Verdienen Spitzensportler zu viel Geld?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Verdienen Spitzensportler zu viel Geld?"

Transkript

1 (Markus Boettle)1 Verdienen Spitzensportler zu viel Geld? Gliederung: A. Die Gehälter von Spitzensportlern nehmen kontinuierlich zu B. Es gibt viele Diskussionen in den Medien, ob Spitzensportler zu viel verdienen I. Spitzensportler verdienen nicht zuviel Geld 1. Gerechte Bezahlung a) Sportler bringen Topleistung b) Wiedereinspielen des Geldes 2. Meistens keine Absicherung 3. Gefährdung der Gesundheit II. Spitzensportler verdienen zu viel Geld 1. Zu hoher Leistungsdruck für die Sportler 2. Zweitrangigkeit des sportlichen Aspekts 3. Ungerechtigkeit der Bezahlung anderen Leuten gegenüber III. Spitzensportler verdienen zu viel Geld C. Spitzensportler sollten in Zukunft weniger verdienen

2 (Markus Boettle)2 Klasse 11a Hausaufsatz aus dem Deutschen vom Verdienen Spitzensportler zu viel Geld? A. B. I. Die Gehälter von Spitzensportlern sind im Laufe der Sportgeschichte kontinuierlich angestiegen. Während Sportler früher mit dem verdienten Geld gerade einmal über die Runden kamen, leben Spitzenathleten heute im reinen Luxus. Und das obwohl die sportlichen Leistungen früher nicht viel schlechter waren als heutzutage. besonders durch zahlreiche Werbepartner ist es ihnen in den letzten Jahren ermöglicht worden, einige Millionen Mark im Jahr zu verdienen. Aber auch von ihren Vereinen bekommen Sportler eine Menge Geld und bei Sportarten wie zum Beispiel Tennis, Golf oder auch Fußball gibt es zusätzlich noch sehr hohe Antrittsgagen und Siegprämien. Ein entscheidender Grund für diese Gehälterexplosion ist sicherlich der Aufschwung der letzten Jahre, der durch die zunehmende Popularität und verbesserte Vermarktung des Sports hervorgerufen wurde. In den Medien wird in der letzten Zeit sehr viel über die Gehälter von Spitzensportlern diskutiert. Den Athleten wird immer wieder vorgeworfen, dass sie trotz eines sehr hohen Gehalts nicht immer die bestmögliche Leistung bringen. Die Frage, ob Spitzenathleten zu viel verdienen oder nicht wird im folgendem Text genau untersucht. Bei genauer Betrachtung findet man viele Argumente, die

3 (Markus Boettle)3 1.a) b) dafür sprechen, dass Sportlergehälter nicht zu hoch, sondern vielmehr eine gerechte Bezahlung sind. Ein wichtiges Argument ist zweifelsohne, dass auch Spitzensportler ihr Geld redlich verdienen müssen und Topleistungen bringen. Denn es ist bestimmt kein Kinderspiel, in einer Sportart an die Spitze zu gelangen und sich dort über mehrere Jahre zu behaupten. Jahrelanges, tägliches Training und eine große Begabung sind dabei dringend notwendig. Deshalb darf man die harte Arbeit, die sich hinter einem Sportstar versteckt nicht unterschätzen. Vor allem bei Sportarten wie Fußball, Tennis und Basketball, die sehr beliebt sind und deshalb ein riesiger Konkurrenzkampf besteht, ist es enorm schwierig, sich von Jahr zu Jahr erneut zu beweisen und an der Spitze zu bleiben. Denn es gibt genug Beispiele, bei denen sich Athleten nach vorne gearbeitet haben und ein Jahr später wieder von der Bildfläche verschwunden sind. Es ist also nicht leicht, als Sportler das große Geld zu machen. Allerdings ist das nicht der einzige Grund, der dafür spricht, dass die hohe Bezahlung des Spitzensports in Ordnung ist. Die Gehälter sind außerdem gerechtfertigt, weil jeder das verdienen sollte, was er einbringt. Ein Spitzensportler zum Beispiel kann Massen bewegen, erst durch ihn kommen die Zuschauer ins Stadion und zahlen somit teure Eintrittspreise an die Veranstalter. Ohne diese Stars könnten Fußballvereine, Tennisveranstalter oder auch Motorsportrennställe in der heutigen Zeit kaum noch überleben. Aber auch die Werbepartner, die zweite große Einnahmequelle von Topathleten, profitieren trotz der hohen

4 (Markus Boettle) Zahlungen an die Sportler aus der Zusammenarbeit. Ein Grund dafür ist sicherlich, dass Spitzensportler heute kaum noch als normale Sportler, sondern mehr als Vorbilder oder Idole betrachtet werden und deshalb in der Lage sind, andere Menschen zu überzeugen. Ein anderes schwerwiegendes Argument ist, dass Sportler oft ein großes Risiko eingehen müssen um an die Spitze zu gelangen. Denn um ganz nach oben zu kommen ist es oft notwendig, dass man die Schule oder sein ursprüngliches Berufsleben abbricht. Wenn dann eine schwere Verletzung oder ein starker Leistungsabfall kommt, und somit keine Möglichkeit mehr besteht als Sportler Geld zu verdienen, ist eine gute Bezahlung mehr als gerecht. Hinzu kommt, dass es dann kaum noch möglich ist einen Schulabschluss nachzuholen oder den alten Beruf zu ergreifen. Deshalb haben es Spitzenathleten verdient für ihr hohes Risiko sehr gut bezahlt zu werden. Ein anderer nicht zu übersehender Aspekt, der für die Gerechtigkeit von hohen Gehältern im Spitzensport spricht, ist mit Sicherheit, dass Sportler ihre Gesundheit aufs Spiel setzen müssen um Erfolgreich zu sein. Die körperlichen Belastungen, denen Athleten ausgesetzt sind, werden in der Öffentlichkeit oft unterschätzt. Wenn man sich allerdings ehemalige Spitzensportler ansieht, wird man merken, dass bei sehr vielen von ihnen nach der aktiven Laufbahn bleibende gesundheitliche Schäden zurückgeblieben sind oder sich im nachhinein bemerkbar machen. Allerdings besteht auch während der Laufbahn ein großes Risiko. Besonders bei Sportarten wie Motorsport, Boxen, Skisport

