Tretinac. Wichtige Informationen für Patientinnen und Patienten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Tretinac. Wichtige Informationen für Patientinnen und Patienten"

Transkript

1 Tretinac. Wichtige Informationen für Patientinnen und Patienten

2 Diese Broschüre enthält wichtige Informationen über das Aknemedikament Tretinac. Falls Sie zusätzlich etwas wissen möchten, sprechen Sie bitte mit Ihrer Ärztin / Ihrem Arzt. Tretinac ist ein stark wirksames Medikament. Lesen Sie deshalb die Informationen auf den nächsten Seiten aufmerksam durch und halten Sie sich an die entsprechenden Verhaltensregeln. Lesen Sie bitte auch die Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie das Medikament einnehmen. Sie enthält aktuelle und wichtige Informationen über Tretinac. Inhaltsverzeichnis Allgemeine Richtlinien 4 Allgemeine Informationen über Akne 5 Informationen über Tretinac 8 Stempel (Ärztin / Arzt) Was weibliche Patienten unbedingt wissen müssen 10 Wann dürfen Sie Tretinac nicht einnehmen? 14 Worauf während der Behandlung zu achten ist 15 Worauf während eines Monats nach der Behandlung zu achten ist 19 Fragen, Beobachtungen 19 Einwilligungserklärung für weibliche Patienten Vorname / Name (Patientin / Patient) Diese Informationsbroschüre ist in folgenden Sprachen erhältlich: Französisch, Italienisch, Englisch, Portugiesisch, Spanisch, Türkisch, Albanisch, Serbisch

3 Allgemeine Richtlinien Allgemeine Informationen über Akne Tretinac ist ein sehr wirksames Medikament. Die strenge ärztliche Überwachung seiner Verabreichung ist deshalb unabdingbar. Was Sie tun müssen Nehmen Sie das Medikament genau nach ärztlicher Vorschrift ein. Lesen Sie den Packungsprospekt aufmerksam durch. Falls Sie gegen bestimmte Lebensmittel oder Medikamente allergisch sind, teilen Sie dies bitte der Ärztin / dem Arzt mit. Es könnte sehr wichtig sein. Falls Ihnen etwas nicht klar ist, bitten Sie die Ärztin / den Arzt, es Ihnen zu erklären. Rufen Sie die Ärztin / den Arzt an, falls schwerwiegende oder störende Symptome auftreten. Akne zählt weltweit zu den häufigsten Hautkrankheiten. Zahlreiche Jugendliche werden mehr oder weniger stark von ihr betroffen. Auch wenn die Erkrankung nicht selten um das 20. Lebensjahr herum abheilt, gibt es Akneformen, die sich bis ins Erwachsenenalter manifestieren. Durchschnittlich leiden Männer an schwereren Formen der Akne. Wo entsteht Akne? Die Akne ist eine Erkrankung der Talgdrüsen und der Talgdrüsenausführgänge. Talgdrüsen sind im Gesicht, am Dekolleté und am Rücken besonders zahlreich. Entsprechend entwickelt sich eine Akne bevorzugt in diesen Regionen. Was Sie nicht tun dürfen Eine Behandlung mit Isotretinoin, dem Wirkstoff von Tretinac, ist während einer Schwangerschaft unter keinen Umständen gestattet. Es besteht für das ungeborene Kind ein extrem hohes Risiko, mit schweren Missbildungen zur Welt zu kommen. Ausserdem ist die Gefahr einer Fehlgeburt stark erhöht. Tretinac ist für Sie persönlich verordnet worden. Sie dürfen das Medikament nicht an andere Personen weitergeben. Anderen Patienten kann es schaden. Talg (Sebum) Talgdrüse Während der Behandlung mit Tretinac sowie während eines Monats nach Beendigung der Behandlung dürfen Sie kein Blut spenden. Das im gespendeten Blut enthaltene Isotretinoin könnte bei schwangeren Frauen, die das Blut erhalten, zu Missbildungen ihres Kindes führen. 4 Tretinac Patienteninformation Tretinac Patienteninformation 5

4 Wie entsteht Akne? In der Regel entsteht Akne während der Pubertät, weil die vermehrte Produktion von Androgenen (männlichen Geschlechtshormonen) zu einer gesteigerten Talgproduktion (Seborrhoe) führt, und zwar bei Jungen wie auch bei Mädchen. Akne entsteht, wenn der Talg nicht mehr ungehindert an die Hautoberfläche gelangen kann. Durch das vermehrte Wachstum der Hornzellen werden die Talgdrüsenausführgänge verstopft. Es entstehen geschlossene Komedonen (Mitesser). Mitesser gesteigerte Talgproduktion/ Verhornungsstörung Mitesser entzündet Bakterien können sich im Milieu des Mitessers stark vermehren und verursachen so eine unangenehme und schmerzhafte Entzündung. Auf der Haut wird eine eitergefüllte Pustel sichtbar. Verstärkt sich die Entzündung, so brechen die Pusteln auf und entleeren sich. Die Entzündung breitet sich ins umliegende Gewebe aus, schmerzhafte Knoten entstehen. Diese Knoten können Narben hinterlassen. Falsche Vorurteile über die Akne Eine ungesunde Ernährung mit z. B. Cola, Schokolade oder Chips hat keinen Einfluss auf die Entstehung der Akne. Akne wird nicht durch mangelhafte Hautpflege verursacht. Akne kann verstärkt werden durch psychischen Stress Anwendung gewisser Kosmetika Medikamente wie Iod- oder Brompräparate 6 Tretinac Patienteninformation Tretinac Patienteninformation 7

5 Informationen über Tretinac Tretinac 5 Tretinac 10 Tretinac 20 Wie verwenden Sie Tretinac? Ihre Ärztin / Ihr Arzt bestimmt die Anzahl Kapseln, die Sie täglich einnehmen müssen. Halten Sie ihre / seine Anweisungen strikt ein, und ändern Sie nie die verschriebene Dosis, ohne sie / ihn zu konsultieren. Wie wirkt Tretinac? Tretinac enthält als Wirkstoff Isotretinoin. Dies ist eine Substanz, welche mit Vitamin A verwandt ist und ähnlich wirkt wie dieses. Vitamin A ist unentbehrlich für die Bildung von Haut und deren normales Funktionieren. Gewisse mit Vitamin A verwandte Medikamente wurden mit Erfolg zur äusserlichen Behandlung von Akne verwendet. Tretinac wird in Form von Kapseln eingenommen. Die Anwendung soll ausschliesslich in Fällen von schwerer Akne erfolgen. Isotretinoin wirkt, indem es die Talgproduktion unterdrückt und die Entzündung der Haut hemmt. Wann wird Tretinac angewendet? Tretinac wird bei schwerer Akne wie Akne mit Knotenbildung oder Akne mit dem Risiko einer dauerhaften Narbenbildung angewendet. Diese schweren Formen von Akne werden auch bei Erwachsenen beobachtet. Sie sprechen oft nicht auf andere Behandlungen an und hinterlassen auf fallende Narben. Angesichts des Schweregrades dieser Erkrankung gehört ihre Behandlung in das Gebiet des Facharztes. Ausserdem ver langen die bei der Verwendung von Tretinac erforderlichen Vorsichts massnahmen eine ständige ärztliche Überwachung. Wenn Sie im gebärfähigen Alter sind, müssen Sie zusammen mit Ihrer Ärztin / Ihrem Arzt entscheiden, ob Ihnen Tretinac verabreicht werden kann. Schlucken Sie die Kapseln unzerkaut während einer Mahlzeit. Die Entscheidung, eine Behandlung abzubrechen, sollte von der Ärztin / vom Arzt gefällt werden. In der Regel sind mehrere Wochen bis Monate nötig, bis sich ein zufrie denstellendes Resultat einstellt. Manchmal ist nach einer Pause von acht Wochen eine neue Behandlung erforderlich, falls das erzielte Ergebnis nicht ausreichend erscheint oder ein Rückfall eintritt. Aufbewahrung und Haltbarkeit von Tretinac Das Verfalldatum des Medikamentes ist auf der Aussenpackung vermerkt und muss beachtet werden. Die Kapseln müssen in ihrer Originalpackung, vor Licht und Feuchtigkeit geschützt, bei Raumtemperatur (15 25 C) aufbewahrt werden. Tretinac muss ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Nach der Therapie bringen Sie die übrig gebliebenen Kapseln zur Entsorgung in die Apotheke zurück. 8 Tretinac Patienteninformation Tretinac Patienteninformation 9

