Mailbox im D1-Netz. Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mailbox im D1-Netz. Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES"

Transkript

1 Mailbox im D1-Netz Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES

2 Inhalt Ihr Anrufbeantworter geht ins Netz Ihr Anrufbeantworter geht ins Netz 3 Vielseitig: Die Funktionen 4 Einfache Bedienung 4 Individuelle Begrüßung 4 Automatische Benachrichtigung 4 Ihre persönliche Faxadresse 5 Fernabfrage 5 Menüsprache wählen 5 Einfach starten: Einrichten Ihrer Mailbox 6 Mailbox anrufen 6 Ganz privat: Ihre Geheimzahl 7 Auf Empfang: Ihre persönliche Begrüßung 8 Abhören Ihrer Mailbox und Rückruf direkt 10 Von Ihrem Mobiltelefon 10 Aus dem Festnetz oder von anderen Mobiltelefonen 10 Bei Nachricht: Rückruf direkt 11 Auf dem Laufenden: Benachrichtigungen 12 Benachrichtigungen am Mobiltelefon 12 Benachrichtigung an Ihren Wunschanschluss 13 Die Mailbox ist Ihr persönlicher Anrufbeantworter im D1- Netz. Sie ist rund um die Uhr für Sprach- und sogar Faxnachrichten aufnahmebereit. Das heißt, alle eingehenden Anrufe und Faxe, die Sie nicht annehmen können oder möchten, z. B. weil Sie ungestört sein wollen oder nicht erreichbar sind, werden von Ihrer Mailbox entgegengenommen und für Sie gespeichert. Wenn eine Nachricht für Sie vorliegt, werden Sie direkt per Anruf oder SMS informiert. Einfacher kann man nicht erreichbar sein. Die Bereitstellung der Mailbox ist kostenlos, lediglich das Abhören von Nachrichten wird berechnet zu günstigen Tarifen natürlich (gemäß aktueller Preisliste). Rufumleitungen 14 Einstellen über das Mailbox-Menü 14 Einstellen über die Tastatur Ihres Mobiltelefons 15 - Aktivierung der Rufumleitungen 15 - Ausschalten der Rufumleitungen 16 Rufumleitungen zu anderen Anschlüssen 17 Ihre Mailbox im Ausland 18 Faxe auf der Mailbox empfangen 20 Empfangene Faxe ausdrucken 20 Eingabe Standard Fax-Nummer 20 Merkmale Ihrer Mailbox 21 Übersichtlich: Alle Funktionen auf einen Blick

3 Vielseitig: Die Funktionen Die debitel Mailbox ist erstaunlich vielseitig. Die Bedienung der hier vorgestellten Funktionen finden Sie auf den folgenden Seiten erklärt. Einfache Bedienung Wählen Sie die Kurzwahl und schon sind Sie im Ihrer Mailbox. Per Ansage wird Ihnen alles erklärt. Via Tastendruck steuern Sie durch das Menü. Individuelle Begrüßung Ihre Mailbox begrüßt Ihre Anrufer so, wie Sie es möchten. Dazu können Sie entweder Ihren ganz persönlichen Ansagetext aufnehmen, nur Ihren Namen aufsprechen oder zwischen fünf bereits installierten Ansagen wählen. Automatische Benachrichtigung Ihre persönliche Faxadresse Ihre Mailbox nimmt sogar Faxe entgegen. Sie können sich diese an jedem beliebigen Faxgerät ausdrucken oder auf einem Laptop/PC mit Fax-Modem anzeigen lassen. Fernabfrage Ihre Mailbox lässt sich auch aus dem Festnetz im In- und Ausland per Fernabfrage abhören. Praktisch, wenn Sie Ihr Mobiltelefon einmal nicht dabei haben. Menüsprache wählen Ihre Mailbox spricht 3 verschiedene Sprachen: deutsch, englisch und jetzt auch türkisch. Wählen Sie einfach Ihre Sprache aus, um alle Funktionen auf Anhieb zu verstehen. Ihre Mailbox informiert Sie, sobald Sie eine neue Nachricht erhalten haben. Je nach Wunsch erhalten Sie einen Anruf oder eine Kurzmitteilung (SMS) mit Datum und Uhrzeit des Anrufes. Sie können auch zusätzlich einen zweiten Benachrichtigungsanruf auf einen Telefonanschluss Ihrer Wahl umleiten lassen. 4 5

4 Einfach starten: Einrichten Ihrer Mailbox Mailbox anrufen Ihre Mailbox erreichen Sie von Ihrem Mobiltelefon unter der Nummer. Auf diesem Wege gelangen Sie direkt ins. Beim ersten Anruf erhalten Sie eine kurze Einführung in alle wichtigen Funktionen. Damit Ihre Anrufer wissen, mit welcher Mailbox sie verbunden sind, nehmen Sie am besten auch gleich Ihren Namen oder einen persönlichen Begrüßungstext auf. Im gelangen Sie per Tastendruck zu folgenden Funktionen: Abfragen der Nachrichten Einstellungen der Mailbox ändern Einstellungen der Rufumleitung zur Mailbox Auch wenn die Computerstimme noch spricht, können Sie per Tastendruck ins gewünschte Menü wechseln. Ganz privat: Ihre Geheimzahl Ihre Nachrichten gehen nur Sie etwas an. Deshalb sollten Sie beim Einrichten Ihrer Mailbox gleich eine Geheimzahl festlegen, die nur Ihnen den Zugang zur Mailbox erlaubt. So wird s gemacht: Über die Kurzwahl ins einwählen, dann Einstellungen der Mailbox ändern, anschließend Geheimzahl festlegen. Die Geheimzahl kann aus einer 4- bis 10stelligen Nummer bestehen. Jetzt können Sie Ihre neue Geheimzahl eingeben. Aus Sicherheitsgründen werden Sie gebeten, die Eingabe zu wiederholen. Um die Eingabe zu beenden, haben Sie drei Möglichkeiten: neue Geheimzahl speichern oder neue Geheimzahl löschen und erneut eingeben oder zurück ins. Bitte nicht mehr als zwei gleiche Ziffern nacheinander eingeben. Reihen vermeiden (z. B ). 6 7

5 Einfach starten: Einrichten Ihrer Mailbox Auf Empfang: Ihre persönliche Begrüßung Ihre debitel Mailbox begrüßt Anrufer ganz so, wie Sie es möchten. Wählen Sie dazu eine von vier Möglichkeiten, Ihren Begrüßungstext einzustellen. Gehen Sie mit der Kurzwahl ins und drücken: Einstellungen der Mailbox ändern und dann persönlichen Begrüßungstext einstellen. Jetzt haben Sie die Möglichkeiten: Standardbegrüßung Drücken Sie die und sprechen Sie Ihren Namen auf, der dann in der Standardbegrüßung genannt wird. Wahl zwischen fünf fertigen Begrüßungstexten Um einen von fünf vorbereiteten Texten auszuwählen, in die Ihr unter gesprochener Name eingesetzt wird, wählen Sie die. Persönliche Begrüßung Um einen Anrufer mit einem eigenen, persönlichen Begrüßungstext zu begrüßen, wählen Sie die und sprechen Ihren Text auf. Ansagebetrieb Die Mailbox gibt im Ansagebetrieb nur eine von Ihnen aufgesprochene Ansage wieder. Ihre Anrufer können Ihnen keine Nachricht hinterlassen. Dafür drücken Sie bitte die. Wechsel zwischen Ansagebetrieb und Anrufbeantworterfunktion (Betriebsartwechsel) Zwischen Ansagebetrieb und Anrufbeantworterfunktion können Sie folgendermaßen beliebig hin und her wechseln. Einstellungen der Mailbox ändern, dann Grundeinstellung ändern, dann Betriebsart wechseln. Zum Abschluss haben Sie folgende Optionen: speichern oder löschen und erneut aufnehmen oder löschen oder zurück ins. 8 9

