BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 4. EINWÄHLEN IN DIE MAILBOX 6

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 4. EINWÄHLEN IN DIE MAILBOX 6"

Transkript

1 Inhaltsverzeichnis BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX SIE HABEN EIN TELEFON AN EINEM ANALOGEN ANSCHLUSS SIE HABEN EIN TELEFON AN EINEM VOIP- ANSCHLUSS SIE HABEN EIN TELEFON AN EINEM ISDN- ANSCHLUSS 5 4. EINWÄHLEN IN DIE MAILBOX EINWÄHLEN VOM EIGENEN TELEFONANSCHLUSS EINWÄHLEN VOM FREMDEN TELEFONANSCHLUSS (FERNABFRAGE) 6 5. MAILBOX ABFRAGEN NEUE SPRACHNACHRICHTEN ABFRAGEN GESPEICHERTE NACHRICHTEN ABHÖREN 7 6. ANSAGE ÄNDERN 8 7. PERSÖNLICHE OPTIONEN EINRICHTEN 9 8. WEITERE INFORMATIONEN ZU IHREM ANRUFBEANTWORTER ZUGRIFF ÜBER DAS INTERNET TIPPS UND TRICKS 11 GLOSSAR 11 Seite 1 von 11

2 Bevor Sie starten Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Ihr Voice-Messaging-System (V-M-S) ist der unsichtbare, leistungsfähige Anrufbeantworter im modernen, digitalen Netz der WOBCOM. Über die Mailbox sind Sie immer erreichbar: Sie meldet sich sofort, nach dem fünften Klingeln oder wenn Sie gerade telefonieren. Ganz wie Sie wünschen, es geht kein Anruf verloren. Und Ihr Anrufbeantworter kann noch mehr: Sie können sich von Ihrer Voic box auf einer von Ihnen bestimmten Rufnummer anrufen lassen, sobald jemand eine Nachricht hinterlassen hat oder Sie lassen sich eine mit der aufgenommenen Nachricht als Audio-Datei per zu senden. Sie haben Internet-Zugang? Ihre Nachrichten können Sie bequem über das Webinterface abhören. Oder laden Sie eine neue Begrüßungsansage für Ihren Anrufbeantworter hoch. Die neue Mailbox bietet vielerlei Möglichkeiten, Anrufe zu verwalten. Seite 2 von 11

3 1. Mailbox einrichten Sie können Ihre persönliche Mailbox sehr einfach von Ihrem Telefon aus einrichten. Hierbei sind allerdings folgende Voraussetzungen erforderlich: Die Einrichtung kann nur von Ihrem eigenen Telefonanschluss und für Ihre Rufnummer vorgenommen werden. Die Mailbox gehört immer zu der Rufnummer, von der Sie diese eingerichtet haben. Ihr Telefon muss tonwahlfähig sein (MFV-Telefon, siehe Glossar, Seite 11). Ein solches Telefon erkennen Sie daran, dass Sie beim Wählen einer Nummer unterschiedlich hohe Töne hören. Sie können die Mailbox nur im Netz der WOBCOM über eine WOBCOM-Telefonleitung nutzen. Und so richten Sie Ihre Mailbox ein: Nehmen Sie den Hörer ab und wählen folgende Zugangsnummer: Deutsch, drücken Sie die 2. * Das Voice-Messaging-System meldet sich und Sie können den Ansagen der sprachgesteuerten Menü- Führung folgen. Hier bekommen Sie genau erklärt, welche Taste Sie für welche Funktion drücken können. Als Erstes werden Sie gebeten, die Sprache Ihrer Mailbox zu wählen. Sie können sich zwischen Deutsch und Englisch entscheiden. "Sie können die Sprache Ihrer Voic box wählen. For english, press Sie haben Deutsch gewählt. Herzlich Willkommen auf Ihrer Mailbox. Dieser Anruf präsentiert Ihnen Ihren Anrufbeantworter und führt Sie beim Einstellen. Wenn Sie direkt ins Hauptmenü gehen wollen, können Sie das jederzeit, indem Sie die 1, für drücken. Ihre Mailbox ermöglicht Ihren Gesprächspartnern, Ihnen zu jeder Zeit eine Nachricht zu hinterlassen. Der Anrufbeantworter signalisiert Ihnen neue Nachrichten auf Ihrem Telefon mit einem spezifischen Ton oder einem Lichtzeichen oder mit einer Nachricht, wenn Sie abheben. Um Ihre Mailbox in Betrieb zu nehmen, geben Sie zunächst Ihren persönlichen PIN-Code, sowie Ihre Ansage ein. Anderenfalls ist Ihr PIN-Code Standardtext. Bitte geben Sie zuerst die vier Ziffern Ihres PIN-Codes ein." und Ihre Ansage ein z. B.: "Ihr neuer PIN-Code ist: Sie können jederzeit Ihren PIN-Code über das Menü "Persönliche Optionen" ändern." Bitte nehmen Sie jetzt Ihre Ansage auf und drücken Sie dann die #. Hauptmenü..." Ihre Mailbox ist nun als Anrufbeantworter eingerichtet. Mit der von Ihnen gewählten Geheimzahl (PIN- Code) können Sie ab sofort auch über das Webinterface auf und über die Fernabfrage auf Ihre Mailbox zugreifen. Wie Sie die Mailbox einschalten wird im übernächsten Kapitel erläutert. Seite 3 von 11

4 2. Das Hauptmenü Ihrer Mailbox Über die Zugangsnummer gelangen Sie in das Hauptmenü Ihrer Mailbox. Sie haben hier die Möglichkeit z. B. eine persönliche Ansage aufzunehmen, Nachrichten abzurufen und weitere Informationen abzufragen. Gespeicherte Nachrichten abhören - Kapitel 5 Ansage ändern - Kapitel 6 Ihre persönlichen Optionen einstellen - Kapitel 7 Weitere Informationen zum Anrufbeantworter abrufen - Kapitel 8 3. Ein- oder Ausschalten der Mailbox Zum Einschalten Ihrer Mailbox benötigen Sie das Leistungsmerkmal "Anrufweiterschaltung" im digitalen Netz der WOBCOM GmbH. Dieses Leistungsmerkmal ist standardmäßig eingerichtet. Drei Varianten der Anrufweiterschaltung sind verfügbar: sofortige Anrufweiterleitung Alle Anrufe werden sofort auf die Mailbox weiter geleitet. Anrufweiterleitung bei "Besetzt" Nur, wenn Sie bereits ein Gespräch führen, werden Anrufe auf die Mailbox umgeleitet. Anrufweiterleitung bei "Nichtmelden" Lässt Ihr Telefon 5x Klingeln und lenkt danach alle Anrufe auf die Mailbox um. 3.1 Sie haben ein Telefon an einem analogen Anschluss Um die entsprechende Anrufweiterleitung ein-, bzw. auszuschalten und somit den Anrufbeantworter zu aktivieren oder deaktivieren, müssen Sie Ihr Telefon wie folgt einstellen: sofortige Anrufweiterleitung Aktivieren Sie diese Weiterleitung mit folgenden Tasten: * 2 1 * # # 2 1 # Anrufweiterleitung bei Besetzt" Aktivieren Sie diese Weiterleitung mit folgenden Tasten: * 6 7 * # # 6 7 # Seite 4 von 11

