsarbeit 8/ Mediation als Geschäftsfeld für StB 7/ Personalmarketing - die richtigen Mitarbeiter gewinnen 5/ / / Unerlaubte Übernahme fremder Beiträge auf eigene Homepage 2/05 34 Weiterempfehlungen durch Mandanten gezielt aktivieren 2/05 20 Wettbewerbsanalyse - Für jede Steuerberaterkanzlei von strategischer Bedeutung 11/ Kanzleiorganisation in der Wirtschaftsprüferpraxis 11/ Arbeitgeber-Empfehlungen: Manipulation bei Zeiterfassung 8/ Systems 4/05 57 Aufbewahrungsfristen für Geschäftsunterlagen 3/05 36 Informationspflichten auf der Homepage 7/ Kein Fristenkontrollbuch: FA muss trotzdem Zugang des Steuerbescheides nachweisen 10/ Steuerberater muss Postausgang per Telefax nachweisen 7/ zum Organisationsinstrument 5/05 74 Weiterempfehlungen durch Mandanten gezielt aktivieren 2/05 21 Kapitalanlage Siehe auch Vermögensplanung Steuerberater haftet bei falscher Anlagenberatung 4/05 55 Kennzahlen Mandantenorientierte Bilanzpräsentation - Kennzahlen und Grafiken 10/ Kirchensteuer Kirchenaustritt als Steuersparmodell empfehlen? 5/05 73 Klageerweiterung/-einschränkung Das neue RVG: Auswirkungen auf den Streitwert 12/ GKG 6/05 93 Klageschrift Steuerberater muss Postausgang per Telefax nachweisen 7/ Kommunikation 6/05 95 Konfliktlösungsverfahren Chance als Wirtschaftsmediator 8/ Mediation als Geschäftsfeld für StB 7/ Konkurrenzschutz Besonderheiten 3/05 51 Konkurrenzsituation Strategische Mandantenakquisition 9/05 157

7 Wettbewerbsanalyse - Für jede Steuerberaterkanzlei von strategischer Bedeutung 11/ Kontierer Haftung bei unbefugter Steuerberatung 8/ Kostenanalyse Grafiken 1/05 4 steuerbar? 2/05 29 Kostenersparnis Chance als Wirtschaftsmediator 8/ Kostenfestsetzung Neues RVG: Antrag auf Kostenfestsetzung richtig stellen 2/05 26 Verfahren ab 1/05 16 Kostenrechnung FG-Verfahren und GKG: Wann erhalten Sie vom Finanzgericht eine Rechnung? 4/05 70 GKG 6/05 91 Kündigung Arbeitgeber-Empfehlungen: Manipulation bei Zeiterfassung 8/ Besonderheiten 3/05 50 Kündigungsklauseln in Sozietätsverträgen 6/ Musterformulierungen 7/ L Leistungspakete mit Profipaket 3/05 40 Liquidität Grafiken 1/05 4 Liquiditätsplan steuerbar? 2/05 28 Lizenzgebühr Unerlaubte Übernahme fremder Beiträge auf eigene Homepage 2/05 34 Lohnbuchhaltung BGH: Prüfungspflicht des StB bei Lohnkontenführung 1/05 17 Muster für die Gebührenvereinbarung 5/05 86 M Mahnwesen Grafiken 1/05 2 und O einer erfolgreichen Kanzlei 10/ Mandantenbefragung Ermittlung der Mandantenzufriedenheit - Wichtiger Erfolgsfaktor 12/ Mandantengewinnung Homepage gezielt zur Mandatsgewinnung und Weiterempfehlung einsetzen 6/ bindung einsetzen 7/ Strategische Mandantenakquisition 9/ Weiterempfehlungen durch Mandanten gezielt aktivieren 2/05 20 MandantenMail -bindung einsetzen 7/ Unerlaubte Übernahme fremder Beiträge auf eigene Homepage 2/05 35 Mandantenschutz Besonderheiten 3/05 51 Mandantenveranstaltungen Lohnende Öffentlichkeitsarbeit 8/ Praxisbeispiele 9/ Strategische Mandantenakquisition 9/ Mandantenzufriedenheit mit Profipaket 3/05 40 Ermittlung der Mandantenzufriedenheit - Wichtiger Erfolgsfaktor 12/ Mandatsniederlegung gegen den Berater 10/ Mediation Geschäftsfeld für StB 7/ Chance als Wirtschaftsmediator 8/ Mindeststreitwert (Teil II) 3/05 45 Mitarbeiter Besonderheiten 3/05 49 mit Profipaket 3/05 44 Systems 4/05 58 steuerbar? 2/05 32 Mobbing: Psychoterror? Aber doch nicht bei uns! 9/ Personalmarketing - die richtigen Mitarbeiter gewinnen 5/ /05 95

8 Steuerberater als Arbeitgeber: Zeugnisinhalte zur vollsten Zufriedenheit 11/ zum Organisationsinstrument 5/05 74 Weiterempfehlungen durch Mandanten gezielt aktivieren 2/05 22 Mittelgebühr Neue Rechtsprechung zur Mittelgebühr: Steuerberater muss Angemessenheit nachweisen 12/ N Nachfolgeplanung Abrechnung erlaubter Tätigkeiten nach BGB und gemischter Tätigkeiten 11/ der Nachfolgeplanung 10/ Nachschau in der Wirtschaftsprüferpraxis 11/ Nebenpflichten, vertragliche Keine Pflicht des StB zur ungefragten Beratung über Steuergestaltungsmodelle 8/ Netzwerkbildung Mediation als Geschäftsfeld für StB 7/ Newsletter -bindung einsetzen 7/ Nichtzulassungsbeschwerde Verfahren ab (Teil II) 3/05 48 O Öffentlichkeitsarbeit Mandantenveranstaltungen 8/ / Organisation Siehe auch Kanzleiorganisation Mandantenveranstaltungen - Lohnende Öffentlichkeitsarbeit 8/ / Organisationspflicht Steuerberater muss Postausgang per Telefax nachweisen 7/ Personal Siehe Mitarbeiter P Pflichtverletzung Siehe auch Beratungsfehler, Haftung Arbeitgeber-Empfehlungen: Manipulation bei Zeiterfassung 8/ Praxishinweise 9/ Keine Pflicht des StB zur ungefragten Beratung über Steuergestaltungsmodelle 8/ Kirchenaustritt als Steuersparmodell empfehlen? 5/05 73 Steuerberater muss Postausgang per Telefax nachweisen 7/ Steuerberater-Pflicht: Einholung einer verbindlichen Auskunft 5/05 81 Postausgang Steuerberater muss Postausgang per Telefax nachweisen 7/ Praxisorganisation Siehe Kanzleiorganisation Produktivität steuerbar? 2/05 29 Prozessvertreter Verfahren ab 1/05 14 (Teil II) 3/05 46 Prüfungspflicht BGH: Prüfungspflicht des StB bei Lohnkontenführung 1/05 17 Steuerberater-Pflicht: Einholung einer verbindlichen Auskunft 5/05 81 Q Qualifiziertes Arbeitszeugnis Steuerberater als Arbeitgeber: Zeugnisinhalte zur vollsten Zufriedenheit 11/ Qualitätskontrolle in der Wirtschaftsprüferpraxis 11/ Qualitätsmanagement-System Beispielhafte Implementierung am praktischen Fall 4/05 57 Quotelung Das neue RVG: Auswirkungen auf den Streitwert 12/ R Rahmensatz Nutzung in Rechnung stellen? 8/ nach 21 StBGebV 1/05 12 Beratungen/Gutachten 2/05 24