6 Abhören Ihrer Mailbox Von Ihrem Mobiltelefon Wenn Sie Ihre Nachrichten abhören möchten, wählen Sie stets die Zugangsnummer Ihrer debitel Mailbox:. Mit der gelangen Sie zu Ihren neuen Nachrichten. So lässt sich die Wiedergabe der Nachrichten komfortabel steuern: zurückspringen zum Anfang der Nachricht Pause/Wiedergabe nächste Nachricht Rückruf direkt löschen der laufenden Nachricht Bestätigung des Löschens zurück ins. Am Ende der Wiedergabe gelangen Sie automatisch ins. Oder Sie beenden das Gespräch. Aus dem Festnetz oder von anderen Mobiltelefonen Sie können Ihre Mailbox zum Beispiel auch von Ihrem Festnetztelefon aus abfragen. Dazu müssen Sie Ihre Netzvorwahl, die, und Ihre debitel Mobiltelefonnummer im D1- Netz eingeben. z. B. Mobiltelefonnummer ohne Vorwahl. Ihre Mailbox meldet sich nun mit Ihrem eigenen Begrüßungstext. Unterbrechen Sie die Ansage mit und geben Sie Ihre Geheimzahl ein. Nun befinden Sie sich im und können alle Funktionen wie von Ihrem Mobiltelefon aus bedienen. Wurde Ihre Geheimzahl dreimal falsch eingegeben, wird der Zugang zu Ihrer Mailbox aus Sicherheitsgründen für 24 Stunden gesperrt. Bei Nachricht: Rückruf direkt Ihre Mailbox beinhaltet noch eine praktische Funktion mehr: den Rückruf direkt. Damit wird auf Wunsch eine Verbindung zum Anrufer hergestellt. Unmittelbar nach dem Abhören der Sprachnachricht, direkt aus der Mailbox und in alle deutschen Mobilfunk- und Festnetze. So entfällt lästiges Notieren der Nummer und erneutes Anwählen. Um diese Funktion nutzen zu können, gehen Sie wie folgt vor: Hören Sie die Sprachnachricht ab. Über die können Sie eine Verbindung direkt zum Anrufer aufbauen. Um selbst aufzulegen und den Rückruf zu beenden, gelangen Sie durch Drücken von der zurück ins Mailbox-Menü. Unterdrückt der Anrufer seine Rufnummernübermittlung, ist ein Rückruf direkt aus der Mailbox nicht möglich. Die Preise für Rückruf direkt entnehmen Sie bitte der aktuellen debitel Preisliste D

7 Auf dem Laufenden: Benachrichtigungen Benachrichtigungen am Mobiltelefon Liegt eine Nachricht für Sie vor, werden Sie von Ihrer Mailbox informiert, sobald Sie Ihr Mobiltelefon einschalten. Voreingestellt ist dabei die Benachrichtigung per Anruf. Möchten Sie lieber diskret per SMS benachrichtigt werden, können Sie die Art der Benachrichtigung ganz einfach ändern. Ändern der Benachrichtigungsart Wählen Sie im : Einstellungen der Mailbox ändern, dann Benachrichtigung bei neu vorliegenden Nachrichten einstellen, anschließend Benachrichtigung am Mobiltelefon, dann Art der Benachrichtigung einstellen, dann die Benachrichtigung ein- oder ausschalten. wechselt die Einstellung Rufnummernerkennung und -ansage Mit dieser Funktion wissen Sie ebenfalls, wer Sie angerufen hat. Ganz gleich, ob der Anrufer eine Nachricht hinterlassen hat oder nicht. Die Nummer des Anrufers wird Ihnen angesagt, sobald Sie Ihre Mailbox anrufen. 2. Die Rufnummernerkennung ist in Ihrer Mailbox aktiviert. Rufen Sie hierfür bitte Ihre Mailbox unter der Kurzwahl an, drücken Sie die und dann die, um die Rufnummernerkennung einzuschalten. Benachrichtigung an Ihren Wunschanschluss Nicht nur auf dem Mobiltelefon können Sie sich benachrichtigen lassen, sondern auch auf einem zweiten Anschluss Ihrer Wahl. Ganz gleich, ob Fest- oder Mobilfunknetz. Ausgenommen sind deutsche Nummern, die mit 010 bis 015 sowie 018 und 019 beginnen. So können Sie im die zweite (kostenpflichtige) Benachrichtigung einstellen: Einstellung der Mailbox ändern, dann Benachrichtigung bei neu vorliegenden Nachrichten einstellen, anschließend Benachrichtigung an einen beliebigen Anschluss, jetzt Zeit festlegen und Benachrichtigung einschalten und Rufnummer eingeben oder oder zurück zum. Folgende Voraussetzungen gelten für die Rufnummernerkennung und -ansage: 1. Der Anrufer unterdrückt seine Rufnummer nicht

8 Rufumleitungen Mit der Rufumleitung werden Anrufe auf Ihre Mailbox oder auf andere Anschlüsse umgeleitet. Dies geschieht in folgenden Fällen: Bei ausgeschaltetem Mobiltelefon und wenn Sie nicht im D1-Netz eingebucht sind, im Besetztfall, bei Nichtentgegennahme. Sie haben zwei Möglichkeiten, die Rufumleitungen auf Ihre Mailbox anzupassen: Entweder direkt über das Mailbox-Menü oder über die Tastatur Ihres Mobiltelefons. Einstellung der Rufumleitungen über das Mailbox- Menü Stellen Sie Ihre Rufumleitungen ganz einfach und bequem über das Menü Ihrer Mailbox ein. Ein Anruf zu Ihrer debitel- Mailbox, Kurzwahl 3311, genügt. So funktioniert's: Ihrer Mailbox unter anrufen drücken, um die Einstellung der Rufumleitungen zu Ihrer Mailbox zu wählen. Dann eine der folgenden Tasten drücken, um das Gewünschte auszuwählen: standardmäßige Rufumleitungen (Rufumleitung bei ausgeschaltetem Mobiltelefon, im Besetztfall und bei Nichtentgegennahme des Anrufs) sofortige Rufumleitung für alle Anrufe Gleichzeitiges Löschen aller Rufumleitungen Einstellung der Rufumleitungen über die Tastatur Ihres Mobiltelefons Die standardmäßigen Rufumleitungen können Sie auch durch die Eingabe entsprechender Befehle über die Tastatur Ihres Mobiltelefons ausschalten bzw. wieder aktivieren. a) Aktivierung der Rufumleitungen Wenn Sie Ihre Rufumleitung aktivieren möchten, wählen Sie die folgenden Funktionen: 1. Rufumleitung bei ausgeschaltetem Mobiltelefon 2. Rufumleitung im Besetztfall 3. Rufumleitung bei Nichtentgegennahme Auf diese Weise wird jeder eingehende Anruf nach 15 Sekunden weitergeleitet. Die Intervalle, nach wie vielen Sekunden eingehende Anrufe auf die Mailbox weitergeleitet werden, können Sie individuell ändern. Zur Verfügung stehen Ihnen die Intervalle 5, 10, 15, 20, 25 oder 30 Sekunden. Wählen Sie dazu und (im Beispiel 20 Sekunden). Die Ziffer am Ende bestimmt die Länge des Intervalls. 4. Für die sofortige Umleitung aller Anrufe 5. Alle standardmäßigen Rufumleitungen gleichzeitig (1-3) 14 15

