Satellitennavigation im Verkehr 22. Mai 2007

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Satellitennavigation im Verkehr 22. Mai 2007"

Transkript

1 Satellitennavigation im Verkehr Günther Kasties Geschäftsführender Gesellschafter OECON GmbH Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 1

2 Kompetenzen OECON Gruppe OECON Gruppe (www.oecon-line.de) Gegründet im Jahre Mitarbeiter Tochtergesellschaften (Auszug): ComLoc GmbH NavCert GmbH Netzwerkpartner (Auszug): Forschungsflughafen Braunschweig (FFBS) Gesamtzentrum für Verkehr Braunschweig (GZVB) Forschungsprojekte (Auszug): FAMOS SARHA Sensor-Augmented EGNOS/Galileo Receiver for Handheld Applications in Urban and Indoor Environments FAMOS Galileo für sicherheitskritische Fahrerassistenzsysteme und ortsbezogene Mobilitätsdienste Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 2

3 Globale Satellitennavigation heute GPS GLONASS Plus Ergänzungssysteme WAAS EGNOS WAAS GALILEO Weitere globale bzw. regionale Systeme in Planung Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 3

4 Neustart für Galileo VDI- Nachrichten Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 4

5 Galileo PPP-Modell Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 5

6 Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 6

7 Verkehrsmittelnutzung Quelle: DFS Mobilitätsbericht 2006 Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 7

8 Markt Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 8

9 Von GPS zu GALILEO GPS Digitale Karte, Inertialsysteme, WAAS/EGNOS Galileo Freizeitapplikation Hand-GPS Professionelle Applikationen Sichtflugnavigation Flugvermessung Automobilnavigation Ortung von mobilen Objekten Flottenmanagement Vermessung Sicherheitskritische Applikationen (insbes. Safety-of-Life) Landeanflug Zugsteuerung Freeflight Fahrerassistenzsysteme... Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 9

10 Der Himmel über Deutschland Mehr als Flüge wurden an einem Tag von der DFS kontrolliert. Quelle: DFS Mobilitätsbericht 2006 Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 10

11 These These: Keiner der derzeit am Markt verfügbaren GNSS- Empfänger erfüllt alle Anforderungen für sicherheitsrelevante Anwendungen Ergebnisse aus Forschungsprojekten bestätigen diese These! OEM 4 OEM V Javad Trimble Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 11

12 Fehlerbudget Im Satelliten: Satellitenbahnfehler Uhrenfehler Im Empfänger: Uhrenfehler Messrauschen Bei der Übertragung: Laufzeitfehler Mehrwegeausbreitung Abschattungen Signalstörung durch Dritte Exosphäre Ionosphäre Troposphäre reales Signal Zeit [h] wahre (geometrische) Entfernung Uhrenfehler Troposphäre Mehrwege Fehleranteil: Bahnfehler Messrauschen Ionosphäre sonstiges Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 12

13 Technik: Korrekturdatensysteme Korrekturdatenermittlung durch Referenzstationen Korrekturdatenverbreitung über Bodenstationen (Sapos/Ascos) oder Satelliten (EGNOS, OmniStar) Fehlerkorrektur Navigationsdaten Korrektur Atmosphäreneinfluss Keine Korrektur von Messrauschen und Mehrwege Verschiedene Genauigkeiten und Anwendungen Korrekturdaten ohne OmniStar EGNOS Sapos/Ascos Genauigkeit 5 bis 20 m 1 m 1 m 0,1 m 3 m Uhrenfehler Troposphäre Mehrwege Bahnfehler Messrauschen Ionosphäre sonstiges In Zusammenarbeit mit dem Inst. für Flugführung der TU-Braunschweig Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 13

14 GNSS - heute GPS EGNOS Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 14

15 Gefahren bei der Nutzung von GNSS Quelle: Torben Schüller, Inst. für Erdmessung und Navigation Uni BW München Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 15

16 Jamming equivalent isotropic radiated power (EIRP) Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 16

17 Lösungsansätze Denial of Service (DoS, etwa Dienstverweigerung) Quelle: Torben Schüller, Inst. für Erdmessung und Navigation Uni BW München Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 17

18 GALILEO - Authorisierung Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 18

19 Technik: Aktuelle Situation hoch Integrität Luftfahrt en route Schiene Küste Präzisionsortung Luftfahrt Die geforderte Genauigkeit wird mit DGPS bereits erreicht, nicht aber die Integrität! gering Strasse Vermessung km Genauigkeit cm Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 19

20 GALILEO - Control Segment Uplink data Signal in Space Orbit Synchronization and Timing MN Integrity MN Regional NC Complementary Systems Mission CC Sensor Stations Navigation CC Satellite CC Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 20

21 GALILEO - Integrity Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 21

22 Technik: Integrität Integrität: Integrität ist die Fähigkeit eines Systems, dem Nutzer zeitnahe Warnungen zu geben, wenn die Genauigkeit der PVT-Lösung bestimmte Grenzwerte überschreitet. Systemintegrität: systemweite Überwachung der Satellitensignale und positionen Alarmzeit: min. 0,5 h, max. 2,5 h bei Nutzung von Korrekturdatensystemen Alarmzeit: min. 10 s, max 30 min Empfängerintegrität: Überwachung der Positionsintegrität durch den Empfänger Alarmzeit: wenige Sekunden Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 22

23 Ergebnisse: Schlussfolgerung Anforderungen sicherheitsrelevanter Anwendungen können mit derzeitigen GNSS-Empfängern allein nicht ausreichend erfüllt werden Perspektiven für weitere Projekte: Anpassung von PVT-Algorithmen an die erhöhte Anforderungen Verbesserte Integrität und Genauigkeit in kritischen Umgebungen (Abschattung, Mehrwegeeinfluss) durch optimierte Algorithmen Empfängerintegrität kann durch Software-Algorithmen berechnet werden (RAIM-Verfahren) Zulassung und Zertifizierung solcher Systems muss möglich sein Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 23

24 Projektsynergien in Niedersachsen Automatisierte, GPS-gestützte Landeanflüge (Inst. für Flugführung TU-BS) Rollfeldführung Entwicklung von integrierten Navigationssystemen für Fahrzeuganwendungen FAMOS Untersuchungen zur Zulassung von satellitengestützten Navigationssystemen GAUSS Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 24

