olb-rating Für Unternehmen, Landwirte und freie Berufe mit einem Jahresumsatz bis 7,5 Mio. Euro hier zu hause. Ihre OLB.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "olb-rating Für Unternehmen, Landwirte und freie Berufe mit einem Jahresumsatz bis 7,5 Mio. Euro hier zu hause. Ihre OLB."

Transkript

1 olb-rating Für Unternehmen, Landwirte und freie Berufe mit einem Jahresumsatz bis 7,5 Mio. Euro hier zu hause. Ihre OLB.

2 Inhaltsverzeichnis Rating: In der Übersicht 3 Unbestechliches Vorgehen, feinste Einteilungen 4 Der praktische Ablauf ist ganz einfach: Wir kommen auf Sie zu 6 Finanzrating Wo Zahlen zählen 7 Die Profitabilität 8 Die Kapitaldienstfähigkeit 9 Auf die Verhältnisse kommt es an 10 Strukturrating Was sonst noch zählt 11 Sonderfaktoren und Haftungsverbünde Besondere Umstände werden besonders berücksichtigt 12 Ein Blick in die Zukunft Auch damit rechnen wir beim Rating 13 Ihre Aktivität ist gefragt Das Ratingverfahren ist abgeschlossen: Wie geht es weiter? 14 Der preis des Kredits So kalkulieren wir mit dem Rating 15 So können Kreditkosten günstiger werden 17 Ausblick So geht es weiter: unsere Unterstützung nach dem Rating 18

3 Einleitung Rating: In der Übersicht Fragen, die Sie bewegen Zwei Begriffe tauchen in der Wirtschaftspresse immer wieder auf: Basel II und im Zusammenhang damit Rating. Bekannt ist, dass damit die aufsichtsrechtlichen Regeln für die Kreditvergabe an Unternehmen bezeichnet werden. Doch wie sehen diese Regeln konkret aus? Was bedeuten sie für mittelständische Unternehmen? Was ist der Hintergrund was sind die Folgen? Und was ist wirklich neu am Rating? Was am Rating neu ist und was nicht Tatsächlich gibt es die Praxis des Ratings schon lange. Denn wie die gesamte Geschäftswelt, so prüfen natürlich auch wir die Bonität unserer Geschäftspartner. Unsere Einschätzung fassen wir in einer Bewertung zusammen dem Rating. Dieses Rating wird einen zunehmend stärkeren Einfluss auf die Kreditkonditionen haben: Bei einem guten Rating können sich Preisvorteile gegenüber einem schlechten Rating ergeben. Der Grund dafür sind die Vereinbarungen von Basel II *. Präzision, die sich nutzen lässt Weil die Bonität für die Kreditkonditionen an Bedeutung gewinnt, wird auch die Genauigkeit des Ratings wichtiger. Mit unseren weiterentwickelten Ratingverfahren können wir die wirtschaftliche Situation der Unternehmen objektiver einschätzen. Bringt dies nun allein uns als Bank Vorteile? Ganz sicher nicht. Das Rating wird dadurch zu einer fundierten Unternehmensanalyse und damit sowohl zu einer Unterstützung bei Unternehmensentscheidungen wie auch zur Basis für eine aktive Finanzierungsgestaltung durch die Unternehmen. Der Begriff Rating hat zwei Bedeutungen: >> Zum einen bezeichnet er ein Verfahren, mit dem die Bonität eines Unternehmens also seine voraussichtliche künftige Zahlungsfähigkeit festgestellt wird. Dabei werden alle wichtigen Unternehmensdaten und die wirtschaftliche Situation eines Unternehmens analysiert. >> Zum anderen bezeichnet der Begriff das Ergebnis einer solchen Analyse; Rating ist also auch die zusammengefasste Aussage über die Bonität eines Unternehmens. * Basel II sieht u. a. vor, dass sich die Kreditkosten am Kreditrisiko orientieren. Dieses Risiko wird anhand eines Ratings beurteilt. 3

4 >> >> >> >> >> >> Vorgehen Unbestechliches Vorgehen, feinste Einteilungen So passt es: Rating und Unternehmensgröße Natürlich spielt auch die Unternehmensgröße eine Rolle: Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen das Ratingverfahren vor, das wir für Unternehmen, Landwirte und freie Berufe mit einem Jahresumsatz bis 7,5 Mio. Euro anwenden. Wie wir das Rating durchführen, welche Kriterien dafür maßgeblich sind und wie Sie das Rating für sich nutzen können darüber informiert Sie diese Broschüre. Das leistet das Rating Das Rating gibt also Auskunft über die Bonität eines Kreditnehmers, das heißt über seine voraussichtliche zukünftige Zahlungsfähigkeit. Für uns als Bank bedeutet dies, dass wir damit abschätzen können, mit welcher Wahrscheinlichkeit unsere Kunden einen Kredit wie vereinbart zurückzahlen können. Damit liefert das Rating einen wichtigen Anhaltspunkt für die Sicherheit unserer Kredite. Ratingerfassung: so objektiv wie möglich und doch individuell Wie wird nun ein Rating vorgenommen? Wenn wir die Bonität eines Kreditnehmers feststellen, so stützen wir uns dabei auf das gesamte Branchen-Know-how der OLB und ziehen zahlreiche objektive Zahlen und Daten heran; sie bilden die feste Basis für unsere Beurteilung. Zwei große Schritte umfasst das Rating: 1. Teil >> das Finanzrating, das Ihre letzten Jahresabschlüsse bewertet 2. Teil >> das Strukturrating, das Ihre Geschäfts- und Wettbewerbssituation bewertet Ihre Zahlen und Antworten hierzu erfassen wir mit Hilfe eines Punktesystems. Diese Punkte führen wir dann in einer Gesamtbewertung zusammen: Ihrem Basisrating. Dieses wird dann gegebenenfalls nochmals korrigiert durch Sonderfaktoren sowie Einflüsse möglicher Haftungsverbünde. Liegen keine Sonderfaktoren und Haftungsverbünde vor, dann ist das Basisrating identisch mit dem abschließenden OLB-Rating. Wie wir im Einzelnen vorgehen, können Sie detailliert in den folgenden Kapiteln zum Ratingverfahren nachlesen. Finanzrating Strukturrating Basisrating Sonderfaktoren einzelrating Haftungsverbünde OLB-Rating 4

5 Vorgehen Die Ratingeinschätzung: Bonitätsklasse und Kreditrisiko Am Ende des Ratingverfahrens steht eine Bonitätsklasse: Ihr Rating. Um Ihrer besonderen Unternehmenssituation so gerecht wie möglich zu werden, hat die OLB die Ratingklassen aktualisiert und verfeinert. 14 Bonitätsklassen (plus zwei für notleidende Engagements) gibt es, und sie zeigen uns (und Ihnen) an, mit welcher Wahrscheinlichkeit Ihr Unternehmen innerhalb der nächsten zwölf Monate nach unserer Einschätzung seinen Kreditverpflichtungen nachkommen kann. Mit anderen Worten: Die Bonitätsklasse gibt Auskunft darüber, in wel- chem Maß wir mit der vereinbarungsgemäßen Rückzahlung des Kredits rechnen können. Die Mitglieder der Initiative Finanzstandort (IFD) haben sich Ende 2004 darauf geeinigt, auf die Verwendung einer einheitlichen, 6-stufigen Ratingskala hinzuarbeiten. Durch die gemeinsame Skala sollen die Ratingergebnisse unterschiedlicher Banken zukünftig grundsätzlich miteinander verglichen werden. Durch unterschiedliche Eingangsparameter und Methoden der Kreditinstitute kann es gleichwohl zu differierenden Ratingergebnissen kommen. Einstufungen externer Ratingagenturen sind hingegen mit Bankenratings nur bedingt vergleichbar auch wenn die Ergebnisse hier zur Veranschaulichung gegenübergestellt werden. Dies gilt ebenfalls für Bonitätschecks und Eigenratings unterschiedlicher Anbieter. Bonitätsklassen Einstufung externer Ratingagenturen* A- und besser BBB Mittlere Ausfallwahrscheinlichkeit Probability of Default (PD) 0,015 % 1 0,030 % 2 0,060 % 3 0,110 % 4 0,200 % 5 0,350 % 6 0,600 % 7 IFD-Skala I bis 0,3 % II bis 0,7 % BB 1,050 % 8 III bis 1,5 % 1,850 % 9 IV bis 3 % B CCC+ und schlechter 3,250 % 10 5,700 % 11 10,000 % 12 17,500 % 13 30,000 % V bis 8 % VI ab 8 % * Skala von Standard & Poors und Moody s Stand 01/2010 5

6 Wir kommen auf Sie Zu Der praktische Ablauf ist ganz einfach: Wir kommen auf Sie zu Ohne Regelmäßigkeit geht es nicht Nur ein aktuelles Rating auf Basis aktueller Zahlen hat eine verlässliche Aussagekraft, denn Markt- und Unternehmensdaten ändern sich ständig. Deshalb überprüfen wir Ihr Rating in regelmäßigen Abständen. Ihr Betreuer wird dann mit Ihnen alle Ratingaspekte durchsprechen. Sollten sich in der Zwischenzeit gravierende Veränderungen ergeben, so passen wir Ihr Rating der aktuellen Situation an. Auch wir informieren Sie Haben wir Ihr Rating erstellt, so steht Ihnen Ihr Betreuer zur Offenlegung des Ratings gern zur Verfügung. Gleichzeitig wird er Ihnen sagen, wo wir besondere Stärken Ihres Unternehmens sehen und welche Schwächen die künftige Entwicklung beeinträchtigen könnten. So erhalten Sie nicht nur ein Rating, sondern auch Hinweise, wie Sie eventuellen Fehlentwicklungen entgegensteuern können. Das A und O: Ihre Informationen Um ein angemessenes Rating zu erhalten, ist es wichtig, dass Sie uns alle Zahlen und Fakten über Ihr Unternehmen offenlegen. Dass wir alle Ihre Informationen streng vertraulich behandeln, versteht sich von selbst. Doch wenn uns Angaben fehlen, dann müssen wir dies lehrt leider die Erfahrung vom schlechtesten Fall ausgehen; eine negative Einschätzung ist dann die Folge. Und im Falle besonders großer Informationslücken könnte eine Kreditausreichung grundsätzlich in Frage stehen; nicht zuletzt auch wegen der schon erwähnten Prüfpflicht, die uns der Gesetzgeber auferlegt und der wir dann nicht nachkommen können. Veränderungen sind vorgesehen Ein Rating ist nicht in Stein gemeißelt, sondern ein ständiger Prozess. Wir tarieren es regelmäßig aus und passen es bei wesentlichen Veränderungen Ihrer aktuellen Situation an. Das aber heißt: Ein Rating kann grundsätzlich verbessert werden möglicherweise mit positiven Folgen für die Kreditkonditionen. Dabei können Ihnen eventuell unsere Finanzprodukte (etwa zur Risikoabsicherung) helfen. Sprechen Sie darüber mit Ihrem Betreuer: Er wird Sie gern mit Rat und Tat unterstützen. Wenn ich alle Unternehmensdaten offen darlegen muss wer garantiert mir denn, dass sie nicht bei der Konkurrenz landen? >> Alle Ihre Informationen behandeln wir streng vertraulich. Das verlangt nicht nur das Bankgeheimnis und der Datenschutz, sondern entspricht auch unserem Selbstverständnis. 6

