Die Dienstleistungen Ihres Steuerberaters. peter sterk. Unsere Angebote und Services. Kanzlei für Steuerberatung. Kaufbeuren

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Dienstleistungen Ihres Steuerberaters. peter sterk. Unsere Angebote und Services. Kanzlei für Steuerberatung. Kaufbeuren"

Transkript

1 Die Dienstleistungen Ihres Steuerberaters Unsere Angebte und Services Kanzlei für Steuerberatung peter sterk Kaufbeuren

2 Inhalt I) Persnalwirtschaft 3 II) Rechnungswesen und unterjähriges Cntrlling 5 III) Jahresabschluss und betriebliche Steuern 8 IV) Betriebswirtschaftliche Beratung 9 V) Private Steuern und Vermögen 11 VI) Hnrierung 18 2

3 I. Persnalwirtschaft In Sachen sichere Abrechnung vn Löhnen und Gehältern unterstützen wir Sie mit maßgeschneiderten Dienstleistungen. Sie reichen vn der Ersteinrichtung der Arbeitnehmerdaten bis hin zu einer telefnischen Betreuung in allen Lhnfragen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen umfangreiche zusätzliche Leistungen, übrigens auch beim Thema Persnalverwaltung. S ist gewährleistet, dass Sie genau die Leistungen erhalten, die Sie wirklich benötigen. Lhn Lhnabrechnung Ersteinrichtung/Änderungen vn Unternehmens- und Arbeitnehmerdaten Bereitstellung vn Organisatinsmitteln für die Aufzeichnung der Lhn- und Gehaltsdaten Erfassung der Lhndaten Führung der Lhnknten der Mitarbeiter Durchführung der Lhnabrechnung Durchführung der gesetzlich vrgeschriebenen Datenübermittlungen an Krankenkassen und Finanzämter Bereitstellung der mnatlichen Lhnauswertungen zur Abhlung der zum Versand z. B. Pstversand direkt an das Unternehmen der an den Arbeitnehmer, nline direkt an das Unternehmen der an den Arbeitnehmer über ein sicheres Online DATEV-Prtal Abschluss der Lhnknten am Jahresende Erstellung der Zahlungsaufträge der Überweisungsträger für den Zahlungsverkehr mit Ihrer Bank Lhn-Htline: telefnische Hilfe bei allen Lhnfragen Newsletter zu aktuellen gesetzlichen Änderungen Archivierung elektrnische Langzeit-Archivierung der Daten jährliche Bereitstellung der Auswertungsdaten auf Archiv-DVD Bescheinigungen Meldungen Anträge Anfertigung vn Lhn-Bescheinigungen und Anträgen für Szialversicherungsträger, Arbeitsamt, Krankenkassen, Versicherungen etc. Erstellung Lhnnachweis für Berufsgenssenschaften Sfrtmeldung neuer Arbeitnehmer an die Deutsche Rentenversicherung 3

4 I. Persnalwirtschaft Lhn Beratung Chefgespräch: quartalsmäßige Besprechung zu Auswertungen (z. B. Persnalksten) der aktuellen Themen Persnalkstencntrlling: Snderauswertungen/Statistiken: Persnalksten sind eine der Kstenvariablen schlechthin. Mit zusätzlichen Auswertungen geben wir Ihnen Impulse für Ihre unternehmerischen Entscheidungen. Lhnvrwegberechnungen: Wir spielen mit Ihnen bei anstehenden Lhn- und Gehaltserhöhungen verschiedene Alternativen durch und geben Ihnen sfrt einen Überblick über die finanziellen Auswirkungen. Arbeitnehmerzuwendungen: Sie möchten Ihre Arbeitnehmer belhnen, aber die Lhnsteuer- und Szialversicherungsbelastungen dafür möglichst gering halten? Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf und berechnen für Sie und Ihre Mitarbeiter die unterschiedlichen Alternativen. Rechtliche Änderungen und Dauerthemen: Immer wieder überrascht der Gesetzgeber mit Rechtsänderungen. Wir zeigen Ihnen, welche Auswirkungen diese auf Ihr Unternehmen haben. Gleichzeitig suchen wir nach Lösungen für Sie, wie Sie dabei Steuern sparen können und Haftungsrisiken vermeiden. Altersvrsrge: Richtig vrsrgen und dabei Ksten sparen wir beraten Sie zu den steuerlichen Auswirkungen verschiedener Varianten der Altersvrsrge. Kstenrechnung: Wir teilen Ihre Persnalksten nach Kstenstellen (Abteilungen) auf und analysieren diese detailliert mit Ihnen. Reisekstenabrechnung: Durch die Auslagerung der Reisekstenabrechnung an uns sparen Sie Zeit und Mühe. Neben der Abwicklung entfällt auch die laufende Frtbildung wegen regelmäßiger Rechtsänderungen. Wir übernehmen Ihre Reisekstenabrechnungen und sichern mit Beleg- und Rechnungsprüfung Ihren Vrsteuerabzug. DATEV Reiseksten Vrerfassung und Rutenplaner können mit unserer Sftware verknüpft werden. Persnalverwaltung: Wir bieten Ihnen eine prfessinelle Verwaltung Ihrer kstbarsten Ressurce: Ihrer Mitarbeiter. Wir erinnern Sie an wichtige Termine und unterstützen Sie bei Einstellungen, Verträgen, Kündigungen und vielen weiteren Persnalthemen. Paket Mandant erstellt Lhnabrechnung selbst Unternehmen bucht Lhn selbst: Sftwarebereitstellung durch Kanzlei Unterstützung bei Einrichtung, Buchungsfragen, ggf. nötige Ergänzungen der Finanzbuchführung Infrmatin bei gesetzlichen Änderungen 4

5 II. Rechnungswesen und unterjähriges Cntrlling Unter Maßgabe aller gesetzlichen Vrschriften swie den Grundsätzen rdnungsgemäßer Buchführung erstellen wir für Sie die Finanzbuchführung. Je nach Bedarf stehen Ihnen hier attraktive Zusatzpakete und Unterstützungsleistungen zur Verfügung auch für den Fall, dass Sie z. B. die Finanzbuchführung der zumindest Teile davn selbst übernehmen möchten. Rechnungswesen Buchführung Einnahmenüberschussrechnung: Buchen vn Einnahmen und Ausgaben der: Bilanzierer: Erstellen der Finanzbuchführung swie Vrbereitung des Jahresabschlusses Datenübermittlung der Umsatzsteuervranmeldung an die Finanzverwaltung (mtl./vierteljährl.) Datenübermittlung der Zusammenfassenden Meldung an das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) Buchen mnatlicher Bestandsveränderungen mnatliche Abgrenzung kalkulatrischer Ksten wie kalkulatrische Zinsen, Miete, Abschreibungen usw. mnatliche Abschreibung der Anlagegüter mnatliche Abgrenzung jahresbezgener Ausgaben wie Jahresversicherungen, 13. Gehalt mnatliche Abgrenzungsbuchungen zu Krediten (Disagi, Kreditzinsen ) weitere mnatliche Abgrenzung, z.b. vn Rückstellungen Senden der Daten zur Archivierung ans DATEV-Rechenzentrum Einsatz und Umfang Offene-Psten-Buchführung: Ersteinrichtung/Änderungen/Pflege Stammdaten OPOS Buchen vn Debitren/Kreditren, dabei nicht zum festen Stamm gehörende Debitren/Kreditren über Knt Diverse der alternativ Buchen vn Debitren/Kreditren, auch nicht zum festen Stamm gehörende Debitren/Kreditren über einzelne Knten Auswertungen Knten Jurnal Summen- und Saldenliste Umsatzsteuervranmeldung Zusammenfassende Meldung Offene-Psten-Liste Liquiditätsvrschau Betriebswirtschaftliche Auswertungen Betriebswirtschaftlicher Kurzbericht (BKB) Kurzfristige Erflgsrechnung (KER) Vrjahresvergleich Wertenachweis Branchenvergleich Statische Liquidität Kapitaldienstgrenze-BWA Grafik zur Kurzfristigen Erflgsrechnung Grafik zum Vrjahresvergleich 3-Jahresvergleich (BWA) Für unterjähriges Cntrlling Cntrllingreprt Entwicklung Anlagevermögen 5

6 II. Rechnungswesen und unterjähriges Cntrlling Rechnungswesen Für Betriebsprüfung Rechnungswesen-Archiv-DVD Organisatin / Datenaustausch Unternehmer-Infsystem : Unternehmen nline für den Austausch aller Belege und Infrmatinen inkl. Auswertungen: jederzeitiger Zugriff auf Auswertungen über Unternehmen nline (Belegverwaltung nline der Auswertungen nline) Kntumsatzabhlung über Zahlungsverkehr nline Digitalisierung der Belege über Belegverwaltung nline Organisatin des elektrnischen Rechnungsverkehrs mit DATEV erechnung Vrerfassung Kassenbuchungen über Kassenbuch nline Vrerfassung Rechnungen über Rechnungseingangs-/-ausgangsbuch Zulieferung vrsrtierter Belege (auch nur jährlich anfallender Belege) in Pendelrdnern swie aller snstigen ntwendigen Infrmatinen (wie z. B. Eigenverbrauch, Gesellschafterverträge ) Übergabe Auswertungen, z. B.: per mit verschlüsselten Auswertungen als PDF im persönlichen Gespräch (in Papierfrm) Rhythmus: je nach Bedarf wöchentlich mnatlich quartalsweise jährlich Unsere Zusatzpakete Mahnwesen/Frderungsmanagement (Vraussetzung: Offene-Psten-Buchführung) Beratung Einrichtung Frderungsmanagement inkl. Erflgskntrlle laufende Pflege Stammdaten Kunden und Mahnwesen Erstellung vn Mahnvrschlägen und Mahnungen Versand vn Mahnungen ptinal durch die Kanzlei nach Freigabe durch den Mandanten Auswertungspaket Mahnwesen: Vrschlagsliste Mahnungen Mahnungen Frderungsaltersreprt Saldenbestätigungen Bnitätsprüfung (z. B. Kunde, Geschäftspartner) Datenbereitstellung an: DATEV Factring Inkassunternehmen Rechtsanwalt, z. B. zur Einleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens Vraussetzung: Vrliegen einer Zustimmungserklärung des Mandanten für Datenweitergabe Zahlungsverkehr (Vraussetzung: Offene-Psten-Buchführung) Beratung und Einrichtung Zahlungsverkehr laufende Pflege Stammdaten Lieferanten und Zahlungsverkehr Erstellung vn Zahlungsvrschlagslisten und Zahlungsträger (Überweisungen, Schecks) für Lieferantenrechnungen Erstellung vn Lastschriften für Kundenrechnungen (Einzugsermächtigung, Abbuchungsauftrag) Erstellung vn SEPA-Lastschriften für Kundenrechnungen (Basis-Lastschrift, Firmen-Lastschrift) Ausführung der Zahlungsaufträge nach Freigabe durch den Mandanten 6

