Die neue Formel zum Generieren hochwertiger Leads

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die neue Formel zum Generieren hochwertiger Leads"

Transkript

1 ERSTELLT VON Die neue Formel zum Generieren hochwertiger Leads Marketer verlagern den Fokus auf webbasierte Formate, um höhere Abschlussraten zu erzielen GESPONSERT VON 1

2 Die neue Formel zum Generieren hochwertiger Leads Executive Summary 3 Qualität ist wichtiger als Quantität 4 Qualifizierter Leads generieren: Was funktioniert 6 Erschließen der Kraft des Internets 6 Zählen auf die Lead-Konversion 8 Das Aufkommen interaktiver Medien 9 Segmentierungsstrategien 9 Fazit 11 2

3 Executive Summary: In den Anfangsstadien von Programmen zur Nachfrageentwicklung konzentrieren sich die meisten Marketer verständlicherweise darauf, so viele Leads wie möglich zusammenzutragen. Neueinsteiger in dieser Disziplin folgen der allgemeinen Logik, das Lead-Volumen als einen kritischen Aspekt zu betrachten, um die Pipeline zu füllen und ein hungriges Vertriebs-Team zu füttern. Wenn die bewährten Methoden für die Nachfrageentwicklung jedoch ausgereift sind, erkennen viele erfahrene Marketer, dass sich durch das bloße Nachschieben von Leads nicht automatisch reale Verkaufsmöglichkeiten ergeben. Tatsächlich mussten viele Firmen auf die harte Weise lernen, dass es für Marketing und den Vertrieb wenig effizient ist, wenn sie sich nur auf ein hohes Lead-Volumen konzentrieren. Im Zuge dieses Wandels ändern die meisten Marketer ihre Strategie, indem sie auf qualitative Ziele setzen, anstatt eine breite Masse noch nicht getester Namen anzusprechen. Die meisten der progressiven Unternehmen, die diesen zielgerichteten Ansatz verfolgen, haben festgestellt, dass profilierte, kultivierte Leads sich schneller auszahlen häufig mit einem wesentlich höheren Abschlusswert. In den letzten 12 Monaten wurden Untersuchungen durchgeführt, die den Wandel von Quantität hin zu Qualität belegen. In dem von Marketing Sherpa erstellten 2011 B2B Benchmark Report wurde festgestellt, dass die Generierung hochwertiger Leads für Marketer die höchste Priorität besitzt. Der Bedarf an hochwertigen Leads wurde von 78 % der Befragten bestätigt, ein Zuwachs von 9 % gegenüber dem Vorjahr. Dieser Trend wurde vor kurzem durch eine von DemandGen Report durchgeführte Umfrage bekräftigt. Demnach bemessen 82 % der Leser einer Erhöhung qualifizierter Leads für das Jahr 2011 die höchste Priorität beigemessen haben. Demgegenüber gaben nur 46 % der Leser an, ihre wichtigste Initiative beziehe sich auf die Vergrößerung des Lead-Volumens. In der Folge richten Marketer ihren Fokus zunehmend auf Qualität statt auf Quantität. In dem Zusammenhang weisen Branchenkenner darauf hin, dass dieser Ansatz einen stärkeren Einsatz von Online-Tools und interaktiven Tools erfordert, die genau auf die richtigen potenziellen Kunden ausgerichtet sind und diese ansprechen. Dieses E-Book nutzt die neuen Marktuntersuchungen sowie Erkenntnisse von Power Usern aus dem Bereich des Online- Marketing, um die Strategien, Taktiken und Tools vorzustellen, die führende B2B-Marketer zur Verbesserung ihres qualitativ hochwertigen Lead-Stroms nutzen. 3

4 Qualität ist wichtiger als Quantität Immer neue Studien stellen fest, dass eine hohe Lead-Qualität mittlerweile als zwingende Notwendigkeit für B2B-Unternehmen gilt. In einem von MarketingProfs unter dem Titel B2B Marketing Today herausgegebenen Bericht geben die Befragten die folgende Punkte als die beiden wichtigsten Prioritäten an: Erreichen der richtigen Entscheidungsträger (46 %) Verbesserung der Lead-Qualität (43 %) Viele Organisationen sind jedoch zu langsam, um eine mangelnde Lead-Qualität zu erkennen und mit dieser umzugehen. Schon das Konzept des Volumens allein sowie die falsche Erwartung in Bezug auf die erzielbaren Erfolge zählen zu den ersten Dingen, die im Zuge des Wandels hin zu hochwertigen Leads geändert werden müssen. Wir konzentrieren uns ausschließlich auf potenzielle Neukunden, und ein potentieller Neukunde ist jemand, der unserer intern festgelegten Definition entspricht, sagt Maria Pergolino, Director of Marketing bei dem Anbieter von Lösungen für die Marketing- Automatisierung Marketo. Ein potentieller Neukunde muss unserem Profil entsprechen, das heißt in Bezug auf Titel, Funktion, Unternehmensgröße, Umsatz und verschiedene weitere zentrale Kriterien. Wenn im oberen Bereich des Vertriebstrichters strenge Regeln angewendet werden, um hervorragende Leads von nicht ernsthaft interessierten Internetbesuchern, zeitaufwändigen Anfragen, Download-Aktionen von nicht vertriebsbereiten Personen, durch Roboter generiertem Internetverkehr und ähnlichem zu trennen, ist das Ergebnis absehbar: eine geringere Zahl von Leads. Während es nicht klug ist, die Notwendigkeit einer strikten Qualifizierung zu leugnen, kann eine deutliche Reduzierung der Lead- Quantität bei Marketern und Vertriebsmitarbeitern zu Unbehagen führen, wenn diese an ein größeres Volumen gewöhnt sind. Doch die Experten führender Marktforschungsunternehmen, Marketing- Berater und Automatisierungsanbieter erklären, dass diese Furcht unbegründet ist. Das Bewusstsein für die Notwendigkeit hochwertiger Leads ist definitiv vorhanden, meint Carlos Hidalgo, CEO des B2B- Marketing- und Lead-Management-Beratungsunternehmens The Annuitas Group. Die Gespräche, die ich jetzt führe, drehen sich um Personen, die die Notwendigkeit des Wandels zwar er-kannt haben, jedoch nicht wissen, wie dieser vollzogen werden kann. Aus diesem Grund sind wir bei Annuitas so starke Befürworter einer Prozessentwicklung. Ein Teil des von Organisationen geführten Kampfes besteht in der Ausrichtung von Vertrieb und Marketing, was zu einem weiteren Katalog von Fragen führt, der sich damit beschäftigt, wie die gesteckten Ziele zu erreichen sind. Elle Woulfe, Senior Marketing Programs Manager des Marketing- Automatisierungsanbieters Eloqua, vertritt eine vergleichbare Meinung. Oft traut der Vertrieb dem Marketing nicht, weil die Qualität der bereitgestellten Leads in der Vergangenheit immer schlecht war. Wenn das Marketing zu bewerten anfängt, auf Qualität achtet und ihr eine höhere Bedeutung als der Quantität beimisst, wird damit begonnen, A-1 und B-1 Leads bereitzustellen. Die Herausforderung für Marketer an diesem Punkt ist verhaltens-bezogen, da sie lange bestehende Vertrauensprobleme gegenüber dem Vertrieb überwinden müssen. 4

5 Der Fokus auf Qualität bedeutet eine geringere Zahl von Leads, jedoch werden diese Leads wahrscheinlich eher zu Abschlüssen führen. Amy Bills, Bulldog Solutions Um die Zahl der qualifizierten Sales Opportunities genau zu bestimmen, die der Vertrieb vom Marketing erhält, führt Eloqua nach Angabe von Elle Woulfe eine Rückwärtsrechnung des eigenen Durchsatzes durch und errechnet so ein Umsatzziel, dessen Erreichen in der Verantwortung des Marketings liegt. Des Weiteren wird festgelegt, wie viele qualifizierte Sales Opportunities das Marketing generieren muss, um ein bestimmtes Umsatzziel zu erreichen. Die Entlohnung richte sich danach, ob dieses Ziel erreicht werde, fügt Woulfe hinzu. Der Fokus auf Qualität bedeutet, dass die Leads-Zahl geringer ist, diese aber eher zu einem Abschluss führen, führt Amy Bills aus, Director of Marketing bei Bulldog Solutions, einem B2B- Beratungsunternehmen für die Nachfrageentwicklung. Jeder erhält eine Zielvorgabe, fügt Bills hinzu. Wir müssen einen gewissen Umsatz einfahren. Wenn zu wenige Leads hereinkommen, lassen sich Ziele nicht erreichen, unabhängig davon, wie gut diese Leads sind. Wir entwickeln die Lead- Pipeline für unsere Kunden. Diese wünschen sein ausreichendes Lead-Volumen, das dem Trichter zugeführt wird. Wichtig ist jedoch, dass in der Mitte der Trichterdurchlass die richtige Größe hat. Wenn das Marketing einen qualifizierten Lead übergibt, muss er die höchste Qualität haben. Nach Ansicht Bills muss sich das Marketing bei all seinen Aktivitäten zur Umsatzerzielung über Folgendes bewusst sein: Die Geschäftsziele des Unternehmens, insbesondere in Bezug auf den Umsatz Wie viele Anfragen nötig sind, um im Marketing ausreichend qualifizierte Leads zu generieren Wie viele für qualifizierte Leads das Marketing benötigt, um dem Vertrieb die erforderlichen Opportunities bereitzustellen Wie viele Opportunities müssen erfolgreich konvertiert werden, um die Umsatzziele zu erreichen Während die Kennzahlen und Lead-Definitionen zwischen den Unternehmen variieren, ist die Auswirkung auf den Umsatz überall der entscheidende Faktor. Ich messe den Erfolg auf zweierlei Weise: Das erste Kriterium sind die Kosten pro potenziellem Kunden, so Marketo-Managerin Pergolino. Die zweite Größe nach der sich auch meine Bezahlung richtet ist, wie viele Marketing-Leads das Vertriebsteam in Opportunities umwandelt. Ich habe keine Kontrolle darüber, welche Opportunities der Vertrieb generiert, aber es gibt eine Definition. Ausserdem ist es nicht erlaubt, einen Lead weiterhin zu verwenden, wenn sie ihn nicht in eine Opportunity umwandeln. Ich frage mich bei meiner Arbeit immer, wo ich Leads finden kann, die für den Vertrieb die besten Verkaufschancen bieten. 5

6 Qualifizierte Leads generieren: Was funktioniert Nachdem zwischen Vertrieb und Marketing Einverständnis herrscht, Buyer Personas entwickelt wurden und potenzielle Kunden maßgeschneiderter Content zugeordnet wurde, kommt die Taktik ins Spiel. Die meisten Informationen sollten darüber vorliegen, welche Marketing-Medien am wirkungsvollsten sind, um einen höheren Prozentsatz an qualifizierten Leads zu generieren. Erst danach kommen die anderen Bestandteile der neuen Marketing-Formel. Als wirkungsvollte Mittel für das digitale Marekting nennt beispielsweise der der zuvor zitierte MarketingProfs: Webinare (36 %) Suchmaschinen-Marketing (33 %) Websites von Unternehmen (28 %) Die Lead Generation Marketing ROI Study, die 2010 von Lenskold Group / emedia erstellt wurde, kommt zu einem ähnlichen Ergebnis, was die Mischung von Medien entspricht. Laut dem Bericht sind diejenigen Taktiken zur Generierung hochwertiger Leads am erfolgreichsten, die Engagement und Wissen fördern. Jedoch zeigt ein Ausgleich zwischen diesen und vertriebsorientierten Taktiken ein großes Potential. Auf die Bitte, Marketing-Medien gemäß ihrem Potenzial zum Erzielen hochwertiger Leads einzuordnen, die in einen Verkauf münden, nannten die Befragten überdurchschnittlich häufig Folgende: Webinare & Seminare (52 %) E-Newsletter (42 %) Produkttest (42 %) E-Books & White Paper (35 %) Jim Lenskold, CEO des Marketing- und ROI-Bewertungsunternehmens The Lenskold Group, sagte Der erste Teil des Lead- Managements ist die Akquisition, der zweite Teil ist die Beeinflussung. Wenn Sie einen durchschnittlichen Lead nehmen und dieses auf einen bestimmten Marketing-Pfad schicken können, auf dem er wahrscheinlich zu einem hochwertigeren Abschluss führt, ist dies eine Form des Lead-Managements und eine Förderung der Lead-Qualität. Schulungsinitiativen wie Webinare sind hervorragend geeignet, um Leads zu pflegen und aufzuwerten, damit diese einen größeren Abschlusswert erzielen. Erschließen der Kraft des Internets Der 2010 Lead Generation Optimization Key Trends Analysis von CSO Insights meldeten mehr als 91 % der Unternehmen weltweit, dass ein Ausbau der Kundenakquise eines ihrer wichtigsten strategischen Marketing-Ziele für 2010 sei. Basierend auf der Quantität und Qualität der generierten Leads gaben die Unternehmen an, dass die ihre beste Quelle für die Lead-Generierung sei, gefolgt von Live-Veranstaltungen, Website-Registrierungen und Webinaren. 6

7 Wir führen für verschiedene Kunden ein Response-Management durch. Wenn Sie über eher technisch versierte Benutzer verfügen, werden Sie feststellen, dass sich diese als intensive Nutzer von Webinaren herausstellen. Diese generieren viel Aktivität, und diese Aktivität schlägt sich in einer höheren Response-Rate nieder. Wir verzeichnen bei Webinaren Response-Raten im Bereich von 8-11 %. Dies ein sehr inhaltsgetriebener Ansatz. Dan McDade, PointClear Die Wirksamkeit von Online-Kanälen, -Veranstaltungen und -Tools verbunden mit der Tatsache, dass potenzielle Kunden das Internet als erste Informationsquelle nennen stellt einen wichtigen Business Case für Unternehmen dar, ihre Investitionen in Webinar-Software, Webseitenoptimierung, hochwertige Download-Inhalte, -Marketing, Suchmaschinenoptimierung und andere wichtige Taktiken zu steigern. Optimierte Unternehmens-Websites und Links von Partner-Websites werden häufig als äußerst kostengünstige Form der Online- Lead-Generierung angeführt. Auch Pay-Per-Click-Anzeigen (PPC) werden als relativ kostengünstig eingeordnet, obwohl PPC-Leads mehr Aufwand als andere Lead-Typen erfordern. Im Vergleich zu anderen Medienformen ist die wichtigste Gemeinsamkeit von Online-Medien deren Nachverfolgbarkeit von den ersten Schritten bis zum Verkaufsabschluss, was sie noch interessanter macht. Geschäftskunden sind jetzt wirklich reif für Interaktivität, so Dan McDade, Gründer und CEO von PointClear, einem Unternehmen für Neukundenentwicklung. Dies umfasst , Website- Optimierung, soziale Netzwerke wie LinkedIn und Twitter, sowie Video-Clips und andere Online-Taktiken. In seinem neuen Buch The Truth About Leads widmet McDade dem Thema Warum Ihre Vertriebsmitarbeiter weniger Leads brauchen ein ganzes Kapitel und stellt sich voll hinter Lead-Qualität-Kampagnen. Wir glauben an Multi-Touch-, Multimedia- und Multi-Cycle- Marketing, das heißt, man sollte sich nie auf nur ein Medium beschränken, so McDade. Sie verwenden unterschiedliche Medien und bringen ihre Zielgruppe mit diesen über einen längeren Zeitraum in Kontakt. Zur Veranschaulichung beschreibt er den Fall eines PointClear-Kunden, der zurzeit Video-Clips in seine Marketing- s einbindet und damit deutlich höhere Öffnungs- und Klick-Raten erzielt als je zuvor. Auf ein anderes Beispiel Bezug nehmend erläutert McDade: Wir führen für verschiedene Kunden ein Response-Management durch. Wenn Sie über eher technisch versierte Benutzer verfügen, werden Sie feststellen, dass sich diese als intensive Nutzer von Webinaren herausstellen. Diese generieren viel Aktivität, und diese Aktivität schlägt sich in einer höheren Response-Rate nieder. Wir verzeichnen bei Webinaren Response-Raten im Bereich von 8-11 %. Dies ein sehr inhaltsgetriebener Ansatz. 7

8 Ich beginne immer mit meinen Kosten pro potenziellem Neukunden. Beispielsweise kann es schwierig sein, eine Person tatsächlich zur Teilnahme an einem Webinar zu bewegen und den gesamten Ablauf durchzuführen, aber die Erfolgsrate bei den Personen, die dies tun, ist phänomenal. Die Teilnehmer, die Ihnen eine Stunde ihrer Zeit widmen, sind die Personen, die kaufen. Maria Pergolino, Marketo Zählen auf die Lead-Konversion Die Lead-Qualität wird an den erzielten Abschlussraten gemessen. Auch hier heben sich bestimmte Strategien und Taktiken hervor. Ich beginne immer mit meinen Kosten pro potenziellem Neukunden, so Maria Pergolino von Marketo. Beispielsweise kann es schwierig sein, eine Person tatsächlich zur Teilnahme an einem Webinar zu bewegen und den gesamten Ablauf durchzuführen, aber die Erfolgsrate bei den Personen, die dies tun, ist phänomenal. Die Teilnehmer, die Ihnen eine Stunde ihrer Zeit widmen, sind die Personen, die kaufen. Pergolino ergänzt, dass die Kosten eines gut durchgeführten Webinars höher sein können, wenn es über die Website eines Marketing-Partners beworben wird und ein Redner von einem bekannten Forschungsunternehmen spricht. Doch diejenigen, die daran teilnehmen, sind Personen mit hohem Kaufpotenzial. Marketo führt jeden Monat zwei Webinare durch. Diese zählen zu unseren effektivsten Programmen, so Pergolino. Wir haben heruasgefunden, dass die Teilnehmer an einem unserer Webinare bereit sind zu kaufen und zwar eher früher als später. Benchmarks der Branche haben gezeigt, dass bis zu 10 % der Webinar-Teilnehmer sich als qualifizierte Leads erweisen, verglichen mit nur 1-2 % bei -Kampagnen. Keine Conversion-Diskussion ist vollständig, ohne die Einbeziehung der enormen Wirkung des Lead Scorings und die Unterstützung von Plattformen für die Marketing-Automatisierung. Die Marketing-Automatisierung bringt und ermöglicht den Zugriff auf Informationen zum verhaltensorientierten Lead Scoring, führt Bills von Bulldog Solutions aus. Sie können jetzt eine Bewertung der Leads durchführen anhand dederen Verhaltens auf Ihrer Website, die erfasst, welche Materialien heruntergeladen werden oder an welchen Webinaren diese teilnehmen usw. Das mehrdimensionale Scoring bietet einen präziseren Einblick in Leads und ermöglicht so die Konentration auf die Lead-Qualität. Anstatt Vertriebsmitarbeitern eine riesige Menge von Leads zuzuschaufeln, um Verkäufe zu erzielen, setzen wir nur Leads ein, denen vom Marketing eine hohe Qualität beigemessen wird, so Bills. Wie bei ihresgleichen im Bereich der B2B-Automatisierung, so Bills, reduziere das verhaltensbasierte Scoring den verlorenen Umsatzaufwand drastisch und bewirke eine engere Beziehung zwischen den Abteilungen, wenn die Lead-Qualität zu einer berechenbaren Größe werde. 8

9 Das Aufkommen interaktiver Medien Viele Marketer nutzen die akutellsten interaktiven Medien, um qualifizierte Leads zu fördern. Beispielsweise stellte ein Unternehmen namens ThoughtLead vor kurzen das The Influencer Project: The Shortest Marketing Conference Ever vor, das in Form eines Webinars mit 60 Rednern in 60 Minuten durchgeführt wurde. Die Organisatoren der Veranstaltung gaben an, dass sie mehr als neue Leads und mehr als Facebook-Fans generieren konnten. Neben den neuen Möglichkeiten, die interaktive Internet-Plattformen bieten, setzen immer mehr Marketer auch Video-Clips ein, um qualifizierte Kunden anzusprechen. Nach Informationen von Forrester Research kann der Einsatz von Video in -Kampagnen die Klick-Raten um das Zweibis Dreifache steigern. B2B-Video-Unternehmen wie VisibleGains überwinden mit anwendungsbasierten Tools die bestehenden Hindernisse bei der Produktion ansprechender B2B-Videos, d.h. für s, Unternehmens-Websites oder YouTube-Channels. Joe Eldridge, VP & Mitbegründer von Visible Gains, bewertet den Erfolg von Video folgendermaßen: Opt-In-Rate von über 40 % Bounce-Raten von weniger als 10 % Completion-Rate von mehr als 80 % Conversion-Rate von mehr als 40 % In dem 2010 von Eccolo Media erstellten B2B Technology Collateral Survey Report wurde festgestellt, dass die Nutzung von Video stetig an Bedeutung gewinnt. Wie in dem Bericht zu lesen ist, hat die Nutzung von Video von 2008 bis 2009 um 82 % zugenommen. Und der Trend setzte sich mit 16 % im Jahr 2010 fort. In dem Bericht wurde auch festgestellt, dass Video in den letzten 12 Monaten weitaus häufiger als unterstützendes Mittel eingesetzt wurde. Des Weiteren wurde ein Anhalten dieses Wachstumstrends prognostiziert, sowohl in Bezug auf die Nutzung als auch in Bezug auf den kreativen Einsatz für die Marketing-Kommunikation. Segmentierungsstrategien In den letzten Jahren wurde großer Aufwand betrieben, um die interaktiven Ressourcen für die unterschiedlichen Stufen im Kaufzyklus zu strukturieren. Insbesondere erweist sich die Segmentierung eindeutig als das Mittel der Wahl, um den Inhalt an die Phasen des Verkaufstrichters und die Käuferpersönlichkeiten anzupassen. An den Knotenpunkten der Segmentierung können Inhalte von Drittanbietern mit hohem Informationsgehalt platziert werden, um Käufer früher in diesem Zyklus anzusprechen. Im weiteren Verlauf lassen sich Messaging und zugeordnete Inhalte einsetzen, um Käufer zu informieren, eine Entscheidung zu unterstützen und weitere technische Daten oder Hintergründe für die Verwendung eines Produkts bereitzustellen. Diese potenziellen Kunden repräsentieren die hochwertigen, High-Conversion-Leads, hinter denen clevere B2B-Marketer her sind. Die heute verfügbaren Technologien zum Steuern der Benutzererfahrung sind unglaublich, so Carlos Hidalgo von The Annuitas 9

10 Group. Betrachten wir die Webinare. Diese sind sehr wirkungsvoll. Und um wie viel effektiver wären sie noch, wenn ich meine Datenbank segmentiere, sodass ich weiß, wen ich anspreche? Auf diese Weise habe ich Gewissheit, dass alle Personen, die ich zu einem bestimmten Webinar einlade, an diesem Thema auch interessiert sind. Somit wird jedes Segment zu einer Mikro-Zielgruppe, deren Kaufwahrscheinlichkeit höher ist. In diesem Szenario gehe ich von 20 Webinar-Teilnehmern aus, gegenüber täglich 300. Was ich einem CMO (Chief Marketing Officer) im oberen Bereich des Trichters sage, unterscheidet sich deutlich von dem, was ich in diesem Bereich gegenüber einem Marketingmanager äußere, sagt Elle Woulfe von Eloqua. Auf dieser Ebene ist unser Gesprächsinhalt oft aufklärerisch und bezieht sich nicht auf Marketing-Automatisierung. Alles auf dieser Ebene ist eher theoretisch, wobei Flipcharts und Webinare für Führungskräfte mit Themen wie Warum die Lead-Pflege wie Dating ist und Die Vorgehensweisen erfolgreicher Marketer zum Einsatz kommen. Alles ist darauf ausgerichtet, Personen zum Klicken und Betreten unseres Trichters zu bewegen. In Eloquas Sales Qualified Opportunities -Phase sind Inhalte stark auf die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung ausgerichtet. Es sind Informationen wie So erzielen Sie mit einer Verbesserung um 2 % einen höheren Umsatz, die eine Person in dieser Phase dabei unterstützen, Marketing-Automatisierung zu kaufen es wird also sehr speziell. Nach Angaben von Woulfe konzentriert Eloqua sich im unteren Bereich des Trichters auf drei Punkte: Wie kann Marketing-Automatisierung der Karriere nutzen? Wie kann ich für diese Form des Engagements eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung? Wie kann ich diese intern verkaufen? Die relationale Segmentierung ist eine weitere, vielversprechende Methode. In dem White Paper mit dem Titel How Relational Segmentation Techniques Help Achieve Higher Sales at Lower Cost empfiehlt PointClear ein Hybridmodell, dass die Regressionsanalyse, die Strukturanalyse und die Würfelanalyse kombiniert, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Nach Einschätzung von Pointclear bietet ein Hybrid-Segmentierungsmodell folgende Möglichkeiten: Identifizieren diskriminierender Eigenschaften zwischen Datenbanken und Listen Segmentieren in kleine homogene Ebenen (Würfel) ähnlicher Unternehmen Durchführen von Tests zum Profilieren und Aufdecken von Möglichkeiten in diesen Würfeln Analysieren von Würfeln zum Identifizieren von Segmenten mit hohem Gewinnpotenzial und Einstufen dieser Segmente als separate Minimärkte Nutzen dieses Wissens als Grundlage für zukünftige Programme 10

11 Fazit In einer Geschäftsumgebung, in der Käufer über die Aktivitäten von Unternehmen und die Verwendung interaktiver Werkzeuge entscheiden, ist die Lead-Qualität von entscheidender Bedeutung. Die Werkzeuge und Taktiken, die zum Sieben und Umwandeln von potenziellen Interessenten in potenzielle Kunden mit hoher Abschlusswahrscheinlichkeit verwendet werden, machen diesen fundamentalen Wandel möglich. Ein wichtiges Merkmal der Veränderung besteht darin, sich auf weniger Abschlüsse zu konzentrieren, die jedoch profitabler sind. Glücklicherweise bildet sich ein eindeutiger Fahrplan heraus, der Unternehmen bei diesem Wandel unterstützt. Die wachsende Zahl seriöser Untersuchungen quantifiziert die erfolgreichen Strategien und Taktiken. Abhängig von der Quelle der Umfrage Marketingprofs, Marketing Sherpa, CSO Insights und DemandGen Report, um nur einige zu nennen ist die Neukundenakquise mit dem Fokus auf Lead-Qualität für das Jahr 2011 der Aspekt mit der höchsten Priorität, wie 91 % der B2B-Organisationen angeben. Eine akribische Lead-Qualifizierung wird durch innovative Vorgehensweisen erzielt. Hierzu zählen eine engere Kooperation und Ausrichtung von Vertrieb und Marketing, Transparenz und Übereinstimmung in Bezug auf die Bewertung qualifizierter Leads, die Entwicklung eines internen Prozesses zur Unterstützung von Abschlussraten und die Zuerkennung von Umsatzerfolgen an das Marketing. Marketer stehen bei diesem Wandel an der vordersten Front. Sie verfeinern die Medienmischung und wählen die kostengünstigsten Formen des Engagements aus zielgerichtete s, inhaltsreiche Webinare, optimierte Landingpages von Websites, Video, soziale Netzwerke und andere Methoden mit bewährtem Kosten-/Nutzenverhältnis um Leads zu bestimmen und zu pflegen, die alle Anforderungen erfüllen, die sich durch die neuen Gewinnerwartungen ergeben. 11

12 Über DemandGen Report DemandGen Report ist eine zielgruppengerichtete E-Medien-Publikation, die Strategien und Lösungen beleuchtet, mit denen Unternehmen ihre Vertriebs- und Marketingorganisationen besser ausrichten und somit ihr Wachstum steigern können. Eine zentrale Komponente unseres Engagements konzentriert sich auf Werkzeuge zur Vertriebs- und Marketing-Automatisierung, mit denen Unternehmen ihre Aktivitäten zum Generieren von Nachfrage über mehrere Kanäle besser bewerten und verwalten können. Weitere Informationen finden Sie unter Über Citrix Online Citrix Online bietet benutzerfreundliche Tools, die eine schnelle und sichere weltweite Online-Zusammenarbeit ermöglichen. GoToMyPC für den Fernzugriff, GoToAssist für den Fern-Support, GoToMeeting für Online- Besprechungen, GoToWebinar für Web-Veranstaltungen und GoToTraining für Online-Schulungen. GoToWebinar GoToWebinar ist ein benutzerfreundliches Webinar-Tool, mit dem Anwender ihre Marktpräsenz ausbauen und mit bis Teilnehmern online eine Verbindung herstellen können. Mit GoToWebinar können Sie Reisekosten reduzieren, qualifiziertere Leads zu geringeren Kosten generieren und die Kommunikation mit Kunden, potenziellen Neukunden und Mitarbeitern verbessern. All You Can Reach für eine geringe monatliche Flatrate. Mehr Informationen zu GoToWebinar Corporate: Vertrieb kontaktieren Tel

Leadmanagement im Spannungsfeld zwischen Vertrieb und Marketing

Leadmanagement im Spannungsfeld zwischen Vertrieb und Marketing Leadmanagement im Spannungsfeld zwischen Vertrieb und Marketing Vorstellung Reinhard Janning Buchautor CEO DemandGen AG, München 30 Jahre Erfahrung in der Vermarktung von erklärungsbedürftigen Produkten

Mehr

Content Marketing. Teil 3

Content Marketing. Teil 3 Content Marketing Teil 3 DVR: 0438804 Mai 2013 Business-to-Business-Content Marketing Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, welche Rolle Content Marketing innerhalb des B-to-B-Marketings spielen kann.

Mehr

EBOOK. TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen

EBOOK. TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen EBOOK 10 TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen E-Mail-Marketing-Kampagnen sind ein wichtiges Element jeder Marketing-Strategie. Sie dienen der Kommunikation mit und dem Aufbau von Beziehungen

Mehr

EBOOK. TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen

EBOOK. TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen EBOOK 10 TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen E-Mail-Marketing-Kampagnen sind ein wichtiges Element jeder Marketing-Strategie. Sie dienen der Kommunikation mit und dem Aufbau von Beziehungen

Mehr

DMI Lead-Generierung. Frische B2B-Leads für Marketing & Vertrieb

DMI Lead-Generierung. Frische B2B-Leads für Marketing & Vertrieb DMI Lead-Generierung Frische B2B-Leads für Marketing & Vertrieb DMI MQL DMI SQL DMI BANT-Lead DMI Termin-Lead Webinar DMI Termin-Lead Telefon DMI Termin-Lead Event Die Digitalisierung verändert B2B-Beschaffungsprozesse

Mehr

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln 10.03.2015 Worauf es ankommt, bisher unbekannte Kontakte via Twitter für sich zu begeistern Genau wie andere soziale Netzwerke ist auch Twitter eine gute Gelegenheit,

Mehr

Groß werden ist mehr als nur wachsen!

Groß werden ist mehr als nur wachsen! Groß werden ist mehr als nur wachsen! Gezielter Einsatz von online-marketing & Suchmaschinenoptimierung zur Neukundengewinnung bei B2B-Unternehmen. Verlassen Sie eingefahrene Gleise! Das klassische wir

Mehr

Die Power von SlideShare im B2B-Marketing!

Die Power von SlideShare im B2B-Marketing! Die Power von SlideShare im B2B-Marketing! Quelle: www.rohinie.eu Die Power von SlideShare im B2B Marketing Man könnte, gerade im deutschsprachigen Raum, sagen, SlideShare ist eines der besten B2B- Marketing-Geheimnisse.

Mehr

Marketing Automation wieder nur ein Buzzword?

Marketing Automation wieder nur ein Buzzword? Marketing Automation wieder nur ein Buzzword? Über Park7 Gegründet 2009 mit Sitz in Köln. Inhouse-Team von 14 Experten, großes Netzwerk an Spezialisten und Redakteuren Mission: Ganzheitliche Wertschöpfung

Mehr

Content Marketing mit Kundenreferenzen

Content Marketing mit Kundenreferenzen CONOSCO Agentur für PR und Kommunikation Klosterstraße 62 40211 Düsseldorf www.conosco.de, e-mail: info@conosco.de Telefon 0211-1 60 25-0, Telefax 0211-1 64 04 84 Content Marketing mit Kundenreferenzen

Mehr

Seminare und Workshops

Seminare und Workshops ---> www.b2bseminare.de/marconomy Seminare und Workshops für Marketing, Kommunikation und Vertrieb Jetzt buchen! www.vogel.de Erfolgsfaktor Wissen! Die marconomy-akademie bietet für 2015 wieder eine große

Mehr

MAXIMIEREN SIE IHR DIGITALES POTENZIAL DURCH DIE VISUALISIERUNG DES NUTZERVERHALTENS SESSION WIEDERGABE

MAXIMIEREN SIE IHR DIGITALES POTENZIAL DURCH DIE VISUALISIERUNG DES NUTZERVERHALTENS SESSION WIEDERGABE MAXIMIEREN SIE IHR DIGITALES POTENZIAL DURCH DIE VISUALISIERUNG DES NUTZERVERHALTENS ClickTale Core erfasst alle Mausbewegungen, Klicks und Scroll-Bewegungen und spiegelt diese in abspielbaren Videos der

Mehr

Konvergenzen. Die Hochzeit von Marketing und Sales vor dem digitalen Altar. Matthias Specht Geschäftsleitung wob digital twitter.com/matthias_specht

Konvergenzen. Die Hochzeit von Marketing und Sales vor dem digitalen Altar. Matthias Specht Geschäftsleitung wob digital twitter.com/matthias_specht Konvergenzen. Die Hochzeit von Marketing und Sales vor dem digitalen Altar Matthias Specht Geschäftsleitung wob digital twitter.com/matthias_specht Marketing Marken/Imagekommunikation Digital Branding

Mehr

Vertriebsgenerierung und -entwicklung. Umfragebericht - Januar 2010

Vertriebsgenerierung und -entwicklung. Umfragebericht - Januar 2010 Vertriebsgenerierung und -entwicklung Umfragebericht - Januar 2010 Umfrage zur Vertriebsgenerierung und -entwicklung Dieser Bericht fasst die Ergebnisse einer Umfrage mit Meinungen von Unternehmensführern

Mehr

Akquisition Vertrieb Marketing

Akquisition Vertrieb Marketing Akquisition Vertrieb Marketing Akquisition Door Opening Die Aufgabe der Akquisition ist es, Kunden einzuwerben. Das Door Opening unterstützt die Akquisition nachhaltig durch Nutzung präziser Markt- und

Mehr

8 x W wie Webinar Der definitive Leitfaden für erfolgreiche Webinare. Der definitive Leitfaden für

8 x W wie Webinar Der definitive Leitfaden für erfolgreiche Webinare. Der definitive Leitfaden für RATGEBER 8 x W wie Webinar Der definitive Leitfaden für e www.gotowebinar.de 8 x W wie Webinar: e Inhalt 1. Wer kann Webinare sinnvoll nutzen?... 5 2. Warum sind Webinare heute so wichtig?... 6 3. Was

Mehr

Mehr Leads. Holen Sie Ihre Neukunden direkt von Ihrer Webseite ab. Lead Generierung. Lead Qualifizierung. Lead Reporting

Mehr Leads. Holen Sie Ihre Neukunden direkt von Ihrer Webseite ab. Lead Generierung. Lead Qualifizierung. Lead Reporting Mehr Leads mehr Neukunden mehr Umsatz. Holen Sie Ihre Neukunden direkt von Ihrer Webseite ab. Online-Besucher von B2B-Webseiten sind Firmen mit einem aktuellen Kaufinteresse. Die Software-Lösung LeadLab

Mehr

Lead Management & Marketing Automation. Whitepaper

Lead Management & Marketing Automation. Whitepaper Lead Management & Marketing Automation Whitepaper Lead Management Wie Sie Interessenten gewinnen, bewerten und qualifizieren 2 Egal, ob Sie in einer Agentur, in einem mittleren Unternehmen, oder Großkonzern

Mehr

Social Media der neue Treiber im E-Mail-Marketing?

Social Media der neue Treiber im E-Mail-Marketing? Social Media der neue Treiber im E-Mail-Marketing? Twitter, Facebook, Youtube und Co sind in aller Munde und Computer. Der Hype um das Thema Social Media ist groß - zu Recht? Was können die sozialen Kanäle

Mehr

Effektiv Sales Leads generieren mit Video

Effektiv Sales Leads generieren mit Video Effektiv Sales Leads generieren mit Video...mit internen Ressourcen und online Präsentationen Reto Huber VidMa Video Marketing MAI 2012 B2B Marketing wurde in den letzten Jahren immer effektiver wenn es

Mehr

X[iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign

X[iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign Erfolgsfaktoren in der Kundenkommunikation von Dirk Zimmermann Kunden möchten sich, ihre Wünsche, Bedürfnisse und Anliegen in der Kommunikation wiederfinden. Eine Kommunikation nach Kundenzuschnitt ist

Mehr

DAS INBOUND MARKETING SPIEL. Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com

DAS INBOUND MARKETING SPIEL. Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com DAS INBOUND MARKETING SPIEL Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com Vorwort Leads das ist die Währung, die wirklich zählt. Denn aus Leads werden im besten Fall Kunden. Und die wertvollsten Leads sind

Mehr

Content Marketing. Teil 2. Gemäß Chad Pollitt wird eine fünfstufige Methode vorgeschlagen:

Content Marketing. Teil 2. Gemäß Chad Pollitt wird eine fünfstufige Methode vorgeschlagen: Content Marketing Teil 2 DVR: 0438804 April 2013 Instrumente und Methoden des Inbound Marketings Inbound Marketing beinhaltet folgende Teildisziplinen und Instrumente, die im Zusammenspiel funktionieren:

Mehr

Whitepaper PIM 360 - Kapitel 3 How PIM pimps Social Commerce. Von Michael Fieg, Christian Farra & Benjamin Rund

Whitepaper PIM 360 - Kapitel 3 How PIM pimps Social Commerce. Von Michael Fieg, Christian Farra & Benjamin Rund Twitter, Facebook & Co sind in aller Munde. Von Non-sense bis Mega-Hype liegen die Meinungen weit auseinander, welche Bedeutung die Microblogging-Dienste im E-Commerce und Multi-Channel Handel haben. Bereits

Mehr

Personalisierung in Echtzeit ist einfacher als Sie denken.

Personalisierung in Echtzeit ist einfacher als Sie denken. Personalisierung in Echtzeit ist einfacher als Sie denken. Wenn Sie im Bereich Marketing tätig sind, haben Sie in letzter Zeit bestimmt viel zum Thema Personalisierung gehört. Angesichts der steigenden

Mehr

Strategien messbar umsetzen.

Strategien messbar umsetzen. Strategien messbar umsetzen. Zielsetzung Professionelles Lead Management Transparenz und Messbarkeit in der Praxis MUK IT, 66. Roundtable 8. August 2013 Seite 1 Agenda. Strategie messbar umsetzen. Lead-Generierungs-Marketing

Mehr

Vom Interessenten zum Neukunden:

Vom Interessenten zum Neukunden: Vom Interessenten zum Neukunden: Drei Phasen der erfolgreichen Lead-Nachbearbeitung Inhaltsübersicht Nur eine strukturierte Lead- Nachbereitung führt zum Erfolg Ausgangspunkt Konkretes Interesse ist mehr

Mehr

MultiChannelMarketing

MultiChannelMarketing MultiChannelMarketing INTELIGENTE KAMPAGNEN UND ABLÄUFE AUF MEHREREN MEDIENKANÄLEN VEREINT Mehr Erfolg durch System & auswertbare Workflows Nutzen Sie unser Wissen.um Ihre Prozesse und Aufgaben schneller

Mehr

IBM Marketing Launchpad für MSPs. Marketing-Services für das Wachstum Ihres Unternehmens

IBM Marketing Launchpad für MSPs. Marketing-Services für das Wachstum Ihres Unternehmens IBM Marketing Launchpad für MSPs Marketing-Services für das Wachstum Ihres Unternehmens Unser Versprechen an MSPs. Unabhängig davon, ob Sie gerade damit beginnen, Ihr Unternehmen im Bereich der Managed

Mehr

LEAD GENERATOR. Zur Gewinnung und Qualifizierung von potenziellen Interessenten bzw. Kunden über das Internet. Was unsere Kunden dazu meinen

LEAD GENERATOR. Zur Gewinnung und Qualifizierung von potenziellen Interessenten bzw. Kunden über das Internet. Was unsere Kunden dazu meinen e-marketing Solutions LEAD GENERATOR Zur Gewinnung und Qualifizierung von potenziellen Interessenten bzw. Kunden über das Internet Die M.I.T e-solutions GmbH hat unter dem Namen Lead Generator eine e-marketing

Mehr

Kundenprofiling: Einsatz Ihrer Kundendaten zur Verbesserung Ihres Marketing-ROI

Kundenprofiling: Einsatz Ihrer Kundendaten zur Verbesserung Ihres Marketing-ROI : Einsatz Ihrer Kundendaten zur Verbesserung Ihres Marketing-ROI Havelstraße 9 64295 Darmstadt T (0 61 51) 13 75-7 77 F (0 61 51) 13 75-6 75 kundenservice@dnbgermany.de www.dnbgermany.de April 2013, D&B

Mehr

Die Kunst des B2B Online-Marketing

Die Kunst des B2B Online-Marketing Die Kunst des B2B Online-Marketing Sechs wichtige Schritte für ein effizientes Onlinemarketing Aus: http://www.circlesstudio.com/blog/science-b2b-online-marketing-infographic/ SECHS SCHRITTE IM ÜBERBLICK

Mehr

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie CONTENT MARKETING In 4 Schritten zur effizienten Strategie Durch die Verbreitung von relevantem, qualitativ gutem Content über Ihre eigene Internetpräsenz hinaus können Sie den Traffic auf Ihrer Webseite

Mehr

Digitaler Vertriebsassistent Ihr Potential

Digitaler Vertriebsassistent Ihr Potential Digitaler Vertriebsassistent Ihr Potential Referenzen Unsere Kunden, die mit dem Digitalen Vertriebsassistenten potentielle B2B-Kunden generieren, qualifizieren und transferieren IT und Telekommunikation

Mehr

violetkaipa Fotolia.com Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden:

violetkaipa Fotolia.com Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden: PR-Gateway Studie Zukunft der Unternehmenskommunikation violetkaipa Fotolia.com November 2012 Adenion GmbH/PR-Gateway.de Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden: ADENION GmbH

Mehr

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Biberach, 17.09.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER.

SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER. SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER. SOCIAL ADS Sprechen Sie Ihre Zielgruppe auf Facebook an. Werden Sie zum Multichannel Marketer. Social Ads

Mehr

Social Media Marketing erfordert eine sorgfältige Planung sowie langfristiges Commitment

Social Media Marketing erfordert eine sorgfältige Planung sowie langfristiges Commitment Social Media Marketing erfordert eine sorgfältige Planung sowie langfristiges Commitment Name: Nico Zorn Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: Saphiron GmbH Liebe Leserinnen und liebe Leser,

Mehr

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können 10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können Folgende Fragen, die Sie sich zuerst stellen sollten: 1. Welche Social-Media-Monitoring-Plattformen (SMM) schneiden am besten ab? 2. Ist dafür

Mehr

MARKETER HANDBUCH FÜR EINE GUTE CONTENT STRATEGIE WIE SIE IHREN CONTENT EFFEKTIV PLANEN. Eine Publikation von

MARKETER HANDBUCH FÜR EINE GUTE CONTENT STRATEGIE WIE SIE IHREN CONTENT EFFEKTIV PLANEN. Eine Publikation von MARKETER HANDBUCH FÜR EINE GUTE CONTENT STRATEGIE WIE SIE IHREN CONTENT EFFEKTIV PLANEN Eine Publikation von 2 MARKETER HANDBUCH FÜR EINE GUTE CONTENT STRATEGIE Sarah Goliger kümmert sich um unsere Anzeigen

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

We Generate. You Lead.

We Generate. You Lead. www.contact-to-lead.com We Generate. You Lead. PROMOTE CONTACT TO LEAD ist exklusiver und weltweiter Distributor von CONTACT TO LEAD für Healthcare Industries. Mandala International ist der führende Zulassungsspezialist

Mehr

So machen Sie Ihr Marketing messbar!

So machen Sie Ihr Marketing messbar! Whitepaper So machen Sie Ihr Marketing messbar! Eine Anleitung zur Einführung von ROI- Kennzahlen für Ihre Marketing-Aktivitäten Half the money I spend on advertising is wasted; the trouble is, I don t

Mehr

Unic Breakfast Social Media

Unic Breakfast Social Media Unic Breakfast Social Media Social Media für Unternehmen Zürich, 19. Mai 2011 Carlo Bonati, Yvonne Miller Social Media für Unternehmen Agenda. Weshalb Social Media Management für Unternehmen relevant ist.

Mehr

Ausgangslage. Transformation im digitalen Marketing und Einfluss auf die Erfolgskontrolle. Traditionelles Marketing sie suchen den Kunden

Ausgangslage. Transformation im digitalen Marketing und Einfluss auf die Erfolgskontrolle. Traditionelles Marketing sie suchen den Kunden Transformation im digitalen Marketing und Einfluss auf die Erfolgskontrolle Ausgangslage Olivier Kipfer Head of Marketing Nexus Telecom AG FROX communication AG Ungenügende Kollaboration im Team und mit

Mehr

Fachbeitrag. Versandhandels-Newsletter im Benchmark. Von Thomas Heickmann, Geschäftsführer der Schober eservices

Fachbeitrag. Versandhandels-Newsletter im Benchmark. Von Thomas Heickmann, Geschäftsführer der Schober eservices Versandhandels-Newsletter im Benchmark Von Thomas Heickmann, Geschäftsführer der Schober eservices So jung und schon so erfolgreich: E-Mail-Werbung in Deutschland hat sich quer durch alle Branchen durchgesetzt.

Mehr

Leistungsspektrum. von SEOSEMbra.de 08.10.2013

Leistungsspektrum. von SEOSEMbra.de 08.10.2013 Leistungsspektrum von 08.10.2013 Zum Bahnhof 51a Butzbach, Hessen 35510 Telefon: +49 (0) 6033 97 56 717 E- Mail: info@seosembra.de Web: http://www.seosembra.de 1 Schwerpunkte Damit eine Webseite mit den

Mehr

7 klassische Fehler beim XING-Marketing

7 klassische Fehler beim XING-Marketing Social Media ist in aller Munde und immer mehr Menschen nutzen große Plattformen wie Facebook oder XING auch für den gewerblichen Bereich und setzen hier aktiv Maßnahmen für Marketing und Vertrieb um.

Mehr

CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG

CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG Suchmaschinenoptimierung, auch Search Engine Optimization (SEO) genannt, ist ein Marketing-Instrument, das dazu dient, Websites auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen

Mehr

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten um sich zu präsentieren, Unternehmen zu gründen und Geld zu verdienen. Fast ohne Aufwand kann jeder dort

Mehr

FCP-Barometer Frühjahr 2015 Inhouse Communication & Content Marketing. München, 18. Juni 2015

FCP-Barometer Frühjahr 2015 Inhouse Communication & Content Marketing. München, 18. Juni 2015 FCP-Barometer Frühjahr 2015 Inhouse Communication & Content Marketing München, 18. Juni 2015 Inhalt Potenziale des mitarbeitergerichteten Content Marketing 2 Potenzial mitarbeitergerichtetes Content Marketing

Mehr

Educational Marketing

Educational Marketing Educational Marketing Nutzwertorientierte Nutzwertorientierte Kommunikation Kommunikation im im fachmedialen fachmedialen Umfeld Umfeld Vortrag im Rahmen der Fachvorlesung Strategisches Marketing Prof.

Mehr

SAP Customer Engagement Intelligence - Kundenanalysen der nächsten Generation

SAP Customer Engagement Intelligence - Kundenanalysen der nächsten Generation SAP Customer Engagement Intelligence - Kundenanalysen der nächsten Generation Alexander Schroeter, Head of Outbound PM MEE, CRM & Commerce, SAP AG Regensdorf, November 19, 2013 SAP Customer Engagement

Mehr

B2B Online-Marketing

B2B Online-Marketing B2B Online-Marketing B2B Online-Marketing B2B-Entscheider nutzen immer häufiger das Internet als erste Informationsquelle - sowohl für Recherche als auch für die danach stattfindende Selektionsphase. Es

Mehr

Keyword Advertising. Mehr Erfolg durch Keyword Advertising von dmc Neukundengewinnung und Umsatzsteigerung durch Suchmaschinenmarketing

Keyword Advertising. Mehr Erfolg durch Keyword Advertising von dmc Neukundengewinnung und Umsatzsteigerung durch Suchmaschinenmarketing Keyword Advertising Mehr Erfolg durch Keyword Advertising von dmc Neukundengewinnung und Umsatzsteigerung durch Suchmaschinenmarketing Einführung Suchmaschinen sind zu einem unverzichtbaren Instrument

Mehr

Big Data zur B2B-Vertriebsunterstützung

Big Data zur B2B-Vertriebsunterstützung Big Data zur B2B-Vertriebsunterstützung Dr. Andreas Schäfer, Implisense GmbH Stephan Kreutzer, Cisco Systems GmbH Big Data Summit am 26. März 2014 in Hanau Big Data Smart Business 21.03.2014 Thema Produktivität

Mehr

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 20. August 2013 Gegründet in 1995 im Besitz von 26 Partnern 51 Mio. CHF Umsatz in 2012 400 Mitarbeiter in CH

Mehr

Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert. Dunja Riehemann 12.11.2010

Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert. Dunja Riehemann 12.11.2010 Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert Dunja Riehemann 12.11.2010 Agenda Das Unternehmen Netviewer Gesamtmarketingstrategie Kommunikationsziele Kampagnenansatz und-maßnahmen Marketinginstrumente

Mehr

Kunden gewinnen mit White Papers

Kunden gewinnen mit White Papers Seite 1 Content Marketing Guide 2 Kunden gewinnen mit White Papers Doris Doppler 2012 Doris Doppler. Alle Rechte vorbehalten. web: www.textshop.biz www.ddoppler.com mail: office@textshop.biz Das Werk einschließlich

Mehr

Durch Zahlen zu Maßnahmen: Verbesserung des Travel Management Programms durch strategische KPIs und sinnvolle Messungen

Durch Zahlen zu Maßnahmen: Verbesserung des Travel Management Programms durch strategische KPIs und sinnvolle Messungen Durch Zahlen zu Maßnahmen: Verbesserung des Travel Management Programms durch strategische KPIs und sinnvolle Messungen Management Summary Durch Zahlen zu Maßnahmen: Verbesserung des Travel Management

Mehr

Amazon Gesponserte Produkte vs. Amazon Produktanzeigen

Amazon Gesponserte Produkte vs. Amazon Produktanzeigen Amazon Gesponserte Produkte vs. Amazon Produktanzeigen Amazon Gesponserte Produkte vs. Amazon Produktanzeigen.................................................................................... 2 Amazon

Mehr

Frisch aus der TREIBSTOFF Leadexperten Schmiede Buying Center Qualified. The Next Generation im Leadbusiness

Frisch aus der TREIBSTOFF Leadexperten Schmiede Buying Center Qualified. The Next Generation im Leadbusiness Frisch aus der TREIBSTOFF Leadexperten Schmiede Buying Center Qualified The Next Generation im Leadbusiness Jetzt mit allen Kaufentscheidern zu Ihren Leads. BCQ ist das neue, exklusive Premium Add-on für

Mehr

Content Marketing meets Outbound Marketing...

Content Marketing meets Outbound Marketing... Content Marketing meets Outbound Marketing...... ein unterschätztes Erfolgsduo? Content Marketing versteht sich als zielgruppendefinierte Marketingmaßnahme, welche nicht nur die gezielte Ansprache möglicher

Mehr

IHR WEG ZUR SALES EXCELLENCE

IHR WEG ZUR SALES EXCELLENCE IHR WEG ZUR SALES EXCELLENCE St. Pölten, 30.6.2014 Wien, 04.03.2015 Christian Stadler FWI CRM Lead Consultant Alfred Schiller FWI CRM Sales Manager AGENDA 09:00-09:10 Uhr Begrüßung Bernhard Rastorfer,

Mehr

Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing.

Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing. Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing. Mittels effizienter Lead-Kampagnen gewinnen wir Neukunden, Abonnenten und Geschäftskontakte. Seit unserer Gründung

Mehr

Deutsche Messe Kontaktmanagement. 2.3 Kontaktmanagement

Deutsche Messe Kontaktmanagement. 2.3 Kontaktmanagement Deutsche Messe management 2.3 management 16 management Deutsche Messe Match & Meet Die Suche nach qualifizierten Businesskontakten und der Abschluss vielversprechender Geschäfte sind die Hauptziele jeder

Mehr

Oxybul éveil et jeux

Oxybul éveil et jeux Online Intelligence Solutions Oxybul éveil et jeux Oxybul éveil et jeux nutzt das Potential der Daten von AT Internet erfolgreich um kontinuierlich effizientere und effektivere Retargeting-Kampagnen zu

Mehr

s&s E-Paper Edition Service Level Agreements für Marketing und Vertrieb

s&s E-Paper Edition Service Level Agreements für Marketing und Vertrieb s&s E-Paper Edition Service Level Agreements für Marketing und Vertrieb s&s E-Paper Service Level Agreements für Marketing und Vertrieb Mit Service Level Agreements definieren Marketing und Vertrieb die

Mehr

Vorgehensweise Online Mediaplanung

Vorgehensweise Online Mediaplanung !! Vorgehensweise Online Mediaplanung Im folgenden findet ihr ein Vorgehenskonzept, anhand dessen Prioritäten für die Online Mediaplanung definiert werden können. Jedes Unternehmen kann dabei mehrere Aspekte

Mehr

B2B-Lead-Generierung. mit Webinar und Whitepaper

B2B-Lead-Generierung. mit Webinar und Whitepaper mit Webinar und Whitepaper Webinare und Whitepaper erfolgreich einsetzen im B2B-Marketing Joachim Graf Das Präsentations-Genie Steve Jobs Registrieren zukünftig Sie gratis sich und über laden aktuell Sie

Mehr

Vorstellung unserer Dienstleistungen. Unternehmenspräsentation

Vorstellung unserer Dienstleistungen. Unternehmenspräsentation Vorstellung unserer Dienstleistungen Unternehmenspräsentation SmartcheckDeutschland eröffnet dialogbereiten und weltoffenen Unternehmen die gesamte Klaviatur der digitalen Kommunikationsmöglichkeiten.

Mehr

ReachLocal Umfrage unter KMUs zum Thema Online-Marketing (Zusammenfassung) Digital Marketing Management & Performance

ReachLocal Umfrage unter KMUs zum Thema Online-Marketing (Zusammenfassung) Digital Marketing Management & Performance ReachLocal Umfrage unter KMUs zum Thema Online-Marketing (Zusammenfassung) Reachlocal hat mehr als 400 kleine und mittlere Unternehmen aus Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden befragt, um mehr

Mehr

ERFOLGSFAKTOR INTERNET

ERFOLGSFAKTOR INTERNET AGENDA _ ZEPPELIN GROUP _ MARKTZAHLEN & TRENDS _ DIE KONVERSIONSRATE _ KERNELEMENTE EINER WEBSITE _ KUNDEN-ACQUISE & STAMMKUNDEN ERFOLGSFAKTOR INTERNET Marketing Technologie _ Firmensitze Meran e Mailand

Mehr

contentmetrics Web Controlling Erfolgskontrolle im Versicherungsportal Thomas Brommund contentmetrics Zertifizierter Partner von

contentmetrics Web Controlling Erfolgskontrolle im Versicherungsportal Thomas Brommund contentmetrics Zertifizierter Partner von Web Controlling Erfolgskontrolle im Versicherungsportal Thomas Brommund contentmetrics Zertifizierter Partner von contentmetrics Erfolg ist messbar! Wir beraten und unterstützen unsere Kunden bei der Definition

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Wie Sie Besucher auf Ihre Webseite locken, die hochgradig an Ihrem Angebot interessiert sind 2014 David Unzicker, alle Rechte vorbehalten Hallo, mein Name ist David Unzicker

Mehr

acquinterion the quintessence in acquisition!

acquinterion the quintessence in acquisition! acquinterion the quintessence in acquisition! QUINTESSENZ acquinterion ist eine international agierende Agentur und Beratungsgesellschaft für Vertriebsentwicklung und vertriebsspezifische Dienstleistungen.

Mehr

Affiliate Marketing. Ein kleiner Einblick in die Welt des Affiliate Marketing

Affiliate Marketing. Ein kleiner Einblick in die Welt des Affiliate Marketing Affiliate Marketing Ein kleiner Einblick in die Welt des Affiliate Marketing Stand: Oktober 2003 Was ist Affiliate Marketing? Was ist Affiliate Marketing? Affiliate Marketing ist die konsequente Umsetzung

Mehr

SEA Essentials. Oder: Weshalb wir denken, dass Suchmaschinenwerbung auch für Sie interessant werden kann.

SEA Essentials. Oder: Weshalb wir denken, dass Suchmaschinenwerbung auch für Sie interessant werden kann. SEA Essentials Oder: Weshalb wir denken, dass Suchmaschinenwerbung auch für Sie interessant werden kann. Dilyana LUPANOVA Senior Internet Marketing Consultant dlupanova@reachlocal.de Stefan GEIGER Business

Mehr

Ihre Kunden. Abonnentengewinnung. Zielgenau mit digitalem Dialogmarketing. Ausbau und Nutzung für den Newsletter-Verteiler.

Ihre Kunden. Abonnentengewinnung. Zielgenau mit digitalem Dialogmarketing. Ausbau und Nutzung für den Newsletter-Verteiler. Ihre Kunden. Zielgenau mit digitalem Dialogmarketing. Abonnentengewinnung Ausbau und Nutzung für den Newsletter-Verteiler. E-Mail-Marketing Der eigene Newsletter. Online Marketing hat sich als der schnellste

Mehr

vom Lead zum Top-Kunden in drei Schritten Alexandra Vetrovsky-Brychta Marketing on Tour in Wien, 10.11.2011

vom Lead zum Top-Kunden in drei Schritten Alexandra Vetrovsky-Brychta Marketing on Tour in Wien, 10.11.2011 Mehr Erfolg, mehr conversion vom Lead zum Top-Kunden in drei Schritten Alexandra Vetrovsky-Brychta Marketing on Tour in Wien, 10.11.2011 Agenda Kurzvorstellung Schober Qualifizierte Leadgenerierung Targeting

Mehr

INTERAKTIV E-MAIL-MARKETING. Für professionelle Newsletter & E Mailings. 2011 Interaktiv GmbH Creative Information Solutions

INTERAKTIV E-MAIL-MARKETING. Für professionelle Newsletter & E Mailings. 2011 Interaktiv GmbH Creative Information Solutions INTERAKTIV E-MAIL-MARKETING Für professionelle Newsletter & E Mailings 2011 Interaktiv GmbH Creative Information Solutions INHALTSVERZEICHNIS 02 03 05 08 Wie mache ich E-Mail-Marketing? 03 Was wir bieten!

Mehr

connect and get connected Wachstum durch CRM dank neuen Kunden

connect and get connected Wachstum durch CRM dank neuen Kunden connect and get connected Wachstum durch CRM dank neuen Kunden Swiss CRM Forum 2011 rbc Solutions AG, General Wille-Strasse 144, CH-8706 Meilen welcome@rbc.ch, www.rbc.ch, +41 44 925 36 36 Agenda Einleitung

Mehr

Mit Webinaren Geld verdienen?

Mit Webinaren Geld verdienen? Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. SZV-ABENDGESPRÄCH Mit Webinaren Geld verdienen? Online-Seminare als Geschäftsmodell für Verlage Für wen sich Webinare eignen Wie Sie Webinare richtig

Mehr

Potenziale Ideen zur verstärkten Zusammenarbeit mit der ITForschung

Potenziale Ideen zur verstärkten Zusammenarbeit mit der ITForschung Potenziale Ideen zur verstärkten Zusammenarbeit mit der ITForschung Fokus: Vertrieb/Marketing 2. GFFT Jahreshauptversammlung Wesel, Januar 2008 - Germany Prof. Dr. Martin Przewloka SAP AG, Global Marketing

Mehr

Als Full-Service-Agentur erstellen wir maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Erfolg im Online-Marketing

Als Full-Service-Agentur erstellen wir maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Erfolg im Online-Marketing Als Full-Service-Agentur erstellen wir maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Erfolg im Online- Schon längst ist ein essentieller Bestandteil eines zeitgemäßen s geworden. Die Frage: Brauche ich das für mein

Mehr

DIGITAL INSIGHTS 03-2014 CORPORATE STORYTELLING & CONTENT MARKETING

DIGITAL INSIGHTS 03-2014 CORPORATE STORYTELLING & CONTENT MARKETING DIGITAL INSIGHTS 03-2014 CORPORATE STORYTELLING & CONTENT MARKETING MÖGE DIE MACHT MIT DIR SEIN! BEST PRACTICE B2C UND B2B DIGITAL, SOCIAL, MOBILE FACEBOOK, TWITTER & CO. NIKE S VIRALER HIT THE LAST GAME

Mehr

Der Fragebogen besteht aus 17 Fragen, sieben davon im ersten Teil und elf Fragen im zweiten Teil der Umfrage.

Der Fragebogen besteht aus 17 Fragen, sieben davon im ersten Teil und elf Fragen im zweiten Teil der Umfrage. H E R N S T E I N O N L I N E - U M F R A G E : B E D E U T U N G V O N S O C I A L M E D I A F Ü R F Ü H R U N G S K R Ä F T E 1 M A N A G E M E N T S U M M A R Y Ziel der Hernstein Online-Umfrage war

Mehr

Online Marketing - Google AdWords

Online Marketing - Google AdWords Online Marketing - Google AdWords Joachim Schröder Google Partner Academy Trainer TILL.DE - Ihr Referent Referent Joachim Schröder Computerindustrie seit 1986 Marketing seit 1992 Internetagentur seit 1996

Mehr

Weltweite Trends in der Personal - beschaffung 2013

Weltweite Trends in der Personal - beschaffung 2013 Weltweite Trends in der Personal - beschaffung 2013 Überblick für Deutschland 5 Top-Trends in der Personalgewinnung, die Sie kennen sollten 2013, LinkedIn Corporation. Alle Rechte vorbehalten. LinkedIn

Mehr

Enterprise Marketing Management (EMM)

Enterprise Marketing Management (EMM) Enterprise Marketing Management (EMM) Die Software-Lösung für effizientes Marketing Nehmen Sie drei Dinge mit 1. Innovationen erfordern ein Umdenken im Marketing 2. Ohne Software geht es nicht, ohne modular

Mehr

Ihre Leistungen bzw. Ihr Produkt. Ihre Ausrichtung auf den Markt. Kapitel 1: Die Marketing-2.0-Strategie

Ihre Leistungen bzw. Ihr Produkt. Ihre Ausrichtung auf den Markt. Kapitel 1: Die Marketing-2.0-Strategie Auf welche limbischen Belohnungs-Systeme sprechen Ihre Idealkunden an? (Was limbische Belohnungs-Systeme sind, erfahren Sie entweder im Glossar oder in Kapitel 3.) Lassen sich Ihre Idealkunden am ehesten

Mehr

Strategische Positionierung des S Broker im Web 2.0 Wie sich der S Broker im Netz aufstellt. 23. September 2011 Thomas Pfaff

Strategische Positionierung des S Broker im Web 2.0 Wie sich der S Broker im Netz aufstellt. 23. September 2011 Thomas Pfaff Strategische Positionierung des Wie sich der S Broker im Netz aufstellt 23. September 2011 Thomas Pfaff Agenda 1. Keyfacts S Broker 2. Das Web 2.0 3. Beispiel: Die Sparkassen-Finanzgruppe im Web 2.0 4.

Mehr

Mobile Werbung 2015. Studien-Aufbereitung zum Thema

Mobile Werbung 2015. Studien-Aufbereitung zum Thema I Der Spezialist für digitale Werbung in Österreich Studien-Aufbereitung zum Thema Mobile Werbung 2015 WAS SAGEN AKTUELLE STUDIEN UND TREND- FORSCHUNGEN ZUM THEMA MOBILE WERBUNG? DIE TWYN ZUSAMMENFASSUNG

Mehr

Axel Kress Snr. Solution Sales Professional Dynamics CRM

Axel Kress Snr. Solution Sales Professional Dynamics CRM Axel Kress Snr. Solution Sales Professional Dynamics CRM Unternehmen hatten früher mit einem One Size Fits All -Ansatz in der Kundenbetreuung Erfolg. Technologien haben die Welt jedoch verändert und jedem

Mehr

Wie Sie auf Facebook zielsicher passende B2B-Leads generieren

Wie Sie auf Facebook zielsicher passende B2B-Leads generieren Wie Sie auf Facebook zielsicher passende B2B-Leads generieren 01.04.2015 Mit dem richtigen Targeting finden Sie auf Facebook viele potenzielle Kunden Es ist einer der großen Mythen auf Facebook: Leads

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr