Fort und Weiterbildung Systemische Beratung und Therapie 2016

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fort und Weiterbildung Systemische Beratung und Therapie 2016"

Transkript

1 Fort und Weiterbildung Systemische Beratung und Therapie 2016 Die Weiterbildung besteht aus eigenständigen Modulen, die inhaltlich spezielle Schwerpunkte aufweisen, sich jedoch auch gegenseitig ergänzen. Je nach Interesse und Voraussetzung der Teilnehmenden können Module aufbauend besucht werden und damit unterschiedliche Qualifikationsgrade erreicht werden. Jedes Modul schließt mit einem Kolloquium ab. Die Module II und III können auch von Fachkräften mit Grundkenntnissen und Praxiserfahrung in systemischer Arbeit belegt werden, um spezielle Abschlüsse zu erreichen. Zielgruppe: Die Weiterbildung richtet sich an Fachkräfte der Sozialen Arbeit, Pädagogik und Pflege sowie an Fachkräfte aus weiteren humanwissenschaftlichen Bereichen, die in unterschiedlichen Kontexten Beratung und Therapie durchführen. Anzahl der Teilnehmenden: Die jeweiligen Module sind für die Teilnahme von 16 bis 18 Personen konzipiert. Abschluss und Zertifikat: Die erfolgreiche Teilnahme einzelner Veranstaltungen wird durch eine Leistungsbescheinigung mit einer ausführlichen Beschreibung der Lehrinhalte bestätigt. Die Zertifizierung eines Weiterbildungsabschlusses erfolgt, wenn mindestens zwei Module abgeschlossen wurden. Systemische Grundqualifikation I Syst. Berater/ Syst. Beraterin FH II Syst. Berater/ Syst. Beraterin FH I II Syst. Therapeut/ Syst. Therapeutin FH Veranstaltungsorte: Tagungshaus, EFH Bochum, Supervision an zu vereinbarenden Orten.

2 Anmeldung und Auskunft: Telefonische Auskunft erteilen: Frau von der Ruhr: 0234/ Frau Palmer: 0234/ Schriftliche Anmeldungen bitte richten an: EFH RWL Institut für Fort- und Weiterbildung Immanuel-Kant-Str Bochum Der Bewerbung zur Weiterbildung sind beizufügen: Tabellarischer Lebenslauf Fotokopie des Dokumentes über den Berufsabschluss Kurze Beschreibung der derzeitigen Tätigkeit Kurze Begründung des Teilnahmewunsches Nachweis bisheriger Fortbildungen. Auf der Grundlage der Anmeldung kann zu einem Eingangsgespräch eingeladen werden, in dem die wechselseitigen Erwartungen geklärt werden. Fachliche Dipl. Soz.Arb. Esther Palmer Prof. Dr. rer. soc. habil. Ursula Henke Familientherapeutin/ Systemische Therapeutin DGSF, NLP-Practitioner DVNLP Soziologie (FB HP)

3 Systemisch Denken Systemisch Handeln Grundlagen systemischen Denkens und Handelns werden durch ganzheitliche Lernsettings in Seminaren vermittelt und erlebbar gestaltet. Die Teilnehmenden erarbeiten dabei, unter Einbeziehung ihrer persönlichen Ausstattung und ihren theoretischen und praktischen Kenntnissen, ein für ihr Arbeitsfeld anwendbares Beratungskonzept. In der Weiterbildung sind die Themen und Anliegen aus den jeweiligen Praxisfeldern der Teilnehmenden Gegenstand des Lernens. Durch das Anwenden systemischer Methoden werden Zusammenhänge und Wirkungen von Beziehungssystemen verständlich und nachvollziehbar. Es werden Verfahren vorgestellt, die geeignet sind, Fallgeschichten zu dokumentieren, systemische Hypothesen zu entwickeln, Handlungsprozesse zu planen und systemische Interventionen anzuwenden. In der Gruppensupervision werden die Seminarinhalte kontinuierlich ergänzt und vertieft. Einführungsveranstaltung an der EFH: Wintersemester Blockseminare (donnerstags samstags) 1. Blockseminar: Blockseminar: Blockseminar: Blockseminar: Termin wird noch bekannt gegeben Gruppensupervision (70 UE) Intervision (50 UE) Systemische Praxis (100 UE) Selbststudium (Literaturstudium, Falldokumentationen 120 UE) Das Modul wird abgeschlossen mit einem 2tägigen Kolloquium Insgesamt umfasst das Modul 460 UE. Das Modul erstreckt sich über 3 Semester. Die Teilnahmegebühren betragen 2.300,-- für den gesamten Kurs. Die Kursgebühr kann in drei Raten bezahlt werden (semesterweise). Die Kosten für die Unterkunft und Verpflegung werden von den Teilnehmenden vor Ort entrichtet. Die Seminare finden statt im Bildungszentrum Sorpesee in Sundern, die Tagesveranstaltungen an der EFH Bochum und die Supervisionen an verschiedenen Orten. Dipl. Soz.Arb. Ingrid Hillebrand Supervisorin DGSv, Lehrsupervisorin

4 I Lebenswege und Lebensgeschichten Die Aufmerksamkeit in diesem Modul richtet sich auf die Person des Beraters/der Beraterin. Systemtherapeutische Prozesse aktivieren Erlebnisse aus eigenen zurückliegenden Beziehungssystemen und Beziehungserfahrungen. Eingefahrene und nicht reflektierte Kommunikationsmuster können sich in der Beratung wiederholen. In der aktuellen beraterisch/therapeutischen Situation erweisen sie sich möglicherweise als nicht funktional. Dem Erkennen und Verstehen der Geschichte der eigenen Herkunft und der selbst gewählten aktuellen Lebenssituation wird eine wesentliche Bedeutung für die Entwicklung beraterisch/therapeutischer Kompetenz zugewiesen. Das beraterische Geschehen wird zudem beeinflusst durch das individuelle Verständnis des institutionellen Kontextes, in dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die psychosoziale Dienstleistung anbieten. In der Selbsterkenntnisarbeit können die individuelle Geschichte der eigenen Herkunft sowie die institutionellen Bedingungen zur Kraftquelle für die Gestaltung der Gegenwart werden. Unbewusste Aufträge und blinde Flecke werden mit Respekt und Wertschätzung erforscht. Kreative Angebote sollen erkenntnisreiches Selbsterleben ermöglichen, ebenso wie planungsvolles Neugestalten individueller Glaubenssätze. Der Transfer zum beruflichen Rollenverständnis, zur Ausgestaltung der Handlungskompetenz und zur theoretischen Verortung sind zudem wesentliche Aspekte. Einführungsveranstaltung: , Uhr Uhr 3 Blockseminare 1. Blockseminar: Blockseminar: Blockseminar: Gruppensupervision (30UE) Intervision(50 UE) Systemische Praxis (100 UE) Falldokumentationen, Hausarbeit (160 UE) Das Modul wird abgeschlossen mit einem 2tägigen Kolloquium: Insgesamt umfasst das Modul 450 UE Das Modul erstreckt sich auf 3 Semester. Die Teilnahmegebühren betragen pro Semester 700,- ; insgesamt 2.100,-. Die Kosten für die Unterkunft und Verpflegung werden von den Teilnehmenden vor Ort entrichtet. Dipl. Soz.Arb. Esther Palmer Familientherapeutin/Systemische Therapeutin DGSF, NLP-Practitioner DVNLP, Enneagrammlehrerin DEZ

