Sonntag, 13. April 2014, Uhr FC Zürich - BSC Young Boys

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sonntag, 13. April 2014, 16.00 Uhr FC Zürich - BSC Young Boys"

Transkript

1 Das Matchmagazin des FC Zürich Eisnull Nr /14 Hauptsponsor Sponsoren Ausrüster Sonntag, 13. April 2014, Uhr FC Zürich - BSC Young Boys

2 DER SCHLÜSSEL ZU EINEM AUFREGENDEN LEBEN. DAS ABSOLUTE GEGENTEIL VON GEWÖHNLICH DER NEUE MASERATI GHIBLI. AB CHF MASERATI-TESTDRIVE.CH DER NEUE MASERATI GHIBLI WIRD ANGETRIEBEN VON FORTSCHRITTLICHEN 3.0 LITER V6 MOTOREN MIT BIS ZU 301 KW (410 PS) UND EINEM 8-GANG ZF AUTOMATIKGETRIEBE. EBENSO IST EIN V6 TURBODIESEL MIT EINER LEISTUNG VON 202 KW (275 PS) SOWIE DAS INTELLIGENTE MASERATI Q4 ALLRADSYSTEM ERHÄLTLICH GHIBLI.MASERATI.COM GARAGE FOITEK AG GROSSMATTSTRASSE URDORF-ZÜRICH TELEFON * CO 2 ist das für die Erderwärmung hauptverantwortliche Treibhausgas; die mittlere CO 2 -Emission aller (markenübergreifend) angebotenen Fahrzeug typen in der Schweiz beträgt 153 g/km.

3 VORWORT Saisonkarten-Verkauf 2014/2015 eröffnet Liebe Matchbesucherinnen und Match besucher Als FCZ-Funktionär ist man seit der Qualifikation der 1. Mannschaft für das Finale des Würth Schweizer Cups gelegentlich begehrter als auch schon. Es kann schon einmal vorkommen, dass einem «Hallo, schon lange nicht mehr gesehen, wie geht es dir?» schnell ein «Kannst du mir Tickets für das Finale organisieren?» folgt. FCZ-Fans mit einer Saisonkarte haben keine Ticket-Sorgen dieser Art. Mit einer Saisonkarte bekam man nämlich neben vielen anderen Vorteilen auch ein Vorkaufsrecht für das Endspiel eingeräumt. Vor zehn Tagen begannen wir mit dem Verkauf der Saisonkarten für die kommende Saison 2014 / Gleichzeitig beschlossen wir eine Vereinheitlichung der preislichen Vorteile für die Saisonkarten-InhaberInnen in allen Sektoren im Vergleich zu den Einzeltickets. Deshalb wurden die Preise so berechnet, dass den Saisonkarten-InhaberInnen in allen Kategorien 7 der 18 Meisterschaftsspiele geschenkt werden («18 Spiele zum Preis von 11»). Auch bei der Kategorien-Einteilung wurden Änderungen vorgenommen. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie auf unserer Website Wir würden uns freuen, auch Sie nächste Saison zu unseren Saisonkarten-Besitzern zählen zu dürfen, und wünschen Ihnen heute ein spannendes Spiel gegen die Berner Young Boys. Patrick Lienhart Leiter Kommunikation / Medienverantwortlicher Inhalt: Vorwort 3 FCZ Business Club 4 5 Sponsoren FCZ 6 Porträt YB 8 Soziales Engagement: FCZplus Der FCZ-Weg in den Cupfinal 15 Kader Zürich und YB Marco Schönbächler (inkl. Poster) Tabelle, Totomat 27 FCZ-Spielerpatronate FCZ-Museum: Fakten zum Spiel 33 FCZ-News 38 Sponsoren FCZ Frauen 39 Bilder VIP Lounge 42 Sponsoren FCZ Academy und FCZ LetziKids Spielplan / Impressum / Richtlinien 46 3

4 FCZ BUSINESS CLUB 4

5 FCZ BUSINESS CLUB Man gönnt sich ja sonst nichts In Anbetracht des zähen Zwischentiefs unserer ersten Mannschaft punkto Torerfolge sind stimmungsfördernde Veranstaltungen des FCZ Business Clubs umso wichtiger. In Co-Produktion mit Club-Mitglied Reinhold Eder organisierte Programmchef Roli Rüeger erneut einen kaum zu übertreffenden Höhepunkt im ereignisreichen Club-Jahr. Die Rede ist vom Ausflug des FCZ Business Clubs vom 28. / 29. März in das Arlberg-Hospiz Hotel St. Christoph, welches auf 1800 Meter über Meer den weltweit grössten Grossflaschenweinkeller beherbergt. Wie die mitgereiste Mitgliederschar schnell erkannte, tut die Lagerhöhe des hochalpinen Weinreservoirs der Qualität der edlen Tropfen in keiner Weise Abbruch! Nebst anderen bemerkenswerten Gewächsen war die Verkostung einer 12-Liter-Flasche 1998 Château Canon la Gaffelière bestens geeignet, eine ausgelassene und fröhliche Stimmung aufkommen zu lassen. Lieber Reini, lieber Roli, der FCZ Business Club dankt Euch herzlich für die perfekte Organisation dieses denkwürdigen Anlasses! Übrigens: Die nicht ganz unerheblichen Kosten der Veranstaltung gingen zulasten der Teilnehmer. Der FCZ Business Club zielt darauf ab, seine Mittel so weit als möglich mittels Ticketkauf im VIP-Bereich und anderen Leistungen dem FCZ zukommen zu lassen. Wir sind guter Hoffnung, dass dies durch gute Leistungen der ersten Mannschaft belohnt wird weshalb nicht am Ostermontag? Haben Sie Fragen zum FCZ Business Club? Wenden Sie sich an den Präsidenten Dr. Markus Bösiger unter www. fcz-business-club.ch. Apropos Cupfinale: Der FCZ Business Club konnte sich im Stade de Suisse einige Logenplätze sichern. Mitglieder und «zugewandte Orte» sind herzlich eingeladen, sich für dieses hoffentlich von Erfolg gekrönte Grossereignis anzumelden (vgl. dazu Kasten unten). (mbö) Programm Cupfinal, 21. April 2014 Weinkeller über 600 Jahre alt. St. Christoph Uhr Treffpunkt Stadion Letzigrund (Parkplätze vorhanden) anschliessend Carfahrt nach Bern mit Kaffee und Gipfeli Uhr Ankunft im Stade de Suisse Bern Uhr Mittagessen in der Presidents Lounge Uhr Spielbeginn nach Spielende Rückfahrt nach Zürich anschliessend Nachtessen mit der Mannschaft (und hoffentlich mit Pokal!) Sorgten zusätzlich für Stimmung. Presidents Lounge 5

6 DANKE, DANKE, DANKE! Ausrüster Sponsoren Generalagentur Lachen, Roland Egli Partner streuliag garagenbetrieb wädenswil Landgasthof Leuen Uitikon Waldegg Hauptsponsor Premiumpartner Classicpartner Ligasponsoren 6

7 Teamleistung, die überzeugt testen Sie uns! Fairdruck AG Kettstrasse 40 Tel Sirnach Fax Filiale Zürich Riedstrasse 1 Tel Dietikon Fax

8 UNSER GEGNER AM Porträt BSC Young Boys Verein BSC Young Boys Betriebs AG Tel Postfach 61 Fax Bern 22 bscyb.ch Die letzten vier Duelle Transfers Winter 2013/2014 Zuzüge: Jan Lecjaks (Valerenga/NOR), Josef Martinez (Thun), Milan Vilotic (Grasshopper Club Zürich) Abgänge: François Affolter (Luzern), Haris Tabakovic (Wil), Dusan Veskovac (Toulouse/FRA) Quelle : 3. April 2014 Sonntag, 9. März 2014: Sonntag, 29. September 2013: Sonntag, 4. August 2013: Sonntag, 26. Mai 2013: BSC Young Boys FC Zürich 1:3 BSC Young Boys FC Zürich 0:1 FC Zürich BSC Young Boys 1:3 BSC Young Boys FC Zürich 2:4 8

9 Netstream wünscht unseren Löwen einen Sieg gegen die Mutzen! In der Spitze ist es immer eng - was das Duell gegen die Young Boys noch spannender als sonst macht. Klar, dass wir von Netstream, dem innovativen Schweizer Internet Provider, uns riesig auf diesen Fight freuen! Offizieller Hauptsponsor des That s IT.