7 II. Rechnungswesen und unterjähriges Cntrlling Unsere Zusatzpakete Auswertungspaket Zahlungsverkehr: Vrschlagsliste Zahlungen Fälligkeitsliste Sll-Ist-Vergleich und Plan-Auswertungen Erstellung Sll-Ist-Vergleiche auf Basis der Planzahlen des Mandanten Erstellung einfacher Jahrespläne einschließlich Sll-Ist-Vergleichen (Planungsradar) Erstellung detaillierter rllierender Jahrespläne mit unterjähriger Anpassung der Jahrespläne und Sll-Ist-Vergleichen (Unternehmensplanung) Auswertungspaket Sll-Ist-Vergleich und Plan-Auswertungen: BWA-Planwerte Sll-Ist-Vergleiche für Betriebswirtschaftliche Auswertung, Gewinn- und Verlustrechnung Bilanz und Finanzflussrechnung Cntrllingreprt (Erflgsplanung, Planerreichung) Liquiditätsvrschau Planungsradar Planungsbericht Kstenrechnung Einrichtung, Pflege und Erstellung der Kstenstellen-/ -trägerrechnung Aufteilung auf Kstenstellen/-träger Knslidierung vn Kstenstellen/-trägern Erstellung Sll-Ist-Vergleiche Auswertungspaket Kstenrechnung: Betriebsabrechnungsbgen inkl. Vrjahresvergleich und/der Sll-Ist-Vergleich Chefübersicht Gesamtunternehmen inkl. Vrjahresvergleich und/der Sll-Ist-Vergleich Zeitreihe Unterstützung beim Bankgespräch Erstellung aller ntwendigen Unterlagen für das Bankgespräch Vrabgespräch zur Vrbereitung des Bankgesprächs Stärken-Schwächen-Analyse und /der Auswertung nach Bankenschemata Begleitung bei Bankgespräch (falls gewünscht) Prüfung alternativer Finanzierungsmöglichkeiten (z. B. bei Kreditgesuch) Auswertungen für Bankgespräch je nach Bedarf: Kapitaldienstgrenze-BWA 3-Jahresvergleich (BWA) Liquiditätsvrschau, Frderungsaltersreprt Planungsbericht Hchrechnung (z. B. bei Investitinsvrhaben) Gutachten zur Vrfälligkeitsentschädigung Entwicklung und Einrichtung eines Frühwarnsystems Entwicklung unternehmensspezifischer Überwachungskriterien einmalige Einrichtung laufende Auswertung der Prüfkriterien 7

8 II. Rechnungswesen und unterjähriges Cntrlling Paket Selbstbucher Infrmatin zu gesetzlichen Änderungen Schulung zum Datev-Prgramm Unterstützung bei Einrichtung Organisatin des rechtssicheren elektrnischen Rechnungsverkehrs Unterstützung bei Erstbestückung mit Daten Unterstützung bei Fragen zum Prgramm-Handling Unterstützung bei Fachfragen Prüfung der Finanzbuchführung auf Krrektheit und Plausibilität anhand vn Stichprben Vrnahme vn Krrekturbuchungen und ggf. Erstellung krrigierter Auswertungen Durchführung vn Prüfungen nach Datenübernahme und Erstellung eines Überwachungsberichts Unterstützung durch unterjähriges Cntrlling mit Erstellung eines Cntrllingreprts Durchführung eines Qualitäts-Checks Finanzbuchführung Mandant bucht mit Rechnungswesen-Lösung vn DATEV 8

9 III. Jahresabschluss und betriebliche Steuern Auf Basis des Rechnungswesens erstellen wir für Sie unter Maßgabe der handels- und steuerrechtlichen Vrschriften Ihren Jahresabschluss. Jahresabschluss und betriebliche Steuern Jahresabschluss Einnahmenüberschussrechner: Erstellung einer Einnahmenüberschussrechnung der: Bilanzierer: Abschluss der Finanzbuchführung swie Erstellung des Jahresabschlusses Übermittlung des Jahresabschlusses an die Finanzverwaltung jährliche Abschreibung der Anlagengüter Anlagenbuchführung jährliche Abgrenzungsbuchungen zu Krediten (Disagi, Kreditzinsen ) Erstellung vn getrennten Handels- und Steuerbilanzen Erstellung einer Überleitungsrechnung nach 60 Abs. 2 EStDV Erstellung vn Eröffnungsbilanzen und Zwischenabschlüssen Erstellung vn Snderbilanzen Erstellung vn Ergänzungsbilanzen Ermittlung der latenten Steuern nach BilMG Erstellung vn Kapitalflussrechnungen Erstellung vn Planbilanzen Jahresabschlüsse in fremder Sprache Erstellung knslidierter Jahresabschlüsse Jahresabschlusspräsentatin Senden der Daten zur Archivierung ans DATEV-Rechenzentrum Beratung und Analyse zu Tantieme und Gewinnverwendung Aufteilung gemischt genutzter Knten Gesellschafterkntenverzinsung Kntenentwicklung und detaillierte Zinsentwicklung Auswertungen Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung Anlagenspiegel Entwicklung des Anlagevermögens AfA-Simulatin Entwicklung Investitinsabzugsbetrag kalkulatrische Entwicklung des Anlagevermögens Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung Kennzahlen und Kennzahlendefinitinen Kapitalflussrechnung direkt Kapitalflussrechnung indirekt (IFRS/IAS) Mehrjahresvergleiche Grafik-Auswertung Struktur vn Vermögen und Kapital Grafik-Auswertung Erträge und Aufwertung in der Erflgsrechnung Grafik-Auswertung Entwicklung vn Betriebsaufwand und Betriebsertrag Auswertungen für Jahresabschlusspräsentatin Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung OHG bzw. KG Kapitalkntenentwicklung und Ergebnisverwendung Anhang Lagebericht 9

10 III. Jahresabschluss und betriebliche Steuern Jahresabschluss und betriebliche Steuern Betriebliche Steuern Erstellung und elektrnische Übermittlung der Gewerbe- und Körperschaft- und Umsatzsteuererklärung für Kapitalgesellschaften Abgleich der geleisteten Steuerzahlungen mit Vrauszahlungsbescheiden Tantiemeberechnung und Verprbung vn Tantiemevariatinen (Einfluss auf Unternehmensgewinn und Rückstellungen) Abwicklung vn Organgesellschaften und Organträgern Erstellung und elektrnische Übermittlung der Kapitalertragsteuer-Anmeldung (beinhaltet die Zerlegung der Kapitalertragsteuer bei Empfängern unterschiedlicher Gemeinden/Länder, Erstellung der Steuerbescheinigungen) Beratung zur Gewinnverwendung Bescheidprüfung Einlegung vn Rechtsmitteln (Einspruch beim Finanzamt) vrausschauende Berechnung des laufenden Veranlagungszeitraums Steuerplanung für das Flgejahr (auf Basis des aktuellen Jahresabschlusses) frühzeitige Infrmatin und Beratung aufgrund steuerrechtlicher Veränderungen Unterstützung und Begleitung bei Betriebsprüfung Erstellung sämtlicher Anträge Antrag auf Anpassung der Körperschaftsteuervrauszahlungen bzw. des Gewerbesteuermessbetrags für Vrauszahlungszwecke Körperschaftsteuererklärung für beschränkt Steuerpflichtige Körperschaftsteuererklärung mit Anlagen für Genssenschaften und Vereine Antrag auf Investitinszulage telefnisches/persönliches Vrgespräch mit Einfrderung der evtl. fehlenden Unterlagen Abklärung ffener Fragen Unterjährige Überprüfung der Entwicklung im ersten Halbjahr zur Optimierung des Jahresergebnisses Hchrechnung für das gesamt Jahr Kennzahlenanalyse Unterjährige Vergleiche Unterstützung bei Gespräch mit Kapitalgebern Erstellen vn Steuererklärungen für Einzelunternehmen und Persnengesellschaften Erstellung und elektrnische Übermittlung der Gewerbesteuer- und Umsatzsteuererklärungen Elektrnische Übermittlung der Daten an die Finanzbehörde Unterstützung bei Betriebsprüfung Begleitung während der Betriebsprüfung Simulatin möglicher Ergebnisse Anpassung für Flgejahre auf Basis der Prüfergebnisse Besprechung der Ergebnisse der Prüfung und nötige Maßnahmen Übermittlung/Veröffentlichung des Jahresabschlusses beim Bundesanzeiger Einreichung vn Jahresabschlüssen Erstellung vn freiwilligen Jahresabschlussberichten Risikbericht Jahresabschlussanalyse Unternehmensreprt Kurzberichte, z. B. zur Gesamtlage Plausibilitätsbeurteilung 10

