Curriculum Multimediales Coaching

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Curriculum Multimediales Coaching"

Transkript

1 Curriculum Multimediales Coaching Professionelles Coaching hat als qualitätssteigernde Personalentwicklungsmethode einen festen Stellenwert in vielen Organisationen und bekommt auch in der multidedialen Variante eine immer größere Bedeutung. Durch virtuelle Coachingtools und Plattformen erweitert sich das Handlungsrepertoire des Coachings, was die wissenschaftliche Disziplin Coaching vor große Herausforderungen und Chancen stellt. Coaching im virtuellen Raum ist nicht identisch mit der Übertragung von Präsenzcoaching auf Mailing, Chatten und Skypen. Die Möglichkeiten von virtuellem Coaching mit verschiedenen Medien (multimediales Coaching) gehen weit darüber hinaus. Dies wird gewährleistet durch ein virtuelles Coaching System, das über ein online Coachingportal genutzt werden kann, so wie es in der multimedialen CAI World verwirklicht ist. Darin ist ein systemisch lösungsorientierter Coachingprozess abgebildet und es stehen verschiedene Tools zur Verfügung, mit denen dieser Prozess durchgeführt werden kann. Über diese Tools werden die kognitive, die emotionale, die imaginative und die physiologische Ebene des Klienten angesprochen. Somit ist ein ganzheitlich wirksamer Coachingprozess in 2 D und 3 D Welten steuerbar, der mit integrierter Telefon- und Videofunktion ergänzt werden kann, aber nicht zwingend ergänzt werden muss. Die Kommunikation mit den Klienten kann synchron und asynchron erfolgen und somit eine Zeit- und Ortsunabhängigkeit des Coachings ermöglichen. Da auch die Dauer der einzelnen Coachingschritte den Bedürfnissen, Möglichkeiten und dem Entwicklungsprozess des Klienten angepasst werden kann, ist eine klientenzentrierte und maßgeschneiderte Vorgehensweise möglich. Der Zugang zu virtuellen Coachingtools ermöglicht dem Coach, Perspektivenvielfalt herzustellen und kreative Lösungsfindungen zu unterstützen. Die Möglichkeiten hierfür bietet die eigens zu diesem Zweck konstruierte CAI-Coachingworld ( Die Dynamik der Interaktion zwischen Klient und Coach ist eine andere als im Präsenzcoaching und braucht spezifische Kompetenzen der Coachs. Ihre Professionalisierung ist daher unerlässlich, wenn Coaching auch im virtuellen Raum eine seriöse, respektvolle, ethisch fundierte, ziel- und lösungsorientierte Begleitung sein soll. Im Verbund mit verschiedenen wissenschaftlichen Einrichtungen bietet das KIC, Karlsruher Institut für Coaching, Personal- und Organisationsentwicklung, eine zertifizierte Zusatzqualifikation für Coachs zum Virtuellen Coach an. Lehrgangsziele: Die Teilnehmenden erwerben Kenntnisse und Kompetenzen um Coaching als professionelle Maßnahme durchführen zu können.

2 Sie lernen die Möglichkeiten eines multimedialen Coaching Systems kennen und üben die Durchführung von Coaching mit virtuellen Coachingtools in 2D und 3D Welten Die Teilnehmenden reflektieren ihre vorhandenen Coachingkompetenzen im Hinblick auf eine ressourcenaktivierende, ziel- und lösungsorientierte Vorgehensweise im Coaching Sie lernen das Coaching Modell der Karlsruher Schule und seine ethischen Implikationen kennen Sie lernen verschiedene Möglichkeiten synchroner und asynchroner Kommunikationsformen im virtuellen Raum kennen und üben deren Kombination. Damit gestalten sie einen ganzheitlichen Coachingprozess. Sie erwerben spezifische Kompetenzen zur Durchführung rein schriftlicher und rein akustischer Phasen des Coachingprozesses, sowie zum Einsatz eigens entwickelter virtueller Coaching Tools Die Teilnehmenden entwickeln die Kompetenz eigenständig multidediales Coaching anzubieten und durchzuführen bzw. mit vorhandenen Systemen ihr Coachingangebot zu erweitern Sie orientieren sich an definierten Qualitätsstandards Die Teilnehmenden lernen virtuelles Coaching als Möglichkeit kennen, Personen zu ihren Anliegen empathisch, respektvoll, klientenzentriert, verschwiegen und professionell zu begleiten Sie können sich mit anderen multimedial arbeitenden Coachs vernetzen und die Entwicklung von Coaching im virtuellen Raum mitgestalten Die Teilnehmenden erwerben ein Zertifikat und verfügen über die notwendigen Voraussetzungen für eine Verbandsakkreditierung im nationalen und internationalen Raum. Lehrgangsbeschreibung und Lehrgangsdidaktik: Der Lehrgang setzt sich aus Seminarmodulen, multidedialen Coachingsitzungen, Gruppencoaching, Selbstlernphasen und Lehrcoaching zusammen. Die Dozenten und Lehrcoachs verfügen über eine langjährige Erfahrung als Coachs bzw. anerkannte Coaching Weiterbildungsanbieter und einer Zusatzkompetenz im multimedialen Coaching. Ihre Arbeit ist wissenschaftlich fundiert. Die Lehrgangsdidaktik besteht in einem Mix von Input, Selbstreflexion, Diskussion, Peerlernen, sowie Übungen in der Gruppe und einzeln unter Supervision.

3 Das Zusammenspiel verschiedener Lernformen ermöglicht jedem einzelnen Teilnehmenden seinen persönlichen Lernweg zu bestimmen und sich dabei mit multideialem Coaching begleiten zu lassen. Die Lehrgangsteilnehmenden bilden ein lebendiges Netzwerk und unterstützen sich gegenseitig multimedial. Ablauf Basis modul multimediales Peer coaching Einzelcoaching mit Supervision durch den Lehrcoach Aufbau modul I multimediales Peer coaching Einzelcoaching mit Supervision durch den Lehrcoach Aufbau modul II Technische Einweisung Falldoku mentation Bewerbung Zulassung Zertifikat

4 Beschreibung der einzelnen Lehrgangselemente Basismodul Die Arbeit mit dem multimedialen Coaching System der CAI World ermöglicht die Kombination verschiedener Formen virtueller Kommunikation, um maßgeschneiderte Coachingprozesse zielgerichtet durchzuführen. In diesem System ist ein lösungsorientierter Coachingablauf abgebildet, der mit verschiedenen Tools gestaltet wird. Hierfür sind spezifische Kompetenzen erforderlich, die es Coachs ermöglichen, eigenständig virtuelles Coaching anzubieten und durchzuführen um einen zielund lösungsorientierten Prozesses, sowohl im Einzel- als auch im Gruppencoachings durchzuführen. Dies geschieht mit unterschiedlichen schrift- und sprachgesteuerten Medien, sowie mit Avataren in 2D und 3D Welten. Ziele Die Teilnehmenden lernen das multidemdiale Coaching System CAI kennen, das auf der Basis eines systemisch-lösungsorientierten Coachingmodells arbeitet. Sie reflektieren ihr eigenes Coachingverständnis und ihre bisherige Coachingpraxis, sowie deren ethische Implikationen. Die Teilnehmenden erfahren die Prozessschritte im virtuellen Coaching und üben einzelne Tools zur Prozessgestaltung. Sie definieren ihre Lernziele und planen ihren Lernweg. Sie beginnen die Arbeit mit dem Lerntagebuch. Inhalt Professionalität im Coaching Coachingkonzept der Karlsruher Schule, Anlässe, Settings, Auftragsgestaltung und Qualitätsstandards Systemisch lösungsorientiertes Coaching: Konzept, Prozesssteuerung und Methoden Implikationen für Coaching im virtuellen Raum Beispielhafte Umsetzung als Einzelcoaching Kompetenzentwicklung für multimediales Coaching Nutzen Die Teilnehmenden lernen ein systemisch-lösungsorientiertes Coaching Konzept kennen. Sie erhalten einen Überblick über gängige virtuelle Kommunikationsformen im Coaching und lernen die Möglichkeiten eines multidedialen Coaching Systems kennen. Sie entfalten eigene multidediale Coaching Kompetenzen und beginnen mit der Gestaltung ihres persönlichen Lernwegs und ihres Profils als multidedialer Coach.

