Studienmöglichkeiten in der Pflege

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Studienmöglichkeiten in der Pflege"

Transkript

1 31 wissenschaft Studienmöglichkeiten in der Was vor allem in Nordamerika schon seit über 100 Jahren gang und gäbe ist, hat sich hierzulande erst seit etwa 20 Jahren langsam etabliert: die Akademisierung der. ittlerweile gibt es zahlreiche Studiengänge in ganz Deutschland. Welche das sind, erfahren Sie in der großen tabellarischen Übersicht ebenso wie das gesamte Studienangebot in Österreich und der Schweiz. Dr. Heiner Friesacher studiengänge gehören heute zur Normalität in der Studienlandschaft in Deutschland. An vielen Standorten kann heute in verschiedenen Formen mit diversen Schwerpunktsetzungen auf unterschiedlichem Niveau studiert werden. Das hat unbestreitbar zu einer Akademisierung der geführt, damit ist allerdings noch keine Professionalisierung erreicht. Denn der überwiegende Teil der bisherigen Studienangebote konzentriert sich auf Lehr-, Leitungs- und wissenschaftliche Tätigkeitsfelder, der eigentlichen arbeit in der unmittelbaren Face-to- Face-eziehung in den Handlungsfeldern der wird erst in jüngster Zeit durch die Einrichtung von dualen Studiengängen Rechnung getragen. Damit wird aber paradoxerweise die Entwicklung der wissenschaft wieder gebremst 1. In den folgenden Ausführungen werden zunächst knappe historische Entwicklungen aufgezeigt, daran schließen sich dann Überlegungen zum derzeitigen Stand der Studienmöglichkeiten und aktuelle Entwicklungen an. Ein bilanzierender kritischer Ausblick schließt den eitrag ab. Historische Entwicklungen Die Akademisierung der in Deutschland hat eine vergleichsweise junge Ge-

2 studiengänge 315 Foto: Nick Freund/Fotolia schichte, anders als in anderen europäischen und vor allem nordamerikanischen Ländern mit zum Teil einhundertjähriger akademischer Tradition in der haben sich hierzulande erst seit eginn der 90er- Jahre des letzten Jahrhunderts Studienangebote fest etabliert 2,3. Versuche, nach dem Zweiten Weltkrieg Studienmöglichkeiten für nde zu etablieren, sind nicht zuletzt an Widerständen der eigenen erufsgruppe und der Kirchen gescheitert. Eine Akademisierung des Frauenberufs erschien vielen als nicht sinnvoll oder nicht möglich. galt (und gilt auch heute noch für einige unverbesserliche ewig Gestrige) als Jedermannfähigkeit genauer Jederfraufähigkeit, die keiner besonderen und schon gar nicht höheren Qualifikation bedarf,vgl.5 7. it den Veränderungen in allen westlichen Industrie ländern (Zunahme älterer und hochaltriger enschen mit den Phänomenen der ultimorbidität und Chronifizierung von Krankheitsverläufen; Veränderung der Familien- und Lebenssituationen mit mehr Single-Haushalten; vermehrter Einsatz neuer Technologien und Untertützungssysteme u. v. m.) nahm und nimmt der edarf an qualifizierter zu, verändern sich Aufgabenverteilungen und entstehen neue Herausforderungen, die mit den üblichen Qualifikationen in der nicht mehr zu bewältigen sind. Publikation wie braucht Eliten von der Robert osch Stiftung haben die Diskussionen um die Akademisierung maßgeblich befördert. Derzeitiger Stand der Studienmöglichkeiten Heute existieren Studiengänge an vielen Standorten überall in Deutschland. Die ehrzahl der Studiengänge ist an Fachhochschulen angesiedelt. Diese wissenschafts- und hochschulpolitische Entscheidung ist als Signal einer eher zurückhaltenden Akademisierung zu deuten. Sind doch in erster Linie die Universitäten Orte der Wissenschaftsentwicklung und der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, findet inter- und transdisziplinäre Forschung in erster Linie an universitären Instituten mit entsprechenden personellen und materiellen Ressourcen statt. Eine umfassende Akademisierung, die neben der erufsqualifikation für verschiedene Handlungsfelder auch die Forschungsleistungen im Fach als Schwerpunkt sieht, ist von den Fachhochschulen allein nicht zu leisten, eine universitäre Verortung und enge Interaktion von Fachhochschule und Universität wird auch im jüngsten Gutachten des Wissenschaftsrats zur hochschulischen Qualifikation für die empfohlen 9. Die seit eginn der 1990er-Jahre etablierten pflegebezogenen Studiengänge haben sich primär auf die Felder der Lehrerbildung und des anagements der konzentriert. Dabei sind die pädagogisch ausgerichteten Studiengänge sowohl an Universitäten angesiedelt (z.. in remen,,, die damit weitgehend der üblichen erufsschullehrerqualifikation folgen) als auch an Fachhochschulen. Die Studiengänge mit anagementschwerpunkt sind bisher nur an Fachhochschulen zu finden. Das erschwert die Entwicklung einer eigenen disziplinären Indentität und eine entsprechende Wissenschaftsentwicklung mit spezifischer Theoriebildung 10,11. Neben diesen beiden Handlungsfeldern verfolgen weitere Studiengänge explizit den ereich der Wissenschaft und Forschung. Alle drei ereiche sind dadurch gekennzeichnet, dass sie für patienten- bzw. bewohnerferne Aufgabenbereiche qualifizieren (Lehren, Leiten, Forschen). Vernachlässigt wurde lange Zeit das Feld der direkten. Erst mit der Einrichtung der dualen Studiengänge (der erste startete 200 an der ev. Fachhochschule in erlin) besteht die öglichkeit einer für die praxis qualifizierenden akademischen Ausbildung, also eines achelor am ett 1. Es wird von einer Akademisierungsquote von % eines Jahrgangs ausgegangen, benötigt werden nach den Empfehlungen des Wissenschaftsrats zwischen und.00 neue Studienplätze 9. Diese im internationalen Raum schon lange etablierte Studienmöglichkeit wird auch vom Wissenschaftsrat empfohlen, und zwar mit einer engen Anbindung an die staatlichen Hochschulen und Universitäten, um so eine angemessene Einbettung in ein breites fachliches Spektrum zu gewährleisten, das relevante ezugsdisziplinen einschließt 9. Erst so gelingt auch eine entsprechende wissenschaftliche Sozialisation der Studierenden. Neben diesen auf achelor-niveau existierenden Studienmöglichkeiten gibt es eine Reihe von aster-studiengängen, die neben der klassischen Orientierung an den erufsfeldern Lehren, Leiten und Forschen auch für den klinischen, d. h. patientinnenbzw. bewohnerinnennahen Aufgabenbereich qualifizieren. expertise kann erworben werden im ereich Advanced Nursing Practice, das sind spezialisten (International als Clinical Nurse Specialist oder Nurse Practitioner bezeichnet) mit erweiterten und vertieften Aufgabenbereichen und komplexer Entscheidungskompetenz. Die Aufgabenfelder reichen von generalistischen Handlungsbereichen wie eratung, Schulung, Anleitung und Prozesssteuerung bis hin zu spezialisierten Tätigkeiten wie Schmerz- und Wundmanagement. Voraussetzung für die aster-studiengänge ist in der Regel ein achelor-abschluss. rische Promotionsstudiengänge existieren bisher nur wenige in Deutschland 2, Promotionen sind allerdings an allen Universitäten möglich und stehen auch für aster-absolventen der Fachhochschulen zur Verfügung. Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen Die rasante Entwicklung der Akademisierung in Deutschland ist grundsätzlich begrüßenswert. Allerdings müssen noch viele Probleme und Herausforderungen bewältigt werden. Die verschiedenen odelle primärqualifizierender Studiengänge, die sowohl den erufsabschluss nach den Ausbildungsgesetzen als auch einen berufsbezogenen achelorabschluss ermöglichen, sind strukturell und inhaltlich äußerst heterogen. Problematisch erscheint dabei das nicht geklärte Verhältnis zwischen berufsfachschulischer und hochschulischer Ausbildung, die Frage der zu erwerbenden wissenschaftlichen Kompetenzen und die Einbindung in einen einheitlichen europäischen ildungsraum 12. Eine wichtige Orientierung für alle pflegebezogenen Studiengänge und einen gemeinsamen Kern bietet das Kerncurriculum wissenschaft, das von der Sektion Hochschullehre wissenschaft der Deutschen Gesellschaft für wissenschaft und dem Deutschen ildungsrat für berufe entwickelt wurde 13. Damit wäre zumindest im Kernfach wissenschaft für alle Studiengänge eine selbstverpflichtende Orientie-

