Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2007 Annual and sustainability Report 2007

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2007 Annual and sustainability Report 2007"

Transkript

1 Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2007 Annual and sustainability Report 2007 Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2007 Annual and sustainability Report 2007 short term has no future

2 DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK. > BUSINESS HIGHLIGHTS AT A GLANCE.

3 Dexia Kommunalkredit Bank in Zahlen. Dexia Kommunalkredit Bank in Figures. Ausgewählte Bilanzkennzahlen. Selected balance-sheet figures. in EUR Mio. in EUR million Veränderung Change Forderungen an Kunden. Loans and advances to customers , ,2 + 80,8 % Forderungen und Wertpapiere Available-for-Sale. Loans and securities available-for-sale , ,9 + 4,7 % Bilanzsumme. Total assets , ,2 + 27,9 % Zinsüberschuss. Net interest income. 65,0 50,9 + 27,7 % Jahresüberschuss vor Steuern. Pre-tax profit for the year. 20,7 16,7 + 24,4 % Konzernjahresüberschuss. Group profit for the year. 14,4 11,3 + 27,6 % Unternehmenskennzahlen. Key figures Veränderung Change Risikogewichtete Aktiva in EUR Mio. Risk-weighted assets in EUR million , ,7 Eigenmittel in EUR Mio. Own funds in EUR million. 246,5 212,3 + 16,1 % Eigenmittelquote. Total capital ratio. 11,2 % 16,0 % Kernkapital-Tier 1 in EUR Mio. Core capital-tier 1 in EUR million. 136,5 132,3 + 3,2 % Kernkapitalquote. Core-capital ratio. 6,2 % 10,0 % Return on Equity vor Steuern. Return on equity before tax. 10,2 % 12,6 % Return on Equity (Konzernjahresüberschuss). Return on equity (Group profit for the year). 9,9 % 9,4 % Cost-Income-Ratio. Cost-income ratio. 67,7 % 63,4 % Durchschnittlicher Personalstand. Average headcount

4 AKTIONÄRSSTRUKTUR ZUM SHAREHOLDER STRUCTURE as of Kommunalkredit Austria 49,16 % 50,84 % Dexia Crédit Local Rating. Rating. Rating. Rating Langfristig Moody s/fitch. Long-term Moody s/fitch. Aa2/AA Aa2/AA Kurzfristig Moody s/fitch. Short-term Moody s/fitch. P-1/F1+ P-1/F1+ Financial-Strength-Rating Moody s/fitch. Financial-strength rating Moody s/fitch. C+/C C/C

5 Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht Annual and Sustainability Report 2007.

6 IMPRESSUM. Medieninhaber und Herausgeber: Im Selbstverlag der Gesellschaft Dexia Kommunalkredit Bank AG Kommunikation & Marketing 1092 Wien, Türkenstraße 9 Tel.: +43 (0)1/ , Fax-DW: 503 u 0 Redaktionsteam: Cornelia Schragl-Kellermayer Marcus Mayer Florian Schulz Herstellung: Grasl Druck & Neue Medien 2540 Bad Vöslau, Druckhausstraße 1 Gedruckt mit Farben ohne gefährliche Inhaltsstoffe auf 100-%-Recyclingpapier. Fotos: Stefan Badegruber Michael Stelzhammer Gestaltung: CCP, Heye Werbeagentur GmbH 1160 Wien, Thaliastraße 125B PUBLICATION DETAILS. Owned and published by: As owner and publisher Dexia Kommunalkredit Bank AG Communication & Marketing 1092 Vienna, Türkenstraße 9 Phone: +43 (0)1/ , Fax ext.: 503 u 0 Editors: Cornelia Schragl-Kellermayer Marcus Mayer Florian Schulz Printed by: Grasl Druck & Neue Medien 2540 Bad Vöslau, Druckhausstraße 1 Printed with colours free of hazardous chemicals on 100% recycled paper. Photos: Stefan Badegruber Michael Stelzhammer Layout: CCP, Heye Werbeagentur GmbH 1160 Vienna, Thaliastraße 125B Dieses Produkt entspricht dem Österreichischen Umweltzeichen für schadstoffarme Druckprodukte (UZ 24) Grasl Druck & Neue Medien, Bad Vöslau, UW-Nr This product is up to the standard of the Austrian Environment Label for environmentally compatible print products (UZ 24), Grasl Druck & Neue Medien, Bad Vöslau, No. 715.

7 Inhalt. Table of Contents. 06 Vorwort des Vorstandes. Preface by the Executive Board. 12 Corporate Governance. Corporate Governance. 12 ORGANE. BOARDS OF THE BANK. 14 Organisationsprofile. ORGANISATIONAL PROFILES. 15 AKTIONÄRSSTRUKTUR. SHAREHOLDER STRUCTURE. 15 beteiligungsstruktur. STRUCTURE OF HOLDINGS. 16 PROFIL DER DEXIA-GRUPPE. Profile of the Dexia Group. 20 PROFIL DER KOMMUNALKREDIT-GRUPPE. PROFILE OF THE KOMMUNALKREDIT GROUP. 24 CORPORATE GOVERNANCE, COMPLIANCE UND GELDWÄSCHE. CORPORATE GOVERNANCE, COMPLIANCE AND MONEY LAUNDERING. 28 LAGEBERICHT. MANAGEMENT DISCUSSION. 28 Allgemeine wirtschaftliche Rahmenbedingungen. General Economic Environment. 34 Details zur IFRS-Segmentierung nach Ländern. DETAILS ON IFRS SEGMENTATION BY COUNTRY. 38 FINANZIERUNGEN. PUBLIC FINANCE. 44 TREASURY. TREASURY. 48 BETEILIGUNGEN. HOLDINGS. 54 SOZIALE UND GESELLSCHAFTLICHE VERANTWORTUNG. SOCIAL AND SOCIETAL RESPONSIBILITY. 54 Verantwortung als Arbeitgeber. Employer Responsibility. 64 Kommunikation. Communication. 68 Die NACHHALTIGKEITspolitik DER DEXIA KOMMUNALKREDIT BANK. Sustainability Policy at Dexia Kommunalkredit Bank. 70 NACHHALTIGKEIT IN DER DEXIA KOMMUNALKREDIT BANK. Sustainability at Dexia Kommunalkredit Bank. 76 Konzernabschluss Consolidated Financial Statements Die wichtigsten Kennzahlen. KEY FIGURES. 80 Konzernabschluss 2007 der Dexia-Kom-Gruppe. Consolidated Financial Statements of the Dexia-Kom Group for Anhang zum Konzernabschluss der Dexia-Kommunalkredit-Gruppe. Notes to the Consolidated Financial Statements of the Dexia-Kommunalkredit Group. 101 ANGABEN ZUR BILANZ DER DEXIA-KOM-GRUPPE. NOTES TO THE BALANCE SHEET OF THE DEXIA-KOM GROUP. 115 Angaben zur Gewinn- und Verlustrechnung der Dexia-Kom-Gruppe. Notes to the Income Statement of the Dexia-Kom Group. 122 SONSTIGE ANGABEN. OTHER INFORMATION. 146 Bestätigungsvermerk. Auditor s Report. 150 BERICHT DES AUFSICHTSRATES. REPORT BY THE SUPERVISORY BOARD. 152 ANHANG NACHHALTIGKEIT. ANNEX SUSTAINABILITY. 152 GRI Index. GRI Content Index. 164 MASSNAHMENPROGRAMM UMWELT UND SOZIALES Programme of Environmental and Social Measures Ökonomische/Soziale/Umwelt-Kennzahlen. Economic/Social/Environmental Parameters. 170 Testat und Gültigkeitserklärung. Audit opinion and certificate. 172 Glossar. Glossary. Tabellen. Tables. 39 Tabelle 1: Auszahlungen der Dexia Kommunalkredit Bank Table 1: Disbursements by Dexia Kommunalkredit Bank Tabelle 2: Die wichtigsten Kennzahlen zum Table 2: The key figures as of Tabelle 3: Bestandteile des Nachhaltigkeitsmanagementsystems. Table 3: Elements of the sustainability management system. 04 Impressum. Publication details. Umschlagseiten. Cover pages. Das Wichtigste auf einen Blick. Business Highlights at a Glance. Leitbild. Corporate Mission Statement. Annual and Sustainability Report

