EC HARRIS IN GERMANY HELPING YOU MAKE THE MOST FROM YOUR INVESTMENTS IN BUILT ASSETS ECHARRIS.COM

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EC HARRIS IN GERMANY HELPING YOU MAKE THE MOST FROM YOUR INVESTMENTS IN BUILT ASSETS ECHARRIS.COM"

Transkript

1 EC HARRIS IN GERMANY HELPING YOU MAKE THE MOST FROM YOUR INVESTMENTS IN BUILT ASSETS ECHARRIS.COM

2 WE ARE NEVER FAR FROM WHERE OUR CLIENTS NEED US Who are we? EC Harris is a leading international Built Asset Consultancy, advising clients in the planning and execution of strategies that deliver the best possible results from the money spent on built assets. We are connected by one clear concept; that successful projects are a result of a fine balance between global best practice and a deep understanding of technical and cultural challenges at a local level. We have been established for over 100 years We employ 3,000 experts worldwide in 42 wholly owned offices, working in over 55 countries With over 15 years experience in the German market, our team is part of a worldwide network of wholly owned offices Our presence in Germany extends across the country, including offices in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg and Munich We complete 25 billion worth of construction projects per annum.

3

4 OPTIMIZING RETURN THROUGH PLANNING, CREATING AND OPERATING BUILT ASSETS Our services are designed to deliver better value results Regardless of the nature of your asset, we can help you extract more value at any or all of the following three stages: planning, creation or operation. Planning the asset Planning the life span of an asset, whether an office, shopping center, hotel, off-shore wind park or highway, can have a direct impact on your return. By combining market and sector insight, deep knowledge of the asset s performance and our business and change management skills, we help you achieve maximum efficiency from the very beginning. Creating the asset From program management to dispute avoidance, we offer a comprehensive range of solutions with one goal in mind: to extract the maximum amount of value with the minimum amount of risk. We have helped clients optimize their investment opportunities, winning prestigious awards in the process. Operating the asset Far from being a commodity, operating an asset effectively is of increasing strategic importance. Our clients come to us to turn the operation of their asset from a cost to an opportunity. Each year we help over 2,000 clients worldwide to identify the value hidden in their assets, optimizing cost and increasing certainty and efficiency.

5 Our services are aligned to the asset lifecycle ASSET INVESTMENT AND FINANCE Structured Finance including PPP Development Management Technical Investment Risk Management Financial Modelling. ASSET PERFORMANCE AND FACILITIES MANAGEMENT Property and Estates Management Production and Operational Support Services Asset and Facilities Management Consultancy Total FM Delivery Building Surveying and Technical Due Diligence Energy, Sustainability and Environment Health, Safety and Statutory Compliance Shutdown and Turnaround Management operation. Technology Enabled Management Information and Control OPERATING THE ASSET PLANNING THE ASSET POSITIVE OUTCOMES FOR CLIENTS Technology Enabled Management Information and Control COST, COMMERCIAL AND RISK MANAGEMENT Cost and Value Management Whole Life Costing Risk and Opportunity Management Dispute Avoidance and Resolution Expert Witness Technology Enabled Management Information and Control Taxation and Capital Allowances Strategic Procurement and Contract Strategy Commercial Management and Quantity Surveying. CREATING THE ASSET STRATEGY AND TRANSFORMATION Asset Planning and Strategy Organisation, People and Capability Development Performance and Change Management Supply Chain Organisation and Management Forensic Cost Assurance Healthcare Planning Strategic Asset Maintenance Workplace Solutions IT Solutions. PROGRAMME AND PROJECT MANAGEMENT Programme Management and Project Controls Project and Portfolio Management Design Management and Assurance Employers Agent and Contract Administration Planning and Scheduling Technical Site Supervision Operational Readiness Forensic Program Analysis.

6 PROVIDING EFFECTIVE SOLUTIONS VIA OUR SECTOR-LED APPROACH One size shouldn t fit all Whether it is a bank, a manufacturing plant, a wind farm, a retail center or a corporate real estate asset, we understand the complexities behind extracting value from your investment in built assets. We believe that working, closely with our clients, to understand their needs, is the key to success. We have a wealth of international experience but also understand that the challenges they face are very unique. Our sectors PROPERTY Commercial Development Corporate Real Estate Hotels, Leisure & Entertainment Lenders & Investors Retail. OIL & GAS / CHEMICALS Upstream Downstream. ENERGY & MANUFACTURING Manufacturing Power Distribution Power Generation Renewable Energy. TRANSPORTATION Aviation Highways Rail.

7

8 FOCUSING ON CLIENTS NEEDS IS AT THE CORE OF BUILT ASSET CONSULTANCY What is Built Asset Consultancy? By focusing on the needs of individual clients, the Built Asset Consultancy solution combines leading professional service with specific, sector know-how and industry knowledge, to drive the maximum amount of value from the ownership, operation or development of a built asset. What makes us different? Our people. Leading experts in their field, our consultants are passionate about making a difference to our clients results. A mobile, international workforce, that have built their expertise from involvement in projects big and small, technical and strategic, across the world and for leading client organisations. Lenders & Investors Our clients have never seen so much change. Our solutions to clients on over 20 billion of deals in 2010 have ranged from quantifying worst case debt finance risks through to improved IRR by re-positioning and better management of assets. We do this by translating our deep cross-sector knowledge into the commercial language of our clients. Using our Real Estate and Infrastructure experience, clients are able to source tenants and acquisitions more efficiently. During the acquisition or development of assets, clients find that our risk management skills and tools provide greater CAPEX and OPEX certainty on financing and investment deals. In 2010 we have advised our clients on the 3 largest real estate transactions in Germany and currently provide technical asset management for hundreds of clients properties throughout Germany. We add value to our clients organisations by acting as their local Chief Technical Engineer bringing technical and regulatory know-how into day-to-day asset management and communicating via best of class reporting in line with international institutional investor s requirements. Retail The German retail environment is one the most developed in Europe and the challenges it brings are some of the toughest. We have been advising clients internationally across the spectrum of these challenges. This has included helping a global automotive company take their successful US brand into 200 locations across Europe. Recently, one the world s leading discount luxury brand retailers benefitted from our project and cost management approach when they rolled out their stores in Germany. We are also working with the leading European retailer on a global programme management to deliver More stores for less money - a very successful value engineering and procurement process oriented approach, which we deliver globally. Through our expertise clients have been able to deliver 20% more new stores or store conversion with their original budget. Corporate Real Estate The economic turmoil of the last few years has been remarkable for many in the commercial world. As clear evidence of recovery is now being seen, it is also the time for leading professionals

