ist. Tapeten müssen als wesentlicher Bestandteil von 1nn& ausstattung angesehen we~den. Sie sind m i t der Architektur,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ist. Tapeten müssen als wesentlicher Bestandteil von 1nn& ausstattung angesehen we~den. Sie sind m i t der Architektur,"

Transkript

1 Arbeitsgemeinschaft Andres Fiedler und Ni.cola Waltz.RESTAiJRIERUNG CHINESISCHER TAPETEN - esse zu, das-zu ihrer Erhaltung und Konservierung notwendig ist. Tapeten müssen als wesentlicher Bestandteil von 1nn& ausstattung angesehen we~den. Sie sind m i t der Architektur, für die sie vorgesehen waren., verbunden. 'Die unbedachte Ab- nehme von den wände" kann *die. Tapeten in ihrer Substanz gefähr- den. Da bei einer ~euvetwendung historischer Tapeten oder.bei. ihrer Unterbringung i m Museum die ~orherige~einheitliche Wir- kung von Raumproportion und Tapete Kaum wiederherstellbar jst, sollten die Tapeten -wenn es irgendwie möglich ist- immer am Originalort Gewahrt bleiben. In Schloss Wilhelmsthal b'ei Kassel bleiben die chinesischen. Tapeten zunächst relativ unbeachtet, bis von der Verwaltung 'der staatlichen Schlösser und Garten von Hessen diemzur Erhaltung der Tapeten dkingend erforderliche Konservierung dmhgesetzt wurde. Die um die Mitte des 18. Jahrhunderts gemalten Tapeten befanden I I... < I< sich zuerst in Schloss Wilhelmshöhe in Kassel, wo sie nach Ca. B0 Jahren in Zuge einer Modernisierung von den Wänden abgenommen wurden. Als 'schloss Wilhelmsthal 1822 neu ausgestattet.ur- - de, fanden die Tapeten hier in zwei Mansardenraumen neuerlich Verwendung, wobei sie den neuen Raummassen in Form von Bild- spiegeln eingepasst wurden. Jedes Bildfeld wurde m i t einer hellblauen ~arrnortapeta und m i t Borten urniandet. Den geänderten Wandflachen entsprechend wurd'en die Tapeten teilweise zu Kol- lagen zusammenge.schnitten. Der Träger des 19. Jahrhunderts unterschied sich i m Aufbau i m wesentlichen nicht von dem des 18. Jh. Die Tapeten,aus hauchdünnem, dreischichtigem, chinesi- schem' Papier wurdengrst auf stärkeres Kaschierpapier und Lein- wand geklebt, dann'an einfache Holzleisten genagelt, die als Teil einer älteren Wandbespannung noch an den Wänden befestigt waren.

2 A l s w i r die chinesischen Tapeten von Schloss Wilhelmsthal vor drei Jahren zur Restaurierung übernahmen, befanden sie sich in katastrophalem Zustand. Den Angaben des S~hlo~sverwal- ters lässt sich entnehmen, dass die grdssen LuftfeuChtigkeits- und Temperaturschwanku.ngen bis zur ~eih der Instandsetzung der baulichen Substanz des Schlosses erheblich zur Verschlechterung des Erhaltungszustandes der Tapeten beigetragen haben. Durch die hohe relative Luftfeuchtigkeit, die manchmal bis zu 90% betrug, wurden Schäden ausgelöst, die i m wesentlichen durch. die von.den Handwerkern i m 19. Jahrhundert bei der Neumontage verwendeten Materialien verursacht w"rben. Das Kaschierunga- papier, das einen grösseren Anteil an verholztem Fasermaterial enthält und dadurch zur grossflächigen, unregelmässigen Ver- -bräunung des moriginalpapieres beitrug, wurde m i t dick aufge- tmragenern Stärkekleister- aufgeklebt. Der Kleister ~er~pröde- ' - ' W te und durch die so entstandenen starken Spannungen platzte. das brüchig gewordene Papier;rollte sich stellenwei.se zusarn- men oder. zersetzte sich in-k'leinteilige mpapierschollen. Interessant ist, dass diese Schäden der versprödung des papierks sich i m wesentlichen auf einen d'er beiden Räume beschrankten. Bei den Tapeten des zweiten Raumes ist das Papier kaum versprö- det, dafür haben sich hier aber zahlreiche Blasen zwischen Ori- ginalpapier und Kaschierung gebildet. Diese unterschiedlichen S'chadensbilder können nicht auf die Materialien des 19. Jahr- hunderts zurückgeführt werden, weil die ~ufkas'chierung damals in beiden.räumen auf die gleiche Weise ausgeführt worden war. Auch die Beschaffenheit der chinesischen Driginalpapiare. kann nicht die ~rsache sein, da diempmapieranalyse für beide Raume nahezu identischembefunde ergibt: in beiden Fällen handelt es sich um.papigre, die überwiegend japanische Kodsu-Faser zusätzllch Flachs und Baumwolle enthalten. Unte.rschiedlich ist allerdings, dass i m zweiten Raum die 'unterste Originalschicht von' einem l.an.gf.asrigen, gelben Papier &bildet wird, das der rund dafür s=in dürfte, dass die Versp-rödung des Kleisters und

3 sich nicht.auf das Originelpapier ausgewirkt hat. 'Auf diesem 1.angfasrigen chinesischen Papier haben wir an vielen 'stellen Reste eines Papieres gefunden, das wohl bei der Erstmontage in Schloss Wilhelmshöhe- zur Verstärkung aufgeklebt und vor der Zweitkaschierung nur mangelhaft entfernt worden war. Vermut- lich hat sich die Haftung dieser Reste am Original.durch die... Feuchtigkeit beim ~u.fk.aschieken gelöst. Durch die starken Xli-.-.- \ maschwankungen.hat das Originalpapier i m Laufe 'der Jahre an diesen Partien vollends die Bindung.zur Kaschierung verloren und sich 'ih zahlreichen Blasen abgehpben. ' ' - :..I.... Neben diesen die Substanz der Tapete gefährdenden Schäden fanden sich auch solche, die den ästhetischen Gesamteindruck er-. heblich beeinträchtigten. Besonders störend machten sich starke. Verbräunungen innerhalb der bildlichen Szenen in den ere eichen,. -die Himmel oder Wasser darstellen, und i m Umfeld der grünen dekorativen Ranken bemerkbar. Zur *~lärun~ der UrsscRen liassen. wir ~ibment~roben. und Proben des werbräunten Papieres 'analysie- ren. Da die Pigmentanalyss für die grünen ~arb~artien Malachit ergab, lasst sich die Verb.räunung in den Bereichen auf die Ver- wendunq dieses:-kupferpkgrnents zurückf.ühren. A n --,-.. &...,-...,....,,,,. Die Ursache fü.r.die Verbräunung der H.irnmels- und Wassespartien liess sich nicht ohne umfassendere chemisch-physikalische Ana- -. lysen feststellen, weil in diesen Partien blaues 'Pigment nur noch in den aufgesetzten dunkleren Abschattierungen der Wolken vorhanden ist, während die übrige Fläche einen durchgehend braunen Eindruck machte. An der Form der Verbräunung liess sich jedoch eindeutig erkennen, dass.hier m i t breitem Pinsel eine Lasur oder ein Uberzug angelegt worden war. Harze, Gummen oder ' andere organische Substanzen liessen sich als Ursache der Ver- bräunung ausschlies&n, weil bei der Veraschung einer Papier-..# probe reihweisse ~s5he entstand. In der -mikroskopischen Unter- suchung der Papierprobe zeigten sich einzeln.e'blaugrüne und grüne mikrokistall.ine Farbpartikel. Die Analyse des wässrigen Extraktes und die Veraschung bestätigten die Ergebnisse.der