25 Zertifizierungsstruktur und -prozess Service Provider Hersteller von Hard- and Software Antrag auf Zertifizierung Freigabe Galileo Dienst Aviation Akkreditierung Time Logistics GALILEO Konzessionär GALILEO Inhaber GSA Rail GAUSS Road vergibt Unteraufträge an Mitglieder Cross section assignment Special applications Maritime Zulassungs- Behörde Zulassung Ergebnisse Zertifizierungs- Prozess Stempel & Zulassung Hersteller von Hard- and Software Premiummitglieder: V 1.3

26 Kontakt Sprechen Sie mit uns: OECON GmbH Hermann-Blenk-Straße 22 DE Braunschweig Phone: +49 (0) Fax: +49 (0) Internet: Autor: Dipl. Ing. Günther Kasties Copyright: OECON GmbH 26

Der Einfluss der Security auf die Safety bei satellitenbasierten Ortungssystemen

Der Einfluss der Security auf die Safety bei satellitenbasierten Ortungssystemen Der Einfluss der Security auf die Safety bei satellitenbasierten Ortungssystemen Dr. Michael Meyer zu Hörste, DLR Institut für Verkehrssystemtechnik Workshop Safety in Transport 2011 Inhalt 1. Arbeitsweise

Mehr

Galileo startet in die Zukunft

Galileo startet in die Zukunft Galileo startet in die Zukunft Elisabeth Fischer 08.11.2011 Startschuss für europäisches Navi-System "Galileo" Es galt ursprünglich als eines der ehrgeizigsten und wichtigsten Technologieprojekte Europas.

Mehr

Ein EGNOS Service für topographisch anspruchsvolle Umgebung

Ein EGNOS Service für topographisch anspruchsvolle Umgebung Ein EGNOS Service für topographisch anspruchsvolle Umgebung AHORN 2009 Albert Kemetinger akemetinger@teleconsult-austria.at TeleConsult Austria GmbH gefördert von vertreten durch im Rahmen von Inhalt Projektkenndaten

Mehr

Galileo, GNSS, EGNOS und WAAS - Neues aus der Welt der Satellitennavigation

Galileo, GNSS, EGNOS und WAAS - Neues aus der Welt der Satellitennavigation Galileo, GNSS, EGNOS und WAAS - Neues aus der Welt der Satellitennavigation 47. Weinheimer UKW-Tagung 2002, Weinheim Dipl.-Ing. Erich H. Franke DK6II Königsbach-Stein erich.franke@afusoft.com September

Mehr

railgate Galileo-Testgebiet für Schienenfahrzeug-Anwendungen Dipl.-Ing. Thomas Engelhardt

railgate Galileo-Testgebiet für Schienenfahrzeug-Anwendungen Dipl.-Ing. Thomas Engelhardt railgate Galileo-Testgebiet für Schienenfahrzeug-Anwendungen Dipl.-Ing. Thomas Engelhardt Institut für Regelungstechnik 19.09.2014 Vortragsinhalte Satellitennavigationssystem Galileo Forschungsprojekte

Mehr

Aktuelle Trends in der satellitengestützten Positionierung

Aktuelle Trends in der satellitengestützten Positionierung GEOMATIK News 2014 Aktuelle Trends in der satellitengestützten Positionierung B. Richter, Business Director GNSS Leica Geosystems AG, Schweiz 12. November 2014 Inhalt 1. GPS Modernisierung 2. GLONASS Modernisierung

Mehr

agril oc Feldpositionen genauer und sicherer ansteuern Wie genau ist genau genug? AGRITECHNICA, Hannover 10. November 2015

agril oc Feldpositionen genauer und sicherer ansteuern Wie genau ist genau genug? AGRITECHNICA, Hannover 10. November 2015 Feldpositionen genauer und sicherer ansteuern Wie genau ist genau genug? AGRITECHNICA, Hannover 10. November 2015 Space to Earth Engagement der ESA in der Landwirtschaft https://earth.esa.int/web/guest/earth-topics/agriculture

Mehr

Korrektursignale. Differential GPS (DGPS) erreicht durch den Einsatz von Korrektursignalen eine höhere Genauigkeit.

Korrektursignale. Differential GPS (DGPS) erreicht durch den Einsatz von Korrektursignalen eine höhere Genauigkeit. GPS-Genauigkeit: Herkömmliche GPS-Daten ermöglichen eine Genauigkeit von +/- 10 Metern àdas ist für landwirtschaftliche Arbeiten nicht genau genug! Ionosphäre 200 km Troposphäre 50 km Differential GPS

Mehr

GSV-Forum Galileo. Rolle und Motivation des BMVIT. Dipl.-Ing. Christian Gaisbauer, 21. Oktober 2014

GSV-Forum Galileo. Rolle und Motivation des BMVIT. Dipl.-Ing. Christian Gaisbauer, 21. Oktober 2014 1 GSV-Forum Galileo Rolle und Dipl.-Ing. Christian Gaisbauer, 21. Oktober 2014 2 Galileo aus Sicht des BMVIT 1990er Jahre GPS und GLONASS Bedeutung von unabhängigen europäischen Fähigkeiten im Bereich

Mehr

FAMOS Galileo for Future AutoMOtive Systems

FAMOS Galileo for Future AutoMOtive Systems FAMOS Galileo for Future AutoMOtive Systems Dr. Lutz Junge Wolfsburg, 08.09.2009 Der Straßenverkehr wächst! Situation und Entwicklung in Deutschland und Europa Hauptprobleme: Unfalltote 2007 EU-27 42.485

Mehr

Positionsbestimmung mit GPS-Satelliten

Positionsbestimmung mit GPS-Satelliten Bild 5.8_1 Das satellitengestützte Radionavigationssystem NAVSTAR GPS (NAVigation System with Time And Ranging Global Positioning System) wird seit 1973 im Auftrag des US-Verteidigungministeriums (Department

Mehr

Einsatz satellitengestützter Verfahren in der Eisenbahninfrastruktur

Einsatz satellitengestützter Verfahren in der Eisenbahninfrastruktur Einsatz satellitengestützter Verfahren in der Eisenbahninfrastruktur Ausgewählte Anwendungen heute - morgen ÖBB-Infrastruktur Bau AG Stab Forschung & Entwicklung Projekt Analyse und Umsetzungskonzepte

Mehr

GNSS Empfänger in der Vermessung und der Nutzen von GNSS Modernisierung

GNSS Empfänger in der Vermessung und der Nutzen von GNSS Modernisierung GNSS Empfänger in der Vermessung und der Nutzen von GNSS Modernisierung Bernhard Richter, GNSS Business Direktor 11, Oktober 2016 Teil von GNSS Modernisierung seit 1990 Erst jetzt zeigt BeiDou und Galileo

