LEITFADEN BLITZ- UND ÜBERSPANNUNGSSCHUTZ

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "LEITFADEN BLITZ- UND ÜBERSPANNUNGSSCHUTZ"

Transkript

1 LEITFADEN BLITZ- UND ÜBERSPANNUNGSSCHUTZ für bauliche Anlagen und elektrische Installationen DIN V VDE V 0185 beschreibt in den Teilen 1 4 alle Erfordernisse für die Planung und Errichtung von Blitzschutzanlagen. Dabei ist nach den Schutzzielen zu unterscheiden: Teil 3 behandelt den Blitzschutz für bauliche Anlagen gegen elektrischen Schock von Lebewesen (Schadensursache C1) und gegen physikalische Schäden (Schadensursache C2) und berücksichtigt nur direkte Blitzeinschläge. Der Blitzschutz wird durch standardisierte Blitzschutzsysteme der Schutzklassen I bis IV realisiert. Teil 4 behandelt zusätzlich den Blitzschutz für bauliche Anlagen gegen Schäden an elektrischen und elektronischen Systemen (Schadensursache C3) durch die Wirkungen des elektromagnetischen Blitzimpulses (LEMP) von direkten und von indirekten Blitzeinschlägen. Der LEMP-Schutz wird durch individuell angepasste LEMP-Schutzsysteme basierend auf den Gefährdungspegeln I bis IV realisiert. Inhalt Definitionen und Begriffe 1. Notwendigkeit von Schutzmaßnahmen 1.1 Blitzschutz nach VDE V 0185 Teil 3 (Schutz von baulichen Anlagen und Personen) 1.2 LEMP-Schutz nach VDE V 0185 Teil 4 (Schutz von elektrischen und elektronischen Systemen) 1.3 Blitz- und Überspannungsschutzmaßnahmen außerhalb VDE V Planung und Errichtung 2.1 Entwurf und Planung 2.2 Erdungsanlagen 2.3 Potenzialausgleichsanlagen 2.4 Äußerer Blitzschutz 2.5 Innerer Blitzschutz 2.6 Überspannungsschutz 3. Prüfung und Dokumentation 3.1 Prüfungsmaßnahmen 3.2 Wiederholungsprüfungen, Erhaltung und Änderung von Anlagen Beim Blitzschutz nach VDE V 0185 soll die Begrenzung von Überspannungen nach Teil 3 nur (feuer-) gefährliche Funkenbildung vermeiden, während sie nach Teil 4 auch den Schutz von elektrischen und elektronischen Systemen gewährleisten soll. Andererseits ist Überspannungsschutz auch außerhalb des Blitzschutzes nach VDE 0100, VDE 0800, VDE 0845 und VDE 0855 eine wichtige Schutzmaßnahme in Niederspannungs- und informationstechnischen Anlagen. Deshalb hat eine Arbeitsgruppe unter Leitung des Ausschusses für Blitzschutz und Blitzforschung (ABB) des VDE sich damit befasst, einen Leitfaden zur Koordinierung des Blitzschutzes mit dem Überspannungsschutz zu erarbeiten. Damit wird dem Planer und Errichter von Blitzschutzanlagen ein praxisgerechtes Hilfsmittel an die Hand gegeben. Er kann bei konsequentem Vorgehen nach diesem Leitfaden ein gemeinsames umfassendes Schutzkonzept als optimale anwendungsgerechte Lösung planen und umsetzen. Damit wird vermieden, dass Schutzkonzepte nur für Teilgebiete der Elektromagnetischen Verträglichkeit in bezug auf eine bauliche Einrichtung entwickelt werden. Die Basis einer solchen Vorgehensweise ist ein abgestimmtes Verständnis zu den verwendeten Definitionen und Begriffen. Deshalb werden zunächst Begriffe zusammengefasst aus verschiedenen, für ein Blitz- und Überspannungsschutzkonzept relevanten Normen und Normen-Entwürfen. Dieser Leitfaden berücksichtigt generelle gültige Normen und Standards für die Koordinierung des Blitzschutzes mit dem Überspannungsschutz. Für die Planung und Errichtung von Schutzsystemen besonderer Anlagen sind weitere spezielle Normen und Standards zu beachten. VDE

2 Definitionen und Begriffe 1. Blitzschutzsystem (DIN V VDE V ) das gesamte System nach DIN V VDE V für den Schutz einer baulichen Anlage und ihres Inhalts gegen die Auswirkungen direkter Blitzeinschläge. Es besteht sowohl aus dem Äußeren als auch dem Inneren Blitzschutz. 2. LEMP-Schutzsystem (DIN V VDE V ) das gesamte System nach DIN V VDE V für den Schutz von baulichen Anlagen mit elektrischen und elektronischen Systemen gegen den elektromagnetischen Impuls des Blitzes (LEMP). 3. Äußerer Blitzschutz (DIN V VDE V ) System, bestehend aus der Fangeinrichtung, den Ableitungen und der Erdungsanlage. 4. Innerer Blitzschutz (DIN V VDE V ) Maßnahmen zur Verminderung der Auswirkungen des Blitzstromes innerhalb des zu schützenden Raumes, die über die für den Äußeren Blitzschutz getroffenen hinausgehen. 5. Fangeinrichtung (DIN V VDE V ) Teil des Äußeren Blitzschutzes, der zum Auffangen der Blitze bestimmt ist. 6. Ableitungseinrichtungen (DIN V VDE V ) Teil des Äußeren Blitzschutzes, der zur Ableitung des Blitzstroms von der Fangeinrichtung zur Erdungsanlage bestimmt ist. 7. Erdungsanlage (DIN V VDE V ) Teil des Äußeren Blitzschutzes, der den Blitzstrom in die Erde einleitet und dort verteilt. 8. Potenzialausgleichsschiene (DIN V VDE V ) Schiene, an der metallene Installationen, von außen eingeführte leitende Teile, Leitungen der Energie- und Informationstechnik und andere Kabel und Leitungen mit dem Blitzschutzsystem verbunden werden können. 9. Blitzschutzzone (DIN V VDE V ) Schutzbereich, der nach Art der Blitzgefährdung klassifiziert wird. 10. Überspannungs-Schutzgerät (DIN V VDE V ) Gerät, das dazu bestimmt ist, transiente Überspannungen zu begrenzen und Stoßströme abzuleiten. Es enthält mindestens ein nichtlineares Bauelement. 11. Blitzschutz Potenzialausgleich (DIN V VDE V ) Teil des Inneren Blitzschutzes, der die durch den Blitzstrom verursachten Potenzialunterschiede reduziert. 12. Störfestigkeit (DIN V VDE V ) Fähigkeit einer elektrischen Einrichtung, leitungsgebundene und gestrahlte Störwirkungen des Blitzes ohne Beschädigung zu überstehen. 13.Spannungsfestigkeit (DIN V VDE V ) maximale Spannung, die eine elektrische Einrichtung ohne Beschädigung übersteht. 14. Energiefestigkeit (DIN V VDE V ) maximale Energie, die eine elektrische Einrichtung ohne Beschädigung übersteht. 15. Transiente Überspannung (DIN VDE ) kurzzeitige Überspannung von einigen Millisekunden Dauer oder weniger, schwingend oder nicht schwingend, in der Regel stark gedämpft. 16. Schaltüberspannung (DIN VDE ) Transiente Überspannung an einem beliebigen Punkt des Systems, bewirkt durch einen bestimmten Schaltvorgang oder einen Fehler. 17. Blitzüberspannung (DIN VDE ) Transiente Überspannung an einem beliebigen Punkt des Systems, bewirkt durch eine bestimmte Blitzentladung. 18. Steh-Stoßspannung (DIN VDE ) höchster Wert der Stoßspannung von festgelegter Form und Polarität, welche unter festgelegten Bedingungen zu keinem Durchschlag oder Überschlag der Isolierung führt. 19. Isolationskoordination (DIN VDE ) wechselseitige Zuordnung der Kenngrößen der Isolation von elektrischen Betriebsmitteln unter Berücksichtigung der erwarteten Micro-Umgebungsbedingungen und anderer maßgebender Beanspruchungen. 20. Überspannungskategorie (DIN VDE ) ein Zahlenwert, der eine Stehstoßspannung festlegt. Anmerkung: Es werden die Überspannungskategorien I, II, III und IV verwendet. 21. Überspannungsschutzgerät (EN ) Baugruppe aus einem oder mehreren Bauteilen zur Begrenzung oder Ableitung von Stoßspannungen. Anmerkung: Das Überspannungsschutzgerät enthält mindestens ein nichtlineares Bauteil. 22. Potenzialausgleich (EN ) elektrische Verbindung, die die Körper elektrischer Betriebsmittel und fremde leitfähige Teile auf gleiches oder annähernd gleiches Potenzial bringt. 23. Stromversorgung; Verteilungssystem (DIN VDE ) System nach Art der Erdung. 24. Telekommunikations-Leitung (DIN EN ) Übertagungsmedium zum Zweck der (Tele-) Kommunikation zwischen Einrichtungen, die in verschiedenen Gebäuden untergebracht sein können.