4 spektroskopischen und der rasterelektronischen ~igrnentana1~- - Se, die Kupfer und Sulfat nachweisen. Bei der Untersuchung irn UV-Licht zeigten die Himinals- und,,+,kl'asserpartien diselbe dunkelyiolette Fluoreszens wie das 'oalachit der grhen Ranken. Auf Grund all dieser Untersuchungen lässt 'sich also m i t grosser Wahrscheinlichkeit in den. ursprüngli.ch blauen Partien eben- falls die Verwendung eines Kupferpigments als ~chadensursache festhalten. Vermutlich wurde zur Darstellung des Himmels und der Seen m i t br'eitem Pinsel eine Lasur aus lichtlöslichem. Kupferpigrnent gelegt, wofür ~u~'fervitrio1 oder Kupferblau denk- bar wären. Eindeutig feststellen lässt.sich, dass die verbr~u- nqng der ursprünglich blauen Partien i m wesentlichen erst in Sc.hloss Wilhelmsthal eingetreten ist. Im Laufe der Restaurie- 'rungsarbeiten fanden w i r nämlich bei der Abnahme einer ,.,.,. - *..a.lsa..v.nr,.. L60.. Jah.ran -. über die Malere4 gekle-bten Bo~te - darunter; -*. I liegendes, völlig unverbräuntes Blau. Daran lässt sich in etwa. ermessen', welch massgebliche.. Wirkuhg.das UV-Licht be.i der Zer- setzung. der Papierfaser durch Kupferpigmente hat. Um weitere Verluste von Orimginalsubstanz auszuschliessen und' Folgeschäden der Materialalterung zu beseitigen, aus-sten von uns umfassende ~estaurierun~smassnahrnen durchgeführt werden. Zuerst musste für die Lagerung der Tapeten nach.der Abnahme von der Wand ein klimatisierter Depotraum i m Schloss eingerichtet werden, wo die Bahnen für die Dauer der Restaurierungsarbeiten in grossen Regalen untergebracht wurden. Auch ein geeigneter Arbeitsraum entsprechender Grösse.musste i m CchJoss gefunden werden. Um die Tapeten bei der Abnahme von den Wanden vor neuerlichem Substanzverlust zu schützen, mussten zuerst Notsicherungen der abplatzenden Partien durchgefü"t werden. Das ~erunterneh~men der' einzelnen: ahnen liess sich relativ leicht durchführen, da sie sich. bereits stel4enweise von den Holzleisfen. gelockert hatten.. CT..

5 Vor.der Reinigung der Bildseite m i t Radierschwämmen und Draft Cleaning ~ovder musste die.grobe, stark verschmutzte Leihwand trocken abgezogen werden. Da der Kleister so stark versprödet war, mussten auch die Tragerpapiere des 19. Jhdts. abgenommen werden. Aufgrund der hohen Empfindlichkeit des chinesischen Papiers, welches beim Anfeuchten stark quillt und sehr weich wird, konnte die Frei- legung der Papier- und K'leiaterschichten in den überwiegend angegriffenen Bereichen nur m i t..- dem Skalpell erfolgen. Ledig. lieh an den besserm erhaltenen. steilen konnte das Ablösen mit leicht angefeuchteten-tupfern durchgeführt werden. Dabei wurde das brüchig gewordene Papier ständig gefestigt und hinter- klebt. Auf diese Weise wurden.72 qm Papierfläche bearbeitet, was den grössten Teil.der 3-jährigen Restaurierung in Anspruch. nahm. ' m.x,.. ii Um eine bessere Haltbarkeit des Papiers zu gewährleisten, wurde. C der zwischen 4.-0 und 4.9 liegende ph-'wert der Tapete auf 5.3 bis 5.9 angehoben. Dazu besprühten wir die Rückseiten der Bahnen m i t Magnesiumbicarbonat-Ce1'1ulose ", a. r. J. r. U...., Lösung.. 8 " Die durch das Kupferpigment hervorgerufene Verbräunung war so weit fortgeschritten, dass der ästhetische Gesamteindruck erheblich gestört war. Deshalb versuchten wir m i t Hilfe eines - geeigneten Bleichverfahrens die störenden Bereiche zu redu- zieren. A.ufgrund der hohen Feuchtigkeitsernpfindlichkeit des Papiers, waren alle oxidierende Bleichmit-tel, die ein Wässern vor, und ein Waschen nach. derm ~ahandlun~ erfordern, auszuschlies- Sen. A l s bestes Verfahren erwies sich ein Gemisch aus Ather und Wasserstoffsuperoxid i m Verhältnis 1:l..Da HzOz i m zu sauren Milieu eine z~rstörende Wirkung auf die Papierfasern entwickelt, mussten Sir während des Bleichvorgangs ständig den ph-wert des P-apiers überprüfen. Der von'uns m i t Hilfe des Mag- nesiumbicarbonats erreichte ph-wert des Papiers erwies sich als ausreichend. Da die kupferhaltigen Anteile des pigme&s in

6 der Papierfaser verbleiben, bewirkt der Bleichvorgang allen- ' falls eine Reduzierung, nicht aber eine ~erhinderung des zukünf- tigen Verbräunungsprozesses.,.. I 4... I.-.. Beim Neuaufbau des Trägergefüges orientierten w i r uns weitgehend am originalen Trägeraufbau. Dafür' verwendeten w i r eine fein- strukturierte Leinwand, die in 'trockenem Zustand auf eine 'senk- recht angebrachte Platte gespannt wurd-e. Darauf erfolgte das Aufkaschieren von fünf verschiedenen, dünnen saure- und alkali- freien Japanpapierschichten mittels Trägerfolien. W i r achteten darauf, dass unser ~ufbau nicht zu dick, sondern genügend elastisc und möglichst leicht* blieb. Das Plapier der obersten Schicht wurde so ausgewählt, dass es dem originalen Tapetenpapier in der Ober- 'flächenbeschaffenheit ähnlich war,. um auf das Ausflicken der zahl-... reictieh''kusgerissenen und3öchrig'en ~tel1eri'"erzi'chteri" zu können.. Auf diese letzte Schicht wurde anschliessend in dünnen Lagen /' Tee aufgesprüht, bis der Grundton 'der Tapete erreicht wap.-. Die eingetönte Fläche -dient somit gleichzeitig als ~ulifläche für die Fehlstellen der daiaof aufkaschierten chinesischen ~a~et Des für die nde Keschieru'g verwendete Kleistergenisch '(~eizen-' stärke und ~ellolose -1:3-) wurde m i t Dovizid A als Konserveriungs btw. DesinfektionsrnitteLversehen. Eine Probemessung des wässri- gen ~uszugs des Gesamtaufbaus.ergab einen neutralen ph-wert.. Auf den fertigen Aufbau wurde 'zuletzt die Tapete kaschiert: -dazu mussten die m langen Bahnen,.die aus'verschiedenen Blattern zusammengesetzt sind, an ih'ren Original-Blattkarten voneinander getrennt werden. Die Bahnen_.-im Ganzen zu kaschieren war aufgrund des hohen Zerstörungsgrades 'der Tap'et'en nicht möglich. Auf einer. durchs-ichtigen 'Trägerfolie wurde das jeweilige Blatt von hinten durch Besprühen m i t dhnner Cellulose leicht befeuchtet. Debei musste beechtet werden, dass sich' das in seiner S~hich~dicke unter schiedliche Papier gleichmässi-g dehn.en konnte.. ~ierfür musste zum ' i3ei'spie.i die.redu5zie&e dünne-~spierschicht eines Blattee zu- 'nächst. ausgespart, oder übereinander geklebte Teile (wie die Collagen des 19. Jhdts. ) vorgefeuchtet werden. Es rnkte grosse.

