Rabatte. Spaltenzahl 5

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Rabatte. Spaltenzahl 5"

Transkript

1 Echo Ihr Wochblatt PREISLISTE 2015 Nr. 7 Gültig ab 1. Jauar 2015 Nils III b Essligr Echo Fildr Echo Nckar Echo Nürtigr Echo Kirchhimr Echo

2 Prislist Nr. 7 Gültig ab 1. Jauar 2015 Nils III b ALLGEMEINE VERLAGSANGABEN»2 Vrlag Echo Esslig Echo Nürtig ECHO Azigblatt GmbH & Co.KG Zpplistraß 116, Esslig Tl , Fax Carl-Bz-Straß 1, Nürtig Tl , Fax Echo Kirchhim Allstraß 158, Kirchhim u. T. Tl , Fax Itrt Erschiugswis dorstags Schlusstrmi Gschäftsbdigug Zahlugsbdigug distags, 12 Uhr Aufträg wrd zu d Allgmi Gschäftsbdigug für Azig ud Frmdbilag i Zitug ud Zitschrift ud d zusätzlich Gschäftsbdigug ds Vrlags ausgführt. Zahlbar irhalb 30 Tag ab Rchugsdatum oh Abzug, irhalb 10 Tag 2 % Skoto. Rchug utr 50, sofort oh Abzug zahlbar. Rabatt Chiffrgbühr Satzspigl Format Spaltzahl 5 Spaltbrit Mgstaffl für mm-abschlüss ab Malstaffl mm 3 % 6 Azig 5 % mm 5 % 12 Azig 10 % mm 10 % 24 Azig 15 % mm 15 % 48 Azig 20 % mm 20 % Für jd Vröfftlichug: bi Abholug 3, zzgl. MwSt. bi Zusdug 5, zzgl. MwSt. 370 mm hoch, 255 mm brit Nordisch Tabloid 1 Spalt 45 mm, 2 Spalt 91,5 mm, 3 Spalt 138 mm, 4 Spalt 185 mm, 5 Spalt 231 mm Sodrformat Bratug auf Afrag (sih S. 6/7)

3 Prislist Nr. 7 Gültig ab 1. Jauar 2015 Nils III b DIGITALE DRUCKUNTERLAGEN, TECHNISCHE ANGABEN»3 Druckutrlag Druckvrfahr Rastrwit Rastrpuktform Zur Erzilug bstmöglichstr Druckwidrgab mpfhl wir di Übrsdug vo digital Druckutrlag. Roll-Offstdruck (Coldst) digital (CTP), Ngativplatt 48 Lii/cm (48r Rastr) lliptisch Towrtumfag 3 % bis 95 % Druckzuahm 26 %; prozssbdigt Schwakug bis zu +/ 3 % Strichbrit Schriftgröß Bildauflösug Strichauflösug Farbraum gativ Strich mid. 0,4 pt positiv Strich mid. 0,3 pt gativ Schrift mid. 10 pt positiv Schrift mid. 7 pt 250 dpi 1200 dpi CMYK odr Graustuf Aus tchisch Grüd wrd Zusatzfarb aus d Skalfarb Cya, Magta, Yllow ud Black gdruckt ud kö dshalb vom Farbto adrr Farbfächr abwich. Gr schick wir Ih usr HKS-Farbfächr zu. SW-Abbildug Graustuf mit Graustufprofil Dotgai 15 % 4c-Abbildug Farbspratio mit Farbprofil IsoNwspapr 26v4, max. 240 % Gsamtfarbauftrag schwarz Fläch (100 %) icht mit Cya, Magta odr Yllow utrlg. Farbprofildowload è Azig/Tchik Datiformat Datträgr Datübrtragug Azigauftrag PDF: 1.4, 250 dpi, all Schrift ibtt. EPS: all Schrift ud Bildr müss itgrirt si. Dowload PDF-Joboptios: è Azig/Tchik CD, DVD Pr (bis 10 MB) Pr FTP sprch Si us bitt auf i FTP-Zugag a Gtrt vo d digital Druckutrlag muss i schriftlich Auftragsrtilug mit all für di Abwicklug rfordrlich Agab rfolg: Ausgab, Erschiugstrmi/, Aziggröß, Farbigkit, Rubrik, Ausdruck dr Azig, Asprchpartr mit Tlfo- ud Faxummr, adrss ud dm Ordr- bzw. Datiam dr brits übrtrag Dati. Zitugsvorstuf Für tchisch Frag: Tlfo Papr wöchtlich Ausgab allr Echos zur Asicht/Dowload è Echo Papr

4 Prislist Nr. 7 Gültig ab 1. Jauar 2015 Nils III b ECHO-AUSGABEN, PREISE, KOMBINATIONEN, VERBREITUNGSGEBIET»4 Blgug Auflag s/w mm-pris Farb-mm-Pris (2c/4c) Echo Gsamtausgab ,30 3,05 Essligr Echo ,03 1,35 Nckar Echo ,72 0,93 Fildr Echo ,49 0,62 Nürtigr Echo ,18 1,55 Kirchhimr Echo ,79 1,03 Kombiatio Auflag s/w mm-pris Farb-mm-Pris (2c/4c) 1. Essligr/Nckar/Fildr Echo ,79 2,33 2. Nürtigr/Kirchhimr Echo ,60 2,08 3. Nürtigr/Kirchhimr/Fildr/Nckar Echo ,18 2,86 Farbazig: Midstgröß 100 mm (Ki Flißtxt i Farb). Dr Druck vo Farbazig rfolgt aus dr Euroskala. Grig Abwichug ggübr HKS-Tö sid ki Rklamatiosgrud. Auf Wusch druck wir ach Eizlkalkulatio auch HKS-Farb. Rubrizirtr Stll-, Kfz- ud Immobilimarkt ur bi Blgug Gsamt-Echo möglich. Übr di Grz usrs Vrbritugsgbits hiaus kö wir auch di Blgugsmöglichkit i dr Wochblatt-Grupp abit. Nähr Iformatio fid Si auf S.12 ud S.13. All Pris zzgl. Mhrwrtstur

5 Auflag: Auflag: Auflag: Auflag: Auflag: Auflag:

6 Prislist Nr. 7 Gültig ab 1. Jauar 2015 Nils III b SONDERPLATZIERUNGEN TITELSEITE»6 Grll Grll kö kö auf dr Titlsit auf dr Titlsit ur di ur jwilig di jwilig Blgug Blgug A, B odr A, C B agbot odr C agbot wrd. wrd. Format Format 1: 2-spaltig/38 1: 2-spaltig/38 mm mm Blgug Blgug Farbpris Farbpris A. Essligr/Nckar/Fildr A. Essligr/Nckar/Fildr Echo Echo 410,00350,00 B. Nürtigr B. Nürtigr Echo Echo 270,00238,00 C. Kirchhimr C. Kirchhimr Echo Echo 185,00159,00 Format Format 2: 1-spaltig/40 2: 1-spaltig/40 mm mm Blgug Blgug Farbpris Farbpris A. Essligr/Nckar/Fildr A. Essligr/Nckar/Fildr Echo Echo 215,00185,00 B. Nürtigr B. Nürtigr Echo Echo 135,00120,00 C. Kirchhimr C. Kirchhimr Echo Echo 95,00 79,00 Sodr-Format Sodr-Format 3: 255 mm 3: 255 x 75 mm mmx 75 mm Blgug Blgug Farbpris Farbpris A. Essligr/Nckar/Fildr A. Essligr/Nckar/Fildr Echo Echo 1050,00968,00 B. Nürtigr B. Nürtigr Echo Echo 610,00570,00 C. Kirchhimr C. Kirchhimr Echo Echo 435,00397,00 All Pris zzgl. Mhrwrtstur

7 Prislist Nr. 7 Gültig ab 1. Jauar 2015 Nils III b WEITERE SONDERFORMATE»7 Mmo Stick Haftotiz im Format 76 mm x 76 mm mit im slbstklbd Strif. (Alifrug mit 3 mm Bschitt, 79 x 79 mm) r. di jwilig Grll Blgug kö auf A, dr B Titlsit odr C agbot ur di jwilig wrd. Blgug Pris: auf A, Afrag B odr C agbot wrd. Pris: 124, zzgl. MwSt. Format 1: 2-spaltig/38 mm Farbpris Blgug Farbpris 350,00 A. Essligr/Nckar/Fildr Echo 350,00 238,00 B. Nürtigr Echo 238,00 159,00 C. Kirchhimr Echo 159,00 Format 2: 1-spaltig/40 mm Farbpris Blgug Farbpris 185,00 A. Essligr/Nckar/Fildr Echo 185,00 120,00 B. Nürtigr Echo 120,00 C. 79,00 Kirchhimr Echo 79,00 Op-Up-Pag Azigformat: 530 mm x 160 mm, i dr Hftmitt (Paorama-Sit) Blgug ur 1 Mal pro Ausgab/Erschiug möglich ach ob aufklappbar Sodr-Format 3: 255 mm x 75 mm Farbpris Blgug Farbpris 968,00 A. Essligr/Nckar/Fildr Echo 968,00 570,00 B. Nürtigr Echo 570,00 397,00 C. Kirchhimr Echo 397,00 witr Iformatio auf Afrag

8 Prislist Nr. 7 Gültig ab 1. Jauar 2015 Nils III b PROSPEKTBEILAGEN»8 Pris bis 20 g 30 g 40 g 50 g 60 g 70 g Pris i * 67,00 73,00 78,00 83,00 88,00 93,00 Vrsadaschrift Bchtl Vrlag, Zpplistraß 116, Esslig Alifrug: TOR 2 Kotakt Esslig: Tl ud Alifrug Rücktrittstrmi Kokurrzausschluss ud Alliblgug Nürtig: Tl Kirchhim: Tl , Fax Fri Haus frühsts 10 Tag, spätsts 3 Tag vor Blgugstrmi Mo. Fr. 8:00 16:00 Uhr Sib Tag vor Erschi. Bi Utrschritug disr Frist fällt i Ausfallhoorar vo 50 % auf dr Basis dr idrigst Gwichtsstuf a. Ist aus wttbwrbsrchtlich Grüd icht möglich. Lig mhrr Bilagaufträg vor, kö aus tchisch Grüd vrschid Prospkt iiadr glgt wrd. Format Midstformat: 105 mm 148 mm Maximalformat: 250 mm 340 mm Gwicht Falzart Bschitt Maximal 50 g pro Exmplar. Bi Bilag übr 50 g pro Exmplar ist i Rückfrag mit Mustr rfordrlich. Eizlblättr bis DIN A4 müss i Flächgwicht vo mid. 120 g/m 2 aufwis. Gfalzt Bilag müss im Kruzbruch, Wicklodr Mittfalz vrarbitt si. Lporllo- ud Altarfalz sid icht zu vrarbit. Mhrsitig Bilag größr als DIN A5 müss d Falz auf dr lag Sit hab. All Bilag müss rchtwiklig ud formatglich gschitt si. Bilag dürf ki durch stumpf Mssr vrur sacht ausgfrast Schitt aufwis. * All Pris zzgl. Mhrwrtstur