3 1. Notwendigkeit von Schutzmaßnahmen 1.1 Blitzschutz nach VDE V 0185 Teil 3 (Schutz von baulichen Anlagen und Personen) Landesbauverordnung, Musterbauverordnung Zutreffende Paragraphen Vorgeschriebener Blitzschutz Betriebssicherheitsverordnung Zutreffende Paragraphen Abschätzung des Schadenrisikos DIN V VDE V (VDE V 0185 Teil 1): Abs. 8 Durchführung einer Risikoanalyse gemäß DIN V VDE V DIN V VDE V (VDE V 0185 Teil 2): Abs. 5 nur für direkte Blitzeinschläge (Schadensquellen S1 und S3) Versicherungstechnische Vereinbarungen VdS 2010 Risiko Management, Risikoorientierter Blitz- und Überspannungsschutz Individuelle Anforderungen Vertragliche Vereinbarung mit dem Betreiber Einbeziehung der elektrischen Einrichtungen in den Blitzschutzpotenzialausgleich DIN V VDE V (VDE V 0185 Teil 3): HA 1 Abs. 5 Verhinderung gefährlicher Funkenbildung 1.2 LEMP-Schutz nach VDE V 0185 Teil 4 (Schutz von elektrischen und elektronischen Systemen) Abschätzung des Schadenrisikos DIN V VDE V (VDE V 0185 Teil 1): Abs. 8 Durchführung einer Risikoanalyse gemäß DIN V VDE V DIN V VDE V (VDE V 0185 Teil 2): Abs. 5 für direkte und für indirekte Blitzeinschläge (Schadensquellen S1 bis S4) Versicherungstechnische Vereinbarungen VdS 2010 Risiko Management, Risikoorientierter Blitz- und Überspannungsschutz Individuelle Anforderungen Vertragliche Vereinbarung mit dem Betreiber Schutz von Geräten und Anlagen der DIN V VDE V 0185 Teil 4, Abs. 9 Potenzialausgleich an der Grenze jeder Blitzschutzzone elektrischen Einrichtungen DIN V VDE V 0185 Teil 4 Abs. 13 Schutz von Geräten in bestehenden Gebäuden Schutz der elektrischen und elektronischen Systeme gegen LEMP DIN V VDE V (VDE V 0185 Teil 4): Abs. 5 Verhinderung von gefährlichen Überspannungen, Überströmen und Magnetfeldern 1.3 Blitz- und Überspannungsschutzmaßnahmen außerhalb VDE V 0185 Energietechnik DIN VDE (VDE 0100 Teil 443): Abs Vorkehrungen zur Beherrschung von Überspannungen Systemeigene Beherrschung von Überspannungen Beherrschung von Überspannungen durch Schutzeinrichtungen Informationstechnik DIN VDE 0800 Teil 10: ; Abs. 6 Anforderungen für den Überspannungsschutz in der Fernmeldetechnik Telekommunikationsleitungen DIN EN (VDE 0845 Teil 4-2): ; Abs. 6 Schutzmaßnahmen gegen indirekte Blitzeinwirkung gegen direkte Blitzeinschläge in die Telekommunikationsleitung gegen direkte Blitzeinschläge in das betreffende Bauwerk Antennenanlagen DIN EN (VDE 0855 Teil 1): Abs. 10 DIN EN /A1 (VDE 0855 Teil 1/A1): Abs. 10 DIN VDE (VDE 0855 Teil 300): Abs. 12 Schutz gegen atmosphärische Überspannungen und Verhinderung von Spannungsunterschieden Schutz gegen atmosphärische Überspannungen und Vermeidung von Spannungsunterschieden Versicherungstechnische Vereinbarungen VdS 2017 Blitz- und Überspannungsschutz für landwirtschaftliche Betriebe VdS 2019 Überspannungsschutz in Wohngebäuden Individuelle Anforderung Vertragliche Vereinbarung mit dem Betreiber

4 2. Planung und Errichtung von Schutzmaßnahmen 2.1 Entwurf und Planung Management DIN V VDE V (VDE V 0185 Teil 3): HA. 4, Abs. 1 DIN V VDE V 0185 Teil 4, Abs. 6 und Anhang D Entwurf von Blitzschutzsystemen Planung und Installation von LEMP-Schutz 2.2 Erdungsanlagen Äußerer Blitzschutz DIN V VDE V (VDE V 0185 Teil 3): HA. 1, Abs. 4.4 Elektroanlagen DIN V VDE V 0185 Teil 3, HA. 4, Abs. 2.3 DIN VDE (VDE 0100 Teil 540): Abs. 4 Erdungsanlagen DIN Fundamenterder Telekommunikationsanlagen DIN VDE : Abs DIN V VDE V (VDE V 0800 Teil 2-548): Abs DIN VDE : Abs 5 Antennenanlagen DIN VDE 0855 Teil 1 Abs. 5 DIN VDE 0855 Teil 300 Abs Allgemeines, Erdertypen, Installation von Erdern Empfohlener Erdausbreitungswiderstand < 10 Ω Dimensionierung des Erdermaterials: Tabelle 8 Natürliche Erder Aufgaben der Erdungsanlage - Ableiten des Blitzstromes in den Erdboden - Potenzialausgleich zw. den Ableitungen - Potenzialsteuerung - Einfangen des Blitzstromes bei Ausbreitung längs der Erdbodenfläche Erdertypen - Fundamenterder - Ringerder - Strahlenerder - Tiefenerder Aufgaben Funktionserdung Schutzerdung Blitzschutzerdung Erdertypen Erdung und Potenzialausgleich 2.3 Potenzialausgleichsanlagen Personenschutz DIN VDE 0100 Teil 410: Abs. 413 DIN VDE 0100 Teil 540: Abs. 4.4 Blitzschutz von baulichen Anlagen und DIN V VDE V 0185 Teil 3, HA. 1, Abs. 5 Personen Blitzschutz elektrischer und elektronischer DIN V VDE V 0185 Teil 4, Abs. 8.2 Systeme Gebäude und Anlagen mit informationstechnischen Einrichtungen DIN V VDE V 0185 Teil 4, Abs. 10 DIN V VDE V 0185 Teil 3, HA. 4, Abs. 3 DIN VDE 0800 Teil 2 DIN EN (DIN VDE 0800 Teil 2-310): Abs. 5 DIN V VDE V (VDE V 0800 Teil 2-548): Antennenanlagen DIN VDE 0855 Teil 1 Abs. 5 DIN VDE 0855 Teil 300 Abs. 6 Blitzschutz-Potenzialausgleich Verhinderung von gefährlicher Funkenbildung Potenzialausgleich-Netzwerk Vermeidung von gefährlichen Potenzialdifferenzen Reduzierung des magnetischen Feldes sternförmig maschenförmig Kombination Ausführung des inneren Blitzschutzes Potenzialausgleich von inneren leitenden Teilen Potenzialausgleich von äußeren leitenden Teilen Potenzialausgleich Potenzialausgleich 2.4 Äußerer Blitzschutz Schutz von baulichen Anlagen und Personen DIN V VDE V 0185 Teil 3 Auffangen und Ableiten von Blitzströmen Bestandteile DIN V VDE V 0185 Teil 3, HA. 4, Abs. 2.1 Fangeinrichtung DIN V VDE V 0185 Teil 3, HA. 4 Abs. 2.2 Ableitungseinrichtung DIN V VDE V 0185 Teil 3, HA. 4 Abs. 2.3 Erdungsanlage Blitzschutz elektrischer und elektronischer Systeme DIN V VDE V 0185 Teil 4 DIN V VDE V 0185 Teil 4, Abs. 8 Auffangen und Ableiten von Blitzströmen Erdungssystem bestehend aus Potentialausgleich-Netzwerk und Erdungsanlage