7 sorgfalt dareuf verwendet werden, dass das dünne. Papier nicht zu. feucht wurde, trotzdem aber ausreichende ~lekekraft hatte und die Formate nach dem ~ehnun~sprozess exakt zusammenpassten. Das.angefeuchtete Blatt wurde anschl'iessend auf den m i t Kleister- und Cell~~osegemisch eingestrichenen Trägeraufbau mittels der Träger- folie übertragen und angerieben. Eventuell nicht haftende'ieile. -.. wurden hinterher nachgefestigt.. Die restaurierten Tapeten wurden von der Kaschierplatte abgenom- men; Aufgrund der grossen Formate konnten die Bildfelder nur in den Mansardenraumen selbst aufgespannt werden. Dazu dienten Aluminiumrahrnen, die durch eine einstellbare automatische 'Federvorrichtung. nung halten. die Tapeten permanent in der optimalen Span- - 1 M i t unserer Forderung, die Tapeten. nach ihrer Konservierung. wieder in den Mansardenräumen des Schlosses anzubri,ngen, und zwar dem o.rigin.alen Raumkonzept des 19. Jhdts. präzise entspre- chend wurden w i r auf Probleme verwiemeen, die ein Projekt dieser... GrÖsse,unweigerlich m i t sich.. bringt....,. Das.,. Klima... in den beiden Räumen musste soweit stabilisiert'werden, dass die Wiederanbrin- gung der Tapeten Keine Gefährdung derselben nach sich zog. Uber die Zeit der Restaurierungsarbeiten erstellten w i r genaue Messungen der Klimaschwankungen, die nach der Fertigstellung- der Arbeiten durch folgende Massnahmen behoben wurden: Die Fenster- wände wurden,so isoliert,. dass der Taupunkt hinter die Dachsparren. verlegt wurde. Die Fenster selbst'ururden m i t einer Doppelver-.. glasung versehen. Auf unsere ~eranlassung schuf man die Voraus-. setzung dafür, dass die Entfeuchtungsgeräte in. beiden Räumen Tag und Nacht in Betrieb sein können. Der-histor'ische Putz der Raume wurde von Fachteuten entsprechend konsolidiert, dass die ahmen der.grossform&tigen Tap.eten wieder an die OriQinalurände angkbsacht werden konnten. Die ~aumsituation des 19. Jhdts. blieb somit erhalten:

Gesundheitsamt. Freie Hansestadt Bremen. Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht!

Gesundheitsamt. Freie Hansestadt Bremen. Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht! Gesundheitsamt Freie Hansestadt Bremen Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht! Das Problem der Schimmelbildung in Wohnräumen hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Auch wenn Schimmelpilze überall

Mehr

Qualität und Beratung, die ins Auge stechen.

Qualität und Beratung, die ins Auge stechen. Qualität und Beratung, die ins Auge stechen. Wir bringen Ihre Bilder groß raus. Unser besonderes Anliegen ist es, auf Ihre individuellen Wünsche einzugehen. Vom digitalen 8-Farbendruck bis 160 cm Breite

Mehr

Protokoll zum Physik-Anfängerpraktikum. Hygrometrie

Protokoll zum Physik-Anfängerpraktikum. Hygrometrie Protokoll zum Physik-Anfängerpraktikum SS2002 Versuch 7-1 Hygrometrie Assistent: Steffen Schwientek Sven Eschenberg/ 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 3 2 Grundlagen 3 3 Aufbau & Auswertung

Mehr

PERGAMENTRESTAURIERUNG IM STAATSARCHIV MARBURG

PERGAMENTRESTAURIERUNG IM STAATSARCHIV MARBURG Ludwig Ritterpusch PERGAMENTRESTAURIERUNG IM STAATSARCHIV MARBURG Sie wissen, dass ich seit Jahren Pergament restauriere; gestatten Sie mir deshalb, das Thema weiter auszuführen, selbst auf die Gefahr

Mehr

Klebkraftversuche mit verschiedenen Stärkekleistern

Klebkraftversuche mit verschiedenen Stärkekleistern http://www.papierrestauratoren.de/ Ein Beitrag von Antje Brauns Klebkraftversuche mit verschiedenen Stärkekleistern Einleitung Bei der täglichen Arbeit in der Restaurierungswerkstatt des Rheinischen Archiv-

Mehr

Papier Zellulose Phenolharz Melaminharz Holz Metallfolien

Papier Zellulose Phenolharz Melaminharz Holz Metallfolien Aus was für Rohstoffen bestehen Kunstharzplatten? Papier Zellulose Phenolharz Melaminharz Holz Metallfolien Aufbau einer Kunstharzplatte von unten nach oben Gegenzugschicht Zellulose Melaminharz Trägerschicht:

Mehr

Omnican Pen 31 Omnican Pen 32

Omnican Pen 31 Omnican Pen 32 Omnican Pen 31 Omnican Pen 32 Gebrauchsanweisung Vor der Benutzung des Omnican Pen lesen Sie bitte diese Gebrauchsanweisung sorgfältig durch. Der Aufbau des Omnican Pen Gewinde für Penkanüle Restmengenskala

Mehr

Der gelbe Weg. Gestaltungstechnik: Malen und kleben. Zeitaufwand: 4 Doppelstunden. Jahrgang: 6-8. Material:

Der gelbe Weg. Gestaltungstechnik: Malen und kleben. Zeitaufwand: 4 Doppelstunden. Jahrgang: 6-8. Material: Kurzbeschreibung: Entlang eines gelben Weges, der sich von einem zum nächsten Blatt fortsetzt, entwerfen die Schüler bunte Fantasiehäuser. Gestaltungstechnik: Malen und kleben Zeitaufwand: 4 Doppelstunden

Mehr

Klausur Physikalische Chemie für TUHH (Chemie III)

Klausur Physikalische Chemie für TUHH (Chemie III) 07.03.2012 14.00 Uhr 17.00 Uhr Moritz / Pauer Klausur Physikalische Chemie für TUHH (Chemie III) Die folgende Tabelle dient Korrekturzwecken und darf vom Studenten nicht ausgefüllt werden. 1 2 3 4 5 6

Mehr

[ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ]

[ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ] [ FAQ zur RIMUVA-Reinigungsfolie ] A Abziehen Anwendungsgebiet Ausrüstung Aussenanwendung Nach vollständiger Trocknung kann die Folie durch vorsichtiges Abziehen entfernt werden. Gründliche und wasserfreie

Mehr

Projektwerkstatt im Lindenau-Museum

Projektwerkstatt im Lindenau-Museum Projektwerkstatt im Lindenau-Museum In den Jahren 2008 und 2009 konnten im Lindenau-Museum Altenburg sieben gefährdete italienische Holztafelbilder mit Groteskendarstellungen aus dem frühen 16. Jahrhundert

Mehr

1 Kleid, so blumig wie meine Fantasie. 1 Stickmaschine. 250 Glitzersteine. 3 volle Skizzenbücher. 10 bunte Textilstifte

1 Kleid, so blumig wie meine Fantasie. 1 Stickmaschine. 250 Glitzersteine. 3 volle Skizzenbücher. 10 bunte Textilstifte BERNINA DesignWorks Software-Set & Tools 3 volle Skizzenbücher 10 bunte Textilstifte 1 Stickmaschine 1 DesignWorks Software-Set zum Verzieren von Stoffen 5 exakt ausgeschnittene Blumen 250 Glitzersteine

Mehr

HYGROMETRIE. Im Folgenden werden vier unterschiedliche Verfahren zur Bestimmung der relativen Luftfeuchtigkeit vorgestellt. 1.