7 Finanzrating Finanzrating: Wo Zahlen zählen Der Jahresabschluss als Basis Das Finanzrating ist der Teil des Ratings, der sich auf die ganz konkreten Zahlen und Finanzdaten Ihres Unternehmens stützt. Dafür ziehen wir die Unterlagen zu Ihren letzten Jahresabschlüssen heran: >> Handels- und/oder Steuerbilanzen >> Einnahme-/Überschuss-Rechnungen >> Einkommensteuererklärungen/-bescheide >> ggf. weitere Unterlagen (z.b. Selbstauskunft, Vermögensaufstellung) Grundsätzlich benötigen wir für das Rating möglichst aktuelle, detaillierte und mit qualitativen Angaben versehene Jahresabschlusszahlen. Sollte Ihr Unternehmen Tochtergesellschaften haben, dann bilden in der Regel die konsolidierten Abschlüsse die Basis des Finanzratings. Auf die Einzelabschlüsse der kreditnehmenden Gesellschaft können wir auch aus rechtlichen Gründen dennoch nicht verzichten. Viele Zahlen für zwei Aspekte Zwei Aspekte nehmen wir anhand des Jahresabschlusses genau unter die Lupe: >> die Profitabilität Ihres Unternehmens, das heißt die Frage, welchen Einnahmenüberschuss Sie erwirtschaftet haben und nutzen können, um die finanziellen Forderungen Ihrer Gläubiger zu erfüllen >> die Finanzlage Ihres Unternehmens, das heißt die Frage, ob und in welchem Maß Ihr Unternehmen aufgrund seiner bilanziellen Stärke seinen Verpflichtungen auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten noch nachkommen kann also dann, wenn Ihnen einmal keine ausreichenden Einnahmenüberschüsse aus dem laufenden Geschäft zur Verfügung stehen sollten Wie wir dabei genau vorgehen, erfahren Sie auf den nächsten Seiten. Wie fließen die Zahlen meines Jahresabschlusses in das Rating ein? >> Auf Basis des von uns aufbereiteten Jahresabschlusses greifen wir bei der Erstellung des Finanzratings auf Kennzahlen zurück, die sich in unserer Analyse gerade in ihrer Kombination als besonders aussagekräftig erwiesen haben: Die verwendeten Kennzahlen weisen zueinander eine geringe Korrelation auf und führen in der Gesamtheit zu einer sehr hohen Trennschärfe. 7

8 Finanzrating Die Profitabilität Das zeigt die Profitabilität Grundsätzlich wollen wir mit dem Aspekt der Profitabilität feststellen, wie gut ein Unternehmen seine Kreditverpflichtungen aus seinen laufenden Einnahmenüberschüssen erfüllen kann, das heißt, wie hoch seine Kapitaldienstfähigkeit einzuschätzen ist. Da dies nicht direkt aus der Gewinn-und-Verlust-Rechnung hervorgeht, analysieren wir Ihre Zahlen eingehender wie, das beschreiben wir Ihnen hier: Der Maßstab der Profitabilität: EBITDA * Bei der Feststellung der Profitabilität legen wir nicht das Jahresergebnis eines Unternehmens zugrunde, sondern seinen EBITDA *. Und das aus gleich zwei guten Gründen: >> Das Jahresergebnis kann durch einmalige Geschäftsvorgänge beeinflusst sein. Eine Auflösung von Rückstellungen kann das Jahresergebnis ebenso prägen wie Restrukturierungskosten. Solche außerordentlichen Erträge beziehungsweise Aufwendungen aber haben keine Aussagekraft für die nachhaltige Profitabilität. Beim EBITDA * dagegen sind diese Sonderfaktoren bereits herausgerechnet; er lässt deshalb die Profitabilität sehr viel besser erkennen. So errechnet sich der EBITDA * : Jahresüberschuss/-fehlbetrag + Zinsen und ähnliche Aufwendungen + Steuern vom Einkommen/Ertrag + Abschreibungen = EBITDA * * EBITDA: international gebräuchliche Messgröße für die operative Ertragskraft eines Unternehmens. >> Eine entscheidende Rolle bei der Erfüllung von Zins- und Tilgungsverpflichtungen spielen die erwirtschafteten Einnahmenüberschüsse. Diese werden durch Abschreibungen nicht vermindert, denn Abschreibungen haben ja keinen Einfluss auf die Liquidität. Zwar reduzieren sie den Jahresüberschuss nicht aber den EBITDA * : Bei ihm sind die Aufwendungen, die die Liquidität nicht verringern, schon herausgerechnet. Auch deshalb ist der EBITDA * die zuverlässigere Größe für die Bonitätsbeurteilung. 8

9 Finanzrating Die Kapitaldienstfähigkeit Wir würden den Erwartungen unserer Firmenkunden kaum gerecht werden, würden wir Sie mit einem Rating über einen Kamm scheren. Aus diesem Grund weichen die Module unserer Ratingverfahren für Firmenkunden und freie Berufe mit einem Geschäftsumsatz unter 7,5 Mio. Euro voneinander ab. Ob Einzelhandel oder Landwirtschaft, Handwerk oder freie Berufe, Geschäftsumsatz von 1 Mio. Euro oder 5 Mio. Euro; es gibt Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede. Unser Ratingsystem wird dem gerecht. Dreh- und Angelpunkt ist die Kapitaldienstfähigkeit oder anders ausgedrückt: Kann ich aus den erwirtschafteten Überschüssen die Zins- und Tilgungsleistungen aufbringen? Zinsaufwendungen, wie auch Aufwendungen für Personal und Material, spielen in der Gewinn-und-Verlust-Rechnung eine bedeutende Rolle. Unabhängig von der Umsatzentwicklung im Unternehmen muss der Kapitaldienst erbracht werden. Die Investitionsentscheidung soll immer auch vor dem Hintergrund der Wirtschaftlichkeit getroffen werden, denn neue Kredite beeinflussen Ihre Verpflichtungen für die Zins- und Tilgungsleistungen und damit Ihre Liquidität. Die Kennzahlen und Berechnungsgrundlagen sind mannigfaltig, eines haben sie jedoch gemeinsam: Je höher die Belastbarkeit eines Unternehmens für bestehende und neue Kreditverbindlichkeiten ist, desto besser ist das Rating. 9

10 Finanzrating Auf die Verhältnisse kommt es an So errechnen wir... Erläuterung Verbindlichkeitsumschlag Kurzfristige Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen Umsatz Die Kennzahl Verbindlichkeitsumschlag gibt an, wie hoch der Anteil der Umsatzerlöse ist, der zur Begleichung der kurzfristigen Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen benötigt wird. >> Je geringer der Wert, desto besser das Rating. Kapitalstruktur Kurzfristiges Fremdkapital Kasse Fremdkapital Die Kennzahl Kapitalstruktur gibt den Anteil des nicht durch liquide Mittel gedeckten kurzfristigen Fremdkapitals an dem gesamten Fremdkapital eines Unternehmens an. >> Je geringer der Wert, desto besser das Rating. Vermögensstruktur Kasse Umlaufvermögen Die Kennzahl Vermögensstruktur gibt Aufschluss über die Struktur des Umlaufvermögens eines Unternehmens. >> Je höher der Wert, desto besser das Rating. Zinsaufwand quote Zinsaufwand Umsatz Die Kennzahl Zinsaufwandquote setzt die Zinsaufwendungen eines Unternehmens in Relation zu seinen Umsatzerlösen. >> Je geringer der Wert, desto besser das Rating. Umsatzrentabilität EBT * Umsatz Die Kennzahl Umsatzrentabilität setzt das Vorsteuerergebnis eines Unternehmens in Relation zu seinen Umsatzerlösen. >> Je höher der Wert, desto besser das Rating. Zinsdeckung EBITDA ** Zinsaufwand Die Kennzahl Zinsdeckung gibt Aufschluss über die Fähigkeit eines Unternehmens, seine Zinsaufwendungen bedienen zu können. >> Je höher der Wert, desto besser das Rating. Schuldbedienungsfähigkeit (kurzfristig) Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit + Abschreibungen Kurzfristiges Fremdkapital Die Kennzahl Schuldbedienungsfähigkeit (kurzfristig) berechnet den Anteil des kurzfristigen Fremdkapitals, der aus dem Cashflow der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit getilgt werden kann. >> Je höher der Wert, desto besser das Rating. * EBT = Jahresüberschuss/-fehlbetrag + Steuern auf Einkommen/Ertrag. ** EBITDA = Jahresüberschuss/-fehlbetrag + Zinsaufwendungen + Steuern auf Einkommen/Ertrag + Abschreibungen. Für freie Berufe weichen die Kennzahlen geringfügig ab. 10