5 2. Planung und Errichtung von Schutzmaßnahmen (Fortsetzung) 2.5 Innerer Blitzschutz Schutz von baulichen Anlagen und Personen DIN V VDE V 0185 Teil 3 Verhindern von gefährlicher Funkenbildung Maßnahmen DIN V VDE V 0185 Teil 3, HA. 1 Abs. 5.2 Blitzschutz-Potenzialausgleich am Gebäudeeintritt (galvanisch oder mittels Überspannungsschutzgeräten) DIN V VDE V 0185 Teil 3, HA. 1 Abs. 5.3 Trennungsabstand s gegen gefährliche Funkenbildung Schutz von elektrischen und elektronischen Systemen in baulichen Anlagen DIN V VDE V 0185 Teil 4 Maßnahmen DIN V VDE V 0185 Teil 4, Abs. 8 Erdungsmaßnahmen DIN V VDE V 0185 Teil 4, Abs. 8.2 u. Abs. 10 DIN V VDE V 0185 Teil 3, HA. 4 Abs. 3.1 u. 3.2 DIN V VDE V 0185 Teil 4, Abs u. Abs DIN V VDE V 0185 Teil 4, Abs DIN V VDE V 0185 Teil 3, HA. 1 Abs. 5.4 Schutz von elektrischen und elektronischen Systemen gegen LEMP Potenzialausgleich am Eintritt in jede Blitzschutzzone (galvanisch oder mittels Überspannungsschutzgeräten) Räumliche Schirmung Sicherheitsabstand ds gegen zu hohe Magnetfelder Leitungsführung und Leitungsschirmung Schirmung von Leitungen 2.6 Überspannungsschutz Überspannungsschutz für elektrische und elektronische Systeme in baulichen Anlagen Auswahl und Errichtung von Überspannungsschutzeinrichtungen in Niederspannungsanlagen DIN V VDE V 0185 Teil 4, Abs. 12 DIN V VDE V 0100 Teil 534: Abs DIN V VDE V 0100 Teil 534 Anhang A Überspannungsschutz nach dem Blitzschutzzonen-Konzept (Koordinierte Überspannungsschutzgeräte am Eintritt in jede Blitzschutzzone) in Gebäuden in verschiedenen Systemen nach Art der Erdverbindung Überspannungsschutzeinrichtungen im Vorzählerbereich Blitzschutz metallischer Telekommunikationsleitungen VDEW-Richtlinie Überspannungsschutzeinrichtungen der Anforderungsklasse B DIN EN (VDE 0845 Teil 3-2): DIN VDE 0845, Teil 4-2 Installation von Überspannungsschutzeinrichtungen der Anforderungsklasse B (Klasse I ) in Hauptstromversorgungssystemen Kennwerte: Bemessungsspannung Blitzstoßstromtragfähigkeit Ausschaltvermögen Überspannungsschutzgeräte für den Einsatz in Telekommunikations- und signalverarbeitenden Netzwerken Auswahl und Anwendungsprinzipien Blitzschutz von Telekommunikations- und Signalleitungen, die sich außerhalb von Gebäuden befinden Maßnahmen DIN VDE 0845, Teil 4-2, Abs. 7.2 gegen indirekte Blitzeinwirkung auf die Telekommunikationsleitung DIN VDE 0845, Teil 4-2, Abs Einsatz von Überspannungsschutzgeräten DIN VDE 0845, Teil 4-2, Abs. 7.3 gegen direkten Blitzeinschlag in das Bauwerk, in das die Telekommunikationsleitung eintritt DIN VDE 0845, Teil 4-2, Abs. 7.4 gegen Direktblitzeinschläge in die Telekommunikationsleitung Blitzschutz von Lichtwellenleiteranlagen DIN VDE 0845, Teil 4-1, Abs. 7 Blitzschutz von Telekommunikationsleitungen Versicherungstechnische Vereinbarungen VdS 2010, Abs. 7.3 Schutzmaßnahmen gegen Überspannung für sicherheitstechnische Anlagen VdS 2017 Fallbeispiele VdS 2019 Übersichtstabelle für Überspannungsschutzmaßnahmen VdS 2031 Blitz- und Überspannungsschutz in Anlehnung an VDE 0185 VdS 2258 Schutz gegen Blitzschlag und Überspannungen VdS 2569 Überspannugsschutz für elektronische Datenverarbeitungsanlagen

6 3. Prüfung und Dokumentation 3.1 Prüfungsmaßnahmen Blitzschutz HA 1 Abs HA 3 Abs. 1 HA 3 Abs. 3 HA 3 Abs. 4 HA 3 Abs. 5 DIN V VDE V (VDE V 0185 Teil 4): : Abs. 7.1 Niederspannungsanlagen DIN VDE (VDE 0100 Teil 610): DIN VDE (VDE 0105 Teil 100): Abs DIN V VDE V (VDE V 0185 Teil 4): : Abs. 7.1 Informationstechnik DIN V VDE V (VDE V 0185 Teil 4): : Abs. 7.1 DIN VDE (VDE 0800 Teil 2): Abs. 7 Zweck und Zeitpunkt der Überprüfung Umfang der Prüfung Art der Prüfung Prüfungsmaßnahmen Dokumentation und Inhalt des Prüfberichts Durchführung und Dokumentation der Prüfung des LEMP-Schutzes Prüfen von elektrischen Anlagen Durchführung und Dokumentation der Prüfung des LEMP-Schutzes Durchführung und Dokumentation der Prüfung des LEMP-Schutzes Anforderung zur Messung für die Überwachung des Erdungswiderstandes von Erdern und Erdungsanlagen 3.2 Wiederholungsprüfungen, Erhaltung und Änderung von Anlagen Blitzschutz Zeitabstände für Wiederholungsprüfungen HA 3 Abs. 2 VdS-Richtlinie 2010 Anhang A Tabelle 1, 3 Prüfintervalle Niederspannungsanlagen BGV A2 Zeitabstände VdS-Richtlinie 2258 Abs. 5.3 Erhalten des ordnungsgemäßen Zustandes Informationstechnik VdS-Richtlinie 2569 Abs. 5 Betrieb, Erneuerung, Änderung, Erweiterung von informationstechnischen Anlagen Herausgeber VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. Ausschuss für Blitzschutz und Blitzforschung (ABB) unter Mitarbeit von Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) Verband der Netzbetreiber VDN e. V. beim VDEW Verband Deutscher Blitzschutzfirmen e. V. (VDB) Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) e. V. TK-Netzbetreiber Weitere ABB-Publikationen (Auswahl) Der Blitzschutz in der Praxis ABB-Merkblattsammlung Infoblatt zu den Blitzschutz-Vornormen der Reihe VDE V 0185:2002 Wie kann man sich gegen Blitzeinwirkungen schützen? Ausschuss für Blitzschutz und Blitzforschung (ABB) des VDE Stresemannallee Frankfurt / M. Tel Fax Auflage, April 2004

Leitfaden Blitz- und Überspannungsschutz für bauliche Anlagen und elektrische Installationen

Leitfaden Blitz- und Überspannungsschutz für bauliche Anlagen und elektrische Installationen Leitfaden Blitz- und Überspannungsschutz für bauliche Anlagen und elektrische Installationen VDE 0185-305 beschreibt in den Teilen 1 4 alle Erfordernisse für die Planung und die Errichtung von Blitzschutzsystemen.

Mehr

Fachinformation des Fachunterausschusses FUA E04

Fachinformation des Fachunterausschusses FUA E04 Fachinformation des Fachunterausschusses FUA E04 und Blitzschutz im Krankenhaus verabschiedet vom Fachausschuss E, 20. April 2006 Problem Versäumnisse in der Planung bzw. bei der Bauausführung von Krankenhäusern

Mehr

Überspannungsschutz. Blitzschutz und Überspannungsschutz für SUNNY BOY, SUNNY MINI CENTRAL, SUNNY TRIPOWER

Überspannungsschutz. Blitzschutz und Überspannungsschutz für SUNNY BOY, SUNNY MINI CENTRAL, SUNNY TRIPOWER Überspannungsschutz Blitzschutz und Überspannungsschutz für SUNNY BOY, SUNNY MINI CENTRAL, SUNNY TRIPOWER Inhalt Bei PV-Anlagen befindet sich der PV-Generator im Freien, häufig auf Gebäuden. Je nach Situation

Mehr

Blitzschutz für Photovoltaik-Anlagen

Blitzschutz für Photovoltaik-Anlagen Blitzschutz für Photovoltaik-Anlagen Neue Norm schafft Klarheit Jürgen Wettingfeld, Krefeld Die Norm DIN EN 62305-3 Beiblatt 5: Blitz- und Überspannungsschutz für PV-Systeme wurde im Gemeinschafts-Arbeitskreis

Mehr

PV Blitzschutz ist Brandschutz worauf muss der Installateur achten?