HYGROMETRIE. Im Folgenden werden vier unterschiedliche Verfahren zur Bestimmung der relativen Luftfeuchtigkeit vorgestellt. 1. Versuch 7/1 HYGROMETRIE 04.06.2012 Blatt 1 HYGROMETRIE Im Folgenden werden vier unterschiedliche Verfahren zur Bestimmung der relativen Luftfeuchtigkeit vorgestellt. 1. Grundbegriffe Die Luftfeuchtigkeit

Mehr

NERVIGE HANDYS IN DER ÖFFENTLICHKEIT RÜCKSICHTSVOLLE NUTZUNG NIMMT ABER LEICHT ZU

NERVIGE HANDYS IN DER ÖFFENTLICHKEIT RÜCKSICHTSVOLLE NUTZUNG NIMMT ABER LEICHT ZU NERVIGE HANDYS IN DER ÖFFENTLICHKEIT RÜCKSICHTSVOLLE NUTZUNG NIMMT ABER LEICHT ZU 7/11 NERVIGE HANDYS IN DER ÖFFENTLICHKEIT RÜCKSICHTSVOLLE NUTZUNG NIMMT ABER LEICHT ZU Laute Handygespräche in öffentlichen

Mehr

Willkommen zu Steiner s Abendevent 05.09.2013

Willkommen zu Steiner s Abendevent 05.09.2013 Willkommen zu Steiner s Abendevent 05.09.2013 Gliederung Wohn- und Raumklima was heisst das in der heutigen Zeit Klima bei der Verarbeitung welche Eckpunkte müssen beachtet werden Modifizierte Türendecks

Mehr

INFORMATIONSSCHRIFT ZUR BEHANDLUNG VON FEHLSICHTIGKEITEN MITTELS LASEK

INFORMATIONSSCHRIFT ZUR BEHANDLUNG VON FEHLSICHTIGKEITEN MITTELS LASEK 1 INFORMATIONSSCHRIFT ZUR BEHANDLUNG VON FEHLSICHTIGKEITEN MITTELS LASEK Diese Informationsschrift ist eine Ergänzung zum ärztlichen Aufklärungsgespräch und kann dieses keinesfalls ersetzen. Um Fehlsichtigkeiten

Mehr

Innendämmung. Theorie und Praxis

Innendämmung. Theorie und Praxis Innendämmung Theorie und Praxis Wärmedämmung im Bestand ist wichtig für - Behaglichkeit - Wohnhygiene - Energieeinsparung Innen oder außen dämmen? Dem Wärmestrom egal. Aber... außen -5 C innen +20 C Innen

Mehr

Patienteninformationen zur Nachsorge von Zahnimplantaten. Optimale Pflege für Ihre. implantatgetragenen Zähne.

Patienteninformationen zur Nachsorge von Zahnimplantaten. Optimale Pflege für Ihre. implantatgetragenen Zähne. Patienteninformationen zur Nachsorge von Zahnimplantaten Optimale Pflege für Ihre implantatgetragenen Zähne. Mehr als eine Versorgung. Neue Lebensqualität. Herzlichen Glückwunsch zu Ihren neuen Zähnen.

Mehr

Die Restaurierung und Konservierung von audiovisuellen Datenträgern aus restaurierungsethischer Sicht

Die Restaurierung und Konservierung von audiovisuellen Datenträgern aus restaurierungsethischer Sicht Die Restaurierung und Konservierung von audiovisuellen Datenträgern aus restaurierungsethischer Sicht 1 Eine große Herausforderung ist der ethische Umgang mit Ton- und Bilddokumenten. Da es hier sehr weitgehende

Mehr

FRIEDENSREICH HUNDERTWASSER

FRIEDENSREICH HUNDERTWASSER FRIEDENSREICH HUNDERTWASSER 1) Wie kann man den Künstlername von Hundertwasser erklären? Friedensreich Hundertwasser Regentag Dunkelbunt war ein sehr berühmter Maler und Künstler. Er wurde am 15. Dezember

Mehr

Frische Luft in den Keller sobald die Sonne scheint ist Pflicht.

Frische Luft in den Keller sobald die Sonne scheint ist Pflicht. Frische Luft in den Keller sobald die Sonne scheint ist Pflicht. Diese Meinung herrscht vor seit Jahrhunderten. Frische Luft kann nie schaden. Gerhard Weitmann Bautenschutz Augsburg Jan. 2015 1 Frische

Mehr

Datensicherung. Beschreibung der Datensicherung

Datensicherung. Beschreibung der Datensicherung Datensicherung Mit dem Datensicherungsprogramm können Sie Ihre persönlichen Daten problemlos Sichern. Es ist möglich eine komplette Datensicherung durchzuführen, aber auch nur die neuen und geänderten

Mehr

NARBENBEHANDLUNG UND NARBENPFLEGE

NARBENBEHANDLUNG UND NARBENPFLEGE NARBENBEHANDLUNG UND NARBENPFLEGE www.triconmed.com ScarFX SELBSTHAFTENDES SILIKON NARBEN-PFLASTER WIRKSAMES SILIKON NARBEN- PFLASTER FÜR DIE DAUERHAFTE NARBENBEHANDLUNG ScarFX Silikon Narben-Pflaster

Mehr

Physik für Bauingenieure

Physik für Bauingenieure Fachbereich Physik Prof. Dr. Rudolf Feile Dipl. Phys. Markus Domschke Sommersemster 200 24. 28. Mai 200 Physik für Bauingenieure Übungsblatt 6. Luftfeuchtigkeit Gruppenübungen In einer Finnischen Sauna

Mehr

Versuch 22. Luftfeuchtigkeit

Versuch 22. Luftfeuchtigkeit Versuch 22 Luftfeuchtigkeit 1 1 Grundlagen Infolge der Verdunstung an der freien Wasseroberfläche der Erde hat die Atmosphäre immer einen gewissen Feuchtigkeitsgehalt. Diese Feuchtigkeit wird gemessen

Mehr

Kein Tauwasser (Feuchteschutz)

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) U = 0,37 W/m²K (Wärmedämmung) Kein Tauwasser (Feuchteschutz) TA-Dämpfung: 43,5 (Hitzeschutz) 0 0.5 EnEV Bestand*: U

Mehr

Tagungsunterlagen. Das Tagungshotel im Herzen Deutschlands. aqualux.de I benessere-hotels.de

Tagungsunterlagen. Das Tagungshotel im Herzen Deutschlands. aqualux.de I benessere-hotels.de Tagungsunterlagen Hotel aqualux. Das Tagungshotel im Herzen Deutschlands. aqualux.de I benessere-hotels.de Erfolgreich Tagen im Herzen Deutschlands Tagen bei kompetenten Gastgebern Wir befassen uns zuverlässig

Mehr

Eine kleine Anleitung zum Kurs Homepage selbst erstellen

Eine kleine Anleitung zum Kurs Homepage selbst erstellen Eine kleine Anleitung zum Kurs Homepage selbst erstellen Mag. Erwin Atzl www.mobiler-edvtrainer.at gültig für Windows XP, (nicht für Vista und Windows7) Den NVU-HTML- Editor habe ich mir kostenlos von

Mehr

Kontaktlinsen & Pflege

Kontaktlinsen & Pflege Kontaktlinsenpflege Kontaktlinsen & Pflege Wie wichtig schätzt der Endverbraucher die Kontaktlinsenpflege ein? 80% das KL-Material 20 % die KL-Pflege 50% das KL-Material 50 % die KL-Pflege 20% das KL-Material

Mehr

ETWAS ZUR TAPETGESCHICHTE BIS ZUM JAHRE 1900

ETWAS ZUR TAPETGESCHICHTE BIS ZUM JAHRE 1900 Ole Alkzrsig ETWAS ZUR TAPETGESCHICHTE BIS ZUM JAHRE 1900 Als einen Teil des grossen Materials, das zum National- museum aus Kopenhagener Sanierungsgebäuden geholt und durch Bearbeitung noch grösser und

Mehr

Anleitung für den Auf- und Abbau. des Messestandes mit dem Transportsystem. PodiumCase

Anleitung für den Auf- und Abbau. des Messestandes mit dem Transportsystem. PodiumCase Anleitung für den Auf- und Abbau des Messestandes mit dem Transportsystem PodiumCase Sehr geehrter Kooperationspartner der Kampagne Haus sanieren - profitieren!, wir freuen uns, dass Sie den Messestand

Mehr

*EP001201735A1* EP 1 201 735 A1 (19) (11) EP 1 201 735 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18

*EP001201735A1* EP 1 201 735 A1 (19) (11) EP 1 201 735 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 02.05.2002 Patentblatt 2002/18 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets *EP00120173A1* (11) EP 1 201 73 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 02.0.2002 Patentblatt 2002/18

Mehr

Unterhalt. Reinigung. Aktivkohlefilter. Wasserfilter. Wasser ablassen

Unterhalt. Reinigung. Aktivkohlefilter. Wasserfilter. Wasser ablassen Unterhalt Reinigung Das Dusch-WC darf nur mit lösungsmittelfreien und scheuermittelfreien Reinigungsmitteln gereinigt werden. Verwenden Sie keine Scheuerlappen sondern weiche Lappen und/oder Microfasertücher.

Mehr

Energieeffizienz hört nicht bei Wärmedämmung und moderner Heizungsanlage auf!

Energieeffizienz hört nicht bei Wärmedämmung und moderner Heizungsanlage auf! Energieeffizienz hört nicht bei Wärmedämmung und moderner Heizungsanlage auf! Nachhaltig saubere Rohrleitungen, erhöhen ebenfalls die Energieeffizienz! Gründung November 2011 Mitarbeiter 4 Niederlassung

Mehr

G U T A C H T E N ÜBER EINE WIRKSAMKEITSSTUDIE ZUM NACHWEIS DER UMFANGREDUKTION DURCH DAS BEHANDLUNGSGERÄT. Liema by Terra Art. Kennnummer: LM 28006

G U T A C H T E N ÜBER EINE WIRKSAMKEITSSTUDIE ZUM NACHWEIS DER UMFANGREDUKTION DURCH DAS BEHANDLUNGSGERÄT. Liema by Terra Art. Kennnummer: LM 28006 G U T A C H T E N ÜBER EINE WIRKSAMKEITSSTUDIE ZUM NACHWEIS DER UMFANGREDUKTION DURCH DAS BEHANDLUNGSGERÄT Liema by Terra Art Auftragsnummer:2010-3 IMZ GmbH Interdisziplinäres Medizinisches Zentrum Doktor

Mehr

Wie können Sie durch geeignete Maßnahmen effektiv Heiz- und (Warm)wasserkosten und damit Geld sparen?

Wie können Sie durch geeignete Maßnahmen effektiv Heiz- und (Warm)wasserkosten und damit Geld sparen? Wie können Sie durch geeignete Maßnahmen effektiv Heiz- und (Warm)wasserkosten und damit Geld sparen? Geschirrspülmaschine spart Geld und Wasser. Eine moderne Geschirrspülmaschine braucht im Energiesparmoduls

Mehr

Programme deinstallieren,

Programme deinstallieren, Programme deinstallieren, Programme mit Windows deinstallieren: Sie haben Programme auf Ihrem Rechner, die Sie gar nicht oder nicht mehr gebrauchen. Sie sollten solche Programme deinstallieren, denn die

Mehr

Glasionomerzement. c.m. Moro Markus c.m. Stanek Peter

Glasionomerzement. c.m. Moro Markus c.m. Stanek Peter Glasionomerzement c.m. Moro Markus c.m. Stanek Peter Einteilung der Zemente Flüssigkeit Pulver Phosphorsäure Polycarbonsäuren Zinkoxid Phosphatzement Carboxylatzement Glas Silikatzement Glasionomerzement

Mehr

RIGENOL RIGENOL WIEDERAUFBAUEN WIEDERREGENERIEREN WIEDERBELEBEN. www.framesi.it

RIGENOL RIGENOL WIEDERAUFBAUEN WIEDERREGENERIEREN WIEDERBELEBEN. www.framesi.it WIEDERAUFBAUEN WIEDERREGENERIEREN WIEDERBELEBEN www.framesi.it DIE VON ALLEN HAARTYPEN AM MEISTEN GESCHÄTZTE CONDITIONER-FORMEL Die im gesamten professionellen Bereich bekannte und von Millionen von Verbrauchern

Mehr

Langzeitarchivierung von Daten

Langzeitarchivierung von Daten Langzeitarchivierung von Daten 5 10 15 20 25 30 35 Der Stein von Rosetta aus dem Jahr 196 v. Chr., der heute im Britischen Museum ausgestellt ist, half der Menschheit maßgeblich bei der Übersetzung der

Mehr

DAS MANUFAKTURARCHIV DER KPM KÖNIGLICHEN PORZELLAN-MANUFAKTUR BERLIN GMBH

DAS MANUFAKTURARCHIV DER KPM KÖNIGLICHEN PORZELLAN-MANUFAKTUR BERLIN GMBH DAS MANUFAKTURARCHIV DER KPM KÖNIGLICHEN PORZELLAN-MANUFAKTUR BERLIN GMBH Die KPM Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin GmbH ist seit 2006 Eigentum einer Berliner Bankiersfamilie und verfügt über ein

Mehr

Zähne und Zahnpflege

Zähne und Zahnpflege Arbeitsauftrag: - Schneide die Begriffe aus und ordne sie den entsprechenden Kästchen zu! - Hilfe bietet dein Schulbuch und das Lernprogramm Zähne und Zahnpflege. Kieferknochen Zahnhals Markhöhle Zahnwurzel

Mehr

KLIMASCHUTZ BEGINNT BEIM PAPIER

KLIMASCHUTZ BEGINNT BEIM PAPIER KLIMASCHUTZ BEGINNT BEIM PAPIER JEDES JAHR VERBRAUCHT DEUTSCHLAND RUND 800.000 TONNEN DRUCK- UND BÜROPAPIER. DAMIT KÖNNTE CHRISTO DEN REICHSTAG 100.000-MAL EINPACKEN. RECYCLINGPAPIER ODER FRISCHFASER MIT

Mehr

Laser in der Medizin. Teil 2: Anwendungen Seminarvortrag von Steffen Eich WS 07/08

Laser in der Medizin. Teil 2: Anwendungen Seminarvortrag von Steffen Eich WS 07/08 Laser in der Medizin Teil 2: Anwendungen Seminarvortrag von Steffen Eich WS 07/08 1 Gliederung Ophthalmologie Dyschromie PRK LASIK Presbyopia Tätowierungen Schmutztätowierungen Dentale Anwendung 2 Ophthalmologie

Mehr

Ebenenmasken Grundlagen

Ebenenmasken Grundlagen Ebenenmasken Grundlagen Was sind Ebenmasken? Was machen sie? Wofür braucht man sie? Wie funktionieren sie? Ebenmasken sind eines der sinnvollsten Tools in anspruchvollen EBV Programmen (EBV = elektronische

Mehr

Das»Prinzip Evernote«

Das»Prinzip Evernote« Das»Prinzip Evernote« Die Rede von der»informationsflut«ist in unserer Gesellschaft schon fast zu einer Standardklage geworden. In Zeiten des Internets schwirren so viele Informationen umher wie nie zuvor

Mehr

Novell Filr Inhaltsverzeichnis

Novell Filr Inhaltsverzeichnis Novell Filr Inhaltsverzeichnis 1. Webanwendung...2 1.1 Aufbau...2 1.2 Funktionen...2 1.2.1 Meine Dateien...2 1.2.2 Für mich freigegeben...3 1.2.3 Von mir freigegeben...4 1.2.4 Netzwerkordner...4 1.2.5

Mehr

http://www.godmode-trader.de/premium/eisbaer-trading-lounge

http://www.godmode-trader.de/premium/eisbaer-trading-lounge http://www.godmode-trader.de/premium/eisbaer-trading-lounge Ichimoku Kinko Hyo - Alles auf einen Blick Etwas verwirrt? Ging mir beim ersten Mal auch so. Ziemlich nebulös nichts als Wolken Quelle: http://www.ict4us.com/mnemonics/en_fujiyama.htm