5 Anrufweiterleitung bei Nichtmelden Aktivieren Sie diese Weiterleitung mit: * 6 1 * # # 6 1 # 3.2. Sie haben ein Telefon an einem VoIP- Anschluss Die Anrufweiterleitung können Sie bequem vom PC aus über das Menü Ihrer Fritz!Box einrichten. Rufen Sie hierzu Ihren Internetbrowser auf (z. B. Mozilla Firefox) und geben als Adresse "fritz.box" ein. Sie sind nun im Hauptmenü Ihrer Fritz!Box und können unter dem Menüpunkt "Telefonie" > "Rufumleitung" die Anrufweiterleitungen komfortabel konfigurieren. Für die Konfiguration über Ihre Telefontastatur verwenden Sie bitte folgende Kombinationen: sofortige Anrufweiterleitung Aktivieren Sie diese Weiterleitung mit folgenden Tasten: * # * 2 1 * # * # # 2 1 # Anrufweiterleitung bei Besetzt Aktivieren Sie diese Weiterleitung mit folgenden Tasten: * # * 6 7 * # * # # 6 7 # Anrufweiterleitung bei Nichtmelden Aktivieren Sie diese Weiterleitung mit: * # * 6 1 * # * # # 6 1 # 3.3 Sie haben ein Telefon an einem ISDN- Anschluss Hierzu benutzen Sie bitte das ISDN-Menü Ihres Endgerätes. Seite 5 von 11

6 4. Einwählen in die Mailbox Um Nachrichten abzuhören oder Einstellungen vorzunehmen, wählen Sie sich zuerst in das Voice- Messaging-System ein. Zur Einwahl stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung: vom eigenen Anschluss mit der Zugangsnummer vom fremden Telefonanschluss bei eingeschalteter Mailbox (Fernabfrage). Hierfür wählen Sie die und authentifizieren sich mit Ihrem PIN-Code (die Geheimzahl aus Kapitel 1) PIN vergessen? Haben Sie Ihren PIN-Code vergessen, muss der Operator Ihre Mailbox löschen. Alle Nachrichten und Einstellungen gehen dann verloren. Sie können anschließend eine neue Mailbox mit einem neuen PIN-Code einrichten. Die Löschung Ihrer Mailbox können Sie bei unserem Support-Team beauftragen. Achtung! Falls fremde Personen Zugang zu Ihrem Telefon haben, stellen Sie sicher, dass Ihr Telefon von diesen Personen nicht benutzt werden kann (Telefon sperren, Telefon entfernen). Diese Personen könnten unberechtigten Zugriff zu Ihrer Mailbox haben. 4.1 Einwählen vom eigenen Telefonanschluss So wird's gemacht: Wählen Sie die Zugangsnummer der Mailbox: Es meldet sich Ihre Mailbox. "Sie haben keine neuen Nachrichten. Hauptmenü.." Wählen Sie nun aus den Optionen im Hauptmenü den Bereich, den Sie abrufen möchten. 4.2 Einwählen vom fremden Telefonanschluss (Fernabfrage) So wird's gemacht: Wählen Sie die folgende Rufnummer: z. B. "Willkommen bei Ihrer Sprachbox, bitte wählen Sie Ihre Telefonnummer" "Bitte geben Sie Ihren PIN-Code ein" z.b Es meldet sich Ihre Mailbox "Sie haben keine neuen Nachrichten. Hauptmenü.." Seite 6 von 11

7 5. Mailbox abfragen Ihre Mailbox kann insgesamt speichern: 10 Sprachnachrichten von jeweils maximal 3 Minuten Dauer Dabei wird jede Nachricht mit Datum und Uhrzeit des Eingangs gespeichert. Sie können die aufgezeichneten Nachrichten in Ihrer Mailbox jederzeit abfragen. 5.1 Neue Sprachnachrichten abfragen Haben Sie die Zugangsnummer Nachrichten für Sie vorliegen: 1 Nachricht speichern, bzw. übergehen 2 Nachricht löschen 3 Nachricht erneut anhören 4 0 weitere Informationen * zur nächsten Nachricht springen gewählt wird Ihnen mitgeteilt, ob neue es liegen neue Nachrichten für Sie vor: "Sie haben zwei neue Nachrichten und Sie haben eine gespeicherte Nachricht" es liegen keine neue Nachrichten für Sie vor: "Sie haben keine neuen Nachrichten. Hauptmenü..." Neue Nachrichten werden Ihnen sofort anschließend mit Datum und Uhrzeit vorgelesen. Während die Sprachnachrichten abgespielt werden, können Sie folgende Funktionen nutzen: zur vorigen Nachricht springen Hinweis! Ihre Nachrichten werden gemäß der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der WOBCOM GmbH gespeichert. Neue Nachrichten werden nach 21 Tagen gelöscht. 5.2 Gespeicherte Nachrichten abhören Haben Sie eine neue Nachricht abgehört und gespeichert (geschieht automatisch, wenn Sie z. B. nach dem Abhören der Nachricht aufgelegt haben), können Sie diese auch später jederzeit erneut aufrufen. So wird's gemacht: Um alte Sprachnachrichten abhören zu können, wählen Sie die Zugangsnummer Sie sind jetzt im Hauptmenü und erreichen Ihre gespeicherten Nachrichten über die Auch hier können Sie jederzeit mit den Tastenbefehlen Nachrichten überspringen, löschen, zur nächsten oder vorigen Nachricht springen. 1 Seite 7 von 11

8 6. Ansage ändern Ihr Anrufbeantworter verfügt in der Grundeinstellung über einen Standardtext: "Ihr Gesprächspartner ist im Moment nicht erreichbar, bitte hinterlassen Sie Ihre Nachricht nach dem Signalton. Am Ende Ihrer Nachricht können Sie die Raute-Taste drücken, um diese zu ändern." Sie können über das Menü "Ansage ändern" einen eigenen Text aufnehmen oder Ihren Namen aufsprechen und als Ansage für Ihre Anrufer aktivieren lassen. So wird's gemacht Wählen Sie die Zugangsnummer der Mailbox Es meldet sich Ihre Mailbox. "Willkommen bei Ihrer Sprachbox. Hauptmenü.." Das Menü "Ansage ändern" erreichen Sie über die Taste Verfügung: 2 Ihnen stehen folgende Untermenüs zur 1 Persönliche Ansage-Nachricht aufnehmen Nach dem Signalton können Sie Ihre persönliche Ansage aufsprechen. Sie speichern die Ansage durch Betätigung der Raute-Taste. Die soeben aufgenommene Ansage können Sie anschließend abhören, ändern und aktivieren. 3 Namen als Ansage aufnehmen Nach dem Signalton können Sie Ihren Namen aufsprechen. Sie speichern die Ansage durch Betätigung der Raute-Taste. Die soeben aufgenommene Ansage können Sie anschließend abhören, ändern und aktivieren. 5 Namen aktivieren/ deaktivieren 0 Weitere Informationen Hier finden Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Funktionen zum Menü "Ansage ändern". * Zurück zum Hauptmenü Seite 8 von 11

