FX Wave Diversified Dynamic Fund

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FX Wave Diversified Dynamic Fund"

Transkript

1 Einfach. Anders. Profitabel. FX Wave Diversified Dynamic Fund A1H6CS / LI Dominik Schneider Systemhandel Fonds Direkt AG 1

2 Die Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich [Mark Twain] 2

3 Agenda 1.) Fonds Direkt AG + Partner 2.) Handelssysteme Unterschiede 3.) FX Wave USD Diversified Dynamic Fund FOREX Markt Portfolioaufbau und -zusammensetzung Einzelmodule Systemperformance 4.) Fazit und Kontakt 3

4 Einfach. Anders. Profitabel. 1.) Fonds Direkt AG + Partner 4

5 Fonds Direkt AG + Partner Systementwickler bzw. Händler - FX Wave GmbH - Tickwise GmbH - Swissen AG - weitere Fonds Direkt AG Bad Homburg v.d.h. (1994) - Detlev Born (Vorstand) - Thorsten Dreilich (Vorstand) - Dominik Schneider (Asset Manager) - Brigitte Baumbach (Partnerbetreuung) Entwicklung von Handelssystemen Vertrieb + Partnerbetreuung 5

6 Fonds Direkt AG + Partner FX Wave GmbH, Riehen, Schweiz (2005) Fonds Direkt AG Bad Homburg v.d.h. (1994) Handelssignale Fonds Institutionelle Kunden Vermögensverwaltung Zertifikate 6

7 Einfach. Anders. Profitabel. 2.) Handelssysteme 7

8 Handelssysteme Unterschiede bei Handelssysteme: Vollautomatische Handelssysteme Semi-Automatische Handelssysteme Manuelle Handelsysteme Bekannte Börsenregeln / Börsenweisheiten: Sell in May and go away (but remember to come back in September) Kaufen wenn die Kanonen donnern (Sentiment) Nicht alle Eier in einen Korb legen (Diversifikation) 8

9 Handelssysteme FOREX FUNDS FX Wave Diversified Dynamic Fund (Strategie: FX Wave Diversified PorOolio 8 Module) FX Wave Diversified Fund (Strategie: FX Wave Diversified PorOolio 5 Module) STOCKS & FUTURES FUNDS Tethys Fund (Strategie: DAX- Future- Prognose- System) Tickwise Equity DT- Fund (Strategie: US- AkWen- System) Anlagefonds Privatplatzierung Privatplatzierung (in Kürze) Privatplatzierung (in Kürze) 9

10 Einfach. Anders. Profitabel. 3.) FX Wave Diversified Dynamic Fund 10

11 FOREX Markt Forex Markt oder FX Market ist eine Abkürzung für Foreign Exchange Market (Währungsmarkt) Größter und liquidester Finanzmarkt der Welt (Tagesumsatz ca. 4 Billionen US-Dollar, ca. 150-fache des NYSE Umsatz) Im Währungsmarkt gibt es keine zentrale Börse; Banken und Broker handeln untereinander Durch die Nutzung von Hebeln ist es möglich, bis zum 200-fachen des Kapitals zu handeln. Im FX Wave Diversified Dynamic Fund wird ein Hebel bis zu 4 eingesetzt. 11

12 FX Wave Diversified Dynamic Fund Streuung der Anlageentscheidung auf bis zu acht schwach korrelierende Handelsstrategien auf das EUR.USD-Währungspaar Marktneutral, da auf steigende und fallende Entwicklungen gesetzt wird Konzeptionell verschiedene Ansätze wie Breakout (Ausbruch), Saisonalität, Trendfolge und Umkehrmuster Zum Teil gegenläufige und versetzte Positionen mit unterschiedlichen Laufzeiten Etwa 0,4% Risiko je Position, aber bis zu zehn Chancen auf Tradinggewinne pro Tag Alle Positionen werden spätestens um 23:00 Uhr geschlossen Stopps und Positionen sind volatilitätsadjustiert Glättung der Ergebnisse durch Diversifikation 12

13 FX Wave Diversified Dynamic Fund K 1 raus V 2 rein V 1 rein V 2 raus V 1 raus K 1 rein Beispieltrade vom 19. April

14 FX Wave Diversified Dynamic Fund Modul 8 FXW Modul 1 PPP Modul 2 CBO Modul 7 FXW900 FX Wave Div. Dyn. Fund Modul 3 CBO2 Modul move Modul 5 CCI Modul 4 SPM 14

15 FX Wave Diversified Dynamic Fund MODUL 1: PPP Das Handelssystem PPP versucht frühe Trendwechsel im Londoner Handel zu erkennen. Ziel ist es, eine Position in Richtung des ersten signifikanten Trends des Tages aufzubauen. PPP handelt nur einmal pro Tag. Trefferquote Long: 48,00% Trefferquote Short: 51,17% Trefferquote Total: 49,66% Ø Gewinn/ Ø Verlust : Profitfaktor: 1,35 1,34 Max. Gewinner in Folge Max. Verlierer in Folge 7 7 Sharpe Ratio Zeit im Markt 1,66 17,44% Positive Outlier Negative Outlier

16 FX Wave Diversified Dynamic Fund MODUL 2: CBO1 Das Handelssystem CBO1 orientiert sich an den Hochs und Tiefs der Vortage und entscheidet sich in Abhängigkeit von der Marktentwicklung der frühen Morgenstunden entweder für einen Trade in der Handelsspanne der Vortage (Contra-Trade) oder für einen Ausbruch aus dieser Spanne (Breakout-Trade). CBO1 handelt nur einmal pro Tag. Trefferquote Long: 59,44% Trefferquote Short: 55,17% Trefferquote Total: 56,58% Ø Gewinn/ Ø Verlust : Profitfaktor: 1,15 1,50 Max. Gewinner in Folge Max. Verlierer in Folge 13 6 Sharpe Ratio Zeit im Markt 1,72 11,09% Positive Outlier Negative Outlier

17 FX Wave Diversified Dynamic Fund MODUL 3: CBO2 Das CBO2 Handelssystem versucht in zwei Zeitfenstern am Vormittag zuerst von einem möglichen Trendwechsel und später von einer Trendfortsetzung zu profitieren. Die jeweiligen Triggermarken sind variabel und von der Volatilität des Marktes abhängig. Wenn der Trade deutlich im Gewinn ist, wird der Stopp angepasst. CBO2 handelt nur einmal pro Tag. Trefferquote Long: 60,68% Trefferquote Short: 54,39% Trefferquote Total: 56,31% Ø Gewinn/ Ø Verlust : Profitfaktor: 1,22 1,57 Max. Gewinner in Folge Max. Verlierer in Folge 13 6 Sharpe Ratio Zeit im Markt 2,15 18,59% Positive Outlier Negative Outlier