9 in corporate real estate to deliver demonstrable business performance improvement. We are helping our occupier clients by optimizing both capital expenditure and ongoing revenue liabilities, through tight controls, well defined and delivered project governance and program management; and by the application of rigorous risk management techniques. Energy & Manufacturing In order to meet the increasing global demand, energy companies have to increase their generation and delivery capacity. Securing energy supplies and responding to the green agenda through a balanced portfolio will enable commercially viable investment decisions and sustainable business performance. We are helping clients achieve cost and time certainty on their investment programs. In the light of the latest global developments, the renewable energy sector is experiencing an extra boost. We have based our sector know-how in Hamburg, one of the internationally leading regional centers for wind farm developments. Our specialist knowledge is currently supporting our clients in delivering the largest off-shore wind farms in Europe. Oil & Gas The investment landscape is changing with national oil companies and independent oil companies now demanding cost and time certainty for all investments, whether they are expended for existing assets or new complex mega projects. Our focus is to assist clients in improving their business margins through working with them on their capital investment activities and providing production and operational support services in both the Upstream and Downstream areas of the sector. PPP From 2003 on we have transferred experiences and know-how from the mature PPP market in UK to Germany and established this procurement method for design, construction, operation and finance. Meanwhile our office in Düsseldorf is the PPP centre for EC Harris in Europe. Today in our German offices we provide business cases and procurement advise for the public sector, but also create winning bids for bidder consortia or advise banks as risk managers during the whole life cycle of PPP projects. EC Harris life cycle experts in diverse sectors of the industry are able to generate value based on our broad experience for the public or private sector, this means either maximum return and certainty of returns. In the last years we found that PPP projects are increasingly becoming target of risk sensitive infrastructure funds. We offer these funds the opportunity to position themselves in established bidder consortia or to buy into PPPs after financial close to generate sustainable returns over these long term projects.

10 WE LIVE AND WORK LOCALLY SCHLESWIG - HOLSTEIN We apply international best practice to local needs HAMBURG MECKLENBURG - VORPOMMERN Our single entity culture ensures maximum knowledge sharing and allows us to tailor international best practice to local requirements. on its sustainability strategy to get the maximum value for every Euro spent. NIEDERSACHSEN BERLIN With over 15 years experience in the German market, our team is part of a worldwide network of wholly owned EC Harris offices. This enables us to enhance our service delivery to both German and international clients. Today, we work with some of the world s leading companies across Germany, helping them understand local micro markets and conditions and providing a broad platform of professional services to maximize value through their built assets. In retail, we have used our sector expertise and supply chain management experience to identify savings of 3 million per year from operational and procurement efficiency for a well-known retail company. We have also helped reduce nonrecoverable costs for a major shopping center investor. In commercial development, we have advised one of the top three German developers In lenders & investors our technical and commercial expertise and acumen has achieved savings of several million Euros on individual transactions by realistically assessing the risks associated with the investment and advising our client accordingly in the negotiations of the purchase contract. BRANDENBURG NORDRHEIN-WESTFALEN SACHSEN - ANHALT DUSSELDORF THÜRINGEN HESSEN FRANKFURT RHEINLAND-PFALZ BAYERN BADEN-WÜRTTEMBERG MUNICH SACHSEN

11 We are where our clients need us Contact us to find out more about the solutions we provide: Our people are flexible and mobile and our firm reflects the multi-cultural nature of Europe and Germany in particular. We work in partnership with visionary business leaders who realise that built assets are at the heart of value generation. Our clients plans are ambitious and we are here to help them deliver their vision - both now and in the future. We understand the unique social and economic environment of Germany, its challenges and opportunities ahead - whether it is building a railway in a challenging environment, an energy efficient building, or negotiating contracts. We work closely with our clients to achieve their business objectives. We work for four of the top five German Pension Funds We handle 4 billion per annum of due diligence work for investors We manage or advise clients on over 2.5 million m² of facilities. Our people: John Atkins Partner - Location Leader t e Markus Reppenhagen Partner - Property & Manufacturing t e Wolfgang Schlicht Partner - Property & Transportation t e Our offices: Düsseldorf - German Headquarters EC Harris GmbH Hammer Str Düsseldorf Germany Berlin e Frankfurt e Hamburg e Munich e

12 echarris.com

13 EC HARRIS IN DEUTSCHLAND WIR MACHEN MEHR AUS IHREN IMMOBILIENINVESTMENTS ECHARRIS.COM

14 WIR SIND IMMER DA, WO UNSERE KUNDEN UNS BRAUCHEN Wer sind wir? EC Harris ist eine der führenden internationalen Built Asset Consultancies. Wir beraten Kunden hinsichtlich der Planung und Umsetzung von Strategien zur Erzielung des bestmöglichen Returns bei Ihren Immobilien-Investments und Bauprojekten. Wir verfolgen ein ganz klares Konzept: Ein erfolgreiches Projekt ist das Ergebnis einer ausgewogenen Balance zwischen globalen Best Practices und einem tiefen Verständnis für technische und kulturelle Herausforderungen auf lokaler Ebene. Wir wurden vor über 100 Jahren gegründet Wir beschäftigen Experten weltweit in 42 hundertprozentigen Tochterunternehmen und sind in über 55 Ländern tätig Mit über 15 Jahren Erfahrung auf dem deutschen Markt ist unser Team Teil eines weltweiten Netzwerks Wir sind in ganz Deutschland vertreten mit Büros in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München Wir bearbeiten Bauprojekte im Wert von 25 Mrd. pro Jahr.