9 Prislist Nr. 7 Gültig ab 1. Jauar 2015 Nils III b PROSPEKTBEILAGEN»9 Alifrugszustad Agklbt Produkt Bilag müss i Art ud Form i iwadfri maschill Vrarbitug gwährlist. Ei zusätzlich otwdig maull Aufbritugwird ggbfalls i Rchug gstllt. Das Vrschür ud Vrpack izlr Lag ist ausgschloss. Di uvrschräkt, katgrad Lag soll i Höh vo mm aufwis, damit si vo Had grifbar sid. Ei Vorsortirug wg zu dür Lag darf icht otwdig si. Di Aahm vo zitugsählich Bilag bhält sich dr Vrlag vor. Di Bilag dürf ki Frmdazig thalt. Bilag, di für zwi Auftragg brwrb, 100 % Zuschlag. Auch bi bstätigt Trmi für Bilag ist dr Auftrag rst dgültig agomm, w dr Vrlag wigsts sib Tag vor Bilgug i Mustr dr Bilag prüf kot. Postkart sid i dr Bilag grudsätzlich i azuklb. Auß agklbt Postkart, Warmustr odr Warprob ur ach vorhrigr Klärug Rstmg Palttirug Tilblgug Rstmg wrd ur ach vorhrigr Absprach iglagrt ud asost vrichtt. Di Bilag müss auf Euro-Paltt gstaplt si ud dürf i maximal Ladhöh vo 120 cm icht übrschrit. Jd Paltt muss dutlich mit ir Palttkart mit folgd Agab gkzicht si: zu blgds Objkt ud zu blgd Ausgab() Erschiugstrmi Auftraggbr dr Bilag Absdr ud Empfägr Bilagtitl Gsamtazahl dr Paltt Gsamtstückzahl dr glifrt Bilag Stückzahl dr Bilag j Paltt möglich ab Exmplar

10 Prislist Nr. 7 Gültig ab 1. Jauar 2015 Nils III b»10 SONDERWERBEFORMEN Außrhalb usrr wöchtlich Sodrvröfftlichug ud Sodrthm bit wir usr Kud di Möglichkit, sich a usr Mss lbsgfühl odr/ud aktiva Aktiv is Altr zu btilig. Vrastaltug, wi z. B. das Echo-Krimirätsl, di Echo-Fußball-WM ud di Eikaufswagrally stoß bfalls auf gut Rsoaz ud großs Itrss. Thmbzog ud rdaktioll hochwrtig aufgarbitt Bilag, i d sich usr Kud optimal ud lagfristig prästir kö, wrd rglmäßig agbot. Gr rstll wir i Zusammarbit mit Ih idividull auf Si ud Ihr Utrhm zugschitt Kozpt. Komm Si ifach auf us zu! Zusätzlich zum Wochblatt im Papirformat kö di aktull Ausgab usrs Wochblatts übr das Papr auf usrr Fotolia.com aktiva aktiva Arcurs Aktiv is AUSBILDUNG y grall 9 a w s f u 00 Eika Jui 2 Foto: Yuri ul is s ch T Hrm lig ff t ss S be Hompag oli durchgblättrt wrd. Disr zusätzlich Srvic ist kostlos. A r Firltm - Fußb all-w 6. ri0 r r Mss B am 14. M K2ar 3 Uh.. 6 V t. 1 r Jui 2014 ab o a t u a Uhr bim T slig TS V Brkhim Prspktiv i Esslig Gsud s & E W b o h isclu aktiv is ud kuft Zu 5 1 T 0 A 2 ltr ässrtz! hr Sptmb kt ar g.pma22.00 U sm 2f6 it O u r 2013 b, s Ar t a g rf ldhall 0 rstda m Thm a Tilhm Duts Autohau chlad s Jsig r Brasili Lidl Kirchh im OG RE SS O Hod Karl Bo uras cklt Urugu Hirich ay Schmitt Schw GasVrso iz rgug Sü dd d Ma schaft! rb Bildug di D ö sch tirt s Lb ds ig vo Gart 2009_22_ Für das sorgt diliblich Wohl ds TSV Fußballabti lug Brkhim. Stimm Si sich Si am Sam i stag, dm auf di WM Jui 2014, biud schau us vorbi! Sosch Wttrschuutz Roll lad, Garagtor tz Elk Rovir/Mo drisir raß gr St Plochi s! DiskArt SCHÖLL ROLLADEN Schöll Rollad 2009_22_01 Essl. Ztg. Stad 2009_0Wttrkart 9_14 Jalo troatri usi, Markis b, Trr assüb, Schr-/Ro Mist rbtrib rdachug llgit MaxEyth-Str., Alum tr, Garagto r, iium-h Essl.-Mtti g austür Klapplad, Tl. 07, Kud 11 / di Fax GmbH -photo Ei it tr sau Dizi 40 42, l sich vor r + Tür TSEL Sivrig Ä R I KRIMt fbri! i REWE him Saitär/H izug Ausbildugsbtrib stl -Brk Eitritt fri tug d Rä i- u Krim, Esslig irich bw Jtzt Plaug/V rkauf fraub vom A8ugu.0 sl Dto Gha Bosi Rübzah a Papirfa ud Hrzgo l Schoko brik Sch lad ufl wia Kam Russl Schöll Ro ru Elctrost ad lllad ar/starm ix ud Ha Ita li aga Austr Hmmig Autohau ali r Igiur s Diig büro r Südkor Portuga Ebrspäch a l Holdr r Obrfläch tch Elf ik Kroati Elktros biküst Autohau rvi c Schulz s Drchs lr Arg Wochb tii latt Ech o vs, klusi i x 14 st 20 club is T im Samstag g b Uh h utschla sg Ta d r Au röfftlic bit r, Sota ch a li d li ss g mig cho d d i l v? vrg E La Fa wir Räts Uhr rally wo bwrb? ud blatt vrgss u ag w ECHO s Krimi i ts fs h tt It sic rss kau Wi ka w r Ev Woch i u at Aus Si Ei bla ild EG stl di S r t lr ), m ch r Fachvorträ Vil toll Akt i o tio sp Wo. i wi g rchtz Hrm mit Ihr itprs gw.v. Ihr r Rgio iss di G itig Vor ff Sä it gl Wi fuk ud sorg trf Di Eiahm io wart auf Si statt? mtlich Au t l St arb j 1 B Erl b g l f It mit sslig rally i d sstllr rssat gh fswag r b it it m schu Si E fid Si Ausstllrzu 100 dr Tombola, Akt di Eikau a is usam r (m sod li l % a das io ud Krisdiak Fachvo utr: ww dt wo prä s rträg Schul oivrba Räts Di T i Z Gwig mit b a Famig Sp tir Wa fi t vo:. w.ihr-woc. HO ds Esslig kidr-projk d g 5 Ta vo L C hblat E t ds wwt- Ta w.kris tt Si b chdia lich Tam urch d ko o.d la d ch i-sslig.d fi o Das arisch d W o m ati r Ih rm kuli i fo 4 I ich gust 201 tl m Sä 8. Au am 2 Di a: das Thm OR DEM P R auß ilag zu - Fotoli a.com ssc ug ist L ch li öh rgw! hig Ploc i hau odrb drubig rud um ECHO-S t clu is im T tir präs st hab Wir Ha u d glr wrksr t! llad.d

11 Prislist Nr. 7 Gültig ab 1. Jauar 2015 Nils III b UNSERE SERVICE-BÜROS»11 ECHO ESSLINGEN Zpplistraß Esslig Tlfo: Tlfax: ECHO NÜRTINGEN Carl-Bz-Straß Nürtig Tlfo: Tlfax: ECHO KIRCHHEIM Allstraß Kirchhim u. T. Tlfo: Tlfax: Nils I PMS PritMdi-Srvic GmbH Fuhlsbüttlr Straß Hamburg Tlfo: Tlfax: Itrt: Nils II VERLAGS-MEDIEN-SERVICE Egbrts ud Goralczyk OHG Wisbrgstraß Köl Tlfo: Tlfax: Itrt: Nils III a TZ-Mdi-Srvic GmbH Elisstraß Aschaffburg Tlfo: Tlfax: Itrt: Nils III b + IV Vrlagsbüro Süd Glaur & Partr GmbH Dachaur Straß 37a Brgkirch-Fldgdig Tlfo: Tlfax: Itrt: Nils V VII TSB Tagszitugs-Srvic Brli Pritmdi Marktig GmbH Gissdorfr Straß Brli Tlfo: Tlfax: Itrt:

12 Prislist Nr. 7 Gültig ab 1. Jauar 2015 Nils III b WOCHENBLATT-GRUPPE, PREISE, VERBREITUNGSGEBIET»12 Ausgab Gbit Nr. Auflag Essligr/Kirchhimr/Nürtigr Echo Gsamtausgab Stuttgartr Wochblatt Gsamtausgab Wochblatt Böblig Gsamtausgab Lobrgr/Strohgäu Wochblatt Gsamtausgab Fllbachr Wochblatt Gsamtausgab Ludwigsburgr Wochblatt Gsamtausgab Rutligr/Tübigr Wochblatt Gsamtausgab /mm s/w /mm, 4c Midstgröß 200 mm ,30 3, ,63 6, ,18 3, ,85 2, ,98 1, ,88 3, ,56 3,46 KOMBINATIONEN Di Eizlausgab kö blibig mitiadr kombiirt wrd. Bi dr Buchug ir Kombiatio i dr Wochblatt-Grupp übr das Wochblatt Echo ist di Blgug vo Gbit Nr. 370 obligatorisch. KOMBINATIONSRABATT Auf di Eizlpris bi Blgug vo 2 Ausgab 10 %, bi Blgug vo 3 ud mhr Ausgab 20 % Kombiatiosrabatt wrd gwährt, w di Azig uvrädrt i all Ausgab irhalb ir Kaldrwoch rschit. Ki Alliplatzirug auf ir Sit. Gsamtauflag: Ex. All Pris zzgl. Mhrwrtstur

13 Esslig Plochig Nürtig Aichtal Wdlig Kirchhim Nuff Bad Urach Hrrbrg Böblig Ehig Magstadt Wil dr Stadt Möshim Bsighim Marbach Großbottwar Obrstfld Trochtlfig Rottburg Mössig Hohsti Egstig Müsig Eglig Gomadig Sidlfig Dckpfro Bitighim- Bissig Fllbach Tübig Kirchtllisfurt Rutlig Walddorfhäslach Plizhaus Lobrg Kortal- Müchig Fildrstadt Ostfildr Grlig Lifld- Echtrdig Stammhim Zuffhaus Bad Castatt Vaihig Nusttt Ludwigsburg Korwsthim Nckar Ditzig Markgröig Friolzhim A 81 A 8 A 8 LUDWIGSBURGER WOCHENBLATT LEONBERGER/STROHGÄU WOCHENBLATT STUTTGARTER WOCHENBLATT FELLBACHER WOCHENBLATT ESSLINGER/NÜRTINGER/ KIRCHHEIMER ECHO REUTLINGER/TÜBINGER WOCHENBLATT WOCHENBLATT BÖBLINGEN