Mehr

Grundlagen der Positionsbestimmung mit GPS

Grundlagen der Positionsbestimmung mit GPS Grundlagen der Positionsbestimmung mit GPS 2D-Positionsbestimmung mit Radiowellen Messen der Zeitdifferenz, die ein Radiosignal benötigt, um von der Sendestation zur Empfangsstation zu gelangen. Die Zeitdifferenz

Mehr

Start der ersten vier Galileo-Satelliten mit Sojus-Rakete in Kourou

Start der ersten vier Galileo-Satelliten mit Sojus-Rakete in Kourou Start der ersten vier Galileo-Satelliten mit Sojus-Rakete in Kourou Bilder: ESA 21.10.2011 12.10.2012 : ESA Welche SatNav-Systeme gibt es? GPS (USA) Militärische Nutzung und Betrieb, auch für zivile Anwendungen

Mehr

Technische Anwendungen für Differentielles GPS

Technische Anwendungen für Differentielles GPS Technische Anwendungen für Differentielles GPS Stefan Diener / 08.09.2011 / Seite 1 Was ist GPS? NAVSTAR GPS = "NAVigational Satellite Timing And Ranging - Global Positioning System" System zur Positionsbestimmung

Mehr

GSV Forum Galileo Bericht

GSV Forum Galileo Bericht GSV Forum Galileo Bericht An sich sollten schon 30 Galileo-Satelliten die Erde umkreisen und Europa vom bekannten amerikanischen GPS unabhängig gemacht haben. Tatsächlich sind es aber nur sechs - und davon

Mehr

Sensors4All Workshop III. Mobile Sensoren. Kontakt: 1

Sensors4All Workshop III. Mobile Sensoren. Kontakt: 1 Sensors4All Workshop III Mobile Sensoren Kontakt: a.hecke@fh-kaernten.at 1 Agenda Begrüßung GPS Einführung Mobile Sensoren Mobile Messkampagne Schallpegel St.Magdalen Verarbeitung/Analyse der Daten 2 GPS

Mehr

GNSS Empfänger in einem dynamischen Geschäftsumfeld

GNSS Empfänger in einem dynamischen Geschäftsumfeld GNSS Empfänger in einem dynamischen Geschäftsumfeld Bernhard Richter, GNSS Programmdirektor, Leica Geosystems AG 19. Jänner 2017 Teil von Glonass 30 25 Number of GNSS satellites 20 15 10 GLONASS 5 0 Vollausbau

Mehr

Galileo in der Fahrzeugnavigation

Galileo in der Fahrzeugnavigation Galileo in der Fahrzeugnavigation Dr. Gerd Kreiselmaier Advanced Driver Information Technology GmbH Inhalt Vorstellung ADIT GmbH Trends und Anforderungen an Navigation Existierende und zukünftige Satellitensysteme/Frequenzen

Mehr

Handydienste: Location Based Services fçr den

Handydienste: Location Based Services fçr den Handydienste: Location Based Services fçr den ÉPNV Dipl.-Ing. Harry Evers Oecon GmbH Forschungsflughafen Braunschweig Workshop am 13.Januar 2006 Magdeburg 1 Öbersicht Status und Technologie Hardware Software

Mehr

AeroFleet Flottenmanagement von Luftfahrzeugen über Satellitenkommunikation

AeroFleet Flottenmanagement von Luftfahrzeugen über Satellitenkommunikation AeroFleet Flottenmanagement von Luftfahrzeugen über Satellitenkommunikation DLR Workshop "Satellitenkommunikation in Deutschland" 27.-28. März 2003 Autoren: Hubert Stich, Hugo Zunker Inhalt Projektüberblick

Mehr

Quo Vadis? Das SPACE-SEGMENT. Besteht aus 24 Satelliten die in 6 Ebenen auf elliptischen (Kepler-) Bahnen in 11:58 Stunden um die Erde laufen.

Quo Vadis? Das SPACE-SEGMENT. Besteht aus 24 Satelliten die in 6 Ebenen auf elliptischen (Kepler-) Bahnen in 11:58 Stunden um die Erde laufen. GPS Quo Vadis? Das SPACE-SEGMENT Besteht aus 24 Satelliten die in 6 Ebenen auf elliptischen (Kepler-) Bahnen in 11:58 Stunden um die Erde laufen. Die Inklination beträgt etwa 50, dadurch werden die Polargebiete

Mehr

LOGILOC. Das intelligente Logistik-Informationssystem. ein Produkt der OECON Products & Services GmbH

LOGILOC. Das intelligente Logistik-Informationssystem. ein Produkt der OECON Products & Services GmbH LOGILOC Das intelligente Logistik-Informationssystem ein Produkt der OECON Products & Services GmbH 1 EFFIZIENZ LOGILOC, das intelligente Behältermanagementsystem für effiziente Ladungsträger-Logistik

Mehr

Improving the Accuracy of GPS

Improving the Accuracy of GPS Improving the Accuracy of GPS Stephan Kopf, Thomas King, Wolfgang Effelsberg Lehrstuhl für Praktische Informatik IV Universität Mannheim Gliederung Motivation ierungsfehler von GPS Steigerung der Genauigkeit

Mehr

GEOCACHING@BEUTH. Thema der Sitzung: Satellitenpositionierung mit NAVSTAR GPS & GALILEO. Wo bin ich? - GPS-Navigation & Geocaching im Unterricht

GEOCACHING@BEUTH. Thema der Sitzung: Satellitenpositionierung mit NAVSTAR GPS & GALILEO. Wo bin ich? - GPS-Navigation & Geocaching im Unterricht GEOCACHING@BEUTH Wo bin ich? - GPS-Navigation & Geocaching im Unterricht Thema der Sitzung: Satellitenpositionierung mit NAVSTAR GPS & GALILEO Prof. Dr. Matthias Möller Gliederung GPS Historie Funktion

Mehr

Satellitennavigation in Österreich

Satellitennavigation in Österreich Satellitennavigation in Österreich ASAP Anwendungsworkshop 6.Mai 2015 Elisabeth Fischer Satellitennavigation in Österreich Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten EU Programme (Horizon 2020) ESA (IAP,

Mehr

Einsatz von GNSS in der WSV und Neuerungen im Beacon-Korrekturdatendienst. Fachstelle der WSV für Verkehrstechniken

Einsatz von GNSS in der WSV und Neuerungen im Beacon-Korrekturdatendienst. Fachstelle der WSV für Verkehrstechniken Einsatz von GNSS in der WSV und Neuerungen im Beacon-Korrekturdatendienst 8. Anwendertreffen Mobiles GIS& GNSS, Augsburg 23.04.2013 Fachstelle der WSV für Verkehrstechniken Überblick Merkmale des IALA

Mehr

Was bringt GALILEO für die maritime Wirtschaft?