9 Ranking -bindung einsetzen 7/ Rat der Nachfolgeplanung 10/ Ratenzahlungsvereinbarung Maßnahmen zur Honorarsicherung: Von Abtretung bis Zurückbehaltungsrecht 10/ und O einer erfolgreichen Kanzlei 10/ Rationalisierung steuerbar? 2/05 31 Rechnungsstellung mit Profipaket 3/05 40 Nutzung in Rechnung stellen? 8/ FG-Verfahren und GKG: Wann erhalten Sie vom Finanzgericht eine Rechnung? 4/05 70 GKG 6/05 91 Rechtsanwaltsvergütungsgesetz Das neue RVG: Auswirkungen auf den Streitwert 12/ Rechtsbehelfsfristen zum Organisationsinstrument 5/05 74 Rechtsberatung Siehe Unerlaubte Rechtsberatung Regress Siehe Haftung Revision Verfahren ab (Teil II) 3/05 47 RVG Neues RVG: Antrag auf Kostenfestsetzung richtig stellen 2/05 26 (Teil II) 3/05 45 S Sachverhaltsaufklärung Mangelnde Sachverhaltsaufklärung - Wann haftet der Steuerberater? 12/ Schadenersatz Siehe auch Haftung Unerlaubte Übernahme fremder Beiträge auf eigene Homepage 2/05 34 Schlussrechnung FG-Verfahren und GKG: Wann erhalten Sie vom Finanzgericht eine Rechnung? 4/05 71 GKG 6/05 92 Schriftform Siehe Formerfordernisse Schuldnerschaft der Vergütung Vergütung der Dauertestamentsvollstreckung und weitere Problemfelder, die man kennen muss 11/ Sicherungsübereignung Maßnahmen zur Honorarsicherung: Von Abtretung bis Zurückbehaltungsrecht 10/ Software Grafiken 1/05 1 Nutzung in Rechnung stellen? 8/ zum Organisationsinstrument 5/05 74 Sorgfaltspflichten Steuerberater müssen auf Auswirkungen von Gesetzesvorhaben hinweisen 1/05 7 Sozialversicherung Besonderheiten 3/05 50 Aufbewahrungsfristen für Geschäftsunterlagen 3/05 36 Beiträge - Ab 2006 sind neue Fälligkeitstermine zu beachten 12/ BGH: Prüfungspflicht des StB bei Lohnkontenführung 1/05 17 Sozietät - Praxishinweise 9/ Wettbewerbsverbot darf nicht der Bestrafung des ehemaligen Gesellschafters dienen 12/ Sozietätsverträge Kündigungsklauseln 6/ Musterformulierungen 7/ Spezialisierung Wettbewerbsanalyse - Für jede Steuerberaterkanzlei von strategischer Bedeutung 11/ Stellenanzeige 6/05 95 Stellenbeschreibung Personalmarketing - die richtigen Mitarbeiter gewinnen 5/05 89 Steuerberatergebührenverordnung der Nachfolgeplanung 10/ gemischter Tätigkeiten 11/05 182

10 Neue Rechtsprechung zur Mittelgebühr: Steuerberater muss Angemessenheit nachweisen 12/ und O einer erfolgreichen Kanzlei 10/ Steuerberaterhaftung Siehe Haftung Steuerbescheid Kein Fristenkontrollbuch: FA muss trotzdem Zugang des Steuerbescheides nachweisen 10/ Steuererklärung Mangelnde Sachverhaltsaufklärung - Wann haftet der Steuerberater? 12/ Muster für die Gebührenvereinbarung 5/05 86 Steuerberater-Haftung bei verspäteter Steuererklärungs-Abgabe 4/05 55 Steuergestaltungsmodelle Keine Pflicht des StB zur ungefragten Beratung über Steuergestaltungsmodelle 8/ Strafverfahren gegen den Berater 10/ Streitlösungsverfahren Chance als Wirtschaftsmediator 8/ Mediation als Geschäftsfeld für StB 7/ Streitwert Siehe Gegenstandswert Stundensatz 5/05 80 steuerbar? 2/05 33 Stundungsantrag nach 21 StBGebV 1/05 9 T Teilzahlungsvereinbarung und O einer erfolgreichen Kanzlei 10/ Telefonberatung BGH billigt Steuerberater-Hotline 6/05 91 Terminbuch Vom Fristenkontrollbuch zum Organisationsinstrument 5/05 74 Terminsgebühr Verfahren ab 1/05 15 Testamentsvollstreckung Angemessene Tätigkeitsvergütung für den StB 9/ Steuerberater dürfen mit Testamentsvollstreckung werben 6/05 99 Vergütung der Dauertestamentsvollstreckung und weitere Problemfelder, die man kennen muss 11/ U Umsatzdarstellung Grafiken 1/05 3 Umsatzrentabilität Mandantenorientierte Bilanzpräsentation - Kennzahlen und Grafiken 10/ Umsatzsteuer Muster für die Gebührenvereinbarung 5/05 87 Verfahren ab (Teil II) 3/05 48 Unerlaubte Rechtsberatung BGH: Prüfungspflicht des StB bei Lohnkontenführung 1/05 18 der Nachfolgeplanung 10/ Beratungen/Gutachten 2/05 25 Gesellschaftsrechtliche Gestaltung des Steuerberaters 11/ Steuerberater dürfen mit Testamentsvollstreckung werben 6/05 99 Unterschlagungsprüfung Steuerberater ohne Buchführungsauftrag: versteckte Falschbuchungen 11/ V Veranstaltungen Siehe Mandantenveranstaltungen Verbesserungsprozess Systems 4/05 59 Verbindung von Verfahren Das neue RVG: Auswirkungen auf den Streitwert 12/ GKG 6/05 93 Verdachtsfälle - Praxishinweise 9/ Verfahren Siehe FG-Verfahren Verfahrensgebühr GKG 6/05 91 Verfahren ab 1/05 15 Verfassungsmäßigkeit Beschlagnahme sämtlicher Datenträger eines StB 8/ Vergütung Siehe Gebühren Vergütungsverzeichnis

11 Verhaltensbedingte Kündigung Arbeitgeber-Empfehlungen: Manipulation bei Zeiterfassung 8/ Verjährung Neue Verjährung bei Steuerberaterhaftung 3/05 37 Verfahren ab 1/05 16 Verlustverrechnung Steuerberater müssen auf Auswirkungen von Gesetzesvorhaben hinweisen 1/05 6 Vermögensplanung Siehe auch Kapitalanlage 5/05 77 Versäumnis Steuerberater-Haftung bei verspäteter Steuererklärungs-Abgabe 4/05 55 zum Organisationsinstrument 5/05 75 Verschulden bei Vertragsabschluss Haftung bei unbefugter Steuerberatung 8/ Verschwiegenheitspflicht Besonderheiten 3/05 49 Homepage-Gestaltung: Haftungsausschluss 7/ Vertragsgestaltung Besonderheiten 3/05 49 Kündigungsklauseln in Sozietätsverträgen 6/ Musterformulierungen 7/ Vertretung Siehe auch Fremdvertretung, Prozessvertreter Vertretung vorbfh Verfahren ab (Teil II) 3/05 47 Verwaltung, laufende Testamentsvollstreckung - Angemessene Tätigkeitsvergütung für den StB 9/ Vollmacht 5/05 79 Vollstreckungsbescheid und O einer erfolgreichen Kanzlei 10/ Vorbehaltsaufgaben Vorjahresvergleiche Mandantenorientierte Bilanzpräsentation - Kennzahlen und Grafiken 10/ Vorschuss Maßnahmen zur Honorarsicherung: Von Abtretung bis Zurückbehaltungsrecht 10/ und O einer erfolgreichen Kanzlei 10/ Vorstellungsgespräch 6/05 97 Vorsteuerabzug Vorverfahren Neues RVG: Antrag auf Kostenfestsetzung richtig stellen 2/05 26 W Werbung Steuerberater darf auf Straßenbahn werben 2/05 19 Steuerberater dürfen mit Testamentsvollstreckung werben 6/05 99 Werkvertrag Wertgebühren Muster für die Gebührenvereinbarung 5/05 85 Verfahren ab 1/05 16 Wettbewerb Strategische Mandantenakquisition 9/ Wettbewerbsanalyse - Für jede Steuerberaterkanzlei von strategischer Bedeutung 11/ Wettbewerbsrecht BGH billigt Steuerberater-Hotline 6/05 91 Steuerberater dürfen mit Testamentsvollstreckung werben 6/05 99 Wettbewerbsverbot darf nicht der Bestrafung des ehemaligen Gesellschafters dienen 12/ Wettbewerbsschutz Besonderheiten 3/05 51 Wettbewerbsvorteil Systems 4/05 61 Homepage gezielt zur Mandatsgewinnung und Weiterempfehlung einsetzen 6/ Chance als Wirtschaftsmediator 8/05 144