5 Aufbaumodul I Zur kreativen und vielfältigen Gestaltung von Coachinprozessen ist ein breites methodisches Repertoire an Interventionsmethoden nötig. Hierzu gehört die Kombination von geschriebener und gesprochener Sprache mit visuell zu gestaltenden Elementen. Zu den besonderen Herausforderungen des virtuellen Coachings gehört die Bedeutsamkeit der Sprache ohne visuellen Kontakt. Der differenzierte und nach Coachingkriterien gesteuerte Einsatz von auditiven Phasen im Coachingprozess stellt daher eine spezifische Kompetenz für multimedial arbeitende Coachs dar. Ziele: Die Teilnehmenden setzen sich mit den unterschiedlichen Anforderungen des multimedialen Coachings auseinander und reflektieren ihre individuellen Lernbausteine in diesen Kompetenzfeldern. Sie erweitern ihr Interventionsrepertoire. Sie lernen unterschiedliche Möglichkeiten kennen, mit gehörter und gesprochener Sprache verschiedene Wahrnehmungskanäle fokussiert einzusetzen und einen ziel- und lösungsorientierten Prozess empathisch und für die Klienten maßgeschneidert zu gestalten. Die Teilnehmenden setzen gezielt und kompetent verschiedene Medien im Phasenverlauf des virtuellen Coachings ein. Sie üben das Zusammenspiel zwischen sinnlich erzeugten Wahrnehmungen durch virtuelle Coaching Tools und Sprache. Inhalt: Das Methodenrepertoire im systemisch-lösungsorientierten Coaching und seine multidediale Umsetzung Reflexion der bisherigen multidedialen Coaching Erfahrungen Klärung einzelner Bausteine und Schwerpunkte multidedialen Coachings Gezielter Kompetenzaufbau zum Schwerpunkt : Hören und Sprechen ohne visuellen Kontakt Inhaltliche, emotionale und Beziehungsbotschaften empfangen und senden Chancen und Grenzen des gesprochenen Wortes für die Steuerung des Coaching Prozesses Sprechen und Hören in Kombination mit virtuellen Coachingtools Nutzen: Die Teilnehmenden vertiefen und erweitern ihre Vielfalt an Interventionsmöglichkeiten im Coaching. Sie professionalisieren sich im Einsatz medienspezifischer Kommunikation im Rahmen eines virtuellen Coachingprozesses. Sie erleben die Auswirkung der Kombination von auditiven Kontakten mit dem Klienten und weiterer online Coaching Tools.

6 Aufbaumodul II Bei der Nutzung eines virtuellen Coaching Systems erfolgt die Steuerung des Coachingprozesses über die Kombination von online Tools mit verschiedenen Möglichkeiten synchroner und asynchroner Kommunikation. Viele dieser Möglichkeiten erfordern eine spezifische Kompetenz im Umgang mit dem geschriebenen Wort. Das Fehlen optischer und akustischer Sinneswahrnehmungen in schriftlichen Kommunikationsphasen erhöht die Bedeutung eines gezielten, wertschätzenden und empathischen Eingehens auf schriftliche Botschaften der Klienten. Desweiteren ist beim sprachlichen Formulieren durch den Coach besondere Sorgfalt und Wissen um die Auswirkungen seiner Sprachbausteine notwendig, um den Coachingprozess für die Bedarfe des Klienten maßgeschneidert zu steuern. Ziele: Die Teilnehmenden vertiefen und erweitern ihre Kenntnisse der schriftlichen Kommunikation. Sie lernen Schemata zur Analyse des Bedeutungsgehaltes schriftlicher Botschaften kennen und entwickeln ihre Lesekompetenz weiter. Die Teilnehmenden erhöhen mit ihrem schriftlichen Ausdruck als Coach die Ziel- und Lösungsorientierung der Klienten und entfalten ihre Schreibkompetenz. Sie arbeiten z.b. mit Metaphern und Gleichnissen in der inneren Bilderwelt des Klienten, die sie mit elektronischen Tools unterstützen. Die Teilnehmenden reflektieren ihren Lernweg und ihr Profil als multimedialer Coach. Sie überlegen konkrete Umsetzungsmöglichkeiten ihrer Angebote im virtuellen Raum. Inhalte: Bilanzierung der Entwicklungsfortschritte in der Kompetenzentwicklung zum multimedialen Coach Spezifizierung des Lernfeldes Umgang mit dem geschriebenen Wort Schriftliche Botschaften auf mehreren Ebenen verstehen können Der sprachliche Aufbau eines Lösungsfeldes, in dem ein systemisch-lösungsorientierter Coachingprozess zielgerichtet gestaltet werden kann Nutzen: Die Teilnehmenden erhöhen ihre Kompetenz, reflektiert und lösungsorientiert mit schriftlicher Kommunikation umzugehen. Sie können durch den gezielten Einsatz von Sprachbausteinen und deren Kombination mit virtuellen Tools den Klienten durch einen professionellen Coachingprozess führen.

7 Peer Coaching mit Nachbesprechung in 3er-Gruppen mit Lehrcoach Zwischen dem Basismodul und dem Aufbaumodul I, sowie zwischen dem Aufbaumodul I und dem Aufbaumodul II, führt die Gruppe (Kleingruppen a drei Teilnehmer) insgesamt drei Meetings a 90 Minuten (inclusive Auswertung) mit einem Lehrcoach durch. Ablauf des Peer- Coachings Drei Lehrgangsteilnehmenden und ein Lehrcoach arbeiten gleichzeitig mit dem multimedialen Coaching System und verfolgen gemeinsam den Coachingprozess. Ein Teilnehmender hat die Rolle des Klienten und bringt ein eigenes Coachinganliegen ein. Ein anderer Teilnehmender übernimmt die Rolle des Coachs. Der dritte Teilnehmende und der Lehrcoach sind Beobachter des Prozesses. Die Auswertung des Coachings geschieht in folgenden Schritten: Selbstreflexion des Klienten und des Coachs Feedback durch den beobachtenden Teilnehmenden Feedback durch den Lehrcoach Ggf. Ausprobieren von Verbesserungsschritten Nutzen: Die Teilnehmenden führen an eigenen Echtfällen multimediales Einzelcoaching durch. Sie werten die dabei gemachte Selbsterfahrung in der Rolle des Klienten und des Coachs aus. Sie lernen stellvertretend in der Beobachterrolle. Sie erfahren Optimierungsmöglichkeiten des eigenen Vorgehens. Fallsupervision Jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin führt einen eigenständigen multimedialen Coachingprozess mit einem Klienten durch. Hierfür wird Supervision durch einen Lehrcoach in Anspruch genommen. Die Art der Supervision (Anwesenheit des Supervisors während des Coachings oder zur Verfügung Stellung des Datenmaterials entscheiden der Lehrgangsteilnehmer/die Lehrgansteilnehmerin gemeinsam mit dem Lehrcoach.