10 Leistungen Weitere Infos auf Gönner-Vereinigung 50er Club Über 65 Unternehmen und zahlreiche Private sind bereits mit Leidenschaft dabei: in Achermann-Qualität delta glas zürich Aktiv-Wohnbaugenossenschaft Bergmann Denis Canepa Ancillo Gilgen Peter Henggeler Hans Henggeler Renato Lenart Gusti Magebo GmbH Schmid Jean Weber Jörg Widmann Rolf

11 FCZPLUS FCZplus das gesellschaftliche Engagement des FCZ Seit vielen Jahren engagiert sich der FCZ in sozialen Projekten. Das Ziel ist, mit ausgewählten Aktivitäten sowohl für den Verein wie auch für das Umfeld einen Mehrwert zu schaffen. In der neuen Web- Rubrik FCZplus berichten wir ausführlich über diese Arbeit. Materialspende an Kinderfussball-Projekt Camaquito, Kuba. Der FCZ engagiert sich aus Überzeugung in den verschiedensten internen und externen sozialen Projekten. Beim FCZ trainieren, spielen und arbeiten rund 800 Kinder, Jugendliche und Erwachsene für den Verein. Dazu gehören alle Leistungssport-Abteilungen von den LetziKids, der Academy, der Footeco, den FCZ Frauen bis hin zur U21 und den Profis, aber auch die Seniorenund Veteranenteams und der FCZ Brunau mit zwei Fussballteams für Menschen mit einer Beeinträchtigung. Die wiederkehrenden Erfolge über alle Kategorien sind nur mit einem grossen Einsatz der FCZ- Spielerinnen und -Spieler, ihrem Umfeld sowie der (grösstenteils ehrenamtlichen) Trainerinnen und Trainer, Staff und Funktionäre möglich. Um täglich Spitzenleistungen zu erbringen, sind ideale Bedingungen und eine optimale Betreuung rund um den Trainings- und Spielbetrieb nötig. Hier beginnt die soziale Verantwortung eines Profifussballvereins und ist Hintergrund für ein erweitertes gesellschaftliches Engagement des FCZ. Ein weiterer Ursprung für das gesellschaftliche Engagement ist die Tatsache, dass der Betrieb eines Profivereins ohne die grosse Unterstützung durch das Umfeld (beispielsweise Fans, Sponsoren oder Behörden) nicht möglich wäre. Die involvierten externen Partner und Organisationen verbinden mit ihrer Unterstützung aber auch gewisse Erwartungen an den FCZ. Durch Kooperationen mit Organisationen aus unserem Umfeld versuchen wir über geeignete Projekte und Aktivitäten für beide Seiten einen Mehrwert zu generieren. Dabei konzentrieren wir uns auf die fünf Schwerpunkt-Themen Bewegung, Gesundheit, Bildung, Involvierung und Umwelt und berichten darüber in der neuen Web-Rubrik FCZplus (siehe Fünf Schwerpunkte Bei der Auswahl der sozialen und gesellschaftlichen Aktivitäten orientieren wir uns an unserer Haupttätigkeit, der Nachwuchsförderung und dem Profifussballbetrieb. Indem wir uns auf fünf Schwerpunkte konzentrieren, welche in einem Zusammenhang mit unserer Kernkompetenz stehen, versuchen wir, Synergien zu nutzen und unser Knowhow möglichst optimal einzusetzen. In der Bewegungsförderung beispielsweise sind wir Experten, insbesondere im Bereich Leistungssport. Unser Wissen geben wir aber auch in der Zusammenarbeit mit Partnervereinen, Verbänden und polysportiven Talentförderprojekten weiter oder involvieren mit den FCZ-Camps auch Kinder und Jugendliche aus dem Breitensport. Um die FCZ-Ausbildungsphilosophie und damit unsere eigene Nachwuchsarbeit innovativ weiterzuentwickeln, haben wir unsere Abteilungen und Fachleute in den letzten Jahren über alle Abteilungen und Alterskategorien, inklusive der FCZ Frauen, in Expertengremien vernetzt. Seit 2013 gehört dazu auch die Systematisierung des Talentmanagements, um talentierten Fussballerinnen und Fussballern sowie Trainerinnen und Trainern eine optimale Karrierenplanung zu ermöglichen. Zwei weitere zentrale Themen für unsere tägliche Arbeit sind Gesundheit und Bildung. Die Gesundheit ist Voraussetzung für eine Spitzensport-Karriere. Im täglichen Trainingsbetrieb investieren wir in die Verletzungsprävention und -rehabilitation der Spielerinnen und Spieler, weil wir als Verein ab dem Kinderfussball bis in den Profibereich eine Verantwortung tragen. Dazu gehören auch Sensibilisierungsarbeit und der Ausbau von konkreten Angeboten beispielsweise in Bereichen wie der Ernährung oder dem Mentaltraining. Im Wissen, dass die Gesundheit nicht nur im Leistungssport von grosser Bedeutung ist, engagieren wir uns auch im Kinderspital Zürich, um kranken Kindern in ihrem Genesungsprozess Mut zu machen. Die Aus- und Weiterbildung der FCZ- Fussballerinnen und -Fussballer ist uns ebenfalls wichtig, weil nur ein kleiner Teil des talentierten Nachwuchses auch tatsächlich den Sprung in die Profimannschaft schafft. Zudem folgt selbst auf eine erfolgreiche Fussballkarriere irgendwann aus Al- Armando Sadiku, Stefan Glarner und Andres Malloth besuchen das Kinderspital. 11

12 FCZPLUS ters- oder Verletzungsgründen eine Zweitkarriere, sei es im Fussball oder in der Privatwirtschaft. Deshalb unterstützen wir unsere Spielerinnen und Spieler über ihren gesamten Ausbildungsweg ab der U8 bis in die Super League bzw. NLA, indem wir uns mit Schulen und Lehrpersonen sowie Lehr- und Praktikumsbetrieben austauschen oder bei der Suche nach individuellen Lösungen helfen. Das Thema Weiterbildung beziehen wir aber auch auf die Arbeit mit unseren Trainerinnen und Trainern oder auf unsere regelmässigen Eltern-Informationsveranstaltungen zu verschiedensten Themen rund um den (Spitzen-)Sport. Zudem sind unsere Star-Spielerinnen und -Spieler immer mal wieder auf Schulbesuch, um Kinder und Jugendliche auf Themen wie Gewalt, Disziplin oder Teamwork anzusprechen. Die weiteren zwei Themenbereiche Involvierung und Umwelt ergänzen unser gesellschaftliches Engagement. Mit Involvierung umschreiben wir die Absicht, unsere Leidenschaft für den Fussball und den FCZ mit allen Interessierten zu teilen. Dazu gehört neben unserer Fanarbeit auch der Aufbau eines FCZ-Volunteers-Programms oder das Engagement im Fussballsport für Menschen mit einer Beeinträchtigung in Zusammenarbeit mit unseren beiden Partnern Brunau-Stiftung (FCZ Brunau) und FOOTBALL IS MORE. Über das Ticketing-Angebot Vo Züri Für Züri können zudem u.a. behinderte Fans kostenlos unsere Super-League-Spiele besuchen. Weil wir uns als Profi-Fussballclub ständig weiterentwickeln, beinhaltet unser gesellschaftliches Engagement FCZplus auch Massnahmen im Umweltbereich. Dies ist beispielsweise beim Mobilitäts- oder Materialmanagement sinnvoll, wo über eine Optimierung beim Verbrauch neben Umweltauswirkungen auch Kosten reduziert werden können oder beispielsweise alte Trikots in anderen Fussballprojekten nochmals zum Einsatz kommen. (mbü) Detailliertere Informationen und aktuelle Berichte zu FCZplus finden Sie unter: Schulbesuch von Yanick Brecher. FCZ Brunau Fussball für Menschen mit einer Beeinträchtigung. Sie sind am Match dabei! Sind Sie es auch bei der Ersten Hilfe? Auch dieses Jahr betreuen wir die Kids Camp des FCZ. Als Partner des FCZ Kids Camp machen wir auch Sie fit in Erster Hilfe. Nothilfekurse (mit E-Learning), Erste Hilfe im Sport, Nothilfe bei Kindern, BLS-AED Kurse, usw. Auch Firmen machen wir gerne ein Angebot. Besuchen Sie uns auf Ihr Vorteil: FCZ-Fans haben bei uns 10 % auf allen Kurspreisen. 12

13 Fahnen/Beachflags Sport und Events Visionen in Gross. Grossformatwerbung Endlosbanden Wirkungsvoll bedruckte Textilund Kunststoffplanen zu Top-Preisen! Konfektion, Druck, Produktion 10% Fan-Rabatt Inserat ausschneiden, an Loyal Trade faxen und profitieren! Verkaufspunkt Loyal Trade GmbH Rietstrasse 1 CH-8108 Dällikon T F Gewappnet für den Zweikampf BAHLER Orthopädie Bähler AG Gesichtsmasken individuell angepasst CH-8008 Zürich Kreuzstrasse 46 Tel Fax CH-8008 Zürich Seefeldstrasse 40 Fussballschuheinlagen nach Mass CH-8180 Bülach Kasernenstrasse 8 CH-8620 Wetzikon Bahnhofstrasse 196 CH-9000 St. Gallen Rorschacher Str. 166 Gelenkstützen official orthopaedic partner 13

14 Erleben Sie als Raiffeisen-Mitglied die Ostschweiz zum halben Preis. Raiffeisen-Mitglieder erhalten 50 % Ermässigung auf die Zugfahrt, auf eine Hotelübernachtung und auf Ausflüge mit 17 Bergbahnen in der ganzen Ostschweiz. Werden auch Sie jetzt Raiffeisen-Mitglied. Wir machen den Weg frei