3 31 studiengänge rung gegeben, die Vergleichbarkeit, pflegewissenschaftliche Identität und curriculare Ausblick Die weitere Entwicklung einer professionellen und gesellschaftlicher Anerkennung. ern u. a.: Huber, 2000 praxis und der wissenschaft Robert osch Stiftung (Hg.). braucht Eliten. Weiterentwicklung ermöglicht. Denkschrift zur Hochschulausbildung für Lehr- und Die Diskussion um erweiterte Aufgaben hängt von vielen internen Diskussionen innerhalb der ab (z.. die Frage der ge komplette ezeichnung Abschluss Studienort Adresse Internet Leitungskräfte in der. Gerlingen: leicher, Art Sem. in der und Studienmöglichkeiten mit und (.A., dual) Düsseldorf Fliedner Fachhochschule von 9 Wissenschaftsrat. Empfehlungen zu hochschuli- dem Profil des klinischen experten neralistischen bildung), aber auch wissenschaft/ müssen unter professionstheoretischer Dresden Perspektive äußeren Evangelische Einflüssen. Hochschule Dresden Finanzielle Erwägungen schen Qualifikationen für das swesen, kritisch diskutiert werden. Professio- spielen dabei eine erhebliche Rolle. Den achelor of Arts in Nursing Essen Steinbeis-Hochschule erlin, Institute for archiv/ pdf (Zugriff am ). nelle darf und will nicht,kleiner Arzt nicht Public Health eindeutig and Healthcare bestimmbaren Kosten bachelor-of-arts-in-nursing-ba für 10 Purwins D. Zur Legitimation eines pflegespezifischen anagements im Krankenhaus. In: ettig aster werden, of Arts sondern (.A.), wissenschaft vertritt ihren eigenen Esslingen therapeutischen Wert 1 Arbeit, und soziale-arbeit-gesundheit-und-pflege/studiengaenge/ neu Hochschule einzurichtende Esslingen, Fakultät Studiengänge Soziale und einen 3. So tragen neue erufe höheren Anteil an akademisch qualifizierten master/pflegewissenschaft-ma.html U, Frommelt, Lerner D, üller JFW, Roes, Rosenthal achelor-studiengang wie der Physician wissenschaft Assistant nicht zur Freiburg Professionalisierung T, Schmidt R (Hg.). anagement Handbuch. nden Albert-Ludwigs-Universität stehen mögliche Freiburg Einsparpoten- der bei, sondern sind ziale edizinische durch Fakultät gesundheitsförderliche achelor-studiengang und schaft_.sc. prä- Heidelberg: medhochzwei (im Druck) wissenschaft ein akademischer Assistenzberuf der edizin. Um so wichtiger ist eine Orientierung an senschaftlich basierte Prozesssteuerung und ventive Ansätze, eine gezieltere pflegewis- 11 Friesacher H. Ethik und Ökonomie. Zur kritischnormativen Grundlegung des s Studiengang Public Health Fulda Hochschule Fulda, Fachbereich und und der Qualitätsentwicklung. In: & Gesellschaft 2009, 1(1): 5 23 achelor den originären of Science s- patienten- undbzw. bewohnernahen Tätigkeiten in den Studienprogram- gegenüber. An der politischen Durchsetz- Halle wissenschaftlich artin-luther-universität begründetes Halle-Wittenberg handeln wissenschaften edizinische Fakultät, Institut für s- 12 Hülsken-Giesler. Wissenschaftliche Kompetenzen men zur Advanced Nursing Practice 15,1. aster-studiengang s- und Halle barkeit artin-luther-universität der Interessen Halle-Wittenberg der sind zwar erlangen. Systematisierungshilfen für die hochschulische wissenschaften Für die Entwicklung der wissenschaft ist die Professionalisierung der berechtigte edizinische Fakultät, Zweifel Institut angebracht, für Gesund-aberheits- Wenn die Not steigt, wächst das Rettende auch! 1. ausbildung. In: zeitschrift 2013,. Jg., 5: achelor of Science s- und Halle artin-luther-universität Halle-Wittenberg berufe durch primärqualifizierende 13 Hülsken-Giesler. et al. Kerncurriculum Pflegwissenschaft für pflegebezogene Studiengänge eine wissenschaften Quereinstieg edizinische Fakultät, Institut für s- Studiengänge durchaus problematisch. Die Literatur Initiative zur Weiterentwicklung der hochschulischen bildung in Deutschland. In: & swissenschaften Sozialisation der Studierenden (Lehramt an ist geprägt Hamburg 1 Universität oers, Hamburg, Schöniger Fakultät U, öggemann, für Erziehungswissenschaft,. Duale Studiengänge eruflichen Schulen) Psychologie Chancen und und Risiken ewegungswissenschaft Gesellschaft 2010, 15. Jg., 3: für die Professionalisierung der berufe und die Entwicklung faecher/lehramt_os/studiengang.html? durch ehrfachbelastungen, kürzere Anwesenheitszeiten of Arts Social-, an Healthcare- der Hochschule, and stark Heidelberg ver- also akademie für Leitung, Soziales und 1 Cassier-Woidasky AK. Professionsentwicklung in 7 achelor der wissenschaft. & Gesellschaft 2012; Education-anagement (wissenschaftliche Ausrichtung) 17: Organisation GmbH management.html schulte Studienprogrammme. Freiräume für der und neue Formen der Arbeitsteilung im swesen. Hindernisse und öglichkeiten wissenschaftliche Entwicklungen, der lick asterstudiengang wissenschaft/ Jena 2 Fachhochschule Lücke S. Wo steht Jena, die Fachbereich Akademisierung? Sozialwesenter/Der Fernstudiengang r 2013; 52: Die Schwes- 5 patientenorientierter Versorgungsgestaltung aus in andere Studienfächer und intensive Auseinandersetzung.Sc. mit wissenschaftlich Kölnein- 3 Katholische Remmers Fachhochschule H. wissenschaft Nordrhein- als transdiszi professionssoziologischer Sicht. In: auer U. et al. wissenschaft, (Hg.). Zur Kritik schwarz-gelber spolitik. Westfalen gesundheitswesen/pflegewissenschaft-bsc/?l=1%2525 schlägigen Grundlagen wie Wissenschaftstheorie und Theoriebildung sind kaum oder Fachbereichs und wissenschaften 2011, and 7. Hamburg, 13 1 plinäres Konstrukt. Wissenschaftssystematische Jahrbuch für Kritische edizin und s- achelor of Science & ainz Katholische Überlegungen Hochschule Eine ainz. Einleitung. Dekanat In: des Remmers H. (Hg.): wissenschaft im interdisziplinären achelor gar swissenschaften nicht vorhanden. Hochschullehrende Neubrandenburg,, anagement studium-und-abschluesse/bc-gesundheitswissenschaften Hilfsberuf zur evidenzbasierten Heilkunde? In: 15 Friesacher H. Professionalisierung der vom Dialog. Eine Forschungsbilanz. : V&R sind umfassend eingebunden in Aufgaben 2011, 7 7 aster swissenschaften Neubrandenburg, Krüger H., erufsbildung anagement und weiblicher Lebenslauf: studium-und-abschluesse/management-im-sozial-und- 1 oers. Neue Aufgaben neue Chancen. In: Die intensiv 2009, 17(): der Studiengangsorganisation (Kooperation mit der Praxis, intensive etreuung der Das Ende einer langen Tradition der Neubeginn gesundheitswesen Schwester/Der r 2013, (3): 22 2 Health: Studierenden, Angewandte wissenschaften Studiengangsentwicklung, Nürnberg Evangelische für Ausbildung Hochschule und eruf? Nürnberg, In: Rabe-Kleeberg Fakultät U. et 7 achelor of Science (.Sc.) Akkreditierung) 1 für al. (Hg.): Dienstleistungsberufe und in Krankenpflege,. Ökonomische Zwänge wissenschaft.a. Fachhochschule Altenpflege und, Kindererziehung: Fakultät Wirtschaft- ielefeld: und Sozialwissenschaften KT 1991, 19 35, hier S. 21 Autor Pro Person. haben auch in den Hochschulen zur Einführung von Steuerungsinstrumenten wie (dual) achelor of Science 5 Fachhochschule Wanner. Lehrer, zweiter Fakultät Klasse? Wirt- Historische Dr. phil. Heiner Friesacher straffe Studienplanung, modulbezogene schaft- egründung und Sozialwissenschaften und Perspektiven der Qualifizierung wissenschaftler und Dipl. achelorstudiengang Leistungskontrollen erufliche und ildung: Evaluationen geführt, die sowohl Studierende wie auch überarbeitet und Fachgebiet erweitert wissen- von Claudia ischoff. n=studieng%enge.konsekutiverstudienganga Universität von Lehrerinnen, und Fachbereich Lehrern der Humanwissenschaften,. 2. Aufl., erufspädagoge; Fachkrankenpfleger für Intensivpflege; Freier wissenschaft schaft Frankfurt/. u. a.: Peter Lang, 1993 achelor Lehrende of Science in ein (.Sc.) enges Korsett von Vorgaben Saarbrücken Hochschule für Technik und Wirtschaft des Hochschuldozent, Autor, Herausgeber; Leiter der Ostner I, eck-gernsheim E. itmenschlichkeit als zwängen. Wie zukünftig Freiräume für Forschungs- und Entwicklungsaufgaben und Saarlandes, Department und Abteilung Professions- und Qualitätsenntwicklung eruf. Eine Analyse des Alltags in der Krankenpflege. Frankfurt/New Witten/Herdecke, York 1979 Fakultät für schwerpunkte: Grundlagen pflegerischen Handelns, bei der Convivo Unternehmensgruppe. Arbeits- asterstudiengang wissenschaft Witten Universität Förderung des wissenschaftlichen Nachwuches möglich sein soll, ist noch zu klären. geberuf im Spannungsfeld von Geschlecht, ildung E-ail: 7, Piechotta Department G. Weiblich für oder wissenschaft kompetent? Der studiengang-pflegewissenschaft Pfle- Ethik, Wissensformen, acht, Technik, Diagnostik. asterstudiengang wissenschaft Info Promotionsstudiengang wissenschaften D (PTHV), wissenschaftliche Fakultät i. G. (PTHV), wissenschaftliche -pflegewi.html Auf den Folgeseiten finden Sie eine Übersicht über Fakultät alle studiengänge i. G. (Stand: Juli 2013), die in Deutschland, Österreich und der Schweiz angeboten werden. Studiengänge, die mit einem * versehen sind, sind auch in Teilzeit möglich, dabei verdoppelt sich die Anzahl der Semester. Legende anagement Pädagogik Sonstige Wissenschaft * = auch Teilzeit möglich; dabei verdoppelt sich die Anzahl der Semester.