12 Wirtschaftsberatende Tätigkeit 5/05 77 Wirtschaftsprüfer in der Wirtschaftsprüferpraxis 11/ Z Zeitaufwand 5/05 78 Zeiterfassung Arbeitgeber-Empfehlungen: Manipulation bei Zeiterfassung 8/ mit Profipaket 3/05 44 Zeitgebühren BGH billigt Steuerberater-Hotline 6/05 91 Muster für die Gebührenvereinbarung 5/05 87 Zeitverlust Chance als Wirtschaftsmediator 8/ Zertifizierung Systems 4/05 57 Zeugnis Steuerberater als Arbeitgeber: Zeugnisinhalte zur vollsten Zufriedenheit 11/ Zielgruppe Ermittlung der Mandantenzufriedenheit - Wichtiger Erfolgsfaktor 12/ Mandantenveranstaltungen - Lohnende Öffentlichkeitsarbeit 8/ / Strategische Mandantenakquisition 9/ Zurückbehaltungsrecht Maßnahmen zur Honorarsicherung: Von Abtretung bis Zurückbehaltungsrecht 10/05 172

Kanzleiführung professionell

Kanzleiführung professionell Kanzleiführung professionell Stichwortverzeichnis 1.Halbjahr 2007 A Arbeitsabläufe sicher und effizient erstellen Erstellung der privaten Steuererklärungen -Checklisten 2/07 25 Arbeitsorganisation... in

Mehr

Kanzleiführung professionell

Kanzleiführung professionell Kanzleiführung professionell Jahresstichwortverzeichnis 2007 A ABC-Analyse Informationskanzlei 11/07 191 Ablagesysteme für strukturiertes und effektives Arbeiten 8/07 144 Änderungskündigung Die wichtigsten

Mehr

Kanzleiführung professionell Stichwortverzeichnis 2004

Kanzleiführung professionell Stichwortverzeichnis 2004 Kanzleiführung professionell Stichwortverzeichnis 2004 A Abfindung Altersversorgung für Seniorpartner 9/04 152 Falsche Beratung bei Abfindungsvereinbarung: Haftung 9/04 162 Abgabepflicht Steuerberaterhaftung:

Mehr

RVG professionell. Stichwortverzeichnis 1. Halbjahr 2008

RVG professionell. Stichwortverzeichnis 1. Halbjahr 2008 RVG professionell Stichwortverzeichnis 1. Halbjahr 2008 A Abmahnung des Abschlussschreibens 6/08 101 Abschlussschreiben des Abschlussschreibens 6/08 99 Anfechtungsklage Untätigkeitsklage richtig ab 2/08

Mehr

Dienstleistungskatalog

Dienstleistungskatalog Seite 1 von 5 Dienstleistungskatalog I. Finanzbuchhaltung (Rechnungswesen) 1.1. Einrichtung einer Finanzbuchhaltung mit Übermittlung der Umsatzsteuer- Voranmeldung (Gewerbetreibende, Selbständige, Land-

Mehr

Abkürzungsverzeichnis 13 Literaturverzeichnis 19

Abkürzungsverzeichnis 13 Literaturverzeichnis 19 Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 13 Literaturverzeichnis 19 1 Prognose bei Mandatsannahme 21 A. Allgemeines 21 B. Notwendigkeit einer Kostenprognose 22 C. Erste Instanz 25 I. Gerichtskosten vor

Mehr

Das Rechtsanwaltshonorar im Arbeitsrecht

Das Rechtsanwaltshonorar im Arbeitsrecht Das Rechtsanwaltshonorar im Uwe Jahn Rechtsanwalt für für Medizinrecht Vortrag im Rahmen einer Dienstbesprechung der Arbeitsrichter in MV, Rostock-Warnemünde April 2009 1. Rechtsgrundlage Rechtsanwaltsvergütungsgesetz

Mehr

RVG professionell Stichwortverzeichnis 1. Halbjahr 2009

RVG professionell Stichwortverzeichnis 1. Halbjahr 2009 RVG professionell Stichwortverzeichnis 1. Halbjahr 2009 A Abrechnungsfehler Aktenversendungspauschale... unterliegt der Umsatzsteuerpflicht 5/09 76 Änderungsschutzklage der Rechtsanwaltskammern 5/09 87

Mehr

Die Haftung des Steuerberaters

Die Haftung des Steuerberaters Cornelius Nickert (Hrsg.) Die Haftung des Steuerberaters Richtig handeln und Haftung vermeiden GABIER Inhaltsiibersicht Vorwort 5 Abkiirzungsverzeichnis 14 Literaturverzeichnis 16 1 Zivilrechtliche Haftung

Mehr

KOMPETENZ IN STEUERN Ihr Erfolg ist unser Anliegen

KOMPETENZ IN STEUERN Ihr Erfolg ist unser Anliegen KOMPETENZ IN STEUERN Ihr Erfolg ist unser Anliegen In puncto Steuern sitzen wir alle in einem Boot. Aber: Mit dem richtigen Lotsen an Bord lässt sich so manche fiskalische Klippe sicher umschiffen. KOMPETENZ

Mehr

mit Mandanten Dirk Hinne Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht und für Medizinrecht, Dortmund Dr. Hans Klees

mit Mandanten Dirk Hinne Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht und für Medizinrecht, Dortmund Dr. Hans Klees Dirk Hinne Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht und für Medizinrecht, Dortmund Dr. Hans Klees Rechtsanwalt, Frei bürg Joachim Teubel Rechtsanwalt und Notar, Hamm Klaus Winkler Rechtsanwalt,

Mehr

RECHTSANWALTSGEBÜHREN

RECHTSANWALTSGEBÜHREN RECHTSANWALTSGEBÜHREN Zugegeben: Einen Nachteil hat die Beauftragung eines Rechtsanwaltes für den Mandanten: Er kostet zunächst Geld. Diese bittere Pille erweist sich aber nicht wirklich als Nachteil,

Mehr

Die Gebühren der steuerberatenden Berufe

Die Gebühren der steuerberatenden Berufe Die Gebühren der steuerberatenden Berufe Kommentar zur Steuerberatervergütungsverordnung mit einer Einführung in das Vergütungsrecht, Erläuterungen zur Honorarberechnung für Vorbehaltsaufgaben und vereinbare

Mehr

Die Vergütung der steuerberatenden Berufe Kommentar zur Steuerberatervergütungsverordnung

Die Vergütung der steuerberatenden Berufe Kommentar zur Steuerberatervergütungsverordnung Die Vergütung der steuerberatenden Berufe Kommentar zur Steuerberatervergütungsverordnung mit einer Einführung in das Vergütungsrecht, Erläuterungen zur Honorarberechnung für Vorbehaltsaufgaben und vereinbare

Mehr

Vorstellung der Kanzlei

Vorstellung der Kanzlei Vorstellung der Kanzlei 1947 Gründung der Kanzlei 1982 Eintritt von H.-M. Bohn und P. Dollenmayer 1998 Eintritt von H. Dambeck 11 Mitarbeiter 7 Berufsträger im Bereich des Steuerrechts und der Wirtschaftsprüfung

Mehr

Vorwort zur 1. Auflage... Abkürzungsverzeichnis...