5 (Markus Boettle)5 II oder auch Eishockey begeben sich die Sportler täglich in Gefahr, schwere Verletzungen davonzutragen. Selbst Todesfälle sind nicht auszuschließen, wie man an zahlreichen Beispielen aus dem Motorsport und Skisport gesehen hat. Daran ist erkennbar, wie gefährlich Spitzensportler leben und dass eine Menge Mut dazu benötigt wird, sich in einen Formel-1 Wagen zu setzten oder auf Skiern einen Abfahrtshang hinabzufahren. Andererseits gibt es viele Gründe, die belegen, dass die Bezahlungen an Spitzenathleten zu hoch sind. Ein entscheidender Aspekt ist, dass durch die hohen Gehälter der Leistungsdruck auf die Sportler anwächst und dadurch die Leistungen nachlassen. Besonders auf junge Athleten, die noch vor einer großen Karriere stehen, hat dieser Druck oft sehr negative Auswirkungen. Wenn zum Beispiel ein sehr junger Fußballer in seinen ersten Jahren als Profi ein Millionenangebot eines Spitzenvereins erhält, wirkt sich das nicht fördernd auf seine Leistung aus. Es wird ihm immer wieder vorgehalten, dass er viel verdient und deshalb besonders gute Leistungen bringen muss. Junge Sportler sind selten in der Lage einem so starken Druck standzuhalten. Ein Leistungsabfall ist deshalb vorprogrammiert. Aber auch für erfahrenere Sportler ist es nicht leicht unter einem so hohen Druck in Ruhe weiter zu arbeiten und Topleistungen zu bringen. Ein weiteres Argument ist, dass die hohen Gehälter den eigentlichen Sport in den Hintergrund rücken. Steht ein wichtiges Turnier an, mit einer hohen Antrittsgage und hohen Preisgeldern, sind Sportler oft übermotiviert und handeln

6 (Markus Boettle)6 3. III. nicht mehr nach ihrem Verstand. Wenn sie zum Beispiel leicht verletzt sind, lassen sie sich fitspritzen um keinen Schmerz mehr zu spüren, oder treten trotz einer Verletzung an. Dies kann zur Folge haben, dass sie sich wegen ihres falschen Ehrgeizes noch stärker verletzen. Gegen diesen Eifer wäre absolut nichts einzuwenden, wenn er allein wegen des sportlichen Aspekts, und nicht des Geldes wegen. Das wahrscheinlich wichtigste Argument, das zeigt, wie unfair die Bezahlung im Spitzensport ist, ist die Ungerechtigkeit der Gehälter im Vergleich mit anderen Leuten. Wenn man einen Spitzensportler, der mehrere Millionen im Jahr verdient, mit einem normalen Arbeiter vergleicht, wird man feststellen, dass der Arbeiter genauso viel arbeitet wie der Sportler. Trotzdem wird man aber auch merken, dass ein Arbeiter im Vergleich zu einem Spitzenathleten nur sehr wenig verdient. Ein Grund dafür ist mit Sicherheit die zunehmende Popularität des Sports und das daraus folgende Vermögen der Vereine, das immer mehr in Spielergehälter investiert wird. Bei genauer Betrachtung stellt sich aber die Frage, wie es dazu kommt, dass ein Arbeiter mindestens genauso viel leistet, aber viel weniger verdient! Ein Spitzensportler, der zwei- bis dreimal am Tag trainiert und am Wochenende ein Spiel beziehungsweise ein Turnier hat leistet nicht annähernd so viel wie zum Beispiel ein Bauarbeiter, der acht Stunden am Tag harte Arbeit vollbringt. Es ist also im höchsten Maße ungerecht, dass ein Sportler, der nicht einmal eine gute Ausbildung haben muss, so viel Geld verdient. Hinzu kommt, dass es auch andere Spitzensportler gibt, die durch ihre

7 (Markus Boettle)7 C. Sportart fast nichts verdienen, weil diese nicht so populär ist wie Fußball oder ähnliches. Nach der ausführlichen Darlegung aller wesentlichen Aspekte kann eine begründete und abgewogene Beurteilung erfolgen. Es ist zwar richtig, dass Spitzensportler sehr viel trainieren müssen und deshalb ein hohes Gehalt verdient haben, aber eine so übermäßige Bezahlung wie in der heutigen Zeit kann dadurch keineswegs gerechtfertigt werden. Ein entscheidender Aspekt in dieser Frage ist die Ungerechtigkeit der Gehälter im Vergleich zu anderen Berufen. Auf der anderen Seite sollte man die Leistungen von Spitzenathleten und die damit verbundenen Gesundheitsrisiken nicht unterschätzen. Es ist aber auch richtig, dass durch die hohen Gehälter der eigentliche Sport immer mehr in den Hintergrund rückt und dadurch vielen der Spaß am Sport genommen wird. Bei genauer Betrachtung und Bewertung dieser Argumente, kommt man zu dem Schluss, dass Sportler eine gute Bezahlung verdient haben. Allerdings sind die Gehälter in der heutigen Zeit eindeutig zu hoch. In Zukunft wäre es wünschenswert, wenn Vereine den Sportlern keine Millionenbeträge mehr zahlen, sondern das Geld in die Jugendarbeit investieren würden. Der Sport würde dadurch gefördert und nicht, wie durch zu hohe Gehälter, zur Nebensache gemacht werden. Für die Leistungen hätte dies sicherlich keine negativen Auswirkungen. Im Gegenteil, es würde wieder viel mehr Spaß machen, ein Fußballspiel oder ein Formel-1 Rennen

8 anzusehen. (Markus Boettle)8

3er-SPORTS ist eine Marke der 3er beratung finanzen sicherheit Versicherungsmakler GmbH.

3er-SPORTS ist eine Marke der 3er beratung finanzen sicherheit Versicherungsmakler GmbH. 3 e r - V E R S I C H E R U N G S M A K L E R G M B H b e r a t u n g I f i n a n z e n I s i c h e r h e i t 3er-SPORTS ist eine Marke der 3er beratung finanzen sicherheit Versicherungsmakler GmbH. Dahinter

Mehr

LEBENSLAUF. Persönliche Daten. Athletenprofil. Schulische Ausbildung. Studium. Sonstige Kenntnisse

LEBENSLAUF. Persönliche Daten. Athletenprofil. Schulische Ausbildung. Studium. Sonstige Kenntnisse LEBENSLAUF Persönliche Daten Name: Martin Seiler Anschrift: Brahmsstraße 8 76669 Bad Schönborn Mobil: 017696821085 E-Mail: info@martin-seiler.net Homepage: www.martin-seiler.net Geburtsdatum: 3. April

Mehr

Studium und Spitzensport

Studium und Spitzensport Studium und Spitzensport an der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM Studieren mit flexiblen Bedingungen! Bundesamt für Sport BASPO «Duale Karriere»: Studium und Spitzensport Leistungssport

Mehr

Split-Training - Ein Ratgeber für Einsteiger

Split-Training - Ein Ratgeber für Einsteiger Split-Training - Ein Ratgeber für Einsteiger Written by Robert Heiduk (EISENKLINIK) In den Anfängen des Bodybuildings trainierten die Athleten den ganzen Körper dreimal pro Woche mit schweren Grundübungen.

Mehr

B1, Kap. 31, Ü 2a. Kopiervorlage 31a: Wortschlange. TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher.