14 Prislist Nr. 7 Gültig ab 1. Jauar 2015 Nils III b ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN»14 1. Azigauftrag im Si dr achfolgd Allgmi Gschäftsbdigug ist dr Vrtrag übr di Vröfftlichug ir odr mhrrr Azig is Wrbugstribd odr sostig Isrt i ir Druckschrift zum Zwck dr Vrbritug. 2. Azigaufträg sid im Zwifl irhalb is Jahrs ach Vrtragsabschluss abzuwickl. Ist im Rahm is Abschlusss das Rcht zum Abruf izlr Azig igräumt, so ist dr Auftrag irhalb is Jahrs sit Erschi dr rst Azig abzuwickl, sofr di rst Azig irhalb dr i Satz 1 gat Frist abgruf ud vröfftlicht wird. 3. Bi Abschlüss ist dr Auftraggbr brchtigt, irhalb dr vribart bzw. dr i Ziffr 2 gat Frist auch übr di im Auftrag gat Azigmg hiaus witr Azig abzuruf. 4. Wird i Auftrag aus Umstäd icht rfüllt, di dr Vrlag icht zu vrtrt hat, so hat dr Auftraggbr, ubschadt twaigr witrr Rchtspflicht, d Utrschid zwisch dm gwährt ud dm dr tatsächlich Abahm tsprchd Nachlass dm Vrlag zu rstatt. Di Erstattug tfällt, w di Nichtrfüllug auf höhrr Gwalt im Risikobrich ds Vrlags bruht. 5. Bi dr Errchug dr Abahmmg wrd Txt-Millimtrzil dm Pris tsprchd i Azig-Millimtr umgrcht. 6. Für di Aufahm vo Azig ud Frmdbilag i bstimmt Nummr, bstimmt- Ausgab odr a bstimmt Plätz dr Druckschrift wird ki Gwähr glistt, s si d, dass dr Auftraggbr klar ud umissvrstädlich rklärt hat, dass di Azig odr Frmdbilag i bstimmt Nummr, bstimmt Ausgab odr a bstimmt Plätz dr Druckschrift rschi soll. Bi rubrizirt Azig gwährlistt dr Vrlag d Abdruck i dr jwilig Rubrik, oh dass dis dr ausdrücklich Vribarug bdarf. 7. Txttil-Azig sid Azig, di mit midsts dri Sit a d Txt ud icht a adr Azig agrz. Azig, di aufgrud ihrr rdaktioll Gstaltug icht als Azig rkbar sid, wrd als solch vom Vrlag mit dm Wort Azig dutlich ktlich gmacht. 8. Dr Vrlag bhält sich vor, Azigaufträg auch rchtsvrbidlich bstätigt Aufträg sowi izl Abruf im Rahm is Abschlusss ud Bilagaufträg wg ds Ihalts, dr Hrkuft odr dr tchisch Form ach ihitlich, sachlich grchtfrtigt Grudsätz ds Vrlags abzulh, w dr Ihalt ach pflichtgmäßm Ermss ds Vrlags gg Gstz, bhördlich Bstimmug odr di gut Sitt vrstößt odr dr Vröfftlichug für d Vrlag uzumutbar ist. Dis gilt auch für Aufträg, di bi Gschäftsstll, Aahmstll odr Vrtrtr aufggb wrd. Bilagaufträg sid für d Vrlag rst ach Vorlag is Mustrs dr Bilag ud dr Billigug bidd. Bilag, di durch Format odr Aufmachug bim Lsr d Eidruck is Bstadtils dr Zitug odr Zitschrift rwck odr Frmdazig thalt, wrd icht agomm. Di Ablhug is Auftrags wird dm Auftraggbr uvrzüglich mitgtilt. 9. Für di rchtzitig Lifrug ds Azigtxts ud iwadfrir Druckutrlag odr dr Bilag ist dr Auftraggbr vratwortlich. Für rkbar ugigt odr bschädigt Druckutrlag fordrt dr Vrlag uvrzüglich Ersatz a. Dr Vrlag gwährlistt di für d blgt Titl üblich Druckqualität im Rahm dr durch di Druckutrlag ggb Möglichkit. 10. Dr Auftraggbr hat bi gaz odr tilwis ulsrlich, urichtig odr bi uvollstädigm Abdruck dr Azig Aspruch auf Zahlugsmidrug odr i iwadfri Ersatzazig, abr ur i dm Ausmaß, i dm dr Zwck dr Azig biträchtigt wurd. Lässt dr Vrlag i ihm hirfür gstllt agmss Nachfrist vrstrich, so hat dr Auftraggbr i Rücktrittsrcht. Schadsrsatzasprüch aus Umöglichkit dr Listug, aus Vrzug, aus positivr Fordrugsvrltzug, aus Vrschuld bi Vrtragsabschluss ud aus urlaubtr Hadlug sid auch bi tlfoischr Auftragsrtilug ausgschloss, s si d, si bruh auf Vorsatz odr grobr Fahrlässigkit ds Vrlgrs, sis gstzlich Vrtrtrs odr is Erfüllugsghilf. Witrghd Haftug für d Vrlag sid, sowit s sich icht um solch für umittlbar Schäd wg Fhls zugsichrtr Eigschaft hadlt, ausgschloss. Im kaufmäisch Gschäftsvrkhr haftt dr Vrlag darübr hiaus auch icht für grob Fahrlässigkit vo Erfüllugsghilf; i d übrig Fäll ist ggübr Kauflut di Haftug für grob Fahrlässigkit dm Umfag ach auf d vorausshbar Schad bis zur Höh ds btrffd Azigtglts bschräkt. Rklamatio müss außr bi icht offsichtlich Mägl irhalb vo vir Woch ach Eigag vo Rchug ud Blg gltd gmacht wrd. 11. Probabzüg wrd ur auf ausdrücklich Wusch glifrt. Dr Auftraggbr trägt di Vratwortug für di Richtigkit dr zurückgsadt Probabzüg. Sdt dr Auftraggbr d ihm rchtzitig übrmittlt Probabzug icht irhalb dr gstzt Frist zurück, so gilt di Ghmigug zum Druck als rtilt. 12. Sid ki bsodr Größvorschrift ggb, so wird di ach Art dr Azig üblich, tatsächlich Abdruckhöh dr Brchug zugrud glgt. 13. Falls dr Auftraggbr icht Vorauszahlug listt, wrd Rchug ud Blg sofort, möglichst abr 14 Tag ach Vröfftlichug dr Azig übrsadt. Di Rchug ist irhalb dr aus dr Prislist rsichtlich vom Empfag dr Rchug a laufd Frist zu bzahl, sofr icht im izl Fall i adr Zahlugsfrist odr Vorauszahlug vribart ist. Etwaig Nachläss für vorzitig Zahlug wrd ach dr Prislist gwährt. 14. Bi Zahlugsvrzug odr Studug wrd Vrzugszis i Höh vo 10 v. H. übr dm jwils gültig Diskotsatz dr Dutsch Budsbak sowi di Eizihugskost brcht. Dr Vrlag ka bi Zahlugsvrzug di witr Ausführug ds laufd Auftrags bis zur Bzahlug zurückstll ud für di rstlich Azig Vorauszahlug vrlag. Bi Vorlig bgrüdtr Zwifl a dr Zahlugsfähigkit ds Auftraggbrs ist dr Vrlag brchtigt, auch währd dr Laufzit is Azigabschlusss das Erschi witrr Azig oh Rücksicht auf i ursprüglich vribarts Zahlugszil vo dr Vorauszahlug ds Btrags ud vo dm Ausglich off sthdr Rchugsbträg abhägig zu mach.

