> > > Funktionalitätsmatrix. Version 10 R2 SP1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "> > > Funktionalitätsmatrix. Version 10 R2 SP1"

Transkript

1 > > > alitätsmatrix Version 10 R2 SP1

2 WebOffice 10 R2 SP1 alitätsmatrix Abfragen / Selektieren (Mehrfache) Suchen auf Layer (Geodaten) Autovervollständigung im Suchfeld ('suggestions') für optimale Benutzerunterstützung Volltextsuche mit Vorschlägen ('suggestions') für Suchfelder Hierarchische Suche Freies Kombinieren attributiver Suchen - mehrstufiges Suchen Freies Kombinieren von räumlicher und attributiver Suche - mehrstufiges Suchen Vergrößern, verkleinern des Suchergebnisses (grafisch, im Suchformular oder im Suchergebnis) Zwischen'-Suchoperator (Von..Bis) für Datumsfelder Vorbelegen von Suchfeldern mit Standard-Werten zur Optimierung von Abfragen Freie Suche - Abfragegenerator Speichern von durch den Anwender erstellten Abfragen. Ideal einzusetzen mit UserManagment da die Abfragen benutzerbezogen verwaltet werden Verwendung von Suchkategorien für die übersichtliche Strukturierung/Klassifizierung einer großen Anzahl von Abfragen Suchen auf bestimmte Stationierung / Kilometrierung oder einen Stationierungs- / Kilometrierungsbereich einer Route Weltweite Adressen-Suche mittels World Geolocator Abfragen mit einem Klick - Anwender kann mit einer einzigen Interaktion suchen durchführen. Perfekt geeignet für Operatoren und Disponenten Selektieren auf mehrere Layer Selektion auf mehrere Layer - Drilldown Objekt-Browser für Verarbeitung von Drilldown-Ergebnissen Objektnamensbildung für Objekt-Browser Übernahme aller in einem Layer gefundenen Objekte / Übernahme einzelner Objekte aus dem Objekt-Browser Anzeige aller selektierten Objekte mehrerer Layer in der Karte auf einen Blick Seite 2 von 24

3 WebOffice 10 R2 SP1 alitätsmatrix Suchergebnis Mehrere Ergebnissichten für eine Abfrage Alle Objekte anzeigen Alle Objekte auswählen Ausgewählte Objekte im aktuellen Ausschnitt zeigen Vorheriges/nächstes Objekt anzeigen Auf vorheriges/nächstes Objekt zoomen Ausgewählte Objekte aus der Auswahl entfernen Ausgewählte Objekte in Excel (Format xlsx oder csv) exportieren Verfügbarkeit des Excel Export konfigurierbar Thematische Druckvorlage auswählen Sortierung über beliebige Spalte Umpositionierung von Spalten Objekt Detailansicht Optionale Filterzeile zum dynamischen Filtern des Suchergebnisses Wahlweise Schalten auf bestimmte Kartenansicht bei Anzeige des Suchergebnisses Wahlweise Bereitstellung maßgeschneiderter und einfach interpretierbarer Karten durch gezieltes automatisches sichtbar Schalten des Abfrage-Layer für die Darstellung der Ergebnisse in der Karte Frei schwebendes 'intelligentes' Suchergebnisfenster zur Vermeidung ungewollter Kartenaktualisierungen Optional minimierte Darstellung des Suchergebnisfensters bei Anzeige und Zoom auf gefundene Objekte. Hilfreich wenn eine Suchabfrage nur benötigt wird um in einen bestimmten räumlichen Interessensbereich zu navigieren und die Attributdaten der gefundenen Objekte nicht relevant sind Statistikfunktion für numerische Ergebnisfelder mit Bereitstellung von Minimum, Maximum, Durchschnitt und Gesamtsumme Seite 3 von 24

4 WebOffice 10 R2 SP1 alitätsmatrix Werkzeuge (W) Optionale Werkzeuggruppen in der Werkzeugleiste (W) - Navigation Navigationspanel, Zoom-Slider, Mausradunterstützung, vorheriger Kartenausschnitt Zoom In, Zoom Out, Pan, Kontinuierlich Zoomen, Gesamter Kartenbereich Maßstabsliste oder freier Maßstab Zoom: Dynamische Anzeige des Zielmaßstabes und des Zielbereichs am aufgezogenen Fenster (W) - Selektion Rechteckselektion Linienselektion Pufferanalyse auf Grundlage einer Linienselektion und Distanzangabe Flächenselektion Umkreisselektion Selektion auf alle Themen Selektion mit Fang Selektion löschen (W) - Puffer Freie Eingabe der Pufferdistanz - Standardwert konfigurierbar Ermittlung komplett innerhalb oder geschnittener Objekte (teilweise innerhalb) Puffern auf ursprüngliche Auswahl oder aktuelles Pufferergebnis Ursprüngliche Auswahl wiederherstellen Konfigurierbare Pufferflächensymbolik (W) - Nachbarschaftssuche Suchen benachbarter oder in der Nähe befindlicher Objekte (je nach Werkzeugkonfiguration) (W) - Identifizieren Thematisch Objekte identifizieren Identifizieren auf mehrere Layer - Drilldown Seite 4 von 24

5 WebOffice 10 R2 SP1 alitätsmatrix (W) - Map Tip (W) - Treffpunkt (W) - Kartenexport (W) - Freies Beschriften Thematischer Map Tip auf Punkt-/Linien-/Flächenobjekte mit Anzeige von Grafik und Attributen Übernehmen des identifizierten Objektes in die aktuelle Auswahl Anzeige von Bildern, Hyperlinks anzeigen Map Tip als Standardwerkzeug Map Tip auf mehrere Layer - Drilldown Konfigurierbarkeit von Minimal- und Maximalmaßstab Möglichkeit der dauerhaften Aktivierung von Map Tip Performance-Optimierung für Map Tip-Abfragen, keine Map Tip-Vorbereitung mehr notwendig Map Tip kann wahlweise durch Klick fixierbar gemacht werden bzw. kann Fixierbarkeit des Fensters unterbunden werden (Usability) Auswahl und Platzierung von Symbolen in der Karte Versenden der Grafik per Ausgabe der aktuellen Karte (inklusive Selektion, Messgrafik, eingezeichneter Grafik, Treffpunktgrafik) in eigenes Fenster, Übernahme in die Zwischenablage Unterstützung von Punkt-, Linien-, Flächenobjekten jedes beliebigen Vektor-Themas der Karte. Auswahl eines Objektes durch Klick in der Karte Freie Platzierung der Beschriftung mit der Maus, Erstellung einer Führungslinie zwischen Objekt und Beschriftung Festlegung ein oder mehrerer Beschriftungskonfigurationen (Definition welche Felder mäßig und welche optional beschriftet werden können) Anwender kann den Beschriftungsstil je Beschriftung frei anpassen (Linienstärke- und Farbe, Textgröße etc.) Nachträgliches Löschen ausgewählter Beschriftungen möglich Ablegen der Beschriftungen am Server als Grafik (Zustand speichern, Favoritenfunktion), Versenden der Beschriftungen Drucken der Beschriftungen Optional kann die Anzeige des Stil-Dialoges im Werlzeugformular unterdrückt werden Optional kann die Anzeige des Feld-Dialoges im Werlzeugformular unterdrückt werden Bei Bedarf kann der Anwender seine aktuellen Layer-spezifischen Einstellungen des Werkzeuges speichern Aktueller Beschriftungsstil kann im Benutzerprofil gespeichert werden Seite 5 von 24

6 WebOffice 10 R2 SP1 alitätsmatrix (W) - Zeichnen (W) - Messen Zeichnen von Punkten Zeichnen von Linien Zeichnen von Flächen Eingabe und Platzierung von Texten Einstellung von Textfarbe, -größe, Schriftart, Hintergrundfarbe Versenden der Grafik per Neue en des Messen-Werkzeuges auch für das Zeichen-Werkzeug verfügbar Messen von Punktkoordinaten - vollwertige Ausgabe der Bildschirmansicht inklusive Koordinatenangaben als Ausdruck Messen von Punktkoordinaten - Optionale zusätzliche Angabe des Höhenwertes (z) auf Grundlage eines als Raster vorliegenden Höhenmodells. Optionale zusätzliche Angabe der Neigung respektive Exposition auf Grundlage eines als Raster vorliegenden Neigungs- bzw. Expositionsdatenbestands Messen von Distanzen - vollwertige Ausgabe der Bildschirmansicht inklusive Längenmass als Ausdruck Optionale Nutzung der Fangkunktionen (siehe en) beim Messen Einfache Bemaßungssymbolik für gemessene Distanzen - dynamische Anzeige der Länge des aktuell gemessenen Segmentes und der Gesamtlänge Messen von Distanzen - Optionale zusätzliche Angabe der 3D-Länge der Polylinie (als Wert sowie als grafisches Höhenprofil) sowie einiger weiterer 3D-Parameter auf Grundlage eines als Raster vorliegenden Höhenmodells. Messen von Flächen mit optionalem Fang - vollwertige Ausgabe der Bildschirmansicht inklusive Flächenmass als Ausdruck Messen von Flächen - Optionale zusätzliche Angabe der 3D-Fläche sowie einiger weiterer 3D-Parameter auf Grundlage eines als Raster vorliegenden Höhenmodells. Optionale zusätzliche Angabe der mittleren Neigung respektive mittleren Exposition auf Grundlage eines als Raster vorliegenden Neigungs- bzw. Expositionsdatenbestands Lotrecht messen mit optionalem Fang - vollwertige Ausgabe der Bildschirmansicht inklusive Flächenmass als Ausdruck Distanzen messen mit erweiterter Unterstützung für das schnelle Digitalisieren lotrechter Abstände Unterstützung für einfaches Messen mehrerer Dreickecksmaße, optional kann die Anzeige der Gesamtlänge des Maßes unterdrückt werden Einstellung von Zeichenfarbe, Linienstärke, Flächenfüllfarbe, Flächenfülltransparenz Versenden der Messgrafik per Maßtext wird beim Messen von Entfernungen entlang der Maßlinie ausgerichtet Hinzufügen, einfügen, verschieben, löschen bestehender Maßpunkte einer Maßlinien oder -fläche Verschieben eines Maßobjektes (Punkt, Linie, Fläche,..) Selektieren und löschen eines bestehenden Maßes (Punkt, Linie, Fläche,..) Optional kann die Anzeige des Stil-Dialoges im Formular unterdrückt werden Seite 6 von 24