Vorwort zur 1. Auflage... Abkürzungsverzeichnis... IX Vorwort zur 3. Auflage... Vorwort zur 1. Auflage... Abkürzungsverzeichnis... V VII XV I Berufsrecht in der mündlichen Steuerberater prüfung... 1 1 Nach der schriftlichen Prüfung... 1 2 Ablauf der mündlichen

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS BUNDESGERICHTSHOF I ZR 137/05 BESCHLUSS vom 3. Mai 2007 in dem Rechtsstreit - 2 - Der I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat am 3. Mai 2007 durch den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Bornkamm und die Richter

Mehr

Der Steuerberatervertrag. Dr. Michael Take Take Maracke, Kiel RA/ FAfStR

Der Steuerberatervertrag. Dr. Michael Take Take Maracke, Kiel RA/ FAfStR Der Steuerberatervertrag Dr. Michael Take Take Maracke, Kiel RA/ FAfStR Disposition 1. Allgemeines zum StBV a. Vertragstypus nach BGB b. Vertragszwecke c. Allg. Regelungen d. Dauermandat e. Auskunftsvertrag

Mehr

WIR BERATEN SIE ZUVERLÄSSIG IN ALLEN STEUERLICHEN FRAGEN

WIR BERATEN SIE ZUVERLÄSSIG IN ALLEN STEUERLICHEN FRAGEN WIR BERATEN SIE ZUVERLÄSSIG IN ALLEN STEUERLICHEN FRAGEN WWW.KSL3-STEUERBERATER.DE UNSERE LEISTUNGEN WIR BERATEN PRIVATPERSONEN UNTERNEHMEN & VEREINE. STEUERBERATUNG & betriebswirtschaftliche BERATUNG

Mehr

Zusammenarbeit mit Ihrem steuerlichen Berater und DATEV

Zusammenarbeit mit Ihrem steuerlichen Berater und DATEV Zusammenarbeit mit Ihrem steuerlichen Berater und DATEV Unterstützung für Existenzgründer Bürgerhaus Höchst/Odw. 24. April 2015 Ursula Meisinger-Ahlers Steuerberaterin Vorstandsmitglied der Steuerberaterkammer

Mehr

Rechtsanwaltsgebühren was Sie darüber wissen sollten

Rechtsanwaltsgebühren was Sie darüber wissen sollten Welche Vorteile bringt die Inanspruchnahme eines Rechtsanwaltes für mich? 1 Auch wenn die Kosten auf den ersten Blick vielleicht hoch erscheinen mögen, können im Endergebnis in den meisten Fällen Kosten

Mehr

Rechtsanwalt. Vollmacht für die außergerichtliche Vertretung ./.

Rechtsanwalt. Vollmacht für die außergerichtliche Vertretung ./. Telefon: (02 21) 93 12 43-0 Telefax: (02 21) 93 12 43-95 www.trude-rechtsanwaelte.de trude@trude-rechtsanwaelte.de / roeder@trude-rechtsanwaelte.de Den Rechtsanwälten Trude III wird Vollmacht für die außergerichtliche

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Das sind wir für Sie KRISENDIENST (Sanierung- und Insolvenzberatung, Unternehmensnachfolgeplanung) ERBSENZÄHLER (Buchhaltung, Bilanzerstellung, Erstellung von Jahresabschlüssen,

Mehr

Qualitätssicherung in Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung

Qualitätssicherung in Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung Hubert Kohlhepp Qualitätssicherung in Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung Die Einführung und Weiterentwicklung von Qualitätsmanagement bei Freien Berufen GABLER Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 12 Literaturverzeichnis

Mehr

Seite 1. Steuerberatungsvertrag

Seite 1. Steuerberatungsvertrag Seite 1 Steuerberatungsvertrag Zwischen, - im Folgenden Auftraggeber genannt - vertreten durch und Thomas Block - Steuerberater, Hohkeppeler Str. 16, 51491 Overath - im Folgenden Auftragnehmer genannt

Mehr

Berufsbezeichnung und zuständige Kammer Die Rechtsanwälte der Kanzlei sind nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen

Berufsbezeichnung und zuständige Kammer Die Rechtsanwälte der Kanzlei sind nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen S C H W A R Z RECHTSANW ÄLTE SCHWARZ RECHTSANWÄLTE Postfach 2723 58477 Lüdenscheid BRUNO Q. SCHWARZ Rechtsanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht Werkvertragsrecht Privates Baurecht ANETTE C. SCHWARZ Rechtsanwältin*

Mehr

Personalwirtschaft. Menükarte Personalwirtschaft. Unsere Leistungen zur Lohnbuchhaltung für Ihr Unternehmen

Personalwirtschaft. Menükarte Personalwirtschaft. Unsere Leistungen zur Lohnbuchhaltung für Ihr Unternehmen Personalwirtschaft Menükarte Personalwirtschaft Unsere Leistungen zur Lohnbuchhaltung für Ihr Unternehmen Ihr Dienstleister rund um die Lohnbuchhaltung Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mandantin, lieber

Mehr

BERATUNGSVERTRAG. zwischen. - Auftraggeber - und der. Pawlitzky & Saeltzer Steuerberatungsgesellschaft mbh. Botzstr. 1. 07743 Jena

BERATUNGSVERTRAG. zwischen. - Auftraggeber - und der. Pawlitzky & Saeltzer Steuerberatungsgesellschaft mbh. Botzstr. 1. 07743 Jena BERATUNGSVERTRAG zwischen - Auftraggeber - und der Pawlitzky & Saeltzer Steuerberatungsgesellschaft mbh Botzstr. 1 07743 Jena vertreten durch die Geschäftsführer Herrn Dirk Saeltzer Steuerberater Herrn

Mehr

Staatsangehörigkeit. Firma. Anschrift. HR-Nr. HR-Ort. Sitz. und beauftragt :steuerberatung jakomeit kürbis, henriettenstr. 30, 33613 bielefeld

Staatsangehörigkeit. Firma. Anschrift. HR-Nr. HR-Ort. Sitz. und beauftragt :steuerberatung jakomeit kürbis, henriettenstr. 30, 33613 bielefeld Auftrag für Steuerberatung / Unternehmer Frau/Herr Anschrift Geburtsdatum.. Geburtsort Staatsangehörigkeit hat sich ausgewiesen gem. 2 Geldwäschegesetz durch o Personalausweis o Reisepass Nr.: ausgestellt