8 Vorwort des Vorstandes Dr. Reinhard Platzer Generaldirektor und Vorstandsvorsitzender der Dexia Kommunalkredit Bank CEO and Chairman of the Executive Board of Dexia Kommunalkredit Bank Vorwort des Vorstandes. Preface by the Executive Board. Weichenstellungen für die Zukunft. Die Dexia Kommunalkredit Bank (Dexia-Kom) geht ins dritte Jahr ihres Bestehens. In dieser kurzen Zeit haben wir viel erreicht und uns in den 15 Ländern Zentral- und Ost europas, in denen wir aktiv sind, einen Namen gemacht: als Experte bei der Finanzierung von Infrastruktur sowie als verlässlicher, langfristiger und nachhaltiger Partner von Zentralstaaten, Regionen und Städten. Ready for Future Challenges. Dexia Kommunalkredit Bank (Dexia-Kom) is now entering its third year. We have achieved a great deal in a short time and established our reputation in the fifteen Central and Eastern European countries we operate in as an expert in infrastructure financing and a reliable and sustainable long-term partner for central states, regions and municipalities. Was macht die Dexia-Kom anders als Universalbanken? Wir sind eine europäische Spezialbank. Wir verstehen uns als Partner der öffentlichen Hand, der nicht nur finanzieren will, sondern danach strebt, die bestmögliche Lösung für den Kunden zu finden. Dabei setzen wir auf What is it that distinguishes Dexia-Kom from universal banks? We are a European specialist bank. As a partner to the public sector, we not only want to provide finance, but also find the best possible solutions for our clients. We look at their needs from a holistic point of view, i. e. we 6 Dexia Kommunalkredit Bank

9 Vorwort des Vorstandes. Preface by the Executive Board. die ganzheitliche Beratung unserer Kunden, d. h., wir überlegen mit dem Kunden, welche Finanzierungsstrukturen am Geeignetsten sind und achten dabei auf externe Parameter, etwa auf Maastricht-Neutralität und die Einbindung von EU-Förderungsmitteln in unsere Finanzierungsmodelle. Dieser ganzheitliche Ansatz und das Wissen um die besonderen Bedürfnisse des Public Sectors machen uns einzigartig und schaffen Mehrwert für unsere Kunden. In den Ländern Zentral- und Osteuropas herrscht besonders hoher Investitionsbedarf bei gleichzeitig knappen Budgets. Neue Beschaffungsmodelle von Infrastruktur sind daher gefragt eine mögliche Alternative sind in dieser Hinsicht u. a. Public-Private-Partnerships. Wir helfen unseren Kunden dabei, diese Strukturen richtig aufzusetzen. try to identify the best-suited financing structures together with our clients, always with due regard for external parameters, such as the effect on the client s ability to comply with the Maastricht criteria and the incorporation of EU funds into our financing models. It is this holistic approach and our understanding of the special requirements of the public sector that distinguish us from others and create added value for our clients. Demand for infrastructure investments is particularly high in the countries of Central and Eastern Europe, while budgets are tight. Hence, new procurement models are called for with public-private partnerships as one of the possible alternatives. We help our clients set up the right structures. Preface by the executive board. War 2007 ein erfolgreiches Jahr für die Dexia-Kom? Was 2007 a successful year for Dexia-Kom? Die Dexia-Kom konnte 2007 bei Volumen und Ertrag deutlich zulegen. Die Bilanzsumme wurde um knapp 28 % auf etwas mehr als EUR 8 Mrd. gesteigert zum Vergleich: Bei unserem Start im Frühjahr 2005 hatten wir eine Bilanzsumme von knapp EUR 1 Mrd. Der Konzernjahresüberschuss nahm ebenfalls um 28 % auf mehr als EUR 14 Mio. zu. Besonders erfreulich entwickelten sich die Forderungen an Kunden, die um mehr als 80 % anstiegen, was unsere Stärke im Originierungsgeschäft unterstreicht. Zu den finanzierten Projekten zählen u. a. Flughafenausbauten sowie Finanzierungen im Energiebereich, aber auch im Schienen- und Straßenverkehr. Die Entwicklung zeigt das Vertrauen der Kunden in uns. Für dieses Vertrauen möchte ich unseren Kunden im Namen des gesamten Vorstandes ebenso danken wie unseren Eigentümern, die uns unterstützt und begleitet haben. Besondere Anerkennung möchte ich auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aussprechen sie haben 2007 hervorragende Arbeit geleistet, und ich bin stolz, Teil dieses Teams zu sein. Dexia-Kom was able to increase both its business volume and its earnings significantly in Total assets grew by just under 28% to more than EUR 8 billion, up from less than EUR 1 billion at the launch of the bank in the spring of Loans and advances to customers increased by over 80%, a highly satisfactory development which underlines our strength in credit origination. We were involved in the financing of a broad range of infrastructure projects, including airport extensions as well as energy, road and rail projects. We take this development as proof of the confidence our clients place in us. Speaking on behalf of the entire Executive Board, I would like to thank our customers as well as our shareholders for their confidence and support. My special thanks are due to our staff, who did an excellent job in I am proud to be part of this team. Annual and Sustainability Report

10 Vorwort des Vorstandes Was sind die Erfolgsfaktoren der Dexia-Kom? Wir sind fokussiert, innovationsfreudig und stark im Auffinden von Marktlücken im jeweiligen Land. Gleichzeitig setzen wir auf schlanke Strukturen und flache Hierarchien. Das macht uns flexibel und schnell in der Umsetzung von Finanzierungsmodellen. Unsere Schlüsselerfolgsfaktoren sind jedoch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrem Unternehmergeist und ihrem fachspezifischen Know-how sowie unser hervorragendes Rating, das uns erlaubt, Top-Konditionen anzubieten. What are Dexia-Kom s factors of success? We are focused and innovative, and we are good at identifying market gaps in the countries concerned. At the same time, we rely on lean structures and flat hierarchies. This makes us flexible and fast in the implementation of our financing models. However, the key factors of our success are our staff, with their entrepreneurial spirit and technical expertise, and our excellent rating, which allows us to offer top-flight terms and conditions. Warum ein Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht? Why publish a combined Annual and Sustainability Report? Wir sind eine Bank, die langfristig finanziert. Nachhaltigkeit ist ein Teil unserer Unternehmensstrategie. Wir sind an langfristigen Kundenbeziehungen und Partnerschaften interessiert. Das bedeutet, dass wir unsere Finanzierungsentscheidungen nicht nur unter wirtschaftlichen, sondern auch unter sozialen und ökologischen Gesichtspunkten treffen. Die Kommunalkredit war 1997 die erste Bank in Europa, die EMAS-zertifiziert wurde. Auch in der Dexia- Kom in Wien und in unseren Töchtern in Zentral- und Osteuropa haben wir ein Nachhaltigkeitsmanagementsystem implementiert. Dabei spielt nicht nur der Umweltbereich eine wichtige Rolle, sondern auch die Verantwortung gegenüber der Gesellschaft. Wir unterstützen daher Kultur- und Sozialprojekte in Zentral- und Osteuropa, um so einen Teil unseres Erfolges an die Gesellschaft zurückzugeben. Gleichzeitig wollen wir auch gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Verantwortung zeigen; so achten wir beispielsweise besonders darauf, dass Frauen die gleiche Chance haben, in Führungspositionen zu kommen. Wir sind dabei gut unterwegs: Bereits jetzt werden zwei unserer sechs Tochterunternehmen von Frauen erfolgreich geleitet werden wir einen weiteren Schritt in Richtung Diversity Management setzen besonders wichtig für eine Bank, in der Mitarbeiterin nen und Mitarbeiter aus 14 Nationen zusammenarbeiten. We are a bank which provides finance on a long-term basis. Sustainability is an integral part of our corporate strategy. We are interested in long-term customer relations and partnerships. This means that our financing decisions are not guided exclusively by economic aspects, but also consider social and ecological criteria. In 1997, Kommunalkredit was the first bank in Europe to be EMAS certified. A sustainability management system has also been implemented at Dexia-Kom in Vienna and in our Central and Eastern European entities. Our understanding of sustainability covers not only environmental considerations, but also our social responsibility. We therefore support cultural and social projects in Central and Eastern Europe in an effort to give part of what we earn back to society. At the same time, we want to be a responsible employer, making sure, for instance, that women have the same opportunities as men to move up to leadership positions. And we are doing quite well in this respect: two of our six subsidiaries are successfully managed by women. In 2008, we are going to take a further step towards diversity management a matter of particular importance for a bank employing people from 14 countries. 8 Dexia Kommunalkredit Bank