11 IV. Betriebswirtschaftliche Beratung rund um die betriebswirtschaftliche Beratung richten sich swhl an Privatpersnen als auch an Einzelunternehmen, Persnen- und Kapitalgesellschaften verschiedener Branchen. Wir unterstützen Sie bei der Existenzgründung und Jahresabschlussanalyse, bei Bankgesprächen und Unternehmensbeurteilungen swie bei Ratings und speziellen Themengebieten wie z. B. der privaten Vermögensplanung und Umsetzung über Hnrartarife (Netttarife hne Prvisinen). Unsere Themenpakete im Bereich der betriebswirtschaftlichen Beratung bieten Ihnen maßgeschneiderte Leistungen für Ihren individuellen Bedarf. Zudem stellen wir Ihnen gerne auch weitere Leistungen zum jeweiligen Themenpaket zur Verfügung. Wenden Sie sich mit Ihren Wünschen vertrauensvll an uns. Wir vereinbaren gerne einen unverbindlichen Gesprächstermin mit Ihnen. Übrigens, die flgenden Leistungen sind bei Inanspruchnahme eines Themenpakets inklusive: im Vrfeld telefnisches/persönliches Vrgespräch mit Einfrderung der relevanten und evtl. nch fehlenden Unterlagen Abklärung ffener Fragen (qualitative/quantitative Infrmatinen) schriftliche Vereinbarung über die Anfrderungen des Auftrags mit Hnrarangaben im Nachgang Analyse der Ergebnisse mit Aufzeigen vn Handlungsalternativen und Risiken Aufbereitung der Unterlagen, z. B. für ein Bankgespräch Beratungsgespräch zu bestimmten Themenpaketen Vereinbarung über den zukünftigen Beratungsbedarf, z. B. frtlaufende Beratung Betriebswirtschaftliche Beratung Themenpaket Existenzgründung Wahl der Rechtsfrm (Expertisen) Vertragsmuster (z. B. Arbeitsvertrag geringfügig Beschäftigte, Arbeitsvertrag Ehegatten, Bürgschaft) Unterlagen für Dritte (z. B. für Teilhaber, Banken, Förderstellen) Prüfung Fördermittel Planungsrechnung und bericht Branchenreprts und Branchenprgnsen, Standrtanalysen, Bnitätsprüfung vn Geschäftspartnern und Markenrecherchen (z.b. Prüfung des gewünschten Firmennamens) Themenpaket Unternehmenserweiterung Branchen-/Standrtinfrmatinen Beratung zur Wahl der Rechtsfrm, z. B. Rechtsfrmvergleich Beratung zur internatinalen Besteuerung Prüfung vn Fördermitteln und Antragstellung Prüfung Verbindlichkeitenspiegel Themenpaket Investitin und Finanzierung Hchrechnung der Auswirkung einer Investitin auf Erflg und Liquidität Hchrechnung der Auswirkung vn Finanzierungsalternativen, wie z. B. Darlehen der Leasing auf Erflg und Liquidität 11

12 IV. Betriebswirtschaftliche Beratung Betriebswirtschaftliche Beratung Themenpakete Bankgespräch Zusammenstellung und Besprechung der benötigten Unterlagen anlassbezgene Unterlagenerstellung, z. B. Bilanz- der Kennzahlenanalysen zum Teil aufbauend auf und ergänzend zu anderen Themenpaketen, z. B. Investitin und Finanzierung, Existenzgründung, Planungsrechnungen etc. Auswertungen zu Strukturbilanz und GuV nach Bankenschemata Ratingreprt Banken mit Inslvenzprgnse Analyse bestehender Finanzierungen Erstellung eines Verbindlichkeitenspiegels Prüfung alternativer Finanzierungsmöglichkeiten, z.b. bei Umschuldung Berechnung einer Vrfälligkeitsentschädigung Ratingvrbereitung und Stärken-Schwächen-Analyse Ratingvrbereitung (quantitative Faktren) Stärken-Schwächen-Analyse (qualitative Faktren) Branchentrends und -prgnsen Begleitung des Bankgesprächs Begleitung zum Bankgespräch und Unterstützung des Gesprächs Themenpaket Rechtsfrmwahl und Vergütung Simulatin der Steuerbelastung vn Unternehmen und Unternehmer bzw. Geschäftsführer Wahl einer steuerlich ptimalen Rechtsfrm Prüfung der ptimalen Vergütung eines Geschäftsführers Vergütungsstudien und individuelle Gehaltsreprts für Angestellte Themenpakete Entgelte und Persnalksten Simulatin/Planung vn Persnalksten Ermittlung vn Persnalksten, z. B. bei Neueinstellung Kapazitätsplanung mit geringfügiger Beschäftigung Ermittlung vn Persnalksten und Stundensatz Planung einer steuerptimalen Gehaltsgestaltung Kfz-Nutzung Tantiemegestaltung Planung vn Gestaltungsbestandteilen Versicherungsmathematische Berechnungen vn Versrgungszusagen und Versrgungsausgleich Themenpaket Berichtserstellung zu Jahresabschlussergebnissen Jahresabschluss- und Kennzahlenanalyse Erstellung eines Unternehmensreprts Erstellung und Analyse vn Kurzberichten Themenpaket Steuersimulatin Gesamtsteuerbelastungsvergleich für Unternehmer und Unternehmen Beratung/Analyse zu Tantieme, Gewinnverwendung Themenpaket Immbilienkauf Rentabilitätsbeurteilung beim Kauf privater Immbilien Immbilienbewertungen, Beschaffung vn Bdenrichtwerten Beratung unter Berücksichtigung vn Finanzierungsalternativen und Einkmmensteuerdaten Beratung bei einer privaten Immbilieninvestitin hinsichtlich Liquidität, Steuer- und Vermögensentwicklung Themenpaket betriebliche Altersvrsge Einführung eines Versrgungswerkes variable Vergütungsmdelle (Zeitwertknten) Themenpaket Unternehmensnachflge Rechtsfrmwahl des Übernehmers Prüfung der Vrteilhaftigkeit share deal asset deal Finanzierung Ausgliederung Pensinszusagen 12

13 Betriebswirtschaftliche Beratung 13 Themenpakete Unternehmensplanung einjährige Planung einjährige Grbplanung auf Basis vn Vrjahres-BWA-Werten Erstellung vn Auswertungen und Sll-Ist-Vergleichen mehrjährige Planung Mehrjahresplanung vn Umsatz, Ksten, Erflg und Liquidität Erstellung vn Auswertungen und Sll-Ist-Vergleichen Erstellung eines Planungsberichts Darstellung der Kennzahlenentwicklung auf Basis der Planungsergebnisse laufende Anpassung laufende Anpassung und regelmäßige Infrmatin Themenpaket Unterjähriges Cntrlling unterjährige Abgrenzung, z. B. Zinsen, Disagi und Gebühren Erstellung eines Cntrllingreprts einschließlich Analyse der Abweichungen Sll-Ist-Vergleich zur BWA Themenpaket Frühwarnsystem Einrichtung eines Frühwarnsystems Entwicklung individueller Prüfkriterien laufende Überwachung und regelmäßige Infrmatin Themenpaket Betriebsprüfung Begleitung während der Betriebsprüfung Ergebnissimulatin und Anpassung für Flgejahre auf Basis der Prüfergebnisse Besprechung der Ergebnisse der Prüfung und nötige Maßnahmen (z. B. Rücklagen bei Nachzahlungen, Prüferbilanzen) Themenpakete Risikmanagement Einführungsberatung (z. B. Definitin des Przesses, Erstellung eines Risikhandbuchs) Bereitstellung des Prgramms für die laufende Überwachung und das Reprting im Unternehmen der Arbeitsteilige Einführung (z. B. durch zusätzliche Analyse der Gesamtrisiksituatin und Erstellung umfassender Risikberichte) Kmplettangebt (z. B. durch zusätzliche Unterstützung bei der Identifikatin vn Einzelrisiken und deren Bewertung bzw. bei der Zurdnung vn Maßnahmen und Verantwrtlichen) Themenpaket Rating Bewertung der wirtschaftlichen Lage und Inslvenzwahrscheinlichkeit/ quantitative Analyse Stärken-Schwächen-Analyse/qualitative Analyse Gesamtanalyse, Umfeldeinschätzung durch Branchen- und Standrtinfrmatinen Themenpaket Unternehmensbewertung bei Kauf (Bewertung Fremdunternehmen) bei Verkauf (Bewertung Eigenunternehmen) Nachflgeberatung/Unternehmensübertragung Themenpaket Private Vermögensplanung detaillierte Darstellung der aktuellen Vermögens- und Finanzsituatin, z. B. Unterlagen für die Bank (Selbstauskunft) langfristige Prgnserechnungen der Vermögens- und Finanzsituatin anhand Frtschreibung des Status qu, z.b. für verschiedene Lebensphasen Simulatinen zum Ruhestand und zu Risiken, z. B. Berufsunfähigkeit Abbildung verschiedener Szenarien Versicherungsmathematische Berechnungen vn Versrgungszusagen und Versrgungsausgleich, Immbilienbewertungen prvisinsfreie Vermittlung aller Finanz- und Versicherungsprdukte Themenpaket Betriebswirtschaftliche Beratung vn Ärzten Liquiditätsplanung/Leistungsrechnung für Ärzte/Zahnärzte Standrtbestimmung (Stärken-Schwächen-Analyse im Branchenvergleich) und Strategieplanung Kperatins-Check laufende Beratung mit quartalsmäßigen Jur fixes Caching Optimierung Praxismanagement und Praxisrganisatin Investitinsplanungen/IGeL-Kalkulatin Patientenbefragung vrbereiten und auswerten Niederlassungsberatung inkl. Business-Plan Praxisveräußerung/Praxisbewertung Einführung Qualitätsmanagement