Mehr

RVG professionell. Jahresstichwortverzeichnis 2006

RVG professionell. Jahresstichwortverzeichnis 2006 RVG professionell Jahresstichwortverzeichnis 2006 A Abfindungsvergleich Kaskoschadensabrechnung und Restschaden beim Haftpflichtversicherer 10/06 179 Abgeltungsbereich der Gebühren Abgeltungsbereich der

Mehr

Steuerliche Beratung von Insolvenz. Kommentar

Steuerliche Beratung von Insolvenz. Kommentar Steuerliche Beratung von Insolvenz Kommentar 15. Abendsymposion des ZIS Mannheim 22. Oktober 2013 Prof. Dr. Christoph Spengel Universität Mannheim Christoph Spengel 1 - Gliederung - 1. Hintergrund der

Mehr

5.2.19 Hinweise * für die Tätigkeit des Steuerberaters als Existenzgründungsberater

5.2.19 Hinweise * für die Tätigkeit des Steuerberaters als Existenzgründungsberater 5.2.19 Hinweise * für die Tätigkeit des Steuerberaters als Existenzgründungsberater Beschlossen vom Präsidium der Bundessteuerberaterkammer am 29. Juni 2011 1. Vorbemerkungen Die Tätigkeit des Steuerberaters

Mehr

Merkblatt für b.b.h.-mitglieder

Merkblatt für b.b.h.-mitglieder Stand: 26.08.2009 Merkblatt für b.b.h.-mitglieder Dieses Merkblatt informiert Sie über die berufsrechtlichen Rahmenbedingungen für selbständige Buchhalter und Bilanzbuchhalter: 1. Tätigkeiten, die jeder

Mehr

Inhalt. A. Beratungsvertrag... 1. Vorwort...

Inhalt. A. Beratungsvertrag... 1. Vorwort... Inhalt Vorwort............................................... V A. Beratungsvertrag... 1 I. Rechtsnatur des Vertrages: Dienstvertrag... 1 1. Vertragsart für Rechtsfolgen einer Pflichtverletzung ausschlaggebend...

Mehr

PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften

PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften Jörg Lehr Die zivilrechtliche Haftung des Steuerberaters beim Auftrag zur Buchführung, Abschlußerstellung und umfassenden Beratung unter besonderer Berücksichtigung der Rechtsnatur, der werkvertraglichen

Mehr

Gebührentabelle. selbständiger Buchhalter und Bilanzbuchhalter. Stand: 01. Januar 2007

Gebührentabelle. selbständiger Buchhalter und Bilanzbuchhalter. Stand: 01. Januar 2007 Gebührentabelle selbständiger Buchhalter und Bilanzbuchhalter Stand: 01. Januar 2007 219 Gebührentabelle selbständiger Buchhalter und Bilanzbuchhalter Allgemeines Selbständige Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Mehr

Checkliste Einrichtung der Buchführung für für Freie Berufe und Einzelkaufleute

Checkliste Einrichtung der Buchführung für für Freie Berufe und Einzelkaufleute für für Freie Berufe und Einzelkaufleute Wir freuen uns, Sie als neues Mandat unserer Kanzlei begrüßen zu dürfen. Mit dieser Liste möchten wir Ihnen ein Hilfsmittel bereitstellen, anhand dessen Sie die

Mehr

Fach 1, Kapitel 1 Inhaltsverzeichnis

Fach 1, Kapitel 1 Inhaltsverzeichnis bearbeitet von Günter Hässel Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsbeistand (RAK) Blatt 2 Hyperlink: Durch Klicken auf den jeweiligen Link können die Dokumente unmittelbar aufgerufen werden. Einige Dokumente

Mehr

Pfaff Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft

Pfaff Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft Pfaff Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft VERMÖGEN STEUERN TREUHAND Steuerberatung Betriebswirtschaftliche Beratung für Ihren Erfolg Anlagenbuchführung Archivierung Beratung bei der Unternehmensnachfolge

Mehr

Erstellung von Jahresabschlüssen in der Krise

Erstellung von Jahresabschlüssen in der Krise Erstellung von Jahresabschlüssen in der Krise WP/StB Prof. Dr. Marcus Scholz Vortrag beim Zentrum für Insolvenz und Sanierung an der Universität Mannheim 22. Oktober 2013 1 Scholz Erstellung von Jahresabschlüssen

Mehr

Steuerberatung 2020 Zukunftskonzept der Steuerberaterkammer Köln

Steuerberatung 2020 Zukunftskonzept der Steuerberaterkammer Köln Steuerberatung 2020 Zukunftskonzept der Steuerberaterkammer Köln 1 Gliederung 1. Steuerberatung 2020 Herausforderungen an den Berufsstand 2. Ziel: Zukunftsfähige Kanzlei 3. Zukunftskonzept der Steuerberaterkammer

Mehr

Steuerberatungsvertrag

Steuerberatungsvertrag Steuerberatungsvertrag Zwischen und...... - im folgenden Auftraggeber genannt - Nauener Straße 66 14612 Falkensee - im folgenden Auftragnehmer genannt - vertreten durch: Herrn Stoll wird folgender Steuerberatungsvertrag

Mehr

Muster eines ausführlichen Ausbildungsplans der praktischen Ausbildung beim Steuerberater

Muster eines ausführlichen Ausbildungsplans der praktischen Ausbildung beim Steuerberater Muster eines ausführlichen Ausbildungsplans der praktischen Ausbildung beim Steuerberater Sollten Sie unseren Muster-Ausbildungsplan übernehmen, entfernen Sie dieses Deckblatt und kopieren Sie bitte die

Mehr

Literaturnachweise RA / FA StR / FA ErbR Dr. Christoph Goez

Literaturnachweise RA / FA StR / FA ErbR Dr. Christoph Goez Literaturnachweise RA / FA StR / FA ErbR Dr. Christoph I. Fachbücher und Kommentare Jahr Auflage Titel Hrsg. Autor(en) Beitrag Verlag 993 Fachbuch Die Quellenbesteuerung als Erhebungsform der Einkommensteuer

Mehr

H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT. I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE

H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT. I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE D i e K a n z l e i Seit 1973 bieten wir kompetente und umfassende Beratung in allen Steuerangelegenheiten.

Mehr

Jochen Okraß Steuerberatergebührenrecht, Aktuelle Entwicklungen und Tendenzen

Jochen Okraß Steuerberatergebührenrecht, Aktuelle Entwicklungen und Tendenzen MüEx: Steuerberatergebührenrecht: Aktuelle Entwicklungen und Tendenzen - 1 - Jochen Okraß Steuerberatergebührenrecht, Aktuelle Entwicklungen und Tendenzen 1. Gebühren der Steuerberater Steuerberater und

Mehr

Steuerhinweise Februar 2011. 1. Absetzbarkeit des häuslichen Arbeitszimmers bis zu einem Höchstbetrag

Steuerhinweise Februar 2011. 1. Absetzbarkeit des häuslichen Arbeitszimmers bis zu einem Höchstbetrag Steuerhinweise Februar 2011 I. Einkommensteuer 1. Absetzbarkeit des häuslichen Arbeitszimmers bis zu einem Höchstbetrag von 1.250,00 Die Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer eines Arbeitnehmers

Mehr

StBVV. Steuerberatervergütungsverordnung Praxiskommentar. Mitbegründet von Horst Meyer. Steuerberater in Lüneburg

StBVV. Steuerberatervergütungsverordnung Praxiskommentar. Mitbegründet von Horst Meyer. Steuerberater in Lüneburg StBVV Steuerberatervergütungsverordnung Praxiskommentar Mitbegründet von Horst Meyer Steuerberater in Lüneburg fortgeführt von Dr. Christoph Goez Gerald Schwamberger Rechtsanwalt/Fachanwalt für Steuerberater/Wirtschaftsprüfer

Mehr

Kanzlei. adam & wüst. Steuerberater Rechtsanwalt. Steuer- und Rechtsberatung aus einer Hand. Sinnvolle Einheit für Ihren Mehr-Wert!