5 II Individuelle Kompetenz institutioneller Kontext Der Schwerpunkt dieses Moduls liegt in der Weiterentwicklung und Erweiterung der Handlungskompetenz und Handlungssicherheit der Teilnehmenden auf der Grundlage systemtheoretischer Annahmen. Die Inhalte orientieren sich an den berufsbezogenen Themen der Teilnehmenden. Im Mittelpunkt des Moduls steht die Arbeit mit Fallstudien und aktuellen methodischen Fragestellungen aus dem eigenen Praxisfeld. Wesentliches Arbeitsmittel ist die Live-Supervision sowie Aufzeichnungen von Beratungssitzungen. Darüber hinaus sind folgende Schwerpunkte für die einzelnen Seminare vorgesehen: Resilienz und systemisch-konstruktivistische Beratung/Therapie Systemische Hilfeplanung Auftragsklärung, Zielerarbeitung und Zielbestimmung in Beratungsprozessen Interaktion und soziale Konstruktion Erstkontakt und systemische Zugangsmodalitäten, Beziehungsdynamik, Beraterverhalten Systemisches Verständnis im Rahmen von Diagnostik und Krankheit Der systemische Blick bei Familien mit schwierigen Zuschreibungen und/oder scheinbar unlösbaren Problemen Methodik der Prozessgestaltung Steuerung von Systemen, Phasenverlauf des Prozesses, Beendigung von Prozessen Systemisches Arbeiten im institutionellen Kontext Professioneller Auftrag, formale und informelle Netzwerke, Selbstevaluation. Einführungsveranstaltung Es finden Seminarblöcke mit integrierter Live-Supervsion (donnerstags samstags) statt. Die Anzahl der Seminarblöcke orientiert sich an der Anzahl der Teilnehmenden. Intervision Selbststudium (Konzeptentwicklung für das eigene Arbeitsfeld) Dokumentierte Praxis Das Modul schließt mit einem 2-tägigen Kolloquium ab. Das Modul erstreckt sich auf 3 Semester. Die Teilnahmegebühren betragen voraussichtlich pro Semester voraussichtlich 800,- ; insgesamt 2.400,-. Die Kosten für die Unterkunft und Verpflegung werden von den Teilnehmenden vor Ort entrichtet Dipl. Soz.Arb. Gerd Steiner Supervisor DGSv, Lehrsupervisor, Gestaltberater

Weiterbildung Systemische Supervision 1 Aufbaukurs im fortlaufenden Kurssystem

Weiterbildung Systemische Supervision 1 Aufbaukurs im fortlaufenden Kurssystem Weiterbildung Systemische Supervision 1 Aufbaukurs im fortlaufenden Kurssystem Aktualisiertes Curriculum 05.06.2014 orientiert an den neuen Rahmenrichtlinien der Systemischen Gesellschaft Inhalt 1. Vorbemerkungen

Mehr

2012-2014. Ergänzungsqualifikation Ehe-, Familien- und Lebensberatung. immer gut beraten

2012-2014. Ergänzungsqualifikation Ehe-, Familien- und Lebensberatung. immer gut beraten Katholische Bundeskonferenz Ehe-, Familien- und Lebensberatung Ergänzungsqualifikation Ehe-, Familien- und Lebensberatung 2012-2014 1 immer gut beraten Impressum Verantwortlich: Kath. Bundesarbeitsgemeinschaft

Mehr

Weiterbildung. Systemische Beratung und Coaching für Studenten und Berufseinsteiger SBC 2016, Grundkurs (2016-2017) Bargteheider Str.

Weiterbildung. Systemische Beratung und Coaching für Studenten und Berufseinsteiger SBC 2016, Grundkurs (2016-2017) Bargteheider Str. Weiterbildung Systemische Beratung und Coaching für Studenten und Berufseinsteiger SBC 2016, Grundkurs (2016-2017) Bargteheider Str.124 22143 Hamburg Weiterbildungsteam Kursteam: Susanne Vormbrock-Martini

Mehr

Theorie/Methodik der systemischen Beratung (mind. 200 UE):

Theorie/Methodik der systemischen Beratung (mind. 200 UE): Weiterbildung "Systemische Beratung" (Curriculum I) Theorie/Methodik der systemischen Beratung (mind. 200 UE): In diesem Abschnitt geht es um die Vermittlung von theoretischen Grundlagen der systemischen

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG)

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017 (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) www.wist-muenster.de Das Westfälische Institut für Systemische

Mehr

Richtlinien für die Zertifizierung der Weiterbildung Systemische Beratung (DGSF)

Richtlinien für die Zertifizierung der Weiterbildung Systemische Beratung (DGSF) Stand 10/2014 Richtlinien für die Zertifizierung der Weiterbildung Systemische Beratung (DGSF) Diese Richtlinien legen fest, unter welchen Bedingungen der Weiterbildungsgang eines Institutes anerkannt

Mehr

Systemisches Führen Eine Weiterbildung für Führungskräfte im Sozial- und Gesundheitswesen. Modulhandbuch (kompakt)

Systemisches Führen Eine Weiterbildung für Führungskräfte im Sozial- und Gesundheitswesen. Modulhandbuch (kompakt) Systemisches Führen Eine Weiterbildung für Führungskräfte im Sozial- und Gesundheitswesen Modulhandbuch (kompakt) 1. Präambel Die Weiterbildung "Systemisches Führen im Sozial- und Gesundheitswesen" fußt

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER SUPERVISION WB - SV3 / 2017-2018

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER SUPERVISION WB - SV3 / 2017-2018 INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER SUPERVISION WB - SV3 / 2017-2018 (Zertifikatskurs systemische Supervision, SG) w w w. w i s t - m u e n s t e r. d e Das Westfälische