Mehr

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Modul: Soziale Kompetenz Vier Ohren Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Teilnehmer: 3-20 Personen (Die Übung kann mit einer Gruppe von 3-6 Personen oder bis zu max. vier Gruppen realisiert werden) Material:

Mehr

"sf CT CO. Ps r" C? LU O. «t Oi. rs, <3- co LU Q G01T1/167. BUNDESREPUBLIK @ Offenlegungsschrift. DEUTSCHLAND ^ 3f DEUTSCHES PATENTAMT

sf CT CO. Ps r C? LU O. «t Oi. rs, <3- co LU Q G01T1/167. BUNDESREPUBLIK @ Offenlegungsschrift. DEUTSCHLAND ^ 3f DEUTSCHES PATENTAMT BUNDESREPUBLIK @ Offenlegungsschrift DEUTSCHLAND ^ 3f @ Aktenzeichen: P 31 47 894.8 @ Anmeldetag: 3.12.81 DEUTSCHES @ Offenlegungstag: 16. 6.83 PATENTAMT jj) Anmelder: < ) Zusatz zu: P 30 45 578.8 Klein,

Mehr

Allgemeines Verlegung

Allgemeines Verlegung LifeLine Verlegung LifeLine Verlegung Allgemeines Der Untergrund muss sauber, dauertrocken, rissfrei, fest, eben, zugund druckfest sein. Die Vorbereitungen des Untergrundes und die Prüfung erfolgen nach

Mehr

Patienteninformation

Patienteninformation Patienteninformation Zahnimplantate Informationen Zahnverlust kann verschiedene Ursachen haben, z. B. unfall- oder krankheitsbedingt. Es existieren verschiedene therapeutische Ansätze für den Ersatz eines

Mehr

thür inger MUSEUMSHEFTE Titelthema: Menschen im Museum Präparatoren, Restauratoren, Kuratoren, Techniker...

thür inger MUSEUMSHEFTE Titelthema: Menschen im Museum Präparatoren, Restauratoren, Kuratoren, Techniker... thür inger MUSEUMSHEFTE 1 2014 Titelthema: Menschen im Museum Präparatoren, Restauratoren, Kuratoren, Techniker... Restaurierung, eine praktische Geisteswissenschaft Theorie der Restaurierung Wesentliche

Mehr

CHARTA VON VENEDIG Art. 1-16 Internationale Charta über die Konservierung und Restaurierung von Denkmälern und Ensembles (1964)

CHARTA VON VENEDIG Art. 1-16 Internationale Charta über die Konservierung und Restaurierung von Denkmälern und Ensembles (1964) CHARTA VON VENEDIG Art. 1-16 Internationale Charta über die Konservierung und Restaurierung von Denkmälern und Ensembles (1964) Artikel 1 Der Denkmalbegriff umfasst sowohl das einzelne Denkmal als auch

Mehr

LANDESARBEITSGERICHT NÜRNBERG BESCHLUSS. in dem Rechtsstreit

LANDESARBEITSGERICHT NÜRNBERG BESCHLUSS. in dem Rechtsstreit 6 Ta 2/04 10 Ca 1647/03 S (Würzburg) LANDESARBEITSGERICHT NÜRNBERG BESCHLUSS in dem Rechtsstreit A... -... - Prozessbevollmächtigter und Beschwerdegegner:... g e g e n Firma B... -... - Prozessbevollmächtigte:...

Mehr

Schlüter -DITRA 25. Fliesenverlegung auf Holzuntergründen

Schlüter -DITRA 25. Fliesenverlegung auf Holzuntergründen Fliesenverlegung auf Holzuntergründen Schlüter -DITRA 25 Fliesenverlegung auf Holzuntergründen Böden aus Holzmaterialien gelten zurecht als kritisch für die Fliesenverlegung. Das Naturmaterial neigt unter

Mehr

flüssig-flüssig homogen fest-flüssig Sprudel Stoffgemisch fest-fest Weinbrand Legierung Emulsion heterogen fest-flüssig Rauch

flüssig-flüssig homogen fest-flüssig Sprudel Stoffgemisch fest-fest Weinbrand Legierung Emulsion heterogen fest-flüssig Rauch 1. 2. dazugehörige Lies den Text Erklärung. durch. ein zweites Mal durch und unterstreiche dabei wichtige Begriffe und die Partnerpuzzle zu Reinstoffen und Mischungen 3. (Gemäßigter Vervollständigt Gruppe

Mehr

Kondensation, Tauwasser. φ = W / Ws * 100

Kondensation, Tauwasser. φ = W / Ws * 100 Antikondensvlies Kondensation, Tauwasser Die Raumluft kann abhängig von der Raumtemperatur nur eine ganz bestimmte Menge Wasserdampf aufnehmen. Je höher die Temperatur, desto höher der maximal mögliche

Mehr

Garagenboden beschichten und versiegeln in 6 Schritten

Garagenboden beschichten und versiegeln in 6 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Sie möchten Ihren Garagenboden beschichten oder versiegeln? Welche Werkzeuge und Materialien Sie benötigen und wie Sie Schritt für Schritt vorgehen, erklären wir Ihnen

Mehr

Regelungstechnik 1 Praktikum Versuch 1.1. 1 Unterschied zwischen Steuerung und Regelung Reglereinstellung mittels Schwingversuch

Regelungstechnik 1 Praktikum Versuch 1.1. 1 Unterschied zwischen Steuerung und Regelung Reglereinstellung mittels Schwingversuch Regelungstechnik 1 Praktikum Versuch 1.1 1 nterschied zwischen Steuerung und Regelung Reglereinstellung mittels Schwingversuch Die Aufgabe der Regelungstechnik besteht im weitesten Sinne darin, einen bestimmten

Mehr

Feuchtigkeitsmessgeräte Moisture Meter Humidimètre. Bedienungsanleitung. Feuchtigkeitsmessgerät Typ PD1 für Papier und Pappe

Feuchtigkeitsmessgeräte Moisture Meter Humidimètre. Bedienungsanleitung. Feuchtigkeitsmessgerät Typ PD1 für Papier und Pappe Feuchtigkeitsmessgeräte Moisture Meter Humidimètre Bedienungsanleitung Feuchtigkeitsmessgerät Typ PD1 für Papier und Pappe Version 2003 Seite 1 Feuchtigkeitsmessgerät Typ PD1 Bestimmungsgemäßer Gebrauch:

Mehr

produkthandbuch v2.6

produkthandbuch v2.6 produkthandbuch v2.6 kapitel 1 virtuell seite 3 kapitel 2 virtuell KLASSIK plattendimensionen material & oberfläche muster reliefübersicht seite 5 seite 6 seite 6 seite 7 seite 8 kapitel 3 virtuell IDEAL

Mehr

Schutzbereiche für die Anwendung von Leuchten im Badezimmer

Schutzbereiche für die Anwendung von Leuchten im Badezimmer Schutzbereiche für die Anwendung von Leuchten im Badezimmer Badezimmer sind Feuchträume. Wo Elektrizität und Feuchtigkeit zusammentreffen, ist besondere Vorsicht geboten. Im Interesse der Sicherheit gibt

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

Die Geheimnisse eines strahlenden Lächelns

Die Geheimnisse eines strahlenden Lächelns DieGeheimnisseeinesstrahlendenLächelns Wer mit dem Aussehen seiner Zähne unglücklich ist, fühlt sich oft gehemmt. Aber wie bekommt man Zähne, die man unbeschwert zeigen kann? Hier erfahren Sie, Drei Fragen

Mehr

Unterbodenschutz auffrischen

Unterbodenschutz auffrischen s... Rostlo h c i l k c glü Unterbodenschutz auffrischen Korrosionsschutz-Depot, Dirk Schucht Friedrich-Ebert-Str. 12, D-90579 Langenzenn Beratung: +49 (0) 9101-6801, Bestellung: - 6845; Fax: - 6852 www.korrosionsschutz-depot.de

Mehr

Thermographie. Liegenschaft an der XXX in 5555 YYY. Ref. 000000000000000, XY AG. XY AG, Herr XXX, Schadensinspektor.

Thermographie. Liegenschaft an der XXX in 5555 YYY. Ref. 000000000000000, XY AG. XY AG, Herr XXX, Schadensinspektor. Thermographie Liegenschaft an der XXX in 5555 YYY. Ref. 000000000000000, XY AG. Auftraggeber: XY AG, Herr XXX, Schadensinspektor. Berichtverfasser: Gilbert Bielmann Architekt SIA/STV-SE Zertifizierter

Mehr

Herstellung einer Briefmarke Lehrerinformation

Herstellung einer Briefmarke Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Die Sch erfahren, wie eine Briefmarke hergestellt wird und welchen Vorgaben eine Briefmarke gerecht werden muss. Ziel Die Sch schätzen die Briefmarke als spezielles

Mehr

Untersuchungsbericht. über die Änderung. der Trinkwasserqualität. nach der Umstellung. im Versorgungsbereich. Bomlitz / Benefeld 10-06-15

Untersuchungsbericht. über die Änderung. der Trinkwasserqualität. nach der Umstellung. im Versorgungsbereich. Bomlitz / Benefeld 10-06-15 Untersuchungsbericht über die Änderung der Trinkwasserqualität nach der Umstellung im Versorgungsbereich Bomlitz / Benefeld 1 Inhaltsverzeichnis Seite Aufgabe 3 Untersuchung 4-5 Ergebnis 6 Vergleich des

Mehr

Demontage Samsung R50

Demontage Samsung R50 Demontage Samsung R50 Erster Erfahrungsbericht eines Unerschrockenen!!! Sehr hilfreich war der Artikel von Sting (Grünschnabel) im Samsung Notebook Forum. (http://www.p35-forum.de/board/thread.php?threadid=4339&sid=f0ff4fc8a8390b4987352a4fcbf24320)

Mehr

C3-01 Sachtexte: Experimente

C3-01 Sachtexte: Experimente Dieses Material trainiert das sinnerfassende Lesen in Einzel- oder Partnerarbeit. Fertigung: Blätter ausdrucken, in der Mitte falten (Strichmarke beachten!): Sie erhalten dadurch Arbeitskarten im A5-Format,

Mehr

DIE BEDEUTUNG DER UNTERGRUNDTEMPERATUR BEIM BESCHICHTEN VON BETONBAUTEILEN UND ZEMENTESTRICHEN MIT REAKTIONSHARZEN

DIE BEDEUTUNG DER UNTERGRUNDTEMPERATUR BEIM BESCHICHTEN VON BETONBAUTEILEN UND ZEMENTESTRICHEN MIT REAKTIONSHARZEN Bautechnische Versuchs- und Forschungsanstalt Salzburg Seite 1/7 DIE BEDEUTUNG DER UNTERGRUNDTEMPERATUR BEIM BESCHICHTEN VON BETONBAUTEILEN UND ZEMENTESTRICHEN MIT REAKTIONSHARZEN Dipl.-Ing. Norbert Glantschnigg

Mehr

Erstklassige Abwicklung Bauphysik Tauwasserbildung

Erstklassige Abwicklung Bauphysik Tauwasserbildung Seite 1 von 8 Die auf der Innen oder Außenseite von Isolierglas stellt keinen Mangel des Glases - oder des Fensterelementes - dar, sondern ist rein von atmosphärischen Bedingungen abhängig. Nachdem es

Mehr

WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS

WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS DEU Schnellstartanleitung WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS für 2 SATA-HDDs PX-1091 WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS für 2 SATA-HDDs Schnellstartanleitung 01/2009 - JG//CE//VG

Mehr

TU Bergakademie Freiberg Institut für Werkstofftechnik Schülerlabor science meets school Werkstoffe und Technologien in Freiberg

TU Bergakademie Freiberg Institut für Werkstofftechnik Schülerlabor science meets school Werkstoffe und Technologien in Freiberg TU Bergakademie Freiberg Institut für Werkstofftechnik Schülerlabor science meets school Werkstoffe und Technologien in Freiberg PROTOKOLL Modul: Versuch: Physikalische Eigenschaften I. VERSUCHSZIEL Die

Mehr

Anleitung bei Fragen zur Druckqualität

Anleitung bei Fragen zur Druckqualität Seite 1 von 7 Anleitung bei Fragen zur Viele Probleme mit der lassen sich durch Austauschen von Verbrauchsmaterial oder Wartungsteilen, deren Nutzungsdauer nahezu erschöpft ist, beheben. Überprüfen Sie,

Mehr

Workshop Platinenherstellung: Ätzen und Bohren

Workshop Platinenherstellung: Ätzen und Bohren Workshop Platinenherstellung: Ätzen und Bohren Merten Joost, Michael Fogel, David Schwerbel, Thomas Wilbert evol mikfogel emerald thowil @uni-koblenz.de FB4 Universität Koblenz 20/21.04.2006 1 Einführung

Mehr

Size: 84 x 118.4mm * 100P *, ( ), ( ) *,

Size: 84 x 118.4mm * 100P *, ( ), ( ) *, Size: 84 x 118.4mm * 100P *, ( ), ( ) *, Geben Sie das Gerät am Ende der Lebensdauer nicht in den normalen Hausmüll. Bringen Sie es zum Recycling zu einer offiziellen Sammelstelle. Auf diese Weise helfen

Mehr

3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis

3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis 3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis Produktinformation November 2006 Beschreibung Scotch-Weld 30 ist ein Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis mit hoher Soforthaftung und einer

Mehr

+++ Exklusive Bürofläche mit historischem Flair in 1A-Lage +++

+++ Exklusive Bürofläche mit historischem Flair in 1A-Lage +++ +++ Exklusive Bürofläche mit historischem Flair in 1A-Lage +++ Scout-ID: 65987159 Objekt-Nr.: GE002 Ihr Ansprechpartner: Immobilien Krulich GmbH Mirko Töpfer Nebenkosten: Objektart: Baujahr: 1510 Objektzustand:

Mehr

Prima Klima!? Behaglich arbeiten im Büro. Arbeitsschutz und Prävention

Prima Klima!? Behaglich arbeiten im Büro. Arbeitsschutz und Prävention Prima Klima!? Behaglich arbeiten im Büro Arbeitsschutz und Prävention Klima Betriebsklima Zusammenwirken / Zusammenarbeit der Beschäftigten subjektiv erlebt und wahrgenommen Arbeitsklima Situation am jeweiligen

Mehr

Gemeinderat. Sanierung Werkgebäude Vordere Zelglistrasse 2 Kreditbewilligung. Der Gemeinderat beschliesst

Gemeinderat. Sanierung Werkgebäude Vordere Zelglistrasse 2 Kreditbewilligung. Der Gemeinderat beschliesst Gemeinderat Auszug aus dem Protokoll der Sitzung vom 25. März 2014 Sanierung Werkgebäude Vordere Zelglistrasse 2 Kreditbewilligung L2.01.2 Der Gemeinderat beschliesst 1. Der Gemeindeversammlung wird folgender

Mehr

Bildungskredit Die Förderung für Schüler und Studierende

Bildungskredit Die Förderung für Schüler und Studierende Bildungskredit Die Förderung für Schüler und Studierende Ein Angebot ganz nach dem Geschmack von Wissenshungrigen Die Bundesregierung bietet gemeinsam mit der KfW und dem Bundesverwaltungsamt Schülern

Mehr

Verfahren der Haltbarmachung. 03 / Wie Lebensmittel überleben

Verfahren der Haltbarmachung. 03 / Wie Lebensmittel überleben 03 / Wie Lebensmittel überleben Drei Arten von Verfahren Kälte und Hitze physikalisch Bestrahlung Wasserentzug Pökeln Säuern chemisch biolologisch Zuckern Salzen Räuchern Konservierunsstoffe Physikalisches

Mehr

Vergleichen Sie das Wohnzimmer auf dem Foto mit Ihrem eigenen Wohnzimmer. Benutzen Sie die Adjektive im Komparativ.