Kanzlei. adam & wüst. Steuerberater Rechtsanwalt. Steuer- und Rechtsberatung aus einer Hand. Sinnvolle Einheit für Ihren Mehr-Wert! Kanzlei adam & wst Steuerberater Rechtsanwalt Steuer- und Rechtsberatung aus einer Hand. Sinnvolle Einheit fr Ihren Mehr-Wert! Wir fr Sie Steuer- und Rechtsberatung aus einer Hand Mit dem Ziel, den wirtschaftlichen

Mehr

Haftungsvermeidung in der Steuerkanzlei

Haftungsvermeidung in der Steuerkanzlei Haftungsvermeidung in der Steuerkanzlei Stand:11/2013 Referent: Dr. jur. Norbert Hölscheidt Rechtsanwalt, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer Nachdruck - auch auszugsweise - nicht gestattet Inhaltsverzeichnis

Mehr

Fragen zum Thema Buchführungshelfer und Buchhalter (Steuerberatungsgesetz)

Fragen zum Thema Buchführungshelfer und Buchhalter (Steuerberatungsgesetz) Fragen zum Thema Buchführungshelfer und Buchhalter (Steuerberatungsgesetz) Darf ein Buchführungshelfer/Buchhalter selbstständig tätig sein? 1 Selbstständige Buchführungshilfe - muss hierfür ein Gewerbe

Mehr

Kanzleibroschüre der

Kanzleibroschüre der Kanzleibroschüre der Was Sie erwarten können Als Steuerberatungsgesellschaft bieten wir Ihnen auf hohem Niveau das gesamte Leistungsspektrum klassischer Steuerberatung. Dies ergänzen wir zu Ihrem Vorteil

Mehr

Dienstleistungskatalog

Dienstleistungskatalog der Steuerkanzlei Harbert und Frank Partnerschaft Steuerberater Rektoratsweg 36 48159 Münster Ein Überblick über unser sangebot 2 Unser Leistungsangebot Seite Klassische en 1. Steuererklärungen 3-4 2.

Mehr

Ihre Sachkunde ist gefragt: Erstellung von Gebührengutachten durch Steuerberater

Ihre Sachkunde ist gefragt: Erstellung von Gebührengutachten durch Steuerberater Sachverständigengutachten Ihre Sachkunde ist gefragt: Erstellung von Gebührengutachten durch Steuerberater von StB WP Gerald Schwamberger, Göttingen Für Steuerberater kann die Tätigkeit als Sachverständiger

Mehr

Kruttasch Steuer- und Wirtschaftsberatung. Unternehmenspräsentation

Kruttasch Steuer- und Wirtschaftsberatung. Unternehmenspräsentation Kruttasch Steuer- und Wirtschaftsberatung Unternehmenspräsentation Agenda Die Kanzlei Das Geldwerte Leben Leistungsspektrum Existenzgründer Coaching Fachberatung für Vermögens- und Finanzplanung Kontakt

Mehr

Arbeitsrecht Stefan Rohpeter

Arbeitsrecht Stefan Rohpeter Arbeitsrecht Stefan Rohpeter Rechtsanwalt Fachanwalt für Medizinrecht Health Care Manager 1 Stellenausschreibung nicht irreführend keine falschen Erwartungen geschlechtsneutral Ausnahme: unverzichtbare

Mehr

Gebührentabellen. mit Erläuterungen, Berechnungsmustern und Arbeitshilfen. von Norbert Schneider. 4. Auflage. Gebührentabellen Schneider

Gebührentabellen. mit Erläuterungen, Berechnungsmustern und Arbeitshilfen. von Norbert Schneider. 4. Auflage. Gebührentabellen Schneider Gebührentabellen mit Erläuterungen, Berechnungsmustern und Arbeitshilfen von Norbert Schneider 4. Auflage Gebührentabellen Schneider Thematische Gliederung: Vergütungsrecht Verlag C.H. Beck München 2014

Mehr

Preise Buchführung & Abschluss

Preise Buchführung & Abschluss Preise Buchführung & Abschluss Seite 1 von 14 Den Preisen ist die gesetzl. MWSt hinzuzurechnen. Grundlage ist die Steuerberatergebührenverordnung (StBGebV) in der derzeit gültigen Fassung vom 01.01.2007.

Mehr

STEUERN UNd RECHT aus EiNER HaNd!

STEUERN UNd RECHT aus EiNER HaNd! STEUERN und RECHT aus einer Hand! 3 Wir bieten alle Leistungen eines Steuerbüros und einer Anwaltskanzlei und das zum monatlichen Festpreis! die Finanzbuchhaltung Haas und Kollegen erstellt für Sie die

Mehr

Allgemeine Auftragsbedingungen von StB Dipl.-Kfm. Frank Rösner

Allgemeine Auftragsbedingungen von StB Dipl.-Kfm. Frank Rösner Allgemeine Auftragsbedingungen von StB Dipl.-Kfm. Frank Rösner Stand: 1. Januar 2006 Die folgenden Allgemeinen Auftragsbedingungen gelten für Verträge zwischen dem Steuerberater Dipl.-Kfm. Frank Rösner

Mehr

LOHNT ES SICH ÜBERHAUPT, FÜR EINE ANWÄLTIN ODER EINEN ANWALT GELD AUSZUGEBEN?

LOHNT ES SICH ÜBERHAUPT, FÜR EINE ANWÄLTIN ODER EINEN ANWALT GELD AUSZUGEBEN? LOHNT ES SICH ÜBERHAUPT, FÜR EINE ANWÄLTIN ODER EINEN ANWALT GELD AUSZUGEBEN? Meistens durchaus. Wenn man durch anwaltlichen Rat einen aussichtslosen Prozess vermeiden kann, so liegt der Vorteil auf der

Mehr

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen einen schlanken Einblick in unser Leistungsangebot bieten.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen einen schlanken Einblick in unser Leistungsangebot bieten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Wir sind eine Steuerberaterkanzlei, die inzwischen in der zweiten Generation in Langelsheim, Goslar und Harzumland mit Herz und Verstand Kunden berät. Auf den folgenden

Mehr

Rechtsanwälte Kotz. 57223 Kreuztal-Buschhütten Siegener Straße 104. Telefon: 02732/791079 Telefax: 02732/791078

Rechtsanwälte Kotz. 57223 Kreuztal-Buschhütten Siegener Straße 104. Telefon: 02732/791079 Telefax: 02732/791078 Rechtsanwälte Kotz Hans Jürgen Kotz Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht Rechtsanwälte Kotz. Siegener Straße 104. 57223 Kreuztal Dr.Christian Gerd Kotz Rechtsanwalt Fachanwalt für Verkehrsrecht Fachanwalt

Mehr

7 Tipps zur erfolgreichen. Unternehmensführung

7 Tipps zur erfolgreichen. Unternehmensführung Karl-Kellner-Ring 23 35576 Wetzlar www.schneider-kissel.de 7 Tipps zur erfolgreichen Kanzleivorstellung Das Steuerberatungsbüro Ortwin Schneider und Manfred Kissel ist eine mittelgroße Kanzlei mit zur

Mehr

Ausbildungsrahmenplan für die Berufsausbildung zum Steuerfachangestellten/zur Steuerfachangestellten. - Sachliche Gliederung -