15 15. Dr Vrlag lifrt mit Rchug auf Wusch i Azigblg. J ach Art ud Umfag ds Azigauftrags wrd Azigausschitt, Blgsit odr vollstädig Blgummr glifrt. Ka i Blg icht mhr bschafft wrd, so tritt a si Stll i rchtsvrbidlich Bschiigug ds Vrlags übr di Vröfftlichug ud Vrbritug dr Azig. 16. Kost für di Afrtigug bstlltr Abzüg sowi für vom Auftraggbr gwüscht odr zu vrtrtd rhblich Ädrug ursprüglich vribartr Ausführug hat dr Auftraggbr zu trag. 17. Aus ir Auflagmidrug ka i Aspruch auf Prismidrug hrglitt wrd, w im Gsamtdurchschitt ds mit dr rst Azig bgid Isrtiosjahrs di i dr Prislist odr auf adr Wis zugsichrt durchschittlich Auflag odr w i Auflag icht zugsichrt ist di durchschittlich vrkauft (bi Fachzitschrift ggbfalls di durchschittlich tatsächlich vrbritt) Auflag ds vrgag Kaldrjahrs utrschritt wird. Ei Auflagmidrug ist ur da i zur Prismidrug brchtigtr Magl, w si bi ir Auflag bis zu Exmplar 20 v. H., bi ir Auflag bis zu Exmplar 15 v. H., bi ir Auflag bis zu Exmplar 10 v. H., bi ir Auflag übr Exmplar 5 v. H., bträgt. Darübr hiaus sid twaig Prismidrugs- ud Schadsrsatzasprüch ausgschloss, w dr Vrlag dm Auftraggbr vo dm Absik dr Auflag so rchtzitig Ktis ggb hat, dass disr vor Erschi dr Azig vom Vrtrag zurücktrt kot. 18. Bi Ziffrazig wdt dr Vrlag für di Vrwahrug ud rchtzitig Witrgab dr Agbot di Sorgfalt is ordtlich Kaufmas a. Er übrimmt darübr hiaus ki Haftug. Eischribbrif ud Eilbrif auf Ziffrazig wrd ur auf dm ormal Postwg witrglitt. Di Eigäg auf Ziffrazig wrd vir Woch aufbwahrt. Zuschrift, di i disr Frist icht abgholt sid, wrd vrichtt. Wrtvoll Utrlag sdt dr Vrlag zurück, oh dazu vrpflichtt zu si. Dm Vrlag ka izlvrtraglich als Empfagsbvollmächtigtm ds Auftraggbrs das Rcht igräumt wrd, di ighd Agbot astll ud im rklärt Itrss ds Auftraggbrs zu öff. Brif, di das zulässig Gwicht vo 20 Gramm übrschrit sowi War-, Büchr-, Katalogsdug ud Päckch sid vo dr Witrlitug ausgschloss ud wrd icht tgggomm. Ei Etggahm ud Witrlitug ka doch ausahmswis für d Fall vribart wrd, dass dr Auftraggbr di dabi tsthd Gbühr/Kost übrimmt. 19. Druckutrlag wrd ur auf bsodr Afordrug a d Auftraggbr zurückgsadt. Di Pflicht zur Aufbwahrug dt dri Moat ach Ablauf ds Auftrags. 20. Erfüllugsort ist dr Sitz ds Vrlags. Grichtsstad ist, sowit das Gstz zwigd ichts adrs vorsiht, dr Sitz ds Vrlags. Für d Fall, dass dr Wohsitz odr gwöhlich Aufthalt ds Auftraggbrs im Zitpukt dr Klagrhbug ubkat ist, sowi für d Fall, dass dr Auftraggbr ach Vrtragsabschluss si Wohsitz odr gwöhlich Aufthalt aus dm Gltugsbrich ds Gstzs vrlgt, ist als Grichtsstad dr Sitz ds Vrlags vribart. ZUSÄTZLICHE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN a) Bi Ädrug dr Azigprislist trt di u Pris ud Bdigug auch bi laufd Aufträg sofort i Kraft. b) Dr Vrlag wdt bi Etggahm ud Prüfug dr Azigtxt di gschäftsüblich Sorgfalt a, haftt abr icht, w r vo dm Auftraggbr irrgführt odr gtäuscht wird. c) Bi frmüdlich aufggb Azig bzw. bi frmüdlich vralasst Ädrug sowi für Fhlr ifolg udutlichr Nidrschrift, übrimmt dr Vrlag ki Haftug für di Richtigkit dr Widrgab. Für Azig, di zu rmäßigt Pris dispoirt wrd, wird Wrbagtur ki Provisio abgrcht. d) Für Azig vo Hadl, Hadwrk ud Gwrb wird Provisio abgrcht, w si zum Grudpris dispoirt wrd. ) Bilag sid frachtfri mit Lifrschi azulifr, aus dm di Zahl dr Eizl-Vrpackug ud di Bilag-Gsamtzahl zu rsh ist. Alifrug dr Bilag: uvrpackt odr mit Papirbadrol gbüdlt, pro Lag max. imal vrschräkt, auf Paltt odr i Eiwgcotair. Zu rhöhtm Arbitsaufwad führ bispilswis: igschwißt Pakt, i Kartos vrpackt, mhrfach vrschräkt, mhrfach vrschräkt ud gbüdlt, vrrutscht odr vrbog I dis Fäll wird dr Mhraufwad umghd mitgtilt ud zu Slbstkost i Rchug gstllt. f) Bilagaufträg wrd maschill odr, w dr Eisatz ir Eistckmaschi tchisch icht möglich ist, gwisshaft maull gg Aufpris ausgführt. g) Wird durch das Eistck vo Bilag di Auslifrug dr Zitug zusätzlich rhblich vrzögrt (z. B. bi Maschischäd, schwirig Wittrugsiflüss rfordr püktlich Abfahrtszit dr Zustllr), bhält sich dr Vrlag das Rcht vor, ur i vrtrtbar Til bizulg. Dr Vrlag ist bmüht, i vtl. vrblibd Rst schllstmöglich bizulg. h) Bilag mit Frmdazig wrd mit im Zuschlag vo 25 % pro Frmdazig abgrcht. i) Dr Vrlag bhält sich das Rcht vor, für Azig- ud Bilagaufträg Vorauszahlug zu vrlag. Auch ka r währd dr Laufzit is Azigabschlusss oh Rücksicht auf vtl. frühr Vribarug dazu übrgh. j) Azig, di dr politisch ud prsölich Ausiadrstzug di, wrd grudsätzlich utr Vorbhalt agomm. Dr Auftraggbr stht für d Ihalt ud di rchtlich Zuvrlässigkit dr für di Isrtio zur Vrfügug gstllt Txt- ud Bildutrlag i. Dm Auftraggbr obligt s, d Vrlag vo Asprüch Drittr frizustll. k) Durch Ertilug is Azigauftrags vrpflichtt sich dr Isrt, di Kost dr Vröfftlichug ir Ggdarstllug, di sich auf tatsächlich Bhauptug dr vröfftlicht Azig bziht, zu trag, ud zwar ach Maßgab ds jwils gültig Azigtarifs. l) Di Witrgab vo vom Vrlag gstzt ud/odr gstaltt Azig a Dritt zur Vröfftlichug i adr Druckrzugiss ist icht gstattt. m) Dr Vrlag bhält sich das Rcht vor, Azig auch i lktroisch Mdi zu vrbrit. ) Gmäß 33 Budsdatschutzgstz wis wir darauf hi, dass im Rahm dr Gschäftsbzihug di rfordrlich Kud- ud Lifratdat mit Hilf dr lktroisch Datvrarbitug gspichrt wrd. o) Für Azig i Sodrvröfftlichug ud Kollktiv kö vom Vrlag abwichd Pris fstglgt wrd.

16 Ihr Wochblatt Echo

Kostengünstig und einfach das

Kostengünstig und einfach das Kostgüstig ud ifach das SWIFT-Ntzwrk utz. Mit dm SWIFT Abidugssr vic dr OKB. W IF T- N t z w g U t r h m S du U ug rhm t b rk i t S W I F T- A i m i h S W I F T- A b d o Das SWIFT Abidugssr vic Ihr ifachr

Mehr

Direkt-Vertrieb Hersteller vertreibt seine Ware direkt an den Kunden (B2C; B2B)

Direkt-Vertrieb Hersteller vertreibt seine Ware direkt an den Kunden (B2C; B2B) (Eiführug) Optimirug Vrtribsprozss Sit: 1 Vrtribsart Dirkt-Vrtrib Hrstllr vrtribt si War dirkt a d Kud (B2C; B2B) Idirktr-Vrtrib War wrd übr Partr, Hädlr, Distributio, Ntzwrk agbot (B2C, B2B) Gmischtr

Mehr

Mediadaten. gültig ab 1. Januar 2016

Mediadaten. gültig ab 1. Januar 2016 2016 Das Mitgidrjoura Apri ar ru b F ot sh d a ur rjo d i itg sm Da i h Woit 4 gütig ab 1. Jauar 2016 Mai 2015 15 V. ri. s B bad vr stätt Gast ud Das Mitgidrjoura ot ds H ds Hot- ud Gaststättvrbads Bri.

Mehr

INFLATIONSSCHUTZ 156,00 RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL 10 2012

INFLATIONSSCHUTZ 156,00 RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL 10 2012 Mi Lb INFLATIONSSCHUTZ 156,00 RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL 10 2012 Vorsorg Alg Mobilität Woh * szahlug u a t s d ag 156 % Mi ttobitr N d f au il: bzog! Ihr Vor t ih l A sschutz durch i io t a fl I ug

Mehr

INCIDENT MANAGEMENT SYSTEM

INCIDENT MANAGEMENT SYSTEM INCIDENT MANAGEMENT SYSTEM Uivrslls Srvicud Vorgagsmaagmt WAS KANN i NORIS IMS TATSÄCHLICH FÜR IHR UNTERNEHMEN LEISTEN? Übrzug Si sich vo usrr vollitgrirt Awdug zur Erfassug, Barbitug, Dokumtatio ud Auswrtug

Mehr

Kommunikation. Begriffsdefinitionen aus dem Web

Kommunikation. Begriffsdefinitionen aus dem Web Kommuikatio 28 I usrr Gsllschaft ist Kommuikatio shr wichtig. Oft vrstädig sich Msch problmlos mitiadr. Erst w s Schwirigkit gibt, mrk wir, dass Kommuikatiosprozss zimlich komplizirt si kö: Kommuikatio

Mehr

Konfliktmanagement in der Psychiatrie. Christoph Hebborn, Fachkraft für Arbeitssicherheit Klinikum Oberberg GmbH

Konfliktmanagement in der Psychiatrie. Christoph Hebborn, Fachkraft für Arbeitssicherheit Klinikum Oberberg GmbH Kofliktmaagmt i dr Psychiatri Christoph Hbbor, Fachkraft für Arbitssichrhit Kliikum Obrbrg GmbH Kofliktmaagmt am Bispil ds Kriskrakhaus Gummrsbach Ztrum für slisch Gsudhit Kliik Marihid 01 Kliikum Obrbrg

Mehr

:46 1/9 Kinder gut betreut

:46 1/9 Kinder gut betreut 30.09.2017 02:46 1/9 gut btrut LANDKREIS AUGSBURG (DRUCKANSICHT) KINDER GUT BETREUT KINDERTAGESSTÄTTEN & SCHULISCHE BETREUUNGSANGEBOTE IM LANDKREIS AUGSBURG Di G mi d im La dkr is Aug sbu rg vrf üg üb

Mehr

L Hospital - Lösungen der Aufgaben B1

L Hospital - Lösungen der Aufgaben B1 L Hospital - Lösug dr Aufgab B Gsucht: = Übrprüf ob di Rgl vo L'Hospital agwdt wrd darf Für ght dr Zählr gg L'Hospital darf agwdt wrd, Für ght dr Nr gg = da Zählr ud Nr gg gh Zählr ud Nr diffrzir: ' =

Mehr

Etablierung eines Qualitätsmanagementsystems (QMS) für Lehre und Studium an der TU Berlin

Etablierung eines Qualitätsmanagementsystems (QMS) für Lehre und Studium an der TU Berlin Etablirug is Qualitätsmaagmtsystms (QMS) für Lhr ud Studium a dr TU Brli Prof. Dr.-Ig. Jörg Stibach (Projktlitr) Prof. Dr.-Ig. Joachim Hrrma (fachlichr Bratr) Dipl.-Ig. Bjami Will (Projktmaagr) Dipl.-Psych.

