EDI. Einsatz von Verschlüsselung und elektronischer Signatur im Geschäftsverkehr der deutschen Elektrizitätswirtschaft. Workshop 5. 6.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EDI. Einsatz von Verschlüsselung und elektronischer Signatur im Geschäftsverkehr der deutschen Elektrizitätswirtschaft. Workshop 5. 6."

Transkript

1 Einsatz von Verschlüsselung und elektronischer Signatur im Geschäftsverkehr der deutschen Elektrizitätswirtschaft Workshop Juni 2002 Stand RWE Net - NT-K Rolf-Dieter Kasper

2 Situation vor der Liberalisierung Ablesung Zähleinrichtung Energiemengenermittlung Abrechnung Linearer Prozess in einem Unternehmen 2

3 Informationsaustausch heute 45 Mio. Kunden ca. 950 Netzbetreiber ca. 200 Stromlieferanten Bilanzkreisverantwortliche NORDRHEIN - WESTFALLEN NIEDERSACHSEN SCHLESWIG - HOLSTEIN HAMBURG SACHSEN- ANHALT MECKLENBURG- VORPOMMERN NEUBRANDENBURG ÜNB, VNB HESSEN THÜRINGEN SACHSEN National / International? RHEINLAND- PFALZ SAARLAND BAYERN BADEN - WÜRTTEMBERG 3

4 Transaktionsaufwand und Deregulierung Transaktionsaufwand erhöht sich mit Deregulierung Sichere elektronische Kommunikationsprozesse 4

5 Standards für die Kommunikation zwischen Marktteilnehmern Prozeß O2O / B2B Netzbetreiber Netzbetreiber VNB, ÜNB (Bilanzkoordinator) Anschlussdaten Kundendaten Gesamtfahrplan Händlerdaten Anschlussdaten Erzeugerdaten Markt EAN B2C B2B Kunde B2C B2B B2B Händler (Bilanzkreis) Energie Börse * B2B B2B Erzeuger VDEW 5

6 EDIFACT-Nachrichten (VDEW Subset) Datenmodelle und Implementation-Guides für folgende B2B-Kommunikationsprozesse! UTILMD - Stammdaten von Kunden, Verträgen und Zählpunkten! DELFOR - Anmeldung geplanter Energielieferungen, inkl. Bestätigungen und Veränderungen! MSCONS - Bericht über erfolgte Energielieferung bzw. Verbräuchen (+ tech. Daten)! REMADV - Zahlungsavise - detaillierte Abrechnungsinformation in Bezug auf eine Zahlung! INVOIC - Netz- und Energiedienstleistungsabrechnung XML-Versionen auf Basis der gleichen Datenmodelle sind ebenfalls verfügbar 6

7 Bilanzkreismgt. Zähleinrichtungen eigenes Netz Zähleinrichtungen Fremdnetz 1 Zähleinrichtungen Fremdnetz n Schnittstelle zwischen SELMA und VDEW-EDI SELMA Messdaten Ablesung eigener Netzbetreiber Ablesung fremder Netzbetreiber 1 Ablesung fremder Netzbetreiber n Fernzählzentrale Fernzählzentrale EDI oder Inhouse MSCONS EDI MSCONS Zählwertdatenpool (ZDP) Energiedaten MSCONS EDI EDI Abrechnung Netz eigen Abrechnung Konzern-intern Fahrplanmgt. Abrechnung Kraftwerke Abrechnung Stromlieferant 1 Abrechnung Stromlieferant n 7

8 UN/EDIFACT- Dialognachrichten! Anfragenachricht dient der Anforderung von Informationen mittels weiterer spezieller Nachrichten! REQDOC Request for document message Ausprägung des VDEW für die Anfrage nach Zählwerten Verbräuchen und Lastgängen! Antwortnachrichten dienen der Reaktion auf den Eingang von Nachrichten! CONTRL dient als Empfangsbestätigung von versendeten Nachrichten! APERAK Application error and acknowledgement message dient der Information über Lesbarkeit und einfachen Beantwortung von Anfragen (im Sinne ja/nein) 8

9 Prozesse und Standards! Die Nachrichten unterstützen die unterschiedlichen Prozesse! Die Nachricht kann von jedem Marktpartner für seine Zwecke genutzt werden. INVOIC Rechnungen DELFOR Fahrpläne MSCONS Zählwerte Lastgänge UTILMD Anmeldungen Kündigungen Stammdaten Informationen REMADV Zahlungsavise Händler I Lieferant BKV U M M D U M U I I R Prozesse Fahrplanmeldungen Bilanzkreismanagement Prozesse Zählwertbeschaffung -bereitstellung Zählerprovider Prozesse Lieferantenwechsel Lieferanmeldungen Kündigungen Verträge Erzeuger VNB Prozesse Informationen + INVOIC Abgleiche Datawarehouse Dataclearing ÜNB Prozesse Abrechnung Netznutzung Mehrmindermengen Dienstleistungen9

10 Zusammenspiel der Meldungen Beispiel Lieferantenwechsel (VDEW) Kunde Lieferant alt Kündigung (U) organisation Energie- Zählwerte od. Verbrauch zum Ende der Belieferung (M) Abgangsliste (U) Bestätigung (U) Lieferant neu liefer- vertrag Zugangsmitteilung (U) ÜNB Kündigung (U) Bilanzkreisscharfe Mengen (M) Fahrplananmeldung (D) Bilanzkreisverantwortliche Lieferanmeldung/Bestätigung (Datenabgleich) (U) Einzelverbräuche (M) Bilanzmengen (M) Zählwert zu Beginn der Lieferung (M) Zählwertanforderung (R) Verteilnetzbetreiber Erfassungs- Zählwerte (regelm., auf Anf.) (M) DELFOR UTILMD MSCONS REQDOC + MSCONS 10

11 Lieferantennetze Network EDI Arbeitsziel: Sicheres Business-to- Business-Networking zwischen den Marktteilnehmern 11 EON AG Corporate Network Integrität Vertraulichkeit Sicheres VDEW Business Partner Network Verbindlichkeit Autorisierung Kundennetze Partner... Datenschutz Corporate Corporate Network Authentifikation RWE AG Corporate Network