B1, Kap. 31, Ü 2a. Kopiervorlage 31a: Wortschlange. TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher. Kopiervorlage 31a: Wortschlange B1, Kap. 31, Ü 2a TN suchen in PA Wörter in der Wortschlange und klären sie gemeinsam mithilfe ihrer Wörterbücher. Seite 1 Kopiervorlage 31b: Tabuspiel Sport B1, Kap. 31,

Mehr

Phrasensammlung für wissenschaftliches Arbeiten

Phrasensammlung für wissenschaftliches Arbeiten Phrasensammlung für wissenschaftliches Arbeiten Einleitung In diesem Aufsatz/dieser Abhandlung/dieser Arbeit werde ich... untersuchen/ermitteln/bewerten/analysieren... Um diese Frage zu beantworten, beginnen

Mehr

Auf in den Kampf gegen den inneren Schweinehund! Lambacher HAK-Absolventin Mag. Manuela Hubmayer im Interview

Auf in den Kampf gegen den inneren Schweinehund! Lambacher HAK-Absolventin Mag. Manuela Hubmayer im Interview Auf in den Kampf gegen den inneren Schweinehund! Lambacher HAK-Absolventin Mag. Manuela Hubmayer im Interview HAK: Frau Mag. Hubmayer, Sie haben 2005 an der HAK in Lambach maturiert. Wie hat ihre weitere

Mehr

Für ein erfolgreiches Training sind viele Punkte zu berücksichtigen ( folgende Aufzählung wird nicht abschließend sein ):

Für ein erfolgreiches Training sind viele Punkte zu berücksichtigen ( folgende Aufzählung wird nicht abschließend sein ): Training leicht gemacht im TRI-TEAM!!! Wie es mir als Aktiven erging, ergeht es vermutlich vielen. Als Autodidakt macht man intuitiv vieles richtig. Im Ausdauersport meldet sich der Körper, wenn etwas

Mehr

Das sollten Einsteiger über Inline-Skaterhockey wissen!

Das sollten Einsteiger über Inline-Skaterhockey wissen! Das sollten Einsteiger über Inline-Skaterhockey wissen Für alle Inline-Skaterhockey - Neulinge haben wir hier einige Informationen über unseren schnellen Mannschaftssport zusammengestellt. Kontakt Bei

Mehr

Referat zur Olympia-Abstimmung vom 3. März 2013 06.01.2013 1

Referat zur Olympia-Abstimmung vom 3. März 2013 06.01.2013 1 Referat zur Olympia-Abstimmung vom 3. März 2013 06.01.2013 1 Inhalt 1. Gute Gründe für Olympia 2. Falsche Gegenargumente 3. Abstimmungsempfehlung 2 Gute Gründe für Olympia (1/7) Die Olympischen Spiele

Mehr

Er ist auch ein sehr tolerantes Kind und nimmt andere Kinder so wie sie sind.

Er ist auch ein sehr tolerantes Kind und nimmt andere Kinder so wie sie sind. 4.a PDF zur Hördatei ADHS in unserer Familie 3. Positive Eigenschaften Joe Kennedy Was schätzen Sie an Ihren Kindern ganz besonders? Frau Mink Mein Sohn ist ein sehr sonniges Kind, er ist eigentlich immer

Mehr

Testinventar zur Talentdiagnostik im Tennis

Testinventar zur Talentdiagnostik im Tennis Testinventar zur Talentdiagnostik im Tennis Modul IV FT-2: Nachfolgefragebogen für Tennistalente Stand: Juni 2004 Prof. Dr. Achim Conzelmann, Marion Blank, Heike Baltzer mit Unterstützung des Deutschen

Mehr

Unsere Themen: Life Webinare

Unsere Themen: Life Webinare Hallo liebe LEO Teampartner, der Start von unserem fantastischen LEOBusiness rückt immer näher. Ich hatte gestern einen Call mit Dan Andersson. Natürlich gibt es noch kein konkretes Datum, er spricht aber

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Einleitung 3. App Ideen generieren 4. Kopieren vorhandener Apps 4. Was brauchen Sie? 5. Outsourcing Entwicklung 6

Einleitung 3. App Ideen generieren 4. Kopieren vorhandener Apps 4. Was brauchen Sie? 5. Outsourcing Entwicklung 6 Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 App Ideen generieren 4 Kopieren vorhandener Apps 4 Was brauchen Sie? 5 Outsourcing Entwicklung 6 Software und Dienstleistungen für Entwicklung 8 Vermarktung einer App 9

Mehr

Vereinssponsoring. Erfahrung und Fachkompetenz im Sportmarketing. METATOP EXPERTISE. www.metatop.com

Vereinssponsoring. Erfahrung und Fachkompetenz im Sportmarketing. METATOP EXPERTISE. www.metatop.com Erfahrung und Fachkompetenz im Sportmarketing. METATOP EXPERTISE Vereinssponsoring Zusätzliche Einnahmequelle zur Finanzierung des Vereinsangebots. www.metatop.com Vereine in Deutschland Die Situation

Mehr

Unternehmenspräsentation Markenvorstellung

Unternehmenspräsentation Markenvorstellung - 2 - Unternehmenspräsentation Markenvorstellung 3er sports / 3er beratung finanzen sicherheit Versicherungsmakler GmbH Rottweiler Str. 10 D-78713 Schramberg www.3er-sports.com - 2 - Wir über uns 3er sports

Mehr

Unerlässlich und doch in vielen Sportarten noch immer sträflich vernachlässigt, ja sogar bewusst ignoriert. Das Widerstandstraining.

Unerlässlich und doch in vielen Sportarten noch immer sträflich vernachlässigt, ja sogar bewusst ignoriert. Das Widerstandstraining. Strength & Conditioning Training Widerstandstraining Unerlässlich und doch in vielen Sportarten noch immer sträflich vernachlässigt, ja sogar bewusst ignoriert. Das Widerstandstraining. In den meisten

Mehr

Mindestlohn: Argumente für unterwegs

Mindestlohn: Argumente für unterwegs Mindestlohn: Argumente für unterwegs 18. Mai 2014 Faire Löhne: Arbeit muss sich lohnen In der Schweiz verdienen heute noch über 330 000 Menschen weniger als 22 Franken pro Stunde. Das sind weniger als

Mehr

Merkblatt für Arbeitnehmer zum Thema Personalgespräch

Merkblatt für Arbeitnehmer zum Thema Personalgespräch Merkblatt für Arbeitnehmer zum Thema Personalgespräch Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren sehr verändert. Es ist schwieriger geworden, den Anforderungen gerecht zu werden und es wird mit teilweise

Mehr

Am Triathlon fesselt mich die Herausforderung, drei Sportarten, die eigentlich nicht vereinbar scheinen, perfekt zu beherrschen.

Am Triathlon fesselt mich die Herausforderung, drei Sportarten, die eigentlich nicht vereinbar scheinen, perfekt zu beherrschen. Wer bin ich? Julia Bohn, Profi-Triathletin Geboren am 7. Dezember 1979 in Frankfurt am Main Ausgebildete Fitnesstrainerin und Laufschuh-Expertin im Frankfurter Laufshop Erster Marathon mit 22, erster Ironman

Mehr

DFI PRIVATSCHULE. für sportbegeisterte Jungen und Mädchen

DFI PRIVATSCHULE. für sportbegeisterte Jungen und Mädchen DFI PRIVATSCHULE für sportbegeisterte Jungen und Mädchen Hier wachsen Persönlichkeiten Die DFI Privatschule in Bad Aibling bietet ein einzigartiges, in dieser Form noch nicht existierendes Angebot. Sportbegeisterte

Mehr

AZUBIS. voraus! Ausbildung mit Zukunft. Fachmann/Fachfrau für Systemgastronomie Fachkraft im Gastgewerbe in der Systemgastronomie.