8 Schriftliche Falldokumentation Spätestens nach dem Besuch der drei Seminarmodule und der Teilnahme an den Peer Coachings und dem Lehrcoaching wird eine schriftliche Falldokumentation der Lehrgangsleitung vorgelegt. Bei der Arbeit mit dem multimdedialen Coaching System CAI wird der Coachingvorgang automatisch dokumentiert. Das dargestellte Coaching wird nach folgenden Kriterien ausgewertet: Feedback des Klienten über Zufriedenheit, Wirksamkeit und Grad der Zielerreichung Haltung des Coachs im Coachingprozess (Wertschätzung, Respekt, Empathie, Askese, Echtheit) Steuerung eines Coachingprozesses von der Anliegenklärung über die Situationsbeschreibung zur Ziel- und Lösungsfindung mit einem konkreten Praxistransfer für den Klienten Methodenkompetenz des Coachs Fähigkeit zur vielfältigen Nutzung von Kommunikationsmöglichkeiten im virtuellen Raum Coachinghaltung und Ethik Nutzen: Die Teilnehmenden erhalten ein qualifiziertes Feedback zu ihren Kompetenzen systemischlösungsorientiertes Coaching im virtuellen Raum durchzuführen. Sie erleben ihre eigenen Kompetenz und Professionalität als multimediale Coachs. Voraussetzungen: Die Teilnehmenden sollten über einen Hochschulabschluss oder eine gleichwertige Ausbildung verfügen und eine professionelle Coaching Weiterbildung besucht haben. Für Teilnehmende, die über keinen zertifizierten Coachingabschluss verfügen, können individuell Coachingmodule im Rahmen des Kontaktstudienganges der SRH-Hochschule Heidelberg in Kooperation mit der Führungsakademie Baden-Württemberg und dem KIC angeboten werden.

Business Coaching Angebot im Überblick

Business Coaching Angebot im Überblick Angebot im Überblick Coaching-Kompetenzen sind ein Qualifizierungsmerkmal guter Führung. Fach- und Führungskräfte sind zunehmend darauf angewiesen, ziel- und lösungsorientiertes Verhalten anzuwenden, um

Mehr

Handout Lösungstrance im virtuellen Coaching Professionelle Anwendungen im virtuellen Raum Coaching, Therapie, Beratung und Supervision

Handout Lösungstrance im virtuellen Coaching Professionelle Anwendungen im virtuellen Raum Coaching, Therapie, Beratung und Supervision Handout Lösungstrance im virtuellen Coaching Professionelle Anwendungen im virtuellen Raum Coaching, Therapie, Beratung und Supervision Kongress Mentale Stärken Workshop 76 am 02.11.2014 (9.00-12.00 Uhr)

Mehr

Na, wie war ich? Feedback Ergebnisse für den Coach Olaf Hinz

Na, wie war ich? Feedback Ergebnisse für den Coach Olaf Hinz Na, wie war ich? Feedback Ergebnisse für den Coach Olaf Hinz Professionelles Business Coaching ist eine unverzichtbare Säule moderner Führungskräfteentwicklung. Professionell ist meiner Meinung ein Coach

Mehr

Richtlinien für die Zertifizierung der Weiterbildung Systemisches Coaching (DGSF) als Aufbauweiterbildung

Richtlinien für die Zertifizierung der Weiterbildung Systemisches Coaching (DGSF) als Aufbauweiterbildung Stand 10/2014 Richtlinien für die Zertifizierung der Weiterbildung Systemisches Coaching (DGSF) als Aufbauweiterbildung Diese Richtlinien legen fest, unter welchen Bedingungen der Weiterbildungsgang eines

Mehr

Coaching für Vertriebsführungskräfte in Finanzdienstleistungsunternehmen

Coaching für Vertriebsführungskräfte in Finanzdienstleistungsunternehmen Leistungsbeschreibung Coaching für Vertriebsführungskräfte in Finanzdienstleistungsunternehmen Leistungsbeschreibung j.masurek@evolog.de n.schumann@evolog.de ein Leistungsangebot der Berater der EVOLOG

Mehr

Train the Trainer. Massgeschneiderte Trainingsmodule zu Didaktik-Methodik, Einsatz von Medien, Auftrittskompetenz, mentale Stärke u.a.

Train the Trainer. Massgeschneiderte Trainingsmodule zu Didaktik-Methodik, Einsatz von Medien, Auftrittskompetenz, mentale Stärke u.a. Train the Trainer Massgeschneiderte Trainingsmodule zu Didaktik-Methodik, Einsatz von Medien, Auftrittskompetenz, mentale Stärke u.a. Für Trainer/innen und Kursleitende in Organisationen sowie Fachspezialisten/-innen

Mehr

Curriculum Online-Coaching

Curriculum Online-Coaching Curriculum Online-Coaching Beschreibung CAI GmbH Stephanienstraße 9 76133 Karlsruhe Deutschland E-Mail info@cai-world.com Verfasser: Dr. Elke Berninger-Schäfer Version: 1.06 Stand: 02/2015 Web portal.cai-world.com

Mehr

Virtuelles Coaching. Professionalität und Vertrauen

Virtuelles Coaching. Professionalität und Vertrauen Virtuelles Coaching Professionalität und Vertrauen Inhaberin des KIC Karlsruher Institut für Coaching, Personal- und Organisationsentwicklung Leiterin des Coaching Zentrums der Führungsakademie B-W Stephanienstraße

Mehr

Leitfaden für das Förderdiagnostische Praktikum im Förderschwerpunkt Sprache (Sprachtherapiepraktikum) (P.1) im Modul K

Leitfaden für das Förderdiagnostische Praktikum im Förderschwerpunkt Sprache (Sprachtherapiepraktikum) (P.1) im Modul K Leitfaden für das Förderdiagnostische Praktikum im Förderschwerpunkt Sprache (Sprachtherapiepraktikum) (P.1) im Modul K - Informationsblatt für Studierende und Institutionen- Allgemeine Inhalte und Ziele

Mehr

CAI zertifizierter Online-Coach in Kooperation mit der CAI GmbH. Lehrgangsleitung: Lehrgangsbeschreibungen

CAI zertifizierter Online-Coach in Kooperation mit der CAI GmbH. Lehrgangsleitung: Lehrgangsbeschreibungen Zertifizierter Coaching Lehrgang Business-Coach für Wirtschaft und Verwaltung eine DBVC (Deutscher Bundesverband Coaching e.v.) anerkannte Weiterbildung Als Kontaktstudium (30 ects) in Kooperation mit

Mehr

LEHRGANG SUPVERVISION

LEHRGANG SUPVERVISION LEHRGANG SUPVERVISION WAS IST SUPERVISION? Supervision ist eine professionelle Beratungsmethode für alle beruflichen Herausforderungen von Einzelpersonen, Teams bzw. Gruppen und Organisationen. Die Supervisorin/der