12 Public Key Infrastructure (PKI)... ist ein System von! Komponenten,! Diensten und! Verfahren, Private Ke y um Schlüssel und Zertifikate für den Einsatz von Kryptographie! zu generieren,! zu verteilen und! zu administrieren. Public Key Zertifikat Trustcenter 12

13 Beispiel: Einsatz einer elektronischen Signatur signieren Vertrag! Authentizität! Integrität! Vertraulichkeit! Beweisbarkeit verifizieren Public Key Private Ke y Public Key Zertifikat registrieren Trustcenter vertrauen 13

14 Prozeßeinsparungen am Beispiel Elektronische Signatur eprocurement (Gutschrift)! Prozeß Alt : " Gutschrift ausdrucken " vom Drucker holen " in Unterschriftenmappe legen " 2 Unterschriften aufbringen " einscannen " archivieren " kuvertieren " versenden! Prozeßkosten: in GJ 2001 " 125 Gutschriften p.m. " Prozessarbeitszeit 12 Minuten = 300 Stunden (à 85 p.h.) " Kosten f. Drucker, Papier, Porto etc.: pauschal p.a.! Gesamtkosten: " 100 % (= p.a.)! Prozeß Neu : " Gutschrift elekt. signieren " versenden, archivieren! Prozeßkosten: " 2000 p.a. (PKI anteilig) " 125 Gutschriften p.m. " Prozeßarbeitszeit 2 Minuten Zeiterfassung = 50 Stunden (à 85 p.h.)! Gesamtkosten: " 23,6 % (= p.a.)! Einsparungen Alt - Neu : " 76,4% (= p.a. ) Ein Beispiel von vielen!!! Reisekostenabrechnung Urlaubsantrag! Weitere Vorteile: " keine Liegezeiten " weniger Archiv-Speicherbedarf " kein Medienbruch " zukunftssicher... 14

15 E-Business/PKI Integrationsstrategie EDI PKI Informationsgebundene Sicherheit EDI Applikation Dok-Verschlüsselung Digitale Signatur Registration: Benutzer E-Business Services Validierung Timestamping, Notarisation Integration EDI Plattform IPSec-Verschlüsselung C/S Authentikation Registration Rechner, Leitung, Validierung Encryption Transportgebundene Sicherheit 15

16 Transportgebundene Sicherheit im Business Partner Network! Verschlüsselung der Leitungen! Einsatz von IPSec-Gateways! VPN s im Public Internet bzw.! WAN-Verschlüsselung von Standleitungen zwischen Keyplayern! Mandantentrennung! Trennung der Partneradministration! ggfs. verbandsmoderierte Zuteilung der IP-Adressen (Routbare Ziele für FW und IPSec-GW)! Public Key Infrastructure zum Keymanagement auf IPSec-Ebene! Digitale Zertifikate für IPSec-Gateways! externes Trustcenter 16

17 Startup-Prozess: Sichere Übertragung von Marktdaten via S/MIME (ISIS-MTT) Excel to DELFOR Client Fahrpläne Empfänger Excel to MSCONS Client Zählerdaten Private Key Internet Public Ke y EDIFACT Konverter Datenbank Fernzählzentrale Seq.File to MSCONS Client Zählerdaten Die Clients basieren auf den bekannten Exceltabellen. Für die Konvertierung und den Versand ist ein offenes VB-Makro eingebettet. Sie sind kostenlos über VDEW zu beziehen und können ggf. selbst auf die eigenen Bedürfnisse angepaßt werden. 17

18 Instanzen zur Zertifikatsausgabe Public Key Private Key Public Key Zertifikat Regeln PKI-Policy Certification Practice Statement Registrierung Feststellung der Identität der Anwender, Ausgabe der Schlüsselpaare, ideal in Verbindung mit Ausweisstelle Zertifizierung Erstellung der Schlüsselpaare, Erstellung der Zertifikate Zuordnung Public Key Anwender (el. Signatur der ZS) Certificate Policy Verzeichnis/Directory Verzeichnis der Anwender und deren Zertifikate/Public Keys Pflege von Sperrlisten Directory 18

19 Studie Elektronische Signatur von EDI-Transaktionen In der deutschen Elektrizitätswirtschaft Grundlagen, Anforderungen und Verfahren Verbändevereinbarung zum elektronischen Rechts- und Geschäftsverkehr beim Handel mit elektrischer Energie VDEW PKI-Policy Interoperabilitätskriterien und Basisfunktionen (z.b. sichere durch S/MIME) PKI-Enabling von VDEW EDI-Prozessen Verfahren zur medienbruchfreien Integration von elektronischen Signaturen in die VDEW Nachrichtentypen Vorgehen bei der Einführung von elektronischen Signaturen 19

20 Rechtsrahmen und EDIFACT-Nachrichtentypen Signaturgesetz! INVOIC, MSCONS(?), REMADV(?) VDEW-Richtlinien! DELFOR, APERAK, REQDOC, UTILMD Firmenrichtlinien! Interne Anwendungen 20

21 EDIFACT-immanente elektronische Signatur (AUTACK) Signieren SAP EDI IDOC Plus ggfs. EDI-Cash INVOIC + AUTACK! Die branchenspezifischen EDI- Nachrichtenformate sind bereits normiert! Mit dem Nachrichtentyp AUTACK liegt eine Nachricht für die EDIFACT-immanente Signatur vor! Im EDI-System wird mit EDIFACT-Syntax (Authentication_Acknowledge) eine Signatur erzeugt.! Die AUTACK referenziert die signierten EDIFACT-Nachrichten und wird vom Konverter in den Nachrichtenstrom eingefügt.! Die Validierung geschieht ebenfalls im Konverter der Empfangsseite, so dass nur minimale Änderungen in den Hostsysteme nötig sind.! Das Archivsystem muss allerdings auf die neuen Prozessschritte angepasst werden (GDPDU). 21

22 ISO Secure authentication and acknowledgement message (message type - AUTACK) Eigensicherung der Nachricht Payload: Signaturen von anderen Nachrichten Eigensicherung der Nachricht 22

23 Verschlüsselung von EDIFACT- Nachrichten nach ISO

24 Nachrichtenverschlüsselung nach ISO

25 ebxml: Eine globale XML & EDI Initiative The XML Industry Portal Sponsored by IBM, Sun, Oracle, SAP,... A vendor-neutral XML schema clearinghouse. Info on how to apply XML in industrial and commercial settings. United Nations Centre for the Facilitation of Procedures and Practices for Administration, Commerce and Transport Accelerating the adoption of industry standards 100+ member companies including IBM, Sun, Microsoft, Corel, Software AG, and Oracle. 25