7 WebOffice 10 R2 SP1 alitätsmatrix (W) - Drucken Drucken in den durch ESRI ArcGIS unterstützten Dateiformaten Spezielles 'web-optimiertes' PDF - schlanke, schnell erstellte Ausdrucke Unterschiedliche Auflösungen Unterschiedliche Auflösungen - wählbar durch Anwender Vorlagenauswahl durch Anwender Formate A4 Hoch/Quer bis A0 Hoch/Quer als Standardvorlagen inkludiert Drehen / Ausrichten des Ausdrucks Druckbereichsvorschau Ausdruck von Sachdaten - einfaches Reporting Ausdruck von Sachdaten mit Detailabbildung jedes ausgewählten Objektes Ausdruck von Sachdaten - Objekt-Ausdruck mit freier Platzierung von Datenfeldern im Druck-Layout Thematische Zuordnung von Ausdrucken mit Sachdaten - Drucken von einzelnen oder mehreren ausgewählten Objekten direkt aus dem Suchergebnis Vordefinierte sfelder für die dynamische Einsteuerung in den Plankopf Frei definierbare sfelder für die dynamische Einsteuerung in den Plankopf Logo-Felder Maßleisten-sfeld für die dynamische Einsteuerung einer Maßleiste zum Messen von Distanzen am Ausdruck Referenzkoordinaten-sfeld markiert eine 'runde' Referenzkoordinate in der gedruckten Karte sowie weitere Referenzpunkte um mehrere Ausdrucke übereinander legen zu können und gibt die Referenzkoordinatenwerte im Ausdruck an Nordpfeil-sfeld für die Einsteuerung eines korrekt gedrehten Nordpfeils bei Verwendung gedrehter Ausdrucke Hoch auflösende Ausdrucke auch bei Verwendung von Caches am WebOffice Client Volle Unterstützung für Internationalisierung und Mehrsprachigkeit der Druckvorlagen Minimierung benötigter Server-Ressourcen für die Druckfunktion (zentraler Druck-Service), Verbesserung und Beschleunigung von Ausdrucken mit Inhalten mehrerer Karten Drucken von Planarten durch Verknüpfung einer Kartenansicht mit einer Druckvorlage. Dadurch können spezifische Karteninhalte im Ausdruck unabhängig vom WebOffice Client- Themenbaum sichergestellt werden Seite 7 von 24

8 WebOffice 10 R2 SP1 alitätsmatrix (W) - OGC WMS-Dienst hinzufügen Dynamisches Einbinden von WMS-Diensten durch den Anwender Auswahl für Anwender -Aus vorbereiteter Liste von Diensten, -Freie Eingabe der Dienst-URL, -Stichwortsuche in CS-W 2.0-konformem Katalogdienst Freie Positionierung des Kartendienstes im Themenbaum; Festlegung des Transparenzgrades und der maximal erlaubten Antwortzeit Hinzugefügter WMS-Dienst kann als Zustand (State) gespeichert und später als Browser-Favorit wieder verwendet werden Objekte eines WMS-Themas identifizieren (W) - ArcGIS Server-Dienst hinzufügen Dynamisches Einbinden von ArcGIS Server Internet-Diensten durch den Endanwender Auswahl für Anwender -Aus vorbereiteter Liste von Diensten, -Freie Eingabe der Dienst-URL Freie Positionierung des Kartendienstes im Themenbaum; Festlegung des Transparenzgrades und der maximal erlaubten Antwortzeit (W) - Favoriten hinzufügen (W) - Karte versenden (W) - Koordinatensuche (W) - Positionsanzeige (W) - Kartenüberlagerung Ablage der aktuellen Karte als Browser-Favoriten (benannter Ausschnitt) Versenden der aktuellen Karte (inklusive aktuellem Kartenbereich, Themensichtbarkeiten, Zeichnungen, Maßen, Beschrifftungen) Zentrierung der Karte an der gesuchten Koordinate Eingabe von Koordinaten in beliebigen konfigurierbaren Projektionen bzw. geografischen Koordinaten Umrechnung der Koordinaten (inklusive Datumstransformation) in die Projektion des im Projekt verwendeten Kartendienstes bzw. eine der andere konfigurierten Projektionen und Anzeige des Punktes in der Karte Anzeige der aktuellen geografischen Position des Anwendergerätes. Verfügt das Gerät über GPS so kann die Positionsanzeige mit der entsprechenden Genauigkeit erfolgen. Unterstützung für WebOffice als mobiler Online-Arbeitsplatz Anzeige der aktuellen Genauigkeit der Position Tracking- Dynamische Überlagerung der aktuellen Kartenansicht mit einer weiteren Kartenansicht Einstellung der Größe des überlagerten Kartenbereichs sowie des Transparenzgrades Seite 8 von 24

9 WebOffice 10 R2 SP1 alitätsmatrix (W) - Custom Tools (W) - Abmelden (W) - Passwort ändern (W) - Online Hilfe Bis zu 4 Custom Tools als zusätzliche Werkzeug in WebOffice konfigurierbar Ansteuerung der von Kunden/Partner erstellten Custom Tool-Implementeirung über HTTP POST/GET bzw. JavaScript-Methoden Präsentation der Ergebnisse im vom Kunden/Partner erstellen Werkzeugformular bzw. in WebOffice durch Nutzung des WebOffice Script API Hinzufügen von Werkzeugen (Button, Implementierung des Werkzeuges) zu jeder der verfügbaren Werkzeuggruppen Abmelden des Anwenders. Speziell für die Arbeit mit mehreren Benutzern/Rollen bei Verwendung von SynerGIS UserManagement Anwender kann bei Projekten mit UserManagement und Verwendung der Benutzerverwaltung des SynerGIS Rechte-Repository sein eigenes Benutzerpasswort ändern Online-Hilfe Kontextsensitive Hilfe - Drücken von Taste F1 im Werkzeugformular bzw. interessierenden Fensterbereich Weitere en Rasterplanauswahl Filtern Positions-Link Fang Projektgruppen Einbinden von ESRI Rasterkatalogen mit der Möglichkeit ein oder mehrere Bilder des Rasterkataloges auf Wunsch in die Karte einzublenden. Ideal für die Anzeige von unterschiedlichen zeitlichen Ständen (Zeitreihen), unterschiedlichen Auflösungen und Qualitäten von Rasterbildern. ESRI Rasterkatalog mit Geltungsbereich-Polygon-Featureklasse verknüpfen um den Geltungsbereich des Rasterbildes exakt anzeigen zu können Dynamische Filterung der Daten eines oder mehrerer Themen mit der Möglichkeit der Angabe von Filterbedingungen bzw. der kombinierten Auswahl von Domänenwerten bei Verwendung von ESRI Domains (z.b. zeige mir im Layer 'Alle Wasserleitungen' nur die Leitungen vom Typ 'Nutzwasser' und 'Trinkwasser') Filtern von Objekten durch parametrierten HTTP Aufruf - es werden in ein oder mehreren Themen nur jene Objekte angezeigt die die angegebenen Filterbedingungen erfüllen. Dadurch kann die Aufmerksamkeit des Anwenders auf die aktuell relevanten Objekte gelenkt werden da nur diese angezeigt werden Filtern von Objekten durch Ausführen einer vordefinierten Abfrage und verwenden des neuen Suchmodus - es werden im Thema nur jene Objekte angezeigt die die angegebenen Filterbedingungen erfüllen. Dadurch kann die Aufmerksamkeit des Anwenders auf die aktuell relevanten Objekte gelenkt werden da nur diese angezeigt werden Parametrierbarkeit von vordefinierten Filtern durch den Anwender - damit kann der Anwender bewirken dass z.b. nur Objekte angezeigt werden die zum Zeitpunkt x Gültigkeit hatten etc. Positions-Link ermöglicht die einfache Weitergabe der aktuellen Kartenpoisition als URL (Copy&Paste) Fang auf Objektstützpunkte verfügbar für Messen- und Selektionsfunktionen Optional kann auf Stützpunkte bestehender Maße / Objekte gefangen werden Zusammenfassen von mehreren Fang-Themen in Fang-Profile Liste aller Projektgruppen. Projektgruppen können als logische Gruppierung zusammengehöriger Projekte verwendet werden wenn eine Vielzahl von Projekten vorliegt. Seite 9 von 24

10 WebOffice 10 R2 SP1 alitätsmatrix Karten (K) (K) - Caches (K) - Darstellung Kartensammlung: Zusammenstellung von Karten in einer bestimmten Reihenfolge Unterstützung für ArcGIS Server Kartendienst (lokale Verbindung), ArcGIS Server Internet Kartendienst (cached oder dynamisch), OGC WMS Kartendienst Spezielle Unterstützung für Kombinationsszenario - Kombination eines dynamischen ArcGIS Server Service mit einem fused Cache Service Unterstützung von ESRI MSD-Diensten (Einbindung als ArcGIS Server Internet Service) für die Kartendarstellung - Abfragen, Selektion und Legende können aus einem identischen MD-Dienst bereitgestellt werden Unterstützung für ArcGIS Server Image Kartendienst Unterstützung für Single fused map caches (prerendered) Hochwertige Unterstützung für 'Caching on demand' für die Vereinfachung des Roll Out von Caches Vollwertige Unterstützung von gecachten ArcGIS Server Internet Kartendiensten (Einbindung durch den Administrator) Vollwertige Unterstützung für Überlagerung mehrerer Karten-Caches am Client - jeder kann mit entsprechendem Transparenzgrad dargestellt werden Übersichtskarte Nordpfeil Maßstabsleiste Copyright-Eintrag (K) - Thematische Kartierung Definition ein oder mehrerer unterschiedlicher Themensymboliken mit Hilfe von ArcGIS Layer files (.lyr) - komplette ArcMap-Symbolik steht zur Verfügung. Anwender kann für sich dynamisch die Darstellung eines ausgewählten Themas ändern (K) - Clustering: Visualisierung von Punktverteilungen Intelligente Anzeige von dichten Punktdaten für die Ermittlung räumlicher Cluster/Aggregationen (Spatial Data Mining) Direkter Zugriff auf Attributdaten einzelner Objekte mittel Map Tip und Cluster-Explosions- (K) - Darstellung der Selektion Unterstützung für die in ArcMap definierte Selektionssymbolik Unterstützung für animierte Selektionsanzeige, d.h. selektiertes/highlighted Objekt wird durch animiertes Symbol angezeigt (K) - Gedrehte Karte / Datenrahmen Unterstützung für gedrehte Datenrahmen (z.b. für nicht genordete Werkspläne) Seite 10 von 24