Mehr

Curriculum Online-Coaching

Curriculum Online-Coaching Curriculum Online-Coaching Beschreibung CAI GmbH Bahnhofstraße 10 76137 Karlsruhe Deutschland E-Mail info@cai-world.com Verfasser: Dr. Elke Berninger-Schäfer Version: 2.01 Stand: 11/2015 Web portal.cai-world.com

Mehr

Weiterbildung zum systemischen Business-Coach Schwerpunkt Projektcoaching

Weiterbildung zum systemischen Business-Coach Schwerpunkt Projektcoaching Weiterbildung zum systemischen Business-Coach Schwerpunkt Projektcoaching Die Ausbildung zum Projektcoach versetzt Sie in die Lage als professionelle systemische Coaches auch in der Rolle als Führungskraft

Mehr

Überblick: Einführung und betriebliche Umsetzung der Weiterbildung zu Prozess- oder Applikationsexperten in der Produktionstechnologie

Überblick: Einführung und betriebliche Umsetzung der Weiterbildung zu Prozess- oder Applikationsexperten in der Produktionstechnologie Überblick: Einführung und betriebliche Umsetzung der Weiterbildung zu Prozess- oder Applikationsexperten in der Produktionstechnologie Ziel: Spezialisten in der Produktionstechnologie Sie wollen als Vorgesetzte/r

Mehr

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln.

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. in motion lauterbach & tegtmeier beraten bewegen begeistern Patienten als Kunden verstehen und erfolgreich

Mehr

AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH

AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH AUSBILDUNG DIE FÜHRUNGSKRAFT ALS COACH COACHING BASIS VERTRIEBSCOACHING COACHING-TOOLS FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 2 von 6 ZIELSETZUNG Die Weiterbildung richtet sich an Führungskräfte (Marktbereichsleiter,

Mehr

Coaching für Führungskräfte - Basic Modul Führungs- und Leitungskompetenz

Coaching für Führungskräfte - Basic Modul Führungs- und Leitungskompetenz - Basic Modul Führungs- und Leitungskompetenz Diese Weiterbildung richtet sich an Führungs- und in Organisationen. Der bewusste Umgang mit der eigenen Rolle ist die Grundvoraussetzung für eine effektive

Mehr

Fachakademie für Heilpädagogik. HEILPÄDAGOGISCHE FACHPRAXIS I (400 Std.) und II (400 Std.)

Fachakademie für Heilpädagogik. HEILPÄDAGOGISCHE FACHPRAXIS I (400 Std.) und II (400 Std.) HEILPÄDAGOGISCHE FACHPRAXIS I (400 Std.) und II (400 Std.) 1 Vorbemerkungen 2 Formen der heilpädagogischen Fachpraxis 2.1 Hospitationen und Exkursionen 2.2 Projekte und Aktionen 2.3 Unterrichtsbegleitende

Mehr

ELVERFELDT COACHING. Kompaktausbildung Business Coaching Abschluss mit Zertifikat

ELVERFELDT COACHING. Kompaktausbildung Business Coaching Abschluss mit Zertifikat Kompaktausbildung Business Coaching Abschluss mit Zertifikat Zielsetzung/Nutzen: Ziel der Seminarreihe ist das Einnehmen einer systemisch orientierten Coaching Haltung, das Lernen von breit gefächerten

Mehr

Konzept und Leitung: Margret Braun-Bartlog und Christiane Grabow. Modul 1 bis 4. Aus- und Weiterbildung

Konzept und Leitung: Margret Braun-Bartlog und Christiane Grabow. Modul 1 bis 4. Aus- und Weiterbildung Modul 1 bis 4 2009 2010 Aus- und Weiterbildung Systemische Aufstellungen in Einzelberatung und Coaching Sie arbeiten als externer oder interner Trainer, Berater, Führungskraft, Personalentwickler oder

Mehr

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE KOMPETENZ-COACHING

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE KOMPETENZ-COACHING angebote LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 1 LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Lösungsfokussiertes Coaching aktiviert Ihre Ressourcen und ist für Sie als Führungskraft die effektivste Maßnahme, wenn Sie Ihre

Mehr

Weiterbildung Systemische Supervision 1 Aufbaukurs im fortlaufenden Kurssystem

Weiterbildung Systemische Supervision 1 Aufbaukurs im fortlaufenden Kurssystem Weiterbildung Systemische Supervision 1 Aufbaukurs im fortlaufenden Kurssystem Aktualisiertes Curriculum 05.06.2014 orientiert an den neuen Rahmenrichtlinien der Systemischen Gesellschaft Inhalt 1. Vorbemerkungen

Mehr

C O N S U L T I N G. Wir bauen Brücken zwischen Menschen und Unternehmen. Chefsache. Executive Management Coaching

C O N S U L T I N G. Wir bauen Brücken zwischen Menschen und Unternehmen. Chefsache. Executive Management Coaching C O N S U L T I N G Wir bauen Brücken zwischen Menschen und Unternehmen Chefsache Executive Management Zum Verständnis von und seinen Wurzeln ist eine professionelle Unterstützung bei der Überprüfung eigener

Mehr

Nachwuchs- Entwicklungs-Programm für Potenzialträger. Joh. Winklhofer Beteiligungs GmbH & Co. KG Personalentwicklung Claudia Hahn

Nachwuchs- Entwicklungs-Programm für Potenzialträger. Joh. Winklhofer Beteiligungs GmbH & Co. KG Personalentwicklung Claudia Hahn Joh. Winklhofer Beteiligungs GmbH & Co. KG Personalentwicklung Claudia Hahn Agenda Konzeption NEP Ziele des NEP Die Säulen des NEP Die Bausteine des Trainingslernens Zeitrahmen NEP 2 Konzeption des NEP

Mehr

Business-Coaching. Berufliche Coachingthemen:

Business-Coaching. Berufliche Coachingthemen: Business-Coaching Business-Coaching Im beruflichen Alltag kommt es immer wieder zu Situationen, deren Bewältigung von den beteiligten Personen als zusätzliche Herausforderung empfunden wird oder auch eine

Mehr

Fortbildungslehrgang für Führungskräfte

Fortbildungslehrgang für Führungskräfte Zweckverband STUDIENINSTITUT FÜR KOMMUNALE VERWALTUNG SÜDSACHSEN Körperschaft des öffentlichen Rechts Aus-und Fortbildungsprogramm 2012 Bereich Fortbildungslehrgang für Führungskräfte Ansprechpartnerin:

Mehr

CAS Coaching im ländlichen Raum

CAS Coaching im ländlichen Raum CAS Coaching im ländlichen Raum Mit der praxisorientierten Weiterbildung erwerben Sie sich die nötigen Kompetenzen als Coach im ländlichen Raum. Partner: Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften

Mehr

Coachingrolle Coachinganliegen Wahrnehmung Lernmethoden Lehrmethoden Experimentierräume Netzwerk Vertrauen

Coachingrolle Coachinganliegen Wahrnehmung Lernmethoden Lehrmethoden Experimentierräume Netzwerk Vertrauen Tagesseminar mit 3 Teilnehmern Wir leben in einer Welt voller Herausforderungen. Sind Sie darauf vorbereitet professionell mit ihnen umzugehen? Brauchen Sie weitere Kompetenzen, um dies zu erreichen? Mit

Mehr

Fördern von Führungskräften mit Coaching

Fördern von Führungskräften mit Coaching Fördern von Führungskräften mit Coaching Claudia Heizmann/Stephan Teuber August 2007 Seite 1 von 7 Coaching gewinnt gegenüber Standardseminaren an Bedeutung Entscheidungsunsicherheiten und persönliche