6 Was weibliche Patienten unbedingt wissen müssen Schwangerschaft verboten Empfängnisverhütung obligatorisch Wenn Sie schwanger sind, kann Tretinac schwere Missbildungen an Ihrem ungeborenen Kind verursachen. Sie betreffen vor allem das Zentralnervensystem, das Herz und die grossen Blutgefässe. Das Risiko einer Fehlgeburt ist ebenfalls erhöht. Die Höhe der Dosis und die Dauer der Einnahme spielen dabei keine Rolle. Folgende Vorschriften müssen streng befolgt werden Sie dürfen Tretinac nicht einnehmen, falls Sie schwanger sind oder während der Behandlung schwanger werden wollen. Bevor Sie mit der Einnahme von Tretinac beginnen, muss nachgewiesen werden, dass Sie nicht schwanger sind. Sie müssen deshalb vor der ersten Verschreibung und Einnahme von Tretinac einen Schwangerschaftstest mit einer Blut- oder Urinprobe durchführen. Idealerweise sollten der Schwangerschaftstest, die Ausstellung des Rezeptes und die Abgabe von Tretinac am selben Tag erfolgen. Sie dürfen einen Monat vor der Behandlung, für die ganze Dauer der Behandlung sowie während eines Monats nach der Behandlung nicht schwanger werden. Sie müssen daher eine sichere Empfängnisverhütung anwenden und zwar ununterbrochen während mindestens eines Monats vor der Behandlung, für die Dauer der Behandlung sowie während eines Monats nach der Behandlung mit Tretinac. Stillende Mütter dürfen Tretinac nicht einnehmen. In welchem Zeitraum ist eine Empfängnisverhütung obligatorisch? Beginnen Sie mindestens einen Monat vor Anfang der Behandlung mit Tretinac mit einer wirksamen Empfängnisverhütung, und fahren Sie damit bis einschliesslich eines Monats nach Beendigung der Behandlung mit Tretinac ununterbrochen fort. Dazu sollten zwei wirksame Verhütungsmethoden kombiniert werden. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Ärztin / Ihrem Arzt nach den für Sie am besten geeigneten Verhütungsmethoden. Als Empfängnisverhütung verwenden Sie keine niedrig dosierten Gestagenpräparate (sog. «Minipillen»), da deren Wirkung ungenügend sein kann. Einzelheiten zu den Empfängnisverhütungsmethoden finden Sie in der separat erhältlichen Broschüre «Schwangerschaftsverhütung». Eine Verhütungsmethode muss immer angewendet werden, auch wenn Sie glauben, dass Sie nicht schwanger werden können (ausser nach operativer Entfernung der Gebärmutter). 10 Tretinac Patienteninformation Tretinac Patienteninformation 11

7 Was ist zu unternehmen, wenn die Verhütungsmethode versagt? Auch die wirksamsten Verhütungsmethoden können versagen. Sie sollten deshalb immer zwei Methoden anwenden. Falls Ihre Periode unerwartet lange ausbleibt oder wenn Sie feststellen sollten, dass Sie doch schwanger geworden sind, beenden Sie die Behandlung mit Tretinac sofort. Nehmen Sie bitte sofort Kontakt mit Ihrer Ärztin / Ihrem Arzt auf, um abzuklären, ob eine Fortsetzung der Schwangerschaft ratsam ist. 1 Monat vor der Behandlung Schwangerschaftstest Empfängnisverhütung Während der Behandlung 1 Monat nach der Behandlung Wie wird vorgegangen, wenn Ihnen Ihre Ärztin / Ihr Arzt Tretinac verschreibt? Bevor Sie Tretinac einnehmen, müssen Sie diese Informationsbroschüre lesen. Sie sollten die Einverständniserklärung für Patientinnen unterschreiben. Bitte besprechen Sie diese mit Ihrer Ärztin / Ihrem Arzt. Sie dürfen Tretinac erst einnehmen, wenn Sie mit Sicherheit wissen, dass Sie nicht schwanger sind. Behandlungsbeginn am 2. oder 3. Tag der Periode Ende der Behandlung Spezielles Vorgehen bezüglich Empfängnisverhütung: Führen Sie einen Schwangerschaftstest mittels Blut- oder Urinprobe durch. Beginnen Sie anschliessend mit einer sicheren Empfängnisverhütung nach Vorschrift (siehe Packungsbeilage des verschriebenen Produkts). Wenden Sie mindestens einen Monat lang die Empfängnisverhütung an. Beginnen Sie nun mit der Einnahme von Tretinac am 2. oder 3. Tag Ihrer Menstruation. Setzen Sie die Empfängnisverhütung während der Behandlung und bis mindestens einen Monat nach Beendigung der Behandlung fort. 12 Tretinac Patienteninformation Tretinac Patienteninformation 13

8 Wann dürfen Sie Tretinac nicht einnehmen? Worauf während der Behandlung zu achten ist Tretinac darf nicht verabreicht werden, wenn Sie schwanger sind, an einer schweren Erkrankung der Leber (Leberinsuffizienz) leiden, an stark erhöhten Blutfettwerten leiden, überempfindlich gegenüber Isotretinoin oder anderen Inhaltsstoffen von Tretinac (z. B. Sojabohnenöl oder dem Azofarbstoff E124) sind, gleichzeitig mit oralen Tetrazyklin-Antibiotika behandelt werden, stillen. Worauf vor der Behandlung zu achten ist Vor Behandlungsbeginn sowie während der Behandlung sind deshalb Blutuntersuchungen erforderlich, um festzustellen, wie Ihr Organismus auf Tretinac reagiert. Falls Sie oder Mitglieder Ihrer Familie an Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), Leberkrankheiten, Herzkrankheiten oder Depressionen gelitten haben oder leiden, müssen Sie dies der Ärztin / dem Arzt mitteilen. Tretinac ist mit Vitamin A verwandt. Nehmen Sie während der Therapie keine Vitaminpräparate ein, die Vitamin A enthalten, da diese einige der möglichen Nebenwirkungen von Tretinac verschlimmern könnten. Fragen Sie die Ärztin / den Arzt, falls Sie Fragen betreffend der Einnahme von Vitaminen haben. Lesen Sie bitte auch die Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie das Medikament einnehmen. Sie enthält aktuelle und wichtige Informationen über Tretinac. Tretinac wird unter Voraussetzungen verschrieben, die von einem Patienten zum anderen ganz verschieden sein können. Die Dosierung von Tretinac ist je nach Patientin und Patient verschieden. Die Zahl der Kapseln, die Sie einnehmen müssen, wird von der Ärztin / dem Arzt für Sie persönlich festgelegt. In bestimmten Abständen während der Behandlung kann die Ärztin / der Arzt die Dosis, die Sie einnehmen müssen, verändern. Halten Sie sich bitte genau an die verordnete Anzahl Kapseln. Falls Sie die Einnahme einer Dosis vergessen, nehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Anzahl Kapseln ein. Falls Sie Fragen haben, rufen Sie bitte die Ärztin / den Arzt an. Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Anfängliche Verschlechterung Vielleicht werden Sie in den ersten Wochen der Behandlung eine Verschlechterung der Akne bei sich feststellen. Es besteht jedoch kein Anlass zur Beunruhigung, da dieser Zustand im Allgemeinen nur kurze Zeit besteht. Falls Sie einen solchen Verlauf feststellen, geben Sie der Ärztin / dem Arzt Bescheid. Haut und Schleimhäute Sehr häufig kommt es zu Trockenheit von Haut und Schleimhäuten (insbesondere der Lippen). Lassen Sie sich von der Ärztin / dem Arzt eine Creme oder Lotion empfehlen, wenn es zu Trockenheit oder Rissbildung an Haut und Lippen kommt. Vereinzelt können auch leichtes Nasenbluten, Juckreiz, Hautausschlag, brüchige Nägel, erhöhte Empfindlichkeit gegen Sonnenlicht sowie Gelenks- und Muskelbeschwerden und Schmerzen auftreten. Diese Nebenwirkungen treten im Allgemeinen nur vorübergehend auf und verschwinden nach Beendigung der Behandlung wieder. Einzelne Nebenwirkungen können jedoch auch nach Therapieende einige Zeit bestehen bleiben. 14 Tretinac Patienteninformation Tretinac Patienteninformation 15

9 Augen Sehr häufig kann es zu Rötung und Trockenheit der Augen kommen. Falls Sie Kontaktlinsen tragen, kann es sein, dass sie diese während und nach der Behandlung weniger gut vertragen. In einigen Fällen wurde während einer Isotretinoin-Therapie ein eingeschränktes Sehvermögen in der Nacht beobachtet. Deshalb ist in der Nacht beim Autofahren und beim Bedienen von Maschinen besondere Vorsicht geboten. Haar Im Verlaufe der Behandlung kann es gelegentlich zu Haarausfall kommen. Nach Ende der Behandlung wachsen die Haare in den meisten Fällen wieder nach. Sehr selten wurde über irreversibel dünnes Haar und / oder Hirsutismus berichtet. Schwerwiegende Nebenwirkungen In seltenen Fällen sind während der Behandlung mit Isotretinoin schwerwiegende Nebenwirkungen aufgetreten. Nehmen Sie Tretinac nicht weiter ein und benachrichtigen Sie sofort die Ärztin / den Arzt, falls Sie eines der folgenden Symptome feststellen: Kopfschmerzen mit Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und verschwommenes Sehen, Krampfanfälle, Schläfrigkeit, Hörstörungen und Ohrensausen, Starke Magenschmerzen, Durchfall und Blutungen aus dem After, Gelbfärbung der Haut oder Augen und / oder dunkle Verfärbung des Urins, Schwere Hautreaktionen begleitet von Fieber, Halsschmerzen, Krankheitsgefühl oder von Blasenbildung an Beinen, Armen oder im Gesicht und / oder Entzündungen in Mund, Hals, Nase oder Augen. Allergische Reaktion und asthmaartige Symptome (Atemnot). In seltenen Fällen sind bei Patientinnen und Patienten, die mit Isotretinoin behandelt wurden, depressive Zustände mit Selbstmordgedanken und -versuchen sowie Suizid gemeldet worden. Ein Wirkmechanismus, der diese Nebenwirkung erklären könnte, ist nicht bekannt. Trotzdem sollten Sie darauf achten und unbedingt Ihre Ärztin / Ihren Arzt aufsuchen, wenn Sie sich depressiv fühlen oder unter neu auftretenden Schlafstörungen leiden. Die Ärztin / der Arzt wird Sie falls nötig für eine geeignete Therapie überweisen. 16 Tretinac Patienteninformation Tretinac Patienteninformation 17

10 Worauf während eines Monats nach der Behandlung zu achten ist Spezielle Verhaltensregeln bei der Einnahme von Tretinac Akne und Sonne Während der Behandlung mit Tretinac reagiert Ihre Haut lichtempfindlicher. Sie sollten sich mit Sonnenschutzmitteln vor UV-Strahlung schützen. Vermeiden Sie auch künstliches UV-Licht wie Solarien. Ein Lippenstift mit hohem Sonnenschutzfaktor schützt die unter Tretinac auftretenden trockenen Lippen in der Sonne. Da die Augen auch trockener und empfindlicher sind, empfiehlt sich das Tragen einer Sonnenbrille. Kosmetische Eingriffe Während der Behandlung mit Tretinac sowie während 5 6 Monaten danach sollte auf eine Haarentfernung mit Wachs und auf eine Laserbehandlung der Haut (zur Entfernung der Hornhaut oder von Narben) verzichtet werden. Auch Hautpeelings sollten vermieden werden. Auto fahren Da das Nachtsichtvermögen in seltenen Fällen eingeschränkt sein kann, ist Vorsicht geboten, wenn Sie nachts Auto fahren oder Maschinen bedienen müssen. Wann wird die Behandlung mit Tretinac beendet? Die Entscheidung über den Zeitpunkt des Behandlungsendes trifft der Arzt. In der Regel dauert es mehrere Monate, bis ein zufriedenstellendes Resultat erzielt wird. Im Fall eines ungenügenden Ergebnisses oder von Rückfällen ist es manchmal nötig, nach einer Pause von acht Wochen zu einer neuen Behandlung anzusetzen. Während der ganzen Therapie sowie während eines Monats nach Beendigung der Therapie dürfen Sie kein Blut spenden, um zu verhindern, dass eine mögliche schwangere Empfängerin Tretinac ausgesetzt wird. Das Aussehen der Haut verbessert sich in den meisten Fällen nach Abschluss des Behandlungszyklus mit Isotretinoin noch weiter. Die meisten Nebenwirkungen klingen nach Beendigung der Behandlung in ein paar Tagen bis einigen Wochen vollständig ab. Falls Sie nach dieser Zeit dennoch Nebenwirkungen feststellen sollten, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Ärztin / dem Arzt auf. Bei einigen mit Tretinac behandelten Patientinnen und Patienten wird ein zweiter Behandlungszyklus erforderlich sein, um das gewünschte Resultat zu erzielen. Falls dies für Sie nötig wäre, würde die zweite Therapie frühestens acht Wochen nach dem ersten Behandlungszyklus beginnen. Weibliche Patienten müssen bis einen Monat nach Beendigung der Therapie ununterbrochen eine sichere Empfängnisverhütung anwenden. Fragen, Beobachtungen 18 Tretinac Patienteninformation Tretinac Patienteninformation 19

11 Pro Farma AG, Lindenstrasse 12, CH-6340 Baar, / 06.14

12 Tretinac Einwilligungserklärung für weibliche Patienten 5 Ich bin mir vollständig im Klaren über die Risiken, die mit einem Versagen der Empfängnisverhütungsmethode verbunden sind, und die Ärztin / der Arzt hat mich darauf hingewiesen. Ich weiss, dass ich die Einnahme von Tretinac beenden und sofort mit der Ärztin / dem Arzt Kontakt aufnehmen muss, falls: meine Periode unerwartet lange ausbleibt, ich während der Behandlung mit Tretinac schwanger werde, ich im Laufe des Monats nach Beendigung der Therapie mit Tretinac schwanger werde. 6 Falls ich schwanger werde, weiss ich, dass ich mit der Ärztin / dem Arzt darüber sprechen muss, ob eine Fortsetzung der Schwangerschaft ratsam ist. 7 Ich weiss, dass ich die Patientenbroschüre über Tretinac, die ich von der Ärztin / dem Arzt erhalten habe, aufmerksam durchlesen muss. Ich werde eventuelle Fragen mit meiner Ärztin / meinem Arzt besprechen. 8 Mit meiner Unterschrift bestätige ich, dass mir alle oben erwähnten Punkte von der Ärztin / dem Arzt erklärt und ausdrücklich zur Kenntnis gebracht worden sind und dass ich mir des Risikos bei einer Schwanger - schaft während der Behandlung mit Tretinac und im Monat nach Beendigung der Therapie bewusst bin. Ort, Datum: Name, Vorname: Unterschrift: (Bei Minderjährigen Unterschrift des Erziehungsberechtigten) Exemplar für die Patientin Name, Vorname: Die für mich vorgesehene Behandlung mit Tretinac ist mir von der Ärztin / vom Arzt persönlich erklärt worden. Unter anderen Informationen habe ich die folgenden Punkte besonders zur Kenntnis genommen: 1 Es ist mir klar, dass ich Tretinac nicht einnehmen darf, wenn ich schwanger bin oder während der Behandlung schwanger werden will. Ebenso darf ich Tretinac nicht einnehmen, wenn ich stille. Ich bin jetzt nicht schwanger und stille nicht. Ich beabsichtige nicht, während der Behandlung mit Tretinac sowie während eines Monats nach Beendigung der Behandlung mit Tretinac schwanger zu werden. 2 Ich bin mir im Klaren, dass bei Kindern von Müttern, die während der Schwangerschaft Isotretinoin (den Wirkstoff von Tretinac ) einnahmen, schwere Missbildungen aufgetreten sind. Meine Ärztin / mein Arzt hat mich gewarnt, dass ein sehr hohes Risiko schwerer Schädigungen an meinem ungeborenen Kind besteht, wenn ich während der Behandlung mit Tretinac schwanger bin oder schwanger werde. 3 Die Ärztin / der Arzt hat mir erklärt, dass eine wirksame Empfängnisverhütung ununterbrochen angewandt werden muss: während mindestens eines Monats vor der Behandlung, für die gesamte Dauer der Behandlung sowie während eines Monats nach der Behandlung mit Tretinac. Vorsichtshalber sollten zwei verschiedene, zuverlässige Verhütungsmethoden kombiniert werden. 4 Ich weiss, dass ich vor Beginn der Behandlung mit Tretinac einen Schwangerschaftstest mit einer Blut- oder Urinprobe durchführen muss, um den Nachweis zu erbringen, dass ich nicht schwanger bin. Ich bin mir auch bewusst, dass ich bis zum 2. oder 3. Tag des Menstruationszyklus warten muss, bevor ich mit der Einnahme von Tretinac beginne. Pro Farma AG, Lindenstrasse 12, CH-6340 Baar,

13 Tretinac Einwilligungserklärung für weibliche Patienten 5 Ich bin mir vollständig im Klaren über die Risiken, die mit einem Versagen der Empfängnisverhütungsmethode verbunden sind, und die Ärztin / der Arzt hat mich darauf hingewiesen. Ich weiss, dass ich die Einnahme von Tretinac beenden und sofort mit der Ärztin / dem Arzt Kontakt aufnehmen muss, falls: meine Periode unerwartet lange ausbleibt, ich während der Behandlung mit Tretinac schwanger werde, ich im Laufe des Monats nach Beendigung der Therapie mit Tretinac schwanger werde. 6 Falls ich schwanger werde, weiss ich, dass ich mit der Ärztin / dem Arzt darüber sprechen muss, ob eine Fortsetzung der Schwangerschaft ratsam ist. 7 Ich weiss, dass ich die Patientenbroschüre über Tretinac, die ich von der Ärztin / dem Arzt erhalten habe, aufmerksam durchlesen muss. Ich werde eventuelle Fragen mit meiner Ärztin / meinem Arzt besprechen. 8 Mit meiner Unterschrift bestätige ich, dass mir alle oben erwähnten Punkte von der Ärztin / dem Arzt erklärt und ausdrücklich zur Kenntnis gebracht worden sind und dass ich mir des Risikos bei einer Schwanger - schaft während der Behandlung mit Tretinac und im Monat nach Beendigung der Therapie bewusst bin. Ort, Datum: Name, Vorname: Unterschrift: (Bei Minderjährigen Unterschrift des Erziehungsberechtigten) Exemplar für die Ärztin / den Arzt Name, Vorname: Die für mich vorgesehene Behandlung mit Tretinac ist mir von der Ärztin / vom Arzt persönlich erklärt worden. Unter anderen Informationen habe ich die folgenden Punkte besonders zur Kenntnis genommen: 1 Es ist mir klar, dass ich Tretinac nicht einnehmen darf, wenn ich schwanger bin oder während der Behandlung schwanger werden will. Ebenso darf ich Tretinac nicht einnehmen, wenn ich stille. Ich bin jetzt nicht schwanger und stille nicht. Ich beabsichtige nicht, während der Behandlung mit Tretinac sowie während eines Monats nach Beendigung der Behandlung mit Tretinac schwanger zu werden. 2 Ich bin mir im Klaren, dass bei Kindern von Müttern, die während der Schwangerschaft Isotretinoin (den Wirkstoff von Tretinac ) einnahmen, schwere Missbildungen aufgetreten sind. Meine Ärztin / mein Arzt hat mich gewarnt, dass ein sehr hohes Risiko schwerer Schädigungen an meinem ungeborenen Kind besteht, wenn ich während der Behandlung mit Tretinac schwanger bin oder schwanger werde. 3 Die Ärztin / der Arzt hat mir erklärt, dass eine wirksame Empfängnisverhütung ununterbrochen angewandt werden muss: während mindestens eines Monats vor der Behandlung, für die gesamte Dauer der Behandlung sowie während eines Monats nach der Behandlung mit Tretinac. Vorsichtshalber sollten zwei verschiedene, zuverlässige Verhütungsmethoden kombiniert werden. 4 Ich weiss, dass ich vor Beginn der Behandlung mit Tretinac einen Schwangerschaftstest mit einer Blut- oder Urinprobe durchführen muss, um den Nachweis zu erbringen, dass ich nicht schwanger bin. Ich bin mir auch bewusst, dass ich bis zum 2. oder 3. Tag des Menstruationszyklus warten muss, bevor ich mit der Einnahme von Tretinac beginne. Pro Farma AG, Lindenstrasse 12, CH-6340 Baar,

Isotretinoin: Was Sie wissen müssen. Informationsbroschüre für Patientinnen und Patienten

Isotretinoin: Was Sie wissen müssen. Informationsbroschüre für Patientinnen und Patienten Isotretinoin: Was Sie wissen müssen Informationsbroschüre für Patientinnen und Patienten ÜBER DIESE BROSCHÜRE... 3 WAS SIE WISSEN MÜSSEN: MIßBILDUNGEN... 3 WIESO WURDE MIR ISOTRETINOIN VERSCHRIEBEN?...

Mehr

WAS finde ich WO im Beipackzettel

WAS finde ich WO im Beipackzettel WAS finde ich WO im Beipackzettel Sie haben eine Frage zu Ihrem? Meist finden Sie die Antwort im Beipackzettel (offiziell "Gebrauchsinformation" genannt). Der Aufbau der Beipackzettel ist von den Behörden

Mehr

1. Was sind Dorithricin Halstabletten und wofür werden sie angewendet?

1. Was sind Dorithricin Halstabletten und wofür werden sie angewendet? GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Dorithricin - Halstabletten Wirkstoffe: Tyrothricin, Benzalkoniumchlorid, Benzocain Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit

Mehr

Dokumentation Broschüre mit Checkliste für die Verordnung von Neotigason Patientin/Patient Teil des Schwangerschafts- verhütungsprogramms

Dokumentation Broschüre mit Checkliste für die Verordnung von Neotigason Patientin/Patient Teil des Schwangerschafts- verhütungsprogramms Dokumentation Broschüre mit Checkliste für die Verordnung von Neotigason für den Arzt Patientin/Patient Teil des Schwangerschaftsverhütungsprogramms Acitretin ist sehr teratogen. Selbst während der Einnahme

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Urgenin Tropfen Tinktur aus Serenoa repens (Bartram Small) ; Saft aus Echinacea purpurea (Moench)

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Urgenin Tropfen Tinktur aus Serenoa repens (Bartram Small) ; Saft aus Echinacea purpurea (Moench) Gebrauchsinformation: Information für Patienten Urgenin Tropfen Tinktur aus Serenoa repens (Bartram Small) ; Saft aus Echinacea purpurea (Moench) Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch,

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Desloratadin Genericon 5 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Desloratadin