11 Vorwort des Vorstandes. Preface by the Executive Board. Dexia-Kom 2008 wo geht die Reise hin? Ungeachtet der erwarteten globalen Konjunktureintrübung wird Zentral- und Osteuropa auch in den nächsten Jahren überdurchschnittlich stark wachsen und den Infrastrukturausbau vorantreiben. Wir werden dabei eine führende Rolle übernehmen und mit innovativen Finanzierungslösungen die Entwicklung von Infrastrukturprojekten mitgestalten. Bis 2015 wollen wir in Zentral- und Osteuropa Marktführer in der Finanzierung der öffentlichen Hand werden. Diesem Ziel sind wir 2007 einen Schritt näher gekommen. In der Slowakei und in Rumänien sind wir bereits jetzt die Nummer 1, und in Polen gewinnen wir zunehmend an Volumen. Auch 2008 steht klar im Zeichen der Expansion. Derzeit sind wir in sechs Ländern Zentral- und Osteuropas direkt vor Ort präsent werden wir in Kroatien mit einer neuen Tochtergesellschaft durchstarten. Dexia-Kom 2008 where do we go from here? Regardless of the cyclical downturn expected to occur worldwide, Central and Eastern Europe will continue to grow at an above-average rate and advance the modernisation of its infrastructure in the years to come. In this context, we will assume a leading role and shape the development of infrastructure projects through our innovative financing solutions. By 2015, we intend to be the market leader in the provision of finance to public-sector clients in Central and Eastern Europe brought us one step closer to this target. We are already number one in Slovakia and Romania and are continuously increasing our business volume in Poland. Without any doubt, 2008 will be a year of further growth. Currently, we are represented by local entities in six Central and Eastern European countries. In 2008 we are going to launch a new subsidiary in Croatia. Preface by the executive board. Wir gehen zuversichtlich und gut positioniert ins neue Geschäftsjahr. Wir werden den erfolgreichen Weg der vergangenen Jahre konsequent weiter beschreiten, uns auf unsere Stärken konzentrieren und dabei unser Ziel Marktführerschaft in Zentral- und Osteuropa nicht aus den Augen verlieren. We are moving into the new business year with confidence and optimism. We will continue the successful course of recent years, focusing on our strengths and never losing sight of our goal market leadership in Central and Eastern Europe. Dr. Reinhard Platzer Generaldirektor und Vorstandsvorsitzender der Dexia Kommunalkredit Bank CEO and Chairman of the Executive Board of Dexia Kommunalkredit Bank Annual and Sustainability Report

12 Vorwort des Vorstandes BIOGRAFIEN. Dr. Reinhard Platzer Generaldirektor und Vorsitzender des Vorstandes. Jahrgang 1953, Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien, 1979 Doktorat. Sein beruflicher Werdegang begann in der Creditanstalt, 1984 Wechsel in die Investkredit (zuletzt Leiter der Abteilung Treasury) Mitglied, 1995 Generaldirektor und Vorstandsvorsitzender der Kommunalkredit Austria zusätzlich Generaldirektor und Vorstandsvorsitzender der neu gegründeten Dexia Kommunalkredit Bank. Reinhard Platzer sitzt in zahlreichen Aufsichtsräten der Kommunalkredit-Gruppe. Mag. Pascal Becker Generaldirektor-Stellvertreter, Mitglied des Vorstandes. Jahrgang 1954, Studium der Politikwissenschaften und Internationalen Beziehungen in Strassburg und Paris Beginn bei der Crédit Industriel et Commercial, weitere Stationen: Banque Française du Commerce Exterieur (zuletzt Generaldirektor-Stellvertreter und Vizepräsident), 1998 bis 2003 Abteilungsleiter-Stellvertreter für Internationales der Dexia Crédit Local in Paris. Seit September 2003 Vorstand der Kommunalkredit Austria. Seit 2005 Vorstandsmitglied, seit 2007 stellvertretender Generaldirektor der Dexia Kommunalkredit Bank und in zahlreichen Aufsichtsratsfunktionen tätig. Leopold Fischer Mitglied des Vorstandes. Jahrgang 1966, begann Leopold Fischer in der Internen Revision der Creditanstalt wechselte er in dieser Position in die Investkredit, wo er für die Bereiche Controlling, Treasury, Asset Liability Management und Kreditgeschäft verantwortlich war trat er in die Kommunalkredit als Leiter des Rechnungswesens ein, übernahm in der Folge den Bereich Controlling. Seit 2005 ist er Vorstandsmitglied der Dexia Kommunalkredit Bank, seit 2007 auch der Kommunalkredit Austria. 10 Dexia Kommunalkredit Bank

13 BIOGRAFIEN. Biographies. (v. l. n. r. / f. l. t. r.) Mag. Pascal Becker Generaldirektor-Stellvertreter Deputy CEO Dr. Reinhard Platzer Generaldirektor und Vorsitzender des Vorstandes CEO and Chairman of the Executive Board Leopold Fischer Mitglied des Vorstandes Member of the Executive Board Preface by the executive board. Biographies. Dr. Reinhard Platzer CEO and Chairman of the Executive Board. Born in 1953, studied business administration at the Vienna University of Economics and Business Administration, doctoral degree in He began his professional career at Creditanstalt, changed over to Investkredit in 1984 (last position held: Head of Treasury). Member of the Executive Board of Kommunalkredit Austria in 1990, CEO and Chairman of the Board since Since 2005 also CEO and Chairman of the Board of the newly established Dexia Kommunalkredit Bank. Serves on numerous supervisory boards of the Kommunalkredit Group. Mag. Pascal Becker Deputy CEO, Member of the Executive Board. Born in 1954, studied political science and international relations in Strasbourg and Paris. He began his career at Crédit Industriel et Commercial in 1982, then moved on to Banque Française du Commerce Exterieur (last position held: Deputy Director General and Vice-President). Deputy Head of Department for International Relations at Dexia Crédit Local in Paris from 1998 to Member of the Executive Board of Kommunalkredit Austria since September Member of the Executive Board of Dexia Kommunalkredit Bank since 2005, Deputy CEO since 2007, also serving on numerous supervisory boards. Leopold Fischer Member of the Executive Board. Born in 1966, Leopold Fischer began his career in the internal audit department of Creditanstalt. In 1990 he changed over to Investkredit, where he was responsible for controlling, treasury, asset-liability management and the lending business. In 1995 he joined Kommunalkredit as Head of Accounting and subsequently became Head of Controlling. He has been a member of the Executive Board of Dexia Kommunalkredit Bank since 2005 and of Kommunalkredit Austria since Annual and Sustainability Report