11 WebOffice 10 R2 SP1 alitätsmatrix (K) - WMS Dienste Einbindung von WMS-Diensten durch den Administrator (K) - ArcGIS Server Internet Dienste Einbindung von ArcGIS Server Internet-Diensten durch den Administrator (K) - Sichten Zusammenstellung beliebiger Ansichten auf Grundlage der Kartensammlung - einfaches Abrufen durch den Anwender Zuordnung von Transparenzgrad und maximal erlaubter Antwortzeit der Karte Hinterlegung von Metadatenkurzbeschreibung und Referenz auf Metadaten-Detailbeschreibung für CS-W 2.0-konforme Abfrage der Metadatenbeschreibung Überschreiben von Themengruppen bzw. Themeneigenschaften Kartendienst weder in Themenbaum (TOC) noch Kartenbild falls der Kartendienst nicht explizit in der Kartenansicht konfiguriert ist. Ideal geeignet um alle im Augenblick überflüssigen Informationen über Kartendienste vor dem Anwender zu verstecken Jeder Kartenansicht kann eine eigene statische Legende zugeordnet werden Seite 11 von 24

12 WebOffice 10 R2 SP1 alitätsmatrix Editieren (E) (E) - Konstruktion Editierender Zugriff auf Punkt-, Linien-, Polygon-Featureklassen (Datenhaltung ArcGIS Server Basic/ArcSDE) Standard-Editierthema kann festgelegt werden Konfigurierbare Editieraktionen Erstellen, Ändern, Kopieren, Löschen, Teilen Standard-Editieraktion kann festgelegt werden Konfigurierbarer Editiermodus 'Nur Geometrie', 'Nur Attribute', 'Attribute und Geometrie' Typvalidierung erfaßter Attributdaten Optionale Nutzung der Fangkunktionen (siehe en) beim Editieren Unterstützung für ESRI-Domains bzw. Sekundärtabellen (Lookup) bei Eingabefeldern Unterstützung für hierarchische Abhängigkeiten bei Eingabefeldern Fang auf Objektstützpunkte von Fang-Themen bzw. Fang-Profilen bzw. die Geometrie des in Bearbeitung befindlichen Objekts Integration einer externen web-basierenden Anwendung in den Erfassungs/Bearbeitungsvorgang zur anspruchsvollen Sachdatenpflege 'Objekt ändern' im Kontextmenü des Suchergebnisses: Workflow-Optimierung für den Fall dass ein gesuchtes Objekt gleich editiert werden können soll Unterstützung für mandanten-basierendes Editieren von Daten (setzt die Verwendung von WebOffice editing und UserManagement voraus) Integration von WebOffice editing und UserManagement (setzt die Verwendung von WebOffice editing und UserManagement voraus) Flip- bei Linien- und Polygonerfassung - Wechsel zwischen Start- und Endpunkt Wahlweise Schalten auf bestimmte Kartenansicht bei Auswahl eines bestimmten Editierthemas Editieraktion 'Zusammenführen' von zwei Objekten durch Bildung der konvexen Hülle; Attributdaten des ersten ausgewählten Objektes übernehmen Editieraktion 'Kopieren von' - Kopieren von Geometrie und - wenn möglich - Attributdaten von einem Referenz-Layer in den Editier-Layer Erweiterte Unterstützung für die Integration externer Editerapplikationen für die Pflege der Attributdaten bei verteilter Datenführung (Pflege der Geometriedaten mit WebOffice) URL Schnittstelle für das Editier-Modul - kontrollieren der Editierfunktionalität durch parametrierte Aufrufe von WebOffice. Zwei Szenarien: -WebOffice als Master-Applikation die für die Erzeugung von Objektschlüsseln bei der Erstellung von Objekten verantwortlich ist, -Externe Anwendung als Master-Applikation die für die Erzeugung von Objektschlüsseln bei der Erstellung von Objekten verantwortlich ist Kopieren von Objekten hochgeladener Geodaten - hochgeladene Vektordaten können als Referenzthema für die Editieraktion 'Kopieren von' verwendet werden Validierung von Eingabewerten auf Grundlage von vorgegebenen Formaten: URLs, Dateipfade, -adressen Optimiertes Eingabeformular für Konfigurationen mit vielen Eingabefeldern Hochladen von Dokumenten bzw. Bildern beim Erfassungsvorgang Intelligentes Editieren von Multipart-Geometrien - Editieraktionen 'Multipart bilden', 'Multipart auflösen', 'Ausschneiden', 'Ändern' Konstruktionswerkzeuge für die Erstellung von Objekten -Quadratkonstruktion für Linien und Flächenobjekte -Kreisapporximation für Linien und Flächenobjekte -Orthogonalkonstruktion für Linien und Flächenobjekte -Fluchtkonstruktion für Punkte -Schnittpunkt zweier Linien für Punkte -Bogenschlagskonstruktion für Punkte Konstruktionswerkzeuge für das Hinzufügen/Ändern von Stützpunkten -Fluchtkonstruktion -Schnittpunkt zweier Linien -Konstruktion über Distanz und/oder Winkel Seite 12 von 24

13 WebOffice 10 R2 SP1 alitätsmatrix Themenbaum (TOC) Themennavigation (auf Wunsch ausblendbar) Einbindung vorbereiteter Legendenbilder Einstellung von Transparenzgrad und maximal erlaubter Antwortzeit je Karte Anzeige von Karteneigenschaften Änderung der Kartenposition für dynamisch eingefügte Karten Hinterlegung von Metadatenkurzbeschreibung und Referenz auf Metadaten-Detailbeschreibung für CS-W 2.0-konforme Abfrage der Metadatenbeschreibung Überschreiben von Themengruppen bzw. Themeneigenschaften Konfigurierbare automatische Kartenaktualisierung bei Themenbaum-Interaktion Legende Dynamische Anzeige der ArcMap Legende im Themenbaum Mehrsprachige dynamische Legende im WebOffice Themenbaum BING Karten Unterstützung für BING Luftbild-, Hybrid- und Straßenkarte Dynamische Projektion und Transformation auf die gewünschte Hauptkartenprojektion Dynamische Skalierung auf die gewünschten Kundenmaßstäbe Unterstützung für die Drehung der Karte im WebOffice Client und in Ausdrucken OGC WFS Attributive Abfragen auf OGC WFS Dienste Räumliche Abfragen auf OGC WFS Dienste Zoom auf gefundene Objekte Selektion gefundener Objekte Seite 13 von 24

14 WebOffice 10 R2 SP1 alitätsmatrix Metadaten Schlagwort-Recherche nach WMS-Kartendiensten in CS-W 2.0-konformem Katalogdienst Einbinden von Metadatendetail-Informationen eines CS-W 2.0-konformen Katalogdienstes -direkt im Themenbaum, -als Projektinformation, -als Kartenansichtsinformation WebOffice WebOffice ist ein alternativer Client basierend auf Adobe Flash/Flex Technologie.. -Ansprechende Benutzeroberfläche für vertikale = fachspezifische Anwendungen -Einfach in der Bedienung maximal 3 Maus-Klicks bis zur Objekteinformation -Schnell und cool Administrationswerkzeuge identisch zu WebOffice HTML client -WebOffice author -WebOffice Administrationsseiten -User Management Admin Einfachste Bedienung - innovative und intuitive Konzepte für Suche und Darstellung von Suchergebnissen Kartenansichten für schnellen Wechsel zwischen unterschiedlichen Karten s mit einem Mausklick vom Objekt abrufen In der Nähe eines ausgewählten Objektes befindliche andere Objekte mit einem Mausklick abrufen (z.b. zeige mir die nächsten Hotels oder Parkplätze) 4 Layout Skins im Produktumfang: Standard (dunkelblau), grau, navajowhite3, olivedrab Optimiertes Suchformular für kleine (<= 5), mittlere (<= 10) und große (> 10) Anzahl von Abfragen Unterstützung für interaktives Wechseln zwischen WebOffice Projekten Unterstützung für Positionsanzeige Unterstützung für statische Legenden Unterstützung für Microsoft BING Karten Unterstützung für Clustering Business Intelligence Werkzeug für die Darstellung von Business Intelligence-Analyseergebnissen in WebOffice -Aus komplexen Business Intelligence-Analysen ermittelte Merkmale/Kennziffern über Industrie (SOAP) aus Systemen wie z.b. SAP BW abrufen -Als Ergebnis gelieferte Merkmale (bis zu 3 Dimensionen werden derzeit unterstützt) grafisch mit Hilfe von WebOffice in der Karte darstellen - gesamte ArcMap Symbolik nutzbar -Darstellung der dynamisch dargestellten Symbolik in der WebOffice HTML client Legende -Drucken der Karte Seite 14 von 24