18 FX Wave Diversified Dynamic Fund MODUL 4: SPM Das SPM Handelssystem besteht aus zwei unabhängigen Komponenten, je eine für den Vor- und eine für den Nachmittagshandel. Wenn zu vorher bestimmten Zeiten festgelegte Bedingungen erfüllt sind, positionieren sich die beiden Teilsysteme entsprechend. Wenn der Trade deutlich im Gewinn ist, wird der Stopp angepasst. SPM handelt maximal zweimal pro Tag. Trefferquote Long: 67,52% Trefferquote Short: 61,51% Trefferquote Total: 64,70% Ø Gewinn/ Ø Verlust : Profitfaktor: 0,86 1,57 Max. Gewinner in Folge Max. Verlierer in Folge 13 5 Sharpe Ratio Zeit im Markt 1,92 10,79% Positive Outlier Negative Outlier

19 FX Wave Diversified Dynamic Fund MODUL 5: CCI Das CCI Handelssystem nutzt kurzfristige Übertreibungen im Tagesverlauf zum Aufbau von Gegenpositionen und hält diese bis zu mehreren Stunden. Zur Identifikation dieser Extreme nutzt die Strategie den Commodity Channel Index CCI. Über Filter wird dabei sichergestellt, nicht gegen den übergeordneten Trend des EUR.USD zu handeln. CCI handelt nur einmal pro Tag. Trefferquote Long: 66,92% Trefferquote Short: 65,35% Trefferquote Total: 65,80% Ø Gewinn/ Ø Verlust : Profitfaktor: 0,91 1,75 Max. Gewinner in Folge Max. Verlierer in Folge 22 6 Sharpe Ratio Zeit im Markt 2,11 14,42% Positive Outlier Negative Outlier

20 FX Wave Diversified Dynamic Fund MODUL 6: 1430move Das Handelssystem 1430move misst die Bewegungsintensität und -richtung in der isolierten New-York-Session der letzten Handelstage und positioniert sich dann am frühen Nachmittag entsprechend trendfolgend. Wenn der Trade deutlich im Gewinn ist, wird der Stopp einmalig angepasst. 1430move handelt nur einmal pro Tag. Trefferquote Long: 67,36% Trefferquote Short: 54,37% Trefferquote Total: 61,30% Ø Gewinn/ Ø Verlust : Profitfaktor: 1,12 1,78 Max. Gewinner in Folge Max. Verlierer in Folge 15 6 Sharpe Ratio Zeit im Markt 2,09 6,63% Positive Outlier Negative Outlier

21 FX Wave Diversified Dynamic Fund MODUL 7: FXW900 Das Handelssystem FXW900 positioniert sich jeweils um 9:00 Uhr morgens. Es handelt trendfolgend in Richtung des übergeordneten Trends und nutzt kurzfristige Gegenbewegungen zum Einstieg. FXW900 handelt nur einmal pro Tag. Trefferquote Long: 56,81% Trefferquote Short: 60,10% Trefferquote Total: 58,43% Ø Gewinn/ Ø Verlust : Profitfaktor: 1,28 1,80 Max. Gewinner in Folge Max. Verlierer in Folge 13 7 Sharpe Ratio Zeit im Markt 2,18 8,02% Positive Outlier Negative Outlier

22 FX Wave Diversified Dynamic Fund MODUL 8: FXW Das Handelssystem FXW ist eine für den Handel im Portfolio leicht modifizierte Variante des klassischen FX Wave Handelssystems. Es versucht noch vor der Eröffnung der Londoner Handelssession ein Reversal zu nutzen und positioniert sich gegen die erste Bewegung des Tages. Ist der Trade deutlich im Gewinn, wird der Initial Stopp einmalig angepasst. FXW handelt nur einmal pro Tag. Trefferquote Long: 56,81% Trefferquote Short: 61,14% Trefferquote Total: 56,58% Ø Gewinn/ Ø Verlust : Profitfaktor: 1,18 1,54 Max. Gewinner in Folge Max. Verlierer in Folge 10 6 Sharpe Ratio Zeit im Markt 2,24 19,31% Positive Outlier Negative Outlier

23 FX Wave Diversified Dynamic Fund ** Angaben: siehe Disclaimer 23

24 Einfach. Anders. Profitabel. 4.) Fazit + Kontakt 24

25 Fazit + Kontakt Alle Strategien Long und Short sind gleichermaßen profitabel Sehr stabile Systemkennzahlen, z.b. blieb der Profitfaktor bisher stets deutlich über 1,0 Das Zusammenspiel verschiedener Ansätze gibt noch mehr Unabhängigkeit von der Marktsituation (niedrige Korrelation mit Aktien und Anleihen) Outliers, also Tage mit extremer Abweichung vom Durchschnitt wiesen alle Strategien nur bei Gewinnern auf Hohe Drawdowns und Serienbildung in den Einzelstrategien, die durch Diversifikation kalkulierbar werden Erfahre Partner in der Produktentwicklung und der Partnerbetreuung Starker Partner in der Abwicklung mit der BCA AG 25

26 Fazit + Kontakt Für mehr Informationen zur Abwicklung: Brigitte Baumbach Leitung Vertriebspartnerbetreuung Fonds Direkt AG Telefon: Mail: 26