15

16 RENDITEOPTIMIERUNG IN PLANUNG, BAU UND BETRIEB VON IMMOBILIEN Unsere Dienstleistungen generieren Mehrwert Unabhängig von der Art Ihres Immobilienbestands können wir Sie dabei unterstützen, Mehrwert in jeder der drei Phasen Planung, Bau und Betrieb zu generieren. Planung Die Berücksichtigung Ihres Investmenthorizontes sowie der Lebenszykluskosten Ihrer Immobilie bereits in der Planungsphase hat direkten Einfluss auf die Rendite unabhängig davon, ob es sich um Büros, Einkaufszentren, Hotels, Off-Shore-Windparks oder Autobahnen handelt. Durch die Kombination von Markt- und Branchenwissen, fundiertem Wissen über Immobilienbewirtschaftung sowie unsere umfangreiche Beratungserfahrung, erreichen wir maximale Effizienz von Beginn Ihres Projektes. Bau Von Multi-Projekt-Management bis Anti-Claim-Management bieten wir umfangreiche Lösungsansätze mit nur einem Ziel: maximale Rendite bei minimalem Risiko. Wir helfen unseren Kunden bei der Optimierung ihrer Immobilieninvestments und haben für unsere Arbeit bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Betrieb Der effiziente Betrieb Ihres Immobilienbestands gewinnt zunehmend an strategischer Bedeutung. Unsere Kunden wenden sich an uns, um durch Exzellenz in der Immobilienbewirtschaftung einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen. Jedes Jahr helfen wir über Kunden weltweit, versteckte Renditemöglichkeiten in ihrem Immobilienbestand aufzudecken und optimieren dadurch Kosten, Risiko und Effizienz.

17 PLANN ING THE ASSET Unsere Dienstleistungen sind auf den Immobilien-Lebenszyklus abgestimmt KAPITALANLAGEN UND FINANZIERUNG Structured Finance einschließlich PPP Entwicklungsmangement Technisches Investitions-Risikomanagement Finanzierungsmodelle. ANLAGENLEISTUNG UND FACILITY MANAGEMENT Gebäude- und Anlagenverwaltung Asset Management Facility Management Beratung Gesamte FM Dienstleistungen Building Surveying Energie, Nachhaltigkeit und Umwelt Arbeitsschutz und Einhaltung rechtlicher Vorschriften Portfoliomanagement. Durch Technologie gestütztes Informationsund Kontrollmanagement BETRIEB DER ANLAGE PLANUNG DER ANLAGE POSITIVE ERGEBNISSE FÜR KUNDEN Durch Technologie gestütztes Informationsund Kontrollmanagement KOSTEN-, KAUFMÄNNISCHES UND RISIKOMANAGEMENT Durch Technologie gestütztes Informationsund Kontrollmanagement Kosten- und Wertmanagement Lebenszykluskosten Risiko- und Chancenmanagement Konfliktvermeidung, -lösung und Sachverständigengutachten Besteuerung und Abschreibung Beschaffungswesen Kaufmännisches Management und Quantity Surveying. CREATING THE ASSET BAU DER ANLAGE STRATEGIE UND WEITERENTWICKLUNG Kapitalanlagenstrategie Organisations-, Mitarbeiter- und Leistungsentwicklung Leistungs- und Änderungsmanagement Supply Chain Organisation und Management Forensische Kostenanalyse Gesundheitsvorsorgeplanung Strategischer Vermögenserhalt Arbeitsplatzlösungen IT Lösungen. PROGRAMM- UND PROJEKTMANAGEMENT Programm- / Projektkontrolle Projekt- und Portfoliomanagement Designmanagement Bauherrenvertretung und Vertragsadministration Planungs- und Programmanagement Technische Bauüberwachung Betriebsbereitschaft Forensische Verzugsanalyse.

18 EFFEKTIVE LÖSUNGEN DURCH BRANCHENSPEZIFISCHE LÖSUNGSANSÄTZE Ein Ansatz sollte nicht allen passen Ganz gleich ob es sich um eine Bank, eine Produktionsanlage, einen Windpark, ein Fachmarktzentrum oder ein Bürogebäude handelt wir verstehen die Komplexität, die mit der Erzielung einer überdurchschnittlichen Rendite aus Ihrer Investition verbunden ist. Wir sind der Meinung, dass ein genaues Verständnis der Anforderung unserer Kunden der Schlüssel zum Erfolg ist. Denn auch wenn wir über einen reichen internationalen Erfahrungsschatz verfügen, wissen wir, dass jeder Kunde ganz individuellen Herausforderungen gegenübersteht. Geschäftsbereiche PROPERTY Commercial Development Corporate Real Estate Hotels, Leisure & Entertainment Lenders & Investors Retail. OIL & GAS / CHEMICALS Upstream Downstream. ENERGY & MANUFACTURING Manufacturing Power Distribution Power Generation Renewable Energy. TRANSPORTATION Aviation Highways Rail.

