Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO. Order und Orderausführungsgrundsätze

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO. Order und Orderausführungsgrundsätze"

Transkript

1 Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO Order und Orderausführungsgrundsätze

2 Einführung Die vertraglichen Vereinbarungen, die im Rahmen des zwischen Ihnen und DEGIRO abgeschlossenen Kundenvertrags festgelegt wurden, werden im vorliegenden Informationsblatt Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO näher erläutert. Auch finden Sie hier ausführliche Informationen zu den Dienstleistungen und Verträgen von DEGIRO. Darüber hinaus informiert Sie das vorliegende Informationsblatt über die mit dem Trading (also dem Handel an der Börse) verbundenen allgemeinen und spezifischen Risiken. Wir empfehlen Ihnen, das vorliegende Informationsblatt sorgfältig durchzulesen und sich gut auf das Trading vorzubereiten, damit Sie die hiermit einhergehenden Aktivitäten auf eine verantwortliche Weise ausführen können. Die Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO bilden einen Bestandteil des Kundenvertrags. Die Bedeutung der Begriffe, die im vorliegenden Informationsblatt kursiv gedruckt sind, wird entweder im Kundenvertrag oder im vorliegenden Informationsblatt näher erläutert. Falls Sie Fragen haben sollten, oder Anmerkungen bzw. Vorschläge vorbringen möchten, wenden Sie sich dann an die Abteilung Kundenservice & Orderdesk von DEGIRO ( Telefon: +43 (0) ). Wir sind von Montag bis Freitag von 8:00 bis 22:00 Uhr für Sie erreichbar. Dokumente Das Informationsblatt Weitere Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen umfasst folgende Dokumente: Webtrader Beteiligungen Weitere Wertpapierdienstleistungen Orders und Orderausführungsgrundsätze (vorliegendes Dokument) Kapitalmaßnahmen Preise Merkmale und Risiken von Finanzinstrumenten Sicherheitswert, Risiko, Debit Geld und Debit Wertpapiere DEGIRO B.V. ist als Investmentgesellschaft bei der niederländischen Finanzaufsichtsbehörde (AFM) registriert. 2/11

3 Orders und Orderausführungsgrundsätze 1. Orders DEGIRO unterstützt verschiedene Orderarten, die sich aufgrund ihrer Ausführung unterscheiden. Für die jeweiligen Orderarten, die für die einzelnen Finanzinstrumente zur Verfügung stehen, gelten unterschiedliche Preise und Bedingungen, die dem auf der Website von DEGIRO aufgeführten Preisverzeichnis entnommen werden können. Die einzelnen Orderarten werden auf verschiedene Weise ausgeführt. Kunden profitieren hierbei gegebenenfalls von Preisvorteilen, die in den Gebühren berücksichtigt sind, die für die Wertpapierdienstleistungen erhoben werden. Hinweis: Nicht alle Orderarten sind an jeder Börse verfügbar. Limit Hit Order Bei dieser Orderart geben Sie den Mindestpreis für die Ausführung der Order an. Ihre Order wird dann nie zu einem schlechteren Preis ausgeführt. Ihre Order wird erst dann bei einer Börse platziert, wenn Gewissheit darüber besteht, dass diese dort zum gewünschten Preis ausgeführt werden kann. Sie erhöhen damit Ihre Chance auf einen besseren Preis; die Chance, am Geldund Briefkurs zu verdienen, wird möglicherweise jedoch kleiner. Wenn Sie vorzugsweise am Geld- und Briefkurs verdienen möchten, empfiehlt sich die Verwendung einer Join Order oder Limit Order. (Diese beiden Orderarten stehen derzeit nicht zur Verfügung.) Bestens (Market) Order Eine Order zur Ausführung Ihrer Transaktion zum nächsten handelbaren Kurs. Diese Orderart kann dann nützlich sein, wenn Sie Ihre Order in jedem Fall ausführen möchten. Wenn die Order sich jedoch auf weniger liquide Produkte bezieht, wird diese zu einem schlechteren Preis ausgeführt als dem, den Sie erwartet hatten. Darum empfehlen wir Ihnen, bei dieser Orderart die nötige Umsicht walten zu lassen. (Diese Orderart steht derzeit nicht zur Verfügung.) Join Order Diese Order wird nicht an der Börse platziert. Mit dieser Order geben Sie an, dass Sie ein Finanzinstrument zum selben Preis wie dem zum jeweiligen Zeitpunkt an der regulären Börse geltenden Preis kaufen oder verkaufen möchten. Die Order wird nur dann ausgeführt, wenn ein anderer Kontoinhaber eine entgegengesetzte Transaktion ausführt. Ab dem Moment der Order- Erteilung bis hin zu dem Zeitpunkt, an dem Sie diese annullieren, bewegt sich deren Wert entsprechend der an der betreffenden regulären Börse geltenden Kurse. Mit dieser Orderart können Sie daher bei Ausführung am Geld- und Briefkurs verdienen. Falls jedoch kein anderer Kontoinhaber eine entgegengesetzte Transaktion ausführen möchte, wird Ihre Order nicht ausgeführt. Da bei dieser Orderart die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass zwischen verschiedenen Kontoinhabern Transaktionen zustande kommen, wird für diese Orderart häufig ein zusätzlicher Preisnachlass gewährt. Die gewährten Preisnachlässe können dem Preisverzeichnis entnommen werden. Je höher die Anzahl der an einem bestimmten Tag erteilten Join Orders, desto höher der Preisnachlass. In den Orderausführungsgrundsätzen wird beschrieben, wie festgelegt wird, welche Order von welchem Kontoinhaber ausgeführt wird, falls mehrere Kontoinhaber eine Join Order erteilt haben und ein anderer Kontoinhaber eine entgegengesetzte Order erteilt hat. (Diese Orderart steht derzeit nicht zur Verfügung.) DEGIRO B.V. ist als Investmentgesellschaft bei der niederländischen Finanzaufsichtsbehörde (AFM) registriert. 3/11

4 Limit Order Bei dieser Orderart geben Sie den Mindestpreis für die Ausführung der Order an. Ihre Order wird dann nie zu einem schlechteren Preis ausgeführt. Falls der von Ihnen angegebene Preis zum jeweiligen Zeitpunkt nicht erreicht wird, wird Ihre Order an eine Börse weitergeleitet, an der mit den günstigsten Konditionen gerechnet werden kann. Bei bestimmten Produkten können Sie selbst angeben, an welche Börse Ihre Order in einem solchen Fall weitergeleitet werden soll. Wählen Sie in einem solchen Fall die Option eigenes Routing. Strategie-Order Bei einer Strategie-Order können Sie eine Regel definieren, die wahr werden muss, bevor eine sich hieraus ergebende Order platziert wird. Die verfügbaren Regeln können dem Leitfaden für Strategie-Orders entnommen werden, der auf der Website von DEGIRO aufgeführt ist. Beispiele für Strategie-Orders sind so genannte Stop Loss Orders. Bei der sich hieraus ergebenden Order kann es sich um jede der hier genannten Orderarten handeln. Nach der automatischen Platzierung wird die Order dann auch entsprechend dieser Art ausgeführt. (Diese Orderart steht derzeit nicht zur Verfügung.) Stop Loss Order Die Stop Loss Order dient der Verlustminimierung falls der Kurs einer Aktie steigt oder fällt. Sobald der Kurs einer Aktie Ihr Stop Loss Niveau erreicht hat, wird eine zuvor definierte Bestens Order an der Börse platziert. (Diese Orderart steht derzeit nicht zur Verfügung.) Good-to-Date-Order DEGIRO bietet Kunden die Möglichkeit, an bestimmten Börsen Orders zu platzieren, die länger als der verbleibende Handelstag aktiv bleiben. Kunden können angeben, wie lange diese Orders aktiv bleiben sollen. Es kann jedoch der Fall eintreten, dass die Orders vor dem angegebenen Datum inaktiv werden, da Börsen, Dienstleistungsanbieter von DEGIRO oder DEGIRO selbst diese aus welchem Grund auch immer deaktivieren. DEGIRO kann ihren Kunden daher keine Gewissheit dafür bieten, dass die betreffende Order auch tatsächlich bis zum angegebenen Datum aktiv bleibt. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, zu prüfen, ob die platzierten Goodto-Date-Orders noch aktiv sind. Auf der Website von DEGIRO können Kunden direkt sehen, welche Orders aktiv sind. Wenn Sie eine Good-to-Date Order platziert haben und DEGIRO feststellt, dass diese nicht in Ihrem Auftrag deaktiviert wurde, wird DEGIRO die Order erneut platzieren oder Sie darüber in Kenntnis setzen, dass die betreffende Order deaktiviert wurde. DEGIRO vergütet keine etwaigen Verluste oder entgangene Gewinne, die aus der Nichtausführung einer solchen Order resultieren. Ein solches Risiko ist unwiderruflich mit dem Traden auf einer Online-Tradingplattform wie der von DEGIRO verbunden. (Diese Orderart steht derzeit nicht zur Verfügung.) Formelorder Für bestimmte Produkte können Kunden eine so genannte Formelorder platzieren. Im Rahmen dieser Order können Sie gewisse Bedingungen nennen, die erfüllt sein müssen, bevor die jeweilige Order an der Börse platziert wird. Beispiele für Bedingungen: Wenn A - B > 30 Order platzieren: 500 C kaufen. DEGIRO wird darum bemüht sein, Orders dieser Art korrekt weiterzuleiten, sobald die genannten Bedingungen erfüllt sind. Aus technischen Gründen kann DEGIRO hierfür jedoch keine 100 %-ige Garantie abgeben. Falls Sie diese Orderart in Anspruch nehmen möchten, müssen Sie sich daher der Tatsache bewusst sein, dass Sie nie genau wissen, ob die jeweilige Order auch tatsächlich weitergeleitet und ausgeführt wurde. DEGIRO vergütet DEGIRO B.V. ist als Investmentgesellschaft bei der niederländischen Finanzaufsichtsbehörde (AFM) registriert. 4/11