27 Die Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich [Mark Twain] 27

28 Disclaimer Diese Präsentation stellt kein Angebot dar. Ein rechtlich gültiges Angebot kann erst nach Anfrage in Übereinstimmung mit dem jeweils anzuwendenden Recht und in Verbindung mit dem jeweils aktuellen Verkaufsprospekt abgegeben werden. Sie sollten, soweit nötig, Ihre eigenen unabhängigen und kompetenten Rechts- und Finanzberater sowie sonstige professionelle Berater konsultieren, um sicherzustellen, dass jede Entscheidung, die Sie treffen, für Sie in Anbetracht Ihrer Umstände und finanziellen Lage geeignet ist. Wenden Sie sich hinsichtlich der jeweils aktuellen steuerlichen Situation an Ihren steuerlichen Berater, da sich die Rechtsprechung oder Gesetzgebung ändern kann. Diese Darstellung dient lediglich als Grundlage für ausführliche Informationsgespräche eines professionellen Beraters mit seinen Kunden. Die Informationen, die hier verwendet worden sind, basieren auf Quellen, die wir als zuverlässig erachten. Die Fonds Direkt AG und die mit ihr verbundenen Gesellschaften übernehmen keinerlei Garantie für die Richtigkeit aller Daten sowie eine eventuelle Haftung aus Nachteilen, die direkt oder indirekt aus der Verwendung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes entstehen. Investitionen in Fremdwährung unterliegen Kursschwankungen. Kurse und Erträge können steigen und fallen. Erträge der Vergangenheit sind kein Indiz für die Zukunft. ** Die dargestellten Zahlen in der Wertentwicklung spiegeln die Ergebnisse der Handelsstrategie wider. Die Handelsergebnisse beruhen bis Mai 2007 auf den Ergebnissen von Backtests inklusive Kosten und Slippage des realen Handels sowie von am Forex Markt investierten Konten und ab Mai 2007 bis Januar 2011 zudem auf den Ergebnissen aus Einzelkonten der Vermögensverwaltung. Aus der Handelserfahrung der FX Wave USD-Strategie wurden nachfolgend die Einzelmodule entwickelt. Ab Januar 2011 wurde der finale NAV des FX Wave Diversified Dynamic Fund herangezogen. Die Jahresergebnisse wurden als Bruttoergebnisse (entspricht Ergebnisse der Handelsstrategie nach Abzug von Transaktionskosten und vor Gewinnbeteiligung) und als Nettoergebnisse (nach Abzug von Transaktionskosten und nach Gewinnbeteiligung) angegeben. Die Gewinnbeteiligung von 20% auf neue Höchststände wurde bis Januar 2009 jährlich berücksichtigt, ab Januar 2009 bis Januar 2011 quartalsweise und ab Januar 2011 direkt im FX Wave Diversified Dynamic Fund abgegrenzt. Die dargestellten Zahlen in der Statistik und die Entwicklungen in den Grafiken spiegeln die Ergebnisse der Handelsstrategie wider. Zusätzlich zu berücksichtigen sind evtl. anfallende Ausgabeaufschläge und Bankspesen beim Erwerb des Wertpapiers. Quelle: FX Wave GmbH / Fonds Direkt AG 28

29 Impressum Fonds Direkt PorKolio Management AG Vorstand Detlev Born (Vors.), Thorsten Dreilich Vorsitzender des Aufsichtsrates Bernhard Müller Gründung 1994 Amtsgericht Bad Homburg Handelsregister HRB 5287 Aufsichtsbehörde Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Lurgiallee 12, Frankfurt Verbandszugehörigkeit Mitglied im Verband unabhängiger Vermögensverwalter (VuV) und im Verband der FinanzdienstleistungsinsWtute e.v. (VFI) AnschriS Seifgrundstraße Bad Homburg vor der Höhe Telefon Telefax direkt.de Internet direkt.de Wichtiger Hinweis: Die inhaltlichen Ausführungen gehen von unserer Beurteilung der gegenwärtigen Markt-, Rechts-, und Steuerlage aus. Es handelt sich ausschließlich um Werbeäußerungen. Die Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine Prognosen für die Zukunft. Alleinverbindliche Grundlage für den Erwerb der Anlagen sind die jeweiligen Verkaufsprospekte und Zeichnungsunterlagen, die Sie bei Fonds Direkt kostenlos erhalten. Für die Vermittlung erhält die Fonds Direkt AG Vergütungen.

FX Wave USD 2 % Diversified Portfolio VV Vermögensverwaltung

FX Wave USD 2 % Diversified Portfolio VV Vermögensverwaltung Einfach. Anders. Profitabel. FX Wave USD 2 % Diversified Portfolio VV Vermögensverwaltung Diese Präsentation wurde Ihnen überreicht durch: Fonds Direkt AG I Seifgrundstraße 2 I 61348 Bad Homburg v.d.h.

Mehr

Mit SYSTEM handeln. Systemhandel: FX Wave USD 2% Basis Zertifikat

Mit SYSTEM handeln. Systemhandel: FX Wave USD 2% Basis Zertifikat Mit SYSTEM handeln. Systemhandel: FX Wave USD 2% Basis Zertifikat Diese Präsentation wurde Ihnen überreicht durch: Trading Systems Portfolio Management Eine Marke der Fonds Direkt AG Seifgrundstraße 2

Mehr

Das Erfolgskozept 30.08.2010 2

Das Erfolgskozept 30.08.2010 2 Das Erfolgskozept Nutzen Sie in Zeiten von schwankenden Aktien- und Rentenmärkten Ihre Chance am Devisenmarkt (Foreign Exchange). Im Forex Handel wird fast jede internationale Währung getauscht und es

Mehr

FX Wave USD 5 % Diversified Portfolio VV Vermögensverwaltung

FX Wave USD 5 % Diversified Portfolio VV Vermögensverwaltung Einfach. Transparent. Täglich verfügbar. FX Wave USD 5 % Diversified Portfolio VV Vermögensverwaltung Diese Präsentation wurde Ihnen überreicht durch: Fonds Direkt AG I Seifgrundstraße 2 I 61348 Bad Homburg

Mehr

Mit SYSTEM handeln. Systemhandel: FX Wave USD 2% Basis VV Vermögensverwaltung

Mit SYSTEM handeln. Systemhandel: FX Wave USD 2% Basis VV Vermögensverwaltung Mit SYSTEM handeln. Systemhandel: FX Wave USD 2% Basis VV Vermögensverwaltung Diese Präsentation wurde Ihnen überreicht durch: Trading Systems Portfolio Management Eine Marke der Fonds Direkt AG Seifgrundstraße

Mehr

Privatplatzierung. Privatplatzierung. Marketinginformation

Privatplatzierung. Privatplatzierung. Marketinginformation Einfach. Einfach.Anders. Anders.Profitabel. Profitabel. FX FXWave WaveUSD USD5% 5%Basis BasisFund Fund Privatplatzierung Privatplatzierung Diese DiesePräsentation Präsentationwurde wurdeihnen Ihnenüberreicht

Mehr

Mit SYSTEM handeln. Systemhandel: Tickwise Equity DT Fund Privatplatzierung

Mit SYSTEM handeln. Systemhandel: Tickwise Equity DT Fund Privatplatzierung Mit SYSTEM handeln. Systemhandel: Tickwise Equity DT Fund Privatplatzierung Diese Präsentation wurde Ihnen überreicht durch: Trading Systems Portfolio Management Eine Marke der Fonds Direkt AG Seifgrundstraße

Mehr

Mit SYSTEM handeln. Systemhandel: FX Wave USD 2% Basis VV Vermögensverwaltung

Mit SYSTEM handeln. Systemhandel: FX Wave USD 2% Basis VV Vermögensverwaltung Mit SYSTEM handeln. Systemhandel: FX Wave USD 2% Basis VV Vermögensverwaltung Diese Präsentation wurde Ihnen überreicht durch: Trading Systems Portfolio Management Eine Marke der Fonds Direkt AG Seifgrundstraße

Mehr

Vermögensverwaltung. Vermögensverwaltung. Fonds Direkt AG I Seifgrundstraße 2 I 61348 Bad Homburg v.d.h. I 06172-7645-0

Vermögensverwaltung. Vermögensverwaltung. Fonds Direkt AG I Seifgrundstraße 2 I 61348 Bad Homburg v.d.h. I 06172-7645-0 Einfach. Einfach.Transparent. Transparent.Täglich Täglichverfügbar. verfügbar. FX FXWave WaveUSD USD2% 2%Basis BasisVV VV Vermögensverwaltung Vermögensverwaltung Diese Präsentation wurde Ihnen überreicht

Mehr

Mit SYSTEM handeln. Systemhandel: FX Target VV Vermögensverwaltung

Mit SYSTEM handeln. Systemhandel: FX Target VV Vermögensverwaltung Mit SYSTEM handeln. Systemhandel: FX Target VV Vermögensverwaltung Diese Präsentation wurde Ihnen überreicht durch: Trading Systems Portfolio Management Eine Marke der Fonds Direkt AG Seifgrundstraße 2

Mehr

Mit SYSTEM handeln. Systemhandel: FX Wave USD 5% Basis VV Vermögensverwaltung

Mit SYSTEM handeln. Systemhandel: FX Wave USD 5% Basis VV Vermögensverwaltung Mit SYSTEM handeln. Systemhandel: FX Wave USD 5% Basis VV Vermögensverwaltung Diese Präsentation wurde Ihnen überreicht durch: Trading Systems Portfolio Management Eine Marke der Fonds Direkt AG Seifgrundstraße

Mehr

Die optimale Anlagestrategie im Niedrigzinsumfeld

Die optimale Anlagestrategie im Niedrigzinsumfeld Die optimale Anlagestrategie im Niedrigzinsumfeld Tungsten Investment Funds Asset Management Boutique Fokus auf Multi Asset- und Absolute Return Strategien Spezialisiert auf den intelligenten Einsatz von

Mehr

Managed Account Forex-Handelsstrategien Februar 2010

Managed Account Forex-Handelsstrategien Februar 2010 Managed Account Forex-Handelsstrategien Februar 2010 1 Ein Produkt mit Alleinstellungsmerkmal erfolgreiche, über viele Jahre bewährte Handelsstrategien an den internationalen Devisenmärkten Einzelkonto

Mehr

Die FXWAVE GmbH ist als Vermögensverwaltung auf den Forex Handel spezialisiert.

Die FXWAVE GmbH ist als Vermögensverwaltung auf den Forex Handel spezialisiert. 1 Disclaimer Die in dieser Präsentation vorgestellten Anlagen der FXWAVE GmbH sind nicht in allen Ländern der Welt zum Vertrieb zugelassen. Es ist daher unerläßlich, daß Sie die folgenden Hinweise sorgfältig

Mehr

FONDS DIREKT DEPOTS UND SKYLINE FONDS

FONDS DIREKT DEPOTS UND SKYLINE FONDS STRATEGIEN FÜR FONDSANLEGER FONDS DIREKT DEPOTS UND SKYLINE FONDS Diese Präsentation wurde Ihnen überreicht durch: Fonds Direkt I Seifgrundstraße 2 I 61348 Bad Homburg v.d.h. I 06172-7645-0 Marketinginformation

Mehr

Unlimited Index-Zertifikate auf Short Indizes. Gemeinsam mehr erreichen

Unlimited Index-Zertifikate auf Short Indizes. Gemeinsam mehr erreichen Unlimited Index-Zertifikate auf Short Indizes Gemeinsam mehr erreichen Unlimited Index-Zertifikate auf Short Indizes I 3 Im Bärenmarkt auf Honigsuche Meist gestalten sich die guten Dinge im Leben einfach.

Mehr

Antworten auf die Fragen zum Buch. Nachhaltig erfolgreich traden von Faik Giese

Antworten auf die Fragen zum Buch. Nachhaltig erfolgreich traden von Faik Giese Antworten auf die Fragen zum Buch Nachhaltig erfolgreich traden von Faik Giese Antworten zu den Fragen aus Kapitel 4.6, Entwicklung eines eigenen Trading-Plans (Buchseiten 208 bis 209) Version 1.0 vom

Mehr

Faktor-Zertifikate Ist aktuell der ideale Moment zum Einstieg? Faktor-Zertifikate, eine Klasse für sich

Faktor-Zertifikate Ist aktuell der ideale Moment zum Einstieg? Faktor-Zertifikate, eine Klasse für sich Faktor-Zertifikate Ist aktuell der ideale Moment zum Einstieg? Faktor-Zertifikate, eine Klasse für sich Börsentag Stuttgart 12.09.2015 Faktor-Zertifikate DAX 30 Kursverlauf 1 Jahr 13000 12500 12000 11500

Mehr

MAXXELLENCE. Die innovative Lösung für Einmalerläge

MAXXELLENCE. Die innovative Lösung für Einmalerläge MAXXELLENCE Die innovative Lösung für Einmalerläge Die Herausforderung für Einmalerläge DAX Die Ideallösung für Einmalerläge DAX Optimales Einmalerlagsinvestment Performance im Vergleich mit internationalen

Mehr

7 Vorteile eines Managed Accounts

7 Vorteile eines Managed Accounts Unternehmen Gründung der deutschefx als deutsche Aktiengesellschaft Ganzheitliche Fokussierung auf den Handel von Devisen (Forex) mit attraktiven Dienstleistungen für Retail-Kunden, Introducing Broker,

Mehr

Einführung in automatische Handelssysteme und Implementierung in Metatrader 4

Einführung in automatische Handelssysteme und Implementierung in Metatrader 4 Einführung in automatische Handelssysteme und Implementierung in Metatrader 4 Sebastian Dingler s.dingler@gmail.com 04.12.2013 Sebastian Dingler (s.dingler@gmail.com) Einführung in automatische Handelssysteme

Mehr

Professionelle Methoden der Marktanalyse: Intermarket-Analyse, dynamische Asset Allocation und Vola basierte Stop-Platzierung

Professionelle Methoden der Marktanalyse: Intermarket-Analyse, dynamische Asset Allocation und Vola basierte Stop-Platzierung Investment & Business Days 08. bis 13. März 2016 10. März 2016 Herzlich Willkommen zum Seminar Professionelle Methoden der Marktanalyse: Intermarket-Analyse, dynamische Asset Allocation und Vola basierte

Mehr

CCPM AG TriStone UI Fonds

CCPM AG TriStone UI Fonds TriStone UI Fonds Systematisch-flexibler Mischfonds BUND DAX EURO STOXX 50 Nur für professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien nach 31 a Abs. 2 und 4 WpHG und nicht für Privatanleger bestimmt Conservative

Mehr

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: LION FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