15 WÜRTH SCHWEIZER CUP Der FCZ-Weg in den Cupfinal Samstag, 17. August 2013: FC Bassersdorf FC Zürich 0:6 (0:2) bxa 2800 Zuschauer (ausverkauft) SR Schnyder Tore: 19. Schönbächler 0:1, 23. Schönbächler 0:2, 56. Pedro Henrique 0:3, 62. Pedro Henrique 0:4, 65. Schönbächler 0:5, 81. Kukuruzovic 0:6 Bassersdorf: Stähli; Copat, Zambelli, De Donno (59. Tinner), Zihlmann; Tanner, Domi, Keller, Barbey; Kluser (67. Seidel), Schweizer (70. Serrano) Zürich: Da Costa; Brunner, Raphael Koch, Nef, Glarner; Schönbächler (68. Mariani), Kajevic, Chiumiento (72. Kukuruzovic), Pedro Henrique; Gavranovic (61. Buff), Etoundi Bemerkungen: Zürich ohne Chermiti (gesperrt), Kukeli (rekonvaleszent), Chikhaoui (abwesend/im Aufbau), Brecher (Spiel mit U21), Benito, Djimsiti und Rikan (alle nicht im Aufgebot). Verwarnungen: Sonntag, 15. September 2013: FC Stade Lausanne Ouchy FC Zürich 2:3 (1:0) Centre sportif de Vidy, J.A. Samaranch 1200 Zuschauer SR Bieri Tore: 28. Kaissi 1:0, 49. Gavranovic 1:1, 58. Ngindu 2:1, 74. Schönbächler 2:2, 85. Etoundi 2:3 Lausanne Ouchy: Gastejon; Danner, Kaissi, Geiser, Karac; Tebib (82. Gehri), Fungilo, Soos (71. Ammari), Ngindu; Ruchat (54. Demiri); Rushenguziminega Zürich: Da Costa; Brunner, Nef, Raphael Koch, Glarner; Chikhaoui (65. Schönbächler), Kukuruzovic, Chiumiento, Pedro Henrique; Chermiti, Gavranovic (65. Etoundi) Bemerkungen: Zürich ohne Benito, Philippe Koch, Kukeli, Rikan (alle verletzt/rekonvaleszent), Teixeira (krank), Di Gregorio und Brecher (beide U21). 54. Chikhaoui trifft den Aussenpfosten. 56. Schuss von Gavranovic ans Lattenkreuz. 75. Pfostenschuss Etoundi. Verwarnungen: 38. Danner (Foul), 49. Tebib (Reklamieren), 73. Glarner (Foul), 91. Geiser (Foul) Gelb-Rote Karte: 76. Danner (2. gelbe Karte nach Foul) Samstag, 9. November 2013 FC Baden FC Zürich 1:4 (1:1) Esp 4800 Zuschauer SR Pache Tore: 6. Antic 1:0, 26. Schönbächler 1:1, 57. Kajevic 1:2, 61. Gavranovic 1:3, 93. Rikan (Foulelfmeter) 1:4 Baden: Pribanovic; Peralta, Skopljak, Thaler, Stump; Toni (65. Tosic), Rapisarda; Dzelili (73. Herger), Ladner, Keranovic (84. Geissmann); Antic Zürich: Da Costa; Philippe Koch, Nef, Raphael Koch, Glarner; Buff; Schönbächler (81. Etoundi), Rikan, Chiumiento, Kajevic (68. Pedro Henrique); Gavranovic (68. Chermiti) Bemerkungen: Zürich ohne Benito, Brecher, Kukeli, Teixeira (alle verletzt/rekonvaleszent), Brunner, Chikhaoui und Di Gregorio (alle nicht im Aufgebot). Verwarnungen: 25. Schönbächler (Unsportlichkeit), 45. Philippe Koch (Foul), 78. Buff (Foul), 80. Chiumiento (Foul), 92. Pribanovic (Foul) Die FCZ ler freuen sich über den Einzug in den Cupfinal. Mittwoch, 4. Dezember 2013 FC St.Gallen FC Zürich 0:1 (0:0) AFG-Arena 7753 Zuschauer SR Jaccottet Tor: 82. Rikan (Foulpenalty) 0:1 St.Gallen: Herzog; Martic, Montandon (11. Russo), Besle, Lenjani; Wüthrich, Nater, Mutsch, Rodriguez (60. Vitkieviez); Keita (46. Mathys), Karanovic Zürich: Da Costa; Philippe Koch, Djimsiti, Teixeira, Benito; Buff; Schönbächler, Rikan (88. Kukuruzovic), Chikhaoui, Pedro Henrique (95. Chiumiento); Gavranovic (88. Etoundi) Bemerkungen: Zürich ohne Brunner, Chermiti, Kukeli, Nef (alle verletzt/rekonvaleszent), Di Gregorio und Kajevic (beide nicht im Aufgebot). Verwarnungen: 38. Teixeira (Foul), 44. Gavranovic (Unsportlichkeit), 45. Lenjani (Foul), 48. Chikhaoui (Foul), 75. Rikan (Reklamieren), 92. Vitkieviez (Foul), 94. Pedro Henrique (Schwalbe) Mittwoch, 26. März 2014 FC Zürich FC Thun 5:4 n.p. (0:0, 0:0) Letzigrund 8575 Zuschauer SR Jaccottet Tore nach 120 Minuten: Penaltyschiessen: Christian Schneuwly (Da Costa hält), Buff 1:0, Lüthi 1:1, Chikhaoui 2:1, Zuffi 2:2, Sadiku 3:2, Marco Schneuwly 3:3, Teixeira 4:3, Schirinzi 4:4, Pedro Henrique 5:4 Zürich: Da Costa; Teixeira, Kecojevic, Djimsiti; Buff; Schönbächler (91. Pedro Henrique), Rikan (88. Etoundi), Chiumiento, Benito; Chikhaoui, Gavranovic (109. Sadiku) Thun: Faivre; Lüthi, Reinmann, Sulmoni, Schirinzi; Siegfried; Nikci (113. Ferreira), Zuffi, Christian Schneuwly, Wittwer (80. Cassio); Marco Schneuwly Bemerkungen: Zürich ohne Brunner, Chermiti, Philippe Koch, Kukeli, Nef (alle verletzt/rekonvaleszent), Elvedi, Glarner, Kajevic und Malloth (alle nicht im Aufgebot). Thun ohne Sadik (gesperrt), Bättig, Hediger, Sanogo (alle verletzt), Chihadeh, Frey, Gasser, Mensa und Ruberto (alle nicht im Aufgebot). Verwarnungen: 87. Schönbächler (Unsportlichkeit), 94. Lüthi (Foul), 98. Cassio (Foul), 100. Marco Schneuwly (Foul), 116. Reinmann (Foul), 117. Pedro Henrique (Foul) 15

16 16 Wir helfen Ihnen rasch und unkompliziert aus der Patsche.

17 Muskelkater? Perskindol Classic hilft bei Muskelverspannungen und Bewegungsschmerzen. Zur Lockerung der Muskulatur vor und nach dem Sport. Vifor Pharma, mit ihrer Marke Perskindol ist Medical Partner des FC Zürich: Lesen Sie die Packungsbeilage.

18 11 FREUNDE Cheftrainer Co-Trainer Urs Meier (1961) Massimo Rizzo (1974) Gegründet: 1896 Stadion: Letzigrund ( Zuschauer) Meister: 12 -mal Cupsieger: 7-mal Tel Fax T E S I P R O AG METALLBAU Stallikonerstr Birmensdorf Tel Telefax Bauobjekt: Stadion Letzigrund Herstellung, Lieferung und Montage der Bistro- und Stahltische, Treppen- und Rampengeländer, temporäre Wellenbrecher, Stahltreppen, Handläufe, Rammschutzvorrichtungen, Gitterroste usw. Radsport Industriestrasse 3, hinter dem Bahnhof Fahrräder/Bekleidung Tel FLATERA Uster Ob City-Bikes für Damen oder Herren, Rennvelos oder Mountain Bikes: Beim Kauf eines Fahrrades erhalten alle FCZ-Fans 15% Rabatt Sie müssen einzig dieses Inserat abgeben. FC Zürich 1 David Da Costa Yanick Brecher Andres Andres Malloth 2 Jorge Teixeira 3 Loris Benito 3 Loris Benito Raphael Koch 4 Raphael Koch Berat Djimsiti 5 Berat Djimsiti 6 Stefan Stefan Glarner Glarner 7 Mario Gavranovic 8 Stjepan Kukuruzovic 9 Amine Chermiti 10 Pedro Henrique Konzen 11 Josip Armando Drmic Sadiku Milan Alain Gajic Nef Oliver Franck Buff Etoundi Philippe Oliver Buff Koch Yassine Philippe Chikhaoui Koch 17 Yassine Chikhaoui 20 Burim Kukeli 18 Avi Rikan 21 Adis Jahovic 20 Burim Kukeli 22 Asmir Kajevic 22 Asmir Kajevic Maurice Maurice Brunner Brunner André Ivan Kecojevic Gonçalves Caetano Marco Schönbächler Mathieu Davide Chiumiento Beda Davide Nico Elvedi Chiumiento 33 Davide Mariani 18

19 UNSER GEGNER AM Cheftrainer Co-Trainer Uli Forte (1974) Harald Gämperle (1968) Gegründet: 1898 Stadion: Stade de Suisse Wankdorf ( Zuschauer) Meister: 11-mal Cupsieger: 6-mal Tel Fax Marco Wölfli 18 Yvon Mvogo 26 David Von Ballmoos 33 Leonard Kiener 3 Florent Hadergjonaj 4 Milan Vilotic 5 Steve Von Bergen 7 Samuel Afum 8 Jan Lecjaks 9 Alexander Gerndt 10 Moreno Costanzo 11 Renato Steffen 14 Milan Gajic 15 Josh Simpson 17 Christoph Spycher 19 Gonzalo Zarate 20 Michael Frey 21 Alain Rochat 23 Scott Sutter 24 Yuya Kubo 25 Josef Martinez 27 Miguel Castroman 28 Marco Bürki 29 Raphaël Nuzzolo 30 Pascal Doubai 32 Leonardo Bertone 34 Hélios Sessolo 35 Gregory Wüthrich BSC Young Boys EINE STADT, EIN VEREIN, EIN TIERHÜÜSLI! GEWINNEN SIE 3 X 2 TRIBÜNEN- PLÄTZE FÜR DAS NÄCHSTE FCZ-HEIMSPIEL DEN SPIELPLAN FINDEN SIE UNTER S. STUTZ KANALREINIGUNG AG Hochdruckspülungen Entstopfen sämtlicher Abläufe Entleeren von Schlammsammlern, Benzin abscheidern, Strassenschächten usw. Strassen waschen Kanalfernsehen Dichtheitsprüfungen Notfalldienst 24 Std. Kleindöttingen, Schlieren, Gut, dass es uns gibt! Wie teilnehmen? Abonnieren Sie unseren Newsletter auf tagblattzuerich.ch und nehmen Sie so exklusiv am Wettbewerb teil. Der Newsletter-Versand erfolgt am kommenden Dienstag. Die jeweils ersten drei Teilnehmer gewinnen. 19