Ausbildungsrahmenplan für die Berufsausbildung zum Steuerfachangestellten/zur Steuerfachangestellten. - Sachliche Gliederung - Ausbildungsrahmenplan für die Berufsausbildung zum Steuerfachangestellten/zur Steuerfachangestellten Anlage I (zu 4) - Sachliche Gliederung - Lfd. 1. Ausbildungspraxis ( 3 1) 1.1 Bedeutung, Stellung und

Mehr

Chancen und Risiken Selbstständigkeit als Bilanzbuchhalter/in

Chancen und Risiken Selbstständigkeit als Bilanzbuchhalter/in Chancen und Risiken Selbstständigkeit als Bilanzbuchhalter/in IHK Bilanzbuchhaltertag bei der IHK Köln Referentin: Uta-Martina Jüssen Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller e.v. Arbeitskreis

Mehr

StBVV. Berliner Kommentare

StBVV. Berliner Kommentare Berliner Kommentare 2 StBVV Steuerberatervergütungsverordnung Praxiskommentar Mitbegründet von Horst Meyer Steuerberater in Lüneburg fortgeführt von Dr. Christoph Goez Gerald Schwamberger Rechtsanwalt/Fachanwalt

Mehr

RKPN.de-Rechtsanwaltskanzlei Patrick R. Nessler Kastanienweg 15 66386 St. Ingbert. Telefon: 06894 9969237 Telefax: 06894 9969238 Mail: Post@RKPN.

RKPN.de-Rechtsanwaltskanzlei Patrick R. Nessler Kastanienweg 15 66386 St. Ingbert. Telefon: 06894 9969237 Telefax: 06894 9969238 Mail: Post@RKPN. RKPN.de-Rechtsanwaltskanzlei Patrick R. Nessler Kastanienweg 15 66386 St. Ingbert Telefon: 06894 9969237 Telefax: 06894 9969238 Mail: Post@RKPN.de www.rkpn.de Patrick R. Nessler Rechtsanwalt Inhaber der

Mehr

I. Geltungsbereich. 5. Geschäftsbedingungen der Auftraggeber und Mandanten finden nur Anwendung, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde.

I. Geltungsbereich. 5. Geschäftsbedingungen der Auftraggeber und Mandanten finden nur Anwendung, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde. Allgemeine Mandatsbedingungen der Rechtsanwaltskanzlei Julian Steinbach Roonstr. 26 d, 76137 Karlsruhe Tel. 0721/933590 Fax: 0721/9335923 E-Mail: CJSteinbach@t-online.de I. Geltungsbereich Die folgenden

Mehr

Steuerberatungsvergütungsverordnung: Abrechnungstipps für Praktiker

Steuerberatungsvergütungsverordnung: Abrechnungstipps für Praktiker Steuerberatungsvergütungsverordnung: Abrechnungstipps für Praktiker bfd-online-seminar Mittwoch, 30. Januar 2013 14:00 15:00 Uhr + Fragen Referent: Dr. Gregor Feiter Geschäftsführer Steuerberaterkammer

Mehr

I. Allgemeines, Geltungsbereich.

I. Allgemeines, Geltungsbereich. I. Allgemeines, Geltungsbereich. Diese Allgemeinen Mandatsbedingungen (AMB) gelten für alle unsere Geschäftsbeziehungen mit unseren Mandanten. Für Mandanten, die Unternehmer im Sinne des 14 BGB, juristische

Mehr

Arbeitsrecht und Personalmanagement fur steuerberatende und prufende Berufe

Arbeitsrecht und Personalmanagement fur steuerberatende und prufende Berufe Arbeitsrecht und Personalmanagement fur steuerberatende und prufende Berufe von Dr. Christian Wolf Rechtsanwalt, MBA RICHARD BOORBERG VERLAG STUTTGART MUNCHEN HANNOVER BERLIN WEIMAR DRESDEN Inhaltsverzeichnis

Mehr

Vertrag. Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort)

Vertrag. Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort) Vertrag Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort) (im Folgenden "Auftraggeber" genannt) schließt mit dem Büro-, Buchhaltungs- und Computer-Service

Mehr

Dienstleistungskatalog

Dienstleistungskatalog Dienstleistungskatalog Steuerberatungssozietät Engel + Petig Hameckestr. 16 58099 Hagen Telefon: 02331/69120 Telefax: 02331/691234 e-mail: info@engel-petig.de Steuerberatungssozietät Engel + Petig Inhaltsverzeichnis

Mehr

Wie Sie einen Anwalt beauftragen, ohne den Verstand zu verlieren.

Wie Sie einen Anwalt beauftragen, ohne den Verstand zu verlieren. Wie Sie einen Anwalt beauftragen, ohne den Verstand zu verlieren. Dr. Andreas R. J. Schnee-Gronauer Gliederung 1. Bearbeitung von Mandaten 2. Der Anwalt und die Anderen 3. Auftrag und Vergütung 4. Der

Mehr

Empfohlene fakultative Tätigkeiten für die Rechtsreferendarausbildung in der Anwaltsstation

Empfohlene fakultative Tätigkeiten für die Rechtsreferendarausbildung in der Anwaltsstation Empfohlene fakultative Tätigkeiten für die Rechtsreferendarausbildung in der Anwaltsstation 1. Büropraxis und -organisation a) Posteingang u. -ausgang Erläuterung/Fragen/Anregungen Erledigungsvermerk durch

Mehr

Tätigkeiten im Bereich der selbstständigen Buchführungshilfe

Tätigkeiten im Bereich der selbstständigen Buchführungshilfe Tätigkeiten im Bereich der selbstständigen Buchführungshilfe Sie wollen sich auf dem Gebiet der Buchführungshilfe selbständig machen? Hierbei stellt sich die Frage, welche Tätigkeiten Sie im Einzelnen

Mehr

Zivil- und strafrechtliche Risiken von Leitungs- und Kontrollorganen in Unternehmen am Beispiel des GmbH-Geschäftsführers

Zivil- und strafrechtliche Risiken von Leitungs- und Kontrollorganen in Unternehmen am Beispiel des GmbH-Geschäftsführers Zivil- und strafrechtliche Risiken von Leitungs- und Kontrollorganen in Unternehmen am Beispiel des GmbH-Geschäftsführers Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer Unternehmen Mitarbeiter Standorte

Mehr

STEUERBERATER Diplom-Kaufmann (FH) Marc Westermann

STEUERBERATER Diplom-Kaufmann (FH) Marc Westermann Mitgliedschaften STEUERBERATER Diplom-Kaufmann (FH) Marc Westermann Kaiser-Friedrich-Straße 128 47169 Duisburg Telefon 0203 / 50 00 60 Telefax 0203 / 50 00 666 info@steuerberatung-westermann.de www.steuerberatung-westermann.de

Mehr

Dienstleistungskatalog

Dienstleistungskatalog DIPL.-BETRIEBSWIRT VOLKER THOMÉ STEUERBERATER LANDW. BUCHSTELLE BÜRO: BETZDORFER STRASSE 43, 57567 DAADEN, TELEFON (02743) 9216-0, TELEFAX (02743) 9216-99 PRIVAT: NEUKIRCHER STRASSE 10, 56479 STEIN-NEUKIRCH,

Mehr

Gebührenbezeichnung Finanzbuchhaltung Einnahmen Überschuß Rechner Abrechnung in EURO