Mehr

2. Solarmodule und Solargeneratoren

2. Solarmodule und Solargeneratoren . olarmodul ud olargrator Di Halblitrthori ud dr Aufbau dr olarzll sid wstlichr Bstadtil vom il A. dism il dr Vorlsug wir ur kurz auf d Aufbau ud das Fuktiosprizip vo olarzll iggag. Zur Erzugug praktisch

Mehr

Innovative Spaltenböden Güte überwacht Güte geprüft EN 12737 geprüft

Innovative Spaltenböden Güte überwacht Güte geprüft EN 12737 geprüft Iovaiv Spalböd Gü übrwach Gü gprüf EN 12737 gprüf www.salli.com Tchisch Uiv. Graz mach Säll saubr, rock ud warm Nu mi Quarzgummi-Airuschauflag bi all Schrägschlizlm für Ridr VORTEILE Absolu ruschsichr

Mehr

www.copyshop-ger.de Ludwigstr. 5 / Ecke Königsplatz 76726 Germersheim Tel:. 07274 / 700 1355

www.copyshop-ger.de Ludwigstr. 5 / Ecke Königsplatz 76726 Germersheim Tel:. 07274 / 700 1355 COPY HOP a dr UNI Ludwigstr. 5 / Eck Köigsplatz 76726 Grmrshim Mo-Do 10:00-12:30 Uhr 13:30-18:00 Uhr Fr - Sa 10:00-12:30 Uhr Studtprislist Nur gültig i Vrbidug mit im gültig Studtauswiß s/w Ausdruck bis

Mehr

Volksbank Wittenberg eg

Volksbank Wittenberg eg Volksbak Wittbrg G Offlgugsbricht i. S. d. Istituts- Vrgütugsvrordug pr 31.12.2011 Ihaltsvrzichis 1 Ihaltsvrzichis 1 Ihaltsvrzichis... 2 2 Bschribug ds Gschäftsmodlls... 3 3 Agab zur Eihaltug dr Afordrug

Mehr

Mediadaten Kurier Digital

Mediadaten Kurier Digital Nordbayrischr Kurir Mdiadat Kurir Digital Prislist Nr. 2 Bayruth, Nils-Gbit IV gültig ab 1.1.2015 Maximal Richwit! Wrb mit dm Kurir. Oli Wrbform ordbayrischr-kurir.d bt24.d Suprbar Wallpapr Wallpapr Skyscrapr

Mehr

// Ihr AWA Tagungszentrum im Herzen von München

// Ihr AWA Tagungszentrum im Herzen von München // Ihr AWA Tagugztrum im Hrz vo Müch // Raum ISAR Ihr Vrataltug i ur Räumlichkit Raumgröß: 95 m² Maß: Läg: 13,80 m Brit: 6,80 m Höh: 2,66 m Taglicht (tilwi vrduklbar) Modr Frichluftytm Umfagrich Tagugtchik

Mehr

Sparkasse Staufen-Breisach. Kleine Zinsen für große Wünsche. Der Sparkassen-Privatkredit.

Sparkasse Staufen-Breisach. Kleine Zinsen für große Wünsche. Der Sparkassen-Privatkredit. 2 Jahr ImmobiliCtr = 2 Jahr Komptz, Erfahrug ud Qualität Stauf-Briach i h c ut G Wir lad Si i! Damit Si vo Afag a auf dm richtig Wg id, bit wir Ih al rt Schritt Ihr prölich Fiaz-Chck. Wir rarbit gmiam

Mehr

2011 Bachelorstudium RAUMPLANUNG UND RAUMORDNUNG KURZ UND BÜNDIG

2011 Bachelorstudium RAUMPLANUNG UND RAUMORDNUNG KURZ UND BÜNDIG 2011 Bachlorstudiu RAUMPLANUNG UND RAUMORDNUNG KURZ UND BÜNDIG Zu Studiu vo Di Etfaltugsöglichkit dr Msch sid tschidd ch Räuli ig. abhäg gsgfüg ihr Nutzugsöglichkit i Sidlu sozial di bsti g Nutzug Stadorttschidu

Mehr

Die Kraft der guten Worte

Die Kraft der guten Worte ! k h c s l l o iv Ds Büchr, C chmck, ft Ptsch A trß PLZ / Ort L A ll i sivoll schk möcht! mit vil Fr f ll it rit. Wi k ich hlf? Dis Frg h sich sichr scho vil vo s gstllt. Zm Bispil mit sr Gschk, r Erlös

Mehr

Das dine&shine KOnzept für Anlässe mit nachhaltiger Wirkung

Das dine&shine KOnzept für Anlässe mit nachhaltiger Wirkung Das &sh KOzt für Aläss mt achhaltgr Wrkug Lass S us gmsam guts Tu. catrg solutos a r o v b y & s h a r o v b y & s h Usr acht Ltsätz Um usr Abscht kokrt lb u mss zu kö, hab wr acht Ltsätz frt. Ds Ltsätz

Mehr

Vo r d ä c h e r-ca r p o r t s. Vo r d ä c h e r-ca r p o r t s a u s Sta h l Ed e l s ta h l u n d. Gl a s. En g i n e e r i n g

Vo r d ä c h e r-ca r p o r t s. Vo r d ä c h e r-ca r p o r t s a u s Sta h l Ed e l s ta h l u n d. Gl a s. En g i n e e r i n g a u s Sta h l Ed e l s ta h l u n d Gl a s 2 Ve r z i n k t e Sta h l k o n s t r u k t i o n m i t g e k l e bt e n Ec h t g l a s- s c h e i b e n Da c h ü b e r s p a n n t d i e Fr ü h s t ü c k s

Mehr

Inklusionskiste für Kinder mit besonderem Förderbedarf

Inklusionskiste für Kinder mit besonderem Förderbedarf Iklusioskist für Kidr mit bsodrm Fördrbdarf Dutsch Afagsutrricht k o o E-B Basistraiig Phoologisch Bwussthit 1 rk b ta s h c u db u t au L, Rim Ihalt 1 Arbitsblättr Phoologisch Bwussthit 1 Rimwörtr sprch

Mehr

Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eg

Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eg Jui 2012 - A all Haushalt, d, Mitr m m i t s mitb glid Mit! d r w Di Vrit Natio hab 2012 zum Itratioal Jahr dr Gossschaft ausgruf. Ud das mit gutm Grud: Übr 800 Millio Msch i übr 100 Lädr sid i Gossschaft

Mehr

Life Hacks Kollegen, Schüler, Eltern & Co.

Life Hacks Kollegen, Schüler, Eltern & Co. Lif Hacks Kollg, Schülr, Eltr & Co. Gial Tipps ud Tricks für Grudschullhrri ud Grudschullhrr Lhrr Lif Ha cks Gru Grud owloadauszug owloadauszug aus d Origialtit tl: Origialtitl: schull Lif Hacks Kollg,

Mehr

Mein Raiffeisen Club-Paket. Bank, Versicherung und Freizeit in einem.

Mein Raiffeisen Club-Paket. Bank, Versicherung und Freizeit in einem. Mi Raiffis Club-Pakt. Bak, Vrsichrug ud Frizit i im. Di idividulls Club-Pakt. Di Koto bi Raiffis. Ei Club-Pakt ist i Kombiatio vo Bakprodukt, * Kostlos Kotoführug di du dir slbst ach di Wüsch ud Zil zusammstll

Mehr

Bis zu 20 % Ra. b b. a h

Bis zu 20 % Ra. b b. a h btt! Bis zu 20 % R www.gvb.ch h? ic s b b d d u W s s d ich t lück lo s s u H Ih h ic s W i v Mit us kö Si Ih Hus udum vsich Mit us Zustzvsichug ist Ih Vsichugsschutz i ud Sch W glichzitig i Lück i d Gbäudvsichug

Mehr

Energieeffizienz: Herstellung und Design. Energieeinsparung zwischen 75% und 93% Jahre Garantie FORDERN SIE UNSEREN FACHKATALOG AN

Energieeffizienz: Herstellung und Design. Energieeinsparung zwischen 75% und 93% Jahre Garantie FORDERN SIE UNSEREN FACHKATALOG AN 5 Jahr Garati VERLÄNGERUNG AUF 10 JAHRE AUF ANFRAGE Ergiffiziz: Hrstllug ud Dsig Ergiisparug zwisch 75% ud 93% i S h b a g c s o Au g ur ri l h Za Ihrr bish % 25 für! g tu h c u l B FORDERN SIE UNSEREN

Mehr

Unser Ziel. Exklusiver Lizenznehmer. Die effektvoll werben GmbH ist Ihr Partner für effektives Dialogmarketing. HAPPY-Exklusiv.

Unser Ziel. Exklusiver Lizenznehmer. Die effektvoll werben GmbH ist Ihr Partner für effektives Dialogmarketing. HAPPY-Exklusiv. Das Utrhm Das Utrhm J dtaillirtr das Wiss übr di Käufrschicht ist, dsto ffktvollr sid di Marktigaktivität. Wi usr Firmam scho vrrät, hab wir hirauf i spzill Fokus glgt, da wir übrzugt sid, dass dis dr

Mehr

InnoLas Laser GmbH 2.0

InnoLas Laser GmbH 2.0 Vrsi 4 QM-Habch Erstllt: 05.10.2012 / sba Ghmigt : 01.11.2012 / rk ILas Lasr GmbH ILas Lasr GmbH Grügsjahr: 2009 hrvrggag as r 1995 ggrüt ILas GmbH Sitz: Jsts-v-Libig-Rig 8, 82152 Kraillig Eigtümr: ILas

Mehr

ev. Jugend Böckingen Freizeit Programm 2015

ev. Jugend Böckingen Freizeit Programm 2015 v. Jugd Böckig Fzt Poga 2015 Zltlag fü 9-13 Jähig 2. - 15. August 2015 Wi sog fü gaos ud uvgsslich Fzt i Mt ds Hohloh Walds, i Etthaus kl gütlich Dof. Dikt vo Bauhof ba gibt s täglich fischst Milch du

Mehr

OFFENES TRAINING. Train the (technical) Trainer. Jetzt informieren und anmelden. Service - Kundendienst - Handwerk

OFFENES TRAINING. Train the (technical) Trainer. Jetzt informieren und anmelden. Service - Kundendienst - Handwerk Jtzt iformir d amld d i dr bgrzt Tilhmrplätz d Frühbchrpris sichr!? ssag. d A lg g dafür o f sbild A k i i d S tlich ig t doch. Dr ha sproch das b b a Wir h ar gt. ay. ss w az ok Das E cho g s r a w raiig

Mehr

Weiterbildung WBA Allgemeine Zahnmedizin SSO: Beurteilung der Weiterbildungspraxis durch die Assistenzzahnärztinnen und Assistenzzahnärzte

Weiterbildung WBA Allgemeine Zahnmedizin SSO: Beurteilung der Weiterbildungspraxis durch die Assistenzzahnärztinnen und Assistenzzahnärzte Witrbildug WBA Allgmi Zhmdizi SSO: Burtilug dr Witrbildugprxi durch di Aitzzhärzti ud Aitzzhärzt Witrbildugtätt/-prxi: Aitti/Aitt: ---------------------------------------------- -----------------------------------------------

Mehr

www.em4-remote-plc.com performance inside new business outside

www.em4-remote-plc.com performance inside new business outside www.m4-rmot-plc.com prformac isid w busiss outsid DIE NEUE INDUSTRIELLE REVOLUTION Im abrchd Zitaltr dr Digitalisirug ist s für Utrhm urlässlich, ihr Kud zusätzlich Mhrwrt zu bit. Di Etwicklug is achhaltig

Mehr

& im Einklang. HUGO-Bergkräuterochsen-Paß

& im Einklang. HUGO-Bergkräuterochsen-Paß HUGO-Bgkäutochs-Paß Hugo-Bgkäutochsflisch Hugo-Bgkäutochs-Wüst Hugo-Bgkäutochsislig (Wlschislig) Hugo-Bgkäutochsblut (blau Potugis) Oigial-Schobmühl-Schapsl (Nuß) Oigial-Bgkäut-Schapsl (Zib) & im Eiklag