Mehr

Richtlinien für die Zertifizierung der Weiterbildung Systemisches Coaching (DGSF) als Aufbauweiterbildung

Richtlinien für die Zertifizierung der Weiterbildung Systemisches Coaching (DGSF) als Aufbauweiterbildung Stand 10/2014 Richtlinien für die Zertifizierung der Weiterbildung Systemisches Coaching (DGSF) als Aufbauweiterbildung Diese Richtlinien legen fest, unter welchen Bedingungen der Weiterbildungsgang eines

Mehr

Leitfaden für das Förderdiagnostische Praktikum im Förderschwerpunkt Sprache (Sprachtherapiepraktikum) (P.1) im Modul K

Leitfaden für das Förderdiagnostische Praktikum im Förderschwerpunkt Sprache (Sprachtherapiepraktikum) (P.1) im Modul K Leitfaden für das Förderdiagnostische Praktikum im Förderschwerpunkt Sprache (Sprachtherapiepraktikum) (P.1) im Modul K - Informationsblatt für Studierende und Institutionen- Allgemeine Inhalte und Ziele

Mehr

Systemisches Arbeiten

Systemisches Arbeiten Blatt 1 Zertifikatsbedingungen Das Weiterbildungsprogramm ", wird vom Institut seit 17 Jahren regelmäßig bundesweit durchgeführt. Es entspricht in Inhalt und Form den Standards der Deutschen Gesellschaft

Mehr

2. Auftragsklärung und Prozessgestaltung 3. Systemische Methoden 4. Systemische Arbeit an der eigenen Biographie

2. Auftragsklärung und Prozessgestaltung 3. Systemische Methoden 4. Systemische Arbeit an der eigenen Biographie Nummer: 101/2014 Zertifikatskurs: Systemische Beratung im Kontext von häuslicher Gewalt Grundgedanke: In Deutschland ist jede 4. Frau mindestens einmal in ihrem Leben von Gewalt seitens ihres aktuellen

Mehr

WKO-Zertifizierte Intensiv-Fortbildung Methoden der Supervision für Professionals in Lebens- und Psychologischer Beratung

WKO-Zertifizierte Intensiv-Fortbildung Methoden der Supervision für Professionals in Lebens- und Psychologischer Beratung WKO-Zertifizierte Intensiv-Fortbildung Methoden der Supervision für Professionals in Lebens- und Psychologischer Beratung Beginn: 02. 10.2015, Ende: Dezember 2015 Supervision ist eines der wichtigsten

Mehr

Berufsbegleitende Weiterbildung Individualpsychologische Berater Supervisor (m/w) (DGIP)

Berufsbegleitende Weiterbildung Individualpsychologische Berater Supervisor (m/w) (DGIP) Berufsbegleitende Weiterbildung Individualpsychologische Berater Supervisor (m/w) (DGIP) 1 Individualpsychologischer Berater / Supervisor (m/w) September 2015 Juli 2017 Prozesse begleiten Professionalität

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G 23 / 2016-2018

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G 23 / 2016-2018 INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G 23 / 2016-2018 Zertifikatskurs 'Systemische Beratung' (SG) www.wist-muenster.de 1. KONZEPTION DER WEITERBILDUNG

Mehr

Einjährige berufsbegleitende Weiterbildung

Einjährige berufsbegleitende Weiterbildung Psychomotorische Praxis Aucouturier in Erziehungsbereich und Prävention Einjährige berufsbegleitende Weiterbildung Zentrum für Aus- und Fortbildung in Psychomotorischer Praxis Aucouturier (ZAPPA) Professor-Neu-Allee

Mehr

Informationsmappe zur Weiterbildung. Individualpsychologische(r) BeraterIn und SupervisiorIn (DGIP)

Informationsmappe zur Weiterbildung. Individualpsychologische(r) BeraterIn und SupervisiorIn (DGIP) Informationsmappe zur Weiterbildung Individualpsychologische(r) BeraterIn und SupervisiorIn (DGIP) am Kontakt: Dall'Armistr. 24, 80638 München Tel. 089-17 60 91, Fax 089-178 11 10 info@adlerinstitut-muenchen.de

Mehr

Systemische Supervision, Coaching und Organisationsberatung

Systemische Supervision, Coaching und Organisationsberatung Blatt 1 Zertifikatsbedingungen Das Weiterbildungsprogramm entspricht in Inhalt und Form den Standards der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF e.v.) und ist von der

Mehr

Weiterbildung Systemische Therapie (SG) Aufbaukurs im. Kurssystem - LOT. Systemisch-lösungsorientierte Therapie und Beratung

Weiterbildung Systemische Therapie (SG) Aufbaukurs im. Kurssystem - LOT. Systemisch-lösungsorientierte Therapie und Beratung FoBiS Systemisches Institut für Bildung, Forschung und Beratung Therapeutische Praxis Weiterbildung Systemische Therapie (SG) Aufbaukurs im Kurssystem - LOT Systemisch-lösungsorientierte Therapie und Beratung

Mehr

Weiterbildung im Kinderschutz Curriculum Beratende Fallkoordination bei Kindeswohlgefährdung Kooperation in Krise und Konflikt

Weiterbildung im Kinderschutz Curriculum Beratende Fallkoordination bei Kindeswohlgefährdung Kooperation in Krise und Konflikt Weiterbildung im Kinderschutz Curriculum Beratende Fallkoordination bei Kindeswohlgefährdung Kooperation in Krise und Konflikt München 2012 BBerufsbegleitende Weiterbildung Beratende Fallkoordination bei

Mehr

Psychologe für Straffälligenarbeit

Psychologe für Straffälligenarbeit Psychologe für Straffälligenarbeit Bitte auswählen Allgemeine Informationen Weiterbildungsordnung Weiterbildungsmodule Eine Fortbildungsveranstaltung der Bildungsstätte Justizvollzug Mecklenburg -Vorpommern

Mehr

Grundausbildung Mediation

Grundausbildung Mediation Grundausbildung Mediation Freiburg, 2015-2016 Nach den Ausbildungsrichtlinien des Bundesverbandes Mediation BM Grundausbildung Mediation, G15 Freiburg 2015/16 Terminübersicht 1. Modul 16. 18. 10. 2015

Mehr

Grundausbildung Mediation

Grundausbildung Mediation Grundausbildung Mediation Freiburg, 2016-2017 Nach den Ausbildungsrichtlinien des Bundesverbandes Mediation BM Grundausbildung Mediation, G16 Freiburg 2016/17 Terminübersicht 1. Modul 7. - 9. Okt. 2016