26 Aufbau eines e-geschäftsprozesses nach den ebxml-regularien (Schritte 1 bis 6) 26

27 ebxml Messaging Services architecture EDI-Nachrichten in XML-Notation 27

28 XML und elektronische Signatur! Alle branchennotwendigen XML-Formate liegen analog zu EDIFACT vor! XML-Signaturen sind stabil und genormt! XML-Signaturen haben möglicherweise gerade in der Stromwirtschaft funktionale und technische Vorteile Aber:! Sind die XML-Datenstrukturen bzgl. XMLDSig-Nutzung komplett? Empfehlungen für elektronische Signaturen:! Erfahrungshorizont auf signierte XML-Transaktionen ausdehnen! evtl. Prototyp mit XMLDSig erstellen (Typ 1 und Typ 3) 28

29 XML-Signaturen Der Standard RFC 3075 unterscheidet zwischen 3 Typen von XML-Signaturen: Nicht-externe Signaturen externe Signaturen Enveloping signatures (Eine Datei) Signatur umschließt Daten Enveloped signatures (Eine Datei) Daten umschließen Signatur Detached signatures (Zwei Dateien) Signatur und Daten sind getrennt, aber referenziert URI Für neue XML- Anwendungen Für Migrationzwecke Für Spezial- Fälle (z.b. SW-Verteilung) 29

30 Bereitstellung von Directory- Informationen für die Partner LDAP-Partnerserver mit CD- Teilbaum in der DMZ Fortgeschrittene Zertifikate für EDI Partner 1 Partner N LDAP-Partnerserver mit CD- Teilbaum in der DMZ Fortgeschrittene Zertifikate für EDI WWW Intranet A Corporate Directory (CD) Fortgeschrittene Zertifikate für intern Qualifizierte Zertifikate Akkreditiertes Trustcenter Intranet B Corporate Directory (CD) Fortgeschrittene Zertifikate für intern 30

31 Aktuelle Arbeiten des VDEW AK Sicherheit! Identifizierung der Themenkomplexe und Handlungsoptionen! Analyse der Marktanforderungen im Energiemarkt und der politischen, rechtlichen und technischen Situation zur Einführung von Verschlüsselung und elektronischen Signatur als Studie! Kontakte zu Zertifizierungsdienstleistern und Softwareherstellern! Verbandsvereinbarung formulieren und Umsetzungsschritte einleiten! Organisatorische und technische Rahmenbedingungen für die Einführung von informationsgebundener Verschlüsselung und digitaler Signatur bei der Business-to-Business Kommunikation der Marktteilnehmer untereinander definieren 31

32 Der -Arbeitskreis Sicherheit stellt sich vor Leitung Beate Becker VDEW Mitglieder Uwe Buntrock Avacon Rolf-Dieter Kasper RWE Net Ralf Knecht RWE Systems Carl Major EON Energie Christoph Matthaeus EnBW PKI-Coaching Dr. Willi Kafitz Siemens 32

Neues von EDI. SELMA-Workshop, Berlin, 23. Juni 2005

Neues von EDI. SELMA-Workshop, Berlin, 23. Juni 2005 Neues von EDI SELMA-Workshop, Berlin, 23. Juni 2005 Wer bin ich? Region Deutschland Rhein-Main Communication Consulting Security Postal Address: P.O.Box 11 17 33 D-60052 Frankfurt/Main Dr. rer. nat. Willi

Mehr

Anforderungen an Sicherheitsmanagementprozesse für Dienstleister und Anwender

Anforderungen an Sicherheitsmanagementprozesse für Dienstleister und Anwender it-sa 2012 Nürnberg, 16.10.2012 Anforderungen an Sicherheitsmanagementprozesse für Dienstleister und Anwender Dr. Willi Kafitz SIEMENS Enterprise Communications Wer bin ich? Siemens Enterprise Communications

Mehr

2 Ansprechpartner der Stadtwerke Husum Netz GmbH

2 Ansprechpartner der Stadtwerke Husum Netz GmbH 1 Unternehmen Stadtwerke Husum Netz GmbH VDEW-Codenummer: 9900310000008 Anschrift: Am Binnenhafen 1 25813 Husum 2 Ansprechpartner der Stadtwerke Husum Netz GmbH Ansprechpartner für Stammdaten (UTILMD)

Mehr

Workshop 3. Excel, EDIFACT, ebxml- Was ist state. of the art und wo liegt die Zukunft. 16. September 2002

Workshop 3. Excel, EDIFACT, ebxml- Was ist state. of the art und wo liegt die Zukunft. 16. September 2002 Workshop 3 Excel, EDIFACT, ebxml- Was ist state of the art und wo liegt die Zukunft 16. September 2002 Dipl. Kfm. power2e energy solutions GmbH Wendenstraße 4 20097 Hamburg Telefon (040) 80.80.65.9 0 info@power2e.de

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch EDI

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch EDI Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch EDI Rechtliche Bestimmungen Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: e-werk Reinbek-Wentorf GmbH

Mehr

DVGW Dispatching unter veränderten EDIG@S. Rahmenbedingungen. Rahmenbedingungen 05.5.2009, Dortmund 14.5.2009, Leipzig Tanja Haas N-ERGIE Netz GmbH

DVGW Dispatching unter veränderten EDIG@S. Rahmenbedingungen. Rahmenbedingungen 05.5.2009, Dortmund 14.5.2009, Leipzig Tanja Haas N-ERGIE Netz GmbH DVGW Dispatching unter veränderten Rahmenbedingungen EDIG@S Veranstaltung: Datum: Referent: DVGW Dispatching unter veränderten Rahmenbedingungen 05.5.2009, Dortmund 14.5.2009, Leipzig Tanja Haas N-ERGIE

Mehr

Ein Sicherheitskonzept für Messgeräte im liberalisierten Energiemarkt

Ein Sicherheitskonzept für Messgeräte im liberalisierten Energiemarkt Ein Sicherheitskonzept für Messgeräte im liberalisierten Energiemarkt Univ.-Prof. Dr. Christoph Ruland SELMA Workshop 2003 Berlin, 15. Oktober 2003 Liberalisierter Energiemarkt Vorher: nur Energieabnehmer

