STELLENWERK JOBMESSE Hamburgs größte Hochschul Jobmesse. Dienstag 10. Mai 2016 Mittwoch 11. Mai 2016

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "STELLENWERK JOBMESSE Hamburgs größte Hochschul Jobmesse. Dienstag 10. Mai 2016 Mittwoch 11. Mai 2016"

Transkript

1 WeitereAusstellerInformationenunterwww.stellenwerk.de STELLENWERKJOBMESSE HamburgsgrößteHochschulJobmesse Dienstag 10.Mai2016 Mittwoch 11.Mai2016 UniversitätHamburg EdmundSiemersAllee Hamburg EineRecruitingVeranstaltungderHamburgerHochschulen fürstudierendeundabsolventenallerfachrichtungen.

2 WeitereAusstellerInformationenunterwww.stellenwerk.de DieStellenwerkJobmesse DieStellenwerkJobmessewirdvonderUniversitätHamburgMarketingGmbHin KooperationmitderUniversitätHamburg,derHAWHochschulefürAngewandte WissenschaftenHamburgsowiederTechnischenUniversitätHamburgveranstaltet.Die StellenwerkJobmessefindetwährenddesregulärenSemesterbetriebsdirektaufdem CampusderUniHamburgstatt;derEintrittistfürBesucherfrei. AusstellerderStellenwerkJobmesseerhaltendieMöglichkeit,sichimunmittelbaren UniversitätsumfeldalsattraktiverArbeitgeberzupräsentieren,mitqualifiziertenund motiviertenstudierendenundabsolventeninsgesprächzukommenundtop NachwuchskräftefürihrUnternehmenzugewinnen.DasjährlichstattfindendeRecruiting EventrichtetsichsowohlanregionaleundüberregionaleUnternehmenalsauchan bundesweitagierendefirmenundglobalplayer. DieStellenwerkJobmessefindetam10.und11.Mai2016bereitszumneuntenMalstatt. DasRecruitingEventhatsichmitüber90Ausstellernundrund15.000Besuchernals HamburgsgrößteHochschulJobmesseetabliert.DieVeranstaltungwirdinkl.desattraktiven RahmenprogrammsanallendreiausrichtendenHochschulenbeworben.

3 WeitereAusstellerInformationenunterwww.stellenwerk.de HochschulstandortHamburg DieUniversitätHamburg,dieHAWHochschulefürAngewandteWissenschaftenHamburg unddietechnischeuniversitäthamburgsindhamburgsgrößtehochschulen. DieUniversitätHamburgistmitüber40.000StudierendendiegrößteForschungsund AusbildungseinrichtunginNorddeutschlandundeinedergrößtenHochschulen Deutschlands. DieHAWistmit16.000StudierendendiegrößtepraxisorientierteHochschuleimNorden Deutschlands.SiebieteteinezukunftsorientierteHochschulbildungininternational ausgerichteter,anwendungsorientierterundinterdisziplinärangelegterlehre. DieTUHamburgisteinewettbewerbsorientierte,unternehmerischhandelndeUniversität mithohemleistungsundqualitätsanspruch.siebildetdeningenieurwissenschaftlichen Nachwuchsvon6.400StudierendenmitmodernstenLehrundLernmethodenaus. VeranstaltungsortHauptgebäudeundangrenzendeFlügelbautenderUniHamburg:

4 WeitereAusstellerInformationenunterwww.stellenwerk.de DieBranchenschwerpunkte DieStellenwerkJobmesseistinBranchenschwerpunktegegliedert,diesichaufverschiedene GebäudeteilederUniversitätHamburganderEdmundSiemersAllee1verteilen.Die BranchenschwerpunktesindanbeidenTagendieselben: Ingenieurwesen Naturwissenschaften Informationstechnologien PersonalundFinanzdienstleister Handel Logistik KaufmännischeDienstleistungen Medien AusstellerständeStellenwerkJobmesse2015:

5 WeitereAusstellerInformationenunterwww.stellenwerk.de Promotion,PRundWerbungfürdieVeranstaltung SechsWochenvorderStellenwerkJobmessebeginntdiePromotion.DieMessekatalogemit denunternehmensprofilenderausstellerunddemveranstaltungsprogrammliegeninallen GebäudenderdreigroßenHamburgerHochschulenaus.Parallelläuftdortauchdie HandverteilungvonKatalogenundFlyerndurchPromotoren. Print Messekatalog(20.000Expl.) Flyer(30.000Expl.) A3undA1Plakate Online RedaktionelleEinbindungaufwww.stellenwerkhamburg.de( Besuche/Monat) FacebookAuftritt RedaktionelleEinbindungaufdenWebsitesderHochschulenundCareerCenter RedaktionelleEinbindungindieNewsletterderHochschulenundCareerCenter Promotion BeginnsechsWochenvorderVeranstaltung HandverteilungundPlatzierungderKatalogeundFlyerandendreiHochschulen durcheigenepromotorenundeinprofessionellesdistributionsnetz(cartelx) Plakatierung(alleinrd.500A1PlakatewerdenanstädtischenLitfaßsäulenplatziert) undplatzierenvonstellschildern AufhängungvonLKWPlanenanhochfrequentiertenPlätzenanderUniversität Hamburg,derHAWundderTU MensaTV,Streetbranding,VitrinenAushanganderUniSBahnStationDammtor undvielesmehr PresseundPR AnspracheregionalerundüberregionalerMediendurchPressemitteilungen

6 WeitereAusstellerInformationenunterwww.stellenwerk.de

7 WeitereAusstellerInformationenunterwww.stellenwerk.de ImBasisMessepaketenthalten 2x3mAusstellungsfläche Standardmobiliar:1Stehtisch,2Barhocker,OctanormRückwand. WeiteresMobiliarwieProspektständeroderInfoCounterist zubuchbar. NachAbsprachekönneneigeneRückwändeaufgestelltwerden; dasindividualisierenderständedurcheigenemöbelistausdrücklicherwünscht. Cateringfür4PersonenundTeilnahmeamabendlichenGettogether WLAN 1/1SeiteUnternehmensprofilimDinA5Messekatalog(20.000Expl.),Redaktions undanzeigenschlussistder1.februar2016 UnternehmenslogoaufMesseflyer(30.000Expl.)undPlakaten UnternehmensprofilimOnlineAusstellerverzeichnis 3aktuelleStellenanzeigenaufdenJobwallsvorOrt AusstellerständeStellenwerkJobmesse2015:

8 WeitereAusstellerInformationenunterwww.stellenwerk.de WeitereServiceLeistungenfürAussteller CateringService:esbefindensichinunmittelbarerNähezudenAusstellerständen Snackstationen,unddieStellenwerkMitarbeiterbringenregelmäßigkalteundheiße GetränkezuIhnen.ZudemgibtesmittagseinDreiGängeMenüsowieSnacksund CocktailsbeimabendlichenGettogether. SiekönnenIhrenPKWkostenlosineinernahegelegenenTiefgarageabstellen. DieAnlieferungvonMesseEquipment,Werbematerialetc.perKurierimVorfeldist möglich;wirbringendiepaketemorgensdirektanihrenmessestand. AuchdieAnlieferungvonMesseEquipmentamMessetagistmitHaltemöglichkeit direktaufdemuniversitätsgeländemöglich.unseremitarbeiterhelfenihnenbeim BeundEntladensowiebeimTragenzumMessestand. InjedemGebäudefindenSieeinenStellenwerkInfocounter,andemunsere MitarbeiterSiejederzeitunterstützenundIhreFragenbeantworten.