15 WebOffice 10 R2 SP1 alitätsmatrix Einbinden lokaler Geodaten Einbinden / Hochladen lokaler Geodaten und funktional vollwertig nutzen wie zentrale Geodatenbestände am Server. Unterstützte Formate: ESRI Shape (.shp), ESRI Layer Package (.lpk), AutoCAD DWG (.dwg), GPS ASCII Format, ASCII/Text-Dateien mit /Y Spalten Unterstützung für georeferenzierte Rasterdaten (Formate JPG, JP2, PNG, TIF, IMG, GRID) Optional können dem hochzuladenden ZIP-Archiv Projektions- und Symbolikinformation hinzugefügt werden Bereitstellen unterschiedlicher Symboliken in WebOffice-Projekten. Der Anwender kann ibel zwischen unterschiedlichen Darstellungen wechseln Verfügbare en (abhängig vom Datenformat) -Selektion -Attributive Suche -Fang -Puffer Unterstützung für das Datenformat GP (.gpx) Dateien in den Formaten.gpx,.lpk und.dwg können auch nativ (kein zip notwendig) eingebunden werden Geoprocessing Nahtlose Einbindung von GeoProcessing Services mit bestimmtem Model-Typ (Eingabeparameter sind numerische oder alfanumerische Parameter wie z.b. Objektkennungen, Ergebnis ist ein berechneter Datenbestand der als Layer in die Sitzung eingebunden wird) in die Werkzeugleiste oder das Suchergebnis Benutzeroberfläche (B) (B) - Personalisierung Flexible Fenstertechnik wie am Desktop -Freie Positionierung der Anwendungsfenster -Minimieren/Maximieren -Docken/Fixieren -Ablegen von Fenstern Vorgabe eines (für den Anwender) unveränderlichen Layouts durch zentrales Benutzerprofil Navigations-Control mit Zoom In, Zoom Out, Pan, Zoom Last, Zoom Next und Zoom Full sowie Zoom-Slider Control für dynamische Drehung der Karte Werkzeugleiste im Ribbons-Stil für Anwender einfacher und schneller erfassbar Alle Buttons des WebOffice Client stehen im ArcGIS 10 Stil farbig zur Verfügung um die Werkzeugleiste und das Suchergebnisfensterintuitiv zu gestalten Suchergebnisfenster und Themenbaum verfügen über Menüs (zusätzlich zu Kontextmenüs die durch Betätigen der rechten Maustaste aktiviert werden können) um 'versteckte' en zu vermeiden Personalisierung des Client: Einstellen von Position, Höhe und Breite von Fenstern sowie der Festlegung ob das Fenster frei schwebend oder fix positioniert ist (docking), weiters ob das Fenster minimiert (abgelegt) ist; Standard-Suchthema Ablage zentraler Benutzerprofile durch den Administrator Aktivierung eines Benutzerprofils durch Übergabe eines URL-Aufrufparameters Optimierung für unterschiedliche Bildschirmauflösungen Speichern und laden des Benutzerprofils durch den Anwender Unterstützung für Standard Benutzerprofil das verwendet wird wenn kein Benutzerprofil als URL-Parameter angegeben wurde Seite 15 von 24

16 WebOffice 10 R2 SP1 alitätsmatrix Customizing Konfiguration vorbereiteter Benutzeroberflächen (map centric, map centric, data centric) Anpassbarkeit von Stylesheet-Klassen Internationalisierung Verfügbarkeit der gesamten sprachabhängigen Informationen als einfach übersetzbare Resourcen-Bündel Standardmäßige Auslieferung der Resourcen-Bündel (und damit Benutzeroberflächen) in Deutsch und Englisch Vollständige Unterstützung für Internationalisierung aller relevanten Metadaten (Themennamen, Feldnamen, Kartendienstnamen etc.) von WebOffice-Projekten Mehrsprachigkeit Vollständige Unterstützung für mehrsprachige WebOffice-Projekte - eine (1) Projektkonfiguration für Benutzeroberflächen in unterschiedlichen Sprachen Unterstützung für Mehrsprachigkeit in Sekundärtabellen (Lookup) Server-Framework SynerGIS - Geocom Vollwertige Integration von GEONIS Server (Netzverfolgung, Reporting, Attributeditor) in WebOffice Unterstützung von GEONIS Lookup-Konfigurationen (Lookup) in WebOffice Seite 16 von 24

17 WebOffice 10 R2 SP1 alitätsmatrix WebOffice author - Autorenwerkzeug WebOffice author (ArcGIS Extension) für die Erstellung und Pflege von WebOffice-Projekten - Konfigurieren statt Programmieren auf Grundlage des umfassenden Konfigurationsdatenmodells Freigabe und Veröffentlichung von aktualisierten WebOffice-Projekten direkt aus WebOffice author Wizard für Erstellung eines WebOffice-Projektes Wizards für Erstellung und Pflege von Abfragen Wizards für Erstellung und Pflege von tabellarischen Abfragen Projekt aktualisieren' aktualisiert alle benötigten Systemressourcen (MD, ArcGIS Server Kartendienst, WebOffice-Projektkonfiguration) mit einem Knopfdrtuck Einfache Staging-Unterstützung Projekterstellung mit oder ohne ArcGIS Server-Anbindung möglich - auch ohne verfügbaren ArcGIS Server kann eine Projektkonfiguration erstellt werden Validierungsarchiv in eigenem Fenster für einfachere Abarbeitung der Validierungsfehler Anwendungsprofile um bequem zwischen unterschiedlichen WebOffice-Anwendungen wechseln zu können 'zuletzt geöffnete Dokumente' ermöglicht schnellen Zugriff auf die zuletzt bearbeiteten Konfigurationen Wizard für Konfiguration der Selektierbaren/Identifizierbaren Layer Auflösen von WebOffice 4.2 Layer-Referenzen in Projektkonfigurationen Unterstützung für das Kopieren von Konfigurationsteilen wie z.b. Layer-Konfiguration oder Editier-Layer-Konfiguration von einem Projekt in das andere Minimierung der für die Projektkonfiguration benötigten Zeit durch Wiederverwendung der häufigsten Layer-Konfigurationen etc. Dialog für den Import von Layer-Referenzen eines Datenrahmens Unterstützung für die Pflege von verschiedenen WebOffice-Anwendungsprofilen für effiziente Arbeit mit mehreren WebOffice-Anwendungen (z.b. für Staging- oder Test-System) ArcMap Toolbar für WebOffice author - Button für das Kopieren des aktuellen ArcMap Table of Content des aktiven Datenrahmens ArcMap Toolbar für WebOffice author - Button für die Aktualisierung der User Management Datenbank Erweiterte Unterstützung für Staging - Austausch von URLs Benötigte Lizenzstufe für ein WebOffice-Werkzeug wird im Werkzeugdialog (Menü Neu) angezeigt Verbesserte Unterstützung für Staging - einfachere und besser verständliche Überführung von Projekten aus dem Staging-System in das Produktionssystem Generischer Bearbeitungsmodus für kompletten Konfigurationsbaum Wizard für die Erstellung und Bearbeitung von Konfigurationen für Editier-Layer Unterstützung für die Synchronisierung von Datenquellen im Druckkartendienst (SynPlotService) Seite 17 von 24

18 WebOffice 10 R2 SP1 alitätsmatrix WebOffice - Administration Zugriffsstatistik Neu laden von Projektkonfigurationen und Server-Resourcen Neu laden der WebOffice-Applikation Lizenzstatus und Versionsinformation Logging-Einstellungen Systeminformation Anzeige von Informationen wie Projektion und Typ aller verwendeten Kartendienste sowie detaillierte Versionsangaben aller Software-Komponenten von WebOffice Log-Datei kann direkt aus Administrationsseite geöffnet werden Testseite für parametrierte Aufrufe Statusseite für verwendete Datenbank-Verbindungen Kartendienste-Register - detaillierte Informationen über die genutzten ArcGIS Server Kartendienste (Service-Typ, geografische Projektion) Zugriffsstatistik - einfache numerische Auswertung oder Diagramme Zugriffsstatistik - Anzahl Projektabrufe, Karten, Ausdrucke, Benutzer-Logins, Suchergebnisse, Filterung auf Benutzer Lesender Zugriff auf WebOffice Projekt-/Anwendungskonfiguration Lesender Zugriff auf WebOffice HTTP Header Interaktive Filterung der Zugriffsstatistiken auf Tages- und auf Anwenderbasis ~ grafische Darstellung in Form von Zugriffsstatistik-Diagrammen Updates-Register in den WebOffice Administrationsseiten zur Anzege zentrales Update-Informationen Logging der Zugriffe (Zeitpunkt, Benutzer, IP, genutzte Resource, Dauer) ermöglicht einfache Erstellung aussagekräftiger Zugriffsstatistiken und Nachvollziehbarkeit von Zugriffen Statistikinformationen werden tageweise in einzelne Dateien abgelegt. Zusätzliches Feld 'HOUR' für die Ermittlung von Stundenspitzen (Systemdimensionierung) Seite 18 von 24

19 WebOffice 10 R2 SP1 alitätsmatrix WebOffice plotten: Drucken - Administration Komfortable Verwaltung der Druckvorlagen mit SynerGIS plotten author in ArcMap (Layouts) Layout-Ansicht der bearbeiteten Druckvorlage - Einfache und schnelle Erstellung von Druckvorlagen sowie Beurteilung des schlussendlichen Aussehens Speichern Button (zusätzlich zu 'Speichern unter...') um einfach und schnell geöffnete Vorlagen zu speichern Speichern von Datenrahmen-Eigenschaften Rahmen, Schatten, Hintergrundfarbe, Koordinatenraster in die Druckvorlage Schnellere und einfachere Erstellung von Standard-sfeldern in Druckvorlagen Seriendruck - Aufziehen eines zu druckenden Bereichs mit Darstellung der einzelnen Druckseiten am Client (Druckraster). An- und Abwahl einzelner Druckseiten Seriendruck - Generierung aus einem Suchergebnis für n ausgewählte Objekte. Jedes der ausgewählten Objekte wird zentriert auf einem Einzelblatt im resultierenden mehrseitigen PDF-Dokument dargestellt Seriendruck - Optionale Verwendung eines Übersichtsblattes mit eigener Druckvorlage: Druckraster in Übersichtsdarstellung inklusive Nummerierung der Seiten am Druckraster und korrespondierend dazu am Einzelblatt WebOffice : Reporting WebOffice author - ArcMap toolbar Add On für die Erstellung, Pflege und testweise Ausführung von Vorlagen. Mächtige Reporting-Technologie für Geodaten, tabellarische Daten, Content-Daten wie z.b. Bilder etc. Administrationswerkzeug mit grafischer Benutzerobfläche Nahtlose Integration von -alitäten im WebOffice HTML client Verfügbarkeit von ESRI Datenquellen - Reporting von Layer-Objektdaten, aktueller Karte und Karte jedes einzelnen selektierten Objektes mit 5 verschiedenen Algorithmen zur sinnvollen Maßstabsberechnung Einbinden beliebiger OLE DB Datenquellen, Bilddateien und Dokumente sowie Hyperlinks (URLs) in Reports Kontrolle der Report-Inhate (Umsetzung von Geschäftslogik in Report-Vorlage) und des interaktiven Verhaltens Statistik-en und viele andere mathemtaische en Deckblatt, Endblatt, Datenblätter mit Kopf- und Fusszeile Unterstützung für Ausgabeformate DOC, RTF und ODT Kontrolle der Ausgabequalität (DPI-Anzahl) von Reports Report-Vorlagen können in beliebiges Verzeichnis gespeichert werden WebOffice : Vektordatenexport WebOffice Modul für Vektordatenexport. Unterstützung für verschiedene Geodatenformate -GIS-Formate (ESRI Shape, Personal Geodatabase, File Geodatabase) -CAD-Formate (AutoCAD dxf, AutoCAD dwg in verschiedensten Versionen) Definition von Export-Konfigurationen (Zusammenstellung von zu exportierenden Datenebenen) Nahtlose Integration in WebOffice HTML client als 'Exportwerkzeug' Unterstützung für UserManagement Datenbank - rollenbasierende Kontrolle von Exportrechten Unterstützung für das Exportformat GP (.gpx) Seite 19 von 24