Mehr

Whitepaper. EDIFACT-Signatur-, Verschlüsselungs- und Mailcockpit

Whitepaper. EDIFACT-Signatur-, Verschlüsselungs- und Mailcockpit Whitepaper EDIFACT-Signatur-, Verschlüsselungs- und Mailcockpit Funktionsumfang: Plattform: Verschlüsselung, Signierung und email-versand von EDIFACT-Nachrichten des deutschen Energiemarktes gemäß der

Mehr

EDI-Rahmenvertrag Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

EDI-Rahmenvertrag Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) EDI-Rahmenvertrag 1/6 EDI-Rahmenvertrag Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) zwischen Stadtwerke Porta Westfalica GmbH Fähranger 18 32457 Porta Westfalica (nachfolgend Netzbetreiber)

Mehr

1. Ansprechpartner der Stadtwerke Weilburg GmbH (E.ON Mitte AG als Dienstleister für Stadtwerke Weilburg GmbH) in der Rolle Verteilnetzbetreiber

1. Ansprechpartner der Stadtwerke Weilburg GmbH (E.ON Mitte AG als Dienstleister für Stadtwerke Weilburg GmbH) in der Rolle Verteilnetzbetreiber Kommunikationsbogen zur GeLi Gas ab 01.04.2009 DVGW Codenummer 9870029500005 1. Ansprechpartner der Stadtwerke Weilburg GmbH (E.ON Mitte AG als Dienstleister für Stadtwerke Weilburg GmbH) in der Rolle

Mehr

Ansprechstellen Stadtwerke Bad Kissingen GmbH

Ansprechstellen Stadtwerke Bad Kissingen GmbH Ansprechstellen Stadtwerke Bad Kissingen GmbH Geschäftsführer Manfred Zimmer +49 971 / 826-226 manfred.zimmer@stwkiss.de Geschäftsbereich Shared Services Susanne Schmelzeisen +49 971 / 826 278 susanne.schmelzeisen@stwkiss.de

Mehr

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Stadtwerke Norderstedt

Mehr

vnb-hw@edihw.herzowerke.de

vnb-hw@edihw.herzowerke.de Anlage 1 zur EDI-Vereinbarung: Technische Einzelheiten zum Datenaustausch sowie Ansprechpartner und Erreichbarkeit 1 Kommunikationsparameter Netzbetreiber Die für die betreffenden Geschäftsprozesse nach

Mehr

Netzbetreiber als wichtige Datenlieferanten Erfahrung mit edi@energy Felix Korb, OFFIS Institut für Informatik

Netzbetreiber als wichtige Datenlieferanten Erfahrung mit edi@energy Felix Korb, OFFIS Institut für Informatik Netzbetreiber als wichtige Datenlieferanten Erfahrung mit edi@energy Felix Korb, OFFIS Institut für Informatik Berliner Energietage Erfahrungen mit edi@energy Netzbetreiber als wichtige Datenlieferanten

Mehr

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Rechtliche Bestimmungen Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Stadtwerke Zweibrücken

Mehr

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Stadtwerke Bad Sachsa

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) im Bereich Strom

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) im Bereich Strom Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) im Bereich Strom Rechtliche Bestimmungen Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Mainfranken

Mehr

Informationen für unsere Marktpartner zum Datenaustausch gemäß BK6-06-009

Informationen für unsere Marktpartner zum Datenaustausch gemäß BK6-06-009 Informationen für unsere Marktpartner zum Datenaustausch gemäß BK6-06-009 1. Kennung des Empfängers bzw. Absenders Rolle: VDEW-Codenummer Verteilnetzbetreiber 9907021000004 Lieferant 9903996000004 Bilanzkreis

Mehr

Themenforum: Wertschöpfung. E-Energy Jahreskongress, Berlin 24. und 25. November 2009

Themenforum: Wertschöpfung. E-Energy Jahreskongress, Berlin 24. und 25. November 2009 Themenforum: Wertschöpfung E-Energy Jahreskongress, Berlin 24. und 25. November 2009 Gliederung Transformation der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungskette durch E-Energy o Aggregatorengeschäfte o Prozesskostenvorteile

Mehr

PKI-Outsourcing: Vertrauen ist gut, Kryptografie ist besser

PKI-Outsourcing: Vertrauen ist gut, Kryptografie ist besser PKI-Outsourcing: Vertrauen ist gut, Kryptografie ist besser Theoretische Informatik Prof. Johannes Buchmann Technische Universität Darmstadt Graduiertenkolleg Enabling Technologies for Electronic Commerce

Mehr

Wer zählt wann mit wem?

Wer zählt wann mit wem? Pressemitteilung Velbert, 8. Juni 2010 Elektronischer Datenaustausch im Messwesen Wer zählt wann mit wem? Kleine und mittlere Energieversorger, besonders Stadtwerke, stehen mit den Neuerungen im Energiemarkt

Mehr

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: EVIP GmbH Niels-Bohr-Straße

Mehr

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Anlage 4 zum Lieferantenrahmenvertrag, Stand 05/2009 Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Rechtliche Bestimmungen Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Mehr

!" == TeleSec. Digitale Signatur / PKI =====!" Informationsveranstaltung 22. 05. 2001 Detmold, Leopoldstr. 13-15

! == TeleSec. Digitale Signatur / PKI =====! Informationsveranstaltung 22. 05. 2001 Detmold, Leopoldstr. 13-15 Informationsveranstaltung 22. 05. 2001 Detmold, Leopoldstr. 13-15 Digitale Signatur / PKI TeleSec Dipl.-Ing. Helmut Stolz Pz TeleSec, Tel.: 0271 708 1601; Fax: 0271 708 1625 e-mail: Helmut.Stolz@telekom.de!"