Mehr

pp e S oz i l te r n nem A t ze n? ü n te r s t lig in d a u f fä l ich än . Was in m u te n e k n i ihn u r zurü n ich t mer m h im u r S ohn so et w

pp e S oz i l te r n nem A t ze n? ü n te r s t lig in d a u f fä l ich än . Was in m u te n e k n i ihn u r zurü n ich t mer m h im u r S ohn so et w ütz t s t U ug, i K fü lich g Ju k c Rü Ich ko Mi M S oh z mm mit h im iht sic lt vhä c h t o T i Ich w üsch m m sich i s mi h i m i t i b a l t m A ic ka ck. Wi zuü lig i a u f fä l täk : i w p p u G

Mehr

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester on track 2 Prspktivn in Landtchnik und Agribusinss Hrbst/Wintr Studnt 24 Jahr FH Köln Maschinnbau 6. Smstr 2011 Studnt 23 Jahr TU Braunschwig Landtchnik 8. Smstr Studntin 22 Jahr FH Osnabrück Landwirtschaft

Mehr

StudiumPlus- SS 2017 Torsten Schreiber

StudiumPlus- SS 2017 Torsten Schreiber StudiumPlus- SS 07 Torst Schribr 44 Dis rg sollt Si uch oh Skript btwort kö: N Si di wichtigst Eigschft vo Mg! Wi kö Si i Itrvll dfiir? Wi fuktioirt di Modulo-Oprtio? Wofür brucht m ds d Morg Gstz? Ws

Mehr

Auto Schunn Ihr Transporter-, Bus und Nutzfahrzeug-Spezialist. Herzlich. Willkommen

Auto Schunn Ihr Transporter-, Bus und Nutzfahrzeug-Spezialist. Herzlich. Willkommen Mrcds-Bz Familiär, Komptt, Listugsstark Kudmagazi Witr 2012 Witrsaiso-Agbot bi Auto-Schu Jtzt zugrif : Top Jahrswag & jug Gbraucht 1S atz kos Wi t trr los *fü ra * if usg w ähl t F ahr zu g Spa auc r h

Mehr

e = lim ( n n) und Folgerungen

e = lim ( n n) und Folgerungen = lim + ud Folgrug Ergäzug zur Vorlsug Aalysis I, Dail Grisr, Dz. 2005 Satz: Si x = +, y = + +. Da gilt lim x = lim y = x ist strg mooto wachsd, y ist strg mooto falld. Isbsodr gilt für all x < < y. Bmrug:

Mehr

Das neue. etzelgas-lager

Das neue. etzelgas-lager Das tzlgas-lagr Vrborgs Potzial sivoll gtzt Ergi as d Nord g für di Erdgasvrsorg ds a sl i tfr Os g t Di Bd Das ist Ostfrislad: wits, grüs Lad, vil Hil, Küh, Wolk, Strad d Mr. Ei alrischs Flckch Erd, das

Mehr

TRIER // AVELSBACHER-, DOMÄNENSTRASSE

TRIER // AVELSBACHER-, DOMÄNENSTRASSE TRIER // AVELSBACHER-, DOMÄNENSTRASSE TRIER - AVELSBACHER-, DOMÄNENSTRASSE // ANSICHTEN TRIER - AVELSBACHER-, DOMÄNENSTRASSE // ERDGESCHOSS TRIER - AVELSBACHER-, DOMÄNENSTRASSE // 1. OBERGESCHOSS TRIER

Mehr

Clubbeitrag: Der Clubbeitrag wird problemlos monatlich von Ihrem Konto per Bankeinzugsverfahren abgebucht.

Clubbeitrag: Der Clubbeitrag wird problemlos monatlich von Ihrem Konto per Bankeinzugsverfahren abgebucht. & K Clu Amlug s 4 Woch ch E s sucht Kurs tfällt ANMELDEGEÜH vo 10,-- (pro K) - uch m spätr Clutrtt ch Ihrr Whl - Motlchr Clutrg hltt: Kurstlhm: Kurstlhm vo K mt Eltrtl (Säuglgsgrupp s 3.-6. Lsjhr) Kurstlhm

Mehr

In jedem Kind steckt ein Genie.

In jedem Kind steckt ein Genie. Nurschiug IV. Quartal 2013 ltroisch Bautil ud gial Projt + + + Ei igs Eltro-Rboot twrf, bau ud zu Wassr lass, w all adr ur mit gauft Frtig-Boot am S sth? Im ächst Sommr wird di Trupp dr Plasti-Kapitä stau!

Mehr

Analysen und Ergebnisse der Qualifizierungsberater im IV. Quartal 2009

Analysen und Ergebnisse der Qualifizierungsberater im IV. Quartal 2009 Aalys Egbiss d Qalifizibat im IV. Qatal 9 IV. Qatal 9 Batg Aalys d Qalifizibat Im. Qatal ds Jahs 9 wd Btib bzw. Uthm bat. I Uthm wd i Qalifizibdaf fü 1.7 Mitabit* aalysit. Ei Fakäftbdaf xistit i 17 Uthm.

Mehr

PV-Heiz-POWERTAG. Newsletter 05/2015 RENNERGY SYSTEMS AG. Rennergy auf der intersolar 2015 Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

PV-Heiz-POWERTAG. Newsletter 05/2015 RENNERGY SYSTEMS AG. Rennergy auf der intersolar 2015 Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Nwslttr 05/2015 RENNERGY SYSTEMS AG Rrgy auf dr itrsolar 2015 Wir fru us auf Ihr Bsuch! Hall B3 Stad 380 ud Hall B4 Stad 130 Bild: Solar Promotio GmbH PV-Hiz-POWERTAG Samstag, 11. Juli 2015 10 bis 18 Uhr

Mehr

Hallo ich grüße Dich!

Hallo ich grüße Dich! AaRot h 10Fa g, d i Dua u fd rsu c h a c hd i ms l t b a t wt s ot s t ud 3Go l d R g l wi Dua bh u t b s s rl b k a s t AaRot h www. a a r ot hc oa c hi g. c om Aa Roth Slortfidri AstroCoach - Prsoal

Mehr

virtualnights:media Agentur für junge Zielgruppen Ausgabe 2013 www.virtualnightsmedia.com

virtualnights:media Agentur für junge Zielgruppen Ausgabe 2013 www.virtualnightsmedia.com virtualight:mdia Agtur für jug Zilgrupp Augab 2013 www.virtualightmdia.com virtualight:mdia //Ur Gchäftbrich virtualight:mdia agt Willkomm!.. Kai Broklmir Wir bgrüß Si zu d Utrhm-Nw vo virtualight:mdia,

Mehr

Getreide-Lagersilos "Made by NEUERO" für Innen- und Außenaufstellung

Getreide-Lagersilos Made by NEUERO für Innen- und Außenaufstellung mit Typprüfug vrzikt Ausfürug st abil Kostruktio o Frtigugsqualit ät Flacprofilirug dr Siloplatt, dadurc größr St abilit ät ud bssr gigt für Vrdlugsprodukt, z. B. S aatgut agpasst Blüftugssystm ud Blüftugsvtilator

Mehr

Auf den folgenden Seiten bekommen Sie einen interessanten Eindruck darüber, was Nordfaktor seinen Kunden bietet.

Auf den folgenden Seiten bekommen Sie einen interessanten Eindruck darüber, was Nordfaktor seinen Kunden bietet. Di Ictiv-tur Nordfaktor GmbH wurd im Jahr 2000 rüdt ud ist i dr Evtatur, wlch i Hambur ud Umbu mit am läst am Markt ist. Dmtsprchd vrfüt Nordfaktor übr jahrla Erfahru, das rfordrlich Kowhow ud übr i roßs

Mehr

MIT VIELEN ANGEBOTEN VOM 18. BIS EINSCHL. 26. APRIL 2015

MIT VIELEN ANGEBOTEN VOM 18. BIS EINSCHL. 26. APRIL 2015 SFII 110 I VSCHID FAB I 10 TOPF (gülig b ofo bi icl. 26.04.; olg Vo ic.) HÄGPLAGOI 110 DOPPLT GSTCKT I FAB D I 10 TOPF (gülig b ofo bi icl. 26.04.; olg Vo ic.) Blkowoc IT VIL AGBOT VO 18. BIS ISCHL. 26.

Mehr

VORMUND-, PFLEG- UND BEISTANDSCHAFT

VORMUND-, PFLEG- UND BEISTANDSCHAFT 07.11.2017 12:45 1/7 Vorud-, Pflg- ud Bistadschaft LANDKREIS AUGSBURG (DRUCKANSICHT) VORMUND-, PFLEG- UND BEISTANDSCHAFT VA TE RS CH AF T FE STS TE LL EN & UN TE RH AL T FÜ R DA S KIN D GE LT EN D MA CH

Mehr

Taschen hohe Werbewirkung immer dabei!

Taschen hohe Werbewirkung immer dabei! Tasch hoh Wrbwirkug immr dabi! www.liha-wrbug.d BW-Tasch Classic Kurz odr lag Hkl Di klassisch Baumwolltasch aus 100 % Baumwoll ist sowohl mit kurz Hkl (ca. 35 cm lag) als auch mit lag Hkl (ca. 70 cm lag)

Mehr

GGA 16. erleben. erleben. Sponsoringkonzept. entdecken. fühlen. entdecke. erleben Mai 2016, Engelburg. Gewerbe erleben. Kontakte pflegen.

GGA 16. erleben. erleben. Sponsoringkonzept. entdecken. fühlen. entdecke. erleben Mai 2016, Engelburg. Gewerbe erleben. Kontakte pflegen. GGA 16 Gaisrwaldr Gwrbausstllug 20. bis 22. Mai 2016 Eglburg rlb Gaisrwaldr Gwrbausstllug fühl Sposorigkozpt 20. 22. Mai 2016, Eglburg f tdck Iformatio zur GGA16 di Sposorigmöglichkit attraktiv rlb A16

Mehr

Zur Internetkompetenz - vor allem auch unter schulischen Aspekten

Zur Internetkompetenz - vor allem auch unter schulischen Aspekten Zur Itrtkomptz - vor allm auch utr schulisch Aspkt Vo: Marti Wigartz 1. Eilitug Sit iig Jahr hat sich das Itrt als Wisss- ud Iformatiosplattform tablirt. Dabi ist disr Prozss kiswgs abgschloss, sodr i

Mehr

4. Thermische Eigenschaften von Kristallen - spezifische Wärme

4. Thermische Eigenschaften von Kristallen - spezifische Wärme 4. rmisc igscaft vo Kristall - spzifisc Wärm f.: spz. Wärm bi ost. olum: S tropi, ir rgi, mpratur S primtll: - bi Zimmrtmpratur ist N M bi fast all Fstörpr (ulog-ptitsc Rgl), N Azal dr Atom, M Mass ds

Mehr

Welche Informationen N e w s K o mpa s s G mb H s a m melt und wie wir die D aten verwenden

Welche Informationen N e w s K o mpa s s G mb H s a m melt und wie wir die D aten verwenden Daten s chutzinformation V i el e n D a n k f ür I hr I nt e r e s s e a n u n s e r e r W e b s it e u n d u n s e r e A n g e b o t e s o w i e I hr V e rtr a u e n i n u n - s e r U n t e r n e h m

Mehr

Mit Lesen punkten! Das Online-Portal zur Leseförderung von Klasse 1 bis 10. 953.103. Fotolia/Sunny studio

Mit Lesen punkten! Das Online-Portal zur Leseförderung von Klasse 1 bis 10. 953.103. Fotolia/Sunny studio Mit Ls pukt! Das Oli-Prtal zur Lsförrug v Klass 1 bis 10 Ftlia/Suy studi 953103 Schrl Gut gmacht Ud s ght s: Buch ls bi aml Quizfrag batrt Lspukt samml Di Schülr/-i ähl i Buch utr glistt Titl aus Licht

Mehr

MATERIAL-LISTE. zur Woche für das Leben MATERIALIEN. MATERIALIEN Bestellen: Christiane Moser Telefon 0681 /819 175 27 salzburg@wochefuerdasleben.