14 Corporate Governance. Corporate Governance. ORGANE. AUFSICHTSRAT. SUPERVISORY BOARD. Corporate Governance. DIPL.-ING. BRUNO DELETRÉ Vorsitzender. Generaldirektor Public Finance, Mitglied des Vorstandes der Dexia S.A., Paris. Chairman. Executive Vice President Public Finance, Member of the Executive Board, Dexia S.A., Paris. FRANZ PINKL Vorsitzender-Stellvertreter. Generaldirektor und Vorsitzender des Vorstandes der Österreichischen Volksbanken-AG, Wien. Deputy Chairman. CEO and Chairman of the Executive Board of Österreichische Volksbanken-AG, Vienna. MAG. FRANÇOIS DUROLLET Stellvertretender Generaldirektor Public Finance, Leiter Public Finance Network & FSA Division, Dexia S.A., Paris. Deputy Executive Vice President Public Finance, Head of Public Finance Network & FSA Division, Dexia S.A., Paris. FRANÇOIS LAUGIER Leiter Treasury and Financial Markets Activities, Dexia Crédit Local, Paris. Head of Treasury and Financial Markets Activities, Dexia Crédit Local, Paris. MAG. WOLFGANG PERDICH Mitglied des Vorstandes der Österreichischen Volksbanken-AG, Wien. Member of the Executive Board of Österreichische Volksbanken-AG, Vienna. DKFM. ALFRED REITER Generaldirektor a. D. der Investkredit Bank AG, Wien. Former CEO of Investkredit Bank AG, Vienna. FRANZ HOFER Seit Vom Betriebsrat nominiert. Since Delegated by the Staff Council. DIPL.-ING. MARTIN ÖHLKNECHT Seit Vom Betriebsrat nominiert. Since Delegated by the Staff Council. 12 Dexia Kommunalkredit Bank

15 Corporate Governance. Corporate Governance. BOARDS OF THE BANK. VORSTAND. EXECUTIVE BOARD. DR. REINHARD PLATZER Generaldirektor und Vorsitzender des Vorstandes. CEO and Chairman of the Executive Board. MAG. PASCAL BECKER Generaldirektor-Stellvertreter. Deputy CEO. Corporate Governance. LEOPOLD FISCHER DR. CLAUDIA SCHMIED Bis Seit Bundesministerin für Unterricht, Kunst und Kultur. Until Since Federal Minister of Education, Art and Culture. STAATSKOMMISSÄR. STATE COMMISSIONER. OR MAG. JOHANN PALKOVITSCH Staatskommissär. Finanzmarktaufsicht, Leiter der Abt. I/4, Off-Site-Analyse. State Commissioner. Austrian Financial Market Authority, Head of Division I/4, Off-Site Analysis. MR DR. ROLAND GRABNER Staatskommissär-Stellvertreter. Bundesministerium für Finanzen, Leiter der Abt. Verbrauchsteuern. Deputy State Commissioner. Ministry of Finance, Head of Excise Duty Department. REGIERUNGSKOMMISSÄR. GOVERNMENT COMMISSIONER. DIR. ROLAND HAAS Regierungskommissär. Bundesministerium für Finanzen. Government Commissioner. Ministry of Finance. DDR. GUNTER MAYR Regierungskommissär-Stellvertreter. Bundesministerium für Finanzen. Deputy Government Commissioner. Ministry of Finance. Annual and Sustainability Report

16 organisationsprofile. ORGANISATIONAL PROFILES. organigramm der dexia kommunalkredit bank. ORGANISATIONAL CHART of dexia kommunalkredit bank. Corporate Governance. vorstand. executive board. Reinhard Platzer Pascal Becker leopold fischer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes / CEO, Chairman of the Executive Board Zuständig für / Responsibility: Strategie, Personal, Public Relations, Treasury, Finanzierungen, Beteiligungen, Nachhaltigkeit. Strategy, Human Resources, Public Relations, Treasury, Financing, Holdings, Sustainability. Generaldirektor-Stv., Mitglied des Vorstandes / Deputy CEO, Member of the Executive Board Zuständig für / Responsibility: Synergien zum Dexia-Konzern, Großkundenkontakte, Asset Management. Synergies with Dexia Group, Key Accounts, Asset Management. Mitglied des Vorstandes / Member of the Executive Board Zuständig für / Responsibility: Controlling, Rechnungswesen, Beteiligungsmanagement, Prozess- und Projektmanagement, Informationstechnologie. Controlling, Accounting, Holdings Management, Process and Project Management, Information Technology. abteilungsstruktur. departments. Vorstandsassistenz. Assistance to the Executive Board. Personal, Facility-, Projekt- und Prozessmanagement. Human Resources, Facility, Communication and Marketing. Kommunikation und Marketing. Project and Process Management. Leitung / Head: Leitung / Head: Barbara Baumgartner Cornelia Schragl-Kellermayer Stellvertreterin / Deputy Head: Andrea Augustin-Lopata Treasury. Treasury. Leitung / Head: Franz Prantner Stellvertreter / Deputy Heads: Thomas Fendrich, Michael Punzet Controlling. Controlling. Leitung / Head: Udo Marchetti Stellvertreter / Deputy Head: Alexander Benkwitz REchnungswesen. Accounting. Leitung / Head: Udo Marchetti Stellvertreter / Deputy Head: Thomas Grießler Kreditrisiko. Credit Risk. Leitung / Head: Elisabeth Habeler Stellvertreter / Deputy Heads: Silvia Baumgartl-Pleyer, François Pineau Finanzierungen. Financing. Leitung / Head: Stefan Vigl Stellvertreter / Deputy Heads: Wolfgang Viehauser, Dieter Kanduth, Andreas Kettenhuber Beteiligungsmanagement. Holdings management. Leitung / Head: Bernhard Achberger Stellvertreter / Deputy Head: Archibald Kremser Informationstechnologie. Information Technology. Leitung / Head: Norbert Schlechl Stellvertreter / Deputy Head: Peter Tagesen Referat Interne Revision. Internal Auditing Unit. Leitung / Head: Alfred Ruthenstock Strategie, Wirtschaftspolitik und Recht. Strategy, Economic Policy and Legal Affairs. Leitung / Head: Wolfgang Meister Stellvertreter / Deputy Head: Andreas Maier Stand: / As of Dexia Kommunalkredit Bank

17 organisationsprofile. ORGANISATIONAL PROFILES. AKTIONÄRSSTRUKTUR ZUM SHAREHOLDER STRUCTURE as of Kommunalkredit Austria 49,16 % 50,84 % Dexia Crédit Local beteiligungsstruktur ZUM STRUCTURE OF HOLDINGS as of Corporate Governance. 84,40 % dexia banka slovensko a.s. zilina (sk). Zilina (SK). 100 % dexia kommunalkredit Bank polska s.a. dexia kommunalkredit polska sp. z o.o. warschau (pl). warsaw (PL). dexia kommunalkredit bank ag wien (a). vienna (A). 100 % dexia kommunalkredit romania s.r.l. bukarest (ro). bucharest (ro). 100 % dexia kommunalkredit hungary kft. budapest (hu). budapest (hu). 100 % dexia kommunalkredit czech republic a.s. prag (cz). prague (cz). 100 % dexia kommunalkredit bulgaria eood sofia (bg). sofia (bg). Annual and Sustainability Report