Mehr

zwischen 1 Zielsetzung und Geltungsbereich

zwischen 1 Zielsetzung und Geltungsbereich Anlage 7 VEREINBARUNG ÜBER DEN ELEKTRONISCHEN DATENAUSTAUSCH (EDI) zwischen e-shelter power grid GmbH Mergenthalerallee 79-81 65760 Eschborn und [Firma] [Anschrift] [PLZ] [Ort] - nachfolgend die Parteien

Mehr

smis_secure mail in der srg / pflichtenheft /

smis_secure mail in der srg / pflichtenheft / smis_secure mail in der srg / pflichtenheft / Dok.-Nr: Version: 1.1 PH.002 Status: Klassifizierung: Autor: Verteiler: Draft Erik Mulder, Thanh Diep Erik Mulder, Thanh Diep Pflichtenheft, Seite 2 / 2 Änderungskontrolle

Mehr

Technische Einzelheiten zum Datenaustausch sowie Ansprechpartner/Erreichbarkeit

Technische Einzelheiten zum Datenaustausch sowie Ansprechpartner/Erreichbarkeit Technische Einzelheiten zum Datenaustausch sowie Ansprechpartner/Erreichbarkeit 1 Kommunikationsparameter Netzbetreiber Die für die betreffenden Geschäftsprozesse nach Punkt 1 des Lieferantenrahmenvertrages

Mehr

BUSINESS IN THE FAST LANE FAST LANE CCM. schneller das Tagesgeschäft bewältigen. Dr. Stefan Klose

BUSINESS IN THE FAST LANE FAST LANE CCM. schneller das Tagesgeschäft bewältigen. Dr. Stefan Klose BUSINESS IN THE FAST LANE FAST LANE CCM schneller das Tagesgeschäft bewältigen Dr. Stefan Klose FAST LANE CCM (Cross Component Monitor) Übersicht Management: Controller: Kennzahlen Fachbereich: Engpässe

Mehr

Stephan Groth (Bereichsleiter IT-Security) 03.05.2007. CIO Solutions. Zentrale E-Mail-Verschlüsselung und Signatur

Stephan Groth (Bereichsleiter IT-Security) 03.05.2007. CIO Solutions. Zentrale E-Mail-Verschlüsselung und Signatur Stephan Groth (Bereichsleiter IT-Security) 03.05.2007 CIO Solutions Zentrale E-Mail-Verschlüsselung und Signatur 2 Wir stellen uns vor Gegründet 2002 Sitz in Berlin und Frankfurt a. M. Beratung, Entwicklung

Mehr

Allgemeine Erläuterungen zu

Allgemeine Erläuterungen zu en zu persönliche Zertifikate Wurzelzertifikate Zertifikatssperrliste/Widerrufsliste (CRL) Public Key Infrastructure (PKI) Signierung und Verschlüsselung mit S/MIME 1. zum Thema Zertifikate Zertifikate

Mehr

Programmiertechnik II

Programmiertechnik II X.509: Eine Einführung X.509 ITU-T-Standard: Information Technology Open Systems Interconnection The Directory: Public Key and attribute certificate frameworks Teil des OSI Directory Service (X.500) parallel

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Stadtwerke Konstanz GmbH

Mehr

Festlegungsverfahren Einheitliche Geschäftsprozesse und Datenformate zur Abwicklung der Belieferung von Kunden mit Elektrizität aus IT-Sicht

Festlegungsverfahren Einheitliche Geschäftsprozesse und Datenformate zur Abwicklung der Belieferung von Kunden mit Elektrizität aus IT-Sicht Festlegungsverfahren Einheitliche Geschäftsprozesse und Datenformate zur Abwicklung der Belieferung von Kunden mit Elektrizität aus IT-Sicht rhenag-seminar am 29.08.2006 in Köln Rheinische Energie AG Festlegungsverfahren

Mehr

Anlage 5 zum Lieferantenrahmenvertrag Strom Elektrizitätswerke Schönau Netze GmbH

Anlage 5 zum Lieferantenrahmenvertrag Strom Elektrizitätswerke Schönau Netze GmbH Technische Einzelheiten zum Datenaustausch sowie Ansprechpartner/Erreichbarkeit 1 Kommunikationsparameter Netzbetreiber Die für die betreffenden Geschäftsprozesse nach Punkt 1 des Lieferantenrahmenvertrages

Mehr

ebilling erfolgreich umsetzen

ebilling erfolgreich umsetzen ebilling erfolgreich umsetzen Wien, 15. März 2011 Mag. Karl Cegner www.editel.at Geschäftspartner möchte elektronische Rechnung mit Signatur - Wie weiter? 2 7 Schritte zur Umsetzung Schritt 1 Einigung

Mehr

EDI-Vereinbarung. Musterunternehmen Musterstraße 10 Musterstadt. Stadtwerke Wolfenbüttel GmbH Am Wasserwerk 2 38304 Wolfenbüttel. zwischen.

EDI-Vereinbarung. Musterunternehmen Musterstraße 10 Musterstadt. Stadtwerke Wolfenbüttel GmbH Am Wasserwerk 2 38304 Wolfenbüttel. zwischen. EDI-Vereinbarung zwischen Musterunternehmen Musterstraße 10 Musterstadt und Stadtwerke Wolfenbüttel GmbH Am Wasserwerk 2 38304 Wolfenbüttel nachfolgend die Parteien genannt, wird folgende Vereinbarung

Mehr

E-Procurement besser elektronisch einkaufen

E-Procurement besser elektronisch einkaufen E-Procurement besser elektronisch einkaufen Starten Sie durch mit E-Business-Lösungen von Sonepar There is E-Business or out of business, so Larry Ellison, Gründer von Oracle. Und in der Tat hat E-Business

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) zwischen Stadtwerke Bad Reichenhall KU Hallgrafenstraße 2 83435 Bad Reichenhall (Netzbetreiber) und (Transportkunde) - einzeln oder zusammen Vertragspartner

Mehr

EDI. Elektronischer Datenaustausch

EDI. Elektronischer Datenaustausch EDI Elektronischer Datenaustausch 1 Inhalt EDI Was ist das? EDI Ihre Vorteile EDI Einbindung und Einsparung EDI Ihre Ansprechpartner 2 EDI Was ist das? 3 Definitionen EDI (Electronic Data Interchange)

Mehr

Spielhallenkonzessionen Spielhallenstandorte Geldspielgeräte in Spielhallen

Spielhallenkonzessionen Spielhallenstandorte Geldspielgeräte in Spielhallen Alte Bundesländer 1.377 von 1.385 Kommunen Stand: 01.01.2012 13.442 Spielhallenkonzessionen 8.205 Spielhallenstandorte 139.351 Geldspielgeräte in Spielhallen Einwohner pro Spielhallenstandort 2012 Schleswig-

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Rechtliche Bestimmungen Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen und, Heßlinger Str. 1-5,

