Wearables. Stefan Bachert, Wearables. Agenda DEFINITION. So wird ihr Körper zur Fernbedienung.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wearables. Stefan Bachert, www.computerbcom.de. Wearables. Agenda DEFINITION. So wird ihr Körper zur Fernbedienung."

Transkript

1 Eine Vortragsreihe der Stadtbibliothek Ludwigsburg: Informationen direkt aus dem Internet! Wearables So wird ihr Körper zur Fernbedienung ab 18:30 Agenda Definition Lifestyle Geräte Medizinische Geräte Nebenwirkungen DEFINITION Die Anfänge Die Geschichte der Wearables beginnt im 16. Jahrhundert in China mit einem funktionstüchtigen Rechenschieber auf einem Ring. Seitdem versuchen Menschen, tragbare Computersysteme zu entwickeln.armbanduhren können heute allerdings viel mehr, als nur die Uhrzeit anzuzeigen oder zu bestimmten Zeiten per Klingelton zu alarmieren., 1

2 DEFINITION Wearables sind mobile und netzwerkfähige Computersysteme, die sie direkt am Körper tragen können. Unter Wearables versteht man nicht nur Smartwatches und Fitness-Tracker, sondern auch Datenbrillen und sogar smarte Kleidung. DEFINITION Wearables funktionieren mit und ohne Smartphone. Zeichnen mittels Sensoren Daten auf. Daten werden direkt verarbeitet oder ans Smartphone weitergeleitet. Auf dem Smartphone App zur Verarbeitung. Trägt man am Arm, Brustkorb, als Brille oder in die Kleidung integriert. Fitnesstrainer Schrittzähler s und Anrufe entgegennehmen Termine anzeigen, 2

3 Smartwatch: Termine anzeigen/erinnern Anrufen annehmen s abrufen normale Uhrfunktionen Fitness Tracker: misst Aktivitäten des Nutzers soll zu Aktivität animieren misst aber nur die Bewegungen am Arm eher Unterhaltungswert Google Glass Datenbrille: Navigation Videoaufnahme/Bildaufnahme Infos zum Standort Zeigt Daten auf kleinem Bildschirm nahe dem Auge Führt per Sprachsteuerung Befehle aus, 3

4 MEDIZINISCHE GERÄTE Eine sehr nützliche Entwicklung der Wearables ist der medizinische Bereich. Überwachung bei kranken Menschen Automatische Meldung an den Hausarzt oder Notdienst bei Alarm. (Herzstörungen etc.) MEDIZINISCHE GERÄTE Analyse des Schlafverhaltens, können Schlafzyklen überwachen. Überwachung Puls, Herzfrequenz, Blutdruck. MEDIZINISCHE GERÄTE Daten können vom Arzt ausgewertet werden. Langzeituntersuchungen werden vereinfacht., 4

5 KLEIDUNG Schuhe mit GPS und Navi Funktion. T-Shirt als Übersetzer oder zur Messung der Herzfrequenz. Handschuhe mit Bluetooth zum Telefonieren. Mützen zeigen WLAN Hotspot an. KLEIDUNG Vernetzte Kleidung kann z.b. bei der Feuerwehr Sicherheitsrisiken minimieren. Kleidung misst beim Nutzer viele Körperfunktionen. (Überanstrengung beim Sport verhindern) Brille hilft im Lager zu suchen. AUSWERTUNG AM SMARTPHONE, 5

6 AUSWERTUNG AM SMARTPHONE SCHÖNES SPIELZEUG ODER TECHNOLOGIE DER ZUKUNFT Bereits 17% der Bundesbürger besitzen einen dieser Helfer. Wird immer mehr unser Leben beeinflussen. Sehr viele Einsatzgebiete. NEBENWIRKUNGEN Gefahren: Die gesammelten Daten müssen irgendwo gespeichert werden -> Cloud Wer kann die Daten einsehen? Werden in Zukunft Daten gleich an Krankenkasse weitergeleitet?, 6

7 TIPPS UND TRICKS ZUM SCHLUSS Regelmäßige Datensicherung!!! Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Copyright Alle Bilder, Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen und/ oder Personen. Diese werden nur zu Demonstrationszwecken verwendet., 7

Windows 10 Sicherheit und Sicherung

Windows 10 Sicherheit und Sicherung Eine Vortragsreihe der Stadtbibliothek Ludwigsburg: Informationen direkt aus dem Internet! Windows 10 Sicherheit und AGENDA Allgemeines Datensammelwut Neugier einschränken Höhere Sicherheit beim Arbeiten

Mehr

Kapitell: Start mit dem Samsung Galaxy S6 13. Kapitel 2: Das Galaxy S6 einrichten und bedienen... 31

Kapitell: Start mit dem Samsung Galaxy S6 13. Kapitel 2: Das Galaxy S6 einrichten und bedienen... 31 Inhalt Kapitell: Start mit dem Samsung Galaxy S6 13 Android und Samsung - eine Erfolgsgeschichte 14 Das Galaxy 56-frisch ausgepackt 14 Die Bedienelemente des Galaxy 56 17 Das S6 zum ersten Mal starten

Mehr

www goes embedded by noser Augmented Reality in der Praxis bei Noser Engineering AG Andreas Kressibuch Business Director Oktober 2014

www goes embedded by noser Augmented Reality in der Praxis bei Noser Engineering AG Andreas Kressibuch Business Director Oktober 2014 www goes embedded by noser Augmented Reality in der Praxis bei Noser Engineering AG Andreas Kressibuch Business Director Oktober 2014 Noser Engineering AG 2014, Alle Rechte vorbehalten. Agenda Kurzvorstellung

Mehr

PROJEKT: WATCH-SMART. Mehr als nur eine Uhr. Opti München 15. 17.1.2016 Natalie Klippert Janik Münk www.watch-smart.de