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Desloratadin Genericon 5 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Desloratadin Gebrauchsinformation: Information für Patienten Desloratadin Genericon 5 mg Filmtabletten Wirkstoff: Desloratadin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. LOMUSOL Augentropfen. Wirkstoff: Dinatriumcromoglicat

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. LOMUSOL Augentropfen. Wirkstoff: Dinatriumcromoglicat Gebrauchsinformation: Information für Anwender LOMUSOL Augentropfen Wirkstoff: Dinatriumcromoglicat Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. ALLEGRATAB 120 mg Filmtabletten Fexofenadinhydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. ALLEGRATAB 120 mg Filmtabletten Fexofenadinhydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER ALLEGRATAB 120 mg Filmtabletten Fexofenadinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen

Mehr

EINVERSTÄNDISERKLÄRUNG ZUR SCHUTZIMPFUNG

EINVERSTÄNDISERKLÄRUNG ZUR SCHUTZIMPFUNG EINVERSTÄNDISERKLÄRUNG ZUR SCHUTZIMPFUNG Nimenrix - Pulver und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injektionslösung in einer Fertigspritze Meningokokken-Gruppen A, C, W-135 und Y-Konjugatimpfstoff BITTE

Mehr

Packungsbeilage GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. NUSO-SAN Menthol 1mg/ml Nasenspray, Lösung. Xylometazolinhydrochlorid

Packungsbeilage GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. NUSO-SAN Menthol 1mg/ml Nasenspray, Lösung. Xylometazolinhydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER NUSO-SAN Menthol 1mg/ml Nasenspray, Lösung Xylometazolinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige

Mehr

Patienteninformation Lamotrigin Desitin 04/2007

Patienteninformation Lamotrigin Desitin 04/2007 Information für Patientinnen und Patienten Lesen Sie diese Packungsbeilage sorgfältig, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen bzw. anwenden. Dieses Arzneimittel ist Ihnen persönlich verschrieben worden und

Mehr

Supracyclin Patienteninformation genehmigt 22.8.11

Supracyclin Patienteninformation genehmigt 22.8.11 Information für Patienten und Patientinnen Lesen Sie diese Packungsbeilage sorgfältig, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen. Dieses Arzneimittel ist Ihnen persönlich verschrieben worden, und Sie sollten

Mehr

Wie unsere Augen Erfahren Sie, wie wir sehen, und wie Sie Ihre Vision zu schützen.

Wie unsere Augen Erfahren Sie, wie wir sehen, und wie Sie Ihre Vision zu schützen. Wie unsere Augen Erfahren Sie, wie wir sehen, und wie Sie Ihre Vision zu schützen. Levobunolol ist ein Beta-Blocker, der den Druck im Inneren des Auges reduziert. Levobunolol Augen (Auge) ist für die Behandlung

Mehr

Subkutane spezifische Immuntherapie. Eine Information für Patienten

Subkutane spezifische Immuntherapie. Eine Information für Patienten Subkutane spezifische Immuntherapie Eine Information für Patienten Spezifische Immuntherapie Die Allergietestung durch Ihren Arzt hat ergeben, dass Sie (oder Ihr Kind) an einer Allergie leiden. Allergische

Mehr

INFORMATIONSBROSCHÜRE FÜR PATIENTEN/BEZUGSPERSONEN. Bitte lies die Packungsbeilage vor der Anwendung des Arzneimittels ABILIFY sorgfältig durch.

INFORMATIONSBROSCHÜRE FÜR PATIENTEN/BEZUGSPERSONEN. Bitte lies die Packungsbeilage vor der Anwendung des Arzneimittels ABILIFY sorgfältig durch. Die Europäischen Gesundheitsbehörden haben die Vermarktung des Arzneimittels ABILIFY an bestimmte Bedingungen geknüpft. Die vorliegenden Informationen sind Teil des obligatorischen Risikomanagementplans

Mehr

Atronase 0,3 mg/ml Nasenspray, Lösung (Ipratropiumbromid)

Atronase 0,3 mg/ml Nasenspray, Lösung (Ipratropiumbromid) GEBRAUCHSINFORMATION ATRONASE 0,3 MG/ML NASENSPRAY, LÖSUNG Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist auch ohne Verschreibung

Mehr

LANSOYL Paraffine Gel zum Einnehmenv3.0_B2.0 1/5

LANSOYL Paraffine Gel zum Einnehmenv3.0_B2.0 1/5 PIL September 2015 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER LANSOYL PARAFFINE 78,230 g/100 g Gel zum Einnehmen Paraffinöl Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Viscosan - Augentropfen Wirkstoff: Hypromellose

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Viscosan - Augentropfen Wirkstoff: Hypromellose GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Viscosan - Augentropfen Wirkstoff: Hypromellose Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Mehr

ANWEISUNGSKARTE FÜR DEN PATIENTEN

ANWEISUNGSKARTE FÜR DEN PATIENTEN Der Plan zur Risikobegrenzung in Belgien, zu dem diese Information gehört, ist eine Maßnahme, die ergriffen wurde, um eine sichere und wirksame Anwendung fon ZypAdhera TM zu garantieren. (RMA modifizierte

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION

GEBRAUCHSINFORMATION GEBRAUCHSINFORMATION 1. Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen. Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Cyprostol - Tabletten Wirkstoff: Misoprostol

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Cyprostol - Tabletten Wirkstoff: Misoprostol 1 Gebrauchsinformation: Information für Anwender Cyprostol - Tabletten Wirkstoff: Misoprostol Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Tebofortan 40 mg - Filmtabletten. Wirkstoff: Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Tebofortan 40 mg - Filmtabletten. Wirkstoff: Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Tebofortan 40 mg - Filmtabletten Wirkstoff: Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Kamillosan -Mundspray. Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Kamillosan -Mundspray. Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Kamillosan -Mundspray Kamillenblütenauszug Pfefferminzöl Anisöl Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Mehr

Checkliste für die Verordnung von Tocino

Checkliste für die Verordnung von Tocino Wirkstoff: Alitretinoin. Indikation: Zur Behandlung von Erwachsenen mit therapierefraktärem, schwerem chronischem Handekzem, die eine ausgebaute lokale Behandlung für mindestens 4 Wochen erhalten und nicht

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Wortlaut der für die Gebrauchsinformation vorgesehenen Angaben Stand: Mai 2008 1 Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Harntee-Steiner, Teeaufgusspulver Zur Anwendung bei Heranwachsenden ab

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Delphi 0,1 % Creme Triamcinolonacetonid

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Delphi 0,1 % Creme Triamcinolonacetonid Gebrauchsinformation: Information für Anwender Delphi 0,1 % Creme Triamcinolonacetonid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

Wirkstoffe: Trockenextrakt aus Birkenblättern, Trockenextrakt aus Goldrutenkraut

Wirkstoffe: Trockenextrakt aus Birkenblättern, Trockenextrakt aus Goldrutenkraut Gebrauchsinformation: Information für Anwender HEUMANN Blasen- und Nierentee SOLUBITRAT uro Teeaufgusspulver Wirkstoffe: Trockenextrakt aus Birkenblättern, Trockenextrakt aus Goldrutenkraut Lesen Sie die

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Tantum Verde 3 mg Pastillen mit Minzgeschmack Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Tantum Verde 3 mg Pastillen mit Minzgeschmack Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Tantum Verde 3 mg Pastillen mit Minzgeschmack Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der

Mehr

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben. Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben. Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Olanzapin axcount 20 mg Filmtabletten Filmtabletten Wirkstoff: Olanzapin Zur Anwendung bei Erwachsenen

Mehr

1. WAS IST DAFALGAN Zäpfchen UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

1. WAS IST DAFALGAN Zäpfchen UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER DAFALGAN Säuglinge 80 mg Zäpfchen DAFALGAN Kleinkinder 150 mg Zäpfchen DAFALGAN große Kinder 300 mg Zäpfchen Paracetamol Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

AUFKLÄRUNGSBLATT* ZUR IMPFUNG GEGEN DIE FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) *(Auszug aus den jeweiligen Packungsinformationen)

AUFKLÄRUNGSBLATT* ZUR IMPFUNG GEGEN DIE FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) *(Auszug aus den jeweiligen Packungsinformationen) AUFKLÄRUNGSBLATT* ZUR IMPFUNG GEGEN DIE FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) *(Auszug aus den jeweiligen Packungsinformationen) Lesen Sie die gesamte Information sorgfältig durch, bevor Sie sich bzw.