Was bringt GALILEO für die maritime Wirtschaft? Was bringt GALILEO für die maritime Wirtschaft? Prof. Dr. Wolfgang Lechner, wlechner@telematica.de Was ist Galileo? Galileo ist das in der Entwicklung befindliche Satellitennavigationssystem der Europäischen

Mehr

Galileo. Satellitennavigation System

Galileo. Satellitennavigation System Galileo Satellitennavigation System Übersicht Was ist Galileo Geschichte - Status - Aussicht System Architektur Weltraumsegment Bodensegment Signal- und Frequenzplan Die Zeit Galileo "ready" + GPS tauglich

Mehr

DGPS Dienst. der WSV FACHSTELLE DER WSV FÜR VERKEHRSTECHNIKEN

DGPS Dienst. der WSV FACHSTELLE DER WSV FÜR VERKEHRSTECHNIKEN WASSER- UND SCHIFFFAHRTSVERWALTUNG DES BUNDES FACHSTELLE DER WSV DGPS Dienst der WSV Technische Daten, Systemparameter und Aufbau der DGPS Referenzstationen nach IALA Standard Autor: Dipl.-Ing. (FH) Michael

Mehr

Neue Möglichkeiten mit GPS, GLONASS, Galileo. Dipl.-Ing. Jürgen Alberding EuroNav Service GmbH Lilienthalstr. 3B Schönefeld (b.

Neue Möglichkeiten mit GPS, GLONASS, Galileo. Dipl.-Ing. Jürgen Alberding EuroNav Service GmbH Lilienthalstr. 3B Schönefeld (b. Neue Möglichkeiten mit GPS, GLONASS, Galileo Dipl.-Ing. Jürgen Alberding EuroNav Service GmbH Lilienthalstr. 3B 12529 Schönefeld (b. Berlin) Überblick GPS und dessen Weiterentwicklung GLONASS Ausbaustand

Mehr

Grundlagen GPS. Copyright by Compass Yachtzubehör

Grundlagen GPS. Copyright by Compass Yachtzubehör Grundlagen GPS Was bedeutet GPS? Wofür wurde GPS entwickelt? Geschichtlicher Rückblick Aufbau des Satelliten Systems Funktionsweise des GPS-Systems Genauigkeit des GPS Systems und deren Faktoren WAAS /

Mehr

Datenblatt. Engine Module NL-550ERS (60418) NL-551EUSB (60419) Seite 1 - Stand: 14.10.08

Datenblatt. Engine Module NL-550ERS (60418) NL-551EUSB (60419) Seite 1 - Stand: 14.10.08 Datenblatt Engine Module NL-550ERS (60418) NL-551EUSB (60419) Seite 1 - Stand: 14.10.08 Seite 2 - Stand: 14.10.08 , Zum Betrieb des Engine Boardes in einer Ihrer Applikationen wird ein Anschlusskabel benötigt.

Mehr

Anwendungen des Europäischen

Anwendungen des Europäischen Europas uopasneue euese Sternee Anwendungen des Europäischen Satellitennavigationssystems Galileo August-Euler-Flugplatz Forschung auf dem Flugplatz Vorträge im Towergebäude 17. Juni 2010 Matthias Becker

Mehr

Galileo: das europäische Navigationssystem

Galileo: das europäische Navigationssystem Galileo: das europäische Navigationssystem John M. Dow Head, Navigation Support Office European Space Agency/ESOC, Darmstadt 1 Übersicht Die politische Dimension von Galileo Was Galileo alles anbieten

Mehr

Forschungsimpulse durch Galileo Sichere Lokalisierung in Kombination mit Vernetzung als Basis für autonomes Fahren

Forschungsimpulse durch Galileo Sichere Lokalisierung in Kombination mit Vernetzung als Basis für autonomes Fahren Forschungsimpulse durch Galileo Sichere Lokalisierung in Kombination mit Vernetzung als Basis für autonomes Fahren René Zweigel RWTH Aachen University Institut für Regelungstechnik (IRT) Templergraben

Mehr

Die Vorteile des Einsatzes mehrerer GNSS. Karen von Hünerbein

Die Vorteile des Einsatzes mehrerer GNSS. Karen von Hünerbein Die Vorteile des Einsatzes mehrerer GNSS Global Navigation Satellite System bei der Flugzeugnavigation im Alpenraum Karen von Hünerbein www.lange-electronic.de Gliederung o Welche GNSS gibt es? o Wozu

Mehr

Positionsbestimmung im Weltraum mittels Distanzmessungen

Positionsbestimmung im Weltraum mittels Distanzmessungen Positionsbestimmung im Weltraum mittels Distanzmessungen Andrea Maier Institut für Weltraumforschung Abteilung für Satellitengeodäsie Graz in Space 6.-7. September, 2012 1 / 23 Allgemein Was ist eine Position?

Mehr

Integrierte Schiffsführung. Herausforderung für die Hydrographie und die Ozeanographie. Vizepräsident und Abteilungsleiter Nautische Hydrographie

Integrierte Schiffsführung. Herausforderung für die Hydrographie und die Ozeanographie. Vizepräsident und Abteilungsleiter Nautische Hydrographie Integrierte Schiffsführung Herausforderung für die Hydrographie und die Ozeanographie Dr. Mathias Jonas Vizepräsident und Abteilungsleiter Nautische Hydrographie Das autonome Schiff: Kein Mensch an Bord!