PROJEKT: WATCH-SMART. Mehr als nur eine Uhr. Opti München 15. 17.1.2016 Natalie Klippert Janik Münk www.watch-smart.de PROJEKT: WATCH-SMART Mehr als nur eine Uhr 1 Watch-Smart: Worum geht s? 2 Technik und Möglichkeiten der Smart-Watch 3 Android Wear Offen und verbreitet 4 Smart-Watch: Grundprinzip 5 Smart-Watch: Funktionen

Mehr

Wearables und Gesundheits-Apps

Wearables und Gesundheits-Apps Wearables und Gesundheits-Apps Verbraucherbefragung im Auftrag des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz Berlin, den 09.0.06 Methodik / Eckdaten Die Umfrage basiert auf Online-Interviews

Mehr

Office im Überblick 20.01.2016

Office im Überblick 20.01.2016 Office 2016 AGENDA Eine Vortragsreihe der Stadtbibliothek Ludwigsburg: Informationen direkt aus dem Internet! Das neue Microsoft Office 2016 Die Neuerungen im Überblick Die einzelnen Programme Unterschiede

Mehr

Interview mit Matthias Göbel

Interview mit Matthias Göbel Hannover, den 08.04.2015 Copyright 2015 bei PROJEKTIONISTEN GmbH Das Internet und die Sozialen Medien haben das Leben verändert und beschleunigen den gesellschaftlichen Wandel. Seit sieben Jahren gibt

Mehr

Product Marketing Management IT & Mobile Communication Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten 04.09.2015

Product Marketing Management IT & Mobile Communication Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten 04.09.2015 Klassisches Design mit Circular Super AMOLED-Display Edles Gehäuse aus Edelstahl und stylisches Lederarmband Sensoren für Fitnessanwendungen Aufladen über mitgelieferte induktive Ladestation IP68-Zertifizierung

Mehr

Digitale Nutzung in der DACH-Region. Bundesverband Digitale Wirtschaft e.v. in Kooperation mit IAB Austria und IAB Switzerland

Digitale Nutzung in der DACH-Region. Bundesverband Digitale Wirtschaft e.v. in Kooperation mit IAB Austria und IAB Switzerland Digitale Nutzung in der DACH-Region Bundesverband Digitale Wirtschaft e.v. in Kooperation mit IAB Austria und IAB Switzerland Kooperationsstudie zu digitalen Nutzungstrends Kooperation zwischen BVDW, IAB

Mehr

www.epson.de/pulsense www.epson.de/runsense

www.epson.de/pulsense www.epson.de/runsense www.epson.de/pulsense www.epson.de/runsense Schritt für Schritt zu einem gesünderen Leben. Pulsense ist ein wegweisender Aktivitäts- und Herzfrequenztracker. Er misst Puls und Aktivität rund um die Uhr

Mehr

INTERNET DER DINGE: DAS SUPER-SERVICE-NETZWERK

INTERNET DER DINGE: DAS SUPER-SERVICE-NETZWERK INTERNET DER DINGE: DAS SUPER-SERVICE-NETZWERK Vortrag auf der BMW-IT Messe 2012 Frank Thomsen, jambit GmbH AGENDA WIE UNSERE TECHNISCHE UMWELT LEBENDIG WIRD. KONSEQUENZEN FÜR EINEN FAHRZEUG- HERSTELLER.

Mehr

Safer Internet Day. Internetsicherheit aktuell Teil 2-2. Wolf-Dieter Scheid, 16.02.2016

Safer Internet Day. Internetsicherheit aktuell Teil 2-2. Wolf-Dieter Scheid, 16.02.2016 Safer Internet Day Internetsicherheit aktuell Teil 2-2 Wolf-Dieter Scheid, 16.02.2016 Übersicht 1. SMARTPHONES & TABLETS 2. ANDROID 3. IOS 4. WINDOWS 5. APPS 6. SICHERHEITSTIPPS 18.02.2016 Folie 2 SMARTPHONES

Mehr

Office im Überblick 12.02.2015

Office im Überblick 12.02.2015 Office Produkte im Überblick Eine Vortragsreihe der Stadtbibliothek Ludwigsburg: Informationen direkt aus dem Internet! Microsoft Office Die verschiedenen Versionen 12.02.2015 ab 18:30 AGENDA Die verschiedenen

Mehr

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem Android- Smartphone... 13. Kapitel 2: Das Smartphone einrichten und bedienen... 29. Inhalt

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem Android- Smartphone... 13. Kapitel 2: Das Smartphone einrichten und bedienen... 29. Inhalt Kapitel 1: Start mit dem Android- Smartphone... 13 Android eine Erfolgsgeschichte... 14 Frisch ausgepackt... 14 Die Bedienelemente eines Android-Smartphones... 16 Das Android-Smartphone zum ersten Mal

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien SMART HOMES WOHNEN WIE IN DER ZUKUNFT Martin Vesper wohnt in einem sogenannten Smart Home. Viele technische Geräte sind hier miteinander vernetzt. Über sein Smartphone kann Vesper die Geräte bedienen.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Das Smartphone als Begleiter in allen Lebenslagen 11. 1. Das Galaxy S5 startklar machen 13. 2. Das Galaxy S5 richtig bedienen 31

Inhaltsverzeichnis. Das Smartphone als Begleiter in allen Lebenslagen 11. 1. Das Galaxy S5 startklar machen 13. 2. Das Galaxy S5 richtig bedienen 31 Inhaltsverzeichnis Das Smartphone als Begleiter in allen Lebenslagen 11 1. Das Galaxy S5 startklar machen 13 Auspacken: ein Smartphone und sein Zubehör 15 Den Akku einlegen 17 Die SIM-Karte und die SD-Karte

Mehr

Technologie heute. Was sind Wearables

Technologie heute. Was sind Wearables Projektausblick 2016 Was sind Wearables Technologie heute Was sind Wearables? Tragbare Elektronische Produkte die unser Leben leichter und smarter machen. wie z.b. Smartphones, Smartwatches, Fitnesstracker,

Mehr

Grundlegende Sicherheitseinstellungen ios

Grundlegende Sicherheitseinstellungen ios Grundlegende Sicherheitseinstellungen ios Ausgewählte Konfigurationsmöglichkeiten für Ihre Privatsphäre und Sicherheit beim iphone FH JOANNEUM Jänner, 2016! KMU GOES MOBILE! 1 /! 6 Sicherheitstipps für

Mehr

Fitnesstracker und GNU/Linux

Fitnesstracker und GNU/Linux Fitnesstracker und GNU/Linux Ein Erfahrungsbericht Florian Preinstorfer http://nblock.org VALUG 14.11.2014 This work is licensed under the Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Austria license (CC-BY-SA).