Mehr

Lehrgang Dipl. Techniker/-in HF, Systemtechnik, pharmazeutische und chemische Technik

Lehrgang Dipl. Techniker/-in HF, Systemtechnik, pharmazeutische und chemische Technik Lehrgang Dipl. Techniker/-in HF, Systemtechnik, pharmazeutische und chemische Technik Lerntransfer Schule - Praxis Version vom 12.12.2014 Daniel Schröder Leiter Weiterbildung aprentas Lachmattstrasse 81,

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Konfliktmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Konfliktmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Konfliktmanagement Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E:

Mehr

Ergänzende Vereinbarung zur Zertifizierung zum systemischen Sales Coach zwischen.ifsm und dem wissenschaftlichen Beirat

Ergänzende Vereinbarung zur Zertifizierung zum systemischen Sales Coach zwischen.ifsm und dem wissenschaftlichen Beirat Ergänzende Vereinbarung zur Zertifizierung zum systemischen Sales Coach zwischen.ifsm und dem wissenschaftlichen Beirat (Fassung 2014) Das Institut für Salesmanagement (ifsm) führt Weiterbildungen zum

Mehr

Systemisches Coaching nach SySt

Systemisches Coaching nach SySt Lehrgang 2016-2017: Systemisches Coaching nach SySt Weiterbildung in Systemischen Strukturaufstellungen (SySt ) im Coaching Kontext Was ist Systemisches Coaching nach SySt? Die Systemischen Strukturaufstellungen

Mehr

Weiterbildung zum Coach

Weiterbildung zum Coach Weiterbildung zum Coach Teams, Projekte und (deren) Leiter erfolgreich coachen Die Bewältigung der Komplexität aktueller Arbeitsanforderungen setzt für Führungs- und Leitungskräfte sowie Teams Reflexion

Mehr

Qualitätsentwicklung in Tiroler Kinderbetreuungseinrichtungen

Qualitätsentwicklung in Tiroler Kinderbetreuungseinrichtungen Qualitätsentwicklung in Tiroler Kinderbetreuungseinrichtungen Kinderbetreuungseinrichtungen, also Kinderkrippen, Kindergärten und Horte sind wichtige gesellschaftliche Instanzen im Hinblick auf die dort

Mehr

IHK Zertifikatslehrgang Business-Coach 2015/2016

IHK Zertifikatslehrgang Business-Coach 2015/2016 Nordwind Solution Elbgarten 8a 22605 Hamburg 0049 40 8550543 0049 1712611129 info@nordwind-solution.de www.nordwind-solution.de IHK Zertifikatslehrgang Business-Coach 2015/2016 Wir bilden nach den bundesweit

Mehr

Berufsbegleitende Weiterbildung Beratungskompetenz für IT-Dienstleister

Berufsbegleitende Weiterbildung Beratungskompetenz für IT-Dienstleister Berufsbegleitende Weiterbildung Beratungskompetenz für IT-Dienstleister I Berufsbegleitende Weiterbildung Beratungskompetenz für IT-Dienstleister Statt seinen Kunden davon überzeugen zu wollen, dass man

Mehr

Systemisches Coaching nach SySt

Systemisches Coaching nach SySt Lehrgang 2016-2017: Systemisches Coaching nach SySt Weiterbildung in Systemischen Strukturaufstellungen (SySt ) in Coaching und Beratung Was ist Systemisches Coaching nach SySt? Die Systemischen Strukturaufstellungen

Mehr

Systemische Coaching-Ausbildung Berufsbegleitende Qualifizierung in 7 Modulen. Ab Mai 2014 in Düsseldorf

Systemische Coaching-Ausbildung Berufsbegleitende Qualifizierung in 7 Modulen. Ab Mai 2014 in Düsseldorf Systemische Coaching-Ausbildung Berufsbegleitende Qualifizierung in 7 Modulen Ab Mai 2014 in Düsseldorf 1 Überblick Ihre Chance Professionelle Coaching-Kompetenzen individuell nutzen 3 Unsere Qualitätsgarantie

Mehr

Mentorenprogramm. Fachbereich Wirtschaft

Mentorenprogramm. Fachbereich Wirtschaft Fachbereich Wirtschaft Mentorenprogramm Das Mentorenprogramm besteht aus dem Mentoring für die Studienanfänger und Studienanfängerinnen des Fachbereiches Wirtschaft und einer entsprechenden Ausbildung

Mehr

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln.

Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. Systemische Beratungskompetenz für Gesundheitsexperten Ganzheitlich arbeiten. Erfolgreicher behandeln. in motion lauterbach & tegtmeier beraten bewegen begeistern Patienten als Kunden verstehen und erfolgreich

Mehr

Qualität der Ausbildung junger Menschen mit Beeinträchtigungen/Behinderungen im Jugendaufbauwerk Schleswig-Holstein

Qualität der Ausbildung junger Menschen mit Beeinträchtigungen/Behinderungen im Jugendaufbauwerk Schleswig-Holstein Qualität der Ausbildung junger Menschen mit Beeinträchtigungen/Behinderungen im Jugendaufbauwerk Schleswig-Holstein Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifikation für Ausbildende (ReZA) Ausgangssituation

Mehr

WEITERBILDUNG ZUM BUSINESS-COACH 2016

WEITERBILDUNG ZUM BUSINESS-COACH 2016 WEITERBILDUNG ZUM BUSINESS-COACH 2016 Vorwort C oaching ist ein Zeit-Phänomen: Globalisierung des Wettbewerbs, zunehmende Digitalisierung, rapide Komplexitätserhöhung aller gesellschaftlichen Abläufe,

Mehr

Zertifizierten Praxisanleiter/-in im pädagogischen Bereich

Zertifizierten Praxisanleiter/-in im pädagogischen Bereich Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Zertifizierten Praxisanleiter/-in im pädagogischen Bereich Februar 2016 bis Juli 2016 Ihr Ansprechpartner Ines Jeske 0951/93224-29 jeske.ines@ba.bbw.de Bildungswerk

Mehr

Weiterbildungsmaßnahme Coach (systemisch) 2013/2014

Weiterbildungsmaßnahme Coach (systemisch) 2013/2014 Weiterbildungsmaßnahme Coach (systemisch) 2013/2014 Die angebotene Weiterbildung erfolgt nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching e.v. (DGfC) und wurde von ihr zertifiziert. Mit Abschluss

Mehr

Beratungskonzept. Coaching

Beratungskonzept. Coaching Beratungskonzept Coaching für Bewerber/innen für den Beruf für Führungskräfte Psychologische Praxis Dr. Alexander Bergert Fasanenweg 35 44269 Dortmund Tel.: 02 31/97 10 10 77 Fax.: 02 31/97 10 10 66 E-Mail:

Mehr

Informationsblatt zur Zertifizierung Psychologisches Coaching

Informationsblatt zur Zertifizierung Psychologisches Coaching Informationsblatt zur Zertifizierung Psychologisches Coaching (Stand: 10.05.2015) Information, Beratung & Antragstellung: Deutsche Psychologen Akademie GmbH des BDP Am Köllnischen Park 2 10179 Berlin Ute

Mehr

Coaching-Kompetenzen für Personalverantwortliche

Coaching-Kompetenzen für Personalverantwortliche Coaching-Kompetenzen für Personalverantwortliche nächster Beginn: Januar 2015 Coaching ist die kontinuierliche und zeitlich begrenzt ablaufende Begleitung von Einzelpersonen bzw. Gruppen/ Teams. Sie ist

Mehr

1 E - L E A R N I N G - F O R M E N U N D VA R I A N T E N

1 E - L E A R N I N G - F O R M E N U N D VA R I A N T E N 1 E - L E A R N I N G - F O R M E N U N D VA R I A N T E N E-Learning ist heute als Form der Weiterbildung in weitem Maße anerkannt. In der praktischen Umsetzung wird der Begriff E-Learning als Sammelbegriff

Mehr

INNOVATIONS-INKUBATOR NACHHALTIGE FÜHRUNG. Gruppencoaching als Methode für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung. » www.leuphana.