11 Strukturrating Strukturrating: Was sonst noch zählt Ihre Kontoführung Ihre Visitenkarte Gemeinsam haben wir Ihren Kreditbedarf auf Ihrem laufenden Konto ermittelt. Das Kreditlimit auf Ihrem Konto stellt die vereinbarte Höchstgrenze dar. Überschreitungen führen dabei tendenziell zu einem schlechten Rating. Sollte es für Sie absehbar sein, dass in Einzelfällen das Limit nicht ausreicht, dann nehmen Sie frühzeitig Kontakt mit Ihrem persönlichen Betreuer auf. Gemeinsam findet sich eine Lösung für den Liquiditätsengpass. Das Unternehmen nur ein Teil des Vermögens Das Gesamtvermögen also auch das Privatvermögen spielt eine wesentliche Rolle beim Rating von Firmenkunden und für freie Berufe. Unabhängig davon, ob das Privatvermögen formell für Kredite haftet oder nicht. Mögliche Besicherungen (Haftung) ergeben sich über z. B. Grundschulden, Bürgschaften, etc. Der Nachweis erfolgt über eine verifizierte (nachprüfbare) Selbstauskunft/Vermögensaufstellung. Ausbildung und Erfahrung ein Muss für den Unternehmer Die fachliche Ausbildung ist die Grundlage für jeden Unternehmer. Maßgeblich für den erfolgreichen Unternehmer ist aber auch kaufmännische und soziale Kompetenz. Daneben wirkt sich die langjährige Erfahrung in der Unternehmensführung ebenfalls positiv aus. Nicht vergessen wollen wir das Team, das den Unternehmer täglich bei seinen unternehmerischen Entscheidungen (mit)unterstützt. Wer steckt hinter der Praxis/Kanzlei: die persönlichen Informationen des Freiberuflers Bei Freiberuflern kommt es (häufig) mehr als bei anderen Unternehmen nicht nur auf die Geschäftszahlen an, sondern insbesondere auch auf die handelnden Personen. Daher wird im Freiberuflerrating (ähnlich wie im Privatkundenbereich) auch Augenmerk auf persönliche Informationen wie das Alter oder den Familienstand gelegt. Daneben wirken sich die langjährige Erfahrung in der Praxis-/Kanzleiführung und eine eventuelle Zusammenarbeit mit Partnern positiv aus. Was lange währt Dauer der Zusammenarbeit, Alter des Unternehmens Je länger man sich kennt, desto größer ist die Vertrauensbasis für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit, das kennen Sie auch von Ihren Geschäftspartnern. Keinesfalls ist der Umkehrschluss erlaubt, dass neue oder junge Kunden einen höheren Preis für Kredite zahlen. Das Rating ermittelt, wie beschrieben, die Ausfallwahrscheinlichkeit für einen Kredit. Ein starres Verhältnis für Preisfindung hingegen gibt es nicht. 11

12 Sonderfaktoren und HaftungsverBünde Besondere Umstände werden besonders berücksichtigt Weil die Wirklichkeit komplexer ist als die Mathematik Sowohl beim Finanzrating als auch beim Strukturrating vergeben wir für jedes Kriterium Punktwerte. Diese Punkte fließen dann mit unterschiedlicher Gewichtung in ein mathematisches Modell ein, aus dem sich das Basisrating errechnet. Das klingt abstrakt, ist es aber nicht. Denn natürlich schlagen sich in diesem Rechenmodell und in der Gewichtung der einzelnen Punktwerte unsere ganz konkreten Erfahrungen nieder. Deshalb spiegelt das Ergebnis die Situation des Unternehmens meist sehr genau wider. Dennoch: So zuverlässig und objektiv ein solches, auf der Grundlage langjähriger Erfahrung ausgearbeitetes Modell ist die besondere Situation eines jeden Unternehmens kann und wird es nicht immer erfassen. Für diese individuellen Faktoren haben wir deshalb einen speziellen Ratingteil vorgesehen: die Sonderfaktoren. So fließt die individuelle Unternehmenssituation mit ein Folgende Sonderfaktoren können zum Beispiel eine wichtige Rolle spielen: >> Alter des Unternehmens >> gesundheitliche Risiken der Geschäftsführung >> Konflikte im Management >> negative Informationen aus der Kontoführung >> sonstige Negativinformationen >> positive Zwischenzahlen Haftungsverbünde Im Rahmen des Ratings wird jede natürliche oder juristische Person zunächst als eigenständige Einheit betrachtet. In der Realität ist sie jedoch u. U. Teil von Haftungsverbünden (z. B. GbR, Partnerschaft, Betriebsaufspaltungen, Finanzgruppen). Durch die Einbeziehung der Haftungsverbünde ins Rating wird die Ratingnote beeinflusst. Liegen solche Sonderfaktoren vor, dann werden wir deren Einfluss auf die künftige Geschäftsentwicklung eingehend prüfen. Je nach Ergebnis dieser Prüfung werden wir dann entscheiden, ob und inwieweit wir das Basisrating (also das Ergebnis aus Finanz- und Strukturrating) noch einmal korrigieren. Das kann sowohl eine Verbesserung als auch eine Verschlechterung der Bonitätsklasse zur Folge haben. 12

13 Blick in die Zukunft Ein Blick in die Zukunft Vorausschau muss sein Das Rating soll uns anhand der bisherigen Entwicklung zeigen, wie gut Ihr Unternehmen seine Zahlungsverpflichtungen erfüllen kann. Die Kreditentscheidung verlangt aber auch einen Blick in die Zukunft: Wird sich eine positive oder negative Unternehmensentwicklung fortsetzen oder zeichnen sich gravierende Änderungen ab? Kann Ihr Unternehmen seine Position im Markt behaupten oder sogar ausbauen? Wie gut wird es auf äußere Veränderungen reagieren können? Andere Fragen, andere Daten Eine solche Zukunftsprognose verlangt über das Finanzrating hinausgehende Informationen. Wenn wir die künftige Entwicklung Ihres Unternehmens einschätzen, dann untersuchen wir insbesondere folgende zwei Aspekte: >> die Fähigkeit Ihres Unternehmens, auch künftig am Markt Einnahmenüberschüsse zu erzielen, also seine Wettbewerbsposition und Zukunftsaussichten >> die Fähigkeit Ihres Unternehmens, dank gut funktionierender Planungs- und Steuerungsinstrumente auf Veränderungen schnell und wirksam reagieren zu können, also seine interne Struktur und damit sein Management Kriterien zur Einschätzung der Wettbewerbssituation können zum Beispiel sein: >> Marktanteil/Marktstellung: Wo stehen Sie im Vergleich zur Konkurrenz? >> Wettbewerbssituation: Wie sind Konkurrenzanbieter einzuschätzen? Herrscht ein hoher Wettbewerbsdruck? >> Preisgestaltungsmöglichkeiten: Wie groß sind Ihre Möglichkeiten, auf Preise aktiv Einfluss zu nehmen, bzw. wie stark sind diese durch externe Einflüsse bestimmt? >> Vertragliche Bindungen: Gibt es Abhängigkeiten von einzelnen Abnehmern bzw. Lieferanten? >> Vertrieb/Marketing: Wie ist Ihr Vertrieb strukturiert? Wie ist die Servicequalität? Welche Werbemaßnahmen werden durchgeführt? 13

14 Ihre Aktivität ist gefragt Das Ratingverfahren ist abgeschlossen: Wie geht es weiter? Nun mal konkret Wie wir das Ratingverfahren vornehmen, welche Informationen wir von Ihnen benötigen und warum das haben wir Ihnen auf den vorangehenden Seiten erläutert. Dennoch: Ein persönliches Gespräch mit Ihrem Betreuer kann diese Broschüre nicht ersetzen. Denn er kennt Ihre spezielle Unternehmenssituation und kann Ihnen deshalb Ihr Rating konkret im Einzelnen erläutern. Dass Sie Ihrem Betreuer und gegebenenfalls auch dem zuständigen Unternehmensanalysten dabei ganz gezielte Fragen stellen können dazu haben wir die Fakten in dieser Broschüre zusammengestellt. Was passiert nach dem Rating? Das hängt ganz wesentlich von Ihnen ab. Wir wünschen uns, dass Sie mit uns in einen Dialog treten und uns nach Ansatzpunkten für Verbesserungen fragen auch dann, wenn das Rating gut ausgefallen ist. Aber auch ein Gespräch zur Erläuterung Ihrer Kreditkonditionen kann sich in diesem Zusammenhang anbieten. Dafür ist jedoch nicht allein das Rating ausschlaggebend; auch andere Faktoren spielen hier eine wichtige Rolle. Damit Sie für ein solches Gespräch etwas mehr Hintergrundwissen und ganz wichtig konkrete Ansatzpunkte haben, beschreiben wir Ihnen im nächsten Abschnitt wichtige Einflussfaktoren für die Kreditkonditionen. 14

15 der Preis des Kredits So kalkulieren wir mit dem Rating Das Rating hat Einfluss auf die Kreditkosten Beim Rating geht es keineswegs nur um die Frage, ob wir einen Kredit einräumen oder nicht. Natürlich wird ein Unternehmen mit aufgezehrten Eigenmitteln, laufend hohen Verlusten und ausufernder Verschuldung auch bei uns Schwierigkeiten haben, einen Kredit zu erhalten. Aber dafür brauchen wir nicht ein so fein justiertes Instrument wie das Rating. Das Rating hilft uns vielmehr, die Kosten näher zu bestimmen, die uns bei einer Kreditausreichung entstehen. Auch für die Bank ist ein Kredit nicht umsonst Für jeden Kredit, den wir vergeben, entstehen uns Kosten. Diese Kosten geben wir wie jedes Unternehmen, das eine Leistung oder ein Produkt anbietet an Sie weiter, und zwar in Form von Entgelten und Zinsen. Mit Basel II haben sich die Berechnungsformen dafür geändert. Generell kann man sagen, dass die Kreditkonditionen gerechter sind. Denn nun können wir wichtige Kostenbestandteile noch genauer für jeden Kredit entsprechend seinem Risikogehalt errechnen. Welche Rolle das Rating dabei spielt, sehen Sie anhand der Darstellung unserer vier Kostenblöcke. Der erste Kostenbestandteil: Refinanzierung Wir müssen selbst das Geld aufnehmen, das wir Ihnen für einen Kredit zur Verfügung stellen. Dieses Geld stammt zum Beispiel von den Sparern, die uns ihr Geld anvertrauen, aber auch von den Geldund Kapitalmärkten. Dabei fallen auch für uns Zinsen und damit Kosten an; ihre Höhe ist unter anderem abhängig von der aktuellen Zinslage, von der Laufzeit eines Kredits und von unserem eigenen externen Rating, das wiederum von der Bonität unserer Kreditnehmer mit beeinflusst werden kann. Der zweite Kostenbestandteil: Kreditbearbeitung Jede Kreditvergabe bindet Arbeitskräfte und verursacht damit Kosten zum Beispiel für die Ratingerstellung. Dennoch: Das Rating wirkt sich auf die Gesamtkosten tendenziell günstig aus, denn eine ratinggestützte Beurteilung macht die Kreditbearbeitung effizienter. Der dritte Kostenbestandteil: Kreditausfälle Auch damit, dass ein Kredit nicht ordnungsgemäß zurückgezahlt werden kann also vollständig oder teilweise verloren ist müssen wir rechnen. Dazu führen wir Statistiken, die diese Ausfallwahrscheinlichkeit sehr genau bestimmen; sie sagen uns, bei wie viel Prozent der Unternehmen in jeder Ratingstufe keine vereinbarungsgemäße Rückzahlung erfolgen wird. Nur: Welches Unternehmen ein Ausfallkandidat sein wird, das weiß die Statistik natürlich nicht. Deshalb verteilen wir die Ausfallkosten auf die Kreditkosten aller Kreditnehmer der jeweiligen Ratingstufe wie eine Versicherung die erwarteten Schadenskosten auf die Versicherungsnehmer der jeweiligen Schadensklasse verteilt. Spielen denn die Sicherheiten bei der Kalkulation der Kreditausfälle keine Rolle? >> Doch. Denn schließlich begrenzen Sicherheiten den Verlust, der uns bei einem Kreditausfall entsteht. Allerdings sagen sie nichts über die Wahrscheinlichkeit aus, mit der ein Kredit ordnungsgemäß zurückgezahlt wird. Deshalb beeinflussen sie das Rating nicht. Dennoch können Sicherheiten dazu beitragen, die Kreditkosten günstiger zu gestalten. 15

16 >> >> >> der Preis des Kredits Hier sorgt nun das Rating für eine größere Gerechtigkeit. Denn die Ausfallwahrscheinlichkeit lässt sich getrennt nach Ratingklassen angeben. Entsprechend können wir die Ausfallkosten und damit einen wichtigen Bestandteil Ihrer Kreditkosten in Abhängigkeit von der Ratingklasse differenzieren. Das heißt: Unternehmen mit einer guten Bonität müssen nicht die Ausfallkosten von Unternehmen mit schlechter Bonität mittragen. Der vierte Kostenbestandteil: Eigenkapitalunterlegung Kernpunkt von Basel II Für jeden Kredit, den eine Bank vergibt, muss sie einen bestimmten Prozentsatz an Eigenkapital nachweisen. Dies schreibt die Bankenaufsicht vor. Damit wird verhindert, dass im Falle von Kreditverlusten die Sparer und Einleger die Folgen tragen; stattdessen wird die Bank Kreditausfälle aus ihrem Eigenkapital abdecken. Daran ändert auch Basel II nichts. Bisher allerdings war es so, dass das von der Bank nachzuweisende Eigenkapital nur pauschal von der Bonität der Kreditnehmer abhing. Mit Basel II ist dies anders: Eine Bank muss umso mehr Eigenkapital nachweisen, je risikoreicher ein einzelner Kredit ist und natürlich umso weniger, je sicherer er ist. Eigenkapital jedoch hat seinen Preis. Und das heißt: Je unsicherer ein Kredit ist, umso höhere Kosten entstehen uns; je sicherer er ist, desto günstiger kann er tendenziell werden. Sie helfen uns sparen wir senken Ihre Kosten Kurz zusammengefasst: Die Kosten, die uns bei einem Kredit entstehen, geben wir an Sie weiter. Dabei spielt die individuelle Ausgestaltung eine große Rolle. Denn wir legen nicht die Summe aller Kreditkosten pauschal auf alle Kreditnehmer um; stattdessen berücksichtigen wir die spezifischen Kosten eines jeden Kredits bei seiner Kostenkalkulation und dies künftig in noch stärkerem Maß. Nehmen Sie Einfluss Das aber heißt für Sie, dass Sie insbesondere die Kostenbestandteile Kreditausfälle und Eigenkapitalunterlegung bei unseren Kreditkosten aktiv verbessern können. Denn unseren Kreditkosten liegt unter anderem Ihre individuelle Unternehmens- und Finanzstruktur zugrunde. Drei verschiedene Ansatzmöglichkeiten bieten sich hier an: Kreditkosten-Spielräume Verbesserung des Ratings Stellung von sicherheiten Erträge aus sonstigen Bankgeschäften und leistungen 16

17 der Preis des Kredits So können Kreditkosten günstiger werden Die Verbesserung Ihres Ratings Eine Unternehmensstruktur verändert sich nicht über Nacht, das wissen wir. Eine Verbesserung Ihres Ratings ist aber schon mittelfristig möglich. Sobald sich Ihre Bonität verbessert, werden Sie in eine andere Ratingklasse eingestuft. Die verbesserte Ratingposition macht einen Preisvorteil für Ihren Kredit aus. Aber auch kurzfristig lassen sich gerade im qualitativen Bereich und bei den Sonderfaktoren Änderungen durchsetzen. Die intensive Beschäftigung mit den Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens ist wichtig für die Verbesserung Ihrer Ratingposition unsere Berater stehen Ihnen dabei gerne hilfreich zur Seite. Stellung von Sicherheiten Sicherheiten verändern Ihr persönliches Rating nicht, da sie keine Aussage darüber zulassen, wie planmäßig mit der Rückzahlung eines Kredits aus den laufenden Überschüssen zu rechnen ist. Das heißt aber nicht, dass sie keinen Stellenwert hätten. Sie begrenzen die Verluste, die uns entstehen können, falls Ihr Unternehmen in Schwierigkeiten geraten sollte. Durch sie lässt sich die Höhe des Eigenkapitals verringern, mit dem wir Ihren Kredit unterlegen müssen. Wir sehen in der Absicherung von Krediten durch Vermögenswerte keinesfalls einen Ausdruck schwacher Bonität, sondern vielmehr ein konsequent durchdachtes Finanzierungsmanagement. Setzen Sie Sicherheiten sinvoll unter dem Kosten-Nutzen-Aspekt ein, wir beraten Sie dabei sehr gern. Erträge aus sonstigen Bankgeschäften und Leistungen Um die passenden Kreditkonditionen für Sie zu ermitteln, betrachten wir allerdings nicht nur den einzelnen Kredit, sondern die gesamte Geschäftsbeziehung. Wenn Sie ihre Kreditkosten optimieren wollen, achten Sie darauf, Ihre Bankgeschäfte zu bündeln. Denn eine Bank, bei der Sie nicht ausschließlich ein Kreditgeschäft abwickeln, sondern auch Termingelder, Einlagen oder alternative Finanzierungsmöglichkeiten ohne Eigenkapitalunterlegung, wird Ihnen im Sinne einer strategischen Partnerschaft eher mit den Kreditkonditionen entgegenkommen. Das machen Sie als Unternehmen nicht anders. Wenn ich ein privates Konto bzw. Depot bei der OLB habe wirkt sich das nicht auch positiv auf meine Kreditkonditionen aus? >> Nur, wenn Sie Ihr privates Vermögen als Sicherheit anbieten. Denn sonst sofern Sie nicht persönlich haften bietet es keine Sicherheit für einen Unternehmenskredit. 17

18 Ausblick So geht es weiter: Unsere Unterstützung nach dem Rating Zum Abschluss ein Ausblick Gewiss, ein so ausgefeiltes Ratingverfahren zur Risikoklassifizierung hat das Kreditgeschäft verändert zumal es auch andere Banken ihrer Kreditvergabe zugrunde legen müssen. Es führt eine größere Objektivität und auch Transparenz bei Kreditbeurteilungen ein, und zugleich gewinnt das Kreditgeschäft an Preissensitivität. Stärkere Unterschiede zwischen den Kreditkonditionen der einzelnen Unternehmen sind erkennbar. Für Unternehmen mit schlechter Bonität hat das hier wollen wir gar nichts beschönigen eher nachteilige Konsequenzen; sie müssen mit dem Risiko erhöhter Kreditkosten rechnen. Andererseits wird für viele Unternehmen die Chance im Vordergrund stehen, die Finanzierungskosten zu senken. Helfen Sie uns, Ihnen zu helfen Für uns ist das Rating daher sehr viel mehr als ein Instrument, mit dem wir die mit Basel II festgelegten Auflagen erfüllen. Wir sehen darin vielmehr eine Möglichkeit, Ihnen noch mehr als bisher unser Finanzwissen zur Verfügung zu stellen und Ihnen mit eingehender Finanzberatung, aber auch mit innovativen Finanzierungskonzepten zur Seite zu stehen. Ohne Ihre Unterstützung geht es allerdings nicht. Deshalb unsere Bitte an Sie: Nutzen Sie alle Informationsmöglichkeiten, bleiben Sie in Kontakt mit Ihrem Betreuer. Fordern Sie unsere Unterstützung, fragen Sie nach, geben Sie uns Anregungen und äußern Sie auch Kritik. Darum bitten wir Sie ganz herzlich, damit wir gemeinsam mit Ihrem Unternehmen den Weg in die Zukunft gehen können. Verlangen Sie mehr von uns: >> Informieren Sie sich eingehend bei Ihrem Betreuer über die Einzelheiten Ihres Ratings >> Lassen Sie sich von uns erläutern, wo wir Ansatzpunkte für eine Verbesserung Ihres Ratings und damit für Ihre Unternehmenssituation insgesamt sehen >> Fragen Sie Ihren Betreuer auch nach den zahlreichen alternativen Finanzierungen wie Leasing, Factoring, Eigenkapital oder eigenkapitalähnlichen Finanzierungsformen, zum Beispiel öffentlicher Förderinstitute 18

19 Notizen notizen

20

olb-rating Für Unternehmen mit einem Jahresumsatz ab 7,5 Mio. Euro hier zu hause. Ihre OLB.

olb-rating Für Unternehmen mit einem Jahresumsatz ab 7,5 Mio. Euro hier zu hause. Ihre OLB. olb-rating Für Unternehmen mit einem Jahresumsatz ab 7,5 Mio. Euro hier zu hause. Ihre OLB. Inhaltsverzeichnis Rating: In der Übersicht 3 Unbestechliches Vorgehen, feinste Einteilungen 4 Der praktische

Mehr

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Finanzmanagement 1 Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Für die Bank ist die Kapitaldienstfähigkeit ihrer Kreditnehmer ein wesentlicher Beurteilungspunkt im Rahmen des Ratings.