9 Rufumleitungen b) Ausschalten der Rufumleitungen Diese Voreinstellungen lassen sich jederzeit ausschalten oder ändern: 1. Rufumleitung bei ausgeschaltetem Mobiltelefon 2. Rufumleitung im Besetztfall 3. Rufumleitung bei Nichtentgegennahme 4. Sofortige Umleitung für alle Anrufe Sie können auch alle Rufumleitungen gleichzeitig löschen: Rufumleitungen zu anderen Anschlüssen Sie können Anrufe nicht nur zu Ihrer Mailbox, sondern zu jedem beliebigen Anschluss weiterleiten, wie z.b. zu einer Mobiltelefonnummer, zu einer Rufnummer im Festnetz oder im Ausland. Geben Sie dazu beim Aktivieren der Rufumleitung statt der 3311 die gewünschte Rufnummer inklusive Vorwahl ein. So wählen Sie z.b. für die Einstellung einer standardmäßigen Rufumleitung zu einem Festnetzanschluss in München: Bedenken Sie dabei bitte, dass Rufumleitungen zu anderen Anschlüssen kostenpflichtig sind (siehe aktuelle debitel Preisliste).. Alle Änderungen werden per Anzeige im Display des Mobiltelefons bestätigt

10 Ihre Mailbox im Ausland Auch im Ausland ist die debitel Mailbox voll funktionsfähig. So erreichen Sie aus dem Ausland Ihre Mailbox: Wenn Sie sich im Ausland aufhalten, wählen Sie einfach die auf Ihrer debitel-card gespeicherte Rufnummer Mailbox Ausland:. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit Ihre persönliche Mailbox wie folgt anzuwählen: +49, dann Ihre D1-Vorwahl ohne 0, danach und Ihre Rufnummer. Je nach Land kann es sein, dass Sie nun noch nach Ihrer Rufnummer (inklusive Vorwahl) und Geheimzahl gefragt werden. Beispiel: Wenn Sie die Nummer 0171/ haben, dann wählen Sie:. Danach gelangen Sie ins und können Ihre Mailbox wie gewohnt bedienen. Kosten Bei Rufumleitungen in das Ausland kostet Sie ein Anruf zweifach. Sie zahlen erstens den Preis für den ankommenden Anruf im Ausland und zweitens den Preis für die Umleitung auf Ihre Mailbox nach Deutschland. Spartipp 1: Sie schalten die Rufumleitung zu Ihrer Mailbox vor Beginn des Auslandsaufenthaltes aus. Lassen Sie das Telefon am besten immer eingeschaltet, damit Ihnen kein Anruf entgeht. Spartipp 2: Leiten Sie alle Anrufe direkt auf Ihre Mailbox um (siehe Kapitel Rufumleitungen). Somit fallen keine Kosten für im Ausland ankommende Gespräche an. Sie zahlen nur für die Abfrage der Mailbox die üblichen Auslandspreise. Haben Sie im Ausland Ihre Mailbox-Geheimzahl vergessen, können Sie eine nur einmal gültige Geheimzahl bekommen: Nachdem Ihre Geheimzahl zweimal falsch eingegeben wurde, werden Sie aufgefordert, Ihre Rufnummer mit Vorwahl einzugeben. Per SMS wird Ihnen die nur 10 Minuten gültige temporäre Geheimzahl zugesandt. Wählen Sie sich nun erneut über ein und geben Sie die Geheimzahl nach Aufforderung ein. Am besten ändern Sie dann auch sofort die reguläre Mailbox-Geheimzahl. Beim Abfragen Ihrer Mailbox im Ausland zahlen Sie die Tarife des ausländischen Netzbetreibers für Gespräche nach Deutschland

11 Faxe auf der Mailbox empfangen Nutzen Sie Ihre Mailbox als Fax-Zentrale und lassen Sie sich alle wichtigen Faxe auf Ihren mobilen Anrufbeantworter schicken. Der Anrufer wählt dazu einfach zwischen Netzvorwahl und Rufnummer die x Rufnummer ohne Vorwahl (x = 0,1, 5) 0160 Rufnummer ohne Vorwahl Wie bei Sprachnachrichten werden Sie auch bei Faxnachrichten per Anruf oder per SMS informiert. Empfangene Faxe ausdrucken Wählen Sie sich mit in das Ihrer Mailbox ein und wechseln Sie mit direkt zu den eingegangenen Faxnachrichten. Wollen Sie das Fax unter der Standard-Faxnummer ausdrucken, wählen Sie. Für alle anderen Faxnummern wählen Sie und geben nach Aufforderung die Faxnummer inklusive Vorwahl ein. Denken Sie daran, dass Sie bei ausländischen Faxnummern auch die Auslandsvorwahl eingeben. Auch PCs oder Laptops mit Fax-Empfangsvorrichtung können Ihre Nachricht wie ein Faxgerät empfangen, wenn sie mit der richtigen Nummer dorthin geleitet wird. Eingabe Standard Fax-Nummer Sie haben die Möglichkeit, eine Faxnummer in Ihrer Mailbox als Standard-Faxnummer zu speichern. Hier empfiehlt sich eine Nummer, die Sie voraussichtlich überwiegend zum Fax- ausdruck benutzen (z. B. zu Hause oder im Büro). Um eine Standard-Faxnummer einzurichten, wählen Sie im : Einstellung der Mailbox ändern, dann Grundeinstellungen ändern, dann Standard-Faxnummer eingeben. Merkmale Ihrer Mailbox Ihre Mailbox hat erstaunliche Kapazitäten, die sich vor keinem Anrufbeantworter verstecken müssen. Leistungsmerkmale Leistung Mailbox Begrüßungsansage bis zu 120 Sek. Gespeicherte Sprachnachrichten 99 Stück Speicherzeit für neue Nachrichten 21 Tage Speicherzeit für bereits abgehörte Nachrichten 7 Tage Länge pro Sprachnachricht bis zu 5 Min. Faxnachrichten 12 Stück Länge pro Faxnachricht bis zu 25 Seiten Benachrichtigung an einen 1 Anschluss anderen Anschluss Automatische Benachrichtigung über eingegangene Nachrichten - als Sprachnachricht bei Einbuchung ins Netz, max. 8 Std. lang - als SMS-Nachricht bei Einbuchung ins Netz, max. 48 Std. nach Eingang des Anrufs 20 21

12 Übersichtlich: Alle Funktionen auf einen Blick Um Ihre Mailbox zu erreichen, wählen Sie. Abfrage Ihrer Mailbox Neue Sprachnachrichten Anfang der Nachricht Pause ein/aus Nächste Nachricht Rückruf direkt Nachricht löschen Neue Faxnachrichten Faxe ausdrucken Standard-Faxnummer Beliebige Faxnummer Abgefragte Sprachnachrichten Anfang der Nachricht Pause Nächste Nachricht Nachricht löschen Alle Nachrichten löschen Gedruckte Faxnachrichten Faxe ausdrucken Standard-Faxnummer Beliebige Faxnummer Einstellungen Begrüßungstext einstellen Boxname aufsprechen der Mailbox ändern Standardbegrüßungstexte Persönlicher Begrüßungstext Text für Ansagebetrieb/Abwesenheitsansage Weitere Einstellungen Betriebsart (Ansage/Anrufbeantworterbetrieb) wechseln Sprachwahl Menüansage Deutsch lang Standard-Faxnummer Deutsch kurz einstellen Englisch Türkisch Einstellung Benachrichtigung Benachrichtigung am Mobiltelefon oder Geheimzahl ändern (4- bis 10stellig) Benachrichtigung an beliebigem Telefonanschluss Benachrichtigung am Pager Rufnummernerkennung ein/aus Ansage Rückruf direkt ein/aus Einstellung der Rufumleitung zur Mailbox Standardmäßig voreingestellte Rufumleitung Sofortige Rufumleitung Alle Rufumleitungen löschen

13 Fragen? Antworten unter der richtigen Nummer Informationen über debitel Hotline-Fax: (0,12 pro Minute aus dem Festnetz der Dt. Telekom) Internet: Die freundliche Auskunft der debitel Auskunftspartner Ihr debitel Fachhändler: Alle Preise inkl.16 % MwSt. Druckfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Stand: 02/2004. debitel AG, D Stuttgart /2004-WAD gedruckt auf chlorfrei gebleichtem Papier

Mailbox im E-Plus-Netz. Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz

Mailbox im E-Plus-Netz. Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz Mailbox im E-Plus-Netz Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz Inhalt Ihr Anrufbeantworter geht ins Netz 4 Vielseitig: die Funktionen 5 Einfache Bedienung 5 Individuelle Begrüßung

Mehr

Die Leistungsmerkmale des Standard-Anschlusses.