9 7. Persönliche Optionen einrichten In dem Menü "Persönliche Optionen" können Sie einige Einstellungen für Ihre Mailbox treffen. Sie haben verschiedene Untermenüs zur Auswahl. Um Ihre persönlichen Optionen einzustellen, wählen Sie die Zugangsnummer Sie sind jetzt im Hauptmenü und erreichen Ihre persönlichen Optionen über die folgenden Untermenüs angeboten: 2 PIN-Code ändern 3 Zugang mit PIN-Code steuern 4 Option Anrufbeantworter ohne Aufnahme steuern 6 Menüsprache ändern 7 Anrufe ohne Nachricht bearbeiten 0 Hilfe-Menü * Zurück ins Hauptmenü 3 Ihnen werden die In diesem Menü können Sie Ihre Geheimzahl für die Fernabfrage und den Zugriff über das Webinterface ändern. Sie können den Zugang mit PIN-Code zu Ihrer Mailbox aktivieren und deaktivieren. Die Deaktivierung gilt nur für die Abfrage von Ihrem eigenen Anschluss aus Je nachdem ob Ihre Mailbox zur Aufnahme von Nachrichten konfiguriert ist oder nicht, lässt sich diese Funktion hier aktivieren oder deaktivieren. Bei deaktivierter Option können Ihre Gesprächspartner keine Nachricht für Sie hinterlassen und werden nur informiert, dass Sie zur Zeit nicht erreichbar sind. Sie können zwischen den Sprachen Englisch und Deutsch für Ihre Mailbox wählen. Hier können Sie die Option "Anrufe ohne Nachricht" aktivieren/ deaktivieren. Ist die Option aktiviert, informiert Ihre Mailbox Sie per SMS über Datum, Uhrzeit und Rufnummer des Anrufes. Eine Übersicht der vorhandenen Menüs Ihrer Mailbox. Seite 9 von 11

10 8. Weitere Informationen zu Ihrem Anrufbeantworter Hier werden Ihnen je nach Auswahl des Untermenüs detaillierte Informationen zu den einzelnen Funktionen Ihrer Mailbox angeboten. Wählen Sie in der sprachgesteuerten Menü-Führung den Punkt aus, der Sie interessiert. Mit Betätigung der Sternchen-Taste gelangen Sie jeweils in das vorige Menü zurück. 9. Zugriff über das Internet Die bis hierhin beschriebenen Abläufe bezogen sich zumeist auf die Konfiguration über das Telefon. Ihre Mailbox gibt es aber auch im Internet. Sie können Ihren Anrufbeantworter ganz bequem über den Computer an Ihre Wünsche anpassen. Es stehen Ihnen alle Optionen zur Verfügung, die Sie auch über das Telefonmenü erreichen können. Sie haben hier zusätzliche Funktionen, z. B. die Einstellung vertrauenswürdiger Telefonnummern oder die Einrichtung einer adresse für den Empfang entgangener Sprachnachrichten per . Um das Internetangebot zu nutzen, rufen Sie die Seite auf. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie sich mit Rufnummer und Ihrem PIN-Code authentifizieren. Haben Sie beides eingegeben, kann es auch schon los gehen. Seite 10 von 11

11 10. Tipps und Tricks Namen aufnehmen Bei der Aufnahme Ihres Namens achten Sie am Besten darauf, dass keine Hintergrundgeräusche zu hören sind. Mindestaufnahmelänge Die Länge einer Aufnahme ist festgelegt auf mindestens 2 Sekunden. Kürzere Nachrichten werden dann nur als Anruf registriert und nicht gespeichert. Haben Sie die Option "Anrufe in Abwesenheit" aktiviert, werden Sie trotzdem über diesen Anruf informiert. Möchte Ihnen nun ein Anrufer keine Nachricht hinterlassen und legt dann kurz nach Aufnahmebeginn auf, so wird Ihnen dies als Anrufversuch mit der Telefonnummer des Anrufers angesagt. Glossar Analoger Anschluss Basisanschluss mit einer Rufnummer und Leitung. Eigener Telefonanschluss Im Zusammenhang mit der Mailbox versteht man darunter immer nur die Rufnummer, für welche die Mailbox eingerichtet ist. Für einen Anschluss mit mehreren Rufnummern können auch mehrere Mailboxen eingerichtet werden. ISDN-Mehrgeräteanschluss Basisanschluss ISDN mit standardmäßig drei Rufnummern und zwei Leitungen. MFV-Telefon Tonwahlfähiges Telefon. Die Wahlsignale werden als Frequenzkombination (Töne) übertragen. MFV = Mehrfrequenzwahlverfahren. MSN Multiple Subscriber Number = Mehrfachrufnummer Bezeichnung für die Rufnummern eines ISDN-Mehrgeräteanschlusses. Im Grundpreis des Standard- und Komfortanschlusses sind drei Mehrfachrufnummern enthalten. Sie können somit jedem angeschlossenem ISDN-Endgerät eine eigene Rufnummer zuordnen. PIN-Code Persönliche Identifikationsnummer oder Geheimzahl. Sie wählen sie selbst aus und brauchen sie, um Ihre Mailbox einzurichten und abzufragen. Rautetaste # * die Rautetaste an Ihrem Telefon SIP Session Initiation Protocol Bezeichnung für die Rufnummer eines VoIP-Anschlusses. Sterntaste die Steuertaste an Ihrem Telefon VoIP-Anschluss Voice over Internet Protocol Bezeichnet das Telefonieren über Computernetzwerke, welche nach Internet-Standards aufgebaut sind. Seite 11 von 11

Das Voice-Messaging-System der WOBCOM Benutzerhandbuch

Das Voice-Messaging-System der WOBCOM Benutzerhandbuch Das Voice-Messaging-System der WOBCOM Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis Bevor Sie starten... 2 1. Mailbox einrichten... 3 2. Das Hauptmenü Ihrer Mailbox... 4 3. Ein- oder Ausschalten der Mailbox... 4

Mehr

Mailbox Ihr Anrufbeantworter im primacom-netz Anleitung. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1.

Mailbox Ihr Anrufbeantworter im primacom-netz Anleitung. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1. Sehr geehrter Telefonkunde, wir möchten Ihnen mit dieser Bedienungsanleitung eine Hilfestellung bei der Einrichtung und Bedienung Ihrer Mailbox für Ihren Telefonanschluss geben. Die Mailbox - Ihr Anrufbeantworter

Mehr

Moni KielNET-Mailbox

Moni KielNET-Mailbox Bedienungsanleitung Moni -Mailbox Die geht für Sie ran! Wann Sie wollen, wo immer Sie sind! im Festnetz Herzlichen Glückwunsch zu Moni Ihrer persönlichen -Mailbox! Wir haben Ihre persönliche -Mailbox eingerichtet.

Mehr

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter im Netz

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter im Netz Bedienungsanleitung Anrufbeantworter im Netz Bedienungsanleitung Anrufbeantworter im Netz Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Version 07/06 VP 1 Einleitung 4 2 Signalisierung von Sprachnachrichten (Posteingang)

Mehr

Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039

Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039 Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039 Inhaltsverzeichnis Version 09/10 1 Einleitung 3 2 Erstaktivierung des Anrufbeantworters 5 2.1 Erläuterungen der einzelnen Schritte

Mehr

Der Anrufbeantworter. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Eine Verbindung mit Zukunft. MDCC / Stand 10/10

Der Anrufbeantworter. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Eine Verbindung mit Zukunft. MDCC / Stand 10/10 Der Anrufbeantworter Service-Telefon: 0391 587 44 44 www.mdcc.de MDCC / Stand 10/10 Eine Verbindung mit Zukunft Inhalt Seite 1. Einrichtung des Anrufbeantworters 1. Einrichtung des Anrufbeantworters 2

Mehr

Bedienungsanleitung C300 Sprachinfoserver der PH Freiburg

Bedienungsanleitung C300 Sprachinfoserver der PH Freiburg Inhaltsverzeichnis : 1. Einstellungen: PIN-Nummer ändern Seite 2 2. Begrüßungstext aufnehmen: Seite 3 3. Aktivieren der Rufumleitung zur Sprachbox Seite 5 4. Sprachnachrichten abhören Seite 5 4.1 Sprachnachrichten

Mehr

Telefon. Kurzanleitung Dienst Anrufbeantworter.