Mehr

Anlage zur Konditionenübersicht für Endkreditnehmer

Anlage zur Konditionenübersicht für Endkreditnehmer Unternehmen stehen wirtschaftlich sehr unterschiedlich da; ebenso gibt es vielfältige Besicherungsmöglichkeiten für einen Kredit. Risikogerechte Zinsen berücksichtigen dies und erleichtern somit vielen

Mehr

Finanzierung heute und morgen

Finanzierung heute und morgen Kreditsicherungsstrategien für das Gastgewerbe Finanzierung heute und morgen Die neue Partnerschaft zwischen Kunde und Bank Thomas Ochsmann Ulrich Schmidt So könnte sich mancher Kunde fühlen! Kreditnehmer

Mehr

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Für die Bank ist die Kapitaldienstfähigkeit ihrer Kreditnehmer ein wesentlicher Beurteilungspunkt im Rahmen des Ratings. Bei der Beurteilung

Mehr

Wie Ihre Bank faire Kreditentscheidungen trifft. Antworten zum Scoring

Wie Ihre Bank faire Kreditentscheidungen trifft. Antworten zum Scoring Wie Ihre Bank faire Kreditentscheidungen trifft Antworten zum Scoring Unsere Verantwortung Die Mitgliedsbanken des Bankenfachverbandes sind die Experten für Finanzierung. Sie vergeben Kredite verantwortungsvoll,

Mehr

Basel II - Die Bedeutung von Sicherheiten

Basel II - Die Bedeutung von Sicherheiten Basel II - Die Bedeutung von Sicherheiten Fast jeder Unternehmer und Kreditkunde verbindet Basel II mit dem Stichwort Rating. Dabei geraten die Sicherheiten und ihre Bedeutung - vor allem für die Kreditkonditionen

Mehr

Herzlich willkommen! Unternehmensrating - Hintergründe und Auswirkungen Markus Glogowski Firmenkundenbetreuer VR Bank Kaufbeuren Tel.

Herzlich willkommen! Unternehmensrating - Hintergründe und Auswirkungen Markus Glogowski Firmenkundenbetreuer VR Bank Kaufbeuren Tel. Herzlich willkommen! Unternehmensrating - Hintergründe und Auswirkungen billiges Geld für gute Kreditkunden Rating Bonität ansteigende Pleitewelle Kreditklemme Kreditausfälle Themen: Was ist Rating? Warum

Mehr

Basel II und Konsequenzen für Land- und Forstwirte

Basel II und Konsequenzen für Land- und Forstwirte Basel II und Konsequenzen für Land- und Forstwirte Herbstseminar 2005 Zukunftsperspektiven der Land- und Forstwirtschaft / Neue Bewirtschaftungsformen / Finanzierungsfragen Montag, 21.11.2005 Dr. Christian

Mehr

29.10.2012 Kreditrating 2

29.10.2012 Kreditrating 2 Kreditrating Hintergründe, Bedeutung und Auswirkungen ADS Würzburg, 25. Oktober 2012 Oliver Paul Leasingfachberater / Abt. Firmenkunden EDEKABANK AG Mitglied der genossenschaftlichen FinanzGruppe Ratings

Mehr

Umgang des Handwerksbetriebes mit der Bank. VR Bank Südpfalz

Umgang des Handwerksbetriebes mit der Bank. VR Bank Südpfalz Wir machen den Weg frei Umgang des Handwerksbetriebes mit der Bank VR Bank Südpfalz Ihr Referent am heutigen Tag Clifford Jordan Leiter Firmenkundenbetreuung und Generalbevollmächtigter der VR Bank Südpfalz

Mehr

Adressenausfallrisiken. Von Marina Schalles und Julia Bradtke

Adressenausfallrisiken. Von Marina Schalles und Julia Bradtke Adressenausfallrisiken Von Marina Schalles und Julia Bradtke Adressenausfallrisiko Gliederung Adressenausfallrisiko Basel II EU 10 KWG/ Solvabilitätsverordnung Adressenausfallrisiko Gliederung Rating Kreditrisikomodelle

Mehr

Wie verbessere ich mein Bankenrating?

Wie verbessere ich mein Bankenrating? Wie verbessere ich mein Bankenrating? Seminar 1: Finanz- und Ertragslage Was versteht man unter Rating? Ratings geben durch definierte Symbole eine Bonitätsauskunft über einen Schuldner und schätzen damit

Mehr

VR-Rating Agrar Grundlage zur risikogerechten Bepreisung im Agrargeschäft

VR-Rating Agrar Grundlage zur risikogerechten Bepreisung im Agrargeschäft Grundlage zur risikogerechten Bepreisung im Agrargeschäft Vortrag im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltung der Westerwald Bank eg und des Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e.v. Hachenburg, Referent:

Mehr

Die neuen Eigenkapitalanforderungen der Banken BASEL II

Die neuen Eigenkapitalanforderungen der Banken BASEL II Die neuen Eigenkapitalanforderungen der Banken BASEL II Ein Thema für das Gesundheitswesen? 26.07.2004 2004 Dr. Jakob & Partner, Trier www.dr-jakob-und-partner.de 1 Was bedeutet Basel II? Nach 6-jährigen

Mehr

mehr rausholen: RatingBeratung für Unternehmen.

mehr rausholen: RatingBeratung für Unternehmen. mehr rausholen: RatingBeratung für Unternehmen. Der Integrated Corporate Finance -Ansatz der Bank Austria. Der Markt für Unternehmensfinanzierungen hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Galt

Mehr

Schwächt Basel II die Schwachen?

Schwächt Basel II die Schwachen? AKAD-Forum WHL Lahr 2007 1 Prof. Schwächt Basel II die Schwachen? Professur Controlling Prof. und Dr. Accounting, H.-Ch. Brauweiler Prorektor AKAD-FH Leipzig Ethische Implikationen des Risikoaufschlags

Mehr

Rating. Rating. Informationen über. (Bedeutung, Konsequenzen, Anforderungen) Harry Donau - Unternehmensberatung

Rating. Rating. Informationen über. (Bedeutung, Konsequenzen, Anforderungen) Harry Donau - Unternehmensberatung Rating Informationen über Rating (Bedeutung, Konsequenzen, Anforderungen) Harry Donau - Unternehmensberatung RATING Basel II, die Richtlinien des Baseler Ausschusses der Bankenaufsicht, verpflichtet die

Mehr

Hier im Einzelnen einige Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung:

Hier im Einzelnen einige Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung: Aktuelle Information für den Monat Juni 2012 Basel III und die Auswirkungen auf den Mittelstand - kurze Übersicht und Handlungsempfehlungen - Kaum sind die Änderungen aus Basel II nach langer Diskussion

Mehr

firmenkredit Finanzierungen auf unkomplizierte, transparente Art

firmenkredit Finanzierungen auf unkomplizierte, transparente Art firmenkredit Finanzierungen auf unkomplizierte, transparente Art klarheit und transparenz Sie planen eine Investition? Oder Sie möchten sich ganz grundsätzlich über die Möglichkeiten unterhalten, die Ihnen

Mehr

Finanzberatung / Finanzierungskonzept

Finanzberatung / Finanzierungskonzept 1 Finanzberatung / Finanzierungskonzept Martin Dieter Herke: Die Finanzberatung darf sich niemals nur auf eine bestimmte Finanzierung beschränken, sondern muss stets die Gesamtsituation berücksichtigen.

Mehr

24. Nordfriesischer Existenzgründertag, 30.1.2015 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden

24. Nordfriesischer Existenzgründertag, 30.1.2015 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden Nord-Ostsee Sparkasse 24. Nordfriesischer Existenzgründertag, 30.1.2015 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden Finanzierung Ihrer Existenzgründung Rating Finanzierung

Mehr

Mindestkonditionen im Kreditgeschäft! Rating und risikoadjustiertes Pricing! Individueller Ansatz! Effiziente Kreditprozesse

Mindestkonditionen im Kreditgeschäft! Rating und risikoadjustiertes Pricing! Individueller Ansatz! Effiziente Kreditprozesse Kreditgeschäft Mindestkonditionen im Kreditgeschäft Rating und risikoadjustiertes Pricing Individueller Ansatz Effiziente Kreditprozesse Orientierung an der Erfüllung der Kriterien im Rahmen von Basel

Mehr

1.1.3 Soll- und Effektivzinsen

1.1.3 Soll- und Effektivzinsen Grundbuch, Beleihung, Effektivzins Grundbegriffe der Baufinanzierung 1 1.1.3 Soll- und Effektivzinsen Informieren sich Kreditinteressenten über Darlehensangebote verschiedener Banken, stoßen sie dabei

Mehr

4. Grundlagen einer Kreditentscheidung das måssen Sie wissen

4. Grundlagen einer Kreditentscheidung das måssen Sie wissen 4. das måssen Sie wissen DOWNLOAD: Begleitblåtter Grundlagen Kreditentscheidung Teil 1: Jahresabschluss Ihr Kreditwunsch wird in der Bank gepråft und anschließend wird ein Beschluss gefasst. Welche Informationen

Mehr

Finanzierungsalternativen & Finanzkennzahlen

Finanzierungsalternativen & Finanzkennzahlen Finanzierungsalternativen & Finanzkennzahlen Digital Hub FrankfurtRheinMain e.v. Frankfurt am Main, 15. März 2012 Finanzierungsalternativen Leasing Sale and Lease Back Mietkauf Fremdkapitalbeschaffung

Mehr

www.meyer-technik.de Rating 20. April 2007 Seite 1

www.meyer-technik.de Rating 20. April 2007 Seite 1 Rating 20. April 2007 Seite 1 Was ist Rating? Bewertung der Bonität Ein Rating ist eine durch spezifische Symbole einer ordentlichen Skala ausgedrückte Meinung über - die wirtschaftliche Fähigkeit, - die

Mehr

Finanzwirtschat Ⅶ. Basel II und Rating. Meihua Peng Zhuo Zhang

Finanzwirtschat Ⅶ. Basel II und Rating. Meihua Peng Zhuo Zhang Finanzwirtschat Ⅶ Basel II und Rating Meihua Peng Zhuo Zhang Gliederung Geschichte und Entwicklung Inhalt von Basel II - Die Ziele von Basel II - Die drei Säulen Rating - Begriff eines Ratings - Externes

Mehr

Transparenz!? Moderne Beziehungen zwischen Unternehmen und Kapitalgebern

Transparenz!? Moderne Beziehungen zwischen Unternehmen und Kapitalgebern Transparenz!? Moderne Beziehungen zwischen Unternehmen und Kapitalgebern Michael Diegelmann, cometis AG Frankfurt am Main, 25. Februar 2003 Agenda 1. Einleitung 2. Situationsanalyse deutscher Mittelstand

Mehr

SPK Unternehmensberatung GmbH

SPK Unternehmensberatung GmbH SPK Unternehmensberatung GmbH Informationsabend Rating Herausforderung und Chance zugleich 4-Sterne Rating Deutschland SPK Unternehmensberatung GmbH Seite 2 SPK Das Logo SPK Unternehmensberatung GmbH Seite

Mehr

25. Nordfriesischer Existenzgründertag, 29.01.2016 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden

25. Nordfriesischer Existenzgründertag, 29.01.2016 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden Nord-Ostsee Sparkasse 25. Nordfriesischer Existenzgründertag, 29.01.2016 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden Finanzierung Ihrer Existenzgründung Rating Finanzierung

Mehr

Wie sieht in der heutigen Wirtschaftslage die richtige Finanzierung für Ihr Unternehmen aus?