19

20 DIE KUNDENBEDÜRFNISSE STEHEN IM MITTELPUNKT UNSERER BERATUNGSLEISTUNGEN Was ist Built Asset Consultancy? Durch den Fokus auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Kunden kombiniert der EC Harris Beratungsansatz international führendes Immobilienberatungs-Know-how mit spezifischem Branchen- und Industriewissen, um den maximalen Mehrwert aus dem Besitz, dem Betrieb und der Entwicklung von Immobilien für unsere Kunden zu generieren. Was unterscheidet uns? Unsere Mitarbeiter. Als führende Experten in ihrem Bereich setzen unsere Berater alles daran, optimale Ergebnisse für unsere Kunden zu erzielen. Ein mobiles, internationales Team, das seine Erfahrung weltweit in großen und kleinen Projekten sowohl mit technischem als auch mit strategischem Hintergrund für führende Unternehmen gesammelt hat. Lenders & Investors Der Gesamtwert aller von uns betreuten Projekte lag im Jahr 2010 bei über 20 Mrd. von der konkreten Einschätzung des finanziellen Risikos einer Kreditfinanzierung in einem Worst-Case- Szenario bis hin zu einer verbesserten IRR durch Neuausrichtung und Optimierung des Asset- Managements eines Einzelhandelsportfolios. Dabei präsentieren wir unsere technischen Lösungen in der Sprache unserer häufig weniger technisch ausgerichteten Kunden. Durch unser Netzwerk unterstützen wir unsere Kunden sowohl beim Deal Sourcing als auch bei der Mietergewinnung. Bei Akquisitionen wie auch bei Immobilienentwicklungen schätzen unsere Kunden unsere Risikomanagement-Kompetenz und die eingesetzten Tools, die ihnen eine höhere Transparenz und Sicherheit beim CAPEX und OPEX gewährleisten haben wir unsere Kunden bei den drei größten Immobilien-Transaktionen in Deutschland beraten. Aktuell sind wir für das technische Asset-Management für Hunderte von Objekten unserer Kunden in ganz Deutschland zuständig. An anderer Stelle schaffen wir einen Mehrwert für unsere Kunden, indem wir als Chief Technical Engineer vor Ort agieren und unser technisches und normenspezifisches Fachwissen in das tagtägliche Asset-Management einbringen. Retail Der Einzelhandel in Deutschland gehört zu den am besten entwickelten Einzelhandelsmärkten in Europa und bringt die größten Herausforderungen mit sich. In diesem Umfeld bieten wir Best of Class Lösungen für unsere Kunden. So unterstützen wir z. B. einen internationalen Automobilhersteller beim Aufbau eines Händlernetzes mit 200 Standorten in ganz Europa. Erst kürzlich hat einer der weltweit führenden Discountanbieter für Luxusmarken beim Rollout seines Ladennetzes in Deutschland von unserem Projekt- und Kostenmanagement-Ansatz profitiert. Wir arbeiten außerdem gemeinsam mit einem der führenden Einzelhändler in Europa an einem globalen Programm-Management, um More stores for less money zu realisieren dies ist ein sehr erfolgreicher Value Engineering-Ansatz, der eine Optimierung des technischen Einkaufs beinhaltet, den wir weltweit zur Verfügung stellen. Mit unserer Unterstützung konnten unsere Kunden bei Einhalten ihres ursprünglichen Budgets 20 % mehr neue Läden realisieren. Corporate Real Estate Die wirtschaftlichen Turbulenzen der letzten Jahre haben für viele Unternehmen einschneidende Auswirkungen gehabt. Im Zusammenhang mit der sichtbaren Erholung der Gesamtwirtschaft ist jetzt auch der Zeitpunkt

21 erreicht, an dem Corporate Real Estate Verantwortliche sichtbare Erfolge im Immobilienmanagement vorweisen müssen. Wir unterstützen Eigennutzer bei der Optimierung der Investitionsbudgets sowie der laufenden Kosten durch international erprobte Projekt- und Programm-Management-Methoden sowie durch den Einsatz von rigorosen Risikomanagement- Verfahren. Energy & Manufacturing Um die Anforderung des wachsenden weltweiten Bedarfs zu erfüllen, müssen Energieunternehmen ihre Stromerzeugung und Lieferkapazitäten erhöhen. Die Sicherstellung der Energieversorgung und die Erfüllung der umweltpolitischen Anforderungen durch einen ausgewogenen Energiemix ermöglichen wirtschaftliche Investitionsentscheidungen und ein nachhaltiges Wirtschaften. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Erreichung der Kosten- und Terminvorgaben ihrer Investitionsprogramme. Mit Blick auf die aktuellen globalen Entwicklungen erfährt der Bereich der erneuerbaren Energien zurzeit einen besonderen Aufschwung. Unser Branchenwissen konzentriert sich in Hamburg, in einem der international führenden regionalen Zentren für die Entwicklung von Windkraftanlagen. Derzeit unterstützen wir unsere Kunden mit unserem Expertenwissen bei der Errichtung eines der größten Windparks in Europa. Oil & Gas Die Investitionslandschaft im Öl & Gas Sektor ist im Wandel da nationale und unabhängige Unternehmen nun Kosten- und Zeitsicherheit für alle Investitionen erwarten. Dies gilt sowohl für Investitionen für existierende Anlagen als auch für neue komplexe Megaprojekte. Durch die Zusammenarbeit mit unseren Kunden bei deren Investitionsaktivitäten und durch die Bereitstellung von Produktions- und Betriebsdienstleistungen in den vor- und nachgelagerten Bereichen des Sektors, unterstützen wir unsere Kunden bei der Verbesserung ihrer Geschäftsmarge. PPP Seit 2003 haben wir Erfahrungen und Know-how für das in England weitverbreitete PPP Verfahren nach Deutschland transferiert und diese Vergabemethode für Planung, Bau, Betrieb und Finanzierung öffentlicher Bauvorhaben hier etabliert. Unser Düsseldorfer Büro hat sich sehr schnell zum EC Harris PPP Center von Europa entwickelt. Wolfgang Schlicht hat Leitfäden zu diesem Thema für Landes- und Bundesministerien erstellt und in vielen Vorträgen die Vor- und Nachteile von PPP-Projekten beleuchtet. Von Düsseldorf aus erstellen wir heute Wirtschaftlichkeitsanalysen und führen Ausschreibungen für die öffentliche Hand durch, wir beraten Bieterkonsortien und schaffen erfolgreiche PPP Angebote mit maximalem Value for Money oder beraten Banken als Risikomanager über den gesamten Lebenszyklus von PPPs. EC Harris ist Lebenszyklusexperte in verschiedensten Sektoren der Wirtschaft und kann daher aus seiner reichhaltigen Erfahrung Mehrwerte für die öffentliche Hand, private Bieter und Investoren sowie Banken schaffen und zu höherem Gewinn bzw. Absicherung der Gewinne beitragen. PPP Projekte werden mehr und mehr zu gefragten sicheren Anlagen für Investmentfonds. EC Harris bietet diesen die Möglichkeit, sich in etablierten Bieterkonsortien zu positionieren oder sich nach Financial Close in PPPs einzukaufen und somit die Chance, nachhaltig zu investieren.

