AVANTGARD. Effektives Finanzmanagement

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "AVANTGARD. Effektives Finanzmanagement"

Transkript

1 AVANTGARD Effektives Finanzmanagement

2

3 EFFEKTIVES FINANZMANAGEMENT Erhöhen Sie den Cashflow durch Minimierung der Kosten, die durch Forderungsausfälle entstehenden Verbessern Sie Ihren Überblick über Liquidität und Risiko Verringern Sie manuelle und redundante Prozesse Fördern Sie die Zusammenarbeit mit Handelspartnern Aufgrund zahlreicher manueller Prozesse, unterschiedlicher Systeme und einer nicht optimierten Workflow-Automatisierung müssen sich Unternehmen heute neuen Herausforderungen stellen. AvantGard bietet ganzheitliche Lösungen an, um diese Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Die Anwendungen sind darauf zugeschnitten, die Abwicklung der Forderungen aus Handelsgeschäften effektiv zu organisieren, das Cash und Treasury Management effizient zu integrieren und die Zahlungsabwicklung entsprechend zu koordinieren. AvantGard optimiert somit sämtliche Abläufe im Bereich Forderungen, Treasury Management und Zahlungsverkehr und ermöglicht Unernehmen, sich über das EcoSystem zu vernetzen; Medienbrüche zwischen Käufern, Lieferanten, Banken und anderen Handelspartnern werden reduziert und es wird eine Erhöhung der Umlaufgeschwindigkeit des freien Cashflows erzielt. Aufgrund der Transparenz und damit der Steuerbarkeit von Cashflow, Kapitalallokation, Risikokapital sowie Liquiditätsstatus an jedem einzelnen Tag können AvantGard Kunden ihre Liquidität optimieren, planen und absichern, um so den inneren Wert ihres Unternehmens kontinuierlich zu maximieren.

4 FORDERUNGEN, KREDIT UND INKASSO Unternehmen sehen das Working Capitel Management, insbesondere Forderunggen aus Lieferungen und Leistungen, zunehmend als einen wichtigen Maßstab für finanzielle Ausgeglichenheit und Stärke eines Unternehmens an. Diese Abläufe sind jedoch häufig äußerst ineffizient organisiert aufgrund ungenügend integrierter Systeme im Bereich der Auftragsabwicklung. SunGard AvantGard begegnet dieser Herausforderung mit einer vollständig integrierten, webbasierten Lösung für die Auftragsabwicklung, die Unternehmen erhebliche finanzielle und betriebliche Vorteile verschafft. AvantGard verhilft Unternehmen dazu, ihren Cashflow zu verbessern, überfällige Forderungen abzubauen, Kosten aufgrund von Forderungsausfällen zu verringern und Unternehmenskreditrisiken zu minimieren. Verringerung des Kreditrisikos/ Kreditrisiko-Management: Zur Messung des Gesamtrisikos Ihres Unternehmens legen Sie Kunden-Scorecards an und unterziehen Ihre Kunden einer regelmäßigen Überprüfung. Strategisches Inkasso: Strategischer Ansatz für das Inkasso-Management automatisiert Standard-Anschreiben und abzuarbeitende Aktionslisten (z.b. Anrufe, Mailings). Dispute Management: Ein konfigurierbarer Workflow hilft bei der Streitbeilegung durch automatisierte Zuweisung, Benachrichtigung und Nachverfolgung. Cash-Management-Anwendung: Durch gezielte Auswertung der Daten aus dem Inkasso- und Dispute-Management können Unternehmen die Qualität ihrer Liquiditätsprognosen erhöhen. Dashboards und Berichte: Cashflow- Prognosen und die tägliche Nachverfolgung von Kredit-, Inkassound Streitbeilegungsdaten verbessern das Liquiditätsmanagement in Ihrem Unternehmen.

5 Anbindung an das EcoSystem: Die Auftragsabwicklung ist mit vielen Bereichen außerhalb der Finanzabteilung verknüpft. AvantGard fördert die Vernetzung über das EcoSystem durch: Verarbeitung von Kreditdaten Erfassung von Überweisungsdaten Nutzung eines Kundenportals Nutzung eines Verkaufs- und Serviceportals Verarbeitung von Zahlungsdaten Elektronische Rechnungsstellung und Zahlungsabwicklung Fallbeispiel Forderungsmanagement Name des Unternehmens: Henkel Branche: Reinigungsmittel, Kosmetik und Klebstoffe IT-Umgebung: dezentral Hauptsitz: Deutschland Umsatz: 14,5195 Milliarden Euro Henkel setzt die AvantGard-Lösung zum Forderungsmanagement in seinen Shared Service Centers ein. Dadurch konnte Henkel den Cashflow erhöhen und die Effizienz der gesamten Auftragsabwicklung verbessern. Weitere Vorteile, die das Unternehmen erzielte, waren zusätzliche Liquidität, die verbesserte Sichtbarkeit von Kreditund Inkassodaten, bessere Berichtsfunktionen und eine höhere Produktivität in diesem Bereich. Nutzen durch den Einsatz der Lösung: Reduzierung von überfälligen Forderungen um 20 % Return on Investment innerhalb von 2 Monaten Zentralisierte Aufgabenbereiche Steigerung der Produktivität Reduzierung manueller Prozesse Zentrale Kredit- und Inkassoverwaltung Verbesserte Liquiditätsprognosen

6 Mit der jetzigen Plattform, die für eine weltweite Nutzung vorgesehen ist, können wir Forecast Daten von Niederlassungen in China, Thailand und Polen integrieren. Das wird immer wichtiger, da unser Geschäft in diesen Ländern nach wie vor rasant expandiert. Wir sind sicher, mit SunGards Cash Management Lösung die richtige Entscheidung für unser Business getroffen zu haben. Chris Rowland, Treasury Manager, Tesco CASH UND TREASURY MANAGEMENT In der Vergangenheit hatte ein Finanzleiter die Verantwortung für das Liquiditätsund Marktrisikomanagement, für Compliance-Angelegenheiten sowie für das Finanzmanagement hinsichtlich der Gewährleistung ausreichender interner und externer Finanzierungsquellen. Dieses Aufgabenspektrum hat sich jedoch in den letzten Jahren aufgrund des Wandels im Bereich der Informationsund Kommunikationstechnologien durch zusätzliche Kompetenzen im Bereich der regulativen Compliance sowie durch die Entstehung einer stark globalisierten Wirtschaft erheblich erweitert. Treasury-, Risiko- und Liquiditätsmanagement-Lösungen können Ihnen helfen, diese Herausforderungen effizient zu meistern. Sie stellen Hilfstechnologien bereit, die Integration, Automatisierung, Transparenz und Zusammenarbeit verbessern. Gleichzeitig bieten sie Modellierungs- und Analyseinstrumente, die beim Risikomanagement und bei der Liquiditätssteuerung von hohem Nutzen sind. Liquiditätsprognose: Umfassende Liquiditätsprognosen mit der Möglichkeit, in unterschiedlichen Zeitabständen Einblick in die Nettoliquiditätslage zu erlangen, um Entscheidungen über Investitionsreife und Finanzierungsbedarf zu treffen.