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. AERIUS 5 mg Schmelztabletten Desloratadin

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. AERIUS 5 mg Schmelztabletten Desloratadin GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN AERIUS 5 mg Schmelztabletten Desloratadin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION. Wirkstoff: Acetylsalicylsäure. Z.Nr.: 3155

GEBRAUCHSINFORMATION. Wirkstoff: Acetylsalicylsäure. Z.Nr.: 3155 Liebe Patientin, lieber Patient! Bitte lesen Sie diese Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Einnahme dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER ISOPTO CARPINE 1% Augentropfen ISOPTO CARPINE 2% Augentropfen ISOPTO CARPINE 3% Augentropfen ISOPTO CARPINE 4% Augentropfen Pilocarpinhydrochlorid Lesen

Mehr

B. PACKUNGSBEILAGE 46

B. PACKUNGSBEILAGE 46 B. PACKUNGSBEILAGE 46 ALLGEMEINE RATSCHLÄGE GEBRAUCHSINFORMATION Bitte lesen Sie diese Gebrauchsinformation vor der Einnahme des Arzneimittels sorgfältig durch. Diese Gebrauchsinformation enthält eine

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. AERIUS 5 mg Filmtabletten Desloratadin

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. AERIUS 5 mg Filmtabletten Desloratadin GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN AERIUS 5 mg Filmtabletten Desloratadin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

Nasa Rhinathiol 0,1 %ige Nasenspray, Lösung Xylometazolinhydrochlorid

Nasa Rhinathiol 0,1 %ige Nasenspray, Lösung Xylometazolinhydrochlorid Seite 1/5 Packungsbeilage Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mir der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen. Sie enthält wichtige Informationen für Ihre Behandlung. Wenn

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN Candesartan Genericon 16 mg Tabletten Wirkstoff: Candesartan Cilexetil Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. DELPHI 0,1% creme Triamcinolonacetonid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. DELPHI 0,1% creme Triamcinolonacetonid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER DELPHI 0,1% creme Triamcinolonacetonid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses

Mehr

Patienteninformation und Einwilligungserklärung

Patienteninformation und Einwilligungserklärung Patienteninformation und Einwilligungserklärung Wirksamkeit und Sicherheit von 90Y-Ibritumomab Tiuxetan bei Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem Mantelzell-Lymphom nach autologer Stamzelltransplantation

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Clarityn 10 mg - Brausetabletten Wirkstoff: Loratadin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen

Mehr

PACKUNGSBEILAGE. Bisolvon Hustenlöser - Saft Version 4.1 1

PACKUNGSBEILAGE. Bisolvon Hustenlöser - Saft Version 4.1 1 PACKUNGSBEILAGE Bisolvon Hustenlöser - Saft Version 4.1 1 Gebrauchsinformation: Information für Patienten Bisolvon Hustenlöser - Saft Wirkstoff: Bromhexinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

Broschüre zur Aufklärung von Patienten

Broschüre zur Aufklärung von Patienten Broschüre zur Aufklärung von Patienten Ihnen wurde Jinarc verordnet, weil Sie eine autosomal-dominante polyzystische Nierenerkrankung bzw. ADPKD haben, die ein Wachstum von Zysten in den Nieren verursacht.

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Magnevist 2 mmol/l Injektionslösung. Gadopentetsäure, Dimeglumin

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Magnevist 2 mmol/l Injektionslösung. Gadopentetsäure, Dimeglumin 1 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Magnevist 2 mmol/l Injektionslösung Gadopentetsäure, Dimeglumin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor dieses Arzneimittel bei

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten

Gebrauchsinformation: Information für Patienten Gebrauchsinformation: Information für Patienten Esberitox -Tabletten Trockenextrakt aus einer Mischung von Lebensbaumspitzen und -blättern, Purpursonnenhutwurzel, Blassfarbener Sonnenhutwurzel und Färberhülsenwurzel

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Zomig 5 mg Nasenspray. Wirkstoff: Zolmitriptan

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Zomig 5 mg Nasenspray. Wirkstoff: Zolmitriptan GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Zomig 5 mg Nasenspray Wirkstoff: Zolmitriptan Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. LIVOSTIN - Augentropfen Wirkstoff: Levocabastin-Hydrochlorid

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. LIVOSTIN - Augentropfen Wirkstoff: Levocabastin-Hydrochlorid Gebrauchsinformation: Information für Anwender LIVOSTIN - Augentropfen Wirkstoff: Levocabastin-Hydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Gebrauchsinformation: Information für Anwender Candesartan Zentiva 16 mg Tabletten Wirkstoff: Candesartancilexetil Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

Empfängnisverhütung. Ratgeber für Patientinnen und Patienten. CURAKNE Isotretinoin. Methoden, Sicherheit und Anwendungstipps. Isotretinoin CURAKNE

Empfängnisverhütung. Ratgeber für Patientinnen und Patienten. CURAKNE Isotretinoin. Methoden, Sicherheit und Anwendungstipps. Isotretinoin CURAKNE Dieses Arzneimittel ist teratogen. Während der Behandlung ist eine wirksame Schwangerschaftsverhütung zwingend. Ratgeber für Patientinnen und Patienten Isotretinoin CURAKNE CURAKNE Isotretinoin Empfängnisverhütung

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Candeblo 16 mg-tabletten Wirkstoff: Candesartan Cilexetil

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Candeblo 16 mg-tabletten Wirkstoff: Candesartan Cilexetil Gebrauchsinformation: Information für Patienten Candeblo 16 mg-tabletten Wirkstoff: Candesartan Cilexetil Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

Sanvita Meno Tabletten

Sanvita Meno Tabletten Gebrauchsinformation: Information für Anwender Sanvita Meno Tabletten Wirkstoff: Trockenextrakt aus Traubensilberkerzenwurzelstock (Cimicifuga rhizoma) Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig

Mehr

Hepatyrix Injektionssuspension Hepatitis-A-(inaktiviert) und Typhus-Polysaccharid-Impfstoff (adsorbiert) ab dem vollendeten 15.

Hepatyrix Injektionssuspension Hepatitis-A-(inaktiviert) und Typhus-Polysaccharid-Impfstoff (adsorbiert) ab dem vollendeten 15. GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER 22.07.2009 Hepatyrix Injektionssuspension Hepatitis-A-(inaktiviert) und Typhus-Polysaccharid-Impfstoff (adsorbiert) ab dem vollendeten 15. Lebensjahr

Mehr

Patientenleitfaden für das Gespräch mit dem Arzt. Liebe Patientin, lieber Patient!