Mehr

Berufsbegleitende Weiterbildung Individualpsychologischer Berater / Supervisor (m/w)

Berufsbegleitende Weiterbildung Individualpsychologischer Berater / Supervisor (m/w) aus dem VHS-Programm: Individualpsychologischer Berater / Supervisor (m/w) Start: 4. und 5. September 2015 Info-Abend: Donnerstag, 28. Mai 2015, 19.00 Uhr, VHS im Komed A-501031 1.Semester: Einführung,

Mehr

HISW Bremen - Institut für Systemische Weiterbildung

HISW Bremen - Institut für Systemische Weiterbildung HISW Bremen - Institut für Systemische Weiterbildung Hauptsitz: HISW Hamburg, Institutsleitung: Ursula Wolter-Cornell, Susanne Vormbrock-Martini Weiterbildung Systemisch Arbeiten und Beraten HISW Bremen

Mehr

Aufnahmereglement Mitgliedschaften SGfB

Aufnahmereglement Mitgliedschaften SGfB Aufnahmereglement Mitgliedschaften SGfB I. Grundsätzliches Art. 1 Mitgliedschaften Mitglieder können werden: 1. Kollektivmitglieder (Verbände, Vereinigungen und Institutionen) 2. Aktivmitglieder (praktizierende

Mehr

ZUSATZAUSBILDUNG FÜR KOMPLEMENTÄRTHERAPEUTEN/-INNEN SUPERVISION

ZUSATZAUSBILDUNG FÜR KOMPLEMENTÄRTHERAPEUTEN/-INNEN SUPERVISION ZUSATZAUSBILDUNG FÜR KOMPLEMENTÄRTHERAPEUTEN/-INNEN SUPERVISION bekompetent WESHALB KT-SUPERVISION? Komplementärtherapeutinnen und therapeuten erwerben zukünftig einen Eidgenössisch anerkannten Berufsabschluss.

Mehr

Weiterbildung Systemische Beratung

Weiterbildung Systemische Beratung BIF BERLINER INSTITUT FÜR FAMILIENTHERAPIE SYSTEMISCHE THERAPIE SUPERVISION BERATUNG UND FORTBILDUNG E. V. Gemeinnütziger Verein BIF BERLINER INSTITUT FÜR FAMILIENTHERAPIE SYSTEMISCHE THERAPIE SUPERVISION

Mehr

CHEMNITZ. www.systemisches-institut-sachsen.de. Weiterbildung SYSTEMISCH-LÖSUNGSORIENTIERT KOMPAKT Abschluss: Teilnahmebestätigung

CHEMNITZ. www.systemisches-institut-sachsen.de. Weiterbildung SYSTEMISCH-LÖSUNGSORIENTIERT KOMPAKT Abschluss: Teilnahmebestätigung CHEMNITZ www.systemisches-institut-sachsen.de Gerd Altmann/ pixelio.de Systemisches Institut Sachsen Sächsisches Institut für Systemische Beratung und Therapie/ Familientherapie e.v. Hohenstein-Ernstthal

Mehr

Seminarreihe Netzwerke initiieren und wirkungsvoll

Seminarreihe Netzwerke initiieren und wirkungsvoll Seminarreihe Netzwerke initiieren und wirkungsvoll (mit)gestalten in Kooperation mit dem Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg (SFBB) Viele Sozialpädagog/-innen in der Kinder- und

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G22 / 2016-2017. Zertifikatskurs: Systemische Beratung (SG)

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G22 / 2016-2017. Zertifikatskurs: Systemische Beratung (SG) INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG GRUNDKURS IN SYSTEMISCHER KOMPETENZ WB - G22 / 2016-2017 Zertifikatskurs: Systemische Beratung (SG) www.wist-muenster.de 1. KONZEPTION DER WEITERBILDUNG

Mehr

Konzept und Leitung: Margret Braun-Bartlog und Christiane Grabow. Modul 1 bis 4. Aus- und Weiterbildung

Konzept und Leitung: Margret Braun-Bartlog und Christiane Grabow. Modul 1 bis 4. Aus- und Weiterbildung Modul 1 bis 4 2009 2010 Aus- und Weiterbildung Systemische Aufstellungen in Einzelberatung und Coaching Sie arbeiten als externer oder interner Trainer, Berater, Führungskraft, Personalentwickler oder

Mehr

Die Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverbandes

Die Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverbandes Die Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverbandes Qualität und Management im sozialen Beruf Systemische Beratung Die Weiterbildung ist von der Deutschen Gesellschaft für Systemische Beratung, Therapie

Mehr

AUSZUG AUS DEM CURRICULUM IN SYSTEMISCHER BERATUNG

AUSZUG AUS DEM CURRICULUM IN SYSTEMISCHER BERATUNG AUSZUG AUS DEM CURRICULUM IN SYSTEMISCHER BERATUNG Grundlage: Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Systemisches Therapie und Familientherapie (DGSF) Das Systemische Kolleg ist institutionelles Mitglied

Mehr

SYSTEMISCHE FAMILIENTHERAPIE

SYSTEMISCHE FAMILIENTHERAPIE SCHLOSS HOFEN GESUNDHEIT UND SOZIALES SYSTEMISCHE FAMILIENTHERAPIE Psychotherapeutisches Fachspezifikum der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft für systemische Therapie und systemische Studien (ÖAS) Zielsetzung

Mehr

Wissen aus erster Hand

Wissen aus erster Hand Wissen aus erster Hand Institut für Fortbildung, Supervision und Familientherapie Halberstadt akkreditiertes Institut der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie

Mehr

19. Berufsbegleitende zertifizierte Weiterbildung (zweijährig) nach den Richtlinien der DGSF

19. Berufsbegleitende zertifizierte Weiterbildung (zweijährig) nach den Richtlinien der DGSF B16-L1 Systemisch-lösungsorientierte Beratung Kompetenz- und ressourcenorientiertes Arbeiten in und mit Systemen 19. Berufsbegleitende zertifizierte Weiterbildung (zweijährig) nach den Richtlinien der

Mehr

Jänner - Dezember 2013

Jänner - Dezember 2013 Milton Erickson Institut für Hypnosystemische Kompetenzerweiterung Innsbruck in Kooperation mit Jänner - Dezember 2013 Curriculum HYPNOSYSTEMISCHE KONZEPTE für Supervision, Coaching und Persönlichkeitsentwicklung

Mehr

Grundausbildung Mediation

Grundausbildung Mediation Grundausbildung Mediation Freiburg, Okt. 2013 - Juni 2014 Nach den Ausbildungsrichtlinien des Bundesverbandes Mediation, BM Grundausbildung Mediation, G13 Freiburg 2013-2014 Terminübersicht 1. Modul 11.