22 WIR LEBEN UND ARBEITEN VOR ORT SCHLESWIG - HOLSTEIN Wir verbinden unser internationales Know-how sowie globale Best Practices mit dem regionalen Marktwissen zur Lösung der lokalen Anforderungen. Dabei stellen unsere Unternehmenskultur sowie die gelebten Unternehmenswerte eine maximale Wissensverzahnung über Ländergrenzen hinweg sicher und erlauben uns, internationale Best Practices an die spezifischen Gegebenheiten vor Ort anzupassen. Mit über 15 Jahren Erfahrung auf dem deutschen Markt ist unser Team Teil eines weltweiten Netzwerks von hundertprozentigen EC Harris- Tochterunternehmen. Dadurch können wir unseren deutschen und internationalen Kunden weltweit den bestmöglichen Service bieten. Wir arbeiten in Deutschland mit einer Vielzahl der weltweit führenden Investoren und Industrieunternehmen zusammen und unterstützen sie dabei, eine maximale Wertsteigerungen mit ihren Immobilien zu erzielen. Im Einzelhandelssektor haben wir unser Branchenwissen gepaart mit unserer Erfahrung im Supply-Chain-Management eingesetzt, um für ein bekanntes Handelsunternehmen ein jährliches Kostensenkungspotential in Höhe von 3 Mio. zu identifizieren. Weiterhin unterstützten wir einen internationalen Investor bei der Reduzierung der nicht umlegbaren Nebenkosten eines seiner Shopping Center. Im Bereich der Immobilienentwicklung haben wir einen der drei größten Developer in Deutschland hinsichtlich der Green Building -Strategie beraten, um den maximalen Nutzen für jeden ausgegebenen Euro zu erhalten. Im Bereich Lenders & Investors konnten wir durch unser technisches und wirtschaftliches Know-how Einsparungen von mehreren Millionen Euro bei Einzeltransaktionen erzielen, indem das Investitionsrisiko vorab durch unsere Experten realistisch eingeschätzt wurde, sodass wir unseren Kunden entsprechend in den Verhandlungen zum Kaufvertrag beraten konnten. NORDRHEIN-WESTFALEN DÜSSELDORF RHEINLAND-PFALZ NIEDERSACHSEN HESSEN FRANKFURT BADEN-WÜRTTEMBERG HAMBURG THÜRINGEN MECKLENBURG - VORPOMMERN SACHSEN - ANHALT BAYERN MÜNCHEN BERLIN BRANDENBURG SACHSEN

23 Wir sind dort, wo unsere Kunden uns brauchen Kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr über unsere Lösungsansätze erfahren möchten: Unsere Mitarbeiter sind flexibel und mobil und unsere Firma spiegelt den multikulturellen Charakter Europas, und insbesondere Deutschlands, wider. Wir arbeiten eng mit visionären Führungskräften zusammen, die wissen, dass der effiziente Umgang mit Built Assets den Grundstein für eine erfolgreiche Wertsteigerung des Unternehmens darstellt. Unsere Kunden haben anspruchsvolle Ziele und wir unterstützen sie bei der Umsetzung ihrer Vision heute und in Zukunft. Die soziale und wirtschaftliche Struktur Deutschlands ist einzigartig und bietet immer neue Herausforderungen und Möglichkeiten unabhängig davon, ob es sich dabei um den Bau einer Eisenbahnlinie, die Umsetzung eines energieeffizienten Gebäudes oder die Vertragsverhandlungen für einen Portfolioankauf handelt. Wir agieren in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden, um deren Geschäftsziele zu erreichen. Wir arbeiten für vier der fünf größten Pensionsfonds in Deutschland Wir wickeln Due-Diligence-Projekte mit einem Transaktionsvolumen in Höhe von 4 Mrd. pro Jahr für Investoren ab Wir übernehmen das technische Asset Management für mehr als 2,5 Mio. m² Gewerbeimmobilien für unsere Kunden. Unsere Ansprechpartner John Atkins Partner - Location Leader t e Markus Reppenhagen Partner - Property & Manufacturing t e Wolfgang Schlicht Partner - Property & Transportation t e Unsere Büros: Düsseldorf Hauptniederlassung Deutschland EC Harris GmbH Hammer Str Düsseldorf Germany Berlin e Frankfurt e Hamburg e München e

24 echarris.com

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr

ETF _ Global Metal Sourcing

ETF _ Global Metal Sourcing _ Global Metal Sourcing ist in wichtigen Beschaffungsund Absatzmärkten zu Hause is at home in major procurement and sales markets Bulgaria China India Italy Serbia Slovenia Slovakia Spain _ Services Globale

Mehr

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis E-Gov Fokus Geschäftsprozesse und SOA 31. August 2007 Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis Der Vortrag zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie sich SOA durch die Kombination

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

Best Practise in England. Osnabrücker Baubetriebstage 2012. Yvette Etcell LLB Business Development & HR

Best Practise in England. Osnabrücker Baubetriebstage 2012. Yvette Etcell LLB Business Development & HR Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Investors in People Best Practise in England Yvette Etcell LLB Business Development & HR Gavin Jones Ltd., UK Osnabrücker Baubetriebstage 2012 Die Seminarunterlagen

Mehr

Vattenfall Europe Power Management. June 2015

Vattenfall Europe Power Management. June 2015 Vattenfall Europe Power Management June 2015 1 Vattenfall Europe Power Management June 2015 Vattenfall Europe Power Management GmbH Facts & Figures Traded volumes: ~ 370 TWh Strom ~ 26 TWh Gas ~ 2200 kt

Mehr

Immobilien Real Estate

Immobilien Real Estate Immobilien Real Estate immobilien Mit dem beck rechtsanwälte Immobilien- Kalkulator (BRIK) können Sie die wichtigsten Grunddaten einer Immobilieninvestition berechnen: Kaufpreisfaktor/Rendite, Notarund