Mehr

DIGITALE NUTZUNGSTRENDS

DIGITALE NUTZUNGSTRENDS DIGITALE NUTZUNGSTRENDS Auszüge aus der DACH Studie 1: Entwicklungen und Trends der digitalen Nutzung in der DACH Region Kooperation zwischen BVDW, IAB Österreich, IAB Switzerland. Studie liegt nach nun

Mehr

Agenda. Trend OKTOBER 2014 - Mobile Payment: Bezahlen per Mobiltelefon

Agenda. Trend OKTOBER 2014 - Mobile Payment: Bezahlen per Mobiltelefon 1 Agenda Trend OKTOBER 2014 - Mobile Payment: Bezahlen per Mobiltelefon 2 Mobile Payment Definition (I) Eine Klassifizierung für Mobile Payment und Mobile Wallets Meistens geht es um den Bereich der stationären

Mehr

ES GIBT NUR EINEN WEG FÜR DICH. GET UP AND FIND IT.

ES GIBT NUR EINEN WEG FÜR DICH. GET UP AND FIND IT. ES GIBT NUR EINEN WEG FÜR DICH. GET UP AND FIND IT. DER WEG IN EIN AKTIVES UND GESUNDES LEBEN BEGINNT HIER UP ist ein völlig neuartiges System, das dich bei jedem Schritt auf deinem Weg in ein aktives

Mehr

Erlebe die smarte Uhr am Handgelenk.

Erlebe die smarte Uhr am Handgelenk. Erlebe die smarte Uhr am Handgelenk. Modern Wasserfester (IP57) Aluminiumrahmen Diskret Geräuschloses Vibrieren informiert über eingehende Benachrichtigungen Praktisch Immer verbunden, immer up to date

Mehr

Fitness v4 by newgen medicals

Fitness v4 by newgen medicals SOFTWARE-ANLEITUNG Fitness v4 by newgen medicals PX-1768-675 Inhalt INHALT Fitness v4 by newgen medicals... 3 Sicherheit beim Training...4 Erste Schritte... 5 App herunterladen und öffnen...5 Hauptbildschirm...6

Mehr

Katalog 2015. Uhren- und Schmuckhandel. Übungsfirma der BHAK Mistelbach

Katalog 2015. Uhren- und Schmuckhandel. Übungsfirma der BHAK Mistelbach Katalog 2015 Uhren- und Schmuckhandel Uhren Smart Watches 2015 Collection Smart Watch Sony Smart Watch simvalley PW-315.touch Handyuhr Musik und Videos direkt von microsd-karte abspielbar Anrufe annehmen

Mehr

Das Praxisbuch. Sony Ericsson T68i

Das Praxisbuch. Sony Ericsson T68i Rainer Gievers Das Praxisbuch zum Sony Ericsson T68i Das Buch ist mit der ISBN 3-8311-4456-7 ab Oktober 2002 im Buchhandel erhältlich. Weitere Infos finden Sie unter www.palmtopmagazin.de/buch/buch5. 2

Mehr

aus der Sicht big data

aus der Sicht big data ehealth aus der Sicht big data Vortrag KV am 21.10.2015 Dr. Michael Hübschen / Peter Weber Schlüsselfaktoren für ein kundenorientiertes digitales Öko-/Gesundheitssystem Gesellschaftl. Entwicklungen Technologische

Mehr

Das Praxisbuch zum Sony Ericsson T610

Das Praxisbuch zum Sony Ericsson T610 Rainer Gievers Das Praxisbuch zum Sony Ericsson T610 Bestellnummer für den Buchhandel: ISBN 3-00-012986-3 (Auslieferung über KNO Barsortiment) 2 1. Vorwort...3 2. Hinweis...4 3. Erste Schritte...11 3.1

Mehr

IT & Mobile Communication 2014-04-02

IT & Mobile Communication 2014-04-02 IT & Mobile Communication 2014-04-02 Vertraulichkeitshinweis Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen dürfen ausschließlich zu Zwecken der Geschäftsbeziehung mit der Samsung Electronics

Mehr

Bedienungsanleitung für die Systeme.»Procuro smartprocuro smart S«gps2all Personenortung www.gps2all.de info@gps2all.de Telefon: 02191/4627405

Bedienungsanleitung für die Systeme.»Procuro smartprocuro smart S«gps2all Personenortung www.gps2all.de info@gps2all.de Telefon: 02191/4627405 Bedienungsanleitung für die Systeme»Procuro smartprocuro smart S« Herzlich Willkommen bei dem mobilen Ortungssystem»Hol mich App!«von gps2all Personenortung! Diese Anleitung soll Ihnen beim Start behilflich

Mehr

Mitarbeiterinformation

Mitarbeiterinformation Datenschutz & Gesetzliche Regelungen Praktische Hinweise Kontakt zu Ihrem Datenschutzbeauftragten Elmar Brunsch www.dbc.de Seite 1 von 5 Einleitung In den Medien haben Sie sicher schon häufig von Verstößen

Mehr

Digitale Gesellschaft! Digitale Verwaltung?