20

21 21

22

23 MARCO SCHÖNBÄCHLER 5 Fragen an Marco Schönbächler 1. Du bist seit zwölf Jahren beim FC Zürich und seit fast 7 Jahren in der 1. Mannschaft. Was bedeutet es für dich als Zürcher, für den FCZ zu spielen? Ich bin wirklich schon lange dabei und fest verbunden mit diesem Klub. Mit ihm habe ich viel Positives, aber auch Negatives erlebt. Es ist für mich schwer vorstellbar, für einen anderen Klub in der Schweiz zu spielen, denn ich habe den FCZ im Herzen. 2. Schon mit 17 Jahren konntest du mit dem FC Zürich deinen ersten Meistertitel feiern. Wie beurteilst du deine Entwicklung seit dann? Damals hatte ich mir vorgestellt, dass es schneller geht bis ich Stammspieler werde. Es ist nicht so herausgekommen und es gab Rückschläge, aus denen ich meine Lehren gezogen habe. Es gibt nicht nur immer den schnellen Weg nach oben und ich habe gelernt, mit der Konkurrenz umzugehen. Man muss immer an sich glauben, das habe ich getan. 3. Nach der Winterpause hat Urs Meier das Spielsystem auf ein geändert. Wie war es für dich persönlich, dich an das neue System anzupassen? Ich muss zugeben, zu Beginn war ich skeptisch, doch jetzt finde ich es gut. Ich muss jetzt auch mehr nach hinten arbeiten und offensiv etwas «zurückstecken», was für mich als Offensivspieler zu Beginn nicht so einfach war. Wenn ich der Mannschaft aber so helfen kann, mache ich das gerne. 4. Reden wir über den Cupfinal. Du wirst diesen aufgrund einer Sperre verpassen. Wie gehst du damit um? Unmittelbar nach dem Halbfinale gegen Thun war ich sehr traurig, dass ich im Endspiel nicht dabei sein kann. Wir haben alles gegeben, um das Finale zu erreichen. Das haben wir geschafft, aber ich kann nicht dabei sein, das war mir anfangs ziemlich nahe gegangen. Nun kann ich aber damit umgehen, es ist jetzt halt so. Ich vertraue meinen Teamkollegen, dass sie den Titel holen. 5. Im Finale trifft der FCZ auf den FC Basel. Bis jetzt hat der FCZ dreimal im Cupfinale gegen den FC Basel gespielt und dreimal gewonnen. Was dürfen wir dieses Jahr erwarten? Dass wir auch dieses Mal wieder gewinnen! (pli/gpf) Das Interview wurde am 6. April 2014 geführt. Das ist Marco Schönbächler: Geburtsdatum: Geburtsort: Urdorf Nationalität: Schweiz Grösse: 171 cm Gewicht: 67 kg Zivilstand: ledig Hobbies: Playstation, Shopping, Freunde Rückennummer: 27 Position: Mittelfeld Beim FCZ seit: 2002 Frühere Clubs: FC Urdorf Stärken: Schnelligkeit, Dribbling, Schuss Schwächen: Kopfball Grösster Erfolg: Meistertitel mit dem FCZ 23

24

25

26 MARCO SCHÖNBÄCHLER 26

27 TOPS&FLOPS Raiffeisen Super League Gesamtbilanz Heimbilanz Auswärtsbilanz Spiele S U N Tore P S U N Tore P S U N Tore P 1 FC Basel : : : Grasshopper Club : : : BSC Young Boys : : : FC Zürich : : : FC St.Gallen : : : FC Luzern : : : FC Thun : : : FC Aarau : : : FC Sion : : : FC Lausanne-Sport : : :36 10 Stand Totomat 29. Runde: Sa So Sa Thun Aarau : Sa Lausanne GC : So Sion Basel : So Luzern St. Gallen : So Zürich Young Boys : 30. Runde: Mi Do Mi GC Thun : Mi Aarau Luzern : Mi Basel Zürich : Do Young Boys Sion Do St. Gallen Lausanne : : 27

28 CASA DEL VINO. SPANISCHE SPITZENWEINE. GIUSEP FRY HOTEL UTO KULM TRINKT FINCA ANTIGUA. CASA DEL VINO Ebinger SA Sihlfeldstrasse Zürich

29 SPIELERMARKT Unser Kader auf einen Blick Wenden Sie sich an die Marketing-Abteilung des FC Zürich unter der Telefonnummer und sichern Sie sich Ihren Spieler für die Saison 2013/2014. Urs Meier Trainer beim FCZ seit , CH Dübendorfstr Fällanden Elektro- und Telefoninstallationen, Service Marco Bernet Technischer Direktor beim FCZ seit , CH/FRA Massimo Rizzo Teammanager / Assistenztrainer beim FCZ seit 1995 (Eintritt als Junior 1982) , CH/ITA NOSERLIGHT Christian Bösch Torhütertrainer beim FCZ seit , CH Dominik Baumgartner Konditionstrainer beim FCZ seit , CH Hermann Burgermeister Materialwart beim FCZ seit , CH Stefan Rausch Leiter medizinische Abteilung beim FCZ seit , GER Michael Wawroschek Mannschaftsarzt beim FCZ seit , CH / GER Prof. Dr. med. José Romero Team-Chirurg beim FCZ seit , CH Zivorad Filic Physiotherapeut beim FCZ seit , CH/SRB Raphael Fässler Physiotherapeut beim FCZ seit , CH Tobias Powalla Athletik / Kondition / Testings beim FCZ seit , GER Sichern Sie sich einen Spieler für eine Saison Andreas Wicki wird Sie gerne beraten unter

30 SPIELERMARKT René Senn Busschauffeur/Logistik beim FCZ seit , CH Nr. 1 David Da Costa Goalie beim FCZ von /seit , CH/POR 187 cm, 79 kg Nr. 2 Jorge Teixeira Verteidiger beim FCZ seit , POR 188 cm, 86 kg Sichern Sie sich einen Spieler für eine Saison Andreas Wicki wird Sie gerne beraten unter KÄLIN SANITÄR + HEIZUNG AG AUSFÜHRUNG PLANUNG REPARATURSERVICE Rautistrasse Zürich Telefon Fax Nr. 3 Loris Benito Verteidiger beim FCZ seit , CH/ESP 184 cm, 80 kg Nr. 4 Raphael Koch Verteidiger beim FCZ seit , CH 185 cm, 75 kg Nr. 5 Berat Djimsiti Verteidiger beim FCZ seit , CH 190 cm, 83 kg Nr. 6 Stefan Glarner Verteidiger/Mittelfeld beim FCZ seit , CH 176 cm, 74 kg Sichern Sie sich einen Spieler für eine Saison Andreas Wicki wird Sie gerne beraten unter Nr. 7 Mario Gavranovic Stürmer beim FCZ seit , CH/CRO 175 cm, 74 kg Nr. 8 Stjepan Kukuruzovic Mittelfeld beim FCZ seit , CRO 180 cm, 76 kg Sichern Sie sich einen Spieler für eine Saison Andreas Wicki wird Sie gerne beraten unter Nr. 9 Amine Chermiti Stürmer beim FCZ seit , TUN 177 cm, 72 kg Nr. 10 Pedro Henrique Konzen Stürmer/Mittelfeld beim FCZ seit , BRA 179 cm, 72 kg Rud. E. Grob Verkaufs- und Marketingberatung Allmendstrasse 8, 8142 Uitikon Nr. 11 Armando Sadiku Stürmer beim FCZ seit , ALB 185 cm, 80 kg Nr. 13 Alain Nef Verteidiger beim FCZ von 1998 bis 2006 / seit , CH 190 cm, 88 kg Nr. 14 Franck Etoundi Stürmer beim FCZ seit , CAM 184 cm, 83 kg Nr. 15 Oliver Buff Mittelfeld beim FCZ seit , CH 176 cm, 68 kg 30

31 SPIELERMARKT Nr. 16 Philippe Koch Verteidiger beim FCZ seit , CH 180 cm, 76 kg S o n j a Gallmann Schriften und Siebdruck Nr. 17 Yassine Chikhaoui Mittelfeld beim FCZ seit , TUN 189 cm, 80 kg Nr. 18 Avi Rikan Mittelfeld beim FCZ seit , ISR 171 cm, 64 kg Nr. 20 Burim Kukeli Mittelfeld beim FCZ seit , KOS/ALB 180 cm, 72 kg Sichern Sie sich einen Spieler für eine Saison Andreas Wicki wird Sie gerne beraten unter Nr. 22 Asmir Kajevic Mittelfeld beim FCZ seit , MN 187 cm, 73 kg Sichern Sie sich einen Spieler für eine Saison Andreas Wicki wird Sie gerne beraten unter Nr. 24 Maurice Brunner Mittelfeld beim FCZ seit , CH 179 cm, 72 kg Nr. 25 Ivan Kecojevic Verteidiger beim FCZ seit , MN 191 cm, 85 kg Sichern Sie sich einen Spieler für eine Saison Andreas Wicki wird Sie gerne beraten unter ZAGRO AG Elevator Components Nr. 27 Marco Schönbächler Stürmer beim FCZ seit , CH 171 cm, 67 kg Allmendstrasse Uitikon Nr. 28 Yanick Brecher Goalie beim FCZ seit , CH 194 cm, 78 kg Nr. 29 Davide Chiumiento Mittelfeld beim FCZ seit , CH/ITA 173 cm, 71 kg Sichern Sie sich einen Spieler für eine Saison Andreas Wicki wird Sie gerne beraten unter Nr. 30 Nico Elvedi Verteidiger beim FCZ seit , CH 188 cm, 74 kg Sichern Sie sich einen Spieler für eine Saison Andreas Wicki wird Sie gerne beraten unter Nr. 31 Andres Malloth Torhüter beim FCZ seit , CH 186 cm, 81 kg Sichern Sie sich einen Spieler für eine Saison Andreas Wicki wird Sie gerne beraten unter Nr. 33 Davide Mariani Mittelfeld beim FCZ seit , CH 176 cm, 70 kg Sichern Sie sich einen Spieler für eine Saison Andreas Wicki wird Sie gerne beraten unter

FC Zürich FC St.Gallen. Samstag, 30. März 2013, 19.45 Uhr. Das Matchmagazin des FC Zürich. Eisnull Nr. 13 12/13 www.fcz.ch. Hauptsponsor.

FC Zürich FC St.Gallen. Samstag, 30. März 2013, 19.45 Uhr. Das Matchmagazin des FC Zürich. Eisnull Nr. 13 12/13 www.fcz.ch. Hauptsponsor. Das Matchmagazin des FC Zürich Eisnull Nr. 13 12/13 www.fcz.ch Hauptsponsor Sponsoren Ausrüster Samstag, 30. März 2013, 19.45 Uhr FC Zürich FC St.Gallen Monate 3 gratis! Monate * gratis! * Jetzt auf TalkEasy.TV

Mehr

Samstag, 23. Februar 2013, 19.45 Uhr FC Zürich BSC Young Boys

Samstag, 23. Februar 2013, 19.45 Uhr FC Zürich BSC Young Boys Das Matchmagazin des FC Zürich Eisnull Nr. 11 12/13 www.fcz.ch Hauptsponsor Sponsoren Ausrüster Samstag, 23. Februar 2013, 19.45 Uhr FC Zürich BSC Young Boys 3 Monate gratis! * Jetzt auf TalkEasy.TV den

Mehr

FC Zürich FC Luzern. Samstag, 5. Oktober 2013, 19.45 Uhr. Das Matchmagazin des FC Zürich. Eisnull Nr. 5 13/14 www.fcz.ch. Hauptsponsor.

FC Zürich FC Luzern. Samstag, 5. Oktober 2013, 19.45 Uhr. Das Matchmagazin des FC Zürich. Eisnull Nr. 5 13/14 www.fcz.ch. Hauptsponsor. Das Matchmagazin des FC Zürich Eisnull Nr. 5 13/14 www.fcz.ch Hauptsponsor Sponsoren Ausrüster Samstag, 5. Oktober 2013, 19.45 Uhr FC Zürich FC Luzern ZKB inklusiv: Von Konto bis Kreditkarte jetzt Paket

Mehr

Das Matchmagazin des FC Zürich

Das Matchmagazin des FC Zürich Das Matchmagazin des FC Zürich Eisnull Nr. 9 13/14 www.fcz.ch Hauptsponsor Sponsoren Ausrüster Sonntag, 15. Dezember 2013, 16.00 Uhr FC Zürich Grasshopper Club Zürich ZKB inklusiv: Von Konto bis Kreditkarte

Mehr

Das Matchmagazin des FC Zürich. Eisnull Nr. 10 14/15 www.fcz.ch. Hauptsponsor. Ausrüster. Sonntag, 15. Februar 2015, 16.00 Uhr. FC Zürich - FC Thun

Das Matchmagazin des FC Zürich. Eisnull Nr. 10 14/15 www.fcz.ch. Hauptsponsor. Ausrüster. Sonntag, 15. Februar 2015, 16.00 Uhr. FC Zürich - FC Thun Das Matchmagazin des FC Zürich Eisnull Nr. 10 14/15 www.fcz.ch Hauptsponsor Ausrüster Sonntag, 15. Februar 2015, 16.00 Uhr FC Zürich - FC Thun GHIBLI MASERATI GHIBLI DER SCHLÜSSEL ZU EINEM AUFREGENDEN

Mehr

Das Matchmagazin des FC Zürich. Eisnull Nr. 2 14/15 Hauptsponsor. Ausrüster. Mittwoch, 23. Juli 2014, Uhr. FC Zürich - FC Thun

Das Matchmagazin des FC Zürich. Eisnull Nr. 2 14/15  Hauptsponsor. Ausrüster. Mittwoch, 23. Juli 2014, Uhr. FC Zürich - FC Thun Das Matchmagazin des FC Zürich Eisnull Nr. 2 14/15 www.fcz.ch Hauptsponsor Ausrüster Mittwoch, 23. Juli 2014, 19.45 Uhr FC Zürich - FC Thun ZKB inklusiv: Von Konto bis Kreditkarte jetzt Paket bestellen

Mehr

FC Zürich FC Basel. Sonntag, 28. Oktober 2012, 16.00 Uhr. Das Matchmagazin des FC Zürich. Eisnull Nr. 7 12/13 www.fcz.ch. Hauptsponsor.

FC Zürich FC Basel. Sonntag, 28. Oktober 2012, 16.00 Uhr. Das Matchmagazin des FC Zürich. Eisnull Nr. 7 12/13 www.fcz.ch. Hauptsponsor. Das Matchmagazin des FC Zürich Eisnull Nr. 7 12/13 www.fcz.ch Hauptsponsor Sponsoren Ausrüster Sonntag, 28. Oktober 2012, 16.00 Uhr FC Zürich FC Basel 3 Monate gratis! * Jetzt auf TalkEasy.TV den Aktionscode

Mehr

FC Zürich - Grasshopper Club Zürich

FC Zürich - Grasshopper Club Zürich Das Matchmagazin des FC Zürich Eisnull Nr. 1 14/15 www.fcz.ch Hauptsponsor Ausrüster Sonntag, 20. Juli 2014, 16.00 Uhr FC Zürich - Grasshopper Club Zürich der schlüssel ZU EINEM AUFREGENDEN LEBEN. DAS

Mehr

Das Matchmagazin des FC Zürich. Eisnull Nr. 8 15/16 www.fcz.ch. Hauptsponsor. Ausrüster. FC Zürich - FC Lugano

Das Matchmagazin des FC Zürich. Eisnull Nr. 8 15/16 www.fcz.ch. Hauptsponsor. Ausrüster. FC Zürich - FC Lugano Das Matchmagazin des FC Zürich Eisnull Nr. 8 15/16 www.fcz.ch Hauptsponsor Ausrüster Sonntag, 22. November 2015, 13:45 Uhr FC Zürich - FC Lugano Immer da, wo Zahlen sind. Vorsorge sorgt für Vorfreude Machen

Mehr

FC Zürich - FC Aarau. Sonntag, 18. Mai 2014, Uhr. Das Matchmagazin des FC Zürich. Eisnull Nr /14 Hauptsponsor.

FC Zürich - FC Aarau. Sonntag, 18. Mai 2014, Uhr. Das Matchmagazin des FC Zürich. Eisnull Nr /14  Hauptsponsor. Das Matchmagazin des FC Zürich Eisnull Nr. 18 13/14 www.fcz.ch Hauptsponsor Sponsoren Ausrüster Sonntag, 18. Mai 2014, 16.00 Uhr FC Zürich - FC Aarau ZKB inklusiv: Von Konto bis Kreditkarte jetzt Paket

Mehr

Sonntag, 7. August 2011, 16.00 Uhr FC Zürich Grasshopper Club Zürich

Sonntag, 7. August 2011, 16.00 Uhr FC Zürich Grasshopper Club Zürich Das Matchmagazin des FC Zürich Eisnull Nr. 3 11/12 www.fcz.ch Hauptsponsor Sponsoren Ausrüster Sonntag, 7. August 2011, 16.00 Uhr FC Zürich Grasshopper Club Zürich VORSPIEL Sich über GC ärgern? Vorerst

Mehr

N e w s l e t t e r 2015.8

N e w s l e t t e r 2015.8 N e w s l e t t e r 2015.8 Liebe Unihockeyfreunde, die Tigers sind mitten in der Saisonvorbereitung..vor und hinter den Kulissen.! U19 Silbermedaille in Schweden Die Unihockey Tigers gratulieren ihren

Mehr

Das Matchmagazin des FC Zürich. Eisnull Nr. 5 15/16 www.fcz.ch. Hauptsponsor. Ausrüster. Sonntag, 4. Oktober 2015, 16:00 Uhr FC Zürich - FC Basel

Das Matchmagazin des FC Zürich. Eisnull Nr. 5 15/16 www.fcz.ch. Hauptsponsor. Ausrüster. Sonntag, 4. Oktober 2015, 16:00 Uhr FC Zürich - FC Basel Das Matchmagazin des FC Zürich Eisnull Nr. 5 15/16 www.fcz.ch Hauptsponsor Ausrüster Sonntag, 4. Oktober 2015, 16:00 Uhr FC Zürich - FC Basel Immer da, wo Zahlen sind. Engagiert für den Schweizer Fussball

Mehr

Förderung junger Fussballtalente in der Ostschweiz

Förderung junger Fussballtalente in der Ostschweiz Inhalt Wahrung der Ostschweizer Fussballtalente 03 FutureChampsOstschweiz das Projekt 04 Die Ziele des FutureChampsOstschweiz 05 Rahmenbedingungen 06 Das Förderkonzept FutureChampsOstschweiz 07 Einzugsgebiet

Mehr

ECKDATEN - Stand

ECKDATEN - Stand ECKDATEN - Stand 12.11.14 Erstes inoffizielles Spiel in Lengnau hat 1914 stattgefunden Gründung des Fussballclubs Lengnau am 13. Mai 1924 im Restaurant Bahnhof, Lengnau Saison 1931/32 1. Juniorenmannschaft

Mehr

Sponsoring Dossier 2010

Sponsoring Dossier 2010 Sponsoring Dossier 2010 Was bisher geschah Aufgewachsen in Linden, BE war ich schnell mit dem Töffvirus infiziert. Nach einem Pocket Bike Training mit Thomas Lüthi 1998 war es passiert. Ein halbes Jahr

Mehr

Factsheet. 2. Juli 2009. Ziele des BSC Young Boys. Die Mannschaft 2009/10

Factsheet. 2. Juli 2009. Ziele des BSC Young Boys. Die Mannschaft 2009/10 Factsheet MEDIENkonferenz 2. Juli 2009 Ziele des BSC Young Boys Nach Vize-Meisterschaft und Cupfinal-Teilnahme wird eine weitere Steigerung gegenüber der letzten Saison angestrebt. Keine Zielvorgabe in

Mehr

Wir freuen uns den TV Endingen präsentieren zu können!

Wir freuen uns den TV Endingen präsentieren zu können! Das Aushängeschild Wir freuen uns den TV Endingen präsentieren zu können! Nachwuchs der Spitzenklasse Zupacken und gewinnen Ihr Aushängeschild Die erste Mannschaft Die Strategie, der Weg Der TV Endingen

Mehr

OFFIZIELLES TURNIERMAGAZIN inkl. Spielplan

OFFIZIELLES TURNIERMAGAZIN inkl. Spielplan OFFIZIELLES TURNIERMAGAZIN inkl. Spielplan Unsere Kunden finden, dass wir glänzend dastehen. www.deutschepost.de Die beste Post aller Zeiten: 95 Prozent der zur Post Befragten sind zufrieden bis vollkommen

Mehr

Wimbledon 2016. London, 27. Juni 10. Juli. Tennis live erleben

Wimbledon 2016. London, 27. Juni 10. Juli. Tennis live erleben Tennis live erleben Wimbledon 2016 London, 27. Juni 10. Juli Einmal im Leben am prestigeträchtigsten Tennisturnier der Welt live dabei sein? Die ganz besondere Atmosphäre auf dem Gelände aufsaugen? Die

Mehr

Erleben Sie die Pinguine hautnah!

Erleben Sie die Pinguine hautnah! Erleben Sie die Pinguine hautnah! Die neuen Dauerkarten können ab sofort bestellt werden! Krefeld Pinguine Saison 2014/2015 Dauer karten werden angeboten als Premiumund Gold-Karten für Dauer- und Restsaisonkartenbesitzer

Mehr

LÖWEN NEWSLETTER 17. Oktober 2006

LÖWEN NEWSLETTER 17. Oktober 2006 17. Oktober 2006 Liebe Löwenfans, anbei wieder einige Infos. Beim Lesen dieses Newsletters wünsche ich Euch viel Vergnügen und hoffe natürlich, dass Ihr auf meine/unsere Anliegen eingeht. Falls es noch

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Samstag, 24. September 2011, 17.45 Uhr FC Zürich BSC Young Boys

Samstag, 24. September 2011, 17.45 Uhr FC Zürich BSC Young Boys Das Matchmagazin des FC Zürich Eisnull Nr. 6 11/12 www.fcz.ch Hauptsponsor Sponsoren Ausrüster Samstag, 24. September 2011, 17.45 Uhr FC Zürich BSC Young Boys Zu Euro-Preisen an die Sonne reisen Preise

Mehr

MOTIVATION & MENTAL COACHING SPONSORENMAPPE

MOTIVATION & MENTAL COACHING SPONSORENMAPPE MOTIVATION & MENTAL COACHING SPONSORENMAPPE www.ruedigerboehm.net www.facebook.com/nolegsnolimits Meine Person 1970 geboren in Erbach/Odw. 1989 Abitur 1992 Sportwissenschaft an der Technische Hochschule

Mehr

Sponsoringkonzept. Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen herzlich und freuen uns, Sie an einem unserer Events oder Trainings begrüssen zu dürfen.

Sponsoringkonzept. Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen herzlich und freuen uns, Sie an einem unserer Events oder Trainings begrüssen zu dürfen. Einleitung Sponsoringkonzept Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Rock n Roll-Fans Wir laden Sie herzlich ein, Partner und Sponsor der Rock Academy zu werden! Mit Ihrem Engagement unterstützen Sie eine

Mehr

C+Kurs. Der Spieltag / Die Ansprachen

C+Kurs. Der Spieltag / Die Ansprachen C+Kurs Der Spieltag / Die Ansprachen Trainer Kompetenz und Leidenschaft, Die Details, die zum Sieg verhelfen Je mehr der Trainer sein Metier kennt und es beherrscht, desto höher ist die Sympathie und der

Mehr

Team Thurgau FE13 Saison 2015/2016

Team Thurgau FE13 Saison 2015/2016 Infoabend Team Thurgau FE13 Saison 2015/2016 Bürglen, den 08.06.15 Traktanden 1. Begrüßung 2. Struktur FCO 3. Konzept Thurgauer Fußballverband 4. Trainerteam FE13 5. Allgemeine Infos FE13 (Footeco, Meisterschaft,

Mehr

SICHERHEIT DURCH PRÄVENTION IM PROFIFUSSBALL

SICHERHEIT DURCH PRÄVENTION IM PROFIFUSSBALL SICHERHEIT DURCH PRÄVENTION IM PROFIFUSSBALL PROF. JÖRG HÄFELI, DOZENT UND PROJEKTLEITER HOCHSCHULE LUZERN SOZIALE ARBEIT BEAUFTRAGTER FÜR PRÄVENTION DER SFL AGENDA Ausgangslage Analyse Vision Strategie

Mehr

Sponsoring. Werbung. und. Kontakt: Unihockey Limmattal, Sponsoring, Postfach 602, 8902 Urdorf, sponsoring@uhlt.ch

Sponsoring. Werbung. und. Kontakt: Unihockey Limmattal, Sponsoring, Postfach 602, 8902 Urdorf, sponsoring@uhlt.ch Sponsoring und Werbung Kontakt: Unihockey Limmattal, Sponsoring, Postfach 602, 8902 Urdorf, sponsoring@uhlt.ch Unihockey Limmattal Sponsoringkonzept Seite 1 Unihockey ist... eine echte Mannschaftssportart....

Mehr

Triple-Sieg ist perfekt 3. ZEP Meistertitel in Serie in höchster Spielklasse

Triple-Sieg ist perfekt 3. ZEP Meistertitel in Serie in höchster Spielklasse Triple-Sieg ist perfekt 3. ZEP Meistertitel in Serie in höchster Spielklasse ZEP Meister Saison 2006 / 2007 hintere Reihe von links: Patrick Wickli, Philipp Rinaldi, Andreas Baumann, Yves Meier, Thomas

Mehr

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016 Einen besonderen Dank für die Unterstützung bei: Möbel Weidinger Schuh & Sport Kasparak Bauer Alois Farben Schober nah und gut Rodler Kannamüller Alois Höpfl Max Krinninger Peter Sitter Markus ETH Eggersdorfer

Mehr

Komm rein in die Sportlerfamilie

Komm rein in die Sportlerfamilie Komm rein in die Sportlerfamilie Werde Teil der Sportlerfamilie Der wichtigste Aspekt der Sportlerfamilie ist die Kommunikation im familiären Rahmen mit anderen Athleten, um Erfahrungen auszutauschen.

Mehr

Sponsoring Futsal Olympique Basel

Sponsoring Futsal Olympique Basel Sponsoring Futsal Olympique Basel Mit einem Sponsoring bei uns, unterstützen Sie ein junges und vielversprechendes Team und helfen gleichzeitig dabei diesen, in der Schweiz, noch recht unbekannten Sport

Mehr

Passwort anfordern. An- Abmelden. Spielbericht erfassen. Homepage FC Horw Kurzanleitung für Trainer Version 20120629 mit Fairgaite 3.0. www.fc-horw.

Passwort anfordern. An- Abmelden. Spielbericht erfassen. Homepage FC Horw Kurzanleitung für Trainer Version 20120629 mit Fairgaite 3.0. www.fc-horw. Homepage FC Horw Kurzanleitung für Trainer Version 20120629 mit Fairgaite 3.0 1. Passwort anfordern 2. An- und Abmelden 3. Spielbericht erfassen 4. News erfassen 5. Der Texteditor 6. Mannschaftsfoto und

Mehr

Bankpakete für Privatkunden

Bankpakete für Privatkunden Bankpakete für Privatkunden Die Bankpakete beinhalten alles, was Sie für Ihre täglichen Bankgeschäfte brauchen: Konti, Karten und E-Banking. Und viele weitere Vorteile wie Vorzugszins und Gratiseintritte

Mehr

FC Zürich BSC Young Boys

FC Zürich BSC Young Boys Das Matchmagazin des FC Zürich Eisnull Nr. 15 10/11 www.fcz.ch Hauptsponsor Sponsoren Ausrüster Dienstag, 19. April 2011, 19.45 Uhr FC Zürich BSC Young Boys FÜR EIN ERFRISCHENDES SPIEL. Offizielles Bier

Mehr

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben!

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! Ausgabe 2/2011 1/2012 Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! (Sirliane, 15 Jahre) Liebe Freunde und Mitglieder

Mehr

H O S P I T A L I T Y 2 0 1 6

H O S P I T A L I T Y 2 0 1 6 H O S P I T A L I T Y 2 0 1 6 01 1. SEPTEMBER 2016 WELTKLASSE ZÜRICH Member of DER ABEND DER GROSSEN STARS IN ZÜRICH Die besten Athletinnen und Athleten der Welt zu Gast in Zürich. Die Leichtathletik-Stars

Mehr

Spannung. Taktik. Emotionen.

Spannung. Taktik. Emotionen. FC St. Gallen Vor dem Start in die Saison 2014/15 Bild: Urs Jaudas Spannung. Taktik. Emotionen. Kader Auf dem Papier präsentiert sich das Kader des FC St. Gallen gut und vor allem breit. Zum Meisterschaftsauftakt

Mehr

Sponsoring Dossier 2011

Sponsoring Dossier 2011 Sponsoring Dossier 2011 Was bisher geschah Aufgewachsen in Linden, BE war ich schnell mit dem Töffvirus infiziert. Nach einem Pocket Bike Training mit Thomas Lüthi 1998 war es passiert. Ein halbes Jahr

Mehr

FC Zürich vs. Neuchâtel Xamax

FC Zürich vs. Neuchâtel Xamax Saison 2010/2011 Offizielles Matchprogramm FC Zürich vs. Neuchâtel Xamax MONTAG, 25.04.2011, 16.45 UHR STADION LETZIGRUND, ZÜRICH HALBFINAL FÜR EIN ERFRISCHENDES SPIEL. Offizielles Bier des FC Zürich.

Mehr

Sponsoringübersicht FCA

Sponsoringübersicht FCA Sponsoringübersicht FCA Nachfolgend finden Sie die Dokumentation, was Sie beim FCA alles für Sponsoringmöglichkeiten haben. Wir würden uns freuen, Sie privat oder als Firma als Sponsor beim FCA begrüssen

Mehr

Blick auf die Führung: Die Welt des Schweizer Fussball Frauen-Nationalteam

Blick auf die Führung: Die Welt des Schweizer Fussball Frauen-Nationalteam Blick auf die Führung: Die Welt des Schweizer Fussball Frauen-Nationalteam 1 Ausbildung Diplomierte Fußballtrainerin Berufserfahrung und Erfolge (20 Jahre Spitzenfußballerin und seit über 16 Jahren als

Mehr

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks Iris Komarek Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! Die 40 besten Lerntricks Illustration Birgit Österle ile - ich lern einfach! LERNCOACHING KALENDER 2016 Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen!

Mehr

Ihr Auftritt beim FC Kreuzlingen - ein echter Mehrwert Werbepartner Kontaktplattform Soziales Engagement

Ihr Auftritt beim FC Kreuzlingen - ein echter Mehrwert Werbepartner Kontaktplattform Soziales Engagement Ihr Auftritt beim FC Kreuzlingen - ein echter Mehrwert Werbepartner Kontaktplattform Soziales Engagement Daniel Geisselhardt Präsident FC Kreuzlingen Daniel.geisselhardt@fck1905.ch Mobile +41 79 238 90

Mehr

Erfolg mit Emotionen

Erfolg mit Emotionen Erfolg mit Emotionen Marken- und Unternehmenskommunikation mit der Fohlenelf Eine wie keine Die Fohlenelf. Ein Name und ein Versprechen. Wir spielen Fußball, sind aber eine große Familie. So wie wir spielen,

Mehr

ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER

ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER GOOD NEWS VON USP ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER In den vergangenen vierzehn Jahren haben wir mit USP Partner AG eine der bedeutendsten Marketingagenturen

Mehr

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen!

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen! Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Eben hast Du bereits gelesen, dass es Wege aus der Arbeit- Zeit- Aufgaben- Falle gibt. Und Du bist bereit die notwendigen Schritte zu gehen. Deswegen

Mehr

Blick auf die Führung: Die Welt des Schweizer Fussball Frauen- Nationalteam

Blick auf die Führung: Die Welt des Schweizer Fussball Frauen- Nationalteam Blick auf die Führung: Die Welt des Schweizer Fussball Frauen- Nationalteam 1 Ausbildung Diplomierte Fußballtrainerin Berufserfahrung und Erfolge (20 Jahre Spitzenfußballerin und seit über 15 Jahren als

Mehr

All diesen Personen gebührt ein grosses Dankeschön.

All diesen Personen gebührt ein grosses Dankeschön. Es herrscht Hochbetrieb Mitte Oktober herrscht bereits Hochbetrieb auf den Schweizer Eisbahnen und das ist auch in Seewen resp. Küssnacht nicht anders. Zahlreiche Mannschaften standen vergangene Woche

Mehr

FAQ. 7. Verfügt das Hotel über einen Parkplatz? Seite 3 8. Welche sind die Öffnungszeiten von Ihrem Fitness-Studio?

FAQ. 7. Verfügt das Hotel über einen Parkplatz? Seite 3 8. Welche sind die Öffnungszeiten von Ihrem Fitness-Studio? FAQ Hotel San Marco - Bibione Pineda 1. Wo kann ich zum besten Preis buchen? Seite 2 2. Soll ich bei der Buchung etwas zahlen? 3. Kann ich die Reservierung stornieren? 4. Wann ist Check-in und Check-Out?

Mehr

«Ein Boutique-Turnier für Luzern»

«Ein Boutique-Turnier für Luzern» FIVB World Tour Open 12. bis 17. Mai 2015 Luzern OFFIZIELLES MEDIENBULLETIN Interview mit Marcel Bourquin, Präsident des Turniers und Initiant des Luzerner Events: «Ein Boutique-Turnier für Luzern» Die

Mehr

Spielplan zur Fußball-WM der Frauen in Kanada. 6. Juni bis 5. Juli 2015

Spielplan zur Fußball-WM der Frauen in Kanada. 6. Juni bis 5. Juli 2015 zur Fußball-WM der Frauen in Kanada 6. Juni bis 5. Juli 2015 Vorwort Liebe Fußballfreundinnen und Fußballfreunde, ab dem 6. Juni kämpfen in Kanada 24 Teams aus sechs Kon tinenten um die Fußball-Weltmeisterschaft

Mehr

XANGO. Zeit für ein neues Image? FibreFit. ein visionäres Unternehmen erobert Europa und die Welt. Genießen die Vorteile von.

XANGO. Zeit für ein neues Image? FibreFit. ein visionäres Unternehmen erobert Europa und die Welt. Genießen die Vorteile von. 03 13 Die XANGO verändert Direktvertriebsbranche: Zeit für ein neues Image? Leben in Namibia Independent Representatives von QNET Genießen die Vorteile von FibreFit ein visionäres Unternehmen erobert Europa

Mehr

Sonntag, 14. November 2010, 16.00 Uhr FC Zürich BSC Young Boys

Sonntag, 14. November 2010, 16.00 Uhr FC Zürich BSC Young Boys Das Matchmagazin des FC Zürich Eisnull Nr. 8 10/11 www.fcz.ch Hauptsponsor Sponsoren Ausrüster Sonntag, 14. November 2010, 16.00 Uhr FC Zürich BSC Young Boys FÜR EIN ERFRISCHENDES SPIEL. Offizielles Bier

Mehr

Liebe Fans und Freunde der Adler

Liebe Fans und Freunde der Adler Liebe Fans und Freunde der Adler mit knapp 6.500 Dauerkartenfans genießen die Adler die stärkste Unterstützung aller Clubs in der DEL. Dieser Zusammenhalt ist einmalig und die Basis unserer gemeinsamen

Mehr

Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann?

Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann? Homepage fã¼r Schüler und Jugend Geschrieben von AlanAlda - 28.04.2008 12:58 Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann? auf www.rugby-jugend.de,

Mehr

Interclub Tennisclub Zug 2014. NLB, NLC & 1 Liga

Interclub Tennisclub Zug 2014. NLB, NLC & 1 Liga Interclub Tennisclub Zug 2014 NLB, NLC & 1 Liga Sponsorenmappe März 2014 Impressionen 2 TC Zug Grösster Tennisclub im Kanton Zug 460 Mitglieder 150 Juniorinnen und Junioren Ca. 150 Zuschauende an Partien

Mehr

Hof-Journal. Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll. Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen

Hof-Journal. Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll. Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen Mai 2012 Ausgabe 1 Hof-Journal Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen Interview mit Trainer Christian Stoiber Köstliches Osteressen in Wendling

Mehr

Zukunft erfolgreich gestalten. [ Young Generation ]

Zukunft erfolgreich gestalten. [ Young Generation ] Zukunft erfolgreich gestalten. [ Young Generation ] 2 So viele Möglichkeiten, die Zukunft erfolgreich zu gestalten! sinnvoll Inhalt [ Young Generation ] 3 Der Schlüssel zu deiner Zukunft bist du selbst!

Mehr

VISION. Unsere Hauptmotivation besteht darin, die trendige Sportart Unihockey als Leistungssport auf hohem Level zu betreiben.

VISION. Unsere Hauptmotivation besteht darin, die trendige Sportart Unihockey als Leistungssport auf hohem Level zu betreiben. SPONSORING VISION Unsere Hauptmotivation besteht darin, die trendige Sportart Unihockey als Leistungssport auf hohem Level zu betreiben. Organisation und Förderung der sportlichen Aus- und Fortbildung

Mehr

Informationsbulletin Nr. 8/2016 des TKC Mutz Bern

Informationsbulletin Nr. 8/2016 des TKC Mutz Bern Thun, 26. Juni 2016 Informationsbulletin Nr. 8/2016 des TKC Mutz Bern (Mitteilungsblatt des Schweizerischen Tipp-Kick-Verbandes) Baden Hotspurs erwartungsgemäss für den Cupfinal qualifiziert! BADEN HOTSPURS

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Europas größte und erfolgreichste Fußballschule zu Gast in deinem Verein! IT EUROPAS Nr.1. Fotos: Bernd Feil / M.i.S.