Telefon. Kurzanleitung Dienst Anrufbeantworter. Telefon Kurzanleitung Dienst Anrufbeantworter. 1 Anrufbeantworter... 2 Leistungen... 2 Menü... 3 Anrufe per E-Mail weiterleiten... 5 Support... 5 Anrufbeantworter Auf Ihrem Anrufbeantworter können Anrufer

Mehr

Die Leistungsmerkmale des Standard-Anschlusses.

Die Leistungsmerkmale des Standard-Anschlusses. Die Leistungsmerkmale des Standard-Anschlusses. Werten Sie Ihren Standard-Anschluss auf, indem Sie eine Vielzahl von komfortablen Leistungsmerkmalen nutzen, die zum Teil bereits im Anschluss inklusive

Mehr

Bedienungsanleitung Mailbox. Service-Hotline 01803 77 46 22 66. www.primacom.de. fernsehen. internet. telefon.

Bedienungsanleitung Mailbox. Service-Hotline 01803 77 46 22 66. www.primacom.de. fernsehen. internet. telefon. Bedienungsanleitung Mailbox Service-Hotline 01803 77 46 22 66 Mo. Sa. von 8.00 22.00 Uhr 9 ct/min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen www.primacom.de TP-PC-061-0609 fernsehen.

Mehr

BITel Box. Ihr Anrufbeantworter im BITel-Netz. Service

BITel Box. Ihr Anrufbeantworter im BITel-Netz. Service Service Als Anbieter aus der Region für die Region ist BITel vor Ort. Qualität und Service werden hier groß geschrieben. Wenn sich einmal Störungen oder Fragen ergeben, sind wir jederzeit gerne für Sie

Mehr

Inhaltsverzeichnis : Sprachspeicher C 3000

Inhaltsverzeichnis : Sprachspeicher C 3000 Inhaltsverzeichnis : Sprachspeicher C 3000 1. Anwählen des Sprachspeichers Seite 2 2. Übersicht Hauptmenü Seite 3 3. PIN Nummer ändern Seite 3 4. Namensansage und Begrüßungstext aufnehmen Seite 4 5. Aktivierung

Mehr

Ihren persönlichen Anrufbeantworter

Ihren persönlichen Anrufbeantworter Anleitung für Ihren persönlichen Anrufbeantworter 1.1 Zugang zum persönlichen Anrufbeantworter... 1 1.2 Der persönliche Anrufbeantworter ein- und ausschalten... 2 1.3 Nachrichten vom persönlichen Anrufbeantworter

Mehr

1&1 MAILBOX KONFIGURATION. für D-Netz INHALT. Ersteinrichtung Nachrichten abhören Mailbox-Einstellungen Rufumleitungen Hilfe und Kontakt

1&1 MAILBOX KONFIGURATION. für D-Netz INHALT. Ersteinrichtung Nachrichten abhören Mailbox-Einstellungen Rufumleitungen Hilfe und Kontakt & MAILBOX KONFIGURATION für D-Netz INHALT Ersteinrichtung Nachrichten abhören Mailbox-Einstellungen Rufumleitungen Hilfe und Kontakt & Mailbox für D-Netz ERSTEINRICHTUNG Die & Mailbox ist Ihr Anrufbeantworter

Mehr

Zusatzdienste. Bedienungshinweise. allgemein. Störungsdienst. SolNet VOICE plus. Tastenbefehle

Zusatzdienste. Bedienungshinweise. allgemein. Störungsdienst. SolNet VOICE plus. Tastenbefehle shinweise Tastenbefehle allgemein Für die in dieser Anleitung angegebenen Tastenkombinationen muss Ihr Telefonapparat das Tonwahlverfahren (DTMF) unterstützen. Einige Telefonapparate erfordern die Aktivierung

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung

htp Voicebox Bedienungsanleitung htp Voicebox Bedienungsanleitung Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Variable Rufumleitungszeit von 10 bis 60

Mehr

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced Inhaltsverzeichnis Version 05/05 A 1 Einleitung 3 2 Erstaktivierung des Anrufbeantworters 5 2.1 Erläuterungen der einzelnen Schritte

Mehr

Inhalt: Stand: 05.12.2011

Inhalt: Stand: 05.12.2011 Merkblatt Inhalt: A. Strukturplan 3 B. Telefon 1. Einrichtung - Mailbox und erste Einstellungen.4 2. Nutzung - Abhören und Löschen von Nachrichten 5 C. Serviceportal 1. Einstellungen im Serviceportal..

Mehr

Informationen zur Bedienung des Anrufbeantworters

Informationen zur Bedienung des Anrufbeantworters Informationen zur Bedienung des Anrufbeantworters - Die neue Telefonanlage der Firma Siemens stellt für die Anrufbeantworter- und Faxfunktion einen eigenen Server (Produktname: Xpressions) bereit. - Über

Mehr

Bedienungsanleitung. Mailboxsystem

Bedienungsanleitung. Mailboxsystem Bedienungsanleitung für das integrierte Mailboxsystem Inhalt Bedienung des Mailboxsystems...2 Beschreibung:...2 Verfügbarkeit:...2 Mailboxbedienung am Systemtelefon durch Verwendung von codes...3 rogrammierung

Mehr

kabeltel Leistungsbeschreibung

kabeltel Leistungsbeschreibung kabeltel Leistungsbeschreibung Inhalt Klopfruf Seite 1 Rufumleitung Seite 2 Rufnummernanzeige (CLIP) Seite 3 Anonymruf (CLIR) Seite 3 Rufwiederholung Seite 3 Rückfrageruf Seite 3 Konferenzruf Seite 4 Weckruf

Mehr

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon.

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon. Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de Stand 7/2015 fernsehen. internet. telefon. Inhalt Seite 1. Einleitung 1. Einleitung

Mehr

Bedienungsanleitung zur Voicebox

Bedienungsanleitung zur Voicebox Bedienungsanleitung zur Voicebox gilt für die Anschlussgebiete: Neuenkirchen, St. Arnold, Wettringen und Reken 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsbeschreibung Voicebox... 3 2. Programmierung der Voicebox...

Mehr

Anleitung: Einrichtung der Fritz!Box 7170 mit VoIP Telefonanschluss

Anleitung: Einrichtung der Fritz!Box 7170 mit VoIP Telefonanschluss Schließen Sie die AVM Fritz!Box, wie auf dem der Fritz!Box beiliegenden Schaubild beschrieben, an. Starten Sie den Internet Explorer oder einen beliebigen Browser (Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari)

Mehr

Anleitung zur Konfiguration der Voicemailboxen

Anleitung zur Konfiguration der Voicemailboxen Anleitung zur Konfiguration der Voicemailboxen Die Konfiguration der Voicemailbox kann auf 2 Arten durchgeführt werden. Der komfortablere Weg ist die Konfiguration über das Webinterface (Punkt 2). Es werden

Mehr

Kurzanleitung snom 370

Kurzanleitung snom 370 Kurzanleitung snom 370 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche Probleme bei der Nutzung der Net4You Produkte zu vermeiden,

Mehr

Mailbox im D1-Netz. Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES

Mailbox im D1-Netz. Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES Mailbox im D1-Netz Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES Inhalt Ihr Anrufbeantworter geht ins Netz Ihr Anrufbeantworter geht