1. Beschreibung Die Idee des Systems und Umfelds, am Anfang der Entwicklung, kurz Beschreiben.

1. Beschreibung Die Idee des Systems und Umfelds, am Anfang der Entwicklung, kurz Beschreiben. Handelssysteme Checkliste Ziel ist es die Schritte zur Handelssystem- Definition, Entwicklung, Optimierung, Auswertung und dem Testen zu beschreiben. Die Schritte sollen Allgemeingültig sein und am Ende

Mehr

BCA OnLive. Oliver Wennerström Senior Sales Executive

BCA OnLive. Oliver Wennerström Senior Sales Executive BCA OnLive Oliver Wennerström Senior Sales Executive 2 Unsere Stärke heißt: Globale Expertise BÜROS IN 36 LÄNDERN USA Bahamas Kanada Australien Taiwan Großbritannien Luxemburg Schweiz Singapur Deutschland

Mehr

Professionelle Methoden der Marktanalyse: Intermarket-Analyse, dynamische Asset Allocation und Vola basierte Stop-Platzierung

Professionelle Methoden der Marktanalyse: Intermarket-Analyse, dynamische Asset Allocation und Vola basierte Stop-Platzierung Investment & Business Days 08. bis 13. September 9. September 2015 Herzlich Willkommen zum Seminar Professionelle Methoden der Marktanalyse: Intermarket-Analyse, dynamische Asset Allocation und Vola basierte

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund August 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A 2 Profitieren Sie mit unserer Trendfolgestrategie von steigenden und fallenden Märkten. Mit hoch entwickelten Managed Futures Anlagen. Die

Mehr

Überblick

Überblick Überblick 08.02.2011 EUR % Veränderung zum Vortag Kalender 0,40 0,08 0,21 0,01 0,07 0,01 Uhrzeit Währung Ereignis Prognose Vorherige 12:00 EUR German industrial production 0,2% -0,7% 14:15 CAD Housing

Mehr

Börsenumfeld weiter günstig

Börsenumfeld weiter günstig Börsenbrief für Fondsanleger Nr. 78 / April 2010 8. Jahrgang / Seite 1 Sehr geehrter Anleger, Kaum zu glauben fast alle Aktienindizes erreichten im April neue Höchststände. Wer hätte das vor einem Jahr

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Dr. Max Mustermann Musterweg 1 91154 Roth

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Dr. Max Mustermann Musterweg 1 91154 Roth Fondsberatung Nagl Versicherungs-Vermittlung Nagl GmbH, In der Leiten 24, 91154 Roth Herr Dr. Max Mustermann Musterweg 1 91154 Roth Anlageempfehlung Ihr Berater: Bastian Nagl (Finanzanlagenfachmann) Fondsberatung

Mehr

Attraktive Kupons angeln!

Attraktive Kupons angeln! Werbemitteilung. Stand: 09.07.2010 Attraktive Kupons angeln! ETF-Anleihen der Société Générale ETF-Anleihen Eine clevere Kombination ETF-Anleihen sind eine Weiterentwicklung von Index-Anleihen. Während

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 24: Oktober 2012. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 24: Oktober 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fremdwährungskonten immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: GROWTH FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Zusatzinformationen zu den Strategien, die im Smart Investor 7/2015 im Artikel Mit System ans Ziel vorgestellt wurden

Zusatzinformationen zu den Strategien, die im Smart Investor 7/2015 im Artikel Mit System ans Ziel vorgestellt wurden Zusatzinformationen zu den Strategien, die im Smart Investor 7/15 im Artikel Mit System ans Ziel vorgestellt wurden Trendfolge-Strategie mit DAX und GD13 Bei dieser Systematik handelt es sich um eine mittelfristige

Mehr

»PLACEHOLDER PICTURE« auf 15 Dividendenstars des DAX. HVB Multi Bonus Zertifikat WKN HV1 A21

»PLACEHOLDER PICTURE« auf 15 Dividendenstars des DAX. HVB Multi Bonus Zertifikat WKN HV1 A21 Lassen Sie die 15 deutschen Dividendenstars steigen!»placeholder PICTURE«HVB Multi Bonus Zertifikat auf 15 Dividendenstars des DAX WKN HV1 A21 KOMBINIEREN SIE ERTRAG & SICHERHEIT Wie werden sich deutsche

Mehr

Eine Bereicherung für Ihr Portfolio

Eine Bereicherung für Ihr Portfolio Eine Bereicherung für Ihr Portfolio Voncert Open End auf die Hedge Fonds der Harcourt-Belmont-Familie Hedge Fonds Vontobel Investment Banking In Hedge Fonds investieren leicht gemacht Ihre Idee Sie möchten

Mehr

Jahresrückblick, aktuelle Analyse und Marktrichtungsmodell

Jahresrückblick, aktuelle Analyse und Marktrichtungsmodell NET Inside Webinar Jahresrückblick, aktuelle Analyse und Marktrichtungsmodell Referent: Faik Giese Version 1.0 Risikohinweis Die nachfolgenden Ausführungen und die hierin gemachten Angaben und gezeigten

Mehr

Forexhandelssystem. Devigate AG, Murgtalstrasse 20, 9542 Münchwilen, Tel. 071 912 35 20 info@fx-prognostix.ch

Forexhandelssystem. Devigate AG, Murgtalstrasse 20, 9542 Münchwilen, Tel. 071 912 35 20 info@fx-prognostix.ch Forexhandelssystem PROZENTOR, der Marktführer für zeitreihenbasierte Prognosen, entwickelte in zweijähriger Zusammenarbeit mit der forexone AG ein Top-Devisenhandelssystem für institutionelle Anleger.

Mehr

Managed Futures in Stressmärkten

Managed Futures in Stressmärkten Managed Futures in Stressmärkten Ariconsult Finanz-Forum Juni 2010 FTC Capital GmbH, 1020 Wien, Praterstr. 31 +43 (1) 585 61 69 www.ftc.at Unser Thema heute Managed Futures (CTAs) sind heute ein bedeutendes

Mehr

MikeC.Kock. Gold und Silber Handelssysteme. Gold - Tageschart

MikeC.Kock. Gold und Silber Handelssysteme. Gold - Tageschart MikeC.Kock Gold und Silber Handelssysteme Wie ich ja gestern schon im Crude Oil zeigte, erfolgen meine Entry s in den Markt immer durch Automatische Handelssignale. Diese basieren zu 90 Prozent aus Patternformationen

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Oktober 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

China insgesamt. Frankfurt am Main, 23. Juni 2016

China insgesamt. Frankfurt am Main, 23. Juni 2016 China insgesamt Frankfurt am Main, 23. Juni 216 Fachinformation für professionelle Kunden keine Weitergabe an Privatkunden Marktcharts China China Insgesamt Frankfurt am Main Juni 216 China: Konvergenz

Mehr

NEURONALES. Erste Schritte

NEURONALES. Erste Schritte Sehr geehrte Damen und Herren, ich freue mich, Sie als neuen Test-Teilnehmer am Börsendienst -SYS- TEM-TRADING begrüßen zu dürfen. Für eine erfolgreiche Signalumsetzung lesen Sie bitte zunächst die folgenden

Mehr

HDAX Top 15 Momentum. Vorstellung eines einfachen Trendfolgesystems

HDAX Top 15 Momentum. Vorstellung eines einfachen Trendfolgesystems Vorstellung eines einfachen Trendfolgesystems Voraussetzungen These: An der Börse existieren Trends These: Mit dem Trend zu gehen ist einfacher als sich dagegen zu stellen These: Trendstärke ist messbar

Mehr

KG FUNDS. world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG. world-of-futures.com

KG FUNDS. world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG. world-of-futures.com KG FUNDS world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG world-of-futures.com Was ist ein Handelssystem? Handelssysteme berechnen die wahrscheinliche Richtung einer Preisentwicklung, indem

Mehr

*', -." /, 0' 1 2 34! Sparkassen-Finanzgruppe *)' %()) %

*', -. /, 0' 1 2 34! Sparkassen-Finanzgruppe *)' %()) % !" #!$ %&' %()) + %' *', -." /, 0' 1 2 34! *)' %()) % 5 6 7 8 9 : ;'9' + : " # 8 5 ## < = # 4" 8 # 5 : 9 : ; )) : # 8 1 " 9 : + >; + 4 7! "#$ % " "" % & "" ' %! (" 8 '' ; ;:? +, : 9 1 4@ " : " " / 7 %!

Mehr

Forex Strategie für binäre Optionen Theorie und Praxis

Forex Strategie für binäre Optionen Theorie und Praxis Forex Strategie für binäre Optionen Theorie und Praxis 2012 Erste Auflage Inhalt 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. Vorwort Was sind binäre Optionen? Strategie Praxis Zusammenfassung Schlusswort Risikohinweis Vorwort

Mehr

CAD FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

CAD FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: CAD FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

HPM Krisengewinner Fondsvermögensverwaltung

HPM Krisengewinner Fondsvermögensverwaltung HPM Krisengewinner Fondsvermögensverwaltung Mit dem HPM Krisengewinner haben wir in 2005 einen Managementansatz im Rahmen einer Fondsvermögensverwaltung entwickelt, der den Unwägbarkeiten der Finanzmärkte

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading. FinanzBuch Verlag Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading FinanzBuch Verlag Inhaltsverzeichnis Vorwort... 9 Grundlagen und Allgemeines zu CFDs... 13 Der CFD-Handel im Überblick... 13 Historie

Mehr

Best Execution Policy (Ausführungsgrundsätze für Professionelle Kunden)

Best Execution Policy (Ausführungsgrundsätze für Professionelle Kunden) Best Execution Policy (Ausführungsgrundsätze für Professionelle Kunden) 1 Geltungsbereich der Policy Februar 2016 Die in der Best Execution Policy der North Channel Bank festgelegten Grundsätze der Auftragsausführung

Mehr

Multi Structure Fund - Contiomagus. Investieren mit System. Nur zum Gebrauch für Finanzdienstleister / Banken. Wir formen Ihre Ideen

Multi Structure Fund - Contiomagus. Investieren mit System. Nur zum Gebrauch für Finanzdienstleister / Banken. Wir formen Ihre Ideen Multi Structure Fund - Contiomagus Investieren mit System Nur zum Gebrauch für Finanzdienstleister / Banken Wir formen Ihre Ideen Wer wir sind wurde im Oktober 2009 als. Aktiengesellschaft in Luxemburg

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MÄRZ 216 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Im Februar zogen die Anleger erstmals seit zwölf Monaten netto Gelder aus dem europäischen ETF-Mark ab insgesamt 271 Millionen Euro. Gegenüber dem Jahresende 215

Mehr

Produktvorstellung: ishares STOXX Europe 600 Oil & Gas UCITS ETF (DE)

Produktvorstellung: ishares STOXX Europe 600 Oil & Gas UCITS ETF (DE) WERBUNG: Bitte beachten Sie die Hinweise zur Produktwerbung auf der letzten Seite! Nachfolgend erwähntes Produkt ist nur für spekulativ orientierte Anleger zur Depotbeimischung geeignet! Produktvorstellung:

Mehr

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP DIE HEUTIGEN THEMEN IM ÜBERBLICK Einführung in Short ETPs und Leveraged ETPs Wie funktionieren Short ETPs?

Mehr

TriStone UI Fonds. systematischer Handel BUND DAX EURO STOXX 50

TriStone UI Fonds. systematischer Handel BUND DAX EURO STOXX 50 TriStone UI Fonds systematischer Handel BUND DAX EURO STOXX 50 Nur für professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien nach 31 a Abs. 2 und 4 WpHG Aktualisierung vom 03. November 2015 CCPM AG - Firmenprofil

Mehr

Mit Pyramidisieren beziehen wir uns auf die TRADERS STRATEGIEN. Pyramidisieren im Test. Mit variablen Positionen die Performance verbessern

Mit Pyramidisieren beziehen wir uns auf die TRADERS STRATEGIEN. Pyramidisieren im Test. Mit variablen Positionen die Performance verbessern Mit variablen Positionen die Performance verbessern Pyramidisieren im Test Erst einmal vorsichtig einsteigen und dann bei Gewinnen nachkaufen. Oder umgekehrt: Ein im Wert gestiegenes Portfolio wieder in

Mehr

Systeme - Moneymanagement - Praxis

Systeme - Moneymanagement - Praxis Systeme - Moneymanagement - Praxis Warum Handelssysteme Performance von Systemen Moneymanagement und Handelssysteme Systeme in der Praxis 1 Werdegang eines Systemhändlers Technische Universität Point&Figure

Mehr

Templeton Global Total Return Fund 1 Wertentwicklung über 5 Jahre in EUR in %* Nutzen Sie Ihre Chancen: Flexible Anlagestrategie mit breiter Streuung über verschiedene Renten-Anlagekategorien, Währungen

Mehr

Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance

Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance Carsten Holzki, Head of Sales ( Non Banks) Invesco Asset Management GmbH November 204 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle

Mehr

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

Professionelle Handelssysteme 19. November 2014

Professionelle Handelssysteme 19. November 2014 19. November 2014 Stefan Friedrichowski E-Mail: stefan@trading-stars.de Wer wir sind... Trading Stars Handelsgesellschaft mbh Gegründet 01.06.2014 als GmbH Gründer sind Christian Stern (ehemals Godmode

Mehr

SWISS PRIVATE BROKER MANAGED FUTURES, ASSET MANAGEMENT UND BROKERAGE

SWISS PRIVATE BROKER MANAGED FUTURES, ASSET MANAGEMENT UND BROKERAGE MANAGED FUTURES, ASSET MANAGEMENT UND BROKERAGE DAS UNTERNEHMEN Die Swiss Private Broker AG mit Sitz in Zürich bietet unabhängige und massgeschneiderte externe Vermögensverwaltung und -beratung in alternativen

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA JUNI 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Im Mai 215 zeigte sich das in ETFs verwaltete Vermögen auf dem europäischen ETF- Markt nahezu unverändert. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 47 Millionen Euro, im

Mehr

Die Benchmark-Methode: Systemhandel neu interpretiert. Ein Vortrag von Uwe Geyer und Hans-Jörg Strähnz

Die Benchmark-Methode: Systemhandel neu interpretiert. Ein Vortrag von Uwe Geyer und Hans-Jörg Strähnz Die Benchmark-Methode: Systemhandel neu interpretiert Ein Vortrag von Uwe Geyer und Hans-Jörg Strähnz Die Benchmark-Methode: Systemhandel neu interpretiert Teil 1 neue Möglichkeiten, ein Handelssystem

Mehr

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN!

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! Admiral Academy TRADING VON ANFANG AN! TAG 1: Was ist Börsenhandel überhaupt? Was habe ich vom Einstieg? Wie kommen Kurse und Kursänderungen zustande? Wichtiges zuvor: Admiral Markets gibt immer nur Allgemeine

Mehr

Allgemeine Marktentwicklung im Mai 2011. Handelssysteme

Allgemeine Marktentwicklung im Mai 2011. Handelssysteme Allgemeine Marktentwicklung im Mai 2011 Der Monat Mai war von Kursrückschlägen in den Aktienmärkten geprägt. Die allgemein schwache Marktverfassung wurde insbesondere durch eine sich erneut zuspitzende

Mehr

Superfund. Systematisches Fondsmanagement. Superfund Absolute Return I

Superfund. Systematisches Fondsmanagement. Superfund Absolute Return I Systematisches Fondsmanagement Superfund Absolute Return I Das Investment der Zukunft Absolute-Return-Fonds haben das Potenzial, positive Erträge in jeder Marktlage zu erzielen, und das bei sehr geringen

Mehr

Nur für Vertriebspartner / Nicht zur öffentlichen Verbreitung. Franklin India Fund LU0260862304

Nur für Vertriebspartner / Nicht zur öffentlichen Verbreitung. Franklin India Fund LU0260862304 Franklin India Fund LU0260862304 DEMOGRAFIE 1 Bevölkerung in Indien Demografische Entwicklung Indien 2010 2030 100+ 95-99 90-94 85-89 80-84 75-79 70-74 65-69 60-64 55-59 50-54 45-49 40-44 35-39 30-34 25-29

Mehr

Superfund. Superfund A. Systematisches Fondsmanagement. Weniger Risiko, mehr Ertrag. Jetzt neu: als Ansparplan bei.comdirect

Superfund. Superfund A. Systematisches Fondsmanagement. Weniger Risiko, mehr Ertrag. Jetzt neu: als Ansparplan bei.comdirect Superfund Systematisches Fondsmanagement Superfund A Weniger Risiko, mehr Ertrag Jetzt neu: als Ansparplan bei.comdirect Das neue Superfund A Zertifikat Börsentäglich handelbar Superfund bietet Anlegern

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Oktober 2011 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

FTC Capital GmbH. FTC Capital GmbH

FTC Capital GmbH. FTC Capital GmbH FTC Capital GmbH FTC Capital GmbH Praterstrasse 31/11 1020 Vienna Austria www.ftc.at office@ftc.at +43-1-585 61 69-0 Nicht zur Weitergabe not for distribution FTC Gideon I Systematische Aktienstrategie

Mehr

Heiko Seibel Geschäftsführer und Portfoliomanager OKTAVEST GmbH, München

Heiko Seibel Geschäftsführer und Portfoliomanager OKTAVEST GmbH, München Happy Thanksgiving und Frohe Weihnachten Heiko Seibel Geschäftsführer und Portfoliomanager OKTAVEST GmbH, München 26.11.2013 1 DISCLAIMER / RISIKOHINWEIS Die bereitgestellten Informationen richten sich

Mehr

Trading-Signale für EURUSD, GBPUSD, Gold, Dow und DAX

Trading-Signale für EURUSD, GBPUSD, Gold, Dow und DAX Trading-Signale für EURUSD, GBPUSD, Gold, Dow und DAX Geschrieben von: berndtebner am Jul 17, 2016 Getagged in: nicht getagged Liebe Traderinnen und Trader, willkommen in einer neuen Handelswoche. Wir

Mehr

wikifolio.com: Revolution für private und institutionelle Anleger

wikifolio.com: Revolution für private und institutionelle Anleger wikifolio.com: Revolution für private und institutionelle Anleger Neue Anlageform: Social Trading Beobachten Sie die besten Trader und Vermögensverwalter Erzielen Sie die gleiche Wertentwicklung Für jedes

Mehr

IQ-Buy und IQ-Sell. Die Kunst des intelligenten Einkaufens und Verkaufens. Seminar-Edition 2011. Dipl.-Math. Rainer Schwindt

IQ-Buy und IQ-Sell. Die Kunst des intelligenten Einkaufens und Verkaufens. Seminar-Edition 2011. Dipl.-Math. Rainer Schwindt Dipl.-Math. Rainer Schwindt IQ-Buy und IQ-Sell Die Kunst des intelligenten Einkaufens und Verkaufens Seminar-Edition 2011 Unternehmensberatung Schwindt 2 Copyright 2006-2010 Unternehmensberatung Rainer

Mehr

strategien Anwendungsbeispiel für eine Universallogik VON MIGUEL MESTANZA

strategien Anwendungsbeispiel für eine Universallogik VON MIGUEL MESTANZA strategien Anwendungsbeispiel für eine Universallogik VON MIGUEL MESTANZA Der Dax Future ist für private Trader mit begrenztem Budget ein relativ heißes Pflaster. Demgegenüber schifft der Bund Future mit

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA FEBRUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Januar 215 einen neuen 3-Jahres-Rekord erreichen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 1,9 Milliarden Euro und lagen damit um 5%

Mehr

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at Entwicklung, Test, Performance & Einsatz Werdegang eines Systemhändlers Technische Universität Point&Figure Charts Chartanalysesoftware Quant. Analyst / Händler selbstständiger Händler Autor Trading Seminare

Mehr

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile.

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile. Admiral Academy TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile. Aktienhandel: Aktien sind die Basis für (fast) alle Wertpapiere:

Mehr

Echte Vermögensverwaltung aus Überzeugung

Echte Vermögensverwaltung aus Überzeugung Echte Vermögensverwaltung aus Überzeugung Tim van Duren, CFA Produkt Manager Multi-Asset Mehr als 200 Jahre Investments für Ihre Zukunft Ihre Fondsgesellschaft: Schroders stellt sich vor Familientradition

Mehr

SQ KAUFKRAFT-STRATEGIEZERTIFIKAT. Eine Lösung für das Spannungsfeld von Inflation und Deflation

SQ KAUFKRAFT-STRATEGIEZERTIFIKAT. Eine Lösung für das Spannungsfeld von Inflation und Deflation SQ KAUFKRAFT-STRATEGIEZERTIFIKAT Eine Lösung für das Spannungsfeld von Inflation und Deflation Berlin, den 10. August 2012 Ausgangsituation am Kapitalmarkt Von den beiden ökonomischen Phänomenen Inflation

Mehr

Top Star Garant Zertifikate

Top Star Garant Zertifikate WWW.ZERTIFIKATE.LBB.DE Top Star Garant Zertifikate WKN LBB2XF Zeichnungsfrist 16.Juni 28. Juli Gehebelte Outperformance mit Kapitalgarantie Bitte beachten Sie den Disclaimer am Ende dieser Präsentation

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung GVA Vermögensaufbau Volkmar Heinz, Richard-Strauss-Straße 71, 81679 München Anlageempfehlung Ihr Berater: GVA Vermögensaufbau Volkmar Heinz Richard-Strauss-Straße 71 81679 München Telefon +49 89 5205640

Mehr

Index-Zertifikate auf Short-Indizes

Index-Zertifikate auf Short-Indizes Index-Zertifikate auf Short-Indizes Fallende Märkte clever nutzen Fallende Märkte clever nutzen Die meisten Anleger, die an der Börse aktiv sind, setzen auf steigende Kurse. Das gilt für Fonds, für Aktien

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung Seifried Ingo, Mörikestraße 11, 8052 Graz Anlageempfehlung Ihr Berater: Seifried Ingo Mörikestraße 11 8052 Graz Telefon 0664 342 99 58 Telefax 0316 231123-9182 e-mail ingo.seifried@sefina.at unter Berücksichtigung

Mehr

1. Grundlagen DAXEODplus

1. Grundlagen DAXEODplus JANUAR 2014 1. Grundlagen DAXEODplus Das HANDELSSYSTEM DAXEODPLUS liefert Handelssignale auf den deutschen Aktienindex DAX und zwar auf steigende und fallende Kurse. Unsere Erkenntnisse für das HANDELSSYSTEM

Mehr

Neues aus der Welt der Hedge Funds. Mai 2007

Neues aus der Welt der Hedge Funds. Mai 2007 Neues aus der Welt der Hedge Funds Mai 2007 Hedge Funds: ein Überblick Page 2 Anzahl der Hedge Funds Weltweit gibt es zwischen 7.500 und 8.500 Hedge Funds Ein paar Beispiele: Citadel Man Group Fortress

Mehr

Erläuterung des Vermögensplaners Stand: 3. Juni 2016

Erläuterung des Vermögensplaners Stand: 3. Juni 2016 Erläuterung des Vermögensplaners 1 Allgemeines 1.1. Der Vermögensplaner stellt die mögliche Verteilung der Wertentwicklungen des Anlagebetrags dar. Diese verschiedenen Werte bilden im Rahmen einer bildlichen

Mehr

Technische Analyse der Zukunft

Technische Analyse der Zukunft Technische Analyse der Zukunft Hier werden die beiden kurzen Beispiele des Absatzes auf der Homepage mit Chart und Performance dargestellt. Einfache Einstiege reichen meist nicht aus. Der ALL-IN-ONE Ultimate

Mehr

Safe Zertifikate. Produktinformation. Gemeinsam mehr erreichen

Safe Zertifikate. Produktinformation. Gemeinsam mehr erreichen Safe Zertifikate Produktinformation Gemeinsam mehr erreichen Inhalt Safe Zertifikate Immer ein Sicherheitsnetz gespannt 4 Was zeichnet Safe Zertifikate aus? 4 Safe Zertifikate Classic Nach oben gute Chancen,

Mehr

Kostensenkungskonzept

Kostensenkungskonzept Kostensenkungskonzept Senken Sie Ihre Kreditkosten bis zu 100% mit dem einzigartigen Kostensenkungskonzept für bestehende Euro oder Fremdwährungsdarlehen! Von Devisenkursschwankungen am internationalen

Mehr

Wachstum durch Trading! Frankfurt, 03.05.2005

Wachstum durch Trading! Frankfurt, 03.05.2005 Wachstum durch Trading! Frankfurt, 03.05.2005 1 Portrait sino AG: - Gegründet März 1998. Anlage- und Abschlussvermittler (Broker). Seit 1998 spezialisiert auf Heavy Trader. 22 Mitarbeiter. - Seit 1999

Mehr

Alpari Trading-Akademie Devisenhandel Ihr Einstieg in diese Anlageklasse

Alpari Trading-Akademie Devisenhandel Ihr Einstieg in diese Anlageklasse Alpari Trading-Akademie Devisenhandel Ihr Einstieg in diese Anlageklasse Referent: Tobias Spreiter, Head of Sales Webinar mit der Traders media GmbH, 30.01.2013 Agenda 1. Merkmale des Devisenmarkts 2.

Mehr

20 Jahre Index-Zertifikate. Index-Zertifikat den Markt erobert

20 Jahre Index-Zertifikate. Index-Zertifikat den Markt erobert c 20 Jahre Index-Zertifikate wie das Index-Zertifikat den Markt erobert Inhalt Ursprung und Funktion Der Zertifikate Markt Vor- und Nachteile Kontakt 2 Ursprung und Funktion der Zertifikate 3 Es war einmal.im

Mehr

ComStage Die ETF Marke der Commerzbank. Wie und in welche ETFs investieren?

ComStage Die ETF Marke der Commerzbank. Wie und in welche ETFs investieren? ComStage Die ETF Marke der Commerzbank Wie und in welche ETFs investieren? 1 Was sind ETFs? Definiton ETFs oder Exchange Traded Funds sind börsengehandelte Investmentfonds ( Sondervermögen ). Ziel Das

Mehr

Inhalt. Alternative Investments im Vergleich. Alt. Investments auf Fonds-Basis 6. Strategien, Zahlen. Definitionen 8. FIAP AI Index Vergleich

Inhalt. Alternative Investments im Vergleich. Alt. Investments auf Fonds-Basis 6. Strategien, Zahlen. Definitionen 8. FIAP AI Index Vergleich Alternative Investments Schwellenländerreport Gesamtmarktreport Report, 26. November 2007 2008 Inhalt Alternative Investments im Vergleich Strategien, Zahlen FIAP AI Index Vergleich Kennzahlen 2 3 4 5

Mehr