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen Kanalstr. 33 73728 Esslingen Inhaltsverzeichnis Seite 1 von 6 TBB602 MD International Business 2 Int.Marketing/-Finance & Case Studies Int.Business 3 International Conmmercial Law 5 Erläuterungen 6 Modul

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Modul Strategic Management (PGM-07)

Modul Strategic Management (PGM-07) Modul Strategic Management (PGM-07) Beschreibung u. Ziele des Moduls Dieses Modul stellt als eine der wesentlichen Formen wirtschaftlichen Denkens und Handelns den strategischen Ansatz vor. Es gibt einen

Mehr

Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient

Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient Bilfinger GreyLogix GmbH Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient Michael Kaiser ACHEMA 2015, Frankfurt am Main 15-19 June 2015 The future manufacturingplant

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

Optimizing Request for Quotation Processes at the Volkswagen Pre-Series Center

Optimizing Request for Quotation Processes at the Volkswagen Pre-Series Center Optimizing Request for Quotation Processes at the Volkswagen Pre-Series Center 28 April 2010 / Agenda 1 Pre-series center 2 Project target 3 Process description 4 Realization 5 Review 6 Forecast 28. April

Mehr

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13 Service Design Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH An increasing number of customers is tied in a mobile eco-system Hardware Advertising Software Devices Operating System Apps and App Stores Payment and

Mehr

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg "GIPS Aperitif" 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer

GIPS 2010 Gesamtüberblick. Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse. Seminar der SBVg GIPS Aperitif 15. April 2010 Referat von Stefan Illmer GIPS 2010 Gesamtüberblick Dr. Stefan J. Illmer Credit Suisse Agenda Ein bisschen Historie - GIPS 2010 Fundamentals of Compliance Compliance Statement Seite 3 15.04.2010 Agenda Ein bisschen Historie - GIPS

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Wie agil kann Business Analyse sein?

Wie agil kann Business Analyse sein? Wie agil kann Business Analyse sein? Chapter Meeting Michael Leber 2012-01-24 ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409 58 90 www.anecon.com office@anecon.com

Mehr

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011 ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant 13. Januar 2011 IT Service Management ISO 20000, ITIL, Process Modelling,

Mehr

Distributed testing. Demo Video

Distributed testing. Demo Video distributed testing Das intunify Team An der Entwicklung der Testsystem-Software arbeiten wir als Team von Software-Spezialisten und Designern der soft2tec GmbH in Kooperation mit der Universität Osnabrück.

Mehr

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer Introduction Multi-level pension systems Different approaches Different

Mehr

Userbase. ICT Presicion Marketing

Userbase. ICT Presicion Marketing Userbase ICT Presicion Marketing Key questions for your sales success How big is my market potential? How can I segment my market? In which department are the decisions made regarding ICT investments and

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

ITIL V3. Service Mehrwert für den Kunden. Ing. Martin Pscheidl, MBA, MSc cert. ITIL Expert. SolveDirect Service Management

ITIL V3. Service Mehrwert für den Kunden. Ing. Martin Pscheidl, MBA, MSc cert. ITIL Expert. SolveDirect Service Management ITIL V3 Ing. Martin Pscheidl, MBA, MSc cert. ITIL Expert SolveDirect Service Management martin.pscheidl@solvedirect.com Service Mehrwert für den Kunden mit Unterstützung von 1 Wie Service für den Kunden

Mehr

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie.

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Shanghai, Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Internationality At home around the world o o o o Close to customers through more than 2,200 production sites, offices and service locations all over the world

Mehr

Aufbau eines IT-Servicekataloges am Fallbeispiel einer Schweizer Bank

Aufbau eines IT-Servicekataloges am Fallbeispiel einer Schweizer Bank SwissICT 2011 am Fallbeispiel einer Schweizer Bank Fritz Kleiner, fritz.kleiner@futureways.ch future ways Agenda Begriffsklärung Funktionen und Aspekte eines IT-Servicekataloges Fallbeispiel eines IT-Servicekataloges

Mehr

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL nugg.ad EUROPE S AUDIENCE EXPERTS. THE NEW ERA THE NEW ERA BIG DATA DEFINITION WHAT ABOUT MARKETING WHAT ABOUT MARKETING 91% of senior corporate marketers believe that successful brands use customer data

Mehr

Creating your future. IT. αacentrix

Creating your future. IT. αacentrix Creating your future. IT. αacentrix We bring IT into Business Context Creating your future. IT. Wir sind eine Strategie- und Technologieberatung mit starkem Fokus auf die IT-Megatrends Cloud, Mobility,

Mehr

Kooperationen, Allianzen & Netzwerke. Grundlagen Ansätze Perspektiven

Kooperationen, Allianzen & Netzwerke. Grundlagen Ansätze Perspektiven Kooperationen, Allianzen & Netzwerke Grundlagen Ansätze Perspektiven Kooperationen Das erfolgreiche Unternehmen mit Zukunftsperspektive ist laut Umfrage fokussiert auf laufende Veränderung Integriert,

Mehr

Cluster policies (in Europe)

Cluster policies (in Europe) Cluster policies (in Europe) Udo Broll, Technische Universität Dresden, Germany Antonio Roldán-Ponce, Universidad Autónoma de Madrid, Spain & Technische Universität Dresden, Germany 2 Cluster and global

Mehr

Energieeffizienz im internationalen Vergleich

Energieeffizienz im internationalen Vergleich Energieeffizienz im internationalen Vergleich Miranda A. Schreurs Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin Carbon Dioxide Emissions

Mehr

EMEA Leader in Connecting Business & Technology

EMEA Leader in Connecting Business & Technology EMEA Leader in Connecting Business & Technology 15 years of International Expansion Information and Communication Technology 0.5 billion turnover NORWAY Long-term annual growth (>25%) UNITED KINGDOM DENMARK

Mehr

Introduction Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014. Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models