Patientenleitfaden für das Gespräch mit dem Arzt. Liebe Patientin, lieber Patient! Patientenleitfaden für das Gespräch mit dem Arzt Liebe Patientin, lieber Patient! Je besser Sie sich auf das Gespräch mit Ihrem Arzt vorbereiten, desto leichter wird es für sie/ihn sein, eine Diagnose

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Heumann s Blasen- und Nierentee Solubitrat Wirkstoffe: Dickextrakt aus Birkenblättern, Dickextrakt aus Riesengoldrutenkraut Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Vibrocil Nasenspray. Phenylephrin, Dimetindenmaleat

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Vibrocil Nasenspray. Phenylephrin, Dimetindenmaleat GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Vibrocil Nasenspray Phenylephrin, Dimetindenmaleat Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Zur Anwendung bei postmenopausalen Frauen Wirkstoff: Letrozol

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Zur Anwendung bei postmenopausalen Frauen Wirkstoff: Letrozol GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER letrozol-biomo 2,5 mg Filmtabletten Zur Anwendung bei postmenopausalen Frauen Wirkstoff: Letrozol Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch,

Mehr

Akne-Ratgeber. Der. für Patientinnen. Hormone. für eine. schöne Haut

Akne-Ratgeber. Der. für Patientinnen. Hormone. für eine. schöne Haut Der Akne-Ratgeber für Patientinnen Hormone für eine schöne Haut Schöne Haut Jeder Mensch will schön sein. Wer gut aussieht, wird in der Gesellschaft anerkannt, ist beliebt und fühlt sich zudem wohl in

Mehr

Woran Sie vor und nach Ihrer Linsenaustauschbehandlung (RLE) denken sollten

Woran Sie vor und nach Ihrer Linsenaustauschbehandlung (RLE) denken sollten Woran Sie vor und nach Ihrer Linsenaustauschbehandlung (RLE) denken sollten Der sichere Weg zu einem Leben ohne Brille und Kontaktlinsen! 2 Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich für eine Linsenaustauschbehandlung

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. DOLCIDIUM GE 50 mg Zäpfchen DOLCIDIUM 100 mg Zäpfchen. Indometacin

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. DOLCIDIUM GE 50 mg Zäpfchen DOLCIDIUM 100 mg Zäpfchen. Indometacin GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER DOLCIDIUM GE 50 mg Zäpfchen DOLCIDIUM 100 mg Zäpfchen Indometacin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. PROGESTOGEL 1 % Gel. Progesteron

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. PROGESTOGEL 1 % Gel. Progesteron GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER PROGESTOGEL 1 % Gel Progesteron Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen. Heben

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Ibuprofen Sandoz 200 mg Filmtabletten Ibuprofen Sandoz 400 mg Filmtabletten Ibuprofen

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Ibuprofen Sandoz 200 mg Filmtabletten Ibuprofen Sandoz 400 mg Filmtabletten Ibuprofen GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Ibuprofen Sandoz 200 mg Filmtabletten Ibuprofen Sandoz 400 mg Filmtabletten Ibuprofen Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Postinor 1500 Mikrogramm - Tablette Wirkstoff: Levonorgestrel

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Postinor 1500 Mikrogramm - Tablette Wirkstoff: Levonorgestrel GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Postinor 1500 Mikrogramm - Tablette Wirkstoff: Levonorgestrel Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen

Mehr

EMPFÄNGNIS- VERHÜTUNG

EMPFÄNGNIS- VERHÜTUNG INSTITUT FÜR SINNES- UND SPRACHNEUROLOGIE GESUNDHEITSZENTRUM FÜR GEHÖRLOSE Konventhospital Barmherzige Brüder Linz EMPFÄNGNIS- VERHÜTUNG Wie kann ich verhüten? Geschlechtsorgane der Frau Zyklus der Frau

Mehr

Zu diesem Buch Über die Autoren

Zu diesem Buch Über die Autoren Inhaltsverzeichnis Zu diesem Buch Über die Autoren XI X Epilepsie Allgemeines und Persönliches 1 Wieso findet sich keine Ursache für meine Epilepsie? 2 2 Kann Stress Anfälle auslösen? 5 3 Warum schadet

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Petinimid-Kapseln Wirkstoff: Ethosuximid

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Petinimid-Kapseln Wirkstoff: Ethosuximid Gebrauchsinformation: Information für Patienten Petinimid-Kapseln Wirkstoff: Ethosuximid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

Was ist AURORIX und wofür wird es angewendet? Was müssen Sie vor der Einnahme von AURORIX beachten?

Was ist AURORIX und wofür wird es angewendet? Was müssen Sie vor der Einnahme von AURORIX beachten? Was ist AURORIX und wofür wird es angewendet? AURORIX ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Depressionen und bestimmten Angstzuständen (Sozialphobie). Moclobemid, der Wirkstoff von AURORIX, wirkt antriebssteigernd

Mehr

Toctino Bestätigungsformular für Patienten

Toctino Bestätigungsformular für Patienten * Toctino wird zur Behandlung von Patientinnen/Patienten unter 18 Jahren nicht empfohlen. Datum Unterschrift des Patienten Geburtsdatum Name des Patienten (Druckschrift) Mein behandelnder Dermatologe hat

Mehr

1. WAS SIND Bicalutamid Winthrop 150 mg Filmtabletten, UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET?

1. WAS SIND Bicalutamid Winthrop 150 mg Filmtabletten, UND WOFÜR WERDEN SIE ANGEWENDET? Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Bicalutamid Winthrop 150 mg Filmtabletten Wirkstoff: Bicalutamid Für erwachsene Männer Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie

Mehr

Erkältung. Ein complexes Thema einfach erklärt. Trotz Erkältung voll im Leben.

Erkältung. Ein complexes Thema einfach erklärt. Trotz Erkältung voll im Leben. Erkältung Ein complexes Thema einfach erklärt Trotz Erkältung voll im Leben. Erkältung kaum einer entkommt ihr! Eine Erkältung ist weltweit die häufigste Erkrankung, von der Sahara bis nach Grönland. Würde

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Xalatan 50 Mikrogramm/ml Augentropfen Wirkstoff: Latanoprost

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Xalatan 50 Mikrogramm/ml Augentropfen Wirkstoff: Latanoprost Gebrauchsinformation: Information für Anwender 1 Xalatan 50 Mikrogramm/ml Augentropfen Wirkstoff: Latanoprost Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Desloratadin Sandoz 5 mg Filmtabletten Desloratadin

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Desloratadin Sandoz 5 mg Filmtabletten Desloratadin Gebrauchsinformation: Information für Anwender Desloratadin Sandoz 5 mg Filmtabletten Desloratadin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER SINUTAB 500/30 mg Tabletten SINUTAB FORTE 500/60 mg Tabletten Paracetamol und Pseudoephedrinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig

Mehr

Therapie mit Acitretin-haltigen Arzneimitteln: Was Sie wissen müssen

Therapie mit Acitretin-haltigen Arzneimitteln: Was Sie wissen müssen Therapie mit Acitretin-haltigen Arzneimitteln: Was Sie wissen müssen Informationsbroschüre für männliche Patienten und Patientinnen, die nicht im gebärfähigen Alter sind Diese Informationsbroschüre wurde

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Gebrauchsinformation: Information für Anwender Tilidin N Lichtenstein Wirkstoffe: Tilidinhydrochlorid 50 mg in 20 Tropfen Naloxonhydrochlorid 4 mg in 20 Tropfen Für Erwachsene, Kinder ab 2 Jahre Lösung

Mehr

zur Verfügung gestellt von Gebrauchs.info GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

zur Verfügung gestellt von Gebrauchs.info GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER 2,5 mg/g Wirkstoff: Prednicarbat GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen. Heben

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten

Gebrauchsinformation: Information für Patienten Gebrauchsinformation: Information für Patienten MINIRIN 0,1 mg/ml - Nasenspray Wirkstoff: Desmopressinacetat Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. NIX Creme Rinse, 10 mg/g lotion Permethrin

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. NIX Creme Rinse, 10 mg/g lotion Permethrin BD Pagina: 1/5 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER NIX Creme Rinse, 10 mg/g lotion Permethrin Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen

Mehr

Faltschachtel. Unverkäufliches Muster (Eindruck auf Linie) Teil einer Klinikpackung, Einzelverkauf unzulässig (Eindruck auf Linie)

Faltschachtel. Unverkäufliches Muster (Eindruck auf Linie) Teil einer Klinikpackung, Einzelverkauf unzulässig (Eindruck auf Linie) Packmittelmanuskript Nr. 64000/009/94/6 Seite 2 Faltschachtel HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG Südwestpark 50 90449 Nürnberg Urso 400 Heumann Filmtabletten mit 400 mg Ursodeoxycholsäure Zur Auflösung

Mehr

Du verhütest jahrelang! Mit der passenden Pille?