4 studiengänge 317 Alle studiengänge in Deutschland (Stand: Juli 2013) komplette ezeichnung achelorstudiengang s- und Weiterbildendes Fernstudienangebot: etriebliches smanagement Abschluss Studienort Adresse Internet Art Sem. erlin Alice Salomon Hochschule erlin ielefeld Universität ielefeld, Fakultät für swissenschaften achelor sökonomie remen Apollon Hochschule der swirtschaft GmbH aster sökonomie remen Apollon Hochschule der swirtschaft GmbH master-studiengaenge/master-gesundheitsoekonomie achelor of Arts in Rescue- and Crisis anagement (Notfall- und Krisenmanagement) achelor of Arts / achelorstudiengang /leitung achelor wissenschaft/ aster wissenschaft/ Dualer achelor Studiengang wissenschaft/ anagement im swesen Studiengang Fulda Hochschule Fulda, Fachbereich & Studiengang smanagement Fulda Hochschule Fulda, Fachbereich und entwicklung und anagement (achelor) achelor of Arts (.A.) s- und Sozialmanagement achelor of Arts (.A.) Essen Esslingen Jena bachelor-of-arts-in-rescue-and-crisis-management-notfallund-krisenmanagement-ba Neubrandenburg Neubrandenburg Neubrandenburg Steinbeis-Hochschule erlin Institute for Public Health and Healthcare Hochschule Esslingen, Fakultät Soziale Arbeit, und Fachhochschule Jena, Fachbereich Sozialwesen Fernstudiengang,, anagement,, anagement,, anagement Fachhochschule, Fakultät Wirtschaft- und Sozialwissenschaften bachelor-studiengaenge/gesundheitsoekonomie soziale-arbeit-gesundheit-und-pflege/studiengaenge/ bachelor/bachelor-of-arts-ba-pflegepflegemanagement.html pflege.sw.fh-jena.de/ studium-und-abschluesse/bc-pflegewissenschaftmanagement master-pw/ dualer-bc-pw/ Fernstudium smanagement Riedlingen SRH FernHochschule Riedlingen management (.A.) erlin Evangelische Hochschule erlin (EH) uebersicht.html anagement im Sozial- und swesen ielefeld Fachhochschule der Diakonie ggmbh Internationaler Studiengang - und remen Hochschule remen, Fakultät 3 Gesellschaftswissenschaften smanagement.a. und Organisationswissen (.A.) achelor of Arts in Healthcare and Case anagement - und smanagement (.A.) achelorstudiengang anagement im swesen Düsseldorf Essen Frankfurt/ ain Freiburg Fliedner Fachhochschule Alte Landstraße 179, 09 Düsseldorf Steinbeis-Hochschule erlin, Institute for Public Health and Healthcare Fachhochschule Frankfurt am ain University of Applied Sciences Fachbereich : Soziale Arbeit und Kath. Hochschule Freiburg -pflegemanagement-und-organisationswissen-b-a bachelor-of-arts-in-in-healthcare-and-case-management pflege_und_gesundheitsmanagement studiengaenge/management-im-gesundheitswesen Hamburg HAW Hamburg, Fakultät Wirtschaft und Soziales Department und anagement Hamburg Hamburger Fern-Hochschule gem. GmbH pflegemanagement 7 Hamburg Hamburger Fern-Hochschule gem. GmbH 7 gesundheits-und-sozialmanagement erufsbegleitender asterstudiengang ildungswissenschaften und anagement für - und sberufe Hannover Hochschule Hannover, Fakultät V - Diakonie, und Soziales f5.hs-hannover.de/studium/master-studiengaenge/ berufsbegleitender-masterstudiengang-bildungswissen schaften-und-management-fuer-pflege-und-gesundheits berufe/index.html Hildesheim HAWK Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/ Göttingen php,.A. Köln Katholische Fachhochschule Nordrhein- Westfalen Schulleitungsmanagement,.A. Köln Katholische Fachhochschule Nordrhein- Westfalen