Die Leistungsmerkmale des Standard-Anschlusses. Die Leistungsmerkmale des Standard-Anschlusses. Werten Sie Ihren Standard-Anschluss auf, indem Sie eine Vielzahl von komfortablen Leistungsmerkmalen nutzen, die zum Teil bereits im Anschluss inklusive

Mehr

Mailbox Ihr Anrufbeantworter im primacom-netz Anleitung. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1.

Mailbox Ihr Anrufbeantworter im primacom-netz Anleitung. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1. Sehr geehrter Telefonkunde, wir möchten Ihnen mit dieser Bedienungsanleitung eine Hilfestellung bei der Einrichtung und Bedienung Ihrer Mailbox für Ihren Telefonanschluss geben. Die Mailbox - Ihr Anrufbeantworter

Mehr

D2-Mailbox und D2-ProfiMailbox: Einstellungen

D2-Mailbox und D2-ProfiMailbox: Einstellungen Nr. 313 Seite 1 (von 6) Einstellungen Schnell erklärt: Einstellungen für die D2-Mailboxen* ò Stichwort: Passen Sie Ihre D2-Mailbox/ProfiMailbox individuell an ò Vorteile: Persönliche Begrüßung aufnehmen,

Mehr

1&1 MAILBOX KONFIGURATION. für D-Netz INHALT. Ersteinrichtung Nachrichten abhören Mailbox-Einstellungen Rufumleitungen Hilfe und Kontakt

1&1 MAILBOX KONFIGURATION. für D-Netz INHALT. Ersteinrichtung Nachrichten abhören Mailbox-Einstellungen Rufumleitungen Hilfe und Kontakt & MAILBOX KONFIGURATION für D-Netz INHALT Ersteinrichtung Nachrichten abhören Mailbox-Einstellungen Rufumleitungen Hilfe und Kontakt & Mailbox für D-Netz ERSTEINRICHTUNG Die & Mailbox ist Ihr Anrufbeantworter

Mehr

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung.

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Kundenservice Wenn Sie weitere Informationen zu COMBOX pro wünschen oder Fragen zur Bedienung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Im Inland wählen

Mehr

Bedienungsanleitung Mailbox. Service-Hotline 01803 77 46 22 66. www.primacom.de. fernsehen. internet. telefon.

Bedienungsanleitung Mailbox. Service-Hotline 01803 77 46 22 66. www.primacom.de. fernsehen. internet. telefon. Bedienungsanleitung Mailbox Service-Hotline 01803 77 46 22 66 Mo. Sa. von 8.00 22.00 Uhr 9 ct/min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen www.primacom.de TP-PC-061-0609 fernsehen.

Mehr

1&1 MAILBOX KONFIGURATION. für E-Netz INHALT. Ersteinrichtung Mailbox Abhören Mailbox-Menü Rufumleitungen Hilfe und Kontakt

1&1 MAILBOX KONFIGURATION. für E-Netz INHALT. Ersteinrichtung Mailbox Abhören Mailbox-Menü Rufumleitungen Hilfe und Kontakt & MAILBOX KONFIGURATION für E-Netz INHALT Ersteinrichtung Mailbox Abhören Mailbox-Menü Rufumleitungen Hilfe und Kontakt & Mailbox für E-Netz ERSTEINRICHTUNG Die & Mailbox ist Ihr Anrufbeantworter für das

Mehr

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter im Netz

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter im Netz Bedienungsanleitung Anrufbeantworter im Netz Bedienungsanleitung Anrufbeantworter im Netz Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Version 07/06 VP 1 Einleitung 4 2 Signalisierung von Sprachnachrichten (Posteingang)

Mehr

Inhalt. Ihr Anrufbeantworter geht ins Netz 4

Inhalt. Ihr Anrufbeantworter geht ins Netz 4 Inhalt Ihr Anrufbeantworter geht ins Netz 4 Vielseitig: die Funktionen 5 Einfache Bedienung 5 Individuelle Begrüßung 5 Automatische Benachrichtigung 5 Ihre persönliche Faxadresse 6 Fernabfrage 6 Einfach

Mehr

Leistungsbeschreibung A1 Komfortbox (LB A1 Komfortbox) 1 A1 Komfortbox basic. Allgemeines

Leistungsbeschreibung A1 Komfortbox (LB A1 Komfortbox) 1 A1 Komfortbox basic. Allgemeines Leistungsbeschreibung A1 Komfortbox (LB A1 Komfortbox) Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 14. Juni 2011. Die am 1. September 2008 veröffentlichte vormalige LB KomfortBox wird ab diesem Zeitpunkt nicht

Mehr

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für analoge Telefone Alcatel 4400

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für analoge Telefone Alcatel 4400 Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für analoge Telefone Alcatel 4400 Inhaltsverzeichnis Version 05/05 A 1 Einleitung 3 2 Erstaktivierung des Anrufbeantworters 3 2.1 Erläuterungen der einzelnen Schritte

Mehr

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced Inhaltsverzeichnis Version 05/05 A 1 Einleitung 3 2 Erstaktivierung des Anrufbeantworters 5 2.1 Erläuterungen der einzelnen Schritte

Mehr

Der Anrufbeantworter. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Eine Verbindung mit Zukunft. MDCC / Stand 10/10

Der Anrufbeantworter. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Eine Verbindung mit Zukunft. MDCC / Stand 10/10 Der Anrufbeantworter Service-Telefon: 0391 587 44 44 www.mdcc.de MDCC / Stand 10/10 Eine Verbindung mit Zukunft Inhalt Seite 1. Einrichtung des Anrufbeantworters 1. Einrichtung des Anrufbeantworters 2

Mehr

Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039

Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039 Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039 Inhaltsverzeichnis Version 09/10 1 Einleitung 3 2 Erstaktivierung des Anrufbeantworters 5 2.1 Erläuterungen der einzelnen Schritte

Mehr

Benutzerhandbuch/Kurzanleitung Mobilfunk Stand 02.11.2012

Benutzerhandbuch/Kurzanleitung Mobilfunk Stand 02.11.2012 Benutzerhandbuch/Kurzanleitung Mobilfunk Stand 02.11.2012 Inhaltsverzeichnis 1. Herzlich Willkommen bei HeLi NET Mobilfunk 5 2. Erste Einstellungen und Gespräche 5 2.1. Freischaltung Ihrer HeLi NET SIM-Karte

Mehr

Moni KielNET-Mailbox

Moni KielNET-Mailbox Bedienungsanleitung Moni -Mailbox Die geht für Sie ran! Wann Sie wollen, wo immer Sie sind! im Festnetz Herzlichen Glückwunsch zu Moni Ihrer persönlichen -Mailbox! Wir haben Ihre persönliche -Mailbox eingerichtet.