Du verhütest jahrelang! Mit der passenden Pille? Du verhütest jahrelang! Mit der passenden Pille? INHALT WAS VERSTEHT MAN UNTER VERHÜTUNGSHORMONEN? Was versteht man unter Verhütungshormonen?... 3 Verhütungshormone sind Östrogene und Gestagene, die zur

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Legalon SIL - Trockensubstanz zur Infusionsbereitung

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Legalon SIL - Trockensubstanz zur Infusionsbereitung PACKUNGSBEILAGE 1 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN Legalon SIL - Trockensubstanz zur Infusionsbereitung Wirkstoff: Silibinin-C-2,3-bis(hydrogensuccinat), Dinatriumsalz Lesen Sie die gesamte

Mehr

PACKUNGSBEILAGE. CORSODYL Zahngel, 10 mg Chlorhexidin digluconat pro g Zahngel

PACKUNGSBEILAGE. CORSODYL Zahngel, 10 mg Chlorhexidin digluconat pro g Zahngel Seite 1/5 981 IS 153 F7 Belgien PACKUNGSBEILAGE Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an

Mehr

Anamnesebogen für Kopfschmerzen

Anamnesebogen für Kopfschmerzen 1 Anamnesebogen für Kopfschmerzen NAME: ALTER: GESCHLECHT: weiblich männlich Mit der Beantwortung der folgenden Fragen helfen Sie dabei, ihre Kopfschmerzen korrekt diagnostizieren zu können. Nehmen Sie

Mehr

Sidroga Blasentee akut Wirkstoffe: Bärentraubenblätter, Birkenblätter, Goldrutenkraut, Orthosiphonblätter

Sidroga Blasentee akut Wirkstoffe: Bärentraubenblätter, Birkenblätter, Goldrutenkraut, Orthosiphonblätter GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Sidroga Blasentee akut Wirkstoffe: Bärentraubenblätter, Birkenblätter, Goldrutenkraut, Orthosiphonblätter Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig

Mehr

Patientenaufklärung. Patientenname:... Vorname:... Geburtsdatum:... Diagnose:... Das Aufklärungsgespräch erfolgte am:... durch:...

Patientenaufklärung. Patientenname:... Vorname:... Geburtsdatum:... Diagnose:... Das Aufklärungsgespräch erfolgte am:... durch:... Patientenaufklärung Patientenname:... Vorname:... Geburtsdatum:... Diagnose:... Das Aufklärungsgespräch erfolgte am:... durch:... Art der Erkrankung, Ziel der Chemotherapie und Zweck der Studie Sehr geehrte

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Regaine 2 % - Lösung

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Regaine 2 % - Lösung GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Regaine 2 % - Lösung Minoxidil Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Regaine 5 % - Lösung

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Regaine 5 % - Lösung GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Regaine 5 % - Lösung Minoxidil Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn

Mehr

Beipackzettel für den Verbraucher: TRAUMATIL Creme

Beipackzettel für den Verbraucher: TRAUMATIL Creme Beipackzettel für den Verbraucher: TRAUMATIL Creme Bitte lesen Sie vor dem Gebrauch dieses Medikaments den ganzen Beipackzettel aufmerksam durch. Er enthält wichtige Informationen für ihre Behandlung.

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Postinor 750 Mikrogramm Tabletten Levonorgestrel

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Postinor 750 Mikrogramm Tabletten Levonorgestrel GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Postinor 750 Mikrogramm Tabletten Levonorgestrel Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Gebrauchsinformation: Information für den Anwender ANGOCIN Anti-Infekt N Filmtabletten Wirkstoffe: Kapuzinerkressenkrautpulver und Meerrettichwurzelpulver Bitte lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig

Mehr

Hirnödeme bei HAE was Patienten wissen sollten

Hirnödeme bei HAE was Patienten wissen sollten Hirnödeme bei HAE was Patienten wissen sollten Dieser immer stärker werdende Druck... Starke Kopfschmerzen? Bei HAE kann auch ein Hirnödem die Ursache sein. 2 Ein kaum beachteter Zusammenhang Verspannungen,

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. APOZEMA Bluthochdruck Crataegus complex Nr.10-Tropfen

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. APOZEMA Bluthochdruck Crataegus complex Nr.10-Tropfen Gebrauchsinformation: Information für Anwender APOZEMA Bluthochdruck Crataegus complex Nr.10-Tropfen Wirkstoffe: Crataegus Dil. D4, Arnica Dil. D4, Aurum chloratum natronatum Dil. D5, Barium jodatum Dil.

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Norlevo 1,5 mg Tabletten Levonorgestrel

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Norlevo 1,5 mg Tabletten Levonorgestrel GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Norlevo 1,5 mg Tabletten Levonorgestrel Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses

Mehr

EINVERSTÄNDISERKLÄRUNG ZUR SCHUTZIMPFUNG

EINVERSTÄNDISERKLÄRUNG ZUR SCHUTZIMPFUNG EINVERSTÄNDISERKLÄRUNG ZUR SCHUTZIMPFUNG FSME-IMMUN 0,25 ml Junior Injektionssuspension in einer Fertigspritze Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) Impfstoff (Ganzvirus, inaktiviert) Wirkstoff: FSME-Virus-Antigen

Mehr

Sie haben uns kontaktiert, weil Ihre Tochter / Ihr Sohn immer wieder Kopfschmerzen hat.

Sie haben uns kontaktiert, weil Ihre Tochter / Ihr Sohn immer wieder Kopfschmerzen hat. Liebe Eltern, Sie haben uns kontaktiert, weil Ihre Tochter / Ihr Sohn immer wieder Kopfschmerzen hat. Diese sogenannten chronischen Kopfschmerzen können harmlos sein (sie sind es sogar in den allermeisten

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Essentiale forte-kapseln Wirkstoff: Phospholipide aus Sojabohnen

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Essentiale forte-kapseln Wirkstoff: Phospholipide aus Sojabohnen Gebrauchsinformation: Information für Patienten Essentiale forte-kapseln Wirkstoff: Phospholipide aus Sojabohnen Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Mehr

Langanhaltend gegen. Regelschmerzen und Krämpfe. Regelbeschwerden? Hilfreiche Infos und Wohlfühl-Tipps. Mit Regelkalender

Langanhaltend gegen. Regelschmerzen und Krämpfe. Regelbeschwerden? Hilfreiche Infos und Wohlfühl-Tipps. Mit Regelkalender Regelbeschwerden? Mit Regelkalender Langanhaltend gegen Regelschmerzen und Krämpfe Hilfreiche Infos und Wohlfühl-Tipps Das Leben ist zu schön für Schmerzen. Wie entstehen Regelbeschwerden? PMS die schlimmen

Mehr

CARTERS PILLEN "NEUE FORMULA" 5 mg magensaftresistente Tabletten

CARTERS PILLEN NEUE FORMULA 5 mg magensaftresistente Tabletten 13.01.2004 1 Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittel beginnen. Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Candesartan Actavis 16 mg Tabletten Wirkstoff: Candesartancilexetil

Gebrauchsinformation: Information für Patienten. Candesartan Actavis 16 mg Tabletten Wirkstoff: Candesartancilexetil Gebrauchsinformation: Information für Patienten 16 mg Tabletten Wirkstoff: Candesartancilexetil Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen,

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Traumon-Gel Wirkstoff:Etofenamat

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Traumon-Gel Wirkstoff:Etofenamat GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Traumon-Gel Wirkstoff:Etofenamat Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel

Mehr

MEDIKAMENTE, DIE MYCOPHENOLAT ENTHALTEN Informationsbroschüre für Patienten. Informationen über die Risiken für den Fötus

MEDIKAMENTE, DIE MYCOPHENOLAT ENTHALTEN Informationsbroschüre für Patienten. Informationen über die Risiken für den Fötus Die Gesundheitsbehörden der Europäischen Union haben für Medikamente mit dem Wirkstoff Mycophenolat eine bedingte Zulassung erteilt. Diese Informationsbroschüre ist Teil des verbindlichen Plans zur Risikominimierung

Mehr