Persönliche Einladung!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Persönliche Einladung!"

Transkript

1 Persönliche Einladung! 4. Strategietreffen der Weltmarktführer Vertrieb als Erfolgsfaktor 18. November 2010, Landgasthof Jagstmühle, Mulfingen-Heimhausen Das Strategietreffen der Weltmarktführer ist eine Initiative der Commerzbank AG, der German Graduate School of Management & Law ggmbh (GGS) und der Wirtschaftsregion -Franken GmbH (WHF).

2 Persönliche Einladung Gemeinsam mit Ihnen wollen die Commerzbank AG, die German Graduate School of Management & Law (GGS) und die Wirtschaftsregion -Franken GmbH (WHF) in der Veranstaltungsreihe Strategietreffen der Weltmarktführer diskutieren und nach Antworten suchen, wie sich Ihre Marktführerschaft ausbauen und verteidigen lässt. Wir laden Sie herzlich ein zum 4. Strategietreffen der Weltmarktführer: Donnerstag, 18. November 2010, Uhr (Einlass Uhr) Landgasthof Jagstmühle, Jagstmühlenweg 10, Mulfingen-Heimhausen Diese Einladung ist persönlich! Bitte faxen Sie Ihre Antwort bis zum 5. November 2010 an Haben Sie Fragen zu unseren Themen und Referenten, dann mailen Sie diese bitte an Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Mit freundlichen Grüßen Steffen Schoch Patrick Greuter Prof. Dr. Dirk Zupancic Geschäftsführer Leitung Firmenkunden Managing Dean/Chief Executive der Wirtschaftsregion region /Hohenlohe Officer der German Graduate -Franken GmbH (WHF) der Commerzbank AG School of Management & Law

3 er Zielsetzung Die Region -Franken ist die Region in Deutschland mit der höchsten Dichte an Weltmarktführern. Neben der Innovationskraft, die wir im letzten Treffen in den Mittelpunkt stellten, spielt das internationale Vertriebssystem und die Kundennähe eine wichtige Rolle für den Erfolg. Weltmarktführer wird und bleibt man nicht ohne herausragende und dauerhafte Spitzenleistungen im Vertriebs- und Kundenmanagement. Das Vertriebs- und Kundenmanagement ist ein weites Feld und umfasst alle Strategien und Konzepte, die zur systematischen Kundenbearbeitung und zur Steuerung der Vertriebsmannschaft nötig sind. Viele Unternehmen sehen den Vertrieb heute noch als Distributionsfaktor. Studien der German Graduate School of Management & Law in und der Universität St. Gallen zeigen jedoch, dass der Vertrieb ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor sein kann. Wie erkennen Sie Trends und Entwicklungen in der Marktbearbeitung und wie identifizieren Sie die spezifischen Herausforderungen Ihres Unternehmens? Wie bewerten Sie Ihr eigenes Unternehmen in Bezug auf die Professionalität im Vertriebs- und Kundenmanagement, wo liegen die Potenziale für Marketing- und Vertriebsinnovationen und wie entwickeln Sie neue Ansätze? Ziel des Strategietreffens der Weltmarktführer ist es, Ihnen als Teilnehmende, Impulse für die eigene Arbeit zu geben, die entscheidenden regionalen unternehmerischen Akteure miteinander zu vernetzen und auf einer exklusiven Gesprächs- und Diskussionsplattform Taktiken für die großen Herausforderungen der Zukunft zu entwickeln. Zielgruppe Vorstände, Inhaber, Geschäftsführer und Leitende Angestellte der Weltmarktführer in der Region -Franken.

4 Die Referenten Prof. Dr. Dirk Zupancic, Jahrgang 1969, ist CEO/Managing Dean der German Graduate School of Management & Law in. Er ist Professor für Industriegütermarketing und Vertrieb sowie Dozent an der Universität St.Gallen. Dirk Zupancic absolvierte Ausbildungen zum Offizier der Luftwaffe und zum Bankkaufmann. Seit mehr als 10 Jahren arbeitet er als Forscher, Managementcoach und Consultant zu den Themen Vertriebsund Kundenmanagement. Er ist Autor diverser Bücher und Artikel zu Sales Excellence, Branding, Value Selling, Kundenzufriedenheit und Key Account Management. In seinen aktuellen Forschungs- und Beratungsprojekten untersucht er, wie Unternehmen Spitzenleistungen im Vertrieb erzielen und dadurch klare Wettbewerbsvorteile generieren. Dieter Derr, Jahrgang 1966, ist für die Entwicklung und Realisierung der strategischen Ziele sowie der operativen Umsetzung bei der Wittenstein alpha getriebebau GmbH zuständig. Durch das Erschließen neuer Absatzmärkte und den Ausbau des weltweiten Vertriebes sowie des Produktportfolios soll das stetige Wachstum der Wittenstein alpha GmbH weiter vorangetrieben werden. Dieter Derr startete seine Karriere bei Wittenstein 1999 als Vertriebsingenieur und war zuletzt als Vertriebsleiter für Amerika zuständig. Norbert Heckmann, Jahrgang 1967, studierte Betriebswirtschaft an der Fachhochschule. Nach seinem erfolgreichen Studium begann er 1992 seine Karriere als Produktmanager in der Adolf Würth GmbH & Co. KG und unterstützte von den Aufbau von Würth Tianjin in China. Mit dem Schwerpunkt Marketing und Vertrieb wurde er 1996 Betriebsleiter und 2002 Geschäftsführer bei der Würth Elektronik eisos-gruppe. Seit Januar 2009 ist er als Sprecher der Geschäftsleitung für die operative Steuerung und strategische Ausrichtung der Adolf Würth GmbH & Co. KG verantwortlich.

5 Das Programm Uhr Uhr Eintreffen der Gäste Begrüßung und Vorstellung der Gäste Steffen Schoch Geschäftsführer, Wirtschaftsregion -Franken GmbH (WHF) Der 1. Deutsche Kongress der Weltmarktführer in Schwäbisch Hall Dr. Walter Döring Wirtschaftsminister a.d., Döring Consulting Schwäbisch Hall Uhr Uhr Uhr Vorträge Vertriebs- und Kundenmanagement: Von der Distribution zum strategischen Erfolgsfaktor Professor Dr. Dirk Zupancic CEO der German Graduate School of Management & Law (GGS), Professor für Industriegütermarketing und Vertrieb Der Beitrag des Vertriebs zum Erfolg eines Technologieführers: Das Beispiel Wittenstein alpha Dieter Derr Geschäftsführer WITTENSTEIN alpha GmbH, Igersheim Der Mehrkanalvertrieb: Mit Individualität erfolgreich verkaufen Würth hat den Dreh raus! Norbert Heckmann Sprecher der Geschäftsführung der Adolf Würth GmbH & Co. KG, Künzelsau Diskussionsrunde Moderation: Professor Dr. Dirk Zupancic Schlusswort Patrick Greuter Leitung Firmenkunden Region /Hohenlohe der Commerzbank AG Uhr Ausklang bei einem Hohenloher Vesper

6 Unsere Weltmarktführer Adolf Würth GmbH & Co. KG Direktvertrieb Befestigungstechnik Künzelsau AFRISO Euro-Index GmbH Mess- und Regeltechnik für Temperatur und Druck Güglingen AIM Infrarot-Module GmbH Infrarotdetektoren und -module für Thermografiesysteme Alcatel Hochvakuum Technik GmbH Vakuum- und Lecksuchtechnik alfi GmbH Hochwertige designorientierte Isolierkannen hot, cold, fresh Alfred Kärcher GmbH & Co. KG Trink- und Abwasseraufbereitungsanlagen Bühlertann/Obersontheim (Hauptsitz: Winnenden) Alimak Hek GmbH Mastgeführte Höhenzugstechnik und Komplettlösungen Eppingen (Hauptsitz: Stockholm) Amphenol-Tuchel Electronics GmbH SIM-Cards Connectors (Hauptsitz: Wallingford, CT) ANSMANN AG Mobile Energie (Akku-, Ladetechnik, Netzgerätetechnik und Stromversorgung) Assamstadt Armaturenfabrik Franz Schneider GmbH & Co. KG Armaturen für Großdieselmotoren und Schiffsantriebe und zur Stromerzeugung Nordheim Arnold Umformtechnik GmbH & Co. KG Anspruchsvolle Verbindungselemente Forchtenberg ATMEL Germany GmbH Entwicklung und Herstellung innovativer Microcontroller (Hauptsitz: San Jose, Ca) AUDI AG Allradantrieb im Premiumsegment Neckarsulm (Hauptsitz: Ingolstadt) Bartec GmbH Industrielle Sicherheitstechnik für explosionsgefährdete Bereiche Bad Mergentheim Alpha Techno GmbH Vertrieb von Massagesesseln Tauberbischofsheim

7 Unsere Weltmarktführer Bausch+Ströbel Maschinenfabrik Ilshofen GmbH & Co. KG Verpackungs- und Produktionssysteme für die pharmazeutische, kosmetische und chemische Industrie Ilshofen Behringer GmbH Strahl- und Gleitschlifftechnik Kirchhardt Berner AG Direktvertrieb im Kleinteilegeschäft Künzelsau beyerdynamic GmbH & Co. KG Entwicklung und Vertrieb von Kopfhörern, Mikrofonen und Drahtlos-Systemen Bosch Engineering GmbH Ingenieurdienstleistungen Abstatt Bosch Packaging Technology Verpackungs- und Prozesstechnik für die Pharma-, Süßwaren-, Kosmetik- sowie die Food- und Non-Food-Industrie Crailsheim (Hauptsitz: Waiblingen) Bott GmbH & Co. KG Betriebseinrichtungen, Fahrzeugeinrichtungen und Arbeitsplatzsysteme Gaildorf Brand GmbH & Co. KG Präzisions-Laborgeräte Büro und Lagersysteme Hänel GmbH & Co. KG Automatische Lagersysteme nach dem Umlauf- und Vertikalförderprinzip Bad Friedrichshall Christian Bürkert GmbH & Co. KG Fluid Control Systems Ingelfingen Dieffenbacher GmbH & Co. KG Holzpressenhersteller Eppingen Dometic Seitz GmbH Fenster, Türen, Dachhauben und Rollosysteme Krautheim DURAN Group GmbH Herstellung von Laborglas Durbal Gmbh & Co KG Fertigung von Hochleistungs-Gelenkköpfe Öhringen ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Motoren und Ventilatoren Mulfingen

8 Unsere Weltmarktführer ecom instruments GmbH Explosionsgeschützte Mobilgeräte Assamstadt ELABO GmbH Prozessleitwartensysteme Crailsheim Eugen Lägler GmbH Parkettschleifmaschinen Güglingen-Frauenzimmern FIBRO GmbH Rundschalttische, Automation+Robotik, Normalien Weinsberg FIMA Maschinenbau GmbH Kundenspezifische Verdichter für kleine Fördermengen und explosionsgeschützte Ventilatoren Obersontheim Fischer-J.W.Zander GmbH & Co. KG Großhandelsanbieter in den Branchen Elektro, Heizung und Sanitär Neckarsulm G.A. KIESEL GmbH Molchtechnik GARTENFRISCH Jung GmbH Sortenbreite im Schalenbereich Salate Jagsthausen Gebrüder Eberhardt GmbH & Co. KG Werkzeugtechnologie GEMÜ Gebr. Müller Apparatebau GmbH & Co. KG Ventiltechnologie Ingelfingen GENTEX GmbH Automatisch abblendende Spiegel Erlenbach (Hauptsitz: Zeeland, MI) Gerhard Schubert GmbH Toploading-Verpackungsmaschinen Crailsheim Gerresheimer GmbH Produktion von Glasampullen GETRAG Getriebe- und Zahnradfabrik Hermann Hagenmeyer GmbH & Co. KG Getriebeherstellung Untergruppenbach GGB GmbH Polymer-Verbundgleitlager Groninger & Co. GmbH Füll- und Verschließanlagen für die Kosmetikindustrie Crailsheim

9 Unsere Weltmarktführer HBC-radiomatic GmbH Funksteuerungen für Maschinen der Hebe- und Fördertechnik Crailsheim Heimo animated attractions mordelt GmbH & Co. KG Hersteller und Entwickler von Freizeitund Themenparks Jagsthausen Heinrich Woerner GmbH Versand in der Visual Merchandising Branche Leingarten HGV Vosseler GmbH & Co. KG Messmikroskope für die Automobilproduktion Öhringen HUBER Packaging Group GmbH + Co. KG Weißblechverpackungen Öhringen ILLIG Maschinenbau GmbH & Co. KG Maschinen/Werkzeuge für die Thermoformung und Verpackungstechnik Industronic GmbH & Co. KG Industrielle Kommunikations- und Sicherheitsanlagen infratest Prüftechnik GmbH Baustoff- und Umweltprüftechnik Brackenheim-Botenheim JAKO AG Teamsport und Freizeitbekleidung Mulfingen-Hollenbach KACO new energy GmbH Netzeinspeisewechselrichtern für Photovoltaik Neckarsulm Karl Marbach GmbH & Co. KG Stanzformtechnik Klafs GmbH & Co. KG Sauna und Spa Schwäbisch Hall kocher-plastik Maschinenbau GmbH Verpackungsautomaten für flüssige und pastöse Produkte, sowie entsprechender Anlagen und Maschinen für die Vor- und Nachbereitung der Produkte Sulzbach-Laufen Kolbenschmidt Pierburg AG Kolben für Otto-Motoren, Aluminium- Zylinderkurbelgehäuse im Premiumbereich und Zylinderköpfe Neckarsulm

10 Unsere Weltmarktführer König & Meyer GmbH & Co. KG Musikzubehör Konrad Hornschuch AG Folien und Kunstleder Weißbach KRIWAN Industrie- Elektronik GmbH Kältekompressor-Applikationen und Wetter-Sensorik für Seilbahnen Forchtenberg Läpple AG Formenbau, Pressteilefertigung sowie Prototypen- und Werkzeugherstellung Lauda Dr. R. Wobser GmbH & Co. KG Temperier- und Messtechnik Lauda-Königshofen LIDL Dienstleistung GmbH & Co. KG Discount-Lebensmittelmärkte Neckarsulm Losberger Intertent GmbH Vermietung und Verkauf von Zelten Bad Rappenau Lutz Pumpen GmbH Fass- und Behälterpumpen MAFI Transport-System GmbH Innerbetriebliche Transportsysteme für Industrie und Seehäfen (Rolltrailer) Tauberbischofsheim MAHLE Filtersysteme GmbH Industriefilter Öhringen (Hauptsitz: Stuttgart) MAHLE Ventiltrieb GmbH Ventiltriebsysteme Gaildorf (Hauptsitz: Stuttgart) Mayer Kuvert GmbH & Co. KG Briefumschläge Metallwarenfabrik Gemmingen GmbH Generatoren und Stromerzeuger Gemmingen Michael Weinig AG Kehlmaschinen Tauberbischofsheim MM Packaging Schilling GmbH Gestrichener Recyclingkarton MUSTANG Bekleidungswerke GmbH + Co. KG Entwicklung, Herstellung und Handel von Jeanswear Künzelsau

11 Unsere Weltmarktführer OPTIMA packaging group GmbH Verpackung von Papierhygiene-Artikeln Schwäbisch Hall Pall Filtersystems GmbH Filtrations-, Separations- und Purifikationstechnologien Crailsheim (Hauptsitz: Port Washington, NY) Peter Kwasny GmbH Lackspraydosen, Lackstifte und Lackiervorbereitungsmaterialien Gundelsheim PINK GmbH Vakuumtechnik Vakuumtechnik Procter & Gamble Maufacturing GmbH Hygieneartikel Crailsheim (Hauptsitz: Cincinnati, Ohio (USA)) R. STAHL AG Explosionsschutz Waldenburg RECARO Aircraft Seating GmbH & Co. KG Flugzeugsitze Schwäbisch Hall Robert Bosch GmbH Automobilzulieferer Abstatt (Hauptsitz: Stuttgart) ROTEX Heating Systems GmbH Wärmepumpentechnik Güglingen Scheuerle Fahrzeugfabrik GmbH Entwicklung von Schwerlastfahrzeugen Pfedelbach Schuler Automation GmbH & Co. KG Umformtechnik Gemmingen Schunk GmbH & Co. KG Spannbacken, Dehnspanntechnik, Greiftechnik Lauffen Sigloch Gruppe Buchbinderei Blaufelden SYNCING.NET Technologies GmbH Serverlose Outlook- und Dateisynchronisation im professionellen Umfeld Systemair GmbH Ventilatoren Boxberg-Windischbuch Then Maschinen GmbH/ Fong's Europe GmbH Färbesysteme Schwäbisch Hall (Hauptsitz: Hongkong)

12 Unsere Weltmarktführer TREPEL Airport Equiment GmbH Airport Hublifte Tauberbischofsheim Unilever Deutschland GmbH Nahrungsmittelindustrie (Hauptsitze: Rotterdam, London) Vacuubrand GmbH + Co. KG Vakuumpumpen für Labore Veigel GmbH & Co. KG Fahrschulsysteme und Behindertenausrüstung Künzelsau Voith Turbo GmbH & Co. KG Antriebstechnik Crailsheim Vollert Anlagenbau GmbH + Co. KG Maschinen zur Herstellung von Betonfertigteilen, Intralogistiksysteme für Metalle Weinsberg WEBER-HYDRAULIK GMBH Hydraulische Rettungsgeräte Güglingen WEIMA Maschinenbau GmbH Zerkleinerungstechnik Ilsfeld Wilhelm Layher GmbH & Co. KG Gerüstbau Güglingen-Eibensbach Wirthwein AG Kunststofftechnik, Bahntechnik Creglingen Wittenstein AG Innovative Antriebstechnik Igersheim WOLFFKRAN GmbH Turmdrehkrane Würth Industrie Service GmbH & Co. KG Logistische und dispositive Versorgungskonzepte (C-Teile-Management) Bad Mergentheim Würth Solar GmbH & Co. KG Modulhersteller und Komplettanbieter für Photovoltaik-Anlagen auf Basis der CIS-Technologie Schwäbisch Hall Zebra Enterprise Solutions GmbH Softwarelösungen zur Echtzeit-Datenerfassung und Prozessoptimierung Crailsheim (Hauptsitz: Vernon Hills, Illinois) Ziehl-Abegg AG Große Industrieventilatoren Künzelsau Quelle Firmenangaben: Systematik nach Prof. Dr. Bernd Venohr. Auswahlkriterium für die Firmen ist eine Position unter den Top-3-Unternehmen in einer bestimmten Branche weltweit oder eine Marktführung in Europa. Mehr Informationen zur Systematik finden Sie unter

13 Die Anreise Veranstaltungsort Landgasthof Jagstmühle Jagstmühlenweg Mulfingen-Heimhausen Teilnahmegebühr Die Teilnahme ist für die Weltmarktführer der Region -Franken, ausgewählte Wissenschaftler und Vertreter der regionalen Hochschulen und Institutionen sowie persönlich geladene Gäste frei. Wenn Sie die Arbeit der Wirtschaftsregion -Franken GmbH (WHF) unterstützen möchten, ist es Ihnen freigestellt einen freiwilligen Teilnehmerbeitrag zu bezahlen. Bitte vermerken Sie das auf Ihrer Anmeldung. Veranstalter Wirtschaftsregion -Franken GmbH (WHF) Weipertstraße Telefon Telefax in Kooperation mit der Commerzbank AG, der German Graduate School of Management & Law ggmbh, der IHK -Franken, der Stadt, der Landkreise, Hohenlohe, Main-Tauber und Schwäbisch Hall, des Regionalverband -Franken und der Handwerkskammer -Franken.

14 Die Anreise Veranstaltungsort Landgasthof Jagstmühle Jagstmühlenweg Mulfingen-Heimhausen Teilnahmegebühr Für Unternehmensberater beträgt die Teilnehmergebühr 480 EUR zzgl. MwSt. pro Person. Zwei Teilnehmer derselben Institution bezahlen zusammen 900 EUR, drei Teilnehmer EUR jeweils zzgl. MwSt.. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Rechnung als Anmeldebestätigung. Bei Stornierungen nach dem 5. November 2010 ist die volle Teilnehmergebühr zu entrichten. Eine Ersatzperson kann entsendet werden. Veranstalter Wirtschaftsregion -Franken GmbH (WHF) Weipertstraße Telefon Telefax in Kooperation mit der Commerzbank AG, der German Graduate School of Management & Law ggmbh, der IHK -Franken, der Stadt, der Landkreise, Hohenlohe, Main-Tauber und Schwäbisch Hall, des Regionalverband -Franken und der Handwerkskammer -Franken.

15 Faxantwort Bitte ausfüllen und bis 5. November 2010 faxen an Wirtschaftsregion -Franken GmbH (WHF), Fax Strategietreffen der Weltmarktführer am 18. November 2010 Landgasthof Jagstmühle, Mulfingen-Heimhausen Ja, ich nehme teil am 4. Strategietreffen der Weltmarktführer. Vorname, Name: Unternehmen: Straße: PLZ, Ort: Telefon: (Bei mehreren Gästen aus Ihrem Unternehmen bitte das Rückfax kopieren und jeweils separat zurückfaxen.) Ich beteilige mich mit folgendem freiwilligen Beitrag an der Veranstaltungsreihe: eur Als Bestätigung senden wir Ihnen eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt. zu. Nein, ich kann leider nicht teilnehmen am 4. Strategietreffen der Weltmarktführer.

16 Faxantwort Bitte ausfüllen und bis 5. November 2010 faxen an Wirtschaftsregion -Franken GmbH (WHF), Fax Strategietreffen der Weltmarktführer am 18. November 2010 Landgasthof Jagstmühle, Mulfingen-Heimhausen Ja, ich nehme teil am 4. Strategietreffen der Weltmarktführer. Vorname, Name: Unternehmen: Straße: PLZ, Ort: Telefon: (Bei mehreren Gästen aus Ihrem Unternehmen bitte das Rückfax kopieren und jeweils separat zurückfaxen.) Für Unternehmensberater beträgt die Teilnehmergebühr 480 EUR zzgl. MwSt. pro Person. Zwei Teilnehmer derselben Institution bezahlen zusammen 900 EUR, drei Teilnehmer EUR jeweils zzgl. MwSt.. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Rechnung als Anmeldebestätigung. Nein, ich kann leider nicht teilnehmen am 4. Strategietreffen der Weltmarktführer.

Persönliche Einladung!

Persönliche Einladung! Persönliche Einladung! 5. Strategietreffen der Weltmarktführer Supply chain management als Erfolgsfaktor 19. Mai 2011, Landgasthof Jagstmühle, Mulfingen-Heimhausen Das Strategietreffen der Weltmarktführer

Mehr

Innovationsmanagement Erfolgsfaktor

Innovationsmanagement Erfolgsfaktor Treffen der Weltmarktführer www.weltmarktfuehrer.info P e r s ö n l i c h e E i n l a d u n g Innovationsmanagement als Erfolgsfaktor Netzwerke bauen Trends nutzen Prozesse managen 7. Strategietreffen

Mehr

Welcome Center Heilbronn-Franken veranstaltet große Unterzeichnungs-Veranstaltung zur Charta der Vielfalt

Welcome Center Heilbronn-Franken veranstaltet große Unterzeichnungs-Veranstaltung zur Charta der Vielfalt Presseinformation Nr. 11-2015 vom 9. Juni 2015 Regionaler Beitrag am 3. Deutschen Diversity-Tag Welcome Center Heilbronn-Franken veranstaltet große Unterzeichnungs-Veranstaltung zur Charta der Vielfalt

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen I N V I TAT I O N Executive Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen 27. August 2009 Seestrasse 513 Zürich-Wollishofen Marketing

Mehr

EINLADUNG. zum Heilbronner Automobiltag 04. Dezember 2013 ab 09:30 Uhr Volksbank Heilbronn

EINLADUNG. zum Heilbronner Automobiltag 04. Dezember 2013 ab 09:30 Uhr Volksbank Heilbronn EINLADUNG zum Heilbronner Automobiltag 04. Dezember 2013 ab 09:30 Uhr Volksbank Heilbronn Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, Baden-Württemberg ist das Geburtsland des Automobils und das Zentrum der

Mehr

Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne?

Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne? Digital & Social Media Trainings Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne? 10. & 11. September 2015 Bozen 10. September 2015 für CEOs, Inhaber und Führungskräfte Marketing / Sales

Mehr

Bürgerinitiative pro Region Heilbronn-Franken e.v.

Bürgerinitiative pro Region Heilbronn-Franken e.v. Bürgerinitiative pro Region Heilbronn-Franken e.v. Geschäftsstelle: c/o Adolf Würth GmbH & Co. KG Postfach, 74650 Künzelsau Tel.: 07940/15-2329, Fax: 07940/15-4669 Internet: www.pro-region.de, e-mail:

Mehr

Pricing, Sales & Marketing-Forum

Pricing, Sales & Marketing-Forum www.pwc.de/management_consulting Pricing, Sales & Marketing-Forum Expertengespräch zu aktuellen Praxisthemen 25. November 2013, Mannheim Pricing, Sales & Marketing-Forum Termin Montag, 25. November 2013

Mehr

Forum Angewandte Automation. Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation

Forum Angewandte Automation. Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation am 17. September 2015 von 9:30 bis 17:00 Uhr rbc Fördertechnik GmbH in Bad Camberg 10 Spezialisten präsentieren Lösungen zur Produktivitätssteigerung

Mehr

Liebe Schüler aus den Gymnasien und den Berufskollegs der Region,

Liebe Schüler aus den Gymnasien und den Berufskollegs der Region, Berufsforum für Gymnasiasten und Berufskollegiaten* vom 20.06. bis zum 22.06.203 für Schüler/-innen aus der ganzen Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken Liebe Schüler aus den Gymnasien und den Berufskollegs

Mehr

Einladung zum 3. Produktionsforum Göppingen, 26. April 2010, Elektromobilität.

Einladung zum 3. Produktionsforum Göppingen, 26. April 2010, Elektromobilität. Sparkassen-Finanzgruppe Einladung zum 3. Produktionsforum Göppingen, 26. April 2010, Elektromobilität. Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Göppingen mbh Kompetenznetzwerk Mechatronik BW

Mehr

an der DHBW Duale Studiengänge Bachelor of Engineering Bachelor of Engineering Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor of Arts Industrie

an der DHBW Duale Studiengänge Bachelor of Engineering Bachelor of Engineering Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor of Arts Industrie Duale Studiengänge an der DHBW Bachelor of Engineering Holz- und Kunststofftechnik Bachelor of Engineering Internationales Technisches Vertriebsmanagement Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor

Mehr

«Procurement Excellence» aus Sicht des C-Levels

«Procurement Excellence» aus Sicht des C-Levels M A N A G E M E N T T A L K «Procurement Excellence» aus Sicht des C-Levels Datum I Ort 21. MAI 2015 Hotel Bocken, Bockenweg 4, 8810 Horgen Referenten ANDREAS BERTAGGIA Vice-President Worldwide Purchasing

Mehr

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung:

25. Juni 2014, Essen. Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: 25. Juni 2014, Essen Neue Workshop-Reihe Neue Erfolgsstrategien für mehr Umsatz jetzt! Exklusiv für Leistungserbringer in der Hilfsmittelversorgung: Inhaber, Geschäftsführer und Vertriebs- und Marketingverantwortliche

Mehr

Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main

Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Presseinformation Hypotheken Management lädt zum 13. Informationsforum KreditServicing nach Frankfurt am Main Experten und Meinungsbildner der Finanzdienstleistungsbranche diskutieren am 6.11.2014 Gegenwart

Mehr

Expertenforum Integrierte Automatisierung von Werkzeugmaschinen

Expertenforum Integrierte Automatisierung von Werkzeugmaschinen Expertenforum Integrierte Automatisierung von Werkzeugmaschinen am 28. Juni 2013 von 9.00 bis 18.00 Uhr bei KUKA Roboter GmbH in Gersthofen Technologieführer präsentieren intelligente Lösungen zur Automatisierung

Mehr

Einladung zur Frühjahrstagung des Netzwerk Compliance e.v.

Einladung zur Frühjahrstagung des Netzwerk Compliance e.v. Einladung zur Frühjahrstagung des Netzwerk Compliance e.v. "Die neue ISO 19600 Compliance Management Systeme und ihre Bedeutung für die Compliance German Graduate School of Management & Law (GGS), Heilbronn

Mehr

Effizienter einkaufen mit e-lösungen

Effizienter einkaufen mit e-lösungen M A N A G E M E N T T A L K Effizienter einkaufen mit e-lösungen Strategischen Freiraum schaffen Datum I Ort 25. JUNI 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten CHRISTIAN BURGENER

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT 25.02.2014 GrenzenLoSE POTENTIALE für kmu? CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT Grenzenlose Potentiale für KMU? Chancen und Risiken im Export Die Schweiz ist ein Exportland, die Internationalisierung der Schweizer

Mehr

Industriearbeitskreis Virtuelle Techniken im Sondermaschinenbau mit Kick-Off des Cross-Cluster Industrie 4.0 Virtuelle Inbetriebnahme

Industriearbeitskreis Virtuelle Techniken im Sondermaschinenbau mit Kick-Off des Cross-Cluster Industrie 4.0 Virtuelle Inbetriebnahme Quelle: Optima packaging group GmbH Industriearbeitskreis Virtuelle Techniken im Sondermaschinenbau mit Kick-Off des Cross-Cluster Industrie 4.0 Virtuelle Inbetriebnahme Packaging Valley e.v., Schwäbisch

Mehr

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger« Workshop»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«Frankfurt am Main, 02.12.2014 In Zusammenarbeit mit: THEMATIK Transparenz, Kontrolle

Mehr

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung!

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung! Dachmarkenforum 2015 Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing aus Online Betrachtung! Mittwoch, 11. März 2015 Halle 29 Ι Showroom Seidensticker Rheinmetall Allee 3 Ι Düsseldorf Dachmarkenforum.com

Mehr

Mit vitamin b zum Traumjob

Mit vitamin b zum Traumjob Mit vitamin b zum Traumjob - Firmenprofile - Firmenpräsentationen - Jobbörse Mittwoch 9. Mai 2012 9:30-14:00 Uhr Campus Künzelsau 9:45-10:00 Uhr Raum D010 Eröffnung der Messe durch den Dekan Prof. Dr.

Mehr

»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?«

»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?« Seminar»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?«berlin, 09. Mai 2012 Einladung Veranstaltungsort: IDEE UND HINTERGRUND DER VERANSTALTUNG Facebook,

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

onspot E-Commerce YellowCube logistische Komplettlösung für den Onlinehandel Donnerstag, 16. Oktober 2014 Oftringen Kompetenzpartnerin:

onspot E-Commerce YellowCube logistische Komplettlösung für den Onlinehandel Donnerstag, 16. Oktober 2014 Oftringen Kompetenzpartnerin: Kompetenzpartnerin: onspot E-Commerce YellowCube logistische Komplettlösung für den Onlinehandel Donnerstag, 16. Oktober 2014 Oftringen www.gs1.ch Zusammen Werte schaffen onspot E-Commerce YellowCube logistische

Mehr

Rückenwind für Ihren Vertrieb

Rückenwind für Ihren Vertrieb Rückenwind für Ihren Vertrieb Innovationstag, 22. März 2007 communicall GmbH, Stäubli Tec-Systems GmbH, SARATOGA Systems GmbH, Opus Marketing GmbH Persönliche Einladung Rückenwind für Ihren Vertrieb Sehr

Mehr

GESCHÄFTSMODELL- INNOVATIONEN DURCH INDUSTRIE 4.0 EXECUTIVE DIALOG INDUSTRIE 4.0 16. JULI 2015

GESCHÄFTSMODELL- INNOVATIONEN DURCH INDUSTRIE 4.0 EXECUTIVE DIALOG INDUSTRIE 4.0 16. JULI 2015 FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNIK UND AUTOMATISIERUNG IPA EXECUTIVE DIALOG INDUSTRIE 4.0 16. JULI 2015 GESCHÄFTSMODELL- INNOVATIONEN DURCH INDUSTRIE 4.0 In Kooperation mit VORWORT DIE VERANSTALTUNG

Mehr

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015

Megatrend Digitalisierung. Einladung. IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg. Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung IT-Forum Oberfranken 2015 Coburg Einladung Dienstag, 10. Februar 2015 Megatrend Digitalisierung Oberfranken ist eine innovationsstarke und zukunftsweisende IT-Region. Kleine und

Mehr

2. Swiss Food & Beverage Automation Forum

2. Swiss Food & Beverage Automation Forum 2. Swiss Food & Beverage Automation Forum Baden, 9. Juni 2015 HERZLICH WILLKOMMEN 2. Swiss Food & Beverage Automation Forum Technologie- und Systempartner: Medienpartner: Kommunikationspartner: Philippe

Mehr

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29.

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg. 29. I N V I TAT I O N Executive Excellence in der Supply Chain zentraler Schlüssel für Ihren Unternehmenserfolg 29. Januar 2009 Seestrasse 513 Zürich-Wollishofen s Executive veranstaltet die Executive--Reihe

Mehr

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen

Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen www.pwc.de/de/events Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Talk am Abend 18. Mai 2011, Mannheim Cloud Computing Potenziale nutzen, Herausforderungen managen Kosteneinsparungen und

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Das Internet der Dinge. Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Das Internet der Dinge. Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Forum Das Internet der Dinge Chancen für intelligente Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle Esslingen, 28. Oktober 2015 Vorwort

Mehr

TALENTMANAGEMENT KRIEG UM DIE BESTEN? 17.10.2014 9:30-16:30 HR-SPOTLIGHT 2014. in Kooperation mit

TALENTMANAGEMENT KRIEG UM DIE BESTEN? 17.10.2014 9:30-16:30 HR-SPOTLIGHT 2014. in Kooperation mit 17.10.2014 9:30-16:30 HR-SPOTLIGHT 2014 TALENTMANAGEMENT KRIEG UM DIE BESTEN? in Kooperation mit Die Möglichkeiten, die Talentmanagement bietet, werden von Unternehmen wenig genutzt. Die Prozesse sind

Mehr

HSG Alumni Forum 30. Mai 2008. Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen

HSG Alumni Forum 30. Mai 2008. Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen HSG Alumni HSG Alumni Forum 30. Mai 2008 Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen Executive Campus HSG, St.Gallen PROGRAMM UPDATE

Mehr

ILM Initiative Landkreis Management Pfaffenhofen. Wirtschaft, Soziales und Bildung

ILM Initiative Landkreis Management Pfaffenhofen. Wirtschaft, Soziales und Bildung ILM Initiative Landkreis Management Pfaffenhofen Wirtschaft, Soziales und Bildung ILM InitiativeLandkreis Management Pfaffenhofen Wirtschaft, Soziales und Bildung Beirat Mitglieder des Gremiums: Franz

Mehr

Excellence in «demand driven» Consumer Supply Chains

Excellence in «demand driven» Consumer Supply Chains m a n a g e m e n t t a l k Excellence in «demand driven» Consumer Supply Chains Planning, Agility, Excellence n Datum I Ort 11. MÄRZ 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon n Referenten

Mehr

14. Mai 2013 9.30 bis 15.00 Uhr. Dienstag. Mit vitamin b zum Traumjob. Firmenprofile Firmenpräsentationen. Jobbörse

14. Mai 2013 9.30 bis 15.00 Uhr. Dienstag. Mit vitamin b zum Traumjob. Firmenprofile Firmenpräsentationen. Jobbörse Mit vitamin b zum Traumjob Firmenprofile Firmenpräsentationen Jobbörse Dienstag 14. Mai 2013 9.30 bis 15.00 Uhr Hochschule Heilbronn Campus Künzelsau Reinhold-Würth-Hochschule Daimlerstraße 35 74653 Künzelsau

Mehr

EMEA Leadership Series. WAS DEFInIERT ERFoLg IM VERTRIEB UnD WIE KAnn MAn IHn ERREICHEn? 09/11/15. QUADRIgA FoRUM BERLIn

EMEA Leadership Series. WAS DEFInIERT ERFoLg IM VERTRIEB UnD WIE KAnn MAn IHn ERREICHEn? 09/11/15. QUADRIgA FoRUM BERLIn EMEA Leadership Series WAS DEFInIERT ERFoLg IM VERTRIEB UnD WIE KAnn MAn IHn ERREICHEn? 09/11/15 QUADRIgA FoRUM BERLIn grusswort SEHR geehrte DAMEn UnD HERREn, auch in meinem Business, dem Journalismus

Mehr

Logistics onspot bei Planzer Transport AG

Logistics onspot bei Planzer Transport AG Veranstaltungsort: Logistics onspot bei Planzer Transport AG Härkingen www.gs1.ch Zusammen Werte schaffen Logistics onspot bei Planzer Tansport AG Logistics onspot Events Die Durchführung meist kleiner

Mehr

Governance in SAP Anwenderunternehmen

Governance in SAP Anwenderunternehmen Governance in SAP Anwenderunternehmen Agieren im Spannungsfeld zwischen Standardisierung und Individualität 6. September 2007, Casino, Zug/Switzerland Veranstalter: wikima4 The Leaders in Turning Your

Mehr

Mit zum Traumjob. Dienstag 06. Mai 2014, 9.30 bis 15.00 Uhr. Online Stellenbörse. Kontaktmesse Ί Unternehmenspräsentationen Ί Shuttle-Bus

Mit zum Traumjob. Dienstag 06. Mai 2014, 9.30 bis 15.00 Uhr. Online Stellenbörse. Kontaktmesse Ί Unternehmenspräsentationen Ί Shuttle-Bus Mit zum Traumjob Dienstag 06. Mai 2014, 9.30 bis 15.00 Uhr Kontaktmesse Ί Unternehmenspräsentationen Ί Shuttle-Bus Online Stellenbörse Hochschule Heilbronn Campus Künzelsau Reinhold-Würth-Hochschule Daimlerstraße

Mehr

Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT

Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT Einladung Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT Weiterbildung nutzen Fachkräfte in Baden-Württemberg sichern Eine Veranstaltung der Servicestelle HOCHSCHULEWIRTSCHAFT 06. Oktober 2014, 12.30 Uhr, Universität

Mehr

Soziale Netze (Web 2.0)

Soziale Netze (Web 2.0) Soziale Netze (Web 2.0) Eine immer noch ungenutzte Chance im KAM Kongress Strategisches Kundenmanagement der Zukunft 07. Oktober 2010 Version: 1.0 Seminar Professionell Präsentieren Hartmut Sieck Sieck

Mehr

IHR PROJEKTTEAM VERKAUFSLEITER MESSELEITER VERKAUFSBERATER MARKETING PROJEKTLEITUNG VERANSTALTER. MESSE ZÜRICH 21. & 22. Juni 2017

IHR PROJEKTTEAM VERKAUFSLEITER MESSELEITER VERKAUFSBERATER MARKETING PROJEKTLEITUNG VERANSTALTER. MESSE ZÜRICH 21. & 22. Juni 2017 ZÜRICH 21. & 22. JUNI 2017 IHR PROJEKTTEAM MESSELEITER VERKAUFSLEITER VERKAUFSBERATER David Henz Telefon +41 61 228 10 24 david.henz@easyfairs.com Alexander Baur Telefon +41 61 228 10 02 alexander.baur@easyfairs.com

Mehr

Persönliche Angaben. Dominik Eberle

Persönliche Angaben. Dominik Eberle Dominik Eberle Berater für Online-Marketing und E-Commerce DOMINIK EBERLE Dominik Eberle (Jahrgang 1968) ist Kaufmann und begann seine Karriere im Jahr 1992 beim IT- Distributor Computer 2000 GmbH in München.

Mehr

Donnerstag, 25. Juni 2015. Mit Beispielen aus der Praxis

Donnerstag, 25. Juni 2015. Mit Beispielen aus der Praxis Einladung ERP-Software-Präsentation für die Industrie Donnerstag, 25. Juni 2015 Mit Beispielen aus der Praxis SOftwARE-PRäSEntAtiOn mit BEiSPiElEn AUS der PRAxiS ABACUS ERP mit integrierter Produktionsplanung

Mehr

Einladung zum Praxisdialog ERP 09/2013

Einladung zum Praxisdialog ERP 09/2013 www.h-a.ch/praxisdialog Einladung zum Praxisdialog ERP 09/2013 Erfolgreiche Auswahl, Einführung und Optimierung von ERP-Systemen 19. September 2013 Einstein Congress, St. Gallen ERP-Systeme erfolgreich

Mehr

Mit Webinaren Geld verdienen?

Mit Webinaren Geld verdienen? Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. SZV-ABENDGESPRÄCH Mit Webinaren Geld verdienen? Online-Seminare als Geschäftsmodell für Verlage Für wen sich Webinare eignen Wie Sie Webinare richtig

Mehr

Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion

Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion Arbeitskreis Produktionscontrolling - Kennzahlen für die effiziente Produktion Kick-Off Veranstaltung am 19. November 2015 bei der Kampmann GmbH in Lingen (Ems) Agenda Arbeitskreis Produktionscontrolling

Mehr

Tagung. Systematische Implementierung von Veränderungen in Unternehmen

Tagung. Systematische Implementierung von Veränderungen in Unternehmen Tagung - begrenzte Teilnehmerzahl - Systematische Implementierung von Veränderungen in Unternehmen Produkte - Prozesse Systeme Mitarbeiter der Dienstag, 1. April 2014 in Düsseldorf, Lindner Airport Hotel

Mehr

Manufacturing Execution Systems in der Praxis

Manufacturing Execution Systems in der Praxis Einladung zum Anwender-Workshop Manufacturing Execution Systems in der Praxis Marktüberblick und Branchenbeispiele von der Automations- bis zur ERP-Ebene Kongresshalle Böblingen I 21.03.2013 + 22.03.2013

Mehr

Einladung zum Praxisdialog ERP 2012

Einladung zum Praxisdialog ERP 2012 Einladung zum Praxisdialog ERP 2012 Erfolgreiche Auswahl, Einführung und Optimierung von ERP-Systemen 27. September 2012 Einstein Congress, St. Gallen «Innovation durch Informations- und Kommunikationstechnik

Mehr

Einladung zum Praxisdialog ERP 2013

Einladung zum Praxisdialog ERP 2013 www.h-a.ch/praxisdialog Einladung zum Praxisdialog ERP 2013 Erfolgreiche Auswahl, Einführung und Optimierung von ERP-Systemen 14. März 2013 Einstein Congress, St. Gallen ERP-Systeme erfolgreich evaluieren

Mehr

Pressemitteilung. Frank Schuster ist neuer Gesamtvertriebsleiter Sumitomo (SHI) Demag. 11. April 2013

Pressemitteilung. Frank Schuster ist neuer Gesamtvertriebsleiter Sumitomo (SHI) Demag. 11. April 2013 Pressemitteilung 11. April 2013 Personalveränderung im Vertrieb des Spritzgießmaschinenherstellers Frank Schuster ist neuer Gesamtvertriebsleiter bei Sumitomo (SHI) Demag Dipl.-Ing. Frank Schuster, Leiter

Mehr

BPM Strategie. Von der Strategie zur operativen Umsetzung. GFT Academy. 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart

BPM Strategie. Von der Strategie zur operativen Umsetzung. GFT Academy. 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart GFT Academy BPM Strategie Von der Strategie zur operativen Umsetzung 06. und 07.06.2006, Hamburg 04. und 05.07.2006, Stuttgart GFT Solutions GmbH Brooktorkai 1 20457 Hamburg Germany T +49 40 35550-0 F

Mehr

Präsentation für 1. DEUTSCHER KONGRESS DER WELTMARKTFÜHRER. Hans Bühler

Präsentation für 1. DEUTSCHER KONGRESS DER WELTMARKTFÜHRER. Hans Bühler Präsentation für 1. DEUTSCHER KONGRESS DER WELTMARKTFÜHRER Hans Bühler 26. Januar 2011 1 Inhalt Weltmarkt Abfüll- und Verpackungsmaschinen Deutscher Verpackungsmaschinenbau Cluster Packaging Valley OPTIMA

Mehr

Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck. URS SIEGENTHALER Head of Life Cycle Service Kardex Remstar Division, KRM Service AG, Zürich

Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck. URS SIEGENTHALER Head of Life Cycle Service Kardex Remstar Division, KRM Service AG, Zürich M A N A G E M E N T T A L K Excellence im After Sales Service (ASS) Profitables Wachstum trotz Wettbewerbsdruck n Datum I Ort 8. JANUAR 2015 Swissôtel Zürich, Zürich-Oerlikon n Referenten GÜNTHER ELLER

Mehr

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE

INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO FORUM INFORMATIONS- & KOMMUNIKATIONSMANAGEMENT IM TECHNISCHEN SERVICE Prozessorientiertes Wissensmanagement & nahtlose Informationsflüsse

Mehr

Unternehmerisch denken - Strategisch handeln für Chef-Assistentinnen & Assistenten

Unternehmerisch denken - Strategisch handeln für Chef-Assistentinnen & Assistenten Führungs-Elite-Academy lädt ein: Ihr Impuls zum Erfolg! Unternehmerisch denken - Strategisch handeln für Chef-Assistentinnen & Assistenten Spezielle Betriebswirtschaft für Chefassistentinnen & Chefassistenten

Mehr

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?« Workshop» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«In Zusammenarbeit mit: Frankfurt am Main, 05.03.2015 Auszug unserer Netzwerkpartner THEMATIK Transparenz, Kontrolle und

Mehr

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by FUTURE MACHINERY 1. ke NEXT-Kongress Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe Future Machinery Powered by 2014 der erste ke NEXT-fachKongress Industrie 4.0

Mehr

FFENEN TÜR. Paul Vahle GmbH & Co. KG 24. September 2015 in Kamen. E: Erfahrungsbericht und Erfolgsfaktoren. -Einführ

FFENEN TÜR. Paul Vahle GmbH & Co. KG 24. September 2015 in Kamen. E: Erfahrungsbericht und Erfolgsfaktoren. -Einführ EINL NLAD ADUN UNG SAP AP-TAG DER OFF FFENEN TÜR Paul Vahle GmbH & Co. KG 24. September 2015 in Kamen Die e SAP AP-E -Einführ inführun ung g bei i VAHL AHLE: E: Erfahrungsbericht und Erfolgsfaktoren SAP

Mehr

Process Mining 21. September 2015. Roadshow

Process Mining 21. September 2015. Roadshow Roadshow Process Mining 21. September 2015 Datentransformation auf Knopfdruck Objektive ermittelte Prozesstransparenz Perfekte Basis zur Prozessoptimierung Roadshow PROCESS MINING PROCURE-TO-PAY 21. September

Mehr

Münchner M&A-Forum Mittelstand

Münchner M&A-Forum Mittelstand Münchner M&A-Forum Mittelstand Workshop 1: Der M&A-Prozess Ablaufplanung, Zeithorizont, Due Diligence Donnerstag, 27. November 2014 Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich zum Münchner

Mehr

Die ERP-Software Microsoft Dynamics NAV 2013. Heute richtig entscheiden. Für den Erfolg von Morgen. Donnerstag, 15. Mai 2014 in Winterthur

Die ERP-Software Microsoft Dynamics NAV 2013. Heute richtig entscheiden. Für den Erfolg von Morgen. Donnerstag, 15. Mai 2014 in Winterthur Alpha Events: Erfahren, was zählt. Persönliche Einladung Die ERP-Software Microsoft Dynamics NAV 2013 Heute richtig entscheiden. Für den Erfolg von Morgen. Donnerstag, 15. Mai 2014 in Winterthur Veranstaltungsort

Mehr

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis Eine gemeinsame Veranstaltung von und Cloud Computing - SaaS (Software-as-a-Service), PaaS (Platform-as-a-Service), IaaS (Infrastructure-as-a-Service) - ist nicht mehr nur ein Trend. Cloud Computing ist

Mehr

An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v.

An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v. An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v. Walter-Kolb-Str. 1-7 D-60594 Frankfurt am Main T: 069 9550540 F: 069-95505411 E-mail: vff@window.de

Mehr

BRICS-Staaten als Zukunftsmärkte fü r Schweizer KMUs PIM. Mittwoch, 6. November 2013

BRICS-Staaten als Zukunftsmärkte fü r Schweizer KMUs PIM. Mittwoch, 6. November 2013 Offenes Abendgespräch der Erfa-Gruppe PIM «Produktions- und Informationsmanagement» BRICS-Staaten als Zukunftsmärkte fü r Schweizer KMUs Potentiale erkennen Herausforderungen überwinden www.erfa-pim.ethz.ch

Mehr

Fachtagung Qualitätsmanagement 2015

Fachtagung Qualitätsmanagement 2015 TÜV NORD Akademie 07. Oktober 2015 in Hamburg Fachtagung Qualitätsmanagement 2015 Revision, Innovation, Evolution der sichere Weg in die Zukunft TÜV NORD GROUP Fachtagung Qualitätsmanagement Fachtagung

Mehr

Programm. 1. Anwendersymposium 2014. 3D-Druck Metall: Generative Fertigung im Werkzeug- und Formenbau

Programm. 1. Anwendersymposium 2014. 3D-Druck Metall: Generative Fertigung im Werkzeug- und Formenbau Programm 1. Anwendersymposium 2014 3D-Druck Metall: Generative Fertigung im Werkzeug- und Formenbau Donnerstag, 02.10.2014 09:00 bis 18:00 Uhr Campus Wels www.fh-ooe.at/3d_druck_metall 1. Anwendersymposium

Mehr

CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH

CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH Manager Profil Ragnar Nilsson CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH Kaiserstraße 86 D-45468 Mülheim Tel.: +49 (208) 43 78 9-0 Fax: +49 (208) 43 78 9-19 Handy: +49 (173) 722 1397 www.cioconsults.de.

Mehr

Einladung. RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten. Towers Watson Business Breakfast

Einladung. RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten. Towers Watson Business Breakfast Einladung RoI on HR Den Erfolgsbeitrag transparent und messbar gestalten Towers Watson Business Breakfast Am Dienstag, den 18. März 2014, in München Am Mittwoch, den 19. März 2014, in Frankfurt am Main

Mehr

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + +

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + Würth-Gruppe Schweiz schliesst Geschäftsjahr 2010 erfolgreich WÜRTH-GRUPPE SCHWEIZ Würth International AG Aspermontstrasse 1 CH-7004 Chur Telefon +41

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

Global Supply Chain Management

Global Supply Chain Management SCM Academy Global Supply Chain Management Aufbau von World-Class Supply Chains 9./10. September 2008 Al Porto, Lachen SZ Referenten Patrick Denzler, Senior Consultant, Zellweger Management Consulting

Mehr

Steinbeis. Steinbeis Unternehmerforum. 19. Juni 2015. Kontaktplattform für KMU. Haus der Wirtschaft, Stuttgart

Steinbeis. Steinbeis Unternehmerforum. 19. Juni 2015. Kontaktplattform für KMU. Haus der Wirtschaft, Stuttgart Steinbeis Steinbeis Unternehmerforum Kontaktplattform für KMU 19. Juni 2015 Haus der Wirtschaft, Stuttgart 2 Steinbeis Unternehmerforum Am 19. Juni 2015 begrüßt das Steinbeis Center of Management and Technology

Mehr

PARTNER. 1 0 0 R E F E R E N Z E N Auszug aus ca. 3500 Kunden. Seite 1. Adasys GmbH. Bain & Company Germany, Inc. München.

PARTNER. 1 0 0 R E F E R E N Z E N Auszug aus ca. 3500 Kunden. Seite 1. Adasys GmbH. Bain & Company Germany, Inc. München. Adasys GmbH Kornwestheim Bain & Company Germany, Inc. Adidas-Salomon AG Herzogenaurach Bilfinger+Berger Bauaktiengesellschaft Adolf Würth GmbH & Co. KG Künzelsau, Schwäbisch Hall, Bad Mergentheim Aichele

Mehr

4. Arbeitstreffen Leipzig, 9. - 10. Juni 2015

4. Arbeitstreffen Leipzig, 9. - 10. Juni 2015 USER GROUP 4. Arbeitstreffen Leipzig, 9. - 10. Juni 2015 Mitglieder der TERMIN BEGINN ENDE 9. - 10. Juni 2015 9. Juni, 9.30 Uhr 10. Juni, 14.00 Uhr VERANSTALTUNGSORT Die Veranstaltung findet in der Konferenzetage

Mehr

ONE FOR ALL. ALL IN ONE.

ONE FOR ALL. ALL IN ONE. www.anugafoodtec.de Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittelund Getränkeindustrie KÖLN, 24. 27.03.2015 ONE FOR ALL. ALL IN ONE. Food Processing Food Packaging g Food Safety Food Ingredients Services

Mehr

Einladung. Towers Watson HR Technology. Mit moderner Software HR-Programme optimieren. Am Donnerstag, den 13. März 2014, in Wien

Einladung. Towers Watson HR Technology. Mit moderner Software HR-Programme optimieren. Am Donnerstag, den 13. März 2014, in Wien Einladung Towers Watson HR Technology Mit moderner Software HR-Programme optimieren Am Donnerstag, den 13. März 2014, in Wien Sehr geehrte Damen und Herren, von der Personalplanung über das Recruiting

Mehr

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg Einladung HR Business Days 2012: 08.02.2012 Stuttgart 09.02.2012 München 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg www.hr-business-days.de Programm Ab 08:30 Come Together mit Frühstück 09:00-09:30 Begrüßung und

Mehr

Einladung ERP-Software-Präsentation Industrie

Einladung ERP-Software-Präsentation Industrie Einladung ERP-Software-Präsentation Industrie Mit Beispielen aus der Praxis Donnerstag, 4. April 2013 Unterstützt durch: smart technologies Software-Präsentation mit Beispielen aus der Praxis ABACUS ERP

Mehr

Kaufmännische. Ausbildung. Industriekaufmann/-frau. Fachlagerist/-in. Mediengestalter/-in Digital und Print. Informatikkaufmann/-frau

Kaufmännische. Ausbildung. Industriekaufmann/-frau. Fachlagerist/-in. Mediengestalter/-in Digital und Print. Informatikkaufmann/-frau Kaufmännische Ausbildung Industriekaufmann/-frau s Fachlagerist/-in Fachkraft für Lagerlogistik Mediengestalter/-in Digital und Print Informatikkaufmann/-frau u g v Das Unternehmen Das Unternehmen Die

Mehr

Einladung. Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011. Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf

Einladung. Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011. Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf Einladung Dachmarkenforum 2011 Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Mittwoch, 05. Okt. 2011 Airporthotel Am Hülserhof 57 Düsseldorf Zukunftsweisende Strategien im Mode Einzelhandel Sie sind

Mehr

Wachstum beginnt im Kopf

Wachstum beginnt im Kopf Wachsen Wachstum beginnt im Kopf Und das nicht nur im wahrsten Sinne des Wortes: Das Wachstumshormon Somatropin wird in der Hypophyse produziert und ist u. a. für das Längenwachstum im Kindesalter zuständig.

Mehr

Trendkonferenz am 08.05.2014

Trendkonferenz am 08.05.2014 Trendkonferenz am 08.05.2014 XRM, das 100%- Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeiter, Partner, Lieferanten, Journalisten oder Kapitalgeber bilden heute das Beziehungsnetzwerk von

Mehr

Einladung zur Seminarreihe 2013 Intelligente Technologien für die Raumautomation

Einladung zur Seminarreihe 2013 Intelligente Technologien für die Raumautomation Einladung zur Seminarreihe 2013 Seminarreihe 2013 Welche Technologien benötigt die Raumautomation? Die Gebäudeautomation befindet sich im Wandel! Steigende Anforderungen an die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

Mehr

15. Einladung. 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg

15. Einladung. 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg Verband der Immobilienverwalter Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern e. V. Einladung 15. Verwalter forum Hamburg 2015 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg Willkommen

Mehr

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM 14. März 7. Dezember 2016 ( 28 Kontakttage in 7 Modulen ) SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM BRUNNEN LONDON SHANGHAI ST. GALLEN WEITERBILDUNGS- ZERTIFIKAT AMP-HSG KOMPAKT FUNDIERT UMFASSEND PRAXISORIENTIERT

Mehr

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Workshops Social Media Finance Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Veranstaltungsort Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz 4

Mehr

Industrie 4.0 konkret

Industrie 4.0 konkret Einladung 16. & 17. Juni 2015 Industrie 4.0 konkret Wir laden Sie herzlich ein...... zu unserem zweitägigen Praxisworkshop Industrie 4.0 Konkret Science Reality statt Science Fiction: Fokus auf vorhandene

Mehr

Leitgedanke. Teilnehmerkreis

Leitgedanke. Teilnehmerkreis Leitgedanke Jede Uhr zeigt die Zeit an, trotzdem entscheiden wir uns für einen Brand. Unser Auto bringt uns von A nach B, muss es zwingend diese Marke sein? Wir alle wissen, dass die Verpackung oft teurer

Mehr

Zukunft der Versicherungsportale. European Insurance Forum. European Insurance Forum FRANKFURT EURO FINANCE WEEK. Mittwoch, 31.

Zukunft der Versicherungsportale. European Insurance Forum. European Insurance Forum FRANKFURT EURO FINANCE WEEK. Mittwoch, 31. 26. Oktober - 2. November 2001 Zukunft der Versicherungsportale Mittwoch, 31. Oktober 2001 Messe Frankfurt Arena Europa Halle 6.1 Medienpartner Sehr geehrte Damen und Herren, das Angebot an Internetportalen

Mehr

M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand

M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand Binder Corporate Finance Member of the world s leading M&A alliance NORTH AMERICA SOUTH AMERICA A EUROPE AFRICA A ASIA AUSTRALIA A M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand Freitag, 27. März 2015

Mehr

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 19./20. November 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main Initiatoren Ide eschäf ZIELGRUPPE

Mehr

Erfolgreiches Leistungsmanagement in Kliniken

Erfolgreiches Leistungsmanagement in Kliniken Seminar für Praktiker Seminar Erfolgreiches Leistungsmanagement in Kliniken Herausforderungen zusammen mit den Mitarbeitern auf allen Ebenen meistern Neue Wege im Leistungsmanagement und Leistungscontrolling

Mehr