Mehr

FACHFORUM VoGIS. Übers GPS ins GIS. Eine attraktive Möglichkeit zur GIS-Datenerfassung

FACHFORUM VoGIS. Übers GPS ins GIS. Eine attraktive Möglichkeit zur GIS-Datenerfassung FACHFORUM VoGIS Übers GPS ins GIS? Eine attraktive Möglichkeit zur GIS-Datenerfassung FACHFORUM VoGIS Übers GPS ins GIS Eine attraktive Möglichkeit zur GIS-Datenerfassung? Leica GS20 DI Michael ALLESCH,

Mehr

GAUSS towards a common certification process for GNSS applications using the European Satellite System Galileo

GAUSS towards a common certification process for GNSS applications using the European Satellite System Galileo GAUSS towards a common certification process for GNSS applications using the European Satellite System Galileo Matthias Grimm, Dr. Michael Meyer zu Hörste Vortragstitel > 11. Juni 2010 > Folie 1 Agenda

Mehr

AMS Entwicklung. Exaktes Parallelfahren mit RTK Signalen. Lagerhaus Technik Center. 10 Jahre Automatische Lenksysteme. + StarFire Receiver

AMS Entwicklung. Exaktes Parallelfahren mit RTK Signalen. Lagerhaus Technik Center. 10 Jahre Automatische Lenksysteme. + StarFire Receiver AMS Exaktes Parallelfahren mit RTK Signalen Andreas Jaksch Lagerhaus Technik Center AMS Entwicklung 2011 GreenStar 2630 10 Jahre Automatische Lenksysteme 2005 2007 2003 GreenStar2 i-solutions Field Doc

Mehr

Galileo Möglichkeiten aus Sicht der Industrie. Galileo Vorbereitung auf künftige Märkte

Galileo Möglichkeiten aus Sicht der Industrie. Galileo Vorbereitung auf künftige Märkte Möglichkeiten aus Sicht der Industrie Peter Loef Leiter ascos Satelliten Referenzdienst der E.ON Ruhrgas AG Vorbereitung auf künftige Märkte Informationsveranstaltung im Bundesministerium für Verkehr,

Mehr

Weltraumtechnologien für die Zivilluftfahrt oder: Luftfahrttechnologien für die Raumfahrt?

Weltraumtechnologien für die Zivilluftfahrt oder: Luftfahrttechnologien für die Raumfahrt? Weltraumtechnologien für die Zivilluftfahrt oder: Luftfahrttechnologien für die Raumfahrt? FH-Prof. Dr. Holger Flühr Avionics & ATC Technology Luftfahrt / Aviation, FH JOANNEUM Graz, Holger Flühr Weltraumtechnologien

Mehr

Aktive und vorausschauende Sicherheitslösungen für ungeschützte Verkehrsteilnehmer

Aktive und vorausschauende Sicherheitslösungen für ungeschützte Verkehrsteilnehmer Aktive und vorausschauende Sicherheitslösungen für ungeschützte Verkehrsteilnehmer GALILEO - Mehrwert für Verkehr und Mobilität? 1. 10. 2008, Technologiezentrum Salzkammergut G. Triebnig, EOX IT Services

Mehr

Satellitennavigation Effizienzsteigerung bei gleicher Sicherheit im Schienenverkehr

Satellitennavigation Effizienzsteigerung bei gleicher Sicherheit im Schienenverkehr Satellitennavigation Effizienzsteigerung bei gleicher Sicherheit im Schienenverkehr Dr.-Ing. Klaus P. Jaschke (Siemens AG, TS RA) und Dr.-Ing. Michael Meyer zu Hörste (DLR FS) Sat-Nav > Köln > 31. Mai

Mehr

Arbeiten in einem virtuellen Festpunktfeld Erfahrungen aus zwei Geodäsieübungen

Arbeiten in einem virtuellen Festpunktfeld Erfahrungen aus zwei Geodäsieübungen 4. Vermessungsingenieurtag an der HfT Arbeiten in einem virtuellen Festpunktfeld Erfahrungen aus zwei Geodäsieübungen Dipl.-Ing. (FH) Jörg Hepperle HfT, Schellingstraße 24, 70174 Tel. 0711/121-2604, Fax

Mehr

GPS: Wie funktioniert es? Ausarbeitung. KAMEL BEN YEDDER FH Wiesbaden, Fachseminar, Herr Prof. Dr. Linn

GPS: Wie funktioniert es? Ausarbeitung. KAMEL BEN YEDDER FH Wiesbaden, Fachseminar, Herr Prof. Dr. Linn GPS: Wie funktioniert es? Ausarbeitung KAMEL BEN YEDDER FH Wiesbaden, Fachseminar, Herr Prof. Dr. Linn Inhalt 1. Einleitung 2. Geschichte 3.Aufbau 3.1Weltraumsegment (Satelliten) 3.1.1 Block I Satelliten

Mehr

Breitbandige Aufzeichnung und Wiedergabe. Manuel Bogedain, Noffz Computertechnik GmbH

Breitbandige Aufzeichnung und Wiedergabe. Manuel Bogedain, Noffz Computertechnik GmbH Breitbandige Aufzeichnung und Wiedergabe von RF Signalen für die GNSS Analyse Manuel Bogedain, Noffz Computertechnik GmbH Themenüberblick Einführung und Kurzvorstellung Herausforderungen an das Testen

Mehr

Navigationssystem für blinde Personen elektronischer Blindenhund

Navigationssystem für blinde Personen elektronischer Blindenhund Navigationssystem für blinde Personen elektronischer Blindenhund Klaus Legat, TUG Lucas Paletta, Joanneum Research Manfred Wieser, TUG Bernhard Hofmann-Wellenhof, TUG Überblick Einführung Positionsbestimmung

Mehr

PDA-Navigation (C) 2004 PI-Data GbR, Voigt Consulting AG -

PDA-Navigation (C) 2004 PI-Data GbR, Voigt Consulting AG - PDA-Navigation Grundlagen der Navigation Satelliten-Navigation Satelliten senden zeitsynchrones Signal aus GPS-Empfänger berechnen Position aus Zeitversatz des Signals mehrerer Satelliten (min. 4) Navigationsgerät

Mehr

Zentimetergenaue Positionsbestimmung

Zentimetergenaue Positionsbestimmung Zentimetergenaue Positionsbestimmung Offenburg. Zur objektiven Darstellung von Fahrzeugaufbau-Bewegungen bei der Entwicklung und Erprobung von Fahrzeugen werden hoch entwickelte inertiale Sensorsysteme,

Mehr

Ist Ihre GPS Messung immer punktgenau?

Ist Ihre GPS Messung immer punktgenau? Ist Ihre GPS Messung immer punktgenau? Korrekturdaten im neuen Format RTCM 3.1. Als Anwender von GNSS-Referenzstationsdiensten erwarten Sie gleichmäßige Genauigkeit über das gesamte Netzwerkgebiet. Virtuell

Mehr

GNSS/Galileo für intelligente Verkehrssysteme

GNSS/Galileo für intelligente Verkehrssysteme GNSS/Galileo für intelligente Verkehrssysteme Prof. Dr.-Ing. Johann-Dietrich Wörner Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt Folie 1 29.04.2008 Argumente für Galileo: Integrität, Zuverlässigkeit Ergänzung

Mehr

SAPOS. Präzise Positionierung in Lage und Höhe A M T L I C H E S D E U T S C H E S V E R M E S S U N G S W E S E N. GeoBasis-DE

SAPOS. Präzise Positionierung in Lage und Höhe A M T L I C H E S D E U T S C H E S V E R M E S S U N G S W E S E N. GeoBasis-DE GeoBasis-DE Satellitenpositionierungsdienst der deutschen Landesvermessung Landentwicklung Niedersachsen SAPOS Präzise Positionierung in Lage und Höhe A M T L I C H E S D E U T S C H E S V E R M E S S

Mehr

ComLoc Location at it s best!