18 PROFIL DER DEXIA-GRUPPE. Profile of the Dexia Group. Corporate Governance. Dexia ist eine europäische, in der Finanzierung der öffentlichen lokalen Behörden weltweit führende Bank. Mit einer Börsenkapitalisierung von EUR 20,3 Mrd. per zählt Dexia zu den fünfzehn größten Finanzeinrichtungen der Eurozone. Ende 2007 zählte die Gruppe außerdem über Mitarbeiter in 37 Ländern. EINZIGARTIGES MODELL IN DER BANKENLANDSCHAFT. Dexia is a European bank and the world leader in local public finance. Dexia is one of the top fifteen banking groups in the euro zone with a stock market capitalisation of EUR 20.3 billion and more than 35,500 employees in 37 countries as of A unique model in the banking sector. Eine Entwicklung auf zwei Pfeilern. Die Zukunft der Dexia beruht auf zwei Pfeilern: einerseits ihrer Aktivität als Universalbank in Europa und andererseits ihrer weltweiten Führung auf dem Gebiet der Finanzdienstleistungen für Gebietskörperschaften und der Projektfinanzierung. Two pillars. Dexia s future is built on two pillars: its universal banking business in Europe and world leadership in public and project finance. Dexia beabsichtigt, ihre Aktivität als Universalbank über ihre traditionellen Märkte (Belgien, Luxemburg, Slowakei, Türkei) hinaus auszubauen, um ein führender Akteur in Europa zu werden und mit der Fortsetzung ihrer geografischen Expansion zu gleicher Zeit ihre weltweite Führung auf dem Gebiet der Finanzdienstleistungen für Gebietskörperschaften und der Projektfinanzierung zu festigen. Die im September 2006 festgelegten und bekannt gegebenen Zielsetzungen zeugen vom Vertrauen der Gruppe in ihre Fähigkeit, ausgezeichnete operative und finanzielle Ergebnisse hervorzubringen, u. a. einen Dividendenanstieg je Aktie von mindestens 10 % pro Jahr. Dexia intends to expand its universal banking business beyond its traditional markets of Belgium, Luxembourg, Slovakia and Turkey to become a top-level European player, building upon its global leadership in public and project finance. Dexia is confident to deliver exceptional operational and financial results, including a dividend per share increase of at least 10% per annum, one of the Group s objectives announced in September Solide Finanzgrundlage. Dexia will sich tatkräftig und ausgewogen weiter entwickeln, ohne dabei ihre Grundwerte in Sachen Risiko und solide Finanzgrundlage aus den Augen zu verlieren. So Financial stability. Dexia has vigorous yet prudent growth plans, based on its core values of sound risk management and maintaining financial stability. The Group fulfils the highest stand- 16 Dexia Kommunalkredit Bank

19 PROFIL DER DEXIA-GRUPPE. Profile of the Dexia Group. verfährt die Gruppe bei der Kreditvergabe, Risikoprüfung, den operativen Aktivitäten und der Produktqualität nach den strengsten Kriterien. Dexia genießt eine der besten Kreditbewertungen des gesamten Bankensektors: Ihre drei Haupteinheiten (Dexia Crédit Local, Dexia Bank und Dexia BIL) verfügen über die Bewertung AA/Aaa/AA+; drei ihrer europäischen Tochter unternehmen geben besicherte Obligationen mit einem AAA-Rating aus; und schließlich erfreut sich FSA, einer der vier größten Anleihenversicherer in den Vereinigten Staaten wie jüngst bestätigt auch der Bewertung AAA. ards of underwriting, risk management, operational discipline and product performance. Dexia has one of the highest credit ratings in the banking industry. The Group s principal banking entities Dexia Crédit Local, Dexia Bank and Dexia BIL are all rated AA/Aaa/AA+; three of Dexia s European subsidiaries issue triple-a rated secured bonds; and FSA one of the world s four largest bond insurers based in the United States had its triple-a rating recently confirmed. Bekenntnis zu Nachhaltigkeit und den Gruppenwerten. Angesichts ihres Augenmerks auf die Bedürfnisse und das Wohlergehen der Kunden, die harmonische Entwicklung der Gesellschaft sowie den Umweltschutz und die Sicherstellung eines nachhaltigen Wachstums verschreibt sich Dexia voll und ganz ihrer langfristigen Perspektive und besiegelt damit ihre Andersartigkeit. Mit ihrer Aussage short term has no future bringt Dexia ihre Persönlichkeit und ihre Differenzierung in der Gestaltung und Ausübung ihrer Tätigkeiten zum Ausdruck. Commitment to sustainability and Group values. Dexia has made a long-term commitment to the needs and well-being of its customers, the harmonious development of society, protection of the environment and sustainable growth. Dexia expresses its unique corporate culture through its motto short term has no future which describes its approach to the conception and management of its business lines. Corporate Governance. Dexia hat sich entschieden, ihre Geschäftstätigkeit nach drei Werten zu gestalten und ihre Kompetenzen dementsprechend zu mobilisieren: die Ambition, die operativen und finanziellen Ergebnisse stetig zu verbessern und dabei die Gesellschaftsund Umweltwerte von Dexia zu befolgen; der Respekt für jeden: den Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten, Aktionären sowie der verschiedenen Gemeinschaften, innerhalb derer Dexia tätig ist; die Passion, alles zu entwickeln, voranzutreiben und erneut hervorzubringen, was erforderlich ist, damit Dexia ihren Auftrag wahrnehmen und sich sinnvoll einsetzen kann. Dexia s actions and goals are driven by three values in order to mobilise its competences: ambition to continuously improve the company s operational and financial performance while adhering to its social and environmental values; respect for customers, shareholders, employees, suppliers and all other stakeholders of the Dexia community; passion for innovation, invention and progress, which enables Dexia to meet its goals while contributing to society. GESCHÄFTSBEREICHE DER DEXIA. Finanzdienstleistungen für Gebietskörperschaften, Projektfinanzierung und Bonitätsverbesserung Innerhalb von zehn Jahren hat sich Dexia in über dreißig Dexia s business lines. Public and Project Finance, Credit Enhancement Over the last decade, Dexia has become the world leader in public and project finance. Dexia operates in more Annual and Sustainability Report

20 Corporate Governance. Ländern weltweit an die internationale Spitze in der Finanzierung von Gebietskörperschaften katapultiert. Die Hauptniederlassungen befinden sich in Frankreich, Belgien, Italien, Nordamerika und Mexiko, Deutschland, Spanien, dem Vereinigten Königreich, Skandinavien, der Schweiz, Österreich, der Slowakei, Polen, Rumänien, der Tschechischen Republik, Australien, Israel, Bulgarien, Ungarn und Japan. Das Geschäftsfeld umfasst drei Bereiche: Die Finanzdienstleistungen für Gebietskörperschaften bestehen darin, den lokalen Behörden und sons tigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes Kredite, Verbindlichkeiten sowie Liquiditätssicherheiten bereitzustellen oder aber an Obligationenemissionen für die Kundschaft mitzuwirken. Dexia bietet den Kunden eine breite Produktvielfalt: bspw. strukturierte Kredite und Dienstleistungen zur Optimierung ihrer Schuldenverwaltung. Dexia ist ebenfalls in der Projektfinanzierung aktiv und bringt ihre Fachkenntnis im Rahmen eines selektiven Ansatzes gemäß der Risikopolitik der Gruppe weltweit zum Tragen. Vorrang genießen die wesentlichen Infrastrukturen (Transport, Umwelt etc.) sowie der Sektor der erneuerbaren Energie. In den Ländern, in denen die Gruppe als Universalbank tätig ist (Belgien, Luxemburg, Türkei und Slowakei) gewährt Dexia außerdem Finanzierungen für Unternehmen. Über ihre amerikanische Tochtergesellschaft Financial Security Assurance (FSA) verbessert Dexia die Kommunalanleihen und die Infrastrukturvorgänge sowie die verbrieften Forderungen. So belegt FSA auf dem amerikanischen Markt inzwischen eine tonangebende Position. than 30 countries of the world, including France, Belgium, Italy, North America, Mexico, Germany, Spain, the UK, Scandinavia, Switzerland, Austria, Slovakia, Poland, Romania, the Czech Republic, Australia, Israel, Bulgaria, Hungary and Japan. Dexia meets the financing needs of local public authorities and other public services through direct loans, project-financing commitments, liquidity guarantees and bond issues. Dexia offers its customers a full range of products, including structured loans and debt-management services. Dexia deploys its know-how in the field of project finance across the globe, while adhering to highly selective policies in line with the Group s risk-management standards. Dexia focuses on transportation, environmental and other essential infrastructure, as well as the renewable energy sector. The Group also finances corporate borrowers in countries where it offers universal banking services, such as Belgium, Luxembourg, Turkey and Slovakia. Through its U.S. subsidiary, Financial Security Assurance (FSA), Dexia provides credit enhancement for municipal bonds, infrastructure projects and asset-backed securities. Today, FSA occupies a dominant position in the U.S. municipal bond insurance market. Finanzdienstleistungen für Privatkunden Dexia ist eine große Kundenbank, die über sechs Mio. Kunden Haushalte sowie kleine und mittlere Unternehmen in Belgien, Luxemburg, der Slowakei und der Türkei ein komplettes Angebot an Bank- und Versicherungsdienstleistungen anbietet. Dexia zählt zu den führenden Kundenbanken in Belgien und Luxemburg und ist ebenfalls in der Slowakei anerkannt. Die Dexia-Tochtergesellschaft DenizBank ist die sechstgrößte Bank mit Privatkapital in der Türkei. Dexia Insurance Services bietet alle Lebensund Nichtlebensversicherungsprodukte an, die in den Retailnetzen der Gruppe in Belgien und Luxemburg sowie in Frankreich vermarktet werden. Über verschiedene Ein- Personal Financial Services Dexia is a leading European retail bank offering a wide range of banking and insurance services to more than six million customers private individuals as well as small and medium-sized companies in Belgium, Luxembourg, Slovakia and Turkey. Dexia is one of the top retail banks in Belgium and Luxembourg and operates a local bank in Slovakia. Dexia s DenizBank is the sixth-largest privately owned bank in Turkey. Dexia Insurance Services supplies all the life and non-life insurance products sold in the retail networks of the Group in Belgium and Luxembourg, as well as in France. Dexia is also a major provider of private banking services through various entities, including joint ventures, 18 Dexia Kommunalkredit Bank

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr

Halbjahresbericht 2004. Semi-Annual Report 2004.

Halbjahresbericht 2004. Semi-Annual Report 2004. Halbjahresbericht 2004. Semi-Annual Report 2004. Vorwort des Vorstandsvorsitzenden. Preface by the Chairman of the Executive Board. Nachhaltiges Wachstum für die Zukunft gesichert. Die Kommunalkredit konnte

Mehr

EMEA Leader in Connecting Business & Technology

EMEA Leader in Connecting Business & Technology EMEA Leader in Connecting Business & Technology 15 years of International Expansion Information and Communication Technology 0.5 billion turnover NORWAY Long-term annual growth (>25%) UNITED KINGDOM DENMARK

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer Introduction Multi-level pension systems Different approaches Different

Mehr

Introduction Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014. Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models

Introduction Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014. Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014 Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models Axel Springer s transformation to digital along core areas of expertise 3 Zimmer mit Haus im

Mehr

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG

Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG Veröffentlichung einer Mitteilung nach 27a Abs. 1 WpHG Peter-Behrens-Str. 15 12459 Berlin First Sensor-Aktie ISIN DE0007201907 Ι WKN 720190 21. August 2014 Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

ETF _ Global Metal Sourcing

ETF _ Global Metal Sourcing _ Global Metal Sourcing ist in wichtigen Beschaffungsund Absatzmärkten zu Hause is at home in major procurement and sales markets Bulgaria China India Italy Serbia Slovenia Slovakia Spain _ Services Globale

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

Incident Management in the Canton of Bern

Incident Management in the Canton of Bern Incident Management in the Canton of Bern KKJPD Workshop Switzerland-Finland 26 February 2015 Kartause Ittingen (TG) Dr. Stephan Zellmeyer, KFO / BSM, Canton of Bern Agenda Federalist system Structure

Mehr

Unternehmenspräsentation/ Company Facts & Figures

Unternehmenspräsentation/ Company Facts & Figures Unternehmenspräsentation/ Company Facts & Figures Risk Consult Unsere Philosophie Wir unterstützen unsere Kunden im Umgang mit versicherbaren und nicht versicherbaren Risiken und der steigenden Dynamik

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen?

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? - In welcher Verbindung stehen gemeinwohlorientierte

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Verstärkung unseres Teams Member Readiness

Verstärkung unseres Teams Member Readiness Verstärkung unseres Teams Member Readiness Agenda 2 EEX at a glance The European Energy Exchange (EEX) develops, operates and connects secure, liquid and transparent markets for energy and related products.

Mehr

Das Risikomanagement gewinnt verstärkt an Bedeutung

Das Risikomanagement gewinnt verstärkt an Bedeutung Das Risikomanagement gewinnt verstärkt an Bedeutung 3/9/2009 Durch die internationale, wirtschaftliche Verpflechtung gewinnt das Risikomanagement verstärkt an Bedeutung 2 3/9/2009 Das IBM-Cognos RiskCockpit:

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL nugg.ad EUROPE S AUDIENCE EXPERTS. THE NEW ERA THE NEW ERA BIG DATA DEFINITION WHAT ABOUT MARKETING WHAT ABOUT MARKETING 91% of senior corporate marketers believe that successful brands use customer data

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region in million Euro International trading metropolis Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region 8. Foreign trade

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Living The Brand Wie Glaubwürdigkeit entsteht

Living The Brand Wie Glaubwürdigkeit entsteht Living The Brand Wie Glaubwürdigkeit entsteht Das globale Kommunikationsnetzwerk der BASF Kommunikation mit der Autobranche Ulrich Nies BASF Aktiengesellschaft 1 Living The Brand BASF The Chemical Company

Mehr

OIKOCREDIT Not all that glitters is gold: Key success criteria for effective MFIs

OIKOCREDIT Not all that glitters is gold: Key success criteria for effective MFIs Pressezentrum Sperrfrist: Programmbereich: Veranstaltung: Referent/in: Ort: 27.05.2005; 15:00 Uhr Themenbereich 3: Wie sollen wir handeln? Themenhalle Globalisierung: Mikro-Kredite Jimenez, Guillermo Salcedo

Mehr

Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below. Mirko Krueck, Managing Director. Schoenfeldstrasse 8

Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below. Mirko Krueck, Managing Director. Schoenfeldstrasse 8 Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below Company name LEEN GmbH Contact person / position Mirko Krueck, Managing Director Address - street Schoenfeldstrasse

Mehr

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen Kanalstr. 33 73728 Esslingen Inhaltsverzeichnis Seite 1 von 6 TBB602 MD International Business 2 Int.Marketing/-Finance & Case Studies Int.Business 3 International Conmmercial Law 5 Erläuterungen 6 Modul

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

Userbase. ICT Presicion Marketing

Userbase. ICT Presicion Marketing Userbase ICT Presicion Marketing Key questions for your sales success How big is my market potential? How can I segment my market? In which department are the decisions made regarding ICT investments and

Mehr

Measure before you get measured!

Measure before you get measured! Measure before you get measured! Controlling Live Communication Zürich, 19. Juni 2014 Polo Looser, HQ MCI Group Vizepräsident Strategie & Consulting CMM, EMBA HSG, BsC Board www.faircontrol.de Uebersicht

Mehr

Überblick Konjunkturindikatoren Eurozone

Überblick Konjunkturindikatoren Eurozone Überblick Konjunkturindikatoren Eurozone Volkswirtschaftlicher Volkswirtschaftlicher Bereich Bereich Indikator Indikator Wachstum Wachstum Bruttoinlandsprodukt Bruttoinlandsprodukt Inflationsrate, Inflationsrate,

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

An Introduction to Monetary Theory. Rudolf Peto

An Introduction to Monetary Theory. Rudolf Peto An Introduction to Monetary Theory Rudolf Peto 0 Copyright 2013 by Prof. Rudolf Peto, Bielefeld (Germany), www.peto-online.net 1 2 Preface This book is mainly a translation of the theoretical part of my

Mehr

Energieeffizienz im internationalen Vergleich

Energieeffizienz im internationalen Vergleich Energieeffizienz im internationalen Vergleich Miranda A. Schreurs Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin Carbon Dioxide Emissions

Mehr

The Dow Chemical Company

The Dow Chemical Company The Dow Chemical Company Susanne Kremeier Wer ist denn das? Geboren vor ein paar Sommern in Bonn, war damals die Deutsche Hauptstadt Ziemlich komplikationslos durch die Schule und durch das Studium der

Mehr

E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach

E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach Breakout Session Mind the Gap: Bridging U.S. Cross-border E-discovery and EU Data Protection Obligations Dr. Alexander Dix, LL.M. Berlin Commissioner

Mehr

12 Jahre lang immer wieder alles anders

12 Jahre lang immer wieder alles anders 12 Jahre lang immer wieder alles anders Wieland Alge, GM EMEA (vormals CEO phion) Wien, 21. November 2011 Agenda Für einen Erfahrungsbericht ist die Redezeit ein Witz Deshalb nur ein kleiner Überblick

Mehr

Short CVs / Kurzbiografien

Short CVs / Kurzbiografien Short CVs / Kurzbiografien Zurich Financial Services AG Mythenquai 2 8022 Zürich Schweiz www.zurich.com SIX Swiss Exchange/SMI: ZURN Valor: 001107539 Group Media Relations Telefon +41 (0)44 625 21 00 Fax

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

ELISABETH ROHREGGER 11, Chemin Jean-Achard 1231 Conches Switzerland

ELISABETH ROHREGGER 11, Chemin Jean-Achard 1231 Conches Switzerland THI-AG_HV7_Wahl in AR_Rohregger_Erklärung 87Abs2AkG+CV Seite 1 von 5 THI-AG_HV7_Wahl in AR_Rohregger_Erklärung 87Abs2AkG+CV Seite 2 von 5 THI-AG_HV7_Wahl in AR_Rohregger_Erklärung 87Abs2AkG+CV Seite 3

Mehr

Modul Strategic Management (PGM-07)

Modul Strategic Management (PGM-07) Modul Strategic Management (PGM-07) Beschreibung u. Ziele des Moduls Dieses Modul stellt als eine der wesentlichen Formen wirtschaftlichen Denkens und Handelns den strategischen Ansatz vor. Es gibt einen

Mehr

East meets West. Entwicklung der Säuglingssterblichkeit und Lebenserwartung in Ost- und Westeuropa

East meets West. Entwicklung der Säuglingssterblichkeit und Lebenserwartung in Ost- und Westeuropa East meets West Entwicklung der Säuglingssterblichkeit und Lebenserwartung in Ost- und Westeuropa Brand H, Rosenkötter N (helmut.brand@inthealth.unimaas.nl) Department of International Health DGSMP/DGEpi,

Mehr

Vattenfall Europe Power Management. June 2015

Vattenfall Europe Power Management. June 2015 Vattenfall Europe Power Management June 2015 1 Vattenfall Europe Power Management June 2015 Vattenfall Europe Power Management GmbH Facts & Figures Traded volumes: ~ 370 TWh Strom ~ 26 TWh Gas ~ 2200 kt

Mehr

Die Archivierung von Webseiten zwingende Notwendigkeit oder "Niceto-have"?

Die Archivierung von Webseiten zwingende Notwendigkeit oder Niceto-have? Die Archivierung von Webseiten zwingende Notwendigkeit oder "Niceto-have"? Text Bruno Wildhaber 1 BRUNO WILDHABER DR. IUR, LLD, CISA/CISM/CGEIT AIIM PROFESSIONAL MEMBER Started in the IT industry as a

Mehr

Design Interchange Workshop «Austria meets Asia» A N AUSTRIA NATION DDESIGN

Design Interchange Workshop «Austria meets Asia» A N AUSTRIA NATION DDESIGN E I N L A D U N G Design Interchange AUSTRIA A N NATION DDESIGN Für viele österreichische Unternehmen wird der chinesische Markt zunehmend attraktiver so auch für Designagenturen. Als Fortsetzung des Austrian-Chinese

Mehr

Cluster policies (in Europe)

Cluster policies (in Europe) Cluster policies (in Europe) Udo Broll, Technische Universität Dresden, Germany Antonio Roldán-Ponce, Universidad Autónoma de Madrid, Spain & Technische Universität Dresden, Germany 2 Cluster and global

Mehr

Verbindungen wirken. CSR und soziale Kooperationen. Jahrestagung des UPJ-Netzwerks engagierter Unternehmen und Mittlerorganisationen

Verbindungen wirken. CSR und soziale Kooperationen. Jahrestagung des UPJ-Netzwerks engagierter Unternehmen und Mittlerorganisationen Verbindungen wirken CSR und soziale Kooperationen Jahrestagung des UPJ-Netzwerks engagierter Unternehmen und Mittlerorganisationen 12. November 2013, Rotes Rathaus Berlin Geschäftsmodelle regionaler Mittler

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis E-Gov Fokus Geschäftsprozesse und SOA 31. August 2007 Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis Der Vortrag zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie sich SOA durch die Kombination

Mehr

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Wien, April 2014 Status quo in Österreich Ca. 1/3 der befragten österreichischen Unternehmen haben bereits Interimsmanager beauftragt. Jene Unternehmen,

Mehr

Erste Group Bank AG. Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU. Juli 15

Erste Group Bank AG. Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU. Juli 15 Erste Group Bank AG Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU Juli 15 Erste Group auf einen Blick Kundenorientiertes Geschäft im östlichen Teil der EU Gegründet 1819 als

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Bernd von Staa, msg global solutions AG, Oktober 2015

Bernd von Staa, msg global solutions AG, Oktober 2015 .consulting.solutions.partnership SAP-Forum für Banken 7./8. Oktober 2015, Mainz Performance Management for Financial Industry am Beispiel Cost and Revenue Allocation Bernd von Staa, msg global solutions

Mehr

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net)

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Conference of Directors of State Forest Research Institutes, Vienna, July 5-6th 2004 project idea Establish an internet-based, scientifically sound, comprehensive

Mehr

«Zukunft Bildung Schweiz»

«Zukunft Bildung Schweiz» «Zukunft Bildung Schweiz» Von der Selektion zur Integration Welche Art von Schule wirkt sich positiv auf eine «gute» zukünftige Gesellschaft aus? Eine Schwedische Perspektive. Bern 16-17.06.2011 Referent:

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Bewertungsbogen. Please find the English version of the evaluation form at the back of this form

Bewertungsbogen. Please find the English version of the evaluation form at the back of this form Bewertungsbogen Please find the English version of the evaluation form at the back of this form Vielen Dank für Ihre Teilnahme an der BAI AIC 2015! Wir sind ständig bemüht, unsere Konferenzreihe zu verbessern

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie.