INNOVATIONS-INKUBATOR NACHHALTIGE FÜHRUNG. Gruppencoaching als Methode für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung. » www.leuphana. INNOVATIONS-INKUBATOR NACHHALTIGE FÜHRUNG Gruppencoaching als Methode für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung» www.leuphana.de/inami DIE MENSCHEN: WICHTIGER BAUSTEIN NACHHALTIGER UNTERNEHMENSENTWICKLUNG

Mehr

Zusatzqualifikation TeamCoach

Zusatzqualifikation TeamCoach Zusatzqualifikation TeamCoach Die Grundlage für professionelles TeamCoaching Die 5-tägige Kompaktausbildung mit Heidi Reimer und Brigitte Speicher 1 Inhalte Zusatzqualifikation TeamCoaching 1 Ziele 2 Anwendungsfelder

Mehr

Mixed Leadership for More success.

Mixed Leadership for More success. Mixed Leadership for More success. Mixed Leadership for more success! Unser Slogan bringt es auf den Punkt. Wir sind der Überzeugung, dass die Kombination von männlichen und weiblichen Führungsqualitäten

Mehr

Lehrpersonen, Schulen und Bildungssystem als Systemebenen der Personalentwicklung

Lehrpersonen, Schulen und Bildungssystem als Systemebenen der Personalentwicklung Lehrpersonen, Schulen und Bildungssystem als Systemebenen der Personalentwicklung 6. Rechtenthaler Gespräche zur Schulentwicklung Christine Böckelmann, 17. Mai 2011 Auftrag für Referat In welcher Beziehung

Mehr

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater Fortbildung zum Betrieblichen Businesscoach und/oder Betrieblichen Konfliktberater ihre vorteile Mit unserem Aus-und Fortbildungsprogramm bieten wir Ihnen als Führungskräften mit Personalverantwortung

Mehr

Till. Theaterpädagogik. Theaterpädagogik. Certificate of Advanced Studies CAS. Master of Advanced Studies MAS. www.till.ch. www.phsz.

Till. Theaterpädagogik. Theaterpädagogik. Certificate of Advanced Studies CAS. Master of Advanced Studies MAS. www.till.ch. www.phsz. Till Theaterpädagogik Theaterpädagogik Certificate of Advanced Studies CAS Master of Advanced Studies MAS www.till.ch www.phsz.ch Bildungsverständnis Theaterpädagogik verbindet Kunst und Bildung Das theatrale

Mehr

Ausbildung in Systemischer Therapie und NLP-Kurzzeittherapie zum. System- und NLP-Practitioner, sowie NLP-Master und Systemischer Berater

Ausbildung in Systemischer Therapie und NLP-Kurzzeittherapie zum. System- und NLP-Practitioner, sowie NLP-Master und Systemischer Berater Ausbildung in Systemischer Therapie und NLP-Kurzzeittherapie zum System- und NLP-Practitioner, sowie NLP-Master und Systemischer Berater Modular aufgebaute Ausbildungen in Kombination von Systemischer

Mehr

Qualitätssicherung im Coaching

Qualitätssicherung im Coaching 1 Qualitätssicherung im Coaching Kongressbeitrag zum 8. Kongress für Wirtschaftspsychologie: Psychologie in der Wirtschaft: Chancen und Herausforderungen von Dr. Elke Berninger-Schäfer, Diplom-Psychologin,

Mehr

WWW.DGFP.DE/AKADEMIE DGFP-AKADEMIE DGFP-AUSBILDUNGEN UND MODULARE VERANSTALTUNGEN

WWW.DGFP.DE/AKADEMIE DGFP-AKADEMIE DGFP-AUSBILDUNGEN UND MODULARE VERANSTALTUNGEN WWW.DGFP.DE/AKADEMIE DGFP-AKADEMIE DGFP-AUSBILDUNGEN UND MODULARE VERANSTALTUNGEN 2 DGFP-AUSBILDUNGEN UND MODULARE VERANSTALTUNGEN DGFP-Ausbildungen DGFP-Ausbildung HR Businesspartner........................

Mehr

GPI Coach. GPI Team-Coach. Erfolg durch Kompetenz. Zertifizierter. Diplomierter

GPI Coach. GPI Team-Coach. Erfolg durch Kompetenz. Zertifizierter. Diplomierter Erfolg durch Kompetenz Zertifizierter GPI Coach Diplomierter GPI Team-Coach Profitieren Sie von wertvollen Zusatzausbildungen, welche Ihre Fach- und Beratungskompetenz entscheidend erweitern. Neue Ausbildungen

Mehr

ChangeManagement. Vom IT-Spezialisten zum Führungsexperten

ChangeManagement. Vom IT-Spezialisten zum Führungsexperten ChangeManagement Bestimmen Sie Ihren individuellen Status quo und erweitern Sie zielgerichtet Ihr Führungs-Know-How Alle in diesem Dokument aufgeführten Waren- und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen

Mehr

Coaching und Wissenschaft Überblick und Hintergründe

Coaching und Wissenschaft Überblick und Hintergründe BUSINESS COACHING EIN ORIENTIERUNGSTAG FÜR ENTSCHEIDER Coaching und Wissenschaft Überblick und Hintergründe Dr. Kerstin Riedelbauch Dr. Bernhard Trager - Überblick und Hintergründe 1 Nachgefragt: Warum

Mehr

Lehrgang interne/externe

Lehrgang interne/externe Lehrgang interne/externe systemische Organisationsberatung Systemische Organisationsberatung Organisationen strukturieren unser Leben. Die Aufgaben, die in Wirtschaft und Gesellschaft sowie im globalen

Mehr

Der Mensch im Mittelpunkt

Der Mensch im Mittelpunkt FUTURE TOOLS Der Mensch im Mittelpunkt OMC COACHING Unsere Ziele Ressourcen erkennen und aktivieren Perspektiven verändern Handlungsvielfalt/-spielraum erlangen Neues Wissen in das Denk- und Verhaltensrepertoire

Mehr

LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen Copyright des gesamten Lehrgangkonzeptes ibbk Institut für Bildung, Beratung und Kommunikation, Bülach H+ Bildung, Aarau

Mehr

Personzentrierte Beratung / GwG

Personzentrierte Beratung / GwG Nach den Richtlinien der Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie GwG, Fachverband für Personenzentrierte Psychotherapie und Beratung, Köln Anerkannt von der DGfB = Deutsche Gesellschaft

Mehr

Persönliches Kompetenz-Portfolio

Persönliches Kompetenz-Portfolio 1 Persönliches Kompetenz-Portfolio Dieser Fragebogen unterstützt Sie dabei, Ihre persönlichen Kompetenzen zu erfassen. Sie können ihn als Entscheidungshilfe benutzen, z. B. für die Auswahl einer geeigneten

Mehr

Personal Coaching. Zertifizierte Ausbildung in Soft-Skill-Kompetenzen. Diakon Jörg Schiebel. Dozent. Veranstalterin

Personal Coaching. Zertifizierte Ausbildung in Soft-Skill-Kompetenzen. Diakon Jörg Schiebel. Dozent. Veranstalterin Personal Coaching Zertifizierte Ausbildung in Soft-Skill-Kompetenzen www.abw-coaching-freiburg.de Inhalt Coaching liegt im Trend. Ursprünglich handelte es sich um die Beratung von Top- Managern und -Managerinnen.