5 31 studiengänge Alle studiengänge in Deutschland (Stand: Juli 2013) komplette ezeichnung Abschluss Studienort Adresse Internet Art Sem. Integriertes Care anagement sförderung und -management in Europa/Health promotion and management in Europe aster of Arts s- und Studium - und smanagement (achelor) s- und achelor of Arts (.A.) mangement.a. A smanagement / Health anagement anagement und Expertise im - und swesen (.A.) achelorstudiengang anagement im swesen achelor-studiengang - und smanagement Studiengang smanagement (achelor) Studiengang (achelor) achelorstudiengang Anleitung und entoring in sberufen aster-studiengang erufspädagogik und achelor of Arts in Healthcare and Education (erufspädagogik) achelor of Arts (.A.) pädagogik achelorstudiengang erufspädagogik im swesen Studiengang Pädagogik für - und sberufe swissenschaften (Lehramt an eruflichen Schulen) Lüneburg agdeburg Leuphana Universität Lüneburg Professional School, Zentrum für angewandte swissenschaften Hochschule agdeburg-stendal (FH), Fachbereich Sozial- und swesen Essen Steinbeis-Hochschule erlin, Institute for Public Health and Healthcare Esslingen Hochschule Esslingen, Fakultät Soziale Arbeit, und 5 ainz Katholische Hochschule ainz. Dekanat des Fachbereichs und ünchen ünster Nürnberg Katholische Stiftungsfachhochschule ünchen Dekanat Fachbereich und Fachhochschule ünster University of Applied Sciences Evangelische Hochschule Nürnberg, Fakultät für und Fachhochschule, Fakultät Wirtschaft- und Sozialwissenschaften Fachhochschule, Fakultät Wirtschaft- und Sozialwissenschaften pflegemanagement/-paedagogik https://www.fh-muenster.de/studium/studiengaenge/ index.php?studid= bachelor-of-arts-in-healthcare-and-education-ba/ bachelor-of-arts-ba-pflegepaedagogik.html, mögl Saarbrücken Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Department und PUG_A Wolfsburg Fachhochschule raunschweig/wolfenbüttel im_gesundheitswesen.html Würzburg Hochschule für angewandte Wissenschaften 7 Würzburg-Schweinfurt Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften Zwickau Zwickau ielefeld ielefeld Westsächsische Hochschule Zwickau Fakultät s- en Westsächsische Hochschule Zwickau Fakultät s- en Fachhochschule ielefeld Fachbereich Wirtschaft und - Lehreinheit und Fachhochschule ielefeld Fachbereich Wirtschaft und - Lehreinheit und erufspädagogik im swesen (A) erufliche Fachrichtung ielefeld ildung & eratung ethel Education of Health Professionals (A) erufspädagogik wissenschaft ielefeld remen ildung & eratung ethel Universität remen, Fachbereich 11 &template=fach_lang&c=&bnr=19&js=1 und (Lehramtsfach Sonst. Dresden TU Dresden berufsbildende Schulen, Staatsexamen) keiten/sins_studiengang?autoid=5201 pädagogik (.A.) Düsseldorf Fliedner Fachhochschule 7 7 Freiburg Kath. Hochschule Freiburg / 7 Fulda Universität Kassel Institut für erufsbildung Fachbereich 07/Wirtschaftswissenschaften in Kooperation mit: Hochschule Fulda, Fachbereich & Hamburg Universität Hamburg Fakultät für Erziehungswissenschaft, faecher/lehramt_os/studiengang.html? Psychologie und ewegungswissenschaft 10 pädagogik Hildesheim HAWK Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/ Göttingen php Studiengang Pädagogik für - und Fulda Universität Kassel, Institut für erufsbildung sberufe Fachbereich 07 / Wirtschaftswissenschaften gangsseiten/weiterfuehrende-studiengaenge/m-ppg.html in Kooperation mit: Hochschule Fulda, Fachbereich &

6 studiengänge 319 Alle studiengänge in Deutschland (Stand: Juli 2013) komplette ezeichnung Abschluss Studienort Adresse Internet Art Sem. Lehrer/innen und,.a. pädagogik (achelor) aster of Arts "s- und pädagogik Studium pädagogik Lehramt an beruflichen Schulen - erufliche ildung, Fachrichtung s- und wissenschaft (1. Teil Lehramt erufliche Schulen) Lehramt an beruflichen Schulen - erufliche ildung, Fachrichtung s- und wissenschaft (2. Teil Lehramt erufliche Schulen) erufspädagogik im swesen - Fachrichtung (achelor) ildung im swesen - Schwerpunkt erufspädagogik (aster) swissenschaft/ - Lehramt an erufskollegs (achelor) s- und pädagogik - achelor of Arts (.A.) asterstudiengang "Lehramt an berufsbildenden Schulen: wissenschaft" pädagogik Lehramt an erufsbildenden Schulen Lehramt an erufsbildenden Schulen Dualer achelorstudiengang (achelor of Nursing) Dualer achelorstudiengang sund Krankenpflege achelor-studiengang Psychische /Psychiatrische achelor-studiengang Studiengang achelor of Arts in Advanced Nursing Practice (ANP) Advanced Practice Nursing (.Sc.) achelorstudiengang achelor of Science Psychiatrische (Duales Studium, ab Herbst/Winter 2013), Dualer Studiengang (achelor) Health Care Studies für Auszubildende achelor of Science (.Sc.) Köln Ludwigshafen ainz ünchen ünster ünster Nürnberg Ravensburg- Weingarten Katholische Fachhochschule Nordrhein- Westfalen, Fachbereich swesen Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Fachbereich IV - Sozial- und swesen Katholische Hochschule ainz, Dekanat des Fachbereichs und Katholische Stiftungsfachhochschule ünchen, Dekanat Technische Universität ünchen, s-, Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie Lehrstuhl für Pädagogik Technische Universität ünchen, s-, Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie Lehrstuhl für Pädagogik Fachbereich und Fachhochschule ünster, University of Applied Sciences Fachbereich und Fachhochschule ünster, University of Applied Sciences Fachhochschule ünster, Fachbereich und, University of Applied Sciences, Institut für erufliche Lehrerbildung Evangelische Hochschule Nürnberg Fakultät für und Universität, Fachbereich Humanwissenschaften, Fachgebiet wissenschaft Hochschule für Technik und Sozialwesen (PTHV), wissenschaftliche Fakultät i. G., (PTHV), wissenschaftliche Fakultät i. G., web.fh-ludwigshafen.de/fb/home.nsf/de/bachelorpflege paedagogik 7 pflegemanagement/-paedagogik https://www.fh-muenster.de/studium/studiengaenge/ index.php?studid=2 https://www.fh-muenster.de/studium/studiengaenge/ index.php?studid=92 https://www.fh-muenster.de/studium/studiengaenge/ index.php?studid= Studieng%enge.KonsekutiverStudiengangA paedagogik style=medium/index.html.html style=medium/index.html.html 7 erlin Evangelische Hochschule erlin (EH) ueberblick.html ielefeld Fachhochschule ielefeld, Fachbereich Wirtschaft und - Lehreinheit und oder an Campus inden Fachbereich Wirtschaft und ielefeld Fachhochschule der Diakonie ggmbh /193 ochum Evangelische Fachhochschule Rheinland - Westfalen - Lippe ochum Hochschule für, University of Applied Sciences, Department für Angewandte swissenschaften Department of Applied Health Sciences Essen Frankfurt/ ain Steinbeis-Hochschule erlin, Institute for Public Health and Healthcare Fachhochschule Frankfurt am ain University of Applied Sciences, Fachbereich : Soziale Arbeit und bachelor-of-arts-in-advanced-nursing-practice-anp/ https://www.fh-frankfurt.de/de/fachbereiche/fb/studien gaenge/advanced_practice_nursing_msc Freiburg Kath. Hochschule Freiburg ba-pflege/ Fulda Hochschule Fulda, Fachbereich & Fulda Hochschule Fulda, Fachbereich & * Hamburg HAW Hamburg, Fakultät Wirtschaft und Soziales Department und anagement HAW Hamburg, Fakultät Wirtschaft und Soziales Department und anagement ws/bachelor/pflege-dualer-studiengang.html aster Hamburg 3 Health Care Studies für erufserfahrene (.Sc.) Weihenstephan ünchen Garching Weihenstephan ünchen Garching ünster berufliche_bildung_ges_pflegw#l berufliche_bildung_ges_pflegw#l Hamburg Hamburger Fern-Hochschule gem. GmbH Hamburg Hamburger Fern-Hochschule gem. GmbH

Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften. Steinbeis-Hochschule Berlin Institute for Public Health and Healthcare

Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften. Steinbeis-Hochschule Berlin Institute for Public Health and Healthcare komplette ezeichnung achelorstudiengang s- und management Weiterbildendes Fernstudienangebot: etriebliches smanagement Abschluss Studienort Adresse Internet Art Sem. erlin Alice Salomon Hochschule erlin

Mehr

Studienmöglichkeiten in der Pflege

Studienmöglichkeiten in der Pflege 258 Studienmöglichkeiten in der Was vor allem in Nordamerika schon seit über 100 Jahren gang und gäbe ist, hat sich hierzulande erst seit etwa 20 Jahren langsam etabliert: die Akademisierung der. ittlerweile

Mehr

Zusatzinformationen zum Artikel Welcome tot he Jungle Lehrerausbildung in den Fachrichtungen Gesundheit und Pflege: Frank Arens

Zusatzinformationen zum Artikel Welcome tot he Jungle Lehrerausbildung in den Fachrichtungen Gesundheit und Pflege: Frank Arens Zusatzinformationen zum Artikel Welcome tot he Jungle Lehrerausbildung in den en Gesundheit und Pflege: Frank Arens Studienteile Leistungspunkte (ECTS) mit Schwerpunkt Berufs- und Wirtschaftspädagogik

Mehr

3. Münchner Karrieretag Pflege Pflegewissenschaftliche Karrierewege. Prof. Dr. Christine Boldt München, 9. Mai 2014

3. Münchner Karrieretag Pflege Pflegewissenschaftliche Karrierewege. Prof. Dr. Christine Boldt München, 9. Mai 2014 3. Münchner Karrieretag Pflege liche Karrierewege München, Agenda I. Einleitung liche Karrierewege - Die mehrphasige Studienstruktur im Bologna-Prozess Blick über die Ländergrenzen hinweg Auswirkungen

Mehr

TU Graz http://www.tugraz.at

TU Graz http://www.tugraz.at Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN UNI-ORTE Biomedical Engineering TU Graz http://www.tugraz.at Pflegewissenschaft 8 Semester Medizinische Universität Graz http://www.medunigraz.at Wirtschaft,

Mehr

Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie?

Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie? Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie? Bildungssystematik der Pflege in Deutschland "Psychiatrische Pflege Quo vadis" Wissenschaftliche Fachtagung BAPP / DFPP Herne 31.01.2014

Mehr

Dschungel der Berufs- und Bildungslandschaft Pflege

Dschungel der Berufs- und Bildungslandschaft Pflege Landesgruppe Baden-Württemberg Göppingen, 02.02.2010 Dschungel der Berufs- und Bildungslandschaft Pflege Was braucht die Pflege an Aus- Fort- und Weiterbildung? Irene Hößl Pflegemanagerin Klinikum Fürth

Mehr

CAS, DAS, MAS und MSc: Voraussetzungen, Strukturen und Berufsaussichten

CAS, DAS, MAS und MSc: Voraussetzungen, Strukturen und Berufsaussichten CAS, DAS, MAS und MSc: Voraussetzungen, Strukturen und Berufsaussichten Eva-Maria Panfil Berner Fachbereich Fachhochschule Gesundheit Haute école spécialisée bernoise Bern University of Applied Sciences

Mehr

HFH Hamburger Fern-Hochschule

HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit rund 11.000 Studierenden und rund 7.000 Absolventen ist die HFH Hamburger Fern- Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das

Mehr

EUPEHS-Hochschule für Gesundheit und Beruf Hochschule für Angewandte Wissenschaften 1. Allgemeine Informationen

EUPEHS-Hochschule für Gesundheit und Beruf Hochschule für Angewandte Wissenschaften 1. Allgemeine Informationen -Hochschule für Gesundheit und Beruf Hochschule für Angewandte Wissenschaften 1. Allgemeine Informationen Sekretariat: Nymphenburger Str. 155 Sekretariat: Nymphenburger Str. 155 80634 München Tel. +49-89-120

Mehr

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit über 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen

Mehr

Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013

Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013 Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013 Präsentation des Studiengangs Heike Roletscheck, Diplom Sozialpädagogin (FH) Studiengangsassistentin/Praxisreferentin

Mehr

Ausbildungsintegrierende Bachelor-Studiengänge für Gesundheitsberufe

Ausbildungsintegrierende Bachelor-Studiengänge für Gesundheitsberufe Hochschulforum Wissenschaftliche Qualifizierung der Gesundheitsberufe 5. Oktober 2007 an der FH München Ausbildungsintegrierende Bachelor-Studiengänge für Gesundheitsberufe Prof. Dr. rer. oec. Jutta Räbiger

Mehr

Akademische Qualifizierung von Pflegepersonen und der Einfluss auf die Pflegequalität

Akademische Qualifizierung von Pflegepersonen und der Einfluss auf die Pflegequalität Akademische Qualifizierung von Pflegepersonen und der Einfluss auf die Pflegequalität Univ.-Prof. Dr. Vorstand des Departments für Pflegewissenschaft und Gerontologie der UMIT ENNA-Kongress 2.-3. September

Mehr

B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium

B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium Schwerpunkt Physiotherapie Schwerpunkt Ergotherapie Schwerpunkt Logopädie Berufsbild und Tätigkeitsfelder Medizinischer Fortschritt,

Mehr

Masterstudiengang mit Schwerpunkt ANP an der Fachhochschule Jena

Masterstudiengang mit Schwerpunkt ANP an der Fachhochschule Jena 1. Kongress APN & ANP 27./ 28. Mai Masterstudiengang mit Schwerpunkt ANP an der Fachhochschule Jena Henrike Köber Pflegedienstleitung eines ambulanten Pflegedienstes Studentin im Masterstudiengang Gliederung

Mehr

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Ort Hochschule Studiengang Abschluss Dauer Spezialisierung Stand Rheinisch-Westfäische Technische

Mehr

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH)

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH) Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH) BWL (FH) Seite 1 Tabellenverzeichnis Tabelle 1: Rücklaufzahlen 2014... 2 Abbildungsverzeichnis Abbildung 1: Lage und Verteilung

Mehr

Kompetenzverlagerungen im Umfeld der Pflegeprofession. Tobias Immenroth M.A., Dipl.-Kfm. (FH), Krankenpfleger

Kompetenzverlagerungen im Umfeld der Pflegeprofession. Tobias Immenroth M.A., Dipl.-Kfm. (FH), Krankenpfleger Kompetenzverlagerungen im Umfeld der Pflegeprofession Tobias Immenroth M.A., Dipl.-Kfm. (FH), Krankenpfleger Überblick Pflege als Kontinuum von Nursing und Caring Trianguläres Spannungsfeld der Pflege

Mehr

Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN STUDIENRICHTUNG DAUER/ UNI-ORTE Angewandte Betriebswirtschaft: - Angewandte Betriebswirtschaft - Wirtschaft und Recht Bachelorstudien zu je Klagenfurt

Mehr

Duale Studienmöglichkeiten und Karrierechancen in Gesundheitsberufen - unsere Kooperationen mit

Duale Studienmöglichkeiten und Karrierechancen in Gesundheitsberufen - unsere Kooperationen mit Duale Studienmöglichkeiten und Karrierechancen in Gesundheitsberufen - unsere Kooperationen mit HAWK Hildesheim Hochschule Hannover Hochschule der Diakonie, Bielefeld- Dr. Monika Scholz-Zemann Leitung

Mehr

UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik

UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik Gesetzl. Rahmenbedingungen oprivate Universität nach dem UniAkkG, BGBl. I Nr. 168/1999 i.d.f. BGBl. I Nr.54/2000

Mehr

Fern-Studiengang verbindet bundesweit die Akteure von vier Gesundheitsberufen

Fern-Studiengang verbindet bundesweit die Akteure von vier Gesundheitsberufen Entwicklungs-Prozess Health Care Studies Fern-Studiengang verbindet bundesweit die Akteure von vier Gesundheitsberufen sberufen Impulsreferat in der AG 3: Interdisziplinär r studieren Entwicklung und Implementierung

Mehr

09.06.2015 Seite 1 SRH FACHHOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT GERA

09.06.2015 Seite 1 SRH FACHHOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT GERA 09.06.2015 1 09.06.2015 1 SRH FACHHOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT GERA DIE GESUNDHEITSHOCHSCHULE SRH FACHHOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT GERA IM GESUNDHEITSKONZERN 09.06.2015 09.06.2015 2 2 2 UNSERE STANDORTE LIEGEN

Mehr

Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinderund Jugendhilfe

Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinderund Jugendhilfe Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinderund Jugendhilfe berufsbegleitend Innovative Studiengänge Beste Berufschancen Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe berufsbegleitend

Mehr

Medbo Bezirksklinikum Regensburg Institut für Bildung und Personalentwicklung (IBP) Pflegewissenschaft trifft Pflegepraxis 25.11.

Medbo Bezirksklinikum Regensburg Institut für Bildung und Personalentwicklung (IBP) Pflegewissenschaft trifft Pflegepraxis 25.11. Medbo Bezirksklinikum Regensburg Institut für Bildung und Personalentwicklung (IBP) Pflegewissenschaft trifft Pflegepraxis 25.11.2014 ANP studieren und dann? Erste Praxiserfahrungen von AbsolventInnen

Mehr

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten

Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Master of Science WIRTSCHAFTS- WISSENSCHAFTLICHES LEHRAMT Ein Studiengang zwei Möglichkeiten Stand: November 2014 Schule & Wirtschaft Nehmen Sie Ihre Zukunft

Mehr

Entwicklung der Gesundheitsfachberufe in Deutschland Zum Stand der Akademisierung. Medizinischer Fakultätentag Rostock 24.6.2011

Entwicklung der Gesundheitsfachberufe in Deutschland Zum Stand der Akademisierung. Medizinischer Fakultätentag Rostock 24.6.2011 Entwicklung der Gesundheitsfachberufe in Deutschland Zum Stand der Akademisierung Medizinischer Fakultätentag Rostock 24.6.2011 Prof. Dr. rer. pol. Heidi Höppner M.P.H. Professorin für Physiotherapie Diplom-Sozialwirtin

Mehr

BERUFSBEGLEITENDE STUDIENGÄNGE RENÉ BORRESCH, PRODUKTMANAGER, AKADEMIE DEUTSCHER GENOSSENSCHAFTEN E.V.