Mehr

Weiterbildung. Systemische Trauerbegleitung 2011-2012 STB 2011. Infotermin: 25.08.2010 18.00 Uhr. Tel: 040-677 99 91 Fax: 040-675 82 789

Weiterbildung. Systemische Trauerbegleitung 2011-2012 STB 2011. Infotermin: 25.08.2010 18.00 Uhr. Tel: 040-677 99 91 Fax: 040-675 82 789 Weiterbildung Systemische Trauerbegleitung 2011-2012 STB 2011 Infotermin: 25.08.2010 18.00 Uhr Bargteheider Str.124 22143 Hamburg Ausbilder/Innen Team Petra Rechenberg-Winter Dipl. Pädagogin und Psychologin

Mehr

Systemische Sexualtherapie Sexuelle Störungen und ihre Behandlung

Systemische Sexualtherapie Sexuelle Störungen und ihre Behandlung Systemische Sexualtherapie Sexuelle Störungen und ihre Behandlung Zertifizierung bei der Deutschen Gesellschaft für Sexualforschung (DGfS) ist möglich 1. Kurs in 7 Kursabschnitten Beginn: 21.-23.10.2015

Mehr

Weiterbildungsgänge:

Weiterbildungsgänge: Aufbau Inhalt und Ausbildungsrichtlinien der Weiterbildungsgänge: Systemische BeraterIn SozialtherapeutIn Supervision und Beratung in Organisationen DG3S e.v. Rühlstraße 11c 63450 Hanau Kontakt: info@dg3s.de

Mehr

18. Berufsbegleitende zertifizierte Weiterbildung (zweijährig) nach den Richtlinien der DGSF

18. Berufsbegleitende zertifizierte Weiterbildung (zweijährig) nach den Richtlinien der DGSF B15-L3 Systemisch-lösungsorientierte Beratung Kompetenz- und ressourcenorientiertes Arbeiten in und mit Systemen 18. Berufsbegleitende zertifizierte Weiterbildung (zweijährig) nach den Richtlinien der

Mehr

3. Kurs Systemische Therapie / Familientherapie

3. Kurs Systemische Therapie / Familientherapie 3. Kurs Systemische Therapie / Familientherapie Mit Anerkennung der Deutschen Gesellschaft für Systemische Beratung, Therapie und Familientherapie (DGSF) Kurs in 5 Abschnitten mit Supervisions- und Intervisionsgruppen

Mehr

SYBEO. Weiterbildung Systemische Führung und Beratung von Organisationen. Modul 4 des Kontaktstudiums der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg

SYBEO. Weiterbildung Systemische Führung und Beratung von Organisationen. Modul 4 des Kontaktstudiums der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg Sozialtherapeutischer erein e.v. FoBiS Systemisches Institut für Bildung, Forschung und Beratung SYBEO Weiterbildung Systemische Führung und Beratung von Organisationen Modul 4 des Kontaktstudiums der

Mehr

Prof. Dr. Thomas Geisen Ursina Amman

Prof. Dr. Thomas Geisen Ursina Amman Weiterbildungs-Diplomlehrgang DAS Eingliederungsmanagement (DAS EM) Spezifikation II: Curriculum 1. Lehrgangsorganisation Leitung: Koordination: Prof. Dr. Thomas Geisen Ursina Amman 2. Inhalt Das Konzept

Mehr

3. Kurs Systemische Therapie / Familientherapie

3. Kurs Systemische Therapie / Familientherapie 3. Kurs Systemische Therapie / Familientherapie Mit Anerkennung der Deutschen Gesellschaft für Systemische Beratung, Therapie und Familientherapie (DGSF) Kurs in 5 Abschnitten mit Supervisions- und Intervisionsgruppen

Mehr

Pflegesachverständige SGB XI

Pflegesachverständige SGB XI Pflegesachverständige SGB XI Weiterbildung Telefon +49 761 200-1451 Fax +49 761 200-1496 E-Mail: iaf@kh-freiburg.de Karlstraße 63 79104 Freiburg www.kh-freiburg.de Weiterbildung zum zertifizierten Pflegesachverständigen

Mehr

Informationen für Studierende des Berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin

Informationen für Studierende des Berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin Staatlich anerkannte Fachhochschule für Sozialwesen Catholic University of Applied Sciences Anke Bührmann, Beauftragte für Supervision Stand 01.12.2008 Informationen für Studierende des Berufsbegleitenden

Mehr

Kompaktausbildung zum/r Biofeedbacktherapeut/in

Kompaktausbildung zum/r Biofeedbacktherapeut/in Curriculum Kompaktausbildung zum/r Biofeedbacktherapeut/in (Stand: Dez 2015) Europäische Biofeedback-Akademie, 2015 1 Inhalt Vorwort... 3 Kompakt-Ausbildung Biofeedbacktherapie... 4 Übersicht der Seminarmodule...

Mehr

Skulpturen und Systemische Strukturaufstellungen Seminar für PraktikerInnen aus Beratung, Therapie, Pädagogik und Sozialarbeit

Skulpturen und Systemische Strukturaufstellungen Seminar für PraktikerInnen aus Beratung, Therapie, Pädagogik und Sozialarbeit Skulpturen und Systemische Strukturaufstellungen Seminar für PraktikerInnen aus Beratung, Therapie, Pädagogik und Sozialarbeit Seminar vom 11. 12. Juni 2015 in Freiburg Wintererstraße 4 79104 Freiburg

Mehr

entsprechend den Standards einer Weiterbildung Beratung/Counseling der Deutschen Gesellschaft für Beratung (DGfB)

entsprechend den Standards einer Weiterbildung Beratung/Counseling der Deutschen Gesellschaft für Beratung (DGfB) DEUTSCHE GESELLSCHAFT FUR INDIVIDUALPSYCHOLOGIE E.V. Bundesgeschättsstelle: Marktstraße 12, 99867 Gotha Stand: November 2012 Studiengang und Prüfungsanforderungen zur Weiterbildung Individualpsychologische

Mehr

Marte Meo Supervisor Kurs 2014 (QK14)

Marte Meo Supervisor Kurs 2014 (QK14) Marte Meo Supervisor Kurs 2014 (QK14) Zertifizierte Weiterbildung zum Marte Meo Supervisor Supervisor Marte Meo Supervisor - Kurs 2014 (QK14) Die Qualifizierung zum Marte Meo Supervisor richtet sich an