Mehr

Lehrgang für Selbst-Coaching, soziale Kompetenz und kreative Gruppenarbeit

Lehrgang für Selbst-Coaching, soziale Kompetenz und kreative Gruppenarbeit KLVHS Petersberg und AGB-Akademie für Gruppe und Bildung Vorarlberg Lehrgang für Selbst-Coaching, soziale Kompetenz und kreative Gruppenarbeit Weiterbildung zur Gestaltpädagogin/ zum Gestaltpädagogen Jul.

Mehr

Lehrer Zusätzlich im Angebot der Ü b e r u n s s p r a c h Sprachcompany k e n n t n i s s e Sprachreisen >> k o m m u n i k a t i o n

Lehrer Zusätzlich im Angebot der Ü b e r u n s s p r a c h Sprachcompany k e n n t n i s s e Sprachreisen >> k o m m u n i k a t i o n Ü b e r u n s S p r a c h k e n n t n i s s e K o m m u n i k a t i o n I n t e r n a t i o n a l M i t t e l s t a n d H a n d e l I n d u s t r i e G l o b a l i s i e r u n g Strategie Erfolg g l o

Mehr

COACHINGAUSBILDUNG. DVWO-zertifiziert. Woche 1: 19.09. 23.09.2016 Woche 2: 14.11. 18.11.2016 Woche 3: 30.01. 03.02.2017 Woche 4: 27.03. 31.03.

COACHINGAUSBILDUNG. DVWO-zertifiziert. Woche 1: 19.09. 23.09.2016 Woche 2: 14.11. 18.11.2016 Woche 3: 30.01. 03.02.2017 Woche 4: 27.03. 31.03. COACHINGAUSBILDUNG DVWO-zertifiziert Woche 1: 19.09. 23.09.2016 Woche 2: 14.11. 18.11.2016 Woche 3: 30.01. 03.02.2017 Woche 4: 27.03. 31.03.2017 Seminarvilla in 07381 Pößneck 0 36 47 42 35 10 www.abb-seminare.de

Mehr

SYSTEMISCHE FÜHRUNG COMPACT

SYSTEMISCHE FÜHRUNG COMPACT Weiterbildungsprogramm SYSTEMISCHE FÜHRUNG COMPACT Diese Weiterbildung richtet sich an Menschen, die Führungsverantwortung haben oder eine solche übernehmen wollen und sich dazu unter systemischen Perspektiven

Mehr

Ausbildung für Freiwilligenmanagement

Ausbildung für Freiwilligenmanagement Ausbildung für Freiwilligenmanagement Begründung Ziele Zielgruppen Referenten Finanzen Curriculum Konzeptentwurf 25.04.07, aktualisiert 02.10.07 09.10.2007 Dieter Gubbels, Abt. KUAN 1 Begründung (1) 1.

Mehr

Unser Leitbild Neue Gesellschaft Niederrhein e.v./ Bildungswerk Stenden

Unser Leitbild Neue Gesellschaft Niederrhein e.v./ Bildungswerk Stenden Unser Leitbild Neue Gesellschaft Niederrhein e.v./ Bildungswerk Stenden Identität und Auftrag Das Bildungswerk Stenden ist eine Einrichtung des eingetragenen, gemeinnützigen Vereins Neue Gesellschaft Niederrhein

Mehr

Pflege- und Sozialcoach

Pflege- und Sozialcoach Ausbildungsleiter ist Markus Classen Coach Trainer - Berater über 12 Jahre Branchenerfahrung Pflege Diplom-Kaufmann (Spezialisierung Psychologie und betriebliche Bildung)» Coach der Wirtschaft (IHK-zertifiziert)»

Mehr

Lehrplan für den schulautonomen Pflichtgegenstand Planen - Organisieren - Präsentieren (5. Klasse)

Lehrplan für den schulautonomen Pflichtgegenstand Planen - Organisieren - Präsentieren (5. Klasse) Sigmund Freud-Gymnasium Gymnasium und Realgymnasium des Bundes Wohlmutstraße 3, 1020 Wien (01) 728 01 92 (Fax) (01) 728 01 92 22 www.freudgymnasium.at grg2wohl@902026.ssr-wien.gv.at Lehrplan für den schulautonomen

Mehr

Mittendrin und dazwischen -

Mittendrin und dazwischen - Verbundprojekt Professionalisierung der regionalen Bildungsberatung in Deutschland Mittendrin und dazwischen - Bildungsberatung für die Beratung der Zielgruppe 50+ Präsentation Nadja Plothe Regionales

Mehr

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG GLOBALISIERUNG UND MERGERS & ACQUISITIONS

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG GLOBALISIERUNG UND MERGERS & ACQUISITIONS BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG GLOBALISIERUNG UND MERGERS & ACQUISITIONS INHALTE: Qualifikations- und Leistungsziele Studienmaterialien Lehrform Voraussetzung für die Teilnahme Voraussetzung für einen Leistungsnachweis

Mehr

Modell einer gestuften und modularisierten Altenpflegequalifizierung

Modell einer gestuften und modularisierten Altenpflegequalifizierung Fachhochschule Bielefeld in Kooperation mit dem Deutschen Institut für angewandte Pflegeforschung e.v. Projektleiterinnen: Prof in Dr. Barbara Knigge-Demal, FH Bielefeld Prof in Gertrud Hundenborn, dip

Mehr

Pflegesachverständige SGB XI

Pflegesachverständige SGB XI Pflegesachverständige SGB XI Weiterbildung Telefon +49 761 200-1451 Fax +49 761 200-1496 E-Mail: iaf@kh-freiburg.de Karlstraße 63 79104 Freiburg www.kh-freiburg.de Weiterbildung zum zertifizierten Pflegesachverständigen

Mehr

Energetic Tao Healing nach Dr. Mazza Diplom-Kinder-EnergetikerIn und Kinder-MentaltrainerIn - Practitioner

Energetic Tao Healing nach Dr. Mazza Diplom-Kinder-EnergetikerIn und Kinder-MentaltrainerIn - Practitioner Energetic Tao Healing nach Dr. Mazza Diplom-Kinder-EnergetikerIn und Kinder-MentaltrainerIn - Practitioner 100 Ein neues Berufsfeld für Kinderliebende Kinder sind unsere Zukunft Ich möchte meine Liebe

Mehr

Kommunikation. Schulungsflyer

Kommunikation. Schulungsflyer Kommunikation Schulungsflyer Praxisorientiertes Kommunikationstraining für Führungskräfte Das praxisorientierte Kommunikationstraining für Führungskräfte basiert auf den Anwendungsmöglichkeiten und Prinzipien

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER SUPERVISION WB - SV3 / 2017-2018