9 WeitereAusstellerInformationenunterwww.stellenwerk.de RahmenprogrammfürBesucher KerndesRecruitingEventssinddieAussteller,diesichdirektaufdemCampusder UniversitätHamburgalsArbeitgeberpräsentieren,überihrUnternehmeninformierenund vorortaufqualifizierteundmotiviertestudierendeallerfachrichtungentreffen. DarüberhinausbietetdieStellenwerkJobmesseeinattraktivesundvielfältiges Rahmenprogramm,dasfürStudierendeundAbsolventenweiterenAnlasszumBesuchgibt: VorundNachbereitungsworkshops MitvielfältigenWorkshopsbietetdasNetzwerkHamburgerCareerServiceswertvolle UnterstützungbeiderVorundNachbereitungfürdieStellenwerkJobmesse.Alle StudierendenundAbsolvent/innenderUniversitätHamburg,derHAWundderTUkönnen kostenlosandenworkshopsteilnehmen. BewerbungsfotoService AufderStellenwerkJobmessebietenwirdenStudierendeneinkostengünstigesund professionellesshootingfürbewerbungsfotosan. FachvorträgezuKarrierethemen AuchhierhatdieStellenwerkJobmessedasCareerCenterderUniversitätHamburgals kompetentenpartner.währendderbeidenmessetagewerdenfachvorträgez.b.zuinhalt undgestaltungvonbewerbungsunterlagenoderzumthemabewerbungsgesprächgehalten.

10 WeitereAusstellerInformationenunterwww.stellenwerk.de BewerbungsmappenCheck EinetablierterundstarknachgefragterProgrammpunktderStellenwerkJobmesseistder BewerbungsmappenCheck.AnmehrerenCheckPlätzenhabendieBesucheranbeiden TagendieGelegenheit,ihreUnterlagenkostenfreidurchdasNetzwerkHamburgerCareer Serviceskritischlesenundoptimierenzulassen aufdeutschundenglisch. Jobwalls AufgroßesInteressestoßenbeiderStellenwerkJobmessedieJobwalls.AlleAussteller habendiemöglichkeit,hierihreaktuellenjobangebotezuplatzieren.diejobwallswerden imgesamtenausstellungsbereichaufgestellt.

11 WeitereAusstellerInformationenunterwww.stellenwerk.de AusstellerdervergangenenJahre(Auszug) 4flow Abercrombie&Fitch AcademicWork Accenture Adecco Adidas AECOM Affinis Airbus Allianz AlliedVision AlmiralHermal ALTENTechnologie Ansons sherrenhaus Apple Apromex Arbeiterkind A.S.I. ATOSSSoftware AutoVision Autoliv AxelSpringer BASF Basler B.A.T. Bayer BDO BearingPoint Berufsschulkoop Buxtehude Lüneburg Stade bestpractice consulting BijouBrigitte Bonprix Brunel C.H.Robinson CimtConsulting Compiricus Computacenter CoreMedia CTSEventim Daimler Dataport Datev DBProjektbau DeLavalServices Deloitte Dermalog DESY Deutsche Bundesbank DISAG DNVGL DrägerMedical Drägerwerk EbnerStolzMönning Bachem ECE EDEKA ELANAUSY EOSGruppe Ernst&Young EscheSchümann Commichau euroengineering EurofinsScientific Excellence FachkräfteInitiative Weserberglandplus FerchauEngineering FortisITService FraunhoferInstitut freenetgroup GabConsulting GermanischerLoyd GoodgameStudios GPIConsulting Gruner+Jahr HamburgPort Authority Haspa Helmholtz HermesFulfilment HermesGroup HewlettPackard hmmh Horbach HSHNordbank IGMetall iksengineering Imtech Infront Innogames Iteratec Itergo itestra Johnson&Johnson KabelDeutschland KPMG Kühne+Nagel LANXESS LBV.SH Leser Lidl Liebherr Marquardt&Bahls MayflowerCapital MbtechGroup MDSMÖHRLE Meltwater mindsquare MLP MontblancSimplo moreradio M+Wgroup Netto nextevolution Nordex NXPSemiconductors OlympusEuropa Orizon OttoGroup P+ZEngineering Peek&Cloppenburg PhatConsulting PhilipsDeutschland PlantIng PPI Promatis PwC proalpha RaffinerieHeide Randstad RBSRoeverBroenner Susat reeeliance Reemtsma RicohDeutschland RSMDeutschland SAP SasolGermany SasolWax Schülke&Mayr Serviceplan ShellInternational SietasGroup SILVERATENA Smaato SolutionProviders SopraGroup SteriaMummert Still STUTELogistics Synpulse Tchibo TeachFirst TenneT THOST Projektmanagement TimePartner TPWTodt&Partner TSystems TUICruises Univativ URSDeutschland Wärtsilä Werliefertwas? Whoohoo WPSWorkplace Solutions YAVER Yxlon Zeitverlag

12 WeitereAusstellerInformationenunterwww.stellenwerk.de Kontakt: EvaBenthin VertriebStellenwerkRecruitingEvents Tel.:040/ UniversitätHamburgMarketingGmbH Feldbrunnenstraße Hamburg Registergericht:AmtsgerichtHamburg Registernummer:HRB66056 UmsatzsteuerIdentifikationsnummergemäß 27aUmsatzsteuergesetz:DE Urheberrechtshinweis: Copyright 2015UniversitätHamburgMarketingGmbH.AlleRechtevorbehalten.

www.stellenwerk-hamburg.de Stellenwerk Eine Veranstaltung der Hamburger Hochschulen für Studierende und Absolventen aller Fachrichtungen.

www.stellenwerk-hamburg.de Stellenwerk Eine Veranstaltung der Hamburger Hochschulen für Studierende und Absolventen aller Fachrichtungen. GEWINNE ein Semester www.stellenwerk-hamburg.de Stellenwerk Jobmesse Dienstag 20. Mai 2014 Mittwoch 21. Mai 2014 10 bis 17 Uhr Uni Hamburg EINTRITT FREI! Eine Veranstaltung der Hamburger Hochschulen für

Mehr

iphone 6 auf der Stellenwerk Stellenwerk Dienstag 05. Mai 2015 Mittwoch 06. Mai 2015 10 bis 17 Uhr Uni Hamburg www.stellenwerk-hamburg.

iphone 6 auf der Stellenwerk Stellenwerk Dienstag 05. Mai 2015 Mittwoch 06. Mai 2015 10 bis 17 Uhr Uni Hamburg www.stellenwerk-hamburg. GEWINNE ein iphone 6 auf der Stellenwerk Jobmesse Stellenwerk Jobmesse Dienstag 05. Mai 2015 Mittwoch 06. Mai 2015 10 bis 17 Uhr Uni Hamburg www.stellenwerk-hamburg.de Gewinnspiel Inhaltsverzeichnis 2

Mehr

Die Personaldienstleiter im Profil

Die Personaldienstleiter im Profil Die Personaldienstleiter im Profil Der Markt für Arbeitnehmerüberlassung ist groß. In unserer aktuellen Übersicht stellen wir vor allem die überregional agierenden Zeitarbeitsfirmen vor, darunter auch

Mehr

Studiengang Wirtschaftsinformatik Business Information Management

Studiengang Wirtschaftsinformatik Business Information Management Wirtschaftsinformatik - Business Information Management 1 Studiengang Wirtschaftsinformatik Business Information Management Informationen für Studieninteressenten STUTTGART 13.07.2012 Studiengang Wirtschaftsinformatik

Mehr

Jahrelang haben Sie gelernt, geackert, sich gequält. Nach 2 Tagen wissen Sie, wie weit es Sie gebracht hat.

Jahrelang haben Sie gelernt, geackert, sich gequält. Nach 2 Tagen wissen Sie, wie weit es Sie gebracht hat. Jahrelang haben Sie gelernt, geackert, sich gequält. Nach 2 Tagen wissen Sie, wie weit es Sie gebracht hat. Hobsons Absolventenkongress 28./29. November 2007, Köln Deutschlands größte Jobmesse Treffen

Mehr

OPERATIONS MANAGEMENT

OPERATIONS MANAGEMENT Kurzübersicht der Vertiefung für Studenten der BWL Was macht einen Rechner aus? Einfache Produkte = einfaches Management Interessante Produkte sind heutzutage ein Verbund aus komplexen Systemen und Dienstleistungen,

Mehr

Senior SAP Human Capital Management Consultant PT, PA, PY

Senior SAP Human Capital Management Consultant PT, PA, PY THORSTEN FREY CONSULTING Projekterfahrungen 2014.10 heute Branche: Chemie, Metall, Banken u.a. Hewlett Packard, Bad Homburg Teilprojektleiter Zeitwirtschaft Tätigkeit: Payroll & Time Management Expert

Mehr

Regeln zur Veranstaltung

Regeln zur Veranstaltung Regeln zur Veranstaltung Folie: 1 Einführung in den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Folie: 2 Sie können einmal dazu gehören! Absolventen des Fachbereichs Informatik Dozent Software Engineering

Mehr

Prozessmanagement in der Assekuranz

Prozessmanagement in der Assekuranz Christian Gensch / Jürgen Moormann / Robert Wehn (Hg.) Prozessmanagement in der Assekuranz Herausgeber Christian Gensch Christian Gensch ist Unit Manager bei der PPI AG Informationstechnologie und leitet

Mehr

Realisierung einer Car Sharing-Lösung

Realisierung einer Car Sharing-Lösung Realisierung einer Car Sharing-Lösung Innovation Forum Smart Mobile Apps 06.12.2011 Dr. Boris Reichel, iteratec GmbH Agenda Realisierung einer Car Sharing-Lösung Vorstellung Einleitung Client Anteile Server

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/1308 20. Wahlperiode 30.08.11 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Eva Gümbel (GAL) vom 23.08.11 und Antwort des Senats Betr.: Stiftungsprofessuren

Mehr

Future.Talk 3 / 2013. Run-off 2013: Status quo und zukünftige Bedeutung von Runoff im deutschsprachigen Versicherungsmarkt

Future.Talk 3 / 2013. Run-off 2013: Status quo und zukünftige Bedeutung von Runoff im deutschsprachigen Versicherungsmarkt Future.Talk 3 / 2013 Run-off 2013: Status quo und zukünftige Bedeutung von Runoff im deutschsprachigen Versicherungsmarkt Dienstag, 28. Mai 2013, Park Hyatt, Zürich Mittwoch, 29. Mai 2013, InterContinental,

Mehr

Führende IT-Service-Unternehmen in Deutschland 2011 (alphabetisch)

Führende IT-Service-Unternehmen in Deutschland 2011 (alphabetisch) Führende IT-Service-Unternehmen in Deutschland 2011 (alphabetisch) Unternehmen Anteil konzerninterner Umsatz am Gesamtumsatz > 66% Umsatz in Deutschland in Mio. Euro Mitarbeiterzahl in Deutschland 2011

Mehr

OLIVER VIEL. Employer Branding & Marketing

OLIVER VIEL. Employer Branding & Marketing OLIVER VIEL Employer Branding & Marketing WAS ICH TUE Ich helfe Menschen in Organisationen, ihren nächsten Schritt in Branding & Marketing zu gehen. 2 OLIVER VIEL EMPLOYER BRANDING & MARKETING WAS ICH

Mehr

TOP 25 der Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2011

TOP 25 der Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2011 TOP 25 der Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2011 Unternehmen Umsatz in Deutschland in Mio. Euro Mitarbeiterzahl in Deutschland 2011 2010 2011 2010 2011 2010 1 McKinsey & Company Inc., Düsseldorf

Mehr

Vorankündigung Fachtag Corporate Web 3/15. Essen, 19.-20. November 2015

Vorankündigung Fachtag Corporate Web 3/15. Essen, 19.-20. November 2015 Vorankündigung Fachtag Corporate Web 3/15 Essen, 19.-20. November 2015 Was ist das Web Excellence Forum? Einzigartige unternehmensexklusive Initiative (e.v.) für standardisierte Leistungsbewertung von

Mehr

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11. Halbjahresbericht zum 31.05.2010 für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.2010 für das Richtlinienkonforme Sondervermögen DAX Source ETF Halbjahresbericht zum 31.05.2010 - Seite 1 Vermögensaufstellung

Mehr

weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013

weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013 Unternehmen weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013 Aufsichtsratsmitglieder insgesamt Frauenanteil absolut prozentual Adidas Group 12 2 16,67% Allianz SE 12 4 33,33% BASF

Mehr

2 Top-Arbeitgeber Wer sind die besten? 2.1 Graduate Barometer Deutschland

2 Top-Arbeitgeber Wer sind die besten? 2.1 Graduate Barometer Deutschland 8 2 TOP-ARBEITGEBER WER SIND DIE BESTEN? 2 Top-Arbeitgeber Wer sind die besten? 2.1 Graduate Barometer Deutschland Zwischen September 2012 und Februar 2013 führte das Berliner Beratungsunternehmen Trendence

Mehr

Seminar: Current Issues in IT-Service-Management

Seminar: Current Issues in IT-Service-Management Seminar: Current Issues in IT-Service-Management Prof. Dr. Rüdiger Zarnekow TU Berlin, Fakultät VIII Institut für Technologie und Management Kommunikationsmanagement Kontakt Leitung: Prof. Dr. Rüdiger

Mehr

Erfolgspotenziale von. Nachhaltigkeit in der Assekuranz. In Kooperation mit

Erfolgspotenziale von. Nachhaltigkeit in der Assekuranz. In Kooperation mit Einladung zum Future.Talk 3 / 2011 Sustainability and Insurance Erfolgspotenziale von Nachhaltigkeit in der Assekuranz In Kooperation mit Generali Deutschland Holding AG Donnerstag, 31. März 2011, Köln

Mehr

Netzwerke I Menschen I Kompetenzen. Erfolgreich gestalten.

Netzwerke I Menschen I Kompetenzen. Erfolgreich gestalten. Netzwerke I Menschen I Kompetenzen. Erfolgreich gestalten. networker, projektberatung GmbH Unternehmenspräsentation 2014 0 Über uns Die networker, projektberatung GmbH ist ein mittelständischer, im Rhein/Main-Gebiet

Mehr

Personaldienstleister im Profil

Personaldienstleister im Profil Personaldienstleister im Profil Der Markt für Arbeitnehmerüberlassung ist groß. In unserer aktuellen Übersicht stellen wir vor allem die überregional agierenden Zeitarbeitsfirmen vor, darunter auch die

Mehr

Wem gehört der DAX? Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 2014

Wem gehört der DAX? Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 2014 Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 204 Design der Studie Ihr Ansprechpartner Untersucht werden die Unternehmen im DAX (eingetragene Marke der Deutsche Börse AG). Dr. Martin Steinbach Ernst

Mehr

Personaldienstleister im Profil

Personaldienstleister im Profil Personaldienstleister im Profil Der Markt für Arbeitnehmerüberlassung ist groß. In unserer aktuellen Übersicht stellen wir vor allem die überregional agierenden Zeitarbeitsfirmen vor, darunter auch die

Mehr

Aktuelle Trends im Markt für Zeitarbeit und Personaldienstleistungen: Herausforderungen und Chancen

Aktuelle Trends im Markt für Zeitarbeit und Personaldienstleistungen: Herausforderungen und Chancen Aktuelle Trends im Markt für Zeitarbeit und Personaldienstleistungen: Herausforderungen und Chancen Vortrag Bundeskongress igz Hartmut Lüerßen, Partner Lünendonk Berlin, 01. Juli 2009 Auf einen Blick Wir

Mehr

Future.Talk 5 / 2014. Altersvorsorge im internationalen Vergleich: Wo steht die Schweiz? Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern

Future.Talk 5 / 2014. Altersvorsorge im internationalen Vergleich: Wo steht die Schweiz? Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern Future.Talk 5 / 2014 Mittwoch, 27. August 2014, 13:30 18:30 Uhr, Kursaal Bern I.VW-HSG in Kooperation mit dem World Demographic & Aging Forum Future.Talk 5 / 2014: Hintergrund und Ziel Praktisch alle Industrienationen

Mehr

kkkkkkkkk kkkkkkkkk kkkkkkkkk kkkkkkkkk kkkkkkkkk... iiii iiiiiiiii iiiiiiiii iiiiiiiii iiiiiiiii iiiiiiiii iiiiiiiii iiiiiiiii jjj jjj

kkkkkkkkk kkkkkkkkk kkkkkkkkk kkkkkkkkk kkkkkkkkk... iiii iiiiiiiii iiiiiiiii iiiiiiiii iiiiiiiii iiiiiiiii iiiiiiiii iiiiiiiii jjj jjj kkkkkkkkk kkkkkkkkk kkkkkkkkk kkkkkkkkk kkkkkkkkk iiii iiii iiii iiii iiii iiii iiii jjj jjj Ausbildung und Qualifizierung Erfolgsfaktoren für das Auslandsgeschäft Die internationalen MBA-Programme des

Mehr

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014 LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014 WKN: ISIN: 848465 DE0008484650 Fonds in Feinarbeit. Inhalt 8 Vermögensübersicht zum 31.07.2014 9 Vermögensaufstellung zum 31.07.2014 12 Während

Mehr

KONZEPT & STANDPLAN ABSOLVENTENMESSE BERN 2015. www.absolventenmesse-bern.ch. bereitete Stud rn der Region Be h. Arbeitgeber!

KONZEPT & STANDPLAN ABSOLVENTENMESSE BERN 2015. www.absolventenmesse-bern.ch. bereitete Stud rn der Region Be h. Arbeitgeber! IHR PARTNER FÜR HR-MARKETING UND RECRUITING AN HOCHSCHULEN ABSOLVENTENMESSE BERN 2015 BERNEXPO, Bern 26. März 2015 10.00 16.00 Uhr KONZEPT & STANDPLAN vor 1 000 gut rende ie bereitete Stud rn der Region

Mehr

PRESSEINFORMATION - FOR IMMEDIATE RELEASE Berlin, 04. April 2011

PRESSEINFORMATION - FOR IMMEDIATE RELEASE Berlin, 04. April 2011 PRESSEINFORMATION - FOR IMMEDIATE RELEASE Berlin, 04. April 2011 Wer besteht im Reputations-Wettbewerb? Vorstellung der weltweit größten Studie zur Corporate Reputation Global RepTrak Pulse 2011 Ergebnisse

Mehr

Pressemitteilung. Businessplattformen und Wissenstransfer zu Trendthemen

Pressemitteilung. Businessplattformen und Wissenstransfer zu Trendthemen Pressemitteilung Businessplattformen und Wissenstransfer zu Trendthemen Fachprogramm der 8. Internationale Zuliefererbörse (IZB) startet mit Internationalen Automobil Kongress ASEAN Wolfsburg, 19. September

Mehr

MehrWert durch IT. Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens.

MehrWert durch IT. Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens. MehrWert durch IT Optimierung von Transporten und Change Prozessen im SAP Umfeld an Hand eines mittelständischen Unternehmens. Ing. Gernot Hugl, MBA Sales Large Enterprise gernot.hugl@realtech.com www.realtech.com

Mehr

Benchmarking bei der Bahn Konzern-CIO Kruse erklärt den Voice-Ansatz Seite 8. Innovation vom Campus Wo Firmen noch neue Ideen finden Seite 32

Benchmarking bei der Bahn Konzern-CIO Kruse erklärt den Voice-Ansatz Seite 8. Innovation vom Campus Wo Firmen noch neue Ideen finden Seite 32 Juli/August 2013 13. Jahrgang www.cio.de 13,80 Benchmarking bei der Bahn Konzern-CIO Kruse erklärt den Voice-Ansatz Seite 8 Innovation vom Campus Wo Firmen noch neue Ideen finden Seite 32 Countdown für

Mehr

EMRICH Consulting www.emrich-consulting.de

EMRICH Consulting www.emrich-consulting.de Dr. rer. nat. Martin Emrich Unternehmensberater, Coach und Trainer Consulting Qualifikationen: Diplom-Psychologe mit Promotion zum Thema Führungskompetenz und Assessment Center Zusatzausbildung in Business-Hypnose

Mehr

Jahrbuch 2012 38 Prognosen zur Zukunft der IT. Inklusive: Die IT-Fakten der 120 größten Unternehmen Deutschlands

Jahrbuch 2012 38 Prognosen zur Zukunft der IT. Inklusive: Die IT-Fakten der 120 größten Unternehmen Deutschlands 38 Prognosen zur Zukunft der IT Inklusive: Die IT-Fakten der 120 größten Unternehmen Deutschlands 4 Inhaltsverzeichnis Vorwort 9 Kapitel I 38 IT-Manager wetten auf die Zukunft P RO G NO S E N 10 Bettina

Mehr

2011 Consenso Consulting GmbH Projektcontrolling und Projektassistenz im NFCM-Projekt der Lunar GmbH. Praktikum // drei Monate

2011 Consenso Consulting GmbH Projektcontrolling und Projektassistenz im NFCM-Projekt der Lunar GmbH. Praktikum // drei Monate Kirill Jantzen Albert-Gebel-Straße 22 21035 Hamburg Germany Mobil: 0151/42 42 52 31 Email: kjantzen@live.de Website: www.kirill-jantzen.de Lebenslauf Persönliche Daten: Geburtsdatum: 18. April 1988 Geburtsort:

Mehr

Alpha European Opportunities Halbjahresbericht 31.12.2014

Alpha European Opportunities Halbjahresbericht 31.12.2014 Halbjahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 31.12.2014 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

TOP 25 der Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2012

TOP 25 der Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2012 TOP 25 der Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland 2012 Unternehmen Umsatz in Deutschland in Mio. Euro Mitarbeiterzahl in Deutschland 2012 2011 2012 2011 2012 2011 1 McKinsey & Company Inc., Düsseldorf

Mehr

Pricing-Strategien in der Kfz-Versicherung

Pricing-Strategien in der Kfz-Versicherung Future.Talk 3 / 2014 Dienstag, 8. April 2014, AXA Konzern AG, Köln In Kooperation mit Solution Providers Schweiz AG, Zürich Future.Talk 3 / 2014: Hintergrund und Ziel Der Kfz-Versicherungsmarkt unterliegt

Mehr

www.organisationsberatung.net

www.organisationsberatung.net Beraterprofil 1/3 Name Birgit Mallow Geburtsjahr 1962 Nationalität Akademischer Grad Beruf Deutsch Diplom TU München Organisationsentwicklerin, Agile Coach, Change Facilitator Kompetenzen Projekte (Auswahl)

Mehr

ECR-Erfolgsfaktorenstudie Deutschland

ECR-Erfolgsfaktorenstudie Deutschland Vertikales Marketing ECR-Erfolgsfaktorenstudie Deutschland Die strategischen Erfolgsfaktoren für die Wertschöpfungspartnerschaft von Industrie und Handel untersuchte Dr. Dirk Seifert in einer empirischen

Mehr

Willkommen bei der UFD-Gruppe

Willkommen bei der UFD-Gruppe Willkommen bei der UFD-Gruppe Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen. Diese Broschüre gibt Ihnen einen ersten Eindruck über unser Unternehmen und die Schwerpunkte unserer Tätigkeit.

Mehr

ARTIVISTA AGENTUR FÜR VISUELLE KOMMUNIKATION.

ARTIVISTA AGENTUR FÜR VISUELLE KOMMUNIKATION. ARTIVISTA AGENTUR FÜR VISUELLE KOMMUNIKATION. 90% Design DER DEUTSCHEN MARKENUNTERNEHMEN SEHEN DESIGN ALS INSTRUMENT, SICH AUF DEM MARKT ZU POSITIONIEREN. IST HEUTE NICHT NUR SCHÖN, SONDERN INTEGRALER

Mehr

Anbieterübersicht Talentmanagement-Beratungen

Anbieterübersicht Talentmanagement-Beratungen übersicht Talentmanagement-Beratungen Anbieter Capgemini Consulting Kurfürstendamm 21 10719 Berlin Kontakt Tel. 030 88703-0 Fax: 030 88703-111 martin.classen@capgemini.com dieter.kern@capgemini.com www.de.capgemini.com

Mehr

25 führende WP-Gesellschaften wuchsen in 2014 um 6,1 Prozent. Lünendonk schätzt WP-Marktvolumen auf 11,8 Milliarden Euro

25 führende WP-Gesellschaften wuchsen in 2014 um 6,1 Prozent. Lünendonk schätzt WP-Marktvolumen auf 11,8 Milliarden Euro PRESSE-INFORMATION WP-16-07-15 MARKT FÜR WIRTSCHAFTSPRÜFUNG UND STEUERBERATUNG: INTERNATIONALISIERUNG, MARKTKONSOLIDIERUNG SOWIE DIGITALISIERUNG BESTIMMEN DAS GESCHEHEN Gesteigerte Marktdynamik 25 führende

Mehr

Aktien an den Börsenplätzen Frankfurt, Paris, Madrid, Mailand und Wien (in )

Aktien an den Börsenplätzen Frankfurt, Paris, Madrid, Mailand und Wien (in ) Aktien an den Börsenplätzen, Paris, Madrid, Mailand und Wien (in ) Nr. Bezeichnung URL ISIN Börse Branche 1 Abengoa ES0105200416 Madrid Technologie 2 Abertis, Serie A * ES0111845014 Madrid Bauindustrie

Mehr

SQS der weltweit führende Spezialist für Software-Qualität

SQS der weltweit führende Spezialist für Software-Qualität SQS der weltweit führende Spezialist für Software-Qualität sqs.com Bitte kopieren Sie eine Folie mit einem geeigneten Bildmotiv aus der Datei Title Slides_DE.pptx (zum Download in den Präsentationsmodus

Mehr

Die Karrieremesse der WU, TU Wien und BOKU

Die Karrieremesse der WU, TU Wien und BOKU Die Karrieremesse der WU, TU Wien und BOKU Messeguide für Besucher/innen Do., 14. 11. 2013 10.00 18.00 Uhr, Eintritt frei! Messe Wien, U2 Krieau Eine Veranstaltung des ÖSTERREICHS GRÖSSTE KARRIEREMESSE

Mehr

http://automobilwoche.de/article/20121219/nachrichten/121219948/getrag-verla...

http://automobilwoche.de/article/20121219/nachrichten/121219948/getrag-verla... Getrag verlängert IT-Outsourcing-Vertrag mit HP - Automobilwoche.de - das Book... Seite 1 von 6 NEU: epaper S S S S S S S M Autor: Matthias Krust mkrust@craincom.de Mittwoch, 19. Dezember 2012, 00.03 Uhr

Mehr

Dr. Robert Scholderer

Dr. Robert Scholderer Profil Persönliche Daten Name Dr. Robert Scholderer Status Selbständiger SLA-Berater Alter 40 Jahre E-Mail robert@scholderer.de Telefon/fax +49 721 570 44 387 Mobil +49 175 56 86 936 Adresse Rohrbacherhof

Mehr

Prozess-Check Beispiel: Automatisierte Montageberichte

Prozess-Check Beispiel: Automatisierte Montageberichte Prozess-Check Beispiel: Automatisierte Montageberichte Eine Prozesskostenanalyse wird im BPM-Umfeld auch Activity Based Costing genannt. Sie listet die einzelnen Prozessschritte auf, um in der Gesamtheit

Mehr

Unternehmensprofil. 2010 Solenum Management Consulting GmbH Solenum ist eine eingetragene Marke der Solenum Management Consulting GmbH

Unternehmensprofil. 2010 Solenum Management Consulting GmbH Solenum ist eine eingetragene Marke der Solenum Management Consulting GmbH Unternehmensprofil Solenum ist eine eingetragene Marke der Solenum Management Consulting GmbH Solenum Unser Kundennutzen Die Solenum Management Consulting GmbH wurde 2003 von erfahrenen Beratern gegründet.

Mehr

Servicemanagement. Michael Mager, Dipl.-Kfm. (FH)

Servicemanagement. Michael Mager, Dipl.-Kfm. (FH) Servicemanagement 1 Gliederung Kapitel 7: Branchenspezifika Finanzdienstleistungen Industriegüter Konsumgüter Prüfung- und Beratung Handel Gütertransport Information und Telekommunikation Unterhaltung

Mehr

3n consult + organice GmbH. IT - Consulting. Network - Solutions. Barcode - Technology. Handheld - Computing. MobileOrder. Software - Development

3n consult + organice GmbH. IT - Consulting. Network - Solutions. Barcode - Technology. Handheld - Computing. MobileOrder. Software - Development 3n consult + organice GmbH IT - Consulting Network - Solutions Barcode - Technology Handheld - Computing MobileOrder Software - Development IT - Consulting Bereitstellung von speziellem Know-How Anforderungsanalysen

Mehr

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmensstrategie (1/2) Unsere Erfolgsfaktoren - Ihre Vorteile Wir stellen von Ihnen akzeptierte Lösungen bereit Wir betrachten

Mehr

Kurzvorstellung der corporate quality consulting swiss ag

Kurzvorstellung der corporate quality consulting swiss ag Kurzvorstellung der corporate quality consulting ag Projekt Referent Datum Entscheider im Dialog Constantin Anastasiadis, Holger Haas, Stephan Salmann Mai 2013 corporate quality consulting ag An der Lorze

Mehr

16. Ministerialkongress

16. Ministerialkongress 16. Ministerialkongress 5a IT-Wertbeitrag Messbare Realität oder Jörg Wegner, Partner Berlin, 9. September 2011 Agenda 1 Einleitung 2 Methodik 3 Einzelne Ergebnisse 4 Zusammenfassende Ergebnisse 2011 BearingPoint

Mehr

IT ist unsere Leidenschaft Leidenschaft ermöglicht Spitzenleistung

IT ist unsere Leidenschaft Leidenschaft ermöglicht Spitzenleistung iteratec Essentials IT ist unsere Leidenschaft Leidenschaft ermöglicht Spitzenleistung Wir haben uns darauf spezialisiert, strategische Entscheidungen in passende IT-Lösungen umzusetzen. Seit 1996 sind

Mehr

Wenn Sales Ihre Richtung ist starten Sie bei Hays.

Wenn Sales Ihre Richtung ist starten Sie bei Hays. Grindelallee Campus Bundesstr. Rothenbaumchaussee Schlüterstr. Wenn Sales Ihre Richtung ist starten Sie bei Hays. Moorweidenstr. Tiergartenstr. Hauptgebäude Universität Hamburg Moorweidenstr. Tesdorpfstr.

Mehr

7. Projektmanagement Tag. GPM Region Karlsruhe, 4.7.2014 Frank Mercier

7. Projektmanagement Tag. GPM Region Karlsruhe, 4.7.2014 Frank Mercier 7. Projektmanagement Tag GPM Region Karlsruhe, 4.7.2014 Frank Mercier GOPA Gruppe und GOPA IT im Überblick GOPA Consulting Group Gesellschaft für Organisation, Planung und Ausbildung Seit 1965 tätig in

Mehr

Referenzen (Auszug) Fischerwerke Application Development: Web-basierte Vertriebssteuerung mit Zugriff auf SAP

Referenzen (Auszug) Fischerwerke Application Development: Web-basierte Vertriebssteuerung mit Zugriff auf SAP Mit unserem Team von mittlerweile über 150 Mitarbeitern betreuen wir seit 1999 von unseren Standorten in Karlsruhe, Pforzheim, München und Köln bundesweit Kunden aus dem Mittelstand genauso wie DAX-Unternehmen.

Mehr

Newsletter des Career Service Nr.46 vom 08.12.2011 Angebote für Praktika und Stellen im In-und Ausland für Passauer Studierende

Newsletter des Career Service Nr.46 vom 08.12.2011 Angebote für Praktika und Stellen im In-und Ausland für Passauer Studierende Newsletter des Career Service Nr.46 vom 08.12.2011 Angebote für Praktika und Stellen im Inund Ausland für Passauer Studierende A) Veranstaltungshinweise B) Praktika C) Stellen D) Abschlußarbeiten E) Auslandsangebote

Mehr

Führende IT-Service-Unternehmen in Deutschland 2012 (alphabetisch)

Führende IT-Service-Unternehmen in Deutschland 2012 (alphabetisch) Führende IT-Service-Unternehmen in Deutschland 2012 (alphabetisch) Unternehmen Anteil konzerninterner Umsatz am Gesamtumsatz > 66% Umsatz in Deutschland in Mio. Euro Mitarbeiterzahl in Deutschland 2012

Mehr

TOP 25 IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2011

TOP 25 IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2011 TOP 25 IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2011 Unternehmen Umsatz in Deutschland in Mio. Euro Mitarbeiterzahl in Deutschland 2011 2010 2011 2010 2011 2010 1 T-Systems, Frankfurt

Mehr

Das Studium der Betriebswirtschaftlichen

Das Studium der Betriebswirtschaftlichen Das Studium der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre an der LMU Stand: Dezember 2014 A. Studium I. Bachelor: Im ersten Studienabschnitt werden die Veranstaltungen Technik des betrieblichen Rechnungswesens

Mehr

Hands on. Wir packen für Sie an.

Hands on. Wir packen für Sie an. Mit unserer umfassenden Erfahrung im Unsere Speialisten unterstüten vorübergehend Sie Daher greifen immer mehr Unternehmen und Organisationen in den Bereichen Buchhaltung, Bilanierung, unserer Speialisten

Mehr

Aktuelle Trends im Zahlungsverkehr Haben Banken und Handel denselben Fokus? Hanno Bender Stv. Chefredakteur Redaktion Der Handel

Aktuelle Trends im Zahlungsverkehr Haben Banken und Handel denselben Fokus? Hanno Bender Stv. Chefredakteur Redaktion Der Handel Aktuelle Trends im Zahlungsverkehr Haben Banken und Handel denselben Fokus? Hanno Bender Stv. Chefredakteur Redaktion Der Handel 12. CIBI Innovationstag Vorstellung Wirtschaftsmagazin Der Handel Auflage

Mehr

Forschen mit der HS-Ansbach!

Forschen mit der HS-Ansbach! Herzlich willkommen zum Forschen mit der HS-Ansbach! Forschungsschwerpunkte von Prof. Dr.-Ing. Sascha Müller-Feuerstein www.ikt-forum.de 1 Profil Studium Informatik, Uni Erlangen Software-Engineer / Consultant,

Mehr

How Dataport Manages Information

How Dataport Manages Information Fujitsu Forum München 2013 How Dataport Manages Information Britta Laatzen 6. November 2013 0 Copyright 2013 FUJITSU IT-Services für die öffentliche Verwaltung in Deutschland Full Service Provider 1 Copyright

Mehr

西 方 大 开 发 中 资 企 业 对 德 国 直 接 投 资

西 方 大 开 发 中 资 企 业 对 德 国 直 接 投 资 西 方 大 开 发 中 资 企 业 对 德 国 直 接 投 资 Aufbruch nach Westen Chinesische Direktinvestitionen in Deutschland g Frankfurt am Main, 24. November 2014 Seit Verkündung der Going Global Strategie 2000 sind Auslandsinvestitionen

Mehr

Wie funktioniert Social Trading und welche Chancen ergeben sich für IR Verantwortliche? Salzburg, Februar 2014

Wie funktioniert Social Trading und welche Chancen ergeben sich für IR Verantwortliche? Salzburg, Februar 2014 Wie funktioniert Social Trading und welche Chancen ergeben sich für IR Verantwortliche? Salzburg, Februar 2014 Private Anleger sind unzufrieden! Welche Erfahrungen haben Sie mit Ihren Beratern gesammelt?

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

HR Strategy & Human Capital Management

HR Strategy & Human Capital Management HR Strategy & Human Capital Management Prof. Dr. Christian Scholz Wintersemester 2013/2014 Überblick HR Strategy & Human Capital Management WiSe 2013/2014 Datum Thema Dozent Ansatz PMG Intro/Organisatorisches/HR-Master

Mehr

Steuerberater Mitglieder in der Deutsch-serbischen Wirtschaftsvereinigung

Steuerberater Mitglieder in der Deutsch-serbischen Wirtschaftsvereinigung Steuerberater Mitglieder in der Deutsch-serbischen Wirtschaftsvereinigung BDO d.o.o. Internationale Steuerberaterfirma in Belgrad, Serbien seit 2004 vertreten. Beratung in den Bereichen : - Revisionen

Mehr

Finanz- und Versichertenkennzahlen auf dem ipad GKV Kennzahlen unterwegs

Finanz- und Versichertenkennzahlen auf dem ipad GKV Kennzahlen unterwegs Finanz- und Versichertenkennzahlen auf dem ipad GKV Kennzahlen unterwegs Dr. Axel Epding, Bitmarck Service GmbH Ralf Schuster, PPI AG 07.11.2012 Agenda Die Bitmarck Unternehmensgruppe Projektvorgehen Die

Mehr

IG Kontorhausviertel e.v. Kontorhausviertel. Fazit. Mitglieder Zielsetzung Maßnahmen. Struktur (Lage, Branchen)

IG Kontorhausviertel e.v. Kontorhausviertel. Fazit. Mitglieder Zielsetzung Maßnahmen. Struktur (Lage, Branchen) INHALT IG Kontorhausviertel e.v. Mitglieder Zielsetzung Maßnahmen Kontorhausviertel Struktur (Lage, Branchen) Fazit IG KONTORHAUSVIERTEL E.V. Gegründet am 24. August 2004 Aktuell 25 Mitglieder Eigentümer

Mehr

Alle Windows-Programme, auf die Sie angewiesen sind... auf IHREM Mac

Alle Windows-Programme, auf die Sie angewiesen sind... auf IHREM Mac Bühnen-Programm am 1. März Alf Ruppert, Geschäftsführer, OSXpert Limited Mobiles CRM & Groupware mit Daylite Touch Arndt Stubbe, Channel Manager Deutschland, Kerio Technologies DE Florian Schultz, General

Mehr

Über 20 Jahre Beratungserfahrung. Coaching Training Organisationsentwicklung

Über 20 Jahre Beratungserfahrung. Coaching Training Organisationsentwicklung Über 20 Jahre Beratungserfahrung Coaching Training Organisationsentwicklung Zu meiner Person: Jahrgang 1958 verheiratet, 2 Kinder seit 1992 selbstständig als Trainer und Berater Studium/Ausbildung/Weiterbildungen:

Mehr

mayato Unternehmenspräsentation mayato GmbH Am Borsigturm 9 13507 Berlin Germany www.mayato.com

mayato Unternehmenspräsentation mayato GmbH Am Borsigturm 9 13507 Berlin Germany www.mayato.com mayato Unternehmenspräsentation mayato GmbH Am Borsigturm 9 13507 Berlin Germany www.mayato.com Wer sind wir? Wir sind ein unabhängiges Beratungs- und Analystenhaus für Business Intelligence Beratungs-

Mehr

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market)

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market) 1 DE000CB4FR33 Commerzbank AG Oracle Corp. 29.09.2015 2 DE000CN2B592 Commerzbank AG Frozen Concent. Ora. Juice A 29.09.2015 3 DE000CN2EG34 Commerzbank AG Sixt SE 30.09.2015 4 DE000CN2LAC9 Commerzbank AG

Mehr

Karriere-Kontakte Die Personalmesse

Karriere-Kontakte Die Personalmesse 2012 13. Juni 2012, 10-16 Uhr Karriere-Kontakte Die Personalmesse Praktika Abschlussarbeiten Berufseinstieg Vorstellungsgespräche Firmenpräsentationen Berlin Budapest Frankfurt Hamburg Kiew Luxemburg München

Mehr

Robert-Bosch-Straße 7 D-64293 Darmstadt

Robert-Bosch-Straße 7 D-64293 Darmstadt Martin Bald Dipl.Ing.(FH) Klaus Krug Dipl.Ing.(FH) adnovo GmbH Robert-Bosch-Straße 7 D-64293 Darmstadt 03.03.2015 copyright adnovo GmbH Dienstleistungen und Services Managed Services / Outsourcing Partner

Mehr

Education Services HP Deutschland

Education Services HP Deutschland Education Services HP Deutschland Technical Update Base 21.+ 22.Oktober 2004 Sybille Saile - Business Developer Karl Bruns - Trainer 2004 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained

Mehr

TOP 25 IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2012

TOP 25 IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2012 TOP 25 IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland 2012 Unternehmen 2012 2011 2012 2011 2012 2011 1 T-Systems, Frankfurt am Main *) 1) 1.442,0 1.394,0 4.850 4.730 2.060,0 1.991,0 2

Mehr

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing.

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. So kommt die Karriere ins Rollen: Doppelter Schwung für schnellen Erfolg. Masterabschluss für Bachelor-Absolventen mit Berufserfahrung

Mehr

Herzlich Willkommen zum Fachforum 11: Arbeitszeitflexibilisierung berufundfamilie-kongress, Berlin, 10. Juni 2010

Herzlich Willkommen zum Fachforum 11: Arbeitszeitflexibilisierung berufundfamilie-kongress, Berlin, 10. Juni 2010 Herzlich Willkommen zum Fachforum 11: Arbeitszeitflexibilisierung berufundfamilie-kongress, Berlin, 10. Juni 2010 Fachforum 11: Arbeitszeitflexibilisierung Moderation: Elisabeth Mantl Vortragender: Ralf

Mehr

Traceability als Erfolgsfaktor für die Qualitätssicherung von Software

Traceability als Erfolgsfaktor für die Qualitätssicherung von Software Traceability als Erfolgsfaktor für die Qualitätssicherung von Software Veranstaltung Referent Datum SE13 - Workshop: Traceability - Nutzung und Nutzen Yavuz Sancar, corporate quality consulting GmbH 26.

Mehr

IT-Outsourcing in der Praxis

IT-Outsourcing in der Praxis IT-Outsourcing in der Praxis Strategien, Projektmanagement, Wirtschaftlichkeit Herausgegeben von Torsten Gründer Unter Mitarbeit von Anke Thomas Mit Beiträgen von Jens Bohlen, Giovanni M. I. Bulder, Dr.

Mehr

Social Trading mit wikifolio.com Wie Anleger von den besten Handelsstrategien profitieren können

Social Trading mit wikifolio.com Wie Anleger von den besten Handelsstrategien profitieren können Social Trading mit wikifolio.com Wie Anleger von den besten Handelsstrategien profitieren können Stefan Greunz, Mai 2014 Private Anleger sind unzufrieden! Welche Erfahrungen haben Sie mit Ihren Beratern

Mehr

WoodWing World Tour in Zürich

WoodWing World Tour in Zürich WoodWing World Tour in Zürich Die Sponsoren und Partner Hauptsponsor: Software zur Automatisierung von Marketing-, Vertriebs- und Kommunikationsprozessen Hauptsponsor: International: 5 Kontinente 29 Länder

Mehr

WirtschaftsWoche- Studienreihe. IT-Dienstleister Was sie leisten, was sie kosten

WirtschaftsWoche- Studienreihe. IT-Dienstleister Was sie leisten, was sie kosten WirtschaftsWoche- Studienreihe IT-Dienstleister Was sie leisten, was sie kosten Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich

Mehr

Profil. Christoph Kappes. von: Projekt: Kunde:

Profil. Christoph Kappes. von: Projekt: Kunde: Profil von: Christoph Kappes Projekt: Kunde: Die Inhalte dieses Berichts sind vertraulich und nur zur Information des Auftraggebers bestimmt. Eine Weitergabe von Daten an Dritte darf ohne vorherige Abstimmung

Mehr

HPC 2008 1. sap.kompetenz.nutzen

HPC 2008 1. sap.kompetenz.nutzen HPC 2008 1 Zahlen & Fakten Vor 20 Jahren gegründet Grosse und langjährige Kundenbasis 50 Mitarbeiter 7 Mio konsolidierter Umsatz in 2007 Standorte in Weinheim und San Francisco SAP Service Partner und

Mehr

Aktien: Deutsche Konzerne wieder deutsch

Aktien: Deutsche Konzerne wieder deutsch Aktien: Deutsche Konzerne wieder deutsch 1. Kompetenzen Die Schülerinnen und Schüler sollen... 1. den Anteil deutscher Aktionäre an den DAX-Unternehmen ermitteln. 2. die in diesem Zusammenhang zu beobachtenden

Mehr

DIE RECRUITING-VERANSTALTUNG SPEZIELL FÜR DIE KONSUMGÜTERBRANCHE. 29.06.2013 Campus Westend Goethe-Universität Frankfurt am Main

DIE RECRUITING-VERANSTALTUNG SPEZIELL FÜR DIE KONSUMGÜTERBRANCHE. 29.06.2013 Campus Westend Goethe-Universität Frankfurt am Main 2013 DIE RECRUITING-VERANSTALTUNG SPEZIELL FÜR DIE KONSUMGÜTERBRANCHE 29.06.2013 Campus Westend Goethe-Universität Frankfurt am Main LZKT_MF_G_1958.indd 1 Jetz t che Chanc c dur ken u en chs n tart d en!

Mehr

Mehr Umsatz durch potenzialorientierte Vertriebssteuerung

Mehr Umsatz durch potenzialorientierte Vertriebssteuerung Vertriebssteuerung mit System. Customer-Relationship Management ist keine Software! Firmenprofil I crmvemaconsult I Vertriebs-, Marketing- und Servicepotenziale 1 I Agenda I I Ziele und Voraussetzungen

Mehr

OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER

OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER OPERATIONAL SERVICES YOUR IT PARTNER BERATUNG. SERVICES. LÖSUNGEN. MADE IN GERMANY BERATUNG LÖSUNGEN SERVICES » Wir implementieren und betreiben für unsere Kunden komplexe, hochkritische Anwendungen und

Mehr

IT und Rechenzentren

IT und Rechenzentren Aareon Deutschland GmbH, Mainz (Deutschland) ABP Vermogensbeheer, Amsterdam (Niederlande) Computerraum Agrana GmbH, Kaplice (Tschechische Republik) Allianz Generaldirektion, Zentraler Technikraum, Gefahrenmanagementanlage

Mehr

Employer Branding Die Arbeitgebermarke als Erfolgsfaktor Prof. Dr. Eric Kearney GISMA Business School / Leibniz Universität Hannover

Employer Branding Die Arbeitgebermarke als Erfolgsfaktor Prof. Dr. Eric Kearney GISMA Business School / Leibniz Universität Hannover Employer Branding Die Arbeitgebermarke als Erfolgsfaktor Prof. Dr. Eric Kearney GISMA Business School / Leibniz Universität Hannover Potsdam, 06.11.2012 Was ist Employer Branding? Brand = Marke Eine Marke

Mehr