BERUFSBEGLEITENDE STUDIENGÄNGE RENÉ BORRESCH, PRODUKTMANAGER, AKADEMIE DEUTSCHER GENOSSENSCHAFTEN E.V. BERUFSBEGLEITENDE STUDIENGÄNGE RENÉ BORRESCH, PRODUKTMANAGER, AKADEMIE DEUTSCHER GENOSSENSCHAFTEN E.V. Berlin, 18. Oktober 2011 INHALT Einordnung des Themas Beispiele im Agrar- und Ernährungsbereich Beispiel

Mehr

2. Internationaler Kongress APN & ANP «Bleibt alles anders» Berlin, 27. und 28. September 2013. Prof. Hedi Hofmann Checchini

2. Internationaler Kongress APN & ANP «Bleibt alles anders» Berlin, 27. und 28. September 2013. Prof. Hedi Hofmann Checchini Kernkompetenzen der Pflegeexpertinnen APN: Umsetzung in das Curriculum des Studienganges Master of Science in Pflege an den Fachhochschulen der Deutschschweiz 2. Internationaler Kongress APN & ANP «Bleibt

Mehr

Liste der abgeschlossenen Akkreditierungsverfahren

Liste der abgeschlossenen Akkreditierungsverfahren wr wissenschaftsrat der wissenschaftsrat berät die bundesregierung und die regierungen der länder in fragen der inhaltlichen und strukturellen entwicklung der hochschulen, der wissenschaft und der forschung.

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 28. Juni 2014 9.30 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Pflegemanagement und Organisationswissen (B.A.)

Pflegemanagement und Organisationswissen (B.A.) Pflegemanagement und Organisationswissen (B.A.) berufsbegleitend Innovative Studiengänge Beste Berufschancen Pflegemanagement und Organisationswissen (B.A.) berufsbegleitend PROFIL Der berufsbegleitende

Mehr

Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen (LL.B.)

Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen (LL.B.) Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen () Bachelor of Laws Es besteht die Möglichkeit als juristische Grundausbildung einen Bachelor of Laws, kurz (Legum

Mehr

Österreich Regensburg - Danube Professional (Master) (Universitätslehrgang) Donau-Universität Krems

Österreich Regensburg - Danube Professional (Master) (Universitätslehrgang) Donau-Universität Krems Studienangebote außerbayerischer Hochschulen, die nach Art. 86 Bayerisches Hochschulgesetz berechtigt sind, in Bayern Studiengänge durchzuführen. Die Durchführung der Studiengänge erfolgt nach dem Recht

Mehr

Rankings. Über dieses Fach. Bachelor (FH)

Rankings. Über dieses Fach. Bachelor (FH) Rankings Über dieses Fach Bachelor (FH) So schneiden die Hochschulen bei den ausgewählten Kriterien ab. Klicken Sie auf die Hochschulnamen um alle Ergebnisse zu sehen! [mehr Informationen] Werte einblenden

Mehr

Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft

Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft Berufsfeldorientierung in der Studiengangsentwicklung am Beispiel des Fernstudiengangs Betriebswirtschaft Silke Wiemer 2* 2 = FH Kaiserslautern * = Korrespondierender Autor Juli 2012 Berufsfeldorientierung

Mehr

M I N I S T E R I U M F Ü R W I S S E N S C H A F T, F O R S C H U N G U N D K U N S T B A D E N - W Ü R T T E M B E R G

M I N I S T E R I U M F Ü R W I S S E N S C H A F T, F O R S C H U N G U N D K U N S T B A D E N - W Ü R T T E M B E R G M I N I S T E R I U M F Ü R W I S S E N S C H A F T, F O R S C H U N G U N D K U N S T B A D E N - W Ü R T T E M B E R G Postfach 10 34 53 70029 Stuttgart E-Mail: poststelle@mwk.bwl.de FAX: 0711 279-3080

Mehr

Studienmöglichkeiten des Studienganges Gesundheitsinformatik / ehealth an der FH JOANNEUM Graz DVMD Tagung 2015 - DI Dr. Robert Mischak MPH

Studienmöglichkeiten des Studienganges Gesundheitsinformatik / ehealth an der FH JOANNEUM Graz DVMD Tagung 2015 - DI Dr. Robert Mischak MPH APPLIED www.fh-joanneum.at COMPUTER SCIENCES ehealth BACHELOR und MASTER Studienmöglichkeiten des Studienganges Gesundheitsinformatik / ehealth an der FH JOANNEUM Graz DVMD Tagung 2015 - DI Dr. Robert

Mehr

Projekt-Präsentation. Hochschule für Sozialwesen Esslingen Robert Bosch Stiftung. S t a r t s e i t e

Projekt-Präsentation. Hochschule für Sozialwesen Esslingen Robert Bosch Stiftung. S t a r t s e i t e Projekt-Präsentation Bachelor und Master in pflegebezogenen Studiengängen im europäischen Vergleich Ein hochschuldidaktisches Forschungs- und Entwicklungsprojekt Hochschule für Sozialwesen Esslingen Robert

Mehr

Geförderte Studien an Privatuniversitäten

Geförderte Studien an Privatuniversitäten Privatuniversitäten Studium Art des Studims Danube Private University Dental Hygiene Bachelorstudium Danube Private University Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit Bachelorstudium Danube Private

Mehr

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem 31. Oktober 2014, Seite 2 31. Oktober 2014, Seite 3 Institut für

Mehr

Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen (LL.M.)

Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen (LL.M.) Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen () Master of Laws Als konsekutiver (nachfolgender) Postgraduierten-Abschluss kann im Anschluss an einen Bachelor of Laws oder ein

Mehr

Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung. - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät

Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung. - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät Neue Anforderungen an die Medizinerausbildung - aus der Sicht einer medizinischen Fakultät Ziele der ärztlichen Ausbildung Ziel der Ausbildung ist der wissenschaftlich und praktisch in der Medizin ausgebildete

Mehr

Fernstudienangebote in der Bundesrepublik Deutschland 3. an privaten Fachhochschulen mit staatlicher Anerkennung (S. 21-31)

Fernstudienangebote in der Bundesrepublik Deutschland 3. an privaten Fachhochschulen mit staatlicher Anerkennung (S. 21-31) Arbeitsrecht slehre (Bachelor of Arts (B.A.)/ Dipl.-Kaufmann/-frau (FH)) Dipl.-Kaufmann (FH)) 5 Monate 36 oder 7 Sem. HFH Fern- AKAD n Leipzig und Pinneberg Präsenzseminare: Hamburg sowie für das 2-wöchige

Mehr

Fernunterrichtsstatistik 2013. Forum DistancE-Learning Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e.v.

Fernunterrichtsstatistik 2013. Forum DistancE-Learning Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e.v. Fernunterrichtsstatistik 2013 Forum DistancE-Learning Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e.v. Fernunterrichtsstatistik 2013 Herausgeber: Forum DistancE-Learning - Der Fachverband für Fernlernen

Mehr

Flexible Studienstrukturen im Bachelor - Studium der Sozialen Arbeit

Flexible Studienstrukturen im Bachelor - Studium der Sozialen Arbeit Exzellenzwettbewerb Studium und Lehre 2008 Flexible Studienstrukturen im Bachelor - Studium der Sozialen Arbeit Fachhochschule Koblenz Fachbereich Sozialwesen Prof. Dr. Günter J. Friesenhahn Mainz, 10.

Mehr

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule Mechatronik (Master) in Zittau Angebot-Nr. 00095232 Bereich Angebot-Nr. 00095232 Anbieter Studienangebot Hochschule Termin Permanentes Angebot Hochschule Zittau/Görlitz 3 Semester Tageszeit Ganztags Ort

Mehr

(Stand 30.06.2010) 2. Welche Unterschiede gibt es zwischen den Bachelor- und den Diplom-AbsolventInnen?