14 V. Private Steuern und Vermögen Wir entlasten Sie nicht nur bei Ihren unternehmerischen Aufgaben, sndern bieten Ihnen auch die kmplette Abwicklung Ihrer privaten Steuererklärung an krrekt und rechtssicher. S ist gewährleistet, dass Sie keinen Cent zu viel bezahlen. Unser Dienstleistungsangebt für Sie umfasst: Berechnung und Erstellung der Einkmmensteuererklärung für alle Einkunftsarten Kmmunikatin mit Finanzbehörden vrausschauende Beratung hinsichtlich aktueller und künftiger Entwicklungen maßgeschneiderte Beratung, abgestimmt auf Ihre persönliche Finanz- und Lebenssituatin fundierte Beratung rund um das Thema Vermögen und Altersversrgung Private Steuern/Vermögen Abwicklung der Einkmmensteuererklärung Berechnung und Erstellung der Steuererklärung für alle Einkunftsarten: Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit Einkünfte aus selbstständiger Arbeit Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung Einkünfte aus Gewerbebetrieb Einkünfte aus Kapitalvermögen Einkünfte aus Frst- und Landwirtschaft Snstige Einkünfte (z. B. Renten) Beratung bei der Wahl der günstigsten Veranlagungsfrm Beratung bei der Wahl der möglichen Begrenzung des Verlustrücktrags Beratung bei der ermäßigten Besteuerung außerrdentlicher Einkünfte Beratung beim Antrag auf Kappung der Kirchensteuer Günstigerprüfung Kindergeld/Kinderfreibetrag Berechnungsliste in englischer Sprache Bereitstellung der Steuererklärung (Print, elektrnisch) Erstellung vn Auswertungen und Berechnungslisten (z. B. Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung) Vrher: telefnisches/persönliches Vrgespräch mit Einfrderung der evtl. nch fehlenden steuerrelevanten Unterlagen unterjährige Erfassung der zu erklärenden Einnahmen und Ausgaben Abklärung ffener Fragen Vereinbarung eines Beratungsgesprächs Beratungsgespräch mit dem Kanzleiinhaber vrausschauende Beratung bei der Besteuerung vn Kapitaleinkünften im Zusammenhang mit der Abgeltungsteuer vrausschauende Beratung bei der Ausschöpfung der Höchstbeträge für Vrsrgeaufwendungen Nachher: Bescheidprüfung Einlegung vn Rechtsmitteln (Einspruch beim Finanzamt) Beratung zur Steuergestaltung vrausschauende Beratung mit Hchrechnung der zu erwartenden Steuerbelastung im aktuellen Veranlagungszeitraum vrausschauende Beratung mit Hchrechnung der zu erwartenden Steuerbelastung über einen längeren Zeitraum (bis zu 15 Jahre) Mehrjahresvergleich Snstige Gestaltungsmöglichkeiten zur Reduzierung der Einkmmensteuer 14

15 V. Private Steuern und Vermögen Private Steuern/Vermögen Snstige Leistungen gemeinsames Belegarchiv zur Bereitstellung vn Unterlagen und Belegen (auch zur Archivierung privater Unterlagen wie Mietverträge und ntarielle Unterlagen) Überwachung der zu leistenden Vrauszahlungen an das Finanzamt Identifizierung ntwendiger Maßnahmen (z. B. Vermögensnachflgeplanung) Überwachung des Bankknts und Verbuchung (z. B. Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung swie Nebenksten) Unterstützung beim Tarifwechsel in der Privaten Krankenversicherung Beantragung vn Fördermitteln und Erstellung sämtlicher Anträge, Zulagen und ergänzender Frmulare: Nichtveranlagungsbescheinigung Kindergeld Elterngeld Antrag auf Lhnsteuer-Ermäßigung Beantragung vn Fristverlängerungen Beantragung der Herabsetzung der Vrauszahlungen Regelmäßige Infrmatin allgemeine Infrmatin zu steuerrechtlichen Themen individuell zugeschnittene Infrmatin Mandanteninfrmatinsveranstaltung Analyse und Planung der privaten Vermögenssituatin detaillierte Darstellung der aktuellen Vermögens- und Finanzsituatin, z. B. Unterlagen für die Bank (Selbstauskunft) langfristige Prgnserechnungen der Vermögens- und Finanzsituatin anhand Frtschreibung des Status qu, z. B. für verschiedene Lebensphasen Simulatinen zum Ruhestand und zu Risiken wie Berufsunfähigkeit, längere Krankheit, Td Abbildung verschiedener Szenarien Beratung zur Altersversrgung Aufzeigen vn Versrgungslücken im Alter aus heutiger Sicht Erstellung versicherungsmathematischer Berechnungen Beratung zum Immbilienkauf Rentabilitätsbeurteilung beim Kauf privater Immbilien, Immbilienbewertung Beratung bei einer Immbilieninvestitin hinsichtlich Liquidität, Steuer- und Vermögensentwicklung Beratung unter Berücksichtigung verschiedener Finanzierungsalternativen und Einkmmensteuerdaten Erstellung aussagekräftiger Unterlagen für das Bankgespräch Beratung und Durchführung der Vermögensnachflge (Erben und Schenken) Beratung zur Vermögensnachflgegestaltung Durchführung vn Mdellrechnungen unter Berücksichtigung der steuerlichen Auswirkungen und zivilrechtlicher Aspekte Erstellung eines abschließenden Gutachtens Erstellung vn Gesprächsunterlagen für den Ntar Berechnung und Erstellung der Erbschafts- und Schenkungssteuererklärung 15

16 V. Private Steuern und Vermögen Private Steuern/Vermögen Erfassung und Berechnung der Erbschaftsteuer unter Berücksichtigung vn Verschnungsregelungen für Unternehmen und Grundstücke, Schenkungen der letzten 10 Jahre, der Freibeträge swie Tarif- und Ermäßigungsvrschriften Erfassung und Berechnung der Schenkungsteuer unter Berücksichtigung aller wichtigen steuerlichen Fallgestaltungen (z. B. gemischte Schenkung) Grundbesitzbewertungen Betriebs- und Anteilsbewertung (für Persnengesellschaften der Kapitalgesellschaften) Bereitstellung der Auswertungen (Print, elektrnisch) 16

17 VI. Hnrierung Die Hnrierung erflgt gemäß der Steuerberatervergütungsverrdnung. Alternativ hierzu kmmen flgende Stundensätze zur Anrechnung (jeweils je angefangene 5 Minuten): Steuerberater 8,40 nett / 10,00 brutt Sachbearbeiter Steuerberatung 5,00 nett / 5,95 brutt Sachbearbeiter Hnrarberatung 6,00 nett / 7,14 brutt Bei betrieblichen Dauermandanten kann alternativ eine mnatliche feste Vergütung vereinbart werden. Für Tätigkeiten, die in den genannten Vergütungsverrdnungen keine Regelungen erfahren (z. B. 57 Abs. 3 Nr. 2 und 3 StBerG), gilt eine ggf. gesndert vereinbarte Vergütung, andernfalls die übliche Vergütung ( 612 Abs. 2 und 632 Abs. 2 BGB), sfern für diese Tätigkeit keine spezielle Gebührenverrdnung Anwendung findet (z.b. Inslvenzverwaltergebührenverrdnung). Sfern Aufträge außerhalb dieser Vereinbarung an die Kanzlei erteilt werden sllen, geschieht dies ebenfalls auf Basis der vrliegenden Übersicht. 17

Buchführung, Rechnungswesen und unterjähriges Controlling

Buchführung, Rechnungswesen und unterjähriges Controlling Unter Maßgabe aller gesetzlichen Vorschriften sowie den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung erstellen wir für Sie die Finanzbuchführung. Generell bieten wir Ihnen drei Varianten für die Finanzbuchführung

Mehr

Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen. Unsere Angebote und Services

Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen. Unsere Angebote und Services Gesamtkatalg Kanzleidienstleistungen Unsere Angebte und Services Unsere Kanzleiphilsphie Ihr wirtschaftlicher Erflg ist unser Ziel Der Erflg Ihres Unternehmens hat viele Facetten: Wichtig ist Ihre Leistung

Mehr

Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen Pakete

Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen Pakete Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen Pakete Meine Angebote und Services I. Personalwirtschaft 2 II. Rechnungswesen und unterjähriges Controlling 5 III. Jahresabschluss und betriebliche Steuern 10 IV.

Mehr

Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen. Pakete Unsere Angebote und Services

Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen. Pakete Unsere Angebote und Services Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen Pakete e Angebote und Services e Kanzleiphilosophie Ihr wirtschaftlicher Erfolg ist unser Ziel Peter Mustermann, Kanzleiinhaber MUSTER Der Erfolg Ihres Unternehmens

Mehr

Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen. Pakete. Unsere Angebote und Services

Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen. Pakete. Unsere Angebote und Services Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen Pakete Unsere Angebote und Services Unsere Dienstleistungen Ihr wirtschaftlicher Erfolg ist unser Ziel Jürgen Dienes, Kanzleiinhaber Der Erfolg Ihres Unternehmens

Mehr

Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen Pakete

Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen Pakete Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen Pakete e Angebote und Services I. Personalwirtschaft 2 II. Rechnungswesen und unterjähriges Controlling 5 III. Jahresabschluss und betriebliche Steuern 10 IV. Betriebswirtschaftliche

Mehr

Dienstleistungskatalog STEP. Informationen. für unsere Mandanten. und Geschäftspartner

Dienstleistungskatalog STEP. Informationen. für unsere Mandanten. und Geschäftspartner Informationen für unsere Mandanten und Geschäftspartner Stand: März 2013 E-Mail: info@step-steuern.de Internet: www.step-steuern.de Steuerberater 64283 Darmstadt Fax 06151-7805169 Seite 1 1. Finanzbuchhaltung