Mehr

Telefonie Konfiguration bei einer FRITZ!Box 7490

Telefonie Konfiguration bei einer FRITZ!Box 7490 Telefonie Konfiguration bei einer FRITZ!Box 7490 Schritt für Schritt Anleitung Schritt 1: Stecken Sie Ihr erstes analoges Telefon an die mit Fon1 bezeichnete analogen Schnittstellen ein. Falls Sie ein

Mehr

Um den virtuellen Anrufbeantworter zu konfigurieren oder vorhandene Nachrichten abzuhören, wählen Sie die folgende Tastenfolge

Um den virtuellen Anrufbeantworter zu konfigurieren oder vorhandene Nachrichten abzuhören, wählen Sie die folgende Tastenfolge KONFIGURATION / ABHÖREN AUS DEM EIGENEN NETZ Um den virtuellen Anrufbeantworter zu konfigurieren oder vorhandene Nachrichten abzuhören, wählen Sie die folgende Tastenfolge 1 9 9 1 < Ihre Anschlussnummer

Mehr

Anleitung MyLogin Telefonie Einstellungen

Anleitung MyLogin Telefonie Einstellungen Anleitung MyLogin Telefonie Einstellungen Inhalt 1. Beschreibung 1.1. Anmelden 2. Funk onen 2.1. Home 2.2. Pakete 2.2.1. Internet Einstellungen 3 3 3 3 4 5 2.2.2. Telefonie Einstellungen 5 2.2.3 E Mail

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Touchtone User Interface (TUI)

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Touchtone User Interface (TUI) OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Kurzanleitung R6.x Hauptmenü Wählen Sie die Zugangsnummer. Sobald eine Verbindung hergestellt ist, leitet Sie die Touchtone-Oberfläche durch die Abfrage und

Mehr

htp Voicebox Quickguide für VoIP-Kunden

htp Voicebox Quickguide für VoIP-Kunden htp Voicebox Quickguide für VoIP-Kunden Viel mehr als nur ein Anrufbeantworter Exklusiv für htp Kunden Jederzeit wissen, was läuft, immer erreichbar, egal wo Sie sind: Die kostenlose htp Voicebox ist Ihr

Mehr

Anleitung: Einrichtung der Fritz!Box 7272 mit VoIP Telefonanschluss

Anleitung: Einrichtung der Fritz!Box 7272 mit VoIP Telefonanschluss Schließen Sie die AVM Fritz!Box, wie auf dem der Fritz!Box beiliegenden Schaubild beschrieben, an. Starten Sie den Internet Explorer oder einen beliebigen Browser (Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari)

Mehr

STRATO Mail Einrichtung Mozilla Thunderbird

STRATO Mail Einrichtung Mozilla Thunderbird STRATO Mail Einrichtung Mozilla Thunderbird Einrichtung Ihrer E-Mail Adresse bei STRATO Willkommen bei STRATO! Wir freuen uns, Sie als Kunden begrüßen zu dürfen. Mit der folgenden Anleitung möchten wir

Mehr

UserManual. Handbuch zur Konfiguration einer FRITZ!Box. Autor: Version: Hansruedi Steiner 2.0, November 2014

UserManual. Handbuch zur Konfiguration einer FRITZ!Box. Autor: Version: Hansruedi Steiner 2.0, November 2014 UserManual Handbuch zur Konfiguration einer FRITZ!Box Autor: Version: Hansruedi Steiner 2.0, November 2014 (CHF 2.50/Min) Administration Phone Fax Webseite +41 56 470 46 26 +41 56 470 46 27 www.winet.ch

Mehr

Aufruf der Weboberflache des HPM- Warmepumpenmanagers aus dem Internet TIPPS

Aufruf der Weboberflache des HPM- Warmepumpenmanagers aus dem Internet TIPPS Aufruf der Weboberflache des HPM- Warmepumpenmanagers aus dem Internet TIPPS Oktober 2015 Tipp der Woche vom 28. Oktober 2015 Aufruf der Weboberfläche des HPM-Wärmepumpenmanagers aus dem Internet Der Panasonic

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Fernabfrage auch über Handy

Mehr

Vodafone MailboxAnsage Pro

Vodafone MailboxAnsage Pro Anleitung Vodafone MailboxAnsage Pro Vodafone Power to you Herzlich willkommen bei Vodafone MailboxAnsage Pro Wir freuen uns, Sie als Nutzer von Vodafone MailboxAnsage Pro begrüßen zu dürfen. Damit sichern

Mehr

Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer PPPOE-Einwahl (DSLmobil per Funk)

Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer PPPOE-Einwahl (DSLmobil per Funk) Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer PPPOE-Einwahl (DSLmobil per Funk) Bitte beachten Sie folgendes: Die Fritzbox sollte mit der aktuellen Firmware versehen

Mehr

Installationsanleitung: Fritzbox 7170

Installationsanleitung: Fritzbox 7170 Installationsanleitung: Fritzbox 7170 Konfigurieren des Internetzugangs Öffnen Sie Ihr Internetbrowser und geben Sie 192.168.178.1 wie in der Abbildung vorgegeben in die Adressleiste ein. Sobald Sie die

Mehr

Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch

Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch - 1 - Hochschulrechenzentrum Nachrichtentechnik Systemadministrator Wolfgang Klaum Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch - 2 - Tägliche Nutzung des 4012 Externes Gespräch Sie möchten ein externes

Mehr

Telefonie Konfiguration bei einer FRITZ!Box 7390 / 7490

Telefonie Konfiguration bei einer FRITZ!Box 7390 / 7490 Telefonie Konfiguration bei einer FRITZ!Box 7390 / 7490 Schritt für Schritt Anleitung (Diese Anleitung bezieht sich auf die Firmware Version 6.20 der FritzBox. Falls Sie eine ältere Firmware Version installiert

Mehr

Voice- und Faxbox. Bedienungsanleitung

Voice- und Faxbox. Bedienungsanleitung Voice- und Faxbox Bedienungsanleitung Version 04.07.2007 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 1 2 Voice- / Faxbox... 2 2.1. Betriebsart... 2 2.2. Ansage... 3 2.3. Voice Menu... 4 2.4. Faxe... 5 2.5. Externe

Mehr

Benutzerhandbuch Telefonie

Benutzerhandbuch Telefonie Benutzerhandbuch Telefonie www.quickline.com wwz.ch/quickline Einleitung Lieber Quickline-Kunde, liebe Quickline-Kundin Mit Quickline als Multimedia-Produkt können Sie nicht nur günstig surfen, sondern

Mehr

1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet.

1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet. Seite 1 von 5 Anrufumleitungen Schnell erklärt: Anrufumleitungen > Stichwort: komfortable Anruf-Weiterleitung vom Handy auf Vodafone-Mailbox oder andere Telefon-Anschlüsse > Vorteile: an einem beliebigen

Mehr

FL1 Kombi Nachrichtenbox Beschreibung

FL1 Kombi Nachrichtenbox Beschreibung FL1 Kombi Verfasser Version: V2.1 (ersetzt alle früheren Versionen) Gültig ab: 01. September 2014 Version 2.1 Seite 1/10 Inhaltsverzeichnis 1 Nachrichtenbox meinebox.li für FL1 Kombi... 3 2 Allgemeine

Mehr

Outlook. sysplus.ch outlook - mail-grundlagen Seite 1/8. Mail-Grundlagen. Posteingang

Outlook. sysplus.ch outlook - mail-grundlagen Seite 1/8. Mail-Grundlagen. Posteingang sysplus.ch outlook - mail-grundlagen Seite 1/8 Outlook Mail-Grundlagen Posteingang Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um zum Posteingang zu gelangen. Man kann links im Outlook-Fenster auf die Schaltfläche

Mehr

HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung der Telefonie

HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung der Telefonie HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung der Telefonie Beim Hauptanschluss haben Sie die Wahl zwischen einem ISDN und einem Analoganschluss. Wählen Sie hier den Typ entsprechend Ihrem Telefonanschluss.