Mehr

Anlage 1: Technische Einzelheiten zum Datenaustausch sowie Ansprechpartner und Erreichbarkeit

Anlage 1: Technische Einzelheiten zum Datenaustausch sowie Ansprechpartner und Erreichbarkeit Anlage 1: Technische Einzelheiten zum Datenaustausch sowie Ansprechpartner und Erreichbarkeit 1.1 Technische Einzelheiten zum Datenaustausch Die Abwicklung der Belieferung von Entnahmestellen mit Gas erfolgt

Mehr

Das Projekt SELMA - Gegenwart und Zukunft

Das Projekt SELMA - Gegenwart und Zukunft RWE Rhein-Ruhr Netzservice GmbH Zählermanagement Das Projekt SELMA - Gegenwart und Zukunft III. SELMA workshop Berlin 22./23.06.2005 Andreas Wolff a.wolff@rwe.com Inhalt Das Projekt SELMA - Gegenwart und

Mehr

Anlage 3 zum Lieferantenrahmenvertrag (Gas) EDI-Vereinbarung. Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen.

Anlage 3 zum Lieferantenrahmenvertrag (Gas) EDI-Vereinbarung. Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen. Anlage 3 zum Lieferantenrahmenvertrag (Gas) EDI-Vereinbarung RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen zwischen Stadtwerke Speyer GmbH Georg-Peter-Süßstraße

Mehr

GPKE und GeLi-Gas: Management in der Praxis

GPKE und GeLi-Gas: Management in der Praxis GPKE und GeLi-Gas: Management in der Praxis Die Definition der Geschäftsprozesse zur Kundenbelieferung mit Elektrizität (GPKE) und zum Lieferantenwechsel Gas (GeLi-Gas) stellt die Energieunternehmen erneut

Mehr

Elektronische Signaturen. LANDRATSAMT BAUTZEN Innerer Service EDV

Elektronische Signaturen. LANDRATSAMT BAUTZEN Innerer Service EDV Elektronische Signaturen Rechtsrahmen Signaturgesetz (SigG) Signaturverordnung (SigV) Bürgerliches Gesetzbuch (BGB), 125 ff. über die Formen von Rechtsgeschäften Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG), 3a

Mehr

Technische Einzelheiten zum Datenaustausch sowie Ansprechpartner und Erreichbarkeit

Technische Einzelheiten zum Datenaustausch sowie Ansprechpartner und Erreichbarkeit NETZ HALLE Anlage 1 zum Lieferantenrahmenvertrag Gas nach KOVVIII Technische Einzelheiten zum Datenaustausch sowie und Erreichbarkeit 1 Kommunikationsparameter Netzbetreiber Die für die betreffenden Geschäftsprozesse

Mehr

EDI-Rahmenvertrag. Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) im Elektrizitätsversorgungsnetz des Netzbetreibers

EDI-Rahmenvertrag. Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) im Elektrizitätsversorgungsnetz des Netzbetreibers EDI-Rahmenvertrag Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) im Elektrizitätsversorgungsnetz des Netzbetreibers zwischen dem Netzbetreiber Stromversorgung Seebruck eg BDEW-Codenummer: 9900591000009

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) zwischen und, Ludwigshafener Straße 4, 65929 Frankfurt am Main - im Folgenden die Parteien genannt - 1 Zielsetzung und Geltungsbereich 1.1 Die

Mehr

Weniger Kosten, mehr Möglichkeiten. Electronic Data Interchange (EDI): Optimierung von Geschäftsprozessen durch beleglosen Datenaustausch

Weniger Kosten, mehr Möglichkeiten. Electronic Data Interchange (EDI): Optimierung von Geschäftsprozessen durch beleglosen Datenaustausch Weniger Kosten, mehr Möglichkeiten Electronic Data Interchange (EDI): Optimierung von Geschäftsprozessen durch beleglosen Datenaustausch Schneller, transparenter, kostengünstiger EDI Was ist EDI und was

Mehr

Messaging. eine Solution?! Stephan Wappler. IT-Sicherheitstag. Sicherheitstag,, Ahaus 16.11.2004

Messaging. eine Solution?! Stephan Wappler. IT-Sicherheitstag. Sicherheitstag,, Ahaus 16.11.2004 Messaging CU IT-Security Stephan Wappler eine Solution?! IT-Sicherheitstag Sicherheitstag,, Ahaus 16.11.2004 Noventum Profil im Thema Security Security Kernkompetenz im Thema Secure Messaging, Webmailserver

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von: und zwischen Elektrizitätswerke Schönau

Mehr

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Stadtwerke Brilon

Mehr

Problem: keine sichere Verbindung zwischen öffentlichen Schlüssel und der tatsächlichen Identität des Erstellers der Signatur.

Problem: keine sichere Verbindung zwischen öffentlichen Schlüssel und der tatsächlichen Identität des Erstellers der Signatur. Referat im Proseminar Electronic Commerce Thema: Anwendungen von Kryptographie für E-Commerce Betreuer: Michael Galler Stoffsammlung/Grobgliederung Problem der Sicherheit des E-Commerce - nötig für Sicherheitsgarantie:

Mehr

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Seite 1 von 7 Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) zwischen Rheinhessische Energie- und Wasserversorgungs-GmbH Binger Straße 135 55218 Ingelheim und nachfolgend "die Vertragspartner"

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Zwischen und Lieferant Straße, Hausnummer PLZ, Ort Stadtwerke Strausberg GmbH Kastanienallee 38 15344 Strausberg nachstehend gemeinsam Parteien

Mehr

VEREINBARUNG ÜBER DEN ELEKTRONISCHEN DATENAUSTAUSCH (EDI)

VEREINBARUNG ÜBER DEN ELEKTRONISCHEN DATENAUSTAUSCH (EDI) VEREINBARUNG ÜBER DEN ELEKTRONISCHEN DATENAUSTAUSCH (EDI) zwischen : Dortmunder Netz GmbH Günter-Samtlebe-Platz 1 44135 Dortmund und : nachstehend die Parteien genannt Dortmunder Netz GmbH www.do-netz.de

Mehr

Web Service Security

Web Service Security Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Fachbereich Elektrotechnik und Informatik SS 2005 Masterstudiengang Anwendungen I Kai von Luck Web Service Security Thies Rubarth rubart_t@informatik.haw-hamburg.de

Mehr

EDI / Ein Überblick. EDI / Was ist das? Ihre Vorteile. Einsparpotentiale. Ansprechpartner. Hansgrohe. All rights reserved.