Mehr

LEHRGANG SUPVERVISION

LEHRGANG SUPVERVISION LEHRGANG SUPVERVISION WAS IST SUPERVISION? Supervision ist eine professionelle Beratungsmethode für alle beruflichen Herausforderungen von Einzelpersonen, Teams bzw. Gruppen und Organisationen. Die Supervisorin/der

Mehr

Weiterbildung Systemische Therapie 1 Aufbaukurs im fortlaufenden Kurssystem

Weiterbildung Systemische Therapie 1 Aufbaukurs im fortlaufenden Kurssystem Weiterbildung Systemische Therapie 1 Aufbaukurs im fortlaufenden Kurssystem Curriculum 27.06.2014 Inhalt 1. Vorbemerkungen und Kontext der Weiterbildung 2. Kontext und Zielgruppen 3. Unser Grundverständnis

Mehr

Lehrgang für Selbst-Coaching, soziale Kompetenz und kreative Gruppenarbeit

Lehrgang für Selbst-Coaching, soziale Kompetenz und kreative Gruppenarbeit KLVHS Petersberg und AGB-Akademie für Gruppe und Bildung Vorarlberg Lehrgang für Selbst-Coaching, soziale Kompetenz und kreative Gruppenarbeit Weiterbildung zur Gestaltpädagogin/ zum Gestaltpädagogen Jul.

Mehr

Rahmencurriculum für eine Weiterbildung zum/zur Kunst- bzw. GestaltungstherapeutIn

Rahmencurriculum für eine Weiterbildung zum/zur Kunst- bzw. GestaltungstherapeutIn Rahmencurriculum Rahmencurriculum für eine Weiterbildung zum/zur Kunst- bzw. GestaltungstherapeutIn Zu diesem Curriculum Das hier vorliegende Curriculum soll formal und inhaltlich die Qualität eines kunst-

Mehr

Weiterbildung in Ehe-, Familienund Lebensberatung als postgradualer Masterstudiengang.

Weiterbildung in Ehe-, Familienund Lebensberatung als postgradualer Masterstudiengang. Weiterbildung in Ehe-, Familienund Lebensberatung als postgradualer Masterstudiengang. In Kooperation mit der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen (KatHO NRW) Master of Counseling Ehe-, Familien-

Mehr

Traumatherapie (DGVT) Integrativer Ansatz in der Behandlung seelisch schwer verletzter Menschen

Traumatherapie (DGVT) Integrativer Ansatz in der Behandlung seelisch schwer verletzter Menschen Traumatherapie (DGVT) Integrativer Ansatz in der Behandlung seelisch schwer verletzter Menschen Obwohl viele Kollegen und Kolleginnen im Rahmen ihrer Ausbildungen bzw. Fortbildungen bereits Grundkenntnisse

Mehr

Evangelische Konferenz für Familien- und Lebensberatung e.v. Fachverband für Psychologische Beratung und Supervision (EKFuL) Bundesgeschäftsstelle:

Evangelische Konferenz für Familien- und Lebensberatung e.v. Fachverband für Psychologische Beratung und Supervision (EKFuL) Bundesgeschäftsstelle: Evangelische Konferenz für Familien- und Lebensberatung e.v. Fachverband für Psychologische Beratung und Supervision (EKFuL) Bundesgeschäftsstelle: Ziegelstr. 30, 10117 Berlin, www.ekful.de Gütekriterien

Mehr

pflegeakademie Weiterbildung Wirtschaftspsychologie im Gesundheitswesen WWW.MIG-MED.COM

pflegeakademie Weiterbildung Wirtschaftspsychologie im Gesundheitswesen WWW.MIG-MED.COM pflegeakademie Weiterbildung Wirtschaftspsychologie im Gesundheitswesen WWW.MIG-MED.COM Weiterbildung Wirtschaftspsychologie Weiterbildung Wirtschaftspsychologie im Gesundheitswesen Langfristig erfolgreiche

Mehr

Ausbildung zum Familien- und Systemaufsteller

Ausbildung zum Familien- und Systemaufsteller Ausbildung zum Familien- und Systemaufsteller Berufsbegleitende Weiterbildung Teilnahmevoraussetzungen Das Mindestalter für die Ausbildung beträgt 28 Jahre, wünschenswert ist eine mehrjährige Berufserfahrung.

Mehr

Systemische Kinder- und Jugendtherapie

Systemische Kinder- und Jugendtherapie Blatt 1 Zertifikatsbedingungen Das Weiterbildungsprogramm " entspricht in Inhalt und Form den Standards der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF e.v.) und

Mehr

Ethik-Richtlinien. der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie

Ethik-Richtlinien. der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie Ethik-Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie Die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) ist ein berufsübergreifender

Mehr

Weiterbildung Systemische Therapie und. 2015 Start am: 06.11.2015

Weiterbildung Systemische Therapie und. 2015 Start am: 06.11.2015 Weiterbildung Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) 2015 Start am: 06.11.2015 Zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) Inhalt

Mehr

Systemische Paartherapie

Systemische Paartherapie Systemische Paartherapie Weiterbildung in 4 Modulen Ein Angebot von Sonja Freund und Helmut Promberger Institut für Systemisch Integrative Beratung und Supervision ISB-München Marienstr. 30 85276 Pfaffenhofen

Mehr

Wirtschaftsprüfung. Modulschlüssel: Leistungspunkte:

Wirtschaftsprüfung. Modulschlüssel: Leistungspunkte: Universität Bielefeld Modul: Modulschlüssel: Modulbeauftragte/r: Leistungspunkte: Turnus (Beginn): Dauer: Kompetenzen: Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftsprüfung 31-WP Amen, Matthias, Prof.