PV Blitzschutz ist Brandschutz worauf muss der Installateur achten? LUMIT -Fachtagung - 18. September 2014 PV Blitzschutz ist Brandschutz worauf muss der Installateur achten? Wolfgang Wegmann DEHN + SÖHNE Blitz-Fotos dieser Präsentation von Michael Bath, www.lightningphotography.com

Mehr

Markus Scholand. Sachverständigenbüro. Von der Handwerkskammer Arnsberg öffentlich bestellt und vereidigter Sachverständiger für elektrische Anlagen

Markus Scholand. Sachverständigenbüro. Von der Handwerkskammer Arnsberg öffentlich bestellt und vereidigter Sachverständiger für elektrische Anlagen Markus Scholand Sachverständigenbüro Von der Handwerkskammer Arnsberg öffentlich bestellt und vereidigter Sachverständiger für elektrische Anlagen sowie Blitzschutzsysteme und EMV - Massnahmen VdS anerkannt

Mehr

Sicherheitsanforderungen

Sicherheitsanforderungen VDE-Sc h r iftenrei he Normen verständlich 6 Sicherheitsanforderungen für Antennen und Kabelnetze Erläuterungen zu - DIN EN 60728-11 (VDE 0855 Teil 1):2005 Kabelnetze und Antennen für Fernsehsignale, Tonsignale

Mehr

DVGW-Information. Gas Nr. 17 Februar 2013. Blitzschutz an Gas-Druckregel- und Messanlagen. Leitfaden zur Umsetzung der Anforderungen der DIN EN 62305

DVGW-Information. Gas Nr. 17 Februar 2013. Blitzschutz an Gas-Druckregel- und Messanlagen. Leitfaden zur Umsetzung der Anforderungen der DIN EN 62305 DVGW-Information Gas Nr. 17 Februar 2013 Blitzschutz an Gas-Druckregel- und Messanlagen Leitfaden zur Umsetzung der Anforderungen der DIN EN 62305 Der DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v.

Mehr

Blitzschutzzonen-Konzept (BSZK) und SEP-Prinzip kombiniert von Helmut Zitzmann und Reiner Linder

Blitzschutzzonen-Konzept (BSZK) und SEP-Prinzip kombiniert von Helmut Zitzmann und Reiner Linder Blitzschutzzonen-Konzept (BSZK) und SEP-Prinzip kombiniert von Helmut Zitzmann und Reiner Linder Einleitung Herkömmliche Schutzkonzepte und deren Umsetzung durch die aktuelle Installationspraxis erzeugen

Mehr

Wer mehr weiß und kann, hat den besseren Überblick. Neue Normen und Vorschriften Anforderung an die Elektrofachkraft

Wer mehr weiß und kann, hat den besseren Überblick. Neue Normen und Vorschriften Anforderung an die Elektrofachkraft Wer mehr weiß und kann, hat den besseren Überblick Neue Normen und Vorschriften Anforderung an die Elektrofachkraft Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e. V. 26123 Oldenburg,

Mehr

PV Anlagen: Blitzstrom & Überspannungsschutz Vorkehrungen für den Schutz von Einsatzkräften

PV Anlagen: Blitzstrom & Überspannungsschutz Vorkehrungen für den Schutz von Einsatzkräften PV Anlagen: Blitzstrom & Überspannungsschutz Vorkehrungen für den Schutz von Einsatzkräften Ing. Andreas Fichtenbauer, BA MA Schrack Technik GmbH AGENDA Blitzstrom-/Überspannungsschutz Allgemeines Normen

Mehr

EMV, Blitz- und Überspannungsschutz 28.2.2013

EMV, Blitz- und Überspannungsschutz 28.2.2013 Sachverständigenbüro Kopecky EMV, Blitz- und Überspannungsschutz 28.2.2013 Themen Neue Normen über EMV, Blitz- und Überspannungsschutzmaßnahmen aus dem Jahr 2012 Übersicht der neuen Normen von Februar

Mehr

Blitz- und Überspannungsschutz von PV-Kraftwerken Detaillierte Vorgaben in neuem Beiblatt 5, EN 62305-3

Blitz- und Überspannungsschutz von PV-Kraftwerken Detaillierte Vorgaben in neuem Beiblatt 5, EN 62305-3 Blitz- und Überspannungsschutz von PV-Kraftwerken Detaillierte Vorgaben in neuem Beiblatt 5, EN 62305-3 Dipl.-Ing. Josef Birkl DEHN + SÖHNE GmbH & Co.KG. Hans-Dehn-Str. 1, Germany 92318 Neumarkt Tel.:

Mehr

Inhalt Vorwort Einführung Schäden durch elektromagnetische Beeinflussung Störquellen, Kopplungen und Störsenken

Inhalt Vorwort Einführung Schäden durch elektromagnetische Beeinflussung Störquellen, Kopplungen und Störsenken Inhalt Vorwort............................................... 5 1 Einführung............................................ 13 2 Schäden durch elektromagnetische Beeinflussung............ 15 2.1 Schadensstatistiken......................................

Mehr

PV-Anlage Memmingen 2

PV-Anlage Memmingen 2 PV-Anlagentechnik 1 PV-Anlage Memmingen 2 3 Erdung und Blitzschutz Alle metallischen Teile müssen aus Sicherheitsgründen geerdet werden. Ausnahmen sind nur zulässig, wenn die Isolation der aktiven Teile

Mehr

Fundamenterder nach DIN 18014. 2009 DEHN + SÖHNE / protected by ISO 16016 Fundamenterder DIN 18014

Fundamenterder nach DIN 18014. 2009 DEHN + SÖHNE / protected by ISO 16016 Fundamenterder DIN 18014 Fundamenterder nach DIN 18014 Grundsätzliche Anforderungen an den Fundamenterder Gefordert wird der Fundamenterder in DIN 18015-1, Abs. 8 und in den Technischen Anschlussbedingungen (TAB) der Verteilungsnetzbetreiber

Mehr

Leitfaden: Umfassender Schutz für Photovoltaikanlagen. Stand 05/2013

Leitfaden: Umfassender Schutz für Photovoltaikanlagen. Stand 05/2013 Leitfaden: Umfassender Schutz für Photovoltaikanlagen Stand 05/2013 Inhaltsverzeichnis Kapitel 1. Einleitung...3 Kapitel 2. Gründe für den Schutz von PV-Anlagen...4 Kapitel 2.1 Gefahren... 4 Kapitel 2.2

Mehr

Fundamenterder nach DIN 18014

Fundamenterder nach DIN 18014 Fundamenterder nach DIN 18014 und Ausblick auf die neue Fassung 2012 Fundamenterder DIN 18014 Fundamenterder nach DIN 18014 5 Ausführung 5.1 Allgemeines Der Fundamenterder/Ringerder ist als geschlossener

Mehr

EMV Blitzschutz von elektrischen und elektronischen Systemen in baulichen Anlagen

EMV Blitzschutz von elektrischen und elektronischen Systemen in baulichen Anlagen VDE-Schriftenreihe Normen verständlich 185 EMV Blitzschutz von elektrischen und elektronischen Systemen in baulichen Anlagen Risiko-Management, Planen und Ausführen nach den neuen Normen der Reihe VDE

Mehr

Neues zum Blitzschutz (Teil 1)

Neues zum Blitzschutz (Teil 1) Neues zum Blitzschutz (Teil 1) Im Oktober 2006 ist die neue Normenreihe DIN EN 62305 (DIN VDE 0185-305) erschienen mit der die bisherigen Vornormen der Reihe DIN V VDE 0185 vom November 2002 ersetzt werden.

Mehr

Elektromagnetische Verträglichkeit in der Elektrotechnik

Elektromagnetische Verträglichkeit in der Elektrotechnik Elektromagnetische Verträglichkeit in der Elektrotechnik Rudolf Mörk-Mörkenstein www.regro.at www.regroshop.at Bitzan/EKG für REGRO-Kongress, Mai. 2013 in Salzburg Folie 1 führend in Kompetenz & Partnerschaft

Mehr

Isolierter Blitzschutz mit interessanten Objektbeispielen

Isolierter Blitzschutz mit interessanten Objektbeispielen GmbH Isolierter Blitzschutz mit interessanten Objektbeispielen Mit Sicherheit immer eine Idee voraus! Planungsinformation 2016 Wissenswertes über isolierte Blitzschutzanlagen Grundsätzlich wird zwischen

Mehr

Für die wiederkehrende Prüfung von elektrischen Anlagen und elektrischen Betriebsmitteln

Für die wiederkehrende Prüfung von elektrischen Anlagen und elektrischen Betriebsmitteln Für die wiederkehrende Prüfung von elektrischen Anlagen und elektrischen Betriebsmitteln Inhalt Einleitung, Ziel............................................................................ 4 Geltungsbereich,

Mehr

Im Falle eines Nachdruckes darf der Inhalt nur wortgetreu und ohne Auslassung oder Zusatz wiedergegeben werden.