5 keine etwaigen Verluste oder entgangenen Gewinne, die aus der Nichtausführung einer solchen Order resultieren. (Diese Orderart steht derzeit nicht zur Verfügung.) Kombi-Order Bei dieser Kategorie handelt es sich um Orders, die für verschiedene Produkte platziert werden. Statt einer Pauschale zahlen Kunden für diese Orderart eine variable Gebühr. Von den jeweiligen Produkten können Tausendstel Anteile erworben werden. Dies hat den Vorteil, dass Anleger mit einer Order in einen bestimmten Index oder ein selbst zusammengestelltes Portfolio investieren können. Mit dieser revolutionären Orderart können Anleger zum Beispiel für einen geringen Betrag effizient in Anlagen investieren und gleichzeitig eine breite Streuung erzielen. Zusammen mit der so genannten Wiederholungsorder können Sie zum Beispiel monatlich einen Geldbetrag für den von Ihnen gewählten Index oder das von Ihnen selbst zusammengestellte Portfolio überweisen oder eine Transaktion ausführen. Im Rahmen der Wiederholungsorder werden die Überweisungen und Transaktionen automatisch ausgeführt; Kunden brauchen daher keine Gebühren für jede einzelne Transaktionen zu zahlen. Diese Orderart steht nicht für alle Wertpapiere zur Verfügung; ihre Ausführung hängt unter anderem davon ab, ob eine Gegenpartei eine Join Order platziert hat. Verkauforders werden immer ausgeführt. (Diese Orderart steht derzeit nicht zur Verfügung.) Wiederholungsorder Hierbei handelt es sich um eine Order, die in regelmäßigen Zeitabständen, zum Beispiel monatlich, wiederholt wird. Die Frequenz braucht nur einmal festgelegt zu werden, und wenn der Saldo Ihres Kontos die Ausführung der betreffenden Order zulässt, wird diese in der festgelegten Frequenz so lange ausgeführt, wie Sie dies wünschen. In den Orderausführungsgrundsätzen von DEGIRO sind die Zeitpunkte der Orderausführung genannt. (Diese Orderart steht derzeit nicht zur Verfügung.) Sammelorder Bei dieser Orderart, die sich in erster Linie an Vermögensverwalter richtet, können Orders mehrerer Konten zu einer Netto-Order zusammengefasst werden. Hierdurch können Kosten eingespart werden. Ferner wird die für diese Order zu entrichtende Pauschalgebühr nur einmal in Rechnung gestellt. Für die Buchung der Transaktionen ist jedoch eine Bearbeitungsgebühr zu entrichten, die jedoch wesentlich niedriger ist, als die Gebühren für die Ausführung einzelner Orders. (Diese Orderart steht derzeit nicht zur Verfügung.) Nicht elektronische Orders Bei einer Reihe von Finanzinstrumenten ist die automatische Bearbeitung nicht möglich oder nicht wünschenswert. Dies ist dann der Fall, wenn Sie als Anleger an einem Markt oder bei einem Finanzinstitut handeln möchten, der bzw. das elektronisch nicht erreichbar ist. Sie können dann DEGIRO per oder telefonisch mit der Platzierung einer Order für das betreffende Produkt beauftragen. DEGIRO behält sich das Recht vor, Dienstleistungen für nicht elektronische Orders nur selektiv zur Verfügung zu stellen. Telefonische Orders Bei DEGIRO können Kunden Orders auch telefonisch über das Orderdesk erteilen. Für diese Dienstleistung wird eine Gebühr in Rechnung gestellt, die Sie dem Preisverzeichnis entnehmen können. DEGIRO B.V. ist als Investmentgesellschaft bei der niederländischen Finanzaufsichtsbehörde (AFM) registriert. 5/11

6 -Order Wenn Sie aus irgendeinem Grund nicht in der Lage sind Orders über die Website oder telefonisch über das Orderdesk von DEGIRO zu erteilen können Sie auch per DEGIRO mit der Platzierung von Orders beauftragen. DEGIRO wird Orders, die per eingesendet wurden, abhängig von den jeweiligen Börsenkursen ausführen. Per erteilte Orders werden von DEGIRO an die betreffende Börse gesendet, wenn: die bei DEGIRO eingegangen ist; der gewünschte Börsenkurs vorliegt; in der das Produkt (ISIN-Code, Bloomberg-Code oder andere genaue Beschreibung, die DEGIRO akzeptiert) und die Anzahl der Finanzinstrumente deutlich vermerkt sind und wenn aus der eindeutig hervorgeht, ob es sich um eine Kaufoder Verkauforder handelt; die Höhe Ihres Kontosaldos zur Ausführung der Order ausreicht. Für -Orders gelten gewisse Beschränkungen im Hinblick auf deren Größe; außerdem wird für diese Orderart eine zusätzliche Gebühr in Rechnung gestellt. Die Höhe dieser Gebühr können Sie dem Preisverzeichnis entnehmen. 2. Teile von Wertpapieren (noch nicht verfügbar) Bei DEGIRO können Sie auch Teile von bestimmten Wertpapieren erwerben. Dies beinhaltet, dass Ihre Order für einen Teil des betreffenden Wertpapiers gilt, zum Beispiel für die Hälfte eines Wertpapiers. Anstelle der Anzahl Wertpapiere können Sie bei dieser Orderart auch den Betrag angeben, zu dem Sie die betreffenden Wertpapiere erwerben möchten. Ein weiterer Vorteil dieser Orderart ist - vor allen Dingen dann, wenn Sie zusammen mit der Kombinationsorder eingesetzt wird - dass Sie mit einer relativ kleinen Position ein breit gestreutes Portfolio anlegen können, So können Sie zum Beispiel einen Betrag in Höhe von EUR 1.000,- in einen von Ihnen gewählten Aktienkorb investieren. Kunden, die in Teile von Wertpapieren investieren, erwerben einen Teil des betreffenden Wertpapiers. Das betreffende Wertpapier wird faktisch mit einem anderen Kunden von DEGIRO geteilt. Mit dem Handel mit Wertpapierteilen sind keine zusätzlichen Risiken verbunden. Sie müssen sich jedoch der Tatsache bewusst sein, dass an der Börse keine Teile von Wertpapieren gehandelt werden. Wenn Sie also Ihre Position verkaufen möchten, müssen Sie daher immer einen internen Käufer finden. Zum Zwecke des Verkaufs Ihrer Position empfiehlt es sich, hierfür die Kombi-Order zu verwenden. So wird fast immer ein interner Käufer gefunden und Sie können Ihre Position zu dem jeweils geltenden Börsenkurs verkaufen. 3. Orderausführungsgrundsätze Allgemeines Als Investmentgesellschaft ist DEGIRO gesetzlich dazu verpflichtet, Orderausführungsgrundsätze aufzustellen. Diese Grundsätze legen fest, wie Orders, die Kunden über den Webtrader von DEGIRO platzieren, ausgeführt werden und aufgrund welcher Kriterien DEGIRO eine optimale Ausführung erzielt. Die Art der Ausführung hängt vom Kunden, von der Orderart sowie von der Art des jeweiligen Finanzinstrumentes ab. Mit der Unterzeichnung des Vertrags über Wertpapierdienstleistungen haben Sie angegeben, dass Sie von den Orderausführungsgrundsätzen Kenntnis genommen haben und dass Sie sich mit diesen einverstanden erklären. Die Orderausführungsgrundsätze gelten nur für Kunden, die als professionelle Trader bzw. Privatanleger eingestuft wurden. Für Kunden, die als Gegenpartei in Frage kommen, gelten die vorliegenden Orderausführungsgrundsätze nicht. DEGIRO B.V. ist als Investmentgesellschaft bei der niederländischen Finanzaufsichtsbehörde (AFM) registriert. 6/11