Mehr

Gesamtkatalog. Kanzleidienstleistungen. Pakete. Unsere Angebote und Services

Gesamtkatalog. Kanzleidienstleistungen. Pakete. Unsere Angebote und Services Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen Pakete Unsere Angebote und Services Unsere Kanzleiphilosophie Zusammenhänge erkennen, Erfolg sichern Der Erfolg Ihres Unternehmens hat viele Facetten: Wichtig ist

Mehr

Dienstleistungskatalog Personalwirtschaft

Dienstleistungskatalog Personalwirtschaft 2013 Dienstleistungskatalog Personalwirtschaft Individuelle Pakete light, standard, premium Fritz Scheck Steuerberater Zugspitzstraße 33 Telefon: 08821/9669-200 sekretariat@stb-scheck.de 82467 Garmisch-Partenkirchen

Mehr

Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen. Steuerberatung Renate Kirchner. Unsere Angebote und Services

Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen. Steuerberatung Renate Kirchner. Unsere Angebote und Services Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen Unsere Angebote und Services Steuerberatung Renate Kirchner Schützenstr. 44 59505 Bad Sassendorf Tel. 02921 / 5812 Fax: 02921 / 5801 Unsere Kanzleiphilosophie Ihr

Mehr

So vielfältig wie unsere Mandanten: Unser Leistungsspektrum

So vielfältig wie unsere Mandanten: Unser Leistungsspektrum So vielfältig wie unsere Mandanten: Unser Leistungsspektrum 1 Unsere dienstleistungen I N H A L T S V E R Z E I C H N I S I. Personalwirtschaft 4 II. Rechnungswesen und unterjähriges Controlling 7 III.

Mehr

Unser Leistungsangebot

Unser Leistungsangebot Unser Leistungsangebot BLT Kögel Dobsch & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbb Neumarktstraße 33 42103 Wuppertal Tel.: 0202/244980 Hansastraße 45 44866 Bochum Tel.: 02327/10311 Unsere Kanzleiphilosophie

Mehr

Dienstleistungskatalog

Dienstleistungskatalog Dienstleistungskatalog Steuerberatungssozietät Engel + Petig Hameckestr. 16 58099 Hagen Telefon: 02331/69120 Telefax: 02331/691234 e-mail: info@engel-petig.de Steuerberatungssozietät Engel + Petig Inhaltsverzeichnis

Mehr

DIENSTLEISTUNGSKATALOG

DIENSTLEISTUNGSKATALOG DIENSTLEISTUNGSKATALOG Informationen für unsere Mandanten und Gesprächspartner Stand: März 2015 KFD Steuerberater Tullastraße 20 Innere Neumatten 9 Lotzbeckstraße 11 1/8 Wir steuern gemeinsam Die Steuerberatungsgesellschaft

Mehr

Ernst Wortmann, Kemna 15, 42399 Wuppertal Tel.: 0202/6070260 Fax: 0202/605992 Email: stb@steuerbuero-wortmann.de LEISTUNGSKATALOG

Ernst Wortmann, Kemna 15, 42399 Wuppertal Tel.: 0202/6070260 Fax: 0202/605992 Email: stb@steuerbuero-wortmann.de LEISTUNGSKATALOG Ernst Wortmann, Kemna 15, 42399 Wuppertal Tel.: 0202/6070260 Fax: 0202/605992 Email: stb@steuerbuero-wortmann.de LEISTUNGSKATALOG Inhaltsverzeichnis: I. Rechnungswesen und unterjähriges Controlling (ab

Mehr

FÜR SIE. VERTRAUEN - KOMPETENZ - DYNAMIK Unser Leistungsquadrat

FÜR SIE. VERTRAUEN - KOMPETENZ - DYNAMIK Unser Leistungsquadrat FÜR SIE VERTRAUEN - KOMPETENZ - DYNAMIK Unser Leistungsquadrat LEITFADEN Wir stellen uns vor 3 Personalwirtschaft 4-5 Rechnungswesen 6-9 Jahresabschluss und betriebliche Steuern 10-14 Wirtschaftsprüfung

Mehr

Unsere Dienstleistungsangebote. Unsere Angebote und Services

Unsere Dienstleistungsangebote. Unsere Angebote und Services e Dienstleistungsangebote e Angebote und Services e Kanzleiphilosophie Daniel Hirsch ( links) und Berthold Iff, Steuerberater und Kanzleiinhaber Ihr wirtschaftlicher Erfolg ist unser Ziel Der Erfolg Ihres

Mehr

Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen. Grund- und Zusatzleistungen. Unsere Angebote und Services. Dorothee Hamel. Steuerberaterin

Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen. Grund- und Zusatzleistungen. Unsere Angebote und Services. Dorothee Hamel. Steuerberaterin Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen Grund- und Zusatzleistungen Unsere Angebote und Services Dorothee Hamel Steuerberaterin 1 Meine Philosophie Ihr wirtschaftlicher Erfolg ist das Ziel Der Erfolg Ihres

Mehr

Dienstleistungskatalog

Dienstleistungskatalog Seite 1 von 5 Dienstleistungskatalog I. Finanzbuchhaltung (Rechnungswesen) 1.1. Einrichtung einer Finanzbuchhaltung mit Übermittlung der Umsatzsteuer- Voranmeldung (Gewerbetreibende, Selbständige, Land-

Mehr

Dienstleistungskatalog

Dienstleistungskatalog Dienstleistungskatalog Gewerbestr. 1 79618 Rheinfelden Tel.: 07623 / 966 738-0 Fax: 07623 / 966 738-99 d.kischkel@stb-kischkel.de www.stb-kischkel.de Stand 13.05.2015 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Finanzbuchhaltung

Mehr

Inhalt. I. Personalwirtschaft 4. II. Rechnungswesen und unterjähriges Controlling 8. III. Jahresabschluss und betriebliche Steuern 13

Inhalt. I. Personalwirtschaft 4. II. Rechnungswesen und unterjähriges Controlling 8. III. Jahresabschluss und betriebliche Steuern 13 Inhalt I. Personalwirtschaft 4 II. Rechnungswesen und unterjähriges Controlling 8 III. Jahresabschluss und betriebliche Steuern 13 IV. Betriebswirtschaftliche Beratung 16 V. Private Steuern und Vermögen

Mehr

Dienstleistungskatalog

Dienstleistungskatalog skatalog Weitz & Heming Steuerberatung Moers Landwehrstr. 6 47441 Moers Tel. 02841 99 99 20 Fax. 02841 99 99 299 Mail: info@steuern-moers.de Web: www.steuern-moers.de Verlassen Sie sich nicht nur auf Ihr

Mehr

Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen. Grund- und Zusatzleistungen Unsere Angebote und Services. René Faßbender - Steuerberater

Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen. Grund- und Zusatzleistungen Unsere Angebote und Services. René Faßbender - Steuerberater Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen Grund- und Zusatzleistungen Unsere Angebote und Services René Faßbender - Steuerberater Kanzlei für Steuer- und Wirtschaftsberatung Unsere Kanzleiphilosophie Ihr wirtschaftlicher

Mehr

Dienstleistungskatalog

Dienstleistungskatalog skatalog Dr. Weitz Heming Krüger Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Landwehrstr. 6 47441 Moers Tel. 02841 93 20 0 Fax. 02841 93 20 10 Mail:info@steuern-moers.de Web:

Mehr

DIENSTLEISTUNGSKATALOG

DIENSTLEISTUNGSKATALOG Lieferung der Belege im Pendelordner 1a) Finanzbuchhaltung Grundleistungen Kontieren der Belege Verbuchen der Belege Kontrolle der Verarbeitungsergebnisse Laufende Überwachung der FiBu (externe Buchführung)

Mehr

(Belege für betriebliche Einkünfte bitte in ein gesondertes Fach/Ordner)

(Belege für betriebliche Einkünfte bitte in ein gesondertes Fach/Ordner) L S G S t e u e r b e r a t u n g s g e s e l l s c h a f t m b H B l a t t 1 Anleitung zum Srtieren der Unterlagen zur Einkmmensteuererklärung (Belege für betriebliche Einkünfte bitte in ein gesndertes

Mehr

Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen. Unsere Angebote und Services

Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen. Unsere Angebote und Services Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen Unsere Angebote und Services 1 Unsere Kanzleiphilosophie Ihr wirtschaftlicher Erfolg ist unser Ziel Der Erfolg Ihres Unternehmens hat viele Facetten: Wichtig ist Ihre

Mehr

Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen. Unsere Angebote und Services

Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen. Unsere Angebote und Services Gesamtkatalog Kanzleidienstleistungen Unsere Angebote und Services 1 Unsere Kanzleiphilosophie Ihr wirtschaftlicher Erfolg ist unser Ziel Der Erfolg Ihres Unternehmens hat viele Facetten: Wichtig ist Ihre

Mehr

H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT. I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE

H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT. I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE D i e K a n z l e i Seit 1973 bieten wir kompetente und umfassende Beratung in allen Steuerangelegenheiten.

Mehr

Business leicht gemacht!

Business leicht gemacht! Die Buchführung der Zukunft und noch viel mehr Business leicht gemacht! www.simple-office.de www.simple-office.de Spielend leicht! Willkommen in Ihrem simpleoffice Das digitale Buchhaltungs- und Finanzmanagementsystem

Mehr

Buchführung mit Zukunft Papierlos und Just-in-time

Buchführung mit Zukunft Papierlos und Just-in-time Buchführung mit Zukunft Papierlos und Just-in-time Wollten Sie nicht schon immer weniger Zeit für das Nachhalten offener Rechnungen verwenden die Abwicklung der Buchführung einfacher gestalten weniger

Mehr

Wir benötigen lediglich einige Daten, die Sie einfach beantworten können.

Wir benötigen lediglich einige Daten, die Sie einfach beantworten können. Wir benötigen lediglich einige Daten, die Sie einfach beantworten können. Bitte beantworten Sie zunächst, für welche Leistungen Sie sich interessieren: Finanzbuchführung Lohnabrechnung Jahresabschluss

Mehr

Muster eines ausführlichen Ausbildungsplans der praktischen Ausbildung beim Steuerberater

Muster eines ausführlichen Ausbildungsplans der praktischen Ausbildung beim Steuerberater Muster eines ausführlichen Ausbildungsplans der praktischen Ausbildung beim Steuerberater Sollten Sie unseren Muster-Ausbildungsplan übernehmen, entfernen Sie dieses Deckblatt und kopieren Sie bitte die

Mehr

CuraSoft. Sie werden es lieben.

CuraSoft. Sie werden es lieben. CuraSft. Sie werden es lieben. Ob Einsatz-, Dienst- der Pflegeplanung: Mit CuraSft sind Sie und Ihre Patienten immer auf der sicheren Seite. Seit über 24 Jahren arbeiten ambulante Dienste und statinäre

Mehr

Kanzleibroschüre der

Kanzleibroschüre der Kanzleibroschüre der Was Sie erwarten können Als Steuerberatungsgesellschaft bieten wir Ihnen auf hohem Niveau das gesamte Leistungsspektrum klassischer Steuerberatung. Dies ergänzen wir zu Ihrem Vorteil

Mehr

Wir benötigen lediglich einige Daten, die Sie einfach mitteilen können. Bitte beantworten Sie zunächst, für welche Leistungen Sie sich interessieren:

Wir benötigen lediglich einige Daten, die Sie einfach mitteilen können. Bitte beantworten Sie zunächst, für welche Leistungen Sie sich interessieren: Wir benötigen lediglich einige Daten, die Sie einfach mitteilen können. Bitte beantworten Sie zunächst, für welche Leistungen Sie sich interessieren: Finanzbuchhaltung Lohn- /Gehaltsabrechnung Jahresabschluss

Mehr

Checkliste 3 Vorbereitung auf ein Bankgespräch

Checkliste 3 Vorbereitung auf ein Bankgespräch Checkliste 3 Vorbereitung auf ein Bankgespräch Ganz egal ob Sie Startkapital für Ihr Unternehmen benötigen oder nur einen Kontokorrentkreditrahmen für die Abwicklung Ihrer laufenden Geschäfte benötigen,

Mehr

Vorteile beim Einsatz eines Freiberuflers

Vorteile beim Einsatz eines Freiberuflers Vorteile beim Einsatz eines Freiberuflers aktuell Fachkräftemangel, daher oft keine Idealbesetzung i.d.r. schnellere Erledigung bzw. Abwicklung der Aufgabenstellungen schnelle Anpassung an sich verändernde

Mehr

Partner des Mittelstands. Der Mittelstand braucht starke Partner und kann sich auf seine steuer lichen Berater und die DATEV verlassen.

Partner des Mittelstands. Der Mittelstand braucht starke Partner und kann sich auf seine steuer lichen Berater und die DATEV verlassen. Partner des Mittelstands Der Mittelstand braucht starke Partner und kann sich auf seine steuer lichen Berater und die DATEV verlassen. 14 DATEV eg _ GESCHÄFTSBERICHT 2014 Partner des Mittelstands Der Mittelstand

Mehr

Wie lese ich eine BWA?

Wie lese ich eine BWA? Wie lese ich eine BWA? 23.Januar 2014 Steuerberater Stefan Bobzin Wer wir sind Gohr + Bobzin StBerGes. mbh: gegründet Ende 2010 auf der grünen Wiese ; keine Mitarbeiter, nur 2 Steuerberater Wachstum bis

Mehr

Buchführung und Lohnabrechnung: einfach sicher online. Eine Dienstleistung des steuerlichen Beraters

Buchführung und Lohnabrechnung: einfach sicher online. Eine Dienstleistung des steuerlichen Beraters Buchführung und Lohnabrechnung: einfach sicher online Eine Dienstleistung des steuerlichen Beraters Einfach, sicher und flexibel so sieht bedarfsgerechte Unterstützung aus Als Unternehmer wissen Sie, wie

Mehr

SKG Steuerberatungsgesellschaft mbh erfrischend anders! Leistungskatalog

SKG Steuerberatungsgesellschaft mbh erfrischend anders! Leistungskatalog SKG Steuerberatungsgesellschaft mbh erfrischend anders! Leistungskatalog SKG Steuerberatungsgesellschaft mbh Kalkweg 8 39397 Kroppenstedt Telefon: 039264/95734-0 Fax: 039264/95734-99 E-Mail: info@skg-steuern.de

Mehr

Optimale Zusammenarbeit von Steuerberater und Unternehmer

Optimale Zusammenarbeit von Steuerberater und Unternehmer Optimale Zusammenarbeit von Steuerberater und Unternehmer Neue Wege zum gemeinsamen Erfolg Start2grow Coachingabend 23.02.2015 Dipl. Betriebswirt Jürgen Offermann DATEV eg Leitung Niederlassung Dortmund

Mehr

Buchführung mit Zukunft Alles Digital und Just-in-time!

Buchführung mit Zukunft Alles Digital und Just-in-time! Buchführung mit Zukunft Alles Digital und Just-in-time! Wollten Sie nicht schon immer weniger Zeit für das Nachhalten offener Rechnungen verwenden? die Abwicklung der Buchführung einfacher gestalten? weniger

Mehr

RECHTSFORMWAHL UND STEUERLICHE RAHMENBEDINGUNGEN

RECHTSFORMWAHL UND STEUERLICHE RAHMENBEDINGUNGEN Eugen-Belz-Straße 13 83043 Bad Aibling 08061/4904-0 Orleansstraße 6 81669 München 089/41129777 kanzlei@haubner-stb.de RECHTSFORMWAHL UND STEUERLICHE RAHMENBEDINGUNGEN Existenz 2014, KU KO Rosenheim am

Mehr

SEPA-Checkliste für Firmenkunden

SEPA-Checkliste für Firmenkunden SEPA-Checkliste für Firmenkunden 1. Checkliste für den generellen SEPA-Einstieg: Haben Sie eine(n) SEPA-Verantwrtliche(n) für Ihre Firma? erledigt am:..... Ist vrhanden Name der(s) SEPA-Verantwrtlichen:.

Mehr

Kontingentvereinbarung

Kontingentvereinbarung bluenetdata GmbH Kntingentvereinbarung Prjekt & Supprt Vertragsinfrmatinen Muster GmbH Vertragsbeginn: 00.00.0000 Mindestlaufzeit: 6 Mnate Vertragsnummer: K00000000 Kundennummer: 00000 bluenetdata GmbH

Mehr

Fachhochschule Dortmund

Fachhochschule Dortmund Fachhchschule Drtmund Seite 1 Stand: 14.01.2015 An den Prüfungsausschuss des Fachbereichs Wirtschaft über das Studienbür E-F-Str. Studiengang Betriebswirtschaftliche Lgistik Antrag auf Anrechnung vn Prüfungsleistungen

Mehr

Wie erstellen Sie eine einfache Planungsrechnung von Liquidität, Erfolg und Bilanz?

Wie erstellen Sie eine einfache Planungsrechnung von Liquidität, Erfolg und Bilanz? Wie erstellen Sie eine einfache Planungsrechnung von Liquidität, Erfolg und Bilanz? 0 Einführung 0.1 Wie unterstützen Sie Ihren Mandanten dabei, eine gute Liquidität und ein gutes Ergebnis anzusteuern?

Mehr

Abbildungsverzeichnis 11. Einleitung 14

Abbildungsverzeichnis 11. Einleitung 14 Abbildungsverzeichnis 11 Einleitung 14 1 Unternehmen und die Steuern 15 1.1 Ertragsteuern 15 1.1.1 Ist das Unternehmen eine Personenfirma oder eine Kapitalgesellschaft? 15 1.1.2 Einkommensteuer 17 1.1.3

Mehr

Monatliche Leistungen: 228,04 EUR / Monat - Finanzbuchführung - Lohnbuchführung

Monatliche Leistungen: 228,04 EUR / Monat - Finanzbuchführung - Lohnbuchführung Ihre Anfrage vom 26.07.2013 15:33 Sehr geehrter Interessent, wir freuen uns über Ihr Interesse an den von uns angebotenen Steuerberaterleistungen. Auf der Grundlage Ihrer Angaben haben wir folgende Leistungen

Mehr

G T K. Die Steuerberater der GTK: erfahren, persönlich und nah, immer für Sie da! Bonn Bornheim Brühl Hamburg STEUERBERATER RECHTSANWALT

G T K. Die Steuerberater der GTK: erfahren, persönlich und nah, immer für Sie da! Bonn Bornheim Brühl Hamburg STEUERBERATER RECHTSANWALT G T K STEUERBERATER RECHTSANWALT Bonn Bornheim Brühl Hamburg Die Steuerberater der GTK: erfahren, persönlich und nah, immer für Sie da! Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. Getreu diesem

Mehr

So bucht man heute. Digitaler Belegaustausch mit Ihrem Steuerberater. Eine Dienstleistung des steuerlichen Beraters

So bucht man heute. Digitaler Belegaustausch mit Ihrem Steuerberater. Eine Dienstleistung des steuerlichen Beraters So bucht man heute Digitaler Belegaustausch mit Ihrem Steuerberater Eine Dienstleistung des steuerlichen Beraters So bucht man heute Einfach, sicher und flexibel so sieht bedarfsgerechte Unterstützung

Mehr

Rundumschutz für Ihre Existenzgründung der Steuerberater? 1 Hoeneß-Zeit Die Finanzverwaltung stellt sich neu auf Abgabeverhalten, Fristeinhaltung, Zahlungsverhalten werden dokumentiert Transparenz durch

Mehr

Aufbewahrungspflichten für Gewerbetreibende

Aufbewahrungspflichten für Gewerbetreibende Aufbewahrungspflichten für Gewerbetreibende Ein Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Hannver 1. Wer ist aufgewahrungspflichtig? Die Aufbewahrungspflicht ist Teil der steuerlichen und handelsrechtlichen