Im Falle eines Nachdruckes darf der Inhalt nur wortgetreu und ohne Auslassung oder Zusatz wiedergegeben werden. Fachinformation des Österreichischen Elektrotechnischen Komitees OEK EMV-, Erdungs-, Potenzialausgleichs-, Blitz- und Überspannungsschutz-Konzept für Krankenhäuser Fachinformation des Technischen Subkomitees

Mehr

Überspannungsschutz maßgeschneidert

Überspannungsschutz maßgeschneidert Überspannungsschutz maßgeschneidert Andreas König / OBO Bettermann, Menden Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt.Ing. www.obo.de OBO Bettermann Germany 2009 1 OBO. 1911 Erster Spatenstich durch Firmengründer Franz Bettermann.

Mehr

Überspannungsschutz in Wohngebäuden

Überspannungsschutz in Wohngebäuden Unverbindliche Richtlinien zur Schadenverhütung Überspannungsschutz in Wohngebäuden VdS 2019 : 2010-01 (02) Überspannungsschutz in Wohngebäuden VdS 2019 : 2010-01 (02) Kurzreferat Die Richtlinien informieren

Mehr

Erdungs- und Blitzschutzsystem

Erdungs- und Blitzschutzsystem 1 of 11 Erdungs und Blitzschutzsystem 000625 2 of 11 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...3 2 Externes Blitzschutzsystem...4 2.1 Rotorblatt... 4 2.2 Gondel... 5 2.3 Turm... 6 2.4 Potenzialausgleichsschiene...

Mehr

Blitz-Schutzzonen-Konzept: Umsetzung im SMART-Home

Blitz-Schutzzonen-Konzept: Umsetzung im SMART-Home Blitz-Schutzzonen-Konzept: Umsetzung im SMART-Home 2015 DEHN + SÖHNE / protected by ISO 16016 BSZK-Umsetzung im SMART-Home Referent Oliver Born Leiter Vertriebsmarketing/DEHNacademy Vertrieb Deutschland

Mehr

Einsatz von Überspannungsschutzgeräten (SPD) in Photovoltaikanlagen

Einsatz von Überspannungsschutzgeräten (SPD) in Photovoltaikanlagen Einsatz von Überspannungsschutzgeräten (SPD) in Photovoltaikanlagen Schäden durch Blitzteilströme und Überspannungen ziehen nicht nur hohe Reparaturkosten nach sich, sondern führen häufig auch zu Ausfallzeiten

Mehr

Markus Scholand. Sachverständigenbüro. Von der Handwerkskammer Arnsberg öffentlich bestellt und vereidigter Sachverständiger für elektrische Anlagen

Markus Scholand. Sachverständigenbüro. Von der Handwerkskammer Arnsberg öffentlich bestellt und vereidigter Sachverständiger für elektrische Anlagen Markus Scholand Sachverständigenbüro Von der Handwerkskammer Arnsberg öffentlich bestellt und vereidigter Sachverständiger für elektrische Anlagen sowie Blitzschutzsysteme und EMV - Massnahmen VdS anerkannt

Mehr

Schutzmaßnahmen nach DIN VDE

Schutzmaßnahmen nach DIN VDE Andreas Dümke, Georg Scheuermann, Hans Schleker Schutzmaßnahmen nach DIN VDE Auszüge aus DIN VDE 0100 und DIN VDE 0701 6. Auflage Bestellnummer 7924 Haben Sie Anregungen oder Kritikpunkte zu diesem Produkt?

Mehr

Inhalt. Gruppe 0: Fundstelle Seite Allgemeine Grundsätze. Gruppe 1: Energieanlagen. Einführung Grundlagen

Inhalt. Gruppe 0: Fundstelle Seite Allgemeine Grundsätze. Gruppe 1: Energieanlagen. Einführung Grundlagen Inhalt Gruppe 0: Fundstelle Seite Allgemeine Grundsätze Einführung Grundlagen Satzung für das Vorschriftenwerk des VDE Verband VDE 0022:1994-09 11 der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.v.

Mehr

Inhalt. Vorwort zur 1. Ausgabe... 5. Vorwort zur 2. Ausgabe... 6. Vorwort zur 3. Ausgabe... 7

Inhalt. Vorwort zur 1. Ausgabe... 5. Vorwort zur 2. Ausgabe... 6. Vorwort zur 3. Ausgabe... 7 Inhalt Vorwort zur 1. Ausgabe............................................ 5 Vorwort zur 2. Ausgabe............................................ 6 Vorwort zur 3. Ausgabe............................................

Mehr

Elektromagnetische Verträglichkeit in der Elektroinstallation

Elektromagnetische Verträglichkeit in der Elektroinstallation Herbert Schmolke, Erimar A. Chun, Reinhard Soboll, Johannes Walfort Elektromagnetische Verträglichkeit in der Elektroinstallation Das Handbuch für Planung, Prüfung und Errichtung Hüthig & Pflaum Verlag

Mehr

PV-Anlagen vor Blitz und Überspannungen schützen

PV-Anlagen vor Blitz und Überspannungen schützen PV-Anlagen vor Blitz und Überspannungen schützen Photovoltaik-Anlagen sind besonders durch Blitzeinschläge und Überspannungen gefährdet, da sie häufig in exponierter Lage installiert werden. Damit sich

Mehr

2., aktualisierte und überarbeitete Auflage 2008

2., aktualisierte und überarbeitete Auflage 2008 VDE-Schriftenreihe Normen verständlich 113 m ш Fehlerstrom-Uberwachung in elektrischen Anlagen Grundlagen, Anwendungen und Technik der Differenzstrommessung in Wechselund Gleichspannungssystemen DIN EN

Mehr

Bau einer 100 kwp PV-Anlage auf Firmen Carports mit 60 Stellplätzen

Bau einer 100 kwp PV-Anlage auf Firmen Carports mit 60 Stellplätzen Bau einer 100 kwp PV-Anlage auf Firmen Carports mit 60 Stellplätzen Projektaufsicht: Stefan Hock Elektrotechniker Autor: Dipl. Ing. (FH) Eberhard Zentgraf - Elektroingenieur 1 Inhaltsverzeichnis Seite

Mehr

BLITZSCHUTZ. Sicherheitsvorschriften. (8 Seiten) Inhaltsverzeichnis. 1. Allgemeines 2. 2. Liste der anzuwendenden Normen 3

BLITZSCHUTZ. Sicherheitsvorschriften. (8 Seiten) Inhaltsverzeichnis. 1. Allgemeines 2. 2. Liste der anzuwendenden Normen 3 GRAND-DUCHE DE LUXEMBOURG Strassen, 2 janvier 2014 BLITZSCHUTZ Sicherheitsvorschriften (8 Seiten) Inhaltsverzeichnis Artikel Seite 1. Allgemeines 2 2. Liste der anzuwendenden Normen 3 3. Abnahme, Wiederholungsprüfungen,

Mehr

VdS Schadenverhütung GmbH. Bereich Security

VdS Schadenverhütung GmbH. Bereich Security VdS Schadenverhütung GmbH Bereich Security Prüfvereinbarung Nr. 2015 xxx Auftraggeber: Die nachfolgende Vereinbarung wurde zwischen dem Antragsteller und VdS Schadenverhütung GmbH geschlossen und ist Grundlage

Mehr

Die Erdung ungeerdeter Stromversorgungen ein Widerspruch?

Die Erdung ungeerdeter Stromversorgungen ein Widerspruch? 1 MIT SICHER ERHE IT SPAN NU NG Die Erdung ungeerdeter Stromversorgungen ein Widerspruch? Bei jeder Elektroinstallation, ob im Wohn-, Industrie- oder gewerblichen Bereich, ist eine ordnungsgemäße Erdung

Mehr

Hausanschlussbeispiele im TN-System unter Berücksichtigung der DIN VDE 0100-444

Hausanschlussbeispiele im TN-System unter Berücksichtigung der DIN VDE 0100-444 Netzbetreiber INFORMATIONSBLATT Hausanschlussbeispiele im TN-System unter Berücksichtigung der DIN VDE 0100-444 5070-v1-DE-11.15 Um eine Gebäudeinstallation EMV-gerecht (EMV = Elektromagnetische Verträglichkeit)

Mehr

15.5. Überspannungsschutz für Arztpraxen. Arztpraxen: Sichere Verfügbarkeit der Systemtechnik durch konsequente Überspannungsschutzmaßnahmen!