EDI / Ein Überblick. EDI / Was ist das? Ihre Vorteile. Einsparpotentiale. Ansprechpartner. Hansgrohe. All rights reserved. EDI / Ein Überblick EDI / Was ist das? Ihre Vorteile Einsparpotentiale Ansprechpartner EDI / Was ist das? EDI (Electronic Data Interchange) EDI ist die elektronische Abwicklung von Geschäftsprozessen von

Mehr

RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen:

RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Anlage 3 zum Lieferantenrahmenvertrag (Gas) nach KoV IV Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: und nachfolgend "die Parteien"

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Zwischen der Städtische Werke Netz + Service GmbH Königstor 3-13, 34117 Kassel Amtsgericht Kassel: HRB 15211; Ust.-Ident.-Nr.: DE 272748881 und

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Anlage zum Netznutzungsvertrag Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) zwischen: Stadtwerke Pirmasens Versorgungs GmbH An der Streckbrücke 4 66954 Pirmasens (Verteilnetzbetreiber) und

Mehr

Die Evangelische Kirche in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern

Die Evangelische Kirche in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern Die Evangelische in Deutschland Die Gliedkirchen und ihre Lage in den Bundesländern NORDRHEIN- WESTFALEN BREMEN SCHLESWIG- HOLSTEIN HESSEN HAMBURG NIEDERSACHSEN THÜ RINGEN SACHSEN- ANHALT MECKLENBURG-

Mehr

EDI-Rahmenvertrag. Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) im Elektrizitätsversorgungsnetz des Netzbetreibers

EDI-Rahmenvertrag. Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) im Elektrizitätsversorgungsnetz des Netzbetreibers EDI-Rahmenvertrag Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) im Elektrizitätsversorgungsnetz des Netzbetreibers zwischen dem Netzbetreiber Stromversorgung Seebruck eg BDEW-Codenummer: 9900591000009

Mehr

A-Trust Gesellschaft für Sicherheitssysteme im elektronischen Datenverkehr GmbH Michael Butz 15. April 2008

A-Trust Gesellschaft für Sicherheitssysteme im elektronischen Datenverkehr GmbH Michael Butz 15. April 2008 A-Trust Gesellschaft für Sicherheitssysteme im elektronischen Datenverkehr GmbH Michael Butz Geschäftsführer 15. April 2008 F. Gepp 04_2008 1 Agenda Überblick bl A-Trust Die Rolle/Funktion der Digitalen

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vers 2.0 gemäß Mustervereinbarung BDEW vom 27.04.2010 RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) zwischen Lieferant Straße Hausnummer PLZ Ort Handelsregister und Cofely Deutschland GmbH Geschäftsbereich Energy Services Gletschersteinstraße

Mehr

Anlage 3 zum Lieferantenrahmenvertrag nach KOV 8

Anlage 3 zum Lieferantenrahmenvertrag nach KOV 8 Anlage 3 zum Lieferantenrahmenvertrag nach KOV 8 Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird zwischen

Mehr

Sicherer Elektronischer Messdaten-Austausch

Sicherer Elektronischer Messdaten-Austausch Sicherer Elektronischer Messdaten-Austausch Übersicht SELMA Umfeld Messdatenaustausch SELMA-Module SELMA-Messgerät Projektorganisation Zusammenfassung 2 SELMA Umfeld liberalisierter Energiemarkt neue Beziehungen

Mehr

Anlage 3 EDI- Vereinbarung zum Lieferantenrahmenvertrag Gas nach KoV 8

Anlage 3 EDI- Vereinbarung zum Lieferantenrahmenvertrag Gas nach KoV 8 Rechtliche Bestimmungen Vertragliche Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (nachfolgend EDI) zwischen Bad Honnef AG Lohfelder Straße 6 53604 Bad Honnef (nachfolgend Netzbetreiber) und (nachfolgend

Mehr

VEREINBARUNG ÜBER DEN ELEKTRONISCHEN DATENAUSTAUSCH (EDI)

VEREINBARUNG ÜBER DEN ELEKTRONISCHEN DATENAUSTAUSCH (EDI) VEREINBARUNG ÜBER DEN ELEKTRONISCHEN DATENAUSTAUSCH (EDI) zwischen : Dortmunder Netz GmbH Günter-Samtlebe-Platz 1 44135 Dortmund und : nachstehend die Parteien genannt Dortmunder Netz GmbH www.do-netz.de

Mehr

XML-Sicherheitsdienste für das Netzwerk der Global Biodiversity Information Facility GBIF

XML-Sicherheitsdienste für das Netzwerk der Global Biodiversity Information Facility GBIF XML-Sicherheitsdienste für das Netzwerk der Global Biodiversity Information Facility GBIF Dipl.-Inf. Lutz Suhrbier Prof. Dr.-Ing. Robert Tolksdorf Dipl.-Inf. Ekaterina Langer Freie Universität Berlin Institut

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Stadtwerke Torgau GmbH,

Mehr

II. Technische Grundlagen und Lösungsansätze

II. Technische Grundlagen und Lösungsansätze II. Technische Grundlagen und Lösungsansätze Zulässige Verfahren der elektronischen Rechnungslegung (D) Sicherung der Authentizität und Integrität der Daten: Eindeutige, sichere Identifizierung des Rechnungsstellers

Mehr

Stammtisch 04.12.2008. Zertifikate

Stammtisch 04.12.2008. Zertifikate Stammtisch Zertifikate Ein Zertifikat ist eine Zusicherung / Bestätigung / Beglaubigung eines Sachverhalts durch eine Institution in einem definierten formalen Rahmen 1 Zertifikate? 2 Digitale X.509 Zertifikate

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Stadtwerke Suhl/ Zella-Mehlis

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Stadtwerke Burgdorf Netz GmbH. Vor dem Hannoverschen Tor 12. 31303 Burgdorf.