Mehr

D2-Mailbox und D2-ProfiMailbox: Ihre cleveren Anrufbeantworter

D2-Mailbox und D2-ProfiMailbox: Ihre cleveren Anrufbeantworter Nr. 312 Seite 1 (von 11) D2-Mailbox und D2-ProfiMailbox: Ihre cleveren Anrufbeantworter Schnell erklärt: Basisfunktionen von D2-Mailbox & -ProfiMailbox! Stichwort: Ihre intelligenten Anrufbeantworter im

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung

htp Voicebox Bedienungsanleitung htp Voicebox Bedienungsanleitung Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Variable Rufumleitungszeit von 10 bis 60

Mehr

Manual. Festnetz. upc.ch/support 0800 66 88 66

Manual. Festnetz. upc.ch/support 0800 66 88 66 Manual Festnetz upc.ch/support . Ihre Sprachmailbox. Das alles bietet Ihnen die Sprachmailbox. Erstmaliges Einrichten der Sprachmailbox. So ändern Sie Ihren PIN-Code für den externen Zugriff auf die Sprachmailbox.4

Mehr

FL1 Kombi Nachrichtenbox Beschreibung

FL1 Kombi Nachrichtenbox Beschreibung FL1 Kombi Verfasser Version: V2.1 (ersetzt alle früheren Versionen) Gültig ab: 01. September 2014 Version 2.1 Seite 1/10 Inhaltsverzeichnis 1 Nachrichtenbox meinebox.li für FL1 Kombi... 3 2 Allgemeine

Mehr

BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 4. EINWÄHLEN IN DIE MAILBOX 6

BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 4. EINWÄHLEN IN DIE MAILBOX 6 Inhaltsverzeichnis BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 3.1 SIE HABEN EIN TELEFON AN EINEM ANALOGEN ANSCHLUSS 4 3.2. SIE HABEN

Mehr

Ihren persönlichen Anrufbeantworter

Ihren persönlichen Anrufbeantworter Anleitung für Ihren persönlichen Anrufbeantworter 1.1 Zugang zum persönlichen Anrufbeantworter... 1 1.2 Der persönliche Anrufbeantworter ein- und ausschalten... 2 1.3 Nachrichten vom persönlichen Anrufbeantworter

Mehr

1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet.

1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet. Seite 1 von 5 Anrufumleitungen Schnell erklärt: Anrufumleitungen > Stichwort: komfortable Anruf-Weiterleitung vom Handy auf Vodafone-Mailbox oder andere Telefon-Anschlüsse > Vorteile: an einem beliebigen

Mehr

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon.

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon. Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de Stand 7/2015 fernsehen. internet. telefon. Inhalt Seite 1. Einleitung 1. Einleitung

Mehr

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon.

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon. Kundenservice 030 3388 3000 fernsehen. internet. telefon. www.telecolumbus.de Stand 7/2015 Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Inhalt Seite 1. Einleitung 1. Einleitung

Mehr

mobilbox (postpaid) der anschluss unter ihrer nummer

mobilbox (postpaid) der anschluss unter ihrer nummer Nachrichten abhören Die Mobilbox ist Ihr Anrufbeantworter im Mobilfunknetz. Sie nimmt Anrufe für Sie entgegen, wenn bei Ihnen gerade besetzt oder Ihr Handy nicht erreichbar ist oder Sie einen Anruf nicht

Mehr

Vodafone InfoDok. 1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet.

Vodafone InfoDok. 1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet. Anrufumleitungen (Mobilfunk) Schnell erklärt: Anrufumleitungen Stichwort: komfortable Anrufumleitung vom Handy z. B. auf Ihre Vodafone Mailbox oder andere Zielrufnummern innerhalb eines Fest- oder Mobilfunknetzes

Mehr

die sprachboxihr anrufbeantworter

die sprachboxihr anrufbeantworter die sprachboxihr anrufbeantworter Was ist die SprachBox? Die SprachBox ist Ihr persönlicher kostenfreier Anrufbeantworter im Festnetz der Telekom. Kostenfrei? Ja! Die SprachBox ist bei allen aktuellen

Mehr

Mobil telefonieren mit sdt.net

Mobil telefonieren mit sdt.net Mobil telefonieren mit sdt.net sdt.net AG Ulmer Straße 130 73431 Aalen Telefon 01801 888 111* Telefax 01801 888 555* info@sdt.net * aus dem dt. Festnetz 3,9 Cent/Minute. Mobilfunkpreise können abweichen.

Mehr

Benutzerhandbuch SIM-Karte

Benutzerhandbuch SIM-Karte Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Stand 05/2011 Benutzerhandbuch SIM-Karte Benutzerhandbuch SIM-Karte Willkommen Inhalt Herzlich willkommen bei Tchibo mobil! Lieber Tchibo mobil Kunde, wir

Mehr

Inhalt. 2 www.enomobil.de

Inhalt. 2 www.enomobil.de BENUTZERHANDBUCH Inhalt 1 Herzlich willkommen bei EnoMobil... 3 2 Erste Einstellungen und Gespräche... 4 2.1 Aktivierung Ihrer SIM-Karte... 4 2.2 Doppelte Sicherheit dank PIN und PUK... 4 2.3 Einsetzen

Mehr

Vodafone InfoDok. Service-Codes: Die geheimen Tricks für Ihr Handy

Vodafone InfoDok. Service-Codes: Die geheimen Tricks für Ihr Handy Service-Codes: Die geheimen Tricks für Ihr Handy In Ihrem Handy steckt richtig viel drin. Nutzen Sie z. B. clevere Funktionen wie Anrufumleitungen oder Anrufsprerrungen, Vodafone Konferenz oder Rufnummernübermittlung.

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Fernabfrage auch über Handy

Mehr

Zusatzdienste. Bedienungshinweise. allgemein. Störungsdienst. SolNet VOICE plus. Tastenbefehle

Zusatzdienste. Bedienungshinweise. allgemein. Störungsdienst. SolNet VOICE plus. Tastenbefehle shinweise Tastenbefehle allgemein Für die in dieser Anleitung angegebenen Tastenkombinationen muss Ihr Telefonapparat das Tonwahlverfahren (DTMF) unterstützen. Einige Telefonapparate erfordern die Aktivierung

Mehr

Erleben Sie die neue mobile Welt!

Erleben Sie die neue mobile Welt! Mobile Phone Erleben Sie die neue mobile Welt! Kurzanleitung für Mobile Phone Inhaltsverzeichnis 1 Herzlich willkommen Seite 3 2 Die Einstellungen und das erste Gespräch Seite 4 2.1 Freischalten Ihrer

Mehr

1&1 MAILBOX KONFIGURATION. für E-Netz INHALT. Ersteinrichtung Mailbox Abhören Mailbox-Menü Rufumleitungen Hilfe und Kontakt

1&1 MAILBOX KONFIGURATION. für E-Netz INHALT. Ersteinrichtung Mailbox Abhören Mailbox-Menü Rufumleitungen Hilfe und Kontakt & MAILBOX KONFIGURATION für E-Netz INHALT Ersteinrichtung Mailbox Abhören Mailbox-Menü Rufumleitungen Hilfe und Kontakt & Mailbox für E-Netz ERSTEINRICHTUNG Die & Mailbox ist Ihr Anrufbeantworter für das

Mehr

FREECALL 0800 und 0180call rufumleitung mit Follow me - Bedienungsanleitung

FREECALL 0800 und 0180call rufumleitung mit Follow me - Bedienungsanleitung FREECALL 0800 und 0180call rufumleitung mit Follow me - Bedienungsanleitung Stand: März 2014 2 Inhalt Rufumleitung: immer Anschluss unter Ihrer Nummer.... 3 Das Mehrfrequenz-Wahlverfahren (MFV).... 3 Der

Mehr

Bedienungsanleitung. Mailboxsystem

Bedienungsanleitung. Mailboxsystem Bedienungsanleitung für das integrierte Mailboxsystem Inhalt Bedienung des Mailboxsystems...2 Beschreibung:...2 Verfügbarkeit:...2 Mailboxbedienung am Systemtelefon durch Verwendung von codes...3 rogrammierung

Mehr

Das verbindet! Bedienungsanleitung. Einstecken. Lostelefonieren. Sparen. www.jamobil.de

Das verbindet! Bedienungsanleitung. Einstecken. Lostelefonieren. Sparen. www.jamobil.de Bedienungsanleitung Das verbindet! Einstecken. Lostelefonieren. Sparen. www.jamobil.de Inhalt Freischalten 3 PIN und PUK 4 Guthaben abfragen und aufladen 5 Rufnummermitnahme 6 7 Mobilbox-Abfrage 8 9 Auslandstelefonate