Mehr

Leitfaden. Struktur und Inhalt. eines. Kreditantrages. Unternehmensfinanzierung Rating Beratung Unternehmenssteuerung

Leitfaden. Struktur und Inhalt. eines. Kreditantrages. Unternehmensfinanzierung Rating Beratung Unternehmenssteuerung Inhaber Ralf D. Matalla Charlttenstr. 18 10117 Berlin Fn 030 / 20 60 39 99-0 Fax 030 / 20 60 39 99-91 matalla@rdm-cnsulting.de www.rdm-cnsulting.de Leitfaden zu Struktur und Inhalt eines Kreditantrages

Mehr

Die Lohn und Gehaltsabrechnung

Die Lohn und Gehaltsabrechnung Die Lohn und Gehaltsabrechnung erfolgreich gegensteuern! P E R S O N A L W I R T S C H A F T Dienstleistungen rund um Lohn und Gehalt für IHRE Rechtssicherheit Information Flexibilität Zeitersparnis ZeTax

Mehr

So kommen Sie schneller an Kredite

So kommen Sie schneller an Kredite So kommen Sie schneller an Kredite Handwerkskammer Dortmund 06.05.2010 Bankgespräche gut vorbereiten und erfolgreich führen Teil I Ihre Referentin Gründungs- und Innovationscenter Sparkasse Dortmund Freistuhl

Mehr

Anlage 1 Leistungsbeschreibung zum Beratungsvertrag SEPA Umstellung GES ERP

Anlage 1 Leistungsbeschreibung zum Beratungsvertrag SEPA Umstellung GES ERP Anlage 1 Leistungsbeschreibung zum Beratungsvertrag SEPA Umstellung GES ERP Inhaltsverzeichnis 1 Präambel/Einleitung/Zielsetzung... 3 2 Leistungsumfang... 4 2.1 Rahmenbedingungen... 4 2.2 Allgemeine Systemknfiguratin...

Mehr

Unternehmen online. Steuerbüro fungiert als Heinzelmännchen

Unternehmen online. Steuerbüro fungiert als Heinzelmännchen Karl-Kellner-Ring 23 35576 Wetzlar www.stb-schneider-kissel.de Unternehmen online Steuerbüro fungiert als Heinzelmännchen Unternehmen online 1 Wollten Sie nicht schon immer die Abwicklung der Buchführung

Mehr

Kurzbeschreibung zur Direktversicherung

Kurzbeschreibung zur Direktversicherung Kurzbeschreibung zur Direktversicherung Inhalt I. Arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung 1. Wie funktiniert eine arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung? 2. Auswirkungen beim Arbeitnehmer a) in der

Mehr

S PA. 1. Februar 2014. Umstellung auf SEPA. Wir machen den Weg frei. Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

S PA. 1. Februar 2014. Umstellung auf SEPA. Wir machen den Weg frei. Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum S PA 1. Februar 2014 Einheitlicher Eur-Zahlungsverkehrsraum Wir machen den Weg frei. Umstellung auf SEPA Infrmatinen zum neuen Zahlungsverfahren mit Checkliste für die Umstellung 2 SEPA einheitlicher Eur-Zahlungsverkehrsraum

Mehr

Dienstleistungskatalog

Dienstleistungskatalog skatalog Information für unsere Mandanten und Geschäftspartner Hinter der Burg 11, Lauterbach (Hessen) www.stein-keizer.de info@stein-keizer.de Tel.: 0 66 41 / 9 66 00 Fax: 0 66 41 / 9 66 66 Stand: Donnerstag,

Mehr

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Umstellung auf SEPA

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Umstellung auf SEPA Einheitlicher Eur-Zahlungsverkehrsraum Umstellung auf SEPA Infrmatinen zum neuen Zahlungsverfahren mit Checkliste für die Umstellung 2 SEPA einheitlicher Eur-Zahlungsverkehrsraum SEPA steht für Single

Mehr

Buchführung mit Zukunft Alles Digital und Just-in-time!

Buchführung mit Zukunft Alles Digital und Just-in-time! Buchführung mit Zukunft Alles Digital und Just-in-time! Wollten Sie nicht schon immer weniger Zeit für das Nachhalten offener Rechnungen verwenden? die Abwicklung der Buchführung einfacher gestalten? weniger

Mehr

Überführung elektronischer Rechnungen in DATEV-Buchhaltung

Überführung elektronischer Rechnungen in DATEV-Buchhaltung Überführung elektronischer Rechnungen in DATEV-Buchhaltung Anwendungsszenario epostbrief Referent: Falko Gläsner (DATEV eg, NL Dresden) Cottbus, 5. Februar 2013 Das Unternehmen DATEV eg Genossenschaft

Mehr

Führungsaufgaben im Verein - Stoffsammlung

Führungsaufgaben im Verein - Stoffsammlung Führungsaufgaben im Verein - Stffsammlung Führung Leitung des Gesamtvereins Planung und Steuerung der Gesamtentwicklung Festlegung der Richtlinien und Zielsetzungen Vertretung gegenüber Sprtrganisatinen

Mehr

Leitfaden zum Thema: Wechsel der Gewinnermittlungsart Inhaltsverzeichnis

Leitfaden zum Thema: Wechsel der Gewinnermittlungsart Inhaltsverzeichnis Leitfaden zum Thema: Wechsel der Gewinnermittlungsart Inhaltsverzeichnis 1. Vorbemerkung... 2 2. Arbeitsschritte in Kanzlei-Rechnungswesen beim Umstieg - Einnahmenüberschussrechnung zur Bilanzierung...

Mehr

Vitako-Positionspapier. Checkliste «Lizenzaudit»

Vitako-Positionspapier. Checkliste «Lizenzaudit» Vitak-Psitinspapier Checkliste «Lizenzaudit» Ansprechpartner: Danny Pannicke Referent für Infrmatinsmanagement, Vitak-Geschäftsstelle, E-Mail: pannicke@vitak.de Stand: Dezember 2013 Inhalt BEGRIFFSBESTIMMUNG...

Mehr

Steuerberatung. Wirtschaftsprüfung. Betriebswirtschaftliche Beratung.

Steuerberatung. Wirtschaftsprüfung. Betriebswirtschaftliche Beratung. Steuerberatung. Wirtschaftsprüfung. Betriebswirtschaftliche Beratung. Was erwartet Sie bei uns? INHALT Erben Bracht Noje-Knollmann Steuerberatung. 1 Unternehmen und Unternehmer 2 Freiberufler und freiberufliche

Mehr

KOMPETENZ IN STEUERN Ihr Erfolg ist unser Anliegen

KOMPETENZ IN STEUERN Ihr Erfolg ist unser Anliegen KOMPETENZ IN STEUERN Ihr Erfolg ist unser Anliegen In puncto Steuern sitzen wir alle in einem Boot. Aber: Mit dem richtigen Lotsen an Bord lässt sich so manche fiskalische Klippe sicher umschiffen. KOMPETENZ

Mehr

EU-Beihilferahmen/ Trennungsrechnung Fakten & Informationen. Dezernat 4 Hochschulwirtschaftsführung, Planung & Finanzcontrolling

EU-Beihilferahmen/ Trennungsrechnung Fakten & Informationen. Dezernat 4 Hochschulwirtschaftsführung, Planung & Finanzcontrolling EU-Beihilferahmen/ Trennungsrechnung Fakten & Infrmatinen Dezernat 4 Themenübersicht Gesetzliche Grundlagen Unterscheidung wirtschaftliche und nicht-wirtschaftliche Tätigkeit Rechnerische Trennung und

Mehr

Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Erstellung und Einrichtung von Internetseiten / Homepage

Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Erstellung und Einrichtung von Internetseiten / Homepage Herzlich willkmmen! Was kann ich für Sie tun? Ich biete Ihnen hier einige Leistungen rund ums Office an. Inhaltsverzeichnis Web-Design Erstellung und Einrichtung vn Internetseiten / Hmepage Seite 2 Vermietungsservice

Mehr

So bucht man heute Buchführung mit digitalen Belegen

So bucht man heute Buchführung mit digitalen Belegen Buchführung mit digitalen Belegen Agenda Bekannte Arbeitsweise in vielen Unternehmen Arbeitsabläufe verbessern mit DATEV Unternehmen online DATEV Unternehmen online die Lösung für Ihre kaufmännischen Unternehmensprozesse

Mehr

Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII

Antrag auf Übernahme von Bestattungskosten gemäß 74 Sozialgesetzbuch (SGB) XII An das Landratsamt Berchtesgadener Land Fachbereich 12 Sziales und Seniren Pstfach 2164 83423 Bad Reichenhall eingegangen am: Antrag auf Übernahme vn Bestattungsksten gemäß 74 Szialgesetzbuch (SGB) XII

Mehr

SPLIT-PAYMENT BUCHHALTUNG

SPLIT-PAYMENT BUCHHALTUNG SPLIT-PAYMENT BUCHHALTUNG Laut dem Stabilitätsgesetzt 2015 wurden einige wesentlich Neuerungen eingeführt. Ein Teil davn ist Artikel 17-ter DPR 733/72: Dieser Artikel 17-ter betrifft die Rechnungen an

Mehr

SKRIPT GRUNDSÄTZE ORDNUNGSGEMÄSSER BUCHFÜHRUNG

SKRIPT GRUNDSÄTZE ORDNUNGSGEMÄSSER BUCHFÜHRUNG 16/10/03 www.tmmy-tdeskante.cm Page 1 f 5 SKRIPT GRUNDSÄTZE ORDNUNGSGEMÄSSER BUCHFÜHRUNG INHALTSVERZEICHNIS 1. Grundsätze rdnungsgemäßer Buchführung... S.2 5 1.1 Allgemeines... S.1 1.2 Grundsatz der Bilanzklarheit

Mehr

Preis und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Trafficoptionen V 1.0. Stand: 01.11.2012

Preis und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Trafficoptionen V 1.0. Stand: 01.11.2012 Preis und Leistungsverzeichnis der Hst Eurpe GmbH Trafficptinen V 1.0 Stand: 01.11.2012 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS TRAFFICOPTIONEN... 3 Prduktbeschreibung... 3 Traffcptin: Lw-Latency...