15.5. Überspannungsschutz für Arztpraxen. Arztpraxen: Sichere Verfügbarkeit der Systemtechnik durch konsequente Überspannungsschutzmaßnahmen! Seite 1 von 9 Arztpraxen: Sichere Verfügbarkeit der Systemtechnik durch konsequente Überspannungsschutzmaßnahmen! Bei der Anschaffung neuer medizinischer Gerätschaften wird die Wirtschaftlichkeit dem Anschaffungspreis

Mehr

http://www.vde.de/de/ausschuesse/blitzschutz/faq/blitzschutz/oeffentlich/seiten/blitzschutz- Antennenerdung.aspx

http://www.vde.de/de/ausschuesse/blitzschutz/faq/blitzschutz/oeffentlich/seiten/blitzschutz- Antennenerdung.aspx Antennenanlagen Blitzschutz und Antennenerdung 18.09.2009 http://www.vde.de/de/ausschuesse/blitzschutz/faq/blitzschutz/oeffentlich/seiten/blitzschutz- Antennenerdung.aspx Frage: Bei der Installation von

Mehr

Blitz- und Überspannungsschutz Maßnahmen für Telekommunikationsanlagen

Blitz- und Überspannungsschutz Maßnahmen für Telekommunikationsanlagen VDE Bezirksverein Thüringen e.v. Technik-Veranstaltung Blitz- und Überspannungsschutz Maßnahmen für Telekommunikationsanlagen Dipl.-Ing (FH) Klaus-Peter Müller Dehn + Söhne, Neumarkt KLAUS-PETER MÜLLER

Mehr

Neue Vorschrift zum Blitz- und Überspannungsschutz Teil 2

Neue Vorschrift zum Blitz- und Überspannungsschutz Teil 2 Fotolia.com Gunnar Assmy ENERGY Neue Vorschrift zum Blitz- und Überspannungsschutz Teil 2 Um Personen und die technischen Einrichtungen zu schützen, wird bei Photovoltaikanlagen ein Blitz- und/oder Überspannungsschutz

Mehr

Auswahl und Errichtung von Überspannung-Schutzeinrichtungen in elektrischen Anlagen von Gebäuden

Auswahl und Errichtung von Überspannung-Schutzeinrichtungen in elektrischen Anlagen von Gebäuden 11.6 Seite 1 von 19 Auswahl und Errichtung von Überspannung-Schutzeinrichtungen in elektrischen Anlagen von Gebäuden Die folgenden Seiten beinhalten die Präsentationsfolien zu dem Vortrag von Dipl.-Ing.

Mehr

Der Blitzschutz von Gebäuden mit PV-Anlagen. Am Anfang steht der Schaden oder der Neubau einer Anlage

Der Blitzschutz von Gebäuden mit PV-Anlagen. Am Anfang steht der Schaden oder der Neubau einer Anlage Der Blitzschutz von Gebäuden mit PV-Anlagen Am Anfang steht der Schaden oder der Neubau einer Anlage Beim Neubau einer Photovoltaik- (PV-) Anlage (oder spätestens nach einem Blitzschaden) stellt sich die

Mehr

Versicherung und Schadenverhütung bei Erneuerbaren Energien Stefan Satzger Schadenverhütungsexperte des ESV

Versicherung und Schadenverhütung bei Erneuerbaren Energien Stefan Satzger Schadenverhütungsexperte des ESV Versicherung und Schadenverhütung bei Erneuerbaren Energien Stefan Satzger Schadenverhütungsexperte des ESV 1 Risiko - Begriffsdefinition Risiko = Eintrittswahrscheinlichkeit x Schadenausmaß 2 Risiko -

Mehr

8 Blitzschutzanlagen DIN EN (VDE )

8 Blitzschutzanlagen DIN EN (VDE ) Mehr Informationen zum Titel DIN EN 62305 (VDE 0185-305) Blitzschutzsysteme [2, 20] sollen bauliche Anlagen vor Brand oder mechanischer Zerstörung schützen und Personen in den Gebäuden vor Verletzung oder

Mehr

VDE-Prüfung nach BGV A3 und BetrSichV

VDE-Prüfung nach BGV A3 und BetrSichV VDE-Schriftenreihe Normen verständlich 43 VDE-Prüfung nach BGV A3 und BetrSichV Erläuterungen zu DIN VDE O1OO Teile 410, 430, 540 und 610, DIN VDE 0105, DIN VDE 0113, DIN VDE 0404, DIN VDE 0413, DIN VDE

Mehr

Elektrisch ableitfähige Fußbodensysteme

Elektrisch ableitfähige Fußbodensysteme Elektrostatische Grundlagen Maßgebliche Größen im Bereich der Elektrostatik sind elektrische Ladungen. Alle Gegenstände und Personen enthalten positive und negative elektrische Ladungen, die sich normalerweise

Mehr

Anmerkungen zur Berechnung des Trennungsabstands nach DIN EN 62305-3 (VDE 0185-305-3): 2006-10

Anmerkungen zur Berechnung des Trennungsabstands nach DIN EN 62305-3 (VDE 0185-305-3): 2006-10 DIN EN 62305-3 (VDE 085-305-3): 2006-0 Dr.-Ing. Wolfgang Zischank, Universität der Bundeswehr, München Prof. Dr.-Ing. Ottmar Beierl, Georg-Simon-Ohm-Hochschule, Nürnberg Prof. Dr.-Ing. Alexander Kern,

Mehr

Typische Mängel an Photovoltaikanlagen

Typische Mängel an Photovoltaikanlagen INFORMATION 3 2011 15 Typische Mängel an Photovoltaikanlagen Technischer Leitfaden VdS 3145 Die direkte Umwandlung von Sonnenenergie in elektrische Energie durch PV-Anlagen hat aufgrund der gesetzlich

Mehr

Leitfaden: Blitz- und Überspannungsschutz für LED Beleuchtung Stand 08/2014

Leitfaden: Blitz- und Überspannungsschutz für LED Beleuchtung Stand 08/2014 Leitfaden: Blitz- und Überspannungsschutz für LED Beleuchtung Stand 08/2014 Inhaltsverzeichnis Kapitel 1. Blitz- und Überspannungsschutz für LED-Beleuchtung....3 Kapitel 1.1 Grundlage:...3 Kapitel 1.2

Mehr

Der Blitzschutz in der Praxis

Der Blitzschutz in der Praxis Ausschuss für Blitzschutz und Blitzforschung (ABB) Der Blitzschutz in der Praxis Blitz- und Überspannungsschutz Vierte erweiterte Auflage mit neuen Themen: Photovoltaik-Anlagen Telekommunikationsanschluss

Mehr

Prüfungsfragen mit Antworten zur Auswahl für das Elektrotechniker- Handwerk

Prüfungsfragen mit Antworten zur Auswahl für das Elektrotechniker- Handwerk Prüfungsfragen mit Antworten zur Auswahl für das Elektrotechniker- Handwerk Berufliches Aufbauwissen Elektrotechnik und Unfallverhütung für Gesellen - Meister - Techniker Bearbeitet von Gerd A. Scherer

Mehr

1 Photovoltaik-Anlagen und die Gefährdung durch Blitzeinschlag

1 Photovoltaik-Anlagen und die Gefährdung durch Blitzeinschlag Blitzschutz von Photovoltaik- Anlagen L. Block, Berlin Seit über zehn Jahren werden in Deutschland in größerem Umfang photovoltaische Anlagen errichtet. Bedingt durch vielfältige Förderprogramme gehören

Mehr

Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel gemäß BGV A3

Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel gemäß BGV A3 Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel gemäß BGV A3 Nachfolgende Information soll Ihnen als Unternehmer - oder als vom Unternehmer als Verantwortlichen benannter - ein verständlicher Leitfaden

Mehr

Überspannungsschutz Neues aus DIN VDE 0100

Überspannungsschutz Neues aus DIN VDE 0100 Wer mehr weiß und kann, hat den besseren Überblick www.bfe.de Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e. V. 26123 Oldenburg, Donnerschweer Straße 184 Telefon: 0441 34092-0 Fax: 0441

Mehr

Richtwerte für Prüffristen und Art der Prüfung von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln nach der UVV BGV A3 Elektrische Anlagen und Betriebsmittel

Richtwerte für Prüffristen und Art der Prüfung von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln nach der UVV BGV A3 Elektrische Anlagen und Betriebsmittel Richtwerte für Prüffristen und Art der Prüfung von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln nach der UVV BGV A3 Elektrische Anlagen und Betriebsmittel 2010 2011 2012 2013 2014 in Zusammenarbeit mit ABB

Mehr

Überspannungsschutz von SAT und TV-Antennen.