20 WebOffice 10 R2 SP1 alitätsmatrix Rechteverwaltung und Kontrolle (R) (R) - Identitätsprüfung (R) - Administration Rollen- bzw. Benutzergruppen-basierende Rechtekontrolle auf WebOffice-Projekte, Werkzeuge und Kartendienste Rollen- bzw. Benutzergruppen-basierende Rechtekontrolle für Themenbaum-Elemente (Kartendienst, Themengruppe, Thema). Kontrolle für das Anzeigen von, Suchen in, Selektieren auf Themen Rollen- bzw. Benutzergruppen-basierende Rechtekontrolle auf Objektebene (Features). Festlegung einschränkender Bedingungen (räumlich oder durch attributive Einschränkungen) durch Filter für die Zugriffskontrolle Festlegung von Gruppenprofilen für die Zuordnung von Startbereich, erlaubtem Bereich und Druckprofil zu Benutzergruppen Anzeige des angemeldeten Benutzers im WebOffice-Anwendungsfenster Einschränkungen auf spezifische Druckvorlagen, Reporting-Vorlagen bzw. Exportkonfigurationen definieren Kontrolle des Zugriffs auf bestimmte Kartendienste Kontrolle des Zugriffs auf bestimmte Kartenansichten Unterstützung für benutzerspezifische Filterung von Daten für Anzeige, Selektion und Editieren durch parametrierbare attributive Filter Kontrolle des Zugriffs auf vordefinierte Abfragen Kontrolle des Zugriffs auf konfigurierte Applikationskopplungen (Aufrufe externer Anwendungen) Unterstützung für unterschiedliche Authentifizierungssysteme wie z.b. Microsoft Active Directory, Sun Directory Server, Novell edirectory oder Identitästprüfung direkt in der Benutzerverwaltungsdatenbank Vollwertige Unterstützung für Single Sign On in ausgewählten Szenarien (z.b. in Windows Netzwerken mit Internet Information Server) Unterstützung für Single Sign On einschließlich Rollenzuordnung im LDAP-System in ausgewählten Szenarien (z.b. in Microsoft Windows-Netzwerken mit Microsoft Internet Information Server). Keine benutzerspezifischen Daten im Rechte-Repository notwendig Unterstützung für rein rollen-basierende Rechteverwaltung bei Anmeldung über den Applikations-Server. -Benutzer und Gruppen im LDAP-System (z.b. Active Directory), -Rollen im SynerGIS UserManagement Rechte-Repository Unterstützung für Single Sign On für mit WebOffice integrierten Web-Anwendungen: Bereitstellung des Benutzerkontextes des WebOffice-Benutzers Unterstützung für anonymes Login ohne Passwort - Zugriff von Gastbenutzer ohne Passwortschutz und Standardbenutzer mit Passwortschutz kombinierbar Unterstützung für das Lesen des sprechenden Namens aus dem LDAP-System zur Anzeige im WebOffice Client und der Druckausgabe Unterstützung für LDAP Ausfalls-Server WebOffice author für die Pflege der Benutzerverwaltungsstammdaten UserManagement Admin Web für die Pflege der Rollen und Benutzergruppen sowie Report der effektiven Benutzerrechte UserManagement Admin Web mit Report der effektiven Gruppenrechte. Wahlweise Report mit allen Benutzern, die Mitglieder der Gruppe sind Unterstützung für das einfache Ausrollen der User Management Datenbank von Produktionsvorstufe (Staging) auf das produktionssystem (Go Live!) einschließlich der Aktualisierung bestimmter Daten im Rechte-Repository die sich zwischen Staging- und Produktionssystem unterscheiden können. Unterstützung für das Übertragen des Rechte-Repository von einem DB-Typ auf einen anderen (z.b. von Oracle nach MS Access) Seite 20 von 24

Produktname. WebOffice 5.1. QueryCenter 5.1. User. WebOffice 5.1. WebOffice 5.1. WebOffice 5.1. basic. standard. standard. Management 5.1.

Produktname. WebOffice 5.1. QueryCenter 5.1. User. WebOffice 5.1. WebOffice 5.1. WebOffice 5.1. basic. standard. standard. Management 5.1. WebOffice 5.1 basic WebOffice 5.1 standard WebOffice 5.1 webediting QueryCenter 5.1 standard User Management 5.1 WebOffice 5.1 Funktionalitätsmatrix Kategorie Produktname WebOffice 5.1 Hinweis: WebOffice

Mehr

> > > Funktionalitätsmatrix. Version 10 R3

> > > Funktionalitätsmatrix. Version 10 R3 > > > alitätsmatrix Version 10 R3 WebOffice 10 R3 alitätsmatrix Abfragen / Selektieren Selektieren auf mehrere Layer Volltextsuche (Mehrfache) Suchen auf Layer (Geodaten) Autovervollständigung im Suchfeld

Mehr

> > > Funktionalitätsmatrix. Version 10 R3 SP1

> > > Funktionalitätsmatrix. Version 10 R3 SP1 > > > Funktionalitätsmatrix Version 10 R3 SP1 Abfragen / Selektieren (Mehrfache) Suchen auf Layer (Geodaten) Autovervollständigung im Suchfeld ('suggestions') für optimale Benutzerunterstützung Volltextsuche

Mehr

> > > Funktionalitätsmatrix. Version 10 R3 SP2

> > > Funktionalitätsmatrix. Version 10 R3 SP2 > > > alitätsmatrix Version 10 R3 SP2 WebOffice 10 R3 SP2 alitätsmatrix Abfragen / Selektieren (Mehrfache) Suchen auf Layer (Geodaten) Autovervollständigung im Suchfeld ('suggestions') für optimale Benutzerunterstützung

Mehr

> > > Funktionalitätsmatrix. Version 10 R3 SP4

> > > Funktionalitätsmatrix. Version 10 R3 SP4 > > > alitätsmatrix Version 10 R3 SP4 WebOffice 10 R3 SP4 alitätsmatrix Abfragen / Selektieren (Mehrfache) Suchen auf Layer (Geodaten) Autovervollständigung im Suchfeld ('suggestions') für optimale Benutzerunterstützung

Mehr

WebOffice 10.3 SP Funktionalitätsmatrix. Suchen / Abfragen

WebOffice 10.3 SP Funktionalitätsmatrix. Suchen / Abfragen In verfügbar zusätzlich Suchen / Abfragen Abfragen / Selektieren Volltextsuche () () () () () (Mehrfache) Suchen auf Layer (Geodaten) Selektieren und Identifizieren auf ein oder mehrere Layer über unterschiedliche

Mehr

SynerGIS GeoServer/SynerGISWeb. Die Geoinformationslösung. im Inter- oder Intranet

SynerGIS GeoServer/SynerGISWeb. Die Geoinformationslösung. im Inter- oder Intranet SynerGIS GeoServer/SynerGISWeb Die Geoinformationslösung im Inter- oder Intranet Die SynerGISWeb-Produktfamilie ist eine hochmoderne und leistungsfähige Lösung um zentral organisiert einer Vielzahl von

Mehr

ARCGIS FOR DESKTOP GRUNDLAGEN

ARCGIS FOR DESKTOP GRUNDLAGEN ARCGIS FOR DESKTOP GRUNDLAGEN GIS-GRUNDLAGEN, DATENFORMATE, KARTENERSTELLUNG UND GEOANALYSEN DAUER: 3 Tage ÜBERSICHT Der Kurs vermittelt in übersichtlicher und kompakter Form grundlegende Konzepte und

Mehr

> > > WebOffice ArcGIS Online

> > > WebOffice ArcGIS Online > > > WebOffice ArcGIS Online Die Integration hat begonnen WebOffice und ArcGIS Online Einsatzmöglichkeiten ArcGIS Online bietet für Anwender und Organisationen wertvolle Möglichkeiten, Karten für die

Mehr

Der Produktivitätsschub für Ihr Unternehmen. WebOffice 6. wirtschaftlich effizient benutzerfreundlich zukunftssicher offen flexibel.

Der Produktivitätsschub für Ihr Unternehmen. WebOffice 6. wirtschaftlich effizient benutzerfreundlich zukunftssicher offen flexibel. Der Produktivitätsschub für Ihr Unternehmen WebOffice 6 Ist ein einfach zu bedienendes web- basiertes Informationssystem das Unternehmensdaten und Anwendungen Mit Hilfe von Karten und der Bereitstellung

Mehr

Kurzbeschreibung. Kartendienste im neuen GeoServer. MapSolution

Kurzbeschreibung. Kartendienste im neuen GeoServer. MapSolution Kurzbeschreibung Kartendienste im neuen GeoServer MapSolution Der Landrat Geoinformationen und Liegenschaftskataster - - Steinstraße 27 59872 Meschede Tel.: 02961/94 3312 Fax: 0291/9426320 mail: gis@hochsauerlandkreis.de

Mehr

Hilfe zur Dokumentenverwaltung

Hilfe zur Dokumentenverwaltung Hilfe zur Dokumentenverwaltung Die Dokumentenverwaltung von Coffee-CRM ist sehr mächtig und umfangreich, aber keine Angst die Bedienung ist kinderleicht. Im Gegensatz zur Foto Galeria können Dokumente

Mehr

Inhaltsverzeichnis. D&C Scheme Editor. Softwaremerkmale. Funktionsumfang Version 2. Neuerungen Version 3. Neuerungen Version 4. Neuerungen Version 5

Inhaltsverzeichnis. D&C Scheme Editor. Softwaremerkmale. Funktionsumfang Version 2. Neuerungen Version 3. Neuerungen Version 4. Neuerungen Version 5 D&C Scheme Editor 5 1 D&C Scheme Editor Inhaltsverzeichnis Softwaremerkmale Funktionsumfang Version 2 Neuerungen Version 3 Neuerungen Version 4 Neuerungen Version 5 2 D&C Scheme Editor Softwaremerkmale

Mehr

disy GISterm Die offene GIS-Alternative

disy GISterm Die offene GIS-Alternative disy GISterm Die offene GIS-Alternative Dr. Wassilios Kazakos Leiter Geschäftsentwicklung kazakos@disy.net +49 721 1600660 www.disy.net + disy Informationssysteme ++ Erbprinzenstraße 4 12 ++ D-76133 Karlsruhe

Mehr

Visualisierung ihrer Daten leicht gemacht!