(Stand 30.06.2010) 2. Welche Unterschiede gibt es zwischen den Bachelor- und den Diplom-AbsolventInnen? FAQ zu den Bachelor- und Masterabschlüssen in der Sozialen Arbeit und Sozialwirtschaft an der Georg-Simon-Ohm-Hochschule und der Evangelischen Hochschule Nürnberg Nürnberg (Stand 30.06.2010) Die sozialwissenschaftlichen

Mehr

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Schulung

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Schulung Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen Schulung Weiterbildungssystematik Pflege Als ein Angebot des biz Oerlikon informieren und beraten wir vorwiegend Erwachsene, die im Gesundheits bereich

Mehr

Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik

Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik Berner Fachhochschule Technik und Informatik Bildung und Forschung an der Schnittstelle von Medizin, Technik und Informatik ti.bfh.ch/med ti.bfh.ch/med das Portal zu den Studiengängen und Forschungsprojekten

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Frankfurt School of Finance & Management Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Viola Voigtländer Stuttgart, 17.11.2007 F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt

Mehr

Lehrerausbildung an der Universität Erfurt

Lehrerausbildung an der Universität Erfurt Lehrerausbildung an der Universität Erfurt Lehramt Grundschule Lehramt Regelschule Lehramt Förderpädagogik Lehramt berufsbildende Schule Informationen für Studieninteressierte I. Wie bewerbe ich mich für

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr

B.A. Bachelor of Arts BBA Bachelor of Business Administration

B.A. Bachelor of Arts BBA Bachelor of Business Administration BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM B.A. Bachelor of Arts BBA Bachelor of Business Administration Gesundheits- und Sozialwesen Steinbeis Business Academy Business School der Steinbeis-Hochschule Berlin Staatlich

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt School of Finance & Management akademische Programme

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

ENTWICKLUNG UND TRENDS DER WEITERBILDUNG ONKOLOGISCHE PFLEGE

ENTWICKLUNG UND TRENDS DER WEITERBILDUNG ONKOLOGISCHE PFLEGE ENTWICKLUNG UND TRENDS DER WEITERBILDUNG ONKOLOGISCHE PFLEGE Harald Tamerl 11. April 2014 Übersicht 1 Entwicklung in IBK 2 Blick über die Grenzen 3 Zukunft in Österreich Entwicklung in Innsbruck 1994 Start

Mehr

Masterstudiengänge in Medizinischer Physik - Anforderungen aus Sicht der DGMP -

Masterstudiengänge in Medizinischer Physik - Anforderungen aus Sicht der DGMP - Masterstudiengänge in Medizinischer Physik - Anforderungen aus Sicht der DGMP - 01.07.2009 APT-2009: Masterstudiengänge Medizinische Physik 1 Europäischer Bologna Prozess Juni 1999: Unterzeichnung der

Mehr

Studiengänge für Gesundheitsberufe nehmen an Zahl und Attraktivität zu

Studiengänge für Gesundheitsberufe nehmen an Zahl und Attraktivität zu Zeichen: 8.805 Studiengänge für Gesundheitsberufe nehmen an Zahl und Attraktivität zu Studiengänge im Pflegebereich 1963 ist an der Charité Berlin (damals DDR) erstmals ein Studiengang Medizinpädagogik

Mehr

Erfolgsmodell Master Deutsche Hochschulen auf dem Weg zum individualisierten Studienangebot

Erfolgsmodell Master Deutsche Hochschulen auf dem Weg zum individualisierten Studienangebot HRK Erfolgsmodell Master Deutsche Hochschulen auf dem Weg zum individualisierten Studienangebot Dr. Peter A. Zervakis, Leiter HRK-Projekt nexus - Konzepte und gute Praxis für Studium und Lehre Köln, 21.

Mehr

Samstag, 25. April 2015 10-15 Uhr

Samstag, 25. April 2015 10-15 Uhr Bildungspartner im Gesundheitswesen Programm Tag der offenen Tür in Frankfurt Samstag, 25. April 2015 10-15 Uhr Schön, dass Sie gekommen sind! Tilmann Schenk Veranstaltungsort: Hochschule Fresenius / DIE

Mehr

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT 1 STANDORTE CAMPUS DEUTZ (Ingenieurwissenschaftliches Zentrum) Betzdorfer Straße 2, 50679 Köln-Deutz Ingenieurwissenschaftliche (technische) Studiengänge, Architektur, Bauingenieurwesen

Mehr

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH)

Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Fachhochschuldiplom nach der HF Wirtschaftsinformatik Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Information Technology (B.Sc. FH) Studium und Beruf im Einklang. Innovation ist lernbar! Wirtschaftsinformatik

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes Studiengang Lehramt an Mittelschulen (Staatsexamen) in Dresden Angebot-Nr. 00635219 Angebot-Nr. 00635219 Bereich Studienangebot Hochschule Anbieter Termin Permanentes Angebot Tageszeit Ort Regelstudienzeit:

Mehr

Tabelle: Übersicht zu GIS-Studienangeboten (ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit)

Tabelle: Übersicht zu GIS-Studienangeboten (ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit) Tabelle: Übersicht zu GIS-Studienangeboten (ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit) Hochschule/ Studiengang Studentenzahl Umfang Praxis Studiengangsname Ab- Dauer Sprache Hoch- Aufbau Art Akkredit.

Mehr

Durchlässigkeit im Hochschulsystem

Durchlässigkeit im Hochschulsystem Durchlässigkeit im Hochschulsystem Das FOM Open Business School-Konzept eine empirische Betrachtung Prof. Dr. Guido Pöllmann Agenda 1. Bildungspolitische Rahmenbedingungen 2. Durchlässigkeit - Umsetzung

Mehr

Ergebnisse Uni-Ranking 2009

Ergebnisse Uni-Ranking 2009 access-uni-ranking in Zusammenarbeit mit Universum Communications und der Handelsblatt GmbH. Alle Angaben in Prozent. 1. Wie beurteilen Sie derzeit die generellen Aussichten für Absolventen, einen ihrem

Mehr

OPEN Open Education in Nursing. BMBF-Förderprojekt Berufsbegleitender dualer Studiengang Angewandte Pflegewissenschaften

OPEN Open Education in Nursing. BMBF-Förderprojekt Berufsbegleitender dualer Studiengang Angewandte Pflegewissenschaften OPEN Open Education in Nursing BMBF-Förderprojekt Berufsbegleitender dualer Studiengang Angewandte Pflegewissenschaften OPEN Open Education in Nursing Kerninformationen Förderzeitraum: 01.10.2011 30.03.2015

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Führung

Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen. Führung Weiterbildungen für diplomierte Pflegefachpersonen Führung Weiterbildungssystematik Pflege Als ein Angebot des biz Oerlikon informieren und beraten wir vorwiegend Erwachsene, die im Gesundheits bereich

Mehr

Bremer Pflegeinitiative. Arbeitsgruppe 3 Bildung und Weiterentwicklung. Monitoringveranstaltung 04.06.2015

Bremer Pflegeinitiative. Arbeitsgruppe 3 Bildung und Weiterentwicklung. Monitoringveranstaltung 04.06.2015 Bremer Pflegeinitiative Arbeitsgruppe 3 Bildung und Weiterentwicklung Monitoringveranstaltung 04.06.2015 Grundlage unseres Handelns: Vereinbarung zur Bremer Pflegeinitiative, 2012 Notwendigkeit einer Reform

Mehr

Studieren so geht s!