Digitale Gesellschaft! Digitale Verwaltung? Hamburg, 28.04.2015 Digitale Verwaltung? Michael Schulz-Heirich 2 Digitale Gesellschaft? Beispiele Papstwahl 2005 Inspiration: Matthias Kammer (DIVSI) 20. Europäischer Verwaltungskongress Bildquelle: Spiegel-Online.de

Mehr

Kapitel 1 Das sind iphone 6 und 6 Plus 11

Kapitel 1 Das sind iphone 6 und 6 Plus 11 Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 Das sind iphone 6 und 6 Plus 11 iphone 6 und 6 Plus: die Konfigurationen...12 Gemeinsamkeiten und Unterschiede...12 App-Darstellungen im Querformat...13 Einhandmodus und Anzeigezoom...14

Mehr

Funktionsinformation der APP Wiener Flora & Fauna

Funktionsinformation der APP Wiener Flora & Fauna Funktionsinformation der APP Wiener Flora & Fauna Mit der bestehenden App Wiener Flora & Fauna können sie über 22.000 Organismen melden. Die App versteht sich nicht als Bestimmungshilfe sondern erleichtert

Mehr

NET-Metrix Research Frequently Asked Questions. NET-Metrix Research für ios & Android

NET-Metrix Research Frequently Asked Questions. NET-Metrix Research für ios & Android NET-Metrix Research Frequently Asked Questions NET-Metrix Research für ios & Android 1 Inhalt 1. Allgemeine Fragen... 3 1.1 Was ist NET-Metrix Research?... 3 1.2 Wie funktioniert NET-Metrix Research?...

Mehr

be fit. be smart. be active! Sport GPS-Smartwatch und Fitnessarmbänder für jeden Lebensstil

be fit. be smart. be active! Sport GPS-Smartwatch und Fitnessarmbänder für jeden Lebensstil be fit. be smart. be active! Sport GPS-Smartwatch und Fitnessarmbänder für jeden Lebensstil 3 Fitness-Training für jeden Tag JOIN THE MOVEMENT Deine Fitness, dein Fortschritt, dein Feedback Verbessere

Mehr

Smart Objects Physische Objekte als Zugang zur digitalen Welt

Smart Objects Physische Objekte als Zugang zur digitalen Welt Smart Objects Physische Objekte als Zugang zur digitalen Welt BEGRIFFSKLÄRUNG Smarte Objekte Seite 2 SMARTE OBJEKTE BEGRIFFSKLÄRUNG Intelligente Objekte Was ist das? Seite 3 CITRIX WEARABLES SURVEY ERGEBNISSE

Mehr

Product Marketing Management IT & Mobile Communication Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten

Product Marketing Management IT & Mobile Communication Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten Smartwatch mit integriertem SIM-Karten-Steckplatz Telefonieren direkt am Handgelenk Fitnessanwendungen als Trainingspartner nutzen Gewölbtes Super AMOLED-Display mit QWERTZ-Tastatur Staub- und wassergeschützt

Mehr

Themenservice Nr. 1. ISPO TV Service! www.ispo-tv.com! ISPO TV Service! www.ispo-tv.com! ISPO TV Service

Themenservice Nr. 1. ISPO TV Service! www.ispo-tv.com! ISPO TV Service! www.ispo-tv.com! ISPO TV Service Das internationale Sport-Business Netzwerk The international leading sports business network www.ispo.com ISPO TV Service! www.ispo-tv.com! ISPO TV Service! www.ispo-tv.com! ISPO TV Service ISPO TV Service

Mehr

Too big to fail? Unsere Abhängigkeit vom Internet und mögliche Konsequenzen für Marktwirtschaft und Demokratie. Lorenz Hilty

Too big to fail? Unsere Abhängigkeit vom Internet und mögliche Konsequenzen für Marktwirtschaft und Demokratie. Lorenz Hilty Too big to fail? Unsere Abhängigkeit vom Internet und mögliche Konsequenzen für Marktwirtschaft und Demokratie Lorenz Hilty Fragen 1. Welche Entwicklung hat zum Gebrauch des Internet in seiner heutigen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11

Inhaltsverzeichnis. Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11 Inhaltsverzeichnis Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11 1. Sofort starten mit dem Android Smartphone 13 Android-Grundlagen Das ist dran am Smartphone 15 Android-Grundlagen So steuern Sie Ihr

Mehr

Für alle Überblicker. SmartWatch 3 SWR50 1. SmartWear

Für alle Überblicker. SmartWatch 3 SWR50 1. SmartWear Für alle Überblicker. Smartphone-unabhängige GPS-Funktion und Musik-Wiedergabe Wasserdicht (IP68) mit farblich flexiblem Design Alle Aktivitäten im Überblick direkt am Handgelenk SmartWatch mit Android

Mehr

Agenda. TREND DEZEMBER 2014 - Das Internet der Dinge

Agenda. TREND DEZEMBER 2014 - Das Internet der Dinge 1 Agenda TREND DEZEMBER 2014 - Das Internet der Dinge 2 Das Internet der Dinge eine Definition Internet der Dinge die nächste große Revolution Das Internet der Dinge schlägt die Brücke zwischen der Welt

Mehr

Zukunft Gesundheit 2014 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt

Zukunft Gesundheit 2014 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt Zukunft Gesundheit 2014 Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt Eine Studie unter 14- bis 34-Jährigen im Auftrag der Schwenninger Krankenkasse und in Kooperation mit der Stiftung Die Gesundarbeiter Zukunftsverantwortung

Mehr

Smart Music Control Application

Smart Music Control Application Smart Music Control Application JVC KENWOOD Corporation Smart Music Control Anwendung Fehlersuche 2012 JVC KENWOOD Corporation Allgemeines Wo kann ich die Smart Music Control App finden, um sie zu installieren?

Mehr

DIE APP FÜR STUDIERENDE CAMPUS-TO-GO. MobileServices DIE HOCHSCHULE FÜR UNTERWEGS! IHR CAMPUS. IHRE APP.

DIE APP FÜR STUDIERENDE CAMPUS-TO-GO. MobileServices DIE HOCHSCHULE FÜR UNTERWEGS! IHR CAMPUS. IHRE APP. MobileServices Informationssysteme DIE HOCHSCHULE FÜR UNTERWEGS! IHR CAMPUS. IHRE APP. DIE APP FÜR STUDIERENDE Noten einsehen, Vorlesungen planen, News lesen, Mensaplan abrufen und vieles mehr... CAMPUS-TO-GO

Mehr

ISBN 978-3-8273-3181-6 (print); 978-3-86324-526-9 (PDF); 978-3-86324-209-1 (epub)

ISBN 978-3-8273-3181-6 (print); 978-3-86324-526-9 (PDF); 978-3-86324-209-1 (epub) Bibliografische Information Der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind

Mehr

Quantified Self mit Wearable Devices und Smartphone-Sensoren. Andreas Schreiber FrOSCon 9, 23.08.2014

Quantified Self mit Wearable Devices und Smartphone-Sensoren. Andreas Schreiber <Andreas.Schreiber@dlr.de> FrOSCon 9, 23.08.2014 DLR.de Folie 1 > FrOSCon 9 > Andreas Schreiber Quantified Self mit Wearable Devices und Smartphone-Sensoren > 23.08.2014 Quantified Self mit Wearable Devices und Smartphone-Sensoren Andreas Schreiber

Mehr

iphone Handy Konfiguration Inhalt Bedienelemente SIM-Karte entsperren SMS Internet und MMS E-Mail Rufumleitungen

iphone Handy Konfiguration Inhalt Bedienelemente SIM-Karte entsperren SMS Internet und MMS E-Mail Rufumleitungen Handy Konfiguration Inhalt Bedienelemente SIM-Karte entsperren SMS Internet und MMS E-Mail Rufumleitungen SIM-Karte PIN Apps Bedienelemente Dieses Dokument unterstützt Sie bei der manuellen Konfiguration

Mehr

Das Praxisbuch zum Sony Ericsson T300

Das Praxisbuch zum Sony Ericsson T300 Das Praxisbuch zum Sony Ericsson T300 Dieses Buch hilft Ihnen beim schnellen Einstieg in die optimale Nutzung der umfangreichen Funktionen des T300. Schritt für Schritt erfahren Sie, wie Sie Telefonanrufe

Mehr

Bedienung von Smartphones

Bedienung von Smartphones Bedienung von Smartphones Passwort sichern und automatisch ausfüllen Einstellung für Safari (ios) und Internetbrowser (Android) Homepage von Golfsuisse in Safari (Webbrowser) suchen In Mygolfsuisse anmelden

Mehr

Diabetes Management mit dem Insulinpumpensystem Accu-Chek Combo.

Diabetes Management mit dem Insulinpumpensystem Accu-Chek Combo. Diabetes Management mit dem Insulinpumpensystem Accu-Chek Combo. Ihr Gedächtnis für Diabetesdaten: Accu-Chek Combo. Die moderne Diabetes-Therapie kann für Sie ein Stück mehr Unabhängigkeit bedeuten. Das

Mehr

Alcatel-Lucent 500 DECT Handset

Alcatel-Lucent 500 DECT Handset how Alcatel-Lucent 500 DECT Handset Lokalisierung und Benachrichtigungsverwaltung Benutzerdokumentation 8AL90842DEAAed01 Inhaltsverzeichnis Toc 1. Benutzerdokumentation......................................

Mehr

Neue Studie zum digitalen Universum entdeckt Big Data Gap

Neue Studie zum digitalen Universum entdeckt Big Data Gap 13. Dezember 2012 Neue Studie zum digitalen Universum entdeckt Big Data Gap Big Data Gap 23 Prozent (643 Exabyte) des digitalen Universums könnten nützliche Erkenntnisse bringen. Derzeit sind nur drei

Mehr

Zielgruppe. Grundbeschreibung. Slogans. Titel

Zielgruppe. Grundbeschreibung. Slogans. Titel Weitere Farben verfügbar Zielgruppe Mobile Manager benötigen: Hochwertige Businesstools im stylischem Design Gespräche ohne Unterbrechungen oder Störungen Komfort und ausreichend Akkulaufzeit für einen

Mehr

März 2012. Martin Held Senior Business Consultant

März 2012. Martin Held Senior Business Consultant März 2012 Martin Held Senior Business Consultant 1 Agenda Nuance im Überblick Lösungen für Apple Apps für ios PDF Converter für Mac DragonDictate 2.5 Fragen und Antworten 2 3 Nuance is Everywhere: Auto,

Mehr

Anleitung nv charts App

Anleitung nv charts App Anleitung nv charts App Inhaltsverzeichnis Anleitung nv charts App...1 Wie bekomme ich die App?...1 Welche Geräte sind zu von uns Getestet:...2 Wie Starte ich die App...2 Karten Herunterladen...3 Wo bekomme

Mehr

PC-Schule für Senioren. Samsung Galaxy. für Einsteiger

PC-Schule für Senioren. Samsung Galaxy. für Einsteiger PC-Schule für Senioren Samsung Galaxy für Einsteiger INHALT 7 SMART UND PRAKTISCH 7 Was ist ein Smartphone? 8 Der Unterschied zwischen Android, ios und Windows Phone 10 Samsungs spezielles Android- Betriebssystem

Mehr

X PAD für Android Das Erste, das Fortschrittlichste.

X PAD für Android Das Erste, das Fortschrittlichste. Designed und entwickelt von X PAD für Android eröffnet eine neue Welt auf der Android Plattform. Auf dieser für mobile Geräte am weitesten entwickelten und technologisch fortschrittlichsten Plattform haben

Mehr

14 Einkaufsberater Wearables

14 Einkaufsberater Wearables Pocket-Guide 14 Einkaufsberater Wearables Hightech zum Anziehen: Smarte Uhren, Brillen, Armbänder und mehr Pocket-Guide Wearables Liebe Leserin, lieber Leser, Ihr Smartphone bekommt Gesellschaft: Eine

Mehr

Firmware Release Note for R1663

Firmware Release Note for R1663 Firmware Release Note for R1663 1 Veröffentlichungsdatum : 30.08.2012 2 Firmwareversion : R1663 3 Modifikationen seit Firmwareupdate 1656 1 Änderungen der My Playlist (Virtuelle Abspielliste) Die erzeugte

Mehr

CD 600 IntelliLink, Navi 650, Navi 950 IntelliLink Häufig gestellte Fragen (FAQ) Stand: Dezember 2015

CD 600 IntelliLink, Navi 650, Navi 950 IntelliLink Häufig gestellte Fragen (FAQ) Stand: Dezember 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Audio... 1 2. Navigation (nur bei Navi 950 IntelliLink und Navi 650)... 1 3. Telefon... 2 4. Spracherkennung (nur mit CD 600 IntelliLink und Navi 950 IntelliLink)... 3 5. Sonstige...

Mehr

Smart Glasses im industriellen Einsatz Auf dem Weg zur papierlosen Fabrik

Smart Glasses im industriellen Einsatz Auf dem Weg zur papierlosen Fabrik Picture: Order Picking with Smart Glasses im industriellen Einsatz Auf dem Weg zur papierlosen Fabrik Dr. Hannes Baumann, Ubimax GmbH Vorstellung Dr. Hannes Baumann Bis 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Die fehlenden Danksagungen... IX Einleitung... 1. Kapitel 1: Erster Überblick... 5. Kapitel 2: Telefonieren...

Inhaltsverzeichnis. Die fehlenden Danksagungen... IX Einleitung... 1. Kapitel 1: Erster Überblick... 5. Kapitel 2: Telefonieren... Die fehlenden Danksagungen.......................... IX Einleitung....................................... 1 Teil 1: Das iphone als Telefon Kapitel 1: Erster Überblick............................. 5 Standby-Taste...........................................

Mehr

Intelligente und vernetzte Produkte

Intelligente und vernetzte Produkte Intelligente und vernetzte Produkte Auch ein Thema für kleine und mittlere Unternehmen ZOW 2016 Wie bringen kleine und mittlere Unternehmen ihre Produkte ins Internet, ohne selbst eine umfassende Expertise

Mehr

zur Konzeption einer Fahrtauskunft Watch App

zur Konzeption einer Fahrtauskunft Watch App Pressemitteilung zur Konzeption einer Fahrtauskunft Watch App Hannover, den 23.04.2015 Copyright 2015 bei PROJEKTIONISTEN GmbH INHALTSVERZEICHNIS 1. PRESSEMITTEILUNG...3 2. SCREENSHOTS...6 Erstellt durch:

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Willk ommen, Smartphone, willk ommen, Android! 11 verwalten 43. Android Smartphone 13 erweitern

Inhaltsverzeichnis. Willk ommen, Smartphone, willk ommen, Android! 11 verwalten 43. Android Smartphone 13 erweitern Inhaltsverzeichnis Willk ommen, Smartphone, Den Internet-Zugang einrichten und willk ommen, Android! 11 verwalten 43 Mit dem WLAN-Netz verbinden 45 1. Sofort starten mit dem Den Speicher mit einer neuen

Mehr

ios-mobilef App für SMARTRYX

ios-mobilef App für SMARTRYX ios-mobilef App für SMARTRYX Im Ereignisfall werden die im SMARTRYX -Datencenter hinterlegten Zusatzinformationen abgerufen und auf vordefinierte Endgeräte übertragen. Hier erfolgt der Abruf dieser Daten

Mehr

Co Innovation mit 1899 Hoffenheim

Co Innovation mit 1899 Hoffenheim Co Innovation mit 1899 Hoffenheim Wie der Einsatz von neuen Technologien und Big Data Sport Analysen den Fußball der Zukunft revolutioniert Jens Wittkopf Sports & Entertainment, SAP SE 2015 SAP SE or an

Mehr

1. Inhaltsverzeichnis

1. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 5 1. Inhaltsverzeichnis 2. Grundlagen der Bedienung 11 2.1 Bedienelemente des Nokia N8 11 2.2 Die Startseite (Standby-Modus) 11 2.2.1 Bildschirmseiten 12 2.2.2 Widgets 13 2.2.3 Hintergrundbild

Mehr

Kapitel 10 Lernzielkontrolle Online Zusammenarbeit Beantworten Sie die folgenden 24 Fragen

Kapitel 10 Lernzielkontrolle Online Zusammenarbeit Beantworten Sie die folgenden 24 Fragen Basic Computer Skills Online Zusammenarbeit Kapitel 10 Lernzielkontrolle Online Zusammenarbeit Beantworten Sie die folgenden 24 Fragen 1. Wofür stehen diese Icons: oder Creative Commons für Nutzungsrechte

Mehr

Geld verdienen mit dem Smartphone - WiFi und Funkmasten "Mapping"

Geld verdienen mit dem Smartphone - WiFi und Funkmasten Mapping Geld verdienen mit dem Smartphone - WiFi und Funkmasten "Mapping" Wenn das GPS streikt so gibt es nur die Möglichkeit Handypositionen durch nahegelegene WiFis und/oder Mobilfunkmasten zu orten. Um diese

Mehr

Kurzanleitung. Für den schnellen Start mit payleven

Kurzanleitung. Für den schnellen Start mit payleven Kurzanleitung Für den schnellen Start mit payleven Der Chip & PIN Kartenleser Oben Magnetstreifenleser Vorderseite Bluetooth Symbol Akkulaufzeit 0-Taste (Koppeln-Taste) Abbrechen Zurück Bestätigung Unten

Mehr

FÜR GOOGLE ANDROID OPERATING SYSTEM. Dokumentation. Version 1.2013. 2013 NAM.IT Software-Entwicklung Alle Rechte vorbehalten.

FÜR GOOGLE ANDROID OPERATING SYSTEM. Dokumentation. Version 1.2013. 2013 NAM.IT Software-Entwicklung Alle Rechte vorbehalten. FÜR GOOGLE ANDROID OPERATING SYSTEM Dokumentation Version 1.2013 2013 NAM.IT Software-Entwicklung Alle Rechte vorbehalten. 1 Information Diese Dokumentation beschreibt die Funktionen der kostenpflichten

Mehr

Maik Morgenstern, CTO AV-TEST GmbH

Maik Morgenstern, CTO AV-TEST GmbH 22. Juni 2015 erstellt von Markus Selinger Test: Fitness-Armbänder legen Daten offen Fitness-Armbänder speichern und übertragen die Daten des Tragenden direkt zum Smartphone und dann meist ohne Umwege

Mehr

Block IV Apps/ Netzwerke und Telemedizin wo gibt es Schnittstellen, Synergien oder Kontroverses?

Block IV Apps/ Netzwerke und Telemedizin wo gibt es Schnittstellen, Synergien oder Kontroverses? Block IV Apps/ Netzwerke und Telemedizin wo gibt es Schnittstellen, Synergien oder Kontroverses? Gesundheits Apps für Telemedizin Anforderungen und Qualitätskriterien Beatrix Reiß, ZTG Zentrum für Telematik

Mehr

Ein- und Ausgabegeräte für AR-Systeme

Ein- und Ausgabegeräte für AR-Systeme Ein- und Ausgabegeräte für AR- Hauptseminar: Virtual and Augmented Reality Karin Leichtenstern am Gliederung (1) 1. Einführung Besonderheiten Anforderungen 2. Eingabegeräte in der Augmented Reality Klassische

Mehr

DIE APP FÜR STUDIERENDE

DIE APP FÜR STUDIERENDE IHR CAMPUS. IHRE APP. DIE APP FÜR STUDIERENDE Mit campus-to-go Noten einsehen, Vorlesungen planen, Mensaplan abrufen und vieles mehr Ihre Hochschule für Unterwegs campus-to-go Menü auf iphone campus-to-go

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Verwenden von Office 365 auf Ihrem Android-Smartphone Schnellstartanleitung E-Mails abrufen Richten Sie Ihr Android-Smartphone für das Senden und Empfangen von E-Mail von Ihrem Office 365-Konto ein. Kalender

Mehr

Technische Merkmale. Performance Line Für dynamisches, kraftvolles Beschleunigen und Fahren in jedem Terrain. August 2013 PI8246 AE-EB TW

Technische Merkmale. Performance Line Für dynamisches, kraftvolles Beschleunigen und Fahren in jedem Terrain. August 2013 PI8246 AE-EB TW Technische Merkmale Performance Line Für dynamisches, kraftvolles Beschleunigen und Fahren in jedem Terrain August 2013 PI8246 AE-EB TW Drive Unit Performance Cruise (25 km/h) und Performance Speed (45

Mehr

Gesundheits- und Medizin Apps: Stellen sie ein Sicherheitsrisiko dar?

Gesundheits- und Medizin Apps: Stellen sie ein Sicherheitsrisiko dar? Gesundheits- und Medizin Apps: Stellen sie ein Sicherheitsrisiko dar? Apps für Smartphones werden immer populärer und erleichtern uns den schnellen Zugriff auf bestimmte Informationen. Seit ein paar Jahren

Mehr

»Horch was kommt von drinnen raus?«

»Horch was kommt von drinnen raus?« »Horch was kommt von drinnen raus?«die»kommunikationsfreudigkeit«mobiler Endgeräte [ 28.01.2015 ] 1 Was mache ich? IT-Sicherheitsberatung mit folgenden zwei Schwerpunkten: Penetrationstests Webanwendungen

Mehr

Presseinformation. Mobile Gebäudenavigation ganz ohne App. ituma GmbH. WLAN-Technik von ituma sorgt für Orientierung

Presseinformation. Mobile Gebäudenavigation ganz ohne App. ituma GmbH. WLAN-Technik von ituma sorgt für Orientierung Presseinformation ituma GmbH, Beethovenstraße 141, 42655 Solingen Abdruck honorarfrei. Belegexemplar und Rückfragen bitte an: dako pr, Manforter Straße 133, 51373 Leverkusen, Tel.: 02 14 / 20 69 10 ituma

Mehr

BlackBerry Bridge. Version: 3.0. Benutzerhandbuch

BlackBerry Bridge. Version: 3.0. Benutzerhandbuch Version: 3.0 Benutzerhandbuch Veröffentlicht: 2013-02-07 SWD-20130207130441947 Inhaltsverzeichnis... 4 -Funktionen... 4 Herstellen einer Tablet-Verbindung mit... 4 Öffnen eines Elements auf dem Tablet-Bildschirm...

Mehr

Internet Services. Internet für Unternehmer. Worauf achten erfolgreiche Unternehmer heute in Bezug auf das Internet?

Internet Services. Internet für Unternehmer. Worauf achten erfolgreiche Unternehmer heute in Bezug auf das Internet? Internet Services Internet für Unternehmer. Worauf achten erfolgreiche Unternehmer heute in Bezug auf das Internet? Internet Services 22.04.2016 Seite: 1 Rasantes Wachstum Die Entwicklung des Internets

Mehr

Starten Sie Audi connect.

Starten Sie Audi connect. Starten Sie Audi connect. A1 A4 A5 A6 A7 A8 Q3 Q5 Q7 Audi connect verbinden, nutzen, aktivieren. Verbinden Seite 3 Nutzen Seite 7 Aktivieren im Fahrzeug Seite 8 myaudi Seite 13 2 Weitere Informationen

Mehr

Tourenplanung und Navigation

Tourenplanung und Navigation Tourenplanung und Navigation Tipps und Tricks 13.03.2013 A.Röttger 1 Inhaltsübersicht Global Positioning System Geographische Koordinaten Geographische Koordinaten UTM Navigationsgeräte Zwischenziele/

Mehr

2015 Durchstarten. mit Ihrer neuen Version von WISO MeinBüro

2015 Durchstarten. mit Ihrer neuen Version von WISO MeinBüro 2015 Durchstarten mit Ihrer neuen Version von WISO MeinBüro Die neue Version 2015 WISO Mein Büro Ω Steueränderungen 2015 Ω Viele neue praktische Funktionen Ω Gemeinsames Arbeiten in der Cloud Ω Kostenloser

Mehr

Location Based Marketing: Was ist heute möglich, was geht morgen?

Location Based Marketing: Was ist heute möglich, was geht morgen? Location Based Marketing: Was ist heute möglich, was geht morgen? Online Behavioural Advertisement (12. Mai 2011) Dr. Wolfgang Wallauer Head of Advertising Services Telefónica Germany Location Based Marketing

Mehr

Inhalt. n 1. Samsung Galaxy S4 Schnellstart: einschalten, einrichten, loslegen... 11. n 2. Immer im Netz überall & jederzeit mit dem S4 online...

Inhalt. n 1. Samsung Galaxy S4 Schnellstart: einschalten, einrichten, loslegen... 11. n 2. Immer im Netz überall & jederzeit mit dem S4 online... Inhalt n 1. Samsung Galaxy S4 Schnellstart: einschalten, einrichten, loslegen... 11 Ohne Kratzer: S4-Gehäuse öffnen und SIM-Karte einbauen... 12 Schneller Kontakt: Zugang zum WLAN einrichten... 14 Oft

Mehr

LGK-990HD / LGK-991HD WLAN Cloud Funk-Kamera kurze Bedienungsanleitung

LGK-990HD / LGK-991HD WLAN Cloud Funk-Kamera kurze Bedienungsanleitung LGK-990HD / LGK-991HD WLAN Cloud Funk-Kamera kurze Bedienungsanleitung Inhalt 1 Voraussetzungen... 2 2 App Installation... 2 3 Anlernen mit App... 2 3.1 Anlernen über LAN-Kabel... 2 3.1.1 Shake... 2 3.1.2

Mehr

Mobilkommunikation Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps zum Umgang mit mobilen Geräten

Mobilkommunikation Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps zum Umgang mit mobilen Geräten www.bsi-fuer-buerger.de Ins Internet mit Sicherheit! Mobilkommunikation Basisschutz leicht gemacht 10 Tipps zum Umgang mit mobilen Geräten Mobilkommunikation Vorwort Mobilkommunikation Basisschutz leicht

Mehr

Google Earth und Telefonbücher im Internet

Google Earth und Telefonbücher im Internet Merkblatt 80 www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Google Earth und Telefonbücher im Internet Google Earth ist ein virtueller Globus. Das schreibt Google dazu: Die Welt entdecken ist jetzt

Mehr

Ihr Galaxy mit und ohne Berührung steuern

Ihr Galaxy mit und ohne Berührung steuern Ihr Galaxy mit und ohne Berührung steuern 1 In diesem Kapitel Das Galaxy mit Gesten steuern Die Intelligente Gesichtererkennungsfunktion Sprachsteuerung Befehle per S-Voice Die Touchscreens für Smartphones

Mehr

EDV INFOABEND 7.10.2014 Abschnitt Grieskirchen

EDV INFOABEND 7.10.2014 Abschnitt Grieskirchen EDV INFOABEND 7.10.2014 Abschnitt Grieskirchen Mail-System NEU Neuerungen in SyBOS Neue Bezirks- und LFV-Homepage gr.ooelfv.at Agenda Mail-System NEU Vorstellung Wichtige Infos Einrichtung in der Feuerwehr

Mehr

Apps für Zählerablesung und wechsel

Apps für Zählerablesung und wechsel Apps für Zählerablesung und wechsel Ein Modetrend oder tatsächlich smart? Stefan Kleinberg AOV IT.Services GmbH Agenda Wer wir sind Was wir bisher gemacht haben Die Idee Die Umsetzung Die Funktionen Die

Mehr

Das kompakteste Emissionsmessgerät ANASTAR VEGA. anapol Gerätetechnik AG, Moosweg 1, 2555 Brügg, Tel.: +41 32 374 25 45 info@geraete-technik.

Das kompakteste Emissionsmessgerät ANASTAR VEGA. anapol Gerätetechnik AG, Moosweg 1, 2555 Brügg, Tel.: +41 32 374 25 45 info@geraete-technik. Das kompakteste Emissionsmessgerät ANASTAR VEGA anapol Gerätetechnik AG, Moosweg 1, 2555 Brügg, Tel.: +41 32 374 25 45 info@geraete-technik.ch ANASTAR VEGA das kompakteste Emissionsanalyse-Gerät mit neuer

Mehr

Vorlesung Automotive Software Engineering Integration von Diensten und Endgeräten Ergänzung zu Telematik

Vorlesung Automotive Software Engineering Integration von Diensten und Endgeräten Ergänzung zu Telematik Vorlesung Automotive Software Engineering Integration von Diensten und Endgeräten Ergänzung zu Telematik Sommersemester 2014 Prof. Dr. rer. nat. Bernhard Hohlfeld Bernhard.Hohlfeld@mailbox.tu-dresden.de

Mehr

Pressekonferenz am 17. Juni 2015 in Berlin

Pressekonferenz am 17. Juni 2015 in Berlin Pressekonferenz am 17. Juni 2015 in Berlin Ob Jung oder Alt: Drei Viertel suchen Gesundheitsinformationen im Web Online oder Print: Wo würden Sie Informationen zu Gesundheitsthemen suchen? Befragte insgesamt

Mehr