Mehr

Bedienungsanleitung C300 Sprachinfoserver der PH Freiburg

Bedienungsanleitung C300 Sprachinfoserver der PH Freiburg Inhaltsverzeichnis : 1. Einstellungen: PIN-Nummer ändern Seite 2 2. Begrüßungstext aufnehmen: Seite 3 3. Aktivieren der Rufumleitung zur Sprachbox Seite 5 4. Sprachnachrichten abhören Seite 5 4.1 Sprachnachrichten

Mehr

Vodafone InfoDok. Befehlsübersicht und Menüplan Vodafone Mailbox für Laufzeitvertragskunden (Standard-Mailbox)

Vodafone InfoDok. Befehlsübersicht und Menüplan Vodafone Mailbox für Laufzeitvertragskunden (Standard-Mailbox) Befehlsübersicht und Menüplan Vodafone Mailbox für Laufzeitvertragskunden (Standard-Mailbox) Schnell erklärt: Stichwort: Ihr intelligenter Anrufbeantworter im deutschen Vodafone-Netz Vorteile: Ihre Vodafone

Mehr

Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx

Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx Herzlich Willkommen! Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen helfen Ihr neues, zugesandtes KIRK IP-Telefon

Mehr

Um den virtuellen Anrufbeantworter zu konfigurieren oder vorhandene Nachrichten abzuhören, wählen Sie die folgende Tastenfolge

Um den virtuellen Anrufbeantworter zu konfigurieren oder vorhandene Nachrichten abzuhören, wählen Sie die folgende Tastenfolge KONFIGURATION / ABHÖREN AUS DEM EIGENEN NETZ Um den virtuellen Anrufbeantworter zu konfigurieren oder vorhandene Nachrichten abzuhören, wählen Sie die folgende Tastenfolge 1 9 9 1 < Ihre Anschlussnummer

Mehr

T Com. Bedienungsanleitung. SMS im Festnetz

T Com. Bedienungsanleitung. SMS im Festnetz T Com Bedienungsanleitung SMS im Festnetz Inhalt Einleitung... 1 Willkommen...1 Wo Sie Hilfe finden... 1 SMS-Versand aus dem Festnetz der T-Com (Preisstand: 01.01.2003)...1 Damit Sie SMS im Festnetz nutzen

Mehr

Prepaid telefonieren & surfen

Prepaid telefonieren & surfen Prepaid telefonieren & surfen Bedienungsanleitung SUPERGÜNSTIG Beste D-Netz-Qualität Keine Vertragsbindung Kein Mindestumsatz Attraktive Tarifoptionen Inhalt Freischalten 3 PIN und PUK 4 Guthaben abfragen

Mehr

Kurzanleitung. BlackBerry von 1&1. Einfacher Start mit dem BlackBerry von 1&1

Kurzanleitung. BlackBerry von 1&1. Einfacher Start mit dem BlackBerry von 1&1 Kurzanleitung BlackBerry von 1&1 Einfacher Start mit dem BlackBerry von 1&1 Die ersten Schritte So legen Sie los 1&1 SIM-Karte einlegen Schieben Sie Ihre 1&1 SIM-Karte vorsichtig in die Kartenhalterung

Mehr

htp Voicebox Quickguide für VoIP-Kunden

htp Voicebox Quickguide für VoIP-Kunden htp Voicebox Quickguide für VoIP-Kunden Viel mehr als nur ein Anrufbeantworter Exklusiv für htp Kunden Jederzeit wissen, was läuft, immer erreichbar, egal wo Sie sind: Die kostenlose htp Voicebox ist Ihr

Mehr

kabeltel Leistungsbeschreibung

kabeltel Leistungsbeschreibung kabeltel Leistungsbeschreibung Inhalt Klopfruf Seite 1 Rufumleitung Seite 2 Rufnummernanzeige (CLIP) Seite 3 Anonymruf (CLIR) Seite 3 Rufwiederholung Seite 3 Rückfrageruf Seite 3 Konferenzruf Seite 4 Weckruf

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch für die mobile Welt von htp

Ihr Benutzerhandbuch für die mobile Welt von htp Ihr Benutzerhandbuch für die mobile Welt von htp Inhaltsverzeichnis... So leicht ist mobil! 1. Herzlich Willkommen bei htp 4 2. Erste Einstellungen und Gespräche 5 2.1 Aktivierung Ihrer SIM-Karte 5 2.2

Mehr

So leicht ist mobil. Das htp Mobil Benutzerhandbuch.

So leicht ist mobil. Das htp Mobil Benutzerhandbuch. So leicht ist mobil. Das htp Mobil Benutzerhandbuch. Das htp Mobil Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis 1. Herzlich willkommen bei htp 4 2. Erste Einstellungen und Gespräche 5 2.1 Aktivierung Ihrer SIM-Karte

Mehr

GenoFon Benutzerhandbuch

GenoFon Benutzerhandbuch GenoFon Benutzerhandbuch Inhalt 1 Herzlich willkommen bei GenoFon... 2 2 Erste Einstellungen und Gespräche... 2 2.1 Aktivierung Ihrer SIM-Karte... 2 2.2 Doppelte Sicherheit dank PIN und PUK... 2 2.3 Einsetzen

Mehr

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu www.ortelmobile.de connecting the world Deutsch pag. 1-8 English pag. 9-16 Français pag. 17-24 Español pag. 25-32

Mehr

Informationen zur Bedienung des Anrufbeantworters

Informationen zur Bedienung des Anrufbeantworters Informationen zur Bedienung des Anrufbeantworters - Die neue Telefonanlage der Firma Siemens stellt für die Anrufbeantworter- und Faxfunktion einen eigenen Server (Produktname: Xpressions) bereit. - Über

Mehr

Anleitung MEMICS MultiCall Routing mit Anrufbeantworter plus

Anleitung MEMICS MultiCall Routing mit Anrufbeantworter plus Anleitung MultiCall Routing mit Anrufbeantworter plus Was ist MultiCall Routing? MultiCall Routing ist ein praktisches, intelligentes Routingverfahren, das es Ihnen ermöglicht eingehende Anrufe nach Ihren

Mehr

Telefonanschluss Anleitung. Inhaltsverzeichnis. Wichtige Tasten für Sie. 1. Stern-Taste: * 2. Raute-Taste: # 3. R-/Rückruftaste R

Telefonanschluss Anleitung. Inhaltsverzeichnis. Wichtige Tasten für Sie. 1. Stern-Taste: * 2. Raute-Taste: # 3. R-/Rückruftaste R Sehr geehrter Telefonkunde, wir möchten Ihnen mit dieser Hilfestellung bei der Einrichtung der vermittlungstechnischen Leistungsmerkmale für Ihren Telefonanschluss geben. Mit dieser erhalten Sie alle wissenswerten

Mehr

4 MMS Multimedia Message Service. 3 SMS Short Message Service. 5. Mobiles Internet

4 MMS Multimedia Message Service. 3 SMS Short Message Service. 5. Mobiles Internet Benutzerhandbuch Inhalt 1 Herzlich willkommen bei EnoMobil... 2 2 Erste Einstellungen und Gespräche... 2 2.1 Aktivierung Ihrer SIM-Karte... 2 2.2 Doppelte Sicherheit dank PIN und PUK... 2 2.3 Einsetzen

Mehr

Bedienungsanleitung Telefonie-Account mittels Telefontastatur

Bedienungsanleitung Telefonie-Account mittels Telefontastatur Bedienungsanleitung Telefonie-Account mittels Telefontastatur TeleKing AG Gartenstrasse 33 4332 Stein Tel. +41 44 545 3434 Fax +41 44 545 3430 www.teleking.ch Inhaltsverzeichnis: 1 Information über dieses