Introduction Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014. Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014 Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models Axel Springer s transformation to digital along core areas of expertise 3 Zimmer mit Haus im

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite

Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite 1 itsmf Deutschland e.v. Service Strategie und Sourcing Governance als Werkzeuge zur Durchsetzung der Sourcing Ziele auf Kundenseite Ben Martin, Glenfis AG Zürich 26.09.2012 Service Strategie und Sourcing

Mehr

Understanding and Improving Collaboration in Distributed Software Development

Understanding and Improving Collaboration in Distributed Software Development Diss. ETH No. 22473 Understanding and Improving Collaboration in Distributed Software Development A thesis submitted to attain the degree of DOCTOR OF SCIENCES of ETH ZURICH (Dr. sc. ETH Zurich) presented

Mehr

Ist das Big Data oder kann das weg? Outsourcing ja, aber geistiges Eigentum muss im Unternehmen bleiben

Ist das Big Data oder kann das weg? Outsourcing ja, aber geistiges Eigentum muss im Unternehmen bleiben Ist das Big Data oder kann das weg? Outsourcing ja, aber geistiges Eigentum muss im Unternehmen bleiben Jürgen Boiselle, Managing Partner 16. März 2015 Agenda Guten Tag, mein Name ist Teradata Wozu Analytics

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digitale Realität Die Welt verändert sich in rasantem Tempo Rom, Petersplatz, März 2013 Franziskus

Mehr

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Wien, April 2014 Status quo in Österreich Ca. 1/3 der befragten österreichischen Unternehmen haben bereits Interimsmanager beauftragt. Jene Unternehmen,

Mehr

Handel der Zukunft Future Commerce

Handel der Zukunft Future Commerce Handel der Zukunft Future Commerce mobile media & communication lab Das m²c-lab der FH Aachen leistet Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für individuelle und innovative Lösungen im Bereich der mobilen

Mehr

Measure before you get measured!

Measure before you get measured! Measure before you get measured! Controlling Live Communication Zürich, 19. Juni 2014 Polo Looser, HQ MCI Group Vizepräsident Strategie & Consulting CMM, EMBA HSG, BsC Board www.faircontrol.de Uebersicht

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

CU @ Wieland: Kupfer verbindet CU @ Wieland: Copper Connects. Trainee & Direkteinstieg Trainee & Direct Employment

CU @ Wieland: Kupfer verbindet CU @ Wieland: Copper Connects. Trainee & Direkteinstieg Trainee & Direct Employment Cu CU @ Wieland: Kupfer verbindet CU @ Wieland: Copper Connects Trainee & Direkteinstieg Trainee & Direct Employment Wieland auf einen Blick: Wir... sind ein weltweit führender Hersteller von Halbfabrikaten

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Reform der Verrechnungspreisregularien. 4. Februar 2015

Reform der Verrechnungspreisregularien. 4. Februar 2015 Reform der Verrechnungspreisregularien 4. Februar 2015 Auf welche Steuern werden die neue Regeln angewendet? Körperschaftsteuer und Umsatzsteuer? 2015 private AG Deloitte & Touche USC 2 Auf welche Geschäftsvorfälle

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

OIKOCREDIT Not all that glitters is gold: Key success criteria for effective MFIs

OIKOCREDIT Not all that glitters is gold: Key success criteria for effective MFIs Pressezentrum Sperrfrist: Programmbereich: Veranstaltung: Referent/in: Ort: 27.05.2005; 15:00 Uhr Themenbereich 3: Wie sollen wir handeln? Themenhalle Globalisierung: Mikro-Kredite Jimenez, Guillermo Salcedo

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Die Vizerektorin für Lehre legt gemäß 22 Abs 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien ivm

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß 20h ivm 24 Abs 2 Z 1 der Satzung

Mehr

Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec

Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec Hamburg 17. / 18. Juni 2013 2 Informationen Informationen 4 Informationen Verfügbarkeit Backup Disaster Recovery 5 Schutz vor Angriffen Abwehr Informationen

Mehr

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Mit Licht Mehrwert schaffen. Immer mehr Designer, Entwicklungsingenieure und Produktverantwortliche erkennen das Potential innovativer Lichtkonzepte für ihre

Mehr

Hochleistung durch Generationenvielfalt am Beispiel der SAP

Hochleistung durch Generationenvielfalt am Beispiel der SAP Hochleistung durch Generationenvielfalt am Beispiel der SAP Dr. Heidrun Kleefeld, SAP SE 29. Januar 2015, Straßbourg, Internationale Abschlusstagung DEBBI Public Agenda SAP Herausforderung demografischer

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation Ihr Partner für wirtschaftliche Automation Your partner for profitable automation philosophie Die Philosophie der EGS Automatisierungstechnik GmbH ist geprägt von langjährigen, partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen

Mehr

Data Center Management

Data Center Management Data Center Management Rechenzentrum, IT-Infrastruktur und Energiekosten optimieren Michael Chrustowicz Data Center Software Sales Consultant The global specialist in energy management Mehr als 140.000

Mehr

Welcome. UBA Horst Pohle Welcome and Introduction to Act Clean

Welcome. UBA Horst Pohle Welcome and Introduction to Act Clean Welcome Access to Technology and Know-how on Cleaner Production in Central Europe A CENTRAL EUROPE project (2008-2011) www.act-clean.eu Ausgangspunkt für das Projekte Hauptakteure im Mittelpunkt von Umweltinnovationen

Mehr

Critical Chain and Scrum

Critical Chain and Scrum Critical Chain and Scrum classic meets avant-garde (but who is who?) TOC4U 24.03.2012 Darmstadt Photo: Dan Nernay @ YachtPals.com TOC4U 24.03.2012 Darmstadt Wolfram Müller 20 Jahre Erfahrung aus 530 Projekten

Mehr

Social Business Erfolgsmessung

Social Business Erfolgsmessung Social Business Erfolgsmessung Praxisbericht aus dem Social Business Projekt bei der Robert Bosch GmbH 8.10.2013, Cordula Proefrock (Robert Bosch GmbH), Dr. Christoph Tempich (inovex GmbH) 1 The Bosch