ComLoc Location at it s best! Location at it s best! Firmenpräsentation 1 Das Beste zuerst unsere Referenzen Nutzer der Software zur Ortung von Objekten: Für begrenzte Testanwendungen steht ein Forschungsserver bereit Firmenpräsentation

Mehr

Subsysteme: Software für Satellitensysteme

Subsysteme: Software für Satellitensysteme Subsysteme: Software für Satellitensysteme B. Brünjes DLR Raumfahrtindustrietage, Bremen, 12./13. Juni 2008 Schwerpunkte der Softwareentwicklung bei OHB On-board Software für Satelliten Bodenkontroll-Software

Mehr

Guide4Blind Technische Innovation für Blinde und Sehende

Guide4Blind Technische Innovation für Blinde und Sehende Guide4Blind Technische Innovation für Blinde und Sehende Modellregion Soest Jörn Peters Kreis Soest Frühjahrsveranstaltung 2015 des DVW NRW e.v. Zielgruppe Guide4Blind ca. 145.000 blinde und ca. 1.200.000

Mehr

AO Agrar-Office. und Vermessung

AO Agrar-Office. und Vermessung AO Agrar-Office Drainagekartierung und Vermessung Drainageplanung, Ausführung mit AO Online GPS Software und RTK GPS Die Basis für die Planung ist das Modul Online GPS. Hier können auf Basis vielfältiger

Mehr

Satellitennavigationssysteme. Satelliten und Ortung. Galileo-Testgebiete. Anwendungen

Satellitennavigationssysteme. Satelliten und Ortung. Galileo-Testgebiete. Anwendungen Vortrag im Braunschweiger Verkehrskolloquium DLR 6. Dezember 2012 Quelle DLR automotivegate und railgate: Galileo-basierte Fahrzeugführung für bodengebundenen Verkehr Prof. Dr.- Ing. Dirk Abel RWTH Aachen

Mehr

Steuerungssysteme für Baumschulen. Ziele - Unterstützung, Arbeitserleichterung für den Schlepperfahrer - Verbesserung der Genauigkeit

Steuerungssysteme für Baumschulen. Ziele - Unterstützung, Arbeitserleichterung für den Schlepperfahrer - Verbesserung der Genauigkeit Steuerungssysteme für Baumschulen Ziele - Unterstützung, Arbeitserleichterung für den Schlepperfahrer - Verbesserung der Genauigkeit - Möglichkeiten - mechanische - Ultraschall - Laser - Visuelle (Eye-Drive)

Mehr

In 80 Millisekunden um die Welt

In 80 Millisekunden um die Welt In 80 Millisekunden um die Welt Wie funktionieren eigentlich Satellitenortung und Navigation? Hans Parthey, Diplom-Ingenieur der Nachrichtentechnologie, bringt Licht ins Dunkel. Globale Navigations Satelliten

Mehr

Positionsbestimmung mit GPS-Satelliten

Positionsbestimmung mit GPS-Satelliten Bild 5.7_1 Das satellitengestützte Radionavigationssystem NAVSTAR GPS (NAVigation System with Time And Ranging Global Positioning System) wird seit 1973 im Auftrag des US-Verteidigungministeriums (Department

Mehr

Anja Hammer 2011 Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen 5. Mai 2011 1

Anja Hammer 2011 Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen 5. Mai 2011 1 Anja Hammer 2011 Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen 5. Mai 2011 1 Ziel der Galileo Innovationsplattform Ziel Weltweite Förderung von GNSS / Galileo / EGNOS Anwendungen Wer? Mehr als 20 Partnerregionen

Mehr

Aktuelle Entwicklungen in der satellitengestützten Positionierung GNSS - RTCM - RTK. Dr. Werner Lienhart

Aktuelle Entwicklungen in der satellitengestützten Positionierung GNSS - RTCM - RTK. Dr. Werner Lienhart Aktuelle Entwicklungen in der satellitengestützten Positionierung GNSS - RTCM - RTK Dr. Werner Lienhart Inhalt Aktueller Stand von GNSS RTCM - derzeitige und kommende Messages SmartRTK - Leica s neuer

Mehr

AVIGAL. Kurzfassung. Motivation (Warum jetzt AVIGAL?)

AVIGAL. Kurzfassung. Motivation (Warum jetzt AVIGAL?) AVIGAL Projektbeschreibung [General] Aviation with Galileo [in Schönhagen] BBAA (www.bbaa.de) TFH Wildau (www.tfh-wildau.de) Flugplatz Schönhagen (www.edaz.de) Kurzfassung Für die Bereiche General Aviation

Mehr

Location Based Services Wo stehen wir?

Location Based Services Wo stehen wir? Fachhochschule Stuttgart Hochschule für Technik Vermessungsingenieurtag 2005 Location Based Services Wo stehen wir? Wolfgang Huep Hochschule für Technik Stuttgart Location Based Services (LBS) = Ortsbezogene

Mehr

Keeping on Track - GNSS Galileo for Railway Applications

Keeping on Track - GNSS Galileo for Railway Applications Keeping on Track - GNSS Galileo for Railway Applications Christoph Scherrer Thales Rail Signalling Solutions GesmbH Rail Signalling Solutions Galileo: Anwendungsbereiche im Eisenbahnbereich Zugsicherung

Mehr

Chancen und Nutzen von Galileo. John M. Dow. Head, Navigation Support Office ESA/ESOC, Darmstadt. e OPS-GN

Chancen und Nutzen von Galileo. John M. Dow. Head, Navigation Support Office ESA/ESOC, Darmstadt. e OPS-GN Chancen und Nutzen von Galileo John M. Dow Head, Navigation Support Office ESA/ESOC, Darmstadt 1 Galileo, VDE Frankfurt Inhalt Wie funktioniert Satellitenavigation? Das Besondere an Galileo (im Vergleich

Mehr

GALILEO Research and Development Activities, Second Call, Area 1A, Call Number 2412 GNSS for Special User Community Energy