MATERIAL-LISTE. zur Woche für das Leben MATERIALIEN. MATERIALIEN Bestellen: Christiane Moser Telefon 0681 /819 175 27 salzburg@wochefuerdasleben. Foum Nus Lb MATERIAL-LISTE zu Woch fü das Lb 2016 MATERIALIEN KOSTENLOS ANFORDERN Fag batwott Ih g Chistia Mos Tlfo 0681 /819 175 27 salzbug@wochfudaslbat MATERIALIEN Bstll: Im Itt mit Oli-Fomula: wwwwochfudaslbat

Mehr

31. März 2009 Aalyst Tlfokofrz zum Gschäftsjahr 2008 Agda Eltug Ürlck zu d Sgmt Gschäftszahl für 2008 Etwcklug dr Akt Auslck EM.SPORT MEDIA AG I Aalyst Tlfokofrz 31. März 2009 2 Wstlch Ergss st dm 1. Sptmr

Mehr

Impressum. Kontakte der Lehrbetriebe

Impressum. Kontakte der Lehrbetriebe Wir fru u darauf, mit Ih i maßgchidrt Kozpt für Ihr Utrhm zu rtll. Zögr Si icht u zu kotaktir! Imprum Jugd am Wrk Brufaubildug für Jugdlich GmbH Thaliatraß 85/4. Stock 1160 Wi Tl: 01/405 02 86 E-Mail:

Mehr

Informationen. Samstag ist der neue Dienstag! Öffnungszeiten. Ideeller und fachlicher Träger. Veranstalter. Tageskarte (Tageskasse)

Informationen. Samstag ist der neue Dienstag!  Öffnungszeiten. Ideeller und fachlicher Träger. Veranstalter. Tageskarte (Tageskasse) Iforatio viull. Sata it r u Dita! Taka (Vorvrkauf) 22, ikl. VVS Taka (Taka) 2, ikl. VVS Di SÜA tat ab 20 cho a Sataachitta Taka räßit 5, ikl. VVS urch. Giß Si alo az tpat i ifor- (Kir 6 5 Jahr, Rtr, Stut,

Mehr

Reihenentwicklung die Taylorentwicklung

Reihenentwicklung die Taylorentwicklung Rihtwicklug di Taylortwicklug Motivatio: Es lig i Potrih olgdr Form vor: Durch Umorm rgibt sich: s s s s s K K K Für udlich groß rgibt sich im Wrtbrich < < i dlich Summ s. Dis lässt sich als Fuktio vo

Mehr

R. Brinkmann Seite Achsenschnittpunkte von e- Funktionen und Exponentialgleichungen

R. Brinkmann  Seite Achsenschnittpunkte von e- Funktionen und Exponentialgleichungen R. Brikma http://brikma-du.d Sit 08..009 Achsschittpukt vo - Fuktio ud Epotialglichug Eiführugsbispil Bispil : Zu bstimm sid di Achsschittpukt vo s + f = D Schittpukt mit dr y y=f 0 Achs fidt ma übr d

Mehr

FLÜSSIGKRISTALLANZEIGEN GMBH

FLÜSSIGKRISTALLANZEIGEN GMBH FLÜSSIGKRISTALLANZEIGEN GMBH Maßgschidrt TFT-Bildschirm Tailor-mad TFT-Displays Di TFT-Displays vo ADITECH ig sich optimal für all Awdugsbrich, bi d Stadard-Bildschirm im Hiblick auf Größ, Hlligkit, Lsbarkit

Mehr

Leiterplatten und Modul Übersicht

Leiterplatten und Modul Übersicht Ltrplatt ud Modul Übrcht Stfro Stfa Na - www.tfpro.d fo@tfpro.d Datum:.. Wht pag Stfro Ltrplatt ud Modul Übrcht Rv_- St vo Stfro Stfa Na - www.tfpro.d fo@tfpro.d Datum:.. Ihaltvrzch Vorwort...4 Ma lat...

Mehr

Studio-Programm - industrial chic. MÖBel FÜR AUSgeSchlAFene

Studio-Programm - industrial chic. MÖBel FÜR AUSgeSchlAFene SUMATRA Studio-Programm - idustrial chic MÖBl FÜR AUSgSchlAF Dr usd look vo SUMATRA. 2 m... r a h c h tisc prüht xo rt - vrs iszi traststark ko d u h r Zit. sc b authti vrgag t, ir ix a m Fl d g i ach

Mehr

SKILL software. Das Leitsystem: embiaguide Konzept, Kunden, erster Großauftrag in Aussicht! erster Großauftrag. Konzept. Kunden

SKILL software. Das Leitsystem: embiaguide Konzept, Kunden, erster Großauftrag in Aussicht! erster Großauftrag. Konzept. Kunden Ds Lisysm: mbiguide Kozp, Kud, rsr Großufrg i Aussich! SKILL sofwr Kozp rsr Großufrg Kud Ds Lisysm: SKILLguid rsmlig i THE SQUAIRE/Trmil 1, Flughf Frkfur SKILLsofwr ms SKILL sofwr SKILLbudoc Projk dokumir

Mehr

Sechs Module aus der Praxis

Sechs Module aus der Praxis Modu l 1 : V o r b e r e i tung für d a s Re i te n L e r n s i tuatio n : De r e r ste Ko n ta k t K i n d u n d P fe r d d a r f : 1 2 0 m i n. D i e K i n d e r so l l e n d a s P f e r d, s e i n e

Mehr

Interio. Magazin. Mein Garten ist, wo ich bin: Wunderschöne Gartenmöbel, farbstarke Accessoires Interio macht den Sommer schön.

Interio. Magazin. Mein Garten ist, wo ich bin: Wunderschöne Gartenmöbel, farbstarke Accessoires Interio macht den Sommer schön. Magazi Mi Gart ist, wo ich bi: Wudrschö Gartmöbl, farbstark Accssoirs macht d Sommr schö. t Ga r ds r T 4 201 Editorial Dr ächst Sommr kommt bstimmt. Wir mach ih allggwärtig ud iszir ih übrall dort, wo

Mehr

Führungskräfteentwicklung als Anleitung zur Übernahme von Verantwortung

Führungskräfteentwicklung als Anleitung zur Übernahme von Verantwortung Ladsschulamt ud Lhkäftakadmi Fühugsakadmi Fühugskäfttwicklug als Alitug zu Übahm v Vatwtug Wi müss wi us als Fühugskäft twickl, um vatwtlich hadl zu kö?? Gsllschaft zu Födug ädaggisch Fschug 2. Mai 2013

Mehr

Laptops für alle - wird der Unterricht wirklich besser?

Laptops für alle - wird der Unterricht wirklich besser? Lptops für - wird dr Utrrit wirki bssr? Ausggssitutio ud Zivorstug Dr Computristz im dwirtsfti Btrib immt städig zu. Di Nutzug ktroisr Mdi wird zu ir ztr Süssquifiktio für d dwirtsfti Utrmr dr Zukuft.

Mehr

Deutsche Rentenversicherung Deutsche Sozialversicherung und Europarecht im H inb lick auf und ausländische d ie A l terssicherung W anderarb eitnehm er/ innen m o b il er W issenscha f tl er Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Preisliste w a r e A u f t r a g 8. V e r t r b 8. P C K a s s e 8. _ D a t a n o r m 8. _ F I B U 8. O P O S 8. _ K a s s a b u c h 8. L o h n 8. L e t u n g 8. _ w a r e D n s t l e t u n g e n S c h

Mehr

Diagramm. 1.2 Geben Sie das elektrische Potential an der Kugeloberfläche an!

Diagramm. 1.2 Geben Sie das elektrische Potential an der Kugeloberfläche an! Aufgab zum lktrich Pottial 9.0 Ei fldrzugd Ladug Q 5,0 0 C it auf i Koduktorkugl mit dm Radiu R,0cm aufgbracht.. Stll Si i im r Diagramm d Pottialvrlauf für r R dar! Q E gilt: (r) Diagramm 40 r. Gb Si

Mehr

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll

1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1000 Dinge, an die zu denken ist, wenn Microsoft Office SharePoint Server 2007 implementiert werden soll 1 0 0 0 Di n g e, a n di e z u d e n k e n ist, w e n n M i c r o s o f t O f f i c e S h a r e

Mehr

Ihre Ziele & Wünsche

Ihre Ziele & Wünsche Volksbak Mai-Taubr G Ausgab 3 i 2013 Auflag 25.000 INFOsrvic Ihr Zil & Wüsch Has Lurz, stllvrtrtdr Vorstadsvorsitzdr: Im Kudkotakt ght s us vor allm um i lagfristig Zusammarbit. Ihr Wüsch ud Zil sth bi

Mehr

Grundlegende Eigenschaften der Atomkerne: β-zerfall (Teil I)

Grundlegende Eigenschaften der Atomkerne: β-zerfall (Teil I) Krhysik I Grudlgd Eigschaft dr Atomkr: β-zrfall (Til I) Motivatio Für di Bschribug dr Elmtsyths i astrohysikalisch Umgbug sid isbsodr gut Ktiss übr di β-zrfalls- Eigschaft vo istabil Kr frab vom Tal dr

Mehr

C M Y K Seite 1. new tools. Das 5-Wochen- Expertenprogramm

C M Y K Seite 1. new tools. Das 5-Wochen- Expertenprogramm C M Y K Sit 1 w tools 03/2014 www.griwaldr.com 2,30 EUR/5.20 CHF fachzitschrift für marktig ud wrbug i dr fitss-brach by Griwaldr & Partr wlch mög si am libst? usr lckrbiss zur FIBO... Di u SlimLgs mit