Vergleichen Sie das Wohnzimmer auf dem Foto mit Ihrem eigenen Wohnzimmer. Benutzen Sie die Adjektive im Komparativ. 8Lektion Renovieren A Die eigene Wohnung Vergleichen Sie das Wohnzimmer auf dem Foto mit Ihrem eigenen Wohnzimmer. Benutzen Sie die Adjektive im Komparativ. freundlich gemütlich hell klein modern ordentlich

Mehr

3. Mechanik deformierbarer Körper Gasdruck: Gesetz von Boyle-Mariotte

3. Mechanik deformierbarer Körper Gasdruck: Gesetz von Boyle-Mariotte Gasdruck: Gesetz von Boyle-Mariotte Bei konstanter Teilchenzahl und Temperatur ist das Produkt aus Druck p und Volumen V konstant VL 13/1 30.10.2012 Brustkorb Lungenaktion 3. Mechanik deformierbarer Körper

Mehr

Transferpuffer und allgemeine Tipps für Blotting-Ansätze

Transferpuffer und allgemeine Tipps für Blotting-Ansätze Transferpuffer und allgemeine Tipps für Blotting-Ansätze Transferpuffer für Semi-Dry-Blotting Im Semi-Dry-Blotting-System kann man sowohl ein kontinuierliches Puffersystem (identischer Puffer an Anode

Mehr

Verschiedene feste Stoffe werden auf ihre Leitfähigkeit untersucht, z.b. Metalle, Holz, Kohle, Kunststoff, Bleistiftmine.

Verschiedene feste Stoffe werden auf ihre Leitfähigkeit untersucht, z.b. Metalle, Holz, Kohle, Kunststoff, Bleistiftmine. R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 1 26/11/2013 Leiter und Nichtleiter Gute Leiter, schlechte Leiter, Isolatoren Prüfung der Leitfähigkeit verschiedener Stoffe Untersuchung fester Stoffe auf ihre

Mehr

Augustin u.a., Rund ums Auge (ISBN 3-8304-3010-0) 2004 TRIAS Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG,

Augustin u.a., Rund ums Auge (ISBN 3-8304-3010-0) 2004 TRIAS Verlag in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG, Wie wir sehen Der Mensch ist ein Augenwesen. Ob Hören, Riechen oder Fühlen - mit keinem anderen Sinnesorgan nehmen wir so viele Eindrücke in so kurzer Zeit auf wie mit den Augen. 12 Kamera des Körpers

Mehr

Komfortabel mehrfach verriegelt automatisch oder mit Drücker

Komfortabel mehrfach verriegelt automatisch oder mit Drücker Komfortabel mehrfach verriegelt automatisch oder mit Drücker Ihr Vorteil eine Fräsung für alle Typen M5/11.07-7 So lassen sich Kundenwünsche nach bedienfreundlichen Verschlusslösungen für Kunststoff-,

Mehr

Leseprobe. Hilmar Heinemann, Heinz Krämer, Peter Müller, Hellmut Zimmer. PHYSIK in Aufgaben und Lösungen. ISBN (Buch): 978-3-446-43235-2

Leseprobe. Hilmar Heinemann, Heinz Krämer, Peter Müller, Hellmut Zimmer. PHYSIK in Aufgaben und Lösungen. ISBN (Buch): 978-3-446-43235-2 Leseprobe Hilmar Heinemann, Heinz Krämer, Peter Müller, Hellmut Zimmer PHYSIK in Aufgaben und Lösungen ISBN Buch: 978-3-446-4335- Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser-fachbuch.de/978-3-446-4335-

Mehr

Patienteninformation: Zahnersatz

Patienteninformation: Zahnersatz Patienteninformation: Zahnersatz Wie kann ein Zahn oder mehrere Zähne ersetzt werden? Prinzipiell unterscheidet man zwischen festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz. Mit Hilfe unseres Dentallabors

Mehr

Akt die Treppe herabsteigend Nr.2

Akt die Treppe herabsteigend Nr.2 Dokumentation Akt die Treppe herabsteigend Nr.2 im Fach 3D Animation im WS 04/05 von Christian Kerl, Sonja Schoett Marcel Duchamp Die Vorlage zu unserem Film liefert das Bild Akt die Treppe herabsteigend

Mehr

Wasser Kaffeefilter ein Streifen Filterpapier als Docht Schere Tasse

Wasser Kaffeefilter ein Streifen Filterpapier als Docht Schere Tasse Trennen von Farben Was Du brauchst: schwarzfarbige Filzstifte Wasser Kaffeefilter ein Streifen Filterpapier als Docht Schere Tasse Wie Du vorgehst: Schneide einen Kreis aus dem Kaffeefilter. Steche mit

Mehr

Kalt. Feuchtwarm. Kondensstop. * Ein Unternehmen von Corus Distribution & Building Systems

Kalt. Feuchtwarm. Kondensstop. * Ein Unternehmen von Corus Distribution & Building Systems Kalt Feuchtwarm Kondensstop * Ein Unternehmen von Corus Distribution & Building Systems 2 Kondensation/Tauwasser Kondensation, Tauwasser Die Raumluft kann abhängig von der Raumtemperatur nur eine ganz

Mehr

PflegetiPPs & service

PflegetiPPs & service Pflegetipps & Service Pflegetipps für Ihre Kleidung ORSAY steht für junge, modische, preiswürdige Outfits, mit denen Frauen ihre Feminität zu jeder Zeit individuell ausdrücken können. In diesem Flyer geben

Mehr

Wiederholung 1. Vervollständigen Sie die Skizze: Papier. Herstellung 4. Semester Frank Wagner wagner@aida-concept.de

Wiederholung 1. Vervollständigen Sie die Skizze: Papier. Herstellung 4. Semester Frank Wagner wagner@aida-concept.de Wiederholung 1 Der Hochdruck ist ein Druckverfahren, bei dem die erhaben sind. In seiner Entstehung wurde dieses Verfahren auch genannt. Damals setze man einzelne von Hand. Daher war die Herstellung der

Mehr

Für perfekte Resultate können Sie uns vertrauen.

Für perfekte Resultate können Sie uns vertrauen. Ist Schönheit nicht etwas, das für Sie definiert werden kann. Sie ist etwas, was man in sich und für sich selbst finden kann. Sie ist der Ausdruck für Individualität und Beschaffenheit, eine Reflexion

Mehr

Kondensstop. * Ein Unternehmen von Tata Steel

Kondensstop. * Ein Unternehmen von Tata Steel Kondensstop * Ein Unternehmen von Tata Steel 1 2 Kondensation/Tauwasser Kondensation, Tauwasser Die Raumluft kann abhängig von der Raumtemperatur nur eine ganz bestimmte Menge Wasserdampf aufnehmen. Je

Mehr

Handhabung. Handhabung. Karton, Feuchtigkeit und Planlage. Formänderungen der Fasern

Handhabung. Handhabung. Karton, Feuchtigkeit und Planlage. Formänderungen der Fasern Handhabung Wenn Sie mit mehrlagigem Karton arbeiten und ihn ordnungsgemäß handhaben, werden Sie feststellen, dass er ein sehr gefälliges Material ist. Der mehrlagige Aufbau ist die Grundlage vieler hervorragender

Mehr