Mehr

)) Ausbildung zum Supervisor und zur Supervisorin sowie für Coaching. 8. Lehrgang 2009-2011

)) Ausbildung zum Supervisor und zur Supervisorin sowie für Coaching. 8. Lehrgang 2009-2011 )) Ausbildung zum Supervisor und zur Supervisorin sowie für Coaching 8. Lehrgang 2009-2011 Ausbildung zum Supervisor und zur Supervisorin sowie für Coaching am bifeb) Seit 1990 werden am Bundesinstitut

Mehr

Systemische Konflikt- und Mobbingberatung

Systemische Konflikt- und Mobbingberatung Systemische Konflikt- und Mobbingberatung AUSBILDUNGSKURS MIT ZERTIFIKAT Institut für Systemisch Integrative Beratung und Supervision ISB Institut für Integrative Personal- und Prozesspflege IP 2 München

Mehr

Systemischer Supervisor/Coach für pädagogische Kontexte DGsP

Systemischer Supervisor/Coach für pädagogische Kontexte DGsP Systemischer Supervisor/Coach für pädagogische Kontexte DGsP Themengebiet Art der Maßnahme 1.8.2 Sozialpädagogik Fortbildung/Weiterbildung Bildungsanbieter Inhalt/Beschreibung Wie ordnet sich unsere Fortbildung

Mehr

Systemisches Coaching nach SySt

Systemisches Coaching nach SySt Lehrgang 2016-2017: Systemisches Coaching nach SySt Weiterbildung in Systemischen Strukturaufstellungen (SySt ) in Coaching und Beratung Was ist Systemisches Coaching nach SySt? Die Systemischen Strukturaufstellungen

Mehr

Systemisches Coaching nach SySt

Systemisches Coaching nach SySt Lehrgang 2016-2017: Systemisches Coaching nach SySt Weiterbildung in Systemischen Strukturaufstellungen (SySt ) im Coaching Kontext Was ist Systemisches Coaching nach SySt? Die Systemischen Strukturaufstellungen

Mehr

Lehrgang Zertifikat ZRM TrainerIn

Lehrgang Zertifikat ZRM TrainerIn Lehrgang Zertifikat ZRM TrainerIn Intensivausbildung für BeraterInnen/Coaches Seminarort: Best Western Premier, Hotel Park Consul Stuttgart D-73728 Esslingen am Neckar Wissenschaftliche Leitung: Dr. Maja

Mehr

Masterstudiengang Ehe-, Familien- und Lebensberatung in der Erzdiözese Freiburg

Masterstudiengang Ehe-, Familien- und Lebensberatung in der Erzdiözese Freiburg Masterstudiengang Ehe-, Familien- und Lebensberatung in der Erzdiözese Freiburg Psychologische Ausbildungsstelle (PAS) für Ehe-, Familien- und Lebensberatung Der Masterstudiengang Ehe-, Familien- und

Mehr

Systemische Beratung und Prozessorientiertes Coaching

Systemische Beratung und Prozessorientiertes Coaching Qualifizierungsangebot der Nordsee Akademie: Systemische Beratung und Prozessorientiertes Coaching in moderner Psychologie, Pädagogik und Organisationsberatung Wir haben für Menschen in sozialen und pädagogischen

Mehr

Weiterbildung Fachfrau /Fachmann für Wickel und Kompressen Nr. 15: 2016

Weiterbildung Fachfrau /Fachmann für Wickel und Kompressen Nr. 15: 2016 Weiterbildung Fachfrau /Fachmann für Wickel und Kompressen Nr. 15: 2016 Ziele Die Weiterbildung Wickel und Kompressen befähigt die Teilnehmenden, in ihrer Berufspraxis und /oder in ihrem persönlichen Umfeld

Mehr

Unser Leitbild Neue Gesellschaft Niederrhein e.v./ Bildungswerk Stenden

Unser Leitbild Neue Gesellschaft Niederrhein e.v./ Bildungswerk Stenden Unser Leitbild Neue Gesellschaft Niederrhein e.v./ Bildungswerk Stenden Identität und Auftrag Das Bildungswerk Stenden ist eine Einrichtung des eingetragenen, gemeinnützigen Vereins Neue Gesellschaft Niederrhein

Mehr

Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten

Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten Seminar Change Management Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten Eine praxisorientierte Qualifizierung für Führungskräfte, Projektleiter/innen, Qualitätsbeauftragte, Personalentwickler/innen

Mehr

Weiterbildung in Ehe-, Familien- und Lebensberatung als postgradualer Masterstudiengang Master of Counseling - Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Weiterbildung in Ehe-, Familien- und Lebensberatung als postgradualer Masterstudiengang Master of Counseling - Ehe-, Familien- und Lebensberatung Weiterbildung in Ehe-, Familien- und Lebensberatung nach der Weiterbildungsordnung der Kath BAG e.v. als postgradualer Masterstudiengang Master of Counseling - Ehe-, Familien- und Lebensberatung in Zusammenarbeit

Mehr

SYSTEMISCHE BERATUNG & THERAPIE MÜNSTER Stand 01.03.2016 AUSBILDUNGSCURRICULUM

SYSTEMISCHE BERATUNG & THERAPIE MÜNSTER Stand 01.03.2016 AUSBILDUNGSCURRICULUM SYSTEMISCHE BERATUNG & THERAPIE MÜNSTER Stand 01.03.2016 AUSBILDUNGSCURRICULUM Grundkurs (1-jährig): Systemische Beratung Aufbaukurs (1-jährig): Systemische Sozialtherapie und Beratung Aufbaukurs (1-jährig):

Mehr

Voraussetzungen für das Abschlusszertifikat

Voraussetzungen für das Abschlusszertifikat Blatt 1 Voraussetzungen für das Abschlusszertifikat Vorausgegangene Systemische Ausbildung Seminare Supervisionen entweder Abschluss der Ausbildung "Systemisches Arbeiten" oder eine vergleichbare Ausbildung

Mehr

AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010

AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010 Dipl. Naturheilpraktikerin AUSBILDUNGSPROGRAMM 2010 Sind Sie interessiert an der STEINHEILKUNDE und möchten mehr dazu erfahren? Nachfolgend finden Sie die unterschiedlichen Angebote für Ausbildungen in

Mehr

Fort- und Weiterbildung in psychoanalytischer Paar-, Familien- und Sozialtherapie. C u r r i c u l u m

Fort- und Weiterbildung in psychoanalytischer Paar-, Familien- und Sozialtherapie. C u r r i c u l u m Fort- und Weiterbildung in psychoanalytischer Paar-, Familien- und Sozialtherapie C u r r i c u l u m Sektion Paar-, Familien- und Sozialtherapie im Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Gießen

Mehr

Personzentrierte Körperpsychotherapie

Personzentrierte Körperpsychotherapie Richtlinien und Durchführungsbestimmungen für die Weiterbildung Personzentrierte Körperpsychotherapie 1. Auflage, Dezember 2015 Herausgegeben von der GwG - Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie

Mehr

Kursstart 13.11.2015. Zertifikatsweiterbildung: Psychosoziale Beratung / Beratungskompetenzen erweitern - systemisch und mehr. Ganz oben dabei.