Mehr

Anzeiger Konolfingen

Anzeiger Konolfingen Azigr Koolfig GZA / PP 3076 Worb Nr. 16 139. Jahrgag 16. April Eizlxmplar Fr. 2.50 186791 Stiftugsaufsicht (BBSA), Blpstrass 48, Postfach, 3000 Br 14. Di Asprüch sid zu bgrüd, allfällig Bwisu- Bauhrrschaft:

Mehr

Fußwoche Herzwoche Denkwoche Rückenwoche Medikamentenwoche Bewegungswoc

Fußwoche Herzwoche Denkwoche Rückenwoche Medikamentenwoche Bewegungswoc h Rückwoch Zahwoch tivatioswoch Brufswoch Fußwoch Bwgugswoch woch Erholugswoch Vitamiwoch Brufswoch Fußwoch tivatioswoch isch ch Zahwoch Bwgugswoch Vitamiwoch Bggugswoch Erährugswoch Fußwoch Hrzwoch Dkwoch

Mehr

Aktiv-Geflügelsortiment

Aktiv-Geflügelsortiment Aktv-Gflüglsortmt Ihaltsvrzchs Aktv-Jughfuttr 3 Aktv-Lghfuttr 4 Aktv-Trutfuttr 5 Aktv-Poultmastfuttr 6 Aktv-Straussfuttr 6 Aktv-Jughfuttr Vtal, frohwüchsg, homog Kük ud Jugh mt gutr Futtrvrwrtug brt sch

Mehr

Geprüfte/-r Firmenkundenberater/-in (DVA) Firmen- und Gewerbekunden gewinnen und kompetent beraten

Geprüfte/-r Firmenkundenberater/-in (DVA) Firmen- und Gewerbekunden gewinnen und kompetent beraten Gpüft/- Fimkudbat/-i (DVA) Fim- ud Gwbkud gwi ud komptt bat Gpüft/- Fimkudbat/-i (DVA) Fim- ud Gwbkud gwi ud komptt bat Zil & Nutz Di Batug vo Fimkud bzw. Gwbbtib ückt imm stäk i d Fokus d Vmittlbtib.

Mehr

SPICK Das schlaue Schülermagazin aus der Schweiz. mehr Wissen! mehr Machen! mehr Spass!

SPICK Das schlaue Schülermagazin aus der Schweiz. mehr Wissen! mehr Machen! mehr Spass! Charaktristika SPICK schafft sit 1982 i Balac zwisch Spass am Ls ud Horizotrwitrug. Di utrhaltsam ud jugdgrcht Art dr Wisssvrmittlug fördrt di Allgmibildug dr Kidr, oh lhrbuchhaft zu wirk. SPICK ist das

Mehr

Namenregister. Die f e t t gedruckten Zahlen bezeichnen Originalartikel.

Namenregister. Die f e t t gedruckten Zahlen bezeichnen Originalartikel. Namenregister. Die f e t t gedruckten Zahlen bezeichnen Originalartikel. A. A b a d j i e f f 438, 441. A b ra h a m 95, 360. A d l e r 426. A e b ly 417. A g r o n ik 151, 242. A i c h e n w a l d 145.

Mehr

KOELLMANN KOELLMANN H-TEC Industriegetriebe Präzision garantiert KOELLMANN UNEX Extrudergetriebe Spitzentechnologie nach Maß Sondergetriebe

KOELLMANN KOELLMANN H-TEC Industriegetriebe Präzision garantiert KOELLMANN UNEX Extrudergetriebe Spitzentechnologie nach Maß Sondergetriebe of Tilaus Tcologis GmbH prcisio rivs WELTWEITER SERVICE Zu bsor Stärk vo Kollma Gar zält r umfass Srvic für Gtrib. Dabi bitt r Wrkskuist sowol turusmäßig Wartugsarbit als auc scll u ubürokratisc Hilf im

Mehr

1. Mönchengladbach Der Standort für Ihren Erfolg

1. Mönchengladbach Der Standort für Ihren Erfolg Möchldbch r tdrt für hr rfl Mit rud iwhr ist Möchldbch di rößt tdt idrrhi s izusbit rricht bi i dius v il rud Milli Mch ktull twicklu Möchldbch bfidt sich wi i dr ufwärtsbwu i ilzhl dr rlisirt Prjkt i

Mehr

Farbkarte 3M Wrap Folie Serie 1080

Farbkarte 3M Wrap Folie Serie 1080 Fabka 3M Wap Foli Si 1080 Ipssu Rocco Jba - Eizluh Bückbachwg 2-09603 oßschia Tlfo: 03731-7832899 Eail: ifo@fola24.co Wbsi: www.fola24.co US-IdN.: DE265089990 3M Wap Foli Si 1080 CAR WRAPPIN W Si Fag zu

Mehr

Weihnachtsengel im Einsatzstress

Weihnachtsengel im Einsatzstress BUND DER SELBSTÄNDIGEN Stadtvrbad.V. www.bds-pplhim.d aktull m i h l p p E t r o d! a t S h c r u s ö h i S Sc s a w, i S d i f r hi Nr. 22 März 2011 Listugsschau ds BDS vom 16. Juli 2011 bis 17. Juli

Mehr

Die Spektren der Atome

Die Spektren der Atome Cusaus-Gyasiu Wittlich Di Spktr dr Ato Nils Bohr 885-96 96 H H Cusaus-Gyasiu Wittlich Di Spktr dr Ato So Wassrstoff Hliu Qucksilbr Ura Cusaus-Gyasiu Wittlich. Bohrschs Postulat: Elktro bwg sich auf bstit

Mehr

SPORT-THIEME-AKADEMIE 2018 KOORDINATIVE HERAUSFORDERUNGEN FÄHIGKEITEN SPIELERISCH ENTDECKEN UND ERWEITERN HANS-PETER ESCH.

SPORT-THIEME-AKADEMIE 2018 KOORDINATIVE HERAUSFORDERUNGEN FÄHIGKEITEN SPIELERISCH ENTDECKEN UND ERWEITERN HANS-PETER ESCH. Aufwäm Akomm mit Köp & Gist Di Tilhm/-i bild Di-Gupp ud lauf bzw h schll hitiad duch di Hall Auf i akustischs Sial wd fold Aufab ausfüht: 1) D/di Ltzt übholt di Gupp A B C 2) D/di Mittl übholt d/di Vod

Mehr

Se e. Amts- und Mitteilungsblatt der Gemeinde

Se e. Amts- und Mitteilungsblatt der Gemeinde Amts- ud Mittilugsblatt dr Gmid 18. Jahrgag Nummr 19 Dorstag, 07.05.2015 Hrausgbr: Gmid Buggig Tl. 07631 1803-0 Fax 07631 1803-39 www.buggig.d Vratwortlich für d rdaktioll Til: Bürgrmistr Johas Ackrma

Mehr

4.2 Die Lenzsche Regel

4.2 Die Lenzsche Regel Expriaphysik T Dorud SS Shauka. Kha @ T - Dorud. d Kapi 4 4. Di zsch g Dr durch i iduzir Spaug fißd Sro is so grich, dass r i Magfd rzug, das dr Ädrug ds agisch Fusss ggwirk. ispi: irbsrö brs di wgug ir

Mehr

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall:

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall: Übrsicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ Si intrssirn sich für in HansMrkur Risvrsichrung in gut Wahl! Listungsbstandtil im Übrblick BasicPaktschutz Bstandtil Ihrr Risvrsichrung: BasicSmartRücktrittsschutz

Mehr

Re ch n e n m it Term e n. I n h a l t. Ve re i n fac h e n vo n Te r m e n Ve r m i s c h t e Au fg a b e n... 8

Re ch n e n m it Term e n. I n h a l t. Ve re i n fac h e n vo n Te r m e n Ve r m i s c h t e Au fg a b e n... 8 Re ch n e n m it Term e n I n h a l t B e re c h n e n vo n Z a h l e n te r m e n........................................................ We rt e vo n Te r m e n b e re c h n e n........................................................

Mehr

Informationen zu intelligenten Assistenzsystemen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter

Informationen zu intelligenten Assistenzsystemen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter H E F T 2 / 2 0 1 1 W W W. A A L- M A G A Z I N. D E das AALmagazi Iformatio zu itlligt Assistzsystm für i slbstbstimmts Lb im Altr DIE WOHNUNGSWIRTSCHAFT UND AAL INTERVIEW MIT DR. VIEHWEGER DER MENSCH

Mehr

Die Organisationslösung für Baugrund, Geotechnik und Spezialtiefbau. CRM ERP Projekte

Die Organisationslösung für Baugrund, Geotechnik und Spezialtiefbau. CRM ERP Projekte Di Orgaisatioslösug für Baugrud, Gotchik ud Spzialtifbau CRM ERP Projkt CRM Kotakt, Trmi, Dokumt ud Gutacht im Blick So ght s: Adrss ud Dokumt fid Si übr di Schllsuch. All Iformatio rschi auf dm Schribtisch.

Mehr

MundRaum. Das Praxis-Magazin. Das richtige Pflegeheim finden. Kieferorthopädie für alle. Mit Hund in den Urlaub. Experten-Tipp.

MundRaum. Das Praxis-Magazin. Das richtige Pflegeheim finden. Kieferorthopädie für alle. Mit Hund in den Urlaub. Experten-Tipp. MudRaum Das Praxis-Magazi Ihr Partr für Zahgsudhit ud Kifrorthopädi Ausgab 02 MUNDRAUM 2015 IHR R A MPL E X E ZUM EN! M NEH MIT Exprt-Tipp Das richtig Pflghim fid Zahgsudhit Kifrorthopädi für all Ris-Tipp

Mehr

MACHEN SIE MIT beim innovativen e-health Projekt der Apotheken

MACHEN SIE MIT beim innovativen e-health Projekt der Apotheken MACHEN SIE MIT bim innovaiv -Halh Projk dr Apohk - di Mdikam-App mi vil Zusazlisung für Apohk und Pai V3.00_11_2013 Unsr ak ull Wrbung : i d m m o k Jz p p A s i h Gsund! k h o p A für Ihr Ihr Pai: Di

Mehr

Seite. Faszination Audi. Technik. Ausstattungen. Sonstiges

Seite. Faszination Audi. Technik. Ausstattungen. Sonstiges Q7 Sit Fasziatio 4 Audi Q7 Tchik 30 Audi Iovatio 36 Licht-Tchologi 42 Prformac 32 Audi coct 38 Assistzsystm 44 Audi ultra 34 Simplxität 40 quattro 48 Highlights 58 Motor 68 Lackirug 52 Tchology slctio

Mehr

Aufgabenblatt Finanzmathematik. Rentenrechnung 3

Aufgabenblatt Finanzmathematik. Rentenrechnung 3 FachHochschul Lausitz Fachbich IEM Fiazmathmatik Nam: Plz,Noack Mat. WIE 3 Datum: 7..4 Aufgabblatt Fiazmathmatik tchug 3 Aufgab Aus i Azig: Bakdit sofot ud bum fü jd Zwck: z.b. 5.,- fü 36,- moatlich bi

Mehr