Mehr

Seminar in Requirements Engineering

Seminar in Requirements Engineering Seminar in Requirements Engineering Vorbesprechung Frühjahrssemester 2010 22. Februar 2010 Prof. Dr. Martin Glinz Dr. Samuel Fricker Eya Ben Charrada Inhalt und Lernziele Software Produktmanagement Ziele,

Mehr

Christ Water Technology Group

Christ Water Technology Group Christ Water Technology Group 1 / 10.10.2002 / Schmitt G. THREE DIVISIONS OF BWT GROUP BWT AG Christ Water Technology Group Aqua Ecolife Technologies FuMA-Tech (Industrial & Municipal Division) (Household

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Introducing PAThWay. Structured and methodical performance engineering. Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt

Introducing PAThWay. Structured and methodical performance engineering. Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt Introducing PAThWay Structured and methodical performance engineering Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt Technical University of Munich Overview Tuning Challenges

Mehr

150 years FM Strategien bei BASF

150 years FM Strategien bei BASF FM Strategien bei BASF Beatriz Soria León BASF SE Leiterin FM Contracting BASF weltweit: Standorte Freeport Antwerpen Ludwigshafen Florham Park Geismar Kuantan Singapur Nanjing Hongkong Regionale Zentren

Mehr

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration AGENDA Das Program der nächsten Minuten... 1 2 3 4 Was sind die derzeitigen Megatrends? Unified

Mehr

A central repository for gridded data in the MeteoSwiss Data Warehouse

A central repository for gridded data in the MeteoSwiss Data Warehouse A central repository for gridded data in the MeteoSwiss Data Warehouse, Zürich M2: Data Rescue management, quality and homogenization September 16th, 2010 Data Coordination, MeteoSwiss 1 Agenda Short introduction

Mehr

Kapitel 5 Prozess Monitoring und Key Performance Indicators II

Kapitel 5 Prozess Monitoring und Key Performance Indicators II Kapitel 5 Prozess Monitoring und Key Performance Indicators II Unternehmensstrukturen und Prozesse HS 2013 Prof. Dr. Jana Köhler jana.koehler@hslu.ch Agenda 'Business Insight' und 'Business Transformation'

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

We Generate. You Lead.

We Generate. You Lead. www.contact-2-lead.com We Generate. You Lead. PROMOTE CONTACT 2 LEAD 1, Place de la Libération, 73000 Chambéry, France. 17/F i3 Building Asiatown, IT Park, Apas, Cebu City 6000, Philippines. HOW WE CAN

Mehr

JONATHAN JONA WISLER WHD.global

JONATHAN JONA WISLER WHD.global JONATHAN WISLER JONATHAN WISLER WHD.global CLOUD IS THE FUTURE By 2014, the personal cloud will replace the personal computer at the center of users' digital lives Gartner CLOUD TYPES SaaS IaaS PaaS

Mehr

«Zukunft Bildung Schweiz»

«Zukunft Bildung Schweiz» «Zukunft Bildung Schweiz» Von der Selektion zur Integration Welche Art von Schule wirkt sich positiv auf eine «gute» zukünftige Gesellschaft aus? Eine Schwedische Perspektive. Bern 16-17.06.2011 Referent:

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

CMMI for Embedded Systems Development

CMMI for Embedded Systems Development CMMI for Embedded Systems Development O.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pree Software Engineering Gruppe Leiter des Fachbereichs Informatik cs.uni-salzburg.at Inhalt Projekt-Kontext CMMI FIT-IT-Projekt

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs.

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs. Total Security Intelligence Die nächste Generation von Log Management and SIEM Markus Auer Sales Director Q1 Labs IBM Deutschland 1 2012 IBM Corporation Gezielte Angriffe auf Unternehmen und Regierungen

Mehr

Human Capital Management

Human Capital Management Human Capital Management Peter Simeonoff Nikolaus Schmidt Markt- und Technologiefaktoren, die Qualifikation der Mitarbeiter sowie regulatorische Auflagen erfordern die Veränderung von Unternehmen. Herausforderungen

Mehr

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin Notarial Services from our office in Berlin Unsere Anwaltsnotare in Berlin betreuen deutsche und ausländische Klienten mit dem Fokus auf Gesellschaftsrecht

Mehr

selbst verständlich certainly

selbst verständlich certainly selbst verständlich certainly Messe Gastronomie, Hannover selbst verständlich Selbstverständlich ist in der Gastronomie ein geflügeltes Wort. Das Kassensystem Matrix POS ist intuitiv in der Bedienung und

Mehr

Design Interchange Workshop «Austria meets Asia» A N AUSTRIA NATION DDESIGN

Design Interchange Workshop «Austria meets Asia» A N AUSTRIA NATION DDESIGN E I N L A D U N G Design Interchange AUSTRIA A N NATION DDESIGN Für viele österreichische Unternehmen wird der chinesische Markt zunehmend attraktiver so auch für Designagenturen. Als Fortsetzung des Austrian-Chinese

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

The Dow Chemical Company

The Dow Chemical Company The Dow Chemical Company Susanne Kremeier Wer ist denn das? Geboren vor ein paar Sommern in Bonn, war damals die Deutsche Hauptstadt Ziemlich komplikationslos durch die Schule und durch das Studium der

Mehr

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM TIBCO LOGLOGIC LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM Security Information Management Logmanagement Data-Analytics Matthias Maier Solution Architect Central Europe, Eastern Europe, BeNeLux MMaier@Tibco.com

Mehr

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES IMMER DAS RICHTIGE WERKZEUG Wer gute Arbeit leisten möchte, braucht immer die

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation. Switchgears and electronic Industry and building automation

Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation. Switchgears and electronic Industry and building automation 2009 Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation Switchgears and electronic Industry and building automation Inhalt Contents Seite Page I Wir über uns About us I A SASILplus SASILplus

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components Nockenschalter, Lasttrennschalter, Positionsschalter und elektromechanische Komponenten für die Industrie

Mehr