7 Liquiditätsmanagement: Führen Sie Daten aus unterschiedlichen Quellen für das Tages- oder Innertages Cash Positioning, für Bankkommunikation, Kontenabstimmung, Liquiditätsprognosen, physisches Cash-Pooling und multilaterales Netting zusammen um nur einige Verwendungsmöglichkeiten zu nennen. Risikomodellierung: Ein umfassender Überblick über die Risiken von einem Desktop aus, ermöglicht dem Treasurer die Durchführung von Marktrisikoanalysen und Performancemessungen. Schulden- und Investitionsmanagement: Schuldenund Investitionsmanagement decken eine weite Spanne an Posten ab. Dazu gehören: diverse Fonds oder Portfolios, Kreditlinien, kurzfristige Geldmarktfonds, Einlagenzertifikate und andere abgezinste Wertpapiere, Anlagenfonds, Eigenkapital, Waren, Kapitalmarkt- und Schuldtitel. Das Gebührenmanagement für Kredite und Emissionen ist in die Lösung integriert; Neubewertungen basieren auf aktuellen Marktdaten. Devisen- und Zins-Management Schwankungen der Devisenkurse und Zinssätze können die Erträge eines Unternehmens wesentlich beeinflussen. Die Verfügbarkeit aktueller Marktdaten zur Bewertung aktueller Positionen und zur Abschätzung künftiger Marktbewegungen ist daher von entscheidender Bedeutung. Ein sicheres integriertes Front-to-Back- Office-System für Transaktionen im Zuge des Risikomanagements führt neben der Verringerung der betreffenden Risiken zu Kosteneinsparungen, indem die operative Effizienz durch Straight-Through Processing (STP) und Verbindung zu Marktdatenanbietern und Handelsportalen gesteigert wird. Hedge Accounting: Der Finanzleiter kümmert sich um Abwicklung, Bewertung und Bilanzierung von Derivattransaktionen. Außerdem benötigt er heutzutage eine integrierte Lösung, die gewährleistet, dass die Hedging-Strategie die neuesten Bilanzierungsstandards erfüllt. Hedge Accounting kann sehr komplex sein und lässt Raum für Interpretationen. Deshalb spielt Flexibilität bei der Bewertung und bei der Erstellung von Berichten eine entscheidende Rolle. Handel: Ein entscheidender Bestandteil der Treasury Management Funktion ist der umfassende Zugang zu Finanzdaten. Mit AvantGard steht dem Händler ein integrierter Desktop zur Verfügung, der alle für die Entscheidungsfindung im Vorfeld eines Handels nötigen Informationen bietet, wie z. B. minutenaktuelle Meldungen, Pricing-Tools und Kreditlimitprüfung. Die flexible Benutzeroberfläche ist für eine schnelle Erfassung der Transaktion bzw. nahtloses STP konzipiert, sobald die Transaktion übers Telefon bzw. über ein Portal getätigt wird. Netting: AvantGard Netting liefert eine umfassende multilaterale Lösung, die es einem globalen Unternehmen erlaubt, zwischenbetriebliche Transaktionen effizient zu managen und zu netten, was die Anzahl der externen Zahlungen, der grenzüberschreitenden Geldströme und Devisengeschäfte verringert. etreasury Zusammenarbeit mit dezentralen Standorten: Die Herstellung von Transparenz und die Schaffung eines Gesamtüberblicks über globale Liquidität und Risiken eines Unternehmens erscheinen oft als abschreckendes Unterfangen, da viele Unternehmen in Geschäftseinheiten oder in Form von Tochtergesellschaften strukturiert sind. Ein etreasury-portal gibt dezentralen Standorten die Möglichkeit,

8 Finanzgeschäfte und Finanzierungsanfragen sowie Planungen an die zentrale Finanzabteilung zu übermitteln. Compliance bei der Kontoführung und Gebührenanalyse: Bei global agierenden Unternehmen sind Gelder häufig auf verschiedenen Bankkonten auf der ganzen Welt hinterlegt, und die Struktur dieser Konten ist manchmal sehr komplex. Als Erweiterung bestehender Funktionalitäten unterstützt und vereinfacht die Treasury Lösung den Zertifizierungsprozess und die quartalsmäßigen Betriebsprüfungen, indem dies in die normalen Kontoführungsaufgaben innerhalb der Treasury Management Lösung integriert wird und auch die Überwachung und Analyse der Gebühren erlaubt. Abgleich mit dem Hauptbuch: Zur Reduzierung von Risiko und Kosten ist es für jedes Unternehmen wichtig, die Bestandskonten so oft wie möglich abzugleichen. Dies hilft beim Aufspüren von Diskrepanzen bei Geschäften, bevor sich Differenzen zu teuren Fehlern auswachsen. Faktoren wie Zeitdifferenzen bei Zahlungen können dazu führen, dass ein Konto falsch zugeordnet wird und Liquidität nicht verfügbar ist, die sonst zur Erhöhung des Reingewinns oder zur Reduzierung von Verbindlichkeiten eingesetzt werden könnte. Geldmarktportal: Diversifizieren Sie Ihr Portfolio und maximieren Sie Ihre Kapitalerträge dank einer Schnittstelle zwischen Finanzgeschäften und einem Geldmarkt-Portal über das SGN Short- Term Cash Management. Das Geldmarkt-Portal ist eine Lösung für Unternehmen, die ihre kurzfristigen Investitionen diversifizieren, ihre Rendite erhöhen und die unternehmensweiten Zahlungsmittelbestände besser verwalten wollen. Berichte über mehr als 150 Geldmarktfonds sind verfügbar; diese Fonds können recherchiert, analysiert und gehandelt werden über eine einzige Verbindung, die ein direktes und vollkommen offenes Modell nutzt. Anbindung an das EcoSystem: Finanzgeschäfte entwickeln sich schnell weiter und erfordern oft die Abstimmung mit Handelspartnern und anderen Unternehmen außerhalb des Kerngeschäfts der Finanzabteilung. AvantGard unterstützt die Verbindung über das EcoSystem zwischen: Banken Handelsplattformen Geldmarktportal Niederlassungen SWIFTNet Martdatenanbietern

9 ZAHLUNGSPROZESSE UND ROUTING Viele Unternehmen stehen vor dem Problem, dass ihnen die Infrastruktur für den elektronischen Zahlungsverkehr und die Integration im Tagesgeschäft fehlt. Ihr Zahlungsverkehr beruht auf einer Vielzahl nicht aufeinander abgestimmter Anwendungen, und es stellt sie vor Herausvorderungen, Vorgaben etwa durch Sarbanes-Oxley (SOX) oder Single Euro Payments Area (SEPA) einzuhalten. Die AvantGard Suite von SunGard enthält Lösungen für den Zahlungsverkehr, die die Bearbeitung von Zahlungen unabhängig von der Zahlungsart rationalisieren und das Routing, die Anbindung, Integration und Abwicklung unterstützen. AvantGard hilft bei der Reduzierung von Transaktionskosten und ermöglicht eine effizientere Verwaltung von Zahlungsinformationen, Ausnahmeregelungen und Kapitalflussrechnungen. Payment Factory: Zusätzlich zur Steigerung der Effizienz und zur Kosteneinsparung bietet die AvantGard Payment Factory umfassende Funktionen für das Datenmanagement, für Workflows sowie für die Bearbeitung, Freigabe und Ausführung von Zahlungen. Mit mehr Übersicht und Kontrolle können Unternehmen Fehler reduzieren, Transaktionskosten senken und ihre Zahlungsströme besser überschauen. PayNetExchange: Das Online-Portal PayNetExchange von AvantGard ermöglicht Unternehmen die Hinterlegung von Zahlungsanweisungen für Automated Clearing House (ACH), Überweisungen, Kreditkarten, SWIFT, Schecks und andere Zahlungsmethoden. Durch den gezielten Einsatz der zentralen AvantGard-Datenbank von SunGard können Unternehmen schnell auf den elektronischen Zahlungsverkehr umstellen und haben einfachen Zugriff auf die Bankdaten von Lieferanten. SunGard bietet darüberhinaus eine große Auswahl an Zahlungsdiensten zum Ausdruck und zum Versand von Schecks an. SWIFT-Konnektivität: AvantGard bietet die zur Teilnahme am SWIFT-Netzwerk erforderliche Backend-Infrastruktur und die notwendigen Schnittstellen für die indirekten und direkten Serviceoptionen. Mit einer indirekten Anbindung kann SunGard über das Member Concentrator- Programm als Administrator und Servicebüro für Sie agieren. Hosting des Zahlungsverkehrs: Für Unternehmen, die die Abwicklung des Zahlungsverkehrs auslagern möchten, bietet AvantGard flexible Hosting- Lösungen an. Dabei kann zwischen Abwicklung durch unterschiedliche Zahlungsmethoden (Scheck, Überweisung, SWIFT, ACH, ) und Währungen gewählt werden. Anbindung an EcoSystem: Das Finanzmanagement im Unternehmen erfordert den Austausch von Daten, welcher von EcoSystem durch Schaffung einer Infrastruktur gewährleistet wird. An diese Infrastruktur sind typischerweise folgende Bereiche angeschlossen: SWIFTNet Lieferantennetzwerk Zahlungsverkehr und Banken Wir haben uns für die Zahlungslösung von SunGard AvantGard entschieden, weil SunGard nicht nur weltweit einen ausgezeichneten Ruf genießt, sondern auch eine vollständige SWIFT- Integration in einer gehosteten Umgebung bietet. Jean-Philippe De-Waele, Finanzdirektor, Johnson Controls, Abteilung Europa und Afrika