ThyssenKrupp & China. Dr. Heinrich Hiesinger Shanghai, 02.07.2014. Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Shanghai, Wir entwickeln die Zukunft für Sie. Internationality At home around the world o o o o Close to customers through more than 2,200 production sites, offices and service locations all over the world

Mehr

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08.

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08. Mass Customized Printed Products A Chance for Designers and Entrepreneurs? Burgdorf, 27. 08. Beuth Hochschule für Technik Berlin Prof. Dr. Anne König Outline 1. Definitions 2. E-Commerce: The Revolution

Mehr

Management und Mathematik Inside SAP. Dr. Stefan Breulmann, Vice President, Head of EMEA Solution Center

Management und Mathematik Inside SAP. Dr. Stefan Breulmann, Vice President, Head of EMEA Solution Center Management und Mathematik Inside SAP Dr. Stefan Breulmann, Vice President, Head of EMEA Solution Center Agenda Prolog: Die SAP Story Über SAP Über Produkte für Kunden Über Menschen Über mich Epilog: Management

Mehr

Reform der Verrechnungspreisregularien. 4. Februar 2015

Reform der Verrechnungspreisregularien. 4. Februar 2015 Reform der Verrechnungspreisregularien 4. Februar 2015 Auf welche Steuern werden die neue Regeln angewendet? Körperschaftsteuer und Umsatzsteuer? 2015 private AG Deloitte & Touche USC 2 Auf welche Geschäftsvorfälle

Mehr

Überblick über SRI und ESG Investments. Detlef Glow Head of Lipper EMEA Research

Überblick über SRI und ESG Investments. Detlef Glow Head of Lipper EMEA Research Überblick über SRI und ESG Investments Detlef Glow Head of Lipper EMEA Research Geschichte des nachhaltigen Investierens Geschichte des nachhaltigen Investierens 1969 Die Regierung der USA erlässt den

Mehr

Best Practise in England. Osnabrücker Baubetriebstage 2012. Yvette Etcell LLB Business Development & HR

Best Practise in England. Osnabrücker Baubetriebstage 2012. Yvette Etcell LLB Business Development & HR Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Investors in People Best Practise in England Yvette Etcell LLB Business Development & HR Gavin Jones Ltd., UK Osnabrücker Baubetriebstage 2012 Die Seminarunterlagen

Mehr

LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen

LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen EUR/01/C/F/RF-84801 1 Projektinformationen Titel: Projektnummer: LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß 20h ivm 24 Abs 2 Z 1 der Satzung

Mehr

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM TIBCO LOGLOGIC LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM Security Information Management Logmanagement Data-Analytics Matthias Maier Solution Architect Central Europe, Eastern Europe, BeNeLux MMaier@Tibco.com

Mehr

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Die Österreichische Markenwert Studie 2010 eurobrand 2010 Austria Präsentation & Pressekonferenz 7. Juli 2010 Das Podium Dkfm. Erich H. Buxbaum Vice President IAA, Area Director Europe DI Dr. Gerhard Hrebicek,

Mehr

Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below. 12A, Otez Paisii Str. Kardzhali, Bulgaria

Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below. 12A, Otez Paisii Str. Kardzhali, Bulgaria Company profile Environmental Technology Network Danube Region (ETNDR) German version below Company name Contact person / position Regional Economic Development and Investment Agency /REDIA / Rumen Genov

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Die Vizerektorin für Lehre legt gemäß 22 Abs 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien ivm

Mehr

Digitalfunk BOS Austria

Digitalfunk BOS Austria Amt der Tiroler Landesregierung Abteilung Zivil- und Katastrophenschutz Digitalfunk BOS Austria BOS: Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben ( System in Tirol, AT) L ESPERIENZA DEL TIROLO Trento

Mehr

Brainloop Secure Boardroom

Brainloop Secure Boardroom Brainloop Secure Boardroom Efficient and Secure Collaboration for Executives Jörg Ganz, Enterprise Sales Manager, Brainloop Switzerland AG www.brainloop.com 1 Is your company at risk of information leakage?

Mehr

Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014

Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014 Aktuelle Entwicklungen auf dem europäischen Corporate Finance Markt Fokus auf Private Debt Fonds Wien, 23. Oktober 2014 corpfina Corporate Finance Trends in Westeuropa Seite 1 Westeuropa: Zahl der Syndizierten

Mehr

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Presentation at Information Event February 18, 2015 Karin Baumer, Office for Vocational Education and Training Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Seite 1 Commercial

Mehr

Travel Risk Management Keeping business travelers safe and secure Executive Summary

Travel Risk Management Keeping business travelers safe and secure Executive Summary Travel Risk Management Keeping business travelers safe and secure Executive Summary Sicher und produktiv Erfüllen Sie Ihre Sorgfaltspflicht und schützen Sie Ihre Reisenden, den Gewinn und das Ansehen Ihres

Mehr

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components Nockenschalter, Lasttrennschalter, Positionsschalter und elektromechanische Komponenten für die Industrie

Mehr

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution

Vernetzungsforum Emobility. R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Vernetzungsforum Emobility R. Heiliger, Project Portfolio Manager E.ON Innovation Center Distribution Elektromobilität funktioniert Im ehome-projekt der E.ON benutzen die Teilnehmer ihr Elektrofahrzeug

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

Vision and Values. Code of Teamwork and Leadership

Vision and Values. Code of Teamwork and Leadership Vision and Values Code of Teamwork and Leadership Leitlinien der Zusammenarbeit und Führung Unsere Vision und Werte bilden die Orientierungsgrundlage für unser Verhalten und Handeln im Unternehmen. Einheitliche

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Welcome. UBA Horst Pohle Welcome and Introduction to Act Clean

Welcome. UBA Horst Pohle Welcome and Introduction to Act Clean Welcome Access to Technology and Know-how on Cleaner Production in Central Europe A CENTRAL EUROPE project (2008-2011) www.act-clean.eu Ausgangspunkt für das Projekte Hauptakteure im Mittelpunkt von Umweltinnovationen

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

Themenvorstellung in Zusammenarbeit mit. Trier, 21.4.2015

Themenvorstellung in Zusammenarbeit mit. Trier, 21.4.2015 Themenvorstellung in Zusammenarbeit mit Trier, 21.4.2015 Who we are! kpmg KPMG 2015 What does KPMG stand for? Piet Klynveld William B. Peat James Marwick Reinhard Goerdeler founded Klynveld Kraayenhof

Mehr

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management The European Centre of Expertise for the Health Care Industry Langzeitarchivierung

Mehr

ecom World 2014 WIE BIG DATA UND TOTAL CONNECTIVITY MARKETING UND E-COMMERCE VERÄNDERN

ecom World 2014 WIE BIG DATA UND TOTAL CONNECTIVITY MARKETING UND E-COMMERCE VERÄNDERN ecom World 2014 WIE BIG DATA UND TOTAL CONNECTIVITY MARKETING UND E-COMMERCE VERÄNDERN Referent: Marius Alexander 24.09.14 1 WHO WE ARE - A leading European Digital Agency* with a focus on Austria, Germany,

Mehr

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK Chargers Batteries ELEKTRONIK Batterieund Ladetechnik Unternehmen Die Fey Elektronik GmbH wurde im Jahre 1991 gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem der größten Distributoren im Bereich Batterieund

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

Aufbau eines IT-Servicekataloges am Fallbeispiel einer Schweizer Bank

Aufbau eines IT-Servicekataloges am Fallbeispiel einer Schweizer Bank SwissICT 2011 am Fallbeispiel einer Schweizer Bank Fritz Kleiner, fritz.kleiner@futureways.ch future ways Agenda Begriffsklärung Funktionen und Aspekte eines IT-Servicekataloges Fallbeispiel eines IT-Servicekataloges

Mehr