Visualisierung ihrer Daten leicht gemacht! WinGIS ist eine einfach zu bedienende, leicht zu erlernende, leistungsfähige und kostengünstige GIS- Software mit umfangreichen geografischen Anwendungsmöglichkeiten. Durch die Integration des Online-

Mehr

Eigene Karten mit ArcGIS online erstellen

Eigene Karten mit ArcGIS online erstellen visit www.youthmap5020.at or find us on Facebook Eigene Karten mit ArcGIS online erstellen Inhalt 1 Erste Schritte... 1 2 Eigene Karten erstellen... 4 3 Kartenmanagement (speichern, teilen, veröffentlichen)...

Mehr

Vereinfachen Sie komplexe Vorgänge durch vielfältige intuitive und professionelle Diagrammwerkzeuge.

Vereinfachen Sie komplexe Vorgänge durch vielfältige intuitive und professionelle Diagrammwerkzeuge. Versionsvergleich Vergleichen Sie die Hauptfunktionalitäten der Microsoft -Version zur Diagrammerstellung mit ihren Vorgängerversionen und überzeugen Sie sich, wie Sie und Ihr Geschäft von einem Upgrade

Mehr

What s new in map.apps 3.0

What s new in map.apps 3.0 What s new in map.apps 3.0 Überblick Feature-Editing Redlining (Skizzen) Layout & Design Reporting Räumliche Lesezeichen Custom Info ArcGIS Online / ArcGIS Marketplace Zahlreiche weitere Funktionen (Map-Tips,

Mehr

Apparo Fast Edit Version 3.0.7 im Vergleich zu 3.0.6 Was ist neu?

Apparo Fast Edit Version 3.0.7 im Vergleich zu 3.0.6 Was ist neu? Apparo Fast Edit Version 3.0.7 im Vergleich zu 3.0.6 Was ist neu? 2 Business Log Detaillierte Erfassung aller Anwenderaktivitäten, z.b. Anmeldung & Abmeldung im Designer Öffnen & Schließen der Business

Mehr

Vorhergehende Ansicht(en): Zu den vorherigen Ausschnitten zurückkehren.

Vorhergehende Ansicht(en): Zu den vorherigen Ausschnitten zurückkehren. Seite 1 von 7 Internet Stadtplan Chur - HILFETEXTE Inhalt Kurzhilfe Navigation Plantyp Suchfunktionen PDF-Ausdruck Zeichnungsebene (Red Lining Layer) Copyright / Rechtliche Hinweise Kurzhilfe Wenn Sie

Mehr

Neuerungen in ArcGIS 9.3.1

Neuerungen in ArcGIS 9.3.1 Alexander Erbe ESRI Deutschland GmbH http://esri.de a.erbe@esri.de Inhalt Allgemeines Story Schnelle dynamische Kartendienste Microsoft Bing-Maps als Basiskarten Content Sharing über ArcGIS Online Neue

Mehr

> > > GeoOffice 10.2. Neue Funktionen und Verbesserungen

> > > GeoOffice 10.2. Neue Funktionen und Verbesserungen > > > GeoOffice 10.2 Neue Funktionen und Verbesserungen Mit GeoOffice 10.2 wird die volle Unterstützung von ArcGIS 10.2 gewährleistet. Damit haben Sie alle Möglichkeiten, die das aktuelle ArcGIS bietet,

Mehr

Anleitung / Hilfe WebGIS

Anleitung / Hilfe WebGIS Anleitung / Hilfe WebGIS Inhalt 1.1 Zugang... 2 1.2 Navigieren... 2 1.3 Themen... 2 1.4 Themensuche... 3 1.5 Kartenabfrage / Informationen... 4 1.6 Auswahl Kartenabfrage und Export in Excel... 5 1.7 Werkzeuge...

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:59 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben von Verbindungen mit SQL Server-Daten, mit deren Hilfe

Mehr

Web-Publishing mit ArcGIS Server

Web-Publishing mit ArcGIS Server Web-Publishing mit ArcGIS Server ArcGIS Server-Grundlagen, Architektur, Caching und Erstellung von performanten hochwertigen Internet-Karten und Diensten, Kartenkonfiguration mit atlasfx DAUER: 2 Tage

Mehr

Scheme Editor 6. Scheme Editor

Scheme Editor 6. Scheme Editor Scheme Editor Scheme Editor 6 1 Scheme Editor Inhaltsverzeichnis Softwaremerkmale Funktionsumfang Version 2 Neuerungen Version 3 Neuerungen Version 4 Neuerungen Version 5 Neuerungen Version 5.2 Neuerungen

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

ArcGIS for INSPIRE. Lars Schmitz. ESRI Deutschland GmbH, Kranzberg. Unterstützt von:

ArcGIS for INSPIRE. Lars Schmitz. ESRI Deutschland GmbH, Kranzberg. Unterstützt von: ArcGIS for INSPIRE Lars Schmitz ESRI Deutschland GmbH, Kranzberg Unterstützt von: Was ist ArcGIS for INSPIRE? + ArcGIS for INSPIRE bietet eine vollständige Lösung für INSPIRE auf Basis von ArcGIS + ArcGIS

Mehr

Einbindung des Web Map Service für Gemeinden Anleitung

Einbindung des Web Map Service für Gemeinden Anleitung Einbindung des Web Map Service für Gemeinden Anleitung Datum: 15.10.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein... 3 2 Einstiegsseite Erhalt eines gültigen WMS-Zugriffs... 3 3 Einbindung der Dienste... 6 3.1 WMS-fähiges

Mehr

GEOSOFT NAS-Editor-Handbuch

GEOSOFT NAS-Editor-Handbuch 1 Allgemeines GEOSOFT NAS-Editor-Handbuch 1 Allgemeines Impressum Westwall 8 47608 Geldern tel. 02831 89395 fax. 02831 94145 e-mail info@geosoft.de internet www.geosoft.de Handbuch-NAS-Editor_StandAlone.docx

Mehr

GEODATENBANKEN IN ARCGIS FOR DESKTOP

GEODATENBANKEN IN ARCGIS FOR DESKTOP GEODATENBANKEN IN ARCGIS FOR DESKTOP EINFÜHRUNG IN DAS ARBEITEN MIT GEODATABASES: Mehr Möglichkeiten und intelligentere Datenhaltung durch Personal und File Geodatabase statt Shape-Files DAUER: 2 Tage

Mehr

Kurzanleitung für das Geoportal im Lebenslagenatlas

Kurzanleitung für das Geoportal im Lebenslagenatlas 1 Kurzanleitung für das Geoportal im Lebenslagenatlas Das Geoportal im Lebenslagenatlas des Kreises Lippe stellt Ihnen Informationen zu Anliegen in verschiedenen Lebenslagen bereit. In der nachfolgenden

Mehr

Zugriff auf Geodaten des HSR-Portals

Zugriff auf Geodaten des HSR-Portals Zugriff auf Geodaten des HSR-Portals Bisher wurden alle Datenbestellungen von Studierenden und Mitarbeitenden der ZHAW durch die FG Geoinformatik bearbeitet. In naher Zukunft soll es für Studierende und

Mehr

GeODin Newsletter: Januar 2012

GeODin Newsletter: Januar 2012 Beyond Geology 25: Ein neues Eingabegitter macht die Datenerfassung- und pflege mit den Proben-, Ausbau- und Sondierungseditoren viel übersichtlicher. Außerdem ein wichtiger Update-Hinweis! Eingabegitter

Mehr

> > > GeoOffice 10 R3 / 10.1

> > > GeoOffice 10 R3 / 10.1 > > > GeoOffice 10 R3 / 10.1 Neue Funktionen und Fixes Mit dem vorliegenden Release für GeoOffice werden sowohl ArcGIS 10 als auch ArcGIS 10.1 unterstützt. Gleichzeitig können sie nun ihre Projekte für

Mehr

Kurzanleitung. Einbindung von WMS-Diensten. BAU-, VERKEHRS- UND ENERGIEDIREKTION des Kantons Bern. Amt für Geoinformation. Reiterstrasse 11 3011 Bern

Kurzanleitung. Einbindung von WMS-Diensten. BAU-, VERKEHRS- UND ENERGIEDIREKTION des Kantons Bern. Amt für Geoinformation. Reiterstrasse 11 3011 Bern BAU-, VERKEHRS- UND ENERGIEDIREKTION des Kantons Bern Amt für Geoinformation Reiterstrasse 11 3011 Bern Telefon +41 (31) 633 33 11 Telefax +41 (31) 633 33 40 Einbindung von WMS-Diensten Bearbeitungs-Datum

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Erste Schritte nach der Installation

Erste Schritte nach der Installation Erste Schritte nach der Installation Für cosymap 30 Tage Version, Basic, Teamwork und Enterprise Diese Dokumentation unterstützt Sie bei wichtigen Einstellungen nach der Installation. 2013-2015 copyright

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Nutzung und Bereitstellung von OGC-Diensten in ArcGIS 9.3

Nutzung und Bereitstellung von OGC-Diensten in ArcGIS 9.3 Nutzung und Bereitstellung von OGC-Diensten in ArcGIS 9.3 Matthias Schenker ESRI Geoinformatik AG 2007 ESRI Geoinformatik GmbH Unterstützung von OGC-Diensten mit ArcGIS Server 9.3 WMS Web Mapping Service

Mehr

Lernprogramm "Veröffentlichen von WMS- Services"

Lernprogramm Veröffentlichen von WMS- Services Lernprogramm "Veröffentlichen von WMS- Services" Copyright 1995-2012 Esri All rights reserved. Table of Contents Lernprogramm: WMS-Service veröffentlichen....................... 0 Copyright 1995-2012 Esri.

Mehr

Dieses System kann wachsen und sich anpassen, wenn die Anwender entsprechende Anforderungen definieren.

Dieses System kann wachsen und sich anpassen, wenn die Anwender entsprechende Anforderungen definieren. cadsfm Raumbuch Übersicht CADSFM bedeutet Facility Management der Firma CADS Support GmbH und ist eine Applikation zur Pflege und Verwaltung von Metadaten für AutoCAD-Gebäude- und Flächenpläne. Die bietet

Mehr

Neues in ArcGIS Server 9.3 Matthias Schenker ESRI Geoinformatik AG

Neues in ArcGIS Server 9.3 Matthias Schenker ESRI Geoinformatik AG Matthias Schenker ESRI Geoinformatik AG 2007 ESRI Geoinformatik GmbH Schwerpunkte bei ArcGIS Server 9.3 Qualitätsverbesserungen über alle Schichten des Server Stacks Front Ends ArcGIS Desktop ArcGIS Explorer

Mehr

Verwaltungsmodule. WinCan Text. WinCan Draw. Reportgenerator

Verwaltungsmodule. WinCan Text. WinCan Draw. Reportgenerator Verwaltungsmodule Reportgenerator Erlaubt frei definierbare Datenbankabfragen und Auswertungen mithilfe einer einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche (Drag and Drop). Alle relevanten Datenbankfelder

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:58 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben einer Verbindung zu SQL Server Analysis Services-Daten,

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

gvsig Aktuelles im Überblick: Neuerungen der Version 1.9

gvsig Aktuelles im Überblick: Neuerungen der Version 1.9 gvsig Aktuelles im Überblick: Neuerungen der Version 1.9 Neuerungen 1.9 - Überblick Gliederung Einführung in gvsig Ansicht Tabelle und Layout Erweiterungen Internationale Verbreitung Links Neuerungen 1.9

Mehr

CARM-Server. Users Guide. Version 4.65. APIS Informationstechnologien GmbH

CARM-Server. Users Guide. Version 4.65. APIS Informationstechnologien GmbH CARM-Server Version 4.65 Users Guide APIS Informationstechnologien GmbH Einleitung... 1 Zugriff mit APIS IQ-Software... 1 Zugang konfigurieren... 1 Das CARM-Server-Menü... 1 Administration... 1 Remote-Konfiguration...

Mehr

> > > GeoOffice 10 R2 SP4

> > > GeoOffice 10 R2 SP4 > > > GeoOffice 10 R2 SP4 Neue Funktionen und Fixes Das vierte Service Pack für GeoOffice 10 R2 enthält neue GeoOffice 10 Funktionen und behebt von Ihnen gemeldete Fehler (siehe unten). Wichtige Voraussetzung

Mehr

Microsoft Access 2010 Formulare automatisiert entwerfen

Microsoft Access 2010 Formulare automatisiert entwerfen Microsoft Access 2010 Formulare automatisiert entwerfen Formulare... bieten eine grafische Benutzeroberfläche zur Anzeige und / oder Bearbeitung von Daten. sind elektronische Masken zum Sammeln und Anzeigen

Mehr

Übersicht. Überall. Über alles.

Übersicht. Überall. Über alles. Cadenza Desktop Cadenza Web Cadenza Mobile Cadenza Übersicht. Überall. Über alles. GIS und Reporting in einem. Daten effizient bereitstellen, analysieren und berichten. Für Desktop, Web und mobil. GIS

Mehr

Funktionen Funzioni. Zivilschutzbrowser. Dr. Martina Inderst Dr. Susanne Rizzolli 06.05.2015. Formazione. Schulung. Browser della Protezione Civile

Funktionen Funzioni. Zivilschutzbrowser. Dr. Martina Inderst Dr. Susanne Rizzolli 06.05.2015. Formazione. Schulung. Browser della Protezione Civile AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Abteilung 26 Brand und Zivilschutz PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Ripartizione 26 Protezione antincendi e civile Zivilschutzbrowser Browser della Protezione

Mehr

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo Mit Jimdo ist das Erstellen einer eigenen Homepage ganz besonders einfach. Auch ohne Vorkenntnisse gelingt es in kurzer Zeit, mit einer grafisch sehr ansprechenden

Mehr

Webbasierte Darstellung statistischer Daten im Raum

Webbasierte Darstellung statistischer Daten im Raum Webbasierte Darstellung statistischer Daten im Raum Christian Hörmann ESRI Deutschland GmbH 14. Oktober 2010 Statistische Woche München 1 ESRI Deutschland GmbH 2010 2 ESRI Deutschland GmbH 2010 +GIS und

Mehr

ArcGIS.com / ArcGIS Online ist eine neue Plattform für ArcGIS

ArcGIS.com / ArcGIS Online ist eine neue Plattform für ArcGIS ArcGIS.com / ArcGIS Online ist eine neue Plattform für ArcGIS Esri veröffentlicht eine neue Version von ArcGIS Online, der offenen Cloud-Plattform. Intelligente Web Maps sind das Medium, um die eigene

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

FGIS_online 2.0. Die WebGIS-Lösung des Staatsbetriebes Sachsenforst. Stand: 03/2010

FGIS_online 2.0. Die WebGIS-Lösung des Staatsbetriebes Sachsenforst. Stand: 03/2010 FGIS_online 2.0 Die WebGIS-Lösung des Staatsbetriebes Sachsenforst Stand: 03/2010 Folie 2 FGIS_onlin online Was ist das? Webbasiertes Forstliches GeoInformationsSystem zur Visualisierung und Abfrage forstlicher

Mehr

Geodaten-Informations-System GIS

Geodaten-Informations-System GIS Geodaten-Informations-System GIS In diesem Dokument erhalten Sie Einblick über den Gebrauch des GIS. Hier werden die verschiedenen Werkzeuge und Möglichkeiten erklärt. Unter Hilfe findet man ein Online-Handbuch.

Mehr

Scia Engineer Seminar 2014 Workshop 08. Mai

Scia Engineer Seminar 2014 Workshop 08. Mai Seminar 2014 Workshop 08. Mai Einführung in das neue Scia Engineer Berechnungsprotokoll Cornelius Schmidt Warum ein neues Dokument? Erhöhte Stabilität der Daten neues Layout vorhersehbares Verhalten Erweiterung

Mehr

10. Die Programmoberfläche

10. Die Programmoberfläche DIE PROGRAMMOBERFLÄCHE 10. Die Programmoberfläche Menüband 10.1. Mit dem Menüband arbeiten Die Benutzeroberfläche von Office 2010 wurde gegenüber der Version 2003 komplett neu gestaltet. Anstelle von Menüzeile

Mehr

Neuerungen in FME 2015. Ein Überblick

Neuerungen in FME 2015. Ein Überblick Neuerungen in FME 2015 Ein Überblick Releasezyklus FME 2015.0 FME 2015.1 FME 2015.2 FME 2015.3 Januar April Formate und Transformer Neue Formate (Auswahl) Esri ArcGIS Server Feature Service Reader CartoDB

Mehr

Teamcenter Mobility Produktentscheidungen überall und jederzeit. Funktionen. Siemens AG 2013. All Rights Reserved.

Teamcenter Mobility Produktentscheidungen überall und jederzeit. Funktionen. Siemens AG 2013. All Rights Reserved. Teamcenter Mobility Produktentscheidungen überall und jederzeit Funktionen Siemens AG 2013. All Rights Reserved. Einstellungen App-Einstellungen finden Sie in den ipad-einstellungen. Seite 2 Einstellungen

Mehr

ALKIS- und Dienst-Nutzung mit Mapbender

ALKIS- und Dienst-Nutzung mit Mapbender ALKIS- und Dienst-Nutzung mit Mapbender Olaf Knopp WhereGroup Einführung in Mapbender Aufbau / Architektur Funktionen Lizenz Grundlagen und Standards OSGeo Open Source Geospatial Foundation OGC Open Geospatial

Mehr

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt Datenblatt AND Directory 5.4 AND Directory bietet die Einbindung von Unternehmensressourcen in das Kommunikationsnetz und den Zugriff über Telefon, Web und über den Computer. Der Zugriff erfolgt schnell,

Mehr

SharePoint Schnittstelle für Microsoft Dynamics CRM 2011

SharePoint Schnittstelle für Microsoft Dynamics CRM 2011 SharePoint Schnittstelle für Microsoft Dynamics CRM 2011 Benutzerhandbuch zur SharePoint Schnittstelle für MS CRM 2011 Schnittstellenversion: 5.2.2 Dokumentenversion: 3.1 Inhalt 1. Vorwort... 4 2. Funktionsbeschreibung...

Mehr

Basic-Funktionen von dsbüro: apsubtables (externe Untertabellen)

Basic-Funktionen von dsbüro: apsubtables (externe Untertabellen) dsbüro: apsubtables Basic-Funktionen von dsbüro: apsubtables (externe Untertabellen) Einsetzbar mit cobra Adress PLUS V 11, V12 und folgende (Access Version) Es können max. 3 Zusatztabellen (begrenzt durch

Mehr

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz IMBA SQL Server-Datenbankadapter Installationsanleitung gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung Vorbereitung

Mehr

ars navigandi gis IHRE SEEKARTE BASISVERSION (ars navigandi gis) FEATURES ars navigandi gis individualisiertes Kartenmaterial

ars navigandi gis IHRE SEEKARTE BASISVERSION (ars navigandi gis) FEATURES ars navigandi gis individualisiertes Kartenmaterial IHRE SEEKARTE individualisiertes Kartenmaterial Wie müsste Ihre individuelle Landkarte aussehen? Mit dem Modul making maps können Sie die von Ihnen erstellte Karte bequem online speichern, bearbeiten oder

Mehr

Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung

Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung Perinorm Online wurde im Dezember 2013 auf eine wöchentliche Aktualisierung umgestellt. Ab April 2014 können auch

Mehr

AmbiVision.app - Schnellanleitung

AmbiVision.app - Schnellanleitung AmbiVision.app - Schnellanleitung INHALT Aktualisierung der Daten... 2 Die Oberfläche... 3 Symbole im Kontextmenü... 4 Raumform erstellen... 4 Dachschrägen... 5 Fenster & Türen... 5 Wand & Boden... 5 Vorwände...