10 FLEXIBLE EINSATZMÖGLICHKEITEN AvantGard bietet ein ganzheitliches Vorgehen bei der Implementierung von Lösungen. Dazu gehört nicht nur die Bereitstellung von Softwarelösungen, sondern auch umfangreiches Know-how im Bereich Infrastruktur und Internet. Kunden können die AvantGard- Anwendungen wahlweise firmenintern auf Lizenzbasis, als ASP-Lösung oder in einer gehosteten Umgebung einsetzen. Hosting-Dienste: Das Hosting von Systemen durch einen externen Anbieter ist eine Alternative, die bei der Reduzierung der Gesamtbetriebskosten (Total Cost of ownership = TCO) helfen kann und gewährleistet, dass das Unternehmen auf die benötigten IT- Systeme Zugriff hat, ohne die eigene IT- Abteilung und Infrastruktur zu belasten. Als erfahrener Anbieter perfektioniert SunGard diesen Ansatz mit dem Angebot des Hostings. AvantGard à la Carte: Da die Lösungen für das Treasury Management, den Zahlungsverkehr und das Forderungsmanagement als ASP-Lösung angeboten werden, kann der Kunde in diesem Fall die jeweilige Lösung einfach über eine internetbasierte Anwendung nutzen. UMFASSENDER KUNDENSERVICE Maintenance: Dank der Übertragung der gesamten Softwarewartung und -pflege an die Experten von SunGard haben die Kunden mehr Zeit, sich der Nutzung der Lösungen zur Erreichung Ihrer Geschäftszielen zu widmen. Beratungsdienstleistungen für die Systemintegration an. Business Workflow: An jedem Punkt im EcoSystem kommt es zur Übergabe von Informationen und Workflows. Manche Bereiche erfordern einen Workflow, der für in die Tiefe gehende Geschäftsprozesse geeignet ist, die außerhalb der in den AvantGard- Lösungen enthaltenen Workflows liegen. Für diesen Fall bieten wir Workflow- Lösungen, die auf Ihre spezifischen Anforderungen zugeschnitten sind. VORTEILE VON AVANTGARD AvantGard bietet Lösungen zur Förderung von Collaborative Financial Management (CFM), einer Methode für Geschäftsprozesse und -integration, die das Treasury Management, die Zahlungs- und Forderungsverwaltung neu strukturiert, indem sie diese Prozesse in eine einheitliche und vollständige Darstellung überführt. Die CFM-Struktur hilft bei der Rationalisierung firmenweiter Aktivitäten in einem EcoSystem aus Lieferanten, Banken, Handelspartnern und Kunden. Dazu führt sie unternehmensweite Finanzdaten zusammen und fördert STP. Durch den Einsatz von AvantGard- Lösungen verbessern unsere Kunden die interne Zusammenarbeit, gewinnen einen aktuellen Überblick über Cashflows und können detaillierte Analysen für wichtige unternehmerische Entscheidungen treffen. Unsere Kunden entscheiden sich für AvantGard, um eine Verbesserung des Working Capitals zu erreichen, Kommunikation und Transparenz zu verbessern und Risiken zu minimieren. Systemintegration: Die meisten Unternehmen betreiben heute ein oder mehrere Warenwirtschaftssysteme (ERP Systeme) und müssen außerdem eine Vielzahl von alten und Partner- Systemen anbinden. Um STP mit weniger Medienbrüchen und höherer Benutzerfreundlichkeit zu erreichen, bietet SunGard sowohl Schnittstellen für Standardsysteme als auch

11

12 Wenn Sie weitere Informationen wünschen, kontaktieren Sie uns bitte unter USA Calabasas, Kalifornien Chicago, Illinois Jacksonville, Florida Parsippany, New Jersey Stamford, Connecticut San Mateo, Kalifornien Westeuropa Kopenhagen, Dänemark Frankfurt, Deutschland London, United Kingdom Mechelen, Belgien Paris, Frankreich Asien Hong Kong, China Kuala Lumpur, Malaysia Makati City, Philippinen Seoul, Süd Korea Shanghai, China Singapur Taipei, Taiwan Tokyo, Japan Australien/Neuseeland Christchurch, Neuseeland Melbourne, Australien Sydney, Australien 2009 SunGard. Information zum Markenzeichen: SunGard, das Logo von SunGard wie auch AvantGard sind Marken oder eingetragene Marken von SunGard Data Systems Inc. oder deren Tochtergesellschaften in den USA und weiteren Ländern. Alle anderen Handelsnamen sind Marken bzw. eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber.

Sicherheit und Transparenz für alle Themen rund um Corporate Treasury

Sicherheit und Transparenz für alle Themen rund um Corporate Treasury Treasury Consulting Excellence in Treasury Advisory Sicherheit und Transparenz für alle Themen rund um Corporate Treasury Seit 1991 sind wir in der Treasury- Domäne für Dienstleistungs-, Handelssowie Produktionsbetriebe,

Mehr

Die XCOM Payment-Lösungen

Die XCOM Payment-Lösungen Die XCOM Payment-Lösungen Für den ecommerce und die Finanzindustrie Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des Anderen zu verstehen Henry Ford Banking für innovative Ideen Das wirtschaftliche Potenzial

Mehr

Georg Haschek. Software IT-Architect. Smart Work IBM Corporation

Georg Haschek. Software IT-Architect. Smart Work IBM Corporation Georg Haschek Software IT-Architect Smart Work Rasche Veränderungen, neue Konkurrenz, noch nie dagewesene Möglichkeiten Wir können nicht mehr arbeiten Wir können nicht mehr Ressourcen einsetzen Wir müssen

Mehr

Die fünf wichtigsten Gründe, um ein Performance-basiertes Unternehmen zu werden

Die fünf wichtigsten Gründe, um ein Performance-basiertes Unternehmen zu werden Die fünf wichtigsten Gründe, um ein Performance-basiertes Unternehmen zu werden Was ist ein Performance-basiertes Unternehmen? Ein Performance-basiertes Unternehmen ist eine Organisation, die durch datenbasierte

Mehr

1... Einleitung Betriebswirtschaftliche Grundlagen von Financial Supply Chain Management SAP Dispute Management...

1... Einleitung Betriebswirtschaftliche Grundlagen von Financial Supply Chain Management SAP Dispute Management... 1... Einleitung... 17 1.1... Ziel dieses Buches... 17 1.2... SAP Financial Supply Chain Management Was ist das?... 18 1.3... Zielgruppen des Buches... 19 1.4... Aufbau des Buches... 20 2... Betriebswirtschaftliche

Mehr

Die zentrale ebook Download-Plattform. -Info Verlagsshop-

Die zentrale ebook Download-Plattform. -Info Verlagsshop- Die zentrale ebook Download-Plattform -Info Verlagsshop- Agenda 1. Übersicht Seite 3 2. Das Konzept im Detail Seite 4 3. Rahmenbedingungen Seite 8 4. Controlling für Händler Seite 9 5. Details zur Abrechnung

Mehr

NEUES SERVICE-MANAGEMENT. Für erhöhte Produktivität im gesamten Lebenszyklus einer Anlage.