Überspannungsschutz von SAT und TV-Antennen. Eine Information der Berufsgruppe der Kommunikationselektroniker Landesinnung Steiermark Überspannungsschutz von SAT und TV-Antennen. Bei der Montage einer Antenne ist als erstes zu prüfen, ob eine äußere

Mehr

Mehr Informationen zum Titel 5.8 Innerer Blitzschutz

Mehr Informationen zum Titel 5.8 Innerer Blitzschutz Mehr Informationen zum Titel 5.8 Innerer Blitzschutz 221 5.8 Innerer Blitzschutz 5.8.1 Allgemeines Der innere Blitzschutz ist unabdingbar für ein funktionierendes Blitzschutzsystem. Unterbleiben Maßnahmen

Mehr

Leitfaden zur Messung von 'vagabundierenden' Strömen in elektrischen Anlagen im TN-System. Elektroinstallations- und Verteilungssysteme

Leitfaden zur Messung von 'vagabundierenden' Strömen in elektrischen Anlagen im TN-System. Elektroinstallations- und Verteilungssysteme Leitfaden zur Messung von 'vagabundierenden' Strömen in elektrischen nlagen im TN-System Elektroinstallations- und Verteilungssysteme Vagabundierende Ströme in Gebäuden 1. usgangssituation: Der Elektro-Fachmann

Mehr

Neue Wege zur Integration von Erdung, Potenzialausgleich, Schirmung und Blitzschutz

Neue Wege zur Integration von Erdung, Potenzialausgleich, Schirmung und Blitzschutz Neue Wege zur Integration von Erdung, Potenzialausgleich, Schirmung und Blitzschutz Lösungsvorschläge als Basis für eine erfolgreiche Installation und den sicheren Betrieb von elektronischem Equipment

Mehr

Blitzschutz von PV-Anlagen. Dr.-Ing. Peter Zahlmann / DEHN + SÖHNE

Blitzschutz von PV-Anlagen. Dr.-Ing. Peter Zahlmann / DEHN + SÖHNE Blitzschutz von PV-Anlagen Dr.-Ing. Peter Zahlmann / DEHN + SÖHNE Gemessene Blitze in Deutschland Anzahl der in der Bundesrepublik Deutschland registrierten Blitzereignisse von 1996 bis 2010 Gemessene

Mehr

Themenpunkt Risikoanalyse (gemäß DIN V VDE V 0185 Teil 2: 2002) mit Hilfe der im Entwicklungsstadium befindlichen Software von AixThor

Themenpunkt Risikoanalyse (gemäß DIN V VDE V 0185 Teil 2: 2002) mit Hilfe der im Entwicklungsstadium befindlichen Software von AixThor Themenpunkt Risikoanalyse (gemäß DIN V VDE V 0185 Teil 2: 2002) mit Hilfe der im Entwicklungsstadium befindlichen Software von AixThor In einer Sitzung des IEC TC 81 Lightning Protection wurde 1990 der

Mehr

DEHNacademy Seminarplan 2015. www.dehn.de

DEHNacademy Seminarplan 2015. www.dehn.de DEHNacademy Seminarplan 2015 www.dehn.de 2 Erfolgreich durch Praxiswissen DEHN schützt. Dem zuverlässigen Schutz von Sachwerten und Menschenleben haben wir uns mit Leidenschaft verschrieben. Pioniergeist

Mehr

8 Blitzschutzanlagen DIN EN (VDE )

8 Blitzschutzanlagen DIN EN (VDE ) Mehr Informationen zum Titel DIN EN 62305 (VDE 0185-305) Blitzschutzsysteme [2, 20] sollen bauliche Anlagen vor Brand oder mechanischer Zerstörung schützen und Personen in den Gebäuden vor Verletzung oder

Mehr

Prüfung des Blitzschutzsystems

Prüfung des Blitzschutzsystems Datum: 1. Allgemeines: Anschrift Prüfobjekt: Objekteigentümer / Auftraggeber : Anschrift Prüfer: Anschrift Errichter Blitzschutzsystem: E-Mail: E-Mail: E-Mail: 2. Angaben zur baulichen Anlage: Gebäudebezeichnung/Komplex:

Mehr

Sicherheit von Serverräumen 06210. 1 Sicherheit von Serverräumen

Sicherheit von Serverräumen 06210. 1 Sicherheit von Serverräumen Seite 1 Sicherheit von Serverräumen Infrastruktur muss stimmen Telefonanlage gehört zur IT! 1 Sicherheit von Serverräumen Zum Inhalt: Eine umfassende Absicherung der Infrastruktur, die IT beherbergt, ist

Mehr

DEHN prüft und analysiert Das DEHN Prüf- und Testzentrum. www.dehn.de

DEHN prüft und analysiert Das DEHN Prüf- und Testzentrum. www.dehn.de DEHN prüft und analysiert Das DEHN Prüf- und Testzentrum www.dehn.de 2 Leistungsstark: Blitzstromtests bis 400 ka (10/350 μs) DEHN schützt. Schutz vor den Gefahren Blitz und Überspannung für Menschen,

Mehr

Warum ist Blitzschutz wichtig? Vorsicht ist besser als Nachsicht

Warum ist Blitzschutz wichtig? Vorsicht ist besser als Nachsicht GmbH Warum ist Blitzschutz wichtig? An ca. 40 Tagen im Jahr gewittert es in Deutschland. Die Häufigkeit nimmt hierbei von Norden nach Süden zu. In diesen wenigen Tagen zählt man in Deutschland über eine

Mehr

OVR Überspannungs-Schutz. Nimmt den Spitzen den Schrecken.

OVR Überspannungs-Schutz. Nimmt den Spitzen den Schrecken. OVR Überspannungs-Schutz. Nimmt den Spitzen den Schrecken. Mit OVR Überspannungs-Schutz immer auf der sicheren Seite. Im Bruchteil einer Sekunde können plötzlich auftretende Spannungsspitzen empfindlichen

Mehr

Inhalt Erdungs-Systeme

Inhalt Erdungs-Systeme 70 OBO TBS Inhalt Erdungs-Systeme Planung einer Erdungsanlage Normen 72 Installationsprinzip Tiefenerder 73 Installationsprinzip Ringerder 74 Installationsprinzip Fundamenterder 75 TBS OBO 71 Planung einer

Mehr

Risikomanagement nach DIN V 0185-2 VDE V 0185 Teil 2: 2002-11 Einige Beispiele und erste Erfahrungen

Risikomanagement nach DIN V 0185-2 VDE V 0185 Teil 2: 2002-11 Einige Beispiele und erste Erfahrungen Risikomanagement nach DIN V 0185-2 VDE V 0185 Teil 2: 2002-11 Einige Beispiele und erste Erfahrungen Prof. Dr.-Ing. Alexander Kern Fachhochschule Aachen, Abt. Jülich 1. Einführung Die neue Vornorm VDE

Mehr

BLITZ PLANER. www.dehn.de

BLITZ PLANER. www.dehn.de BLITZ PLANER www.dehn.de Vorwort Seit seiner Gründung im Jahr 980 hat das IEC TC8 Blitzschutz der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) vielfältige Normen zum Blitzschutz von Gebäuden, zum

Mehr

Blitzschutz bei Solaranlagen nach neuen Vorschriften. Autor: Stefan Hock Elektrotechniker

Blitzschutz bei Solaranlagen nach neuen Vorschriften. Autor: Stefan Hock Elektrotechniker Blitzschutz bei Solaranlagen nach neuen Vorschriften Autor: Stefan Hock Elektrotechniker Inhaltsverzeichnis 1. Thematik 3 2. Zur Durchführung 3. 3 2.1 Dachaufbau 3 2.1.1 Aufgabenstellung 3 2.1.2 Bestehendes

Mehr

Verantwortung beim Betrieb von elektrischen Anlagen

Verantwortung beim Betrieb von elektrischen Anlagen Verantwortung beim Betrieb von elektrischen Anlagen gemäß DIN VDE 0105-100 / EN 50110 3. Fachtagung 14./15.03.2013 Regelungen - Begriffe BGV A1 Unfallverhütungsvorschrift ArbSchG Arbeitsschutzgesetz BetrSichV

Mehr

Blitzschutz und Erdung von Funksende-/ -empfangssystemen 28.2.2014. 2014 DEHN + SÖHNE / protected by ISO 16016

Blitzschutz und Erdung von Funksende-/ -empfangssystemen 28.2.2014. 2014 DEHN + SÖHNE / protected by ISO 16016 Blitzschutz und Erdung von Funksende-/ -empfangssystemen 28.2.2014 STEPHAN KÜHL VERTRIEBSINGENIEUR VERTRIEBSBÜRO DORSTEN email: stephan.kuehl@dehn.de DEHN + SÖHNE GMBH + CO.KG GRÜNER WEG 18a D-46284 DORSTEN

Mehr

Bestimmung von Erdungswiderständen

Bestimmung von Erdungswiderständen Bestimmung von Erdungswiderständen Am Anfang stand die Nullung. Mit ihr hat alles begonnen. Wesentlicher Bestandteil der Nullung und elektrische Notwendigkeit zur ordnungsgemäßen Funktion ist die Ausführung

Mehr

Blitzschutz von Biogasanlagen

Blitzschutz von Biogasanlagen WIR SCHAFFEN WISSEN www.bfe.de Blitzschutz von Biogasanlagen Autor/en: Dipl.-Ing. Reinhard Soboll BFE-Oldenburg Verwendung nur für Unterrichtszwecke des BFE-Oldenburg! Nachdruck und Verwendung in elektronischen