Mehr

Teleserver. Mobile Pro. Teleserver Mobile Pro. Kurzanleitung für Android Anwender

Teleserver. Mobile Pro. Teleserver Mobile Pro. Kurzanleitung für Android Anwender Teleserver Mobile Pro Teleserver Mobile Pro Kurzanleitung für Android Anwender BEDIENUNG MIT DER FMC-CLIENT-SOFTWARE Für Android steht eine Software zur Verfügung, die eine besonders komfortable Bedienung

Mehr

Enigmail Konfiguration

Enigmail Konfiguration Enigmail Konfiguration 11.06.2006 Steffen.Teubner@Arcor.de Enigmail ist in der Grundkonfiguration so eingestellt, dass alles funktioniert ohne weitere Einstellungen vornehmen zu müssen. Für alle, die es

Mehr

NetVoip Installationsanleitung für Fritzbox Fon5050

NetVoip Installationsanleitung für Fritzbox Fon5050 NetVoip Installationsanleitung für Fritzbox Fon5050 Einrichten eines Fritzbox Fon5050 für NETVOIP 1 Erste Inbetriebnahme...3 1.1 Einrichten, Einstecken der Kabel...3 1.2 IP-Adresse des Fritzbox Fon5050...3

Mehr

Sichere E-Mail Anleitung Zertifikate / Schlüssel für Kunden der Sparkasse Germersheim-Kandel. Sichere E-Mail. der

Sichere E-Mail Anleitung Zertifikate / Schlüssel für Kunden der Sparkasse Germersheim-Kandel. Sichere E-Mail. der Sichere E-Mail der Nutzung von Zertifikaten / Schlüsseln zur sicheren Kommunikation per E-Mail mit der Sparkasse Germersheim-Kandel Inhalt: 1. Voraussetzungen... 2 2. Registrierungsprozess... 2 3. Empfang

Mehr

D2-Mailbox und D2-ProfiMailbox: Einstellungen

D2-Mailbox und D2-ProfiMailbox: Einstellungen Nr. 313 Seite 1 (von 6) Einstellungen Schnell erklärt: Einstellungen für die D2-Mailboxen* ò Stichwort: Passen Sie Ihre D2-Mailbox/ProfiMailbox individuell an ò Vorteile: Persönliche Begrüßung aufnehmen,

Mehr

Installationsanleitung Sander und Doll Mobilaufmaß. Stand 22.04.2003

Installationsanleitung Sander und Doll Mobilaufmaß. Stand 22.04.2003 Installationsanleitung Sander und Doll Mobilaufmaß Stand 22.04.2003 Sander und Doll AG Installationsanleitung Sander und Doll Mobilaufmaß Inhalt 1 Voraussetzungen...1 2 ActiveSync...1 2.1 Systemanforderungen...1

Mehr

Stellvertretenden Genehmiger verwalten. Tipps & Tricks

Stellvertretenden Genehmiger verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1. Grundlegende Informationen 3 2.1 Aktivieren eines Stellvertretenden Genehmigers 4 2.2 Deaktivieren eines Stellvertretenden Genehmigers 11 2 1. Grundlegende Informationen

Mehr

VOICEMAIL VON VTX BEDIENUNGSANLEITUNG

VOICEMAIL VON VTX BEDIENUNGSANLEITUNG 1 0800 200 211 MEHR INFOS (GRATISNUMMER) VOICEMAIL VON VTX BEDIENUNGSANLEITUNG BESCHREIBUNG DES VTX VOICEMAILS Das VoiceMail ersetzt Ihren Anrufbeantworter. Mit dem VoiceMail können Sie persönliche Begrüssungstexte

Mehr

Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer DSL-Einwahl (DSLmobil per Kabel)

Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer DSL-Einwahl (DSLmobil per Kabel) Inbetriebnahme einer Fritzbox-Fon an einem DSLmobil Anschluss Konfiguration einer DSL-Einwahl (DSLmobil per Kabel) Bitte beachten Sie folgendes: Die Fritzbox sollte mit der aktuellen Firmware versehen

Mehr

Anleitung VoicemailboxPro

Anleitung VoicemailboxPro Anleitung VoicemailboxPro ilnet ag Telefon: 081 926 27 28 Postfach Telefax: 081 926 27 29 7302 Landquart info@ilnet.ch / www.ilnet.ch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 2. VoicemailboxPro ein- /ausschalten

Mehr

die sprachboxihr anrufbeantworter

die sprachboxihr anrufbeantworter die sprachboxihr anrufbeantworter Was ist die SprachBox? Die SprachBox ist Ihr persönlicher kostenfreier Anrufbeantworter im Festnetz der Telekom. Kostenfrei? Ja! Die SprachBox ist bei allen aktuellen

Mehr

Leistungsbeschreibung A1 Komfortbox (LB A1 Komfortbox) 1 A1 Komfortbox basic. Allgemeines

Leistungsbeschreibung A1 Komfortbox (LB A1 Komfortbox) 1 A1 Komfortbox basic. Allgemeines Leistungsbeschreibung A1 Komfortbox (LB A1 Komfortbox) Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 14. Juni 2011. Die am 1. September 2008 veröffentlichte vormalige LB KomfortBox wird ab diesem Zeitpunkt nicht

Mehr

Speak Up-Line Einführung für Hinweisgeber

Speak Up-Line Einführung für Hinweisgeber Speak Up-Line Einführung für Hinweisgeber 1 Inhalt Hinterlassen einer neuen Nachricht... 3 Schritt 1: Hinterlassen einer neuen Nachricht über die Speak Up-Line... 3 Was passiert in der Zwischenzeit...?...

Mehr

Benutzerhandbuch - Elterliche Kontrolle

Benutzerhandbuch - Elterliche Kontrolle Benutzerhandbuch - Elterliche Kontrolle Verzeichnis Was ist die mymaga-startseite? 1. erste Anmeldung - Administrator 2. schnittstelle 2.1 Administrator - Hautbildschirm 2.2 Administrator - rechtes Menü

Mehr

Abwesenheitsnotiz im Exchange Server 2010

Abwesenheitsnotiz im Exchange Server 2010 Abwesenheitsnotiz im Exchange Server 2010 1.) Richten Sie die Abwesenheitsnotiz in Outlook 2010 ein und definieren Sie, an welche Absender diese gesendet werden soll. Klicken Sie dazu auf Datei -> Informationen

Mehr

Anleitung MEMICS MultiCall Routing mit Anrufbeantworter plus

Anleitung MEMICS MultiCall Routing mit Anrufbeantworter plus Anleitung MultiCall Routing mit Anrufbeantworter plus Was ist MultiCall Routing? MultiCall Routing ist ein praktisches, intelligentes Routingverfahren, das es Ihnen ermöglicht eingehende Anrufe nach Ihren

Mehr

Mailbox im E-Plus-Netz. Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz

Mailbox im E-Plus-Netz. Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz Mailbox im E-Plus-Netz Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz Inhalt Ihr Anrufbeantworter geht ins Netz 4 Vielseitig: die Funktionen 5 Einfache Bedienung 5 Individuelle Begrüßung

Mehr

HANDBUCH MOZILLA THUNDERBIRD So richten Sie Ihren kostenlosen E-Mail Client ein.

HANDBUCH MOZILLA THUNDERBIRD So richten Sie Ihren kostenlosen E-Mail Client ein. HANDBUCH MOZILLA THUNDERBIRD So richten Sie Ihren kostenlosen E-Mail Client ein. World4You Internet Services GmbH Hafenstraße 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com www.world4you.com INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Wie melde ich meinen Verein bei BOOKANDPLAY an?

Wie melde ich meinen Verein bei BOOKANDPLAY an? Wie melde ich meinen Verein bei BOOKANDPLAY an? Geben Sie in Ihrem Internet-Browser (bitte benutzen Sie immer Mozilla Firefox) als Adresse www.bookandplay.de ein. Anmerkung: Wir empfehlen Ihnen auch allgemein

Mehr

Externe Abfrage von E-Mail für Benutzer der HSA über Mozilla-Thunderbird

Externe Abfrage von E-Mail für Benutzer der HSA über Mozilla-Thunderbird Externe Abfrage von E-Mail für Benutzer der HSA über Mozilla-Thunderbird Vorweg zunächst einige allgemeine Worte: Sie müssen über einen Account bei uns verfügen und ein E-Mail-Postfach bei uns haben. Dann

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. automatische Antworten bei Abwesenheit senden. Einstellungen für automatische Antworten Lerndauer. 4 Minuten.

1 Einleitung. Lernziele. automatische Antworten bei Abwesenheit senden. Einstellungen für automatische Antworten Lerndauer. 4 Minuten. 1 Einleitung Lernziele automatische Antworten bei Abwesenheit senden Einstellungen für automatische Antworten Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 18 2 Antworten bei Abwesenheit senden» Outlook kann während

Mehr

Internationales Altkatholisches Laienforum

Internationales Altkatholisches Laienforum Internationales Altkatholisches Laienforum Schritt für Schritt Anleitung für die Einrichtung eines Accounts auf admin.laienforum.info Hier erklären wir, wie ein Account im registrierten Bereich eingerichtet

Mehr

Anleitung zur Konfiguration eines NO-IP DynDNS-Accounts mit der TOOLBOXflex-3.2

Anleitung zur Konfiguration eines NO-IP DynDNS-Accounts mit der TOOLBOXflex-3.2 Anleitung zur Konfiguration eines NO-IP DynDNS-Accounts mit der TOOLBOXflex-3.2 DynDNS-Accounts sollten in regelmäßigen Abständen mit der vom Internet-Provider vergebenen IP- Adresse (z.b. 215.613.123.456)

Mehr

Kontakte Dorfstrasse 143 CH - 8802 Kilchberg Telefon 01 / 716 10 00 Telefax 01 / 716 10 05 info@hp-engineering.com www.hp-engineering.

Kontakte Dorfstrasse 143 CH - 8802 Kilchberg Telefon 01 / 716 10 00 Telefax 01 / 716 10 05 info@hp-engineering.com www.hp-engineering. Kontakte Kontakte Seite 1 Kontakte Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZU DEN KONTAKTEN 4 2. WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR BEDIENUNG VON CUMULUS 4 3. STAMMDATEN FÜR DIE KONTAKTE 4 4. ARBEITEN

Mehr

FritzCall.CoCPit Schnelleinrichtung

FritzCall.CoCPit Schnelleinrichtung FritzCall.CoCPit Schnelleinrichtung Willkommen bei der Ersteinrichtung von FritzCall.CoCPit Damit Sie unseren FritzCall-Dienst nutzen können, müssen Sie sich die aktuelle Version unserer FritzCall.CoCPit-App

Mehr

Vorwort... 1 Voraussetzungen... 1 Teilnahme am Testmeeting... 2 Browser Add-on für WebEx installieren... 3 Einrichtung des Audiokanals...

Vorwort... 1 Voraussetzungen... 1 Teilnahme am Testmeeting... 2 Browser Add-on für WebEx installieren... 3 Einrichtung des Audiokanals... Testmeeting für Webinar-Teilnehmer Inhaltsverzeichnis Vorwort... 1 Voraussetzungen... 1 Teilnahme am Testmeeting... 2 Browser Add-on für WebEx installieren... 3 Einrichtung des Audiokanals... 4 Vorwort

Mehr

STRATO Mail Einrichtung Microsoft Outlook

STRATO Mail Einrichtung Microsoft Outlook STRATO Mail Einrichtung Microsoft Outlook Einrichtung Ihrer E-Mail Adresse bei STRATO Willkommen bei STRATO! Wir freuen uns, Sie als Kunden begrüßen zu dürfen. Mit der folgenden Anleitung möchten wir Ihnen

Mehr

HorstBox (DVA-G3342SD)

HorstBox (DVA-G3342SD) HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung des WLANs der HorstBox (DVA-G3342SD) Vorausgesetzt, Sie haben eine WLAN Karte die nach dem Standard 802.11g oder 802.11b arbeitet. Zum Beispiel die Adapter

Mehr

Arcor-Sprache. Kurzanleitung. Wichtige Hinweise. Diese Kurzanleitung gliedert sich wie folgt:

Arcor-Sprache. Kurzanleitung. Wichtige Hinweise. Diese Kurzanleitung gliedert sich wie folgt: Kurzanleitung Wichtige Hinweise Bitte stellen Sie vor der Sprachsoftware-Installation sicher, dass Ihr Computer die nötigen Systemvoraussetzungen erfüllt (siehe Navigationspunkt "Software" unter www.call.arcor.de)

Mehr

Installationsanleitung FRITZ!BOX Fon 7270

Installationsanleitung FRITZ!BOX Fon 7270 Installationsanleitung FRITZ!BOX Fon 7270 1. Benutzerkonto erstellen Wählen Sie auf unserer Website den Menüpunkt anmelden und folgen Sie Schritt für Schritt den Anweisungen zur Erstellung Ihres IP-Phone

Mehr

E-MAIL VERWALTUNG. Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases. http://www.athost.at. Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost.

E-MAIL VERWALTUNG. Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases. http://www.athost.at. Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost. E-MAIL VERWALTUNG Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases http://www.athost.at Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost.at Loggen Sie sich zunächst unter http://www.athost.at/kundencenter

Mehr

AGROPLUS Buchhaltung. Daten-Server und Sicherheitskopie. Version vom 21.10.2013b

AGROPLUS Buchhaltung. Daten-Server und Sicherheitskopie. Version vom 21.10.2013b AGROPLUS Buchhaltung Daten-Server und Sicherheitskopie Version vom 21.10.2013b 3a) Der Daten-Server Modus und der Tresor Der Daten-Server ist eine Betriebsart welche dem Nutzer eine grosse Flexibilität

Mehr

User Manual Data 24. Login und Layout

User Manual Data 24. Login und Layout User Manual Data 24 Login und Layout Auf der Loginseite www.kern.data24.ch geben Sie Ihren Benutzernamen sowie Ihr Kennwort in die beiden Felder ein. Mit Klick auf den Button «Anmeldung» werden Ihre Daten

Mehr

Einrichtung Email-Account

Einrichtung Email-Account Einrichtung Email-Account Stand: 25. März 2004 Software Company www.business.co.at, office@business.co.at Software Company - 25.03.2004 1 Inhaltsverzeichnis EINRICHTUNG OUTLOOK EXPRESS...3 WEBMAIL & VACATION...8

Mehr

xdsl Privat mit Fritz!Box FON WLAN 7140

xdsl Privat mit Fritz!Box FON WLAN 7140 Installationsanleitungen xdsl Privat mit Fritz!Box FON WLAN 7140 xdsl Privat mit Fritz!Box FON WLAN 7140 Voraussetzungen: Stellen Sie sicher, dass Sie die Fritz!Box richtig mit der Telefondose, dem Computer

Mehr

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. UltraCard Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Was ist die UltraCard? Mit der UltraCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu

Mehr

SCHRITT 1: Öffnen des Bildes und Auswahl der Option»Drucken«im Menü»Datei«...2. SCHRITT 2: Angeben des Papierformat im Dialog»Drucklayout«...