Kursstart 13.11.2015. Zertifikatsweiterbildung: Psychosoziale Beratung / Beratungskompetenzen erweitern - systemisch und mehr. Ganz oben dabei. Zertifikatsweiterbildung: Psychosoziale Beratung / Beratungskompetenzen erweitern - systemisch und mehr Kursstart 13.11.2015 DOZENTEN/INNEN: Frau Prof. Dr. Caby Herr Dr. Beushausen Frau Gina Beushausen

Mehr

Grundkurs: Systemische Beratung

Grundkurs: Systemische Beratung Curriculum Grundkurs + Aufbaukurs Grundkurs: Systemische Beratung 1. Systemisches Basiswissen und theoretische Grundlagen: Einführungskurs, 20 UE Der Einführungskurs dient dem Kennenlernen der Lehrberaterin,

Mehr

Systemische Therapie mit Einzelnen, Paaren & Familien

Systemische Therapie mit Einzelnen, Paaren & Familien Systemische Therapie mit Einzelnen, Paaren & Familien Mit Anerkennung der Deutschen Gesellschaft für Systemische Beratung, Therapie und Familientherapie (DGSF) 4. Aufbaukurs in 6 Abschnitten mit Supervisions-

Mehr

Weiterbildung zur/zum Systemischen Coach entspricht den Standards der Systemischen Gesellschaft Juli 2015 Februar 2017

Weiterbildung zur/zum Systemischen Coach entspricht den Standards der Systemischen Gesellschaft Juli 2015 Februar 2017 Weiterbildung zur/zum Systemischen Coach entspricht den Standards der Systemischen Gesellschaft Juli 2015 Februar 2017 Systemisches Coaching ist in unserem Verständnis die individuelle, spezifisch zugeschnittene

Mehr

BIOENERGETISCHE ANALYSE

BIOENERGETISCHE ANALYSE BIOENERGETISCHE ANALYSE FORTBILDUNG WEITERBILDUNG 2011 DÖK Deutsche Gesellschaft und Österreichische Gesellschaft für körperorientierte Psychotherapie Bioenergetische Analyse DÖK 2011 7 Aufbau Die Fort-

Mehr

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater Fortbildung zum Betrieblichen Businesscoach und/oder Betrieblichen Konfliktberater ihre vorteile Mit unserem Aus-und Fortbildungsprogramm bieten wir Ihnen als Führungskräften mit Personalverantwortung

Mehr

Weiterbildung Systemische Beratung (SG) Grundkurs im. Modulsystem - SYSTA. Systemisch-lösungsorientierte Beratung

Weiterbildung Systemische Beratung (SG) Grundkurs im. Modulsystem - SYSTA. Systemisch-lösungsorientierte Beratung FoBiS Systemisches Institut für Bildung, Forschung und Beratung Therapeutische Praxis Weiterbildung Systemische Beratung (SG) Grundkurs im Modulsystem - SYSTA Systemisch-lösungsorientierte Beratung In

Mehr

Informationen zum Mastertudiengang. Psychosoziale Beratung und Therapie (MaBeTh)

Informationen zum Mastertudiengang. Psychosoziale Beratung und Therapie (MaBeTh) Informationen zum Mastertudiengang Psychosoziale Beratung und Therapie (MaBeTh) Allgemeines MaBeTh ist ein berufsbegleitendes Teilzeitstudium im Blended- Learning Format. Die Regelstudienzeit beträgt 5

Mehr

Proseminar 22. 23.04.2016 (Proseminar) (Fr 9 17 h / Sa 9 12 h) (Teilnahme nicht verbindlich)

Proseminar 22. 23.04.2016 (Proseminar) (Fr 9 17 h / Sa 9 12 h) (Teilnahme nicht verbindlich) 1 Praxis durch Methode Gabriela Fischer-Rosenfeld M.A. Coaching Supervision Systemischer Coach (DBVC zert.) Therapie Beratung Gespr.- u.familientherapeutin (DGSF) Bildung Lehre Erziehungswissenschaftlerin

Mehr

Autismus Alltag und Familie

Autismus Alltag und Familie Autismus Alltag und Familie Ein Kurs für Eltern Sie sind Eltern von einem Kind mit Autismus und leben dadurch einen speziellen Alltag. Vielleicht herrscht auch bei Ihnen manchmal das Chaos oder sie kommen

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen In Kooperation mit Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors

Mehr

Fortbildungsangebote von Autismus Deutschland LV Berlin e. V.

Fortbildungsangebote von Autismus Deutschland LV Berlin e. V. Fortbildungsangebote von Autismus Deutschland LV Berlin e. V. FB 1: Aggression Ein entwicklungs- und beziehungsorientiertes Arbeitsmodell für den Umgang mit autistischen Kindern und Jugendlichen Dieser

Mehr

Psychologe für Straffälligenarbeit

Psychologe für Straffälligenarbeit Psychologe für Straffälligenarbeit Bitte auswählen Allgemeine Informationen Weiterbildungsordnung Weiterbildungsmodule Allgemeine Informationen Berufsbegleitende Weiterbildung für Psychologen für Straffälligenarbeit

Mehr

Berufsbegleitende Fortbildung für eine qualifizierte Fachberatung als Bestandteil der Qualitätsentwicklung in sächsischen Kindertageseinrichtungen

Berufsbegleitende Fortbildung für eine qualifizierte Fachberatung als Bestandteil der Qualitätsentwicklung in sächsischen Kindertageseinrichtungen Berufsbegleitende Fortbildung für eine qualifizierte Fachberatung als Bestandteil der Qualitätsentwicklung in sächsischen Kindertageseinrichtungen und in der Tagespflege 1 Kurzbeschreibung Die Fortbildung

Mehr

Coaching. Aufbau-Weiterbildung Systemisch-lösungsorientiertes. www.systemisches-institut-sachsen.de. Systemisches Institut Sachsen

Coaching. Aufbau-Weiterbildung Systemisch-lösungsorientiertes. www.systemisches-institut-sachsen.de. Systemisches Institut Sachsen Hohenstein-Ernstthal (zwischen Zwickau und Chemnitz im Herzen von Sachsen) www.systemisches-institut-sachsen.de Lisa Spreckelmeyer / pixelio.de Systemisches Institut Sachsen Sächsisches Institut für Systemische

Mehr

Zertifikatslehrgang / CAS Gestaltung und Kunst 2013/14

Zertifikatslehrgang / CAS Gestaltung und Kunst 2013/14 Zertifikatslehrgang / CAS Gestaltung und Kunst 2013/14 Pädagogische Hochschule Thurgau. Informationen Zertifikat und ECTS Der erfolgreiche Abschluss aller Elemente und der Zertifikatsarbeit führen zum

Mehr