Wie sieht in der heutigen Wirtschaftslage die richtige Finanzierung für Ihr Unternehmen aus? Wie sieht in der heutigen Wirtschaftslage die richtige Finanzierung für Ihr Unternehmen aus? Liquidität Rating Finanzierungspotenzial Liquidität = Lebenselixier für Ihr Unternehmen Liquidität wird unterschieden

Mehr

Basel II und Rating. Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) Finanzwirtschaft. Christian Lust

Basel II und Rating. Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) Finanzwirtschaft. Christian Lust Basel II und Rating Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) Finanzwirtschaft Geschichtlicher Überblick Basel I Basel II -Ziele -Die drei Säulen Rating -Geschichte und Definition -Ratingprozess und systeme -Vor-

Mehr

Optimieren Sie die Kreditwürdigkeit Ihres Unternehmens bei Ihrer Sparkasse oder Bank

Optimieren Sie die Kreditwürdigkeit Ihres Unternehmens bei Ihrer Sparkasse oder Bank Herzlich willkommen s 20. September 2012 s Optimieren Sie die Kreditwürdigkeit Ihres Unternehmens bei Ihrer Sparkasse oder Bank 20.09.2012 Sparkasse Seite 1 Agenda 1. Vorstellung der Sparkasse 2. Faktoren,

Mehr

22. Nordfriesischer Existenzgründertag, 07.09.2012 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden

22. Nordfriesischer Existenzgründertag, 07.09.2012 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden 22. Nordfriesischer Existenzgründertag, 07.09.2012 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden Seite: 1 Finanzierung Ihrer Existenzgründung Rating Finanzierung und Absicherung

Mehr

Management Summary. Fachhochschule Kiel, Fachbereich Wirtschaft. Betreuende Dozentin: Prof. Dr. Ute Vanini. Erstellt von: Yvonne Weidhaas

Management Summary. Fachhochschule Kiel, Fachbereich Wirtschaft. Betreuende Dozentin: Prof. Dr. Ute Vanini. Erstellt von: Yvonne Weidhaas Management Summary Ergebniszusammenfassung der Studie: Berücksichtigung des immateriellen Vermögens von kleinen mittleren Unternehmen (KMU) in Kreditvergabe- Beteiligungsprozessen von Kreditinstituten

Mehr

KfW-Research. WirtschaftsObserver online. Wann wirkt Mezzanine-Kapital Rating stärkend? Nr. 23, Mai 2007.

KfW-Research. WirtschaftsObserver online. Wann wirkt Mezzanine-Kapital Rating stärkend? Nr. 23, Mai 2007. KfW-Research. WirtschaftsObserver online. Wann wirkt Mezzanine-Kapital Rating stärkend? Nr. 23, Mai 2007. Wann wirkt Mezzanine-Kapital Rating stärkend? Der Markt für Mezzanine-Kapital hat sich in den letzten

Mehr

PRO KMU Unternehmensberatung. Kapitaldienstfähigkeit

PRO KMU Unternehmensberatung. Kapitaldienstfähigkeit Kapitaldienstfähigkeit Was versteht man unter Kapitaldienstfähigkeit? Die Bonitätsbeurteilung eines Kreditnehmers ist Ergebnis der umfassenden Analyse seiner wirtschaftlichen Verhältnisse. Diese Beurteilung

Mehr

Finanzierung und Banken. Was erw arten Kreditinstitute von den Wohnungsgenossenschaften?

Finanzierung und Banken. Was erw arten Kreditinstitute von den Wohnungsgenossenschaften? Finanzierung und Banken Was erw arten Kreditinstitute von den Wohnungsgenossenschaften? Verfahren zur Bonitätsbeurteilung der Genossenschaften in der Vergangenheit Wurde bisher tendenziell als reine Kennzahlenanalyse

Mehr

Basel II für Praktiker

Basel II für Praktiker Basel II für Praktiker Vorbereitung auf BASEL II *** Management-Tagung des Bundesverbandes für Stationäre Suchtkrankenhilfe e.v. 26. 27.09.2006 Heute geht es nicht darum, die folgende Formel zu beherrschen

Mehr

Wie sieht in der heutigen Wirtschaftslage die richtige Finanzierung für Ihr Unternehmen aus?

Wie sieht in der heutigen Wirtschaftslage die richtige Finanzierung für Ihr Unternehmen aus? Wie sieht in der heutigen Wirtschaftslage die richtige Finanzierung für Ihr Unternehmen aus? Rating entscheidet, wie Ihre Bank Sie sieht wie Ihre Bank Ihr Unternehmen sieht Rating ist ein statistisches

Mehr

Rating-Zertifikat [Jahr] für

Rating-Zertifikat [Jahr] für Das Mitglied gehört zur Vergleichsgruppe (VG) Anzahl der Mitglieder in der Vergleichsgruppe (VG) Das Mitglied hat die Mitgliedsnummer H1 26 1234567 1) Ausgangswerte des Mitglieds Aktiva (Vermögenswerte)

Mehr

Der Wachstums-Turbo für Ihr Unternehmen. Kautionsversicherung für kleine und mittlere Unternehmen

Der Wachstums-Turbo für Ihr Unternehmen. Kautionsversicherung für kleine und mittlere Unternehmen Der Wachstums-Turbo für Ihr Unternehmen Kautionsversicherung für kleine und mittlere Unternehmen Clever finanzieren gemeinsam Gas geben Mittelständische Unternehmen sind der Motor der deutschen Wirtschaft,

Mehr

S Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband. Darauf können sich die Kunden verlassen: Sparkassen stehen für Sicherheit und Stabilität

S Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband. Darauf können sich die Kunden verlassen: Sparkassen stehen für Sicherheit und Stabilität Deutscher Sparkassen- und Giroverband (DSGV) Kommunikation und Medien Charlottenstraße 47 10117 Berlin Telefon 030 202 25-5115 Telefax 030 202 25-5119 S Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband

Mehr

Finanzierung für den Mittelstand. Leitbild. der Abbildung schankz www.fotosearch.de

Finanzierung für den Mittelstand. Leitbild. der Abbildung schankz www.fotosearch.de Finanzierung für den Mittelstand Leitbild der Abbildung schankz www.fotosearch.de Präambel Die Mitgliedsbanken des Bankenfachverbandes bekennen sich zur Finanzierung des Mittelstands mit vertrauenswürdigen,

Mehr

Finanzierung von Stallbauten Vernünftig gestalten, Langfristig handeln

Finanzierung von Stallbauten Vernünftig gestalten, Langfristig handeln Finanzierung von Stallbauten Vernünftig gestalten, Langfristig handeln Konsolidierung in der Landwirtschaft Landwirtschaftliche Betriebe in Deutschland und ihre Nutzfläche Betriebe 700.000 600.000 500.000

Mehr

Unternehmensfinanzierung im Wandel Rating als neuer Marktfaktor Was ist Rating? Rating = standardisierte Beurteilung der Bonität, Aussage über die Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalles oder einer

Mehr

FIT FOR RATING. Rating-Verfahren aus Sicht der Banken verstehen. und zur Steigerung des eigenen Unternehmenserfolgs richtig einsetzen

FIT FOR RATING. Rating-Verfahren aus Sicht der Banken verstehen. und zur Steigerung des eigenen Unternehmenserfolgs richtig einsetzen FIT FOR RATING Rating-Verfahren aus Sicht der Banken verstehen und zur Steigerung des eigenen Unternehmenserfolgs richtig einsetzen Fit for Rating - Folie 1 Ablauf Überblick zum Thema Rating (ca. 60 Minuten)

Mehr

Bilanzanalyse. Prof. Dr. W. Hufnagel Dipl. Finanzwirt Tobias Teutemacher

Bilanzanalyse. Prof. Dr. W. Hufnagel Dipl. Finanzwirt Tobias Teutemacher Bilanzanalyse Prof. Dr. W. Hufnagel Dipl. Finanzwirt Tobias Teutemacher Bilanzanalyse - Begriff - Bilanzanalyse = Untersuchung eines Unternehmens mit Hilfe von Kennzahlen Kennzahlensystemen sonstiger Methoden

Mehr

Basel II. Die Transparenz als Chance begreifen. am Beispiel der. Carl Giesecke & Sohn. 15. Juni 2004. Jan Christmann & Markus Furtwängler

Basel II. Die Transparenz als Chance begreifen. am Beispiel der. Carl Giesecke & Sohn. 15. Juni 2004. Jan Christmann & Markus Furtwängler Basel II Die Transparenz als Chance begreifen am Beispiel der Carl Giesecke & Sohn 15. Juni 2004 Jan Christmann & Markus Furtwängler AGENDA Hintergrund Einführung in Basel II Vorbereitung auf Basel II

Mehr

Fachveranstaltung IHK: Kennen Sie Ihr Rating? Katrin Hummel Deutsche Bundesbank Hauptverwaltung HMS

Fachveranstaltung IHK: Kennen Sie Ihr Rating? Katrin Hummel Deutsche Bundesbank Hauptverwaltung HMS Fachveranstaltung IHK: Kennen Sie Ihr Rating? Deutsche Bundesbank Hauptverwaltung HMS Rating = Einschätzung der Bonität eines Schuldners Ratingerstellung Rating- Kredit- Deutsche agenturen institute Bundesbank

Mehr

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT

Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT Schleswig-Holstein GmbH Lorentzendamm 22 24103 Kiel DIE BRÜCKE IN DIE ZUKUNFT Bürgschaften für Unternehmen, Freie Berufe und Existenzgründungen Die Schleswig-Holstein engagiert sich seit ihrer Gründung

Mehr

Einlagen bei Sparkassen sind sicher

Einlagen bei Sparkassen sind sicher S Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband Einlagen bei Sparkassen sind sicher Information für Kunden der Sparkassen Fragen und Antworten zu den Störungen auf den internationalen Finanzmärkten

Mehr

Vortragsthema: Finanzierungsmittel der Kreditinstitute

Vortragsthema: Finanzierungsmittel der Kreditinstitute Vortragsthema: Finanzierungsmittel der Kreditinstitute Diplom-Betriebswirt (BA) Karl Ulrich Schorle Seilersbahn 18 76646 Bruchsal Fon: 07251 304 304 Existenzgründung Karl Ulrich Schorle 1. Auflage 2004

Mehr

Rating: Bedeutung und Auswirkungen

Rating: Bedeutung und Auswirkungen Rating: Bedeutung und Auswirkungen Ohne Rating kein Kredit und ohne Kredit kein Wachstum Basel II/Basel III und MaRisk schreiben den Banken Rating als Instrument der Risikomessung verbindlich vor. Es handelt

Mehr

Kreditvergabe der Hausbank - Blick in die black box -

Kreditvergabe der Hausbank - Blick in die black box - Kreditvergabe der Hausbank - Blick in die black box - Finanzforum für Steuerberater 25.06.2012 Seite 1 Kreditvergabe der Hausbank Kreditanfrage Kreditzusage Infos Unterlagen! Angebot Firmenkundenberater

Mehr

Checkliste 3 Vorbereitung auf ein Bankgespräch

Checkliste 3 Vorbereitung auf ein Bankgespräch Checkliste 3 Vorbereitung auf ein Bankgespräch Ganz egal ob Sie Startkapital für Ihr Unternehmen benötigen oder nur einen Kontokorrentkreditrahmen für die Abwicklung Ihrer laufenden Geschäfte benötigen,

Mehr

Bankenbeziehung des Schweizer Garagen- und Autogewerbes

Bankenbeziehung des Schweizer Garagen- und Autogewerbes Bankenbeziehung des Schweizer Garagen- und Autogewerbes Auto & Wirtschaft, 17. Juni 2015 Patrick Sulser, Leiter Marktgebiet Zürich-City, Zürcher Kantonalbank Autogewerbe Mittelfristige Chancen-Risiken-Bewertung

Mehr

Scoring beim Kredit. Kompakt erklärt

Scoring beim Kredit. Kompakt erklärt Scoring beim Kredit Kompakt erklärt Kein Kredit ohne Scoring Jeder Mensch scort. Ob bei der Auswahl eines Restaurants, der Wohnungssuche oder dem Autokauf: Ständig versuchen wir, unsere Entscheidungen

Mehr

Zwei einfache Kennzahlen für große Engagements

Zwei einfache Kennzahlen für große Engagements Klecksen nicht klotzen Zwei einfache Risikokennzahlen für große Engagements Dominik Zeillinger, Hypo Tirol Bank Die meisten Banken besitzen Engagements, die wesentlich größer sind als der Durchschnitt

Mehr

JAHRESABSCHLUSS. auf den 31. Dezember 2006. der Firma. Mustermandant

JAHRESABSCHLUSS. auf den 31. Dezember 2006. der Firma. Mustermandant JAHRESABSCHLUSS auf den 31. Dezember 2006 der Firma Mustermandant INHALT I. Bilanz...1 II. Gewinn- und Verlustrechnung...3 III. Anhang 1. Kontennachweis zur Bilanz...4 2. Kontennachweis zur Gewinnund Verlustrechnung...6

Mehr

StarDSL AG, Hamburg. Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2013. und

StarDSL AG, Hamburg. Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2013. und StarDSL AG, Hamburg Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2013 und Lagebericht für das Geschäftsjahr 2013 BESTÄTIGUNGSVERMERK DES ABSCHLUSSPRÜFERS An die StarDSL AG, Hamburg: Wir haben den Jahresabschluss

Mehr

Neue Kreditwürdigkeitsprüfung

Neue Kreditwürdigkeitsprüfung Bankinternes Rating 5.2 Kreditwürdigkeitsprüfung Seite 7 Neue Kreditwürdigkeitsprüfung Inhalt Bankinternes Rating-Verfahren Bankinterne Rating-Systeme Internes Rating nach Basel II Anforderungen an das

Mehr

Oliver Glück. Schnelleinstieg Moderne Bilanzkennzahlen

Oliver Glück. Schnelleinstieg Moderne Bilanzkennzahlen Oliver Glück Schnelleinstieg Moderne Bilanzkennzahlen Oliver Glück Schnelleinstieg Moderne Bilanzkennzahlen Verlag Dashçfer GmbH Fachverlag für Wirtschaft, Behörden, Selbständige und Freiberufler Barmbeker

Mehr

Basel II aus Sicht der Bank

Basel II aus Sicht der Bank Basel II aus Sicht der Bank Mag. Sabine Pramreiter 11. September 2008 Basel II aus Sicht der Bank Basel II in Österreichischen Banken Ratingverfahren Finanzierung Finanzplanung Tools zur Ratingverbesserung

Mehr

Von Factoring profitieren. Der frische Impuls für Ihr Unternehmen. Sichere Einnahmen statt unsicherer Forderungen. siemens.

Von Factoring profitieren. Der frische Impuls für Ihr Unternehmen. Sichere Einnahmen statt unsicherer Forderungen. siemens. Von Factoring profitieren Der frische Impuls für Ihr Unternehmen Sichere Einnahmen statt unsicherer Forderungen siemens.com/finance Wer wachsen will, muss liquide sein Verwandeln Sie Außenstände in Liquidität

Mehr

Basel II. Herausforderung und Chance für KMU

Basel II. Herausforderung und Chance für KMU Basel II Herausforderung und Chance für KMU SCHMIDT CONSULTING BAS GmbH SCHMIDT CONSULTING Business Advisors 7500 St. Moritz & 8044 Zürich www.schmidt-consulting.ch - 0 - Grundlagen von Basel II - 1 -

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Anforderungen an die Finanzierung für Veranstaltung Treffpunkt Sportverein des BLSV Sportbezirks Mittelfranken 12.11.2008 Herzlich Willkommen! Themenübersicht: 1. Welches sind die häufigsten Finanzierungsformen

Mehr

Scoring Stellungnahme und Praxis der Kreditinstitute

Scoring Stellungnahme und Praxis der Kreditinstitute Scoring Stellungnahme und Praxis der Kreditinstitute Scoring-Symposium Berlin, Agenda TOP Thema 1 Vorstellung Sparkassen 2 Warum ist Scoring in der Kredit- und Volkswirtschaft notwendig? Seite 2 TOP 1

Mehr

KREDIT-SCORING. Bestandteil der modernen Kreditvergabe. Eine Information der privaten Banken

KREDIT-SCORING. Bestandteil der modernen Kreditvergabe. Eine Information der privaten Banken 1 KREDIT-SCORING Bestandteil der modernen Kreditvergabe Berlin, Oktober 2006 fokus:verbraucher Eine Information der privaten Banken BANKENVERBAND Kredit-Scoring Bestandteil der modernen Kreditvergabe Der

Mehr

BASEL. Prof. Dr. Dr. F. J. Radermacher Datenbanken/Künstliche Intelligenz. franz-josef.radermacher@uni-ulm.de

BASEL. Prof. Dr. Dr. F. J. Radermacher Datenbanken/Künstliche Intelligenz. franz-josef.radermacher@uni-ulm.de Prof. Dr. Dr. F. J. Radermacher Datenbanken/Künstliche Intelligenz franz-josef.radermacher@uni-ulm.de Seite 2 Eigenkapitalunterlegung laut Basel I Aktiva Kredite, Anleihen etc. Risikogewichtete Aktiva

Mehr

Anforderungen an die Unternehmensplanung aus Sicht der Kreditgeber

Anforderungen an die Unternehmensplanung aus Sicht der Kreditgeber Anforderungen an die Unternehmensplanung aus Sicht der Kreditgeber 27.05.2011 Fachkonferenz des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater, Düsseldorf Anforderungen an die Unternehmensplanung aus Sicht

Mehr

Generalthema: Organisationsformen des Kreditgeschäfts. Fragen Thema 3: Risikomanagement der Kreditbank

Generalthema: Organisationsformen des Kreditgeschäfts. Fragen Thema 3: Risikomanagement der Kreditbank Institut für Geld- und Kapitalverkehr der Universität Hamburg Prof. Dr. Hartmut Schmidt Integrationsseminar zur BBL und ABWL Wintersemester 2004/2005 Zuständiger Mitarbeiter: Dipl.-Kfm. Sandro Zarß Generalthema:

Mehr

factoring entlastung liquidität ansprechpartner besseres rating effizientes capital erfolg unabhängige beratung zeit ersparnis nachhaltiger

factoring entlastung liquidität ansprechpartner besseres rating effizientes capital erfolg unabhängige beratung zeit ersparnis nachhaltiger nachhaltiger unabhängige beratung forderungsverkauf gebühren sparen erfolg liquidität bonität ausfallschutz factoring vermittlung ersparnis zeit betreuung entlastung starten neutraler anbietervergleich

Mehr

Vom Bilanzrating zum Rating des Geschäftsmodells. - Wie wir die Zukunftsfähigkeit unseres Unternehmens prüfen können -

Vom Bilanzrating zum Rating des Geschäftsmodells. - Wie wir die Zukunftsfähigkeit unseres Unternehmens prüfen können - Vom Bilanzrating zum Rating des s - Wie wir die Zukunftsfähigkeit unseres Unternehmens prüfen können - 1 Inhaltsverzeichnis Aus Jahresabschlüssen die kurzfristige Zukunftsfähigkeit abschätzen: Das Bilanzrating

Mehr

Investieren in Zeiten der Finanzkrise

Investieren in Zeiten der Finanzkrise Die Bank, die Ihre Sprache spricht. Investieren in Zeiten der Finanzkrise Forum der Rentenbank 25. April 2009 agra-messe, Leipzig Dr. Wulf-Dietmar Storm, DKB AG, Berlin Zielstellung im Kreditgeschäft Zusammenführen

Mehr

Gut vorbereitet ins Kreditgespräch

Gut vorbereitet ins Kreditgespräch Rudi Katz www. shj-beratung.de Gut vorbereitet ins Kreditgespräch!So tickt der Banker !So tickt der Banker Gut vorbereitet ins Kreditgespräch Kredit = abgeleitet vom lateinischen!credere = glauben/vertrauen

Mehr

Begriff Bilanzanalyse

Begriff Bilanzanalyse Bilanzanalyse Gewinn ist nicht gleich Gewinn. Wie ein Unternehmen wirklich dasteht, ist immer ein größeres Rätsel für Anleger, Analysten, Fondsmanager und auch Wirtschaftsprüfer. (Frankfurter Allgemeine

Mehr

Gibt es eine nachvollziehbare, langfristig angelegte Unternehmenskonzeption?

Gibt es eine nachvollziehbare, langfristig angelegte Unternehmenskonzeption? Management und Markt Gibt es eine nachvollziehbare, langfristig angelegte Unternehmenskonzeption? Gibt es eine Analyse des Markt- und Wettbewerbsumfeldes und fließen deren Erkenntnisse in die Unternehmensplanung

Mehr

Das neue Revisionsrecht aus Sicht der BKB. BKB-KMUgespräch vom 07. Juni 2007

Das neue Revisionsrecht aus Sicht der BKB. BKB-KMUgespräch vom 07. Juni 2007 Das neue Revisionsrecht aus Sicht der BKB BKB-KMUgespräch vom 07. Juni 2007 Inhaltsverzeichnis 1. Ausgangslage 2. Aspekte der Kreditprüfung 3. Bedeutung der Abschlusszahlen 4. Die Revisionsarten aus Sicht

Mehr

Operative Risiken eines Unternehmens unter. dem Aspekt der Umsetzung von Basel II

Operative Risiken eines Unternehmens unter. dem Aspekt der Umsetzung von Basel II Operative Risiken eines Unternehmens unter dem Aspekt der Umsetzung von Basel II Ziele von Basel II Die Ziele von Basel II sind: Förderung von Solidität und Stabilität des Finanzsystems Förderung gleicher

Mehr

Suissemelio-Ratingtool im Kanton Bern

Suissemelio-Ratingtool im Kanton Bern Suissemelio-Ratingtool im Kanton Bern Franz Hofer, Bernische Stiftung für Agrarkredite (BAK) 1. Organisatorische Einbettung Hintergrund Risikobeurteilung durch den Stiftungsrat Berechnungsmodell (Kennzahlen,

Mehr

Auftragsnummer 60770712 Seite 1 von 5. Steuernummer USt-ID Nr.

Auftragsnummer 60770712 Seite 1 von 5. Steuernummer USt-ID Nr. Seite 1 von 5 Firmenidentifikation försök GmbH D E M O - A U S K U N F T Einemstr. 1 10787 Berlin Deutschland Telefon +49 30 21294200 Telefax +49 30 21294446 E-Mail info@abcdefg.de Internet www.abcdefg.de

Mehr

Finanzen im Plus! Dipl.-Betriebswirt (FH) Thomas Detzel Überarbeitet September 2008. Eigen- oder Fremdfinanzierung? Die richtige Mischung macht s!

Finanzen im Plus! Dipl.-Betriebswirt (FH) Thomas Detzel Überarbeitet September 2008. Eigen- oder Fremdfinanzierung? Die richtige Mischung macht s! Finanzen im Plus! Dipl.-Betriebswirt (FH) Thomas Detzel Überarbeitet September 2008 Eigen- oder Fremdfinanzierung? Die richtige Mischung macht s! Die goldene Bilanzregel! 2 Eigenkapital + langfristiges

Mehr

Ratingklasse 3.9 Rang 75

Ratingklasse 3.9 Rang 75 BilanzBranchenrating Bericht: Musterbranche (Oenace-2008, 3-Steller, Gruppe: Mustergruppe) Der vorliegende Bericht wurde auf Basis einer Kooperation zwischen der KSV1870 Information GmbH und der KMU Forschung

Mehr

Risikogerechtes Zinssystem für gewerbliche Förderkreditprogramme

Risikogerechtes Zinssystem für gewerbliche Förderkreditprogramme Risikogerechtes Zinssystem für gewerbliche Förderkreditprogramme Agenda Eckpunkte des risikogerechten KfW-Zinssystems Wie funktioniert das risikogerechte Zinssystem im Detail? Informationen für Endkreditnehmer

Mehr

Muster Anlagenbau GmbH

Muster Anlagenbau GmbH Rating-Simulation für Muster nlagenbau GmbH Datum: 29.06.2015 Rating-System R-ockpit Edition 2014 Seite 1 von 12 1 Grunddaten Firma: Muster nlagenbau GmbH Rechtsform: GmbH nsprechpartner: Manfred Muster

Mehr

Vom Inventar zur Bilanz

Vom Inventar zur Bilanz Vom Inventar zur Bilanz Quelle: http://www.iwk-svk-dresden.de/demo/bwlex/bwlex-ns.htm 1 Vom Inventar zur Bilanz Eine Bilanz ist im handels- und steuerrechtlichen Sinne eine stichtagsbezogene Gegenüberstellung

Mehr

1. Wie Banken über Kredite entscheiden was Sie über Bankinterna wissen sollten. 1.2 Welche Kreditrisikostrategie fährt Ihre Bank?

1. Wie Banken über Kredite entscheiden was Sie über Bankinterna wissen sollten. 1.2 Welche Kreditrisikostrategie fährt Ihre Bank? Seite I von VI Zur Arbeit mit diesem Praxis-Leitfaden 1. Wie Banken über Kredite entscheiden was Sie über Bankinterna wissen sollten 1.1. Was Ihre Bank alles über Sie weiß 1.2 Welche Kreditrisikostrategie

Mehr

Basel III und Bankenregulierung. Einfluss auf die Finanzierung von KMU

Basel III und Bankenregulierung. Einfluss auf die Finanzierung von KMU Basel III und Bankenregulierung Einfluss auf die Finanzierung von KMU Netzwerktreffen Unternehmenssicherung - 25. Juni 2015 Martin van Treeck, IHK Düsseldorf Übersicht Wie ist die aktuelle Lage bei der

Mehr

Bankenkommunikation erfolgreich gestalten

Bankenkommunikation erfolgreich gestalten Bankenkommunikation erfolgreich gestalten EUROPA für Unternehmen Grevenbroich 08. Dezember 2009 Diplomkaufmann Carl-Dietrich Sander UnternehmerBerater Management und Strategie für Handwerk und Mittelstand

Mehr

Sparkasse Saarbrücken. Frank Saar 12. Oktober 2015 Seite 1

Sparkasse Saarbrücken. Frank Saar 12. Oktober 2015 Seite 1 Seite 1 Agenda 1. Firmenkundengeschäft : Wir über uns - Zahlen, Daten, Fakten 2. Deutscher Mittelstand - ein kurzer Lagebericht 3. Finanzierungen im Mittelstand und unsere Tipps 4. Basel III - und die

Mehr

bbi-betriebsvergleich Baumaschinen Geschäftsjahr 2014

bbi-betriebsvergleich Baumaschinen Geschäftsjahr 2014 bbi-betriebsvergleich Baumaschinen Geschäftsjahr Oktober 2015 Der Betriebsvergleich wurde erstellt von der Unternehmensberatung cramer müller & partner Inhaltsverzeichnis Betriebsvergleich 1 cm&p-ranking

Mehr

Merkblatt: Basel II/Rating

Merkblatt: Basel II/Rating Merkblatt: Basel II/Rating 1. Was bedeutet Basel II? Der Baseler Akkord II, kurz Basel II genannt, steht für eine Veränderung der Spielregeln im Kreditgeschäft: Die Kreditkonditionen werden dabei stärker

Mehr

Ihre Funktion: Leitung Finanzen CFO

Ihre Funktion: Leitung Finanzen CFO Seite 1 Ihre Funktion: Leitung Finanzen CFO Als zuständige Person werden Sie sich in erster Linie mit den Zahlen der Unternehmung auseinander setzen. Es ist also wichtig, dass Sie einen ersten Überblick

Mehr

Begriffe des Rechnungswesens

Begriffe des Rechnungswesens Begriffe aus der Bilanz Begriffe des Rechnungswesens Nachfolgend erläutern wir Ihnen einige Begriffe aus dem Bereich des Rechnungswesens, die Sie im Zusammenhang mit Ihren Auswertungen kennen sollten.

Mehr

Volle Kraft voraus. Bankengespräch & Finanzierung. Der Tag für die Ein-Personen-Unternehmen. 04. April 2009

Volle Kraft voraus. Bankengespräch & Finanzierung. Der Tag für die Ein-Personen-Unternehmen. 04. April 2009 Volle Kraft voraus Der Tag für die Ein-Personen-Unternehmen Bankengespräch & Finanzierung 04. April 2009 Prok. Mag. Klaudius Thurmaier Kommerzkunden Organisation Kundenbetreuung Organisation Kundenbetreuung

Mehr

Gründungsforum Region Göttingen. Woher nehmen, wenn nicht? Finanzierung. Geschäftsstelle Göttingen der IHK Hannover 18.11.2013

Gründungsforum Region Göttingen. Woher nehmen, wenn nicht? Finanzierung. Geschäftsstelle Göttingen der IHK Hannover 18.11.2013 Woher nehmen, wenn nicht? Finanzierung Geschäftsstelle Göttingen der IHK Hannover 18.11.2013 Sabrina Kunze - Existenzgründungsberaterin - Sparkasse Göttingen 1 1. Kapitalbedarf Inhalt 1.1. Langfristiger

Mehr

Herzlich willkommen zum Unternehmer-Kolleg

Herzlich willkommen zum Unternehmer-Kolleg Herzlich willkommen zum Unternehmer-Kolleg Keine Angst vor dem Kreditrating! Rating der mittelständischen Unternehmen von Banken bei der Kreditvergabe. Was kann der Unternehmer selbst tun, um seine Rating-Kennziffer

Mehr