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Stadtwerke Burgdorf Netz GmbH. Vor dem Hannoverschen Tor 12. 31303 Burgdorf. Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) zwischen Vor dem Hannoverschen Tor 12 31303 Burgdorf und Transportkunde Straße Transportkunde PLZ+Ort Transportkunde - nachfolgend die Vertragspartner

Mehr

Erfahrungen aus Pilotprojekten zur Optimierung durch virtuelle Kraftwerke

Erfahrungen aus Pilotprojekten zur Optimierung durch virtuelle Kraftwerke Erfahrungen aus Pilotprojekten zur Optimierung durch virtuelle Kraftwerke Martin Kramer, RWE Deutschland AG Dena Dialogforum, Berlin, 24. April 2013 RWE Deutschland AG 24.04.2013 SEITE 1 RWE Deutschland

Mehr

Sparkasse Jerichower Land

Sparkasse Jerichower Land Kundenleitfaden zu Secure E-Mail Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien wie das Versenden von E-Mails. Neben

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Thüga Energienetze GmbH

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Thüga Energienetze GmbH Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) zwischen Thüga Energienetze GmbH und - nachfolgend die Vertragspartner genannt Anlage C EDI-Vereinbarung Seite 1 von 6 Stand: 08/2015 1 Zielsetzung

Mehr

Sicherheit im E-Business

Sicherheit im E-Business Sicherheit im E-Business Roger Halbheer Global Risk Management Solutions Einige Zahlen Im Durchschnitt wird auf jede neu installierte Web-Seite nach 28 Sekunden das erste Mal zugegriffen - nach 5 Stunden

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Stadtwerke Bebra GmbH Wiesenweg

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Stand: 01.08.2015 Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: und Stadtwerke

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Elektrizitätswerk Karl Stengle

Mehr

EDI/XML Datentransaktionen über System- und Unternehmensgrenzen. Referent: Jan Freitag

EDI/XML Datentransaktionen über System- und Unternehmensgrenzen. Referent: Jan Freitag EDI/XML Datentransaktionen über System- und Unternehmensgrenzen Referent: Jan Freitag Warum EDI? Internet bedeutender Wirtschaftsfaktor Nur wenige Unternehmen steuern Geschäftsprozesse über das Internet

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Rechtliche Bestimmungen Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Stadtwerke Villingen-Schwenningen

Mehr

Vortrag Sicherheitsanalyse der Übertragung von Energiedaten über offene Netze

Vortrag Sicherheitsanalyse der Übertragung von Energiedaten über offene Netze Vortrag Sicherheitsanalyse der Übertragung von Energiedaten über offene Netze anlässlich des 1. SELMA-Workshops Übertragung von Energiemessdaten über offene Kommunikationssysteme am 5./6. Juni 2002 bei

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI-Vereinbarung)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI-Vereinbarung) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI-Vereinbarung) zwischen SWM Infrastruktur GmbH Emmy-Noether-Straße 2 80992 München Codenummern BDEW 9907248000001 DVGW 9870033100007 - nachstehend

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Gas

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Gas Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Gas zwischen SWK NETZE GmbH St. Töniser Str. 124 47804 Krefeld 9870040700006 (Netzbetreiber) und. (Lieferant) nachfolgend "Parteien" genannt Seite

Mehr

E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail. Kundenleitfaden. Sparkasse Landshut

E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail. Kundenleitfaden. Sparkasse Landshut E-Mails versenden aber sicher! Secure E-Mail Kundenleitfaden S Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische Medien wie

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) ED Netze GmbH. Schildgasse 20. 79618 Rheinfelden (Baden)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) ED Netze GmbH. Schildgasse 20. 79618 Rheinfelden (Baden) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) zwischen ED Netze GmbH Schildgasse 20 79618 Rheinfelden (Baden) und - nachfolgend die Vertragspartner genannt - ED Netze GmbH / Stromlieferant

Mehr

Win-Win Situation durch konsequente Automatisierung

Win-Win Situation durch konsequente Automatisierung Win-Win Situation durch konsequente Automatisierung Vorteile digitaler Rechnungsprozesse Judith Balfanz Copyright 2000-2008, AuthentiDate International AG Agenda Elektronische Signaturen Schlüssel zu medienbruchfreien

Mehr

Einzelheiten zum Datenaustausch zwischen VNB und MSB/MDL

Einzelheiten zum Datenaustausch zwischen VNB und MSB/MDL Seite 1 von 5 Einzelheiten zum Datenaustausch zwischen VNB und MSB/MDL Anschrift Netzbetreiber Name Rheinhessische Energie- und Wasserversorgungs-GmbH Straße Binger Str. 135 Ort 55218 Ingelheim Faxnummer

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) zwischen. Schleswiger Stadtwerke GmbH. Werkstraße 1. 24837 Schleswig.

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) zwischen. Schleswiger Stadtwerke GmbH. Werkstraße 1. 24837 Schleswig. Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) zwischen Schleswiger Stadtwerke GmbH Werkstraße 1 24837 Schleswig und (im Folgenden Parteien genannt) Artikel 1 Zielsetzung und Geltungsbereich

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Mustervereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: EnR Energienetze Rudolstadt

Mehr

Einleitung Verfahren Programme Schlüsselverwaltung Passwörter Ende. GPG-Einführung. Martin Schütte. 13. April 2008

Einleitung Verfahren Programme Schlüsselverwaltung Passwörter Ende. GPG-Einführung. Martin Schütte. 13. April 2008 GPG-Einführung Martin Schütte 13. April 2008 Einleitung Verfahren Programme Schlüsselverwaltung Passwörter Ende Warum Kryptographie? Vertraulichkeit Mail nur für Empfänger lesbar. Integrität Keine Veränderung

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: und ELE Verteilnetz GmbH

Mehr

Anlage Ansprechpartner und Erreichbarkeit / Rücksendung von Zählern. Verteilnetzbetreiber Strom und Grundzuständiger MSB / MDL

Anlage Ansprechpartner und Erreichbarkeit / Rücksendung von Zählern. Verteilnetzbetreiber Strom und Grundzuständiger MSB / MDL Anlage Ansprechpartner und Erreichbarkeit / Rücksendung von Zählern Verteilnetzbetreiber Strom und Grundzuständiger MSB / MDL Anschrift: Postanschrift für Verträge: KommEnergie GmbH, Bahnhofstraße 1, 82223

Mehr

Stadtwerke Homburg GmbH Lessingstraße 3 66424 Homburg

Stadtwerke Homburg GmbH Lessingstraße 3 66424 Homburg Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Stadtwerke Homburg GmbH

Mehr