Mehr

6.3 Sonder- und Ergänzungsbilanzen von Personengesellschaften

6.3 Sonder- und Ergänzungsbilanzen von Personengesellschaften Besonderheiten bei der Taxonomie 6.3 Sonder- und Ergänzungsbilanzen von Personengesellschaften Werden für Personengesellschaften Sonderbilanzen und/oder Ergänzungsbilanzen aufgestellt, muss für jede Bilanz

Mehr

Buchführung und Controlling im digitalen Zeitalter. Einrichtung kaufmännischer Strukturen für den Unternehmensaufbau und -verkauf

Buchführung und Controlling im digitalen Zeitalter. Einrichtung kaufmännischer Strukturen für den Unternehmensaufbau und -verkauf Buchführung und Controlling im digitalen Zeitalter Einrichtung kaufmännischer Strukturen für den Unternehmensaufbau und -verkauf KNAPPWORST & PARTNER Steuerberatungsgesellschaft 05.02.2013 Stb. Thomas

Mehr

Arbeitsteilige Prozesse in der Cloud komfortabel und sicher gestalten. Eckhard Schwarzer Vorstand DATEV eg

Arbeitsteilige Prozesse in der Cloud komfortabel und sicher gestalten. Eckhard Schwarzer Vorstand DATEV eg Arbeitsteilige Prozesse in der Cloud komfortabel und sicher gestalten Eckhard Schwarzer Vorstand DATEV eg Wer ist die DATEV? DATEV ist die 1966 in Nürnberg gegründete Genossenschaft für Steuerberater,

Mehr

DATEV Unternehmen online

DATEV Unternehmen online DATEV Unternehmen online Eine Information des steuerlichen Beraters Leistungsbeschreibung Stand 02 10 DATEV Unternehmen online Online-Erfassung und -Auskunft DATEV Unternehmen online enthält verschiedene

Mehr

Kruttasch Steuer- und Wirtschaftsberatung. Unternehmenspräsentation

Kruttasch Steuer- und Wirtschaftsberatung. Unternehmenspräsentation Kruttasch Steuer- und Wirtschaftsberatung Unternehmenspräsentation Agenda Die Kanzlei Das Geldwerte Leben Leistungsspektrum Existenzgründer Coaching Fachberatung für Vermögens- und Finanzplanung Kontakt

Mehr

Existenzgründertag Weinheim 13.11.2012 www.kanzlei-dr-may.de

Existenzgründertag Weinheim 13.11.2012 www.kanzlei-dr-may.de Steuerrecht für Existenzgründungen Wer wir sind eine hochqualifizierte Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit mehr als 20 Mitarbeiter/innen seit über 60 Jahren in Weinheim Weinheims erster

Mehr

Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung?

Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung? Sie interessieren sich für Office 365 und dessen Einrichtung? Kein Prblem, wir helfen Ihnen dabei! 1. Micrsft Office 365 Student Advantage Benefit * Micrsft Office365 PrPlus für ; Wählen Sie aus drei Varianten.

Mehr

Inhalt. 1. Abstimmung der Konten

Inhalt. 1. Abstimmung der Konten Inhalt 1. Abstimmung der Knten... 1 2. Abschlussarbeiten allgemein... 5 3. Abschlussarbeiten GUV... 5 4. Abschlussarbeiten Aktiva... 7 5. Abschlussarbeiten Passiva... 9 6. Bilanz nach Handels- und Steuerrecht

Mehr

WIR BERATEN SIE ZUVERLÄSSIG IN ALLEN STEUERLICHEN FRAGEN

WIR BERATEN SIE ZUVERLÄSSIG IN ALLEN STEUERLICHEN FRAGEN WIR BERATEN SIE ZUVERLÄSSIG IN ALLEN STEUERLICHEN FRAGEN WWW.KSL3-STEUERBERATER.DE UNSERE LEISTUNGEN WIR BERATEN PRIVATPERSONEN UNTERNEHMEN & VEREINE. STEUERBERATUNG & betriebswirtschaftliche BERATUNG

Mehr

Unser Angebot Ihr Vorteil. Unser Komplettservice im Überblick

Unser Angebot Ihr Vorteil. Unser Komplettservice im Überblick LOHN classic Die Erstellung der Lohnbuchführung bedeutet für Sie und Ihr Unternehmen die Einhaltung zahlreicher Regeln, Termine und Fristen. Zudem unterliegt sie ständigen gesetzlichen Änderungen. Durch

Mehr

Geschäftsprozesse dokumentieren und Zahlungsvorgängebearbeiten

Geschäftsprozesse dokumentieren und Zahlungsvorgängebearbeiten Geschäftsprozesse dokumentieren und Zahlungsvorgängebearbeiten Inhaltsverzeichnis A Geschäftsprozesse dokumentieren und Zahlungsvorgängebearbeiten 1 Aufgaben und gesetzliche Grundlagen der Buchführung...

Mehr

Unser Leistungsangebot

Unser Leistungsangebot Unser Leistungsangebot Steuerkanzlei Terworth & Partner Hauptstr. 297 42579 Heiligenhaus Einen Überblick über unser Dienstleistungsangebot für Mandanten, Geschäftspartner und Mitarbeiter Steuerkanzlei

Mehr

Sonderinfo. infor matio n

Sonderinfo. infor matio n Snderinf Steuerliche Anfrderungen an elektrnische Registrierkassen rma Registrierkassen müssen handels- und steuerrechtlichen Ordnungsvrschriften gerecht werden. Insbesndere für das Finanzamt ist es vn

Mehr

Offenlegung der wirtschaftlichen Verhältnisse (gemäß 18 KWG)

Offenlegung der wirtschaftlichen Verhältnisse (gemäß 18 KWG) Offenlegung der wirtschaftlichen Verhältnisse (gemäß 18 KWG) Nach 18 des Gesetzes über das Kreditwesen (KWG) sind Kreditinstitute verpflichtet, sich die wirtschaftlichen Verhältnisse ihrer Kreditnehmer

Mehr

Bewertungskriterien für das Softwareprojekt zum IT-Projektmanagement

Bewertungskriterien für das Softwareprojekt zum IT-Projektmanagement OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG Fakultät für Infrmatik Lehrstuhl für Simulatin Bewertungskriterien für das Sftwareprjekt zum IT-Prjektmanagement 1. Zielvereinbarung Die Zielvereinbarung ist eines

Mehr

Lean and Green Award. Aktionsplan. (Name des Unternehmens)

Lean and Green Award. Aktionsplan. (Name des Unternehmens) Lean and Green Award Aktinsplan (Name des Unternehmens) Erstellt vn: Versin: Vrwrt Im Flgenden erhalten Sie die Frmatvrlage für den Aktinsplan, der zur Erlangung des Lean and Green Awards erfrderlich ist.

Mehr

Das Gesetz über Einkommensteuer natürlichen Personen. Rechtsgrundlage

Das Gesetz über Einkommensteuer natürlichen Personen. Rechtsgrundlage Einkommensteuer Im Laufe der Systementwicklung wurden in Polen zwei Arten von Einkommensteuer gesetzlich geregelt: das Einkommensteuer der natürlichen Personen und Pauschalsteuer von einigen Einkünften,

Mehr

Kanzlei. adam & wüst. Steuerberater Rechtsanwalt. Steuer- und Rechtsberatung aus einer Hand. Sinnvolle Einheit für Ihren Mehr-Wert!

Kanzlei. adam & wüst. Steuerberater Rechtsanwalt. Steuer- und Rechtsberatung aus einer Hand. Sinnvolle Einheit für Ihren Mehr-Wert! Kanzlei adam & wst Steuerberater Rechtsanwalt Steuer- und Rechtsberatung aus einer Hand. Sinnvolle Einheit fr Ihren Mehr-Wert! Wir fr Sie Steuer- und Rechtsberatung aus einer Hand Mit dem Ziel, den wirtschaftlichen

Mehr

Wichtige Lohn-Informationen zum Jahreswechsel 2010/2011 20.12.2010

Wichtige Lohn-Informationen zum Jahreswechsel 2010/2011 20.12.2010 Wichtige Lhn-Infrmatinen zum Jahreswechsel 2010/2011 20.12.2010 Sehr geehrte Damen und Herren, zum Jahreswechsel 2010/2011 treten wieder verschiedene wichtige Änderungen im Lhnbereich ein, über die wir

Mehr

Basisinformationen zum Bürgerentlastungsgesetz (Gesetz zur verbesserten steuerlichen Berücksichtigungen von Vorsorgeaufwendungen)

Basisinformationen zum Bürgerentlastungsgesetz (Gesetz zur verbesserten steuerlichen Berücksichtigungen von Vorsorgeaufwendungen) DKV Deutsche Krankenversicherung AG Basisinformationen zum Bürgerentlastungsgesetz (Gesetz zur verbesserten steuerlichen Berücksichtigungen von Vorsorgeaufwendungen) Hintergründe Warum können ab 2010 Beiträge

Mehr

Fit für SEPA in den DATEV-Programmen

Fit für SEPA in den DATEV-Programmen Fit für SEPA in den DATEV-Programmen Am Beispiel von Anwenderszenarien Christian Hofner, DATEV eg, Stand 15.10.2013 Agenda 1. SEPA-Umstellung in a Eigenorganisation Paketen (EO compact/classic/comfort)

Mehr