Europas größte und erfolgreichste Fußballschule zu Gast in deinem Verein! IT EUROPAS Nr.1. Fotos: Bernd Feil / M.i.S. FUSSBALLCAMP Europas größte und erfolgreichste Fußballschule zu Gast in deinem Verein! IT EUROPAS Nr.1 Das bietet ein INTERSPORT kicker Fußballcamp: - 3 Tage Fußball pur für die Teilnehmer (6-14 Jahre)

Mehr

H O S P I T A L I T Y 2 0 1 5

H O S P I T A L I T Y 2 0 1 5 H O S P I T A L I T Y 2 0 1 5 Ihr Event des Jahres 01 3. SEPTEMBER 2015 WELTKLASSE ZÜRICH Member of DER ABEND DER GROSSEN STARS IN ZÜRICH Ihr Event des Jahres Die besten Athletinnen und Athleten der Welt

Mehr

CHRISTIAN LORENZ Koch-Performance Catering Events

CHRISTIAN LORENZ Koch-Performance Catering Events CHRISTIAN LORENZ WAS MIR KREATIVKOCHEN BEDEUTET Für mich ist Kochen Aktionskunst! Was bedeutet dies? In meine Pfannen kommt aus tiefer Überzeugung möglichst regionales, saisonales und ökologisches, welches

Mehr

Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft

Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft Kurzanleitung für eine erfüllte Partnerschaft 10 Schritte die deine Beziehungen zum Erblühen bringen Oft ist weniger mehr und es sind nicht immer nur die großen Worte, die dann Veränderungen bewirken.

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

digitec.ch Pressemitteilung vom 08. Juli 2013 Der schnellste Online Shop wird noch schneller

digitec.ch Pressemitteilung vom 08. Juli 2013 Der schnellste Online Shop wird noch schneller digitec.ch Pressemitteilung vom 08. Juli 2013 Der schnellste Online Shop wird noch schneller digitec verkürzt die Lieferzeiten zusätzlich und bleibt schweizweit einmalig Ausruhen ist nicht. Der schnellste

Mehr

Informationen Sprachtest

Informationen Sprachtest Informationen Sprachtest Liebe Eltern Wie Sie wissen, werden alle Sprachkurse in Deutsch und Englisch im International Summer Camp & Junior Golf Academy durch die academia Zürich SPRACHEN UND LERNEN GMBH,

Mehr

Playoff UEFA Champions League Stadion Letzigrund Zürich

Playoff UEFA Champions League Stadion Letzigrund Zürich Das Matchmagazin des FC Zürich Dienstag, 23. August 2011, 20.45 Uhr FC Zürich FC Bayern München Playoff UEFA Champions League Stadion Letzigrund Zürich VORSPIEL Wieder ein «Grosser» zu Gast im Letzigrund

Mehr

EIN ABSOLUTER TEAMPLAYER!

EIN ABSOLUTER TEAMPLAYER! CHRISTIAN FUCHS EIN ABSOLUTER TEAMPLAYER! Diese Bezeichnung beschreibt Christian Fuchs wohl am besten. Schon im Alter von 6 Jahren jagte Christian dem Ball, der für ihn die Welt bedeutet, hinterher. Seine

Mehr

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion September IM Glück Programm Im Kurpark fällt das erste Laub, im Casino aber steigen die Chancen auf tolle Preise, wenn Sie beim Pferderennen auf das richtige Pferd setzen. Bei der Rob Spence Comedy Night

Mehr

Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug

Erlebnisbericht Showcase der Rolling Thunder Bern an der Streethockey-WM in Zug Erlebnisbericht Showcase der "Rolling Thunder Bern" an der Streethockey-WM in Zug Die Funk Gruppe Schweiz unterstützte am 27. Juni 2015 den E-Hockey Showcase an der Streethockey WM in Zug. Auf den folgenden

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

SCHWEIZER CUP REGLEMENT

SCHWEIZER CUP REGLEMENT official supplier SCHWEIZER CUP REGLEMENT Ausgabe Juli 2015 April 2016 Neufassung Verbandsrat (VR) 23.11.2002 Beschlüsse Verbandsrat (VR) VR 26.04.2003; VR 29.11.2003; VR 27.11.2004; VR 30.04.2005; VR

Mehr

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel SSV Newsletter Nr. 1/2014 Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel Hallen Masters 2014 - Aus in der Vorrunde Hagen. Wir waren dabei. Das olympische Motto war dann auch

Mehr

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС I. HÖREN Dieser Prüfungsteil hat zwei Teile. Lies zuerst die Aufgaben,

Mehr

Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika

Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika 1. Lesen Sie den Text und beantworten Sie die Fragen Für Kaiser Franz ist der 11. Juni 2010 ein wichtiger Tag. Um 16 Uhr wird er an diesem Tag in Südafrika

Mehr

Einstieg & Training 2011/2012

Einstieg & Training 2011/2012 Einstieg & Training 2011/2012 allrounder Ski- und Snowboardschule Herzlich Willkommen bei allrounder Liebe(r) Bewerber(in), vielen Dank für Dein Interesse an einer Mitarbeit bei allrounder als Ski-, Snowboardlehrer

Mehr

Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern

Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern Der nächste Schritt: keine Ausreden mehr Gönn dir eine Unterbrechung vom Alltag, so oft du willst und lass die Zeit im FIVELEMENTS zu einem selbstverständlichen

Mehr

turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes)

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) A. Bevor ihr das Interview mit Heiko hört, überlegt bitte: Durch welche Umstände kann man in Stress geraten? B. Hört

Mehr

Wie alles begann? Vergangene Saison. Zukunftsperspektiven

Wie alles begann? Vergangene Saison. Zukunftsperspektiven Sponsoringkonzept Herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, unseren Verein näher kennen zu lernen. Sie erhalten auf den folgenden Seiten einen Überblick über unsere Aktivitäten, wer wir sind und

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund In Dortmund gibt es viele Angebote für Kinder und Jugendliche. Wir sind bemüht, diese Angebote ständig zu verbessern. Deshalb haben

Mehr

Schulung Mai. Thema: Regelfragen

Schulung Mai. Thema: Regelfragen Schulung Mai Thema: Ein Abwehrspieler führt einen Indirekten Freistoß aus, hat dabei aber noch eine Wasserflasche in der Hand. Wiederholung, keine Verwarnung, aber Hinweis an Spieler 1 Ein Abwehrspieler

Mehr

Tim Schmitt SPEEDONE ADAC-JUNIOR-CUP RACING-TEAM

Tim Schmitt SPEEDONE ADAC-JUNIOR-CUP RACING-TEAM Tim Schmitt SPEEDONE ADAC-JUNIOR-CUP RACING-TEAM Sehr geehrte Damen und Herren, Lieber Motorradsportfreund, Im Rahmen der Förderung des Nachwuchses Motorradsport, möchten wir Ihnen heute Tim Schmitt aus

Mehr

coachings.net Zeit für Ihre Ziele. Jörg Schumann Sex, Fußball und Psychologie Interessante Forschung und die Daten zur WM 2014

coachings.net Zeit für Ihre Ziele. Jörg Schumann Sex, Fußball und Psychologie Interessante Forschung und die Daten zur WM 2014 Sex, Fußball und Psychologie Interessante Forschung und die Daten zur WM 2014 von Jörg Schumann, Mai 2014 Jörg Schumann Posthaus 22 22041 Hamburg T +49 40 22 69 1234 F +49 40 55 56 6405 M +49 160 300 40

Mehr

Informationen zu den Zug Cormorants

Informationen zu den Zug Cormorants Informationen zu den Zug Cormorants Anschrift: Bankverbindung: Zug Cormorants Baarerstrasse 25 6300 Zug Zuger Kantonalbank, 6301 Zug Clearing-Nr: 00787 IBAN: CH15 0078 7007 7180 6420 6 Neugründung: Februar

Mehr

Die Fußball-Kartei. Fördermöglichkeit & Zielgruppe. Anleitung

Die Fußball-Kartei. Fördermöglichkeit & Zielgruppe. Anleitung Die Fußball-Kartei Fördermöglichkeit & Zielgruppe Die Mompitze sind schon ganz aufgeregt, denn bald beginnt die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien! Die Kartei wurde für den Deutschunterricht einer 4.

Mehr

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken?

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? Wer hat Lust etwas über Theaterarbeit zu erfahren? Zwei

Mehr

ERLEBEN SIE DIE PINGUINE HAUTNAH! Die neuen Dauerkarten können ab sofort bestellt werden!

ERLEBEN SIE DIE PINGUINE HAUTNAH! Die neuen Dauerkarten können ab sofort bestellt werden! ERLEBEN SIE DIE PINGUINE HAUTNAH! Die neuen Dauerkarten können ab sofort bestellt werden! SAISON 2015/2016 MEINE KARTE, MEIN VEREIN! Dauer karten werden angeboten als Premium-, GOLD- und SILBER-Karten.

Mehr

Informationen zur Erstkommunion 2016

Informationen zur Erstkommunion 2016 Lasset die Kinder zu mir kommen! Informationen zur Erstkommunion 2016 Liebe Eltern! Mit der Taufe wurde Ihr Kind in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Bei der Erstkommunion empfängt Ihr Kind zum

Mehr

Hallo und Herzlich Willkommen!

Hallo und Herzlich Willkommen! Hallo und Herzlich Willkommen! Wir sind Kathrin & Kathrin von Frauenbusiness (vielleicht hast Du schon von uns gehört). Wir haben eine Mission - wir wollen Frauen mit eigenen Unternehmen helfen, mehr Geld

Mehr

Auszüge aus emails und Schreiben unserer Kunden:

Auszüge aus emails und Schreiben unserer Kunden: Auszüge aus emails und Schreiben unserer Kunden: Von: Jan Vanek / Cornelia Spiegelberg-Vanek mailto: Adresse zum Datenschutz gelöscht@x.lu] Gesendet: Mittwoch, 13. März 2013 14:15 An: info@bautenschutz-katz.de

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 9. Teams/Geschäftsführung. Hauptsponsor Frauen NLA. Co Sponsor Frauen NLA. Hauptsponsor Nachwuchsteam

Inhaltsverzeichnis. Seite 9. Teams/Geschäftsführung. Hauptsponsor Frauen NLA. Co Sponsor Frauen NLA. Hauptsponsor Nachwuchsteam Sponsorenmappe 2016/2017 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Der Verein Teams/Geschäftsführung Hauptsponsor

Mehr