Gebührenbezeichnung Finanzbuchhaltung Einnahmen Überschuß Rechner Abrechnung in EURO Finanzbuchhaltung Einnahmen Überschuß Rechner Finanzbuchhaltung Einnahmen Überschuß Rechner Abrechnung in EURO Finanzbuchhaltung : Laufende Finanzbuchführung inkl. Kontierung Kontrolle der Ordnungsmäßigkeit

Mehr

Fragen zum Thema Buchführungshelfer und Buchhalter (Steuerberatungsgesetz)

Fragen zum Thema Buchführungshelfer und Buchhalter (Steuerberatungsgesetz) Ein Merkblatt Ihrer IHK Fragen zum Thema Buchführungshelfer und Buchhalter (Steuerberatungsgesetz) Darf ein Buchführungshelfer/Buchhalter selbständig tätig sein? 1 Selbständige Buchführungshilfe - muss

Mehr

Dienstleistungskatalog Finanzbuchführung - klassisch

Dienstleistungskatalog Finanzbuchführung - klassisch Finanzbuchführung - klassisch Comfort Classic Compact und handelsrechtlicher Vorschriften durch die Kanzlei 1 Erstellung und Zustellung einer Qualitäts-BWA unter Berücksichtigung von Abschreibungen, Zinsen,

Mehr

Abmahnung und Kündigung

Abmahnung und Kündigung Arbeitsrecht und Personal Ende des Arbeitsverhältnisses Dirk-J. Lamprecht, Michael Multhaupt Abmahnung und Kündigung Verlag Dashöfer Dirk-J. Lamprecht, Michael Multhaupt Abmahnung und Kündigung Copyright

Mehr

Anlage 1 Ausbildungskatalog für die Ausbildung am anwaltlichen Arbeitsplatz

Anlage 1 Ausbildungskatalog für die Ausbildung am anwaltlichen Arbeitsplatz Anlage 1 Ausbildungskatalog für die Ausbildung am anwaltlichen Arbeitsplatz Teil I Thema Erläuterung; Rechtsgebiet Anwaltl. Anmerkungen Aktenzeichen Teilnahme an Mandanten- Anzahl: mindestens 15 besprechungen

Mehr

Vorwort... 5. Abkürzungsverzeichnis... 15

Vorwort... 5. Abkürzungsverzeichnis... 15 Vorwort... 5 Abkürzungsverzeichnis... 15 1 Mandatsannahme (Reisert)... 17 I. Einführung... 17 1. Allgemeines zum Berufsrecht... 18 2. Besonderheiten im Verkehrsrecht... 21 3. Fachanwaltschaften... 22 II.

Mehr

Unternehmensvorstellung

Unternehmensvorstellung Zusammenhänge erkennen, Erfolg sichern. Unternehmensvorstellung Ihre Kanzlei bei Steuer- und Unternehmensfragen Los geht s Inhalt 1. Über die Kanzlei 2. Strategischer Ansatz unserer Beratungsdienstleistung

Mehr

Merken wir sich hier bitte den ganz einfachen aber außerordentlich wichtigen Grundsatz jeder anwaltlichen Tätigkeit:

Merken wir sich hier bitte den ganz einfachen aber außerordentlich wichtigen Grundsatz jeder anwaltlichen Tätigkeit: A. Vorbereitung der Honorardurchsetzung Ihre Honorarforderung muss nötigenfalls durchgesetzt werden. Dies erfordert grundsätzlich eine entsprechende Vorbereitung, die im Grunde genommen bei jedem Mandat

Mehr

Der richtige Schritt. in eine sichere Zukunft. L/H/L Longin Haug Lacher GmbH Steuerberatungsgesellschaft

Der richtige Schritt. in eine sichere Zukunft. L/H/L Longin Haug Lacher GmbH Steuerberatungsgesellschaft Der richtige Schritt in eine sichere Zukunft L/H/L Longin Haug Lacher GmbH Steuerberatungsgesellschaft Für die Zukunft Zur Fortführung meiner Wirtschaftsprüfungsund Steuerberatungsgesellschaft habe ich

Mehr

Der Beruf des Steuerberaters

Der Beruf des Steuerberaters Der Beruf des Steuerberaters Berufsbild Ausbildung Perspektiven Von Rechtsanwalt Hans-Günther Gilgan Geschäftsführer des Verbandes der steuerberatenden Berufe Westfalen-Lippe e. V. 5., neubearbeitete Auflage

Mehr

NomosKommentar. Nomos. Mayer Kroiß [Hrsg.] RVG. mit Streitwertkommentar und Tabellen. Handkommentar. 5. Auflage

NomosKommentar. Nomos. Mayer Kroiß [Hrsg.] RVG. mit Streitwertkommentar und Tabellen. Handkommentar. 5. Auflage NomosKommentar Mayer Kroiß [Hrsg.] RVG mit Streitwertkommentar und Tabellen Handkommentar 5. Auflage Nomos NomosKommentar Dr. Hans-Jochem Mayer Dr. Ludwig Kroiß [Hrsg.] Rechtsanwaltsvergütungsgesetz mit

Mehr

Ein starker Partner an Ihrer Seite

Ein starker Partner an Ihrer Seite FRTGGROUP Ein starker Partner an Ihrer Seite Wir helfen Ihnen Ihre Ideen zur verwirklichen. Wir begleiten und unterstützen Sie von der Idee, über die Umsetzung und darüber hinaus, in allen Fragen der Wirtschaftsprüfung,

Mehr

Verordnung über die Berufsausbildung zum Steuerfachangestellten / zur Steuerfachangestellten

Verordnung über die Berufsausbildung zum Steuerfachangestellten / zur Steuerfachangestellten Verordnung über die Berufsausbildung zum Steuerfachangestellten / zur Steuerfachangestellten Vom 9. Mai 1996 (BGBl. I Nr. 25 S. 672 ff.) Auf Grund des 25 des Berufsbildungsgesetzes vom 14. August 1969

Mehr

Steuerberatergebührenverordnung

Steuerberatergebührenverordnung Steuerberatergebührenverordnung Handkommentar für die tägliche Praxis Von Horst Meyer Steuerberater in Lüneburg, Mitglied des Gebührenausschusses der Steuerberaterkammer Niedersachsen Dr. Christoph Goez

Mehr

DATEV ProCheck. Inhaltsverzeichnis. Dokumentation DSB Verfahrensverzeichnisse Öffentliches Verfahrensverzeichnis. Seite 1 von 5

DATEV ProCheck. Inhaltsverzeichnis. Dokumentation DSB Verfahrensverzeichnisse Öffentliches Verfahrensverzeichnis. Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis Dokumentation DSB Verfahrensverzeichnisse Öffentliches Verfahrensverzeichnis Seite 1 von 5 Dokumentation DSB Verfahrensverzeichnisse Öffentliches Verfahrensverzeichnis Prozess angelegt:

Mehr

Zusammenarbeit mit dem Steuerberater

Zusammenarbeit mit dem Steuerberater Zusammenarbeit mit dem Steuerberater Tipps zur Gründung München, Dr. Reiner Kappler Steuerberater, Augsburg Zusammenarbeit mit dem Steuerberater Tipps zur Gründung 1. Allgemeines 2. Steuerliche Aspekte,

Mehr

Steuerberater BADERMANN & HOPPE. Partnerschaft. Kanzleileistungen. Private Steuern und Vermögen

Steuerberater BADERMANN & HOPPE. Partnerschaft. Kanzleileistungen. Private Steuern und Vermögen Steuerberater BADERMANN & HOPPE Partnerschaft Kanzleileistungen Private Steuern und Vermögen Wir bieten Ihnen die komplefe Abwicklung Ihrer privaten Steuererklärung an korrekt und rechtssicher. So ist

Mehr