Mehr

Teamcenter Rapid Start (Rich Client)

Teamcenter Rapid Start (Rich Client) 15.06.15-1 - E:\Stefan\CAD\Teamcenter\TCRS10\Anleitungen\TeamcenterRich.doc Teamcenter Rapid Start (Rich Client) 1. Starten und Beenden - Teamcenter starten (Desktop-Verknüpfung): - Anmeldeinformationen

Mehr

AL.VIS TIMESERIES PRODUKTBESCHREIBUNG. Datenbanktechnologie. Kurzbeschreibung. www.alvis.software

AL.VIS TIMESERIES PRODUKTBESCHREIBUNG. Datenbanktechnologie. Kurzbeschreibung. www.alvis.software Kurzbeschreibung Die Anwendung AL.VIS/Timeseries ist ein netzwerkbasiertes und mehrbenutzerfähiges Informationssystem zur Verwaltung von Messnetzen und Messwerten in Form von daten. AL.VIS/Timeseries erlaubt

Mehr

Software Engineering and Project Management

Software Engineering and Project Management SE Smallworld Translator Ein must have für jeden GE Smallworld Anwender Der SE Smallworld Translator ermöglicht folgende Anforderungen zu einem unschlagbaren Preis/Leistungsverhältnis: Projektierung Analyse

Mehr

Browser Grid Funktionalitäten

Browser Grid Funktionalitäten Browser Grid Funktionalitäten Die Browser Grid Funktionalitäten können durch rechts Klick auf dem Grid eines Browsers aufgerufen werden. Fig. 1 Die erste Option Gruppe (bis zur ersten linie in Fig.1) enthält

Mehr

Allgemeine Hinweise zur Erstellung von Reports in der ArtemiS SUITE (ab Version 5.0)

Allgemeine Hinweise zur Erstellung von Reports in der ArtemiS SUITE (ab Version 5.0) in der ArtemiS SUITE (ab Version 5.0) In der ArtemiS SUITE steht eine neue, sehr flexible Reporting-Funktion zur Verfügung, die mit der Version 5.0 noch einmal verbessert wurde. Die vorliegende enthält

Mehr

Dokumentenmanagement mit active.pdm

Dokumentenmanagement mit active.pdm Dokumentenmanagement mit active.pdm HITTEAM Solutions 22880 Wedel info@hitteam.de Document Management active.pdm für kleine und mittelständische Unternehmen. active.pdm ist eine Datei basierende Document

Mehr

Kochtopf-Kurzanleitung

Kochtopf-Kurzanleitung 1. Erste Schritte 2. Client Installation (Netzwerk Installation) 3. Optimierung des Terminals Server Einsatz 4. Datenkonzept 1.) Erste Schritte Installation (mit Administrator-Rechten) Legen Sie die CD

Mehr

Installation von Revit DB Link

Installation von Revit DB Link Revit DB Link In allen Planungsphasen besteht der Bedarf an der Änderung von Bauteilinformationen in externen Systemen. Oftmals besteht die Anforderung, Informationen von Bauteilen wie alphanumerischen

Mehr

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure Die Kurzreferenz orientiert sich weitgehend an den TYPO3 v4 Schulungsvideos. Es kann jedoch geringfügige Abweichungen geben, da in den Videos auf didaktisch sinnvolles

Mehr

Darstellung von Analyseergebnissen mit NetCard

Darstellung von Analyseergebnissen mit NetCard Darstellung von Analyseergebnissen mit NetCard ene t Anwendertage 08. Juni 2011 Erzeugung von Standardkarten Nach dem Start von NetCard sind folgende Karten generierbar: Netzgebiete Strom und Gas Deutschland

Mehr

Suche schlecht beschriftete Bilder mit Eigenen Abfragen

Suche schlecht beschriftete Bilder mit Eigenen Abfragen Suche schlecht beschriftete Bilder mit Eigenen Abfragen Ist die Bilderdatenbank über einen längeren Zeitraum in Benutzung, so steigt die Wahrscheinlichkeit für schlecht beschriftete Bilder 1. Insbesondere

Mehr

Erstellung und Betrieb von (GEONIS) Apps im Enterprise-Umfeld für Web und Mobile

Erstellung und Betrieb von (GEONIS) Apps im Enterprise-Umfeld für Web und Mobile map.apps Erstellung und Betrieb von (GEONIS) Apps im Enterprise-Umfeld für Web und Mobile Christoph Uhlenküken, con terra GmbH Geocom User Conference Deutschland 24.02.2015 map.apps - Kern Eigenschaften

Mehr

Release Notes für die Online-Version der Perinorm - September 2014

Release Notes für die Online-Version der Perinorm - September 2014 Release Notes für die Online-Version der Perinorm - September 2014 Mit der Ausgabe September 2014 wird die Software für die Online-Version von Perinorm aktualisiert. Einige Verbesserungen, die mit diesem

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

Allgemeine Informationen über die Nutzung der Anwendung. Die Werkzeugleiste. = Streckenmessung

Allgemeine Informationen über die Nutzung der Anwendung. Die Werkzeugleiste. = Streckenmessung Allgemeine Informationen über die Nutzung der Anwendung Die Werkzeugleiste = Streckenmessung aus ein Mit Anklicken dieser Schaltfläche starten Sie die Funktion zum Messen von Strecken zwischen zwei oder

Mehr

Datencenter. Bedienungsanleitung

Datencenter. Bedienungsanleitung Datencenter Bedienungsanleitung Copyright 2007 by EKT AG, 9320 Arbon Die Vervielfältigung von Auszügen bzw. der gesamten Dokumentation darf nur auf ausdrückliche Genehmigung der EKT AG erfolgen. Stand:

Mehr

Inhalt. 2 RÖK Typo3 Dokumentation

Inhalt. 2 RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Hauptadmin RÖK Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Anleitung zur Nutzung der Fachanwendung Hochwasser im GeoPortal Saarland

Anleitung zur Nutzung der Fachanwendung Hochwasser im GeoPortal Saarland Anleitung zur Nutzung der Fachanwendung Hochwasser im GeoPortal Saarland Stand 06/2014 Der Kartendienst Hochwasser im GeoPortal Saarland stellt die Hochwassergefahren- und Hochwasserrisikokarten saarländischer

Mehr

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren.

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltselemente bearbeiten Bild einfügen 2. Inhaltselement anlegen 3. Seite anlegen 4. Dateien verwalten Ordner anlegen Datei hochladen 5. Buttons 6. TYPO3 Backend (Aufbau) Einleitung

Mehr

cobra Version 2015 Neue Leistungen & Features

cobra Version 2015 Neue Leistungen & Features cobra Version 2015 Neue Leistungen & Features Legende: BI = cobra CRM BI PRO = cobra CRM PRO CP = cobra CRM PLUS AP = cobra Adress PLUS Bedienung Ribbonbars Eingabemasken Felder mehrfach einfügen: Textfelder,

Mehr

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH Erstellung von Webseiten mit dem TYPO3-CMS der HHU Düsseldorf ZIM Zentrum für Informations- und Medientechnologie ZIM - TYPO3-Team HHU Düsseldorf Ansprechpartner ZIM Dr. Sebastian

Mehr

Einrichtung eines Webdienstes. Bereitstellung der Bauleitpläne. über einen WebMapService mit GetFeatureInfo

Einrichtung eines Webdienstes. Bereitstellung der Bauleitpläne. über einen WebMapService mit GetFeatureInfo Einrichtung eines Webdienstes über einen WebMapService mit GetFeatureInfo 1. Allgemeines 1.1. Webdienste Als Webdienste (engl. Web-Services) werden internetgestützte elektronische Dienstleistungen bezeichnet.

Mehr

VisiScan 2011 für cobra 2011 www.papyrus-gmbh.de

VisiScan 2011 für cobra 2011 www.papyrus-gmbh.de Überblick Mit VisiScan für cobra scannen Sie Adressen von Visitenkarten direkt in Ihre Adress PLUS- bzw. CRM-Datenbank. Unterstützte Programmversionen cobra Adress PLUS cobra Adress PLUS/CRM 2011 Ältere

Mehr

Herzlich Willkommen bei der Seitenadministration von page control

Herzlich Willkommen bei der Seitenadministration von page control Herzlich Willkommen bei der Seitenadministration von page control Webadresse: Administration: Benutzername: Passwort: 1. Anmelden am Content Management System (CMS) 2. Startseite 3. Seiten bearbeiten Neue

Mehr

Management Software Quality Focus Documentation System. 11.08.2012 Seite 1

Management Software Quality Focus Documentation System. 11.08.2012 Seite 1 Management Software Quality Focus Documentation System 11.08.2012 Seite 1 Managementsoftware MS LDS MS LDS wurde gezielt entwickelt, um die Dokumente eines Managementsystems papierlos, schnell und effizient

Mehr

ArcGIS Online. 2012 Esri Deutschland GmbH

ArcGIS Online. 2012 Esri Deutschland GmbH ArcGIS Online 1 2012 Esri Deutschland GmbH ArcGIS Online im ArcGIS System 2 2012 Esri Deutschland GmbH Ausprägungen von ArcGIS Online + ArcGIS Online (anonymer Zugriff) > Freigegebene Webkarten & Apps

Mehr

Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik Hannover

Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik Hannover Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik Hannover Tutorial 2.1.0 Grundlagen und Anwendung des Informationssystems Geothermische Standorte Dr. Thorsten Agemar, Jessica Alten, Jörn Brunken, Thomas Waberzeck,

Mehr

Workshop: ArcGIS Online for Personal Use, ArcGIS Online for Organizations

Workshop: ArcGIS Online for Personal Use, ArcGIS Online for Organizations Workshop: ArcGIS Online for Personal Use, ArcGIS Online for Organizations Falko Martin Esri Deutschland GmbH 28. Juni 2012, 9. Esri Anwendertreffen, Stuttgart Inhalt + ArcGIS Online eine neue Komponente

Mehr