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER SUPERVISION WB - SV3 / 2017-2018 INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER SUPERVISION WB - SV3 / 2017-2018 (Zertifikatskurs systemische Supervision, SG) w w w. w i s t - m u e n s t e r. d e Das Westfälische

Mehr

Profil. Gabriele Lenker-Behnke Coach und Trainerin. Jahrgang 1960

Profil. Gabriele Lenker-Behnke Coach und Trainerin. Jahrgang 1960 1 Profil Gabriele Lenker-Behnke Coach und Trainerin Jahrgang 1960 Seit über 20 Jahren bin ich als Beraterin und Coach und als Trainerin und Moderatorin tätig. Viele Jahre davon war ich als interner Coach

Mehr

Themenbroschüre Business Coaching IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

Themenbroschüre Business Coaching IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Themenbroschüre Business Coaching IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Stärken und Potenziale nutzen Ihr Ziel als Personalverantwortlicher ist es Ihre Fach- und Führungskräfte optimal

Mehr

Supervidierte Exemplarische Elementarpädagogische Praxis (SEEP) - Ein Ausbildungskonzept zur Professionellen Responsivität -

Supervidierte Exemplarische Elementarpädagogische Praxis (SEEP) - Ein Ausbildungskonzept zur Professionellen Responsivität - Supervidierte Exemplarische Elementarpädagogische Praxis (SEEP) - Ein Ausbildungskonzept zur Professionellen Responsivität - (verfasst von Prof. Dr. Schöler & Dipl. Päd. Gutknecht & Dr. Greiner) Die Supervidierte

Mehr

Bilder-Logbuch. Phase 5. Von Christoph Schlachte

Bilder-Logbuch. Phase 5. Von Christoph Schlachte Phase 5 Bilder-Logbuch Von Christoph Schlachte In einem Coaching-Logbuch werden Erfahrungen, dazu passende Bilder sowie Stichworte zusammengefasst. Dem Klienten prägen sich so kraftvolle und ressourcenorientierte

Mehr

Die Energie der 4 Elemente

Die Energie der 4 Elemente Die Energie der 4 Elemente The Power of Generating an Effect Effects Steigerung der Unternehmens- Performance Optimierung der Zielerreichung in Projekten Verbesserung der Teamarbeit Nachhaltige Verhaltensänderungen

Mehr

(GPF) Koordinierende Fachpflegekraft in der Gerontopsychiatrie

(GPF) Koordinierende Fachpflegekraft in der Gerontopsychiatrie (GPF) Koordinierende Fachpflegekraft in der Gerontopsychiatrie - Aufbaukurs (400 Std.) - Es soll nicht genügen, dass man Schritte tue, die einst zum Ziele führen, sondern jeder Schritt soll Ziel sein und

Mehr

Ausbildungen für Ausbildende Eidg. Fachausweis Ausbildner/in

Ausbildungen für Ausbildende Eidg. Fachausweis Ausbildner/in Ausbildungen für Ausbildende Eidg. Fachausweis Ausbildner/in Modul AdA-FA-M2 S. 4 Modul AdA-FA-M3 S. 5 Modul AdA-FA-M4 S. 6 Modul AdA-FA-M5 S. 7 SIEB.ch GmbH l Bernhardzellerstrasse 26 l 9205 Waldkirch

Mehr

Qualitätsentwicklung an beruflichen Schulen (Veröffentlichung des Unterausschusses für Berufliche Bildung vom 30.01.2014)

Qualitätsentwicklung an beruflichen Schulen (Veröffentlichung des Unterausschusses für Berufliche Bildung vom 30.01.2014) SEKRETARIAT DER STÄNDIGEN KONFERENZ DER KULTUSMINISTER DER LÄNDER IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND Qualitätsentwicklung an beruflichen Schulen (Veröffentlichung des Unterausschusses für Berufliche Bildung

Mehr

Masterstudium Plastische Konzeptionen / Keramik

Masterstudium Plastische Konzeptionen / Keramik Studienplan für das Masterstudium Plastische Konzeptionen / Keramik Beschluss der Studienkommission Kunst und Gestaltung am 2. April 2003, nicht untersagt gemäß 15. Abs. 3 UniStG vom BMBWK GZ 52.352/6-VII/6/2003

Mehr

Ausbildungskurs Online- Beratung nach Richtlinien der deutschen Gesellschaft für Online- Beratung (DGOB)

Ausbildungskurs Online- Beratung nach Richtlinien der deutschen Gesellschaft für Online- Beratung (DGOB) Ausbildungskurs Online- Beratung nach Richtlinien der deutschen Gesellschaft für Online- Beratung (DGOB) Beratung via Internet ist längst zur Realität in der sozialen Arbeit und der Beratung geworden.

Mehr

Schlüsselqualifikationen

Schlüsselqualifikationen Schlüsselqualifikationen Schlüsselqualifikationen sind erwerbbare allgemeine Fähigkeiten, Einstellungen und Wissenselemente, die bei der Lösung von Problemen und beim Erwerb neuer Kompetenzen in möglichst

Mehr

I.O. BUSINESS. Checkliste Coaching

I.O. BUSINESS. Checkliste Coaching I.O. BUSINESS Checkliste Coaching Gemeinsam Handeln I.O. BUSINESS Checkliste Coaching Coaching versteht man als eine spezifische Form von Beratung im Kontext von Arbeit. Sich stets an der Schnittstelle

Mehr

Systemisches Coaching nach SySt

Systemisches Coaching nach SySt Lehrgang 2016-2017: Systemisches Coaching nach SySt Weiterbildung in Systemischen Strukturaufstellungen (SySt ) in Coaching und Beratung Was ist Systemisches Coaching nach SySt? Die Systemischen Strukturaufstellungen

Mehr

Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation zur TrainerIn

Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation zur TrainerIn Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation zur TrainerIn (es gibt die Möglichkeit sich nach dem 1. Modul zu einer alternativen Ausbildung anzumelden, die für Menschen gedacht ist, die nicht selbst im klassischen

Mehr

Das Konzept der 360 Grad Echos

Das Konzept der 360 Grad Echos Das Konzept der 360 Grad Echos Die Mehrzahl an Unternehmen ist heute bestrebt, das Potenzial ihrer Mitarbeiter und Führungskräfte zu nutzen und ständig weiter zu entwickeln. Die Beurteilung der Fähigkeiten

Mehr

Informationen zur Entscheidung für ein Wahlthema

Informationen zur Entscheidung für ein Wahlthema Informationen zur Entscheidung für ein Wahlthema Berufliche Schulen erhalten in Baden-Württemberg in den Schuljahren 2015/16 und 2016/17 eine weiterentwickelte Fremdevaluation, die in diesen beiden Schuljahren

Mehr

Berufsbegleitende Weiterbildung. zum

Berufsbegleitende Weiterbildung. zum Berufsbegleitende Weiterbildung zum Vorbemerkung Gibt es in ihrem Betrieb auch Auszubildende, die sich mit dem Lernen schwer tun? Sie klagen über die Stofffülle, Konzentrationsmangel und Zeitmangel. Trotz

Mehr

Weiterbildung in Organisationsund Personalentwicklung

Weiterbildung in Organisationsund Personalentwicklung Weiterbildung in Organisationsund Personalentwicklung EinE WEitErbildung, die WEitErführt. Persönlichkeit geht in führung Am Anfang gelungener Bildung stehen persönliche Motivation und Initiative. Aus

Mehr