GALILEO Research and Development Activities, Second Call, Area 1A, Call Number 2412 GNSS for Special User Community Energy GIGA Galileo Integrated Georeference Applications Vorstellung des Projektes GALILEO Research and Development Activities, Second Call, Area 1A, Call Number 2412 GNSS for Special User Community Energy Projekte

Mehr

DGPS Dienst. der WSV FACHSTELLE DER WSV FÜR VERKEHRSTECHNIKEN. Differential-GPS-Referenzstationen nach IALA Standard im Binnenbereich

DGPS Dienst. der WSV FACHSTELLE DER WSV FÜR VERKEHRSTECHNIKEN. Differential-GPS-Referenzstationen nach IALA Standard im Binnenbereich WASSER- UND SCHIFFFAHRTSVERWALTUNG DES BUNDES FACHSTELLE DER WSV DGPS Dienst der WSV Differential-GPS-Referenzstationen nach IALA Standard im Binnenbereich DGPS Radar INS Integrated Navigation System AIS

Mehr

Präzise Einfrequenz-Positionierung mit dem Galileo E5 Breitbandsignal

Präzise Einfrequenz-Positionierung mit dem Galileo E5 Breitbandsignal Präzise Einfrequenz-Positionierung mit dem Galileo E5 Breitbandsignal Geodätische Woche 2011 / InterGEO Nürnberg 28. September 2011 Ing. habil. Torben Schüler Stefan Junker Herman Diessongo Prof. Dr.-Ing.

Mehr

Untersuchung der Positionsgenauigkeit von GPS mit preisgünstigen GPS-Empfänger und auf Basis der Open Source Software RTKLib

Untersuchung der Positionsgenauigkeit von GPS mit preisgünstigen GPS-Empfänger und auf Basis der Open Source Software RTKLib Hochschule Bonn-Rhein-Sieg University of Applied Sciences Fachbereich Informatik Department of Computer Science Exposé im Studiengang Informatik (Bachelor of Science) Untersuchung der Positionsgenauigkeit

Mehr

Globale Navigations Satelliten Systeme - GNSS

Globale Navigations Satelliten Systeme - GNSS Globale Navigations Satelliten Systeme - GNSS Inhalt Sputnik 1 und die Folgen Die ersten GNSS - Navy Navigation Satellite System und Tsikada Entwicklung des Global Positioning System und des Glonass Die

Mehr

Precise Point Positioning (PPP) in Hinblick auf Echtzeitanwendungen

Precise Point Positioning (PPP) in Hinblick auf Echtzeitanwendungen Katrin Huber Institut für Navigation Technische Universität Graz katrin.huber@tugraz.at Precise Point Positioning (PPP) in Hinblick auf Echtzeitanwendungen 8. November 0 Übersicht PPP Grundlagen INAS PPP

Mehr

Mit DOORS in den Orbit

Mit DOORS in den Orbit Mit DOORS in den Orbit Andreas Lex, Raumflugbetrieb und Astronautentraining Dornach, 12.03.2008 Folie 1 AGENDA DLR Raumflugbetrieb und Astronautentraining Randbedingungen am GSOC Toolauswahl Training Consulting

Mehr

Leica MNS1200 GNSS Serie Robuste GNSS Lösung für raueste Baustellen

Leica MNS1200 GNSS Serie Robuste GNSS Lösung für raueste Baustellen Leica MNS1200 GNSS Serie Robuste GNSS Lösung für raueste Baustellen >Schnell >Intelligent >Flexibel Leica MNS1200 GNSS Serie Robuste GNSS Lösung für die Maschinen-Navigation Das Leica MNS1200 GNSS (Global

Mehr

Galileo-LawinenFon. Die Fraunhofer Gesellschaft Daten und Fakten

Galileo-LawinenFon. Die Fraunhofer Gesellschaft Daten und Fakten Galileo-LawinenFon Symposium - Satellitentechnologie für Rettungseinsätze - Bozen Civil Protect 2013 22. März 2013 Wolfgang Inninger, Dipl.-Ing. (FH) Leiter Fraunhofer IML Projektzentrum Verkehr, Mobilität

Mehr

Leica Zeno GIS Lösungen für die mobile GIS Datenerfassung

Leica Zeno GIS Lösungen für die mobile GIS Datenerfassung Leica Zeno GIS Lösungen für die mobile GIS Datenerfassung Leica GIS Produkte Geschichte GS50 GG02plus GG03 GS20 Zeno10/15 CS25 Zeno 5 CS25GNSS 2011 strictly confidential 2 Leica GIS Produkte Die richtige

Mehr

Hybridortung Intelligente Verknüpfung von Indoor- und Outdoor-Positionierung für einen barrierefreien Übergang

Hybridortung Intelligente Verknüpfung von Indoor- und Outdoor-Positionierung für einen barrierefreien Übergang Hybridortung Intelligente Verknüpfung von Indoor- und Outdoor-Positionierung für einen barrierefreien Übergang Nico Radike 25.04.2012 OECON Products & Services GmbH OECON ist Ortungsspezialist - seit 1992

Mehr

Cluster Veranstaltung Angewandte Satellitennavigation Forum Sicherheit Haus der Wirtschaft

Cluster Veranstaltung Angewandte Satellitennavigation Forum Sicherheit Haus der Wirtschaft Cluster Veranstaltung Angewandte Satellitennavigation Forum Sicherheit Haus der Wirtschaft 26.10.2009... der unabhängige Partner für optimierte, integrierte und transparente Geschäftsprozesse auf Basis

Mehr

SAPOS. Präzise Positionierung in Lage und Höhe AMTLICHES DEUTSCHES VERMESSUNGSWESEN

SAPOS. Präzise Positionierung in Lage und Höhe AMTLICHES DEUTSCHES VERMESSUNGSWESEN SAPOS Präzise Positionierung in Lage und Höhe AMTLICHES DEUTSCHES VERMESSUNGSWESEN SAPOS Der Maßstab hinsichtlich Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit! SAPOS ermöglicht Ihnen eine hochgenaue

Mehr

GPS - Grundlagen. Bezirksregierung Düsseldorf - Dezernat 33

GPS - Grundlagen. Bezirksregierung Düsseldorf - Dezernat 33 GPS - Grundlagen Einleitung/Überblick Aufbau des GPS GPS-Signale Codephasenmessung (Navigation) Trägerphasenmessung (Geodätische Messung) NAVSTAR - GPS... steht für... NAVigation Satellite Timing And Ranging

Mehr

aus Sicht des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

aus Sicht des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Das europäische Satellitennavigationssystem Galileo aus Sicht des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Foto: ESA Clusterveranstaltung Angewandte Satellitennavigation Stuttgart, 26.