SCHRITT 1: Öffnen des Bildes und Auswahl der Option»Drucken«im Menü»Datei«...2. SCHRITT 2: Angeben des Papierformat im Dialog»Drucklayout«... Drucken - Druckformat Frage Wie passt man Bilder beim Drucken an bestimmte Papierformate an? Antwort Das Drucken von Bildern ist mit der Druckfunktion von Capture NX sehr einfach. Hier erklären wir, wie

Mehr

e-fon PRO Start Konfiguration FRITZ!Box 7390

e-fon PRO Start Konfiguration FRITZ!Box 7390 e-fon PRO Start Konfiguration FRITZ!Box 7390 Seite 1 1 Inbetriebnahme FRITZ!Box 1.1 Grundkonfiguration 1. Schliessen Sie Ihr Notebook/PC an Port LAN 2,3 oder 4 der FRITZ!Box an. 2. Starten Sie den Internetbrowser,

Mehr

Manual. Festnetz. upc.ch/support 0800 66 88 66

Manual. Festnetz. upc.ch/support 0800 66 88 66 Manual Festnetz upc.ch/support . Ihre Sprachmailbox. Das alles bietet Ihnen die Sprachmailbox. Erstmaliges Einrichten der Sprachmailbox. So ändern Sie Ihren PIN-Code für den externen Zugriff auf die Sprachmailbox.4

Mehr

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Peoplefone Business SIP Trunk

Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Peoplefone Business SIP Trunk Konfiguration der tiptel Yeastar MyPBX IP-Telefonanlagen mit Peoplefone Business SIP Trunk Allgemeines Stand 29.07.2015 Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung der MyPBX IP-Telefonanlagen des Herstellers

Mehr

Anleitung: Einrichtung der Fritz!Box 7272 mit VoIP Telefonanschluss

Anleitung: Einrichtung der Fritz!Box 7272 mit VoIP Telefonanschluss Schließen Sie die AVM Fritz!Box, wie auf dem der Fritz!Box beiliegenden Schaubild beschrieben, an. Starten Sie den Internet Explorer oder einen beliebigen Browser (Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari)

Mehr

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard.

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Inhalt Eine Karte viele Möglichkeiten Eine Karte viele Möglichkeiten 3 Aktivierung 4 Standardeinstellungen 5 Individuelle Einstellungen 6 Geräteübersicht 7 Ganz

Mehr

Teleserver. Mobile Pro. Teleserver Mobile Pro. Kurzanleitung für iphone Anwender

Teleserver. Mobile Pro. Teleserver Mobile Pro. Kurzanleitung für iphone Anwender Teleserver Mobile Pro Teleserver Mobile Pro Kurzanleitung für iphone Anwender Die wichtigsten Funktionen von Teleserver Mobile Pro auf einen Blick. Kopieren oder Vervielfältigen der vorliegenden Kurzübersicht

Mehr

Lehrer: Einschreibemethoden

Lehrer: Einschreibemethoden Lehrer: Einschreibemethoden Einschreibemethoden Für die Einschreibung in Ihren Kurs gibt es unterschiedliche Methoden. Sie können die Schüler über die Liste eingeschriebene Nutzer Ihrem Kurs zuweisen oder

Mehr

Im folgenden wird die Applikation "BinTec Voice-Mail-Server" kurz vorgestellt:

Im folgenden wird die Applikation BinTec Voice-Mail-Server kurz vorgestellt: Read Me-(24.07.2000) "BinTec Voice-Mail-Server" Im folgenden wird die Applikation "BinTec Voice-Mail-Server" kurz vorgestellt: 1 Kurzbeschreibung "BinTec Voice-Mail-Server" "BinTec Voice-Mail-Server" ist

Mehr

Nutzung der Onleihe Schritt für Schritt

Nutzung der Onleihe Schritt für Schritt Nutzung der Onleihe Schritt für Schritt Freischaltung 1. Nachdem Sie von uns eine E-Mail mit Ihrem Registrierungscode für die Onleihe erhalten haben, rufen Sie sich bitte die Seite www.goethe.de/mygoethe

Mehr

STRATO Mail Einrichtung Apple Mail 8

STRATO Mail Einrichtung Apple Mail 8 STRATO Mail Einrichtung Apple Mail 8 Einrichtung Ihrer E-Mail Adresse bei STRATO Willkommen bei STRATO! Wir freuen uns, Sie als Kunden begrüßen zu dürfen. Mit der folgenden Anleitung möchten wir Ihnen

Mehr

3 Wie bekommen Sie Passwortlevel 3 und einen Installateurscode?

3 Wie bekommen Sie Passwortlevel 3 und einen Installateurscode? Kurzanleitung Passwortlevel 3, Erhalt und Handhabung Inhaltsverzeichnis 1 Warum Passwortlevel 3...1 2 Gültigkeitsbereich...1 3 Wie bekommen Sie Passwortlevel 3 und einen Installateurscode?...1 4 Eingabe

Mehr

Handbuch für Nutzer von Zertifikaten der Zertifizierungsstellen (CAs) des Bayerischen Behördennetzes (BYBN) zur Sicherung von E-Mails Teil C6:

Handbuch für Nutzer von Zertifikaten der Zertifizierungsstellen (CAs) des Bayerischen Behördennetzes (BYBN) zur Sicherung von E-Mails Teil C6: Handbuch für Nutzer von Zertifikaten der Zertifizierungsstellen (CAs) des Bayerischen Behördennetzes (BYBN) zur Sicherung von E-Mails (Kerstin Ehrhardt) München 07.05.2007 1 1 Auswahl der Standard -Zertifikate...

Mehr

HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG

HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG it4sport GmbH HANDBUCH PHOENIX II - DOKUMENTENVERWALTUNG Stand 10.07.2014 Version 2.0 1. INHALTSVERZEICHNIS 2. Abbildungsverzeichnis... 3 3. Dokumentenumfang... 4 4. Dokumente anzeigen... 5 4.1 Dokumente

Mehr

Office 2013 ist eingerichtet - aber es gibt noch keinen Zugang zu dem Postfach im neuen Mailsystem

Office 2013 ist eingerichtet - aber es gibt noch keinen Zugang zu dem Postfach im neuen Mailsystem Outlook 2013 auf Windows 7 ohne Domäne für das neue Mailsystem Symptom: Office 2013 ist eingerichtet - aber es gibt noch keinen Zugang zu dem Postfach im neuen Mailsystem Problem: E-Mail-Profil für Outlook

Mehr

Erste Schritte mit Microsoft Office 365 von Swisscom

Erste Schritte mit Microsoft Office 365 von Swisscom Inhaltsverzeichnis 1 Wichtigstes in Kürze... 2 2 Erstanmeldung bei Microsoft Office 365... 2 2.1 Basiskonfiguration... 4 2.2 Navigation in Office 365... 5 3 Nutzung von Microsoft Office 365... 6 3.1 Schreiben

Mehr