Studieren so geht s! Akademisches Beratungs-Zentrum Studium und Beruf Studieren so geht s! Informationen zum Studium an der UDE Andrea Podschadel Wer wir sind Die Universität Duisburg-Essen Campus Essen Campus Duisburg Universitätsklinikum

Mehr

Weiterbildungen für Fachpersonen Gesundheit

Weiterbildungen für Fachpersonen Gesundheit Weiterbildungen für Fachpersonen Gesundheit Weiterbildungssystematik FaGe Als spezialisierte Fachstelle der Berufsberatung des Kantons informieren und beraten wir vorwiegend Erwachsene, die im Gesundheits

Mehr

Informatica Feminale. Internationales Sommerstudium für Frauen in der Informatik. Maya Schulte

Informatica Feminale. Internationales Sommerstudium für Frauen in der Informatik. Maya Schulte Informatica Feminale Internationales Sommerstudium für Frauen in der Informatik Maya Schulte Kompetenzzentrum Frauen in Naturwissenschaft und Technik der Universität Bremen 1 Überblick Einführung Konzept

Mehr

Impulse aus gesundheits- und bildungspolitischer Perspektive. Ist Deutschland bereit für ANP? Elke Irlinger-Wimmer, MHSc., RN 1

Impulse aus gesundheits- und bildungspolitischer Perspektive. Ist Deutschland bereit für ANP? Elke Irlinger-Wimmer, MHSc., RN 1 Impulse aus gesundheits- und bildungspolitischer Perspektive Ist Deutschland bereit für ANP? Elke Irlinger-Wimmer, MHSc., RN 1 Begriffsklärung ANP: Clinical Nurse Specialist und Nurse Practitioner Gesundheitspolitische

Mehr

Inhalt Teil 1: Allgemeine Informationen Recht studieren

Inhalt Teil 1: Allgemeine Informationen Recht studieren Inhalt Vorwort Teil 1: Allgemeine Informationen Recht studieren... 1 1 Voraussetzungen... 1 1.1 Hochschulzugangsberechtigung... 1 1.2 Ohne Abitur studieren... 2 1.3 Die Bedeutung von Schulnoten... 2 1.4

Mehr

Hörsaal 11.00 Uhr Die Dresden International University Philosophie und Studienangebote Präsidentin der DIU, Professorin Dr. Irene Schneider-Böttcher

Hörsaal 11.00 Uhr Die Dresden International University Philosophie und Studienangebote Präsidentin der DIU, Professorin Dr. Irene Schneider-Böttcher Einladung zum Tag der offenen Türen am 13. Juni 2015 Beginn: Ende: Veranstaltungsort: 11.00 Uhr circa 16.00 Uhr Dresden International University (DIU) Freiberger Straße 37 01067 Dresden Programm des Tages

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master

Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master Mit dem Ziel einen gemeinsamen europäischen Hochschulraum zu schaffen und damit die Mobilität (Jobwechsel) in Europa zu erhöhen, müssen bis 2010 alle Studiengänge

Mehr

Von wegen pflegen kann jeder/e 100 Jahre Berufliche Bildung

Von wegen pflegen kann jeder/e 100 Jahre Berufliche Bildung 17. November 2007 neuer Tag der Pflege Von wegen pflegen kann jeder/e 100 Jahre Berufliche Bildung Zukünftige Qualifikationen und Kompetenzen Prof. Dr. rer. medic. Birgit Vosseler Hochschule Ravensburg-Weingarten

Mehr

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1 Klinische Prüfung, klinische Bewertung Vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) registrierte Ethikkommissionen gem. 17 Abs. 7 MPG Baden-Württemberg International Medical & Dental

Mehr

Wissenschaft trifft Praxis. 300 Tage akademische Ausbildung von KindergartenpädagogInnen 29. Juni 2015. Julian Vazquez, M.A.

Wissenschaft trifft Praxis. 300 Tage akademische Ausbildung von KindergartenpädagogInnen 29. Juni 2015. Julian Vazquez, M.A. Wissenschaft trifft Praxis. 300 Tage akademische Ausbildung von KindergartenpädagogInnen 29. Juni 2015 Juni 2015 In Freude miteinander wachsen Wer ist KIWI? KINDER IN WIEN (KIWI)/Österreichisches Kinderrettungswerk/Landesverband

Mehr

Hintergrundinformationen zur Ausbildungs- und Beschäftigtensituation der therapeutischen Gesundheitsfachberufe und Hebammen in Hamburg

Hintergrundinformationen zur Ausbildungs- und Beschäftigtensituation der therapeutischen Gesundheitsfachberufe und Hebammen in Hamburg Hintergrundinformationen zur Ausbildungs- und Beschäftigtensituation der therapeutischen Gesundheitsfachberufe und Hebammen in Hamburg Bildungsbedarf in Hamburg: Für die Bereitstellung einer qualitativ

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 27. Juni 2015 9.30 bis 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Vorstellung der Coaches an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein und FH Worms

Vorstellung der Coaches an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein und FH Worms Vorstellung der Coaches an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein und FH Worms Kontakt: Hochschuldidaktik Ludwigshafen-Worms Leitung: Imke Buß Mail: imke.buss@hs-lu.de Frau Dr. Barbara Waldkirch 1995-2011:

Mehr

Das duale Erfolgsmodell

Das duale Erfolgsmodell Das duale Erfolgsmodell Das Studienkonzept der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Prof. Dr. Ursina Boehm Studiengang BWL-International Business, DHBW Mannheim www.dhbw.de Hochschulen und Studierende im

Mehr

Neue Studienstrukturen an der TU Braunschweig: Bachelor- und Masterstudiengänge

Neue Studienstrukturen an der TU Braunschweig: Bachelor- und Masterstudiengänge Technische Universität Carolo - Wilhelmina zu Braunschweig Neue Studienstrukturen an der : Bachelor- und Masterstudiengänge Gliederung des Vortrags: I. Der Bologna-Prozess II. Bologna-Prozess an den Hochschulen

Mehr

Ein Blick ins Nachbarland ANP in der Schweiz

Ein Blick ins Nachbarland ANP in der Schweiz Ein Blick ins Nachbarland ANP in der Schweiz Sabin Zürcher, MNS Verantwortliche für Pflege am Lindenhofspital Bern Vorstandsmitglied Interessengemeinschaft Swiss ANP Übersicht Entwicklung ANP Definition

Mehr

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Dr. Sonja Berghoff Dipl. Soz. Gero Federkeil Dipl. Kff. Petra Giebisch Dipl. Psych. Cort Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller

Mehr

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

Übersichtstabelle aller Studienrichtungen (Universitäten)

Übersichtstabelle aller Studienrichtungen (Universitäten) 10 Übersichtstabelle aller Studienrichtungen (Universitäten) Studienrichtungen Universitäten und ETH D D/F F I D/F D D/F/I UNIE UNIS UNILU UNISG UZH ETHZ UNIFR UNIGE UNIL EPFL UNINE USI FUH UNILI Weitere

Mehr

Bachelor- und Masterstudium Humanmedizin

Bachelor- und Masterstudium Humanmedizin Bachelor- und Masterstudium Humanmedizin Humanmedizin studieren in Linz Neu im Studienangebot der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz ist ab Herbst 2014 das Studium der Humanmedizin. Als erste österreichische

Mehr

Reform der Lehrerbildung in Baden-Württemberg: Grundsätze für die Umsetzung

Reform der Lehrerbildung in Baden-Württemberg: Grundsätze für die Umsetzung Reform der Lehrerbildung in Baden-Württemberg: Grundsätze für die Umsetzung Vorbemerkung Gute Schulen brauchen in erster Linie eines: gute Lehrerinnen und Lehrer. Die Landesregierung von Baden-Württemberg

Mehr

Private und kirchliche Hochschulen

Private und kirchliche Hochschulen DER BERÄT DIE BUNDESREGIERUNG UND DIE REGIERUNGEN DER LÄNDER IN FRAGEN DER INHALTLICHEN UND STRUKTURELLEN ENTWICKLUNG DER HOCHSCHULEN, DER WISSENSCHAFT UND DER FORSCHUNG. Hans-Böckler-Stiftung 21.02.2013

Mehr

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013. Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH)

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013. Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013 Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Seite 1 Tabellenverzeichnis Tabelle 1: Rücklaufzahlen 2013...

Mehr

Die neue Hochschule für Psychologie und Grundlagen der Psychotherapie

Die neue Hochschule für Psychologie und Grundlagen der Psychotherapie Die neue Hochschule für Psychologie und Grundlagen der Psychotherapie h Psychologiestudium European University for Psychology, Educational and Health Sciences EUPEHS Private Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Mehr

Der persönliche Karriereweg -

Der persönliche Karriereweg - Der persönliche Karriereweg - Rettungsassistent / Notfallsanitäter Wie geht es weiter??? Was erwartet Sie... Einführung: Ist Akademisierung in unterschiedlichen Lebenssituationen überhaupt möglich? Wer

Mehr

Anhörung Perspektiven zur Akademisierung der Gesundheitsfachberufe

Anhörung Perspektiven zur Akademisierung der Gesundheitsfachberufe Anhörung Perspektiven zur Akademisierung der Gesundheitsfachberufe Rainer Kontermann 14.10.2013 BWKG I. Ausgangspunkt Alternde Bevölkerung und rückläufige Schülerzahlen an allgemeinbildenden Schulen erfordern

Mehr