NEUES SERVICE-MANAGEMENT. Für erhöhte Produktivität im gesamten Lebenszyklus einer Anlage. NEUES SERVICE-MANAGEMENT Für erhöhte Produktivität im gesamten Lebenszyklus einer Anlage. Anlagen, die sicher produzieren, bringen Ertrag. teamtechnik. Für hohe Produktionsleistungen. teamtechnik gehört

Mehr

Antworten für den Mittelstand

Antworten für den Mittelstand Deutsche Bank CMTS Corporate Treasury Sales Antworten für den Mittelstand Lösungen rund um Zinsen, Währungen und Rohstoffe Sie nutzen mit Ihren Produkten die Chancen an den Weltmärkten. Wir unterstützen

Mehr

Die zentrale ebook Download-Plattform

Die zentrale ebook Download-Plattform Die zentrale ebook Download-Plattform - Verlagsinfo - 2015 media control GmbH & Co. KG 1 Agenda 1. Übersicht Seite 3 2. Das Konzept im Detail Seite 4 3. Konditionen-Verwaltung/Handelsrabatte Seite 7 4.

Mehr

CHANCEN UND RISIKEN IN DER ZAHLUNGSABWICKLUNG MARC HELMHOLD SENIOR KEY ACCOUNT MANAGER

CHANCEN UND RISIKEN IN DER ZAHLUNGSABWICKLUNG MARC HELMHOLD SENIOR KEY ACCOUNT MANAGER CHANCEN UND RISIKEN IN DER ZAHLUNGSABWICKLUNG MARC HELMHOLD SENIOR KEY ACCOUNT MANAGER Der europäische E-Commerce-Markt Zahlen und Fakten 2 E-Commerce in Europa boomt weiter! 3 Europäischer E-Commerce

Mehr

Maschinen. Im Fokus. Mit WERKBLiQ halten Sie Ihre Maschinen optimal instand und setzen Ihre Ressourcen passgenau ein.

Maschinen. Im Fokus. Mit WERKBLiQ halten Sie Ihre Maschinen optimal instand und setzen Ihre Ressourcen passgenau ein. Maschinen. Im Fokus. Mit WERKBLiQ halten Sie Ihre Maschinen optimal instand und setzen Ihre Ressourcen passgenau ein. Minimaler Aufwand. Maximaler Nutzen. Managen Sie Ihre Instandhaltungsprozesse optimal

Mehr

Neue Studie bewertet die aktuelle Performance und das zukünftiges Potenzial von 125 Städten weltweit

Neue Studie bewertet die aktuelle Performance und das zukünftiges Potenzial von 125 Städten weltweit Pressemitteilung A.T. Kearney: Zürich ist Weltspitze punkto Zukunftspotenzial Neue Studie bewertet die aktuelle Performance und das zukünftiges Potenzial von 125 Städten weltweit Zürich, 20. Mai 2015 Zürich

Mehr

Copyright by. cassing. new impulses for your business. Was nützen Ihnen Ihre Erfahrungen in der Welt von morgen?

Copyright by. cassing. new impulses for your business. Was nützen Ihnen Ihre Erfahrungen in der Welt von morgen? Copyright by cassing new impulses for your business Was nützen Ihnen Ihre Erfahrungen in der Welt von morgen? 1 Nichts Neues: Copyright by Unsere Welt verändert sich ständig! 2 Noch stärker, weil in allen

Mehr

Videoüberwachung und integrierte Sicherheitslösungen für Einzelhändler

Videoüberwachung und integrierte Sicherheitslösungen für Einzelhändler Videoüberwachung und integrierte Sicherheitslösungen für Einzelhändler Rundum sicher Lösungen für den Einzelhandel, die den Unterschied machen Ein modernes Videoüberwachungssystem liefert detaillierte

Mehr

Warum sich Data Mining für kleine und mittelständische Unternehmen lohnt.

Warum sich Data Mining für kleine und mittelständische Unternehmen lohnt. Warum sich Data Mining für kleine und mittelständische Unternehmen lohnt. Gewinnen Sie entscheidungsrelevantes Wissen mit Data Mining Warum sich Data Mining für kleine und mittelständische Unternehmen

Mehr

WEALTH MANAGEMENT. Die Märkte im Blick - durch maßgeschneiderte Finanzinformationssysteme

WEALTH MANAGEMENT. Die Märkte im Blick - durch maßgeschneiderte Finanzinformationssysteme WEALTH MANAGEMENT Die Märkte im Blick - durch maßgeschneiderte Finanzinformationssysteme Die Märkte im Blick - durch maßgeschneiderte Finanzinformationssysteme Lösungen von Interactive Data unterstützen

Mehr

MÖGLICHKEITEN DER EFFIZIENZSTEIGERUNG? ZENTRALE VERSUS DEZENTRALE IT-ANWENDUNGEN IN DER RECHTSABTEILUNG

MÖGLICHKEITEN DER EFFIZIENZSTEIGERUNG? ZENTRALE VERSUS DEZENTRALE IT-ANWENDUNGEN IN DER RECHTSABTEILUNG MÖGLICHKEITEN DER EFFIZIENZSTEIGERUNG? ZENTRALE VERSUS DEZENTRALE IT-ANWENDUNGEN IN DER RECHTSABTEILUNG Dr. Frank Stößel VP Legal Services BUJ Kongress in Frankfurt/M, 15. Juli 2015 1 Dr. Frank Stößel,

Mehr

Work von American Express alles Wichtige schnell erfahren

Work von American Express alles Wichtige schnell erfahren Information @ Work von American Express alles Wichtige schnell erfahren Die folgenden Informationen sind als unternehmenseigene und vertrauliche Informationen zu behandeln. Sie dürfen ohne schriftliche

Mehr

Qualität steigern. Kosten reduzieren. Umsatz erhöhen. Time-to-Market beschleunigen CHECKLISTE. Können Sie Übersetzungskosten sparen?

Qualität steigern. Kosten reduzieren. Umsatz erhöhen. Time-to-Market beschleunigen CHECKLISTE. Können Sie Übersetzungskosten sparen? CHECKLISTE Kosten reduzieren Qualität steigern Umsatz erhöhen Time-to-Market beschleunigen Können Sie Übersetzungskosten sparen? Sind Sie beim Übersetzen heute schon gut aufgestellt? NEIN JA GEPLANT 1.

Mehr

Produktivität für Unternehmen

Produktivität für Unternehmen Produktivität Bessere Geschäftsergebnisse durch effizientere Dokumentationsprozesse 1 Produktivität Sie sind CEO, CIO, CTO, Manager, Abteilungsleiter oder IT- Leiter und möchten die Produktivität Ihres

Mehr

Centric UVA Umsatzsteuervoranmeldung für JD Edwards. DOAG Community Day Peter Jochim Senior Consultant Centric IT Solutions GmbH

Centric UVA Umsatzsteuervoranmeldung für JD Edwards. DOAG Community Day Peter Jochim Senior Consultant Centric IT Solutions GmbH Centric UVA Umsatzsteuervoranmeldung für JD Edwards DOAG Community Day Peter Jochim Senior Consultant Centric IT Solutions GmbH UVA-Umsatzsteuervoranmeldung Vorstellung Centric IT Solutions GmbH Zielsetzung

Mehr

Ideen für eine bessere Umwelt

Ideen für eine bessere Umwelt Ideen für eine bessere Umwelt Wie Sie mit Microsoft-Lösungen Energie und Kosten sparen! Frank Koch Infrastructure Architect Microsoft Deutschland GmbH www.microsoft.de/umwelt Statement Wir von Microsoft

Mehr

Success Story. Hamburg Süd. Application Performance Management // Logistik. Eine zukunftsweisende globale IT-Plattform und Anwendungslandschaft

Success Story. Hamburg Süd. Application Performance Management // Logistik. Eine zukunftsweisende globale IT-Plattform und Anwendungslandschaft Application Performance Management // Logistik Success Story Hamburg Süd Eine zukunftsweisende globale IT-Plattform und Anwendungslandschaft Die Koordinierung von 460.000 Containern erfordert eine leistungsfähige

Mehr

SUPPORTPROZESS PROMOS CONSULT

SUPPORTPROZESS PROMOS CONSULT SUPPORTPROZESS PROMOS CONSULT PROMOS Unternehmensgruppe Alle Rechte vorbehalten. Vervielfäl?gungen nur mit ausdrücklicher schriclicher Zus?mmung des Urhebers. GLIEDERUNG 1. Überblick Meldungsweg 2. Supportablauf

Mehr

LEON Lastschrift und E-Rechnung

LEON Lastschrift und E-Rechnung LEON Lastschrift und E-Rechnung Eine gemeinsame, zentrale Infrastruktur Timo Stein, Gesamtprojektleiter LEON Swiss Banking Operations Forum, 12. Mai 2016 Agenda Vorstellung LEON Aktuelle Situation Nächste

Mehr

Marketing-Navigator Für eine optimale Ausrichtung Ihres Marketings.

Marketing-Navigator Für eine optimale Ausrichtung Ihres Marketings. Marketing-Navigator Für eine optimale Ausrichtung Ihres Marketings. Projektmanagement VORLEGEN DES WERTES (Taktisches Marketing) Preis Situationsanalyse Produkt Marktwahl WÄHLEN DES WERTES (Strategisches

Mehr

Templeton Global Total Return Fund 1 Wertentwicklung über 5 Jahre in EUR in %* Nutzen Sie Ihre Chancen: Flexible Anlagestrategie mit breiter Streuung über verschiedene Renten-Anlagekategorien, Währungen

Mehr

ELKO Neuerungen mit EhP6

ELKO Neuerungen mit EhP6 ELKO Neuerungen mit EhP6 1 2 ELKO Neuerungen mit EhP6 Was bringt EhP6 im Hinblick auf den elektronischen Kontoauszug? SAP Kunden werden in regelmäßigen Abständen damit konfrontiert, ob ein neues Enhancement

Mehr

Enhanced-Diversification Multi-Asset Fund

Enhanced-Diversification Multi-Asset Fund Enhanced-Diversification Multi-Asset Fund Juli 2016 Standard Life Investments hat die Eignung einer Anlage in Bezug auf Ihre individuellen Anforderungen und Ihre Risikotoleranz nicht berücksichtigt. Zum

Mehr

Wir sind IT-Experten aus Leidenschaft und suchen kontinuierlich nach Lösungen, die aus einer ganzheitlichen Betrachtungsweise entwickelt sind.

Wir sind IT-Experten aus Leidenschaft und suchen kontinuierlich nach Lösungen, die aus einer ganzheitlichen Betrachtungsweise entwickelt sind. Unsere Philosophie Innovative Ansätze sind unser Markenzeichen. Wir erkennen Potenziale, helfen Ihnen dabei, die Effizienz Ihrer Infrastruktur erheblich zu steigern und lassen so unseren Leitsatz «Passion

Mehr

Seite 2. Das Company Profil

Seite 2. Das Company Profil Tradebyte Software GmbH / 10.2016 Seite 2 Das Company Profil Die Tradebyte Software GmbH ist spezialisiert auf den Informationstransfer zwischen den Teilnehmern im E-Commerce Markt und bietet SaaS-Lösungen

Mehr

PayPal in der SEPA Welt. Matthias Hönisch Financial Services Group, Europe

PayPal in der SEPA Welt. Matthias Hönisch Financial Services Group, Europe PayPal in der SEPA Welt Matthias Hönisch Financial Services Group, Europe Agenda 1 PayPal Überblick 2 3 SEPA aus Sicht von PayPal Zahlungslandkarte in Europa Was erwarten Händler von SEPA? Was sind die

Mehr

von Roger Jaquet, Business ControllingPartner AG Zürich, 3. September 2015

von Roger Jaquet, Business ControllingPartner AG Zürich, 3. September 2015 Fachveranstaltung «E-Rechnung in der Schweiz - Compliance und Führungsverantwortung» Verfahrensdokumentation und elektronisch geführte Geschäftsbücher 3. September 2015, Zürich von Roger Jaquet, Business

Mehr

ISO Zertifizierung

ISO Zertifizierung SÜD IT AG Security & Mittelstand ISO 27001 Zertifizierung Motivation Inhalte Ablauf Aufwände Ergebnisse Dr. Stefan Krempl, ISO 27001 Lead-Auditor, Datenschutzbeauftragter krempl@sued-it.de Süd IT AG -

Mehr

JIFFY. Cash in a flash

JIFFY. Cash in a flash JIFFY Cash in a flash Cash in a flash Jiffy ist die neue, sichere und schnelle Zahlungsmethode, um Geld über das Smartphone in Echtzeit zu versenden und zu empfangen. Jiffy kann in allen möglichen Situationen

Mehr

ApprovalControl. Wartungskosten automatisch im Griff. Zahlen. Daten. Schwacke.

ApprovalControl. Wartungskosten automatisch im Griff. Zahlen. Daten. Schwacke. ApprovalControl. Wartungskosten automatisch im Griff. Zahlen. Daten. Schwacke. Schwacke. Bringt Märkte in Bewegung. Zahlen. Daten. Schwacke. Mehr denn je geht es im Automobilmarkt um Information. Denn

Mehr

IT- Lösungen für den Zahlungsverkehr

IT- Lösungen für den Zahlungsverkehr IT- Lösungen für den Zahlungsverkehr 9. Structured FINANCE 5.- 6. November 2013 TRILUX Arnsberg 2 Produkt - Ebene Marken - Ebene Organisations - Ebene TRILUX GROUP Leuchten ITZ TRILUX Innovation und Technologie-

Mehr

Success Story. Einsatz der OTRS Business Solution führt bei LogPay im Bereich Customer Care zu höherer Kundenzufriedenheit.

Success Story. Einsatz der OTRS Business Solution führt bei LogPay im Bereich Customer Care zu höherer Kundenzufriedenheit. Einsatz der OTRS Business Solution führt bei LogPay im Bereich Customer Care zu höherer Kundenzufriedenheit. Auf einen Blick Unternehmen LogPay Financial Services GmbH OTRS-Lösung OTRS Business Solution

Mehr

Checkliste: Konfiguration eines Datenraums nach einem Upgrade von Brainloop Secure Dataroom von Version 8.10 auf 8.20

Checkliste: Konfiguration eines Datenraums nach einem Upgrade von Brainloop Secure Dataroom von Version 8.10 auf 8.20 Checkliste: Konfiguration eines Datenraums nach einem Upgrade von Brainloop Secure Dataroom von Version 8.10 auf 8.20 Diese Checkliste hilft Ihnen bei der Überprüfung Ihrer individuellen Datenraum-Konfiguration

Mehr

Standardisierung versus Flexibilität

Standardisierung versus Flexibilität Standardisierung versus Flexibilität Die hohe Standardisierung behindert eine effiziente und zielgerichtete lokale Steuerung Standardisierung behindert meine Flexibilität um schnell zu reagieren Ohne Standardisierung

Mehr

CROSS DATA MANAGEMENT LÖSUNGEN AUS EINER HAND

CROSS DATA MANAGEMENT LÖSUNGEN AUS EINER HAND CROSS DATA MANAGEMENT LÖSUNGEN AUS EINER HAND Inhalt Unternehmensprofil 4 Leistungen 6 Lösungen 8 Unsere Kunden 10 Cross Data Management starten 12 Kontakt 13 3 Unternehmensprofil hoerl Information Management

Mehr

Channel Partner Program. Cisco Channel Partner Programm

Channel Partner Program. Cisco Channel Partner Programm Channel Partner Program Cisco Channel Partner Programm In der schnelllebigen Welt des Internets können sich Unternehmen, die technisch anspruchsvolle, hochmoderne Lösungen auf den Markt bringen, einen

Mehr

CASE STUDY. Eine SAP-Schnittstelle zum Web-to-Print Shop ist keine Raketenwissenschaft mehr

CASE STUDY. Eine SAP-Schnittstelle zum Web-to-Print Shop ist keine Raketenwissenschaft mehr CASE STUDY Eine SAP-Schnittstelle zum Web-to-Print Shop ist keine Raketenwissenschaft mehr Große Unternehmen müssen alle Buchungsvorgänge in SAP dokumentieren. Jede Rechnung muss einer Bestellung zugeordnet

Mehr

EIN PORTFOLIO MIT AUSGEWÄHLTEN HOCHWERTIGEN WERTPAPIEREN

EIN PORTFOLIO MIT AUSGEWÄHLTEN HOCHWERTIGEN WERTPAPIEREN VERMÖGENSVERWALTUNG MIT DIREKTANLAGEN EIN PORTFOLIO MIT AUSGEWÄHLTEN HOCHWERTIGEN WERTPAPIEREN Die Vermögensverwaltung mit Direktanlagen wird für Portfolios von mehr als zwei Millionen Euro angeboten und

Mehr

Marktbericht. 30. September Bei dieser Information handelt es sich um Werbung

Marktbericht. 30. September Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Marktbericht 30. September 2016 Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Kapitalmarkt Call Für Ihr Interesse an der Marktmeinung der Deutschen Bank im Rahmen des wöchentlichen Kapitalmarkt Calls

Mehr

IH-500 THE PERFECT MOVE. Erste Erfahrungsberichte. Fabian Pohlmann Product Manager New Instruments & Software Immunohematology Division, Cressier (CH)

IH-500 THE PERFECT MOVE. Erste Erfahrungsberichte. Fabian Pohlmann Product Manager New Instruments & Software Immunohematology Division, Cressier (CH) IH-500 THE PERFECT MOVE Erste Erfahrungsberichte Fabian Pohlmann Product Manager New Instruments & Software Immunohematology Division, Cressier (CH) Von der Idee zum Produkt Neue Technologien Vernetzte

Mehr

SAP-ANWENDER CONTROLLING

SAP-ANWENDER CONTROLLING SAP-ANWENDER CONTROLLING Verdienst: 70.000 EUR p. a. Ähnliche freie Stellen in Deutschland: ca. 3.000-4.000 SAP-ANWENDER CO (C_UCCO_15) LEHRGANGSBESCHREIBUNG LEHRGANGSGEBÜHR: 2.964,60 EUR DAUER: 305 Unterrichtseinheiten

Mehr

Für eine optimale Verfügbarkeit und Leistung ihrer Anlagen.

Für eine optimale Verfügbarkeit und Leistung ihrer Anlagen. Für eine optimale Verfügbarkeit und Leistung ihrer Anlagen. www.uhlenbrock.org Besser als Sie erwarten - garantiert. Optimale Anlagenverfügbarkeit und eine verbesserte Produktivität Ihrer Prozesse sind

Mehr

Ariba Netzwerk. Public. Schnellstartanleitung

Ariba Netzwerk. Public. Schnellstartanleitung Ariba Netzwerk Public Schnellstartanleitung SAP hat auf das Ariba Netzwerk migriert Sehr geehrter Lieferant, Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass SAP auf die Ariba Netzwerk Plattform für elektronische

Mehr

André Drößus Microsoft Consultant axon GmbH

André Drößus Microsoft Consultant axon GmbH André Drößus Microsoft Consultant axon GmbH Agenda 1. Begrüßung 2. Übersicht Office 365 3. Aufbau und Konzept 4. Best Practice Beispiel 5. Gründe für Office 365 Übersicht Dokumente erstellen, bearbeiten

Mehr

MEHR VORSORGE FÜR IHRE LIQUIDITÄT. Ihr Finanzierungspartner für die Sepulkralbranche

MEHR VORSORGE FÜR IHRE LIQUIDITÄT. Ihr Finanzierungspartner für die Sepulkralbranche MEHR VORSORGE FÜR IHRE LIQUIDITÄT Ihr Finanzierungspartner für die Sepulkralbranche DIE DISKRETE FINANZIERUNGSALTERNATIVE FÜR IHR UNTERNEHMEN abcfinance bestatter-solutions Als Bestatter, Steinmetz, Friedhofsträger

Mehr

Wir sind Rittmeyer. Mess- und Leittechnik für die Wasser- und Energiewirtschaft

Wir sind Rittmeyer. Mess- und Leittechnik für die Wasser- und Energiewirtschaft Wir sind Rittmeyer Mess- und Leittechnik für die Wasser- und Energiewirtschaft 2 3 Jahrzehntelange Erfahrung. Fachkompetenz. Leidenschaft. Und unser Wissen, das wir stetig erweitern und gerne teilen.

Mehr

Bitte faxen Sie den ausgefüllten Fragebogen an EUROMONEY-UMFRAGE 2006 ZUM INTERNATIONALEN DEVISENGESCHÄFT

Bitte faxen Sie den ausgefüllten Fragebogen an EUROMONEY-UMFRAGE 2006 ZUM INTERNATIONALEN DEVISENGESCHÄFT Bitte faxen Sie den ausgefüllten Fragebogen an +44 20 7198 0862. EUROMONEY-UMFRAGE 2006 ZUM INTERNATIONALEN DEVISENGESCHÄFT Bitte helfen Sie mit, Euromoney's achtundzwanzigste jährlich stattfindende Umfrage

Mehr

TEKLYNX LABEL ARCHIVE. Sicherheit, Rückverfolgung und Kontrolle für den Etikettengestaltungs- und Druckprozess einfach gemacht!

TEKLYNX LABEL ARCHIVE. Sicherheit, Rückverfolgung und Kontrolle für den Etikettengestaltungs- und Druckprozess einfach gemacht! TEKLYNX LABEL ARCHIVE Sicherheit, Rückverfolgung und Kontrolle für den Etikettengestaltungs- und Druckprozess einfach gemacht! TEKLYNX LABEL ARCHIVES die neuste Lösung für Produktidentifikation und Rückverfolgung.

Mehr

Integrierte und digitale Managementsysteme

Integrierte und digitale Managementsysteme MEET SWISS INFOSEC! 23. Juni 2016 Integrierte und digitale Managementsysteme Besfort Kuqi, Senior Consultant, Swiss Infosec AG Managementsysteme im Trendwechsel Integration Digitalisierung [Wieder]herstellung

Mehr

Android Pay pusht Google an die Spitze

Android Pay pusht Google an die Spitze https://klardenker.kpmg.de/android-pay-pusht-google-an-die-spitze/ Android Pay pusht Google an die Spitze KEYFACTS - Wettbewerber in den USA stehen durch Apple Pay unter Druck - Apple und Google sammeln

Mehr

Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt.

Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt. Wenn Gebäudetechnik perfekte Orte schafft das ist Ingenuity for life. Weder zu kalt noch zu warm. Immer sicher. Immer beschützt. Mit unserem Wissen und unserer Technologie, unseren Produkten, unseren Lösungen

Mehr

Aufbau eines Enterprise Cloud Service Center

Aufbau eines Enterprise Cloud Service Center Aufbau eines Enterprise Cloud Service Center DB Systel GmbH René Schneider Frankfurt am Main 19.06.2016 Daten und Fakten zur DB Systel GmbH ICT aus einer Hand: Cloud Services, Beratung, Entwicklung, Betrieb,

Mehr

Frankfurt am Main

Frankfurt am Main Internationale Leitmesse der Fleischwirtschaft: Verarbeiten, Verpacken, Verkaufen Frankfurt am Main 4. 9. 5. 2013 Erfolgszahlen und Fakten 2010 Die IFFA eröffnet neue Perspektiven. Tradition und innovative

Mehr

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION UNTERNEHMENSPRÄSENTATION Die i2solutions GmbH übersetzt Herausforderungen der Digitalisierung in datenbank gestützte IT-Lösungen. Diese Automatisierung unterstützt unsere Kunden, Komplexität zu reduzieren

Mehr

Inkasso mit Branchenkompetenz. Fitnessbranche. coeo. Inkasso

Inkasso mit Branchenkompetenz. Fitnessbranche. coeo. Inkasso Inkasso mit Branchenkompetenz Fitnessbranche coeo Inkasso Herausforderung Fitnessbranche modernes Inkasso für eine dynamische Branche Die Fitnesswirtschaft befindet sich in einer Konsolidierungsphase.

Mehr

B R I E F V O N E D O U A R D C A R M I G N A C

B R I E F V O N E D O U A R D C A R M I G N A C B R I E F V O N E D O U A R D C A R M I G N A C 02.11.2015 LA LETTRE D'EDOUARD CARMIGNAC Oktober 2015 Paris, 1. Oktober 2015 Sehr geehrte Damen und Herren, wieder einmal haben die Märkte die Sommerpause

Mehr

Kapitalanlagesteuerung unter Solvency II: Die aktuellen Herausforderungen der Industrie

Kapitalanlagesteuerung unter Solvency II: Die aktuellen Herausforderungen der Industrie Kapitalanlagesteuerung unter Solvency II: Die aktuellen Herausforderungen der Industrie Dr. Roman Schulze, KPMG 1 Quo vadis, Zinskurve? Marktrisiko Immobilienrisiko Spreadrisiko Zinsänderungsrisiko Aktienrisiko

Mehr

Finance & Risk Excellence (FinREx) in Financial Industries

Finance & Risk Excellence (FinREx) in Financial Industries Finance & Risk Excellence (FinREx) in Financial Industries Quick Assessment zur Standortbestimmung Team Finance & Risk Excellence Der Assessment based Approach FinREx Zielsetzung Das Finance & Risk Excellence

Mehr

Marktbericht. 23. März Bei dieser Information handelt es sich um Werbung

Marktbericht. 23. März Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Marktbericht 23. März 2016 Bei dieser Information handelt es sich um Werbung Kapitalmarkt Call Für Ihr Interesse an der Marktmeinung der Deutschen Bank im Rahmen des wöchentlichen Kapitalmarkt Calls möchten

Mehr

PROFESSIONELLE SOFTWARE FÜR WASSERKRAFTWERKSBETREIBER. Management- und Betriebssoftware für den Nachweis der Qualitätssicherung und Instandhaltung

PROFESSIONELLE SOFTWARE FÜR WASSERKRAFTWERKSBETREIBER. Management- und Betriebssoftware für den Nachweis der Qualitätssicherung und Instandhaltung PROFESSIONELLE SOFTWARE FÜR WASSERKRAFTWERKSBETREIBER Management- und Betriebssoftware für den Nachweis der Qualitätssicherung und Instandhaltung Vorwort SAMBESI ist eine professionelle Software, die Ihnen

Mehr

JETZT 30 TAGE KOSTENLOS TESTEN!

JETZT 30 TAGE KOSTENLOS TESTEN! www.mymetals.cloud JETZT 30 TAGE KOSTENLOS TESTEN! mymetals Weil einfach einfach gut ist Mit mymetals haben Sie all Ihre Unternehmensprozesse im Griff von überall! Sparen Sie sich komplizierte und teure

Mehr

Enterprise Content Management für Hochschulen

Enterprise Content Management für Hochschulen Enterprise Content Management für Hochschulen Eine Infrastuktur zur Implementierung integrierter Archiv-, Dokumentenund Content-Managementservices für die Hochschulen des Landes Nordrhein Westfalen Management

Mehr

Mehr Ertrag trotz höherer Pflegequalität?

Mehr Ertrag trotz höherer Pflegequalität? Mehr Ertrag trotz höherer Pflegequalität? Forum für Pflegeleitungen und das Management von Kliniken, Pflegeheimen und Spitälern. Jetzt zur Roadshow anmelden! Werte Damen und Herren Wie können Kliniken,

Mehr

Switch on the Mobile Enterprise

Switch on the Mobile Enterprise Switch on the Mobile Enterprise Schalten Sie das Mobile Enterprise in Ihrem Unternehmen an Die Infrastruktur steht, die Endgeräte sind vorhanden. Aber wo sind die Daten? Digitalisierung und Mobile Enterprise

Mehr

WAS TREASURER UND BANKEN BEWEGT

WAS TREASURER UND BANKEN BEWEGT WAS TREASURER UND BANKEN BEWEGT Treasury-Umfrage im Vorfeld des 29. Finanzsymposiums www.slg.co.at Einleitung Inhalt Ansprechpartner Für inhaltliche Fragen Jochen Schwabe Partner bei Schwabe, Ley & Greiner

Mehr

Betriebswirtschaftslehre endlich verstehen

Betriebswirtschaftslehre endlich verstehen Jeder Unternehmer investiert Eigenkapital in sein Unternehmen, um dieses durch Gewinne zu vermehren. Gewinne erhöhen das Eigenkapital und verbessern damit entweder das im Unternehmen eingesetzte (Investitionen

Mehr

Valantur: Durchgängige Geschäftsprozesse mit

Valantur: Durchgängige Geschäftsprozesse mit Hocheffiziente Instandhaltung aus der Cloud Valantur: Durchgängige Geschäftsprozesse mit SAP Business ByDesign und eam4cloud SAP Business ByDesign beschleunigt WACHSTUM Cloud-ERP mit Instandhaltungsprozessen

Mehr

MTEC 06 Technologietag Logistikoptimierung bei Beiersdorf am Standort Hamburg

MTEC 06 Technologietag Logistikoptimierung bei Beiersdorf am Standort Hamburg MTEC 06 Technologietag Logistikoptimierung bei Beiersdorf am Standort Hamburg 11. Mai 2006 1 Herzlich willkommen bei Beiersdorf! Leidenschaft für Marken, Leidenschaft für Menschen 2 Leidenschaft für Marken,

Mehr

für jeden das passende. unsere neuen business sets.

für jeden das passende. unsere neuen business sets. für jeden das passende. unsere neuen business sets. Wählen Sie jetzt das für Sie passende Set aus und vereinfachen Sie sich Ihren Geschäftsalltag. wir sind einfach bank. Ihre Vorteile: Alles aus einer

Mehr

Leitartikel Weltnachrichten 4 / 2016

Leitartikel Weltnachrichten 4 / 2016 Leitartikel Weltnachrichten 4 / 2016 Mit Eigenverantwortung zu einer wirksamen Entwicklung? Die Staaten der Welt haben im September 2015 neue Globale Ziele für Nachhaltige Entwicklung bis 2030 beschlossen.

Mehr

Wir sind einfach Bank Valiant im Portrait

Wir sind einfach Bank Valiant im Portrait Wir sind einfach Bank Valiant im Portrait Wir sind einfach Bank. Ein Überblick. Das Unternehmen unabhängige Retail- und KMU-Bank in der deutsch- und französischsprachigen Schweiz tätig 100 % börsenkotiert,

Mehr

Sie haben es in der Hand

Sie haben es in der Hand PERFORMANCE CENTER Sie haben es in der Hand Die Performance Ihrer Business Unit auf einen Blick Zielgerichtet Ihren Geschäftsprozess verbessern Frühzeitig Probleme erkennen und eingreifen Optimiert für

Mehr

Datengetriebene Dienstleistungen im Maschinenbau am Beispiel von TRUMPF

Datengetriebene Dienstleistungen im Maschinenbau am Beispiel von TRUMPF Dr. Lars Grünert Düsseldorf, 29.09.2016 Datengetriebene Dienstleistungen im Maschinenbau am Beispiel von TRUMPF Inhalte 1. TRUMPF Unternehmensüberblick 2. Vernetzung von Mensch, Maschine und Prozessen

Mehr

BASEL II. Neue Herausforderungen für den Wirtschaftstreuhänder. WP/StB Mag. Johannes Mörtl

BASEL II. Neue Herausforderungen für den Wirtschaftstreuhänder. WP/StB Mag. Johannes Mörtl BASEL II Neue Herausforderungen für den Wirtschaftstreuhänder WP/StB Mag. Ausgangssituation für den Berater FINANZMARKT Banken, VC, Private, Förderstellen Informationen RATING Kredite UNTERNEHMEN Beratung

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. Revision der 9001:2015

HERZLICH WILLKOMMEN. Revision der 9001:2015 HERZLICH WILLKOMMEN Revision der 9001:2015 Volker Landscheidt Qualitätsmanagementbeauftragter DOYMA GmbH & Co 28876 Oyten Regionalkreisleiter DQG Elbe-Weser Die Struktur der ISO 9001:2015 Einleitung Kapitel

Mehr

TAMAC Global Managers Fund Halbjahresbericht

TAMAC Global Managers Fund Halbjahresbericht TAMAC Global Managers Fund Halbjahresbericht 31.12.2012 Frankfurt am Main, den 31.12.2012 Halbjahresbericht Seite 1 Zusammengefasste Vermögensaufstellung Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen

Mehr

Vom VERWALTEN zum. MANAGEN von MitarbeiterKOMPETENZEN. OPOX Software + Talente + Kompetenzen + Wissen managen

Vom VERWALTEN zum. MANAGEN von MitarbeiterKOMPETENZEN. OPOX Software + Talente + Kompetenzen + Wissen managen Vom VERWALTEN zum 35 % der Fachkräfte gehen in den nächsten 8 Jahren in Rente >>> Wissens- und Kompetenzverlust ist nicht transparent 70 % der Deutschen machen Dienst nach Vorschrift >>> Unter- und Überforderung

Mehr

Abwicklung & Veräußerung von Non- Performing Loans

Abwicklung & Veräußerung von Non- Performing Loans Einladung zu der Veranstaltung: Abwicklung & Veräußerung von Non- Performing Loans Themenüberblick: Herausforderungen bei der Veräußerung von NPL Portfolien Verbesserung der Liquidität im Sekundärmarkt

Mehr

»Try the world«factsheet

»Try the world«factsheet »Try the world«factsheet 02 Regionales Profil Hamburg 23 Essen 7 Frankfurt 8 Berlin 21 Düsseldorf 26 München 9 Wir sind eine unabhängige, deutsche Wirtschaftskanzlei. An unseren Standorten Berlin, Düsseldorf,

Mehr

Saferpay. Die sichere Zahlungslösung für Ihren Online-Shop

Saferpay. Die sichere Zahlungslösung für Ihren Online-Shop Die sichere Zahlungslösung für Ihren Online-Shop 1 E-Payment ist die umfassende E-Payment-Lösung von SIX Payment Services für ein einfaches und sicheres Bezahlen in Ihrem Online-Shop. Über verarbeiten

Mehr

Raum für Verbesserungen

Raum für Verbesserungen Raum für Verbesserungen Ihre Qualitätsmanagement Zertifizierung - wir bringen Sie hin. JP analysiert Ihre individuelle Unternehmenssituation und erarbeitet Konzepte zur Verbesserung des Qualitätsstandards

Mehr

Uni Spital Basel: E-Invoicing Workflow

Uni Spital Basel: E-Invoicing Workflow Uni Spital Basel: E-Invoicing Workflow E-Rechnung von SIX Payment Services Zusammenkommen ist ein Beginn Zusammenbleiben ist ein Fortschritt Zusammenarbeiten ist ein Erfolg (Henry Ford) 2 1 Agenda Kurzvorstellung

Mehr

Asia/Pacific. Regional Concept. Japan Australia. South Korea. China. Taiwan. Pakistan. Vietnam. Philippines. India Thailand. Malaysia.

Asia/Pacific. Regional Concept. Japan Australia. South Korea. China. Taiwan. Pakistan. Vietnam. Philippines. India Thailand. Malaysia. Asia/Pacific Regional Concept South Korea Japan Australia China Hong Kong New Zealand Pakistan Taiwan India Thailand Vietnam Philippines Malaysia Singapore SCA, RHQ Indonesia 1 ASEAN umfasst zehn Länder,

Mehr

pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld

pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld pro.s.app archivelink Die smart integrierte Informationsplattform im SAP-Umfeld pro.s.app archivelink ist die von der SAP AG zertifizierte ArchiveLink-Schnittstelle der d.velop AG. Die Kommunikation zwischen

Mehr

Unternehmensweites Product Lifecycle Management mit Agile PLM und dem Product Information Management

Unternehmensweites Product Lifecycle Management mit Agile PLM und dem Product Information Management Unternehmensweites Product Lifecycle Management mit Agile PLM und dem Product Information Management Stefan Sack Oracle Deutschland GmbH Nürnberg Schlüsselworte: PLM, PIM, Enterprise, SOA, Web Service,

Mehr

Table of Contents 1/5

Table of Contents 1/5 Table of Contents Deutsche Steuerkalkulations-Engine...2 Overview...2 Anwendungsbereiche...2 Online...3 Screenshot1...3 Integration1...3 Kundendaten...3 Wertpapier-Daten...3 Kalkulation...3 Optimierung...4

Mehr

Erweiterte Retourenabwicklung mit SAP ARM

Erweiterte Retourenabwicklung mit SAP ARM Erweiterte Retourenabwicklung mit SAP ARM Die gesamte Retourenlogistik im Blick - vom Endkunden bis zum Lieferanten Die Ausgangslage beim Retourenprozess Durch den stark zunehmenden elektronischen Handel

Mehr

CRM & Loyalty Solution Telekommunikation direct services Gütersloh GmbH, Gütersloh

CRM & Loyalty Solution Telekommunikation direct services Gütersloh GmbH, Gütersloh CRM & Loyalty Solution Telekommunikation direct services Gütersloh GmbH, Gütersloh Vollintegriertes Business Support System für MVNO & Telco HOCHGRADIG KONFIGURIERBARES BACK-END INDIVIDUELLE FRONT-ENDS

Mehr

Leitfaden für Travel Arranger

Leitfaden für Travel Arranger Leitfaden für Travel Arranger Überblick Allgemeine Informationen Log-in als Travel Arranger Auswahl des Reisenden Auswahl Buchungsmodus und Reisender Reisende ohne E-Mail-Adresse Angaben zu den Reisenden

Mehr

Ihr sicherer Partner rund um Ersatzteile für Ihren Antriebsstrang

Ihr sicherer Partner rund um Ersatzteile für Ihren Antriebsstrang Ihr sicherer Partner rund um Ersatzteile für Ihren Antriebsstrang Spare Parts for Integrated Drive Systems Industry siemens.de/sps-ids Passgenaue Spare Parts für den gesamten Antriebsstrang Integrated

Mehr

index 2016 Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index 30 % Emissionsniveau 10 % 20 % 4 % 4 % KLIMASCHUTZ Nationale Klimapolitik

index 2016 Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index 30 % Emissionsniveau 10 % 20 % 4 % 4 % KLIMASCHUTZ Nationale Klimapolitik Klimaschutz-Index Komponenten Komponenten des Klimaschutz-Index Nationale Klimapolitik Primärenergieverbrauch pro Kopf Internationale Klimapolitik Effizienz-Trend Effizienz-Niveau Entwicklung der Produktion

Mehr

Schlecht und Partner Schlecht und Collegen. Internationale Rechnungslegung

Schlecht und Partner Schlecht und Collegen. Internationale Rechnungslegung Schlecht und Partner Schlecht und Collegen Internationale Rechnungslegung Wir über uns Schlecht und Partner sind erfahrene Wirtschafts-prüfer und Steuerberater. Unsere Partnerschaft stützt sich auf eine

Mehr

Mit Kreativität, System und Energie Vertrieb und Marketing strategisch entwickeln

Mit Kreativität, System und Energie Vertrieb und Marketing strategisch entwickeln www.petakon.com Geschäft ist wie Radfahren: Entweder man bleibt in Bewegung oder man fällt um. (John D. Wright, Manager) Mit Kreativität, System und Energie Vertrieb und Marketing strategisch entwickeln

Mehr

1 Sie möchten ein oder mehrere Mitglieder aus einem Datenraum-Center und allen zugehörigen Datenräumen entfernen

1 Sie möchten ein oder mehrere Mitglieder aus einem Datenraum-Center und allen zugehörigen Datenräumen entfernen Mitglieder aus einem Datenraum-Center entfernen Dank der neuen Architektur der Datenraum-Center-Administration von Brainloop Secure Dataroom Service ab der Version 8.30 können Datenraum-Center-Manager

Mehr