Mehr

GPS / Galileo. Marc Bühler Fachseminar in Verteilte Systeme, ETH Zürich Betreuer: Jonas Wolf

GPS / Galileo. Marc Bühler Fachseminar in Verteilte Systeme, ETH Zürich Betreuer: Jonas Wolf GPS / Galileo Marc Bühler (mabuehle@student.ethz.ch) 25.04.2006 Fachseminar in Verteilte Systeme, ETH Zürich Betreuer: Jonas Wolf Einführung und Motivation Satellitennavigation GPS Galileo GPS / Galileo

Mehr

Entwicklungen und Herausforderungen der Logistik von Prozessen zu Netzen

Entwicklungen und Herausforderungen der Logistik von Prozessen zu Netzen Entwicklungen und Herausforderungen der Logistik von Prozessen zu Netzen 4. Nationale Galileo-Anwenderkonferenz MobileLifeCampus, Wolfsburg, 8. September 2009 Definition der Logistik Logistik Organisation/Steuerung/Durchführung

Mehr

Mobiles GIS und standortbezogene Dienste für Kommunen

Mobiles GIS und standortbezogene Dienste für Kommunen Mobiles GIS und standortbezogene Dienste für Kommunen Stand der Technik und Einsatzmöglichkeiten präsentiert durch Herrn (Geschäftsführer der GI Geoinformatik GmbH) www.gi-geoinformatik.de Alle Komponenten

Mehr

Roadmap für die Endgerätesensorik für Galileo

Roadmap für die Endgerätesensorik für Galileo Roadmap für die Endgerätesensorik für Galileo Pictures: Arianespace, Galileo Industries, EADS Astrium, DLR, ESA Fachtagung zur angewandten Satellitennavigation 28. November 2012 in Konstanz Dr. Klaus Enßlin,

Mehr

Seminar Mobile Computing WS 04/05. Positionsbestimmung

Seminar Mobile Computing WS 04/05. Positionsbestimmung Seminar Mobile Computing WS 04/05 Jörg Feddersen Inhalt Grundlagen und Übersicht Innerhalb von Gebäuden Netzwerkgestützt Satellitensysteme . Wofür? Navigation Notrufe Contextinformationen Kommunikation

Mehr

Swipos über Internet. neue Kommunikationsmöglichkeiten von swipos

Swipos über Internet. neue Kommunikationsmöglichkeiten von swipos Swipos über Bundesamt für Landestopografie Office fédéral de topographie Ufficio federale di topografia Uffizi federal da topografia neue Kommunikationsmöglichkeiten von swipos 04. Februar 2005, Simon

Mehr

Die Notwendigkeit von GNSS Interference Monitoring in Österreich

Die Notwendigkeit von GNSS Interference Monitoring in Österreich Die Notwendigkeit von GNSS Interference Monitoring in Österreich Sascha Bartl, BSc TeleConsult Austria GmbH (Graz, Austria) AHORN 2014 der Alpenraum und seine Herausforderungen im Bereich Orientierung,

Mehr

Multi-GNSS Software-Empfänger für integrierte Navigationssysteme in schwierigen Empfangsbedingungen

Multi-GNSS Software-Empfänger für integrierte Navigationssysteme in schwierigen Empfangsbedingungen Multi-GNSS Software-Empfänger für integrierte Navigationssysteme in schwierigen Empfangsbedingungen Zur Erlangung des akademischen Grades eines Doktor-Ingenieurs von der Fakultät für Elektrotechnik und

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung

Montage- und Bedienungsanleitung Montage- und Bedienungsanleitung DGPS-Empfänger A100 Stand: V1.20120926 30302462-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf.

Mehr

PROTON-PLATA Projekt: Programmable Telematics On-Board Radio Ulrich Finger (EURECOM)

PROTON-PLATA Projekt: Programmable Telematics On-Board Radio Ulrich Finger (EURECOM) PROTON-PLATA Projekt: Programmable Telematics On-Board Radio Ulrich Finger (EURECOM) Motivation Wachsende Anzahl an neuartigen, drahtlosen Funkstandards Rundfunk: FM, DAB(+), DVB, DMB, IBOC usw. Kommunikation:

Mehr

Fußgängernavigation per Fotohandy. Vergleich mit alternativen Verfahren und wirtschaftliche Nutzung

Fußgängernavigation per Fotohandy. Vergleich mit alternativen Verfahren und wirtschaftliche Nutzung Fußgängernavigation per Fotohandy Vergleich mit alternativen Verfahren und wirtschaftliche Nutzung Navigationsalternativen Stadtplan, allgemein: Karte Selbstständiges Einordnen der eigenen Position Astronomische

Mehr

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Roadshow INDUSTRIAL IT SECURITY Dr. Thomas Störtkuhl 18. Juni 2013 Folie 1 Agenda Einführung: Standard IEC 62443

Mehr

Referent. Hubert Barth. Förderverein Bürgernetz München-Land e.v. Förderverein Bürgernetz München-Land e.v. Förderverein Bürgernetz München-Land e.v.

Referent. Hubert Barth. Förderverein Bürgernetz München-Land e.v. Förderverein Bürgernetz München-Land e.v. Förderverein Bürgernetz München-Land e.v. Referent Hubert Barth hubert.barth@mucl.de www.am1go.de Was bedeutet : GPS (und weitere Begriffe )? GPS Global Positioning System Ursprünglicher Zweck: Vereinfachung der Steuerung von Militärfahrzeugen

Mehr

SATELLITEN- NAVIGATION. ITWissen.info

SATELLITEN- NAVIGATION. ITWissen.info 1 Inhalt A-GPS assisted GPS Almanach C/A-Code CEP, circular error probable DGPS-System DOP, dilution of precision EGNOS-System Galileo GLONASS GNSS, global navigation satellite system GPS-System GPS-Frame

Mehr

Die deutsche Galileo Test- und Entwicklungsumgebung. Rückblick: Abschluss der GATE Erweiterung

Die deutsche Galileo Test- und Entwicklungsumgebung. Rückblick: Abschluss der GATE Erweiterung Die deutsche Galileo Test- und Entwicklungsumgebung Dr. Günter G Heinrichs IFEN GmbH Seite 1 Status, aktuelle Entwicklungen und Tests in GATE SatNav-BGL Treffen, 22. Mai 2012 Techno-Z Z Freilassing Rückblick:

Mehr