AZUBIS. voraus! Ausbildung mit Zukunft. Fachmann/Fachfrau für Systemgastronomie Fachkraft im Gastgewerbe in der Systemgastronomie. Jasir A. Fachmann für Systemgastronomie bei McDonald s AZUBIS voraus! Ausbildung mit Zukunft Fachmann/Fachfrau für Systemgastronomie Fachkraft im Gastgewerbe in der Systemgastronomie Ausbildung Kind, was

Mehr

Übungssammlung: Kräftigung mit dem Swiss-Ball

Übungssammlung: Kräftigung mit dem Swiss-Ball Übungssammlung: Kräftigung mit dem Swiss-Ball Ein Handbuch für junge Athletinnen und Athleten, welche im Kraftbereich besser werden wollen und so eine gute Basis für eine vernünftige Verletzungsprophylaxe

Mehr

Gönner der Junioren. Patenschaft für Tennistalente. im Freiamt

Gönner der Junioren. Patenschaft für Tennistalente. im Freiamt Gönner der Junioren Patenschaft für Tennistalente im Freiamt GÖNNER DER JUNIOREN Lieben Sie den Tennissport? Möchten Sie etwas Gutes für die Jugend tun oder sind Sie begeisterter Fan vom Spitzensport?

Mehr

Copyright 2015, www.fussballertipps.com, Alle Rechte vorbehalten Dieses Buch darf auch auszugsweise nicht ohne die schriftliche Zustimmung des Autors

Copyright 2015, www.fussballertipps.com, Alle Rechte vorbehalten Dieses Buch darf auch auszugsweise nicht ohne die schriftliche Zustimmung des Autors Copyright 2015, www.fussballertipps.com, Alle Rechte vorbehalten Dieses Buch darf auch auszugsweise nicht ohne die schriftliche Zustimmung des Autors kopiert werden. Haftungsausschluss: Die Inhalte dieser

Mehr

GTÜ Partnerbetrieb des Spitzensports

GTÜ Partnerbetrieb des Spitzensports GTÜ Partnerbetrieb des Spitzensports } Rainer de Biasi Geschäftsführer GTÜ mbh } Karl-Josef Rebmann Leiter Personal GTÜ mbh 2 GTÜ als Partnerbetrieb des Spitzensports Über die GTÜ Qualität und Servicebereitschaft

Mehr

ELISCHA. Niklas Kieber Jahrgang: 1993

ELISCHA. Niklas Kieber Jahrgang: 1993 23 In der letzten ELISCHA-Ausgabe haben mit Kathinka von Deichmann, Sandro Wieser und Rebecca Bühler drei Sporttalente der ersten beiden Sportklassen berichtet, wie ihre Laufbahn nach der Sportschulzeit

Mehr

BESCHLUSS. des Präsidiums der FDP, Berlin, 2. August 2004. Das Präsidium der Freien Demokratischen Partei hat auf seiner Sitzung

BESCHLUSS. des Präsidiums der FDP, Berlin, 2. August 2004. Das Präsidium der Freien Demokratischen Partei hat auf seiner Sitzung BESCHLUSS des Präsidiums der FDP, Berlin, 2. August 2004 Das Präsidium der Freien Demokratischen Partei hat auf seiner Sitzung am 2. August 2004 beschlossen: Deutschland braucht Bewegung 2 Deutschland

Mehr

Dr. Manfred Lamprecht

Dr. Manfred Lamprecht Dr. Manfred Lamprecht Zentrum für Physiologische Medizin, Medizinische Universität Graz Ernährung im Sport / Leistungsgesellschaft, Forschung und Praxis 1) Ernährung im Sport Aufgaben: Ziele: Flüssigkeitsausgleich,

Mehr

ANGEBOT. Umfassende Ausbildung von Athleten im. Bereich Leistungssport Golf und Eishockey. Schulausbildung von der Primarschule bis

ANGEBOT. Umfassende Ausbildung von Athleten im. Bereich Leistungssport Golf und Eishockey. Schulausbildung von der Primarschule bis VORTEILE Das Golf Sport College ist die erste Golfsportschule der Schweiz. Sie richtet sich an Kinder und Jugendliche, die sich auf eine internationale Golfsportkarriere vorbereiten und die Trainingszeit

Mehr

HOSPITALITY-ANGEBOT AUDI FIS SKI WELTCUP GARMISCH-PARTENKIRCHEN

HOSPITALITY-ANGEBOT AUDI FIS SKI WELTCUP GARMISCH-PARTENKIRCHEN HOSPITALITY-ANGEBOT AUDI FIS SKI WELTCUP GARMISCH-PARTENKIRCHEN DER KLASSIKER IM ALPINEN SKISPORT AUDI FIS SKI WELTCUP IN GARMISCH-PARTENKIRCHEN Alpiner Skisport steht für Mut, Risiko, Leidenschaft und

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

Jürg Wetter Unternehmensberatung

Jürg Wetter Unternehmensberatung Fragen im Vorstellungsgespräch an den Bewerber, die Bewerberin Fragen zur Firma woher kennen Sie unsere Firma? was wissen Sie bereits über uns? wieso kommen Sie ausgerechnet zu uns? Ihre Kündigung weshalb

Mehr

SPONSORING DOSSIER Jöri Kindschi Swiss-Ski / Nationalmannschaft Sprint

SPONSORING DOSSIER Jöri Kindschi Swiss-Ski / Nationalmannschaft Sprint SPONSORING DOSSIER Jöri Kindschi Swiss-Ski / Nationalmannschaft Sprint Anfrage Kopfsponsoring Ich bin ein 27 Jähriger Skilangläufer, gehöre der Nationalmannschaft Sprint von Swiss-Ski an und habe im Herbst

Mehr

Die Investitionen am Forex-Markt können große Gewinne zur Folge haben aber genauso besteht auch das Risiko Geld zu verlieren.

Die Investitionen am Forex-Markt können große Gewinne zur Folge haben aber genauso besteht auch das Risiko Geld zu verlieren. Vorwort des Autors: Die Investitionen am Forex-Markt können große Gewinne zur Folge haben aber genauso besteht auch das Risiko Geld zu verlieren. Ich bin weder Banker noch Finanzdienstleister und ich möchte

Mehr

Sehr verehrte Frau Vorsitzende, sehr geehrte Obleute und Abgeordnete,

Sehr verehrte Frau Vorsitzende, sehr geehrte Obleute und Abgeordnete, An den Sportausschuss des Deutschen Bundestags Christian Breuer Vorsitzender der Athletenkommission Tel. +49 (0) 151 / 23 45 10 26 E-Mail: breuer@dosb.de 24. September 2012 Stellungnahme Nachbetrachtung

Mehr

SWP-FONDSVERMITTLUNG. AKTUELLES: LEONIDAS XI - Windfonds Frankreich. Auszug aus dem Leonidas Newsletter vom 11. Februar 2013

SWP-FONDSVERMITTLUNG. AKTUELLES: LEONIDAS XI - Windfonds Frankreich. Auszug aus dem Leonidas Newsletter vom 11. Februar 2013 SWP-FONDSVERMITTLUNG AKTUELLES: LEONIDAS XI - Windfonds Frankreich Auszug aus dem Leonidas Newsletter vom 11. Februar 2013 Frankreich-Windfonds Leonidas XI von Diskussionen über Senkung der Einspeisevergütung

Mehr

Kommunikation gehört zur Wissenschaft

Kommunikation gehört zur Wissenschaft Interview mit dem Preisträger Deutsche Forschungsgemeinschaft Communicator-Preis 2000 Kommunikation gehört zur Wissenschaft Communicator-Preisträger Albrecht Beutelspacher über seine Popularisierung der

Mehr

Die Mehrheit der deutschen Erwerbstätigen sieht Defizite im Hinblick auf die soziale Gerechtigkeit

Die Mehrheit der deutschen Erwerbstätigen sieht Defizite im Hinblick auf die soziale Gerechtigkeit Die Mehrheit der deutschen Erwerbstätigen sieht Defizite im Hinblick auf die soziale Gerechtigkeit Meinungen zur sozialen Gerechtigkeit in Deutschland Frage: Wie ist Ihre persönliche Meinung zu den folgenden

Mehr

ARBEITNEHMERÜBERLASSUNG. Zeitarbeit? Leiharbeit?

ARBEITNEHMERÜBERLASSUNG. Zeitarbeit? Leiharbeit? ARBEITNEHMERÜBERLASSUNG Zeitarbeit? Leiharbeit? Warum Zeitarbeit? Machen Sie sich zunächst frei von Vorurteilen! So mancher nimmt das Wort Zeitarbeit allzu wörtlich Kleine Jobs für kurze Zeit Schlechter

Mehr

Vorschläge zur Gestaltung Ihrer Wette

Vorschläge zur Gestaltung Ihrer Wette Vorschläge zur Gestaltung Ihrer Wette Copyright Holger Mußwitz geschütztes Geschmacksmuster In dieser Darstellung beschränke ich mich auf die Wettarten, die ich empfehle: Sieg (für Anfänger & Profis) mit

Mehr

Where tennis is going

Where tennis is going Where tennis is going Informationen aus dem Spitzensport Präsentation ATV-Generalversammlung vom 17.01.2014 Mark Brunner Zentralvorstand Swiss Tennis Wie war es in der Vergangenheit? 2 Wie lautet der Status

Mehr

Kann der Sport zur Motivation einer Person beitragen? Kann der Sport als Motivationsfaktor zur Anhebung der Führungskompetenz gesehen werden?

Kann der Sport zur Motivation einer Person beitragen? Kann der Sport als Motivationsfaktor zur Anhebung der Führungskompetenz gesehen werden? ABSTRACT Ich interessiere mich schon seit meiner Sporthauptschulzeit verstärkt für Sport. Ich betrieb die verschiedensten Sportarten, ohne irgendwelche Hintergedanken, wie zum Beispiel mit dem Ziel, fit

Mehr

Cool Running in Bautzen

Cool Running in Bautzen Cool Running in Bautzen - Bob-Anschubwettkampf für Jedermann - 08. September 2007 auf dem Kornmarkt Teilnehmen und Spaß haben! Organisation Nach dem Drachenbootrennen auf der Talsperre folgt jetzt unser

Mehr

Vollversicherung in der Pflege: Was sie bringen und was sie kosten würde

Vollversicherung in der Pflege: Was sie bringen und was sie kosten würde Vollversicherung in der Pflege: Was sie bringen und was sie kosten würde 1 Gliederung Grenzen der Teilkostenversicherung Das Gutachten: Was ist die Vollversicherung in der Pflege? Wer ist betroffen? Welche

Mehr

ELTERNCOACHING. Mama und Papa wer trainiert eigentlich euch? WTB C-Trainer-/innen Ausbildung 2014. Markus Gentner, DTB A-Trainer

ELTERNCOACHING. Mama und Papa wer trainiert eigentlich euch? WTB C-Trainer-/innen Ausbildung 2014. Markus Gentner, DTB A-Trainer ELTERNCOACHING Mama und Papa wer trainiert eigentlich euch? Elterncoaching - Grundsätzlich Es ist einfach, großartige Eltern zu sein... bis man selbst Kinder hat! Elterncoaching gibt s das? jeder Verein,

Mehr

Rede zur Liberalisierung des Sportwettenmarkts

Rede zur Liberalisierung des Sportwettenmarkts Rede zur Liberalisierung des Sportwettenmarkts 08.11.2007 Beratung der Beschlussempfehlung und des Berichts des Sportausschusses (5. Ausschuss) zu dem Antrag der Fraktion der FDP Recht der Sportwetten

Mehr

Kurz-Wahl-Programm 2013 in leichter Sprache 10 Punkte für mehr soziale Gerechtigkeit

Kurz-Wahl-Programm 2013 in leichter Sprache 10 Punkte für mehr soziale Gerechtigkeit Kurz-Wahl-Programm 2013 in leichter Sprache 10 Punkte für mehr soziale Gerechtigkeit Liebe Bürgerin, lieber Bürger, am 22. September 2013 ist die Bundestags-Wahl. Gehen Sie unbedingt wählen! Sie können

Mehr

Einleitung Gesamtmarkt

Einleitung Gesamtmarkt Einleitung Gesamtmarkt Anteil Mitglieder an der Gesamtbevölkerung (inkl. Anlagen

Mehr

BescheiniQunq zur VortaQe bei der Z"S. Als Anlage überreiche ich Ihnenein Schulgutachten gemäß Ihren

BescheiniQunq zur VortaQe bei der ZS. Als Anlage überreiche ich Ihnenein Schulgutachten gemäß Ihren Tilemannschule GymnasiumundaltsprachlichesGymnasium Limburg a.d. Lahn 655..J.9Limburg a.d. Lahn. den 28. ( Joseph-Heppel-Straße 3 Telefon (06431)22063+2206..J. Tgb.-Nr. Telefax-Nr. (06431)24357 BescheiniQunq

Mehr

1.1 Der Einfluss der körperlichen Aktivität auf das Verdauungssystem... 18

1.1 Der Einfluss der körperlichen Aktivität auf das Verdauungssystem... 18 5 Inhalt Geleitwort... 11 Vorwort... 12 1 Verdauung... 13 1.1 Der Einfluss der körperlichen Aktivität auf das Verdauungssystem... 18 2 Sport und Ernährung... 19 2.1 Resümee... 22 2.2 Basisempfehlungen

Mehr

HERAUSFORDERUNG WORK-LIFE-BALANCE: DIE KRÄFTE DER BALANCE IM UNTERNEHMEN. Lesen Sie jetzt einen Auszug aus dem PDF. Herausforderung Work-Life-Balance

HERAUSFORDERUNG WORK-LIFE-BALANCE: DIE KRÄFTE DER BALANCE IM UNTERNEHMEN. Lesen Sie jetzt einen Auszug aus dem PDF. Herausforderung Work-Life-Balance HERAUSFORDERUNG WORK-LIFE-BALANCE: DIE KRÄFTE DER BALANCE IM UNTERNEHMEN Mit Unterstützung von ABSTRACT In einer schnelllebigen Zeit mit hohen Anforderungen und der Tendenz zu ständiger Verfügbarkeit ist

Mehr

Tipps bei der Sponsoringsuche

Tipps bei der Sponsoringsuche Tipps bei der Sponsoringsuche Fallbeispiel Beachvolley-Team Heuscher/Kobel vorgetragen von Stefan Kobel Ablauf 1. DVD (Beachvolleyball Karriere Heuscher/Kobel) 2. Fallbeispiel HK 3. Fazit 4. Diskussion

Mehr

Seite 1. Teil 3: Coaching in der Praxis Kapitel 9: Eine Coaching-Sitzung Kapitel 10: Selbstcoaching Der Traum (Ende)

Seite 1. Teil 3: Coaching in der Praxis Kapitel 9: Eine Coaching-Sitzung Kapitel 10: Selbstcoaching Der Traum (Ende) Seite 1 Inhalt Einführung Der Traum Teil 1: Was ist Coaching? Kapitel 1: Von der Phantasie zur Realität Kapitel 2: Coaching im Privat- und Berufsleben Der Traum (Fortsetzung) Teil 2: Die Kunst des Coaching

Mehr

Nachwuchskonzept des HSV Apolda - Konkret

Nachwuchskonzept des HSV Apolda - Konkret Nachwuchskonzept des HSV Apolda - Konkret 1 Gemeinschaft Kinder -und Jugendarbeit 2 Spaß heißt für uns 3 Spiel Investition in die Zukunft 4 Training 5 Leistung Öffentlichkeitsarbeit Talentförderung Nachhilfe

Mehr

Karriere als Profispieler. Inhalt

Karriere als Profispieler. Inhalt Karriere als Profispieler Inhalt Spielermodus (Position wählen) Spielertraining Seminare Panna Auf dem Arbeitsmarkt anbieten Angebote annehmen Streetsoccer Sponsor Zu Beginn ist zu sagen, dass du bei www.av-onlinefussballmanager.de

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 13.12.2010

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 13.12.2010 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr

Vibono Coaching Brief - No. 26

Vibono Coaching Brief - No. 26 Wieso Muskeln schlank machen und wie man sie am besten aufbaut. Abnehmen durch höheren Kalorienverbrauch Man nimmt viel leichter ab, wenn man seinen täglichen Energiebedarf steigert. Regelmäßige Bewegung

Mehr

Wahlprogramm der Aktiven Bürger Grevenbroich - ABG

Wahlprogramm der Aktiven Bürger Grevenbroich - ABG Wahlprogramm der Aktiven Bürger Grevenbroich - ABG Die Aktiven Bürger Grevenbroich ABG - sind eine Vereinigung von politisch interessierten Bürgern, die sich parteiunabhängig für unsere Stadt einsetzen.

Mehr

Starten Sie mit uns durch! Unser Ziel ist ein erfolgreicher Schweizer Schneesport-Nachwuchs.

Starten Sie mit uns durch! Unser Ziel ist ein erfolgreicher Schweizer Schneesport-Nachwuchs. Wer hat nicht... gebannt die Übertragungen von Schneesportdisziplinen im Fernsehen oder am Radio mitverfolgt? endlos auf die Schweizer Schneesportathleten gewartet? mitgefiebert und ihnen Bestzeiten oder

Mehr

SPITZENSPORTFÖRDERUNG DER POLIZEI BADEN-WÜRTTEMBERG

SPITZENSPORTFÖRDERUNG DER POLIZEI BADEN-WÜRTTEMBERG SPITZENSPORTFÖRDERUNG DER POLIZEI BADEN-WÜRTTEMBERG Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern. Er hat die Kraft, zu inspirieren. Er hat die Kraft, Menschen zu vereinen, wie es sonst nur weniges kann.

Mehr

O-Ton Angela Merkel, Bundeskanzlerin: Es sind so wenig Menschen arbeitslos wie seit 20 Jahren nicht. Deutschland geht es gut.

O-Ton Angela Merkel, Bundeskanzlerin: Es sind so wenig Menschen arbeitslos wie seit 20 Jahren nicht. Deutschland geht es gut. Panorama Nr. 749 vom 26.01.2012 Ende der Festanstellung: Der Preis des deutschen Jobwunders Anmoderation Anja Reschke: Falls es Ihnen noch nicht bewusst war: Sie leben in SuperDeutschland wenn man drinsteckt

Mehr

Anhang 2 zur Jugendordnung. Förderung des Jugend Leistungssportes. Tischtennis Verband Reinland e.v.

Anhang 2 zur Jugendordnung. Förderung des Jugend Leistungssportes. Tischtennis Verband Reinland e.v. Anhang 2 zur Jugendordnung Förderung des Jugend Leistungssportes im Tischtennis Verband Reinland e.v. Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Grundsätze 3. Aufgaben des TTVR 4. Förderungsmöglichkeiten 5. Kaderstruktur

Mehr

Die ideale Geldanlage-Strategie

Die ideale Geldanlage-Strategie Frau und Beruf Finanzen Svea Kuschel Die ideale Geldanlage-Strategie Ein Leitfaden für Frauen Verlag Dashöfer Svea Kuschel Die ideale Geldanlage- Strategie Ein Leitfaden für Frauen 2009 Dashöfer Holding

Mehr

Belinda Bencic gewann am Sonntag in Toronto ihr erstes grosses Turnier und bezwang in den Tagen davor gleich vier Top-Ten-

Belinda Bencic gewann am Sonntag in Toronto ihr erstes grosses Turnier und bezwang in den Tagen davor gleich vier Top-Ten- «Sie gehört in die Top Ten» Melanie Molitor ist Trainerin der Tennis-Aufsteigerin Belinda Bencic und sagt, diese sei ein Beispiel für die Planbarkeit des Erfolg Die Mutter von Martina Hingis gehört zum

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Manuskript Nina und David gehen wieder in die Schule. Sie wollen wissen: Welche Lieblingsfächer haben die Schüler und was machen sie in der Mittagspause? Und wie viele Sprachen werden an dieser Schule

Mehr

Personalwesen Aufgabenstellung

Personalwesen Aufgabenstellung Modulprüfungen SVF-ASFC Ausgabe Frühling 2010 Personalwesen Aufgabenstellung Dauer der Prüfung: 60 Minuten Erlaubte Hilfsmittel: keine Kleben Sie Ihre Prüfungsmarke hier auf! Punkte: Note: Unterschrift

Mehr

Triathlet. David Stalder Wehntalerstrasse 6 8173 Neerach +41 79 794 53 52 stalder.david@bluewin.ch

Triathlet. David Stalder Wehntalerstrasse 6 8173 Neerach +41 79 794 53 52 stalder.david@bluewin.ch David Stalder Triathlet David Stalder Wehntalerstrasse 6 8173 Neerach +41 79 794 53 52 stalder.david@bluewin.ch persönliches Name Stalder Vorname David Geburtsdatum 27.08.1987 Adresse Wehntalerstrasse

Mehr

Der Trainer/Coach. Themeninhalt:

Der Trainer/Coach. Themeninhalt: Der Trainer/Coach Themeninhalt: - Definition - Eigenschaften - Aufgaben/Kompetenzen - Die Herausforderung - Freude und Spass - Trainer/Coach-Typen - Trainings - Leitfaden - Fazit Definition Im Sport ist

Mehr

Laufen im Alter. Gelenkersatz Laufen verboten?" Moritz Tannast! Klinik für Orthopädische Chirurgie, Inselspital! Universität Bern, Schweiz!

Laufen im Alter. Gelenkersatz Laufen verboten? Moritz Tannast! Klinik für Orthopädische Chirurgie, Inselspital! Universität Bern, Schweiz! Laufen im Alter Gelenkersatz Laufen verboten?" Moritz Tannast!! Klinik für Orthopädische Chirurgie, Inselspital! Universität Bern, Schweiz! Übersicht" Gesellschaftliche Veränderungen! Grundsätzliches!

Mehr

Jeder. und jedem. Robert Pawelke-Klaer

Jeder. und jedem. Robert Pawelke-Klaer Robert Pawelke-Klaer Jeder und jedem Immer wieder taucht in den ökonomischen Debatten der Grundsatz auf: Jeder nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seinen Bedürfnissen. Leider wird dieser Grundsatz oft

Mehr

Willkommen bei der DMA. www.deutsche-mentaltrainer-akademie.de

Willkommen bei der DMA. www.deutsche-mentaltrainer-akademie.de Willkommen bei der DMA www.deutsche-mentaltrainer-akademie.de Herzlich Willkommen bei der Deutschen Mentaltrainer-Akademie (DMA) e.v.! Es ist mir eine besondere Freude, Ihnen unseren gemeinnützigen Verein

Mehr

-11- 4 Ergebnisse. 4.1 Prävalenz

-11- 4 Ergebnisse. 4.1 Prävalenz -11-4 Ergebnisse 4.1 Prävalenz Bei 28 der insgesamt 184 Leistungssportler ( 2 Frauen, 26 Männer ) wurde ausschließlich an der Fußsohle die Verdachtsdiagnose Keratolysis sulcata gestellt. Die histologische

Mehr

UFA Sports Hospitality. www.ufasports-hospitality.com

UFA Sports Hospitality. www.ufasports-hospitality.com UFA Sports Hospitality UFA Sports Hospitality Separate Unit in der RTL-Gruppe Erfahrenes Top-Management Professionelle Corporate Reiseplanung (inkl. Testimonial und Reiseführung) Individuelle Reiselogistik

Mehr

Von Genen, Talenten und Knallköpfen Ein Interview mit Univ.- Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger

Von Genen, Talenten und Knallköpfen Ein Interview mit Univ.- Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger Von Genen, Talenten und Knallköpfen Ein Interview mit Univ.- Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger Gerne möchte ich unser Gespräch mit einem Satz von Ihnen aus Ihrem Fachgebiet beginnen: Gene sind nur Bleistift

Mehr

Zehn Gründe für mehr Sportlichkeit in der Wirtschaft

Zehn Gründe für mehr Sportlichkeit in der Wirtschaft Checkliste Zehn Gründe für mehr Sportlichkeit in der Wirtschaft Kategorie: HR-Strategie und Organisation Text: Andreas Wieser 06.01.2014 Im Sport wie im Arbeitsleben steht die Leistung im Vordergrund.

Mehr

JS JEFFREY SCHMIDT SPONSORING

JS JEFFREY SCHMIDT SPONSORING JEFFREY SCHMIDT SPONSORING K O N Z E P T Schmidt Sport & Marketing GmbH Bergstrasse 33 CH-4410 Liestal Mobile +41 79 265 17 36 Fax +41 61 923 91 81 Mail contact@schmidt-sport-marketing.ch, www.jeffreyschmidt.ch

Mehr

Bedeutung des Spitzen- und Breitensports im Bereich Werbung, Sponsoring und Medienrechte

Bedeutung des Spitzen- und Breitensports im Bereich Werbung, Sponsoring und Medienrechte Bedeutung des Spitzen- und Breitensports im Bereich Werbung, Sponsoring und Medienrechte Ergebnisbericht (Kurzfassung) Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie 20. Dezember 2011

Mehr

Leistungsdruck im Sport Symptome Gefahren - Prävention

Leistungsdruck im Sport Symptome Gefahren - Prävention Leistungsdruck im Sport Symptome Gefahren - Prävention Referentinnen: Dr. Monika Niederstätter Dr. Heike Torggler Themen Leistungsdruck im Sport: Versagen des Systems oder ein individuelles Problem? Merkmale

Mehr

Duale Karriere. funktioniert.

Duale Karriere. funktioniert. Duale Karriere funktioniert. Vorwort Liebe Sportlerinnen und Sportler, liebe Eltern, meine sehr geehrten Damen und Herren, Duale Karriere funktioniert so schlicht wie das Motto klingt, so überzeugt sind

Mehr

Sport Governance im Freestyle Snowboarden: Verband vs Business!!!!!"

Sport Governance im Freestyle Snowboarden: Verband vs Business!!!!! !!!!!" Dipl.-SpOec. Boris Kilvinger Externer Doktorand Universität Bayreuth boris.kilvinger@snowboardgermany.com 1" 2" 3" 4" Gliederung 1 Historie 2 Verband 3 Business 4 Resultierende Probleme 5" Historie

Mehr

Papa - was ist American Dream?

Papa - was ist American Dream? Papa - was ist American Dream? Das heißt Amerikanischer Traum. Ja, das weiß ich, aber was heißt das? Der [wpseo]amerikanische Traum[/wpseo] heißt, dass jeder Mensch allein durch harte Arbeit und Willenskraft

Mehr

myclubs One Membership. Unlimited Sports. Pressemappe Wien, November 2015 Karin Hermann mail: karin@katha.at phone: +43 664-883 11 581

myclubs One Membership. Unlimited Sports. Pressemappe Wien, November 2015 Karin Hermann mail: karin@katha.at phone: +43 664-883 11 581 One Membership. Unlimited Sports. Pressemappe Wien, November 2015 Karin Hermann mail: karin@katha.at phone: +43 664-883 11 581 Auf einen Blick. ist ein österreichisches Start-up mit Sitz in Wien und macht

Mehr

Német nyelvi verseny 2011. november 14. 8. osztály

Német nyelvi verseny 2011. november 14. 8. osztály Német nyelvi verseny 2011. november 14. 8. osztály Név: Iskola:. Felkészítőtanár:.. Pontszám:... I/1. Sehen Sie sich den Film an und kreuzen Sie die richtige Lösung an! (4P.) Wo findet der Hip-Hop Kurs

Mehr

XANGO. Zeit für ein neues Image? FibreFit. ein visionäres Unternehmen erobert Europa und die Welt. Genießen die Vorteile von.