Mehr

Anleitung Mailbox Anrufbeantworter im Netz. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1.2 Ansage ändern

Anleitung Mailbox Anrufbeantworter im Netz. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1.2 Ansage ändern Sehr geehrter Telefonkunde, wir möchten Ihnen mit dieser Bedienungsanleitung Hilfestellung bei der Einrichtung und Bedienung Ihrer Mailbox für Ihren Telefonanschluss geben. Die Mailbox - Ihr Anrufbeantworter

Mehr

Folgend e Schritt e sind be i der Ersteinr ichtung n otwendi g:

Folgend e Schritt e sind be i der Ersteinr ichtung n otwendi g: Folgend e Schritt e sind be i der Ersteinr ichtung n otwendi g: ) Anruf der Mailbox unter 90988 (vom eigenen Telefon ). Wählen Sie "" Anmeldung mit Standardpaßwort "56" & dann "" wählen. ) Sie werden bei

Mehr

einfach besser Benutzerhandbuch So einfach ist die mobile Welt von TNG

einfach besser Benutzerhandbuch So einfach ist die mobile Welt von TNG einfach besser Benutzerhandbuch So einfach ist die mobile Welt von TNG Inhaltsverzeichnis 1. Herzlich Willkommen bei TNG 04 2. Erste Einstellungen und Gespräche 05 2.1 Doppelte Sicherheit dank PIN und

Mehr

PhoneEasy record 327cr

PhoneEasy record 327cr PhoneEasy record 327cr 1 19 18 17 16 15 14 2 13 3 4 12 5 6 7 8 9 10 11 1 Anrufanzeige 2 Buchse für Hörerkabel 3 Lautstärkeregler Hörer 4 Flash-Taste/ Programmierung 5 Wahlwiederholung 6 Lautstärkeregler

Mehr

Bedienungsanleitung DuoBill

Bedienungsanleitung DuoBill Vodafone DuoBill neue Version Private und geschäftliche Verbindungskosten einfach trennen! So funktioniert s / Übersicht mehr ab Seite 2 Das DuoBill-Menü ab März 2010 Erste Schritte/PIN-Eingabe Eine SIM-Karte

Mehr

HiPath@Universität Heidelberg Unified Messaging Services Teil 1: Allgemeine Funktionen

HiPath@Universität Heidelberg Unified Messaging Services Teil 1: Allgemeine Funktionen RD COM HiPath@Universität Heidelberg Unified Messaging Services Teil : Allgemeine Funktionen Themenbereiche UMS Basic Einrichten der Voice Mailbox Anrufe auf Voice Mail umleiten Anwahl des Voice Mail Systems

Mehr

Weitere vielseitige Möglichkeiten von SMS im Festnetz

Weitere vielseitige Möglichkeiten von SMS im Festnetz Weitere vielseitige Möglichkeiten von SMS im Festnetz Sprachausgabe von SMS Diese Funktion dient zum Versand von SMS an Empfänger ohne SMS-fähiges Telefon. Wird eine SMS an eine Rufnummer im Festnetz ohne

Mehr

DAS HANDBUCH FÜRS HANDY SCHRITT FÜR SCHRITT INS MOBILFUNKNETZ. MOBILFUNK

DAS HANDBUCH FÜRS HANDY SCHRITT FÜR SCHRITT INS MOBILFUNKNETZ. MOBILFUNK DAS HANDBUCH FÜRS HANDY SCHRITT FÜR SCHRITT INS MOBILFUNKNETZ. MOBILFUNK HERZLICH WILLKOMMEN BEI VSE NET. Damit Sie ganz schnell und einfach mit Ihrem Handy starten können, finden Sie auf den folgenden

Mehr

Bedienungsanleitung. der. IPTAM IP-Telefonanlage. Startseite Einstellungen

Bedienungsanleitung. der. IPTAM IP-Telefonanlage. Startseite Einstellungen Startseite Einstellungen Allgemein Rufumleitungen Voicemail Ruflisten Entgangene Anrufe Angenommene Anrufe Gewählte Nummern Telefonbuch Aufzeichnungen Fax Hilfe im Web Ausloggen Bedienungsanleitung der

Mehr

Bequem erreichbar sein

Bequem erreichbar sein Bequem erreichbar sein Wir beraten Sie gern! Ansprechpartner in Ihrer Nähe finden Sie unter: www.ewe.de/partner Kostenlose Servicehotline 0800 393 2000 (Mo. Fr. 7.00 20.00 Uhr, Sa. 8.00 16.00 Uhr) EWE

Mehr

UltraCard. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte gleichzeitig nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

UltraCard. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte gleichzeitig nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte gleichzeitig nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. + + = Was ist die UltraCard? Mit der UltraCard sind Sie unter einer Rufnummer

Mehr

BITel Box. Ihr Anrufbeantworter im BITel-Netz. Service

BITel Box. Ihr Anrufbeantworter im BITel-Netz. Service Service Als Anbieter aus der Region für die Region ist BITel vor Ort. Qualität und Service werden hier groß geschrieben. Wenn sich einmal Störungen oder Fragen ergeben, sind wir jederzeit gerne für Sie

Mehr

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard.

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Die htp Mobil Multicard Inhalt Eine Karte viele Möglichkeiten 4 Aktivierung 5 Standardeinstellungen 6 Individuelle Einstellungen 8 Geräteübersicht 11 Sollten Sie

Mehr

Benutzerhandbuch Telefonie

Benutzerhandbuch Telefonie Benutzerhandbuch Telefonie www.quickline.com wwz.ch/quickline Einleitung Lieber Quickline-Kunde, liebe Quickline-Kundin Mit Quickline als Multimedia-Produkt können Sie nicht nur günstig surfen, sondern

Mehr

Anleitung VoicemailboxPro

Anleitung VoicemailboxPro Anleitung VoicemailboxPro ilnet ag Telefon: 081 926 27 28 Postfach Telefax: 081 926 27 29 7302 Landquart info@ilnet.ch / www.ilnet.ch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 2. VoicemailboxPro ein- /ausschalten

Mehr

7. Telefonieren per Internet: Voice over IP richtig nutzen

7. Telefonieren per Internet: Voice over IP richtig nutzen 7. Telefonieren per Internet: Voice over IP richtig nutzen 7.1 So richten Sie die VoIP-Funktion Ihrer FRITZ!Box optimal ein... 218 7.2 FRITZ!Box als Fräulein vom Amt: Internettelefonie von jedem PC aus

Mehr

MultiCard. So funktioniert s. Los geht s: SIM-Karten aktivieren und einlegen

MultiCard. So funktioniert s. Los geht s: SIM-Karten aktivieren und einlegen Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. + + = Was ist die? Mit der bist du unter einer Rufnummer auf bis zu 3 mobilen Endgeräten erreichbar

Mehr

Bedienungsanleitung für das Sprachspeichersystem der Telefonanlage der Universität Wien

Bedienungsanleitung für das Sprachspeichersystem der Telefonanlage der Universität Wien Bedienungsanleitung für das Sprachspeichersystem der Telefonanlage der Universität Wien 1. Einführung Jede Nebenstelle der Telefonanlage kann auf Wunsch mit einem persönlichen Sprachspeicher im zentralen

Mehr

TITAN. Manuel d'utilisation Bedienungsanleitung Istruzioni per l uso User guide

TITAN. Manuel d'utilisation Bedienungsanleitung Istruzioni per l uso User guide French German Italian English TITAN Répondeur numérique Digitaler Anrufbeantworter Segreteria telefonica digitale Digital Answering Machine Manuel d'utilisation Bedienungsanleitung Istruzioni per l uso

Mehr

Handy-leicht-gemacht! PHILIPS GSM

Handy-leicht-gemacht! PHILIPS GSM telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für PHILIPS GSM Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy PHILIPS GSM, einschalten Handy PHILIPS GSM, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

T-Mobile VPN. !" ==Mobile=== Bedienungs- Anleitung für Ihre mobile Nebenstellenanlage. For a better world for you.

T-Mobile VPN. ! ==Mobile=== Bedienungs- Anleitung für Ihre mobile Nebenstellenanlage. For a better world for you. 1 VPN Ihre mobile Nebenstellenanlage. T-Mobile VPN. Bedienungs- Anleitung für Ihre mobile Nebenstellenanlage.!" ==Mobile=== For a better world for you. 2 VPN Ihre mobile Nebenstellenanlage. Inhalt Inkludierte

Mehr

Bedienungsanleitung C-Voice Version 3.0 oder höher

Bedienungsanleitung C-Voice Version 3.0 oder höher Bedienungsanleitung C-Voice Version 3.0 oder höher TABLE OF CONTENTS INHALTSVERZEICHNIS BEDIENUNGSANLEITUNG... 1 Version 3.0 oder höher... 1 INHALTSVERZEICHNIS... 2 1- VOICE-MAIL... 3 1.1 Erster Anruf

Mehr

Handy-leicht-gemacht! Siemens SL42

Handy-leicht-gemacht! Siemens SL42 telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für Siemens SL42 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy Siemens SL42, einschalten Handy Siemens SL42, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

aystar Bedienungsanleitung www.ayyildiz.com

aystar Bedienungsanleitung www.ayyildiz.com aystar Bedienungsanleitung www.ayyildiz.com Willkommen beim Star unter den Prepaid-Tarifen! Herzlichen Glückwunsch! Jetzt ist es egal, ob deine Liebsten in Deutschland oder in der Türkei sind, denn mit

Mehr

Kurzanleitung COMBOX basic und pro für Festnetz und Mobile.

Kurzanleitung COMBOX basic und pro für Festnetz und Mobile. Kurzanleitung COMBOX basic und pro für Festnetz und Mobile. Inhaltsverzeichnis COMBOX Ihr Anrufbeantworter COMBOX die Registrierung COMBOX ein- und ausschalten Begrüssungs- und Abwesenheitstext aufnehmen

Mehr

Benutzerhandbuch tiptel VCM-Modul Voicemail / Call Management Modul. tiptel

Benutzerhandbuch tiptel VCM-Modul Voicemail / Call Management Modul. tiptel Benutzerhandbuch tiptel VCM-Modul Voicemail / Call Management Modul (D) tiptel Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 3 Hinweise... 4 Hinweise zur Benutzung der Anlage... 4 Konfiguration...

Mehr

Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset

Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset phone total Business-Telefonanlage im Netz Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset Herzlich Willkommen! Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen

Mehr

Anleitung zur Konfiguration der Voicemailboxen

Anleitung zur Konfiguration der Voicemailboxen Anleitung zur Konfiguration der Voicemailboxen Die Konfiguration der Voicemailbox kann auf 2 Arten durchgeführt werden. Der komfortablere Weg ist die Konfiguration über das Webinterface (Punkt 2). Es werden

Mehr

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard.

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Die htp Mobil Multicard Inhalt Eine Karte viele Möglichkeiten 04 Aktivierung 05 Standardeinstellungen 06 Individuelle Einstellungen 08 Einstellungen per GSM-Code

Mehr

TalkTalk mach mit, spar mit!

TalkTalk mach mit, spar mit! TalkTalk mach mit, spar mit! Herzlich Willkommen bei TalkTalk Mobile Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Wahl von TalkTalk Mobile. Als Mobilnetzanbieter offerieren wir Ihnen optimale und kostengünstige Dienstleistungen.

Mehr

Bedienungsanleitung 1

Bedienungsanleitung 1 Bedienungsanleitung 1 Inhalt SIM-Karte 4 Mailbox 5 SMS 7 MMS 8 Mobiles Internet 9 Gut zu wissen 10 Rufnummer mitnehmen Kundenbetreuung Rechtliche Hinweise 2 Herzlich willkommen Schön, dass Sie sich für

Mehr

Mobilfunk in starker Gemeinschaft von der WOBCOM Benutzerhandbuch

Mobilfunk in starker Gemeinschaft von der WOBCOM Benutzerhandbuch Mobilfunk in starker Gemeinschaft von der WOBCOM Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis 1. Herzlich Willkommen bei WOBCOM Mobilfunk...2 2. Erste Einstellungen und Gespräche...2 2.1 Aktivierung Ihrer SIM-Karte...2

Mehr

gut informiert Leicht zu bedienen Bedienungsanleitung für den Standard-Anschluss herausgeber Telekom Deutschland GmbH 53262 Bonn

gut informiert Leicht zu bedienen Bedienungsanleitung für den Standard-Anschluss herausgeber Telekom Deutschland GmbH 53262 Bonn gut informiert Bei Fragen erreichen Sie uns unter der kostenfreien ufnummer 0800 33 01000. Besuchen Sie uns im Telekom Shop oder im Internet unter www.telekom.de Wählen Sie die kostenfreie ufnummer 0800

Mehr

Telefon. Kurzanleitung Dienst Anrufbeantworter.

Telefon. Kurzanleitung Dienst Anrufbeantworter. Telefon Kurzanleitung Dienst Anrufbeantworter. 1 Anrufbeantworter... 2 Leistungen... 2 Menü... 3 Anrufe per E-Mail weiterleiten... 5 Support... 5 Anrufbeantworter Auf Ihrem Anrufbeantworter können Anrufer

Mehr

Inhaltsverzeichnis : Sprachspeicher C 3000

Inhaltsverzeichnis : Sprachspeicher C 3000 Inhaltsverzeichnis : Sprachspeicher C 3000 1. Anwählen des Sprachspeichers Seite 2 2. Übersicht Hauptmenü Seite 3 3. PIN Nummer ändern Seite 3 4. Namensansage und Begrüßungstext aufnehmen Seite 4 5. Aktivierung

Mehr

Erweiterung zur bestehenden Bedienungsanleitung für analoge Endgeräte an Siemens-Telefonanlagen

Erweiterung zur bestehenden Bedienungsanleitung für analoge Endgeräte an Siemens-Telefonanlagen Erweiterung zur bestehenden Bedienungsanleitung für analoge Endgeräte an Siemens-Telefonanlagen Die neuen Funktionen stehen allen Teilnehmern an folgenden Anlagen zur Verfügung: 428 11 xxxx Bereich Bahrenfelder

Mehr

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. MultiCard Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Was ist die MultiCard? Mit der MultiCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu

Mehr

WICHTIG: Wenn Sie ACO-connect plus oder ACO-phonie neu geschaltet bekommen haben,

WICHTIG: Wenn Sie ACO-connect plus oder ACO-phonie neu geschaltet bekommen haben, Bedienungsanleitung VoiceBox Mit ACO-connect plus und ACO-phonie stellen wir Ihnen einen leistungsfähigen und immer verfügbaren netzbasierenden Anrufbeantworter, im Folgenden Voicebox genannt, kostenfrei

Mehr

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard.

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Inhalt Eine Karte viele Möglichkeiten Eine Karte viele Möglichkeiten 3 Aktivierung 4 Standardeinstellungen 5 Individuelle Einstellungen 6 Geräteübersicht 7 Ganz

Mehr

für MOTOROLA CD930 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. und O2

für MOTOROLA CD930 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. und O2 telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für MOTOROLA CD930 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy MOTOROLA CD930, einschalten Handy MOTOROLA CD930,, erster Anruf

Mehr

Bedienungsanleitung zur Voicebox

Bedienungsanleitung zur Voicebox Bedienungsanleitung zur Voicebox gilt für die Anschlussgebiete: Neuenkirchen, St. Arnold, Wettringen und Reken 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsbeschreibung Voicebox... 3 2. Programmierung der Voicebox...

Mehr