Mehr

Fundamenterder nach DIN 18014

Fundamenterder nach DIN 18014 Fundamenterder nach DIN 18014 2011 DEHN + SÖHNE / protected by ISO 16016 15.10.09 / 6608 JENS VÖLKNER DIPL.-ING. (FH) VERTRIEBSINGENIEUR jens.voelkner@dehn.de www.dehn.de DEHN + SÖHNE BÜRO DÜNSEN HAUPTSTRASSE

Mehr

Energieversorgungseinrichtungen

Energieversorgungseinrichtungen Herausgeber und Verlag: VdS Schadenverhütung GmbH Amsterdamer Str. 172-174 50735 Köln Telefon: (0221) 77 66 0; Fax: (0221) 77 66 341 Copyright by VdS Schadenverhütung GmbH. Alle Rechte vorbehalten. VdS-Richtlinien

Mehr

Grundsätze des Blitz- und Überspannungsschutzes

Grundsätze des Blitz- und Überspannungsschutzes Blitz- und Anlagenschutz in neuen Energieversorgungssystemen Technik-Veranstaltung des e.v. Stadtwerke Erfurt 03. November 2011 Grundsätze des Blitz- und Überspannungsschutzes Prof. Dr.-Ing. Michael Rock

Mehr

12 Auswahl von Schutzmaßnahmen

12 Auswahl von Schutzmaßnahmen 12 Auswahl von Schutzmaßnahmen (1) Der Netzbetreiber erteilt Auskunft über das vorhandene Netzsystem. Die Mitgliedsunternehmen des FES stellen in ihrem Versorgungsgebiet das TN-C-System (Netz) bis zum

Mehr

Blitzschutz-Potentialausgleich und Überspannungsschutz

Blitzschutz-Potentialausgleich und Überspannungsschutz Blitzschutz-Potentialausgleich und Überspannungsschutz Bei einer vorhandenen äußeren Blitzschutzanlage müssen alle in eine zu schützende bauliche Anlage eingeführten Leitungen der elektrischen Energie-

Mehr

Richtlinie für die Werkstattausrüstung von Betrieben des Elektrotechniker-Handwerks

Richtlinie für die Werkstattausrüstung von Betrieben des Elektrotechniker-Handwerks Zentralverband der Deutschen Elektround Informationstechnischen Handwerke ZVEH Richtlinie für die Werkstattausrüstung von Betrieben des Elektrotechniker-Handwerks Ausgabe 2012 Herausgeber Bundes-Installateurausschuss

Mehr

Blitz- und Überspannungsschutz für Ex-Bereiche

Blitz- und Überspannungsschutz für Ex-Bereiche Blitz- und Überspannungsschutz für Ex-Bereiche Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen............................ 3 1.1 Besondere Anforderungen an den Blitz- und Überspannungsschutz in Ex-Bereichen...............................

Mehr

Abschätzung des Schadensrisikos für bauliche Anlagen

Abschätzung des Schadensrisikos für bauliche Anlagen Abschätzung des Schadensrisikos für bauliche Anlagen Die neue Bestimmung DIN V VDE V 0185 Teil 2:2002 Allgemeines, Abschätzungsverfahren, Berechnungsbeispiele Prof. Dr.-Ing. Alexander Kern Fachhochschule

Mehr

2. Klassifizierung von PLT-Schutzeinrichtungen gemäß VDI/VDE-Richtlinie 2180-1

2. Klassifizierung von PLT-Schutzeinrichtungen gemäß VDI/VDE-Richtlinie 2180-1 Safety Integrity Level (SIL)-Einstufungen Inhaltsübersicht 1. Einleitung 2. Klassifizierung von PLT-Schutzeinrichtungen gemäß VDI/VDE-Richtlinie 2180-1 3. Weitere Ansätze und Hilfsmittel zur Klassifizierung

Mehr

Projektierungshilfe elektrischer Anlagen in Gebäuden

Projektierungshilfe elektrischer Anlagen in Gebäuden Projektierungshilfe elektrischer Anlagen in Gebäuden Praxiseinführung und Berechnungsmethoden Bearbeitet von Roland Ayx, Ismail Kasikci 6., neu bearb. und erw. Aufl. 2011 2011. Taschenbuch. XII, 261 S.

Mehr

Nr. 9 / 2011 REPORT. Firmen-Carports mit 100 kwp PV-Anlage

Nr. 9 / 2011 REPORT. Firmen-Carports mit 100 kwp PV-Anlage Nr. 9 / 2011 REPORT Firmen-Carports mit 100 kwp PV-Anlage Doppelnutzen, der sich auszahlt Mitte letzten Jahres nahm das TEC-Institut für technische Innovationen bei der Planung und Realisierung einer ca.

Mehr

Prüfung von Blitzschutzsystemen Messen in der Praxis - Hinweise

Prüfung von Blitzschutzsystemen Messen in der Praxis - Hinweise Seite 1 von 6 Grundsätzlich stellt sich bei Messungen an Blitzschutzanlagen die Frage, was will ich messen? Ausbreitungswiderstand oder Schleifenwiderstand (Niederohmmessung)? Unter Schleifenwiderstand

Mehr

Elektrostatische Ableitfähigkeit von Dekorativen Schichtstoffen (HPL) HPL nach EN 438 Stand: Juni 2008

Elektrostatische Ableitfähigkeit von Dekorativen Schichtstoffen (HPL) HPL nach EN 438 Stand: Juni 2008 Elektrostatische Ableitfähigkeit von Dekorativen Schichtstoffen (HPL) HPL nach EN 438 2 prohpl Fachgruppe Dekorative Schichtstoffplatten Wichtiger Hinweis: Diese Ausarbeitung dient lediglich Informationszwecken.

Mehr

DVGW-Information Gas Nr. 17 Februar 2013. Blitzschutz an Gas-Druckregel- und Messanlagen Leitfaden zur Umsetzung der Anforderungen der DIN EN 62305

DVGW-Information Gas Nr. 17 Februar 2013. Blitzschutz an Gas-Druckregel- und Messanlagen Leitfaden zur Umsetzung der Anforderungen der DIN EN 62305 DVGW-Information Gas Nr. 17 Februar 2013 Blitzschutz an Gas-Druckregel- und Messanlagen Leitfaden zur Umsetzung der Anforderungen der DIN EN 62305 Der DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.

Mehr

Neues zum Blitzschutz (Teil 2)

Neues zum Blitzschutz (Teil 2) Neues zum Blitzschutz (Teil 2) Berechnen der Trennungsabstände zwischen Blitzschutzanlagen, leitfähigen Gebäudeteilen und Gebäudeinstallation nach der neuen Normenreihe DIN EN 62305 (VDE 0185-305):2006-10

Mehr

Überspannungsschutzgeräte (Ableiter)

Überspannungsschutzgeräte (Ableiter) VdS-Richtlinien für elektrische Betriebsmittel VdS 3428 Überspannungsschutzgeräte (Ableiter) Anforderungen und Prüfmethoden Vervielfältigungen auch für innerbetriebliche Verwendung nicht gestattet. VdS

Mehr

Bahn P r a x i s E. Zeitschrift für Elektrofachkräfte zur Förderung der Betriebssicherheit und der Arbeitssicherheit bei der DB AG

Bahn P r a x i s E. Zeitschrift für Elektrofachkräfte zur Förderung der Betriebssicherheit und der Arbeitssicherheit bei der DB AG Bahn P r a x i s E Zeitschrift für Elektrofachkräfte zur Förderung der Betriebssicherheit und der Arbeitssicherheit bei der DB AG 2 2007 VDE Neue Normen und Bestimmungen Kommentar zum Entwurf der geplanten

Mehr

TRBS 1203 Befähigte Personen Besondere Anforderungen Elektrische Gefährdungen

TRBS 1203 Befähigte Personen Besondere Anforderungen Elektrische Gefährdungen TRBS 1203 Befähigte Personen Besondere Anforderungen Elektrische Gefährdungen Dieser Teil stellt zusätzliche Anforderungen, die alle befähigten Personen erfüllen müssen, denen Prüfungen zum Schutz vor

Mehr

Die Blitzschutz-Normen DIN EN / VDE :2006

Die Blitzschutz-Normen DIN EN / VDE :2006 Die Blitzschutz-Normen DIN EN 62305 / VDE 0185-305:2006 Zu Beginn des Jahres 2006 wurden die neuen IEC- Standards zum Blitzschutz veröffentlicht, die Teile 1 bis 4 der Reihe IEC 62305. Nahezu gleichzeitig

Mehr