XANGO. Zeit für ein neues Image? FibreFit. ein visionäres Unternehmen erobert Europa und die Welt. Genießen die Vorteile von. 03 13 Die XANGO verändert Direktvertriebsbranche: Zeit für ein neues Image? Leben in Namibia Independent Representatives von QNET Genießen die Vorteile von FibreFit ein visionäres Unternehmen erobert Europa

Mehr

sowohl als auch / nicht nur sondern auch / weder... noch / je desto / entweder oder / zwar. aber / einerseits andererseits

sowohl als auch / nicht nur sondern auch / weder... noch / je desto / entweder oder / zwar. aber / einerseits andererseits 1. Wortschatz: Berufsleben. Was passt nicht? a erwerben 1. Begeisterung b ausstrahlen c zeigen a bekommen 2. eine Absage b abgeben c erhalten a ausschreiben 3. eine Stelle b vermitteln c weitergeben a

Mehr

Dies ist die entscheidende Erkenntnis, um die es in diesem Buch geht. Nach Abschluss der Lektüre werden Sie verstehen, was genau ich damit meine.

Dies ist die entscheidende Erkenntnis, um die es in diesem Buch geht. Nach Abschluss der Lektüre werden Sie verstehen, was genau ich damit meine. Das Geheimnis der Spitzenspieler Das Spiel der Quoten No-Limit Hold em ist ein Spiel der Quoten. Liegen Sie mit Ihren Quoten grundlegend falsch, können Sie trotz noch so großem Engagement kein Gewinner

Mehr

intelligent motion gmbh

intelligent motion gmbh prävention rehabilitation training intelligent motion gmbh intelligent motion gmbh intelligent motion gmbh Als führender Hersteller entwickelt die intelligent motion gmbh Trainingsgeräte auf Basis modernster

Mehr

Rentenphase. Rentenbeginn. Erwerbsphase 3. Erwerbsphase 2. Erwerbsphase 1. Nicht-Erwerbsphase. Ausbildung und Studium

Rentenphase. Rentenbeginn. Erwerbsphase 3. Erwerbsphase 2. Erwerbsphase 1. Nicht-Erwerbsphase. Ausbildung und Studium Coaching durch Systemische Zukunftssicherung für MAXIMA MUSTERFRAU Einfluss der Lebensphasen auf die Altersvorsorge systemische Lebens- und Altersvorsorge-Planung 1 - Rentenphase Erwerbsphase 3 Erwerbsphase

Mehr

Leibniz. (G.W.F. Hegel)

Leibniz. (G.W.F. Hegel) Leibniz 3. Der einzige Gedanke den die Philosophie mitbringt, ist aber der einfache Gedanke der Vernunft, dass die Vernunft die Welt beherrsche, dass es also auch in der Weltgeschichte vernünftig zugegangen

Mehr

Verhaltenskodex zu Sportwetten für Sportler

Verhaltenskodex zu Sportwetten für Sportler Verhaltenskodex zu Sportwetten für Sportler Erarbeitet von EU Athletes, dem Verband der europäischen Online-Glücksspielund -Wettanbieter (EGBA), der Remote Gambling Association (RGA) und der European Sports

Mehr

ganz gleich in welchem Teich Sie fischen

ganz gleich in welchem Teich Sie fischen Erfolgreicher B2B-Energievertrieb am Telefon ganz gleich in welchem Teich Sie fischen Denn merke: Ohne die richtigen Argumente KEIN FISCH AM HAKEN! Mit EnergySales zeigen wir Ihnen, wie es richtig funktioniert

Mehr

Sponsoringkonzept. Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen herzlich und freuen uns, Sie an einem unserer Events oder Trainings begrüssen zu dürfen.

Sponsoringkonzept. Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen herzlich und freuen uns, Sie an einem unserer Events oder Trainings begrüssen zu dürfen. Einleitung Sponsoringkonzept Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Rock n Roll-Fans Wir laden Sie herzlich ein, Partner und Sponsor der Rock Academy zu werden! Mit Ihrem Engagement unterstützen Sie eine

Mehr

- Fechtsportclub Cottbus e.v., Helene-Weigel-Straße 5, 03050 Cottbus - Cottbus, 15.09.2011

- Fechtsportclub Cottbus e.v., Helene-Weigel-Straße 5, 03050 Cottbus - Cottbus, 15.09.2011 Fechtsportclub Cottbus e.v. Landesstützpunkt Fechten Helene-Weigel-Straße 5 D 03050 Cottbus Telefon: +49-355-4992750 Telefax: +49-355-4992836 email: info@fechtcenter.de Internet: www.fechtcenter.de - Fechtsportclub

Mehr

«Ein Boutique-Turnier für Luzern»

«Ein Boutique-Turnier für Luzern» FIVB World Tour Open 12. bis 17. Mai 2015 Luzern OFFIZIELLES MEDIENBULLETIN Interview mit Marcel Bourquin, Präsident des Turniers und Initiant des Luzerner Events: «Ein Boutique-Turnier für Luzern» Die

Mehr

Bergkramerhof. Golfanlage. Alpen inklusive. Deutschland

Bergkramerhof. Golfanlage. Alpen inklusive. Deutschland chiligolf Geheimtipp Deutschland Alpen inklusive Golfanlage Text und Fotos: Rudolf Reiner Bergkramerhof Wer im Mai oder Juni bei 25 Grad im Schatten Golf spielen möchte und dabei fast immer einen Blick

Mehr

Themen neu 2/Lektion 2 Schule, Ausbildung, Beruf Schreiben & Sprechen

Themen neu 2/Lektion 2 Schule, Ausbildung, Beruf Schreiben & Sprechen Schreiben & Sprechen Schreiben Sie Texte, und vergleichen Sie die Texte mit den Texten im Kursbuch auf Seite 24. Florian Gansel, 28, Landwirt Eltern / Bauernhof, Landwirt / keine Lust, jüngerer Bruder

Mehr

Rede Münchener-Rück HV am 26.04.2012

Rede Münchener-Rück HV am 26.04.2012 1 Rede Münchener-Rück HV am 26.04.2012 Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Vorsitzender, mein Name ist Daniela Bergdolt, ich vertrete Münchener Rück-Aktionäre die ihre Stimmrechte auf die Deutsche

Mehr

Visa Studie: Everyone in Business

Visa Studie: Everyone in Business Visa Studie: Everyone in Business Zentrale Frage Sind Hobbyisten eine unentdeckte und unterschätzte Wirtschaftskraft in Europa? 2 Ansatz & Methodologie Populus hat im Auftrag von Visa Europe eine Studie

Mehr