7 Kriterien für die optimale Orderausführung (Best Execution) DEGIRO wird alle angemessenen Maßnahmen ergreifen, um das bestmögliche Ergebnis für die Aufträge ihrer Kunden zu erzielen. Hierbei berücksichtigt DEGIRO Aspekte wie den Börsenkurs, die Kosten, den Zeitpunkt sowie die Wahrscheinlichkeit der Ausführung und Abwicklung, den Orderumfang und die Orderart sowie alle anderen, für die Ausführung der Order relevanten Aspekte. Der Börsenkurs und die zu entrichtenden Gebühren stellen hierbei die wichtigsten Faktoren dar. Alle bei DEGIRO eingegangenen Orders werden auf der Grundlage dieser Grundsätze ausgeführt. Die Grundregel der Orderausführungsgrundsätze von DEGIRO ist, dass Orders immer zu einem Kurs ausgeführt werden müssen, der dem aktuellen Kurs an den von DEGIRO verwendeten Referenzmärkten entspricht oder günstiger ist. Außerkraftsetzung der Orderausführungsgrundsätze Die Orderausführungsgrundsätze von DEGIRO gelten nicht für den Teil einer Order, für den der Kunde spezifische Anweisungen erteilt hat. Kunden können (zum Beispiel) spezifische Anweisungen zu folgenden Aspekten erteilen: Ort der Ausführung; Art der Ausführung; Zeit der Ausführung; Börsenkurs; Bedingungen für eine OTC-Transaktion. Kunden sollten hierbei jedoch berücksichtigen, dass die Erteilung bestimmter Anweisungen (einschließlich in Bezug auf die Verhandlungen, die zu einer OTC-Transaktion führen) zur Folge haben kann, dass die Verantwortung für das bestmögliche Ergebnis hinsichtlich der Orderausführung nicht länger bei DEGIRO liegt. Ausführungsort je nach Art des Finanzinstruments Als einer der ersten Broker ist DEGIRO in hohem Maße um Best Execution bemüht. DEGIRO sendet Orders standardmäßig nicht nur zu einer Börse; vielmehr bezieht DEGIRO bei der Ausführung von Orders verschiedene Börsen, Gegenparteien und Plattformen ein (siehe Übersicht auf der Website). Aufgrund dieser Vorgehensweise kann DEGIRO den besten Kurs ermitteln und die Transaktionskosten auf ein Minimum reduzieren. Die Orderausführungsgrundsätze von DEGIRO sehen vor, dass Orders automatisch an die Börse weitergeleitet werden, an der unter Berücksichtigung der mit der Ausführung verbundenen Kosten der beste Preis erzielt werden kann, oder an jene Börse, bei der DEGIRO davon ausgeht, zu den niedrigsten Kosten handeln zu können, falls eine Order nicht direkt ausgeführt werden kann. In vielen Fällen ist es ferner auch möglich, Orders an einer vom Kunden gewünschten Börse zu platzieren. In einem solchen Fall bestimmt der Kunde den Ausführungsort. Hierfür kann DEGIRO jedoch eine zusätzliche Gebühr in Rechnung stellen. Orders können an folgenden Börsen ausgeführt werden: 1 Reguläre Wertpapierbörsen: Zur Ermittlung des Geld- und Briefkurses eines Wertpapiers zu einem bestimmten Zeitpunkt. Die reguläre Börse, an der ein Wertpapier seine Erstnotierung hat, wird von DEGIRO als Referenzbörse herangezogen. DEGIRO B.V. ist als Investmentgesellschaft bei der niederländischen Finanzaufsichtsbehörde (AFM) registriert. 7/11

8 2 Reguläre Derivatebörsen: für diese Börsen gilt dasselbe wie für die regulären Wertpapierbörsen. 3 Alternative Börsen und Plattformen: hierbei handelt es sich um Börsen wie Chi-x, Tom, BATS sowie andere Börsen und Plattformen. Häufig können Orders an alternativen Börsen zu niedrigeren Gebühren ausgeführt werden. Im Bedarfsfall macht DEGIRO Gebrauch von diesen alternativen Plattformen. Dies ist einer der Gründe für die äußerst günstigen Konditionen, die DEGIRO ihren Kunden bietet. 4 Plattformen für nicht notierte Produkte: Bestimmte Produkte sind nicht an einer Börse notiert und werden direkt bei einer bestimmten Gegenpartei gehandelt. Ein bekanntes Beispiel hierfür sind Investmentfonds. Für nicht börsennotierte Produkte gibt es jedoch häufig zentrale Abwicklungsstellen; im Falle von Investmentfonds ist diese zum Beispiel Fundsettle. DEGIRO handelt auf diesen Plattformen. 5 OTC: Bestimmte Produkte werden direkt bei einer Gegenpartei gehandelt. Dies gilt zum Beispiel für Derivate. Die Transaktion wird dann nicht an einer Börse ausgeführt. DEGIRO führt Orders an reglementierten Märkten aus, (also an Börsen, wie z. B. NYSE Euronext), an multilateralen Handelseinrichtungen (MTF, z. B. TOM), über Inhouse Matching (DEGIRO) oder Over-the-Counter (OTC) mit DEGIRO oder Dritten. Bekanntmachung und Evaluierung der Ausführungsorte Auf der Website von DEGIRO sind alle Märkte aufgeführt, an denen Kunden über den Webtrader Orders platzieren können. DEGIRO wird mindestens einmal pro Jahr die Ausführungsorte evaluieren. DEGIRO ist dazu berechtigt, nach eigenem Ermessen neue Ausführungsorte zu wählen, sofern diese den gesetzlich vorgeschriebenen Kriterien entsprechen. Bestehende Ausführungsorte können aus der Liste entfernt werden, wenn diese nicht mehr die vom Gesetzgeber festgelegten Kriterien erfüllen. DEGIRO ist verantwortlich für die Evaluierung und Auswahl der Ausführungsorte. Art der Ausführung Der Kunde legt selbst die Orderart sowie die Art der Ausführung fest; ferner wählt der Kunde auf der Grundlage eigener Kriterien (Kosten und Art der Abwicklung) die für ihn günstigste Ausführung. Alle akzeptierten Orders laufen letztendlich immer über einen sequentiellen Prozess durch das System. Dies bedeutet, dass die einzelnen Orders immer in aufeinanderfolgender Reihenfolge abgewickelt werden. Die Abwicklung von Aufträgen erfolgt nach dem Windhundverfahren entsprechend der nachfolgenden Schritte. Interne Ausführung (Inhouse Matching) DEGIRO ist ein auf Innovationen gerichteter Online-Broker. Die Art und Weise, in der Orders ausgeführt werden können, zählt zu den Bereichen, in denen DEGIRO innovative Lösungen anbietet. Sofern dies möglich ist, werden Kauf- und Verkauftransaktionen verschiedener Kunden nach einem internen Saldierungsverfahren gegeneinander verhandelt. Dieses Verfahren wird als Inhouse Matching bezeichnet. Die Transaktion wird zu einem Preis ausgeführt, der für beide Parteien günstiger ist als der Preis, den sie an der Börse hätten erzielen können, oder der dem Börsenpreis entspricht. Aufgrund der Tatsache, dass bei dieser Transaktion keine Börsengebühren entrichtet werden müssen, bringt diese Art der Transaktion nennenswerte DEGIRO B.V. ist als Investmentgesellschaft bei der niederländischen Finanzaufsichtsbehörde (AFM) registriert. 8/11

9 Kostenvorteile mit sich. Diese Kostenvorteile gehen aus den Preisen hervor, die DEGIRO ihren Kunden in Rechnung stellt. Die Orderarten sind auf die Maximierung der Wahrscheinlichkeit hin ausgerichtet, dass eine Order gegen die Order eines anderen Kontoinhabers ausgehandelt werden kann. Kunden können selbst die gewünschte Orderart wählen. Standardmäßig wird die Limit Hit Order verwendet. Für andere Orderarten sind gegebenenfalls zusätzliche Gebühren zu entrichten. Diese Gebühren sind im Preisverzeichnis aufgeführt. Auf Anfrage stellt DEGIRO eine Übersicht über alle intern ausgeführten Orders zusammen. In dieser Übersicht sind die Order-IDs, der genaue Zeitpunkt der Ausführung, die Ausführungsnummer sowie der zu jenem Zeitpunkt geltende Preis an der Referenzbörse aufgeführt. Falls die Order mehreren internen Gegenparteien gleichzeitig zugeordnet werden kann, wird bei der Ausführung folgende Reihenfolge zugrunde gelegt: Je Orderart wird nach dem Prinzip First in First out vorgegangen. Dies gilt nicht für die Join Order. Für die Orderarten gilt folgende Reihenfolge: 1 Limit Order und Market Order 2 Limit Hit Order 3 Join Order Für Join Orders gilt, dass die Orders der Partei, die kurz vor der Eröffnung des betreffenden Marktes die meisten Join Orders platziert hat, an der jeweiligen Börse vorrangig, also vor anderen Join Orders abgewickelt werden. Wenn eine Join Order ausgeführt wird, erhält die Partei, deren Order Vorrang erhielt, 1 Sekunde Zeit, um eine weitere Order zu platzieren, die wiederum Vorrang erhält. Externe Ausführung Falls das Inhouse Matching einer Order nicht möglich ist, wird diese unmittelbar an einen (von Ihnen angegebenen) externen Markt weitergeleitet, es sei denn, es handelt sich um eine Limit Hit oder Join Order. In Fällen, in denen DEGIRO die Dienstleistungen externer Brokern in Anspruch nimmt, wird die Wahl möglichst auf Broker mit direktem Marktzugang (Direct Market Access 1, DMA) fallen. Dies bedeutet, dass DEGIRO die Orderausführungsgrundsätze des beauftragten Intermediärs außer Kraft setzt. Limit Hit Order freigeben Falls mehrere Limit Hit Orders (Kauf- oder Verkauforders mit derselben Obergrenze) gleichzeitig freigegeben werden, werden diese - wenn nicht schon intern saldiert - in der Reihenfolge ausgeführt, in der sie von Kunden platziert wurden (FIFO). Strategie-Order freigeben DEGIRO ist bestrebt, Strategie-Orders rechtzeitig und korrekt auszuführen. Dennoch kann es vorkommen, dass aufgrund einer technischen Störung die Freigabe nicht rechtzeitig bzw. nicht 1 Direct Market Access: Hierbei handelt es sich um eine Schnittstelle zu einem Dritten, über die DEGIRO direkt und ohne Beteiligung des Intermediärs über den Webtrader Orders an den Märkten platzieren kann, mit denen der Intermediär verbunden ist. DEGIRO B.V. ist als Investmentgesellschaft bei der niederländischen Finanzaufsichtsbehörde (AFM) registriert. 9/11

10 korrekt ausgeführt wird. Aus diesem Grund kann DEGIRO keine Garantie für den Prozess der Freigabe abgeben. Sammelorder Sammelorders werden gegebenenfalls in Teilen ausgeführt. Bei jeder Teilausführung wird die ausgeführte Menge proportional an die Kunden verteilt, die sich an der Sammelorder beteiligt haben. Alle Kunden erhalten denselben Durchschnittspreis für diese Ausführung. Nicht elektronische Orders Nicht elektronische Orders werden mit der vom Kunden angegebenen Gegenpartei ausgeführt. Falls der Kunde nicht eine bestimmte Gegenpartei bevorzugt, wird diese auf der Grundlage folgender Kriterien ausgewählt: (i) Bei der Gegenpartei handelt es sich um eine Partei, mit der DEGIRO die Weiterleitung von Transaktionen vertraglich vereinbart hat, (ii) die Gesamtkosten des Auftrags entsprechen den gängigen Marktpreisen. Die Gesamtkosten setzen sich aus dem voraussichtlich zu zahlenden Spread zwischen dem Geld- und Briefkurs und den Ausführungskosten zusammen (letztere sind u. a. abhängig von den Settlement-Kosten und etwaigen Depot-Wechseln). Investmentfonds Die Ausführung von Orders, die sich auf Wertpapierfirmen (Investmentfonds und Investmentgesellschaften) beziehen, erfolgt in der Regel bei den Verwaltern dieser Wertpapierfirmen selbst oder bei dem von der betreffenden Wertpapierfirma beauftragten Fondsverwalter. Investmentfonds werden auf den Namen von Beleggersgiro erworben. Sofern die Fondsstruktur, die Fondsbedingungen oder die Satzung dies zulassen, saldiert DEGIRO aus Kostengründen die Orders möglichst intern. Beteiligungen Im Gegensatz zu den obigen Ausführungen werden Orders für Beteiligungen (wie in den Bedingungen für die Wertpapierdienstleistungen niedergelegt) von DEGIRO nicht unter dem Namen von Beleggersgiro sondern auf Namen des Kunden ausgeführt. Der Kunde erhält hierbei selbst eine direkte Beteiligung an der betreffenden Wertpapierfirma. OTC-Derivate Über den Webtrader von DEGIRO können Kunden mit OTC-Derivaten handeln. Im Rahmen des Handels mit OTC-Derivaten wird zwischen zwei Kunden von DEGIRO ein Kontrakt abgeschlossen. DEGIRO übernimmt dann lediglich die Funktion des Verwalters des betreffenden Kontrakts. Kunden sollten sich bei dieser Art Börsengeschäfte der Tatsache bewusst sein, dass sie einem Risiko unterliegen, falls die betreffende Gegenpartei ihre Verpflichtungen nicht erfüllen kann. Um dieses Risiko auf ein Minimum zu reduzieren, werden die gegenseitigen Verpflichtungen auf einer Tagesbasis verrechnet. Falls eine der beiden Parteien ihren Verpflichtungen nicht nachkommen kann, wird der betreffende Kontrakt unverzüglich aufgelöst. Dadurch wird sich das Risiko, dem die Gegenpartei unterliegt, auf den Kursgewinn von einem Tag beschränken. Um das oben beschriebene Risiko zu minimieren, lässt DEGIRO nur dann den Handel mit OTC-Derivaten zu, wenn beide Parteien nach Meinung von DEGIRO über DEGIRO B.V. ist als Investmentgesellschaft bei der niederländischen Finanzaufsichtsbehörde (AFM) registriert. 10/11

11 ausreichende finanzielle Mittel verfügen, um die eingegangenen Verpflichtungen erfüllen zu können. Mehr zu diesem Thema können Sie dem Abschnitt Nutzung, Risiko und Sicherheitswert entnehmen. DEGIRO B.V. ist als Investmentgesellschaft bei der niederländischen Finanzaufsichtsbehörde (AFM) registriert. 11/11

Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO. Kapitalmaßnahmen

Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO. Kapitalmaßnahmen Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO Kapitalmaßnahmen Einführung Die vertraglichen Vereinbarungen, die im Rahmen des zwischen Ihnen und DEGIRO abgeschlossenen Kundenvertrags festgelegt

Mehr

Sonderbedingungen für das Debit Geld DEGIRO

Sonderbedingungen für das Debit Geld DEGIRO Sonderbedingungen für das Debit Geld DEGIRO Inhalt Sonderbedingungen für das Debit Geld... 3 Artikel 1. Definitionen... 3 Artikel 2. Vertragsverhältnis... 3 2.1 Zulassung... 3 2.2 Meldestelle für Großkredite...

Mehr

Trade und Orderausführungsgrundsätze für Privatanleger und Professionelle Kunden.

Trade und Orderausführungsgrundsätze für Privatanleger und Professionelle Kunden. Trade und Orderausführungsgrundsätze für Privatanleger und Professionelle Kunden. CFDs (Contracts for Difference) sind Finanzinstrumente, die mit einem hohen Risiko für Ihr Kapital behaftet sind. Sie sind

Mehr

Grundsätze für die Ausführung von Handelsentscheidungen (Best Execution Policy)

Grundsätze für die Ausführung von Handelsentscheidungen (Best Execution Policy) Grundsätze für die Ausführung von Handelsentscheidungen (Best Execution Policy) 1. Einleitung Eine wesentliche Zielsetzung von UCITS IV ist das Erzielen des bestmöglichen Ergebnisses bei der Verwaltung

Mehr

Ausführungsgrundsätze der LBBW Asset Management Investmentgesellschaft mbh Stuttgart

Ausführungsgrundsätze der LBBW Asset Management Investmentgesellschaft mbh Stuttgart der LBBW Asset Management Investmentgesellschaft mbh Stuttgart Inhaltsverzeichnis 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Allgemein... 3 2 Geltungsbereich und Einschränkungen... 4 3 Grundsätze zur

Mehr

2.1 Bestimmung und Definition der Faktoren 3 BEWERTUNG DER BROKER BZW. AUSFÜHRUNGSPLÄTZE

2.1 Bestimmung und Definition der Faktoren 3 BEWERTUNG DER BROKER BZW. AUSFÜHRUNGSPLÄTZE BEST EXECUTION POLICY DER WALLBERG INVEST S.A. INHALTSVERZEICHNIS: 1 ZIELSETZUNG 2 GEWICHTUNG DER FAKTOREN 2.1 Bestimmung und Definition der Faktoren 2.2 Gewichtung der Faktoren 3 BEWERTUNG DER BROKER

Mehr

Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO. Weitere Wertpapierdienstleistungen

Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO. Weitere Wertpapierdienstleistungen Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO Weitere Wertpapierdienstleistungen Einführung Die vertraglichen Vereinbarungen, die im Rahmen des zwischen Ihnen und DEGIRO abgeschlossenen Kundenvertrags

Mehr

1 Einleitung. 2 Geltungsbereich. 3 Grundlegende Auswahlkriterien. Ausführungsgrundsätze der Helaba Invest

1 Einleitung. 2 Geltungsbereich. 3 Grundlegende Auswahlkriterien. Ausführungsgrundsätze der Helaba Invest 1 Einleitung Diese Ausführungsgrundsätze (Best Execution Policy) regeln gemäß den gesetzlichen Vorgaben Grundsätze und Verfahren, die darauf abzielen, im Rahmen von Transaktionen für das Portfolio / den

Mehr

Informationen über die Grundsätze der Auftragsausführung der UBS AG Schweiz

Informationen über die Grundsätze der Auftragsausführung der UBS AG Schweiz Informationen über die Grundsätze der Auftragsausführung der UBS AG Schweiz Dies ist eine sinngemässe deutsche Übersetzung der englischen Originalversion Information on the Order Execution Policy of UBS

Mehr

Best Execution Policy der HANSAINVEST LUX S.A.

Best Execution Policy der HANSAINVEST LUX S.A. Best Execution Policy der HANSAINVEST LUX S.A. Stand Oktober 2014 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Anwendungsbereich... 3 3. Ziel... 3 4. Grundsätze... 4 5. Weiterleitung von Aufträgen

Mehr

Best Execution Policy der IPConcept (Luxemburg) S.A.

Best Execution Policy der IPConcept (Luxemburg) S.A. Best Execution Policy der IPConcept (Luxemburg) S.A. 1. Einleitung Aufgrund der Umsetzung der UCITS IV Richtlinie 2009/65/EG und ihrer Verordnungen, der Umsetzung der AIFM-Richtlinie 2011/61/EU, des Gesetzes

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 26: Februar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Außerbörslicher Handel immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Auftragstypen der Jyske Bank

Auftragstypen der Jyske Bank Auftragstypen der Jyske Bank 1. Einführung Unten beschreiben wir die Auftragstypen, die Ihnen die Jyske Bank anbietet. Wenn Sie Ihren Auftrag erteilen, müssen Sie den Auftragstyp entweder persönlich oder

Mehr

1. Allgemeine Regeln. 1.1. Diese Regularien zur bestmöglichen Ausführung (im Folgenden Regularien) legen die

1. Allgemeine Regeln. 1.1. Diese Regularien zur bestmöglichen Ausführung (im Folgenden Regularien) legen die 1. Allgemeine Regeln 1.1. Diese Regularien zur bestmöglichen Ausführung (im Folgenden Regularien) legen die Nutzungsbedingungen und Grundsätze fest, nach denen ( Investmentgesellschaft ) Orders für Finanzinstrumente

Mehr

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Handelsgeschäften

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Handelsgeschäften Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Handelsgeschäften März 2015 Inhalt 1. Hintergrund 2 2. Geltungsbereich 3 3. Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Handelsgeschäften 4 3.1. Kriterien und

Mehr

Ausführungsgrundsätze

Ausführungsgrundsätze Ausführungsgrundsätze Zielsetzung und Geltungsbereich Die Quoniam Asset Management GmbH (nachfolgend QAM ) agiert als Finanzdienstleistungsinstitut primär im Interesse der Kunden und hat zu diesem Zweck

Mehr

Citigroup Global Markets Deutschland AG GRUNDSÄTZE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG

Citigroup Global Markets Deutschland AG GRUNDSÄTZE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG Citigroup Global Markets Deutschland AG GRUNDSÄTZE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG Dezember 2014 Dezember 2014 Citigroup Global Markets Deutschland AG GRUNDSÄTZE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG 1 Diese Grundsätze, die wir

Mehr

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung. Deutsche Asset Management Deutschland

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung. Deutsche Asset Management Deutschland Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung Deutsche Asset Management Deutschland Seite 2 1 Einleitung Deutsche Asset Management wird bei der Erfüllung von Aufträgen in Finanzinstrumenten im Namen von Kunden

Mehr

Richtlinie. Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik)

Richtlinie. Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) Richtlinie Grundsätze der Auftragsausführung (Durchführungspolitik) Gültig ab: 01.12.2013 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis: A. Allgemeines zu den Ausführungsrichtlinien... 3 1. Präambel... 3 2. Weisung

Mehr

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Handelsentscheidungen

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Handelsentscheidungen Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Handelsentscheidungen 1. Einleitung Als Kapitalverwaltungsgesellschaft sind wir dem besten Interesse der von uns verwalteten Investmentvermögen sowie deren Anleger

Mehr

Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover

Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover (Stand:17. August 2011) Was ist der Fondsservice Hannover? Der Fondsservice Hannover ist ein neues Angebot der Börse Hannover, der Anlegern eine Alternative

Mehr

Ausführungsgrundsätze (Order Execution Policy)

Ausführungsgrundsätze (Order Execution Policy) Ausführungsgrundsätze (Order Execution Policy) State Street Bank GmbH und Zweigniederlassungen Gültig ab dem 11. November 2013 v 5.0 GENERAL Seite 1 von 8 State Street Bank GmbH INHALTSVERZEICHNIS 1 Einleitung

Mehr

Vontobel Best Execution Policy

Vontobel Best Execution Policy Bank Vontobel AG Vontobel Best Execution Policy Dieses Dokument beinhaltet eine Zusammenfassung der von der Bank Vontobel (nachfolgend Bank genannt) getroffenen Vorkehrungen zur Erzielung des bestmöglichen

Mehr

Richtlinien für die Auftragsausführung

Richtlinien für die Auftragsausführung Richtlinien für die Auftragsausführung August 2011 1. EINFÜHRUNG Entsprechend den MiFID-Richtlinien und den Vorschriften der FSA für deren Umsetzung im Vereinigten Königreich, muss die LCG ihre Kunden

Mehr

CMC MARKETS UK PLC Grundsätze zur CFD- Auftragsausführung

CMC MARKETS UK PLC Grundsätze zur CFD- Auftragsausführung CMC MARKETS UK PLC Grundsätze zur CFD- Auftragsausführung Juli 2013 Registered in England. Company No. 02448409 Authorised and regulated by the Financial Conduct Authority. Registration No. 173730 CMC

Mehr

Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG

Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG Best-Execution-Policy der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG Dieses Dokument beinhaltet eine Zusammenfassung der von der Frankfurter Bankgesellschaft (Schweiz) AG (nachfolgend die Bank genannt)

Mehr

Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO. Sicherheitswert, Risiko, Debit Geld und Debit Wertpapiere

Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO. Sicherheitswert, Risiko, Debit Geld und Debit Wertpapiere Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO Sicherheitswert, Risiko, Debit Geld und Debit Wertpapiere Einführung Die vertraglichen Vereinbarungen, die im Rahmen des zwischen Ihnen und DEGIRO

Mehr

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt:

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt: Die Geschäftsführung hat auf Grundlage der Ermächtigungen in Abschnitt VII der Börsenordnung Bestimmungen zur Durchführung der Preisfeststellung an der Börse München erlassen, die im Folgenden informatorisch

Mehr

Best Execution Policy

Best Execution Policy Best Execution Policy Union Investment Privatfonds GmbH Union Investment Institutional GmbH Union Investment Luxembourg S. A. Union Investment Real Estate GmbH Union Investment Institutional Property GmbH

Mehr

Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ):

Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ): 24. Juli 2014 Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ): ETFS WNA Global Nuclear Energy GO UCITS ETF

Mehr

Mit Limitzusätzen im VR-ProfiBroker erfolgreich handeln

Mit Limitzusätzen im VR-ProfiBroker erfolgreich handeln Seite 1 Mit Limitzusätzen im VR-ProfiBroker erfolgreich handeln DZ BANK AG Seite 2 Verfügbare Orderarten und deren Zusätze im VR-ProfiBroker Sofortige Orderaufträge ohne besondere Bedingungen Orderaufträge

Mehr

Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO. Merkmale und Risiken von Finanzinstrumenten

Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO. Merkmale und Risiken von Finanzinstrumenten Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO Merkmale und Risiken von Finanzinstrumenten Einführung Die vertraglichen Vereinbarungen, die im Rahmen des zwischen Ihnen und DEGIRO abgeschlossenen

Mehr

Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO. Merkmale und Risiken von Finanzinstrumenten

Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO. Merkmale und Risiken von Finanzinstrumenten Informationen zu den Wertpapierdienstleistungen von DEGIRO Merkmale und Risiken von Finanzinstrumenten Einführung Die vertraglichen Vereinbarungen, die im Rahmen des zwischen Ihnen und DEGIRO abgeschlossenen

Mehr

Anleihen an der Börse Frankfurt: Schnell, liquide, günstig mit Sicherheit. Bonds, Select Bonds, Prime Bonds

Anleihen an der Börse Frankfurt: Schnell, liquide, günstig mit Sicherheit. Bonds, Select Bonds, Prime Bonds Anleihen an der Börse Frankfurt: Schnell, liquide, günstig mit Sicherheit Bonds, Select Bonds, Prime Bonds 2 Anleihen Investment auf Nummer Sicher Kreditinstitute, die öffentliche Hand oder Unternehmen

Mehr

VON ANFANG AN! TAG 9: TRADING

VON ANFANG AN! TAG 9: TRADING Admiral Academy TRADING VON ANFANG AN! TAG 9: TRADING Orderarten: sofortige Ausführung. Pending Order. SL und TP Orderarten: sofortige Ausführung Die gängigste Orderart: Sie möchten jetzt zum gerade aktuellen

Mehr

Inhalt. Die Börse was ist das eigentlich? 5. Die Akteure der Börse 29. Politik und Konjunktur: Was die Börse beeinflusst 45

Inhalt. Die Börse was ist das eigentlich? 5. Die Akteure der Börse 29. Politik und Konjunktur: Was die Börse beeinflusst 45 2 Inhalt Die Börse was ist das eigentlich? 5 J Welche Aufgabe hat die Börse? 6 J Ein wenig Geschichte 9 J Die wichtigstenbörsenplätze 15 J Die bedeutendsten Aktienindizes 19 Die Akteure der Börse 29 J

Mehr

3.1.2. außerhalb eines fortlaufenden Handels des Wertes an der Referenzbörse

3.1.2. außerhalb eines fortlaufenden Handels des Wertes an der Referenzbörse 9 Mistrades 1. Die Parteien vereinbaren ein vertragliches Aufhebungsrecht für den Fall der Bildung nicht marktgerechter Preise im außerbörslichen Geschäft (Mistrade). Danach können die Parteien ein Geschäft

Mehr

Ausführungsgrundsätze. *

Ausführungsgrundsätze. * Ausführungsgrundsätze. * Die nachfolgenden Ausführungsgrundsätze (im Folgenden Grundsätze genannt) legen fest, wie die Bank die Ausführung eines Kundenauftrages gleichbleibend im bestmöglichen Interesse

Mehr

MiFID, Börse und Compliance - Best Execution vor dem Hintergrund der deutschen Börsenlandschaft

MiFID, Börse und Compliance - Best Execution vor dem Hintergrund der deutschen Börsenlandschaft MiFID, Börse und Compliance - Best Execution vor dem Hintergrund der deutschen Börsenlandschaft WM Compliance Tagung 16./17. November 2006 Dr. Detlef Irmen, Vorstand Börse Düsseldorf AG 1 / 11.12.2006

Mehr

Tradegate AG Wertpapierhandelsbank Ausführungsgrundsätze für Wertpapiergeschäfte Bereich Vollbank

Tradegate AG Wertpapierhandelsbank Ausführungsgrundsätze für Wertpapiergeschäfte Bereich Vollbank Tradegate AG Wertpapierhandelsbank Ausführungsgrundsätze für Wertpapiergeschäfte Bereich Vollbank Ausführungsgrundsätze für Wertpapiergeschäfte Die TGAG (nachfolgend Bank ) hat als Wertpapierdienstleistungsunternehmen

Mehr

betreffend die Transparenzpflichten von Banken und Wertpapierfirmen Verordnung (EG) Nr. 1287/2006 der Kommission

betreffend die Transparenzpflichten von Banken und Wertpapierfirmen Verordnung (EG) Nr. 1287/2006 der Kommission Wegleitung betreffend die Transparenzpflichten von Banken und Wertpapierfirmen Verordnung (EG) Nr. 1287/2006 der Kommission Inhaltsverzeichnis 1. EINLEITUNG 2 2. GELTUNGSBEREICH 2 2.1. Persönlicher Geltungsbereich

Mehr

Grundsätze für die Ausführung von Aufträgen in Finanzinstrumenten

Grundsätze für die Ausführung von Aufträgen in Finanzinstrumenten Der deutsche Gesetzgeber stellt im Rahmen der Umsetzung der Richtlinie über Wertpapierdienstleistungen Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) im Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) eine Reihe

Mehr

VOLLMACHT UND ZUSÄTZLICHE BESTIMMUNGEN FÜR VERMÖGENSVERWALTER SAXO BANK A/S MM9 TEIL 1 DETAILS ZUM KUNDEN UND ZUM VERMÖGENSVERWALTER.

VOLLMACHT UND ZUSÄTZLICHE BESTIMMUNGEN FÜR VERMÖGENSVERWALTER SAXO BANK A/S MM9 TEIL 1 DETAILS ZUM KUNDEN UND ZUM VERMÖGENSVERWALTER. MM9 TEIL 1 DETAILS ZUM KUNDEN UND ZUM VERMÖGENSVERWALTER Name des Kunden: Persönliche Identifikationsnr. (vom vorgelegten Identitätsdokument)/Firmenregistrierungsnr.: Name des Vermögensverwalters: Firmenregistrierungsnr.

Mehr

Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet

Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet Mag. Thomas Mlekusch Leiter Sales Copyright by ecetra Internet Sevices AG and ecetra Central Europe e-finance AG Über brokerjet ECETRA ist Kurzform für

Mehr

SPIELREGELN. 1. Das Börsenspiel

SPIELREGELN. 1. Das Börsenspiel SPIELREGELN Spielregeln für das Börsenspiel Investor-X, im Folgenden «Börsenspiel» genannt, veranstaltet von der Verlag Finanz und Wirtschaft AG, im Folgenden auch «Veranstalter» genannt. 1. Das Börsenspiel

Mehr

Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc

Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc (Gesellschaft nach englischem Recht, eingetragen beim Registrar of Companies for England and Wales

Mehr

Richtlinien für die Orderausführung der KBC Bank

Richtlinien für die Orderausführung der KBC Bank Richtlinien für die Orderausführung der KBC Bank 1. Einordnung der Richtlinien für die Orderausführung... 2 2. Vorgehensweise zur bestmöglichen Ausführung... 2 2.1. Ausführungsfaktoren... 2 2.2. Ausführungsorte...

Mehr

ETF-Best da stimmt der Preis

ETF-Best da stimmt der Preis ETF-Best da stimmt der Preis Die Handelsinitiative für Exchange Traded Funds Michael Görgens, Leiter Fondshandel, EUWAX AG Stuttgart, den 08.06.2009 ETF Best da stimmt der Preis 1. Über die Börse Stuttgart

Mehr

Lernmodul Preisbildung. Lernmodul Preisbildung

Lernmodul Preisbildung. Lernmodul Preisbildung Lernmodul Preisbildung Lernmodul Preisbildung Preisbildung an Wertpapierbörsen Anleger handeln, also kaufen oder verkaufen, an den Wertpapierbörsen Aktien, Investmentfonds und andere börsengehandelte Wertpapiere

Mehr

Investmentfonds im Börsenhandel

Investmentfonds im Börsenhandel Kurzinformation zur Studie Ansprechpartner Dr. Andreas Beck ab@institut-va.de Motivation: Der Kauf von Investmentfonds über eine Börse bietet gegenüber dem bis vor wenigen Jahren noch obligatorischen Kauf

Mehr

DMA Trading-Handbuch

DMA Trading-Handbuch DMA Trading-Handbuch DMA Trading-Handbuch Inhalt Inhalt 01 Einführung in den Handel mit DMA Was ist DMA? Vorteile von DMA 02 Bevor es losgeht... Aktivierung von DMA Börsenpreisvereinbarungen & Daten-Feeds

Mehr

IET-GG-1414-US. richard mühlhoff. So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am

IET-GG-1414-US. richard mühlhoff. So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am IET-GG-1414-US richard mühlhoff So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am us-markt um Investment-elIte Liebe Leser, die besten Investoren der Welt haben ihren Anlagefokus auf US-Aktien gerichtet. Entsprechend

Mehr

ORDERAUSFÜHRUNGSGRUNDSÄTZE (OTC)

ORDERAUSFÜHRUNGSGRUNDSÄTZE (OTC) ORDERAUSFÜHRUNGSGRUNDSÄTZE (OTC) 1. Grundsätze 1.1. Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen ist XTB verpflichtet, seine Geschäftstätigkeit auf ehrliche, faire und professionelle Weise sowie im besten Interesse

Mehr

GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS INVESTMENTFONDS. Kommissionssatz. Trades > 250.000. Börsenplatz. USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03%

GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS INVESTMENTFONDS. Kommissionssatz. Trades > 250.000. Börsenplatz. USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03% GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS Börsenplatz Kommissionssatz Trades > 250.000 USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03% Frankreich, Belgien, die Niederlande (Euronext), Deutschland 29,95 0,08% Alle andere

Mehr

Plus500CY Ltd. Grundsätze der Auftragsausführung

Plus500CY Ltd. Grundsätze der Auftragsausführung Plus500CY Ltd. Grundsätze der Auftragsausführung Grundsätze der Auftragsausführung Diese Grundsätze der Auftragsausführung ist Teil des Kundenabkommens, wie in der Benutzervereinbarung definiert. 1. GESCHÄFTSTÄTIGKEIT

Mehr

Stand: 06.07.2012. 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR

Stand: 06.07.2012. 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR Fremdkosten inländische Börsen Es fallen unterschiedliche Gebühren, Kosten oder Steuern nach Vorgabe des Börsenplatzes an. Insbesondere können je

Mehr

Dexia Banque Internationale à Luxembourg S. A. RCS Luxembourg B-6307 69, route d Esch, L-2953 Luxembourg Tel. +352 4590 6699

Dexia Banque Internationale à Luxembourg S. A. RCS Luxembourg B-6307 69, route d Esch, L-2953 Luxembourg Tel. +352 4590 6699 DM02162 - DE - 09 / 09 DE Direkter Zugang zu Finanzmärkten und Finanzinformationen Dexia Direct Private wurde von Dexia Private Banking für Kunden entwickelt, die bei der Verwaltung ihres Vermögens selbst

Mehr

Börsenpaket FAZfinance.NET

Börsenpaket FAZfinance.NET Börsenpaket FAZfinance.NET Das Börsenspiel auf FAZfinance.NET Allgemeine Fakten Mit 2,3 Mio. PI / Monat und 19.000 UU ist das FAZfinance.NET Börsenspiel das größte im deutschen Internet.* Über 200.000

Mehr

Torben Beuge Sales Corporates, Financial Markets. Oktober 2012. Der Bremer Landesbank Commodity Trader. Kurzbeschreibung Funktionsumfang Kosten Nutzen

Torben Beuge Sales Corporates, Financial Markets. Oktober 2012. Der Bremer Landesbank Commodity Trader. Kurzbeschreibung Funktionsumfang Kosten Nutzen Torben Beuge Sales Corporates, Financial Markets Oktober 2012 Der Bremer Landesbank Commodity Trader 2 Kurzbeschreibung Funktionsumfang Kosten Nutzen Was ist der Commodity Trader? 3 Der Bremer Landesbank

Mehr

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel!

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Top-Sicherheit, Top-Performance Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Aktiv performance steuern Sicherheit und Performance mit der Börse München: Wählen Sie den richtigen Börsenplatz für Ihre

Mehr

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE SFD steht für Straight Forward Dealing sowie für neue Investmentstrategien für Privatanleger. 50 Renminbi: Mao Zedong, Revolutionär und Staatsmann

Mehr

Die Ordertypen der Börse Stuttgart. Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus.

Die Ordertypen der Börse Stuttgart. Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus. Die Ordertypen der Börse Stuttgart Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus. Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus. Für die Börse Stuttgart stehen die Bedürfnisse und Interessen des Privatanlegers

Mehr

Orderarten im Wertpapierhandel

Orderarten im Wertpapierhandel Orderarten im Wertpapierhandel Varianten bei einer Wertpapierkauforder 1. Billigst Sie möchten Ihre Order so schnell wie möglich durchführen. Damit kaufen Sie das Wertpapier zum nächstmöglichen Kurs. Kurs

Mehr

4 gute Gründe für die Börse München. Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby. Aber sicher nicht an der Börse

4 gute Gründe für die Börse München. Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby. Aber sicher nicht an der Börse Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby Aber sicher nicht an der Börse 4 gute Gründe für die Börse München Wir geben Ihnen Sicherheit Auf die Angaben des Towers verlasse ich mich

Mehr

Ausführungsgrundsätze. *

Ausführungsgrundsätze. * Ausführungsgrundsätze. * Die nachfolgenden Ausführungsgrundsätze (im Folgenden»Grundsätze«genannt) legen fest, wie die Bank die Ausführung eines Kundenauftrages gleichbleibend im bestmöglichen Interesse

Mehr

Nachtrag Nr. 1. Wertpapierprospekt

Nachtrag Nr. 1. Wertpapierprospekt Nachtrag Nr. 1 gemäß 16 Abs. 1 Wertpapierprospektgesetz vom 22. Februar 2013 zum Wertpapierprospekt vom 07. Dezember 2012 für das öffentliche Angebot und die Einbeziehung in den Entry Standard an der Frankfurter

Mehr

Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen. 29. April 2015 Christopher Pawlik

Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen. 29. April 2015 Christopher Pawlik 1 Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen 29. April 2015 Christopher Pawlik Ordertypen an der Börse Frankfurt 2 Unlimited-Turbo Turbo Long-Turbo Smart-Mini-Short Mini Long Call-Sprinter

Mehr

Inhalt. Seite 1 von 6

Inhalt. Seite 1 von 6 PUREDMA Trading-Handbuch Inhalt 1. Einführung in den Handel mit DMA über unsere Handelsplattform 02 - Was ist DMA? 02 - Vorteile von DMA 02 2. Bevor es losgeht 02 - Aktivierung von DMA über unsere Handelsplattform

Mehr

S O N D E R B E D I N G U N G E N. für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance

S O N D E R B E D I N G U N G E N. für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance S O N D E R B E D I N G U N G E N für Einmalanlage mit Profit Protection und für Double Chance SONDERBEDINGUNGEN FÜR EINMALANLAGE MIT PROFIT PROTECTION UND FÜR DOUBLE CHANCE Seite I. SONDERBEDINGUNGEN

Mehr

EUROPÄISCHE RICHTLINIE ÜBER MÄRKTE FÜR FINANZINSTRUMENTE (MIFID)

EUROPÄISCHE RICHTLINIE ÜBER MÄRKTE FÜR FINANZINSTRUMENTE (MIFID) EUROPÄISCHE RICHTLINIE ÜBER MÄRKTE FÜR FINANZINSTRUMENTE (MIFID) EIN BESSERER ANLEGERSCHUTZ INHALT MEHR TRANSPARENZ FÜR WERTPAPIERDIENSTLEISTUNGEN 3 DIE WICHTIGSTEN THEMEN DER FINANZMARKTRICHTLINIE 4 DIE

Mehr

DOC Report. SIX Repo AG. Handelsordnung für den OTC Spot Markt

DOC Report. SIX Repo AG. Handelsordnung für den OTC Spot Markt DOC Report SIX Repo AG DDDD-OOOO-CCCC-SSSSMMmmd/L-Ann (version controlled documents),, 5.08.05 5.08.05 Zweck und Grundlage Diese Handelsordnung enthält Ausführungsbestimmungen für den OTC Spot Markt und

Mehr

Best Execution Policy. Lazard Asset Management (Deutschland) GmbH

Best Execution Policy. Lazard Asset Management (Deutschland) GmbH Best Execution Policy Lazard Asset Management (Deutschland) GmbH 1 Einleitung Die EU-Richtlinie über Märkte und Finanzinstrumente (Markets in Financial Instruments Directive MiFID) legt einheitliche Regeln

Mehr

Banken und Börsen, Kurs 41520 (Inhaltlicher Bezug: KE 3)

Banken und Börsen, Kurs 41520 (Inhaltlicher Bezug: KE 3) Lösungshinweise zur Einsendearbeit 2 zum Kurs 41520, Banken und Börsen, SS 2011 1 Lösungshinweise zur Einsendearbeit 2: SS 2011 Banken und Börsen, Kurs 41520 (Inhaltlicher Bezug: KE 3) Wertpapierbörsen

Mehr

Allgemeine Grundsätze der Auftragsausführung 1 von 5

Allgemeine Grundsätze der Auftragsausführung 1 von 5 Allgemeine Grundsätze der Auftragsausführung Wertpapierdienstleistungsunternehmen sind verpflichtet, Aufträge ihrer Kunden über den Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten nach einem schriftlich fixierten

Mehr

4x: Auslandsaktien. Die Welt in Stuttgart handeln

4x: Auslandsaktien. Die Welt in Stuttgart handeln 4x: Auslandsaktien Die Welt in Stuttgart handeln 4x das Handelssegment für Auslandsaktien an der Börse Stuttgart 4x (gesprochen For X ) ist ein spezielles Handelssegment der Börse Stuttgart für ausländische

Mehr

Plug n Trade mit Vontobel Transaction Banking Erstklassiger Service leicht gemacht. Vontobel Investment Banking

Plug n Trade mit Vontobel Transaction Banking Erstklassiger Service leicht gemacht. Vontobel Investment Banking Plug n Trade mit Vontobel Transaction Banking Erstklassiger Service leicht gemacht Vontobel Investment Banking 3 Liebe Leserin, lieber Leser Smart Order Routing, Dark Pools, Algo Trading, Low Latency,

Mehr

Leitfaden zur Berechnung des Portfoliorisikos DEGIRO

Leitfaden zur Berechnung des Portfoliorisikos DEGIRO Leitfaden zur Berechnung des Portfoliorisikos DEGIRO Inhalt 1. Einführung... 4 2. Portfolioübersicht... 5 2.1 Marginübersicht... 6 2.1.1 Portfoliowert... 6 2.1.2 Kontosaldo... 6 2.1.3 Netto-Liquiditätswert...

Mehr

Banken (Gross-, Kantonal-,

Banken (Gross-, Kantonal-, I. Überblick: Der Schweizer Portfolio Check 2013/14 von der SKS & MoneyPark Laufzeit Anzahl der Teilnehmer Anzahl überprüfter Finanzdienstleister 19.11.2013-21.02.2014 1. Insgesamt 547 Teilnehmer Mit den

Mehr

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel!

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Top-Sicherheit, Top-Performance Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Sparkasse Donauwörth Alle Chancen für Ihr Depot nutzen Sehr geehrte interessierte Anlegerinnen und Anleger, stellen Sie sich

Mehr

Nachdem Sie die Setup Datei Setup_CopyMaster Meta Trader.rar runter geladen haben entpacken Sie bitte die.rar datei.

Nachdem Sie die Setup Datei Setup_CopyMaster Meta Trader.rar runter geladen haben entpacken Sie bitte die.rar datei. Bitte beachten Sie auch den Risikohinweis und Haftungsausschluss am Ende der Seite: Installation Setup Nachdem Sie die Setup Datei Setup_CopyMaster Meta Trader.rar runter geladen haben entpacken Sie bitte

Mehr

I. Allgemeine Bestimmungen...3. II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4. III. Internetzahlungen...5. IV. Devisenhandel...

I. Allgemeine Bestimmungen...3. II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4. III. Internetzahlungen...5. IV. Devisenhandel... Auszug aus dem Tarif für Zinsraten, Gebühren und Kommissionen von DELTASTOCK Inhalt I. Allgemeine Bestimmungen...3 II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4 III. Internetzahlungen...5 IV.

Mehr

MAINFIRST-GRUPPE GRUNDSÄTZE ZUR BESTMÖGLICHEN AUSFÜHRUNG VON KUNDEN- AUFTRÄGEN IN FINANZINSTRUMENTEN (BEST EXECUTION POLICY) Stand: April 2015

MAINFIRST-GRUPPE GRUNDSÄTZE ZUR BESTMÖGLICHEN AUSFÜHRUNG VON KUNDEN- AUFTRÄGEN IN FINANZINSTRUMENTEN (BEST EXECUTION POLICY) Stand: April 2015 MAINFIRST-GRUPPE GRUNDSÄTZE ZUR BESTMÖGLICHEN AUSFÜHRUNG VON KUNDEN- AUFTRÄGEN IN FINANZINSTRUMENTEN (BEST EXECUTION POLICY) Stand: April 2015 1. EINLEITUNG Bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen

Mehr

2. Die Erhebung dieser Angaben und die Bewertung der Angemessenheit erfolgen mittels des vorliegenden Kundenfragebogens.

2. Die Erhebung dieser Angaben und die Bewertung der Angemessenheit erfolgen mittels des vorliegenden Kundenfragebogens. WpHG-Bogen, Angaben gemäß Abs. 5 Wertpapierhandelsgesetz für Kunden bzw. deren gesetzliche Vertreter oder Bevollmächtigte; Grundsätze für die Auswertung von Kundenangaben Vorname, Nachname Ausweisnummer.

Mehr

Einfache Derivate. Stefan Raminger. 4. Dezember 2007. 2 Arten von Derivaten 3 2.1 Forward... 3 2.2 Future... 4 2.3 Optionen... 5

Einfache Derivate. Stefan Raminger. 4. Dezember 2007. 2 Arten von Derivaten 3 2.1 Forward... 3 2.2 Future... 4 2.3 Optionen... 5 Einfache Derivate Stefan Raminger 4. Dezember 2007 Inhaltsverzeichnis 1 Begriffsbestimmungen 1 2 Arten von Derivaten 3 2.1 Forward..................................... 3 2.2 Future......................................

Mehr

Best Execution Policy

Best Execution Policy Best Execution Policy 1.1 Zweck Dieses Dokument beschreibt die Grundsätze und Maßnahmen, mit denen Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbh (PIKAG) bestrebt ist, bei der Ausführung von Transaktionen,

Mehr

e-banking Börsenhandel / Trading März 2009

e-banking Börsenhandel / Trading März 2009 e-banking Börsenhandel / Trading März 2009 Inhaltsverzeichnis Details zur Erfassung von Aufträgen 1. Kauf Fonds 2. Kauf Wertschrift 3. Verkauf 4. Aufträge 5. (Transaktionsjournal) Neu sind die Valoren

Mehr

Differenzgeschäfte (CFD)

Differenzgeschäfte (CFD) Investorenwarnung 28/02/2013 Differenzgeschäfte (CFD) Die wichtigsten Punkte Differenzgeschäfte (Contracts for Difference, CFD) sind komplexe Produkte, die nicht für alle Investoren geeignet sind. Setzen

Mehr

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs Handeln Sie über 250 Fonds ohne Ausgabeaufschläge! 50 britische Pfund: Queen Elizabeth II. (*1926) Warum sollten Privatanleger Fonds über Lang & Schwarz außerbörslich

Mehr

Die Limitfunktionen. im S ComfortDepot

Die Limitfunktionen. im S ComfortDepot Die Limitfunktionen im S ComfortDepot Mit Limitorder-Management auf Erfolgskurs Einführung Manche Börsenprofis halten Ordern ohne Limitsetzung für ebenso riskant wie Autofahren ohne Sicherheitsgurt. Der

Mehr

Lernmodul Funktionen der Börse

Lernmodul Funktionen der Börse Funktionen der Börse Wer kennt sie nicht die Bilder von wild gestikulierenden Börsenhändlern aus Filmen und Nachrichtensendungen. Sie erwecken den Eindruck von gierigen Händlern, die aus jeder Situation

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading FinanzBuch Verlag Inhaltsverzeichnis Vorwort... 9 Grundlagen und Allgemeines zu CFDs... 13 Der CFD-Handel im Überblick... 13 Historie

Mehr

MiFID R W G V / 2 0 0 6 1

MiFID R W G V / 2 0 0 6 1 Markets in Financial Instruments Directive (Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente) Referent: Ass. jur., Dipl.-BW (FH) Hermann-Josef Krämer Rheinisch- Westfälischer Genossenschaftsverband (RWGV)

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

FX 2 TRENDFX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

FX 2 TRENDFX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: TRENDFX 2 FX 2 Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de

Mehr

Ein Schritt-für-Schritt Handbuch zum binären Optionshandel. www.cedarfinance.com

Ein Schritt-für-Schritt Handbuch zum binären Optionshandel. www.cedarfinance.com Ein Schritt-für-Schritt Handbuch zum binären Optionshandel www.cedarfinance.com Index 3 Die Wichtigsten Gründe, mit binären Optionen zu handeln 4 Binäre Optionen: Der Hintergrund 5 Wie man einen klassischen

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: GROWTH FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

STAR FX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

STAR FX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: STAR FX 2 Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr